1942 / 6 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

x Lai Md ash t

| teutiger | Voriger | Heutiger | Voriger

Ver. Stahlwerke... Deutic<eAfsiatis> e B

Einpyer A-G... d do. T rikotiab.Voll-

Stader Lederfabril| 4 Steatit-V'aanesi.!

* 44//5/1, L a. ber.f. Steinfurt LV'aggon.| 6 Steinagutibr. Coldrt} 6 Stettiner Brauerei

N os do. Oderwerke...!

6 |1.10/147,5b , A

Deutsche Vank …..|_

Teutcke Centrals boden?reditban! ..

Teuts>e Effecten- u.

Victoria-V'exke .….| 6 C. J. Voge!? T rale uy. Labe!lwer!e ..1 ß T euti>.Eolddis3kont- ban? Ervyppe B... Deutsche-£ yvotheken- Maschinenfabrik, : V'aschinenfabr V asner-T örries V'anderer-L. erke . V'arsteine u. £rzgal. Echle#w,-£ olf! ein.

do. Oelwerke „.…..| 6 do. Portl.o( ement| 0 R: Sto u. Co.....|/12 Stöhr u.T o. Kan m-| L

Deutice B'eicb8bani.} Deutscbe Uberieeisd e

Stolberá. Kinfkkbititte| 4 Gebr. Stollwer> . (| 7 Süddeut>e Kucer|8/2

* 4/1 a. ber. Kap.

FallescherVankvere!n Lamburaer £vyp.-B). Handel18bk in Lübeck

“C

V aßerwer! 6 el‘en- do. (m. bes>räntt, Lyxemb. Intern. Bk.

V enderoth pharm. V esideuti>ce $auts

Tempelhofer Feld. Teppich-Wke. Bln.-

Mecklenburg. T epoi.s u. V'echselban?)... do. £vþÞ.-eu.V'ecbselÞ.| 6 Vecklenb,-EStrelißs>. L vpotfe!enbanti, j : Mecklenb. Kred.-1! Hypotb.-Ean! .X| 2

‘2

‘estiälis>e Trakbt- indufirie £ anm V'i>ülêér - Kiüipy ers

Terrain Nudows JohanKisêtbal

Südwesten i.L.|oT|

Thitr. Ele!tr. u. Caë| 74}

2

LimerEdt.-9:leins

aan L exrrain i. L.(0T Lifter®Fäl «f G d.V1isner V etall..{ 6

ab 1. 1.1942 X Meininger Hyp.-Bl., NiederlausiterVaut. Cldenbg. Landesbank

Triumph-LV erke ..} 7 v. Tuchersce Vrau.| 5 Tuchfabrii Aacl en.| 7

2 f 22

M M)

Auf bericht. Kap.| Pon1mershe Vank „.

Heiter Cisengieß. 1.

NheinisceHyp,-Vank Nheinit> V'esifälische Vodenrreditibant..

E äcbsijcie Van! do. Vodencreditanst.

E chleswig-L0ols\,Bk.. Südd. Vodencreditbk. Ungar. Allg, C reditb. RAM v.St.zu50Pengö

Union Fabrii chen: * Nuf ber. Fap. Helisigfi-L aidl o: . * gL0 qa. ber. Kap: Zucterfabr. 9iasieun-

Vesltag, Velt. Oden U. .Kéerami!... N! 6 Venus-Wer!e Wirse| ferei u. Strick. Verein. Altenburg. 9, Banken. Bankaktien is der 1. F (Ausnahme: Bank für Brau-Fndustrie 1. Juli.)

#1 5Pengö Þ E1.350ÞP. Vereinsb, Hamburg.

Spielkarten ....|8/4 V'esideutsche Boden-

? Ó Zinstermin der Vauyner Pae|

Allgemeine T eute Credit-Anstalt.

do. Berliner V rol tel e

do. Böhlers Stahl-| L as 4 werfe, A p. Et, Badi Tant. i

Lan! tür Vrau-Ind. 3. Verkehr.

Aachener Kleinb, X} 4

und V ectseibant . Akt.-G. f. Lerkehrs-

do. Verein®ëbant

2 erliner Fandelß8-

Pfeilring-W. AC do. DeuticeN ickels

é AUg. Lokalbahn u. o. Glanzstoffe Valtimore andOhio VBochun'-C eljens lirchen Straßenb.| 6 55 Csatath.-Agram Xr.-A.i.E oldEld, Teutsc<, Eisenbahn-

$ afen-Lerein Braunfct- weig. - L£an- nov. Hypott,etenbi.

do. Gumbinner Maschinenfabr. .

Comm erz-1n.1 rtv.Bt, 1.6: Con: merzbani I cie ta

land-C ement …..| Märk. Tuchf, *

+ Auf berichtigtes Kapital. + Auf berihtigtes Kapital, E E E S S E E E P S S E E I T I S E I I E E T E I I T S TI E E E I S SESES Fortlaufende Notierungen

&eutiger Voriger

Deutscher Eisenhandel. Christian Dierig Dortmunder Union-

222,25 —221,5—222-

Scheine einf<ließL /, Ablöjungsich1d.

6% Geljentirch. Verg- wert ÆA 1936... 41/,% Fried. Krupp M -Anleihe 1936. 412% Fried, Krupp A -Unleihe 19839.. á¿2/,% Verein. Stahl

162-1621

Eijenbaghn-Vertehrêm. Elektr.-Lieferungsgefs. - Eleïtr.-Werk Schlesien Elektr.“ Licht und Kraft Engethardt-Brauerei

283,5—281,5—282,25 b

200—200,5- 200,25—20076b —157,5-158— 231-232,9—251,5-

J. G. Farbenindustrie . Feldmühle Papier «.. Accumuiatoren-Fabri? Felten u. Guilleaume - Allgem. Elektricitäts- 175,25—-175—175,25 b 175,25-176—— Ge). i. eleftr. Untern. Aschaffenburg. Zellstoff & Ludw. Loewe u. Co. Bayer. Motoren-Wie he Goldichmidt J. P. Bemberg ¿lius Berger Tiefbau erliner Kraft u. Licht N E GI Berliner Maschinenbau

Braunkohle u.

194,5—195— —162-163 b Hamburge: Elektrizität Harburger Gummi Harpener Bergbau =«« Hoesch-KölnNeuessen, jeßt: Hoesch A-G. . Phikipp Holzmann Hotetbetriebs-Geiellsch.

162,5—162,75— t 159,25—158——

Bremer Wollkämm

Buderus Cisenwerkte 13714-137,25——

Fle Bergbau | Flse Bergbau, Genufß-

Charlottenburget -—131/5——

- 222,25 -— +1 166,5—167—-—

Chem. von Heyden .. -222,25-— Gebrüder Funghans

Contin. Gummiwerke

199,5—200- Klöctner-Werke

21.6,

Daimier-Ben-: Deutfsch-Atlant. Telegr. Deutsche Conti. Gaë

9 Dessau .…... A Deutsche Erdöl Deutsche Linoi.-Werke Deutsche Telephon und

206,5—207,5—206,5 b s Lahmeyer u. Co, ...- Leopoldgrube

170b G- 170—— 163,5—

171- 170,5 Marnesmannröhren-

Maschinenbau u. Bahn- bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel

Maxíîfmilianshütte ..--

Metallgel{ellschaft .«--

E S N E

-185,5—

Deuts<he Waffen- und

rot D Biere E

+ Auf berihtigtes Kapital.

E E

Berliner Börje vom 7. Januar

Die Aktienmärkte lagen am Mittwoch bei der Eröffnung überwiegend aber fester. Spezialpapiere. Der Kaufneigung standen kaum Abgaben gegen- i «Im großen und ganzen wurde die ‘Kursgestaltung aber von Zufallsaufträgen bestimmt.

Am Montanmarkt gewannen Mannes3mann, Rheinstahl -und Hoesch verloren 4 und Buderus 14 %. Braunkohlenwerte wurden durch feste Verfassung gekenn- Dies gilt namentli<h für Rheinebraun, die 4% ge- Außerdem kamen Dentiche Erdöl um 1 und Flse Ge- nußscheine um X % höher zur Notiz. , stiegen Salzdetfurth um 4 und Wintershall um 24 %/6. Chemische Während Goldschmidt % und Rütgers 1 %

einheitlich, Bevorzugt wurden

märkien wenig verändert. li<h auf 147%, und Lichtkraft au

Verein. Stahlwerke je % %.

Am Kassamarkt waren Banken fester. Dresdner Bk. stiegen um 4, Adca um 4 und Berliner Handels- Lie Gon nad P M L ayerishe : Hyp. na ause 1 % Dattasceitithen befestigten sich Deutsche < Pause Mei- Boden um 2%. Am Schiff-

Am Kaliaktienmarkt

Pete 14: e e 7 #1 L S4 Ms « L

esellschaft um 1%. Rüe>läufi on Hypothekenbanken- kamen niedriger zur Notiz. Centr. Boden und. Deutsche Hy ninger Hyp. sowie Rhein.-West fahrtsaftienmarkt waren Hapag und Nordlloyd 1- bzw. !% % Hamburg-Süd erzielten einen 2 %igen ansa. Bahnen ‘wurden

lagen uneinheitli. Farben 4 % gewannen, büßten Scherin Bei den Elektrowerten wurde die Notiz in Siemens aus- zt. Fester lagen Gesfürel mit einer Steigerung von 14 %, während Lichtkraft s, AEG % und Accumulatoren 1% her- Versorgungswerte erhielten überwiegend eine Strich- RWE zogen. indessen um % und Dessauer Gas um 1 % an. Bei den Autowerten wurden Daimler um 114, bei den uxd Linoleumwerten Conti Gummi um 214% höhe ind no< Westdtsh. Kaufhof mit + 1, Holz- rtmunder Union und Bank für Brau- e + 1% % zu exwähnen. aldhof sowie Felten je 14, ferner Metallgesell-

niedriger angeboten. Kursgewinn. Leicht befes* gt waren au<h tenteils zu höheren Kursen gehandelt; Erwähnung verdienen ener Kleinbahn mit + 14 und Unter den Kolonialanteilen waren Andererseits ermäßigten si< Doag um 2/4 und Sh ¡,. Am Kassamarkt der Fndustriepapiére waren in zahlreihen Fällen Werterhöhüngen um- bis zu 24 % zu - beob-

mann mit industrie mit Berger und- schast 3 %.

Andererseits ‘verloren

m

| Heutiger [ Voriger

146,5bG [146b G

149b G 148b G 129,5b 129,5

147.25b G |146.25b

136,75b [136Lb 71b 71,5b

145,56 G |4bb G 125fb [125,5b

117ebG [117b

173,75b G |172b

e S D a 1118] ©

173b G 172,25b G

116b —_ 155,25b |156,5b 216b 216,25b

1 .T

_— _

r

184-

2854,80 8 es R âiie

146—-—

Jn der zweiten Börsenstunde nahm die Kursentwicklun den Aktienmärkten einen unregelmäßigen Verlauf. Man Verein. Stahlwerke mit 1474 nach zeitweise 147%, Farben mit 200% und Reichsbankanteile mit 1364. Rütgerswerke Felten stiegen um 114, Salzdetfurth um 1 und Waldhof um 4 °/. Demgegenüber verloren Wintershall und Erdöl 24, Schering und Lichtkraft 1, Holzmann 14 braun 2 %.

Gegen Ende des Verkehrs war die Haltung an den Aktien- erein. Stahlwerke* stellten sih s<ließ- arben auf 2004, Reichsbankanteile auf 13614 ‘282% nah zeitweise 2814. schlossen 1 und Rheinebráun 24 % unter erster Notiz.

Deutsche Bank und

um 1 und na

alle-Hettstedt mit + 14%. amerun 224 % höher ver-

Gr, KasselerStrafb. j.: PFasseler V er-

Halber! ,- Blantens- burger Eisenb... .| Halle-Hettstedt Hambg.-Am. Packeti :Hamba.-Am. L.) Han:burger £och- bahn Lit. A. „N

Hannov. Ueberldw. u. Sirafenbabnen

„LKansa“ Tamwpf- ichiff.-Cesellsch. .| 0

| Hildesheim - Peine

Kön1g8ba.-Cranz. X «Kopenhagener Tampfer Lil. C X

Liegniß - Nawitsch Vorz. Lit. A. X do. do. S1.-A. Lit. B Luxen!ba. Pr. Hein- rih,1St.=500FX.

Magdeburger Strb. Niederlau}. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh., - V!erniger.

Penn\ylvanta 1St. = 50 Dollar

Rintieln-Stadt- hagen Lil À „..| t

Schipkau - Finster-

Strausberg - Herzf. Südd. Eisenbahn

West - Sizilianische 1 St. = 500 Lire

Geschäftsjahr: Albingia: 1. Oktober.

Aachen u. Mlinchener Feuer. . Aachener Rückversicherung „Albingia“ Veri. Lit. A

Allianz u, Stuttg. Ver. Vers., jezt: Allianz Vers. ........ 304b

k j Lebens8v.-Bk.,

jeßt: Allianz Lebens8verf. „./313b

219,75-222 b + 152,5—

7 —_—_— —246,5-247-

Rhein. Braunkohle u.

uit Ge eee v ace 3000 Rhein, Elektrizitäts8w. . | 3000 Rheinische Stahlwêèrke | 3000 Rhein.-Westsäl“ Elektr. | 2000 Rheinmetall-Borsig «+ | 3000 Rütgerswerke

Salzdetfurth T E EdSA 2000 Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B .. | 3000 Schubert u. Salzer .…. | 8000 Schultheiss-Paßen- 2 hofex, jeßt: Schult- heis8-Brauerei -.«. | 3000

285-284 b

198,5-199 14 —189— —157-157,25- —282-232,5—

214,5— -196-

162,75- {158 -

197,25- —-146,7b—

-169 b

= 160 —175,5—-—

152-—152,5—151,5 b

Eisenhandel und Rheine-

Accumulatoren

T aa

Heutiger | Voriger

.1 |135b 135b ‘4 /109,5b |108%b .1 [100b 101b .1 [132%b |132,5b 192b 190b .1 160bB , |159,5b 137,5sb [13766 1 67G (67 86b 100,5b [101ebG 74,5b [75B bs 91,5b 172bGr |170b Gr

4. Versicherungen.

RM p. Stüd> 1. Januar, tedo< Frankona; 1, Full,

Miín- dest- ab- schlüsse

oco... 3000 ena ove 3000

Siemens u. Halske ... } 3500 Siemens u. Halske

Vorz.-A, 5546556 8500 Stöhr u. Co., Kammg. | 3000 Stolberger Zinkhütte . | 2000 Süddeutsche Zucker | 2000

Thüringer Gasgesellsch. | 3000 Vereinigte Stahlwerle | 3000 C. J. Vogel, Draht u. L A HR 2000 Wasserw. Geljentirchen | 2000 Westdeutsche Kaufhof. | 3000 PE E EWN 0A 2000

Zellstoff Waldhof .….…. | 800v

Banl für Brau-Znd. 3000 Deutsche Reichsbank... | 3000

UA.-G. 1. Verkehrswejen | 3000 Allgem. Lokalbahn u. acta.) 3000

Otavi Minen u. Eisenb. | 50 St.

Berl. Hagel-Assec. (70% Einz.) d do. Lit. B (263% Einz.), Berlin Feuer (voll) (zu 100 A (37% 4 Einz.) Colonia, Feuer- u. Un*t.-V. Köln eßt: ColoniaKölnVersicherung

100 Æ-Stüde N Dresdner Allgem Transport

Franfkona NRück- u. Mitversicher.

Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversicher. (vol

Magdeburger Feuer-Veri... X Hagelveri. (654 Einz.)

Leben8-Veri.-Ge ij Niickvérsich.=Gei.-..,.. Ì (Stilcke 100,800) „Nationai “Allg. V. A.G. Stettin Nordstern Allg. Verficherung... Lebensversich.-Bantk, 1.:

Nordstern Leben8veri.AG. X Schles.Feuer-Vers. (200N.Æ=-St.)|

Stett. Nlickversich. (400 NÆ=( (300 N Æ=-St.) Thuringta Verj.-Gei. Erfurt Ä

Tranzsatlantische Güterverf. Union, Hagel-Versich., Weimar

Kolonialwerte

Deutsch-OstafrikgG»*j.| 0 KamerunEb.Ant. LB| 0 Neu GuineaComp...| 0 Otavi Minen u. Eb,| 1St.=1£, RAv.Et

Schantung Handels8- Wo. vage d0és 0

+{ Auf berichtigtes Kapitak.

337—334,25—

-182,5-_—— 191—190,75— 16354—164,5—163,75 b 160,5-160-—— 203,5—205——

224,5— 223,5 169-169,75—— 190-190,5—190—-—

168 B—168,25-—

147,5-147%-147,6 b

178,5—178-— +125—-126,76—125 b

136,5—1836,75—136,6——

155—155,5-

notierte wieder 10256. um 4 % zurü>, während I[I1l1 um 4 % anzo lagen nicht einheitlih; zu nennen sind: 28er Li x Sachsen mit + 4 %. notiérte die 34er 14 % höher. werten Veränderungen ertngfügige Rückgä ie 4% igen Post 4 tige Postshäße s % höher notierten! waren wenig verändert; Harpener Bonds mit 21 %.

Der Privatdiskontsaß stellte der Mitte.

Am Geldmarkt blieben die Säve für Blankotagesgeld mit 1 —2 % unverändert.

Bei der amtlihen Berliner Devisenno Veränderungen ein.

aufzuweisen; nge. shäge s{<wäten

tärker abgeshwächt waren

E

Heutiger | Voriger

t- |t- a N, M .1/91,5b 94h

1/1135b |111bGr ‘4/23,75b [23,76b

1.1/133b 134b a

Bezu gs2reéhte. Franz Seiffert u. Co. 9,25 b&r Spitenausglei<hsfurs aus Kapitalberihtigungt Gebr. Goedhart 135 þ Berichtigung.

Januar: M >lenburg-Schwerin R A-Anleihe 1929 1093,75 b.

Voriger

180,5—-— 190-190.6— 162,25—168,5- 163—— 160,75——

—203—204,6 b

+175-175,26+— 226-225 b L 190,6—— 345-046——= 335, 5—836——

e U ei {177 b G—177-—

146,75-147,26-147 b

140 5—141,25—-— 176%——

+{ 126,5-—

-191,5-— 136%4—-—

o

154,5—155,6-— 21574—216-—

ai SG ean Omma tic tit till C G L A G G G E Ä G Ä G E ? Amperwerke und Hilgers stiegen um 3, Hemmoor Port- land-Zement um 324 und bei Repartierung Karstadt um 34 %.

Schwächex lagen u. a. Berlin-Neurode mit —24 und nah Unterbrehung Hochtief A.-G. mit —7 %.

__ “Steuergutscheine T nannte man wieder mit 105. Von den im übrigen unverändert liegenden Steuergutscheinen Il notierten Septemberfälligkeiten 4 % höher.

Am Markt der variablen Renten notierte die Reichsaltbesißg- anleihe 1624 gegen 1621s am Vortag.

“Am Eisanen enen _weéitér auf leere Märkte. Gemeindeumschuldun

die Nachfrage nah Pfandbriefen anleihen blieben meist A,

Dekosama Länderanlethen

ging

mit 4 und

Am Markt der Reichsanletihen Reichs\chäße hatten keine nennens- vereinzelt ergaben si<h Die 34 %igen Reichsbahnschäße ens

% ab, Industrieobligationen

rend

24 %ige

sih wieder auf 2% % in

tierung- traten i keine

haltsübersicht.

ly Scdereiihe, —_ 2. A ccoetaiiin -_

4 iee G iur SceRA ijtec. 0. Ur echt8ei -_-

Roe E WergleiSosachen, 8. Verschiedenes.

n8regíster.

Nr. 6 1. Handelsregister

wird eine Gewädr der Registergerichte bernommen.

fr die Angaben tn x die Richtigkeit [l Ï nit

(Nr. 99.) Handelsregister y Amtsgericht Bremen. Bcemen, den 24, Dezember 1941.

Neueintragungen: A 4302 Gesíne Meinken, Bremeu Gastwirtsbetrieb, am it dem 1. Januar 1941 ist Frau Anna Dorothee Elisabeth Schulz,

teinken, in Bremen, in das von d Ehefrau -des Gastwirts Heinrich Fried- ri Wilhelm Meinken, Gesine, geborenen Meyer, in Bremen betriebene Geschäft als persönlih haftende, Gesell\ Offene Handelsg seit dent 1. Januar 1941.

“A 4303 Cornelis van Dort, Bre: (Handelsvertretungen, Ostertor- steinweg 51/52). Junhaber ist der hiesige Kaufmann Cornelis Johannes Herma- nus van Dort.

Werner Hol

Woltmershau Nr. 466). Fnhaber ist der hiesige Dr39- gist Werner Wilhelm Gustav Nährmittel e-Hausa“’ August Lücliug, Bremen Meyerstr. 139). Die ndert ¿n August Lücking. Paul Klembt, Bremen Der Kaufmann Jans Werner Andersson in Oberneuland bei Bremen ist als per- fönlih haftender Ge nomny»en. Offene Handelsgesell\ dem 1. Januar 1941. Die än Martin vaelis erteilte Einzelprokura leibt in Kraft. s A 278 Hermann Maluvius, Tabak- warengroßhandel, Bremen (Contres3- An die unverehelichte Nelly €rda Helene remen ist Einzelprokura erteilt. A 4299 SHermanu Heye, Bremen An Friedvih Gerhard eye in Hamburg ist unter er Gesamtprokura Einzel- Þþrokura erteilt. Die anm ertéilte Gesamtprokura

Erloschen:

B 288 Vauhütte „Hansa“ soziale Bâugesellschaft Hastung in Abwickluung, Bremen. ist. beendet. Die Ge-

iermit gelöscht.

Hulsberg 40).

eingetreten.

Bremen (Drogerie Einzeihan

irma ist abge- Waterberastr.

ellschafter aufge-

Maluvius (Werderstr. 2).

W. Harder

beschränkter

Die Advwi>lun fellshaft wird

Bruchsal. Handelsregistereintrag A irma August Stemmler in Geschäftsinhaber ist A Stemmler, Kaufmann in Bruchsal. Ort der Niederlassung ist von Pforz- < Bruchsal verlegt. and des Unternehmens ist Großhandel mit Altpapier. j Bruchsal, den 18. Dezember 1941. Amtsgericht. I.

Christburg. ] Amtsgericht Christburg, 17. 12. 1941. Jn unser Handels- A Nr. 155 ist bei enner Christburg, haber Jugenieur Oskar Penner, etonwerfksteinfabrik, Unternehmung ir Veton- Eisenbeton und Tiefbau, eingetragen

. Ernst Eitel und dem i j elmut Kollwiy, beide | 93 aus Christburg, ist Prokura erteilt.

Vruchsal.

H.-R. A 156. vegister Abteilu der Firma H.

iesgruben,

Dem Dipl.- Gesbäftsführe,

Danzig. Handelsregister Amtsgericht, Abt. 10, Danzig. Neueintragung: Am 20. Dezember 1941. ,„Ku>ku> «& Hei Vulkanifierwerkfstätten Reif det‘“‘, Danzig (T offene Handel8ge]ellschaft t . April 1941 fbende Gesellschafter: Kaufmann Kurt , Kaufmann Felix Hein- Der Kaufmann die früher nicht | i Kurt Ku>u>

aftender Gesellschafter einge-

Veränderungen: Am 20. Dezember “1941. A 6445 „Gebr. Böhling Danzig“‘, Danzig (Scuitensteg 2). Die bereits rokuren für Eduard

Ta ederlassun

von thnen mit einem |

terplay 8).

elix Heinzius e Firma anstalt“ in

eingetragenen Schmidt und Danzig, sind dahi nur auf die Haup beshränken und daß Firma in Gemei anderen Prokuristen vertritt. A 5390 Kommandi VBowne Gesell

Zentralhandelsregisterbeilage _ zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

A | T

T5 4 z A E MA

N A I % G Ti H a Ne A

S ; E E. E. Bus Ms Bit dal Air s A

zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reith

Erscheint an sedem Wochent 0,30 ÆMÆ Zeitung8gebühr, aber monatlich. / Alle Postanstalten nehmen

Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 0,95 estelungen an, in Berlin für Selbstabholer die Angzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 G. Sie werden nur

gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Berlin, Donnerstag, den 8. ganuar

Spreis monatll< 1,15 ÆK einschließli | Anzeigenpreis für ben Raum einer fünfgespaltenen

schränkter Haftung & Co.“/, Dan- zig (Kolkowgasse 15d. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Abwi>ler sind: Konsul Aksel Holm, Aalesund, Konsul Georg Loe Danzig, Direktor August itsdörffer, Danzig. Am 23. Dezember 1941.

A 3921 „Leopold Guttzeit vor- mals Albert Lehmann“, Danzig (Jopengasse 32). Die Gesellschafterin rau Helene Guttzeit geb. Knaust, anzig, ist am 23. Juli 1941 dur Tod aus der Gesellshäft ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. er bis- herige Gesellschafter. Kaufmann Arthur

Malîiß, Danzig, ist alleiniger Fnhaber |

der Firma. ie Prokura der Gertrud Galinski, Danzig, bleibt bestehen. Um-

géshrieben na<h A 6496.

Am 30. Dezember 1941.

A 1710 jeyt 6497 „Hermaun Arndt“, Danzig A Daa le 14 a). Dem Fräu- lein. Gertraude Wohlfahrt in Danzig- Schidliy ist Prokura erteilt.

Am 31.\Dezember 1941.

A 453 jeßt 6498 „Paul Nachtigal““, Danzig (Wallplay 15/16). Der Kauf- mann Paul-Gerhard Nachtigal, Dan- ig, ist al3 persönlih haftender Gesell- hafter eingetreten. Seine Prokura ist erloshen. Die offene Handels3gesell- haft hat am 1. Oktober 1941 be- gonnen. Die Gesamtprokuren des Wal- demar Haak, Danzig, und Felix Neu- mann, Danzig-Langfuhr, bleiben be-

stehen. Erloschen: Am 22. Dezember 1941.

A 1423 „Leo Neumann“/, Danzig. Die Firma ist erloschen, nahdem das Geschäft von der im Handel8register des Amtsgerichts Danzig zu Nx. A 6444 eingetragenen Firma H. Vosbe> & Sohn weitergeführt wird.

Neueintragung: Am 30. Dezember 1941.

B 3017 „Unterstütßungseinrihtung der Danziger Neueste Nachrichteu Fuchs «& Co. Gesellschaft mit be: schränkter Haftung“, Danzig. Der U O ei ist am 13. Dezember 1941 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist, die n haftsmitglieder der Kommanditge ellschaft Danziger Neueste Nahrichten Fuchs & Co. sozial u betreuen. Stammkapital: 20 000,—

A. Geschäftsführer: Verlagsleiter Oscar Bechtle, Danzig. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch die Danziger Neueste Nachrichten.

Veränderung: Am 23. Dezember 1941: i

B 58 jeßt 2950 „Landgesellschaft mit beschränkter Hastung“‘, Danzig N: 19/20). Durch Beschluß dec

esellshafterversammlung vom 4. De- M 1941 ist die Gesellshaft aufge- ost. Der Kaufmann Hans Ernst Thiele in Zoppot ist Abwid>ler.

Erloschen: Am 31. Dezember 1941. B 2893 „Ulag Unterkunftslager-

Gesellschaft des Handwerks mit be- |

chränkter Haftung Zweignieder- lassung Danzig“, Danzig. Die Zweig- niederlassung Danzig ist aufgehoben.

Dresden. [39694] Handel8register Amtsgericht Dresden, 283. 12. 1941.

Neueintragungen: A 5658 Kaufhaus Renner Kom: manditgesellschast, Dresden (Alt- markt). R

3. Dezember 1941; von Amts wegen eingetragen. Sie hat das Handels- gesdäft dur< Uebertragung des Ver- mögens der - Kaufhaus Renner Gesell- n mit beschränkter Haftung in vesden na< dem Stsete vom 5. Juli talgesellihaften erworben. Gesellschaft algesellshaften erworben. ellschafter O die Kaufleute Herbert Renner in resden, Martin Renner in Rein- “indi und Julius Herold in esden sowie eine Kommanditistin.

| Prokuristen sind: Dr. Paul Blank, Jo-

hanna vevehel. Schober geb. Schuster, und Dr. Franz Herold, âlle in oco: den. Gesamtprokurist is Paul Schorsch n Dresden; er vertritt mit einem anderen Prokuristen.

A 66569 Ernst Hiller,“ Dresden | (

(Vertretungen für Lacke und Ladfarben sowie <hemishe Erzeugnisse, Trocken- und Spriyanlagen, Tvompederstr. 18).

Der Handelsvertreter Ernst Hiller in Dresden ist er.

A 5660 Lederer « Grimm, Dres- deu (Handel mit Herren- Knaben- Konf nswaven, Große Zwihgerstr. 8).

Offene‘ Handel schaft onnen am 1. April 19688. Perso haftende

esellschafter sind die Kaufleute Ludwig

und Herbert Grimm, beide in

Veränderungen: A 236 (bisher Blatt 748) Franz

d

Schaal, Dresden (Drogenhandlung, Annenstr. 23/25). :

Martha Selma Dora verw. Schmidt b. Henneberger und die minderj. Hans riedrih Schmidt und Karl Günter alle in Dresden, sind als Erben des Wilhelm Friedrih Schmidt in ungeteilter Erbengemeinschaft jeßÿt

A 668 Carl Stäeer, (Harz- und Terpentinöl-Fmport, Harz- leimfabriken, Baußner Str. 1).

Friedrih Ehrhard Maximilian Stä>er ist aus der Gesellshaft ausgeschieden; eine Kommanditistin ist eingetreten.

A 1660 Stadtkeller Erhard Schöne, Dresden (jeßt Grundstr. 100, Gast- hof „Zur Eule“). irma ist geändert in: SePuys

C. Kayser & Co., Dresden (Papiergroßhandlung, Moltke-

Die Prokura des Gerhard Wöbhler ist erloschen. Gesamtprokura ist erteilt an Walther Köppen und Elisabeth led. Frieße, beide in Dresden. thnen vertvitt mit einem anderen Pro-

A 2652 (bisher Blatt 15754) Glan resden (Bierhandlung Grenadier-

Feder von

« Pötschke, und Mineralwasserfabrik, straße 12).

Die Gesellshaft ist aufgelöst. t Alfred “Seidel und - Auguste Hedwig Neef sind ausgeschieden. Der Kauf- mann Heinrich Dresden ist jeßt

A 3291 Sans Sugo Etciardt vertretung in

ohann Linden

irftenpfad vormals

Dresden (Handels- amenhüten und Puß- artikeln, An der Kreuzkirche 1b).

Die Firma ist geändert in: Hans Kirstenpfad.

A 3398 (bisher Blatt 19 962) Helene Bie Bes (her Plato

irme, Pirnaischer Play).

Der Kaufmann Albert Werner Reh- feld in Dresden ist jezt Fnhaber.

A 3937 (bi8her Blatt 21 656) Ka.- Krankenkafsen-Belicferung Karl Heinrich Schleenstein, Dresden Verbandstoffen,

Die Firma is geändert in: Karl- Heinrih Schleenstein.

A 4644 Johannes Rödel, Dresden (Holzgroßhandlung, Godeffroystr. 47). i ändert in: Hanns aber führt jet die anns Georg.

ns Raether, Dresden (Herstellung und Vertrieb chemischer Erzeugnisse, Elisenstr. 51).

‘eßt Kommanditgesellschaft, begonnen am 1. Januar 1941. ind eingetreten. tet niht für die im Betriebe ès Geschäfts entstandenen Verbindlich- keiten des bisherigen Alleininhabers.

B 56 SHeinsius v. Mayenburg Ver- waltungsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Dresden (Königsbrücker Straße 12).

Nach Gesellschafterbes{<luß vom 11. De- zember 1941 wird das Stammkapital gemäß der Verordnung vom 12. 1941 um 12500 000 N.Æ auf 13 000 000 izehn Millionen) N.Æ erhöht. Der trag ist sinngemäß in

Herstellung winglistr. 34).

Vornamen

wei Komman- Die Gesell-

$ 4 geändert. B 159 Sächfische Verlagsanstalt, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Dresden (Striesener Str. 32). Nach Gesellschafterbeshlu zember 1941 wird der Gejellshaftsver- trag in $ 5 (Geschäftsjahr) geändert. B 216 Nähmaschinen-Teile Aktien- Gesellschaft, straße 43).

Kommanditgesellschaft, begonnen am | vom 8. De-

(Barbara-

Nah Beschlüssen des Aufsichtsrats und des Vorstands vom Oktober wird die Saßung prt in

Becitgeng d rihtigung S8 4 und 20 ge-

B 271 Leo-Werke Gesellschaft mit pen pie gge s C Le ind ied She me i rmazeu u nische nisse, Königäbrüter Str. 14). Gefell! er zember 1941 wird d

ß der Verordnung vom 12. 941 um 2212700 auf 8 ach fünfhundertvierund- dreißigtausendsiebenhundert) NAÆ er- höht. Der Gesellschaft8vertr

äß in

e eor Käpi--

vom 11. De-

Millionen

Dresdner Rü>versfiche- rungsaktiengesellschaft, rats vom r 1941 w as Grund- dec Verordnung um 180 000 au

i d ‘Die Saung wird sina- „Sächsésche VBauerusiedlung““

a t L

ht. Die Sa

Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Dresden (Bürgerwiese* 20). Nach Ges En vom 17. Ok- tober 1941 wird das Stammkapital um 136 000 N A auf 736 000 (siebenhundert-

‘se<hsunddreißigtausend) erhöht.

Der Gesellshaftsvertrag ist sinngemaß

in $ 4 geändert.

B 740 (bisher Blatt 23 526) Erdöl- und Handelsgesellschaft mit be- \schräukter Hafiung, Dresden.

Edmund Stephan ist ni<ht mehr Ab- wi>ler. Der Kanzleivorstand Heinrich Schlepper in Plauen i. V. ist gericht- lih zum Abwi>ler bestellt.

Erloschen:

A 3029 (bisher Blatt 17735) Emil Kunze, Dresden,

A 27 Lindner & Maak, Dresden. . B 108 Kaufhaus Nenner Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Dresden.

Nach Gesellshafterbes<hluß vom 15. De- zember 1941 wird das Vermögen der Gesellshaft auf die Kaufhaus Renner Kommanditgesellschaft in Dresden, die das Handelsgeschäft L, über- tragen —- dur< Umwandlung ohne Abwi>klung nah dem Geseye vom 5. Juli 19834.

(Als nicht eingetragen wird bekannt- gegeben: Den Gläubigern, die sih binnen se<s Monaten na< dieser Be- kanntmachung bei der Gesellshaft mel- den, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung erlangen können.) Zum Eintrag vom 11. 12. 1941: Das erhöhte Stammkapital beträgt richtig: 3 850 200 ZiAM.

Duisburg. [39690] / Handelsregister Amtsgericht Duisburg, den 24. Dezember 1941.

Neueintragungen:

A 7751 Vörsenkeller-Reftaurant Inh. Franz Trappel in Duisburg (Düsseldorfer Straße 7).

Jnhaber: Franz Tcrappel, Restau- rateux, Duisburg.

B 2353 Unterstüßungseinrichtung der Nheuna Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Duisbuxa, (Kasinostr, 14).

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. No- vember 1941 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: Soziale Betreuung der Gefolgschafi8mitglieder der Rheini- schen National-Druckerei und Verlag- Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Das Stammkapital beträgt 20 000,— Reith3maxk. Geschäftsführer: Willi Tries in Duisburg. Als nicht ein- getyagen wird noch veröffentliht: Be- anntmahungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen:

A 5543 Klöckner «& Co. in Duis- burg (Mülheimer Straße 54).

Dem Alexander Dick in Duisburg it derart Gesamtprokura erteilt, daß er gemeinsam mit—=einem anderen Proku- risten vertreten kann. j

A 5763 Ernft Kirsten in Duisburg (Münzstraße 28).

Nach dem Tode des bisherigen Fn- habers Ernst Kirsten ist das Geschäft auf seine Witwe Ernst Kirsten, Wil- belmine geb. Müller, in Duisburg über- gegangen und dur den Eintritt von 2 Kommanditisten in eine Kommandit- gesellshaft, die am 1. Fanuar 1941 be- onnen hat, umgewandelt. Die Pro- ura des ‘Artur Kirsten ist erloschen.

A 7636 Hermann Selfert Garten- gestaltung in Duisburg-Meiderich E Is außer Gartengestal- tung: Stauden- und Gehölzanzuchten, Neumühler Straße Nr. 155). :

Der Frau Pre elfert in Duis- burg-Meiderih ist Prokura erteilt.

A 7659 Carl Lange Verlag, Ver- lag des Duisburger General-Ans- zeigers, Verlag des Oberhausener General-Anzeigers, Verlag dés Hamborner eneral :- Anzeigers, Buch- und Kunstdruckerei in Duis- burg (Kuhstraße Nr. 2—4).

Durch den Eintritt von 2 Komman-- ditisten ist das Geschäft in eine Kom- manditge]ellshaæft umgewandelt. Der Verleger Friy Meyer-Opderbe>e in Duisburg t als persönlih haftender Gesellschafter in die Gesellschaft ein- etreten; soine Prokura ist erloschen.

ie Gesellshafter Witwe Ottilie Lange und Fraulein Erna e sind als per- \önli haftende. Gesellschafter aus3- f afte Die beîiden jeßigen persön-

tenden Gesellschafter E nur |' gemeinsam vertretungs2berehtigt oder

- jeder in Gemeinschaft "mit einem Prokuxi ten g Vertretung berechtigt. Die gleiche Eintvagung wird en bei dem Amtsgericht in. Oberhausen E für die in Oberhausen unter der Sonderfirma Carl Lange Verlag, Verlag des Duisburger, Ober-

usener und Hamborner Genèral-

565 mm breiten Petit-Zeile 1,10 #:K. Anzeigen nimmt

bie Anzeigenstelle an. VDefristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle ein- gegangen sein.

1942

zeiger für Oberhausen, Sterkrade, Osterfeld und Umgegend bestehende Zweigniederlassung.

B 2263 Majchinenfabrik Stratens werth Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Duisburg (Kaßlerfelder

Das Stammkapital ist auf Grunò des Beschlusses der Gesellshafterversamms vom 19, Dezember 37 500, F A auf -50 000,— RHA erböbt Besellshaftsvertrag in $ 3 (Stammkapital) geändert. eingetragen wird bekann Einlage auf das erhöhte wird von der Gesellshafterin Frau Arthur Flammersfeld, Hildegard geb. Te>kemeier, dur< Einbrin notariellen 19, 12. 1941 aufgeführten Maschinen und Werkzeuge ? Gegenwert - des erhöhten Stammkapis tals mit 37500 A festgeseßt ist.

B 2290 E. V ) tiengesellschaft in Duisburg (Chem, Fabriken, Rechtsstraße Nr. 11:

Durh Beschluß des Aufsicht8rates ember 1941 ist das Grunda Grund der Dividendens verordnung vom 12. Juni 1941 er 1, Durhführungsverordnung vom 18. August 1941 im Wege der Kapitalberichtigung um 6 000 990 M auf 12 000 000 ¿A erhöht und durh Beschluß des Vorstandes und Aufsichts» rates vom gleihen Tage die Saßung ay 1 (Höhe und Ein- teilung des Grundkapitals) geändertz ferner ist dur< Beschluß der Haupt» versammlung vom 65, Dezember 1941 die Sabung im $ 17 (Vergütung des Aufsichtsrates) geändert. Als nicht ein- wird noch veröffentliht: Das ist nunmehr in 12 Aktien im Nennbetrage von 1000 li

1941 um

Als niht emacht: Die tammkapital

ung der in

atthes Weber Aks

vom 6. De

im $ 4 Abs. 1

B 2352 Klöcner-Werke Aktien- sellschaft in Duisburg (Mülheimer

Beschränkung au die Zweigniederlassung Osnabrü>k if Herr Diplomingenieur Osfa in Osnabrück; er vertritt

einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Proturisten. Die gleichs Eintragung erfolgt bei l 1 ri<ht Osnabrü> für die- gleihnamige irma der Zweigniederlassung mit dem usay „Werk

< A 7499 Hans Vabilon Halden- aufbereitung und Tiefbau in Duiss

burg. i Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dis

sellschaft für Steins fohleverflüssigung und Steinkohle» veredelung in Duisburg.

Die Firma is erloschen.

Straße 50

r Müllex

8nabrüc>“‘.

Firma ist erlosche B 2130 Aktienge

Eisenach. j Handelsr Amtsgericht Eisenach, den 22. Dezember 1941. Veränderung: : B 5 Elektricitätswerk Eisenach in

Fena G esbluß des Aufsichtsrats vom 6. Dezember 1941 ist das Grundkapital um 1300 000,— A auf 1800 000,— Reichsmark berichtigt und der $ 2 dex Satzung entsprehend geändert worden.

Eisenach. l Handelsregifter

<t Eisenach. 3. Dezember 1941.

Veränderung: lugmotorents

fabrik Eisenah G. m. b. H. in

O Beschluß des Beivrats und dex Geschäftsführung vom 8. Dezember 1941 tammkapital um 1000 900,— 000 000,— A bes 3 des Gesellschafts vertrags entsprehend geändert worden

Eisenach, d

Reichsmark auf 6 richtigt und der $

Engen, Baden. Handelsregistereintxag Hegauer Buchdruckerei Akti z schaft in Engen: Der bisherige Liquis dator Wilhelm “Stadler, Kaufmann ir Engen, ist erneut bestellt worden < no< weiteres der unterliegendes Vermögen he ausgestellt hat, En 2, Fanuar 1942, Amt3gericht.

A

ktiengesellé

j andelsregister s Erfurt, 2. Januar 194A

ng: Lferkorn Ve- H, die am 1. Ja ihard Pfefferkorn

Gilen Ehefrau Milda geb. Bube li nzeigers, Abteilung General-An- | Ersurt, :

Amthgerrns e A 4494 N. u. M

ueintragu

1942 begonnen Kaufmann R