1942 / 9 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 12 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

3e;

S aid A e

s O

T A A Ai A A E,

Erste Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 9 vom 12. Januar 1942. S. 4

3, Entlastung des Vorstands und des

L T ¿

ki sd f

Aufsichtsrat: Dr. Hans Ber>emeyer, Vorsiger, Walter Banning, Dr. Hermann Terberger.

40441 400501]. : i 4 Mas inenfabrik Esterer Aktieu- Aufsichtsrats. ; : Katag Aktiengesellschast, Bielefeld. M4 E E e 4. Wahl- des Abschlußprüfers für das Der Aufsichtsrat hat die Erhöhung des Grundkapitals von #4 1350000,— um Æ.A 860 000,— auf R.A 2110000,— Sterk Efterer Aktiengesells<a i E TES Geschäftsjahr 1941/42. per -e Ea Zaee Feen i der Maßgabe, daß die durch die Kapitalbexichtigung. entstandenen zusäßlichen Anteilsrechte Die cken, Ca N e L L. rtionkis widriuan fir Cauuiver: Le Anteiaratte for CRAGALA D BOT gen ea arate ven zustehen sollen, und zwar hinsichtlich des bereits eingezahlten Teiles Sz Mitiwoch, den 4. Februar 1942, | semmlung teilnchmen wollen, habe | unter vorläufiger Bild E E Ver ps eingezahlten Teils dagegen gemäß $ 46 DADV. erst im Zeitpunkt der Einzahlung 11 br, in den Raa L SuLO F ibre- Alien ‘006 (pitestens S1 Jas T ig 4 Ste onderrüdlage insoweit. Die Saßung is dur< Beschluß der Hauptversammlung vom 15. De- hen Bank Filiale München, Lenbach- | nur 1942 einschließlih bei der Ge- i {ab 5 UEE s L tai, be ten Note Ee Vilanz zum 28. Februar 1941. moe m ichen auptversammlun einge- | Deutschen Van iliale ünchen S - - S laden. E y cder beim Münchener Kassenverein L 3. 1040 Zugang schreibung intung 28. 2. "1941 Tagesordnung: A.-G. in München zu hinterlegen. T - - 1, Natlege pes Zahresab\hlusses und | Jede Aktie gewährt eine Stimme. 1, Rücitändi SEUV G A N A Sf RA Sf A Sf A \S) BRA |9 . des äftsberihts für 1940/41 + A DERGEANDINE Sago ao Si ss K mit dem Bericht des Aufsubtsrats: Altbtting, den 7. Januar 1942, IL, Anlagevermögen: : gsi . 2. Veshlußfassung über ie Ver- Der Vorstand. 1. Bebaute Betriebsgrutndstü>ke . . . | 1 007 416|— 8 992 |— 23 872|—| 992 536|— . teilung des Reingewinns. Sauer. Wagner 2. Unbebaute Grundstü>we . . ... 175 000|— 175 000|— y 3. Maschinen und Betriebsinventar" . 7 460|— 6 321/65 1 761/65 12 020|— I E E A C 4. Büroinventar und Einrichtung . . 33 870[—| 14 136/20 13 206/200 834 800|— 39658 j [ Ÿ D Su Da t E A 2 150|— T20|— 1 430|— + : o . 1 22 ; l S5 E Li Zu>erfabrik Schottwiß, Burgweide Kr. Breslau. À. Delilaüngeh U ee ener eue e S j Z IIT, Umlaufvermögen: : Vilanz zum 31. Mai 1941. L a Hilsé- und Betriebsstofe .. .. E L S 247 180,70 4 : C M A C C T S 132 780,— [i R pes Zugang | Abschreibung L n 3. Fertigerzeugnisse M sen s C E L A 2 754 976,31 | 3 134 937/01 : as i S O a E e s U E e E E a 452 611/70 Aktiva. RA D RAM D RA D RAM E D 6. Barmittel j S G. D D: M 07 D O-S 0 Ea E M0 B E E T 0 0D S d S 40 000 1, Wilaccberark: S U O L eX 38 164/50 L Bebaute Grund- Ss g * . . . . M: A 0 070 D S. E D. 0-H S Q 00 0 0 000 D E > 9 6 893 94 stüde mit: A ponlge S a E E E C E 354 151/36 ©) Wohngebäuben 56 302— R E e Go L aal: é grenzposten 0 S Qa E E E E s Ô 7 917|— abritgebäuden 44/64 3684/61| 2 1/5 2. “s aa Grund- i a N I. Grundkapital ies E 2 ü A L eil E L E S . E P, Ry e 0 Ce E O M S A S S Q 000 0 4s 0 E E C A L E Ä Mai Az 50 000 50 000/— | 17, Rüdlagen: 1 Sesoplihe Ryglage E E C Ea 4 s L D 135 000,— L e cinelle Anlagen . 604 942/95 49 713/32] 207 866/27 O e A MINSIGNUMASLEIGVDe. a Ss C4 s o diele Co ao U 150 000,— 4. Gisenb ahnanschluß- 446 790 d 3, Sonstige Reserve. « c « «o ebo O A s S ¿ e TIO 000,— 995 000 |— g eis A 6 646|—- A E 1 8356! STE . ü te ungen D M Lo S T0 S S. # S @ S A Sm C. O00 E R d: G G Gh E. t, Berlaiuge, Des Lv, Borbinblivleitant 1: Mianbpsanblien L A A ih weh u. MesGditde T F O : x A E A s a r o E P) E «Mom. O L 4. Schulden an abhängige Gesellschaften «L 8384592 E: Schwemmanlage È 97 659/07 18 612/89 6111/96 40 160|— 5, Bankschulden Ee Od E 0 a d T R E WESS 431 646,36 8. Straßenbau U 4 041|— P 961 3 080|— G C E a R C E A 89 101,26 | 2 110 073/33 . Tankstelle . . .. I as el e 1/— A Maien Gcilüitras S R E C N R 41 494/17 O 1 456 059 66 147 043 89 300 087 55 1 303 016 A . . Z . . G. 0/944. G0 d. 00 6. $0: 0. 0 0.9 S & <0 E @ S S 5 4,84 (f 10. Beteiligungen . 160A E 105-30 G Ee S r TI, Umlaufvermögen: Lite l pes F L und Betriebsstoffe . . . 241 893,98 d a. m ——— aud Deriuslreunag, . Fertige Erzeugnisse, Waren . . 233555740 | 2577 451|38 Aufwendunge ä Y / n. RM s D ort v B e C 51 338/25 L De E a Í 8 E e 1181 a2 1. Gewinnvortrag BOGAAG e A e osalsd O E S 15 650/30 . Soziale E E E 50 500 i ispflichti i i é 5, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 52 016|— 3. AnlaaeabsGLeibüngen E Se 39 559 as 4 E Cie A * 108 082 43 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 4. Zin3mehraufwand . „oooooo C e und Leistungen L 384 412/42 5, Ausweispflichtige Steuern « 870 992/40 T. Kassenbestand eins{hl. Reichsbank- und Post- 6. Gesetzliche Berufsbeiträge . « « . . . .. 11 117/96 Wet A R S E 34 4711/24 7. Reingewinn: Gewinnvortrag. . 85 234,84 8. Andere Bankguthaben ........., 155 624|— Getvinn 1940/41 . 211 659,17 296 894/01 9. Sonstige Forderungen „eo o... 14 047/35] 3 285 010/94 ore en Geis Tdaolmr ———SOUT E 7 L ian L 2 515 14671 2 515 146/71 : I. Posten der Re<nungsabgrenzung « « « « « ah dem a en en Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Ge- j G<nungs3abgrenzung a ámdi a 12 133/62 sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Hd und der 4705 461/56 | Geschäftsbericht, soweit er dén Jahré3abs<hluß erläutert, den geseßlichen * Vorschriften. : Passiva. ap S E la Vielefeld, den 27. November 1941. : Wirtschafts prüfer Dr. Möhle und Dr. Dr. Red dur<: Dr. Red. I. Grundkapital: Vorstand : Wilhelm Terberger, Vorsißer, Dr. Rudolf Schwerdtfeger, Raymund Jörg. vos der Navtialbelbtiauma L L 56d ddo Aufsihts3rat : Dr. Hans Ber>kemeyer, Vorsizer, Walter Banning, Dr. Hermann Terberger. L Zuführung gemäß 88 8 ff. DAV. - « « « « - | 8500 000|—| 1 000 000|—| _ _Kapitalberichtiate Vilanz zum 28. Februar 1941. / I. E alies | i Stand am Sugkn Zu- Ab- Stand am la a i sa LE L ia ges R Ser S) Wp 140 000|— 1. 3. 1940 gang | reibung | schreibung | 28. 2. 1941 Ï vor der Kapitalberichtigung . 949 286,69 Aktiva, RA RA BA BM A R J Teilauflösung zur Kapitalzu- / I. Rückständige Einlage. « - o - - N F M t M 510 C ooó 2 D führung gemäß $ $8ff. DAV. 500 000,— | 449 286/69] 589 286/69 | IL. Anlagevermögen: 18 ITI. Rülage für Ersaßbeshaffung. .. _—_—_—__— Laz 800|— 1. Bebaute Betriebsgrundstüde . 1 007 416|— 8 992] —| 23 872|—| 992 536|— N TIT. a) Aufbaurü>lage gemäß $ 9 OStV. ...…. 100 000|— 2. Unbebaute Grundstü>le . . . .. 175 000|— 175 000|— T IV. Rüd>stellungen. . E 1115 323/36 3. Maschinen und Betriebs3inventar . 7 460|— 6 321/65 1761/65) 12 020|— :MY V, Verbindlichkeiten: / 4. Büroinventar und Einrichtung .. 33 870|— 14 136/20 13 206/20 34 800 |— H 1. Verbindlichkeit gegenüber Dampfpflug-Betriebs- Ae B e Se f Paal ham (la fla Ma E L aps j esellschaft m. b. H., Burgweide. . . . . .. 510|75 1225 896|—| 20457/8601 S992 | 899 059|80| I 215 786|— | 1 215 786|— E \ L: erbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- 6. Beteiligungen 00G G. E O 00. 0.0.0 0 0.9 M6. 0:00 0. T0 06> 8 0 #0 E 50 000|— l rungen und Leistungen ......,..., 106 559/14 IIT, Umlaufvermögen: j 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken R 2G: A 1 185 269/66 L Rohs-, Hilf3- und Betriebsstoffe E E S Se En 0 S o C S 247 180,70 H 4. Sonstige Verbindlichkeiten . . . « «535 108/46] 1 827 448/01 2. Halbsfertigfabrikate „ooooooooooo o oco uo «e e 182780,— á | VI, Posten der Rechnungsabgrenzung E Saat age tage 7132 21 3. Fertige Erzeugnisse und Waren E..® 0: E S--#.>.- 0.0 S D: 0. 0 Q E 0.402 . 0 2 754 976,31 3 134 937 0IL E VIIL, Reingewinn: 1. Gewinnvortrag aus 1939/40 . . 3 416/03 L Ie TCTIOIDGENA E e i e eer s d es r C 452 611/70 M 9. Gewinn 1940/41 E L 62 055/26 65 471129 c Dat S E20 S006 a E S U E E S0 S S T E D G P E Q 40 000|— L : p me . Armi e . 6 0 . 6 . 0 . . . . 0 . . . . 6 6. . . 6 . 6 . 6 e S. E 0D M . 0 o « . . 8 164 P N Z 4 705 461 56 T Bankguthaben . . . . o 6. . . e . . 6 . . 6. 0 . . . . . o . o 6 . . 0 . . 0 . . n 893 R R Gewinn- und Verlustre<hnung 1940/41. 8. Sonstige Forderungen . M 070-050 400+ S0 M 0D D 00 C4 0 0D S Q E 354 151 36 / ; IV. Abgrenzposten . . . . 6 6 6 . 6 0 J 0 0 . . o . . . 6 . . . 0 0 . . o . . . . o o. 6 0 o 7 917 EETEIS, e Aufwendungen. RAM 51 P ). Whne u Geht a eli A owi : Passiva. —— A So iale Abgaben s C E 2 e E E S CES i 36 766 68 L Grundkapital Es E E S S Hs (S S E D Da E Q. 4 S: 00 1 350 000,— 3. Abswreibun en auf das Anlagevermögen: Kapitalberichtigung 06 01009 005 S d 0000 0.0.00 e. 535 100,— 1 885 100|— Laufe e Absc reibungen Et E Es s 217 338,33 TI, Rücklagen: Li Gesezliche Rü>la E E E E U e a 0.4: 90> O. E: 0: <0 > P 06/6 135 000,— Sonderabschre ungen gemäß $ 8 OStV. (3. OStV.) 82 749,22 | 300 087/55 2. Sonderrüd>lage gemäß $ 46 DADV. «eee ooooooooo 324 900,— | "459 900|— 4. Zuweisung zur Aufbaurü>lage gemäß $ 9 OStV. 100 0600|. I, Rade L P a R s E L E E 1 103 000|— 5. insen E os S e E L e P 71 666/48 IV,. Verbindlichkeiten: L. Grundpfandschulden s L A 0 E C R S L E e S U E 4/6 595,— S Aidemtiee Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen A Me 7 E / L z! C E Kunden 0 #0 Sm: O00 00 0. 0E 000 E 124 110,05 d Beit m De L E 4. Schulden an abhängige Gesellschaften 12a 8864002 9. Pauschsteuer für Kapitalberichti ung. Gs e, ee A 50 000|— 5. Bankschulden E E 0E E L 0E 431 646,36 10. B 8 zum Grundkapital ( apitalberihtigung gemäß 88 8 ff. otóda V Ab | 6, Sonstige Schulden A0 S A S .E E00. C (E Ea 89 101,26 2 110 073 33 7 . L E E E A S s #7 S 020 Qi D E oe . rén, o en S A0 1E #7 M S-M M00 S 0E. 0 0-1 D000 UN S D O S 21K 11, Reingewinn: a) Gewinnvortrag aus 1939/40 «o. 8416,03 VI. Refrgemhnz Win Ea S e E Ca E Ee SBILBUNd E b) Gewinn 1940/41 E U E S 6 E 62 055,26 65 471/29 Gewinn 1940/41 E E L C r e A 0) 659,17 210 894/01 4611 237/79 | |'5 810 461|5L Erträge. a Gewinn- und Verlustre<hnung. L ape P R E E C E E S6 3 416/03 Aufwendun . Ausweispflichtiger Rohübers<uß „. ««« « . «. « « « « | 4044 110/3 L | Ge L 3. Erträge aus Beteiligungen s p M: 0M 0.9 006.000 # 4 265 6 1, Löhne und Gehälter A Sr (S 1 181 154 1, Gewinnvortrag E E E 85 234/84 4. Außerordentliche Erträge. S 59 446/10 2. Soziale Abgaben oco 50 500/73 || 2. Ausweispflihtiger Rohübershuß . . . . . | 2326 879/44 5. Teilauflösung „Andere Rücklagen“ zur Kapitalberichtigung - - 500 000|— 3, Anlageabschreibungen ..„„ 39 559/85 } 3. Außerordentliche Erträge 103 032/43 i | —| 4. Zinsmehrauswand. .„ e e o o o o 64 927/76 | 4. Auflösung von Rüdllagen „......., 860 000|— 4611 237791 5. Gefebliche Bech Grete S ei 870 992/40 j Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund 6. Geseßliche Verufsbeiträge e Lo der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand ecteilten Auf | 7- E E ne aa R 4 3 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 8. Guführg. z. Sonderrüll. gem. F 46 DADV. iebe aas Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften 9. Pauschsteuer gem. 5 13 DAV. . . - - Reth 220 einschl. der Dividendenabgabeverordnung. 10. Reingewinn: Gewinnvortrag . 85 234,84 Breslau, im Dezember 1941. Gewinn 1940/41 . 125 659,17 210 894/01 Ostbu<h Ostdentsche Buchprüfungs- und Treuhandgesellshaft : A : 3 375 146/71 G. Blumenthal & Co. gesells<af haft f N eut L an ite Gu E P d MeBteit L aúf Grund der Ea und Schriften der Gesell“ Vlumenthal, Wirtschaftsprüfer. Ritt é : h asl jowie der vom Borstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entspricht der sih aus der Kapitalberichtigun bend hal, Wirtschaftsprüf E Virtschaftsprüfer Jahresabschluß den geseßlichen Vorschriften einschl. der Dividendenabgabeverordnung. f e "Aende sg im Dezember 1941. ___ Wirtschaftsprüfer Dr. Möhle und Dr. Dr. Red durch: Dr. Red. l orstand : Wilhelm Terberger, Vorsißer, Dr. Rudolf Schwerdtfeger, Raymund Jörg.

- Hahn, geb. 30..10. 1879 in Klattau, alle zuleßt

10.

11,

12.

13.

14.

15,

16, E 17.

18,

19,

20.

21.

22.

283.

24.

25.

26.

2T.

. Dr. Arthur Freund, geb. 9. 8. 1890 in Königin-

. Karl Ch yska, geb. 15. 1. 1899 in Porschim, zu-

. Richard Nalos, geb. 13. 6. 1895 in Solany b. Raud-

vid A rit L A E Âa l t wfbi E

S

Cd Viki E A

s E a L r A

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 9 vom 12, Januar 1942. S. 3

Ludvik Kanturek, geb. 11. 10. 1899 in Weltrus- Melnik, Stanislava Kanturek, geb. Sandtner, geb. 14. 11. 1901 in Tynec-Klattau, Jrena Kan- turek, geb. 28. 1. 1926 in Prag, Stanislava Kanturek, As 5. H K u ane R alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag VII, Hochgasse 8, : Rudolf Le geb. 12. 6. 1896 fe Viden, Lilly Bojko, geb. Druttex, geb. 13. 3. 1899 in Wien, Bozena Sidonie Bo jk o, geb. 29. 10. 1922 in Prag, Ernst Walter Bo jko, geb. 6. 2. 1926, gest. 25. 5. 1930 in Prag, alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag Ik, Hibernexgasse 40,

hof, Antonie Freund, geb. Strich, geb. 3. 10. 1901 in Jaromov, Eva Freund, geb. 7. 4. 1922 in Gablonz, alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag II, Siebenbürgenstr. 13, i

Dr. Hugo Roth, geb. 11. 8. 1883 in Prag, Ger- trude Roth, geb. Dubska, geb. 11. 1. 1902 in Wien, Gerda Roth, geb. 1911 in Prag, Dorith Roth, geb. 20. 3. 1917 in Prag, alle zuleßt wohn- haft gewesen Prag XIX, Dr. Albin-Brafa-Str. 16/1,

leßt wohnhaft gewesen in Hlawateteß Nr. 96,

Davod Hahn , geb. 7. 6. 1868 in Budweis, Emma Hahn, geb. 83. 7. 1880 in. Czernowiß, Ludwig Hahn, geb. 29. 8. 1902 in Budweis, Klara

wohnhaft gewesen in Budweis bzw. Prag VII, Schottkygasse 6,

nig, Elisabeth Nal o 3-, geb. Herz, geb. 13. 7. 1900 in Budapest, Emilie Marie Nglos, geb. 13. 2. 1920 in B Erwin Nalos, geb. 10. 9. 1924 in Prag, Erika Nal os, geb. 10. 9. 1924 in Prag,-alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag VIT]I, Königstr. 151, Georg Popper, geb. 21. 9, 1878 in Prag, Ella opper, geb. Strernschuß, geb. 24. 9. 1884 in Zdebrad, Anna Luise Póô p per, geb. 22. 9. 1919 in Prag, Elisabeth Renee Popper, geb. 7. 10. 1923 in Prag, alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag XIR, Goethestr. 34, : Dr. Alfons Thor <, geb. 21. 5. 1872 in Wien, Marie Thor \<, geb. Spigver, geb. 7. 11. 1882 in Wien, zuleßt wohnhaft gewesen in Wien, sowie N. V. Hollandsche Petroleum- en Fndustrie Maatschappij Amsterdam, Ferdinand Blo <h-Bauer, geb. 18. 7. 1864 in Jungbunzlau, zuleßt wohnhaft gewesen in Odolens- wasser, Jungfern-Breschan, Bernhard Tratner, geb. 1. 12. 1859 in Zemplin, Marie Luise Tratnevr, geb. Zoccolo, geb. 1867 in Lyon, zuleßt wohnhaft gewesen in Marienbad, Haus „Tratner“, Selma Kohn, geb. Simon, 6 10. 7. 1871 in Wien, Emma Fried, geb. Kohn, geb. 23. 10. 1904 in Tepli-Schonau, Elisabeth Brada, geb. Kohn, eb. 5. 6. 1896 in Falkenau, Lotte Stra Pi er, geb, ohn, geb. 23. 10. 1906 in Tepliß-Schönau, alle zu- leßt wohnhaft gewesen Prag RI11, Bulgarische Straße 23, > Josef Loewy, geb. 30. 11. 1907 in Kattowiß, Adele Loewy, geb. Heppner, geb. 2. 4. 1908 in Bialistok, zuleßt wohnhaft gewesen Prag XVI, Borngasse 6, Dr. Michael Hanak, geb. 29. 8. 1891 in Rosenau a. d. Radh., Karoline Hanak, geb. Besch, geb. 4. 12. 1896 in Rosenau a. d. Radh., Lubomir Hanak, geb. 8. 6. 1920 in Prag, alle zuleßt wohn- haft gewesen Prag-Podol, Libusina 251, rnst Weiner, geb. 28. 4, 1906 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen Prag XVI, Pilsner Str. NC 1883, Adolf Kore s, geb. 18. 2. 1862 in Horusice, Berta Korest, geb. Maier, geb. 26. 2. 1869 in Lichten- stadt, Karl Koret, geb. 3. 7. 1891 in Chodau, Olga Kraus geb. Korre, geb. 15.10. 1892 in Chodau, Ella T urnovsky, geb. Koreß, geb. 20. 3. 1899 in Karlsbad, alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag I1, Korngasse 41, Max E >L stein, geb. 3. 5. 1869 in Prag, Jda E > - stein, geb. Stransky, geb. 15. 7. 1881 in Böhm. "Leipa, Friß E> stein, geb. 11. 4. 1902 in Prag, Ernst E > stein, geb. 30. 8. 1906 in Prag, alle zu- leßt wohnhaft gewesen Prag VII1, Heujdukgasse 8, Nathan Rosenzweig, geb. 5. 10. 1883 in Mi- java, Anna Rosenzweig, geb. Foitmann, geb. 28. 2. 1889 in Vrboye, zuleßt wohnhaft gewesen Prag 1, Fleischergasse 19, Stefanie Saxl, geb. Steiner, geb. 4. 9. 1887 in Alt-Bunzlau, zuleßt wohnhaft gewesen Prag VII,

Stollenstr. 12, Siegfried bl, geb. 11. 8. 1866 in Karlsbad, Kamilla Löbl, geb. 30. 7, 1874 in Karlsbad, zu- leßt wohnhaft gewesen Prag-Straschnißtz, Stratch- niver Str. 1333, : Karl Kaufmann, geb. 24. 2. 1885 in Obenice, Emma Kaufman'n, geb. Neumann, geb. 28. 11. 1885 in S Vera Rosa V y sk oc il, geb. Neu- mann, geb. 2. 2. 1915 in Prag, Eva Blanka Kau f - mann, geb. 5. 11. 1920 in Prag, alle zuleßt wöhnhaft gewesen Prag XIX, Hanspaulkal 384/1, i Hedwig Spiegler, geb. Polacek, geb. 22. 10. 1874 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen in Hronov bzw. Wien I, Reichsratstr. 11, Franz We i.\l, geb. 18. 10. 1897 in Nova Köyne, Sohanna Weisl, geb. Glü>, geb. 7. 4. 1905 in Kolin, Maja Weisl, geb. 4. 6. 1930 -in Prag, Jarmilla Wei sl, geb. 18. 9. 1938 in Prag, alle zuleßt wohnhaft gewesen Prag 11, Riegerkai 34, Dr. Alfred Fe igl»), geb. 17, 2, 1884 in Klattau, Else Feigl, geb. Laufer, geb. 10. 2. 1891 in® Koschtan-Tepliß, zuleßt wöbnbaft gewesen Prag II, Ferusalemer Str. 6, Dr. phil. Julie Mo \<hel es, geb. 21, 8. 1892 in N, Mirevs wohnhaft gewesen Prag 11, Palackeho r. 14, L Josef Ruzid>a, geb. 13. 7. 1889 in Prag, Anna Rugzi>a, geb. Mod>er, geb. 29. 10. 1891 in Prag, Primo Ruzi>a, geb. 7. 4. 1919 in Prag, Tatjana Ruzi>a, geb. 183. 11. 1924 in - Prag, alle zuleßt

hierdur<h zugunsten des Reihes vertreten durch - den Reichsprotektor in Böhmen und Mähren eingezogen. Fest- gestellte Vermögenswerte sind dem Vermögens8amt des Reichs- protektors, Prag I, Emaus-Kloster, zu melden. Eine Ab- {rift bzw. eine Durchschrift dieser Anzeige ist der Staats- polizeileitstelle Prag zuzuleiten.

Prag, den 9. Fanuar 1942.

Geheime Staats8polizei. Staatspolizeileitstelle Prag.

Bekanntmachung

Auf Grund von $ 4 Abs. 1 der Verordnung des Reichs- protektors in Böhmen und Mähren über die Verhängung des zivilen Ausnahmezustandes vom 27. September 1941 {wird das Vermögen folgender Personen:

1. Josef Pech áèé ek, geb. am 27. 5. 1901 in Wilden- \hwert, zuleßt wohnhaft gewesen in Choten Nr. 917,

2. Oleg Svátek, geb. am 3, 2. 1888 in Domoradit, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag-Radliy, Nad Koulkou Nr. 230,

3. Ladislaus Preiningev, geb. am 2. 7. 1895 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XIV, Udalrichg. 28,

4. Karl Votápek, geb. am 6. 1. 1909 in Svatava, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag RXI, Brünner Straße 46,

5. Hugo Vojta, geb. am 11. 4. 1885 in Tabor, zu- leßt wohnhaft gewesen in Prag VII, Ueber der Grube 20,

6. Ottokar Auersperger, geb. am 29. 11. 1907 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen in Pvag XII, Am Svihan 12,

7. Franz Mandik, geb. am 3. 11. 1901 in Leito- mischl, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XVIII, Am Klostergarten 18,

8. Alois Sterba, geb. am 20. 4. 1912 in Zilina, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XI, Gerotini- gasse 43,

9. Bohdan Ka sper, geb. 6. 7. 1891 in Alt Sattel, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XTIRX, Welwarner Straße 7d, j

10. Franz Ambro sz, geb. am 15. 11. 1892 in Ungern- dorf, zulegt wohnhaft gewesen in Prag XVIII, Nonnengarten 8,

11. Fosef Bíl$, geb. am 30. 6. 1372 in Sbonin, zu- leßt wohnhaft gewesen in Prag T1, Mikulander Straße 4,

12. Milos Krejëíf, geb. am 11. 10. 1900 in Sbo- rovice, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XI1, Ochra- novskygasse 12, ;

13. Josefa Farosová, geb. am 2. 6. 1901 in Opoëná, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag TI, Petersgasse Nr. 5,

14. Josef Havelka, geb. am 17. 1. 1892 in Fitschin, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag-Zabechlitz, Prühoni>á, :

15. Josef Dv of ák, geb. am 20. 12. 1891 in Borsten- porf Zulegt wohnhaft gewesen in Prag XIRX, Sand-

erg 26,

16. Gottlieb V af eèëka, geb. am 8. 2. 1915 in Libnice,

Q wohnhaft gewesen in Prag XT1, Mährische tr. 16,

17. Fosef Balaban, geb. am 6. 6. 1894 in Obora, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XT1X, Kasanka 6,

18. Johann Ale s, geb, am 283. 11. 1893 in Chvoëdany, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XIX, Gallus- garten 21,

19. Franz Hrabánek, geb. am 2. 11. 1915 in Opa- tovice, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag XT1, Wen- ziggasse 21,

20. Karl Liska, geb. am 10. 8. 1920 in Prag, zulegt

__ wohnhaft gewesen in Prag XVI, Na Zatlance 4,

21. Vladimir Hel, geb. am 16. 12. 1914 in Vlumov, N N gewesen in Prag I, Altstädter

ing 24,

22. Anton Polada, geb. am 4. 6. 1896 in Odolens Wasser, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag X1, Na Kopeëku 1917,

23. Franz Prü sa, geb. am 8. 12. 1906 in Meziklasy, zuleßt wohnhaft gewesen in Prag RXI, Riegerstr. 17,

24. Josef Mal, geb. am 3. 2. L gewesen in Prag XVIT, Holeze gasse 24,

25. Heinrih S páta, geb. am 9. 10. 1910 in Alt- bunzlau, pes wohnhaft gewesen in Prag XVI, Tartinigasse 12,

hierdurch zugunsten des Deutschen Reiches vertreten durch den Reichsprotektor in Böhmen und Mähren eingezogen.

Prag, den 10. Fanuar 1942,

Geheime Staatspolizei. Staatspolizeileitstelle Prag.

—S

Bekanntmachung i

i Auf Grund von $ 4 Abs. 1 der Verordnung des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren -über die Ver- hängung des zivilen Ausänahmezustandes vom 27. September

1941 wird das Vermögen des! 1. Paul Fsrael Theimer, geb. 28. 11. 1883 in Par- Arabe Hens wohnhaft gewesen Prag XII, Seume-

raße 8, y

2. Felix Fsrael Merten , geb. 11. 9. 1876 in Prag, ukeßt wohnhaft gewesen Prag 11, Wladislausgasse 6, 3. Max Fsrael La ppert, geb. 6. 12. 1882 in Ein- siedel, ent wohnhaft gewesen Prag 11, Klemens-

asse 5 4. Seaitz Jsrael F i \<e r, geb. 24. 8, 1895 in Beraun,

ges: wohnhaft gewesen Prag V, Nürnberger O 30, 5. Dr. Karl Fsrael Grünbaum, geb. 26. 12. 1897

in Böhm. Kamniy, zuleßt wohnhaft gewesen Prag I,

Ziegengasse 9, 6. Max Jsrael Löwith, geb. 4. 4, 1894 in Böhm.

landstraße 36,

7. Dr. Ernst Jsrael Wohlin, geb. 26. 10. 1878 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen Prag R, Theresien- tädter Straße 24,

8. Emil Fsrael Karny, geb. 18. 3. 1886 in Dawle

wohnhaft gewesen Prag IV, Hohler Weg - 13,

b. Prag, zuleßt wohnhaft gewesen Prag XIIL, NC 852,

1893 in E

Kamnit, zuletzt wohnhaft gewesen Prag XTI, Saar-

wid

9. Ecnst Zsrael Löw, geb. 21. 8. 1901 in Falkenau a. d. Nl zuleßt wohnhaft gewesen Prag I1I, Tischler gasse 21, |

10. Dr. Friedrich Fsracl B e >, geb. 25. 6. 1897 in Prag, zuleßt wohnhaft gewesen Prag TI, Torgasse 4, hierdurch zugunsten des Deutschen Reiches vertreten durch den Reichsprotektor in Böhmen und Mähren eingezogen.

Prag, den 9, Fanuar 1942.

Geheime Staatspolizei. Staatspolizzileitstelle Prag.

Bekanntmachung, betressend Zulassungskarten

Folgende Zulassungskarten sind ungültig:

Prüf-Nr. 50 655 vem 11. 2. 1939 „Karthagos Fall (Roms Kampf ums Mittelmeer)“ (Unterlegte deutsche Sprache). Ber- falltag: 19. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 224 vom 24. 11 1941.

Prüf-Nr. 48 729 vom 25. 7. 1938 „Der Fall Deruga“. Verfalltag: 11. 12. 1941. Gültig“ nur Nr. 56 236 vom 24. L, 1941. :

Prüf-Nr. 54 016 vom 22. 7. 1940 „Der Schimmelreiter“. Verfalltag: 11. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 248 vom 25. 11. 1941.

Prüf-Nr. 49 562 vom 26. 10. 1938 „Scheidungsreise““. Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nx. 56 244 vom 26. 11. 1941.

Prüf-Nr. 47 381 vom 13. 1. 1938 „Die Umwege Des \{hönen Karl“, Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 261 vom 26. 11. 1941. A /

Prüf-Nr. 49 067 vom 3. 9. 1938 „Frau Sixta“ mit Aus- fertigungsdatum vom 20. 10. 1938. Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nux Nr. 56 243 vom 27. 11. 193441. 5

Prüf-Nr. 49 254 vom 26. 9. 1938 „Die vier Gesellen mit Ausfertigungsdatum vom 20, 10. 1938. Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 259 vom 27. 11. 1941.

Prüf-Nr. 41 595 vom 26. 3. 1936 „Bantu wetß nichts von Europa“. Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 122 vom 25. 11. 1941. ; 7

Prüf-Nr. 54 691 vom 15. 1. 1941 „Gesunde. Frau gesundes Volk“. Verfalltag: 11. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 176 vom 25. 11. 1941. M

Prüf-Nv. 49 935 vom 2. 12. 1938 „Schiff 754“ mit Aus- fertigungsdatum vom 6. 4. 1839. Verfalltag: 12 12, 194L, Gültig nur Nr. 56 188 vom 25. 11, 1941.

Prüf-Nr. 50 022 vom 9. 12. 1938 „Arbeitskameraden Sportkameraden“ mit Ausfertigungsdatum vom 11. 1. 1939, Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 189 vom 25. 11. 1941. Prüf-Nr. 54 642 vom 27. 12. 1940 „Olympiafanfaren“. Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 190 vom 29. L

1941. Prüf-Nr. 49 326 vom 3. 10. 1938 „Sonne, Erde und

Mond“. Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 215 vom 25. 11. 1941. Q A

Prüf-Nr. 49 422 vom 13. 10. 1938 „Großstadt Typen“. Verfalltag: 12. 12. 1941. Gültig nur Nx. 56 216 vom 25. 2 1941.

Prüf-Nrx. 53 131 vom 22. 1. 1940 „Völkerwanderungen der Fische“. Verfalltag: 11. 12. 1941, Gültig nur Nr. 56 245 vom 25. 11. 1941.

Prüf-Nr. 48 704 vom 23. 7. 1938 „Am Rande des Ur- waldes“. Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 120 vom 96. 11. 1941. A

Prüf-Nr. 48 830 vom 8. 8. 1938 „Natur und Technik“. Verfalltag: 15, 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 172 vom 26. 11. 1941. |

Prüf-Nr. 48 608 vom 4. 7. 1938 „Hochzeiter im Tier- reih“ (Farbenfilm). Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 235 vom 26. 11. 1941. | 4

Prüf-Nr. 49 343 vom 3 10. 1938 „Alm im Karwendel Ï Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 237 vom 26. 11. 1941.

Prüf-Nr. 48 621 vom 7. 7. 1938 „TA in Kamerun“ Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr, 56 105 vom 27. 11. 1941.

Prüf-Nr. 49 044 vom 1. 9. 1938 „Schiff ohne Klassen? Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 186 vom 27. 11. 1941. 15 L

Prüf-Nr. 48 882 vom 15. 8. 1938 „Tintenfische“ (Farben- film). Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültia nur Nr. 56 214 vom 27. 11. 1941. : E

Prüf-Nr. 53 078 vom 11. 1. 1940 „Kleine Weltreise dur Berlin“. Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 234 vom 27. 11. 1941. Is «

Prüf-Nr. 55 018 vom 19. 2. 1941—5,Die Welt fährt nach Leipzig“. Verfalltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 241 vom 27. 11. 1941. i:

Prüf-Nrx. 56 113 vom 31. 10. 1941 „Vorspann: „Das andere Jh“. Verfalltag: 15. 12. 1941. Gültig nur Nr. 56 274 vom 27. 11. 1941.

Prüf-Nr. 49826 vom 22. 11. 1938 „Hansemann's Traumfahrt“ (Farbenfilm). Verfalltag: 17. 12. 1941. Gültig nux Nr. 56 063 vom 31. 10. 1941.

Prüf-Nr. 43 725 vom 22. 10. 1936 „Tierkinder“. Ver- falltag: 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 43 725 vom 22. 10. 1936 mit Vermerk vom 2. 12. 1941. :

Prüf-Nr. 43 727 vom 22 10. 1936 „Hinter den Kulissen des Zoo“ mit Vermerk vom 1. 4. 1937. Verfalltag:. 16. 12. 1941. Gültig nur Nr. 43727 vom 22. 10. 1936 mit Vermerk vom 2. 12. 1941.

Berlin, den 9. Fanuar 1942.

Der Leiter der Filmprüfstelle: Dr. Bacmeister.

Anordnung KP 2 der Reichsstelle für Kleidung und verwandte Gebiete über Preisbildung für ausländische Teppiche Vom ‘8. Januar 1942

Auf Grund des Art. 2 der ersten Ausführungsverordnung zur Verordnung über Preisbildung für ausländische Waren vom 10. August 1937 (Reichsgesecßbl. T1 S. 884) wird mit besonderer Ermächtigung des Reichskommissars für die Preis- bildung angeordnet: 1

Í 1 P T S D r I E E

H R E T E

1, Ausländische Teppiche im Sinne dicser Anordnung sind Teppiche, die außerhalb des Deutschen Reiches, des Pro- tektorats Bohmen und Mähren und des General-

ouvernements hergestellt sind. Als Teppiche gelten auch Vor- agen, Verbinder, Cufer und sonstige verwandte Spinnstoff-

Fiat EÉ4 A P R AA Ér aat,