1942 / 6 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

A »

V M z “{ ¿ti et u 22 L f: Edi i

É

D Tus /

Deutscher Reithsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger

e

Reichs- und Staats2anzeiger Nr. 5 vom 7. Januar 1942, s. 4

[38850].

Schade & Füllgrabe Aktiengesellshaft, Frantfurt, Main. " 6rundtapita! S E, G Vilanz per 31. März 1941. Rü>lagen: : Ka i

E Geseßliche Rücklagen Ï 60 000

Andere- Rüdlagen: |

S [39580].

R f j |

Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft i. L. Liquidations-Schlußbilanz “per 20. Dezember 194-.

amm

Vebertr. bzw. Abgänge

itals RM S 1 668/73 9 018 64 14 984 25 18 671 62

Abschrei- bung

Vor- träge

Zu-

gänge Sonderreserve

Rüdlage für Sozialaufwendungen . Pensionêrüd>lagen Rückstellungén Verbindlichkeiten: s Darlehn, gefichert dur< Hypothek Verbindlichk?ziten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. .

Bestände. Kassebarbestand Vorschüsse und Darlehn Bankguthaben

101 330

161 330, 7415

Attiva. RA "D I. Anlagevermögen: - Bebautes Grundstück Einrichtungen . . . Maschinen . « Fahrzeuge i Umbaukonto s _ Kurxzlebige Wirt- schaftsgüter . . «

RAM D, RA D 497|— 34 654/15 3318/05 4 427/40 247

23 848 150 734 11 904 11 623

33 943 15 ias 5 605 05 27735 20

Schulden. Rückstellung sür Liquidations- kosten é 835 Liquidationsvortrag: | Ständ v. 1. 1.1941 19 563,80 Abzgl. Verlust 1941 1 727,18

Stand v. 20. 12, 19418)

13 085 67 547 20|

—E

73 632/87

2 563,—

784 940/87 1946.

Erscheint an jedem Wochentag abends.

8preis dur die Post monatli Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit=-Zeile 2,30 A einschließlich 0,48 Zeitun eide, aber ohne Bostellgeld Mir SCR / 1,10 A, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit-Zeile 1,85 K. -- ns en abholer bei. der Anzeigensielle 1,90 monatli<h. Ulle Postanstalten nehmen N nimmt an die nare enstelle Berlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Ulle Druecta ge Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelm» ine e auf einsettig beschriebenem Papier völlig dru einzusenden, insbesondere straße 32. Einzelne Nummern dieser Nusgabe kosten 30 #/, einzélne Beilagen st darin au< anzugeben, wel<é Worte etwa dur< Fettdru> (einmal unter- 10 #y/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung bes E n) C dur S lies ies T La B Haven hoben - hs AE T , m ngS-

Betrages einschließli des Portos abgegeben. Fernspre<h-Sammel-Ur.: 19 33 33. térmaint béi dér Unteigenstelle eltttégangen iét g

|

27 315 92 94/599 32

|—| 27 315/92 26 991 80| 70 429/52

195 524 315 450

Gewinn- und Berlustre<huung für den 30. Juni 17 836 62

18 671 62 Gewinn- und Verlustre<hnung. e aa es ; a e ge

RA |S 45 300/26

1 041/33 36 246/93

Beteiligungen . Umlaufsvermögen: Warenvorräte Wertpapiere

Aufwand. Löhne und Gehälter . Sozialabgaben Abschreibungen auf das Anlagevermögen

Reichsbankgirokonto Berlin, Konto Nr. 1/1913

899 597,75 603 924,31

Berlin, Donnerstag, den 8. Fanuar, abends

Ne. 6

Poftscheckkonto: Berlin 41821 1942

E

Aufwendungen. RM 5

Von. der Gesellschaft geleistete Anzahlungen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen Sonstige Forderungen Kasse, Reichsbank, Postsche> Bankguthaben Darlehen . Posten der Rechnungsabgrenzung . Avcle und Bürgschasten K. 90 900,— j Passiva. . Grundkapital . Rüd>lagen: Gesetliche Rü>lage IT . Rückstellungen 7, Verbindlichkeiten: 1. Hypothek 2. Für Warenlieferungen und Leistungen 3, Sonstige Verbindlichkeiten . Posten der Rechnungsabgrenzung . . « « Avale und Bürgschasten L.A4 90 900,— . Reingewinn: Gewinn 1940/41 Vortrag aus 1939/40 .

Gewinn- und Verlustre<hnung

u

per

. 166 296,24

11 949,31 24 210,01 166 144,08 564 456,54

i Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Leistungen Abschreibungen auf Anlagen Besißsteuern Sonstige Steuern Mieten Hausunkosten Beiträge an Berufsvertretungen . . « « Zuweijung an Rüd>lage II Reingewinn 1946/41 Vortrag aus 1939/40 .

Gewinnvortrag

Ertrag gemäß $ 132/IT/1 Aktiengeseß . « - E

Kapitalerträge Sonstige Erträge Außerordentliche Erträge

Frantfurt a. M., deu 15, August 1941. - - Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund dér Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Frankfurt a. M., den 18. August 1941

Otto Alle>e, Wirtschaftsprüfer.

Der Vorstand der Gesellschast besteht aus den Herren: Wilhelm Werhahn,

Anton Werhahn, Hermann Josten. *

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus den Herren: Adam Baum, Neuß (Rh.), Vorsiber; Kornelius Werhahn, Neuß (Rh.), stellvertr. Vorsißer; Hermann

Werhahn, Neuß (Rh.). [88631].

Saardructerei A.-G., Saarbrücken.

Bilanz für das 42. Geschäftsjahr 1939/40 für den 30. Juni 1940.

: Aktiva. Añlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: a) Wohn- und. Geschästsgebäuden . , Abschreibung O b) Fabrikgebäuden. und anderen Bau- lichkeiten Abschreibung Maschinen und maschinelle - Anlagen: - Krastanlage . » 5 _ : Abschreibung . Maschinén Abschreibung . .

m

Schriften . Zugänge -

Abgang . -

e T Mobilien und Holzutensilien . . .

* Beteiligungen

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse. . . . Wertpapiere . - ÿ

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen : 2Horberzgen an Kongzernunternehmen . , , assenbestand und Postsche>guthabën . Guthaben bei Banken L v Sonstige Forderungen - Gewinnvortrag 1938/39 Jahreswverlust L

1 s s

60 TI5 4

"3021 132/66 1.

1 340 258'88

2 835 098/01

2 615 67780

2 436 778/24 73 380 42

3021 132/66

800 000|—

1075 000 687 605

379 441 34 052

45 164 03

RA |9) 113 067 83 70 439/52 331 066/50 384 832/90 442 150/80 2 880/96 16 135 96 89 100/63

45 164/03

288/76

29 439 82 5 796 09 183 895 54

RA D

6 800|— 173 890|—|

11 846

| 123 295

1

1|—

52 740 —| 1d

250 198 666|— 17 310|— Tö—

1 100'—

32 972,47

j I S 94462]

12 553 36 5 849 ‘6 000—

2 835 098.01

a

RAMA

171 ‘735 40:

46716 47

F

Verlust

Auto

Rüdlagen: An

Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: a) Wohn- und Geschäftsgebäuden . « Abschreibung b) Fabrikgebäuden und anderen Bau- lichkeiten Abschreibung Maschinen und maschinelle Anlagen: Kraftanlage Abschreibung . . . Maschinen . Abgänge Zugänge

Abschreibung . . ,

HZeitungsstereotypie . „e e o o o o 5 d Geschäftseinrihtung: Ï die e L OB T

Chemigraphie Werkzeuge, Betriebs- un Schristen Abgänge Zugänge

0 ., . . . .

Abschreibung . « - » Beteiligung .

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbsertige Erzeugnisse . .. Fertige Erzeugnisse .. . Wertpapiere Eigene Aktien (nom. 1050,—) . . Forderungen auf Grund von Warenliefe

Leistungen

Forderungen aus Krediten gemäß $ 80 Akt.-Ges. Forderungen an Ausfsichtsratsmitglieder . . . Kassenbestand und Posts<he>guthaben Guthaben bei Banken . Sonstige Forderungen . «

Grundkapital . ..

Gewinnvortrag 1938/39 e P etag nach $ 132 IT Abs. 1 Akt.-Ges. . . acht- und Mieterträge

Gewinnvortrag 1938/39 . -

Aktiva.

2 665,—

—T23 206, 62 303,30’

T7 000,— 14 696,70

Steuern vom Eiakommen, Ertrag und Vermögen

6 800,-— 100,—

173 890,—

11 846,— 1 436,—

Passiva.

9 083,30

. 3696,89 656 386,41

: s 47 363,09 Abschreibung. . . . «

Mobilien und Holzutensilien . .

SeleviGe Rücklage . . ® P70 6 0 0 o. . 0. . . . . ere Rüd>lagen: Sonderreserve . « Pensionsrüdlage Rü>lage für Sozialaufwendungen Rüstellungen . . . . „. Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten . .. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . . . Reingewinn: Jahresgewinn 1940/41 . . Y Verlustvortrag 1939/40

10 197,70

. 17 970,—

G0 991,70

,

78 000,— 5 000,—

6-0: 0 0 6

Reingewinn:

Jahresertrag Erträge aus Beteiligung Pacht- und, Mietérträge . .- .. Außerordentliche Erträge

_-| Verlustvortrag 1939/40 1} Löhne und Gehälter Sozialabgaben Abschreibungen auf das Anlagevecmög Andere. Abschreibungèn A gmehraujvany i

teuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen Beiträge an Berufsvertretungen . ahre8gewinn 1940/41 „„. erlustvortrag 1939/40 .. „. .

nach $ 132 II1 Ab

Aufwand,

Ert

rag. s. 1 Akt.-Ges. . .

5 000,—

45 715/47

Gewinn- und Verlustre<nung für den 30. Juni 19

86 3567,60 46 715,47

50 715,47

S

6 700

171 225

10 410

83 272

45 715

32

05 41 40j

3 871 M

4054

—|

86 357/60)

0.0 S 90S S0

792 663

683

5 000 26 185 6371

83 272

Bilanz für das 43. Geshäftsjahr 1940/41 für den 30. Juni 1941.

RA

356 664

T5 27

80

47 27

83

640 000

83

4 276,70

183 160'— |

40 642 13

792 663183 41.

RAM 45 715 162 500 10 290 26 501 1/208 1 122 46 684 935

40 642

Dr. Kürt

Heinen,

f mit é

t.

; % gegen Einl «5 abzüglih 15% ‘Kapitalertragssteuer bei der Gesell-

/ “335 601 | __-, Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßén Prüfung auf Grund |. der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der mir vom Vorstand erteilten Auf- i h E e ea Bee t

e ericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. . , Gaarbrüden, im November 1941. t E uet

335 601

303 511 15 440 16 087 , 1 562

rung, der Jahresabschluß und der

irctshaft3prüfer. 4 - * Vorstehende Bilanzen für das 42. und 43. Geschäftsjahr wurden in der ordent- lichen Hauptversammlung vom 12. November 1941 Da Die Dividende für das ‘43,-Geschäftsjahr des Gewinnanteilscheines Nx shaftskasse zahlbar. Lum. Vorsißer_ des Aufsi Ì -12, November 1941 bestellt: Hert Verlagsleiter Dr. Otto - als dessen ‘Stellvertreter : Herr: Apothekenbesizer Karl Moser, ‘Landau. ' , bid Dér Vorstand. “Heinri Dauther.?- Philipp Hdoppstädter. 4 LEj

ieferung

3

Verwaltungskosten . . Steuern und Abgaben . .. Arealverkaufs\spesen . Ausfsichtsratvergütungen 1939/1940/1941 Erfolgshonorare Liquidationskostenrü>stellung .

Bauareal Zinsen . . . Verlust 1941

Der Abwidler.

1 243 08 372 91 593 20

900 499 80 835

4 443 99

2 216 18 500 63 1-727 18 4 443 99

: Der Aufsichtsrat : Kfm. Helm. Wen, Leipzig, als Vorsißer; als Stellv. Ksm. Rich. Wolf, Leipzig; als Beisißer: Laus meister Karl Wilhelm, Borsdorf, u. Reg.- Baumeister Berthold Epple, Leipzig. Der Abwid>ler: Dr. Walther Füssel.

Leipzig, 20. Dezember 1941.

*) Dieser Betrag wird laut Hauptver- sammlungsbeschluß v. 30. 12. 1941 zur - Verteilung gebracht. Der an die Aktie zu verteilende Anteil wird gegen Rückgabe der Aktie ausgezahlt dur<h die dustrie-& Handelsbank AG, Leips zig. Die Aktionäre werden hiermit aufs gefordert, dieser Zahlstelle ihre Aktien auszuhändigen.

Ins

G C E E [39107]. „Sandelis“, Memeler Lagerhaus3 Akt.-Ges. in Liquidation, Memel. Vilanz über das erste Auflösungss

jahr per 15. Dezember 1940.

vas

Aktiva. Grundstücke ; i Das e C5 Inventar Effekten - Debitoren- Sche>s Kassenbestand Bankguthaben

1 Avale Aktiva .

Passiva. Dampserhypotheken . ..

40 368,03

Banken Kreditoren Unbekannte Kreditoren . Transitorische Passivposten Kapt. Konten Delkredere Avale Passiva Gesellschastsvermögen: Stand am 15. Dezember 1939 46 031,52 Veränder. im

Auflösungs-

jahr 1939/40 2 876,41

Gewinn- und Verlustreh<h Auflösungsjahr Vilanz per 15. Dezember 1940.

erste

29 314,68 274,52

I

Aufwendungen,

Zinsen D Abwi>lungshonorar

Abwicklungsunkosten . . Reedereiabwi>lungsunkosten . Zuweisung an Delkredere . . Veränderungen

Erträge.

Erlöse D. „Venta“ Speditionserlöse . Abwi>lungserlöse Grundstü Gr. Sandstr. 7 Speichermieten

Vergleich8abfindungen

erlöôse:

. 3 671,90

. _. 6 366,30

Li

RM 125 000 1 000 200 5 152 578 36 512235 29 522/74

100 80 -

21 587 33

335 112 58

151.542 62 24 924

69 957 23

693 47 18 500 21 587 33

47 907 93 335 112 58

nung für

zur

B B 11 688 89 12 000 19 865 71 26-916 76

8 845 07

2 876 41 82 192 84 70 987 44

1.033 14

717 36

9 038 20 | 41670 82 192 84

„Sandelis“ Memeler Lagerhaus

Akt.-Ges. in. Liquidation.

Treuhänder und Liquidator. Bock.

derantwort® . übrig

Rudolf Lany\c< in Berlin-Charlottendurg.

|‘Dru> det Preußischen - Verlags- und Dru>érei ats wurde in:-der Aussichtsratssizung, vom {e Pru GmbH,, Berlin Mörschel, Saarbrücken, und j,

‘* “eins<l L T ba

für den Wir en . reda

Vier Béilagen- und einer Zentrale rbeilage). 7

rsenbeilc nbelsre0

Verantwortl r- den Amtlichen und Nichtamts lihent- Teil, da, Arcacigenteil und für den

Präsident. Dr. -S.<lan ge in Potsdam;

vDiasteiet m va

erlag!

Inhalt des amtlichen Teiles Deutsches Reich

Anordnung über‘ die Rechtsstellung der Reihsgruppe Banken vom 6. Januar 1942. ; Bekanntmachung über die Erteilung der endgültigen Prüf-

befugnis an amtlihe Prüfstellen für das Meßwesen in der Wertstoff- und Festigkeitsprüfung. l Bekanntmachung des Regierungspräsidenten in Breslau über die Einziehung von Vermögenswerten für das Reich. Bekanntmachung Nr. 26 der Reichsstelle für Kleidung und ver- wandte Gebiete vom 7. Januar 1942 über Standardware. Ergänzung der Anordnungen K 4 und K 8 der Reichsstelle für Kleidung und verwandte Gebiete. Vom 7. Januar 1942. E über die Ausgabe des Reich3geseßblatts3, eil IL Vir. 1. i

Amtliches : Deutsches Reich

“Anordnung über die Rechtsstellung der Reichsgruppe Banken vom 6. Januar 1942

Auf Grund des $ 42 der Ersten Verordnung zur Durch- hrung des Gesegßes zur Vorbereitung des organischen Auf- aues der deutschen Wirtschaft vom 27. November 1934 (Reichsgeseßbl. I S. 1194) ordne ih an:

Die Reichsgruppe Banken der Organisation der gewerb- lihen Wirtschaft hat die Stellung eines rechtsfähigen Ver- eins im Sinne des $ 5 der angeführten Verordnung.

Berlin, den 6. Januar ‘1942.

Der Reichswirtschaftsminister. J. V.: Dr. Landfried.

E

Bekanntmachung.

_ Dex Staatlichen Materialprüfungsanstalt an der Techni- hen Hochschule Darmstädt ist gemäß der Anordnung über die Bulassung amtliher Prüfstellen für das Meßwesen in der

erkstoff- und Festigkeitsprüfung vom 17. Juli 1940 (Deut- her Reichsanzeiger und Preußischer Staat8anzeiger Nr. 193 vom 19. August 1940) Ziffer 5 die endgültige Befugnis zur Durchführung E Arten von Untersuchungen auf dem Gebiet des Meßwesens in der Werkstoff- und Festigkleit8- prüfung erteilt worden:

I. Hauptuntersuhungen von Prüfmaschinen im Sinne der Din 1604 (2. Ausg. Mai 1938), Ziffern 3—12 von a) allen stehenden Zug- und Universal-Prüfmaschinen für die allgemeine Werkstoffprüfung mit Kraftmeß- bereichen bis 100 000 kg Höchstlast, b) Prüfpressen mit Kraftmeßbereihen von 150 000 bis

) sehenden Zug-Prüsmaschinen für die Prüfung v

tehenden -Prüfmaschinen für die Prüfung von G Fed et Dg L100 000 kg Göchst- ast

“Federn mit Kraftmeßbereichen

d) stehenden Universal-Prüfmaschinen und Prüfpressen für die Prüfung von Federn mit Kraftmeßbereichen von 20 bis 3000 kg Hochstlast und

e) Härte-Prüfmaschinen mit 2 kg als niedrigster und 3000 kg als höchster Prüflast.

IT. Zwischenprüfungen von Prüfmashinen im Sinne der p et (2. Ausg. Mai 1938) Ziffern 13—16 von

a) wie Ta,

b) Prüfpressen mit Kraftmeßbéveichen von 100 000 bis 500 000 kg Höchstlast, |

Q) wie I e, i

d) wie I d und

e) wie I e.

_ TII. Untersuchung von Kontroll- und Prüfgeräten für die eigenen Zwe>e und auf Antrag für Zugkräfte von 1000 bis 100 000 kg und Drud>kräfte von 2000 bis 100 000 kg.

O A eigenen Kontroll- und Prüfgeräte für Zugkräfte von 500 bis 100 000 kg und Dru>kräfte von

00 bis 100 000 kg. |

Berlin, den 5. Januar 1942. Der Reichsminister r Zah Erziehung und olksbildung. Zugleih für den Reichswirtschaft8minister. J. A.: v. Rottenburg.

Bekanntmachung

Auf Grund des $ 1 des Velege über die Einziehung kommunistishen Vermögens vom 26. Mai 1933 Reichs- gesevbl. 1 S. 293 in Verbindung mit dem elen über die

inziehung volks- und. staatsfeindlihen Vermögens vom 14. Juli 1933 Reichsgeseßbl. 1 S. 479 —, der Preußischen Durchführungsverordnung vom 31. Mai 1933 GS. S. 207 und dem Erlaß des Führers und Reichskanzlers über die Verwertung ‘des eingezogenen Vermögens von

Reichsfeinden vom 29, Mai 1941 Reichs8geseßbl. 1

S. 303 wird das gesamte Julandsvermögen der Juden

L:Gertrud Sara Altmann, geb. Herzberg, geb. am' | am: 27. 2. 1877 in |

“27. 1. 1883 in Ratibor, 2. Rosa Sara An spa, geb. “Beuthen, S

-

. Ella Sara Bett sad>, geb. am 28. 5. 1896 in Hirsch-

24. 10. 1860 in Breslau, . ‘ZFakob Jsrael Blau, geb. am 27. 7. 1859 i

. Friy Jsrael Brauer, geb. am 10. 83. 1900 in Hin-

. Hedwig Sarà Brieger, geb. Sion, geb. am 22. 9.

. Ernst Jsrael Cohn , geb. am 7. 8, 1904 in Breslau, . Friy Zsrael Cohn , geb. am 5. 1. 1896 in Breslau,

. Max Js\rael Cohn, geb. am 19. . Lotte Sara Eisinger, geb. Brautmann,' geb. am

ber z ; Sabhie Sara Falk, geb. am 11. 12. 1878 in Frank- . Julie Sara Freund, geb. Pinkus, geb. am 1. 7.

. Hedwig Sara Aufrichtig, geb. Grünfeld, geb. am

. Sara Luise Beer, geb. am 7. 9. 1884 in München-

3. 4 5. 6 7. Rudolf Jsrael Beerel, geb. am 27. 10. 1907 in 8

. Siegbert rae! Bendit, geb. am 26. 6. 1895 in

Ehefrau Marie Sara Eisinger, geb. Lüneburg,

. Klara Sara . Charlotte Sara Friedmann, geb. am 11. 5. 1919 . Elli Sara Friedmann, geb. am 8. 5. 1895 in j ga Sara

in \ , Siegfried Fsrael Fu < s, geb. am 14. 10. 1896 in . Selma Sara Gaßmann, geb. Weber, geb. am . Richard Jsrael Gerson

. Hilde Sara Glaser, geb. am 7. 12. 1901 in . Emil Zsrael Goldmann, geb. am 7. 9. 1869 in

“in Lissa und Ehefrau Herta Sara Goldschmidt,

Rose Sara Heilborn, geb. Eben geb. am 11. 4.

4. 5, 1857 in Ostrowo, Kreis . Ottilie Sara Heppner, geb. am 10. 4. 1905 in

. Franz Jsrael Herrmann, geb. am 2. 9. 1907 in . Erwin Jsrael Hir, geb. am 22. 4. 1899 in . Margarete Sara Hoff, geb. Stérn, geb. am 9. 5. . Fanny Sara . Jakob.

. Henny Gabriele . Herbert Jsrael

24. 1. 1873 in Breslau . Leopold Js\srael Kt e bs,

gâng Jsrael Krebs, .

ra Sara Aufrichtig, geb. Kopiowiß, geb. am 0. 11. 1881 in Antonienhütte,

14. 6. 1885 in Tarnowig,

Jsidor Zsrael Aufricht, geb. am 1. 6. 1878 in Toschanowiß,

Gladbach, Breslau,

Buk/Warthegau

und Ehefrau Herta Sara Bendit, geb. Curassa, geb.

am 20. 7, 1895 in Kreuzburg, O/S.,

berg/Rsgb., Hulda Sara Bilschow ski, geb. Haber, geb. am

leschen, verstorben am 21. 9. 1941 in Burgweide-West, Kr. Breslau,

denburg, O/S., und Ehefrau Hanne- Sara Brauer, geb. Goldschiener, :

1867 in Breslau,

und Ehefrau Alice Sara Cohn, geb. Oppenheimer,

1871 in Reisen,

und Sohn Hermann Jsrael

6. 9, 1874 in Czernowiy, i s 6, 1901 in Czernowiß, und

Eisinger, geb. am

eb. am 1. 11, 1909 in Breslau, : 2 Fanny Ea Fabis<, geb. am 12. 2. 1878 in Grün- es.

furt/Main,

1875 in Wronke, riedländer, geb. Kronthal, geb.

am 390. 4. 1871 in Posen, in Breslau,

Neisse, Friedm.ann, geb. am 27. 8, 1877 reslau

Koschmin,

28. 11. 1889 in Breslau,

geb. am 14. 9. 1887 in Hoe a und Ehefrau Charlotte Sara Gerson, geb. Salinger und Kinder Franz Jsrael Gerson und Renate Sara Gerson,

Breslau,

Kempen und Ehefrau Regina Sara Goldmann, eb. Behrens, geb. am T7. 4, 1869 in Kiel, alter Jsrael Gol d\<hmidt, geb. am 18. 5. 1897

geb. Neskowski, S A uise Sara Hanke, geb. am 8. 2. 1878 in Breslau,

1889 in Militsch Sara | Heilborn, Julie Sara Hellinger,

und Ehefrau Lotte

eb. Hellinger, geb. am Posen,

Koschmin, Breslau, Königsberg,

1881 in Breslau,

J\rael, geb. Sebba, geb. am 15. 8.

1877 in Tilsit, \

Zsrael JFasner, geb. am 28. 7. 1881 in

Blütenau, Krs: Posen und Ehefrau Henriette Sara

Jasner, geb. E geb. am 20. 5. 1884 in Wreschen, ara JFacobowißt, geb. am 20. 8.

oryß, geb. am 10. 1. 1899 in

Breslau seiner as Käte Sara Joryß, geb.

P und seinex Kinder Walter Jsrael und Martin rael,

aria Sara Königsfeld. geb. Braun, geb. am

geb. am 13, 3. 1893 in Breslau und seiner Ehefrau Margarete Sara Krebs, geb. Hauk, und ihrer Kinder Günter Jsrael und Wolf-

1923 in Breslau,

. Margarete Sara Lewy,

._ Ernst

. Elise Sara

. Elise Sara R o

. Alfred Jsrael Sa h s, geb. am 9.

. Richard JFi\rael Krebs, geb. am 26. 4. 1895 in Bress

lau, seiner Ehefrau Anneliese Sara Krebs, geb. Kosterliy, und seines Sohnes Wolfgang Fsrael,

. Wilhelm Zsrael Krojanker, geb. am 13. 4. 1921

in Breslau,

. Kurt Fsrael Krole , geb. am 12. 3. 1915 in Breslau

und Ehefrau Margot Sara Krole, geb. Klemt, geb. am 23. 11. 1913 in Posen,

. Erich Jsrael Kuznißhky, geb. am 3. 6. 1863 in

Kattowiß und Ehefrau Gertrud Sara Kuznißky, geb. Elkaz,

. Käthe Sara Kugznißgky, geb. am 31, 3. 1892 in

Cosel, O. S,,

. Walter Zsrael Landau, geb. am 10. 11. 1895 in

Breslau und Ehefrau Margarete Sara Landau, geb. Glaser, und Sohn Hans Jsrael Landau,

. Bernhard JZsrael Licht, geb. am 28. 9. 1903 in

Glogau und Ehefrau Hilde Sara Licht, geb. Müller, geb. am 12. 1. 1904 in Worms,

geb. Röfel, geb. am 28. 12 1873 in Breslau und threr Tochter Edith Sara Lewy, geb. am 1. 7. 1902 in Breslau,

. Herbext Fsrael Lie pman'n, geb. am 1. 4. 1891 in

Breslau und Ehefrau Johanna Sara Liepmann, geb. Schmidt, geb. am 19. 11. 1895 in Breslau,

. Ruth Sara Miedzwins\ky, geb. am 16. 10. 1914

in Kattowiß,

. Artur FZsrael Neumánn, geb. am 5. 7. 1872 in

Breslau und Ehefrau Liesbeth Sara Neumann, geb. Caro,

. Josef Zsrael Neumann, geb. am 10. 2. 1878 in

Rybnik und Ehefrau Else Sara Neumann, geb. Süßmann, :

Jsrael Oelsner, geb. am 30. 4. 1900 in Breslau und Ehefrau Jrene geb. Matthes und Tochter

Gerda, : Radlauer, geb. Horwigt, geb. am 1. 6.

1858 in Hamburg, L dbu, geb. Krimke, geb. am

18. 10. 1890 in Breslau,

. Erich Zsrael Rot he, geb. am 21. 7. 1895 in Berlin

Sara Rothe, geb. Flle, geb.

Bibra, 3. 1881 in Breslau

und Ehefrau Charlotte Sara Aae geb. Eger und Kinder Jrene Sara und Hildegard Sara und Wolfgang

Sísrael,

und Ehefrau H am 4. 9. 1899 in Bad

i; Beinri Jsrael S gel, gen am 30. 7. 1876 in Kl.

Heubah und Ehefrau Zerlina Sara Sichel, geb.

ußbaum, :

j Ertft Jsrael S hee y e, geb. am 20. 11. 1877 in West- hofen, Kreis Mollheim, i

Adele Sara Stein, geb. am 20. 3. 1865 in Prag,

. Rudolf Jsrael Stern, geb. am 16. 3. 1895 in Breslau,

. Dr. Georg Jsrael Straßmann, geb. am A. 1895 in Berlin S

. Wally Sara Tischler, geb. Steinfeld, geb. am 18. 3. 1875 in Oberglogau, i

. Nanny Sara To > us, geb. am 19. 2. 1878 in Posen,

. Walter Zsrael Too > u ß, geb. am 27. 4. 1896 in Oels und Ehefrau Paula Sara To>uß, geb. Appel, geb. am 9. 4. 1903 in Köbylin und - Kinder Georg Fsrael, geb. am 3. 5. 1931 in Breslau und Michael Jsrael, geb. am 15. 1. 1935 in Breslau, :

. Rudolf Jsrael Treuenfels, geb. ‘am 26. 9 1898 in Breslau und Ehefrau Therese Sara geb. Paetsch und Kinder Ee Fsrael und Karl-Peter Jsrael,

. Hermann Jsrael Titschler, geb. am 8. 4. 1895 in Gollub,

. Margarete Sara Wachsmann , geb. Goldfeld, geb. am ‘20. 10. 1891 in Katscher, Kreis Leobshüß O./S.,

. Arthur Zsrael Wagner, geb. am 21. 9. 1898 in Jurotshin und Ehefrau Dorothea Sara geb. Dienes- mann u. Tochter Sabine Sara, i

. Manfred Jsrael W A er, geb. am 27. 10. 1903 in R und Ehefrau Margot Sara geb. Still-

weig, ® G

k: obann Sara Weddigen, geb. Milch, geb. am 25. 7. 1906 in Breslau, : :

, Emil- Fsrael Weigert, geb. am 29. 12. 1872 in

Konstadt O./S., : 4 Wilhelm Tfrael Weiß, geb. am 29. 12. 1870 in

Karlsbad und Ehefrau Alice Sara geb. Epstein, geb. am 26. 6. 1890 in Breslau und Kinder Ursula Sara, eb. am 4. 10. 1922 und Werner Jsrael, geb. am $. 11. 1925 in' Breslau, | . Richard Jsrael Wéißenbe rg , geb. am 10. 3. 1886 in Antonienhütte O./S. und Ehefrau Susanna Sara eb. Schidlower und Kinder Hans Peter Fs\rael, Eva ‘Sara und Franz Jsrael, i | . Ernst Zsrael Wolff, ge am 26. 7. 1886 in Breslau and Cbefcau Rosalie Sara geb. Goldstü>er, , Max Jsrael Wolff, geb. am 29. 9. 1874 in Tilsit und Ehefrau Friéda Sara geb. Abrahamsohn, 2