1942 / 14 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 17 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

ps

PöußSneck. Handelsregister _ Amtsgericht Pöfene. Pößne>, den 8. Fauuar 1942. Veränderung: A Nr. 433 Firma C. G. Schmidt sm Pöfßne>. Die Firma ist auf Rudolf Schmidt 4 Pößne> übergegangen. Eingetreten Regensbur

ein Kommanditist. Q j [40916] Handelsregister

Amtsgericht Regensburg. Regensburg, den 9. Fanuar 1942. Neueintraguug:

A VH1 824 Sans Lautenschlager _Negensburg (Tabakwarenhandel. rüd>straße 2). FJunhaber ist Hans autens{lager, Kaufmann in Regens-

Urg. Erloschen:

B 11 4 f. Burglengenfeld BVaugesell- chaft Burglengenfeld mit beschränk: er Haftung in Abw, in VBurg- lengenfeld und A V1 490 Mühl- dorfer «& Co. in Regensburg.

[40917]

40915] |

Roßwein.

Amtsgeriht Roßwein, 7. Jan. 1942. | |

H.-R. Abt. A Nr. 98 Firma Höfer, S «& Stadler in Roßwein. rthur Otto Georg Busse, Kaufmann. în Dresden, und Bernhard Alwin Störr, Kaufmann in Roßwein, ist Ge- Raa erteilt. Sie sind als Pro- uristen genieinschaftlich zur Vertretung der: Gesellshaft berechtigt.

St. Wendel. [40918] Jn das Handelsregister A ist heute ter Nr. 63 der Firma H. « R. cherer, St. Wendel, folgendes ein-

getragen worden :

Der Ehefrau Hans Scherer, Liselotte geb. Klaus, in St. Wendel und der An- gerer Adele Grübßbach in St. Wendel

stt Einzelprokura erteilt.

St. Wendel, den 7. Fanuar 1942.

Das Amtsgericht.

SchmöHn, Thür. [40919] Handelsregister Amtsgericht Schmölln, Thür., ben 9. Fanuar 1942, Veränderung:

A 495 Dampfbrauerei Schönhain- Ponit Nobert Koppisch, Ponit.

Ein Kommonditist ist ausgeschieden.

[40920] Schwarzenberg, Sachsen. Handelsregister Amtsgericht Schwarzenberg, den 7. Januar 1942. Veränderungen:

B 10 Sächsische Emaillier- und Stanzwerkfe vormals Gebr. Gnüch- tel, Aktiengesellschaft, Lauter, Sa. Dem Hauptbuchhalter Walter Weißflog in Lauter ist Prokura erteilt. Er ver- tritt die Gesellschaft in Gëmeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen oder einem Bevollmächtigten.

A 176 Saxonia Kircheis & Meyer, Vernsbach i. Erzgeb. Die Einbage des Kommanditisten i} erhöht worden.

Soldin. [40921] Handelsregister Amtsgericht Soldin. Soldin, den 22. Dezember 1941. Veränderung:

Nr. 171 Arthur Rudelius, Soldin.

Die Firma lautet fortan: Arthur Rudelius Junhaber artin Schil- ling. JFnhaber ist jeßt der Kaufmann Martin Schilling, Soldin. Die Ueber- nahme der im Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten is beim Erwerb des Geschäfts dur< Martin Shilling ausges{hlossen.

Sorau, N. L. : [41082] Jn das Handelsregister ist eingetragen vorden: j :

4. 12. 1941: B Nr. 117 Gewerkschaft KLohser Werke in Kunzendorf, N. L.

Generaldirektor Dr. Bolzani ist dur Tod aus dem Grubenvorstand aus-

chieden.

, 12. 1941: A Nr. 509 A. F. Neu- zuann, Sorau.

Frau Bertha Neumann geb. Meili ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. T en Handelsge]ellshaft ist seit em 1. geselsaft. Es ist ein Kommanditist

rhanden.

16. 12. 1941: A Nr. 519 Ernst Rede- nann, Sorau.

Die dem Kaufmann Friy Gäbler nd dem Kaufmann Karl Synnatschke n Sorau, Laus, erteilte Gesamtpro- kura ist in Einzelprokuren umgewandelt worden. Die gleihe Eintragung wird [ür die Zweigniederlassung Arnsdorfer leihe Ernst Redemann Fnh. Alfred eidrih in Arnsdorf i. Rsgb. beim E in Schmiedeberg i. Rsgb. erfolgen. : Sorau, Lausibt, den 12. Januar 1942.

Das Amtsgeriht.

O Erzgeb. 41083 y nvelsregister | | Amtsgericht Stollberg (Erzgeb.), 5, Fanuar 1

H.-R. A 20 Apcibere L .-R. potheke zu Lugau, Kuh. Rudolf Doïiwa, Lugau i, E. Das tverhältnis ist um weitere

Juni 1941 eine Kommandit- | seß

drei Jahre bis 31. März 1945 ver- längert worden.

Zentralhandels8regißsterbeilage zum Reichs- und Staatsauzeiger Nr. 14 vom 17. Januar 19423. S. 4

Stolp, Pomm. ÿ Handelsregister Amtsgericht Stolp, T. Januar 1942. Erloschene B 118 Ottow «& Co., Gesellschast mit beschränkter Haftung, Stolp.

41084] tolp.

Teterow. \ Amtsgericht Teterow,

: den 8. Fanuar 1942. Veränderung zum Handelsregister:

A 24 Firma Gebrüder Scheven,

E habe bai

er Mitin r Kaufmann Friedri Blohm ift durch Tod, seine Gn u dur< Vereinbarung aus der Gejell- s<haft ausgeschieden. Die offene Han- delsgesellshaft ist dadur aufgelöst. Das Geschäft wird unter Ausschluß der Liquidation und unter Fortführung der bisherigen Firma bei Uebernahme aller Aktiva und Passiva von dem Diplom- Men er 10 Friedrih Scheven als

kura ifi erloshen. Dem FJngenieur Hans August Schneider in Teterow und dem kaufmännischen Angestellden Friedrih Foerster in Teterorò ist Ge- amtprotura erteilt. Feder von ihnen t}t außerdem bere<htigt, die Firma in Gemeinschaft mit einem Handlungs- bevollmächtigten zu vertreten.

Ulm, Donau. [40923] Amtsgericht Ulm, Donau. Handelsregistereintragungen

vom 10. TFFonuar 1942. Veräuderungen:

A 95 E. Schwenk, Ulm (Zement- u. Steinwerke, Hindenbuvgring 11—15). Die Firmen der Zweigniederlassungen in Allmendingen, Blaubeuren und Menrgelstetten lauten fortan: E. Shwenk, Biveigniederlassung Allmendingen, E. Schwenk Zweigniederlassung Blau- beuren, E. Shwenk Zweigniederlassung Menrgelstetten. Gleihe Eintragung wird bei den Registergerihten in Blau- beuren, Ehingen und Heidenheim für die Zweigniederlassungen in Blaus beuren, Allmendingen und Mergel- stetten erfolgen. Die dem Wilhelm Köppen, inte vg ecteilte Gesamt- prokura sür die Hauptniederlassung und die Niederlassung Menrgelstetten sowie die dem Dr. Hermann Passow, Karlstadt, für die Zweigniederlassung Karlstadt erteilde Gesamtprokura ist erloschen. Gesamtprokura ist erteilt an: Wilhelm Köppen, Karlstadt, für den Bereih der Niederlassung Karl- stadt, Dr. Hans Ernst Schwiete, Mergelstetten, für den Bereih der Niederlassung Mergelstetten, Willy Werner, Allmendingen, für den Be- reih der Metan as [lmendingen Heinrih Richaxrz, Ulm, für den Berei der Hauptniederlassung. Die Proku- risten sind je in Verbindung mit einem anderen E vertretungsbere- tigt. Gleihe Eintragung wird bei den Registergerihbden Würzburg, Heiden- heim und Eb neen für die in Karl- stadt, Mergelstetten und Allmendingen “t or det Zweigniedeclassungen er- olgen.

A 238 Wilhelm Ma> Nachf., Ulm (Vertrieb neuzeitliher Einkochgeräte, Fischergasse 6). Die Firma lautet fort- an: Willi Ut.

A 289 Alexander Barß, Buchh- handlung, Ulm (Adolf-Hitler-Ring Nr. 54). Einzelprokura ist an Anton Refle, Ulm, erteilt.

Vaihingen, Enz. [41085] Amtsgericht Vaihingen (Enz). A 46 Firma Weller «& Cie.,

et rid Eintrag vom 9. Fanuar Die Prokura der Lydia Störzbah ist

erloschen. Lisette Weller ist aus der

Swan ausgeschieden. Gottlieb

Störzba f Alleininhaber, er führt

das Geshäft unter der bisherigen

Firma weiter.

Velbert, Rheinl, {41086] Handelsregister. Löschung:

H.-R. B 143 Stumpf Schiebefenster Gesellschast mit beshränkter Haf- tung in Seiligenhaus. Die Firma ifi gelös<ht auf Grund des $ 2 des Ge- se es die Auflö: 1934 d Cöleh S. 914)

er die Auflösung u öshung von Gesellschaften.

elbert, den 12. Januar 1942. Amtsgericht.

Warburg. [41067] Amtsgeriht Warburg, den 8. Januar 1942. H.-R. A 75: Bei der Firma „War- Eoruee Papierfabrik Bering & Co. in Warburg ist heute im hiesigen Lane delsregister die Herabsezung der Ein- lagen der Kommanditisten eingetragen worden.

[410868] Weferlingen, Prov. Sachsen. Handelsregister A Amtsgericht Weferlingen, am 12. Januar 1942, Nr. 12 Vilbel ® Hülseb \< i m usch, Müllereigeshäffft in Weserlinugen. Neue Mien VErene Ehefrau An- tonie Altgasjen geborene Hülsebush in Weferlingen.

eininhaber fortgeführt. Dessen Pro- fi

Wels. 089; Handelsregister Amtsgericht Wels, den 9. Januar 1942. Sißverlegung:

H.-R. B 45 Hein. Ulbricht's Wwe. Gesellshast m. b. HS., Siy Karfiug b. Schwauenstadt, O. D.

Mit Beschluß der Bean vam lung vom 15. 5. 1940 und vom 11. 10. 1940 wurden die Batungen im $2 (Sig) geändert. Der Sig der Gesell- shast ist mit Wirkung vom 1. 7. 1940 von Wien nah Kaufing b. ivanen- stadt, O. D., verlegt.

Wolgast. (41090) Jn unser Handelsregister A ist unter Nr. 184 bei der Firma August Herz- feldt in Wolgast folgendes eingetra- gen worden:

Die Firma it in eine offene Han- delsgesellshaft umgewandelt; die Ges sellshaft at am 1. Mai 1941’ be- jonnen, eine P Ben be- ndet si< în Lassan. erjonlih S Gesellschafter sind die Kauf- eute August Herzfeldt in Wolgast Kurt Herzfeldt in Wolgast und Ulri Herzfeldt in Lassan. Jeder Gelen k ter ist zur Vertretung der Gejell]|hast für sih berechtigt.

Die Prokura des Kurt Herzfeldt und des Ulrich Hergfeldt ist erloschen.

Wolgast, den 30. Dezember 1941.

Das Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen, {41099] Handelsregister Amtsgericht Zwickau (Sachs), den 12. Fanuar 1942. Veränderung:

B 30 Hofmann «& Zinkeisen, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Zwi>kau. Direktor Ernst Hugo A ist ni<ht mehr Geschäfts-

ührer.

4. Genossensthasis- register

Alzey. - Bekanntmachung.

Jn unserem Genossensaftsregister wurde heute bei der Spar- u. Dar- lehenskasse e. G. m. b. S. zu Wendelsheim folgender Eintrag voll- gogen:

Durh einstimmigen Beschluß der Generalversammlung vom 14. Funi 1941 ist $ 2 Abs. 2 der Statuten wie folgt geandert worden:

„Die Worte „Gemeinnuy geht vor Eigennuß“ werden dge die Worte erseßt: Einer für alle, a d

[409833]

e für einen“.

Alzey, den 12. Januar 1942,

Amtsgericht. Angerburg. [40924] GenoFenschaftsregister Amtsgericht Angerburg, den 9. Januar 1942 Löschung:

Gn.-R. Nr. 19 „Verbraucher- genossenschaft Angerburg und Um- gegend“‘_in Angerburg.

Die Genossenschaft ist von Amts wegen e dem Geseß vom 24. Juli 1941 (RGBI. T S. 452/53) gelöscht. Auma. [40935]

Genossenschaftsregister

Amtsgericht Auma, den 18; Dezember 1941, Veränderung:

Gen.-R. 7 Einkaufsgenossenschaft selbständiger Väcker und Kondi- toren zu Triptis und Umgegend, e. G. m. b. S. in Triptis.

8 1 des Statuts ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 18. No- vember 1941 in Ansehung der Firma eändert, Die Firma lautet jeyt:

udter : Einkaufs - Genossenschaft e. G. m. b. H., Triptis (Thür.).

Glaueban-. {40938] Amtsgericht Glauchau. Auf Blatt 50 des hiefigen Genossen- as ist heute die Genosjen- aft „„Bezugs- «& Absatzgenossen- aft St. Egidien-Waldenburg, ein- getragene - Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht““ in St. Egi- dien eingetragen worden. Die Saßzung ist am 2. März 1940 errichtet worden. Gegenstand des Unternehmens ist: a) gemeinschaftlihec Einkauf von Ver- brauhsstoffen und Gegenständen des il aftlihen Betriebes, v. Cs meinschastliher Verkauf landwir haft: liher Erzeugnisse, e) die Förderung der Ma TET Die Genossen- haft will in erster Linie dur< thre eshäftlihen Einrihtungen die wirt- fia tlih wachen stärken und das eistige und jittlihe Wohl der enoen för ern nah dem Grundsay „Einer sür alle, alle für einen“.

Groß Strellitz. [40939] dn d ea R e it be eno svegister ist heute unter Nr. eniget Hengsthaltungs- genossenshaft eingetragene e- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht in Trodcenfeld, Kreis Groß Strehliß, eingetragen worden. Na dem Statut vom 10. September 194 A der Gegenstaud des Unternehmens: ie tung von Zuch:hengsten. Die Geno enschaft will in erster Linie dur ihre g e tlihen Einrichtungen die wirtschastlih Schwachen stärken und das ittlihe Wohl der Genossen fördern nah em Grundsay: „Einer füx alle, alle für einen.“

] orie Falftinoume beträgt

100,— R; E S R T 6. Tro Ie T, E E. 1941

Maia, Went, [40940] enossenschaftsregister Amtsgericht Halle (Westf.), den 10. Januar 1942.

of .

Gn.-R. 9 Verbrauchergenossen- schaft Werther i. W. e. G. m. b. H., Werther i. W. Mit Ablauf des 31. 12. 1941 in das Vermögen des Ge- meinschaftswerk der Deutschen Arbeits- front G. m. b. H. in Hamburg ein- gs Unter Auss{hluß der Liqui- ation aufgelöst und erloshen.

manns adt. {40941]

Genossenschaftsregister

Amtsgericht Litmauuftadt, den 2. Januar 1942. Neueintragung:

Betr. Gn.-R. 2: Ziemianska Kasa Pozyczkowo Oszezednosciowa w Belchatowie, spoldzielnia z nieogra- niczona odpowiedzialnoscia. Die bi3- her beim Landgeriht Petrikau ein- getragene Genosenwek ist nunmehr in das hiesige Genossenschaftsregister auf Blatt 2 unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehuskafse Belchatow eingetragene Geuossenschaft mit uu- bes<hränkter Haftpflicht“ reie l wovden. Die ung ist am 2. März 1941 unter Anpassung an das Deutsche Recht neu gefaßt. j

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse.

Ludwigshafen, Rhein. [4092] Genossenschaftsregister. /

Milchabsatgenossenschaft UAls8heim eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfli<ht in Alsheim. Duxch Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. November 1941 wurde ein neues Statut angenommen und die Firma geändert in: Milehlieferungs- genossenschaft Alsheim-Gronau ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Alsheim- Gronau. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Verwertung der von den Mitgliedern in ihrer Wirtschaft gewonnenen Milch auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Genossen- schaft beschränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder.

Ludwigshafen a. Rh., 12. Fan. 1942.

Amtsgeriht Registergericht.

Neuruppin.

[40943] Genosseuschaftsregifter Amtsgericht Neuruppin. Neuruppin, 6, Januar 1942. m: Ge A etGatareaist j i m nossenschaftsregister ist unter Fe. 2 Gn.-R. 19 bei der Lenker Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Lentzke eingetragen wovden: f 1. Aenderung der Firma in eine eîin- ler Haf Genossenschaft mit beschränk:

Lätz

ter Haftpflicht. l 2. Neues Statut vom 29. März 1940.

Soest. [40944] Bekanntmachung.

Jn unser Senasien[Gastarzgier Nr. 38 ist eingetragen, daß de 1

geseker Spar- und Dahrlehnskassen- verein e. G. m. u. H. gemäß General- versam ung Mes vom 22. Novem- ber 1941 und Vershmelzungsvertrag vom 28. September 1941 mit - dem Soestexr Spar- und Darlehnskassen- verein e. G. m. u. H. vershmolzen ist, und im Genossenschaftsregister Nr. 18, daß der Neuengeseker Spar- und L- lehnskassenverein e. G. m. u. H. dur Verschmelzung mit dem Soester Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. gemäß Beschluß der Generalver- sammlung vom 26. Oktober 1941 und Vershmelzungsvertrag vom 28. Sep- tember 1941 aufgelöst ist. *

Amtsgericht Soest, 9. Januar 1942.

Tost. {40945] Vekanntmachung.

Spar- und Darlehuskasse e. G. m.

u. H. in Toft. Die Genossenschaft ijt

dur< Beschlüsse der Hauptversamm-

lung vom 2. und 283. 11. 1941 ausgelöst. | &

ranz Morawieß in Tost und Bauer gnaþy Bittmann in Gottshüßg. ost, O. S, den 6. Januar 1942, Amtsgericht. 4. Gn.-R. 4.

Wale sen t: iste, n ei nosjenschaftsregister Bl. 12, die Firma Wirt chaftsge- nossenschaft der Väckerinnung zu Hartha u. Umg., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschrünkter Hast-

fe Liquidatoren sind % gs Rechner

pflicht in Hartha betreffend, ist heute.

“Bie Genossenschaft ist laut Beschluß ie o ist Tau u vom 25. September 1941 aufgelöst. Zu Abwi>lern sind bestellt die Bä>er- meister Reinhold Pôbshke und Kurt Pflug in Hartha sowie der Wirtschatss- pa Erich inhold in Wald! ¿ mtsgeriht Waldheim, 10, Jan, 1942.

Wohlau. i [40947]

Gn.-R. 466 Elektrizitätsgenossen-

schaft Dombseu, Kreis Wohlau. Die

Genossenschaft ist au ge Bu upt r

datoren sud bestellt: Aua Merkert und er Richard Prieyek in

Dombsen. Amtsgeriht Wohlau, den 6, Januar 1048, y

r Neuen- | F

und Bergleichssathen

Hamburg. L [41272] Ueber das Nachlaßvermögen des am 30. September 1941 in rg vers forbenen Kaufmanns ns Cheyne orgall, zuleßt wohnhast gewesen in Hamburg, Nagelsweg - 15, ist te, 9 Uhr 45 Min., Konkurs eröffnet. Verwalter: Wirtschaftsprüfer Ludwig Schünemann, Hamburg, Königstraße Nr. 21/23. Offener Arvest mit Ans eigefrist bis zum 10. Februar 1942. nmeldefrist bis zum 5. März 1942, Erste Gläubigerversammlung: Diens- tag, den 10. Februar 1942, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Dien8- tag, den 7. Ypril 1942, 10 Uhr. mburg, den 13. Fanuar 1942.

Das Amtsgericht. Abteilung 65.

Pirmasens.

[41273] Vekanntmachung.

Das Amtsgeriht Pirmasens hat am 12. Januar, 1942, nachmittags 4 Uhr, über den Nachlaß der Frau Elise Luise Janthur, geb. Diener, Witwe von Robert Wilhelm Ferdinand Janthur, Caféhausbesizerin von Pirs masens, Ringstraße 37, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechts$- beistand Peter Ranßweiler in Pirma- sens, Schloßstraße. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Februar 1942. Termin zur Wahl eines andes ren Verwalters, Bestellung eines GläuUs bigersausschusses sowie über die in den 88 132, 134 und 137 Konk.-Ordng. be- a Fragen am Freitag, den 6. Februar 1942, allgemeiner Prüs fungstermin am Freitag, den 6. März 1942, beide Termine je vormittags 11 Uhr im Zimmer Nx. 9 des Amts- gerihts Pirmasens, Straße des 12. Fe- bruar Nr. 24 (Nebengebäude).

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[41274]

Borken, Westf. Bekanntmachung. Beschluß. s Das Konkursverfahren über das Vermögen der Bäuerlichen Bezugs8- uitd bsatzgenossenschafst Marbe>k c. G. m. b. H, in Marbe> wird nas erfolgter Abhaltung des Schlußtermin hierdur< aufgehoben. Borken (Westf.), den 12. Januar 1942. Das Amtsgericht.

Chemnitz. 41275] 35 N 177/38. Das Konkursvers fahreu über das Vermögen des Kaufs manns Walter Wibob Karl Nets laff, alleiniger Juhabex der Firma Walter Reßlaff, Autohandelsgeschäft mit Reparaturwerkstatt in Chemniß, Zwi>auer Straße 49/53, wird nah Abs haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehobeu. / mtsgeriht Chemniy, Abt. 35, den 10. Januar 1942,

Wipperfürth. [41276 D Foukursverfahren über at Vermögen des Waldemar Krieger, Kausmann in Gogarten, Jnhaber der irma A apo hu 0 “nas erstellung un erecdelung, wird n Der titer Abhaltung des Schlußtermin

aufgehoben. Wipperfürth, den 13. Januar 1942. Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. . {41277] h N 4/41. Jn dem Koukursver- fahren “über den Nachlaß des am 16. Oktober 1939 in Thierfeld verstor» benen und daselbst wohnhaft gewesenen Berginvaliden Julius Georgi ist an Stelle des Prozeßagenten Willy Roß berg in Hartenstein der Lokalrichter Willy Beyer in Zwi>au (SaG\ Aeußere Plauenshe Straße 24, als Konkursverwalter bestimmt worden. Amtsgeriht Zwi>kau (Sacs.), den 13. Januar 1942.

amburg. {41278] R das Vermögen dex Komman- ditgesellshaft in Firma Otto Mehr Co., Ein- u. Ausfuhr, Große handel mit Lebeusmitteln, Ham- burg 1, Paulstraße 11, ist ‘am 14. Ja- nuar 1942, 10 Uhr, das Kriegsaus- gleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Ver leih3- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Walter Lange, Hamburg, Spitaler Straße 11. Vergleichstermin: Dienstag, den 10. Fe ruar 1942, 104 Uhr, vor dem Amtsgericht in Pau ed, Zivil- justizgebäude, Sieve ingplaÿ, Erd- eshoß“ Zimmer Nr. 177 a. Vie Gläu- biger werden aufgefordert, ihre Forde- rungen alsbald anzumelden. Dex An- trag auf Ea des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle par Einsicht der Betet- ligten niedergelegt.

Hamburg, den 15. Januar 1942.

Das Amtsgericht. Abteilung 65.

D

tlih für den Amtlichen und Nichtamt- liGen Teil, s redaktionellen Teil, den Au- zeigenteil und für den Ver!ag:

Präsident Dr. Schlange {in alie 0 tli den Wirtihaftdteil U A D eT redaktion en' Teil: Rudolf Lany\< in Berlin-Charlottenburs-

Dru> der Prensliden Yerlogs- und Drud>erel

apa

[89441]. Schwengers Handels aktiecu-

sellshaft, Nerdin gen. Bilanz zum 31. Dezember 1940.

—— ___ Aktiva. - R Darlehnsforderungen « 10 000

Pafsiva. Aktienkapital 10 000

Gewinn- u. Verlusire<hnung 194 | ————

Soll, RA Gehälter . .. ee. e o | 2360

Haben. Vergütung für treuhänderis<he Verwaltung . . 2 360 Der Vorfiand. W. Shwengers. Der Aufsichtsrat. J. A.: Dr. C. Shwengers. Nach pflihigemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der

9.700

Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise be- stätigen wir (hierdur<, daß die Buch-

führung, der Jahresabschluß und der Ge- shäftsberiht, soweit er den Jahresab-

{luß erläutert, den geseßlichen Vor-

christen entsprechen.

Krefeld, den 29. Dezember 1941. Treuhaud- und Revisions-Attien- gesells<haft Niederrhein. Jores, Wirtschaftsprüfer.

Der Borstaud bestehi aus Wilhelm

M S S S Patronen-, Zündhütchen- und Metallwarenfabrik A.G., vormals Sellier & Bellot, Shönebe>/Clbe.

[40434].

S(ülden is. Liguidationslasten Erträgnis.

Schwen Der

A

Casse- Bestand.

Erfte Beilage zum Neichs- nyd Staatsanzeiger Nr. 14 vom 17. Januar 1942. £. 3

Rittergut

rs, Uerdingen, Krefelder Str. 69. ufsichtsrat besteht aus: Dr. Carl Schwengers, Vorsißer, Uerdingen, Hindenburgwall

Hübsch, Wesel-Land;

15: Hübsch,

Otto Wiener, Düsseldorf- Lohausen, Hünefeldstr. 4; Dr. Gustav Cremer, Uerdingen, Friemersheimer Str. CUEZITAEN 2 E O A 2-2 I A

[39544].

1. 12, 1941

Unkosten . S6

Konto-Korrent-Konto . « Unkostenkonto Liquidationskonto . . . «

Liquidatiousbilanz für den 15. Dez. 1941.

Aktiva, Liquidation

Albert

j

Schmihz-

Eidgenöfßsi Versi 8s

Altleu-Gesellichast in Zürich,

Vilanz des Gefsamtgesch äftes per 31. Dezember 1940.

Post Ree,

608|96 121 443/66

608/96 120 834,69

G

|

120 834/69 608/96

T21 14366 T21 443/65

Chemnitz, den 15. Dez. 1941. Weber & Borgert A. G. i. Li, Ernst Weber, Abwidler. Chemnig, 17. 12. 1941,

Fris Esche, Aufsichtsratsvorsißer.

Vilanz am 31. Dezember 1940.

Aktiva.

I, Ausstehende Einlagen auf das Grundkapital

Vortrag II. Aniagevermögen: RA N Grundstücke mit: Geschäfts- und Wohngebäuden . Grundstüde mit Fa- brikgebäuden und anderen Baulichkt. Unbebaute Grundst. Maschinen und ma- \chinelle Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsaus-

fiatiung ..….+ Kurxzlebige Wirt- shaft3güter . « «

269 297 112 692

50 999

16 69

68

Zuga RA

18 28 295 ivded

ng s 182 d 99 U

618 873 13

120 076/27 103 301 75

179 360

211 088/21

120 076/27

103 301/75

608!96

RA

615 941/26

1237 121 29

677 388 44

TIL, Umlaufvermögen:

Vorräte: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . .

Laeos Erzeugnisse

rtige Erzeuguissé und Handelswaren

Wertpapiere Forderungen:

auf Grund von Hypotheken, Grund- und

Rentenschulden

auf Grund seitens der Gesellschaft

Anzahlungen

“geleisteter

auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen

(davon N.472280,30 an Konzernunternehmen). 1 030 101,74

Sonstige Forderungen .......-

Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postshe>guthaben . .

Andere Bankguthaben

IV, Posten, die der Reéhnungsabgrenzung dienen

Avale KAM 21 580,—

assiva. L, Grundfapital YOE

. F: E S 0.9 Q: 0

IT. Rüdlagen: Geseßlihe Rü>lage . . o «.

Freie Rüdlagen ..

V, Verbindlichkeiten:

ITIL. Wertberihtigung zum Posten Forderungen“ - IV. Rü>stellungen für ungewisse Schulden E S

auf Grund seitens der Kundschaft geleisteter An-

zahlungen .. auf Grund von Warenlieferungen

(davon N./217249,79 an Konzernunternehmen) aus der Ausstellung von Kurssicherungstratten .

egenüber Banken. . ige Verbindlichkeiten . . VE,

VIT, Gewinn: Vortrag aus 1939 , ,

o.

Festen, die der Rechnungs3abgrenzung dienen .

Reingewinn in 13440...

Avale R.A 21 580,— 3) Umbuchung.

Gewinn- und Verlustre<nung

230 034,75

m: M O M W090. E M @ 0 6 00> M0

74 364,29

986 406,14 1 062 621,52

32 089,58 33 197,—

380 941,49

12 873,42 620 753,07

1 400 000;— 102 568,20 * 4 652,43

1 170 333

2 279 062 500

1476 329

42 264 83 331 15 323

5 067 145

[S128

1 200 000 120 000

1 200 000 8 747 276 476

SS| ||

69 12

2 136 194 46 711

79 016/72

für 1940..

Löhne und Gehälter „„ - o Soziale Abgaben. .. o chreibungen auf Anlagen . . .- « +

insen teuern vom Einkommen, vo eiträge an Berufsvertretungen . « « Gewinn: Vortrag aus 1939 . Reingewinn îtt 1940

: Erträge. C E IAA gn ubt i d ß V: 6: usweispflihtiger Rohübershuß . . Uußerordentlihe Erkräge .

Patronen-, Zündhütchen- und Metallwarenfabrik Aktiengesell vormals Sellier & BVellot, Shönebe> (Elbe) A A. von Vollard Bockelberg. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<tmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und dex Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise ee E V O Ide des Jahredabihiuk e re erläut en geseßlichen Vor en. > (Elbe), den 15. Met 1041 Revisious- und Treuhaud-Gesells<hast

astung.

Franz Voß.

GCeschä E C anebea (M er den Chem

Answendunugen.

Ertrag und

mit be ränkter

Dr. Veichert, Wirischaftsprüfer. Der Aussichhtsrat unserer Ge direktor Dr. Paul Müller, Köln, Vors Barlin, stellv. Vorsiher; S. K. H. Herzog aldirektor 8

entihaf

Dr. Würh, Wirtschaftsprüfer. f besteht aus den Herren: General-

D. e > S 6 3

; Geheimer l Eduard von Sa

xlin; Direktor Dr.

Boelberg, bed; Franz Voß, Der

erg.

Vorstand. -

Elhe, Verlinz Direktor Dr. Wilhelm

| 5 067 146107

a —— RA 5 3 255 719/33 239 088 677 388/44 91 450 685 12 781/45

79 016/72

81

ngs,

Regierungsrat Max We HsewCobu: und Gotha; rektor Hellmuth Roehnert, Be jur. Rudolf Schmidt Der Vorstand unserer Gesellichaft besicht aus den Becnz Alfred von Vollard

4 940 965/87

4 6652/43 4 914 812/89 21 500/56

4 940 965/87

+ Genercal-

Âdln.

Jmmobilien .

[40279]. Aktiva. Franken Obligationen der Aktionäre | 3 750 000] Wechsel und Sche>3. 1 212 Kassabestand . . .. «« 80 206 Guthaben bei Banken . . | 4 067 420 Werischristen und Beteili- gungen 6 906 735 Í 2 500 000 Gesellschastsgebäude . . . 350 000 Guthaben bei Agenturen, Gesellschaften u. direkten

Kunden

3 780 189/88

21 435 764/92 Aktienkapital: 5000 Aktien T7 A O00, v se Kapitalreservefond3 « « - Dispositionsfonds . «+ « « Kursreserve

Reserve für laufende Risiken

Neserve für - schwebende Sehäden

Guthaben verschied. Ge- sellschasten

Diverse Kreditoren . Gewinn- und Verlustkonto

5 000

1275

1 075 000 275 000|—

2 250 000 7T 100 000

2 921 448/41 1 272 261/02 267 055/49

21 435 764/92

Das Vermögen der Stiftung für Be-

amtenfürsorge ist ausgeschieden; es beträgt

per 31. Dezember 1940 Fr. 1 598 253,45,

Eidgenößsische Vecsiherungs- Attien-Gesellshaft.

Der Präsident : Dr. Victor Karrer.

Der Direfttor : Dr. E. Köhler.

Deutsches Feuerges<h äft 1940. pq s

EM 18 799 2775 140 440 7816

169 831

Einnahmen. Prämienüberträge . » Schadenreserve . « Prämieneinnahme. « Verlust i s

Gesamteinnahmen

Ausgaben. Schäden aus den Vor- jahren: geleistet . . « 1757,46 zurückgestellt . 262,50 Schäden im Berichtsjahr: geleistet . . 11 025,26 zurüctgestellt 267,— Nückversicherungsprämien. Verwaltungskosten: Provisionen und sonstige « Bezüge d. Agenten . 818,26 Sonstige Ver- ivaltung83- kosten . . Steuern und öffentliche

Abgaben . 13 018,11

Leistungen zu gemein- nüßigen Zweden . « « Prämienüberträge - « - -

Gesamtau8gaben

2019

11 292 L15 661

8 236,30

21 56767

7 543 11 746

169 831

88 91

75

Deutsches Eiubruch-Diebstahl-Gesch äft 1940.

BA 15 2 034/92 1 101}— 13 567|27

16 703/19

Einnahmen.

Prämienüberträge «. . e - - Schadenreserve. . - e... Prämieneinnahme « « «- « +

Gesamteinnahmen

Aus gaben.

Schäden aus den Vorjahren: geleistet . . 0,25 zurückgestellt . . —— Schäden im Berichtsjahr: geleistet . . «. - 93,41 zurüdcgestellt . . 106,— Rüt>versicherungsprämien . - Verwaltungskosten: Provisionen und sonstige Be- ¿üge dex Agenten 754,54 Sonstige Verroal- tungsfosten . . 1 428,57 Prämienüberträge . . . . - Gewinn . . 3 122

Gesamtausgaben 16 7O3!'T9 Deutsches ( Einheits geschäft 1940.

Eiunahmenu. RAM rämienüberträüge «. « « 2 904 rve . G: S P 14 229

Prämieneinnahmen - «- « 85 664 Gesamteinnahmen 102 797

Ausgabeu. Schäden aus den Vor- jahren: geleistet. . . 1927,62 zurüdclgesiellt . 3 657,— Schäden im Berichtsjahr: geleistet. . . 10 688,80 zurüfgestellt . 13 715,— Nü@versicherungsprämien. Verwaltungskosten : Provisionen und sonstige Bezüge derx Agenten 9 502,16 Sonstige Veriwal- tungäkosten 3 296,62 Prämienüberträge « « « Gewimt «o aa oe 7 422

Gesamtansgaben L 102 797|10

es Kreditge 1940.

Eiuuahmen. RA Präimienüberträge . . *. o. * 675 Prämieneinnahme . . 2 500

2183/11 1 aae 08

12 798/78 3 675—

56

Ausgaben.

Rüekversicherungsprämien Verwaltungskosten .„ - Prämienüberträge « « « Gewinn « .

Gesamtau8gaben Berlin, den 30. Dezember 1941,

Der Hauptbevollmächtigte für das

Deutséhe Reich. Werda.

[40660].

Stand 30.9.1940

3 175|25

Zugang

Dr. Stephan.

[41307] Farge-Vegesacer Eisenbahn=-

Gesellschaft.

Die no< im Umlauf befindlichen Anleihescheine der 4 % Anleihe vom Fahre 1891 Nr. 63 64 65 66 67 69 955 werden hiermit gemäß $ 7 der An- leihebedingungen zum vierten Male zur Rückzahlung aufgerufen.

Berlin, den 15. Fanuax 1942.

Der Vorstand.

Abgang | Abschr.

Burkart.

Actiengesellschaft Hackterbräu München.

Bilauz am 30. September 1941.

Stand 30, 9. 1941

BA |5,

Vermögen.

Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke: Wirtfchafts-

anwesen . «. -

Brauereigebäude.

Unbebaute Grund- stüde

Maschinen

Lager- und Versan fässer

Inventar

Eisenbahn- u. Kraft- wagen

Pferde und Fuhrpark

2 499 000 2 399 000

405 000 « . . | 450 000 107 000 300 000

10-000 30 000)

RKM |D

27 90 189 113 760 68 306

1 4764: 24 676/08

R R

44 027 43 000

30 000 80 000

10 563 79 626 133 760 37 124/50} 141 182

11 474

13 670/70] 41 002

RA |N

2 3

|6 200 000 65 001

Beteiligungen . « «

298 437 80 000

171 358/20

494 074

5 833 005 145 007

6 265 001|—

378 437

31 171 358

201 494 074/30

Umlavfvermögen: Rohstoffe

Bier .

Wertpapiere

Darlehen, Debitoren:

rungen und Leistungen . «

Sonstige Forderungen . . Effektenkautionen LA 17 975,—

Sch i Kasse, Postsche>, Reichsbank Bankguthaben . . . .

Rücklagen: Gesezlihe Nüdlage

ypothekencüdlage . « elkredererüdlage - Sondercrüdlage

Senator-Nagel-Unterstüßungskasse Verbindlichkeiten :

Leistungen Bier- und sonstige Steuern Kautionen

Unerhobene Dividende . . - Sonstige Verbindlichkeiten . . « Leerguteinsaßkonto

Posten der Rechnungs3abgrenzung Effektenkautionen KRMA 17 975,—

unaus

. . 34 ¿S

Darlehen gegen hypoth. Sicherheit . . 901 612,95 Darlehen gegen fonstige Sicherheit . ._7

Y'/

Forderungen auf Grund von Warenliefe- . 794 994,32 1767 954,95

31 029,41

L E

. e. .

57 374,34 . 507 979,91

0 540,—

8 280,— 828 820,—

1 347,68 2 960,63

216 357,76

3 717,51 610 101,17

5 978 006

3 133 109

Verbindlic<keiten. Grundkapital: Stammkapital mit 10 800 Stim

Rückstellungen: für Pensionsverpflichtungen . füx Unkosten und Steuern für Ersaßbeschaffungen .

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

Bankverbindlichkeiten (dur<h Solawechsel gede>t)

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1939/40 Reingewinn 1940/41 .

9 111 115/88

men « « 1 391 855,49

410 714,65 500 000,—

57 601,—

es (A . . 892 581,62 . . 306 400,—

43 328,61

10 156,34

277 576,62

48 427,76

3 959,10 «78 048,82 . . 515 368,62

. «116 854,60 . . 282 349,65

; 9111115! Gewinn- und Verlustre<hnung ant 30. Sevtember 1941.

3 240 000

2 360 171

1 940 008 162 066

976 865 32 800

399 204

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben: Geseßliche

insen

Beiträge an Beruf3vertretungen Reingewinn 1940/41 «„. « + -

Ertrag (na $ 132 Abs. Il Zif\. 1 Außerordentliche Erträge « « «

Nach dem abschließenden Er der Bücher und Schriften der Ge

Wirt Dr. Schmitt, In der heutigen

bei folgenden Stellen zur Vayeri

und Nr. 8401—13 800 werden an S dea Dér Anfsichtsra

inz Ern} August von i cmbann

maier, #4-Oberxstu er,

Münthen, den 10. ar

Gesamteinnahmen

Der Vorstand.

per 30. Sepiember 1941 die Zahlung einer gelangen sona<h von heute ab Kuvon Nr. O Nr. 1—3000 und von Nr. 6001—13 800 mit B.A4 21, c abe S4 steuer einschließlich Kriegszu lag ire an der Gefells<haftskasse, Bayerstraße Usza e Hypotheken- und Wechselbauk, Müncheu,

Vayerishe Vereinsbank, Müuchen,

Dresdner Bank, Filiale Müucheu,

Bankhaus Seiler & Co.,, Müuche a U REL iee Eckenecnagosheins n d en Einreichun r eueru en en

e Gelells<haftskasse, Bayerîtr u aus i Mas | besteht, R i e Baatb enb i i orsiher; Dr. Hermann Theissing, Bankdirektor ses, Borsen S. E. Wirkl. Geh. Rat Dr. Paul Knoke, Blankenburg; S. Kgl. ca E jur., Blankenburg; Dr. med. Max |

Pensionen und Unterstüßungen -. - - Rückstellung f. Pensionsverpflichtungen 59 529, Sonstige freiwillige . «. + Abschreibungen auf Aulagen. «ee ooooo

teuern vom Einkommen, Ertrag, Vermögen . Biersieuer fowie sonstige Steuern und Abgaben

Haben.

Akt-Ges.)

7 « 102 352,65 66 948,05

. 125 303,18

* 1 076 650,08 . 3904 552,95

RM 1 481 091

304 132 494 074 3 566

4 981 203

48 496 282 349

7 644 914}

7 435 049

66 209 864/78

7 644 914/44

ebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund ellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufe

fläxungen und Nachweise entsprechen die Buchführung,

Geschäftsbericht den ‘geseßlichen Vorschriften. ] Mündchei, in Dezember 1941.

Süddeutsche Treuhand gesellschast A.-G.

ade En

Wirtschaftsprüser. Dr.

ung:

der egeben.

en. 1942,

der Jahresabschluß und der

aft.

Hauptver) E auf Gru des Rechnungsabschlusses auptversammlung ift auf Grund des Rehnungsab|<htu Dividende von 7% beschlossen. Es 60 derx Aktien über L. 300,— von

abzüglih 15% Kap

G., Niederlassung München.

Nr. 6001-——6600

aße 834, neus

erren: Dr. Karl

Erich Nagel. Wilhelm Küchle.