1942 / 4 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 06 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 6. Januar 1942. D. 2

wurde ein besonderer Ostaus\huß eingesebt, der in einer Denk- schrift Maßnahmen für die wirtschaftlihe Festigung der Ost- gebiete vorlegte. Wenn in legter Zeit das Shwergewicht in den Arbeiten des Ostausschusses lag, so bedeutet dîes, wie die „Deutsche Wirtschaftszeitung“ feststellt, keineswegs eine Vernachlässigung der übrigen Grenzgebiete. Auch im Kriege hat sih die Grenz- wirtschaftspflege der Grenzgebiete im Westen- und Norden ange- nommen. So hat sih der Auss<huß in die Maßnahmen für die Wirtschaft der ehemaligen Freimachungsgebiete eingeschaltet. Für die Zukunft ist beabsihtigt, je nah dem Verlauf der politischen Ereignisse und den Wünschen der Wirtschaft im Westen die grenz- wirtsthastlihen Probleme dieses Gebietes exneut in Angriff zu nehmen. Fm vollen Umfang wird das westliche Srenzmir [Fa E problem erst na< dem Kriege zur Debatte stehen. eti der Wiederaufnahme einer intenstven Totalbetreuung der Grenz- gebietè wird jedo<h der Umfang der förderungsbedürftigen Grenz- gebiete neu festgelegt werden müssen, wobei er im Fnteresse der Gebiete, die am stärksten eine Unterstüßung brauchen, so klein wie mögli gehalten werden muß. Das Reichswirtschaftsministerium hat in einem Erlaß, der diese Maßnahme vorbereitet, darauf hin- gewiesen, daß durch die zahlreihen Rückgliederungen das Grenz- gebiet jeßt ungefähr die Hälfte des Reichsgebietes umfassen würde.

Hauptversammlungskalender für die Woche vom 12. bis 17. Januar 1942

Montag, 12. Januar Berlin: Engelhardt-Brauerei A.-G., Berlin, 12 Uhr. Berlin: E. F. Ohle's Erben A.-G., Breslau, 12,30 Uhr. Elbing: A.-G. Brauerei Englis<h Brunnen, Elbing, 14 Uhr. Dortmund: Dortmunder Actien-Brauerei, Dortmund, 11,15 Uhr. Aachen: Tuchfabrik A.-G., Aachen, 11 Uhr.

Dienstag, 13. Fanuar

Königsberg: A.-G. Brauerei Ponarth, Königsberg, 12,45 Uhr. Königsberg: Aktien-Brauerei Schönbusch, Königsberg, 12 Uhr. Hamburg: Bavaria- u. St. Pauli-Brauerei, Hamburg, 12 Uhr. Königsberg: Bürgerliches Brauhaus A.-G., Fnsterburg, 11,45 Uhr.

Wirtschaft des Auslandes

Das neue dänisch-italienishe Warenaustauschabkommen

Kopenhagen, 5. Fanuar. Das nah Delegationsverhand- lungen in Rom unterzeihnete Warenaustaushabkommen zwischen Dänemark und Ftalien ermöglicht, wie von unterrichteter dänischer Seite mitgeteilt wird, für Dänemark die Einfuhr verschiedener Rohstoffe und Halbfabrikate für die dänishe Fndustrie. Däne- mark wird dafür landwirtschaftlihe Erzeugnisse und Fische sowie au<h verschiedene Fndustriewaren na<h Ftalien ausführen. Die Wertgrenze des Warenaustausches ist auf wechselseitig 24 Mill. Kr. vereinbart. .

Zum Dividendenstop in Norwegen __ Oslo, 5. Fanuar. Die Bestimmungen über die AussGüttung von Dividenden der Aktiengesellschaften haben eine weitere Er- gänzung gefunden. Danach sollen Aktiengesellschaften bis auf weiteres nicht ohne Genehmigung des Preisdirektorates Dividen-

den von mehr als 5 % vom Aktienkapital, wie es bei Beginn des

Geschäftsjahres bestand, an die Aktionäre ausshütten. Gesell- chaften, die für die Geshäftsjahre 1988 und 1939 ‘eine höhere Di- vidende gezahlt haben, könnèu zwar ohne Genehmigung des Preis- direktorates eine Dividende in der Höhe auszahlen, die dem Durchschnitt der in diesen beiden Fahren gezahlten Dividende entspricht, jedoch ni<ht mehr als 8-2 des Aktienkapitals. Weiterhin sehen die Bestimmungen eine Reihe von Fällen vor, in denen die Genehmigung des Preisdirektorates einzuholen ist, so z. B. bei Dividendenfestsezung durh Aktiengesellshaften mit verschieden be- rechtigten Aktienarten usw. Schließlich sehen die Bestimmungen vor, daß bei Auflösung von Aktiengesellschaften die Verteilung der Mittel der Genehmigung des Preisdirektorates unterliegt. Diese Bestimmung geht davon aus, daß einer allzu zahlreihen Auf- losung von Atktiengesellshaften vorgebeugt werden soll, da ange- nommen wird, daß die in dieser Hinsicht bereits bestehenden Neigungen \i< fortseßen werden, weil das Risiko des Aktienbesizes vielfah als ni<t mehr in tragbarem Verhältnis zum Ertrags- ergebnis stehend angesehen wird und infolgedessen eine Abkehr von der JFnvestierung in großen Aktienunternehmungen sih in stei- gendem Maße geltend macht.

Wochenlibersicht der Deutschen RNeichLbank - vom 31. Dezember 1941

Aktiva R 1. De>ungsbestand an Gold und Devisen . « « - 76 990 000 2. Bestand an Wechseln und Sche>s sowie an Schaÿ- wechseln des Reichs « | 21 655 526 000 3, ú Wertpapieren, die nach $ 13 Ziffer 3 angekauft worden sind (ded>ungs- fähige Wertpapiere) . - « « - « Lombardforderungen . . deutschen Scheidemünzen Rentenbankscheinen . « sonstigen Wertpapieren . sonstigen Aktiven « « -

Passiva Grundkapital s Rü>lagen und Rü>stellungen: a) geseßlihé Rüdlägen 6 b) sonstige Rücklagen und Rü>stellungen . Betrag der umlaufenden Noten . Täglich fällige Verbindlichkeiten ; Le eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- eiten . Sonstige Passiva 672 378 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Jnlande zahlbaren Wechseln RA —,—.

107 485 000 31 836 000 88 376 000 137 301 000 283 170 000 2.085 118 000

150 000 000

114 292 000 555 307 000 19 324 583 000 3 649 242 000

Die Elefktrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des. „D.N.B.“ e a Dat auf 74,00 RA (am 5. Januar auf 74,00 RNA)

r g.

Berlin, 5. Januar. Preisnotierungen für Nahrung3- mittel. (Verkaufspreise des Lebensmittelgroßhandels für 100 Kilo frei Haus Groß-Berlin.) [Preise in Reihsmark.] Bohnen, weiße mittel $) —,— bis —,—, Linsen, käferfrei $) 71,60 bis 72,50, Linsen, käferfrei $)—,— bis —,— und $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Jnland, gelbe $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Ausland, gelbe $) —,— bis —,—, Gesch. glas. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,-—, Ges, glas. gelbe Erbsen, halbe $) bis —,—, Grüne Erbsen, Ausland 60,60 bis 61,50, Reis, FZtaliener, gl. *$) 49,70 bis 50,50, Reis *$) —,— bis —,— und *$) —,— bis —,—, Buchweizengrüße —,— bis —,—, Gerstengraupen, fein, C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,507), Gerstengraupen, mittel, C/1*) 40,50 bis 41,50f), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 bis 38,00f), Gerstengraupen, Kälberzähne, C/6*) 34,00 bis 35,00), Gerstengrüßge, alle Körnungen*) 34,00 bis 35,007), Haferflo>en

Mittwoch, 14. Januar

Speyer: Brauerei Schwary-Storchen A.-G., Speyer, 12 Uhr.

Chemniß: Max Kohl A.-G., Chemniy, 12 Uhr.

Köln: Trierer Kalf- und Dolomitwerke A.-G., Wellen/Obermosel, 12,30 Uhr.

Donnerstag, 15. Fanuar

Berlin: Fnternationaler Maratti-Maschinenverkauf A.-G., Berlin, ao. 13 Uhr.

Berlin: Löwenbrauerei - Böhmishes Brauhaus A.-G., Berlin, 12 Uhr.

Dortmund: Aktienbrauerei Dorrtwagen vorm. Bk>ker & Cie., Dor- magen, 12 Uhr. s

Köln: Dom-Brauerei Carl Funke A.-G., Köln, 11 Uhr.

Köln: Ver. Malzfabriken Erfurt & Etgersleben A.-G., Erfurt, 12,30 Uhr.

Emden: Emder Heringsfischerei A.-G., Emden, 11 Uhr.

München: Gesellschast für Gasindustrie A.-G, München, 12,30 Uhr. ; ;

Emden: „Großer Kurfürst“ Heringsfisherei A.-G., Emden, 12 Uhr.

Emden: Heringsfischerei Dollart A.-G., Emden, 11,30 Uhr.

Leipzig: Leipziger Krystall-Palasr A.-G., Leipzig, 17 Uhr.

Freitag, 16. Januar

Berlin: Tobis Tonbild-Syndikat A.-G., Berlin, 17 Uhr.

Köln: Dortmunder Stifts - Brauerei Carl Funke A.-G., Dort- mund-Hörde, 11 Uhr.

Dresden: Dresdner Malzfabrik A.-G., Dresden, 11,30 Uhr.

Dresden: Radeberger Exportbie?:brauerei A.-G.,, Radeberg, 12 Uhr. i

Kulmbach: Reichelbräu A.-G., Kulmbach, 11 Uhr.

München: Rhein-Main-Donau A.-G.,, München, 11,30 Uhr.

Sonnabend, 17. Januar

Mannheim: Bierbrauerei Durlacher Hof A.-G. vorm. Hagen, Mannheim, 11,30 Uhr.

Kiel: W. Jacobsen A.-G., Kiel, 12 Uhr.

Kulmbah: Kulmbacher Export - Brauerei „Mönchs8hof“ A.-G., Kulmbach, 11 Uhr.

Leipzig: z “iiddded Bergstadt Lettner & Lüttger A.-G., Wien, 11 Uhr. /

[Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,007), Hafergrüße [Hafernährmittel]*® 45,00 bis 46,00), Kochhirse®) —,— bis —,—, Roggenmehl, Type 1150 25,65 bis —,—, Weizenmehl, Type 1050, Jnland 33,45 bis —,—, Weizengrieß, Type 450 38,75 bis —,—, Kartoffelmehl, hochfein 36,65 bis 38,157), Sago, deutscher 49,35 bis 51,35, Zucker, Melis Grundsorte 67,90 bis —,—, Roggenkatfee, lose 40,50 bis 41,50f), Gerstenkaffee, lose 40,50 bis 41,50}), Malzkaffee, lose'45,00 bi s 46,007), Kaffee-Ersaß- rii‘{hun g 70,00 bis 80,00, Nöstkaffee, Brasil Superior bis Extra Primet$) 349,00 bis 373,00, Röstkaffee, Zentral amerika$) 458,00, bis 582,00, Kakaopulverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280, 00, Tee, südchines. Souchong$) 810,00 bis 900,—, Tee, indisch$) 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaw., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Zugoslaw., 60/65, in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgar. —,— bis —,—, Sultaninen, Perser —,— bis —,—, Sultaninen =—,— bis —,—, Mandeln, süße, handgewöäöhlte, aus- gewogen —,— bis —,—, Mandeln, bittere, handgewählte, auß- gewogen —,— bis —,—, Zitronat, großstückige Schalen, in Deutschland kandiert —,— bis —,—, Kunsthonig, in %-kg-Pa>kung (Würfel) 70,00 bis 72,00, Bratenschmalz 183,04 bis —,—, Rohschmalz 183,04 bis —,—, Dtsch. Schweineschmalz m. Grieb., mit oder ohne Gewürz 185,12 bis —,—, Dtsch. Rindertalg in Kübeln-111,60 bis —,—, Spet>, geräuchert 190,80 bis —,—, Tafelmargarine 174,00 bis —,—, Marken- butter in Tonnen 331,00 bis —,—, Markenbutter, gepad>t 335,00 bis —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- butter, gepa>t 327,00 bis —,—, Molkereibutter in Tonnen 315,00 bis —,—, Molkéteibütter, gepa>t 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,—, Speiseöl, ausgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bis 138,00, echter Gouda 40% 190,00 bis —,—, eter Edamer 40% 190,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollfett) 270,00 bis 275,—, Allgäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis 110,00, Reis Siam I —,— bis —,—, Reis Siam 11 —,— bis —,—, Reis Moulmein —,— bis —,—. 8) Nach besonderer Anweisung verkäuflich. _*) Nur für Zwecke der menschlichen Ernährung bestimmt. {) Die zweiten Preisé verstehen si<h auf Anbruchmengen.

WVerichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten

Devisen

Prag, 5. Januar. (D. N. B.) Amsterdoem Umrehnungs$- Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00 B., Berlin —,—, Zürich 578,90 G., 580,10 B., Oslo 567,60 G., 568,80 B., Kopenhagen 482,10 G., 483,10 B., London 98,90 G., 99,19 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B., Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,95 G,, 50,05 B., Stocholm 694,80 G., 595,80 B., Brüssel 399,60 G., 400,40 B.,, Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G., 50,05 B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 G., 20,53 B,, Athen 16,68 G.,, 16,72 B.

Budapest, 5. Januar. (D. N. B.) [Alles in Pengö.] Amsterdam 180,7314, Berlin 136,20, Bukarest 2,78%, Zagreb 6,81, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,2014, Preßburg 11,71, Helsinki 6,90.

London, 6. Januar. (D. N. B.) New York 402,50—403,50, Paris —,—, Berlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montreal 4 ,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Echweiz 17,30, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stockholm 16,85—16,956, Oslo —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,9534—17,13, Rio de Janeiro (inoffiz.) —,—, Schanghai Tschungking-Dollar 0/3.03.

Amsterdam,| 6. Januar. (D. N. B.) (12,06 Uhr; holl. Zeit.) [Amtlich.] Berlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel 30,11—30,17, Echweiz 43,63—43,71, Helsingfors —,—, Jtalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Sto>holm 44,81—44,90," Prag —,—.

Zürich, 5. Januar. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 9,573,

London 17,25, New York 4,31 nom., Brüssel 69,00 nom., Mailand 22,664, Madrid 39,50, Ho1land 229,00 nom., Berlm 172,52 14, Lissa- bon 17,774, SGtodholm 102,67, ©slo 98,560 nom. Kopenhagen 83,60 nom., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapest 102,60, Belgrad —,—, Athen —,—, JZstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, Buenos Aires 91,00, Japan 101,00. .… Kopenhagen, 5. Januar. (D. N. B.) London 20,93, New York 518,00, Berlin 207,45 Paris 11,75, Antwerpen 83,05, Zürich 120,35, Rom 27,40, Amsterdam 275,45, Stockholm 123,45, Oslo 0 85, Helsingfors 10,62, Prag —,—, Madrid —,—. Alles Brief- urse.

Sto>holm, 5. Januar. (D. N. B,) London 416,856 G, 16,95 B,, Berlin 167,50 G., 168,50 B., Paris —,—, G., 9,00 B., Brüssel —— G,, 67,50 B.,, Schweiz. Pläße 97,00 G., 97,80 B., Amsterdam —,— G., 223,50 B,, Moueagen 80,95 G., 81,25 B,, Oslo 95,35 G., 95,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B fors 8,35 G., 8,59 B., Rom 21,90 G., 22,15 B., Prag —,—, Madrid —,—, Kanada 3,75 G., 3,82 B. *

Osl1o, 56. Januar. (D. N. B.) London —,— G.,, 17,75 B., Berlin 175,25 G,, 176,75 B., Paris —,— G,, 10,00 B., New York 435,00 G., 440,00 B., Amsterdam —,— G., 235,00 B., Zürich

Fortseßung auf der nähsten Seite

7) elsing-

: Notierungen der Kommission des Berliner Metallbörsenvorstandes

vom 6. Januar 1942 (Die Preise verstehen sih ab Lager in Deutschland für prompte Lieferung und Bezahlung): *) Ofiginalhüttenaluminium, 99% in Framalain aa 127 *) desgl, in Walz-, Draht- und reßbarren, Zehnteiler L 132 s Ÿ Reinnid>el, 98—99% o » Antimon-Regulus . es » Feinsilber 35,50—38,50 ,„

*) Die Preise für Aluminium verstehen sih entsprechend den Bedingungen der Aluminium-Verkaufsgesellshast m. b. H., Berlin.

RA für 100 kg

fein

Fn Verlin festgestellte Notierungen für telegraphische Auszahlung, ausländishe Geldsorten und Banknoten Telegraphische Auszahlung

6. Januar | 5. Januar Geld Brief | Geld Brief

Aegypten (Alexand. und Kairo) 1 ägypt.Pfd.| _— ean Ea Afghanistan (Kabul). | 100 Afghani | 18,79 18,83 | 18,79 18,83 Argentinien (Buenos Aires) | 1 Pap.-Pes. | 0,588 0,592 | 0,588 0,592 Australien (Sidney). | 1 austr. Pfd. | iee Belgien (Brüssel und Antwerpen) 100 Belga 39,96 40,04 | 39,96 40,04 Brasilien (Rio de Janeiro) 1 Milreis 0,130 0,132| 0,130 0,132 Brit.-Jndien (Bom- bay-Calcutta) 100 Nupien _— Ss Bulgarien (Sofia) .… | 100 Lewa 3,047 3,053] 3,047 8,053 Dänemark (Kopen- hagen) « | 100 Kronen | 48,21 48,31 | 48,21 - 48,31 England (London). | 1 engl. Pfd. = Sre “i Finnland (Helsinki) . | 100 Men M.| 5,06 5,07 | 5,06 6,07 Frankreich (Paris) “. | 100 Frs. Griechenland (Athen) | 100 Drahm.| 1,668 1,672] 1,668 1,672 Holland (Amsterdam und Rotterdam)... | 100 Gulden [132,70 132,70 [132,70 132,70 Jran (Teheran) .….…. | 100 Rials 1459 14,61 | 14,59 14,6L Jsland (Reykjavik) 100 isl. Kr. | 38,42 838,50 | 38,42 88,50 Jtalien (Rom und Mailand) ..……..... | 100 Lire 13,14 13,16 | 13,14 13,16 Japan (Tokio und Kobe) 1 Yen 0,585 0,587 | 0,585 90,587 Kanada (Montreal) . | 1 kanad.Doll.| Kroatien (Agram) | 100 Kuna 4,995 656,005 6,005 Neuseeland (Welling- ton) 1 neuseel. Pf.| _— Norwegen (Oslo) .… | 100 Kronen | 56,76 56,88 56,88 Portugal Lissabon). | 100 E3cudo | 10,14 10,16 : 10,16 Rumänien (Bukarest) | 100 Lei E On und Göteborg) .... | 100 Kronen | 59,46 59,58 59,58 Schweiz (Zürich, Basel und Bern) .… | 100 Frs. 57,89 68,01 Serbien (Belgrad). | 100 serb.Din.| 4,995 $56,005 Slowakei (Preßburg) | 100 slow.Kr. | 8,591 8,609]. Spanien (Madrid u. E Barcelona) , 100 Peseten } 23,566. 23,60 Südafrikanische Union (Pretoria, Johannesburg) .. | 1 südafr.Pf. | _— Türkei (JFstanbul) .… | 1 türk. Pfund| 1,978 1,982| 1,978 1,982 Ungarn (Budaßest) . | 100 Pengò _— Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpeso 1,199 1,201| 1,199 1,201 Verein. Staaten von Amerika (New York) | 1 Dollar _— _—

Für den innerdeutschen Verrechnungsverkehr gelten folgende Kurse: Geld Brief England, Aegypten, Südasrik. Union . 9,89 9,91 Tante. C dg r e] a Sv o des 4,995 6,005 Australien, Neuseeland 7,912 7,928

Britisch-Jndien .....«.«- E Gs 74,18 74,32 Kanada eo.) 0000.0... 2,098 2,102 Ver. St. v. Amerika 2,498 2,502

Ausländische Geldsorten und Banknoten

=2

6, Januar 5, Januar Geld Brief | Geld Brief

Sovereigns ……..... |) Notiz 20,38 20,46 | 20,388 20,46 20 Francs-Stüde für 16,16 16,22 | 16,16 16,22 Gold-Dollars 1 Stüd> 4,1885 4,206} 4,185 4,205 Aegyptische .....-« | 1 ägypt.P d.| 4,09 411 | 409 4,11 Amerikanische: i 1000—s Dollar ... | 1 Dollar 1,59 1,61 | 1,59 1,61 2 und 1 Dollar .….. | 1 Dollar 1,59 1,61 | 1,59 1,61 Argentinishe ....« | 1 Pap.-Peso| 0,53 0,55 | 0,63" 0,55 Australische .…..-«-+« | 1 austr. Pfd. | 2,64 2,66 | 2,64 2,66 Belgische .…...-++.+ | 100 Belgas | 39,92 40,08 | 39,92 40,08 Brasilianische oe... | 1 Milreis 0,108 0,116] 0,105 90,115 Brit.-Jndische 100 Rupien | 4441 44,59 | 4441 44,59 Bulgarische: 1000 L u. darunter 100 Lewa 307 83,09 | 3,07 3,09 Dänische: große... | 100 Kronen | _— s 10 Kr.u. darunter .… | 100 Kronen | 48,90 49,10 | 48,90 49,10 Englische: 10 £ U. darunter .…..... | 1 engl. Pfd. | 3,99 4,01 | 3,99 - 4,01 Finnische ......«.«.« | 100 finn. M.| 65,055 5,075) 5,055 656,075 Franzö ishe ...s«. | 100 Frs. 4,99 6,01 | 4,99 6,01 Holländische ....««- | 100 Gulden [132,70 132,70 [132,70 132,70 Italienische: große .… | 100 Lire 10 Lire .…….....-+ | 100 Lire 13,12 13,18 | 13,12 183,18 Kanadische «..««««- | 1 kanad.Doll] 139 1,41 } 1,39 1,41 Kroatische .….…..... | 100 Kuna 499 6,01 | 4,99 5,01 Norwegische: 50 Kr. u, darunter ……... .. | 100 Kronen | 56,89 657,11 | 56,889 6567,11 Rumänische : 1000 Lei und 6500 Lei ….……. | 100 Let 166 1,68 | 166 1,68 Schwedische: große . | 100 Kronen | 60 Kr.u.darunter .… | 100 Kronen | 59,40 69,64 | 59,40 6569,64 Schweizer: große .. | 100 Frs. 67,83 68,07 | 67,88 68,07 100Frs.u.darunter | 100 Frs. 567,83 68,07 | 57,883 58,07 Serbische …...….... | 100 serb.Din.,| 4,99 5,01 | 499 6,01 Slowakische : 20 Kr. , U. darunter 100 sflow. Kr.| 8,58 862 | 858 8,62 Südafr. Union 1 sudafr. Pfd.} 83,99 4,01 3,99 4,01 Türkische... .. | 1 türk.Pfund| 1,91 1,93 | 1,91 1,93 Ungarische: 100 P. u. darunter .…..... | 100 Pengò | 60,78 61,02 | 60,78 64,02

t

d R S E ÉLEN A di 7 {t i x - ¿M S L Li Ds Í cie Erin tri badi 2 E

; Ersie Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, den 6. -Fanuar

1942

Ey

Nr. 4

D A an

i innerhalb der si< aus dem folgenden [Hoffmann & Engelmann Aktien- i Kejas T fRendiE Frist Hrer der | [38629]. gesellschaft, BROR pes Sn __ Erträge. T. Atktien- Geschäftsstunden ihre Aktien oder die | Neustadt an der Weinstraße. vas A OLBINNLENE er Gewinnvortrag 19 891/54 esellschaft / Bescheinigung eines Notars oder Bilanz zum 31. Dezember 1940 pitalberichtigung. Ertrag gemäß $ 132 Iï,1 g en einer der genannten Bankinstitute na<h Durchführung der Akt.-Ges. a 1 755 367/17 [39674] Aktienbrauerei Aufwendungen. RAM Außerordentliche Erträge: Ludwigshafen am Rhein.

über einen Anteil am Sammelbestand i ¡ 6 \ E Löhne und Gehälter. .. 792 191 Kapitalberichtigung: Die diesjährige Hauptversammlung | Öauptoersammlung hinterlegen. Aktiva. BM

der Aktien bis zur Beendigung der L Soziale Abgaben . . .. 51 94922 | Zuschreibung zum An-

findet am Samstag, den 31. Ja- Die Hinterlegung hat so zeitig zu | Ausstehende Einlagen auf Abschreibungen und Wert- lagever-

nuar 1942, mittags 12 Uhr, im | erfolgen, daß zwischen dom. Tage | das Grundkapital . . . E

berichtigungen auf das mögen . . 143 803,76

Sitzungssaale unserer Gesellschaft, da- | der Hinterlegung und dem Tage der Anlagevermögen: Anlagevermögen . . . 200 277 Teilauflösung ies, o | JeRIONO Hauptversammlung mindestens drei | Bebaute Grundstücke mit Zinsen 75 392 nicht mehr Tagesordnung: Tage frei bleiben. Geschäfts- und Wohnge- Steuern vom Einkommen, benötigter 1. Vorlage des Jahresabschlusses für | Die Hinterlequng ist au< dann ord- | bäuden: Vortrag vom Ertrag und vom Rüstellgn. 43 196,24 | 187 000|— das Geschäftsfahr 1940/41 sowie nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit 1.1.1940. . 93 078,35 Vermögen 371 988 1 962 25871 des Berichtes des Vorstandes mit | ZUstimmung * einer Hinterlegungsstelle | Zugang . . 2281,— Pauschsteuer wegen Ka- Nach d E ada dem Bericht des Aufsichtsrates. für sie bei anderen Banken bis zur | Zuschreibung 22 489,26 pitalberichtigung. . 17 000 anen abschließenden Ergebnis un- . Beschlußfassung über die Verwen- | Beendigung der Hauptversammlung im 117 848,61 Beiträge an Berufsver- : ree TOOUE Mao S n Lu d y 2 R Sperrdepot [ehalten werden. Ab ibun c 1 tretungen 13 408 Der DU Jer und der Schriften der Gesell» ung des Reingewinnes. verrdepol q erder schreibung _5 207,16 B ; . schaft sowie der vom Vorstand erteilten . Beschlußfassung über die Entlastung | „Fm Falle der Hinterlegung det | $abrikgebäuden und an- Zuweisung zur geseßlichen Aufklä d Nachweise ent des Vorstandes und des Aufsihts- Aktien bei einem Notar ist. die Be- d otto. Rüdlage 14 690 Aufklärungen und Nachweise entsprechen rates. scheinigung des Notars über die er- rérkes E E Zuweisung an Pensions- u. die Buchführung, der Jahresabschluß und . Wahl des Abschlußprüfers für das | folgte Hinterlegung in Urschrift oder | Zuzang . . 146 404 Unterstühungseinrichtgn. | 179 070 5%) f bl ce fon ibe Bors Geschäftsjahr 1941/42. A C Sil, waelens Zuschreibung 46 481/64 Kapitalberihtigung: sGriflen einsblieklid ter Dibibendens Nah $ 20 der Statuten sind zux | Sen Tag nah Ablauf der Hinter- 1053 830,07 ; Zuführung zum Grund- r atis ! ) lequnasfr c : gabeverordnung. Teilnahme an der Hauptversammlung M M Ebenso i E A Abschreibung 37 307,01 | 1 046 532 wad # “ties Neustavt a. d. Weinstr., 4. 10. 1941, diejenigen Aktionäre berechtigt, welche | Sinterleaunag bei einen di i Anscblußaleis. Vortrag Chemie Revisions- und Treu- bei der Geféllf<haft oder b H gung bei einen der genannten s{lußg g Vortrag . FOAESE n : 00er Vel Eme | Vankinstitute der von diesem ausge-| 1.1.1940. . 6178,65 Reingewinn SAAD » MEIEL T eis VEHARRIIEE

Notar oder bei der S : 5 tellte Hinterlegungss\chei ätecstens ugang . . 6047,— 1940. . . 5639 | ; Haftung. \ S gungsschein spätestens Zugang 7, 8,12 Ra Beichert, Wirtschaftsptüfer. 58171

Deutschen Vank Filiale Ludwigs- | einen Tag nach Ablauf der Hinter- 12 225,65 ppa. Hermann, Wirtschaftsprüfer Hartung-Fahmann Aktiengesells<haft, Berlin.

19 891,54

A E s N A und zureichen E I Wechselban iliale Ludwigs- i f Mafchinen und maschinelle hafen am Rhein abar Bot bes Ludwigshafen am Rhein, 3. 1. 1942. Anlagen: Vortrag Bayerischen Staatsbank, Lud- Aktienbrauerei : 1.1.1940. . 697 288,31 [38856]. wigshafen am Nhein, oder bei der Ludwigshafen am Rhein. Zugang . « 163 837,— Dresdner Bank Filiale Ludwigs- Der Vorstand. Zuschreibung 65 510,51 Aktiva. RA S] RA hafen am Rhein Dr. jur. Friy Feil. 926 635,82 Anlagevermögen: : T EEEEÓD Abschreibung 148 515,76 778 120 v6 ien, S efi v Hy AiA und anderen 6 Werkzeuge Und Geräte aulihteiten: Stand am 1. 4. 1940 1 515 180,— [39092]. Botitas O Zugang 1940/41 30 188,30 | 1 545 368 30

Messingwerk Unna Aktiengesells<haft, Unna i. W. 1.1.1940. 12 999,05 | 12999 Abschreibung 46 882 30| 1 498 486

Viláni zua 3. i 1941. Mobilien: Vortrag Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am Ls F E Silbratbun: 9 322/35 t Mois 1940/41 . 0366/26 | 162 582/25 Wert : Abschrei- Wert ON Eg E , S e ba 1. 7. 1940 | Bugang | Abgang | “hing | 30. 6. 1941 —TTEGEDG Abschreibung 26 753 25| 135 829 _ Abschreibung 322,95 Werkzeuge: Stand am 1.4.1940. ... H e Vermögen. RA 9] A S] RA [9] ra 5] ra |9, |Fuhrpark: Vortrag Zugang 1940/41 * 2202,41 203 41 I, Anlagevermögen: 1.1.1940. , 17 555,— Abschreibung 202 41 L E Zugang « «2442, Modelle: Stand am 1. 4.1940. ., Ee it: 19 997, ugang 1940/41 ...... . . . 4347,93 3

® Sen 2 28 54 693 Abschreibung 8 647,75 A / i G R L 2. Unbebaute Grund- A Umlausvermögen: Betriebsausstattung: Stand am 1. 4, 1940 35 000,— |————|—

. Vorräte: 9 O s 4 07Caa | stüde R 93 655/62 93 655 Roh- Hilfs- inb, BA Zugang 1940/41 62 370,35 97 370/35 e : Abgang I c E

3. Maschinen u. ma- : scinelle Anlagen . | 817 741|76| 320 095 216 Bdálod] 021 208) l Gaca O E E Abschreibung . « « +5. 5. 6615635 A E Ÿ Fuhrpark S R as

4, Betriebs- und Ge- nisse und K Slraledia Boicie 21 107/55) 4232 4 863 20 476 Handels» - Geschäftsausstattung: Stand am 1. 4, 1940 . Mei 18 809 A , waren . . 436 278,63 | 1 501 898 Zugang 1940/41 ......, . 20482,48 20 483 - n - Wertpapiere 48 000 Abschreibung E E H 20 482 1 644 240/03] 379 111 304 157/58| 1 719 193 Ei î E e gene Aktien (nom. RA{ Patente . 19 100 18 500 600 90 000,— C T Too 5 S} A 000,—) 30 000 Umlaufvermögen: C —1 304 157/58] 1719 793/66 | Von der Gesellschaft ge- Warenbestände: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 549 267 leistete Anzahlungen . . 38 279 Halbsfertige Erzeugni j | 7 g zeugnisse. . .. ¿ 143 660 L, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 975 725,46 Forderungen : Fertige Erzeugnisse, Waren . . . . 140 439 833 366 2. Halbfertige Erzeugnisse . . . . . . 243 158,07 auf Grund von Waren- Wertpapiere ú 3, Fertige Erzeugnisse . „... . . 85614,65 1 304 498,18 lieferungen und Lei- Hypotheken i; ; i j ; L ; "0A 4. Geleistete Anzahlungen : : 144 449,68 stungen . . 719 125,67 Forderungen: R E F L 5. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen : qus O Eigene Anzahlungen . . . .„, 4 und Leistungen . 1 142 996,51 A ä 1 Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 6, Darlehn i 6 000,— Akt-Ges. . . 41 509,39 An Konzernunternehmen 7. Kassenbestand einschl. Reichsbank- u. Postshed>- Sonstige . 40 978,51 | 801 613 Sonstige thaben ¿ 34 165,08 Kassenbestand einschl. Gut- 8. Bankguthaben e PID 480/24 haben bei Reichsbank u. 9, Sonstige Forderungen . O 2 818 447 Postscheguthaben . . 22 2251

TIL Rechnungsabgrenzungsposten ; E Andere Bankguthaben . . 20 688 Ge a Ñ n Posten, die der Rechnungs-

4 538 991 abgrenzung dienen .…. 122:

hafen am Rhein oder bei der |segungsfrist bei der Gesellschaft ein- Abschreibung 276,62 Bilanz zum 31. März 1941.

62 370 35

6. Beteiligungen . .

IT. Umlaufsvermögen:

I 144 461/15 Kassenbestand eins{hl. Reihsbank- u. Postsche>guthaben 86 059/10 Andere Bankguthaben 74 805/05

Posten der Rechnungsabgrenzung 28 565/65

Pasfiva. 3 886 —-

2 000 000

Grundkapital E é Nüd>lagen: Geseßliche Rü>lagen 200 000 Andere Rülagen 50 000 Rückstellungen: Währungskursunterschied Verschiedene . . . GOUPoIAA Verbindlichkeiten:

Anzahlungen von Kunden 97 870 01 Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 342'964'51 Sonstige 339 694 60| 780 529 12

| Verbindlichkeiten. : : I. Grundkapital S 1 500 000 wegen Haftungsverbind- IL. Rülagen: 1. Geseßliche Rüdlage lichkeiten aus Bürg- 2. Andere Rü>lagen . . 500 000 schaften N.4 2 300 000,—

TIT. Wertberichtigungsposten. ... . .., 56 237/17 |- Passiva. IV. Rüstellungen . é s i . . . 1 1312 349/74 | Grundkapital . 850 000,— V, bd (Sea ROEA Berichtigung 170 000,— | 1 020 000 . Hypothe Gesebliche Rücklage: Vortr. 2. Anzahlungen von Kunden l ay ‘104 266 3. R auf Grund von Warenlieferungen Zuweisung \ S - Und Leistungen ¿ 203 955,23 1940. . . 14 690,80 | 119 394/46 | Akzepte 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . 4265 011/18 Wertberichtigungen (Del- Der . . | ‘38 86 14 6, Sonstige Verbindlichkeiten ._. 135 218,76 kredere) gung 13 137|3: ; | C 6, Unterstübungskasse Duis 157 484,— | 1079 346/92 | Rü>stellungen . « . . . | 869 623 S

VI. Gewinn: Gewinnvortrag ........ . - 16 200,45 || Verbindlichkeiten: Sewinn- und Verlustre<nung zum 31. März 1941.

Gewinn 1940/41 „eo. 75806,72 91 057 Teilschuldverschreibungen Aufwendungen. M R 1A 4088 901/— | 1930 e 1 180 000,— 8 158 737 34 e QNVIRE und Verlustre<hnung für das Gesch äfts jahr 1940/41. Gefolg- f 230 544 39

schaftshilfe

s |—| 250 000 96 702 55 | 242 935 20| 269 637 75

4 450-655 S S oe 361 235/27

E 0 E00 G

12 000,— 95 677,75

Löhne und Gehälter

Gesegliche soziale Abgaben

Abschreibungen auf Anlagen:

Fabrikgebäude und andére Baulichkeiten 46 882,30

' Aufwendungen. RAM : ! 202,41

. Geseßliche soziale Abgaben ....., 114 082/24 | Freiwillige soziale Aufwendungen 4 74 206/60 L a 100 000,— ore sftatt E % 0 L ZENEE n ae e gen 304 157/58 | Anzahlungen A Geschäftsausstattunaen 20 482 48 gen / 96 482/64 | v, Kunden 354 677,25 Zinsen, soiveit sie die Ertragszinsen übersteigen e

ispflichti S ; N Be N Bae eStouern e 740 614/06 | Verbindlich- Sa R ; eiträge an Berufsvertretungen . . . 4120/82 | feiten auf Steuern: See vom Einkommen, vom Ertrag und vom ermögen

. Zuweisung an „Andere Rüdlagen“ 200 000|— . Gejwoinn 1940/41 A E D E S $0. S E . . . . 75 806 72 Wenenlitse-

3164 417/68] rungen u. P L A Leistungen 268 658,82

Verbindlich- -. Röhertrag 3 123 138/27 Vie L

Außerordentliche Erträge . « . ; 40 091/10 K .+ Sonstige Erträge . . ü 1 188/31 N 354 459,33 s r

154 824 72 36 682 27

251 954,19. 194 905,11

O 5 =I D O fa G9 DO i

446 859/30 9 043 58

Ausweispflichtiger Rohübershuß . .. : S 70185 Außerordentliche Erträge i; 8PM 7 Peebea |

aale 3164 417|6e | Sonstige . _112 143,82 | 2339 9392: Nach vei abe Ee S BLAT fog N men Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | Posten, die der Rehnungs- licher Schri aft sowie bee vorr Korions Stei N pur Buder und er Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand eeroiltan Auf-| abgrenzung dienen . . 12 2706 flarden 100 Od CE e G Josvie r In JahreBabsbluß rend bes GesGattah O achweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Gewinn: Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erlä ote n N een R richt, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. | Vortrag . . 19 891,54 Verlin, den 29 November 1941 L E E DIRRE, : . s T . Münster i. W., den 25. November 1941. i dad 56 09810 g: aadole Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft Dr. Shumacher, Wirtschaftsprüfer. HaftungverbinbiF Felten a A Aufsiis idt: Gs B Fra Hiexjemann, Virtschastöprüfer.

L U | s i <tôrat: Otto Koehn, Vorsizer; Dr. Valentin Lig, stellv

T Reichsmark | N Vorsißer; Friß Froese; Hanns Klemm; Dr. Ernst Lemd>e, sämtlich R E ,— 4 450 655/21 Vorstand : Dr.-Jng. Theodor Meierling, Berlin.