1942 / 9 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 12 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

“F p t a

S D, nh ¿s j un x L. z ü - u d Ÿ 2 L L g ¿ U i ad ; M Ä. 7 v; V L 2 f Í E 14 A0 g ? 45 „Hie E s N fd A ¡ s S e S Zin B ¿DÉizici bil. 5 ZattSa P-d Ave. „e Ae ddl t ier i! ¿éi i Mala s rei E 4. D b 4X ¿s 5 p C L A ca ui il ad E

Erste Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 9 vom 12, Januar 1942. S. L : i Zweite Beila a e

Öffenkicher Anzeineer zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Nr. 9 | - Gerlin, Montag, den 12. Fanuar 1942

T / S m > L Untersuchungs- und Strafsachen, 4. Oeffentliche Zusteliun 7, Æktien < . : . i 3. 6. und Fundsacien, 83. Rees B | 10. Ges m. d. H. 13. Unfall- und idenverficherungen, |

nval 8 erungen, úi. Seit, Ú dank und Bankaus oda, ung nsw. vou Wertpapieren, 9, Deutsche Ne Ga la t E 12. Offene Handels- und Kommandlitgesellschaften, s: H a) mder efanntmachungen.

¿ è : : ä 71 der ersien Durch- Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. März 1941.

3 Aufgebote [40410] [40234] Oeffentliche Zuftellung. | bei diesem Gericht zugelassenen Rehts- | gesellschaft ausgegebenen 5 igen Hy- 7. Aktien- E eia, eza zur ividenden- E 9, * Herrn Rechtsanwalt Georg Sprenk-| *Die berehelichte Tischler Edith | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | pothekarteilshu verschreibungen im Ges [l t B T A Gu von Zusataktien zu- | abgabeverordnung vom 12. August Aufwand. EA |5

[40409] e L Zie, Dans Mums, E Friedland geb. Edstein in Breslau, | treten zu lassen. samtnennbetrage von 500 000,— Schil» gesellschaften folge Kapitalberihtigung und [1941 gegebenenfalls unter Umtaus Löhne und Gehälter « | 300 347/33 Die Zahlungssperre, betr. die 4 ige | tinien. Bezugnehmend auf unseve frü- Gartenstraße 51, Prozeßbevollmächtig-| Bückeburg, den 23. Dezember 1941. | ling und die von obigem Kurator aus« s E : y Aktienumtausch. vér K erieuittnngere, Soziale Abgaben

Ablösungs\chuldvershreibung dex Deut- | heren Erinnerungsshreiben machen wir | ter: R tsanwalt Dr. Konrad Naw- | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | gestellte und vorgelegte ZeculosQungs- [40 q ( Vericht en: 4 2. Beil 1. Der Aufsichtsrat unserer Gesell-| Für die mit der Ausreihung der Freiwillige soziale Leistungen . . .

schen Rentenbank Buchst. D Nr. 14 637 | darauf aufmerksam, daß, da die Kon- | ro>i in Breslau, e Jegen tprau Bys- rettet ertlärung SS der Löschung de In dex im NecSang r o L etl | schaft hat gemäß Vorschlag des Vor- | Zusagaktien verbundenen Sonder- | 4. Abschreibung auf das Anlagevermögen . - r 200 NRA ift aufgehoben worden. servierungbgeblhren für den unter mann, Tischler Ferdinand Jsrael [40422] Ladung. Simultanpfandrechtes zur Si erpraung üntar F906 as L. ZLA A E [0a es” beshlossen, das Grunbkapital | arbeiten wird die übliche Provision in Ausweispflichtige Steuern

45. F, 167. 41. r. 82/481 bei uns lagernden s<war- | Friedland, früher in Breslau, jevt | Die Ehefrau Martha Schwarzkopf | des Teilbetrages von 529 142,— E f L des E, a A -G ‘auf Grund der Dividendenäbgabever- Anrechnung gebraht. Sie wird jedo Beiträge zu geseßlichen Berufsvertretungen Berlin, den 83. Januar 1942. tr E Stoff-Derreupelz m. Schma- | unbekawnten Aufenthalts, auf Grund | geb. Conrad in Hamburg klagt gegen | ling der 111. Emission (11. Emission mi S L t det si | ordnung vom 12. Juni 1941 und der | dann nicht erhoben, wenn die Einrei- | 7. Zuweisung zur freien Rülage pag

Das Amtsgericht Berlin. chenfutier und Persianerschal- | des $ 49 Ehegeseßes auf Scheidung der | thren Ehemann Dr. Victor Fsrael | Pramie) vom 1, Dezember 1922 der Wachenheim (Westmark) p êt S 1 DADV vom 18. August 1941 im| <ung der Mäntel der alten Stamm- Reingewinn: Vortrag 1. 4. 1940 5 089/64

kragen nicht bezahlt sind, wir laut $ 4 | Ehe, / Die Klägerin ladet den Beklag- | Shwarzkopf, jetzt Killingby Connec- | von der Wosserkraftwerke-Aktiengesell- ein Druckfehler. Die in der Gewinn- L Kapitalberichti gung von | aktien mit einem der Nummernfolge Reingewinn 1940/41 . . 91 319/92

[40414] Aufgebot. unserer Konservierungsbedingungen | ten zur mündlihen Verhandlung des | ticut, Amerika, auf Eheshewung, Ver- Ran R E nen 5 igen oe und Verlustrechnung uuter Aufwen- R 0 2 705 000,— um A 900 000,— | nah geordneten Verzeichnis bei einer i | Ros s85!67 5 F. 7/41 Die Firma Karl Goep- leg berehtigt sind, diesen ohne weiteres | Re>ts\treits vor die 3. Zivilkammer | handlungstermin: 10. árz 1942, | karteilshul: eFEGSUnges im Gesamt- dungen bei dor Position „Erhöhung auf NA 3 605 000. zu erhöhen. Es | der Etnreichungsstellen unmittelbar am ee | S

pert A.-G. in Lißmannstadt, Boele- | offentlih versteigern zu lassen und uns | deg | Landgerichts in Breslau auf den | 914 Uhr. vor dem Landgevicht Ham: ob narhstehe von 800 000,— Schilling des Grundkapitals E IENs werden zusäßlih Stammaktien über | zuständigen Schalter erfolgt und ein Ertrag. G atias

10 911/63 36 280/40 6 392/25 312 376/35 6 168/15 100 000

L R DAFREE

. . . . . . . . . 0 <1 P 0D E

straße 3, vertr. dur< Rechtsanwalt | aus dem Erlös nah Abzug der Kosten | 10d, März 1942, vormittags | burg, Zivilkammer 12. ob nahstehender Liegenschaften: E. Z. 4 RA 150 000,— müssen in der ete: E: j 7 A A t Bur eeragousen in Lißmannstadt, Adolf- | shadlos zu halten, Für den durch den | 10 Uhr, mit der Aufforderung, si Dio’ Géschäfrestelle des Landgerichts. | des Grund es der O LEN Sc<hwar- - \spalte fortfallen. L U u DE O alder Fen e Ie M M Ageoun i Au E E Bs. ; é 69 477/21 C D, Zat das Aufgebot von Erlòs evtl. nicht gede>ten Teil unserer | duk<h einen bei diesem Gerichte zuge- m“ pan als Haußteinlage, L . 36 des See von je B.A 600,— entfallen| 2. Wir fordern gleichzeitig die Be- | 3. Außerordentliche Erträge . - / 198 3811/33 gder uhe ‘Goeppert “tone in bleiben Bie O n Saa Lee t Ie S ea, Ba Zunan gr R pee Q S Va ian vi at. Se eti mre L S i. L zusüßlich ‘zwei Aktien über je A |sißer von Stammaktien unserer Ge- | 4. Gewinnvortrag 1. 4. 1940 . « |___5 089/64 haft“ in Lodsh, polnis<h „Fabryka | daher zur Begleihung unseres Gut- | lan, den 3. Januar 1942. Der Ur- | in Mallwen Kreis Schloßber Pro- | Gem. Kogel8bach, E. Z. 144 des Grund- Unlezs Aktionäre werden hiermit zu | 100, mit Div.-Sch. Nr. 23 u, ff. | sellschaft über li. 4 200, und lA f 868 885|67 ilcowych Kapeluszy Karol Goep- | haben von A 50,86 einshl. Ver- fundsbeamte der Geschäftsstelle des | zeßbevollmätigter: Rechtsanwalt Dr. | buches der Kat.Gem. Opponiy und der am 27. Januar 1942, nachmit- 2h Le gon ahe L E Oen Ste e le herung bei Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund pen A E E 29 Gu e d D e S: Landgerichts. 8 R 288/41, inkhardt in Gumbinnen, klagt A t 2E A CaoaR tags 4 Uhr, im E Dr. | pird eine Stammaktie über t.4 | Gelegenheit der Erhebung der zusäg- | der Bücher und Schriften der See Gait ipipie der Bm C ar (eins bis dethundert) u je 250 (zwei- f ü lid d entste infen Kosten eins L D A let in Sale M Se: furatelsbehürdlich enehmigt. Diese Ent- Be 16 a: ftattfis dend Ie ntlic hen | 1000,— ausgereiht werden, Soweit | lichen Stammaktien den Umtausch | Ungen u e i luß orläute ri, den e glichen Vorschristen hundertfünfzig) Zlot 9 Ai lw i be le zte F ift v2 E as T agt Zu 4 (40236] Oeffentliche Zuftellung. E E L seidur kann von ea der dur den Nt, O T LENEEY T G a Ven die Aktionäre nicht dur< 600 teilbare | (Vereinigung) von alten Stamm- Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßli [hristen, antragt Der Skabiz dés, Urkunde fiélimng, Ft der, Bette dann ot P L E ine Do en ladet ag TBellatten * Jur mublien emeinsamen Qurator vertretenen Be- L Baud h Stan lliennen beträge V O S ss e O u 4 abl ibi den Georg Stützel, Wirtshaftsprüfer O L EE AIIIO : | Y : i aus Königshütte, Steinstraße 20, Pro- ; ¿of j ils{ul ibungen iqu „} die nachgenannten Einreichungsstellen C C s j “Tee z . auf den 9. Juli 1942, 10 Uhr, vor | Pelz einem Gerihtsvollzieper ar Bes |Lhaeser ‘aus Lor ighütte, lm non | Ul Bivilkamimer des Landgerichts in | mittels der (e eglit zulässigen Reis: ' susteberihtes und der Sqztuj- | bereit, f um einen Zu- oder Verkauf | 1000, vorzunehmen. Zu dieser| Dem Aufsichtsrat gehören gw. gohörten an: Georg Gasper, Köin, Vors. dem unterzeichneten Gevicht anberaum- | steigerung im Wege des Pfandverkaufs | 7 Zaeler aus KöontgShutte, klagt e ( Insterburg auf den 20. März 1942, | mittel angefochten werden. Mehrere bilanz nebst Gewinn- und Verlust- | L PRENTE Ln S GELJEr] DELEN gun Len L, ees T LNCULs S UEELN/ Pr, S) ' : ; : ; t N E i mio 4 s : ; - / j é S ftien über A 100,— mit verwen- | Eduard Rudolph, Vors., Berlin (ausgeschieden 30. November 1940). ten Aufgebotstermine seine Rechte an- | und des Selbsthilfeverkaufs übergebem. | (Cine S atis MISTCIIE du Uhr, mit der Aufforderung, si | Besiger können Rechtsmittel iw einer re<uung auf den 15. Dezember [Stammaktien zu bemühen. wi ; ; 5; j i s ; L } geb. Zwardon, jeßt unbekannten Auf- Y T E rung, R e efava Wavatfen. g ° Nachdem die Kapitalberichtigung im | det werden. Die ‘alten Stammaktien Düsseldorf, den 8. Degemker. 194)... Pr rfols die rgftogeetring det Bech /Cogne * mtd) «Die 87, enf selben und Siu | fder "iPebttamcei? A balt: Li“ Hie fta "legt e 2. Entlastung des Abwictlers, | Papbelsreglster eingetragen wonden j | mit Ziv-St, M 28 (Gelhäöiehr| Der orstand, "Heinri Bangert, Albert 90968, Urkunde erfolgen wird. öffentlihe Zustellung vorstehender Ex- Les R Sagen, gemaß | hevollmä tigten vertreten zu lassen oinzelwen Besißer mit dem Tage na 3. Verschiedenes j; ordern wir unjere amuraoane i «T. I ; L y s i . : : » dneten Ver- Litmannstadt, den 5. Januar 1942. “bares an den Rechtsanwalt Georg $ 1574 Abs. 1 BGB. Der Kläger ladet Insterburg, den 5. J 1942, | der Einschaltung dieses Veschlusses Sti c<tigt sind diejenigen Ak- hiermit auf, ihr Anrecht auf die ihnen | Nummernfolge na eor [39909]. Z : | (0e DEOTI | die Beklagte zur mündlihen Verhand-| rg, den 9. „„zanuar 1942, |. Noti Ai 2ciger Und E U ELEONI Nie) aus der Kapitalberihtigung zustehen- | zeihnis bis zum 12. Februar 1942 : : ç Das Amtsgericht. Sprentmann in Ee f ¿n | [ung des Rechtsstreits S 7. Brie Die Geschäftsstelle des Landgerichts. Preußischen Staatsanzeiger“ uni zol Honars, woe I voi} V Adr ita den Jufägli@en Stanmatlien "ai einschließlih bei den obengenannten Erste Kulmbacher Actien-Exportbier- Brauerei, [40416] 0 Eke i: ewig! | kammer des Landgerihts in Kattowitz 40292] Oeffentliche Zuftellun, V Bis Wiener Ausgabe zu laufen B arzdul red Andomata s adet “Notar | Abstempelung der Mäntel der Stamm- | Stellen einzureichen. E. Kulmbach Vayern Die Witwe Henny Rauls geb. Gose-| Verlin-Charlottenburg, den 1: auf den 27. Februar 1942, vormit: | [40292] Oeffentliche Zustellung. und beträgt 14 Tage E VIar | aftien über A 200,— und A 400,— | Der Umtausch der Stammaktien in S A E h E wish aus Peine, Werderstr. 38, ver-| „mber 1 enburg, den 15. De- | tags 10 Uhr, mit der Aufforderung, Die Jüdische Kultusvereinigung zu Landgericht Wien, [., Justizpalast, hinterlegen. 9 1942 bis zum 12, Februar 1942 ein- | Stüke zu A 1000,— ist für unsere Vermögensbexri><t für dev 20. September 1941. treten durh Rechtsanwalt Reine>e in | ner * Wiátilacel fich dur einen bei diesem Gericht zu- | Berlin e. V. tin Berlin, Oranienburger Abt. 47, ami 15. Dezember 1941. Verlin, den 1 „antes : \chkießlih Aktionäre in jedem Falle provifions- E E E S Peine, hat beantvagt, den angeblich mtsgeriht, elassenen Rechtsanwalt als Prozeß- trage 29, Hagt gegen den Schneider Ae N Der Abwieler, bei der Allgemeinen Deutschen | frei. / / Aktiva. RA N RA \N verlorengegangenen Geschäftsanteil | [40230] evollmächtigten vertreten zu lassen. R f jd Kellner, früher in | R T V Credit-Anstalt in Leipzig bzw. | Ueber die neuen Stammaktien I. Anlagevermögen: Nr. 392 der Brauerei H. Lang- |. Dur< Ausshlußurteil des Amts- Kattowitz, den 2. Januar 1942. cat R ae 30, auf Zahs- [39666] deren Zweiganstalten in Dres-| A 1000,— werden zunächst nicht 1. Bebaute Grundstü . „e ee o ooo I 405 401 kopf G, m b, M in Bene, lautend | gerihts Schwerin i. M. vom 36), 12. | Der din hg vis a Ae seit Ma, Ste für Mitaltedbei: 6. Auslosung usw. Vilanz per 31. Dezember 1940. G Chemniß oder Mittweida e aren E age 7 Res E L ¿ A S auf den Namen des Maurermeisters j ; 6 tosbs ) ndgerichts, 4 E : B EELE ° e oder ertigt, gegen deren Rüd>gabe an dîie- . Maschinen und maschine nlage Bio Rauls in Peine, im Werte nid N Le m cur Bun E träge 1937 bis 1989 sowie Gerichts3- von Wertyapieren Aktiva. RAÆ |9,| bei dem Bankhaus Meyer «& Co., | [enige Stelle, die sie ausgestellt hat, 4. Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar 250, NA für kraftlos zu erklären. | thetenbank für die Firma Grund in | [40237] Oeffentliche Zustell und Zustellungskosten in 100. G. 109. 41 / Anlagevermögen: Leipzig, die Aktienurkunden nah Fertigstellung (einschl. kurzlebiger Wirtschastsgüter) .- . 90 205 Der JFnhaber der Urkunde wird auf- | Parchim geführte Sparbuch Nr. 15563 | 12, R 264/41. Die Ehefrau Viktoria H O t3 Berlin. Zur münd- N 86 der Elberfelder Kohlenvermögen- . « . . | 170 997/32 | während der üblihen Geschäftsstunden | zur Ausreihung gelangen. Wegen der 5. Beteiligungen 53 500 gefordert, spätestens in dem auf Sonn: | (ausgestellt 1928 von der Medl. Kredit- | Hedwig Mendri Olltoria | lichen Verhandlung des Rechtsstreits uslosung der Elberse Aufschlußarbeiten . . . . | 3658 452|88 | auszuüben. Legitimationsprüfung gegenüber den . Umlaufvermögen: y abend, den 25. Juli 1942, 12 Uhr, a ypothekenbank M Neustxeliß für E. A e L a in Berlin, Nee Jricrictteon, 1 (4 e Stade AUN * auge Bebaitt Grundstücke mit Ueber die Zusaßaktien werden zu- das N 18 Kasjenquittungen gilt . Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 391 268,03 vor dem unterzeichnete eriht, Zim- | Fx / P 7 oi a L 1 F 1.4, trie : x ; nächst niht übertragbare Kassenquit- | das oben Gesagte. . Halbsertige Erzeugnisse 36 788,75 e untergeihneten Geri B räulein Gisela Gaedert in Goldberg) | Slupna, Gneisenaustr. Nr. 12, bei Ha- | 1. Sto, Quergang 6, auf den 11. März | Die Auslosung dec zum 1. Zuli Lotte, GEschäslesahritäs E, Lit Die attiealin- Wir dineifelte nit daran, daß unsere ; S nene I c . . 173/075,02 | 601 131

mer Nr. 17, anberaumten Aufgebots- | fi tr : L E Hi tan ! l ä i ; P E P ertioir erfa x fg ür kraftlos erflärt. branski, E ter: Rehhts- | 1942, 10 Uhr, Zimmer 161, gèladen. | 1942 zu tilgenden Schuldverschreibungen geben u jonstigen 360 487/44 | den werden sobald als möglih gegen | Stammaktionäre von der Möglichkeit

termine seine Rechte anzumelden und ; j / i : - ichkei Lll : N T . W E Ea 703 023 bie irhunde: vorlegen mibriaerus Schwerin (Med>l.), 30. ‘Dez. 1941. | anivalt Fromlowiyt in sSlowig, flagt | 26 C. 1316. 41. vom Jahre 1926 findet am Donners- N apenatte M <seilbahn 102 611 Rü>klieferung der Kassenquittungen an | der Vereinigung ihrer Aktizn in Stücke L a. E B69 160

: : s Amntsgerichs. egen den früheren Steiger Alois | Verlin, den 23. Dezem s t rort r y ; die Kraftlosgerklärung der Urkunde er- n : n, den 23. Dezember 1941. tag, dem 22. Januar 1942, vor- h : diejenige Stelle, die sie ausgestellt hat, | über A 1000,— in aus\s{laggeben- 67 724 olgen wird. Y [40411] Ratio DCTGS adt R O Die Geschäftsstelle mittags 10 Uhr, auf Zimmer 94 im Arden und maschinelle 326 124/83 A gtheben werden. e dine ind | dem Umfange Gebrauch machen werden, Ban bee GesclGft gekeiftete Anzahlungen 99 709 mtsgeriht Peine, 6. Januar 1942. | Durch Auss\chlußurteil vön heute sind Aufenthalts uf Ehe] id a des Amtsgerichts Berlin. Rathaus Wuppertal-Barmen statt. . Werkzeuge, Betriebs- und berechtigt, aber ni<ht verpflichtet, die | so daß alsdann das Stammaktienkapi- Forderungen auf Grund von Warenliefe- die Hypothekenbriefe vom 19. Zuli Schuldinerk ta A el muna U Wuppertal, den 5. Januar 1942. d Geschäft8ausstattun 62 145/31 | Legitimation der Einreicher der Kassen- |.tal unserer Gesellshaft im wesentlichen rungen und Leistungen 531 523 [40408] Aufgebot. 1918 und vom 2, April 1928 über die | mäß £ 1974 Ubr 1 eragien ge- | [402356] Oeffentliche Zustellung. Der Oberbürgermeister. B quittungen zu prüfen. in Stüden zu. RA 1000,— und RA Wesel 4 873 F. 5/41. Der Mustikalienhändler | im Grundbuche“ ‘von fvauns<wsig lie, À ct S: QED. Die e Lin 17 C 742/41. Die Firma H. & C. J. V.: Dr. Landwehr. 1 380 819/39 | Vom 13. Februar 1942 ab wer- | 100,— eingeteilt sein wird. * Wir be- Ce U Ad R 7 636 Bruno Jgnaß aus Belgard (Pomm.), | Band-52 A Blatt 66 in h 111 unter | V eh dl Ie Br, Morg then | Fermont in Frankfurt a. M.,, Schiller» | Beteiligungen . . 250|—] den die alten Stammaktien und die.| absihtigen.- demgemäß, zu gegebener : Kassenbestand einschl. Reichsbank- u Postsche>- | Hindenburgstraße 24, hat das Aufgebot | Nx. 8 und Nr. 11 für die Witwe Hed- | 7 VBivilkans des R d 18, Zar die | straße 14, rozeßbevollmäqtigte: [40430] j | Umlaufvermögen: Zusagaktien gleichberechtigt in Pros- | Zeit bei der Zulassun sstelle der Mit- K rütbaben h : 23 372 des angeblich verlorengegangenen, für | wig Harms geb. Nädler eingetragenen | Katlowib auf den 23. Febreae 1942. On t e Der Oberbürgermeister Roh, Hilfs- u. Betr.-Stoffe | 47 478/53 | enten des berichtigten Kapitals an | teldeutschen Börse zu Leipzig zu bean- A bCe Banlautbilen L L | 1407 092 ihn ausgestellten Sparbuhes Nr. 19 712 | Hypotheken zu 400 E. und 1300 6.4 |vormittags 10 Uhr, mit der Auf- | Börsenstraße 1, klagt gegen den Kauf der Stadt der Volktserhebung Wertpapiere 1 333/33 | der Mitteldeutshen Börse zu ‘Leipzig | tragen, daß nur die Stammaktien über 13. Sonstige Forderungen . . . « . . | 26000 —| 3 971/247

27 E u 7. L 5 j n i N —_— li E der Kreissparkasse zu Belgard bean für kraftlos erklärt. Braunschweig, forderung, si< dur< einen bei diesem mann Hugo Meyer, rüher in Frank- Stadtkämmerei, Geleistete Anzahlungen . 4 903/92 de age Ra Ste, A L Fix olen und NA 100,— lieferbar . Posten der Rehnungsabgrenzung E b 357 j Bürgschasten K.A 22 234,26 “F 606 427 |;

tragt. Dèr Fnhaber der Urkunde wird | den 7 Januar 1942. Amtsgericht. 22. | Gericht Forde Grund 2 z : . . 22. zugelassenen Rechtsanwalt als ) ü Kundmachung rungen auf Grun : , G : i í 1E iat 1048 10 Ube van ba | TIONIT Prozehbevollmächtigten vertreten zu | Lagermiete Unk Leeleobet Bw Q | D ITT/1—54/75-—1941 fiber die von Warenlieférungen u. , Miseoutg dde Sts, range Ae E Ne n 7, Jaiiior 1948, unterzeihneten Geriht anberaumteu | F. 2/41, Dur< Anss<lußurteil des | {en rihtsfosten mit dem Antrage auf kosten- | erste Auslosung von Shuldverscrei- AUnges O E M N B erer Miliiueiva, i Aufgebotstermine seine Rechte anzu: | Amisgeriht Scwönbery |. Holstein vom | Lattowih den 6 Januar 1942, | pflictige Verurteilung des Beklagten der Kollserhebuns Graz vom Jahre 1940. Kassenbestand eins, Poss | | | mm T T E Em | 7: Grundkapital 3 615 000 Ó 3 9 ; er Urkundsbeamte. der Volkserhebung Graz vom re / / : . Po S . Geseßlihe Rüæl ; E E 757 258 widrigenfalls die rastlosertlärung det | suldbrief vom 26, 2 19 über die | der GesWäftsstele des Landgerichts, | Binsen seit fo, 4 1941. Hur mündlichen | Lm ®, Januar 1942 twurbon die dai a L E ; : Baurüelage e 200 000 E s erhandlung des Rechtsstreits wird der | nachstehend angeführten Stücke im Ge- 78 83192| „Dfag““. Hfenbau - Aktiengesellshaft, Düsseldorf. . Rüklage für Wiederbeschaffung 34 271

Urkunde erfolgen wird. in dem Grundbuch tvon Laboe Band 13 L ; Vel nieen lies O ; ; i 40238] Oeffentl ¿ Beklagte vor das Amtsgericht in Frank- | samtbetrag von li. 329 000,— zur Verlustvortr. 1930—1939 . | 158 340/95 Sz) - , Wertberichtigung zu Posten des Umlaufvermögens 108 576 Velgard (Pomm.), 22. Dez. 1941. | Blatt 410 Abt. 111 Nr. 1 eingetragene | [40238] Oeffentliche Zustellung g geriht in F Zückzahlung zum Nennwert ab Verluste 1940 . « , , . | 158 00868 Bilanz zum 31. März 1941. * Rückstellungen 207 500

Das Amtsgericht. Grundschuld von 5000 (A und 2. der | Der Arbeiter Gustav Rudolf in} furt a. M., Gerichtsstraße 2, Zimmer ; N: geri Hypothekenbrief vom 28, 4. 1931 über | Regeln, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | Nr. 112, auf e 2 ärz 1942, 1, Juli 1942 ausgelost: 1776 Ba6l04 . Aktiva. RA |S, RA . Verbindlichkeiten 2 611 889

[40231] Aufgebot. die in dem Grundbu< von Laboe | anwalt Hof ann in Ly>, klagt gegen | vormittags 10 g “A aur béta Gruppe A über 100 NAÆ Nr. 97 —| L. Anlagevermögen: | . Posten der Rechnungsabgrenzung . . ; 7695 Die Are Glaub u". Cie. in Stutt- | Band 13 Blatt 419 Abt, 111 Nr. 2 ein- | die Stefanie Rudolf geb. gig Frankfurt am ! n, den 23. De- | 99 148 172 198 226 259 269 272 295 Passiva. 1 Bebaute Grundstü>te mit Wohngebäuden: Bürgschaften X. 22 234,26 y gart, Poststraße 6, als Rehtsnachfolge- | getragene Hypotlhæk von 5000 G.A für je in Budjaczew, Kr. Lu>k (Wol ¿ember 1941. i 296 437 446 565 566 571 584 592 613 Grundkapital 80 000|— Ciand C... 40 000 Gewinnvortrag vom Vorjahr . « « « 97 107/03 rin der Firma Bankhaus Pi> u. Cie. fraftlos erklärt tvorden. ynien), auf Ehescheidung. Der Kläger Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | 698 724 725 762 763 778 842 868 893 Wertberichtigung auf For- Zugang... ee oe ee 211 673,02 Gewinn 1940/41 «ano 257 128/48] 8354 235/51 daselbst hat die Kraftloserklärung fol- Schönberg i. Holstein, 7. 1. 1942. | ladet die Beklagte zur mündlihen Ver- Abt. 17. 896 899 922 1003 1018 1106 1108 1153 derungen 52707 Absrhreibung . « « « „211 673,02 é [T5 896 27128 gender zwei Wechsel: 1. des am 10. 9. Das Amtsgericht. handlung des Rechtsstreits vor die ire Hb bm] cÓit 1160 1203 1204 1226 1280 1315 1352 Rückstellungen für unge- N S H T TTIDDOO : : 1937 von Franz Langenberger in Stutts- |- ps dritte Bivilkammer des Landgerichts [40240] Oeffentliche Ladung. 1385 1386 1432 1493 1510 1517 1538 wisse Schulden . « L. 50 Ab b i Gewinn- und Verlustrehnung vom 1. Okt. 1940 bis 30. Sept. 1941. A Ce ü auf Friß 4 in | [40229] eschluß. in ge auf Freitag, den 27, März| T1 C 296/41. Die Stadtsparkasse Mül- | 1560 1658 1679 1680 1705 1735 1809 / Verbindlichkeiten: i fchreil it E h 4 "Fe E E E

ad Cannstatt, Christophstraße 56, ge-| 2 VI 113/22. Frau Juwelier Elfriede | 1942, 94 Uhr, Saal 204, mit der | hausen i. Els, Obertorstraße 7, ver- | 1830 1898 1956 1963 2008 2009 2038 Auf Grund von Waren- 2. Kraftivagen, langlebige und kurzlebige Wirt- : Aufwendungen. RA |S5 zogenen, am 1.8.1 fälligen Wechsels | Wild geborene Kunert, Schweidniy, | Aufforderung, \si< dur< einen bei | treten dur< ihren die Cho eiter, Klä- | 2045 2075 2114 2188 2196 2220 2244 lieferungen und Lei- shaft8güter: Stand 1.4.1940 . Löhne und Gehälter U A 582 032/56 über 1000 R.A, 2. des am 10. 9. 1937 | ist von dem unterzeichneten Patale diesem Gericht zugelassenen Rechtsan- | gerin, klagt gegen die Eheleute Alfred | 2247 2249 2325 2367 2395 2437 2457 stungen .… . . .. | 143921 Zugang. «eo o ooo Soziale Abgaben 34 307/44 von Frang Langenberger in Stuttgart | geriht am 9. August 1924 ein Erb- | walt als Proze bevollmächtigten ver- | Wild-Müller, ais in Mülhausen, | 2469 25617 2530 2544 2560 2562 2581 Wechselschulden . . . . 20 847 Abschreibung. « « e o o Freiwillige soziale Leistungen 137 94772 ausgestellten nul Friß Faißler in Bad schein erteilt worden, wona<h Kauf- | treten - zu lassen. Ar lenverger Straße 46, z. Zt. ohne | 2654 2661 2680 2706 2714 2746 2852 Bankschulden: G E M Abschreibungen auf Anlagen .. 341 160/61 Cann/tatt, Chri tophstraße 56, gezoge- | mann Max- Neumann aus Langen- | Lye> (Oftpr.), 5, Januar 1942. ekannten Wohnort, Be agte, auf | 2853 2881 2898 2905 2916 2928 2937 Kontokorrentkredit . 39 704 Abschreibung. Besißsteuern i Ï 599 569/14 nen, am 1. 10. 1938 fälligen Wes els | bielau, zuleßt unbekannten Aufenthalts, Geschäftsstelle des Landgerichts. Es von 270,07 NA Bwéi- | 2948. Reichsüberbrückungs- 3. Patente. und Zeichnungen: Stand T. © 1940. Reichsbiersteuer und Kriegszuschlag . 2 659 200/22

D TNRR A E D

pad juni

| i 20

über 1500 A, beantragt. Der - | zu !/e der Et t des am 22. Oktober undertsiebzig Reichsmark, 07 Rpfg. j ber 500 RA Nr. 17 kredi . | Beiträge zu Berufsvertretungen 32 165/33

aber der Urkunden wird aufgefordert, | 1920 zu irche Sthles., verstorbenen, | [40239] ür Miete von 1940 bis 80. Juni 1941 | 39 44 62-95 101 109 110 118 170 198. Sonstige Verbindlich- A a 4 402/60 1

ätestens in dem auf Mittwoch, den | zulegt in Schweidniß wohnhaft ge-| Der Schahtmeister August Bauch in | (oie für Umstellungskosten der Mo- | 194 198 206 218 230 234 245 246 263 eiten . . .. . . , | 1422164 l R *

.+ September 1942, vorm. 9 Uhr, | wesenen Fr&uleins Elisabeth Neumann | Lauda E Tauber, Obeve Torgasse 6, | bilien dex Schuldner. Die Eheleute | 984 299 297 303 306 322 344 370 367 ; TL. Umlaufvermbgen: Gewinn 1940/41 vor dem Amtsgericht Stuttgart, Olga: | Erbe geworden ist. Dieser Erbschein | klagt gegen die Ehefrau Käthe Bauch, | Vild-Müller werden zu der auf den | (91 417 435 458 461 490 6515 526 547 1 779/240 e R Lite Guta 4 Le C 840 618/53 straße 10, I. Sto>, Saal 289, anbe- | ist insoweit unrichtig und wird daher | geb. Lange, in Florencio-Varela F. C. S. | 2+ März 1942, vorm. 9 Uhr, fest- | 59g 612 627 645 654 656 691 708 731 . Gewinn- und Verlustre<nung e ae P Es la raumten Aufgebotstermin seine Rechte | für kraftlos erklärt. alle Monteagudo 730 - (Provincia | gélebten mündlichen Verhandlung vor | 762 797 801 810 817 836 856 872 927 für das Jahr 1940. L ade pan A Erträgs. N

anzumelden und die Urkunden vorzu-| Schweädnitz,- den 3. Fanuar 1942. | Buenos Aires, Republi in em Amtsgericht in Mülhausen i, Els, 1108 1112 1123 1128 z- mv Sie il P s h 36 322 . Gewinnvortrag aus 1939/40 . . .. legen, widrigenfalls deren Kraftlos- Das Amtsgericht. 20 hade Aatbuas, die Hin n O lad T s Le 5, Forderungen auf Grund. von Warenlieferungen Ausweispflichtiger Rohübershuß . . : 4408 Fe . . 4

März | Dimmer Nr. 28, geladen. 1136 1152 1199. Aufweiidungen. va ls j + Al i . erklärung erfolgen wird. ; | Mülhausen den 6. Januar 1942. venDungen. D und HKeistungen. . «eee 529 738 . Zinsen und sonstige Kapitalerträge

Ämtagezicht Stuttgart. E M E E Tr mat Dad Pr A Buenos Aires =— gesoflene Geschäftsstelle des Ämtgerihts. | Ca 44 188 240 215 258 22209 Söhne und Gehälter . - | 886 49086] - 7. Kassenbestand einsGliekliG - Reicßsbank- und 12 780) | 4: Üuberordentlitje Échtöge - - - « - | 4" sn [40418] Aufgebot. L 4. Oeffentliche Q dox R E O e [40241 Edikt. 281 282 266 201 201 21s S B 04 A L a 141 870/65 z A Ce E 9 314 4 840 618153 4 F 6/41. Die au Witwe Emma / , N j 47 85% : / | D aterialverbrau<h einschl. ndere. Bankguthaben. . . Í 19 048 Nach dem abschließenden Ergebnis i ihtmäßi ü Grund Fr Ellig 243, Zustellungen l mten Zur ikardliVen Vevrhand- atis T et Mis ¿a ps Br. 665 717 738 756 781 804 834 842 880 Elzom, FxaGten--nt 9; Sonstige For ma “7 latt < \chließende ebnis unserer pflih Poen Prüfung auf Grun

Winzen in Oberwinter j ; ; : L A d 488 484/98 | der Blither und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- vertreten dur<h die Rechtsanwälte | [40232 lung des Rechtsstreits wird die Be- 882 884 901 926 933 938 957 966 973 Fuhrlohn, Frembdleistg. . | 346 753/11 | 111. Posten der Rechnungsabgrenzung O 5 004/09 | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

klagte -vor das Landgericht, Zivilkam- | Wien, 1, Wollzeile 9, als mit Beshluß | 77, 1112 1131 1141 1168 1186 Sonsti ; : :

Schaumburg und Schaumburg-Stan- Delfentliche ustellung. Frau , des Landgerihtes Wien vom 1, De- | 1072 1096 1 ; onstige Unkosten 105 659/59 j Geschästsbericht, soweit er der Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften

ier in Bonn, Münsterstraße 4, hat das | Leonore Sophie Schalscha ges. Hor- Ferner 1042 auf Dienstag, den ember 1 e 47 Ne 856/40 zur | 1208 1233 1244 1268 1313 1344 1362 Abschreibungen auf das An- ¿ 2 581 990 einschließlih der Dividendenabgnbevrrordnung. y M ä ufgebot des verlorengegangenen | nung in Breslau, Eichendorfsstraße 51, Vie labar , g -| Wahrung dex Rechte der Besiger der | 1367 1382 1410 1441 1445 1513 1547 lagevermögen . 142 137/34 i Passiva. j ünchen, den 13. November 1941.

Grundschuldbriefes der im Grundbuch R RSRN te: Rechtsanwälte ; von der Wasserkraftwerke-Aktien- | 1581 1603 1604 1605 1607 1638 1684 insen 14 120/92 I. Grundkapital A i 300 000 Süddeutsche Treuhand-Gesellshaft A.-G.

) 1 i sbach, den 6. Januar 1942. í fi 788 y

von Oberwinter Blatt 1167 in Ab- | Geuike und Dr. Warmbrunn in Bres- oSvag, ) gesellschaft ausgegebenen 5 %igen | 1689 1692 1693 1695 1730 1754 178 teuern u. Abgaben, óhne IL, Rü>lagen: R

teilung 111 unter Nr. 10 für den ver: | lau, klagt gege thren Ehemann, frühe; | Oeläftsstelle des Landgerichts | P ypothetarteils<uldvers<reibungen 1799 1808 1831 1834 1855 1870 1872 Gewinnsteuer . . . . | 1867|79 1. Gesepliche Rüdlagen ........... 30 000 Éa Vai g de Av Dtr SriOR E T Ut g E L storbenen und von ihr beerbten Hein- | ren Reedereibesiger Dr. Erich Zsrael vom 1, Dezember 192 (111. Emission | 1877 1883 2002 2033 2040 2107 2121 Vermögen-, Gewerbe- und | i 2. Andere Rücklagen: Stand 1.4.1940 . . R I, I B, N olttueüsas.

ri<h Winzen sen. eingetragenen an |Schalscha, früher in Breslau, jezt un- w., 11, ission mit Prämie) im/| 2140 2152 2154 2163 2172 2174 2239 Körperschaftssteuern . . 501/93 + Zuweisung | 4 220 000 Der Gewinnanteilshein unserer Aktien für das Geschäftsjahr 1940/41 Nr. 69

; baetretenen und von | belannten Aufenthalts in England, auf | [40420] Oeffentliche Zuftellung. ennbetrage von 800 000.— Schilling | 2254 2257 2271 2273 2293 2319 2321 _— ans wird mit 7% an unserer Kasse in Kulmbach sowie bei der Allgemeiren Ewald Winzen abgetretenen fenth g ane f g hilling 14| 11. Wertberichtigung auf das Ahlagevermögen 69 000 Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden, bei der Drest e Vank in

diesem zugunsten -des Eigentümers ver- | Grund des $ 49 Ehegesey auf ei-| Die Ehefrau Dora Davidsohn zu | 1nd der von der Wasserkraftwerke- | 2832 2334 2337 2384 2385 2395 2405 IV. j er, (A j j E E dil in öbe von | dung der Ehe. Die Klägerin ladet den | Hagenburg Nr. 19, Prozeßbevo mäg- Aktien esellschaft aus O 5 %igen | 2433 2465 2502 2645 2576 2597 2620 Erträge. V, Reit ae A e TAE M i; prol Dresden und bei der Vayerischen Hypotheken- und Wechselbank A.-G. in 6000 f beantragt. Der Snha er der Bekla ten zur mündlihen Verhandlung | tigter: Rechtsanwalt U: Stádt- Hypothekarte ss<uldversreibuüngen 2704 2705 2709 2775 2796 2805 2812 Mae ues gemäß $ 132 VI. Verbindlichkeiten: München und deren Filialen und bei dem Bankhaus Seiler & Co. in München Urkunde wird aufge ordert, spätestens | des Rechtsstreits vor die 3. Zivil- Been, klagt gegen ihren Ehemann, den | vom 1, März 1923 Gen Emission bzw. | 2833 2906 2926 2970 3006 3020 3044 iffer II, 1 des Aktien- | 1. Anzahlungen von Kunden . . .. . . . . . |1918573/69| eingelöst. / i

in dem auf den p Mai 1942, | kainmer des Landgerihts in Breslau | Viehhändler Otto Fsrael Davidsohu | 11. Emission ohne Prämie) im Nenn- | 8046 3060 3076 3077 3105 3111 3145 Gee L 2:-Verbindlihkeiten auf Grund von Warenliefe- um BVilanzprüfer wurde wiederum die Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft 11,30 Uhr, vor dem unterzeichneten | quf den 10. März 1942, LLMREE ju Hagenburg Nr. 19, jeyt in Austra- | betrage von 500 000— Schilling be- | 3150 3188 3197 3270 3294 3308 3311 Rüd>lagenauflösung . .. rungen und Leistungen 1 996 030/17 A.-G. München gewählt.

Gericht, Zimmer Nr. 20, anberaumten | [0 Uhr, mit der Aufforderung, si | lien unbekannten Aufenthalts, auf | stellten Kurator ausgestellte und vor- | 3353 3368 38377 3454 3458 3460 3482 Verlustvortrag 1939 . . 3, Verbindlichkeiten gegenüber Banken. . . .. 18 682/13 Der Aufsichtsrat umfaßt folgende Herrén? William Haubold, Kaufmann in Aufgebotstermin seine -Rehte anzumel- | dur. einen bei diesem Gerichte zuge- | Ehesheidung. Die Klägerin ladet den | gelegte Löschungserk ärung bezüglich | 3590 3657 3666 3669 3684 3693 3700 Verlust 19400. 4, Sonstige Verbindlichkeiten 108 667/86] 2 271 953 Chemniß, Vorsißer; Moriß Beutler, Justizrat in Cheniniß, stellvertr. Vorsizer; Eugen den und die Urkunde vorzulegen, widri- | lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | Beklagten zur mündlihen Verhandlung der vollkommenen Löshung des Si- | 3706 3721 3725 3730 3744 3746 3750 Ap T r & : E E E O G RESA ua Angermann, Bankdirektor a. D. ‘in Dnteas: Dr. Carl Kraemer, Bankdirektor in enfalls die Kraftloserklärung bder Ur- | bevollmächtigten vertreten zu lassen. | des Rechts|treits vor die Zivilkammer | multänpfandre<htes der rderungen | 3751 3760 3765 3834 3855 3856 3858 / 1 435 688 v I. Posten der Rechnungsabgrenzung « « « « « + « ; N München; Konsul Max Reimer, Bankdirektor a. D. in Dresden; Konsul Georg Priem funde erfolgen wird. / 8. R. 281/41, Breslau, den 3. Ja- | des Landgerichts Bückeburg auf den | der Besißer der 1V. Emission „ll, Emis- | 3877 3884 3886 3904 3975° 3998 4012 Wien, den 31. Mai 1941. IIL, 1goewinn: Vankdirektor a. D. in Dresden. j ,

Sinzig (Rhein), den 6. Jan. 1942. | nuar 1942. Der Urkundsbeamte der | 23. April 1942, vorm, 10 Uhr, g ohne Prämie) vom 1. März 1923| 4019 4076 4088 4092 4100 4131 4188 Tauchener Kohlen-Judustrie o Rerttag 1.4.1940 ee oooooooo M dabe Kulmbach, den 22. Dezember 1941. Amtsgericht. Geschäftsstelle des Landgerichts. mit der Aufforderung, sih dur< einen | der vyn der Wasserkraftwerke-Aktien- | 4196 4233 4279 4285 4288 4350 4876 Aktiengesells<haft. Reingewinn 1940/41 „e ooooo 1 319/92 Der Vorstand. : | j i | Wilhelm Dettenhofer. August Samhammer. Wilhelm Losse.

E S B S

100 000|—

m.—> S S E S S >_>- S S >00 d S S-M 00> S S S 6. 00>. # E 6

Seung zur Baurüd>lage

ewinnvortrag aus 1939/40 - - - 97 107,03 S 257 128,48 | 354 235/51

E

T E r a!