1942 / 11 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 14 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

[40827].

Deutshe Babco> & Wilcox- Dampfkessel-Werke A.-G., Oberhausen (Rheinl.). Kapitalberichtigung.

Auf Grund der Dividendenabgabever- ordnung vom 12. Juni 1941 hat der Auf- sichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes be- chlossen, mit Wirkung für das am 30. 9, 1941 endende Geschäftsjahr das GruudD=- Xapital unserer Gesellschaft im Wege der Verichtigung vori F.4 8 000 000,— um E. A 2 000 000,— auf Z.A 10 000 000,— zu erhöhen. ;

Nachdem dieser. Beschluß in das Han- delsregister eingetragen worden ist, for- dern wir hiermit unsere Aktionäre auf, ihr Anrecht auf die ihnen aus der Kapital- berihtigung zukommenden zufäyÿlihen Aktienbeträge gegen Einreichung der alten Afktieu zu LA 400,— und war Mäntel und Bogen bis Ende

ebruar 1942 eins<hließli<

bei der Deutschen Vank, Berlin oder

deren Niederlassung in Ober- hausen-Rheinl.

oder bei der Berliner Handel3-

Gesellschaft, Berlin, während der bei diejen Stellen üblichen Geschäftsstunden auzzuüben.

Die Kapitalberichtigung erfolgt dur

eraufstempelung des Nennwertes der

ktien von R. A 400,— auf E.Æ 500,—, wozu uns der Herr Reichswirtschafts- minister seine Genehmigung erteilt hat. Die abgestempelten Urkunden werden so- fort zurü>gegeben.

Nach Ablauf der obigen Frist, d. H. ab 1. März 1942, werden die Aktien Unserer Gesellschaft in Prozenten des be- richtigien Kapitals an der Börse zu Berlin ßehandelt und notiert.

Für die mit der Abstempelung ver- bundenen Sonderarbeiten wird von den Banken die übliche Provision in Anrech- nung gebracht. Sgfern jedo< die Aktien mit einem na<h der Nummernfolge ge- ordneten Verzeichnis bei den vorstehend iet Stellen direkt am zuständigen

halter eingereiht werden und ein Schriftwechsel hiermit nicht verbunden ist, erfolgt die Ausübung des Anrechts kosten-

el, DOberhausen-Rheinul., den 9. 1, 1942. Deutsche Babco> & Wilcox-

Damdpftessel-Werke A.-G. Dr. Jant2scha. D [89123]. JFndustriegelände A.-G. in Li, München. ilanz per 31. Dezember 18940. Aktiva. RA |N Hmmobilien: Wert 1. 1. i 940. . . . 36 000,— bschreib. 1940 7 200,— 28 800|— Alle S ¿(ne 6 14 000|— Kassa und Posische> . « « 5/59 Verlustvortrag aus 1939. . . , 65 439,62 Verlust 1940 . 3179,32 68 618/94 111 424/53 ; Passiva, | Aktienkapital . .. . . « 25 000|— Kreditoren . . 86 424/53 / 111 424/53 Verlust- und Gewinnre<hnung. _ _ Verlust. RA |5N Abschreibung auf Anlagen . | 7 200— R und Unkosten . « « | 2691/30 erlustvortrag aus 1939 . . 65 439 62 75 330 92 Gewinn. mobilienverwaltung « « « | 6711/98 erlust... « « [68 618/94 75 330/92

München, den 20. Februar 1941. Der Liquidator; Kling.

[89124]. : MEnrtegrtnve A,G. in Li.,

nen. Schlußbilanz per 19. Dezember 1941.

Aktiva. RA |D Hmmobilien: Wert 1, 1. 1941

28 800,— Abschreib. 1941 28 800,— 8 M St dd R a ostshed. . . ö

Verlustvortragaus 68 618,94

1 S 0. È E Verlust 1941 , , 10 722,77

79 341 93 347

=J uad

[S

Passiva. enkapital ditoren

« 126 000 . 168 347

939347 Verlust- und Gewinnre<nung. e P P P R ge

Verlu RM Binsen und f auf Anlagen « « .|28 800

818 |

insen und Unkosten . « « « | 2478 erlustvortrag aus 1940 . « [68 618

99 897

Gewinn. mobilienverwaltung e... erlust D S e M

20 555 79 341 99 897

München den 17. Dezember 1941, Der Liquidator: Kling.

Die Haupt- und Schlußversammlung

vom 19. Dezember 1941 hat die Löschung

S2

ISIRR |

Erste Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 11 vom

[39588].

6amlandbahn-Aktiengesellshaft, Königsberg (Pr).

Bilanz am 30. September 1941.

*

der Firma im Handelsregister beschlossen.

Bestände. RA N BRA Anlagevermögen: : 1. Anlagen des Bahnbetriebes: a) Bahnbetriebsgrundstüd>e eins<l. des Bahnkörper3 und der Betrieb8gebäude: Stand am 1.10.1940 | 2 453 357 06} Zugang 1000/8 Sn m0 Crt B MO 119182 ° 2 454 54888 E «a as oa R E 377,— Abschreibung 1940/41 - . - 577|—| 2 453 971/88 b) Gleisaulagen . ... A E 1 931 928/33 c) Stre>enausrüstung und Sicherungsanlagen . . 142 932/53 d) Bebaute und unbebaute Grundstü>e, die aus- \hließli<h Verwaltungszwe>en oder: Werkwolh- nungszwed>en dienen .. oooooo 98 962/55 0) Betriebsmittel (Fahrzeuge): Stand am 1. 10,1940, „„« « « - « e | 1326 186/83 Zugang 1940/41 „e o o c o o 00 148 133 40 1 474 320 23 Abschreibung 1940/41 „e . e 5 148 133/40} 1 326 186/83 f) Werkstattmaschinen und maschinelle Anlagen . 104 756/18 g) Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschästs- tistatinig 6 o G E e e oe eo s 44 157/28 b) Andere bebaute und unbebaute Grundstü>te 25 000|— 2, Anlagen des Krafstverkehrsbetriebes: a) Kraftwagen (kurzlehige Gegenstände): ; Stand am LIC 10 as 6 6 S # 1|— Zugang 1940/41 „e ooooo eo | 17347584 173 476 84 Abgang « d Se os 34 100,— S ne u E u ie abbeschaffung von Kraftfahr- seugen 0.7»: 9...:S Ÿ . . -0 16 800,— 50 900|— 122 576/84 Abschreibung . « Se e A V E E 1 ei A e 2 576/84 100 000|— b) Garagen: Stand am 1. 10,1940 „„ 5 000 Abschreibung . « e e o ooooooo 4 999 |— l|— Umlaufsvermögen: FD 1, Erneuerungssto>tanlage: : A CIoTIOIIE o o o Eo o 48 53774 b) Laufende Forderung e. ooooooo. 220 477/37 269 015/11 2. Spezialreservesto>anlage - «eo ooooo 7 500|— 3, Wertpapiere e A S: A D m0 0 T: 0. @ Q 110/65 4, Forderungen an Konzerngesellschasten » « « « - 1 053 083/80 Bürgschaften X. 1 250 000,— W 7 557 606/14 Verbindlichkeiten. Gruiblapital o T0006 2 000 000|— Rüd>klagen: l. Gesegßliche Rüd>lage iei oe oa h LOSRTEDD 2. Spezialrüd>lage >60 S 4 00S 09S S 0.00 7 500|— 3. Rücklage für Ersahbeschaffung von Kraftfahrzeugen | 22 000/— 4. Andere sreie Rü>lagen E M0. S. S 0 S S o. 6 559 798/05 2 137 472 38 Rüdklage für die Erhaltung der Bahnanlage: Stand am 1.10.1940, «e. o o o 0 234 300|— Zugang 1940/41 E T0 E E E M 277 200|— 511 600|— Erneuerungssto>: Stand am 1, 10,1940 269 462 63 Erlös aus Allmialetial ¿v ao od C 6 204/54 Die ooo oe as E E 6s 8 299|— 283 966/17 Entnahme für Erneuerungen „ooooooo 14 951/06 269 01511 Wertberichtigungssto>: Stand am 1, 10. 1940 , « | 1059 910/88 Zugang 1940/41 S > S M S0. M 197 900 1 257 810/88 Verbindlichkeiten : Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften « 1 025 000|— Sonstige Verbindlichkeiten. « « e «o o e o 0/00 216 880/59 Schuldverschreibungen . E S S 0S E > G TTT— Nicht erhobene Dividende . « « e. «. e o 6 o 265|— Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahre « « « 16 383/42 K / Gewinn 194041. „e e o 00 122 611/76 138 895/18 Vürgschaftsverpflichtungen XAÆ 1 250 000,— E 7 5657 60614 Gewinn- und Verlustrehnung für 1940/41. i-s Aufwendungen. RA N] BRA \5N Aufwendungen für den Bahnbetrieb: L Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge, soweit sie nicht unter 4 aufzuführen sd „««-- T4T 844/92 2, Soziale Ausgaben: a) Soziale gaben. .. . . . . « 40978,79 Sonstige Ausgaben f. Wohlfahrtszwe>e 71 190,70 | 112 167/49] 3, Kosten für Beschaffung der Betriebsstofsse . . 300 511/29 4, Kosten für die Unterhaltung, Erneuerung und Er- änzung: 9 der baulichen Anlagen einschl. der Löhne der Bahnunterhaltungsarbeiter . . 139 938,65 b) der Betriebsmittel (Fahrzeuge), der Werkstattmaschinen und der maschi- nellen Anlagen einschl. der Löhne der S Bahnunterhaltungsarbeiter . . . « 160 194,19 0) der Werkzeuge, der Geräte, der Be- triebs- und Geschäftsausstattung ein- <hließli< der Löhne der Werkstätten- i : E e ooo 583,79 331 716/63) 6. Sonstige Ausgáäben . 6 . ® 6 . 0 s . . s . . 81 169/01 1 573 409/34 Aufwendungen für den Kraftverkehrsbetrieb: l. Besoldungen, pt d und sonstige Bezüge, soweit sie nicht unter 4 auszuführen find «o... 10.495/42 2. Soziale Ausgaben: a) Soziale Abgaben .... .…. . . . 664,81 b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwed>e 514,17 1 178/98 3, Treibkrastkosten „ooooooo 6 691/30) 4, gg wre vi 0B einschl. Löhne: a) Zufahrtsstraßen . . . « - o. o. 45,64 b) Betriebsmittel (Fahrzeuge) . . . « « 4708,46 o) Werkzeuge, Geräte, Vetrieb3- und Ge- schäftsausrüstung . „. .-..« - 712,93 d) Grundstü>de und Gebäude « , «771,09 6238 is 6, Sonstige Ausgaben .. „eee ooooo 4 719/54 28 323/36 | Versicherungskosten . .. „eo eee ooo 17 929/37 Zinsen, soweit sie die Feixggögnlen übersteigen . . . 85 568/21 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag u. vom Vermögen 363 224/82 Beiträge an Berufsvertretungen . . . «eo... 998/17 Rüd>lage für die Erhaltung der Bahnanlage . . . 277 200|— Zuweisung an den Spezialreservesio>k. . - . - . - 934/88 reibung auf Krastwagen „e -eooo o. 22 576/84 eibung auf Garagen D 0 <0 E S0. S S S 4 999|— Abschreibung auf Grund der Osthilseverordnung . « - 148 333/40 Wertberichtigung infolge erhöhter Abnußung « « + - 197 900|— Hushuß an die- Fishhausener Kreisbahn . . . . 30 241/42 winn des Geschäftsjahres (Gewinnvortrag 16 383,42) L __122 511 76 j / 2 874 150/57

14, Januar 1942. S. 2

Erträge.

Einnahmen aus dem Bahnbeirieb: l. Aus dem Personen- und Gepä>verkehr 2, Aus dem Güterverkehr... . 3. Sonstige Einnahmen .. „e eo Einnahmen aus dem Kraftverkehrsbetrieb:

1. Aus dem Personen- und Gepäd>verkehr 2. Aus dem Güterverkehr. „.. « « . « 3. Sons.ize Einnahmen . . o . o.

Außerordentlihe Zuwendungen

S

A 9] RA S . e [1346 013/41 . e | 1205 315/46 « |__ 67 321/95] 2 618 650/82 24 35 299/45 Cid 689110) L 10 0385| —| 465 867/55 A _ l So 2 874 150/57

Die Aussichtsprüfung fand gemäß der Zweiten Verordnung über weitere

Maßnahmen auf dem Gebiete des Handelsrechts während des Krieges vom 7. Januar 1941 dur<h den Reichsbevollmächtigten für Bahnaufsicht in Königsberg (Pr) statt. Wesentliche Beanstandungen wurden nicht erhoben. i

Laut Hauptversammlungsbeschluß vom 30. 12. 1941 gelangt eine Dividende

von 6% zur Verteilung. Auszahlung erfolgt gegen Einrei<hung des Dividenden- i Nr. 9 (abzüglich der geseßlichen Steuern) durch die Kasse unserer Gesell} <afst, Königsberg (Pr), Adolf-Hitler-Play 3.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Generaldirektor Dr. Erich Lübbert,

Schwante, Vorsißer; Direktor Carl Stoephasius, Berlin, stellvertretender Vorsibßer; Direktor Karl Burkart, Berlin; Prokurist Johannes Gauger, Berlin; Dr. Manfred Graf v. Lehndorff auf Preyl; Direktor Dr. Diedri<h Pundt, Berlin; Oberbürger- meister Dr. Helmut Will, Königsberg (Pr).

Vorstand: Herr Erwin Münz, Königsberg (Pr); Stellvertreter des Vor-

standes: Herr Ludwig Ziehm, Königsberg (Pr). er Borstand..

/

Eisenwerk Fraulautern A.-G., Saorlauteen 3.

Handelsbilanz auf den 31. Dezember 1940.

kfärun

Nach dem absch der Bücher und der Schriften der en und Nachwei Geschäftsbe icht, soweit er den Saarbrüden, den 5. Deutsche Re

Vorstand : Heinri

‘Au

Aussichtsrates; Theodor Jansen Heinz P N mund

ovember

Bud>, Wirtschastsprüfer.

Bon elm Fabrik pe, Generaldirektor, Neu ißmann, Kaufmann, Köln;

<israt: W

se entsprehen die Bu egabschluß erläuter

ließenden Ergebnis unserer Gesellschaft dn e

führung,

'

941,

Stand am Stand am [90007 31.12,1939| B1gang | Abgang | A.f.A. | 31, 12, 1940 4] Aktiva. RA |S) EA |3] RA D RA N BA I. Anlagevermögent: l Grundstüd>e d eo 46 321— |—| —— j 46 321 |— 2, Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude . | 119056—| |—| 5651 488|— 5 766

b) Fabrikgebäude | 178 153|—| |— 34560 65] 10 161/36] 133 431|— 3, Gebäudezubehör . 766— |—| 6646—| 1019 1|— 4, Maschinen u. mas.

Anlagen . . . « « |109418/—] 1 514 3 883 11} 21 539/89 85 509 5, Ofenanlage . . « 10655 |—| 805481] 2599/19 1}— 6, Werkzeuge, Betriebs3-

und Geschäftsaus-

ttung . « « « «. | 36300 833 40] 18 150 85} 18 981/55 1|— V (8 odelle S +40 1|— GEEX f M e a Gu: A 1 8, Wege- und Gleis3- | anlagen . . . . 2080— |— 1781— 298|— 1]/— 9, Kurzlebige W.-G.. | 2180|—| 848/'80| |—| 3027/80] 1— 404 679|—| 83 196 20| 78 727 42| 58 114/78] 271 033|— IT, Umlaufvermögen: 1, Vorräte:

a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. « 126.$61,35

b) Halbsertige Erzeugnisse . « « « « 17 6656,13

c) Fertige Erzeugnisse. . « « « « « 6403,98 150 721,46 2, Forderungen:

a) a. Gr. v. Warenlieferung. u. Leistung. 24 726,88

b) gegen Konzernunternehmen .. . 8 234,44

c) sonstige... «- -.. « « « . 43030,75 770 992,07

d) Anzahlungen. V e S 00:50 0ST G 11 495,—

e) gegen das Reich (Wiedereinräumung usw.) . 240 088,99 3, Geldbestände:

a) Bankguthaben . . . . . « « - + 32187,04

b) Kasse, Reichsbank, Postshe> . . . 11 650,70 43 837,74 | 517 135/26 In dem Abgaûg von 2.4 78727,42 sind Ueberträge von den Wert-

berichtigungen zum Anlagevermögen in Höhe von L.X 70000,—

wie folgt enthalten:

zu 2 a) Geschäfts- und Wohngebäude .„ « « « st« 5 650,—

b) Fabrikgebäude S0 0.0 0 D S E 30 000,—

zu 3 Gebäudezubehör T E C s E 6 646,—

zu 4 Maschinen und maschinelle Anlagen . « « » 1654,—

zu 5 Ofenanlage... .. . . . e e A0

zu 6 Werkzeuge, Betriebs-, Geschäftsausstattung 16 867,—

zu 8 Wege- und Gleisanlagen. . « « «+5 1 781,— 8

70 000,— 788 168/20 Passiva.

I. Grundkapital „e oooooo ooooooooooo 156 000 IL. Rülagen: 1. geseßlihe Rüdlage «ooooo 16 600 2, Sonderrüdlage I . « . . . . « «e « 66 408,85

Sonderrüd>lage IL. « « « « « « « « 110 000,— | 176 408/85 III. Rücfstellungen . «ooooooooooo ooooo 145 223/42 IV. Verbindlichkeiten: : 1. auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 96 231,11 2. gegen Konzernunternehmen . . « « « « « « « « 783189,23 d. sonstige aaa aan anno se 2BIdIO 4. Be. c o D C E oie aid o 00s e LODIOOOSE 5. gegenüber Banken J ® D: 9... . . o 6 . . 0 6 .__6 931,29 256 170/73 V. Gewinn 1940 .. ooooo ce ooooo 67897,06 ; \ Verlustvortrag 1939 © « « « « - - « - st - 26 631,80 |_40 765/26 788 168/26 Gewinn- und Verlustre<hnung 31. Dezember 1940. t f f ao Aufwendungen, 1. Verlustvortrag S Ed C00 e D 2. Löhne . . 6 . . 0 . 0 6 6 oe . 6. . 6. 0. o. 0 @ 63 179,57 GehAlleX «o « e Gan ee aaa 0 oie s GEDIS 107 712/67 3, So iale Abgaben . . 0 . . 0. 0. . . . 0 M Wr: 0 . o o 6 6. o 6 803/48 4, Abschreibungen auf das Anlagevermögen . «o o - o ooo 68/114/78 6. insen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen « « «o. 2 480/14 6.- Ausweispflichtige Steuern . „oooooooooo 32 093/98 7. Außerordentli e Aufwendun Wos a cou Goa e T4 648/97 8. Bildung der onderrüdlage G 110 000|— 9.. Gewinn 1940 6 6. . . . . o os . . , 0 e 8.9 ee 67 397,06 / <- Verlustvortrag 1939. . „o «o o o o 00 2 26 631,80 40 765/26 tiger Rohübersch Fie cin thalten N. 90929,49 | E 1, Ausweispflichtiger Rohüberschuß (hierin enthailen y Vergütungen von 2 Gruppenwerken flir Auftragsausführung wäh- rend der. Räumungszeit) «e e oooooooooo 230 38411 2, Außerordentliche Erträge - ooo oaooeooo0oeo 228 866/87 459 250/98

Î r Grund

bér vom Borsan ereiten Rus a U

den I blichen Vorschriften,

visions- und Treuhand- Aktiengesellschaft da niederlassung Saarbrüde

Jacobs ert, Bösperdé; Curt owalsfki, Kaufmann, Saarbrücken, Vo des

n, chaftöprüfer.

eierlein, 8.

, Saarbrüden, stellvertretender

nkir<hen; Max Wosegint, Kaufmann, Sa

A

M

- ist $

A 43A

i et

Zentralhandelsregisterbeilage

N D e M Es A O E E A b B ige ti

zum Deulschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleith Zentralhandelsregister sür das Deutsche Neich

Fnhaltsübe 1. Handelsregíster. 2. Güterrechtöregíster. 83. Gereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. = 5. Musterregister. 6. Urheberrecht8eintragsrolle. 7. Konkurse und Vergleichsfachen. 8. Bercschiedenes.

richte.

Erscheint an jedem Wochenta 0,30 ÆM Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld ; monatli<h. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die 32, Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur

Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstra gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

abends. Ve.

r Selbstabholer bei der

eigenstelle 0,95 6

g8preis monatli<h 1,15 ÆKÆ einschließli |

Anzeigeupreis für den Naum einer fünfgespaltenen 55 mm breíten Petit-Zeile 1,10 ÆXMÆ Anzeigen nimmt bie Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eln-

gegangen sein.

Nr. 11 1. Handelsregister

für die Angaben tn y wird etne Gewähr ür die Richtigkeit seitens der Registergerichte nicht übernommen.

Amberg. [40466] Neueintrag:

R. Furth i. Wald A 1/42 Fa.

Alfons Hastreiter, Feinkost, Tabak-

waren, Kolonialwareu etec., Furth i. Wald. nhaber: Alfons Hastreiter, Kaufmann în Furth i. Wald.

Amberg, den 7. Januar 1942.

Amtsgeriht Registergericht. AséhaŒenburg, : [40467]

Handelsregister. Veränderuugen:

Mer B Aeu VTIT/144 e-Aschaffenburger Zellstofswerke Ak- tiengesellschaft“’ in Aschaffenburg. Dem Oberbuchhalter Lo Egner in Berlin und dem Abteilungsleiter Chri- \tof Müller ebenda ist je Gesamtprokura gemäß $ 9 der Satzung erteilt.

.-R. B Aschaffenburg VI1/139 „Bayerische Aktien -: Bierbrauerei Aidalsenbur Mg in Aciafsentura,

ur des Aufsichtsrats vom 81. 12. 1941, 1. u. 3. 1. Dis u gemäß ss sf: der Dev.Abg.VO. vom 18. 6. 1941

as Grundkapital im Wege der Be- rihtigung um 1250 H.AÆ auf 1 881 250 Reichsmark erhöht. Die Saßung ist S in $ 4 (Grundkapital) ge- ändert.

H.-R. A Alzenau 11/164 „Paul Thomas Juh. Karl Schäfer“. Die Niederlassung ist von Aschaffenburg nah Alzenau verlegt.

R. A Alzenau 11/142 ¿Wilhelm Löser Junh. L. u. J. Hoo>“ in Dettingen a. M. oo>t, Ludwig, ist aus der Gesellshast ausgeschieden.

oo>, Edmund, Kaufmann in Heidings- eld, ist als pes E Gesell- chafter in die Gesellshaft eingetreten. Die Firma ist geändert in: „Ma- tragzen- und Holzwarenfabrik Junh. Edmund u. Jrma Hooek o. H. G,., Dettingen a. Main“.

.-R. A -Marktheidenfeld 11/151 „Bo cilánb-Ceentwerke Wetterau“‘ in Leugfurt a. M. ‘Aus dem Gruben- vorstand ist Hans Kirchhoff ausge- schieden. Der Fabrikbesißer Dr. Friß Ss of jun. in JFserlohn is neu gewählt.

Löschung: R. A Lohr 11/107: Die Firma eeApotheke in Rothenfels (Main-

franfen) Carl Wrede“ ist erloschen. Aschaffenburg, den 6. Januar 1942. Amtsgeriht Registergericht.

' Einlage des Kommanditisten ist geseßt. Eine Kommanditistin ist Gesellschaft eingetreten.

gießerei und Maschinenfabrik

straße 18). Die Otto Kliemke ist erloschen.

A .102 103 Gebrüder Fuchs. Kaufmann Herbert Hinuri Dea, ijt als persön! id

esellshafter in das Ges treten. ie lautet jegt: (Großhandel mit Obst, und Gemüsen, C 2,

A 103496 August Didszun.

alzer, Berlin. Die

ändert, sie lautet jetzt: zun Nachflg. Ind,

ufer 36/38). Das Erloschen:

Stern. weigniederlassung ist

Amtsgericht Berlin. Veränderung:

tiengesellschaft weide, Spreestr. 6/7).

glied.

Berlin. Amtsgericht Berlin.

Veränderungen:

Haftung (Berlin W 35, Straße 72).

lin. l einem Geschäftsführer oder mit

die Zieigniederlassungen bei den gerihten Dresden und rers B 53 766 Verliner' Kalk

Berlin, Mittwoch, den 14. Fanuar

herab- in die

A 102044 Kliemke & Co. Eisen-

Kom-

manditgesellschaft (Stegliy, Paulsen- Einzelprokura des

Der

Franz Hey, haftender äft einge- M ist geändert, sie

nri<h Hey «& Co. Südfrüchten emhardstr. 20).

In»

er jeyt: Rohproduktenhändler Paul Ms E ge- uguft Dids- Paul Balzer LESE mit Rohprodukten und Ab- ruhunternehmen, Spandau, Linden-

eshäft ist mit Firma auf Paul Balzer Teergebaiigen,

A 78160 Automaten - Gesellschast Die Firma ist erloschen. A 87686 Halpert « Comp.

Die me

iesige

hoben. ie Gesellschaft ist aufgelöst. ie Firma ist erloschen.

Berlin. [40470]

Abt. 562. Beulin, 7, Januar 1942.

B 53 407 Hüttenwerke Kayser Ak- (Berlin-Niederschöne- Dr.-Jng. Rolf Borchers ist ni<ht mehr Vorstandsmil-

[40471] Abt. 563. Berlin, 7. Januar 1942.

B 52115 Allgemeine Treuhand- Stelle für die jüdis<he Auswan- derung. Gesellschaft mit beshränkter / otsdamer Die Prokura sür Mari- anne Sara Rödelheimer ist Queen

B 53 383 Deutsche Kohlenhan gesellschaft mit beshränkter Hastung (Berlin W 9, Potsdamer Sir. 31). Prokurist: Dr. Rudolf Renner in Ber- Ex vertritt in Gemeinschaft mit

els:

einem

Prokuristen. Die Eintragung wird für

Amts3-

erfolgen. andstein- werke Robert Guthmann, Gesell-

lBetlin Aw T7 Neustädtishe Kir Bad Lausick, 40468] | (Berlin , Neustädtishe Kirch- Bekanntmachung. l ] P e 15). S Beschluß der Gesell- Handelsregister ihaster vom 6. November 1941 ist der Amtsgericht Bad Lausick, Gesellschaftsvertrag geändert in 6

den 29. Dezember 1941. (Geschästsführer und L N owie

14 (Verteilung des Reingewinns). Der

Neueiutragung: A 22 Willy Mansfeld (Herstellung von Armaturen), Bad Lausi>k, Koch- straße 25.

s Willy Mans-

Berlin. [40469] Amtsgericht Berlin.

Abi. 551. rlin, 7. Januar 1949. Neueintragungen:

A 111332 Dr. Ernst Donat Tech- nisch - Physikalishes8 Laboratorium, QeaNR ; E L T abet ae 2,

eorgenkir<play 11). r: Kauf- mann Dke. Eri Donat, Berlin. L prammeis: Heinz Freese, Schöneiche bel Berlin. i

A. 111333 Feinkost Josef Sicha, Verlin (Berlin-Wilmersdorf, Pariser

Stvoaße 18). bér: Kaufmann Jo- sef Sicha, Ber E | Î Veränderungen:

A- 88 5605 Berliner Furniermesserei

Goossens,: Wennholß «& Co. Kom: mandit esellschaft (Berlin-Rummels- buvg, belshof 4). Einzelprokurist

erdinand Teßmar, Berlin.

A- 91 795 Gesellschaft für Elektro- metallurgie Dr. Heinz Gehm (Char- lottenbuxg, Hardenbergstr. 3). Ge- samtproküristen i in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und je mit der Befugnis gi Veräußerung und Belastung von Grundstücken sind: Karl Bn und Walter Rimbach, beide in

erin.

A 95411 Weis «& Bohue. Die

irma ist geändert, sie lautet jet:

ohne Morgeuröcte Uebel (8W 68, res a 5).

A ‘99646 „Autosflug“ Gerhard Sedlmayr pee Berliner Straße Nr. 167/168). Die Prokura dex Marga- los Shilling, geb. Schwärs, ist er- oschen,

ors Verliner ‘Krawatten- beitation Ernst Nowak «& Co. (C 27Meue Friedrichstr. 65/66), Die

Frau Martha |

Bela E

von den ränkungen des

rer,

Golzheimer Str. 12). Eri

G niht mehr Geschäftsfü rede, Baumeister,

s<äftsführer bestelit.

Wilmors8dorf, Rüde3heimer Roßbach). Durch

Verwalter für - die

mögens nach $F 12 ffff. der

ordnung vom , Juni RGBl. T S. 371 und der vom

der Justi ‘B Bt

Haftung (Berlin SW [2 áfter. vom 12. Dauer der Gesellschaft beträgt

ellishafters die ' Gese gt wivd.

Alleinvextretungsrecht. B 58 646 Deutsche Forst: und

ter Haftung (Berlin W 8, Lei Straße 114), Prokurist Heinz Iow îm ‘Berlin, schaftlih 1 oder mit eiwem Prokuristen.

Ernst von E

mit

ist 18)

BGYB, befreit. Er hat Alleinvertretungs- r

echt.

B 53887 Hildebrandt « Brede

| Wohnungsbaugefellschaft i

schräukter Hastung (Berlin-Friedenau, d Kalkshmidt

be-

lly

erlin, ist zum Ge-

B 54310 Grundftü> Reinickendorf Waldstraße Nr. 50/51 Gesellschast mit beschränkter Saug E bei

5 bei

eshluß des Kam- mergeri<ts vom 19. Dezember 1941 ist der Dr. Adolf Coppius, Berlin, zum Gesellschaft Sicherstellung und Erhaltung des Ver- erordnung über die Behandlung feindilhen Ver- mögens vom 15. FFanuar E. Ver-

zur

Allge-

meinen Zan des Reich8ministers . Juni 1940 bestellt.

5 Cigarettenfabrik Stan: dard Gesellschaft mit beschränkter 68, DréSdener

Straße 50/61). Durch Beschluß der Ge- | ember 1941 ist er Gesellschaftsvertrag neu gefaßt. Die

füaf

Jahre und verlängert sih jeweils um drei Fahre, sofern niht ein Fahr vor Ablauf, frühestens ein Jahr vor dem 31, Dezember 1946 jem eines Ge-

haft aufgekün- Die Geschäftsführer Karl Peyold und’ Otto Noortwy> haben jeder

Holz-

wirtschaftsgesellschaft mit beschränk:

Pes:

l Er“ vertritt gentein- mit einem - Geschäftsführer

B 59 029 Verliner Revisions- und Wirtschaftsberatung Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Berlin W 8, Unter den Linden Nr. 43/45), Durch Beschluß der Gesellschafter vom 26. No- vember 1941 int der Gesellschaftsver- trag geändert in $ A (Gegenstand des Unternehmens). Fortan ist die Steuer- beratung ni<ht mehr Gegenstand des Unternehmens.

Erloschen:

B 53073 Grundstü>s8gesellschaft Schliemannfstraße 8 Gesellschaft mit beshränkter Haftung (Berlin W 15,

ohenzollerndamm 7). Die Gesell-

C ERTEIRTUSE vom 17. Dezember

4 ie Umwandlung der Gefjell- schaft auf Grund - des eyes vom 95. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögeus unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschaster, den Kaufmann Hermann Leonhard, Berlin, beschlossen. Die Firma der übertragenden Gesellschaft ist erloschen. Als nit eingetragen . wird no< ver- entl t: Den Gläubigern der Gesell-

ast steht es e, soweit sie niht Be- riedigung verlangen können, binnen e<s - Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitslsistung zu bean- \pruchen.

Berlin. [40472]

: Amtsgericht Berlin.

Abt. 564. Berlin, 7. Fanuar 1942. Veränderungen:

B 52818 Rectron Gesellschaft mit beshränkter Hastung (Herstellung und Vertrieb von physikalis<hen und elektrotehnis<hen Apparaten und ähn- ae Gegenständen, insbesondere von G ne Aa 0 112, Borxhagener Straße 76—78), Durch Beschluß vom 19. Nov. 1941 ist das Stammkapital ‘um 200 000,— RNAÆ auf 500 000,— f.AMÆ er- höht und $ 4 des Gesellschaftsvertrages entsprehend geändert.

B 56618 „Monopol“/ Handelsge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Betrieb von industriellen und Han- dels Was aller Art, C 2, Alexander- [es e 53). Dur<h Beschluß der Ge- ellshafter vom 18. Dezember 1941 ist der M T redaktionell ge- ändert in $ 7 (Gesellschafterversamm- lang). Die Worte aus dem $ 8 „Die Einberufung der Gesellschaft kann form- los erfolgen“ wird als zweiter Absaß an $ 7 angefügt. Die $8 8, 13, 14, 15 werden gestrichen, Der bisherige $ 9 erhält die Ziffer 8, der bisherige $ 10 die Ziffer 9, der bisherige $ 11 die Ziffer 10, der bisherige $ 12 die Bif- lex 11 Und der bisherige $ 16 die

iffer 12.

B 56725 Wohnungsbaugesellschaft Charlottenburg Brettschneiderstrasße mit beschränkter Haftung (Charlot- tenburg, Kaiserdamm 80). Durch Be- {luß des Kammergerichts Berlin vom 12. Dezember 1941 15 V. U. 190. 41 1st gemäß $8 12 ff., 18 der Ver- ordnungen über die Behandlung feind- lichen Vermögens vom 15. Januar 1940 RGVBl. 1 S. 30. Juni 1941 RGBI. 1 S. 371 und der Allgemeinen Verfügung des Reichsministers der Js vom 20. Juni 1940 Deutsche Justiz. 1940 S. 728 der Rechtsanwalt Dr. Oskar ing, Berlin, als Verwalter für die Gesell- aft, insbesondere für das Grundstüd>

erlin-Charlottenburg, Bredtschneider- traße 14—18, zur derten und

vhaltung ihres Vermögens - bestellt.

Der Verwalter hat \si<h des Bücher- revisors Hans Stephan, Berlin N 4, Jnvalidenstr. 100, als Prokuristen zu genen und über ihn die Aufsicht zu ühren.

B 56792 Kulturelle Verlagsgesell-: schaft mit beschränkter Haftung (Wilmersdorf, Wexstr. 43—48). Durch Beschluß der Gesellshafter vom 19. No- vember 1941 ist der Gesellschaftsvertrag eändert bezüglih der Firma. Die Ge- sellsdast hat jet nur pa Le Ge- chäftsführer. Dex Willy niht mehr Geschäftsführer. Die Firma lautet fortan: Kugel-Verlag Gesell: schaft mit beschränkter Haftung.

Bernb ® 40473

V Sandelsregister [ : Amtsgericht BVeruburg, 7. Jan. 1942. A Nr. 1808 Wilhelm Hirsch,

Adler-Apotheke und Drogenhand-

lung ächterin: Apothekerin P. “A Nienburg, S. E Das. Pachtverhältnis mit Paula

Storch ist aufgelöst. Das Geschäft ist weiterverpahtet an den Apotheker Her- mann Thomas Wenzel*in Nienburg, S.

O begründeten Forderungen und erbindlihkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts dur<h Hermann Th. Wenzel aus eMlolen. Die Va heißt jeßt: Wilhe m - Hirsch dler : Apothe

und Drogenhandlung, Pächter: Her-

maun Th. Wenzel in Nienburg, S.

191 und|D

miegel ist |

Der Uebergang der im Betrieb des Ge- |k

Braunsehwei

Hande

shweig

Veränderung:

eshäft, Altewiekring 21 a). fellsc<afterin Diederich heißt jeßt Mar- garete Günther geb. Diederich.

Bremen-Lesum,.

lóregisier Amtsgericht Braunschweig, 7, Fanuar 1942.

[40475]

A 3220 Ernst Diederich, Braun- (Feuerungstehnishes

Bau- Die Ge-

[40476]

Amtsgeriht Bremeun-Lesum,

den 25. Oktober 1941.

Die seine Erben

eingetreten.

Abt. 7.

ersó

übergegangen.

Brom ° B oetovvaitté Amtsgericht Bromberg.

Bromberg, 6. Januar 1942. A 2435 So a Ei esellschaf och- u. Tiefbaugese t

Gebr. Schmarsel K. G., Bromb Kommanditgesellschaft. (ast m am 1. Fult 1941 nlih haftende Gesellschafter sind Regierungsbaumeister a,

ung Don ist auf

Bremer Tauwerkfabrik F. Teck- lenborg «& Co. in Bremen-Grohn. Kommanditbeteili verstorbenen Kommanditi

eines

Vier neue

Kommanditisten sind in die Gesellschaft

[40477]

ne:

erg. Die Gesell- begonnen.

D. Paul

Schmarsel und Direktor Hans Schmar-

A 2434

Fordon.

sel, beide in Königsberg. Es sind zwei Kommanditisten vorhanden.

rank Juh. Paul Frank Nahrungs- u. Geunßmittel Fabrik,

Alleininhaber ist der Kauf-

mann Paul Frank in Fordon.

A 1247 berg.

Brüix.

Lösch:

Vruno "Milling, Brom-

[40478]

Handel®register Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 6. Fanuar 1942, Neueiutraguug:

H.-R. B 9 Dux Firma Glashütten-

werke Lukes «& Comp. Aktiengesell-

schaft, Sit:

Dux.

Gegenstand des Betriebes ist die Her- stellung und der Vertrieb von Glas- exzeugnissen aller Art einschließli< der Verarbeitung und des Verkaufes von Rohstoffen und Hilfs- produkten sowie die Errichtung, “der

Gewinnung,

Erwerb, die

Mietung oder

ermietung

und der Betrieb anderer Glashütten oder Unternehmungen dieser Branche, wie G die Beteiligung an fremden Unternehmen dieser oder verwandter

Art.

ringen, ringen, bach,

Thüringen,

RA.

(Vorstand):

Stammkapital: 6000 000 Kr, umge- rechnet = 600 000 Verwaltungsrat Wiegand, Steinbah am Wald, Thü- Boas Wiegand, Gehren, El

erner Wiegand, Großbreiten- Dr.-cFng.

Otto üs

Harry

Wiegand, Steinbah am Wald, Thü-

ringen, Thüringen,

Brn Wiegand,

ng. Gustav

Gießhübl, Götte

ux 2 Aktiengesellshaft. Die außerordent-

liche Generalversammlung vom 12. De-

E A: Plschaft l er E ast / von e im Sinne der t

erl

ung des rag nah

g.-Vdg. v. 6. 6.

Slg. Nr. 199, des Protektorates

Böhmen und Mähren und die dadur bedingte Aenderung des $ 3 des Gesell-

chaftêvertrages beschlossen. e durch zwei Mitglieder des orstandes oder einem Mitgliede des- elben mit einem Prokuristen gemein-

llschaft wi

ftli<h vertreten.

Dr.

Die Ge-

jur. Erich

üller, Rechtsanwalt in Dux, ist Treuhänder bestellt. E

Celle.

Amtsgericht Celle, 6. N Det A Eisenbet

. e e 2

Tief- u. Eisenbahnbau in Wester-

eelle.

[40479] n. 1942. arahreus

Dem Bauingenieur rbert Buda> in Westercelle it Pratule erteilt.

Cottbus. 40480] Handelsregister Amtsgericht Cottbus, 7. 1. 1942, Veränderungen:

A 1578 Elze & Wagenknecht, Cottbus. Der Apotheker Alwin Elze

in Totthus ist aus dexr Gesells

(e chieden.

Der Apotheker

ft aus=- r. Kurt

ze in Cottbus ist als persönli » tender Gesellshafter in die lGeselli>att

eingetreten.

B 237 Niederlausißer Bauk Afk-

niederlassung

orst erfolgen.

ist geändert.

folgenden

tiengesellschaft, Cottbus.

ura des Curt M

gleihe Eintragun For

Die gleiche Amtsgerichten

Die Pro-

enge ist erlos<hen. Die wird für die Zweig- t bei dem Amtsgericht 9 dér Sazung ¡Amtsdauer der Aufsihtsrat3mitglieder)

Eintragung

wird für die Zweigniederlassungen hei

erfolgen:

1942

Crossen (Oder), Forst (Lausiß), Frank- furt (Oder), Guben, Küstrin, Lübben (Spreewald), Sagan, Sommerfeld (Ntederlaustß), Sorau und Weißwasser (Oberlaufsit).

B 256 Richard Koppe Eisenhands- lung, Gesellshafst mit beschränkter Haftung, Cottbus. Die Prokura des Konrad Reimann in Cottbus ist er- loschen. Crimmitschau. [40481]

Handelsregifter Amtsgericht Crimmitschau, am 3, Fanuar 1942. Neueintragung:

A 299 Fülle « Grahl, Crimmits schau (Bautoaren u. Kohlengroßhan- del, Hinterm Bahnhof 2).

Offene Hanadelsgesellshaft seit dem 1. Fanuar 1941, ellschafter sind die Kausflexte Max Fülle und Walter Grahl, beide in Crimmitschau.

Danzig. [40482] Handelsregifter Amtsgericht, Abt. 10, Danzig. Veränderung:

Am 5. r 1942.

A 1334, jeßt 6499, „Bernhard Döring“, Danzig (Steindamm 20).

räulein Sabine Döring, Danzig-Langs- E ist in das Geschäft als persönli aftende Gesellschafterin aufgenommen. ie offene Handelsgesellschast hat am 1. Oktober 1941 begonnen. Veränderung: Am 5. Januar 1942.

B 2559, jeßt 3018, „Elektrolux Ges sellschaft mit beschränkter Haftung“ Danzig (Vorstädt. Graben 16). Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 30, Oktober 1941 ist das Stamm- fapital auf Grund der Umstellungsver- crdnung vom 16, Januar 1940 und der Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. Jas nuar 1941 auf 15500— fA um-

gestellt. Erloschen: Am 5. Fanuar 1942, B 2028 „Johannes Müller, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““, Danzig.

Dessau-Rosslau. [40489] Handelsregifter Amtsgericht Dessau-Roßlau, den 2. Januar 1942. Veränderung:

B 3 Mitteldeutsche Harzleimfabrik,

G. m. b. SH., Dessau-Roßlau. Geschäftesührer Maximilian Stä>er ist dur< Tod ausgeschieden. Zweiter Ges> äftsführer: Claus Arthur Faber, Rotterdam. Er ist alleinzeih-

D: Prokurist: Dietrih Stä>ker, Dresden, Abänderung des Gesellschaftsvertrags

durch Beschluß vom 83. 12. 1941 ( 4, Veräußerung von Geschöftsanteilenz 10, Gesell] fierversamrmlung; $ 12,

Stimmez2uteilung),

«

Dortmund, [40484] Handelsregifter Amtsgericht Dortmund. Abteilung A. Neueintragungen:

Nr. 218 am 18. Dezember 1941: EriedriE Wilhelm Vrensing, Chem. ürobedarf““, Dortmund

Jnhaber: Kaufmann Friedrih Wil- helm Brensing in Dortmund. Nr. 2189 am 22. mber 1941t „„»Vedeko‘ Verpackung8materialien für die Konserven: und Getränke» Industrie, Erih Schulze“, Dorts- mund Es 8). i i Inha r: Kaufmann Erih Schulze in

Nr. 2190 am 22. Dezember 1941: „»Vedeko! Tiefkühlung und Gefrier- konserven Erich Schulze“, Dort» mund (Löwenstr. 8). | i

Erih Schulze

Fnhaber: Kaufmann in Dortmund.

Nr. 2191 am 24, Dezember 1941:

„Erwin Zetsche, Tabakwaren Gros u, Kleinhandel“/, Dortmund (Müns stérstraße 86). Î Fnhaber: Kaufmann Erwin Zevsche in Dortmund. Nr. 21922 am 24, Dezember 1941: ,„„Carl Ahrberg, Handel®vertretuns gen in Tabakwaren u. Bedarfs- artikeln, Großhandlung“, Dorts mund (Wilhelm-Gustloff-Str. 123).

Index: Handelsvertreter Carl Ahr-

berg în Dortmund.

Veränderungen: Nx. 1590 „„Dipl.-Jng. Carl Brü ner, Mechanische Waerfkstätten““, Dortmund-Schüren, am 16. Dezem- ber 1941: ' ier Gröber, Dortmund, ist Pros uri. Nr. 476 „Albrecht Pleuger & Co.“, Dertmund (Motorfahrräder, Fahxs räder, Ee Kaiser-

< | (Kielstr. 22).

straße 73).

am 19, Dezember 191;

h J :