1942 / 12 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 15 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Börsenbeilage in

Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 14. Janua

E

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 12 vom 15, Januar 1942, €. 2

ung der Aenderung der Firma Mülder « Co. vormals Kalk-Ver=- trieb G, m. b, H. in Alsen’sche Portlaud - Cement - Fabriken Koms manditigesellschaft.

| Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einshließli<h der Dividendenabgabeverordnung. Heilbronn a. N., den 29. November 1941, Heilbrouner Treuhand gesellschaft m. b. H. Wirtschaftsprüfungs=-Gesellschaft.

zum Deutschen

Ostertag-Werke Vereinigie Geldschraukfabriken

[40648]. Aktiengefellshast, Aalen. 1942

Nr. 12

M S A as R

Auf Vorschlag des Vorstandes hat der Aufsichtsrat am 19. Dezember 1941 beschlossen, auf Grund - der Dividendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 Grundkapital unserer Gesellschaft von #4 405 000,— um E.4 100 000,— auf R. 505 000,— zu erhöhen. Die Durchführung der Kapitalberichtigung erfordert die Ausgabe von neuen Aktien, worüber eine besondere Bekanntmachung noch

ergehen wird. ) Die berichtigte Bilanz lautet wie folgt: Bilanz auf 30. Juni 1941.

e E R u vas

Aktiva. L, Anlagevermögen:

- L Bebaute Grundstü>ke mit: a) Geschäfts- und Wohngebäuden: Stand am L, Ta O S 6 Abschreibung . . - b) Fabrikgebäuden und anderen Baulichkeiten: Sind am. 1.2 104 ode . 6 . J e 11 000,—

Abschreibung . . 120 S

Abschreibung NF. « + + «

Se L L P

2, Unbebaute Grundstü>de: Stand am 1. 7. 1940 Abgang . .

3. Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1, T 1940 . . . . . . . . . . 6 . . 6. . . Zugang 1940/41 . . 2 . . . , . . o . . \

S: S. E Q E00: S S Me; E

Abschreibung . . .

1 150

—TI6 100|—|

23 500

56 021 65

23 000

139 400 23 000

45 000

5 124

57 000— 29 021165

11 521/65

Werkzeuge, Betxiebs- und Geschäft3ausstattung: Cid ami L C aa Zuguitg 1040/4 1 ois é ao G ah eil

Abschreibung . . . . . . . . L) D: e ©. .

Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Zugang 1940/41

Abschreibung. . « 5

6. Gleise . . . . . . . . . 7. Patente . .. .

8. Beteiligungen: Stand am

Zugang 1940/41 . „.

629

1

628

628

D 676 30 2 675/30

1 500 2 000

das

. Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe ° . Halbsertige Erzeugnisse . . . Fertige Erzeugnisse, Waren . ° « Ea L 2. A As F . Eigene Aktien Stimmvorrechtsaktien nom. R.AM 1000,— Hat . Fotderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . .

., Sousge SOTDELURAEN ot 60 R Mr G 0B . Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>- GUIbaben ain L E E 9. Andére Bátiklguthäben. «oe ooo

149 061 130 263 4 685 62 770

. Posten der Re<hnungsabgrenzung . « « « - « Avaldebitoren K 10 281,—

Passiva. Grundkapital: Staaten e ee M e als S u Kapitalberichtigung „ooo

918 461

5000 Aktien zu je 100,— mit einfahem Stimmrecht, A lo ea 6 0 Stimmvorrechtsaktien, 50 Aktien zu je F.4100,— mit 10 bzw. 20 fahem Stimmrecht = Rücklagen: 1, Geseßlihe Rüd>lage Auflösung f. Kapitalberichtig. 29 000,— | 2. Werkerneuerungsrüd>lage. . . . . ‘75 000,— 5 000,—

| —- Auflösung f. Kapitalberichtig. 2: Wohlfohrtsrüdlagë aa s

. Rückstellungen: 1, Rücstellung für ungewisse Schulden. . . 2. Rückstellung für Pauschsteuer. . ... « « «

Wertberichtigung zu Posten des Umlaufvermbgens (Dele E P Verbindlichkeiten: 1. Hypothekengrundshulden.......... 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

rungen und Leistungen ..... 5 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken. . . « « 4. Sonstige Verbindlichkeiten... „o o o 6

Posten der Rechnungsabgrenzung « « «- «- - «o Gewinn: Vortrag aus 1939/40 o o 5 für Kapitalberichtigung « - « « « 5

Gewinn 1940/41

l

617 766 21 065

66 483

Avakkreditoren Nf 10 281,—

Gewinn- und Verxlustre<hnung. auf 30.

E

Ë M L E E

56 483/02 918 461/15

Aufwand, .

I. Löhne und Gehälter... 8. Soziale Abgaben 3. Abschreibungen auf Anlagen d: Denblielieri., ¿v e «eis s 96, &. Beiträge an Berufsvertretungen . 6. Außerordentliche Aufwendungen . 7. Zuführung zum Gesellschaftskapital 8. Rükstellung für Pauschsteuer T 9. Gewinn: Vortragsrest aus 1939/40 ; Gewinn 1940/41

S A A 9s S D SDIMRs S o D 0 S Q. O. 0.9 0 T: Q D. S. 0. G D O _Y S D * 0.6 00 5 A S T0. L m6 S S 0 6 g P

vie Ertrag. 1. Gewinnvortragsres. .. i 6 3. Ausweispflihtiger Rohübers<huß . 3. Aes und sonstige Kapitalerträge . «. äge aus Beteiligungen. . ., &. Außerordentliche Erträge . .... 6, Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: L aus der geseßlichen Rüd>lage ....e.. ooo 2. aus freien Rü>lagen und. aus dem Gewinnvortrag 3, aus der Zuschreibung zum Anlagevermögen . ..

SUS # 0 o o 09 2E O R E 2 L N Tp « s S

29 000,— - 26 000,-— - 45 000,—

7. Andere Auflösungs3beträge aus dem Gewinnvortrag . « « « «

Aalen, im Dezember 1941.

Ostertag-Werke Vereinigte Gelds<hrankfabriken Aktiengesellschaft.

.Stoy. Schipprak.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Gruud der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

T 879 623/27

| 10 000,

A |9 BL 911/79 37 177,26

38 975 45 | Zins

119 659 60 2 793/05

4 523/10 100 000/|— 10 add BE A 483.02

f 573-83 740 106/30 6 228/14

- 187/50 23 577-50

100 000

879 623 27

Ma>, Wirischastsprüfer.

ppa. Wahl, Wirtschastsprüfer.

Gemäß Beschluß der Hauptversammlung vom 19, 12, 1941 wird für das Geschäftsjahr 1940/41 eine Dividende von 6% auf das berichtigte Gesell- \shafstskapital von K.{ 505000,— oerteilt. Hiervon werden KA 2000, in einem Treuhandvermögen für die Aktionäre angelegt. Ausgezahlt werden für eine Aktie zu R.A 100,— auf den Gewinnanteilshein Nr. 7 R. 7,— abzüglich Kgpitalertrag- steuer und Kriegszuschlag durch die Dresdner Bank Filiale Stuttgart in Stutt-

art, das Bankhaus Stuber & Co. in Stuttgart oder dur<h unsere Kasse in

alen.

Unser Vorstand besteht aus den Herren: Erich Stoy und Hermann Schipprak

| (Stellv.); und der Aufsichtsrat aus den Herren: Konsul Willy F. Stubex, Bankier,

Stuttgart, Vorsißer; Fabrikant Otto Böhringer, Freudenstadt, Stellv. ; Bankdirektor Hans Huthsteiner, Dresdner Bank, Stuttgart. Der Vorstand. i

Nähtmittelfabrik Fulius Penner Aktiengesellshast,

[40267]:

Verlin-Schöneberg.

Generalbilanz am 31. Dezember 1940.

An Aktiva. I, Anlagevermögen:

Grundstü> Altensteinstr. :

Grund und Boden G L esa 6 + 2% von E. A 60 000,—. Grundstü> Belziger Str. . Abschreibung . .

Grundstückskonto Löhleinstr. . . «

Maschinen und maschinelle Anlagenz

Bestand am#1. 1, 1940 Zugang 1940

Abschreibung -

Fabrikutensilien . Zugang 1940

Abschreibung . Zuventarkonto . . . Zugang 1940

Abschreibung . Fuhrpgrkkonto . . . . Bunong 1940 o. .

Abschreibung . - - - . -

Aktivhypothekenkonto: Belziger Stre, «

Vrbanstr. . Ï Dahlem M. c o oe Steuergutscheine T und IT

TI, Umlaufvermögen: Warenbestände . . ..

Warenforderungen und sonstige Forderungen

Wertpapiere ..

Konto Eigene Aktiven nom. 17 600,

Kassakonto . . « « Posische> . . Bankguthaben . wies Trattenkonto . . ibi Anleihesto> o. ooo

_ Per Passiva, Grundkapital S Reservefonds. T. . Reservefonds. 11 ... .

Zuführung von 1939 Delkrederekonto . . « ypothekenkonto . « «

editoren . Bankschulden

Posten der Re<hnung3abgrenzung I. 93, 94, 95

Rü>stellungskonto o. . . . 9 S: D D Gewinn- und Verlustkonto : Reingewinn 1940 . . . Gewinnvortrag: aus 1939 „,

Gewinn- und Verlusikonto am 31. De

An Debet. Löhne und Gehälter ...... Soziale Abgaben priv. soz. Aufw. . . Steuern vom Ertrag und Ei men Abschreibungen. . . - - o o o 09 Sonstige Aufwendungen - . « «

Posten der Rechnungsabgrengung - 5

Bilanzkonto Vortrag 1939 . . . , Reingewinn 1940

2M 0.2/7 D

Per Kredit. Gewinnvortrag 1939 . erträgnisse . . . Grunbstüd<serträgnisse . Kursgewinn . . . .. Warenkonto: Bruttogewinn . -

RAM

41 000,— , 42 000,— | 83 400 Tee N 1200 201 392 3792|:

10 450|— 45 446/66 T6 S966

29 936/69|

1

12 627 12 628

12 627

: 1 5 195 6 196 5 195 d d 1 ° 8 376

j E

8377 . 8 376 - 40 000 ° 25 000 . 25 000 90 000 v 44 . . L 23912

220 938 ° 1 000 17 701 9414 . . . e e è 288 266 ( j "2603 17 365

1 237 713 300 000

6.0 . e o. o. o. e.

230 000

10 930 é 131 200 ù 156 790 s 6 442 102 094 149 072/-

1 085 530

147 304/66 4-878/60| 152 183

l 1 237 713 ember 1940.

RA 378 954 32 069 157 1537 63 289 780 387 31 289

R j

4 878/60

147 304/66] 152 183 1 595 331

4 878

1 678 396/16 1 595 331/94

Nährmittelfabrik Julins Penuer Aktiengesellschaft. Penner.

der vom Vorstand erhaltenen Geschäftsbéricht, soweit er den

Nach pflichtgemä der Bücher und Schriften Ra ger S g vers E Mär bestätige ih, daß der M betrifft, der Jahresabschluß und bie

r Gesellschaft sowie

Buchführung den geseßlichen Bestimmungen entsprechen.

Verlin, im September 1941.

dende von 5% festgeseßt.

Otto Kohl, Wirtschaftsprüfer.

ahlstelle: Dresdner Bank.

Die 3% sesgesebt. 8 vom 830. Oktober 1941 hat die sofort zahlbare Divi-

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft lef sich wie folgt zusammen: Rechts- anwalt Dr. Georg Schmiel, Vorsißer, Berlin;

rofessor Dr. Dr. Th. Sabaki

Berlin; Dr. Johannes L a Dn, ir

Alleiniger Vorstand : Vexlin-

$8. Kommanditgesell- haften auf Aktien.

[40982]

Die in der O S vom 12, Oktober 1940 be ollie Um- wandlung dexr Alsen'sche Portland-

ektor Fulius Penner, Berlin-Dahlem. <öneberg, den 31. Dezember 1940.

Cement-Fabriken Kommanditgosell--

schaft auf Aktien, Hanburg, durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausfu der Abwi>lung auf die rote ülder Co... vormals Kalk-Vertrieb G. m. b. H. ist am

29, Oktober 1940 in das Handelsvegister-

eingetragen worden. Gleichzeitig er- folgte die handelsgerichtlihe Eintra-

12 057/18.

ka,’

Auf Grund .des Schicedsspruches der Spruchstelle beim Landgericht Hamburg zahlen wir den no< abzufindenden Kommanditaktionären -eine Abfindung

von 247,5 % des Aktiennennwertes und ggoatren ferner auf Gewinnanteilschein X. A 40,— je Aftie zu nom. A 500,— als Zinsentschädtgung sowie A 22,03 Anteil der Aktie zu nom. ¿A 500,— am Jnhalt des Ans leihesto>s.

auf, ihre Aktien mit Gewinnanteil- hein Nr. 10 und Erneuerungsschein unter Beifügung eines der Nummern- folge ‘nah geordneten doppelten Ver- ichnisses zwe>s Entgegennahme des bfindungsbetrages bei der Dresdner Bank in Hams- burg oder . bei der Gesellschaftskasse, Hams- burg, Neueburg 16, j während der Kassenstunden einzureichen. Die Einreichung kann auh dur<h Ver- mittlung der Dresdner Bank, Berlin, erfolgen. Die Barauszahlung wird spesenfrei vorgenommen, sofern die Ak- tien bei einer der vorgenannten Stellen am Schalter eingereiht werden. Börsen- umsaßsteuer wird nicht erhoben. amburg, den 9. Januar 1942. Alsen’she Portland-Cement: Fabriken Kommanditgesellschaft. Der persönlich haftende Gesellschafter : Lucian Alsen.

| E

[10.Gesellschaftenm. b. H.

[40246] Bekanntmachung. :

Die Werk-Siedlungs-Gesellschaft m. b. H., Frankfurt a. M. - 20, Grüneburgplay, ist dur Beschluß der Aa vol after vom 24. Oktober 1941 aufgelöst. Die Gläubiger werden felida aufgefordert, si<h bei der Ge- ellshaft zu melden.

Frankfurt a. M., 6. Fanuar -1942. Die Liquidatoren: Heinrich Reuleaux.

Dr. Friedbert Ritter.

[40972] / Herr Richard Schubert ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Bremen, 31. Dezember 1941. Deutsche Torfhandelsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Clausen, Geschäftsführer.

40044] i scher Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin.

Die oben bezeihnete Gesellschaft ist durch Beschluß vom 31. Dezember 1941

Glänbiger der Gesellschaft auf, si< bei ihr zu melden.

- Berkin, den 31. Dezember 1941. Die Abwiekler der Ascher Gesell» \chaft mit beschränkter Hastung in Ä Abwicklung.

r.

Mottet. [39853]

Die artmann Grundstücks - Verwertungs - Gesells schaft mit beschränkter Hastung in Berlin-Mariendorf, Wayßmannweg 10, ist aufgelöft. Die Gläubiger der Ge- ebn werden aufgefordert, \si<h bel derselben zu melden.

15 Bekanntmachungen

| [40974] Hinweis. ! Jn der „Neuen Leipziger Tageszei- tung“ Nr. 14 vom 14. Januar 1942 ist eine Bekanntmachung der Bulaslung o telle für Wertpapiere an der Mittel- eutschen Börse zu Leipzig veröffent- liht, aus der hervorgeht, daß dort eiu

Antrag gestellt worden ist: ; a 1006 000, eue auf ‘den nhaber- lautende Stammaktien er Dresdner Handelsbank Ak- . tiengesellschaft, Dresden, m Handel und zur Notiz zulassen. Leipzig, den 18. Januar 1942, Mitteldeutsche Börse & Leipzig. Zulassungsstelle für ertpapiere. j J. A.: Mehner.

[40976] Hinweis. i

Fn der „Neuen Leipziger Tageszel- tung“ Nr 14 vom 14. Januar 1912 ist eine Bekanntmachung der Zulassung Pen für Wertpapiere an der Mittel- | deutshen Börse zu Leipzig veröffent- licht, aus der hervorgeht, daß dort ein

Antrag gestellt worden ist:

- RA 50 000,— auf den Ju- haber lautende Aktien der Hille- chli Aktiengesellschast, Dres-

| en, i

zum Handel und zur Notiz zuzulassen.

Leipzig, den 13. Fanuar 1942. Mitteldeutshe Börse zu Zens. Zulassungsstelle für Wertpapiere.

J. A.: Mehner.

Demgemäß fordern wir die Aktionäre -

aufgelöft worden. Wir fordern die

Heinrichs8dorff.

«& Hartmann.

44 dv, do. 1940, Folge 5,

Amtlich sestgestellte Kurse

[ Umrechnungssätze.

1 Fßrani,* xLira, 1 Léu, 1 Peseta = 0,80 kA 1 bsterr. Guldén (Gold) *= 2,00 A. 1 Eulden ósterr. W. = 1,70 KA. 1 K. ung. oder ts{e><. Vi. = 0,85 A. 1 Gulden hol. W. == 1,70 RA. 1 skand. Krone = 1,126 KA. 1Lat == 0,80 RA. 1 Rubel (alter Kredit-9bl. = 2,16 KÆ. 1 alte Goldrubel! == 3,20 A. 1 Pejo (Gold) = 4,00 RÆ: 1 Peso (arg. Pap. == 1,76 A. 1 Dollai = 4,20 A. 1 Pfund Sterling == 20,40 4. 1 Dinar=8,40 R. 1 Yen = 2,10 NA. 1 Bloty = 0,80 RA. * 1 Pengi ungar. Währung = 0,76 KA4. 1 esinishe Krone = 1125 RA.

Die einem Papter detgetügte Bezeihnang besagt, daß nur bestimmte Numweru eder Serien lieferbax . sind. i 5s

Das Zeichen x hinter de: Kursnotierung de- deutet: Nur teilweise ausgefügrt. i

Die -den Aktien ty der zwetten . Spalte bei- pefügten Ziffern bezeichne. den vorlezten bie in der dritten Spalte: beigefügten den zur Aus- \{üttung gekommenen Gew:nnanetl. Js nur ein Gewinnergebnis- angegeben, so ist es dasjenige des vorlevten Geschäftsjahrs. y

E> ‘Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländishe Bauk- noten befinden si<h fortlaufend im „Wirt- \haftsteil“. i

e> Etwaige Drud>fehler in den heutigen Karsangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigi werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

VBankdiskont.

Berlin 3% (Lombard 4%). Änsterdam 2%. Brüsse! 2 Helsinki 4. Jtalien 44 Kopenhagen 4. London 2. Madrid 4. New York 1. Olo 8. Paris 1% Prag 83%. Schwetz 1%. ‘Stockholm 8.

Deutsche festverzinslihe- Werte Anleihen des Reichs, der Länder, der Neich8bahn, der Reichspost und j : Rentenbriefe.

Mit Zinsbere<hnung.

; | Heutiger | Voriger

14. L . 4% Deutiche Re1ch8anl, A Y 1938 Ausg. 2, auslosb., ab 1. 10. 1939, rz. 100 do. do, 1989 Ausg. 2 ( auslo8barab A RIDUO rz. 100 G do. n: tilgbar| i Ab. 1. 7, 84 jährl. 108 4% do. Neichsschay 1935,| austosb.je 1/5 1941-43, rz. 100 44 do. do.1936,auslosb,/. e 1/1, 1942—46, rg. 100 do. do. 1936, Folge 2, aus1osb. ¡e1},19483-46, u 100 0..d0. 1936, Folge 3 auslosb.je 1/; r T3, 100 4 do. do. 1937, Folge 1, auslos8b. je 1/,1944-49, T3. 100 F 5 4% d0; do-1987, Folge 2, N ORAE 1/,-1947-52, 161007 gé. 2. D. 1942] 1.0.11/1 44h do. do. 1997, Folge 8 G außlveb. ¡e:1/;1947-52, rò. 100 ooo ua oen 40dv. do. 1938, Jolge 1, auslosb. je 1/,1951i-66, | T5. 100 wee A S 4do. do. 1938, olge 2, auslosb ‘je 1/,1968-68, R 200 0.d0,1988, Folge 84 anßlosb.te 4/1 P6808 7d. 100", e e000 iden 46% dodo. 1938, Folge 4 CUg E 1/,1953-08, 4k do, do. 1940, Folge 1, MAAAIRS

fällig 1.8, 1945, 13,100) j 02,5b' }, z ‘8,9 11 x 4 do. do. 1940, Solge 24 : fällig 1. 6,1945, 8. 100| 1,6,12/102,6b 4 do, do, 4940, Folge 8, L fällig 1..9.1946773. 1200| 1.8.9 102,6b do. do:’4940, olge 4, E fällig 1.12.1945, ,x8,100| 1,6,12/t02,6b fällig 16.6.1950, 3.100 ) 6, e T3.100/16,6,12/10. do. do. 1940, Folge 6, u fällig 16,8,1960,.x3.100|16.2.8 104%b 4h do. do. 1940, Folge 7, ei lli 16,4,1961/T3, 100/16.4,10/104,1b AIGeN 1941, Folge 1, : 916.9.1955, 13. 100/16.3.,9 |98Lb Q B do. do, 1941, Bolge 2, : G fällig 16.9.1956, r3.100/16,8.9 981b.Q. 4 do, do. 1941, Jolges,| fällig 16.6,1.964, x5.100|16,6.12/99b Q d Întern. Anl. d. Dt.

Reichs 1930, Dt. Ausg. (Young-Anl.)utk.1.6.86

i06Lb |106Lb

106,75b 1[106,75b 101b _

102%b : 102b

a

- 1.1.7 /103,9b 103,9b

1:6.12/103Yb 1.8.9 (1044/b 1.2.8-/100Lb

1.1.7 /1101%b

1.4,10/101,6b

1,4.10/102,26b

1.6.12

M4 Preuß, Etaats8anl. 8, aus 5

(28, AUSlo8b. au 110

1937, tilgbar

ub 1.2. 1988

4 dv. tons. Etaatsanl.

40, r3, 100, tilgb; ab-41

1.2.8 1.2.8

1.6.12

4% Vaden Staa1 45 Unl. 1927, unt. 1.2. 82, get. 1. 2. 1942

84% Bayern Etaat R4- Anl.1941, tlgb. ab 1942

v Vraunz1chw. Staat G.A-Anl. 28, ut. 1.8.83 do. #A-Anl. 1929, unt. 1, 4. 84

0 Hessen Etaa! 44- Anl. 1929. unt. 1.1.86, gek, 1, 7. 1942

8 Litbet Eiaai #.4- Anl. 1928, ut. 1. 10.

„4%$ do. do. 1989, rz. 100,

| Heutigee | Voriger

4% Mecklbg. - Schwerin RA-Anl. 26, tg, ab 27 gef. 1. 4, 1942| 1.4.10 4X% do. do. 28, uk. 1.3.33 gef. 1. 4.1942} 1.8.9 /102%b 4% do. do. 29, ut. 1. 1. 40| 1.1.7 | 49 do. do. Ausg. 1, 2|versch. La. A u. Au3g.3 L. A-D| abz. (fr. 54, Roggenw.-Anl.)|Zinsen

1X4 Mecklbg. - Streli KAÆ-UAnl. ‘30, rz. 100, außl., gef. 1. 4. 1942| 1.4.10

¡x4 Sachsen Staat NAÆ- Ani. 1927, Ut. 1.10. 35, gek. 1, 4. 1942

144, do. do. EA-A. 1937, rz. 100, tilgb. ab- 1.4.88 444 do. do. 1938, rz. 100, tilgb, ab 1. 6.1944...

1x4 Thliring. EStaatz- Anl.1926, unl!.1. 8. 36, gek. 1. 8. 1942

4%} Deutsche Neichsbahn ESchay 1986 eihe 1, ricz. 100, fällig 2.1.44

103,3b

0uslo8b.j61/,1945—49 1.6.12/105,25b G 3% do. do. 1941, r3.100, 100,25b B

fällig 1.9, 1966 1.8.9

44 do. do. Anl. 1940, rüdz. 100, unk. 1.10.45 1.4.10/104,3b

4X Deutsche Neichspost Schay 19839, Folge 1 rlickz. 100, fällig 1.4.44

4h do. do. 1940, rz. 100}, \ällig 1. 10. 1950

1.1.7

1.4.10/103,6 B 1.4.10/104%b

43h Teutsche Landezs-| - rentenbi.#ADientenbr.

9.13,14,unt,1.1.45 «ins 4% do. R.15,16,1k.1.10.45 ias 4% do. R. 20, unk. 1. 1, 46 _—

4Preuß.Landesrentbk. Goldrentbr. vieihe 1, 2, j. ¿ Dt. Landesrentenbt., unt. 1. 4. 34| vers<.| _

4%% do. N, 3, 4, uk, 2.1.86| vers<h.| —_ 4% do. 9. 5, 6, ul, 2.1.36| verj<,| is 4%% do. N. 7, 8, ut.1.10.36 bzw. 1. 4. 1937

4X4 do. RA-Nentbr. 9.9, unt. 1. 1. 40

4X4 do. do. 9î. 11 u. 12, unk, 1. 10. 48| vers<,.|

4% do. Liq.-Goldrentb.| 1.4.10/107,25b 6 6 % do. Ab}.Gold-Sch1dv.[15.4.10/108b G

verjdh.| _

1,1.7 n F

107,26b 107,75b

Ohne Hinsbere<hnung.

Steuergut\s{<eine v. 11. 12. 1937 A (m. Affidavit) u.B, m.Schein Ane Gnu Mais ab 1.4.1942/94,76b ,76b Steuergutscheine 11: einlösbar ab Juni 1942, ,./110,56 110,5 @ einlösbar ab Juli 1942..../110B 110b G einlösbar ab August 1942. ,/109,75b 6 [109,76 @ einlösbar ab Septemb.1942/109% G 109% a einlösbar ab Oktober 1942|/109b G 109b 6 einlösbar ab NovembB. 1942|108} B 1083b G

Anleihe-Auslosung3schetne de? " Deutschen NReiches* j Anhält, Al, -Auslosungssch,* Hamburger Staats - Anleihes j Auslosungsscheine* „..,.,.| 163b Lübeck, Staats - Anleihe -Aud- losungsscheine*....... ao o) 162,6b Mecklenburg - Shwerin An- leihe-Außlosungsscheine* ...|162,25b _— : Thüringische Staats - Anleihes Auslojungsschèine® „.....| Lans

* einshl./, Ablôsungs\chuld (in 7 d. Auslosung8w.)

162,2b

16. 2 [626

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußischen Bezirksverbände.

Mit Zinsberehnung. unk. bis . . ., bzw. verst, tilgbar ab .z»s

Vrandenburg. Prov. RA-UA. 26, 81. 12,81] 4% © do. do. 28, 1.8.33] 4k _— do. do. 80, 1.6.85| 45 _— y;1eder\<lez. Provinz RA 1926, 1.4. 82| 44 do. ‘do. 1928, 1.7.63| 4k S äch). Provinz-Verb. BRA Ug. 18, 1. 2. 88, get. 1, 2, 1942| 4%

do. do. A.14, gk.1.7.42| 4% do do. A.17, gk. 1.9.42] 4% do. do. Ausg. 18, j get. 1. 4.,1942| 4X S<hlej, Provinz»Verb. R.Æ 1939, 1.1.1943] 4%

Magdeburg Gld.-A,

Stettin Goid-A, 28,

Kasseler BVezirksverbd. Goldschuldverschr. 28, f “* ‘1.10. 1988| 4%

1.4.10| =—-

Ohne Zinsbere<hnung.

Cberhesjen Provinz - Unleihe- UAußsl1osungsscheinè $.,.…., _ _

- „F Ostpreußen rovinz è Anleihe-

Ausl1ojsungsscheine® „.......| —_ Pommern Provinz » Anuleihe-» Aus1ojungsich, Gruppe 1 *X| _— do. do. Gruppe 2 *x| _— Di heinprovinz Anlethe - Aus- losungsjcheine*....... Cha bf) uis Schleswig - Holstein Provinz- Anleihe - Auslojungêscheine*| -_ Westfalen: Provinz - Anleihe- Anslojungsscheine® _— Seinshl. 14 Ablösungsschuld (in 27 d. Auslojung8w.) * eins<hl. /, Ablösungsschuld (in 95 d. Uuslojungsw.)

b) Kreisanleihen.

Ohne Zinsbere<hnung.

Teltow" Kréêis - Anleihe -Außs- losungscheine LUINn 1/6 Ube lu

lösungssch. (in Y d. Auslosw.) e a

c) Stadtanletihen.

j Mit Zinsberehnung. unk. bis . . ., bzw. verst, tilgbar ab .zs

Aachen K4-A. 29 1. 10. 1934/4%

Altenburg (Thülr.)

Gold-A. 26, 1931, gek. 1, 4. 1942/4%

Augsbg.Gold-A, 26, l 8. 1981/4%

1.4.10 101,25b

14.100 128 | =—

Schlesw, - Holstein.

Berlin Gold-A. 26, 1. U. 2. Ag, 1.6.31 Bochum Gold-A,29, l. 1.1984

Bonn NAM-A. 26 8, 1.3. 31, gef. 1.8.42 do. do. 29, 1.10.34, gef. 1, 4. 1942 Bre8lau RA-A. 26, 1931

do. RA-Anl. 281, 1933

do. do. 281] 1.7.84

Dresden Gold-Anl. 1926 R.11.2,1.9.31 bzw. 1. 2. 1932

do Gold-Anl.1928, 1. 12.1938 Duisburg R A- A. 1926, 1..7. 32

: do. 1928, 1. 7. 33 Düsseldorf K4-A. 1926, 1. 1. 82

Eisena<h A - Anl. 1926, 81. 8. 1931, gef. 80. 6. 1942 Elberfeld RA-Anl. 1926, 81. 12. 81

do. 1928, 1. 10. 38 Emden Gold-A, 26, 1.6.31, gef. 1 6.42 Essen &4-Anl. 26, Ausg. 19, 1982

Gelsentirchen-Buerx RA-Anl. 1928X,

1. 11, 1983 GergStadtkrs.-Anl. v. 1926, 81, 5. 82 Görliy RA - Anl, v. 1928,71, 10, 38

Hagen i. W. LA- Anl. 28, 1. 7. 88

Kassel RAÆ-Anl, 29,1 1, 4. 1934 Koblenz BA-UAnl, von 1926, 1. 3.31, gek. 1.8. 1942 do. do. 28, 1.10.33, gef. 1. 4.1942 Kolberg / Osiseebad RA-Aul.27,1.1.32, gek. 1. 7. 1942/4 Königsbg.i.P, Gld.- Anl. 1927, 1,1. 28 do. do. 28 Ausg. 2 U. 8, 1. 10, 1935 do. do, 1929, 1,4, 80 Leipzig N AÆ-UAul,28, 1. 6, 1934 do. do. 1929, 1.8.85

1926, 1. 4. 1931, gek. 1. 4,1942

do. do. 28, 1. 6.38 Mannheim Golds Anl. 26, 1. 10. 31, get. 1.4, 1942

do. do. 27, 1, 8. 82 Viünchen KA4-Anl. 1927, 1.4, 81

do. 1928, 1. 4. 83 do. 1929, 1, 8, 84

Nürnberg Golds- Aun1.26, 1.8, 1981, gef. 1.2.1942 Oberhaujen - diyld. RA- A. 21, 1,4, 82/4)

Pforzheim Gold- UuUl.. 26, 1. 11. 81 do. RA-Anl, 1927, 4711 49882

Plauen t. V. RA-UA. 1927, 1. 1. 19382.

Solingen &4-Anl, 1928, 1. 10. 1988

1. 4, 88, gt. 1.4.42 do. 1929, 2.1. 84/4; Leimar Gd,-A. 26,

1,4. 81, gt. 81,3, 42 WiesbadenGold-UA,

1928, 1,1.10,88 Zwiaau #A&-An!1.

1926, 4. 8, 1929/44 do, 1928, 1.11,19384/4%

Ohne HZinsberechnung. J Mannheum Unl, Buslojungs- i

1.8,8 1.4.10

1,5,11 1,6,11

1.1.7

1.4.10

1.4.10 1.1.7

1,4.10 1.4.10

1.2.8 1,5.11

icheine einschl. /, Ablös.-Sch (in b d. Nuslojuugs1w.)

Rostock Anl.-Auslojungsscheine einschl. !/5 Ablösungs-Schuld (in h d. Auslojungsw.)

Heutiger | Voriger

_— 102,25b G1

1101,Seb G

d) Bwe>verbände usw. “Mrt Zinsberehnung.

uiwerganasenig,

g. 6 R. A 26; 31 4

do. do. Ausg. 69.6 1927; 1982|/4%

Ruhrverband 1935 Neiye C, rö-d Ltt. do. 19836 Vieiye“ÞD, T: 1, 4, 1942

Élettr. Vb, Gld. AUsg. 4, 1.11.268 do. &A-Anl. Uus- gabe 6 (Feingold), 19298 do.GoldAusgabe7, 1.4.1931 &

do. do. Ausgabe 8, 19308

$ sichergestellt

‘1.4.10

1.4.10 1.2,6

1,6,12 1.4.10 1.,5,11

f 1,4,10

=— 0.3. |„—Bieha. 08. | Biehg.

1013

Pfandbriefe und Schuldverschreib.

| öffentlich: rechtlicher Kreditaustalteu

und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

Mit Zinsbere<hnung. unk. bis .. ., bzw. verst. tilgvar ab . »»

BxaunschwStaatsb Gld-Pfb. (Landsch) Meihe 17, 1. 7. 82/4X do. N g

do.

do.

do.

do.

._ do. de. Serie 4A,

: do. do,

do. dodo. Reihe 27,

| Heutiger | Voriger

Braunschw. Staat®- bank R.Æ-Pfdbr. M.28u.Erw.,1.7,38,/4% do. &AÆ-Pfb. R. 29, 1. 4.1945| 4 do. do.N.31,1,4.42| 4 do. RÆ-Kom.R.80, 1. 4.42| 4 Dt.Rentbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) Schuldv. Au3g. 84, Serie A 4% Dt.Nentbk. Krd.Anft (Landw. Zentralbk.) RAM Landeskult,- Echuldv., Reihe1 do. do. Neihe 2*. do. do. Neihe 3*. do. do. Neihe 4*. * r>z, z. jed. Binst.

Oldb, staatl. Kred. A; GQA-Echuldv. 25 (GM-Pf.) 31.12.29

do. Schuldv.S.1u.3/ (GAÆ-Pf.), 1, 8.30 do. 1927 Serie 2, 1.8.1930

do. 1928 Serie 4, 1.8.1931

do. G.Æ-Pfdb.S.5, 1.8,1933

do. do. Serie 6, 1.8.1937

do. A Eer. 17 u. Erw., 1. 7, 43

do. do. Serie 8, 1.7.1945

do. do. Serie 8A, 1.7.1945

do. do. Serie 9, tilgb. z. jed. Zeit do. A - Schuldv, (fr. sNoggw.-A.). gef. 1. 4.1942

do. RA Koin.S.4, 1.10.1943/4

1. 10.1943 do. do. Serie 5,

tilgb. z, j. Bt.

Preußische Landeß- pfdbr.-Ans\t. @.4- Pfbr. 9.4, 30.6.30

do. do. Neihe 7, 1.7.1937

do. do. Reihe 11, 1.7.1933

do. do.Reihe 183,15, 1.1. bzw. 1. 7. 34

. do. Reihé 17, 1.1.1935

Reihe 19,

l. 1.1936

do. do. Reihe 21,

1.10.1985

do. do. Reihe 22, 1.10.1936

do. do. R.4- Pfdbr. R. 24, 1.5.42 do.do, do. Reihe 26, 2.5.1945

do. do: NÆ-Komm, N, 25, 2.1.1944

2.5.1945

Thür, Staatsbank RA -Pfbr. S. 1, 1.2.1946

Württ, Wohngsitird. (Land.Kred.-UAnst.) Gold-H yp. Pfdbr. Beihe 2, 1. 7.1932 do. do. Neihe 8, 1.5,1934

do. do. Neihe 4, 1.12.1936

do. do, R.5 u. Erw., 1.9.1937

1.1.7 1,6.11| 1.6.12

1,3,9 _— —_—

Umschuldungsverbd dtsch: Gemeinden | 4

1.4.10/102,86 [102,06

b)-Laùdesbanken, Provinzials . banken, kommunale Giroverbände.

Mit Zinsberechnung.

Bad.Komm.Landesbtk.

Gold - Hyp. - Pfdbr. Reihe 2, 1. 5. 1935/44/1.5.11

do. do. Reihe 8, 1.8.1935|44/1.2.8 do. RA R. d, rz. 100, 1. 8. 1941/4/1.2.8 do. do. Neihe 6, 1.10.4945]-4 |1,4,10 do. do. Reihe 7, tilgb. 5. jed, Zeit) 4 1.4.10 Danzig - Westpreupen|“ F Ldsbtk, u. Birozentr.|þ

RA-Pidbr. Ausg. 1,| |

; 1.4.1942|441,4.10| do. -do, Ausgabe 2, tilgb. zu jed. Zeit|4 h.1.7 do. do, Ausgabe 3, 1.1.1944/4 1.1.7

do. RA Konm. A. 1 ‘1. 4. 1942/441.4.10 do. do, - Ausgabe 2, 1.4.1945/4/1,4.1 do. do, - Ausgabe 8, % 1.1.1944/4 Dtsch.Landesb.- Zentr. -Schuldv, S A, tilgb. 5. _¡ed, Beit)

Haun, Landestrd.Gd. Psdbr.S.1, Ausg.26,

1,1,7

1.1.1930

do. Serie 2, Ausg. 27, 1.1.4982

do: Serie 3, Ausg. 27, i 1.1.1981

do. Ser.4, Ag.15.2.29, 1. 7, 1935

do. Serie 5 u, Erw., 1. 7. 1986

do. RA-Pf. Ser. 7 u. &rw., r 3:100, 1.1.43 do. do, Serie 8, 2.1.46 do.do.Ser. 8a, 13.100, 2.1.1944

el Ldbk. Gold Hyp. ÞtbR,7— 9,831.12. 31, 82 bz, 830. 6,.-1932 do. VPieihe 8, 4, 6, 81.12.1931

do. Reihe 5, 30. 6. 82 Ddo. Vieihe 10 u. 11, 31. 12. 83 bg. 1.1. 34 do. di, 12, 81. 12,834 do. Vî, 183, 81.12.35 do. RA Vieihe 14, 1.7, 1945

do. do. PLieihe 16, tilgb, zu jed. Lt.

do. do. Vieihe 16, tilgb. zu ¡ed.8t.

do. iA-Kom. Deut

lilgb. z. 1ed. Beit

Kassel. Landeskredit= tasse Gd.-Pfb. R. 3, 1. 9. 81, gef. 1. 3.42

do, do. - 9. 4 und 6, 1. 9. 31 bzw. 1. 9. 82,

gef. 1. 3; 1942

do. do. 9.7-9, 1.3.33,

gef. 1. 3. 1942/4;

do, do. R. 10, 1. 3:34, gek. 1. 3. 1942

do. do. N. 11 und 12, 1.1.35 bzw, 1.8.36, get: 1. 3,1942

do. do. LA-Pf. R.16, 1. 3. 1946

do. do. 6.Æ-Komm. R.1,1.9,31,gk.1.3.42 do. do. do, R.4,1.9.35, gek. 1. 3, 1942

do. do. RA4Kom,R.7, 1. 3. 1946

Mitteldt. Landesbt.- Anli.1929, Ag.1u.2, 1.9.34, gf. 1.9,42

do. do. 1930 Ausg. 1, 1. 9.85, gf. 1.9.42

do. do. 1930 Ausg. 2, 1.11.35, gf. 1.11.42 do. A - Anl. 1939, 1. 10. 1945

do. do. 1940, 1.10.46 NajjautscheLandeßsbt. Gold-Pfdbr. Ag. 8

bis 10, 31. 12. 1933|4%

do. do. Ausg. 11, rz. 109, 31,12. 1934

do. do. Gd.-K, S. 6, 80. 9.33, gf. 31. 3. 42 do. do. do. Serie6-8, rz. 100, 30. 9, 1934, gef. 31, 3. 1942 Ostmärt.Land.-Hyp.- Anstalten Pfdbrst. RA-= Pfdbr. R. 1 * do. do. Neihe 2* do. RA Komm.R.1*, gef. 1. 2. 1942

do. do, Neihe g3*® * r>z. 3. jed. Zinst. Ostpreuß. Prov. Ldbtk. Gold-Pfdbr. Ag. 1, rz. 100, 1. 10. 33

do. do. A. 2N,1.4.37 do. do. K.X-Pfb.A.3, rz. 100, 1. 10,41

do. do. do, Ausg. 4, T3. 100, 1, 10- 43

do. do. do, Au3g.5, T3. 100, 1. 10. 1943 Rhein, Girozentr. u, Provbtk, R.#Æ- Pfbr. Au3g. 6, 1. 4. 1944 do. do. Ausg.7,1.7,45 do. do. Ausg.8,2.1,46 do. RA - Komm. Ausg. 8, 2. 1. 46

do. do. Ag. 9, rz. 100, tilgb. zu jed. Zeit Rheiuprov.Landesbk, l¿Nhein. Girozentr. 1. Provbk,, G.-Pfbr. Ausg. 2, 1. 4. 1932 do. Ausg. 3, 1. 7. 89 do, Gd.-Kom. Ag, 4, r3.100,1.8.35,gk.1.8.42 Schlesische Landes- kredit-Anstalt R.4- Pfdbr. 9. 1, rz. 100 do. do. R. 2, x3. 100 do. do. N. 3, rz. 100 do, do, RÆ-Komm., Reihe 2, rz. 100

do. do. do. R.3, tilgb, zu jed. Beit Schle5w.-Holst.Prov. Ldsbk. RX- Pfdbr. R. 7, 2. 1. 1943 Westfäl. Landesbank Provinz Gold-Pfb. Neihe 1, 1. 7. 1934 do. do. GÆ-Kom.| 1928 U. 29 R. Lu. 83, 1. 10. 83, gf. 1, 4.42 do. do, do. 1939 R. 8, 1. 1. 1943

do. do. K. Kom, 41 R.9,r3.100,tg.z.j.3. do. do. do, 41 R.10, r3.100, tgb, z. id. Zt. do. do. do. 41 R.11, rz.100, tgb. z-id Bt. Westfäl. Pfandbr.-A. f. Hausgrunbsi. Gd.

Hieihe 1, 1. 4, 1933/48

do.do: 26 R1,31.12.31

do. do, 27 N1,31.1.8214X

Zentr.f.Bodeukultur- kred. Goldsch. R. 1, 1.7. 1935 (Bodéti- kulturkrdbr.)

do. dó. Veihe 2,1925

| Heutiger [ Voriger

Deutsch. Kom. (Giros Hentr.) A 1939 Aus8g. 1, 2. 1. 1945 do. 1941 Ausg. 1, tilgb. z. jed. Zt.

do. 1941 Ausg. 2, tilgb. z. jed. Zt.

Ohne Ziusberehuung.

Deuts{WeKomm-Sammelablöj.- Anl.- Auslosungss<{. Ser..1*® Ser. 3* (Saarauß8g.)

do. do.

171,756 @ [171,75b @

133,76b {133,75b

* eins{<l. !/, Ablösung3\{huld (in 25 d. Auslofung3n 4

e) Landschaften. Mit Zinsberehnung. unk. bi3, . ., bzw. verst. tilgbar ad ..«

Kur» u. Neumärt. Kred-Just.GPf.R1 j.: Märk. Landsch.|4%

Kur- u. Neumärk.

ritts{<. Darlehn3- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8%) . [4%

do. do. S.1 (fr. 63) do. do. Serie 2 do. do. ESeris 8 do.do. R&-Schuld-

verschreib. (fr. 54 Nogg. - Schuldv.) Landjch. Centxr.Gd,- Pfdbr. (fr. 8%)

do. do. R. A u. B do. RA Pfbr. R.1 do. do. Reihe 2, do. do. Neihe 3. do. do. (fr. 10/744

Roggén-Pfdbr.) do. do. (fr. 5h Nog- gen-Pfdbr.).

Lausizer Gold-Psb

Eerie 10

Mecklenb, Ritter,

Gold-Pf. u. Serx.1 (fr, 8 u. 65)

do. &#-Pfdbr, S.2 do do. Serie 8 do, do. Serie 4