1942 / 8 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 10 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

AZL N N

Fi di b i h L G ] i d L H f 7A j s L a‘ do À

j Î cte 2s Vi. d G f 5S s / % ps g f x F j Ï «N X. ¿N I ANESLON itl: 4 Mi É is ci E s T) (1a Ste M / 74 Es G D T E. L, A Sb) t T E33 Ÿ N ; Ü i A L N in Aae e B P « ae k Va HES F Ez Pa E S A A L EZEE <4 f e E G A Las lde i P R SRS « K e ad Les i s "3 Li Ohle : E X ¿L äe S

ner

-Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 8 vom 10. Januar 1942. S. 3

Ersie Beilage zum Neichs- und Staat8anzeiïger Nr. 8 vom 10. Januar 1942. $8. 4

» [40256] [39669]. , G L ewinn- und Verlustre<hnung am 31. August 1941. j : ; i Hiermit lade ih zur Hauptversamm- Spinnerei Deutschland Gronau #. West e E E / Wirtschaft des Auslandes ländern der Erde. Jhre bergbaulihe Erschließung begann im l: E 4 lung am 2. 2. 1942, 17 Uhr, im , . Cr. Aufwand BA [S , Fortdauernde Zuspizung der englischen Finanzl wesentlihen nah dem Weltkriege 1914/18. Vorher hatte weder ; Notierungen d: | _ Büro des Herrn Notars Dr. A. Berg- Bilanz für den 30. September 1941. Q d Gebält G 209 759|89 glishen Finanzlage. die einheimische Bevölkerung no< Nordamerika den mineralishen | der Kommission des Berliner Metallbs des V3 (4 s<midt, Berlin W 8, Taubenstraße 20, E Soziale ane T E Stockholm, 8. Fanuax. Die in britischen Finanzkreisen An- | Bodenshägen größere Beachtung geschenkt. Erst die Auffindung E EEE rsenvorstan E | / 7 U « Tageoorbnung: 5 n Zugang | Abschreibun Wert Abschreibungen auf Anlagen - ¿ - - » eo ao o. a 44 542/97 Fo) h Treten vorigen Jahres geäußerten Befürchtungen einex | teilweise ziemlih ergiebiger Goldvorkommen gab den Anstoß zur ; ; E Le IRES, 2E A. } : 1. Geschäftsberiht und Bilanz nebst 1,10. 1940 S 9 30. 9. 1941 | Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen . - - - « « a 9 1807 u legung er äußerst bedenklihen Aufblähung des englischen Dn: lung des Bergbaus, die dur< den wachsenden Rohstoff- (Die Preise verstehen si ab Lager in Deutschland für prompte | Gewinn- und Verlustre<hnung für Steuern vom Eiukommen.-vota Ertrag und vom Vermögen. « « - - 153 581191 No Ee duen 9 vollauf bestätigt. Nachdem der fiduziäre if E des An Oen Reiches dann wesentlich Li worden Lieferung und Bezahlung): i das Jahr 1940 und Beschlußfassung Aktiva. zA (5 A (50 Ba Tol Rx [5 | Geseplihe Berufsbeiträge 6 fta it dg iiE E 6 439/49 Laa 19419 er Bank von England erst in den ersten Dezember- n Eise. eitet der in den As Jahren zur Entfaltung gekom- *) Originalhüttenaluminium, hierüber. L. Anlagevermögen: Außerordentliche Aufwendung .....e e. E 10 000/— war un’ Imma: seit Kriegsausbru< erhöht worden dia isen- und Manganerzbergbau in der Hauptsache für die 99% in Rohmasseln . .. - E.A für 100 kg 2. Entlastung des Abwi>lers und des ). BebanteSrandit mit: j M Saa A t O Ta Al a autorisierte Emissionsbetrag damit eine Höhe von V A pu Industrie, während die USA wegen ihrer Chrom- | *! desgl., in Walz-, Draht- und Aufsichtsrates. i a) Geschäfts- und . Jahresgewinn 1940/41 . . « « » » » » « . 33 833,30 50 150/02 Bunk ton È rere It hatte, war der Zahlungsmittelumlauf der Der Y or allem den stark entwid>elten Chromerzertrag abnahmen. Preßbarren, Hehnteiler L D 3. Verschiedenes. Wohngebäuden . | 181 934|— 8 538|—| 173 396|— M E j (ee auf 7519 Mi and bereits in den legten Tagen vor Weihnachten ît a CUSge an mineralishen Brennstoffen auf den Philippinen | Reinnidtel, 988—99% . ...- L a E S L Zur Teilnahme an der Hauptver- b) Fabrikgebäuden . 389 577|— 81 312|—| 8308 265|— : _ 420 27791 ede Dbchststa 4408 ewachsen. Damit war niht nur ein abso- A L noch C N bergbaulihen Entwi>lung | Antimon-Regulus. . .. . E M S Ds sammlung sind diejenigen Aktionäre 2. Unbebaute Grundst. 28 947|— 28 947|— . - Ertrag. dié’ weltaus rößt es otenumlaufs erreiht worden, sondern auch E ie Ingeahtet des vorhandenen Braunkohlenbestandes | Feinsilber . « .. . « 35,50—3850 , 1 fein berechtigt, - die ihre Aktien spätestens L 21 715|— 920|_| 20 798|— | Gewinnvortrag aus 1939/40 . «n A t Se O 16 31672 Een 40 A je aue is Zunahme vor Weihnachten. Diese Le Os _nennenswerte Kohlenbergbau bei Liguan auf i i zwei Werktage vor der anberaum- 4. Maschinen u. mas. Rohüberschuß. . . . .., L aa O TOSES werter als das Angeb ondon berichtet wird, um so bemerkens- des tr v Ao o Er dete abor zuleßt nur etwa ein Achtel *) Die Preise für Aluminium verstehen sih entsprehend den E Hanhlhorsammiung bei der Ge- j Anlagen R 209 672/83 37 413/24| 172 259/59 | Außerordentliche Erträge“ » eue eee ooooo 12 852/01 außerordentlich ina Oa Die M0 0 Herb Pfe japairislelr ‘Roaflllts iee Actee E ten Che des Ne, Bedingungen der Aluminium-Verkaufsgejellschaft m. b. H., Berlin. e t i i N erTzeu tri L ¿ i Ie L 4 : . C) em er eoDs- : C varen ina Un apan E n E einem deutschen k ôe Gei häftsaus- S : 499 277|3L ' ani pngewöhnlihe Ausdehnung he FrSlYen Zahlungsmittel- fes eig D aaa g iueke Bode Orten sind Erdölanzeicen I Berli Terrainverwertungsgesellschaft stattung . : U Tes Der Vorstand. Körber. Schre>. Dezemb unruhigender Bedeutung gewonnen. Dex R orden _do<h wurde bisher der Bedarf von den USA n Derlin festgestellte Notierunaen für telegravhi Norden Uttiengeseutgae e M 6. Kurzl. Wirtschaftsgüt. 1 270/90 100/32 465/22 906\— Nach dem abschließenden-Exgebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Zas R rund 45 Mill. £ ist während der voran- ves Os «Indien fast vollkfommen gede>t. Den weitaus | Nus ahlu | sigeste di g l g ph ie | C R 7. Im Bau befindliche der VAGt unk das Sernifien der Gesel sowie der vom Vorstand erteilten Auiss fe aaf T e eda en e ununterbrochene Steigerung um bed is A érgbaugiveig der Philippinen bildete unter der bis- 3 ng, ausländische Geldsorten und Vanknoten / x Añläet 2 & es 1 981/45 ] 981/45 | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der mittelvolumens A ois di P Nische Ai U aus des Geld- 34 000 k Jab agf Le lde Mie ie M e ape ctra A Telegraphische Auszahlung ( A E 8. Beteiligungen . 16 572|— 16 572|— | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. auf erhöhte Personala die eng ische Finanzpresse erklärt, nur | (ändern dL Erd förderung an der se<sten Stelle unter den Gold- / [39917]. 849 687/73 2 081/771 128 648/460] 728 121/04 Grünberg (Schles.), im Dezember 1941. abwidluea der Gesdüfte nuit Y ies Anne e Bar- eitig mehr ST Weniger Gere rine alle DLLora En gleich- 10. Januar 9. Januar j a Uniformhaus Carl Weyers A.-G., | 11. Umlaufvermögen: ezu Albert Kühler, Wirtschaftsprüfer. Aufmerksamkeit der Steuerbehöwden oder vas mod dlimmoe se es Goldbergbaus an. ‘Uns der ERENEtfe Muvfoeee E Geld Brief | Geld Brief V : Kölu. 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 76 775,80 Die Auszahlung der in der heutigen Hauptversammlung beschlossenen Dia der Preiskontrolle entzogen werden sollten. Der inflationistishe hat in den legten Fahren einen ret bedeutenden Auss<wung Aeghpten (Alexand. j Bilanz zum 31. März 1941. 2. Halbfertige Erzeugnisse . . . « « 21 495,79 vidende von 7% erfolgt sofort. Charakter der unentwegten Notenausgabe, der darin liegt daß erlebt. Die Förderung wird ausgeführt, und zwar gingen im und Kairo) l ägypt.Pfd.| ik 2 0 R = 3. Fertige Erzeugnisse . « « « « « « 37509,57 | 13578116 Der Aufsichtsrat seßt sich aus folgenden Herren zusammen: Dr. jur. K. Bert- a iGRNd in die Volkswirtschaft ‘hineingepumpten Kaufkraft- | abre 1940 60 % nad Japan, im übrigen nah den ÚSA. Die | Afghanistan (Kabul). | 100 Afghani | 18,79 18,83 | 18,79 18,83 A O Aktiva. RA S 4. Werbadiete . s T 884 266|78 hold Bened>e, Berlin, Vorsißer; Bankier Joseph Frisch, Stuttgart, stellv. Vorsißer; ri el nit wieder in die Staatskassen zurü>fließen, sondern sich Eisenerzvorkommen auf den Philippinen sind für das hieran Argentinien (Buenos Anlagevermögen: 5, Eigene Aktien (nom. 16 200,—) ¿..... 16 466/30 Major a. D. Konstantin Brü>ner, Bielefeld; Dr. Guido Daur, Stuttgart; Direktor N E wachsenden Dru> auf das Preisgefüge und die Stabilität | ame OÖstasien von besonderem Wert. Die Ausfuhr ging schon ei S L 1 Pap.-Pes. | 0,588 0,592 | 0,5688 0,592 Maschinen und maschinelle C 6 000|— Max Kaphahn, Berlin; Konsul. Paul Rueff, Stuttgart. r Ba auswirken, wird gleichzeitig dur< die Entwieklung | Lisher einzig nah Japan, do hatten behördliche Ans fuhr: Be (SOmoY), 1 austr. Pfd. | S e B Anlagen: Bestand am 7. Geleistete Anzahlungen 7 081/95 Vorstand: Abraham Körber, Stellvertreter Georg Schre>. j Beri A R in England beleuchtet. Allein in ‘der leßten behinderungen im Sommer 1941 die Transporte nah Fapan ver- Antiwve i arp i 1.4.1940. . 14 686,— 8. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Grünberg in Schles, den 16. Dezember 1941, 14 2 woche vor Weihnachten flaute die Kleinspartätigkeit um indert, das bis N der Hauptabnehmer des abgebauten D 100 Belga } 39,96 40,04 } 39,96 40,04 = Umbuchung und Leistungen. . i ia 11 v IGEG82ISI Dér Vorstand. ci, ill. auf 11 Mill. £ ab. Daneben sind au< die Groß- tanganerzes war. Die Chromerzausfuhr ging demgegenüber | @osilien (Rio de f a. Pos. 1.2 1 600,— 9. Kassenbestand einschl. Reihsbank-und -Postsche>- Tia. zeihnungen von Kriegsanleihen“ in der lebten Vorweihnachts- |. vorivtegend nah USA. Die Förderung nichtmetallisher Rohstoffe Janeiro), los a s 68 1 Milreis 0,130 0,132| 0,130 0,132 E guthaben . .. N 7 834/71 : [37825]. / D UN tent als die Hälfte auf 11,5 Mill. £ zurü>gegangen. ist bisher gering. Hinsichtlih der Zukunftsaus\ichten ist allgemein Brit.-Zndien (Bom- ; Zugang « . 12 099 20 10; Dantglae s E S s 822 412/93 - , Ï stärker A Mee übers E Kaufkraftmittel ist dabei um so L sagen, daß die Durhschürfung des Archipels nainetrtlic im Mies. beere « CPOÓR 100 Rupien | —- E aue # tee 11. Sonstige Forderungen . - 7 : : : : 9: |_1459833/32/ 218040904] Maschinenfabrik Wiesbaden Aktiengesellschaft, O S Mareiitte | Leveduns Aub nie abaeiBlesea s e Va Bal, (|-Dänemart (Rep Jj « MUR, DOUT , HOB , j y pee ° y : 2 j : D It. f Abgang « .___613,— A DI BLODS Wiesbaden. la Die hei Gefahr, die diese Entwi>lung der englischen Finanz- British Malaya ist seit Jahrzehnten das führende Zinnberg- Vagén) „anda eee es 100 Kronen | 48,21 48,31 | 48,21 48,31 24 572,20 A Passiva. Vilanz zum 31 Dezember 1940. b A Ga ih birgt, würde kfürzlih dur -den- Schaßkanzler selbst bauland der Erde. Zeitweilig hat es fast 4 der Weltproduktion England (London)... 1 engl. Pfd. ] Hes E Abschr. . . 6 135/20 T Ev S s G L i s 7 dd N e E daß die Bevölkerung einen n N i geliefert. Neben Zinn treten alle ae S . 00 E M.} 65,06 656,07 | 5,06 65,07 Werkzeuge, Betriebs- ünd T1. Rüd>lagen: Ï y : ermehrten Lohneinkommen für eigene Zwe>e | Übrigen Letneralien stark zurü>. Nennenswert sind noch di Ab E T S e E R Ge S AaGUM una: 1, Geseliche Rüfiagen . a 160 ddt. Gu am Bugang e E filien statt sie der staatlichen Reid a inatlczuna zu u1- | Nebenerzeugnisse des Zinnbergbaues MLLIMeL Waltcoun u Griechenland (Athen) | 100 Drachm.| 1,668 1,672] 1,668 1,672 Bestand Un 4 O A 22S S O O 591 216|52 L. und Abgang ungen 12, britis Wie aus dem Londoner Bericht hervorgeht, steht die Titanerze. Außerdem genau neuerdings die Förderung von Holland (Amsterdam d 1.4.1940. 4181.— S. Kraslivagentliäläge o. e oe a4 2 999|—| 744 215/52 7 Re E Buaugwelt jedo den neuen Versuchen der britischen Ge i pi und Manganerz für die Versorgung der an und Rotterdam) .… | 100 Gulden |132,70 132,70 [132,70 132,70 ¿5 Úmbucbinta i K Bred eib inetoten E e R E A Aftiva. A S A S] A S] BRA D Mind an das Verantivortungsgefühl der Oeffentlichkeit zu diesen Rohstoffen lebhaft interessierten Schwerindustrie Fapans Jran (Teheran) 100 Rials 1459 14,61 | 14,59 14,61 v. Bos L 1 ‘1-000,— IV. Rüéstellungen Ls Anlagevermögen: | , eren, mit großer Skepsis entgegen, da die Entwi>lung be- Bedeutung. An zahlreichen Stellen sind junge Braunkohlenvor- gland (Reykjavik) 100 isl. Kr. | 38,42 88,50 | 38,42 838,50 T ag A Bert oleten A C E A 77 006/17 | VBebaute Grundstücke mit: reits zu weit fortgeschritten sei. kommen geringen Umfanges bekannt Zusäbliche Kohlenmengen Aen Ee und 4 I Y , , N äf - - N Œ 11D, tft f V n + z . E Q) ies i Zugänge... 4252,90 1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferun- a) e E M ra 2G s P Der Bergbau der Philippine d Bri e Ends Na C SUNU e E UNNO Indien ge- tate 1 100 Lire 13,14 13,16 | 13,14 183,16 10 033,90 tre E b) Fabrikgebäuden . . . | 251 700|—| 1235/490| 142 475|49| 110 460|— Undesihts das Kéieces 4 n und British-Malayas Gold in einem kleinen Revier im Staate A E ege R xe, .… | 1 Yen 0,5685 0,8587 | 0585 0587 Abgang , . 1900/— 2. Sonstige Verbin lichkeiten « « « « . * « « « |__178605/3€| 22581019 | Unbebaute Grundstüde . 13 170|— E O 120. beridt A Deutsche D Stena ein Artikel im Wochen- | erzeugnis. Angesichts des Rohstoffbedarfs uo Ion in Kanada (Montreal) . | 1 kanad.Doll.] E 6 7 C S 90 VI. Gewitin: 1. Gewinnporxtog «e eee | ISI 224/04 Maschinen und maschinelle seatische ‘Verlagsanstalt ‘H e s für Wirtschaftsforshung (Han- | kann no<h mit einer ansehnlichen Erweiterung des Bergba (es | Kroatien (Agram) .… | 100 Kuna 4,995 5,005] 4,995 6,005 Abichr.…. . 3 342/90 4 791|— 2. Gewiun 1940/41 „e oooooo 111 394/61|__292 618/65 Gde, A G GAMdiS 424 812/01| 103 737|831 96 549/84] 432 000|— fd mit dem Bergbau Ma Philitpinen und British Meresle, A Fie werden, wenn auch die Ershließung neuer Mineralve- M E Le Í ; s U l FSE V R VE 4 C 9 903 530 98 ontageger te E S R E 29 800|— 4 832 45 32 232 45 2 400|— <äftigt. Die ili in 2 . ata a €s- ommen” wohl nUCr verhältnismäßi erin é Wa i i î ON) «aen o eeres 1 neuseel. Pf. E Ati e E Roh- D A Seecidbé, Gewinn- und Verlustre<nutntg für das Eeshäftsjahr 1940/41 Werkzeuge . « s « « « « 1|—| 19 857|08| 19 857/08 Is Philippinen gehören zu den jüngsten Bergbau- * besitzt, a M hrscheinlihkeit Norwegen (Oslo) | 100 Kronen | 56,76 656,88 | 56,76 856,88 stoffe L 998 047194 | S inf naire raten Bic ena D Mobilien « o ooo 23 400|— E S 40 15 219/40 9 000 |— Öi Sorau! ae. 100 Escudo 10,14 10,16 | 10,14 10,16 Halbfertige und fertige Er- Aufwendungen, RA |5, | Modell l S : Ei Eiadben E T O je ST011] L Slue und GehälEe aaa C U UCRCEPT:dB6 B8DIRS 6ST R A. S D E Nurs der Deutschen Neich3bank ; L Sons Von der Ges. geleistete An- A. Soziale Abgaben a E C E E 33 8370 41 Pa en e M-W M E M 500 is N Me 2 4 499 E 1 E | Palästina (Palästi ; r i; 185 12 bis Lm reo Dtsch. Rindertalg íîn Kübeln 111,60 bis —,—, Spe> Eweiz (Bürth. ...“ 100 Kronen 69,46 6569,58 59,46 69,58 zahlungen... 25 000|4-- |% Abschreibungen «lea E G cel M08 646 768 084/01| 1831 131/60] 321 482/51] 577 733|— 4 Lond ‘alästina-Pfunde): Berliner Mittelkurs geräucert 190,80 bis —,—, Tafelmargarine 174,00 bis —,—, Marken- | Basel Uns Bérn) .. (100 H Forderungen auf Grund v. 4. Ausweispflichtige Steuern « « «+05 7 | 14674949 | Umlaufvermögen: aas # Qo für den innerdeutschen Verrechnungsverkehr utter in Tonnen 831,00 bis —,—, Markenbutter, gepa>t 335,00 bis | Serbien [Bala 100 R 67,89 568,01 | 57,89 68,01 Warenlieferungen und 5. Beiträge an Berufspertretungen. « « «e « o e oa ooo 4 119|— | Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe - 440 869/16} 250 nkauf von Wechseln, Sche>s und Auszahlungen | 7,7, feine Molkereibutter m Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- | Slowakei (Preßburg) p S, -WOUN LMAS, 5,006 Leistungen... . 99 139 53/6. Gewinn «oe ooao ao ooooo oie co eo u e ooo 111 394/61 | Halbfertige Erzeugnisse « « e a L e ded ARGROERIT, Mes ndet nicht statt). S gp ues So: bis —,¡—, Molkereibutter in. Tonnen 315,00 Saamen e eid a T O L e 7 D] MOL 2 S900 E A E i T 390 S3BISE ais Erzeugnisse E S os ais es Ie e e 12 510/92 604 in n Vorstehende Notiz ist bis ánÿ wéileres gültig: Tonnen b99,00 bis Sie adl 10 F ter _in San) E 100 Peseten | 23,566 23,60 | 23,66 283,60 j he>guthaben. . . 8 204/90 N Erträge, Nr eeungen nil Gras Ln VaysliBalanin ira : Ee AE Deutschen Reichsbank für ausländische | zes quêgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% Union a E s Bankguthaben ; 102 017135 F e e f E Sus E S E T C A Us t L Smet L, S 404 636 |1L Belgien er- und Scheidemünzen: EAM 400%, 190.08 ‘é iaA bai V fnnigi irn E U O Manie Johannesburg) 2 1 südafr. Pf p Sonstige Forderungen . . 9 883/66 | 4. Hinjen und jonstige Erträge « «ooooooooo ooooo 52 0268 Kassenbestand einschließli<h Reichsbank- und Postsche>- R R S 100 Belgas ...., 40,— All äuer Ro t r 20%, 15 ¿ E 4 t is 15, —, Türkei (Zstanbul) | 1 türk. ? nd 1, 9 1 19 i E 3, Außerordentliche Erträge »+ ¿ooo o ao aa a 75 095/20 O a E O 7 006/41 D eEA E E e e BOR 110,00, V Ea H S Reni Käse 100,00 bis | Ungarn (Budapest) . | 100 Pengs d n E s #4 : Passiva. S 890 835|85 ee t Ema eo ad N 2A N R R A R L N O —,— bis ——. fra oed ag t R onlous) 1 Goldpejo | 1,199 1,201| 1,199 1,201 ; * Nach dem abshließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | „, ZONntige Forderungen «- . « - ooo oe oe San C E L j fis 48 40 ) Nach besonderer Anweisung verkäuflich. garen pon “r inbpids E E 180 000 |— der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowte der vom Vorstand la Auf- Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dicht s 22 673/95 Frankreich S S a E a 2E ROO 7 Nur für HZwee der menschlichen Enärida bestimmt. Amerika (New York) 1 Dollar S Le s Gesegli che Rüdlagen 18 000|— | flärungen umb Rachweise entsprechen die Bu<fühtung, der Jahresabschluß und der 1 905 876/98 Griechenland . .., , . , . 100 Dramen en H) Die zweiten Preise verstehen sich auf Anbruchmengen. : Ara gen. Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erlättert, den geseßlichen Vorschriften. T | Holland .....,., 100 Raf ia ein Ms Berlin, 9 ' 5 l Freie Rüdlagen. . . 143 22885 O Passiva. Stali . . « 100 Gulden 132,70 , 9. Jaruar. Wöthentliche Notierungen für Vertberichtigung zu Posten ¡ünster (Westf:), den 11, Dezember 1941. Grundkapital 795 000|— Q S eel a 100 Vire s 13/15 | Nahrungsmittel. [Preise in Reichsmark.] Schnitte und Band ür den i E des Umlaufvermögens . 15 000!|— Dr. Schumacher, Wirtschaftsprüfer. Gesebliché Rücklage - L S LN É 000k Seuona ooooooo l Dollar 1 | nudeln, Euppeneinlagen, mittlere, Hörnchen, Bruchiniätbanont 72 00 Für den innerdeuts<en Verre<nungsverkehr gelten folgende Kurse: H Rüdstellung .. ., . ,. | 10938175 Der Vorstand : Paul Unshelm, Anton Fransbach, Gronau/Wesf. |Wohlfahrtsfn8 E 4 C4gl0L Noon ooooo + 100 Kuna, 0— | bi8 78,00, Fadennudeln und Späyle 74,00 bis 75,00, f)Maccaroni | @ L Geld Brief : Anzahlungen v. Kunden 6 500 | Bankier Derk Jordaan F. Jzn., Enschede; Derk Hendrik Jordaan, Eefde. Rüdstellungen . ¿ «e ee ooo eoe 62 940/97 R riugal « « « « «. « « « « 100 Escubo « . . . . { 10/05 | deuts 124,15 bis 150,00, Steinspeisesalz in Jutesäcen*) 20 00 bis San rei, eaen rana ren nee e aren 4,995 5,005 L Verbindlichkeiten auf Verbindlichkeiten: C O : Süweben “ooooooo 100 Lei. 167 | 7/7, Steinspeisesalz in Papiersäden*) 19,60 bis —,— Steinspeise- O A CUIREIOND iee S 7,912 7,928 E E Grund von “Waren- [39910]. Anzahlungen von Kunden . . ... .¿.. . . |9 348 9983/42 SBbS «L L Cte Ad MMDaR n neider Dee L O Soda O eeRS in Jutojäden*) | Kana N nere eprenienearates E 74,32 L S E t is î f 7 + ° A000. E 0 F en A R U A C 1 N S Go) enijeta in : *% . "Se oooooo. (S CS F S AN C TEPY 1 8 Cr - J Sr V feferungen und Lr | o| Grempler & Co. Aktiengesellschaft. “ub E L P naunealr Serbien» «+0 0 0 0 77 100 Dinare : ; : 0 G | Siedespeisesalz in Werkspadungen 25,80 bis —,—, Zueersicup, hen | Ske b. Amerika... 2498 | 2/502 Zus t f Se Verbindlich- i x Bilanz auf 31. August 1941. S gegenüber Konzernunternehmungen 24 000|— Ungarn T I S 16 D u S H Vierfrucht WErewden Tone Le da C D d ——, Marmelade, & : E H E U S 40 816/18 T ———— S<hUuldwe<hsel „e 0e E 83 869135 C E E S 0,90 q T 2 Kg 14, is 80 00, Pfl uslän ; E H Neingewim «„« «= 61.27 200/— Stand am | gugan Ab- Vezbindlichteiten gegenüber Banken - « - . - ; ; | 150000 D N A aae E EEAOE 1,50 N Pfl. in Eimern von 1224 und 15 kg —,— O R S ip Saatsaope a + s 1. 9. 1940 gang | {reibung Sonstige Verbindlichkeiten... . .. « « « « « | 95 206/41| 1 066 854/25 und fr. Pfl. in Eimern von 1224 und 15 kg 80,00 bis 83,00, Pflaumen- : 0M y L | E Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen . « « « n 5 914/50 R : L 1D R von 1224 kg 80,00 bis 86,00, Erdbeerapfel in Eimern n e 7. Miuge E Gewinkn- und Verlustre<hnung Aktiva. A S] BA S) A S] RA |5| Gewinn: Gewinnvortrag . « « a 2 403/45 Die Elektrolytkupfernotierung d 90 /2 kg 90,00 bis 96,00, Aprikosenapfel in Eimern von 1214 kg : Geld Brief | Geld Brief i L 2 C620 / h 4 A Elek ? l g der Vereinigung für deutsche 00 bis 96,00 verbilligte Vierfrucht 49 L N ¿L Sovereign3 i N j zum 31. März 1941, I. Anlagevermögen: Fahresgewinn . 611102 3 014/47 ektrolytkupfernotiz stellte si 1 Hi j j ruht 49,00 bis —,—, verbilligte Es otiz 20,388 20,46 | 20,88 20,46 L e Bebcute Grundstücke mit g e C A A 47 in 20. Fonuar « A Tee, Zu O Meldung des „D.N, B.“ Bpfelnachpreßgelée 49,00 bis —,—, verbilligte Erdbeerapfel —,— 20 Francs-Stüd>e für 1616 1682| 1610 1829 z . G e . . , o "n l I, Aufwand. BA |S, Betriebsgebäuden . . | 201 802/— S alu 4 036|—| 197 766|— ¿ m 1 905 876/98 für 100 kg, ' Januar auf 74,00 A) éélten Preise Time lade: Preise ohne Rohstoffzuschlag. Die S igs .. 0. 1 Etüd 4,186 4,206 4,185 4,205 Löhne und Gehälter.“ . . | 94185167 Unbebaute Grundstücke . GAABIUN u l le 6446,75 l bgang. La i l ibi t A t) Hart fer dd oco sich auf Anbruchmengen. ae «.....… | l ägypt.Pd.} 409 411] 4,09 4,11 Soziale Abgaben . . . 79 559 94 Maschinen und maschinelle vié B ) Hiervon du rb. 50-800,— dur Uebereignung von Materialien für ¿ e) Papiorsäd "B + 4,— EA per 100 kg. e oi g A - Abschreibungen auf ‘das Anlagen . .. . 90 000|— S 19 999|— 1|_ | die etreffenden ufträge gesichert. i Berlin, 9. Januar. Preisnoti i e 40 Pfg. billiger per 100 kg, D ollar . | 1 Dollar 1,59 1,61 | 1,59 1,61 s Anlagevermögen . . . 9 478/10 Sager er r E 1— Gewinn- und Verlustre<hnung für 1940. i pee a erkaufspreise des Le bon otel coßtane i in Argentinis@e a4 1A a R 2% L 1,61 j ndere A eibungen. . 8911/25 etrtevS- uno Gelha]is- Z V Em ilo frei Haus in.) r ; ; ; E E , ' 0,55 A Elch T Ge ausstattung . » - « 1/—| 20 507|/97| 20 507/97 1—| Gulidénbicngen a 9. Weide Miel D abe 1A an D Ra Reichêmark.) Bohnen, : i « | Dusralisde ..+« | 1 austr. Psd, 2,64 2,66 | 2/64 266 ( vom Ertrag und vom Personenauto « « « « ugut i 1/— | Löhne und Gehälter „eee eo 1 038 312/82 Linsen, käferfrei )-—,— bis —, und $) —,-—— bis —— Spetpe Lte! Berichte von auswärtigen Devisen- und Brasilianishe..--- | 1 Milreis | 0126 Dore| 29/92 40,08 \ 3 Vermbgen“. .-.-.. . | 11778283 228 201/70] 20 8070] 44642/97| 204 216/76 | Soziale Abgaben... 91 160/21 Inland, gelbe $) —,— bis —,—, Speiseerbjsen, Ausland: gelbe H Ñ Wertpapiermärkten Brit.-Jndische 100 Rupien Pr H E S d Beiträge an Berufsver- IT. Umlaufsvermögén: Abschreibungen auf das Anlagevermögen „c eee ee e | 8321 48251 bis —,—, Ges. glas. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,— Gesch Bulgarische: 1000 L i: AUEE L Ms | tretungen . 2 921/52 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . « « « « « « « 316 737,59 E P e Ee C C Eo ae GOOONNS glas. gelbe Erbsen, halbe $) bis —,—, Grüne Erbsen, Ausland Devisen u. darunter 100 L As an andere Rü>l- | ol16| Halbfertige und fertige Erzeugnisse. - « « « « « « 321 050/20 | 637 787/79 Bestbsteuem e a tine erode eo oe | 8090806 bie A S l. #8) 49,70 bie 60,60, Neis *8) —,— | Mitt 20! 2 Deut N B.) Amsterdam Umrehnungs- | Dänische: M S P 100 Brome L O L SOT 00 E Geleistete Anzahlungen . E 40 092|— | Beiträge zu Verussvertrelungen .. . . „eee ooo ae 2 997/81 T gE r, Vuchweizengrüße —,— bis —,— o BeS 60 ay O De Berlin —,—, Zürich 578,90 G, | 10Kr.u. darunter | 100 Kronen | 48,90 49,10 1 | Reingewinn .. 27 200 Sorbetiingei aua Wacenllasoxtingen tib-Beithütén 7 0 67 97 285|27 | Außerordentliche Aufwendungen . . . E 3 996 27 : atio, L fein, C/0 bis 0/0*) 41,50 bis 42,50f), Gerstengraupen,; Rai J d Ns AROE G,, 568,80 B,, Kopenhagen 482,10 G,, | Englische: 10 £ A out B 4 1223 705/47 C U C T n ee 4 111/39 | Gewinn: Gewinnvortrag ¿ « «ee eee ooo e 240345 | bis 38,00), Gerst bis 41,60f), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 | Mailand 131 40 G. r B., Madrid 235,60 G,, 236,00 B,, | u. darunter ……. | 1 engl. Pfd. | 3,99 4,01 | 3,99 4/01 4 Ertrag A Aan, Le und Postsche>guthaben . ..... 8 178/65 Jahresgewinn. „o eee ec co o oe. 61102] 301447 Gerstengrüte, Lie Rear C Ce) Bao 28, 85008) 4996 G, M Ele ube M C08 A B, Paris Fink ft eteen es 100 ian M. | 5,055 5,075| 5,055 65/075 E g g 2 “i n ere an gu a en Em S0 9-0 S060 S 00:0 S . 149 715 81 E Í l 536 507 79 a e näâl E .‘ , I , a er o en 400 40 0, j j m erm 4 4 , p e 1 . 1 e ooo... rs. 4,99 6,01 4,99 i j \ Zinsen und Skonti . .. 2 622/67 1 146 536/63 | b L N A 26,65 bis —,—, Weizenmehl c L ey, 2ype Athen 16,68 G., 16,72 B. O M y O “1 \ d .. ire RE ERA Fa H Außerordentliche Erträge . |__19 566 64 Passiva. R Außerordentliche C Leizengrieß, Type 450 38,76 bs L Serben 1, hofe 36,06 M Budapest, 9. Januar, (D. N, B.) [Alles in Pengd.) ga atr i fanad-DolL{ 19 Tal T 1A F: 1223 705/47 | I. Grunbkapital ......... E E, 600 000|— | Sewinnvorkrag. «e eo o ooo oe a o e oooooooo e |_ 240345 67,90 Die e Mee ¿0,96 bis 61,85, Zucter, Melis Grundsorte Mailand 17,77, New Bat l aris Ca e O S 1 R 7 100 Numa | 409 5/01 | 499 6/01 «l Nach dem abschließenden Ergebnis un-| I1. Rücdlagen: Gesebliche Rü>lage . . . « « « + « « « 60 000,— S E R e S S 1 536 GonlT9 lose 40,50 bis‘ 41/ 60), Molztassee, toe pt E Den ala 416,80, Zürich 80,20 %%, Preßburg T Selsinki( 6,90 E n e tbei j i s serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund E Mage. «aaa irie) L Nach' dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund mi ung 70,00 bis 80,00, Röstkaffee, Brasil Superic. bis ec g iat London, 10, Januar. (D. N. B.) New York 402,50—40. Rumänische: 1000 Linen } 66,89 67,11 | 56,89 67,11 fa der Bücher und Schristen der Gesellschaft ufbaurüdlage . .. « « « . « + - 1229050 | 112 290/50 | her Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- 349,00 bis 373,00, Röstkaffee Bentralamerikas) a Lo Trio) | Paris —,—, Berlin —,—, Spanien (offi ) 40,50, M s und 000 Bei G sowie der vom Vorsiand erteilten Äuf- | 111. Umlaufswertberihtigung (Delkredere) „-.,. « . C 37 000|— | flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Kakaopulverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deuts ga 582,00, | 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,— Dalien ‘(Frei G Schwedish M anes} î0 ai 166 1,68 | 1,66 1,68 klärungen und Nachweise entsprechen die | IV. Rü>stellungen . .. « «ooooooooooo o 92 444/04 | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den seulihen Vorschrift ; bis 280,00, Tee, sütc-ines. S s —4 Deutscher Tee 240,00 Schweiz 17,30, Kopenhagen (Freiv.) —,— S VTely) _,—; e: große . | 100 Kronen | Ga. t tenungen «_ : t, en Q j gesehlihen Vorschriften, v,UU, Zee, + Souchongs) 810,00 bis 900,—, Tee, indisch$) a: s cetv.) —,—, Stodholm 16,85—16,96 50 Kr. u.darunter | 100 Kronen | 59,40 4 Buchführung, der Jahresabschluß und der | V. Verbindlichkeiten: Berlin, im November 1941. 960,06 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaw., 80/85 in Ki E f Oslo —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,952/—17,13, Rio d irc | Schweizer: ' 59,64 | 59,40 59,64 L ; Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- Hypoth... .. „ooooo o ooo oco o eee | 152 500/— Teutsche Treuhand-Gesellschaft. —,—, Pflaumen, Zugoslaw., 60/65, in Kisten —,— A ria err, Þi8 } (inoffiz.) —,—, Echanghai Tichungking-Dollar 0/3.03 A 100 r Be, N Oa 57,83 68,07 | 57,83 58,07 E A Ne „ti L abshluß erläutert, den geseßlihen Vor- Anzahlungen von Kunden .........., E 2 123/03 Horschig, Wirtschaftsprüfer. Mühlenfeld, Wirtschaftsprüfer. men, Bulgar. —,— bis der iri Sultaninen, Perser iv aid Pflauy Amsterdam, 10. Januar. (D. N. B.) (12,00 Uhr; holl. Zeit Serbische EEEE 100 Urs. 67,83 658,07 | 57,83 68,07 S O Mag H 20 shriften. Verbindlichkeiten aus Warenbezügen und Leistungen . . . . .. 37 574/19 Aufsichtsrat: Dr. Daniel Gros, Berlin, Vorsizer: Eultaninen —,— bis —,—, Mandeln, ß ( "7e | lAmtlich.] Berlin 75,36, London —,—, Paris ¿ holt, Beit] Slowakishe: 20 r serb.Din.} 4,99 65,01 | 4,99 6,01 A A: Köln, den 3. Oktober 1941. Sonstige Verbindlichkeiten . . 38 95537 Q d Dee Dato) Mros, Berin, Bobsigér¿ Geh. Noitt.-Nas gewogen —,— bis T nant h Be, handgewählte, aus* | 30,11—30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helsingfors —— Drultssel Oa NYe : Mans 0 N L. L Rheinis<-Wesifälishe „Revision“ | V]. Abgrenzungsposten. «naar | 284904 Dr.-Zng, b, e. Jalob Klein, Frankenthal. (Pfalz); Dr.-Jng. b: o: Lubolf Plaß, Frank- gewogen —,— bis —,—, git ande'ny, bittere, handgewählte, aus-- | (Clearing) —,— Madrid e l Selsingfors —,—, Jtalien | U. darunter .…… | 100 slow. Kr.| 8,58 8,62 | 8,58 8,62 4 E 2 A 4 Seendand r VIL Reingewinn: Gewinnvortrag 1939/40 . . - . ; ; ‘16316,72 urt g E G ves Beiaa: 6 U Mibient L Bu euie großstücige E Deutschland | Sto>holm 44/81 —44,90, Prag 2D, E Kopenhagen —,—, EUNAR Union 1 südafr. Pfd} 3,99 4,01 | 3,99 4/01 a % # i; j 5 i Jahresgewinn 1940/41 * 33 833/30 50 150l02 + Felix ger; Hermann etmeyer. 70,00 bis 78,00 Brate: d g, in 1-kg-Padung (Würfel) r rtishe .….…...... 1 türk.Pfund| 1,91 1,93 | 1,91 1,93 E e N j Dr. W. Minz, Wirtschaftsprüfer. E E, Ls bis Dise, Scbirei malz s bis —,—, Rohschmalz 183,04 Ungarische: 100 P. s ' E E Dr. Simon, Wirtschaftsprüfe, | 1146 536|63 : Dtsch, neshmalz m. Grieb,, mit oder ohne Gewürz - Fortseßung auf der nächsten Seite u, darunter | 100 Pengò } 60,78 61,02 | 60,78 61,02 R