1942 / 14 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 17 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

ati É ira

Erfte Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 14 vom 17. Santtax 1942. ©. L

[40453].

Scheben & Zeller A.-G., Saarlautern.

Bilanz zum 31. Dezember 1938.

| e

E

Wert

1. 1. 1938 | 8Bugang

Abschrei-

bung

Wert 31.12.1938

Aktiva. RA S Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Geschäfts- und Wohn- gebäuden s Fabrifkgebäuden u. an- deren Baulichkeiten . Unbebaute Grundstücke . Maschinen und maschinelle Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung. . Betriebsumstellungskosten

RA S 53

179 464 98 2 340 i

341 924: 75

44 215:

47 951 17 720

601 be

RAK

RA S 45 368

180 892 2 340

353 098

47 816 8 860

Umlaufvermögen: Vorräte: Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe . 112 128,07 Halbfertige Erzeugnisse « « - 180,38 Fertige Erzeugnisse 1 272,— Forderungen auf Grund von Warenliesecungen . . Sonstige Forderungen . Kassenbestand und Postsche>guthaben . « « «.

r

113 580

43 125 1 223 205

10 696

Bankguthaben L ; Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen - Verlust: Vortrag am 1. Fanuar 1938 126 358,44 Abzüglih: Buchgewinn aus Kapital herabseßung « «o o « e‘ o o. Zuzüglich: Verlust im Geschäftsjahr 1938

114 085

1 358

638 374/95

168 831 3 213

115 443

Grundkapital é Seseßliche Rücklage: Stand am 1. Januar 1938 . Zuführung aus Kapitalerhöhung (Agio) . « Rückstellungen für ungewisse Schulden Verbindlichkeiten: y auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen C Konzernunternehmen «. « onstige. «

$0: V

i 11 300|—

925 8623/4

3 000

15 52878 359 515/17 23 935/70

0500 000

14 300 12 583

398 979

Gewinn- nund Verlustrehnung für das Fahr 1938.

E

925 863|

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben O auf das Anlagevermögen «

insen

teuern vom Ertrag und vom Vermögen Sonstige Steuern und Abgaben . « Außerordentlicher Steueraufwand s Beiträge zu Berufsvertretungen . « - Verlustvortrag am 1. Januar 1938 »

0 0.0 0 0.00 S 0 6 0 $ 0-6 6 0 . 6. o . ® . . S S E S D #6 E e >60 $0 -# # 0. ® D S

Erträge. Ertrag gemäß $ 132 (1) II1, 1 Aktiengeseß . « « . . .- Außerordentlicher Ertrag aus Kapitalherabsezung . . « . Verlust: Vortrag am 1. Januar 1938 126 358,44 Abzüglich: Tilgung dur<h Verwendung des Buchgewinns aus Kapitalherabsezung . . 125 000,— Zuzüglich: Verlust im Geschäftsjahr 1938 1

Saarlautern, im Juni 1939. Scheven & Zeller A.,sG, Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Scheben & Zeller A.-G., Saarlautern, sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs<luß zum 31. Dezember 1938 und der Geschäftsbericht vom April 1939,

1 358,44 14 085,14

soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschristen.

Düsseldorf, den 15. Mai 1939.

Price Waterhouse & Co. Wirtshaft3prüfungs®sgesellschaft. Aufsichtsrat : Gustaf Widgren, Zürich, Vorsißer; Roger Catrice, La Made-

leine, stellvertr. Vorsiter; Friedri<h Martin Rupp, Saarbrü>en.

a [40262].

Vilanz zum 30. Juni 1941.

30. 6, 1940 RÆA 5

78 300|—

Aktiva. B

I, Anlagevermögen: Grundstüde 0,0 S0 è Gebäude: ;

Geschäfts- und Wohn- gebäude Fabrik u. and. Gebäudé Maschinen u. maschinelle Anlagen « - -.. Mobilien . , . 6 0 . Kraftwagen . . . . Kurzl, Wirtschaftsgüter

93 000 26 900

59 270 ä 1 031 ° 1

1 280/44

1 25086

m Ms

E O O U S S Eshweger Lederwerke 6<midt & Co., Altiengesell]c<hait, Chwege.

4 000 1 600

| 11 633 44 131|—

1 250'86} -

397 033/78

397 033178

RA 5 96 983/93 6 490/34 73 634/90 29 509/18 10 535|13 34 513/42 17 966/95 1 041/49 126 358/44

156 590/20 125 000|—

115 443/58

30. 6, 1941 RA \N

78 300

89 000 26 300

48 917 900 1

258 602|—| 2 631/30|

18 615,30|/

IL, Umlaufsvermögen: Warenbe - Halbfertige Erzeugnisse. . « ««

Fertige Erzeugnisse, Waren . « -

anbick ati a auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

P S c . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kassebestand eins<ließli<h Guthaben bei Notenbanken [Bega aven e o. 0 .48::6 è o 0. Andere Ban guthaben o. ooo e... Wertpapiere 660 #06 e... Stcuergutscheine „o... i

Passiva. Aktienkapital... . «oooooooo Rüdlagen: a) Gesehlihe Rüd>lage. « « « «o b) Freie Rücklage. . . e ooooo c) Rücklage für Betriebserneuerung «

Bde S e e s o d a6 Wertiberichtigungen . . e o o eo ooo Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Sonstige Verbindlichkeiten. . « « « « « PTGLUN E a ea Ae s 0e

osten, die der Re<hnung3abgrenzung dien ewinn: a) Vortrag aus-1939/40 . .. b) Reingewinn 1940/41. ...

s S S

S

S. S. ® S. S S: 0D

e: Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe . . 144.545,24

41 213,92 20 350,65

S.:9:::9::M:: S

“und Post-

45 910,23

242 418

206 109/81

62 696,88 11 500|— 100/60 |

6 151/01 174 622/46 39 834 67

3 348|—

T46 781/43

225 000

210 667

46 146 6 000 21 343 9 265 41 880 7 083

Gewinnvortrag aus 1929/40 . . Betrag gemäß $ 132 II 1 AG, u R E Außerordentliche Erträge « « 5

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1941.

Soll,

Löhne und Gehälter ooooooooo Soziale Abgaben... eo sooo eo Abschreibungen auf Anlagen. . «o... Zuweisung zur Rü>lage zur Betriebserr:.euerung Besibsteuern

Beiträge zu Berufsvertretungen . « «- s -5 Gewinn: a) Vortrag aus 1939/40

b) Reingewinn 1940/41, » «

®

Haben.

M: M-M Mp:

oe 2 e e000

179 396

546 311

133 485 383 497 7 672 21 654;

B46 311/47

95 70 98 84

Esfchweger Lederwerke S<hmidt & Co., Aktiengesellschaft, Eshwege.

[40658]

Der Vorstand.

Diplomkaufmann (Unterschrift), Wirt

| Alfons Linhardt. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Shriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften,

Kassel, den 13. Dezember 1941, \haftsprüfer.

Schöfferhof- GBinding- Brauerei Aktiengesellschaft.

Bilanz zum 30. September 1941.

K. D M T L. t b _ Lk v Pr d i Lil i Li

ben und Schmiedewaarens fabriks-Actiengesellschaft Brevilliev «& Co. und A. Urban «& Söhne. Zweite Aufforderuug an unsere Aktionäre zum Umtausch der Aktien, iermit fordern wir die Fnhaber unserer Aktien zum zweiten Male auf,

Schrau

diese zur Vermeidung der Krasftlos- erklärung bis spätestens zum 30, November 1942 einschließlich zum Umtausch gegen neue Reich8mark- aktien bei der 37280]

Creditanftalt-Baunkverein, Wien,

L, Schottengasse 6—8, oder

Länderba Wien Aktiengesells?

schaft, Wien, L, Am Hof 2,

At i

Die Einzelheiten des Umtausches bitten wir der im Deutshen Retch3- anzeiger Nr. 295 vom 17, Dezember 1941 veröffentlihien ersten (ausführ- lihen) Umtauschaufforderung zu ent- nehmen.

Wien, im Januar 1942. Schrauben- und Schmiedewaaren-

fabrik8-Actiengesellschaft Brevillier «& Co. und A. Urban & Söhne,

Stand am L 10. 1940

Zugang

Umbuchung

Zuschreibung weg. Kapital- berichtigung

Stand am

Abschreibung 30. 9. 1941

L, Anlagevermögen:

Bebaute Geschäfts- u. Wohngrundstü>e Bebaute Betriebsgrundstü>ke . . « Unbebaute Grundstüde Ï Maschinen und maschinelle Anlagen . Lager- und Versandfsässer . . + Fuhrpark Ï Werkzeuge, Wirtschast3- und Geschäfts-

Beteiligungen

Aktiva,

einrichtungen . -

A

3 607 820 3 066 000 16 660

1

1 1

1

RA

29

| [S

RA [N

198 929|— 87 401/98 79 493/34 62 959|— 54 564/85

BA 95) RA

2 161 061/75} & 625 261 99 533|—|- 3 116 533

i 16 660 474 329 474 Mo t 1 A 1

72 426/60

. E E M: M: E o .“

6 690 484 231 195

2 60

000 T1477

2 134 92370} 9 232 788 124 227 lol 355 423

IL, Umlaufvermögen:

Löhne und Gehälter « « « - - - Sozialabgaben Abschreibungen auf Anlagevermögen Ausweispflichtige Steuern . « « - Andere Steuern und Abgaben Gesetzliche Berufsbeiträ uweisung z. Ruhegehaltsri uführung zum Grundkapital . auschsteuer Reingewinn: j Restlicher Gewinnvortrag 2 207,17 Neugewinn . - « - - 802 746,37

schaft

Geschäftsbericht,

.Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe ‘6.0 0 00/6 0E 06

Biervorräte . . Wertpapiere

Men (davon Sicherheitshypotheke

arlehen . .

Gegebene Anzahlungen. « o - - -

Lieferforderungen .

Forderungen an Konzernunternehmen «

Sche>3

Varmittel (Kasse und Postsche>guthaben)

Bankguthaben Sonstige Forderungen « « « « «- Aktive Abgrenzungsposten

Rüd>griffsforderungen aus Bürgschaftsverpflichtungen Passiva.

a) Stammaktien « « - b) Vorzugsaktien . «

Kapitalerhöhungsbetrag: a) Stammaktien vid O b) Vorzugsaktien

Grundkapital:

Geseßliche Rü>lage : Wertberichtigung auf Umlaufvermögen . Rül>stellungen: Ruhegehaltsrücstellungen

Andere Rüstellungen

Verbindlichkeiten: Hypotheken . . . « i Lieferschulden . « « Steuerschulden . Sicherheitsleistungen

Sonstige Schulden .

Passive Abgrenzungsposten . - - Reingewinn: Gewinnvortrag

. 6

= zur Kapitalberichtigung verwendet

Neugewinn Bürgschaft3verpflichtungen Kf 88 616,— *) itnahme aus der

EM 1 670 343 105 089| 505 774 1 936 675 3 926 053 60 417 210 000 5 454 000 045 400

Aufwendungen.

804 953

. . . . . . . . . .

H 86

27 T7 64 76 43

54

15 268 708 Frankfurt a. M,,

sowie der

den 17. November 1941,

Berlin, Deutsch

Dr. R. Karoli, Wirtscha n der Hauptversammlung wurde auf das b

27

n R.A 66 718,04).

S S M: D S S. S S Wre S: E

RA 88 616,—

S Sp Di S Sie Dis S E M0 S D M Se. D a

2 S A

Wt: a S 00. e S d

E E 0.0 S0 > 0.9 Ad D B5S

S Q 2ST S- q

e 0 E: S, N e. e.

$ @+ S. 0.0. S D A S M O ea

o . . o ® 6 . . . D. D

6 Rü>sstellung für Ersaybeschafsungen. Gewinns und Verlustre<hnuna für das Geschäftsjahr 1940/41.

Erträge. Aus3weispflichtiger Rohüberschuß . «

Beteikigungserträge Zinsmehrertra

Dc. O 6.0 T_S F S S 2G

E @-$ #70: 0:8

Außerordentliche Erträge .

T dia seren Radicgen inb a1 tete U

1. Aus freien winnvortra

2, Aus der vermögen

3, Aus sonstigen Vilanzposten « « « « -

Gewinnvortrag

=- Zur Kapitalberichtigung verwendet

den 14. November 1941.

S<{sfferhof-Vinding-Brauerei Aktien gesellschaft. Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtm

vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nahr j

soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschristen einschlie

Westphal.

¡ugbaittick und SES v. H. auf die Stammaktien beschlossen.

Von der

unsere Aktionäre treuhänderisch in Schaßanweisungen des Reiches angelegt.

746 781/43

179 396/18 | f

Geh. Legationsrat, Ber Binbing, Eid N Pberbabern). rt à. M.+ Fr

Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab 10. J nah Abzug von 10 v. H. Kapitalertragssteuer + 50 v. H. Kriegszuschlag mit LA 68,— netto au netto auf 100,— N.A Stüde bei fo

Dresdner Bank in München, Bank für Brauindustri Berliner Bankhaus Bankhaus

ardy & Co.

rt a. Der 1 n, aul Kugel, elm Rbmheld, ankfurt a. M,, den 9

andels-Gesellschaft, Gem b, H . Mestler seel. Sohn & Bayerische Vereinsbank, München. er Vorstand besteht aus lia exren: Bruno Schüler, Wagner, Kassel; Heinrich Westphal, Fran Aufsichtsrat seßt si zusammen aus den ellvertrétender Vo + Carl rankfurt a. ainz; Dr. Bernhard Scheublein, Berln. + Januar 1942.

R ap atmieg H R Gx aan M Berker; Du, erren: Professor Dr. er, Frankfurt a.

; eider, Berlin, F vertretender Beet ; <, Frankfurt a. M.; Dr. Gustav von er, F

4

enden Zahlstellen: erlin Ne deren Niederlassungen in Dresden, Frankfurt a. M.,,

e, Berlin, Verkin,

Verlin,

0., Frankfurt a. M.,

nkfurt a. M., Vorsißer; Hans , Frankfurt a, ior

c; Günther

us\chüttung gelangen 4,2105 v. H. zur Auszahlung; die restlichen 2,0395 v, Januar 1942 auf Gewinnanteilshein Nr.

| 9 588 211 738 643/15 318 507/54

1 057 150 1 827 988

1 531 935

28 364 656 242 15 229

14 897 112 076

2 776 524 192 968 71 930

17 873 518

1 129 727/68 402 20819

<7:>- 0 > D 0. 0. D S. S . 6 . . . . . . . . . . . S 0 0; > D 0... G S S N e. D Wac0 -S S o S e. O/70.. 0 0ST & S D S-W e.

6-060 000

11 514 000|—

606 000 350 000|—

2316 953

‘6 454 009

976 187 1 340 765 274 682 200 144 1 285 405 143 989 377 160

2 281 381 229

2 207

802 746 804 953

17 873 518

54 e 2T

9495 238|5' 24 450|— 146 850/57

1 290 000,—

2 859 161,15 1 304 848,85 . 02 207,17 o. 90 000,—

5 454 000

2 207

145 961/96

15 268 7081

Binding.

äßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell-

<weise entsprechen die B lietbid bee K der Jahresabschluß und der ich dex Dividendenabgabeverordnung.

e Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. sorliler, Wissek,

<tigte Kapital eine Gewinnverteilung von 3,5 v. H. auf die Vors H. werden gemäß $ 2 DAV. für

14 unserer Stammaktien tüde und R4 6,80

Leipzig und

irtschafstsprüfer.

1000,— RA

Der Vorstand,

ang, Kassel! Ludwig . M.

it aliher eodor nf-

n8register.

3. 5. u! 7.

1. Handelsregister

Far die Angaben tn / ÿ wird eine Gewähr ür die Richtigkeit [None der Negistergerichte nit übernommen.

Ahaus. [40843] Bekauntmachuug.

H.-R. B. 38 Westf. Jute-Spinnerei u. Weberei, Aktiengesellschaft in Ahaus.

S 4 Abs. 1 der Satzung ist. wie folgt geändert:

Das Grundkapital der Gesellschaft be- trägt 5 400 000 f.Æ und ist in 4500 auf den Fnhaber lautende Aktien zu je 1200 A zerktegt.

Im $ 19 zu 1 ist das Wort „sechs“ in „vier“ geändert.

Im 8$ 7 Abs. 1 letzter Say der Sazung ist das Wort „nicht“ für die Dauer des Krieges gestrichen.

Ahaus, den 8. Januar 1942,

Das Amtsgericht.

Ahrweiler. [40844] Jn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A wurde heute unter Nr. 136 folgende Firma eingetragen: ¿„Fakob Reuter, Kohlen und Lan- de3produkte, Ahrweiler. Juhaber: Fakob Neuter, Kaufmann gu Ahrweiler. Ahrweiler, den 9. Fanuar 1942. N Das Amtsgericht.

Altlandsberg. 40645]

«Jn das Handelsregister B Nr. 29 e-Altlandsberger Kleinbahn A. G.“ ist unter lfd. Nummer der Eintragung 3 Spalte 6 am 830. Oktober 1941 ein- getragen worden:

Durch Belchtuß der Hauptversamm- lung vom 2. Mat 1941 ist das Grund- kapital von 147 000 N.Æ dur< Ausgabe von 42 neuen Aktien zu je 1000 NA um 42000 N.AM, also auf 189 000 A erhöht und $ 5 der Sazung entsprechend geändert worden.

Alilandsberg, den 9. Fanbar 1942.

Amtsgericht.

Alzey. [40846] Bekanntmachung.

Bei der Firma Philipp Regner Witiwe in Alzey wurde heute im Handelsregister des unterzeihneten Ge- xrihts folgender Eintrag vollzogen: „Der bisherige Jnhaber Georg Huber IV. ist verstorben. Ab 1. Ja- nuar 1942 führt dessen Tochter Anni Stärk geb. Huber, Ehefrau des Kauf- mannes Walter Stärk in Alzey, mit ausdrüdlihecr Genehmigung der Erben das Handelsgeschäft unverändert foct.“

Alzey, den 9. Fanuar 1942.

Amtsgericht.

Andernach. [40847] Handelsregister des Amtsgerichts Andernach. Neueintragung vom 24. Dezbr. 1941:

H.-N. A 492: Bei dem Amtsgericht Andernach is eine Oa Lu es der Firma Anton Augst in Kölu er- richtet.

Jnhaber der Firma L Anton Augst, Kaufmann in Anderna<h. Der Maria Augst geb. Bollinger, Kauffrau in An- dernach, ist Prokuva erteilt.

Hauptmederlassung besteht beim Amtsgeriht Kölu under H.-R. A Nr. 17 748. \

Artern. [40848]

Jm Landoltreguinx B Nr. 36 ist bei der Firma „Städtische Elektrizitäts- werke Artern, Aktiengesellschaf\t““ heute folgendes lag en:

Durch Beschluß der Hauptversamm- Tung vom 3, Dezember 1941 i $ 1 stige 2 des Gesellschaftsvertrages ge-

richen.

Artern, 7. Januar 1942,

Amtsgericht.

Aschersleben. {41018] Amtsgerichè Aschersleben, den 12. Januar 1942.

1 $H.-R. B 89 Wehel, Maschinen- fabrik und Eisengießerei Gesellschast mit beschränkter an Aschers: leben. Kaufmann Ernst G. Peter in Magdeburg ist zum Geschäftsführer be- stellt. Jedex Geschäftsführer f für si

allein berechtigt, die Gesellschaft zu ver- |'

treten.

Backnang. [41019] Handelsregister Amtsgericht Vacknang, 10. 1. 1942. Veränderung:

B 7 J. F. Adolff, Aktiengesell- \haft in Backnang: Die Vorstands- stellvertretung des Fabrikdirektors a. D.

Ernst Häter ist erloschen.

Baruth, Mark. [41020] Bekanntmachung.

H.-R. A 12, Jn Abteilung A unseres

Handelsregisters ist heute bei der unter

nhaltsüberficht. en S Güterrecht8register.

Musterregíster. 6. Konkurse ry Vergleichssachen.

7 y Dl ed ir Sidi, Still D r E R Les

Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister sür das Deutsche Neich

atli All eintragsrolle. = S: x

register. Verschiedenes.

Erscheint an sedem W 0,30 #M& Zeitung8gebühr, abêr

Angzeigenstelle 8W 68, Wil gegen Barzahlung oder vor

Ver. l in, Gonnabend, den 17.

stanstalten n smstra

rige Einsendung

ochen abends. Bezugspreis O 1,15 ÆAA einschließli as S z Ui Selbstabholer bei der Sen Beug (-y men Bestellungen an, in Berlin für Seloöstabholer ble 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur B -trages einschließlich des Portos abgegeben.

Fanuar

An

die Anzelsgenstelle an. vor dem Einrü

Nr. 12 verzeihneten Firma „„Haupt- verwaltuug des Fürsten zu Solms- Varuth in Varuth folgendes -einge- tragen worden: Die Gesamtprokura des General- direktors Hans Quaet-Faslem und des Rendanten ae Frommaun in Klitsch- dorf ist erloschen. Dem Rentmeister Hans Frommann in Wehrau und dem Ersten Sekretär Reinhold Geisler in Wehrau ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß beide gemeinshaftli<h zur Vertretung der Firma befugt sind. Baruth (Mark), den 9. Fanuax 1942. Amtsgericht.

Bensberg. [41021] Se ibersréegifier

Amtsgericht Vensberg. Eingetragen am 5. Fanuar 1942. ‘Veränderung: Risch

A 220 Firma Gußstahlwerk

Kommanditgesells<ha|# zu V. Gladbach. Ein Kommanditist ist ausgeschieden, zwei Kommanditisten sind eingetreten.

Berlin. 40852] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 9. Fanuar 1942. Veränderung:

A 107860 C. J. E. Volckmann Nachf. E. Wette (Verlagsbuchhand- lung, Charlottenburg, aa fart bls Nr. 18/1. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fanuar 1942. Der Verlags- buchhändler Jobst Wette, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten.

Erloschen:

A 110 476 Strafßen- und Tiefbau

Willi Lenz «& Co. Kommandit-

gesellschaft. Die Firma ist erloschen.

Berlin, [41022] Amtsgericht Berlin.

Abt. 552. Berlin, 10, Januar 1942. Neueiutragungen :--

A 111 342 „Mestefa““ Metall- und Stempelwarenfabrik Stewin & Co. vorm. H. Vernert, Berlin (Weißen- Ls Lehderstraße 42/43). Offene Han- elsgesellshaft seit 1. April 1941. Ge- ellshafter sind: Kaufmann Hermann

o>e, Meister b Reimer und Lager- verwalter FriedriÞh Stewin, sämtlich in Berlin.

A 111 343 Friedrich Witte Darm- grof;handlung, Berlin (S580 29, M, 37). Jnhabex: Kauf- mann Friedrih Witte, Berlin.

A 111 344 Unverferth « Co. Han- del und Vertretung in Gold- und Silberwaren, Berlin (Charlotten- burg, Pestalozzistr. 57a). Offene Handelsgesellschaft seit 13, Dezember 1941. esellshafter sind: Frau Luise Ln, geb. Zabel und Studieren- der der O Wolf- gang Hege, beide in Berlin. Die Ge- r aît ist dur< Umwandlung der Inverserth & Co. Handel und Ver- tretung in, Gold- und Silberwaren Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Berlin (564 H.-R. B 57 359 des Amts- gerichts Berlin) entstanden.

: Veränderungen:

A 89707 „Muster-Schmidt“/ Ber- liner Musterkartenfabrik Christian Hansen-Schimidt, Zweigniederlassung Verlin (S 42, via bagy ui 46—47). Zweigniederlassung der in . Göttingen unter der Firma „Muster-Schmidt“ Berliner E G Christian Hansen-Schmidt n enden Haupt- niederlassung. Der Siß der Firma ist von Berlin na< Göttingen verlegt worden. Die bisherige O: lafung Berlin ' ist jet Yweignieder- Si ung geworden mit geänderter

irma. i

A 91026 Hermann Zimmer (Han- del mit Hüten und Herrenartikeln, N 31, Brunnenstr. 52). Die Prokura der Hedwig Fifowski ist erloschen.

A 10028 G. N. O. Schmidt «& Co. (Vertretung in Filzfabrikation, C 2, Poststr. 12). Fnhaber jeßt: Kauf- mann Werner Schmidt, Berlin.

Berlin. [41023] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 10. Januar 1942. Veränderung: B 53318 Deutsche Vau- und Vodenbank Aktiengesellschaft (Ber- lin W 8, Taubenstr. 48/49). Prokurist unter Beschränkung auf die Haupt- niederlassung Berlin: Hans Feldmann in Berlin. Er vertritt in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen. Berlin. {41024] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 10, Januar 1942. Veränderungen: B 50 740 Reichs-Krevit-Gesellschaft Aktiengesellschaft (Berlin W 8, Fran- zösishe Str. 49 a—66). Die Prokura

m R e

für Rudolf Groth ist erloschen.

B 50911 Löwenbrauerei-Böhmi- {hes Brauhaus Atftiengesellschaft (Berlin NO 18, Landsberger Allee 11 bis 13). Die Prokura für Herbert Uhl ist erloschen.

B 651652 Knorr-Bremse Aktieu- gefells<haft (Berlin 0 112, Neue Bahnhofstr. 9—17). Die Profura für Dr.-Fng. Erwin Knipp ist erloschen. Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassung Volmaxstein Ub bei dem Amisgeriht Wetter (Ruhr) erfolgen, und zwar unter der Firma der Zweigniederlassung mit dem Zu- saß: Stahlwerk Volmarstein-Ruhr.

Berlin. [41025] Amtsgericht Berlin. Abt, 563. Berlin, 10. Fanuar 1942. Neueintragung:

B 59208 SHevea Gesellschaft niit beschränkter Haftung Gummiwaren- fabrik, Verlin «(Berlin-Weißensee, Belfortstr. 23—30). Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Ver- trieb von L Een aller Art. Stammkapital: 64500 liA. Gesjell- haft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. März 1917 abgeschlossen und mehrfa<h ge- ändert. Sind mehrere Geschästsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur< jeden Geschäftsführer allein vertreten. Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Paul Berthold, Berlin, bestellt. Pre prokuristen: Max Boberski, Berlin, und Richard Schilling, Berlin. Durch Gesellschafterbes<luß vom 13. November 1941 ilt der Gesellshaft8vertrag ge- ändert und neu gefaßt. Der Sih ist von Pausa nah Berlin verlegt.

Veränderung:

B 5272 Degeto-Kulturfilm Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (Berlin NW 7, Friedrichstr. 100). Georg Fiebiger ist m<ht t Geschäftsführer.

rloschen:

B 52 969 Gesellschaft für rauchlose R aden mit beschränkter

Anna (Berlin-Wilmersdorf, Helm- stedter Str. 10). Die Firma ijt er- loschen.

B 57539 Ciro Restaurant Gesell: schaft mit beshräukter Haftung (Berlin W 50, Rankestr. 31/32). Die Firma ist erloschen.

Berlin. 40856] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 9. Fanuar 1942. Neueintragung:

B 59207 Straßen- und Tiefbau Lenz-Hoffmann «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin (Tempelhof, Paradeplay 8). Gegen- stand des Unternehmens: Herstellung von Straßen- und Tiefbauten aller Art im Jn- und Ausland, insbesondere die Fortsührung des bisher von der Firma

traßen- und Tiefbau Willi Lenz und Co. Kommanditgesellschaft zu Berlin betriebenen Unternehmens. Stamm- befi 60000 R.Æ. Gesellshaft mit bes<hränkter Haftung. Der Gesellschafts- rerhlh ist am 15. Dezember 1941 ab- fedro sen. Sind mehrere Geschäfts- ührer bestellt, so E die Vertre- tung dur e Me <aftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- (Haft mit einem Prokuristen. Der

[ufsihtsrat kann einzelnen Geschäfts- führern das Recht zur Alleinvertretung ewähren. Zum Geschäftsführer be- stellt ist: 1. Bauunternehmer Willi enz, Berlin, 2. Jngenieur Carl F. Weber, Berlin. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesell- [haft eingebracht: 1, von den Gejell- jhastern Ernst Lenk, Adalbert Hoff- mann und Willi Lenz das bisher von ihnen unter Firma Straßen- und Tief- bau Willi Lenz & Co. Kommanditgesell- haft in Berlin betriebene Unterneh- men na<h dem Stand vom 15. De- zember 1941 mit der Maßgabe, daß das Geschäft von diesem Tage ab für eh- nung der Gesellschaft gesührt ilt. Die Einlage wird von der Gesellshaft zum Wert von 26 500 H. angenommen und mit 21 000 Æ.A auf die Stammeinlage des Lenk, 5000 N.Æ auf die des Hof mann, 500 KNAÆ auf die des Lenz an- r, 2. Von dem Gesellschafter enz zwei Personenkraftwagen, die fun

Werte von 4000 NÆA von der Gejell- haft angenommen und auf den Stammanteil angere<hnet werden. Be- kanntmahungen der Gesellschaft erfol- gen nur dur<h den Deutschen Reihs-

anzeiger, - Veränderung: B 57244 Terrain esellschaft am Niederfeld Gesellschast mit be- aa vi s Haftung (C2, König- traße 40). Oskar Goe>e ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Erloschen:

rio B 6568354 Olympia-Film Gesell-

zeigenpreis für den Raum einer fün stenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK t R Befristete Anzeigen müssen 3 Tage d>ung8termín bei ber Anzeigenstelle ein- gegangen ‘seín.

1942

schast mit beschränkter Haftung (50 36, Harzer Str. 39—42). Die Firma ist erloschen.

Berlin. [41026] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 10. Januar 1942. j Veränderungen:

B 362 Treuwa Treuhandver- waltung Gesellschast mit beshränfter Haftung (W 8, Unter den Linden 383). Dr. Ferdinand Schimmelpfennig iji nicht mehx Geschäftsführer. Kaufmann Theodor VBaudach in Berlin ist zum Ge- shäftssuührer bestellt.

B 55 390 A. Wülfing & Co. mit beshränkter Haftung Eng und Vertrieb chemischer, kosmetischer und chomish-pharmazeuti]<her Produlte und Präparate, SW 48, Friedrithstraße Nr. 231), Ernst Roßkothen ist durch Tod als Geschäftsführer ausgeschieden.

B 55 757 Südost Handelsgesellschast mit beschrünkter Hastung (Waren- S und -Export, W 50, Tauentien- straße 11), Gemaß 21 der Verordnung Uber den Güinsa es jüdishen Ver- mögens vom 3. Dezember 1938 ist die Gejellschaft dur< Verfügung des Herrn Polizeiprasidenten vom , Januar 1941 aufgelöst. Der bisherige Geschäfts- führer Dr. Hans Wilhelm Simons ist

LiquidatoLv.

Erloschen: ;

B 58286 Metall - Verarbeitung Schöneweide Gesellschaft mit be- \chräukter Hastung (Reinickendorf Ost, Graf-Rödern-Allee 8—15, bei We1sko2). Die Firma ist erloschen.

Bielitz. [41027] Haudel®regifter Amtsgericht Vieliß, 8. Fanuar 1942. A 10 Ken Mar Bachmaun, „„Sola““ Fabrik landwiritschaftlicher Maschinen, Kenty, O. S. (Bieligzer Straße 629). Geschäftsinhaber: Fabrik-

besibexr Max Bachmann, Kenty.

[41028] Bischofswerda, Sachsen, Handelsregisier Auts- gericht Bischofswerda (Sachs), den 12. Fanuar 1942,

A 153 Hugo Lange, Jnh. Anna verw. Lange in Vischofswerda. Die Firma lautet künftig: Hugo Lange, Inhaber Richard Lange. Der Kauf- mann Richard Lange in Bischofswerda ist Fnhaber. Der Uebergang der im Betviebe des Geschäfts bis 1, Fanuar 1941 begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten dur<h Richard Lange ist ausgeschlossen.

Braunschweig- {41029] HaudelSregister Amtsgericht Vraunschweig,

9, Fanuar 1942. Veränderunzen:

A 3314 Friedrih-Wilhelm-Avo- theke und Untersuchungslaborato- rium Dr. Georg Holst Juhaber: Dr. Heinrih Kirchhoff, Braun- schweig (Celler Straße 11). Die Firma S Sie lautet g Friedrich

ilhelm-Apotheke r. Heinrich

Kirchhoff.

A 3416 Karl Schaare, Braun- schweig (Straßenbau, Saarbrü>ener Straße 50). Die Prokura für Hans Lange ist erloschen.

12. Januar 1942. Neueintragung:

A 3878 Radio-Strunz Walter Strunz, Braunschweig (Handel mit Radioapparaten und Schallplatten, Münzstr. 6). Jnhaber: Walter Strunz, Kauf:nann, Braunschweig.

Veränderung:

A 3427 Maschinenfabrik August Herbort, Braunschweig (Hamburger Str. 268). Kommanditgesell gans, es onnen am 1, Januar 1941. Dr.-Jng. Walter Herbort in Braunschweig ijt ais Peron g haftender Gesellschafter eingetreten. E:n Kommanditist ist be- teiligt. Paul Brudke in Braunschweig ist Gesamtprokurist. Er ist zusaanmen mit einem anderen Prokuristen vertre- tung8bere<htigt. Die Prokura für Wal- ter Herbort 1st erloshen. Die übrigen Prokuxen bleiben bestehen.

Brilon. {40861] Handelsregister Amtsgericht Brilon.

Brilon, 8. Fanuar 1942. Veränderung:

B 19 Briloner Möbelfabrik. G. m. b. H. zu Brilon.

Der er GeselliGattee Le ist dur< Be- {luß der Gesellschafter vom 1. 12. 1941 in $5 ter:

Die Gesellschaft wird vertreten durh einen oder mehrere Geschäftsführer. Werden mehrere di git ührer be- tellt, so vertreten dieje gemeinsam, es ei denn, daß no< ein Prokurist bestellt

schäftsführer mit einem Prokuristen rehtswirfiam vectreten.

Diese Bestimmungen gelten niht für die Geschäftsführer Georg und Konrad Nolte in Rheda; diese können ein jeder allein die Gesellihaft re<htswirksam ver-

treten. Ferner it der Kaufmann Konrad Nelte in beda zum weiteren Ge-

shäftsführer bestellt.

Clausthal-Zellerfeld. [41030] Haudelsregister Amtsgericht Clausthal- Zellerfeld, 7. Fanuar 19482, Neueintragung:

Abt. A Nr. 559 Often «& Co. Her- stellung und Vertrieb pharmazeuti- scher Präpacate für Tiere, Hahneu- kflee-Bockswiese. Fnhaber ist Frau Adelheid Osten geb. Breiter in Hahnens-

klee-Bocksiwlese. Löschungen:

„Haus Köhier““ Gesellschast mit beschränkter Haftung in Clausthals- Zellerfeld.

Colditz. [40862] Amtsgericht Coldiß RNegister-

gericht am 9. Fanuar 1942.

Im hiesigen N Argen ist heute auf Blatt 7 Abt, B, betreffend die Firma Eismann «& Stoctmanu, Colditer Schamotte- und Dachstein- fabriken G. m. b. S., Colditz, ein- getragen worden, daß die Firma künftig ¡autet: Eis8mann & Stockmann Col- dißer Schamottefabriken Gesellscha\t mit beschränkter Haftung.

Crossen, Oder. [40863] Oeffentliche Bekanntmachung. Handelsregister Aniisgericht Crossen, Oder. Crossen, Oder, 3. Fanuar 1942.

' Veränderung:

A 300 Königlich privilegierte Adler-Apotheke Dr. A. Henschke, Crosien/Oder. z

Die Firma ist geändert in: „Königs lih privilegierte Adler - Apotheke Dr. A. Henschke, Crossen/Oder Ju- haber Johannes Henschke.““

Cuxhaven, [40864] Handelsregister Amtsgericht Cuxhaven. Cuxhaven, den 8. Fanuar 1A. Veränderung:

H.-R. A Nr. 612 Firma August Uhe,

Cuxhaven.

Fett offene Handelsgesellshaft, Per- sönli< haftende Gejellschaster sind: Kaufmann Georg Heinri<h August Uhe und Albert Theodor Heinrich Uhe, beide Cuxhaven. Jeder der Gesell chafter E allein zux Vertretung der Gesellshast ermächtigt. Die Gejellshaft hat am 1, Fanuar 1942 begonnen.

Darmst adt. ; [40865] . Handelsregister Amtsgericht Darmftadt. Abt. 6. Darmstadt, 5. Fauuar 1942.

Veränderung: l

B 461 Eisen-Rieg Afktiengesells schaft, Darmstadt.

Auf Grund der Verordnung zur Be- grenzung von Gewinnausschüttungen (Dividendenabgabeverordnung) vom 12. Juni 1941 (RGBk. 1 S. 323) und der Ersten -Verordnung zur Durch- führung der Dividendenabgabeverord- nung vom 18. August 1941 (RGBl. L S. 493) ist: 1. dur Beschluß des Aufs fihtêrates vom 29. November 1941 das Grundkapital um 850 000 N. erhöht und 2. dur< Beshluß des Vorstandes und Aufsichtsrates vom 29. Novemb2r 1941 die Saßung in $ 5 Absay 1 (Grundkapital, Aktien) nah Fnhalt des erwähnten Beschlusses geändert. Das Grundkapital beträgt jeßt 1 Million 350 000 Reichsmark, Durh Beschluß der Dort mera g vom 29. No- vember 1941 4 die Sa unh in j 7 Absay 11 (Vorstand, Prokurijten u w.) na alt der notarishen Nieder-

rift geändert. Ï, 1s icht eingetragen wird veröffent» licht: Das Grundkapital ist eingeteilt in 500 Stü> Aktien über je 2700 N.MÆ. Die Aktien lauten auf den Namen, sie tragen laufende Nummern.

Detmold. [40867] Handelsregifter Amt8gericht tnold. Januar 142.

Detmold, den 8. ; MERE Ia: H.-R. A 993 Georg Bunte, Ver- in Damen und Herren- Detmold (Sophien-

tretung Kleidersstoffen, eee 53).

Alleiniger Jnhaber: Kaufmann Georg Bunte, [d.

Veränderung:

H.-R, A 88 Felgen- u. Schutz-

blé<hfabrik Gusiav Lammert, Det-

ist. Jn diesem Falle kann au<h ein Ge-

mold (Elisabethstr. 36).