1942 / 10 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 13 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

v

Li Q Í k? s h Ci T d ROL K Á d y A s S Hs D d > A A5 o mt de P: Ea Bild Aci:

Erste Beilage zum Reichs- und Staat3anzeiger Nr. 10 vom 13. Januar 1942. &. 4 Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 10 vom 18.,Ja 19 42 S. 3

N med

E Gewinnvortrag aus RA |S POIE dri d Erträge. „Forderung an ein Konzernunternehmen“ t das Amtsgericht in Freistadt] am 1, April 1908 eingetragene mit | in Leipzig, Sißungs\aal 1, auf dens auf Verurteilung zur Zahlung von [\ü>. Zur mündlichen Verhandlung des Bais Lana pan ey 1939. . . . 307 330,53 Terrain: Attien-Gesellswaft, Vexlin. Mieten .. .. „..+ m An L R Ad biele Oberschles.) dur< den Gerichtsassessor | sünf vom Hundert jährlih vom 1. April | 15. April 1942, vormittags 2800,30 NA. Zur mündlihen Ver- Rechtsstreits wird der Beklagte vor das illingen (Chwarzwald). —+ Zuweisung an Vitanz am 31. 1941 Zinsen „_. . »- + eo Forderung als nicht einbringlich, so is die : Dr. Wölfl für Recht erkannt: Die | 1908 ab verzinslihe und nah se<s-|9 Uhr, mit der Aufforderung, si dlung des Rechtsstreits wird dec | Amtsgericht in Berlin-Spandau, Cari- Vilanz per 31. Dezember 1940. „Andere Rü- »ilanz am 31. März ._— | Außerordentliche Erträge . Gesellschaft übersculdet, es sei denn, daß Lobensversicherungspolizze Nr. 4390| monatliher Kündigung fällige Grund- | dur<h einen bei diesem Gericht zuge- | Beklagte vor das Ämtsgeriht in Her- | Schurz-Str. 49, 1, ‘Sto>, Zimmer 14, _— e lagen“. . . 250 000,— 57 330/53 Aktiva. RA Verlust: der Grundbesiy wesentlich clt fen der Versiherungsanstalt „Allgemeine | huld von 10000 Mark, c) über die | lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | ford auf den 20. Februar 1942, auf den 21. März 1942, vor- Aktiva. RA S | Gewinn 19407. - « - « | 164 406114 F Aulaneuermbérit: Vortrag aus Vilanzwert veräußert werden kann. Assekuranz E eh gese lhel, Direktion | auf dem Grundbu<hblatt des Grund- bevollmächtigten vertreten zu lassen. | vorm. 8,59 Uhr, Zimmer Nr. 24, | mittags 9 Uhr, geladen. Anlagevermögen: Ge ¿fts ‘ge! ¿t 1939 ,. . 28378,86 Berlin, im Dezember 1941 in Prag, lautend auf den Namen Wal- | stü>s Ostrowo Band X1V Blatt 492 | Leipzig, den 8, Januar 1942. geladen. Spandau, den 22. Dezember 1941. Verwaltungsgebäude, Std 2 343 214 66 eschäftseinri<tung . , Gewinn aus Dr. Hubert Breitenfeld burg Fojsik, Orlau 490, nah Tarif 1| in Abt. 111 Nr. 6 für den Steinset- | Die Geschäftsstelle des IV, Zivilsenats| Herford, den 6. Fanuar 1942. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. n L IDES GA E. Erträge. | La E 1940 . . , 11283,23| 1709563 Wirishastsprüfer, und auf einen Betrag von 20 000 K mit | meister Richard Schulz in Ostrowo des Reichsgerichts. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | G C E : Abschreibun T Ausweispflihtider Jahres- ung p T 9 dem Beginn 1. 1. 1932, ausgestellt in| am 1. April 1908 eingetragene mit ——— E e E emäß S1 bschr. .__16 000,— 17 000 : 141 429 41 | Der Aufsichtsrat besteht aus den Brünn im Fahre 19832, wird sür kraft- | fünf vom Hundert jährli vom 1. April | [40608] Oeffentliche Zustellung [40429] Bekanntmachung. Fabrikgebäude und, andere Aktien Set 9 241 345 64 | Umlaufvermögen: ; Nah dem abscließenden Ergebnië | Herren: Direktor Dr. Ewald Engels, los exklärt. Die Verfahrenskosten trägt | 1908 ab verzinsliche und nah se<s-| Der Maschinenschlosser Friedri<h| Gemäß $8 1, 2, 6 und 17 dex Ver- Baulichkeiten, Stand am Auß Q iche Erträ 44 538 49 | Forderungen an Kon- . meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grunt | Berlin-Charlottenburg, Vorsiger; Kauf- die Antragstellerin. monatlicher Kündigung fällige Grund> | Karl Leny in Kutno, Gan hoferstr 12, | ordnung über den Einsaß des jüdischen [40614 1.1.1940. . 125 100,65 Ge erordentliche “e zernunternehmen . . 423 345/88 | der Bücher und der Schriften der Gesell- | nann Erich Küsel, Berlin-Karlshorst; Freistadt (Oberschles.), 18. De-| {huld von 10000 Mark, und d) über Prozeßbevollmächti ter: Re tsanwalt | Vermögens vom 3. 12, 1938 (Reichs- De B sicherungsschein Nr. 201 918 Zugang 1940 104 579,69 ewinnvortrag au Geleistete Barkcution . 254 473/50 | schaft sowie der vom Vorstand erteilter | Xaufmann Wilhelm de Weerth, Berlin- zember 1941. die auf dem Grundbuchblatt des |- ili D cseyblatt 1 S. 1709) werden die unbe- | ; en. OLLEEIRES t Bor 329 650,34 1939. . . « 307 330,53 R j Auffklä d Nachwei Wilmersdorf, stellvertr. Vorsi ; l l Dr. Willi Manthey in Leslau, klagt | f . 1709) über R.A 2000,—, lautend auf Herrn i 2 x E ; egreßanspru< ufflärungen und Nachweise entspreche! sdorf, stellvertr. Vorsizer. Das Amt3geriht. Grundstü>ks Krempa - Blatt 105 vine Chef aiv D annten Erben des tm Grundbuch von | 5a; | S aan Ab > Zuweisung 7 | die Buchf der Jahresabschl Verlin, den 30. Dezember 1941 y i gegen seine Ehefrau Alexandra Lentz | _runDu< 90 | Bilhelm Neu, ist verlorengegang schreibung 12 381,29 auf „Andere D Us M 694 820 Ung, ver Zert E E E j j [40413] A b Abt. 111 Nr. 3 für den Steinseß- | geb. Krajewska, unbekannten Aufent- Selgenau Bd. V Bl. 177 als Miteigen- | ¿nd wird für kraftlos erklärt, falls er Maschinen und maschinelle Rüdtlagen“ . 250 000,— 57 330 53 —— |der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-| „Am Lustgarten“ Grundstü>s- 27 F 2148 Age Me meister Richard Schulz in Ostrowo halts, früher in Kutno, auf Ehe- | tümer eingetragenen verstorbenen | zi<t binnen zwei Monaien vors Anlagen, Stand am T PET E T d PAYa. ci ba ritten L ras ge T BELMPLED 8s E SOs Aktiengesellschaft A E E am 823. Raub r t i scheidung und Schuldigerklärung der| Moriß Lew dugetardert, pi es gelegt wird 1.1.1940. . 179 006,— | rundkapital. . . risten mit der Ein|schrantung, daß di : engese aft. , * | vier vom Hundert jährli<h vom 1. Juli | Beklagten. Der Klä ladet di - | geYortge fe e Unten an dem vor- V ¿\chweig, 9. J 1942, Zugang 1940 327 679,— Villingen, im August 1941. Geseßliche Rü>lage . . 15 000 Einbringlichkeit des größten Aktivums, de1 Der Vorstand. Willy Enders. N aur den Vorstand, vertreten | 1900 ab verzinsliche Grundschuld von Sue E mtndliSen REGaRiniE Oie Fedeno au teen Grundstü>k inner- E p Daner DeE 506 685,— Kienzle Apparate A.- G. Wertberichtigung a. Forde- wf Alt ans ah A7 E Mark werden für kraftlos | Rechtsstreits vor die T, Zivilkammer des O Ine ochen von E R rung A. G. : i rungen 58 4 , , art. : ; s : ¿kanntmahun an zu eraußern. Abschreibung 180 247,— | 326 438—| 5 dem nterihriften.) ebnis un- Kütftlungen T Nosenthaler Mühlenwerke Aktiengesellschaft, hat das Aufgebot Yer-von der Firma | 07! E Ma 1E Se Mi be | Nad Ablauf dieser Frist wérdè ih zur a Moe L A E S serer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | Gewinn: Vortrag aus [40257]. Breslau-Rosenthal. cellten aue B ber MiOncd E S s Aufforderung, si< durh einen bei Herbeiführung der * Tau vera Ie, Le S ich êschein M 8821 C oAs g . in . / A2 Z ; C , _——— ° , x T ä L ° S A ) S9 - Zugang 1940 28 186,56 alt U bee diee Beeri U + Bet Aufsichtsrat in seiner Sibung vom 14 November 1941 auf VoriHiag des Vorsandes Giro” The Jutérnational Shiphuilding dem erde Jugelassenen ReGtsan | Fügung steht den Betroffenen binnen | Heinemann ft, abhanden gekommen 28 187,56 Aufklärungen und Nachweise entsprechen a. 1940/41 6 025,94 | 439 146/91 | eine Berichtigung des Grundkapitals unserer Gesellschaft Um K. 600 “ias iro: The Fnternational Shipbuilding treten zu l zwei Wochen na< dieser Bekannt- | und wird kraftlos, wenn er nicht i : ps E E E R aft um L A 600 000,— d T 2 zu assen. á é e. S y j Mee g die Buchführung, der Jahresabschluß und | Eventualverbindlichkeit | __ auf A. 1 200 000,— durch Ausgabe von 600 Ciammaltien über nominell je Reichs- Bank ‘in Danzig mit dem Domizil Lig Zustellungen Leslau, den 8. Januar 1942. neen Zie O 103 Abit ' Ei R L A L M Meriagt Betrie e und der Veh deri, soweit er den Jahres-| RA 254 473,50 69d 82038 | mark 1000,— beschlossen. Diese Kapitalberichtigung, die am 24. Dezember 1941 in mannstadt beim- Aussteller über 1000 | [406086] Oeffentliche Zustellung. Die Geschäftsstelle des Landgerichts. haft in Berlin W 8, Wilhelmstr. 72 zu. Friedrich Wilhelm Lebens- Se (lus erllutori, den gesebliGen Vor-| ewinn» und Verlustrechnung.“ | ,zFanbelsregisiez eingbtragen worben if, 11 in bam nachstehend veröffentlichen Lens dee 30: 7 190 beantrage Der gef, Postrog e Brie Be Bezie, | O iagen: 11 fb D L E N D g 397. : ; _ j P 1<Ugl worden. oty per 30. 7. 1939 beantragt. Der | geb. Postrah in Brieg, Bz. Breslau, |* N B. er Oberpräsident. E S R E A SERENENGO Zugang 14 Se Kheinishe Treubasd-Gesellfchaft | Aufwendungen. BA |S) Bilanz per 30, September 1941. Fnhabex der Urkunde wied. aufgasor- Prozeßbevollmächtigter: „Kbehisanwa Odfar entschei in Livmankiiadt Ko: Landeskulturabteilung. D R T E I A ; E Tits Abschreibung auf Anlage- Trt, atejtens “1n dem ‘au en |Dr. Powroslo in Brieg, t gegen den [ Abschreibung 15 214,08 Va tv é , E 16 000 4 Aktiva. i A |N H 27. August 1942, 10 Uhr, vor | Schneider Erich Rumpel, Fiber in Geier ra sl Been [40419] Oeffentliche Zustellung. 6. Auslosung usw. Markenre<t und Patente, : Anlagevermögen: dem unterzeihneten Gericht anbe- Pre, [vegén Ehebruchs und ehewidri- Lakes, N. J. 116, Van. Ave. U. S. A. 3 C 169/41. Die Firma Arthur von Wertpapieren

Steuern 5 585 20 z ; Stand am 1.1.1940 2,— In der am 14. 11. 1941 stattgefundenen | Kotariats- und Geri®ts- Bebaute Grundstü>e: raumten Aufgebotstermin seine Rechte | gen Verhaltens mit - dem Antrage auf G ; ; 75 ! | Stahl, Elektrolyserbau in Aue, Sachsen Zugang 1940 7462,60 Hauptversammlung wurde eine Erhö- |" roten ) 2 33050 Wohngebäude unverändert. . i 14 742'— anzumelden und die Urkunde oe Scheidung der Ehe. Die Klägerin ladet L le Bul T0 ui in Sie M i Rechtsanwalt Dr. | [40617] Bekanntmachung.

6; | j \ ged! aur ; i 4 7464,60 hung des Grundkapitals unserer Ge- |-g11]e übr. Aufwendungen . 6 218133 Fabrikgebäude Stand 30. 9. 1940 . . . 169 337,— legen, widrigenfalls die Kraftloserklä- | den Beklagten zur. mündlichen Verhand- f : 5 Queißer in Aue, Sachsen, klagt beim | Auslos F a 1 esdonre Beteiligungen, Stand am mark 500 000,— beschlossen. Die Durh-| 1939/40 . . 445 172,85 : E : Litmannstadt, den 5. Januar 1942, | kammer des Landgerichts in Brieg, | eidung; 3. 1 R 288/41 Ehefrau Anna | Firmo Fr. Eckhardt in Tabris| Anläßlich des Tilgungstermins vom

LLIDO, . 200— 0 de E R E O) +4 Betlust a, Abschreibung . . . 14202,— | 157 585|— Das Amtsgericht. _ [1]. Stowerk, Zimmer Nr. 61, auf den | Ciecwierz geb. Staszewski in Dobron, | (Nordwest-Jran), wegen einer Teil- | 1 März d. F. werden insgesamt Reichs-

Zugang 1940 2 000,— das À 1 en im Handelsregister 1940/41 . 6025,94 | 439 146/91 | Unbebaute Grundstü>ke unverändert. .__—__.. | 16 884|—| 189211 [40601] : Aufgebot 29, Mara 19as, 9 Uhr, mit der | Haus Nr b gegen Hieronymus Ciec- | forderung aus Werklieferungsvertrag | mark 632 500,— obiger Schuldverschrei-

e L es mtsregister Villingen (Schwarzwald) G R)” P | cat : : i: N E fe R ames : ; N Auffordèrun ih dur< einen bei wier f É escheid ‘4. 2 R 176/41 mit dem Antrag die Beklagte kosten- bungen aus dem Verkehr ezogen. Die

2 202, eingetragen. Die Erhöhung erfolgte dur 469 280/94 | Maschinen und maschinelle Anlagen Stand 30.9.1940 | 159 222 3 F 1/41, Die Fürstlih Plessische | diesem Gevicht lass Rechtsan- rz auf Ehescheidung; 4. S Mi ¿n vorldufi ito Mae E E T

Abschreibung 2 000,— Ausgabe von 200 neuen Stammaktien zu ú | a E aa Ls 70 899 45 Bergwerks - Aktien - Gesellschaft in | walt als Prozehbevollmäthtigten ver- | Ehefrau Olga Mazurek geb. Kabusch in BIISRE uNe In Do tg L erin [dur Nizahlung fonnmauden Stids, die

E L G EA 2 ; L E i ) ' i y * | Li \ S tstr. m zu verurteilen, an Mat zu obigem Termin als gekündigt gelien,

je E.A 700,— Nennwert. S30 T3175 | Kattowiß hat das Aufgebot folgender | ¡xeten zu laffen izmannstadt, Scharnhorststr. 35, gegen | Fr A Z obigem 1s getun Ler

24 108/09 ; | j , gu asen. Arbeiter Stanislaw Mazurek Fhe- | 248 NA nebst 4% Zinsen seit Klag- | werden dur< das Los bestimmt. "Die

Uml A E Hewinn: Vortrag aus Abschreibung . . . z 25 419 95 angebli „verloren N 14 Nel _ Brieg, den 9. Fanuar 1942. scheidung; 5 2 R 3/42 G n ali zustellung zu zahlen. Die Beklagte | Auslosun dei am Donnerstag, den mlaufvermögen: Vil | g | / D f —— (— beantragt: a) Wechsel Nr. 14 543, Geld- |- 9 tsstelle des Landgerichts g; 9. S hefrau Natalie | 31 O S jung Se

ilanz per 31. Dezember 1941. 1999/40 Em 445 172/85] Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung : betrag 300 Zloty ausgestellt am ie Geschäftsstelle des Bandgerichts. | 5 azur geb. Mantei in Schildau, Kreis | wird zur mündlichen Verhandlung des | 29. Januar 1942, vormittags

S ; N Torgau/Elbe, Lindenstr. 17, gegen Ar- | Rechtsstreits vor das Amtsgericht Aue, | H Uhr, am Siß unserer Hauptanstalt,

M und Bogeiede f E Stand 30. 9. 1940. . ies 14. Zuni 1939 von K. und R. Kon, : [ (1 e ; [39919]. Aktiva. RAM [2 S Ce S 5 72455 Plo>, Grodzka 2, fällig am 30. 10. 1939; | [40605] Oeffentliche Zustellung. beiter Josef Mazur auf Ehescheidung | Sachsen, auf Freitag, den 27. Fe: | Mannheim, Augusta-Anlage 33, statt.

Halbfertige Umlaufsvermögen: Nah dem abschließenden Er i —=— 7 Ï i î ; i / : : Di 1 af T Ste T:

e s É : | I n absc ! Ergebnis | ür M. Lipzyc: b). Wesel 14 539 | 1 R 60/41. Weinberger, Hedwig Mar- | unter Schuldigerklärung des Be!lagten; | bruar 1942, 9,30 Uhr, geladen. Die Auslosung 1st öffentlicht.

E: 372 220,71 Lar Quhaben R 25 432 72 | meiner pfli<htmäßigen Prüfung auf Abschreibung. . . .. .., 46, l N N am | gareta, geb. Mußler, in Speyer a. Rh., |6. 3 T roodi befrau Mea Mina Aue, Sachsen, 31. Dezember 1941. | Mannheim, 9. Januar 1942. es erlustvortrag vom 1. 1. Grund der Bücher und der Schriften der Lat ù |— 9%. Avril 1989 von Mor h Krof, | Polzturmgasse 1, Klägevin, vertreten | Regierer geb. Brzezuha in Lizmann- Das Amtsgericht. Badische Kommunale. Landesbank T t s ibe 1941 «866 240,44 Ge jeilicaft jowie ber vom VEERUd eve M ebo, W tod Rynek 83, fällig am 830 9! dur< Rechtsanwalt Justizrat Baumann | stadt, Ludendorffstr. 77/79, gegen Kauf- Girozentrale

- Wertpapiere . 75 989/75 Save 104 608 E s E n e Aus Kurzlebige Wirtschaftsgüter, . L Les 0s 1969, für ‘Korn und Szydlowski. Die | in Frartenthel, lagt gegen ren erer | mann Fsrael-Aron Regierer auf Ehe- | 40421) Seen P eis SHeGiibe, Baare Uy Maudhriess

Von der Gesell- ' <_622 873,09 |__979 11: 3.53 Pibluß \ E c as S Abschreibung. « - « 708 20A Jnhaber der Wechsel werden aufgefor. as ein L M Aufent- scheidung unter Schuldigerklärung des| © 39/41. Die dran o L erten, anftalt. chaft gelei- 1 004 546 25 ben Jabregab N O Beteiligungen : ia S dert, spätestens in dem auf den ei s O eung der | Letlagten. Die Beklagten zu 2—& sind On in n E ; N stete «e fe v : [— [ ¿f E es shluß erläutert, den ge- Bu, n R e s n 156 75 10. Márz 1942, vorin. 9 Uhr, vor B B ues a0 A auf ; e Eh der | Unbekannten Aufenthalts. Die Kläger erten, Prozeßbevollmähtigte: Rechts- la ga 89 949 27 G Passi a. selihen Vorschriften mit der Einschrän- gang. «eo o ooooo _____250 dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 6, he mit dem * E e Id e L laden die Beklagten zur mündliGen anwälte Justizrat Kern und Dr. H. aen / rundkapital: kung, daß der Bilanzwert der Konsortial- | Umlaufsvermögen: anberaumten Aufgebotstermin ihre Mee gelebt Q U Beklagte Verhandlung des Rechtsstreits. vor das | Bromig in Garmisch - Partenkirchen,

Forderungen Stammaktien . . . . . | 1 000 000 | beteiligung ihren gemeinen Wert über-| Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . : den - und di l 9 Landgericht in Li t __3- | klagt gegen den Michael Neubauer, auf Grund Rüstellungen für Uunge- i Fertig H an se, 1 via ff A E 754 957 Rechte anzumelden - und die Urkunden hat die Kosten des Rechtsstveits zu tra- geriht in Lißmann]tadt, zu 1—3: Ba l idurtevi ehmer, füüher in Mittéi- gef ellsc< aft en

( steigt. ; | idrigenfa - Kosten de vor die 1. BHivilkamm

von Waren- wisse Schulden. . .., 2 000 '— Berlin, im Dezember 1941. Wertpapiere 2478 216 n E oto n Krast gen. Die Klägerin ladet den Beklagten | 10, Mär 1942. 9 Uhr, R ae wald, nun unbekannten Aufenthalts,

lieferungen Verbindlichkeiten: L M Schröttersburg, 6. Januar 1942, zur mündlichen E des | die 2. Zivilkammer auf den 16. März | wegen einer Forderung von 12 300 N.Æ [40656] : ;

n ‘un y Amtsgericht. . [Rechtsstreits in die öffentliche Sihung | 1942, 9 Uhr, zu 5: vor die 2. Zivil- nebst 4% Zinsen ab Klagezustellung Adler & Oppenheimer “al i enm cs |‘dêr ‘1, Hivilkanimer" des Landgerihts | kammer auf ‘den 9, März 1942, |— Rügrifforderung" wegen einer bei | Aktiengesellschaft

5 [40600]? Aufgebot. - | Franken vom Freitag, den |g Uhr, zu 6: vor die 3. Zivilkammer | der Bayerischen Hypotheken- und Firmenänderung Tin

Dr. Hubert Breitenfeld, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen

und Leistg. 1 120 447,72 Vorauszahlung von Miete 646/25 | ' - Wirtschaftsprüfer Forderun : ie Y ; j . gen auf Grund vvn- Warenliefecrunge

V eoeer P 20 000,04 E l 0 Den» MufstGtrat besteht gus» ben j | Ae ge e ee nunterne Sr S j grenzung S a | Herren: Verbandsdirektor a. D. Dr. Karl O an Konzernunternehmen. . . „. ; Die National Jürgens Brauerei | 13. März 1942, vorm. 11 Uhr, auf den 4. März 1942, $ Uhr, mit | Wechsel-Bank in München übernom- Norddeutsche Lederwerke

. . . o M

Kassenbestand 1 004 546 25 ; Steiniger, Vorsißer; Direktor Dr. Ewald

j A ed: assenbestand einschließli< von Reichsbank- und Post- L : 100 ; ; ; s : T A einschließli y L E in Braunschweig, Rebenstr. 16—19, | im Sigzungssaal 3 mit der Auffordé- | dex Aufforder i menen Bürgschaft und Kosten- Aktiengesellschaft. Reichsbank- Gewinn- und Verlustre<hnung Es "F p beh Sor is. E A as S N bzw. ihre Rechtsvorgängerin die Na- relaf A bei dem Prozeßgericht zu- | diesem Bert N Lou Redigane tragung. E rin ladet den [Be Kraftloserklärung.

u. Postsche>- per 31. Dezember 1941, E Frau Charlotte Elisabeth Klein Sonstige Fordern. tional Jürgens Brauerei AG. in | gelassenen Rechtsanwalt als Vertreter | walt als Prozeßbevollmähtigten ver- | klagten zur mündlichen Verhandlung | Auf Grund der uns dur< Beshluß

guthaben . 46 157,98 E ges E lde-Lichtenb : A a e N Braunshweig hat das Aufgebot des | zu bestellen. Die öffentlihe Zustellung | treten zu lassen. des Rechtsstreits in die öffentliche | des Amtsgerichts Berlin vom 26. 7.

Andere Bank- Aufwendungen. RA D D na G LA enberg verlorengegangenen Hypotheken- | wurde bewilligt. Lißmannstadt, 10. Januar 1942 Sizung des Amtsgerihts Garmisch- 1941 erteilten Genehmigung erklären

guthaben. . 99 849,90 Verlustvortrag vom 1. 1, L ob Na, Passiva. . briefes über die im Grundbuchblatt| Frankenthal, dew 10, Januar 1942. Geschäftsstelle s Partenkirhen vom Mittwoch, den | wir gemäß $ 67 Aktiengesey die noch

Sonstige For- 1941 356 240 44 er Vorstand. illi Enders, Grundkapital Stand 30, 9, 1940 : A Ñ Ble>enstedt Bd.“ T Bl, 65 in Ab- Ge‘chäftsstelle des Landgerichts, des Landgerichts Lißmannstadt 11. März 1942, vormittags 9 Uhr, | auf die Firma „Adler «& Oppeu-

derungen. . 11 383,69 | 2 198 049/76 Oer T O 25 927/10 S E Co Aa oridtizuaa” j A i J / ne 5 für die eingetragene A D : E . Zimmer Nr. 5/1. Die Einlassungsfrist e Fee E

; E E Soziale Abgaben . ... 1 234 89 E ; r; on M, verzinslich | [40 effentliche Zustellung. 49 ; ist anf eine Woche abgekürzt. Aktien über nom. K die

Bolte Ale her NINRUngs „Am Lustgarten“ Grundstü>s- Cu Ce E R ee mit 10 a seit dem 1. 10. 1926, be- i Die Ehéfrau H. A, C. Eijentraut L Dee Au eltuag l Garmisch-Partenkirchen, 3. 1. 1942. | troy unserer im Deutschen Reichs-

er

; # Besißsteuern: : L e : abgrenzung dienen. . 33 705/52 E E 4a ti Lia) V S - i : La Bar 2 grenzung A Friedrich- Verwaltungs- und Verwertungs- aus anderen Rüd>lagen 1 200 000 antragt. Jnhäber: der Urkunde | geb. Graewe, aus Hamburg, vertreten bold in Manabeim M (A trans Die Geschäftsstelle des Amisgerihts. A t E erre

2 873 069/33 | ftraße 110/112 27 646,61 Aktiengesells<haft, Berlin. Rüllagen: : wird aufgefordert, spätestens in dem bur den Rechtsanwalt Hermann 4 DUata: » Passiva. 4 G 1022,37 | 28668 98 e O A N e reuprro Anbere Rüdlage Ls r apa guf, Dienstag, ven 24. Mürz 1942, O U P au Krämer: Dr, Sue, I A E Cen feleuide Zustellung. A E e In j S : c : E wo s u Æ s Ç , den L i i ; i e e<tsanwalt Dr. Domin n derunge Sang ni<hl zum. Unt Grundkapital 360 000 Beiträge zu “reen e O | Attiva. RA |S Rüdstellungen . eo ooooo 952 322 rit, Himmer 2, anberaumten Auf- | Hugo Eisentraut, zur Zeit unbekann- Me Saar n C V Se Königsberg (Pr), Hufenallee 14/16, | taus<h in neue Aktienurkunden Über Rüdllagen: : tungen ; 318 '80 | Anlagevermögen: I: L eine Bete anzumelden | ten Aufenthalts, wegen Ehescheidung Jung früher A annheim jevt E flagt gegen den Reichsangestellten Kurt | nom. N 1000,— avf unsere jetzige Geseßliche Rü>- y Handlungsunkosten - - ; 7 170 84 | Bebautes Grundstü> mit E er Konzernuntérnehmen „. .. 396 150 falls ite Ur [t E egen, widrigen- | und ladet den Beklagten A has bekanuten Aufenthalts in ‘den Ver- Meyer, früher in Königsberg (Pr), | Firma lautend, eingereiht worden sind, lagen. . . 36 000,— - | Hausunkosten: Wohn- ‘und Geschäfts- auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 109 496 E d ihre Kraftloserklärung erfokgen Verhandlung: des -Rechts\treits vor das einigten Staaten von Nordamerika, mit jet unbekannten Aufenthalts, mit dem | für kraftlos. Die an Stelle der für Andere Rü>- Friedrich- gebäude A e der Annahme von gezogenen Wechseln und der i ‘Sardev 0 Bliilis a ; SANLI eri Gt n Am Ene Zivilfammer | dem Antrage auf Ehescheidung auf | Antrage auf Verurteilung wegen kraftlos erklärten Aktien tretenden lagen. . . 600 000,— 636 000 straße 110/112 27 554,79 Umlaufvermögen: usstellung eigener Akzepte ........., 108 641 " “A N bi 41. Nx. 3b ( A NAIREn Be Sieveking- Grund des L 55 des Chegesebes. Die M Eativa Lag Uran für Beratung | Aktien, lautend auf unseren Jeßigen Werkerneuerungéfonds . . 250 000 Oranienburger Mietenrüd>stände . . . . gegenüber Banken . . „ee ooo oa ooooo 1 975 215 __ Amtsgericht. plaß), auf den . März 1942, Klägerin ladet den Beklagten zur in seiner Eheschei ase und für | Firmennainen, werden für Rechnung Wertberichtigungen . . . | 123 860 Straße 57 . 902,15 98 456 Forderung an ein Kon- Sonstige Verbindlichkeiten . Z es 411 871 [40602] * Aufgebot. /4 Uhr, mit der Aufforderung, si mündlichen Verhandlung des Rechts-,j Beuxkundung eines Mer ages zur | der Enipfangsberechtigten hinterlegt - Rü>stellungen f. ungewisse Verlust an veran zernunternehmen . .. Vermögen der Gefolgschaftsunterstüßunugseinrihtung 100 882 1, P 3. 41. Dex Kaufmann Erwin dur einen bei diesem Gevichte zuge- | streits vor das andgeriht in Manns | Bie von 98,50 NA nebst 4% | werden. Schulden. . «+ « « « | 250100—| Grundstüden 1 385 289 49 | Rehnungsabgrenzungs- Posten, die ber RoGyumaSabguengung dienen. 4. V Kiehmann in Berlin - Lichtenrade, | 2ssenen Rect8anwalt als Prozeßbevol- | heim, Zivilkammer 2, auf Dienstag, | insen eit Dent E Ut, T, Sur Berlin, den 10. Famtar Es Verbindlichkeiten: le V es 42| posten Gewinn: Os dus T0 v e oa e Es 31 964/37 Kaiserstraße 9, hat das Aufgebot dèr Le vertreten zu E, pi a4 April 1942, vormittags mündlichen Verhandlung des Rechts- Norddeutsche Lederwerke Verbindlichk. auf Grund 1 833 307 41 | Verlust: : ewinn „.. eo oco ooo o ooo e 12348271) 155447 verlorengegangenen Hypothekenbriefe Lie "Geschäftsstelle N Wndacticis 10% Uhr, mit der Aufforderung, sich | streits wird der Beklagte vor das : Aktiengesellschaft. von Warenlieferungen Erträge. Vortrag aus | | 4 854 109 vom 4. Dezember 1931. über die auf ela * _| durch einen bei diesem Gericht zuge- Amtsgericht in Königsberg (Pr) auf Der Ci aur, und Leistg. 234 018,12 Mieten: 1939 . . . 28378,86 Gewinin- und Verlustre<huung pex .30. September 1941. dem Grundbuchblatt des Grundstü>s | - : _ | lassenen Rechtsanwalt als -Prozeß- Mittwoch, den 25, Februar 1942, |E. Steinbe>. W. E. Wortmann. e Mraiati Friedrichstraße “Aivtua aus i dias E E anan m : Zenit, Band 4 Blatt 993 (Eigen- (7) u Ble S bbefrar Wilitain Matten vertreten zu lassen. Le As vormittags, Zimmer 287, ge- tes : Z S r KHiegeleiarbeiter Fran „| 3 R 392/41, [v annheim l n. 32 uswendungen, RA H g Yeaus, uta Bowen, Gertrud geb. Strumpen zu \ E NCAUtaL 48; Men Königsberg (Pr), 22. Dez. 1941. l Ersie Allgemeine Unfall- und

n 110/112 . , 123 355,62 O ; über Banken 552 614,— ; i Löhne und Gehälter „h <ewski und seine Ehefrau Frida geb. | 29 N t N M i Urkfundsbeamte des Landgeri ! T: , : aat e B ‘29 602/35 osenbuséh in Sehdeni&-Neuhos) für ihn | Hüls, “Klägerin Prozeßbevollmächtig- | 2," Zivilkammer. E he naci O ° Sesellschaft, ien.

Sonstige Ver- > Soziale Abgaben... . binblibteit 187 850,40 | 974 482 Straße57 . 4885,17 | 128 240 Passiva. Abschreibungen auf Anlageverindgen . . 174 151/65 . in Abt, 111 unter Nx. 3 bzw. 4 ein-| tex: Rechtsanwalt Dr. Gieben in Kre- Ed A i Posten, die der Re<hnungs- j M edt A Erirtigs E Grundkapital Zinsen j 568 E 18 443/68 gezogen ‘vom 1. Oktober 1931 ab zu 0, fla en ihren Ehemann edes [40610] Oeffentliche Zustellung. Brzezinski, Tagesordnung für die am 30. Ja- g bgrenzung dienen. « | 5680005 | Außerordentliche “xcs 4 E auf An- A Nets. voi Etage und vom Vermögen. 430 24206 | E 0000 biw: 1500 G4 Touta ie ege EhelHeldung, mit Von Antrage, A e f 6 ia LUkas | [40611]. - Veschluß S isiätte 7 in Stye e : Me fa : äge Ae D ee S T j di, : Ia : q og, | tin Memel, Wallstraße 6, Prozeßbévoll- C Fi : 4 f Vin Staal ungen 717 000 | Vortrag aus Alle übrigen Aufwendungen . . . 526 244/31 | Inhaber der Urkunden werden auf- | pie n bura Le ceshlossene | mächtigter: Rechtsanwalt Felix Scyrö- Wühelm Sloman in Jever SHhühenhos- derge-VersiSerungs-Gesellschaft “taîtfin-

Gewinnvortrag aus Verl l e R S i 1939 . . - 807 330,53 erlustvortrag vom 1. L 1939 .. . 56260,— Gewinn: Vortrag aus 1939/1940. f efordert, spätestens in dem auf den | beamte: zu Hamburg 2a geschlossene ine ; 1 j ) / TOEI «2 866/240,48 Zugang in / O24 : 7 18348271 d. Juli 1942, 10 Uhr, vor dem | Che el de, Dellauson gie miud- frau Viveja Lutas geb. l Poslovas, straße 75, Klägers, Prozeßbevollmäch- | dende 58. ordentlihe Hauptver-

—- Zuweisung Verlust 9 : s . 123 482,71 | 155 447/08 Y - i i an „And rlust für das 1940 . 64 180|— i L a Ea no unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 8, | gerin ladet den Beklagten zur münd- | | üher i „N13 : tigter: Rehtsanwalt Christians, Jever, | sammlung: Rüdlagen“ 950 000,— Jahr 1941 622 873,09 |__979 113/53 | nütstellungen 1 841|66 1 804 500/36 anberaumten Anst oierin ihre lichen Verhendlung des Rectsstreiis a n E Mnn, levt- Un- | gegen seine Ehefrau Hazel Florian geb. | 1. Vorlage des Jahresabschlusses und —F7 330,53 T [Taa2074|Verbindli@ßkeiten: Erträge. 68 Rechte anzumelden und die Urkunden | vor die 1, Zivilkammer des Landgerihts | 0e auf Scheidung ver zwischen ten ehe in Blue Island (Jllinois) 2427| des Geschäftsderichts für das Ge- Gewinn1940 164 496,14 | 221 82 Berlin, im Januar 1942 Hypotheken . 900 000|— | Vortrag aus 1939/1940 i p 31 vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-| in Krefeld, Saal 1V, auf den 24. März | teien im Zivilstandsbür hen Hen | West Oak Street, Beklagte, wird 1. der schäftsjahr 1940 mit dem Bericht S 2 'Haus der Technik Verbindlichkeiten aus |Rohertrag gemäß $ 132 des Alktiengesehes 4 1 626 155,76 E V T O N: Land, sib durch eien boi diesem Geritt am 7. September 1940 geschlossenen a 4 ea L E 2 873 069 s ; « if i 4 Zehdenick, j j vung, 1c du in e h » vom 6. Augu auf den 23. 4.| . si<htsrats. | 188 Aktiengesellschaft. Leistungen 424/76 | Erträge aus Beteiligungen. .. . . 900 Bt die 200 zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- Ehe. Der Kläger ladet die Beklagte 1942, 10e Ube, verlegt; 2. die| 92. Sesblußfassung über die Gewinn-

Alfred Henze. Peter Franzen. | Verbindlichkeiten gegen Außerordentliche Erträge „2+. 134 029 98 bevollmächtigten vertreten zu lassen. [Fur mündlichen Verhandlung des | zffentlihe Zustellung wird bewilligt. verteilung und über die Entlastung

Gewinn- und Verlustre<nung Nah dem abschließenden Ergebnis | Konzernunternehmen . 231 504 Außerordentlihe Zuwendungen. . . « | 11 450 25 [40415] Bekanntmachung. Krefeld, den 5, Januar 1942. Le teleiSiz vor die 2. Zivilkammer des Oldenburg, den 10.“ Januar 1942 des' ‘Vorstandes und des Aus- ert p > : N Ï : », oe M ihtsvats, j

per 31. Dezember 1940. unserer pflihtmäßi ; Sonsti indlichkei f—— L i gen Prüfung auf | Sonstige Verbindlichkeiten 7 143/25 | 2 F. 1/41. Jm Termin am 2. Ja- | Die Geschäftsstelle des Landgerichts in Memel, Holzstraße ä = | Grund der Bücher und der Schriften der | Rehnungsabgrenzungs- Rosenthaler Mühlenwerke Aktiengesells<haft. T | n N folgendes Aus<lu urtei e E ‘b6. Már; 1942 10 Uhr Ql M G L H eE B L

Aufwand. KRA [H | Haus der Technik Aktiengesellshaft, Ber-| posten... ... 250|— Erich Adermann. Franz Klemme ergangen: Die Grundschuldbriefe | [40426]. Oeffentliche Zustellung. den 26. März 1942, 10 Uhr, mit | [40498] 4. Etwaige sonstige ordnungsmäßig Löhne und Gehälter. . . | 1 198 710/18 lin, sowie der uns vom Vorstand er- e T r Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfun auf Grund a) über die auf dem Grundbuchblatt |. . Die Ehefrau des Mechanikers Ro- der ‘Aufforderung, sih dur einen bei 5. C. 694, 41. Der Landwirt August i gestellte Anträge Soziale Abgaben . . .. 69 468/11 | téilten Aufflärungen und Nachweise ent- Gewi d V der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand i ilten A des Grundstü>ks Ostrowo Band XXI1IL | bert Louis Leopold Cluzel, Elisabeth diesem Gericht zugelassenen Rechtsan- | Reinice in Sie rothsbruh bei Neustadt | Diejenigen Aktionäre, die bei dieser Abschreibungen und Wert- sprechen die Buchführung, der Fahres- ewinn- un erlustre<nung. klärungen und Nachweise entsprechen die Buchfü erteilten Auf- Blatt 808 in Abt, 11] Nr, 3 für den | geb. - Weißgerber, in Herne, Bochumer walt als Prozeßbevollmächtigten ver- | (Dose) P C llmächtigte: Rechts- | Hauptver l ih Sti <t berihtigungen auf das abshluß und der Geschäftsbericht, soweit N Geschäftsbericht soweit er d s E D O der Jahresabshluß und der Tiefbauunternehmer Richard Schulz Straße 6 rozeßbevollmätigter: | treten zu lassen, (Dosso), Progedenommnaches ad in Daup) L A, E “Teilnab, : Anlagevermögen . . . | 247 509113 | er den Jahresabschluß erläutert, den ge- ZUMERHER N, A N einschließlich der B aut us E S ARSELIE BE Gt in Ostrowo am 11. April 1907 unter | Re<htsanwalt Dr. Swoiter in eipzia, Memel, den 7. Januar 1942. L lauen ei Schurz-Ste. ö8 spätestens ay D eit : 1948 insen : 2 62419 | seglihen Vorschriften. Hausverwaltung .… . 88 955/55 Berlin, im November 1941. g. Bezugnahme auf die Eintragungs- | klagt vor dem Reichsgericht in Leipzig Die: Geschäftsstelle des Landgerichts. | (agt gegen den Regierungsbaumeister | beim Vorstand der Gesellschaft in-

Steuern vom Einkommen, Januar 1942. Abschreibung auf Anlage- Alfred E. Schulte, Wi bewilligung vom 9. April 1907 einge- | gegen ihren Ehemann, den Mechaniker S a. D. Arthur Goldfarb-Behrend, | Wien' hriftli<h anmelden

vom Ertrag und vom Trendanttiengefellt aft S E L Dem Aufsichtörat Ge bbten ande leGen, Aanimann Adelbert Heller, Ham- tragene mit An vom Hundert. jähr- | Robert Louis Leopold Cluzel, unbe- ca Oeffentliche Zustellung. früher in Berlin-Dahlem, Sachsallee| Zur note zugelassen sind nur Vermögen e. 399 116 Wirtschaftsprüfungsgesells<aft. | L tariats- und Gericht8- burg, Vorsißer; Re<tsanwalt Dr. jur. Max Tiefenbacher, Hamburg, stellv. Vorsiger; li< vom 1, April 1907 ab verzinsliche | kannten Aufenthaltes, unter dem Ak-| 4 C. 484—41. Die minderjährige | Nr. 20, wegen Hypothekenzinsen, mit | Aktionäre, -die im Äktienbu<h einge-

Beiträge an geseßliche Be- Berthold. i fosten 193/76 | Volkswirt Dr. Otto Wolff, Hamburg. / ; f ? Grundschuld von 15 000 Mark, b) über ténzeicen IV 240/41 mit dem Antrage | Wilma Römbke in Minden, vertreten | dem Antrage, auf Aedlana von | tragen und rechtzeitig angemeldet sind; rufsvertretungen . . 3 960 ppa. Dr. Roehling, Wirtschaftsprüfer. Alle übrig. Aufwendungen 1 340|99 Der Vorstand besteht aus den Herren: Erich A>ermann, Breslau; Dr. Ecnst die auf dem Grundbuchblatt des Grund- | auf Ehes s in der Revisions- | durh das Kreis]jugendamt in Winden, | 667,87 N. A und Duldun der Hivangk- ie könnén si<h dur< einen s<hristli<h

Zuweisung zur Unterstüt- . Der Aufsichtsrat besteht aus: Dr. Verlust: Vortra aus 1899 98 37886 | Kiesow, Breslau; Franz Klemme, Breslau, Stellv. ; Aus stü>s Ostrowo Band XIV Blatt 492.| instanz." Die Klägerin ladet den Be- | klaat gegen den Melker Gustav | vollstre>ung in das im Grundbuche dés | Bevollmächtigten vertreten lassen, : zungsfasse u. zum Werk- Carl Pape, Vorsiver; Max Reich, Stell / s | —| Rosenthaler Mühlenwerke Aktiengesells<haft, Breslau-Rosenthal. in Abt. 111 Nx. 5 für den Steinsey- | klagten zur mündlichen Verhandlung | Wupper, früher in Schwarzenmoor, | Amtsgerichts Spandau von Staaken | Wien, den 12. Zanuár 1942. erneuerungsfonds . », » | 200 000—1 vertreter des Vorsißers; Reinhold Vogel. 141 429/41 Ter- Vorftand. y meister Rihard Schulz in Ostrowo: } des Rechtsstreites vor das Reichsgericht | wegen Unterhalts, mit dem Antrage | Band 12 Blatt 319 verzeihnete Grund- ___._ Der Vorstand.