1942 / 4 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 06 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

(c

v 4 L 427 1 fas A Tz { é id ¿GF a NORSE utt R 1 A Por Mk e e U A c N L E E 28

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 6. Januar 1942. S. 3 | : S S idr S - (oi 2006/7 "DODONDTIUT D E |

3% bo. 1937 89,25, 3% (314) bo. 1938 935/,%), 212% Nederl. Werkelijke Zert. 7314, do. Handels Mij. Hert. (1000) 130,00. 2, Aktien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 156,50, Van Berkels Patent 141,00*), Fokker Nederl. Vliegtuigenfabr. 221,50, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 17814*), Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Gés.) 289,00, Koninkl, Nederl. Mij. tot Expl. v* Petroleumbr. 241,00*), Amsterdam Rubber Cultuur Mij. 202,00*), Holland Amer. Lijn. 129,50*), Nederl. SchepHaart Unie 159,25*), Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 305,50*), Deli Mij. Zert. (1000) 189,00, Senembah Mij. ——. B. Kassapapiere: 1. Festver- zinslihe Werte: 31,% Amsterdam 1937 S.11 95,75, 31% % Rotter- dam1938 S. I 9454, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—. 2. Aktien: Nederl. Bankinstelling R. 11 132,25, Amsterdam Droogdok —,—, Heemaf. N. V. 195,00, Heinekens Bierbrouwerij} 280,00, do. Zert. —,—, Holland. St. Meelfabriek 192,00, Holl. Draad und Kabelfabriek —,—, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, Jntern. Gewapend Beton- bouw 185,50, Jntern. Viscose Comp. 129,00, Kon. Ned. Hoogovens und Staalfabr. Zert. 3. Folge 120.00, Lever Bros. & Unilever N. V. °/, Vorz. 150,00, do. 7% Vorz. Zert. 149,50, do. 6% Vorz. (St. z. 100) 150,00, do. 6% (St.z. 1000) 144,00, Nederlandsche Kabelfabriek 489,00, do. Zert. —,—, Nederlandsche Scheepsbouw Mij. 224,50, Neder- landsche Vlas Spinnerij 197,50, Philips Gloeilampenfabr. Vorz. 180,00, Reineveld Machinefabriekt 155,00 B., do. Vorz. —,—, Rotterd, Droogdok Mij. 370,00, do. Zert. 374,00, Kon. Mij. De Schelde, Nat. Bez. v. Aand. 141,50, Handel Mi. R. S. Stokvis & Zn. 193,50, Stoom-Spinnerij Spanjaard —,—, Stork & Co. 275,00, do. Vorz 172,00, Veendaalsche St. Spinnerij en Wevery —,—, Vereenigde Blikfabrieken —,—, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen 164 00, do. Pref. 172,00, Wilton Feijenvord Dok en Werft 247,75, do. Vorz. —,—, Nederl. Wol, Mij. 0,00, Holland. Am. Lijn. Zert. (100) 131,75, Del. Mij. Zert. (100) 187,00*), Blaauwhoedenveem- Vriesseveem. 121,75, Magazin de Bijenkorf N. V. 180,00, do. 6% kum. Vorz. —,—, do. Gewinnber.-Sch. R. T1 —,—. *) Mittel.

Erste Beilage ‘zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 6. Januar 1942. S. 4 Leykam-Josefsthal 74,50, Neusiedler AG. 168,00, Perlmooser Kalk 276,00, Schrauben-Schmiedew. 217,00, Siemens-Schu>ert —,—, Simmeringer Masch. 156,00, „Solo“ Zündwaren 252,00, Steirische Magnesit —,—, Steirishe Wasserkraft 215,75, Steyr-Daimler-Puch 134,00, Steyrermühl Papier 86,50, Veitscher Magnesit 3350,00, Waagner-Biro 147,00, Wienerberger Ziegel —,—--

Wiener Protektoratswerte, s. Januar. (D. N. B.) Zivnostenskfa Bank —,—, Dux»Bodenbacher Eisenbahn 189,00, Ferdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A.G. 132,50, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 118,00, Erste Brünner Maschinenf. - Ges. 75,00, Metallwalzwerk AG.. Mährisch - Ostrau 143,00, Prager Eisenind.-Gesellschast 425,00, Eisenwerke A.G. Rothau-Neude> 71,00, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 323,00, Heinrichsthaler Papierfabr. 215 00, Cosmanos, Ver. Textil u. Dru>- fabriken A.G. 60,00, A. G. Roth-Kosteleyer Spinn. Web. 84,50, Ver, Schafwollenfabriken A.G. 45,25, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl, 1891 —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl, 1893 —,—, Königs- hofer Zement 460,00, Poldi-Hütte 600,00, Verg- und Hüttenwerksges. 610,00, Ringhoffer Tatra 475,00. Renten: 412% Mährisch Landes- anleihen 1911 10,15, 4% Rilsen Stadtanleihen —,—, 412% Pilsen Stadtanl. —,—,' 5% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bank Pfandbr. (57 jährig) —,—, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei- bungen —,—, 4% Böhm. Landesbank Komm.-Schuldsch. 9,80, 4% Böhm. Landesbank Meliorations\{h. —,—, 4% Pfandbr. Mähr, Sparkasse —,—, 4%% Pfandbr. Mähr. Sparkasse 9,60, 4% Mähr. Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- fultur Eisenbahn-Schuldvershr. —,—, 4% Bivnostenska Bank Schuldv. E IN S K. e=t Kasse.

Amsterdam, s, Januar. (D. N. B.) A. Fortlaufend notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1940 S.1 mit

101,5C G., 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen —,— G., 71,50 B., Stochho!m 104,55 G., 105,10 B., Kopenhagen 84,80 E., 8540 B., Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag —,—

Y

A cil Tai i A, n ati Ce nens, 9: 0Bi G E

[39446 L C TD Fr j aben. Wertpapiere

Zwirnerei und Irähfadenfabrik ggingen. Ausweispflichtiger Saldo gem. $ 132 II, 1 Akt.-Ges.. Eigene Aktien Kapitalberichtigung zum 31. Dezember 1940 und Jahresabschluß 1940. | Erträge aus Beteiligungen . nom. 5000

S A Z Zinsen und sonstige Kapitalerträge Ee Anzahlungen

Auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 und der dazu | Außerordentliche Erträge Forderungen ergangenen Ersten Durhführungsverordnung hat der Aufsichtsrat auf Vorschlag des | Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: auf Grund Vorstandes am 1. Dezember 1941 beschlossen, das Stammkapital unserer Gesell-| a) aus „Andere/ Rücklagen“ A von Waren- schaft im Wege der Berichtigung von X.4 7 800 000,— um K.4 5 460 000,— auf | þ) aus „Erneuerungsfonds für Einrichtungen“ lieferungen ruIB: 260 000,— durch Ausgabe von Zusatzaktien zum 31. Dezember 1940 zu | c) aus dem Gewinnvortrag und Lei- erhöhen. :

d) aus Zuschreibung zum Anlägevermögen stungen . 2 489 828,23 Dieser Beschluß is am 10. Dezember 1941 in das Handelsregister beim Amts-| e) aus sonstigen Bilanzposten 6 591 000|/— | Kassenbestand geri<ht Augsburg eingetragen worden.

T1 103 640/45 | Cinsließl. Vilanz am 31. Dezember 1940. A Z

2 476,98

London, 5. Januar, (D. N. B.) Silber Barren prompt 23,50, Eilber auf Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 25%, Eilber auf Lieferung sein 2634, Gold 168/—.

Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 5. Januar. (D. N. B.) Reichs-Alt- besizanleihe 16234, Aschaffenburger Buntpapier 113,00, Buderus Eisen 130,50, Deutsche Gold u. Silber 392,00, Deutsche Linoleum 161,00, Eßlinger Maschinen 150,75, Felten u. Guilleaume 232,00, Heidelberg Cement —,—, Ph. Holzmann 159,00, Gebr, Zunghans s Lahmeyer —,—, Laurahütte 30,C0, Mainkraftwerke —,—, Rütgerswerke 202,50, Voigt u. Häffner —,—, Hellstoff Waldhof 126,00.

" Hamburg, 5. Januar. (D. N. B.) [Schlußkurse. Dresdner 63 908 12 F Bank 143,50, Vereinsbank 171,75, Hamburger Hochbahn 120,00,

E Ÿ S e Paket. 10154, Hamburg-Südamerika 190,00,

5 739 65 | 2 810 854 ordd. Lloyd 101,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,00, Harburger —— [— Gummi 351,00, Holsten-Brauerei 208,00, Karstadt 200,00, Siemens

5 199 966 St.-Akt. 344,00, Vorz.-Akt. 334,00, Neu Guinea —,—, Otavi —,—. 600 000

5 000,— 44 342,16

wit Ae

2 300 000|— 1.000 000|— 274 470/75 2 532 000|— 484 529/25

Reichsbank- und Post- sche>gut-

- haben . . Andere Bank- guthaben Sonstige For- derungen

Passiva. Grundkapital . . Rü>lagen: Geseßliche

Rüdlage . Rüd>lage TT . Betriebsrü>- lage. .. Brandschaden- rüdlage

87 278,— Ueber-

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der- Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- fläru ngen und Nachweise, entsprehen die Buthsühxung, der Jahresabschluß: und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einshließli<h Dividendenabgabeverordnung. München, den 28. November 1941. Bayerische Treuhand- Aktiengesellschaft, 5 Wirtschafts prüfungs gesellschaft. Dr. Weber, Wirtschastsprüfer. ppa. Lage, Wirtschaftsprüfer. Die T Hauptversammlung. hat die Ausschüttung einer Dividende von 514% auf das berichtigte Kapital beschlossen und zwar: Varauszahlung eines Gewinnanteiles von RM 80,— auf die. bisherige voll eingezahlte Aktie zu X Æ 1000,—, RAM 8,— auf die bisherige mit 331/,% eingezahlte Aktie zu R.Æ 300,—. Auf vorstehende Beträge wurde, eine Vorauszahlung gemäß $ 67 DADV. auf den Gewinnanteilschein Nr. 69 mit RAM 60,— auf die voll eingezahlte Aktie zu K{ 1000,— und RA 6,— auf die mit 331/,% eingezahlte Aktie zu R.Æ 300,— unter Abzug von 15% Kapitalertragsteuer und Kriegszuschlag bereits geleistet, so daß auf den Gewinnanteilshein Nr. 70 | RA 20,— auf die bisher voll eingezahlte Aktie zu R.A 1000,— | trag a. abzügli<h 15% Kapitalertragsteuer und Fabrik-

RA 3,— ges RA 17,— und O

RA 2,— auf die bisher mit 331/,% eingezahlte Aktie zu Una RAMA 300,— abzügl. 15 % Kapitalertragsteuer und 87 278 E E 7 r 1 Wertberichtigung z. Posten des Anlagevermögens . Rückstellungen . . Verbindlichkeiten:

R 1 920,25

Aktiva. Ausstehende Einlagen auf das Grundkapital . « « « Anlagevermögen: Betriebsanlagen:

a) bebaute Grundstüde: Stand vom 1.1.1940 ..

b) unbebaute Grundstüdte: Stand vom

1, 1, 1940

Zugang . . . . . . ® . . . . E 147 151,91 Abgang . . . . . . . . . . . . 2 507,84 c) Gebäude: Stand vom.1. 1.1940 . . 491 756,13 Abschreibung 109 613,32 382 142,81 Zuschreibung . . . . 548 000,— Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand vom T. T. 1940 o 0E e o 6a LARAILRS Abschreibung. „e e. + . . 36 487,56 145 950,26 Zuschreibung. . . 270 000,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäft3ausstattung: Stand vom 1. 1. 1940 Le V0 M E. P: 0 . 13 373,48

Zugang . . 13 374,48

Absclrebnd. e eo s ooo o IS 970,68 Arbeiterhäuseranlagen eins<hließli<h Grund u. Boden: Stand vom 1.1.1940 .... . . . 780 764,89 Zugang . 0. e ". . . . . . . . 69 493,16

850 258,05

. 3053,64 847 204,41

Abschreibung . « « « « « . « « « 283 785,56

147 671

Wien, s. Januar... (D. N B.) 4% Nied.-Donau Lds.-Anl, 1940, A 104,00, 4% Ob.-Donau Lds-Anl. 1940 103,00, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 102,75, 4% Wien 1940 102,30, Donau- Dampssch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine 60 000,— Montan AG, roc G M hi M le 50 000,— 219,00, Brown-Boveri —,— yer Eisen u. Stahl —,— in“ : t

' AG. f. el. Ind. 161,00, Cr edteite: Metall —,—, Feiten-Guilleaume Steuererleihterung 102,00, 4% do. 1940 S, 1I ohne Steuererleich- . 340 000,— : —,—, Gummi Semperit 258,50, Hanf-Jute-Textil 187,50, Kabel-

terung 10015/,,, 4% bo. 1940 S. II mit Steuererleichterung 101/14, und Drahtind. —,—, Lapp-Finze AG. 101,00, Leipnik-Lundb. 227,00, | 314% do. 1941 (St. zu 100) 95/6, 4% do. 1941 101/z,*),

I

930 142

I

| Öffentlicher Anzeiger

10. Gesellschaften m. b. H., 11. Genoffenscaften, 12. Offene Hande!ss- und Kommanditgesellscheaften,

415 950 N : . Unfall- und Firvalidenversi<erungen,

. Deutsche Reichsbank und Bankausweise, .+ Verschiebene Bekanntmachungen.

4, Oeffentliche Zustellungen, 6. Veclust- und Fundsachen, 6. Auslosung usw. von Wertpapieren,

Alfred Goldstein, Shanghai, Weihai- wei Road Jang Terrace 2, House 2 241. R. 538/41 —, 9. Frau Eva Sara Flov todt geb, Süßmann, Berlin, Klopsto>str. 30, Prozeßbevollmächtig- ter: Konsulent Ernst Fsrael Ostberg, Berlin, ada 10, gegen den Alfred JFsrael Lehrhaupt, eiber Berlitt 241. R. 584/41 —, 10. Stenotypisttn Charlotte Sara Hirschberg geb. Bru,

8. Kommanditgesells<haften auf Aktien,

Kriegszuschlag mit 9. Deutsche Kolonialgesellschaften,

1. Untersuchungs- und Strafsachen, | 2. Zwangsversteigerungen, $8. Aufgebote,

3. Aufgebote

[39643] Veschluf. l

ZL 1 V 298/41. Marie Friedl, Pri- vate aus Untersekeran 75, ist am 19. 5. 1941 gestorben und Tan keine legtwillige

7. Aktiengesellschaften, |

Hierdur<h werden die Eigentümer odex Jnhaber der obenerwähnten ge- zogenen Hypothekenbankobligationen aufgefordert, si<h am genannten Zah- lungstermin am 1. Fuli 1942

Q; der Hypo-

1641, 1955, 2197, 9205, 2630, 2722. Litra F à Kr. 400,— Nr. 21, 121, 135, 152, 266, 350, 416, 440, 495, 512, | an einer der Zahlstellen 531, 640, 686,- 717, 748, 861, 876, 889, | thekenbank zu melden, um die an- 982, 1109, 1279, 1319, 1386, 1389, 1509, | geführte Summe der Obligationen in 1519, 1524, 1548, 1596, 1607, 1644, | Empfang zu nehmen gegen Zurüd>liefe= 1664, 1922, 2065, 2128, 2160. rung der Obligationen mit HYins-

1679, 9039,

1741, 2045, 2285,

1748, 2074, 2410,

1840, 2077, 214,

mer 245, zu 8 auf den 26. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 9 auf den 12, 3, 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 10 auf den 26. 3. 1942, 10 Uhr, Pinner 245, zu 11 auf den 14, 3. 942, 10 thr, Zimmer 245, za 12 auf den 14. 3. 1942, 10 Uhr, Zim- mer 245, zu 13 auf den 14. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, ju 14 auf den 14. 3, 1942, 10 Uhr, Zim-

450 000

1 938 409 RAM —,30

—FA 1,70 ab 30. Dezember 1941 in bar ausbezahlt werden. Ñ v di Rest N t Ag O F 8 4 c N L N aaren uf des Reiches angelegt und für die Aktionäre treuhänderish verwaltet. Es treffen au e igati A j 1 : jede bisherige poll eingezahlte Aktie zu N.A 1000,— RAÆ 9,25, auf jede biate mit e 4 S R n is Tis 331/,% eingezahlte Aktie zu RA 300,— EAM 18,775. 9 000,— s e d A A e po h e “ag Die Einlösung der Gewinnanteilscheine erfolgt bei der Deutschen Bank, | Gesellschafter- d Friedri h S A Arte n Sidas,

Kriegszuschlag mit

826 601 110.277

Midi eee 823 418

Sonderabschreibung. . .

Beteiligungen: Stand vom 1. 1, 1940 -, 380 594,—

at e

AbshreButt¿ o ooo o BUsGLEibungs s 4 o eee

Andere Wertpapiere des Anlagevermögens3: Stand

O L O n as BURANA «v ais v6 Sa

Abschreibung . Tv S E S Zuschreibung . oos

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbsfertige Erzeugnisse . . . o o Fertige Erzeugnisse. « o - - o o Wertpapiere®*) . . S Eigene Aktien, nom X 400 000,— Berichtigt auf NA 680 000,— Hypothekforderungen . .. . Geleistete Anzahlungen .

. . 990 582,— N

D91 S5, a

Em. S

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

Leistungen .

Forderungen an abhängige Gesellschaften Kassenbestand einshließli<h Reichsbank- u. Postsche>-

guthaben .. .. Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen ... . Posten der Rechnungsabgrenzung .„ Avale A.A 205 057,50

Passiva. Grub 2s ¿s es o Kapitalberihtkgung . « - « « . - Rü>lagen: a) Geseblihe Rüdlage . . ä Zuschreibung. . « « « . b) Andere Rü>lagen ° Minderxuyg. “s

c) Erneuerungsfonds. für Einrichtungen

Minderung Rü>kstellungen für ungewisse Schulden Minderung Rlickstellung für Pauschsteuer Verbindlichkeiten:

L. von Gefolgschaftêmitgliedern und Mietern gegebene

Pfandgeldex , C is p. Verbindlichkeiten aus Bareinlagen

3. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen . . ., 4. Sonstige Verbindlichkeiten

Nicht erhobene Dividende und Anleihesto>auss<hüttung .

Posten der Rechnungs3abgrenzung .„

Gewinn- und Verlustkonto e Gewinnvortrag. .. o o o Aufgelöst zur Kapitalberi<htigung . . Avale F.A 205 057,50

*) Ein Betrag von X. 100 000,— liegt als Unterpfand bei der Reich3bank-

stelle Augsburg.

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31.

. . 274 470,76 : ‘274 470,75

151 000

218 971

[Sali Ill

23 409 31 271

112 657

788 612

—| 2111 062

672 418

1 036 864

1029 861

935 376 400 000

64 721 76 878

689 164 60 000

36 470

3 067 790 255 345 47 088

17 611 451

13 260 000

1 326 000

500 000

434 000

386 310/22

22 835/39 46 611/09

788 612|72

Dezember 1940.

17 611 451182

[———-

Soll. Löhne und Gehälter .. .. o 5 Soziale Abgaben

Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . .. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen Gesetzliche Beiträge zu Berufsvertretungen . « - Zuweisung zur Gefolgschaftshilfe. . . „o o o - Aufwendungen zur Kapitalberichtigung:“

a) Zuführung zum Grundkapital . .

b) Zuweisung zur geseßlihen Rücklage

c) d>stellung für Pauschsteuer .

Reinerträgnis . .....« Gewinnvortrag. . . .

+ für Kapitalberihtigung

d) Sonderabschreibung auf Arbeiterhäuser é

: l 274 470,75 274 470/75

788 612

RA N

5 460 000 546 000 434 000

151 000

RM

1 602 394 104 842 225 324 1 725 350 18 215 47 899

6 591 000

788 612

D 07176 07208 07355 07491 07559 07598.

08484 08604 08606 08623 08653 08693 08727 08743 08848 08867 08918 08921. 08956 08966 09021 09028 09032 09039 09179 09199 09271 09297 09317 09334 09347 09402 09458 09473 09512 09539 09552 09576 09653 09656 09668 09692 09722 09763 09957 09976 09998 10000 10034 10083.

Q Augsburg und München, und e<sel-Vank, Augsburg. *

Göggingen bei Augsburg, 29 Der Vorstand.

[39651]

Main-Krastwerke Aktien eseiscalt, Frankfurt a. M.-Höchst. | Auslosung von Teilschuld- verschreibungen unserer 44 % An- leihe von 1938.

Bei der am 2. Dèzember 1941 dur den Notar vorgenommenen zweiten Auslosung der zum Nennwert rü>- zahlbaren Teilschuldverschreibungen unserer 4!4 % Anleihe von 1938 wurden folgende Nummern zur Rü>- zahlung auf den 1. April 1942 ge- gogen: N

167 Stück zu je 1000,— mit den Nummern: - 00023 00047 00066 00075 00076 00118 00172 00202 00310 00358 00370 00398 00402 00410 00413 00421 00431 00626 090627 00642 00713 00748 00763 00786 00815 00855 00874 00896 00897 00912 00951 01010 01024 01085 01092 01186 01254 01269 01497 01504 01674 0168 01692 01696 01700 01803 01838 01847 01855 01859 . 01875 01927 01960 02040 02043 02076 02143 02164 02177 02224 02364 02394 02641 02645 02845 02861

2 02505 02524 02527 02782 02794 02835 02900 02906 02911

02912 03000 03062 03090 03134

03194 03229 03266 03285 03310

03318 03396 03419 03441 03456 03494

03565 03613 03617 03647 03693 03702

03998 03996 04002 04028 04109 04152 04155 04174 04175 04198 04328 04331 04347 04363 04391 04413 04461 04474 04505 04547 043563 04610 04639 04666 04676 04692 04694 94703 04706 04751 04797 04928 04931 05024 05049 05092 05130 05225 05229 05255 05283 05323 05340 05369.

69 Stück zu je NA 500,— mit den Nummern: 05438 05460 05495 05498 05502 05532 05570 05585 05589 05590 05622 05661 05664 05748 05792 05802 05825 05827 05836 058783 05910 05939 05949 06004 06050 06053 06060 06068 06074 06086 06091 06100 06125 06141 06189 06223 06224 06257 06288 06349 06382 06394 06410 06419 06433 06459 06463 06466 06484 06575 06579 06615 06635 06666 06705 06725 06729 06738 06758 06854 06860 06864 06884

75 Stück zu je KA 200,— mit den Nummern: 07609 07659 07678 07689 07724 07788 07815 07874 07953 08049 08073 08121 08173 08176 08241 08283 08292 08321 08328 08351 08411 08442 08461 08465 08474 08481 08483

09831 09841 09875 09946

11 103 640

=_— 1, April 1942 ab zum

Vorstand: Wolfgang Buß, Göggingen. ; Aufsichtsrat: Vorsißer: Arnold Maser, München; Vorsigzerstellvertreter: Franz Reinhold, Augsburg; Mitglieder: Max Silbermann, Augsburg; Ludwig Ham- mon, München; Hubert Wengle-Jenny, Goldbach; Siegfried Schmid, Hof. . Dezember 1941. Zwirnerei und Nähfadenfabrik Göggingen.

3 02259 02295 02305 |.

03785 03901 03911 03941 03977 03979 | =

bei der Bayerischen Hypotheken- und

Wolfgang Buy.

100 % außer bei der Kasse dex Ge- sellschaft bei folgenden Zahlstellen: in Frankfurt a. M. bei der Dresd- ner Bauk in Frankfurt a. M., bei der Deutschen Bank Filiale Frankfurt a: M., bei dem Bankhaus Grunelius

«& Co. bei dem Bankhaus Heinrich Kirch- holtes, in Berlin bei der Dresdner Bank, bei dex Berliner Handels-Gesell- schaft, bei der Deutschen Vank, bei dem Bankhaus Delbrück Schick- ler «& Co., / bei dem Bankhaus Hardy «& Co., G. m. b. S., in Wiesbaden bei derx Nassauischen Landesbank owie bei sämtlichen deutschen Nie- erlassungen dieser Banken. Die Verzinsung dexr ausgelosten Stücke hört mit dem 31. Mäfz 1942 auf. Aus dex ersten Auslosung sind .no< rückständig: zu A 1000,— Nrn. 00103 03353 03692 04869, u NA 200,— Nrn. 08654 09916. rankfurt a. M.-Höchst, 2, 1, 1942. Main-Kraftwerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[39113]. Aktien-Zud>erfabrik Fallersleben. Bilanz zum 30. Juni 1941

Aktiva. RA N Anlagevermögen: j Bebaute Grundstücke mit: Wohngebäuden . ... Fabrikgebäuden u. and. Baulichkeiten 404 265,40 Zugang . . 269 978,01 674 243,41 Umbuchung v\ Brandscha- / denrüdlage . 12 820,—

Unbebaute Grundstücte . . Rieselwiesenanlage è Maschinen und maschinellé Anlagen . 1 172 558,48 Zugang . 319 832,51

T 492 390,99 Umbuchung von Brand- schaden- rüd>lage . T4 458,—

Schlammeindi>eranlage: Zugang E G6 75 563 Anschlußgleisanlage . .. 33 105 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfstsausstattung 64 865,07 Zugang . . 21 304,85 Beteiligungen Umlaufvermögen: Hilfs- und Betriebss\toffe 115 460,96

661 423

68 014 12 347

1 417 932

Fertige Er-

darlehen . . 298 000,— Von Gefolg-

schaftsmit-

glied gege-

bene Kaution 4 000,— Anzahlungen a.

Zucker . . 2198 505,56 Auf Grund v.

Warenliefe-

rungen u.

Leistungen 8392 342,77 Akzepie J « 38 163,07 Sonstige . 29 111,23

Posten der ReGnungsab- grenzung

Geivinn: Gewinnvortrag aus 1939/40 . 141,66

Gewin 1940/41 , . 40 733,05

40 874 5 199 966148

Gewinn- und Verlustrehuung zum 30. Juni 1941. Ra

= \N

Aufwendungen. Lbhne und Gehälter

278 579,96 aktiviert auf

Fabrikgebäude 5 000,— Soziale Abgaben . .„. Abschreibungen a. Anlagen | H Steuern vom Einkommen, vom .Ertrag und vom Vermögen . . „.. ., Beiträge an Berufs3vertre- m L Außerordentl. Aufwen- DONGE p E es Zuweisung zur geseßli<hen Rüdlage Zutveisung an die Betriebs3- rüdlage . o. . . o . . Gewinn: Gewinnvortrag aus 1939/40 .. 141,66 Gewinn

40 733,05

1940/41 , 40 874

645 668

Erträge. Gewinnvortrag aus 1939/40 141/66 Jahresertrag gem. $ 132, IL, 1 Aktiengeseß . ._. Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge .

‘601 996/25 170|— 43 360/21

“646 668/12

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schristen der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abshluß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften.

Fallersleben, 30. September 1941,

Lang und, Stol Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. an ri

g, / Wirtschaftsprüfer. Der Vorstand: Julius Bartels; Ernst Reine>e; Heinri<h Tappenbe>; Erich Hahne; Hermann Falke. Der Aufsichtsrat: Frhr. Viktor von Bülotwo, Vorsißer; Heinri<h Buchheister; Graf Günter v. d. Schulenburg; Hermann Rehfeldt; Werner Schulze; Ernst Shween; Frib Lüthge. Aktien-Zu>erfabrik Fallersleben. / Dex Vorstand: Julius Bartels. Ernst Reine>e.

Die Rückzahlung erfolgt vom

urs von

zeugnisse u. Waren

82 178,24

E, Hahne. Heinr. Tappenbe>. Herm. Falke, f

sum Kurator dex Verlassenschaft. Wer auf die Verlassenschaft Anspruh er- ir will, hat binnen einem Jahre eit dieser Kundmachung beim hiesigen Gerichte seine Evbserklärung h über- reichen, sonst wird die Verlassenschaft mit denen abgehandelt werden, welche ih erbserflärt und den Grund ihres rbre<htes na<hgewiesen haben. Falls si<h niemand erbserklären sollte, wird die ganze Verlassenschaft oder ihr nicht evworbener Teil vom Staate als Fall- gut eingezogen werden.

Amtsgeriht Staab, Abt. 1,

ben 27. Dezember 1941,

[39642] Aufgebot.

2 F 5/40. Dur<h Auss\<lußurteil vom 29. Dezember 1941 P dér 524 % Liquid.-Goldpfandbrief dex Deutschen Hypothekenbank Meiningen über 100 Goldmark, Em. X Lit. N Nr. 10508, ür Lina Häßlex. in Donaueschingen

“für kraftlos erklärt worden.

Meiningen, den 29. Dezember 1941. Das Amtsgericht. Abt. 2. Dr. Eichhorn.

4. Oeffentliche Zustellungen

[39644] Oeffentliche Zustellung.

Es flagen: 1. Frau Auguste Elisabeth riedländer geb. Posny, Berlin-Halen- ee, Prozeßbevollmächtigter: Rechts-

anwalt Radtke, Berlin-Wilmersdorf, Berliner Str. 20, gegen Kaufmann Leo Fsrael Friedländer, früher Berlin 220. R. 599/41 —, 2. Frau Magdalene Lewandowski geb. Giesl, Berlin, Star- arder Str. 46, Prozeßbevollmächtigter : echtsanwalt Dr. Scherbius, Berlin- Reinickendorf-Ost, Amendestr. 109, gegen den Kaufmann Gerhard Lewan- owsfki, früher Bexlin, Rykestr. 17 243. R, 751/41 —, 3. Frau Hildegard Ksinski geb. Cohn, Shanghai, 112 Ward Road P. O. B. 1131, Prozeßbevoll mäch- tigter: Konsulent Georg Fsrael Ham- burger, Berlin, gatancn, 73, gegen den Schneider Leo Ksinski, früher Berlin 241. R. 577/41 —, 4. Frau Else Pese, Berlin-Charlottenburg, Kantstr. 156/57, Prozeßbevollmächtig- ter: Rechtsanwalt Dr. Henke, Berlin, gegen den Kaufmann Edgar Pese,

amp de Gurs JFlot A B 2 (Baß Pyre-

nais), Frankreih 252. R. 689/41 —,

. Frau Frma Sara Schindler, Berlin- Charlottenburg 4, Sybelstr. 6, Pro- gef bevollmächtigter: Konsulent Arthur «F\rael Elsaß," Berlin, Martin-Luther- Straße 9, gegen den früheren Lehrer Curt Meier Zsrael Schindler, früher Berlin 241. R. 563, 41 —, 6. Frau Käthe Graff geb. Klein, Berlin- Reini>endorf, Rechtsanwalt Rutkowsky, Berlin, Kur- fürstendamm 184, gean Julius Fsrael Graff in Gurs, L anes Pyrenées 222. R, 614/41 —, 7, Frau Wanda Brauer geb. Sepetowska, Berlin, Bam- berger Str. 47, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Gerhard Merrem, Ber- lin, Kurfürstendamm 220, gegen den Kaufmann Bruno - A rauer, Shanghai, Hongkew, Kungying Road 305/71 241, R. 652/41 —, 8. Ehefrau Aloisa Goldstein geb. Pabisch, Horn- Niederdonau, Weinmanngasse 21, Pro- Ebmige BUUte Rechtsanwalt Carl Schmidt, Berlin, Potsdamer Str. 116, gegen den Stadtschularzt a. D. Julius

a E ter:

Berlin-Charlottenbuxg 4, Kantstr. 33, Prozeßbevollmächtigter: Konsulent Kar- pen, Berlin-Wilmersdorf, Moßstr. 86 egen den Kausmann Hans Fsrael irschberg, Bogota (Columbien) Calle 4A Nr. 3—16 241. R. 574/ 41 —, 11. Kontoristin Kathacina Seelensreund geb, Schmidt, Berlin, Bamberger Str. 5, Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtsanwalt Modler, Berlin, Mauerstr. 68, gegen den Kaufmann Paul Fsrael Seelenfreund, früher Berlin 241 R. 535/41 —, 12, Buch- halter Wilhelm Pomezny, Berlin-Köpe- ni>, Parisiusstr. 43, Prozeßbevollmäch- tigter: Rethtsanwalt Fischer, Berlin-= Charlottenburg 2, Kantstraße 26, gegen Olga Pomezny, früher Moskau 241. R. 509/41 —, 13. Drogist Ernst Andreas Kaln (Kalns), Berlin, Nau- E Str. 44, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Karraß, Berlin-Lichter- felde-West, Knesebeckstr. 1, gegen Wilma Veronika Kaln (Kalns) geb. Granzing (Granting), Tauxkalnes pagasta, Gran- tinos (Lettland) 241. R. 481/41 —, 14. Frau Anni Wöbber geb. Cords, Berkin, Klosterstraße 63, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Kauth, Ber- lin, Potsdamer Str. 91, gegen den R Emil Wöbber, New York, 345 East, 93 Street, U. S. A. 241. R. 571/41 —, 15. Frau Hermine Wilke geb. Reiter, Berlin, Kreuzberg- straße 5, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Lange, Berlin,“ Lintden=- straße 101—102, gegen Otto Wilke in Rußland 241. R, 398/41 —, 16. Bank- bote Erich Schmidt, Berlin, Rheins- berger Str. 48, Prozeßbevolkmächtigter: Rechtsanwalt von Min>witg, Berlin- Charlottenburg, Kantstr. 4,- gegen Fo- hanna Schmidt geb. Morgenstern, srühex Berlin, Rheinsberger Str. 48 255. R. 809/41 —, 17. Ehefrau Gertrud Goloff geb. Fanuszewski, Berlin, Mül- lerstraße 1, Prozeßbevol[mächtigter: Rechtsanwalt Voigt, Berlin, Linkstr. 42, egen den Artisten Rudolf Goloff, Früher Berlin 241. R. 572/41 —, 18, Frau Erika - Bähr geb. Müller, adoptierte Meinert, Schönow, Kr. Nie- derbarnim, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Schaumann, Berlin, Nollendorfplaß 7, gegen Musiker Peter Suwaiditsch (Suvajdzizic), früher Ber- lin, Acerstr. 12 272. R. 229/41 —, 19, Steuerhelfer Günther Brüsehaber, Berlin-Wilmersdorf, :Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtsanwalt Féaux de Lacroix, Berlin, Unter den Linden 71, gegen 1. Michael Zsrael Gutstein, 2, Frau Charlotte Sara Gutstein geb. Durst, London, Fenhley Road 212, O. 80/41 mit den Anträgen zu 1 bis 17 auf Ehescheidung, zu 18 {estzustellen, daß der Beklagte der blutmäßige Vater der Klägerin ist, zu 19 die Beklagten als Gesamtschuldner zur Zahlung von 1515, RA nebst 5% Binsen seit Klagezustellung zu« verurteilen. Die Kläger laden die Beklagten zux münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das ÜatDaccidt Berlin, Gruner- straße, und zwar: zu 1 auf den 27. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 247, zu 2 auf den 13, 4. 1942, 10 Uhr, Zim- mer A 107, zu 3 auf den 14. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 4 auf den 6. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer A 331, zu 5 auf den 28. 2. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 6 auf den 23. 3. 942, 10 u Zimmer 244, zu 7

r auf den 26. 3. 1942, 10 Uhr, Zim-

mer 245, zu 15 auf den 19. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 16 auf den 31. 3, 1942, 10 Uher, Zimmec A 107, zu 17 auf den 26. 3. 1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 18 auf den 24. 2. 1942, 11 Uhr, Zimmer 244, zu 19 auf den 19. 3, 1942, 10 Uhr, Zim- mer 111, mit dex Aufforderung, si dur< einen bei diesem Gericht zuge- lassenen zu 1—11 Konsulenten, zu 12 bis 19 Rechtsanwalt als. Prozeßbevoll- mächtigten vertreten zu lassen. Berlin, den 2. Januax 1942. Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren [39647] h : : Königreich Norwegens Hypothekenbank. “_ Fn Uebereinstimmung mit $8 8 und 10- im Gesegz- der Hypothekenbank vom 28. Juni- 1887 sind- am. 27. November 1941 gemäß den Ziehungsbestimmungen für die Serien 1885, 1886, 1887, 1889, 1891, 1892, 1895 und 1898 folgende Obligationen dex Hypothekenbank des Königreichs Norwegen in Gegenwart des Notars (notarlius publicus) zur Einlösung am 1. Juli 1942 ausgelost,

nämlich: Serie 1885.

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 27, 38, 54, 73, 201, 231, 302, 329, 364, 498, 508, 605, 707, 729, 746, 767, 792, 803, 883, 944, 1004, 1024, 1028, 1083, 1099, 1131, 1150, 1208, 1230, 1255, 1403, 1417, 1427, 1458, 1479, 1505, 1511, 1523, 1574, 1715, 1827, 1957, 1967, 9076, 2111, 2173, 2189, 2457, 2462, 9483, 2594, 2617, 2694, 2724, 2778, 2952, 3010, 3075, 3108,‘ 3171, 8190, 3205, 3342, 3364, 3366, - 3426, 3459, B487, 3661, 3737, 3766, 3886, 3911, 3919, 4001, 4005, 4099, 4102, 4112, 4306, 4313, 4357, 48366, 4366, 4429, 4480, 4528, 4578, 4634, 4679, 4692, 4752, 4770, 4788, 4840, 4864, 4873, 5082, 5347, 5379.

Litra B à Kr. 2000,— Nr. 58, 201, 208, 276, 280, 282, 381, 419, 455, 590, 602, 648, 658, 676, 716, 722, 788, 806, 1066, 1191, 1289, 1329, 1402, 1442, 1487, 1519, 1748, 1767, 1768, 1802, 1856, 1866, 1987, 2140, 2143, 2154, 2188, 2295, 2813, 2334, 2388, 2398, 2437, 2507, 2519, 2535, 2559, 2566, 2605, 2615, 2616, 2628, 2706, 2808, 9833, 2849, 2930, 3012, 3127.

Serie 1886.

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 11, 47, 65, 87, 104, 138, 208, 210, 244, 461, 550, 570, 607, 633, 746, 823, 1057, 1076, 1141, 1142, 1227, 1232, 1259, 1262, 1331, 1337, 1347, 1368, 1369, 1485, 1643, 1656, 1716, 1735, 1795, 1800, 1917, 2080, 2156, 2219, 2271, 9973, 2397, 2565, 2592, 2756, 2760, 9791, 2838, 2882, 2943, 2954, 2972, 3008, 3016, 3046, 3053, 3085, 3092, 3108, 3185, 3190, 3287, 3351, 3384, 3390, 3443, 3620, 3653, 8578, 3620, 3665, 3808, 3864, 3880, 3932, 4014, 4081, 4186, 4220, 4268, 4390, 4578, 4811, 4836, 4840, 4992, 4999, 5000, 5046, 5113, 5164, 5179, 5279, 5290, 5817, 5334, 58386.

Litra ß à Kr. 2000,— Nr. 106, 158,185, 213, 218, 436, 481, 489, 531, 596, 604, 628, 746, 752, 771, 795, 842, 861, 863, 9562, 1035, 1137, 1239, 1296,

13567, 1457, 1479, 1611, 18589, 1689,

s | 935, 1042, 1068, 1109, 1156, 1243, 1267,

Serie 1887.

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 16, 86, 168, 185, 187, 192, 327, 348, 404, 491, 504, 507, 536, 617, 802, 808, 915, 920, 934, 1056, 1148, 1174, 1249, 1258, 13850, 1438, 1536, 1712, 1739, 1782, 1833, 1870.

Litra B à Kr. 2000,— Nr. 9, 205, 234, 258, 283, 285, 385, 388, 410, 511, 560, 606, 778, T, 887, 998, 1115, 1416, 1135, 1159, 1229, 1246, 1314, 18090, 1584 1589, 1598.

Litra F à &Kr. 400,— Nr. 31, 110, 213, 298, 427, 483, 548, 649, 894, 896,

1520,

1312, 1741,

1365, 1397, 4398, 1418, 1529, 1589, 1635, 1638, 1692, 1801, 1807, 1821.

Serie 1889,

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 7, 29, 148, 182, 248, 288, 301, 477.

Litra B à Kr. 2090,— Nr. 1, 22, 29, 96, 136, 174, 186, 198, 303, 344, 432, 652, 672, 719, 723, 880, 1018, 1060.

Litra F à Kr. 400,— Nr. 23, 99, 119, 132, 293, 337, 446, 500, 537, 792, 795, 809, 851, 885, 1156, 1170, 1185, 1188, 1235, 1335, 1354, 1445, 1496, 1523, 1533, 1806, 1816, 1823, 1898,

1996. Serie 1891.

Litra A4 à Kr. 4000,— Nr. 23 532, 034, 689, 696, 744, 760, 774, 89 894, 904, 907, 971, 1043, 1062.

Litra B à Kr. 2000,— Nr. 9, 110, 287, 289, 469, 542, 550, 554, 601, 608.

Litra F à Kr. 400,— Nr. 25, 60, 77, 426, 510, 6541, 636, 6684, 791, 811,

894, 987. Serie 1892,

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 30, 130, 166, 237, 282, 389, 479, 534, 540.

Litra B à Kr. 2000,— Nr. 85, 198, 318, 324, 362, 411, 465, 547, 6283, 631, 786, 798.

Litra F à Kr. 400,— Nr. 110, 176, 199, 209, 367, 425, 469,

Serie 1895.

Litra A à Kr. 4000,— Nr. 55, 120, 136, 170, 390, 406, 415, 506, 539, 547, 589, 672, 775, 845, 1169, 1220, 1315, 1408.

Litra B à Kr. 2000,— Nr. 108, 199, 229, 683, 737, 805, 868, 921, -950, 986, 1002, 1188, 1278, 1318, 1384, 1474, 1546, - 1587, 1662, 1706, 1710, 1860, 1862, - 1944, 1996.

Litra F à Kr. 400,— Nr. 142, 152, 188, 225, 347, 470, T27, 748, 800, 802, 921, 1073, 1091, 1206, 1376, 1384, 1428, 1430, 1460, 1479, 1482, 1486, 1582, 1672, 2040, 2104, 2157, 2193," 2211, 2367, 2436, 2527, 2541, 2544, 2606, 2619, 2653, 2679, 2859, 2871, 2946, 3021, 3186, 3287, 3441, 3499, 3524, 3542, 3702, 3706, 3845, 3882, 3924, 4038, 4063, 4182, 4136, 4204, 4386, 4544, 4925, 4984, 4987, 4990. Serie 1898.

Litra A à Kr. 4000,— Nr, 275, 452, 456, 654, 660, 677, 684, 740, 832, 851, 10883.

Litra B à Kr. 2000,— Nx. 96, 100, 276, 310, 364, 367, 419, 462, 660, 706, , 742, 783, 805, 949, 984, 1166, 1188, 1280, 1341, 1825, 1845, 1862.

Litra F à Kr. 400,— Nr. 90, 169, 172, 316, 489, 535, 539, 609, 664, 757, 787, 968, 979, 1032, 1048, 1050, 1188. 1247, 1441, 1580, 1597, 1626, 1761, 1800, 1852, 1958, 2122, 2139, 2311, 2314, 2561, 2741, 2903, 2927, : 2971,

,

9 3,

111, 709,

scheinen. für die nachfolgenden Zins- termine.

Die Auszahlung findet für alle Serien in Norwegen statt, und zwar bei der Hauptstelle der Hypothekenbank in Oslo und bei deren Leihbüros in Bergen, Drontheim und Tromsö sowte bei den Nebenstellen der Norwegens Bank (Norges Bank) in den Städten, wo die Hypothekenbank keine eigenen Zahlstellen unterhält und bei den offentlihen Kassen, die. dur<h das Finanzministerium hierzu berechtigt werden.

Nah dem Zahlungs3termin —., am 1. Juli 4942 :— werden teine Zinsen vergütet.

Gezogene Obligationen, die in aus- ländischem Besiy sind, werden nur ein- gelöst, fofern solhe Obligationen von einem Land kommen, das mit Nor- wegen ein Zahlungsabkommen abge- schlossen hat, welches dem betreffenden Land erlaubt, Abzahlungen auf eigene öffentliche Anleihen nah Norwegen zu überführen.

Von den Serien . 1902, 1905, 1907, 1909, 1935 IT ist die zur Einlösung be- stimmte Anzahl" Obligationen wteder durch Kauf eingede>t, nämlich!

Von Serie 1902, St. 543, Falligkeit8- tag 1. 7. 1942; von Serie 1905, St. 174, ( 1.7 1942 von Serte 1907, “St. 415, Fälligkeitstag 1. 7. 1942; von Serie 1909, St. 613, Fälligkeitstag 1. 7. 1942: von Serie 1935 I1, St. 19 A 69 B, Fälligkeitstag 1. 7. 1942.

Die Serien 1931, 19832, 1938 II1 sind zur Einlösung gekündigt per 1. Fa- nuar 1942, 1. Juli 1942 und 1. Fe- bruar 1942. :

Folgende zur Einlösung gezogene und verfallene Hypothekenbankobligationen sind no<h nicht abgehoben:

Von der Serie 1885.

er R C x +27 egalltgkettStagq

Fälligkeitstag Falligkeitstag Fälligkeitstag

Lit. A Nr. 3482,- Fälligkeitstag 1 ult 1921 j

Lit. F Nr. 2689, Fälligkeitstag 1. Fa- nuar 1927.

At V E O0,

1: Jul 1927. E P Nb: 390; 1, Zuli 1929.

Lit A: Ne 1608;

1 ‘Juli 1934, ;

Lit. F Nr. 3794, Fälligkeitstag 1. Juli 1934.

Lit. F Nr. 3802, Fälligkeitstag 4. Fuli 1985. j

Lit. F Nr. 247, Fälligkeitstag 1. Ja- nuar 1937.

E B Nr. 415, Fälligkeitstag 1. Fuli 1937.

Lit. F Nr. 1231, Fälligkeitstag 1. Ja- nuar 1938. N aci

At D Ne 2708; älligkeitsta L SFuli 1988. it r

Lit. A Nr. 367, Fälligkeitstag 1. Ja=- nuar 1989.

Lit. B Nr. 2971, Fälligkeitstag 1. Fa=- nuar 1939.

Lit. A Nr: 1587, 3421, 3670, 5269, Fälligkeitstag 1. Juli 1939. E B Nr. 804, Fälligkeitstag 1. Fuli

Lit. F Rr. 1289, 3823, Fälligkeitstag 1, Juli 1989;

Lit. A Nr. 140, Fälligkeitstag 1. Ja- nuar 1940.

Lit. F Nr. 214, Fälligkeitstag 1. Fa- nuar 1940.

Lit. A Nr. 32, 326, 526, 2898, 3394,

2983, 2999.

4640, 4660, Fälligkèitstag 1. Juli 1940;