1942 / 12 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 15 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

E E A Ani B Bg ita A

«

A4 U Wp i %e I

é | R) % J, Ái L | G L D zP ä 2 De x 7s et S E, ¿r 2 äs Li S iei A lie À A 18 t 2: 4 i R h Lb n Wi E Ï att L eti À Erste Beilage zum Reih8- und StaatSauzeiger Nr. 12 vom 15. Januar 1942. D. L

E Ì [86712] i flärungen und Nachweise entspre<hen die Buchführung, der Jahre3abs{luß und bey edem: Vetonit-Werke-Aktien- Aktiengesellschaft Ferrum, Kattowiz. | geswästbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den gesehlihen Vorschriften, gesellschaft. [38889], Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. Januar 1940. Verlin, im November 1941, Zweite Aufforderung zum Aktien- |" a Deutsche Treuhand-Gesellschaft. umtausch. Aktiva. RA D} RA4 |\5| Dr. Brindmann, Wirtschastsprüfer. ppa. Dr. Steinhoff, Wirtschastsprüfer. Auf Grund der in der außerordent-| T. Anlagevermögen: - Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: 1. Ge- lihen Hauptversammlung vom 28. 12. Bebaute Grundstücke mit: neraldirektor Dr. Alfred Pott, Gleiwiß, Vorsißer; 2. Generaldirektor Dr. Dr. Alfons 1940 HeIONEER Umstellung sind die Geschäfts- und Wohngebätiden . . A 307 249 |— Wagner, Gleiwiß, stellv. Vorsizer; 3. Fg rwanung Dr. Siegfried Kruken- Aktien zu 100 $8 Nominale in Aktien Fabrikgebäuden und anderen Baulichkeiten . } 1 237 266 berg, Gleiwiß; 4. Murenes Leonhard Kemmler, Gleiwiß; 5. Bankdirektor ‘Richard zu je 200 KA Nominale umzu- Maschinen und maschinelle Anlagen .. . « « } 1146 288 Gdynia, Kattowiß; 6. Chri ee Nikolaus von Halem, Berlin; 7. Direktor Josef taushen. Die Aktionäre werden daßer Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung . 150 000;—| z Strzelczyk, Homburg v. d. 8. Bankdirektor Dr. Walther Blan>e, Breslau. aufgefordert, bis zum 31. März 1942 "2 840 803|— Sti bielt e. T oder PBLLEANEE, Die Beteiligungen «eee eee ooo + | 78096450) 291976780] 406471 erims]|chetine per Je ominale | 7x Umlaufvermögen: p —= I ofbrauhaus Hanau v G. Ph. Erträge. RA idewa C enden E L L0G Roh-, Hilfs- und Vetriebsstoffe « « 484 129,94 Vol Nicolay ) Hanau vorm. M Gewinnvortrag 17 378,74 Stück der N Grund des Beschlusses Halbsertige zeugnisse A Ce E 9 45 50 1 023 777,77 Vilanz zum 30. September 1941. Auflösun t. der Generalversammlung vom 23. 9. ORENEE S «oed 0 oi a E | P E E E { _STAPTOIDE-, L 1926 nah dem Goldbilanzengeset aus- Wertpapiere . . - A S E ja G8 6 652 34 Aktiva. RA \S rihtigung . 16 195,40 | 1 183/34 egebenen und dur Sema Geleistete Anzahlungen « « «e + 17 18710 Grundstü>e m. Geschäfts- Bruttoerträge nah Abzug fungsbeschluß vom 18 5. 1935 auf 1 8 Forderungen auf Grund von Warenlieserungen | und Wohngebäuden i von Roh-, Hilfs- u. Be- abgewerteten Juterimsaktien von und Leistungen « « «eo « « þ 691 821 29 263 000,— triebsstofsen . « . « « } 2043 644/29 1 ,50 8 Nominale oder je 2500 Forderungen an Konzernunternehmen . . 144 086-77 Zugang . 55 500,— A 4 o eo a p 41 700 Stück der ursprünglichen Aktien zu je Kassenbestand einschließlich Reichsbankguthaben . ö 091 08 —3Is 600, Zinsen .. L 46 441 1000 Kronueu Nominuale, in je eiue Andere Bankguthaben D D S D: 20 383 06 Abschreibung 43 111;— Außerordentliche ‘Erträge - D 26 332 Aktie zu 200 N. Nominale bei der Sonstige Forderunigen « «e... eo 133 569 59} 1 882 469 E Auflösungsbeträge w. Ka- | Gesellschaftskasse i in Linz a. d. D., 4 802 236 50 Zuschreibun s pitalberichtigung: frntolsitraße 20, umann èen, an- Passiva. I w. Kapital. a P vertan ays onsten die vorgenannten Akt m Se o er vom Amtsgericht Linz als Lr ges T, Grundkapital E00 #0 M M00 # © 2 250 000 berichtigung 120 000,— 395 389 |— aus der Zu- 131 195,40 eriht - erteilten Genehmigung vom IL Gefseblihe Rü>lage . « « - - E E Ms TIR GOO e Brauereigebäude und anb. \hreibun ! Dezember 1941 gemäß $ 67 Att. Gef. | L. Rüdstellungen für ungewisse. Schulden « « - «- 250 000— | Baulichkeiten 420 000,— ave, B als kraftlos erklärt werden würden. IV. Verbindlichkeiten: Abschreibung 25 000,— Tas E 277 600,— Oen en 2 Daran: 108: Berbindliileleneul Gepuk von VatnGsem i {A Me aus sonstigen MY Dor I uu E S 237 556 47 Das Bilanzposten_ 91 204,60 2000 [40659]. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen | 179 219 51 berichtigung 80 000,— | 478 000|— 7 669 302/30 ESandblom Hammer Aktien- E. d L E Sa Maschinen und maschinelle Nach dem abschließenden Ergebnis gesellshaf% Hamburg. L gege E 278 205'65| 2077 236/50 | Anlagen . . 1,— arp pflihtmäsg en Prüfung auf G Bilanz zum 31. Dezember 1940. CUnge, BaR R R B a R ins ——| Zugang « . 31 869,90 er Bücher uro der Schriften der Ge ag | | 4802 236/50 L550 90 l sowie der pom a Bes et tiva. R 1941. j ; G xungen und Nahweise entspr j Anlagevermögen: K Na Io Note Ferrum. Meg L die Buchführung, der Jahresabschluß Fobnaëuge: Stand am Der Vorstand. b E der Geschäftsbericht, soweit er den Jahr 1940, . 25 900,— Grabowski. Douts. Bushreibung abschluß erläutert, der geseßlichen o Zugang « „195,42 Nach dem abfchließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung der Bücher A v 40 000.— | 40001|— | shriften einshließliG der Dividende 26 095,42 und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und| Bt E abgabeverordnung. Abschreibung 5 095,42 | 21 000/— | Nachweise entsprechen die Reichêmarkeröffnungsbilanz ate der vom Vorstand hierzu | Fässer u. Bottiche pru Verlin, den 17. November 1941. ———— Zugang . „17 289,565 Deutsche Revisions- und Trenhands Maschinen: Stand am erstattete Bericht den geseßlichen Vorschriften. O 1. 1. 1940. . . 4600,— Berlin, im November 1941. : 17 290,55 Aktiengesellshaft. Zugang . 508,— Deutsche Treuhaud-Gesellshaft. Abschreibung 17 289,55 Wisfsel, ppa. Dr. Purz, —FREZE Dr. Brin>mann, Wirtschastsprüfer. ppa. Dr. Steinhoff, Wirtschaftsprüser. i E V Aufsichtérat besteht A H Abschreibung . 1 183,— 8 925|— Bus eibuug Herren: Carl W. Sehn iins Berlin, Banks Wertzeuce: Sie S Aktiengesellschaft Ferrum, Kattowitz. a 87 600,— | 87 601/— | direktor, Vorfißer; Dr. Hanns ‘Deuß 1.1.1940, , , 4988,75 Bilanz zum 31. Dezember 1940. ——— rankfuct a. M., L eiiatioe, stellv. Vor- Zugang . «_,_1354,36 GUCA ain e pem A imes Be E G Bahr, Berlin, D : i E, Snucom aid:a rektor; Emi ne, Hanau, Wirt Éétbrauc , E A. 6ogota E l e E E ae e ; 5 593,30 |prijer; Günther Ladish, Frantfurt a. M Éviitöritivent E E laut Eröff- bungen 81. 12, 1940 | Abschreibung 5 592,30 1\— | Bankdirektor; Dr. Bernhard Scheuble 1 1 A, T 0a nungsbilanz Flaschen . i R E ai gt Sch E . . . . 200,— ugang « 44 004,47 rankfurt a. raueretdire T ae Maa iam 100— L arri E zA |0| Ba [95| 24 |5| Ra [j Bugang “T Den Vorstand bilden die Herrent ermögen: i .; Franz: Fertige Erzeugnisse, I. Bebaute Grundstü>e Abschreibung 44 004,47 1— bee da E A CINEN Waren. . . 17 265,40 mit: Inventar Ler Hanau, den 9. Januar 1942, Wertpapiere . 16 400,— a) Geschäft3- u. A _ G Zugang . - 20 183; 73 Der Vorstand. gad R erngen auf b erne ; z Z - 807 249 E 286 es E T0 184,70 } - - z und von abritgebâu en un - Abschreibung 20 183,70 «U Warenliefe- a rem A 1 237 n 85 f 1 152 066/— T «áda Mala es Cre Gigie E rungen und Maschinen, ma- | j Leistungen . 6 634,55 q séhinelle Anlagen . « | 1146 288/— 186 481/08] 388 231 08] 944 488— A rein | 5 106100 («E Kassen- und . Werkzeuge, Betriebs- u, T 40464]. Aktiva. RA Postschelgus Geschäftsausstattung “, | 150 000—| 6146/33] 55 14 [39|__100 000— ea i Bn 895 411|25 [40 Anisagov erhitni haben . 644,72 2 840 803/—| 141 577/41| 498 877 41] 2483 503|— | Hypotheken „. .. 39 077/68 | Grundftü>e und Gebäude: Bankguthaben 41 050,49 L S Darlehn 24 746/29 HahreZansangs- derungen. . 13 928,— 95 723/16 2 5665 717 50 Forderungen a. Grund v. Zugang « « 16 735, 29 Posten zu Re<nung3ab- IL, Umlaufvermögen: 4 Warenlieferungen und 1a drenzung L aua ao 43/75 D Sali n G e gi ° po 37 Leistungen . . ... 61 055/64 | Abschreibung 8 685,29 | 207 460/== „Ra . a er 1ge nie E Le a E E 4 124 831/91 3. Fertige Erzeugnisse « « « « « 195193,90 | 1712 093 98 Kassenbestand eins (Reichs 1b dlus Maschinen: Jahresanfamgd- Passiva, 4, Wertpapiere . .. . «ooooo : 6 562 34 Andere Bankguthaben . . | 818 612/38 Din T 1 6566/04 Grundkapital. . . „., 75 000|— 5, Geleistete Anzahlungen . - . 84 811 4 Sonstige Forderungen . 401/95 Tie va Gesetßliche Rülage h 7 500|— 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen D Sl Posten der Rechnung8ab- ib 10 296 94 bd 170 —= ie Rüdlage . . 30 000 /— und Leistungen. . ........ .. | 7348662 grenzung . ..«-« 6 850/30 | Abschreibung / onstige Verbindlichkeiten 7 675|— 7. Forderungen an Konzernunternehmen . . . . | 201 5504 7 496 a47 06 | Betriebs- und GesGäfts- Posten zur Rechnungs3ab- 8, Kassenbestand einshließli< MEORRS g _ Passiva e —— —| ausstattung: Jahresan- grenzung n... 2: m S 1871 15 Postschedguthaben 0 S I S E > 15 4201 Grundk it 1 000 000,— fangswert es“ 2 895,— Gewinnvortrag 9. Andere Bankguthaben . « «e oe... 61 321 3 Kapit alberich- ' Zugang - - - 3768,04 ere . T7 172,17 10. Sonstige Forderungen . « « «o eo... 62 046 4ö/ 2 858 662,34 tigung 500 000.— | 1 500 000|— —TT 663,04 N OS E E 4 386 41 2 785 16 IIL Posten der Rechnungsabgrenzung Tse E. E S | 9491/73 Gesezliche Rüdlage T 180 000|— Abschreibung . 2 043,04‘ h Bieren ce i M Se lec E 6 433 871/67 | Rücklage Kraftwagen- Umlaufvermögen: 124 831/91 Passiva. erlaßbescaffung aa 15 593|— | Konzernforderungen « - Gewinn- und Verlu unn Rüekstelklun ungewisse zum 31. Dezember 1940. 8 | 7 Su eis ' E R Sa Schu s n 376 841/50 Passiva. IL. Rüdlagen: 1 2 eses bliche Rücklage e e Es 225 000 ata gpotheken . . . 18 250|— | Aktienkapital . Aufwendungen. RA 5 aurüdlage . .- o... ___60 000 5 l erbindlichleiten a. Grund Gesezlicher Reservesonds. Löhne und Gehälter. . . 81 422.05 E T für ungewisse Schulden , « «.. 300 000—| 64, Warenlieferungen und Konzernverbindlichkeiten: Soziale Abgaben . . 11 925,74 | IV. Verbindli<hkeiten: / Leistungen . « . « « 3218/11 H wer radas Dividende ° 68 reibungen . . ... 6 378/42 1, Erhaltene Anzahlungen . . . « ««- 231 504 9 Biersteuern . « « « « - 146 096/92 e e e « | 1 470 000 Ausweispflichtige Steuern 674981 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- Witrtekautionen . . . .. A0 268/52 Geri, oe o see ee) ART C00) Gewinnvortrag rungen und Leistungen . . . d as 417 406 6 Sonstige Verbindlichleiten 90 1656/35 É 783 508|— aus 1939. . . 7172,17 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 344 452 9 Gewinnvortrag 17 378,74 i d Ver Abzüglih Géwinn 4. Akzeptverbindlichkeiten . . . . .. . « « « « | 687 590 A Ry Vewzun- und, Vero Lu errang in 1940 . . . 4386,41 9 785 76 5. Verbindlichkeiten gegenüber Banken + « « « « | 4507613 apitaîbe- per 31. August [10820178 6, Sonstige Verbindlichkeiten . ao. 432 76 2414 55161 rihtigung . 16 195,40 weudungen. RA À _— | V. Posten der Rechnungsabgrenz; eee 79 282/33 —TT83,31 ningen Anlagen . | 27 629 Erträge. n VI. Reingewinn für das Geschäftöja E 115 037/73 | Reingewinn . 108 239,32 | 109 422/66 | Gewinn . « « « + « « |__11000— ewinnvortrag ans 1939. ‘717217 6433 871/57 [— il / e3ertrag na< Abzug | 2 496 S Erträge. 3 der nit ausweispflihti-| / Gewiun- und Vartasweimnes für die E day vom 1, Januar bis Gewiun- und Verlu Crt E gen Aufwendungen . . | 94 908/46 1. Dezember für das Geschäftsja 1940/41, Sonstige Ecirà Eriräge . « «.- 275900 ees s G é ias ° | aiees Aufwendungen. BA S, R | —T38 629/60 Morden Stg e ade unh Celillier e = «ee «ales ene o rote el E) MUIMEIDIMT BA 9 Eisleben, den 31. Angust 1941, 108 261/78 G aan Ei E a4 206 975|— | Löhne und Gehälter . . . | 286 240/62 Gidrat, Nach dem abschließenden Ergebnis un- | Abschreibungen auf Anlagen. «eee eeeae ees | 40887741 Sea L E O ‘Drvche, De Vrcsider, Et tiges Prüfung auf Grund | Zinsen ... ... C L ade e ola V Q T0 e 96 612/90 | Abschreibungen G M 187 050/95 Der Vorstand. Dr. Keßler. Bücher und Schriften der Gesellschaft gabe vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen « « - 74 175/89 E i e Eten 437 682/87 Nah dem tese t gie! sowie der vom Vorst and erteilten Áuj- Beiträge an gel iche Berufsvertretungen. N E Se 8 618/88 | H Be pf V 'uern meiner pflichtgem __auf klärungen und Nachweise entsprechen die 1g zur Ausbaurülage . bee p (oe c) O S s erlehuä- 608 602/11 | Srund ber Bücher S d Sch riften der "der Ge- Buchführung, der ale ProBe N pNs und der 1gewinn für das Geschäftsjahr 100. » + «e je 6 «e « + 1 DIBODUNNS Belirige ä Berufsvertre. sellschaft sowie der vom Vorstand er- Geschäftsberiht, foweit e ua, ee “3 661 30581 | tungen iu Pans 7 191/21 n Buff E E Sataade ). e C - damit imi e . 0 6 . . 6 ng, Cr a [Gub , grleghgen Van __ Erträge.* ® f Sonst 'e Kuswenbungen « | 416 431/68 sprecen S Dés tftabericht, soweit Deéetis. im März 1941. Ertrag na $ 132/17/1 des Attienge\ehes eee ooooooo e o | B651 30581 Bure aae zur geseßlichen äre & e Gahresabsehfu erläutert, den g& Jreuhand«Altien 8 651 306181 | guführung g. Grundtapitat | 500 000/— | irWichen Wirtschafstôprü un L f a Kattowitz, im November 1941. ' 1g 1 8 even 6 den 31. Oftober 1941. De Bahri aeeltsGaft Kellengejeulast Ferrum._ ide teuer oe j 80 00—| Prof, Dr. Schmalh, Wirtschaftsprüfer. Dr. Roehling, ing rüfer. stand. - fi t G 183,34 | Der aus dem An NpeNea: 1E faßung?- E eo Hinris etersen, Grabotvski, Douts. Dr ortrag in. 108 239/82 | 109 422/66 gus ausscheidende Herr Di reftor 9. Verwalter gemäß $8 12 ffff. M Ver- | Nach dem abschließenden is unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | Johre8gewinn, 108 239,82 | 109 22,05 uan in Salzmünde wurde orduung vom 15. Januar dex Bücher uud derx islen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aus- 2 669 302130 | dergewählt,

Zweite Beilage

(4 Sid ted j ne i RES. Sai ‘e is Vi 22

"E

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, den 15. Januar

Nr. 12

1942

7. Aktiengesellschaften

[38507].

Westdeutshe Vaukredit Aktiengesellshaft, Bochum.

- Vilauz für den 31. Dezember 1940.

p

Aktiva. 1. Barreserve: a) Kassenbestand. . .. .. .

. , S E ® Q 0

Þ) Guthaben auf Reichsbankgirokonto .

2, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und Liquidität gen Kreditinstitute: täglich sällige (Nostrotguthaben) . . . . -

8, uldner: a) Kreditinstitute . .

Ke: Cat E n ea uis L L s o WORLOWO

Jn der P 3 Find enthalten:

aa) RA —,— bb) RA 106 646,62

6, Betriebs- und Geschäftsausstattung

Verlust: Verlustvortrag aus 1939 Gewinn in 1940

RAM 97 970,

Passiva. 1. D d: :

DI 00S S D M

a) Jm Jnland aufgenommene Gelder und Kredite

b) jonstige Gläubiger

Von der Gesamtsumme b entfallen: A 74078,69 auf Fefe

Gelder und Gelder auf Kündigung

Hiervon werden dux

3. Grundkapital . 3, Rü>lagen na

$ 11 KWG.:

a) geseßliche ° b) sonstige Rüdlage nach g 11 KWG. = ooooo 35 852,68

4, Wertbe e iven sind enthalten:

os

a) Gesamtverpflihtungen nah $ 11 Abs.

ngen nah $

Bertvoninag aus 1939 .

er . o... . . . e .- S Steuern vom Ertrag und Vermögen 6 Sonstige Steuern ..…..... Abschreibungen auf Gebäude Sonstige Unkosten . Erhöhung des Wertberichtigungskonto3

Erträge.

Einnahmen aus Zinsen und Provisionen

Ertrag aus Haus sig o... Sonstige é k Verlust: Verlu vortrag- aus 1939

Gewinn in 1940 . ..

G0 S È eo.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pfli<himäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der} L soweit er den Jahresabs<hluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. /

klärungen

2

E S S

>t durch böôrsengängige Wertpapiere de>t durch sonstige Sicherheiten 4. Grundstü>e und Gebäude, nicht dem eigenen Geschäftsbetrieb dienend

D S D 00-0 4.0 E060

Jn den Aktiven 4 sind enthalten: Anlagen näch $ 17 Abs. 2 KWG. |

Kündigung oder sind fällig: Se mark 74078,59 über 3 Monate hinaus bis zu 12 Mon.

D E S E © E S 0-5 0.0 D S: e S D. 0 ®* 6 G

Mülheim-Ruhr, qus 14. Juni 1941.

Dr. Gasters

Der Vorstand besteht aus: 1, L

geb. N in 'Köln-Braunsfeld. Der Y ufsihtsrat besteht aus:

Bopp von Oberstadt in Berlin.

[40620]. Dresdner Hof - Aktiengesellschaft, Leípzig, |

Wirtschaftsprüfer. egationsrat a. D. Dr. jur. Wilhelm Bein in- Köln-Braunsfeld; 2, Ehefrau des Legationsrates a. D. Dr. jur. Wilhelm Bein, Ruth

L Rechtsanwalt und Notar Josef Rhode in Bochum als Vorsißer; 2. Kaufmann Carl Peschken in Moers; 3. Peter Franz Graf

Auf Grund der Dividendenabgabeverordnu: Aufsichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes beschlo}

auf 1 414 000,—

Die Sagzung ist in $ 3 entspreche Die Kapitalberichtigung is zur worden.

Jahrevabschluß zum 31. Dezember 1940. |

vom 12. Juni 1941 hat de: en, das Grundkapital mit Wirkung für das am 31. Dezember 1940 endende Geschäftsjahr von B. 707 000,— zu erhöhen. Die S Lao erfolgt Fs Herauf-

stempelung der Aktien von 2A 1000,— auf Z.A4 2000,—

1 KWG. RA 74078,50 Þ) Gejamtverpfli 16 KWG. Z.A 74078,59 Gesamtes hastendes Kapital nach $ 11 Abs. 2 KWG. x.4 145436,41 |

Gewvinun- und Verlustreéhnung für das Geshäfts3jahr - Aufwendungen.

. 74 078/59

G: D. Wi D Q Mr M

392,66

14,84 121,48

A N

13632 8 873/15

163 619/59

97 970 1

416/27

271 016

10 000,—

\

808,93

271 016/33

nd Lioiaiett worden.

intragung in das Handel3register angemeldet]

74 078/59

100 000!

45 852/68 61 085 06

1940.

RA |S 808 93 2 534 40 1 829/72} l 295 30 1 010'- 5 627 37

Tomo

14 072/20

4 958 65 F 87728 820 —| 416 27. 14 072120

dn

y

Ä

S ili,

i Wert Wert - 4 31,12. 1940 1-31.12.1940 vor Kapital- | nach Kapital- berihtigung | berichtigung Vermögenswerte, RA 2} RA S L nlagevermbgen: ¿R 4 Aber iri : Wert 1.1.1940 O È el S: Q 0/70..0 0.0. D 7 1 1 999 320 1 999 320|— | 2. Zuventar: 1.1190... oe. 1907, Abschreibung < «o - o... 1 996,— 1|— 1} ITL m1: Wie Bea ooooo 8319 091/75 L Stkeuergutscheine - . ® ® - ® . D 0. H- P 50 5 ; / E auf Grund ‘von Sesprangsi und 9 b s 6, Kass and und Postsche uthaben C S s i 6. Kassebestanb und Polliedguth C 28 TÉE 04 8, Aktivhypothek . ..... L E 15 000 9. Posten d der Rechnungs3abgrenzung « «. - « -- 7 163/24 F 2 420 642 i Séhulden,. L. Grundkapital 4 C 69 o 0:0) 4/0: 4M 707 : IL Rücklagen: Ras dae 2 r ae cen 80 000 b) Freie Rü>lage laut Saßung 340 000 c) Bilanzänderungs- und Disp.-Fond3 . « « « - 654 239/66 a) Abschreibungsfonds . . . . . a a, 59 669/80] p Wertberichtigungen auf Debitoren . - ooo... 24 927 V, Berbinbichleiten: - l. Passivhypothekk e E 479 100/22 2. auf Grund von Sideidtita und Leistungen . 7 500 3. Sonstige Verbindlichkeitèn ooo 211 4. Pouschalsteuer a. Kapitalberichtigung - «. « « - My ‘Reingewinn ® . . -. ®. ® * ® ® . * . J , . , . 67 994 P 2 420 642/00] 2 420 A

Verlusts und Gewinnre<hnung

vom 1. Fanuar 1940 bi3

Aufwand. RA 9 RA 5 L Löhne und Gehälter... ... E 8 400|— 8 400|— 2. reibungen auf Gebäude und Jnventar . « - - 19 896|— 19 896|— E ee S l p E as 6 197/13 6 197113 4, Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . 164 638/11] 164 638/11

5, Außerordentliche Aufwendungen: Buführung uon Rücklagekonto A502 0 M S o es Î-. D 20 000|— 20 000|— 6. Sonstiger Geschäft38auswand. . « - «o... 24 55157 24 551/57 7. Zuführung zum Grundkapital. « e «o . « . « [— 707 000|¡— 8, Pauschsteuer = «ooooooooooo 70 700|— 9, Reingewinn. « « - o eo oooooooo 67 994/66] . 67 994/66 311 677/474 1 089 377/47

Ertrag. l. Grundstüdserträge . . .. «ooooooo 306 571\12| 8306 571/12 E s erordentliche Erträge . - « - ooooo. 2 950/20} 2 950/20 Auslösungsbeträge zur Kapitalberichtigung:

* e) aus der freien Rü>lage ... ... . é _— —l 1283 460/34 b) aus. dem Bilanzänderungs- und Disp „Fonds . Es [—] 664 239/66 4. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre . . « « 2 1656/15 2 156/15 311 677/471 1-089 377147

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf-|. n die Buchführung, der Fahresabschluß ‘und der äftsberiht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften

E und Nachweise entspre

31. Dezember 1940.

ließlich der Oas vom 12. Juni 1941, 1

Leipzig, den 3.

Joachim Schmidt, Wirtschaftsprüfer.

Wir

1942 bis zum 9. Febraar 1942 einshließlih bei der

Sächsischen Bauk Filiale Leipzig,

während der bei dieser Stelle üblihen Kassen

Zut Ausübung des Anre<htes auf die usäglichen A

der Aktien unter Beifügung eines nach der

E zu prüfen.

_ Der Vorstand. Diplomkaun

Tel. unden aus

fordern nunmehr unsere Aktionäre auf, das Anrecht auf die auf ihren alten Aktienbesiß entfallenden zusäßlichen Anteilsrechte in der Zeit vom 19. Januar

ice die sind die Mäntel mernfolge geordneten Verzeichnisses in doppelter Ausfertigung innerhalb der obigen Frist bei der genannten Stelle ein- zureichen. Die Ausreichung der auf den neuen Nennwert heraufgestempelten Mäntel erfolgt gegen Rückgabe der bei der Einlieferung Srhautenen Quittung. Die Ein-

reihungsêstelle ist bere<htigt, aber niht verpflichtet, den Ausweis des Vorzeigers der

Leipz zig den 9. Januar 1942, u

fmann

dolf Nagel.

41008] Verichtigung. llgemeine Lokalbahn- und Krafte werke-Aktiengesellschaft, Berlin.

Kapitalberichtiguug.

Jn der am 13. Januar 1942 ver- öffentlihten Bekanntmahung muß es im vorlezten Absag richtig heißen:

„Sämtliche Aktien müssen mit Bie winnanteilsheinen Nr. 31 u. ff. u Erneuerungsschein versehen sein.“

Berlin, den 14. Fanuar 1942. Allgemeine Lokalbahn- und Kraft:

werfe-Aktiengesell schaft. Der Vorstand.

[41007]

Die Aktionäre der Neuland Aktien- gesellschaft i. Liqu., Berlin, werden iy ordentlichen Hauptversammlung (zugleih zur adung A t T L nung) auf Montag, bruar 1942, mittags as Uhr, na Berlin W 8, Unter den Linden 43 u. 4 Geschäftsräume der Deutschen Land- volkbank A. G. eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Geschä 8berichte für die Zeit vom 22. August 1938 bis 21. August 1939, für die e Hey vom 22. August 1989 bis 21. August 1940 2 ür die Zeit vom 22; August 1940 bis 21. August 1941 fowie der Shlußre<hnung vom 31, Fanuar 1942.

Beshlußfassune über die Bilan- zen und die Gewinn- und Verlust- re<nungen zum 21. August 1939, U. 21. August 1940 und zum 1. August 1941 sowie über die

Schlußre<hnung vom 31. . 1942,

2. Entlastung der Abwi>ler und des

Aussichtsrats.

Verlin, den 14. Januar 1942.

Die Abwid>ler der Neuland A. G. i. Liqu.

Hansa-Braucerci Wktiengesellschast, Giendal.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft hat auf Vorschlag des Vorstandes beschlossen, das Grundkapital im Wege der

Kapitalberichtigung gemäß Dividendenabgabeverordnung vom 12. 6. 1941 (RGBL I S, 323) von 2.4 500 000,— um Reichs-

mark 100 000,— auf N. 600 000,— zu erhöhen. Vilanz zum 30. September 1941 mit Berli>sihtigung der Kapitalberichtigung.

Stand am : : Kapital- Stand am [40822]. L 10. 1940 | Bugang | Abgang Abschreibung] perichtigung | 30. 9. 1941 Aktiva. Anlagevermögen: ebaute Grundstü>ke mit: a) Brauerei- und Wohngebäuden . 304 000|— 35 594/56 268 405/44 b) Geschäfts- und Wohngebäuden der Miedéringelt, = ea oto o «6 73 700|— 7 268/44 66 431/56 Maschinen und maschinelle Anlagen 30 000 3 201/15 33 200/15] + 10 000|— 10 001|— Versandg efäße s és A 1|— 3 698103 3 698/03 1|— Flaschen und Flaschenkasten . aao f 1— 1C 999/93 208/72 10 791/21 1|— P E E 1—| 16 486|— 7 090¡— 9 395|— 1|— Wagen und Geschirre « o. 1|— 1 919/50 100|— 1 819/50 1|— Krastwagen 0/40 E40 D >06: 0 8-6 1|— 306/57 35157 1|— 4 Restaurations8einrci<tung Ga. 0 6. û 1|— 581 30] 581 301 1|— Beteiligungen . . « «oooooo. 1|— 1|— 427 T7T08|— 44 609/43 8 0851821 129 384/61] 20 000|—] 83654 847|— Umlaufvermögen: i Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse o oe - e e ooooooooo . 34 658,44 Fertige Erzeugnisse. . . . ee S O. L o ani a h E 79 235/44 Forderungen auf Grund von Mciefättngèn und Leislungen* ¿ «8 e 40 112/48 Darlehen: Hypothekarish gesichert C e ca L v aa 6 50S 194 212,23 Sonstige . ® . ® . , . . . o . . . e e ® 8‘ R e N S E L ZIMED 32 627,05 226 839 28 B is I « «T ls ait e O R a L : 650|— Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>guthaben . « « « « . . T4 L 43 628/61 l E E n en e pr G is 251 126/77 Sonstige For! erungen o . . o . . ® . . . . o . Le ® ® ® . . 0 . . J . . ® . . . s 8 08 641 674 66 Passiva. 996 521/66 Grundkapital: Vor. der Berichtigung Ee Ea aa A O 500 000/— PorGRetg oa Bent - Ca Ae O a iv 4% e Mp 100 000|/—| 600 000|— { Gesebliche Rüklage ® e! S P 0 e . . . 0 * L 8 0. . . . . . 6 . . . 0 . . o . 60 000|— Wertberichtigungen 0; S: WLR E Q. A D D « J * 0. 0 - 9 8 . . . . . . e . e o e . . 6 . 80 000 E E n Auflösung zwe>83 Kapitalberichtigung L E Ai C o e oe a 80 000|— f. dais Rütkstellungen: Für Ersahbeschaffungen E E 16 s 0E A Sa 000 0/096 39 536/74 “i nstandseßungen 6 06.0 2040 0:0 $0 Sa T 0A 50 500|— usc<hsteuer wegen Kapitalberichtigung 6 o s ca. #0 10 000|— 100 036/74 Verbindlichkeiten: "Wacclriabèn B T E C C B s Do s L22782] Reichsbiersteuer und Kriegszushlag «eee oeooo anae 112 891/28 Sonstige Lo # o. s S G Do u De 0. de S: 06 2 M Gi Li da 9-d+ # 57 679/69 174 708/79 Re@hnung3abgrenzungsposten E E S A Tes oe. 5 —_— Gewinn: Vortrag aus 1939/40 S O 2 T Corr. 7 432/75) Reingewinn 1940 i a D D P Pro os 48 753 38} 561 13 | 906 521166

Gewinn- und Verlustre<nung für die Zeit vom 1. Oktober 1940 vis 30. September 1941.

) BRSERIIRS. E Löhne und Gehälter . E v E 194 784/25 Soziale aben 0. D: O D Wei A o... 0. D 00 0 0 9 273 17 I oziale Leistungen ‘und Spenden E S E 13 898/73 Sees E ouf das Anlagevermögen ... o... 129 384/61 shreibungen.…........ E 2 770/82 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . « « 66 411/57 Rei s 1 026 20 A 0 0 0 (000 0.0 6% 0.0 00 388 709/35 E, teuern und Abgaben .. ooooooooooo 79 977/72 Beiträge an Berufsvertretungen . . «oooooooooo _6 792/94 Sonsti e Aufwendungen E E E G0 0 #00 00-0 174 055/66 Zuweisung an die geseßliche Rüldlage < « « ooooooooo 10 000|— Rü>stellung für ndseßungen G S 26 1BOS c... 50 500/— Rückstellung für uschsteuer wegen Kapitalberichtigung S d A N 10/000! Gewinn: Vortrag aus ee o oooooo T482,76 Reingewinn 1940/1 dies «eia dine B TOBIE 56 186/13 Stendal, den 22. Dezember 1941, - 1191 744/95

Hansa-Brauerei Aktiengesellschaft.

Der

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßi 8] Bela lroeua der vom Vorstand erteilten Aufklärung äfstsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften eins<hließlih der

Gef

‘Stendal, den 22. Dezember 1941,

Vorstand.

Brüning. igen Prüfung auf Grund der Bücher v der Schriften der Ge»

eben.

en und Nachweise entsprechen die Buchführung,

Erträge, Gewinnvortrag a. 1939/40 Erträge aus Bier und an-

E Erzeugnissen rträge aus Mieten . . , Außerordentliche Erträge .

A. tete Y t und dex A everordnung, Mottok, Wirtschaftsprüfer.

i dgiiwercudpite