1942 / 17 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 21 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

25

R ¿ibi z x

mit den maßgebenden Männern unserer Wirtschastspolitik besonders. wertvoll.

Es sei entscheidend, betonte Dr. Hayler, daß die Kaufleute über die große Linie der wirtschaftspolitischen Steuerung unter- De sind, denn davon hänge ihre Leistung, aber au<h ihre

altung ab. Jn dieser shwierigen Zeit habe das Verantwortungs- ußt]ein der Kaufleute*vor der Allgemeinheit aufs neue seine Probe zu Vene yen. Bee scharf wandte er sih gegen alle Arten des unzulässigen Tauschhandels, ob sie nun von Kausleuten, abrikanten, Bauern oder Verbrauchern angewandt werden. [lerdings müsse die Verleitung zu einer solhen Haltung s{hwerer beurteilt werden als bisher. Jm übrigen komme es auf das gute Vorbild an, das jeder, wo immer er steht, geben muß, und dessen fih gerade die Kaufleute bewußt sein müssen.

Börsenkenuzifferu für die Woche vom 2. bis 17. Januar 1942.

Die vom Statistishen Reichsamt errechneten Börsenkennziffern ftellen si< für die Woche vom 12. bis 17, Januar 1942 im Vergleich zur Vorwoche wie folgt:

Wochendurchschnitt Monat3- vom 12.1, vom D. 1, durchschnitt Akiienkurse (Kennzifser 1924 bis 17. 1, bis 10. 1, Dezember bis 1926 = 100) ; Bergbau und Schwerindustrie 153,60 153,01 150,60 Verarbeitende Jndustrie . . . 151.72 150,72 149,52 Handel und Verkehr . .. . 14820. 147,52 146,67 Gesamt . . . 161,16 160,35 148,91 Kursniveau der 41, %igen Wertpapiere Pfandbriefe der Hypotheken- akftienbanken . ....., 103,50 103,50 103,50 Pfandbriefe der öffentlich- ( rechtlichen Kreditanstalten 103,50 103,50 103,50 Kommunalobligätionen. . . . 102,78 102,77 102,63 Anleihen der Länder und Ge- - meinde. ao ein ae 102,30 102,36 101,83 Durchschnitt . . . 103,21 103,22 103,13 Anßerdem : 41% %ige Jndustrieobligationen 105,04 105,02 104,80 6%ige Jndustrieobligationen . 104,69 104,80 104,53 4%ige Gemeindeumshuldungs- j E e as a 102,55 102,58 102,58

/

p - e s ri h è ù %z A 2 . z B: V t sf: ic U p « ; S, L d E it ia R E A t R a R A Ee A E i b E f

Reichs- und Staat8auzeiger Nr. 17 vom 21. Januar 1942. S. ©

Wirtschaft des Auslandes Die Grundlagen der slowakishen Wirtschaft

Preßburg 2. Januar. Nach den leßter: statistis<hen An- gs entfallen von der Gesamtheit des nubßbaren Bodens der lowake: 52 9% auf Acer- und 38% auf Waldtoden. Der A>er- boden nimmt eine Fläche von 12 Mill. ha oder 31,16 % der Ge- samtflä ein, während die Wälder eine Ausdehnung von 15 Mill. ha oder 3837 % der Gesamtflähe aufweisen. Jm Jahre 1940 erreihte der Wert der Ausfuhr von Holz und Holz- rodukten 1,08 Mrd. Ks3., d. \. 34,1 % dex gesamten Ausfuhr. on dem gamen Volkseinkommen der Slowakei im Fahre 1939 von 7,89 Mrd. Ks. entfallen auf die Land- und Forstwirtschaft 2 44 Mrd. Ks, Das Volkseinkommen seßt si<h wie folgt zu- sammen: Urproduktion 2,57, Jndustrie und Gewerbe 1,97, Handel und Transport 0,93, Hausertrag 0,50, Dienstleistungen 1,80 und Forderungen im Auslande 0,12 Mrd. Ks.

Ausbau der japanischen Exrschließungsgesellshasten in China

Schanghai, 20. Januar. Jnfolge des Pazifikkrieges ist dur< Uebernahme der britischen und amerikanishen Unternehmungen durch: die Fapan-China-Gesellschaften diesen ein großer Auftrieb und eine Ausdehnung ihres Tätigkeitsfeldes ermögliht worden, da inie die anglo-amerikanis<hen Wirtschaftsinteressen im be- eßten Gebiet Chinas vollständig beseitigt sind. Die nord- Aineliide ErsGliehungêgeset shaft hat deshalb beschlossen, ihr

apital von 350 auf 500 Millionen Yen zu erhöhen. er au die Untergesellschaften der großen mittelchinesishen Erschließungs-

sellshaft wollen Kapitalerhohungen vornehmen. Neben halb- taatlihen Großunternehmungen, welche die Elektrizitäts-, Gas- und Wasserwerke und dazu die Verkehrsbetriebe . übernehmen, ziehen auch die iy! engt mad Privatunternehmungen einen weit- -gehenden Nuven. Die japanischen Banken sind beauftragt worden, nah einem wohlaufgestellten Plan selbst die Liquidierung der anglo-amerikanishen Institute dur<zuführen. Aber auch die pan e Tabakindustrie kann jeßt ihre Pläne verwirklichen.

ah der kürglihen aua and r gesamten Tabakindu- strie in Nordchina zu einem einzigen Unternehmen mit einem Kapital von 50 Millionen Yen soll nunmehr auch eine große mit- telchinesishe Tabakgesellshaft gegründet werden. Das Kapital der japanish-mittelchinesishen Binnenschiffahrtsgesellshaft soll verdreifaht werden, worüber {hon Beschluß gefaßt ist. - Die chine- sishe Küstenschiffahrt ist für die japanisben Interessen no< außerordentlich ausbaufähig. Fn der Toa Kaium Kaisha, der gehen Oere esellschaft, besißt Japan bereits eine

efellshaft, um seine Ausbaupläne durchzuführen.

Die Elefktrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des „D.N.B.“ D Se Januar auf 74,00 A (am 20. Januar auf 74,00 RA)

r kg.

Berlin, 20. Januar. Rreisnotierungen für Nahruags- mittel. (Verkaufspreise des Lebensmittelgroßhandels für 100 Kilo frei Haus Groß-BVerlin.) [Preise in Rei<hs8mark.] Bohnen, weiße mittel $) -——,— bis —,—, Linsen, käferfrei $) 71,60 bis 72,50, Linsen, käferfrei t)—,— bis —,— und $) —,— bis —,—, Epeiseerbjen, Inland, gelbe $) —,— bis —,—, Epeiseerbsen, Ausland, gelbe $) —,— bis —,—, Cesch. glas. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,—, Gesch. glas. gelbe Erbsen, halbe $) bis —,—, Grüne Erbsen, Ausland 60,60 bis 61,50, Reis, Jtaliener, gi. *$) 49,70 bis 50,50, Reis *$8) —,— bis —,— und *$) —,— bis —,—, Buchweizengrüße —,— bis —,—, Gerstengraupen, fein, C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,60}), Gerstengraupen, mittel, C/1*®)- 40,50 bis 41,60f), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 bis 38,00f), Eerstengraupen, Kälberzähne, C/6*) 34,00 bis 35,00f), Cerstengrüße, alle Körnungen*) 34,60 bis 35,007), Haferflo>ten [Lafernährmittel]*) 45,00 bis 46,00f), Hafergrüße [Hafernährmittel]*) 46,00 bis 46,00), Köck hirse*) —,— bis —,—, Roggenmeh!, Type 1150 26,66 bis —,—, Weizenmehl, Type 1050, Jnland 33,45 bis —,—, Weizengrieß, Type 450 38,75 bis —,—, Kartoffelmehl, hochsein 36,65 bis 38,15), Eago, deutscter 49,35 bis 51,35, Zucer, Melis Grundsorte 67,90 bis —,—, Roggenkaffee, lose 40,50 bis 41,60), Gerstenkasfee, lose 40,50 bis 41 /50f), Malzkaffee, lose 45,00 bis 46,00f), Kaffee-Ersaß- mi <ung 70,00 bis 80,00, R ösikaffee, Brasil Superior bis Extra Prime$) 349,00 bis 373,00, Röstkaffee, Bentralamerika$) 458,00 bis 6582,00, Kakaopulverhaltige Viisc ung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280,00, Tee, südchinejs. Soucd: ong$) 810,00 bis 900,—, Tee, indisch$) 0960,06 bis 1400,00, Fflaumen, Jugoslaw., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Gugoslaw., €0/65; in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgar. —,— bis —,—, Eultaninen, Perser —,— bis —,—, Eultaninen —,— bis —,—, Mandeln, süße, handgewählte, aus- gewogen —,— bis —,—, WVande'n, bittere, handgewählte, aus- Even —,— bis —,—, Hitronat, großstli>kige Echalen, in Deutschland andiert —,— bis —,—, Kunsihonig, in 14-kg-Pa>ung (Würfel) 70,00 bis 72,00, Bratens>{;malz 183,04 bis —,—, Rohs<malz 183,04 e —,—, Dtsch. ESchweineschmalz m. Grieb., mit oder ohne Gewürz 86,12 bis —,—, Dtsch. Rindertaig m Kübeln 111,60 bis —,—, Sped, chert 190,80 bis —,—, Tafelmargarme 174,00 bis —,—, Marken- tter in Tonnen 331,00 bis —,—, Markenbutter, gepa>t 335,00 bis _—,—, feine Molkereibutter m Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- butter, gepadt 327,00 bis —,—, Molkereibutter in Tonnen 316,00 bis —,—, Molkereibutter, gepadt 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,—, Speiseöl, ausgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bi8 138,00, echter Gouda 40% 190,00 bis —,—, echter Edamer 40% 180,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollsett) 270,00 bis 275,—, Allgäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis. 110,00, Reis Eiam 1 —— bis —,—, Reis Eiam I1 —,— bis —,—, Reis Moulmein —_—— bis —,—. | i H Nach besonderer Anweisung verkäuflich. ) Nur für Zwede der menshlihen Ernährung bestimmt, f) Die zweiten Preise verstehen si<h auf Anbruchmengen.

Verichte von auswärtigen Devisen- und

Wertpapiermärkten Devisen Frag, 20. Januar. (D. N. B.) Amsterdam Umre<hnungs-

Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00 B., Berlin —,—, Zürich 678,90 G., 680,10 B., £slo 067,60 G., 668,80 B., Kopenhagen 482,10 G, 483,10 B., London 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B.,, Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 265,02 B., Paris 49,96 G., 50,05 B., Etoctholm 694,60 G., 696,80 B., Brüssel 399,60 G., 400,40 B., Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,96 G., 60,05 B., Agram 49,95 G., 60,06 B, Sofia 30,47 G,, 20,53 B., Athen 16,68 G., 16,72 B.

Budapest, 20. Jánnár. (D. N. B.) [Alles n Pengs.] Amsterdam 180,7314, Verlin 136,20, Bukarest 2,7814, Hagreb 6,81, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,60, Bürih 80,2014, Preßburg 11,71, Helsinki 6,90.

__ London, 21. Jariuar. (D. N, B.) New York 402,50-—403,50, Pari y Verlin —,—, Epanien (offiz.) 40,50, Montreal ,43—4,47, Amsierdam —,—, Brüssel —,—, Ztalien (Freiv.) —,—, Echweiz 17,30, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stocholm 16,85—16,956, Oslo —,—, Buenos. Aires - (offiz.) 16,06%—-17,1 Rio de Janeiro (inosfiz.) —,—, Echanghai Tschungking-Dollar 0/3.03. Amsterdam, 21. Januar. (D. N. B.) [12,00 Uhr; holl. Zeit.)

30,11—30,17, Echweiz 43,63—43,71, Helsingfors —,—, Jtalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Stocholm 44,81—44,90, Prag —,—-.

Zürich, 20. Januar. (D. N. B.) [11,40 Vhr.) Paris 9,57, London 17,26, New York 4,31 nom., Brüssel 69,00 nom., Mailand 22,66}, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,52 14, Lissa- bon 17,873, Etocfholm ' 102,674, Oslo 98,60 nom, Kopenhagen 83,00 nom., Sofia 5,25, Prag 17,26, Budapest 102,60, Belgrad —,—, Athen —,—, Zstanbul —,—, Bukarest 225,00,- Helsingfors 877,50, Buenos Aires 89,50, Japan 101,00.

Kopenhagen, 20. Januar. (D. N. B.) London 20,93, New York 518,00, Berlin 207,46 Paris 11,75, Antwerpen 83,05, Zürich 120,35, Rom 27,40, Amsterdam 275,45, Stockholm 123,45, Oëo ai Lelsingfors 10,62, Prag —,—, Madrid —,—. Alles Brief- urse.

-* EStocholm, 20. Januar. (D. N. B.) London 16,856 G, 16,95‘B., Berlin’ 167/50 G., 168,560 B., Paris —,—, G., 9,00 B., Brlifsel —,— G., 67,50 B., Echweiz. Pläße 97,00 G., 97,80 B., Amsierdam —,— G6., 223,560 B., Kopenhagen 80,95 G., 81,26 B., Oslo 96,36 G., ‘95,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B., Helsing- fors 8,356 G., 8,569 B., Rom 21,95 G., 22,16 B.,, Prag —,—, Madrid —,—,- Kanada 3,75 G., 3,82 B. E

Oslo, 20. Januar. (D. N. B.) London —,— G.,, 17,75 B., Berlin 175,26 G., 176,76 B., Paris —,— G., 10,00 B., New York 435,00 G., 440,00 B., Amsterdam —,— G., 235,00 B., Zürich 101,60 G, 103,00 B., Helsingfors 8,70 G.,, 9,20 B.,, Antwerpen —,— G.,, 71,560 B., Stodholm 104,565 G., 105,10 B., Kopenhagen 84,80 G,, 856,40 B,, Rom 22,20 G., 23,20 B.,, Prag —,—

London, 20, Januar. (D. N. B.) Eilber Barren prompt 23,50, Eilber auf Lieferung Barren 23°/,,, Silber fein prompt 263, Eber aus Lieferung fein 25?/,,, Gold 168/—.

Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 20, Januar. (D. N. B.) Rerchs-Alt- besißanleihe 162,756, Aschafsenburger Buntpapier 113,00, Buderus Eisen 142,560, LTeutsche Gold u. Eilber 388,00, Deutsche Linoleum 165,00, Eßlinger Maschinen 166,C0, Felten u. Guilleaume —,—, Heidelberg Cement ,—, Ph. Holzmann 162,50, Gebr. Junghans —,—, Labmeyer 161,00, Laurahütte 31,50, Mainkrastwerke —,—, Rütgerswerke —,—, Voigt u. Häffner 167,00, Hellstosf Waldhof

124,60. i f Hamburg, 20. Januar. (D. N, B.) [SEchlußkurse. Dreédner Bank 146,26, Vereinsbank 176,00, - Hamburger Hohbahn 129,75, Pr Lag mea Paketf. 99,60, mburg-Südamerika 191,00, ordd. Lloyd 99,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,60, Harburger Gumm? 365,00, Holsten-Brauerei 208,00, Karstadt 206,00, Siemens St.-Akt. 3456,00, Vorz-Akt. 336,(0, Neu Guinea —,—, Otavi

, . . Wien, 20. Canuar. _ (D. N B,) 4% Nied.-Donau Lds.-Anl. 1940, A —,—, 4% fb.-Donau Lds-Anl. 1940 102,95, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 10274, 4% Wien 1940 102,60, Donau- Dampssch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine Montan. AG. „Hermann Göring“ 108,75, ‘Brau-AG. Oesterreich 226,00, Brown-Boveri —,—, O Eisen u. Stahl 130,00, „Elin“ AG. f el. Jnd. —,—, Enzesfelder Metall —,—, Feiten-Guilleaume 146,00, Gummi ESemperit —,—, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Drahtind. 1656,00, Lapp-Finze AG. 106,C0, Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Josefs8thal —,—, Neusiedler AG. 172,00, Perlmooser Kalk- —,—, Echrauben-Echmiedew. Eiemens-Schu>dert —,—, Simmeringer Masch. 156,00, „Solo“ Zündwaren —,—, Steirische Magnesit —,—, Steirische Wasserkraft 213,00, Steyr-Daimler-Puch 139,26, Steyrermühl Papier 86,00, Veitscher Magnesit —,—, Waagner-BViro 152,00, Wienerberger Ziegel —,—. j

Wiener Protektoratswerte, 20. Januar. (D. N. B.) ivnostensfa Vank —,—,- Dux-Bodenbacher Eisenbahn 186,00,“ erdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A.G.

138,00, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 125,00, Erste Brünner Maschinenf. - Ges. 73,60, Metallwalzwerk AG. Mährisch - Ostrau 149,00, - Prager CEisenind.-Cesellschast 420,00, Eisenwerke“ A.G. Rothau-Neude> 69,00, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 320,00, Heinrichsthaler Papierfabr. 225,60, Coësmanos, Ver. Textil u. Dru- fabriken A.G, €0,50, A. G. Roth-Kosteleyer Spinn. Web, 86,50, Ver. Echaswollensabriken A.G, 47,00, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl, 1891 —,—, 4% Lux-Eodenbacher Prior.-Anl, 1893 —,—, Königs- hofer Zement 477,00, Poldi-Hütte 626,00, Berg- und Hüttenwerksges.

A ,

- 660,00, Ringhoffer- Tatra 460,00, Renten : 412% Mährisch Landes-

anleihen- 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 412% Pilsen Stadtanl. —,—, 6% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bank

[Amtlich.] Lerlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel

Fortseßung auf der nächsten Seite

Wed E O A H E EL. <

Notierungen | der Kommission des Verliner Metalibörsenvorstandes

vom 21. Januar 1942 (Die Preise verstehen sih ab Lager in Deutschland für prompte ? i Lieferung und Bezahüung): | s | ®) Lriginalhüttenaluminium,

$9% in Rohmasseln . . . 127 R.A für 100 kg

Y deegl, in Walz-, Draht- und Preßbarren, Behnteiler . 132 E Reinnidel, 98—99% © 0 eas a n S S Antimon-Regulus . . « o «o A " Feinsilber A A2 D S A 35,50—38,50 o s J: ° fein *) Die Preise für Aluminium verstehen entsprehend den

Bedingungen der Aluminium-Verkaussgesellschaft m, b. H., Berlin,

In Verlin festgestellte Notierungen sür telegraphische

Auszahlung, ausländische Geldforten und Banknoten

i Telegraphishe Auszahlung s E

21, Januar 20. Januar ' Geld Brief | Geld - Brief

Aegypten (Alexand.

und FKairo) 1 ägypt.Pfd.| _ _— Afghanistan (Kabul). | 100 Asghani | 18,79 18,83 | 18,79 18,83 pv ale (Buenos 1 Tap -Pes

E C Sees ap.-Pes. f 0 0,592] 0 0

Kustralien (Sidney). | 1 austr. Pfd. i S s E mes Belgien (Brüssel und

Antwerpen) .…….. | 100 Belga | 39,96 40,04: | 39,96 40,04 “Brasilien (Rio de /

Janeiro) ¿ves 1 Milreis 0,130 0,132] 0,130 0,133 Brit.-Jndien (Bom-

bay-Calcutta) .….…. 100 Rupien | c: amis _— Bulgarien (Sofia) . | 100 Lewa 3,047 83,053] 83,047 83,053 Dänemark (Kopen-

Hagen). i 4% 3e Sis 100 Kronen | 48,21 48,31 | 48,21 48,31 England (London). | 1 engl. Pfd. | _— Finnland (Helsinki) . | 100 finn. M.| 5,06 5,07 | 5,06 6,07 Frankreich (Paris) . | 100 Frs. _— Griechenland (Athen) | 100 Drachm.| 1,668 1,67:| 1,668 1,672 Holland (Amsterdam :

und Fotterdam).…. | 100 Eulden [132,70 132,70 1132,70 132,70 Jran (Teheran) .… | 100 Rials 414,659 14/61 | 14,59 14,61 SGsland (Feyfkfjavik) | 100 iël, Kr. | 38,42 838,50 | 38,42 88,50 Jtalien (Rom und /

Mailand) .……….... 100 Lire 13,14 13,16 | 13,14 - 13,16 Japan (Tokio und

No 1 Yen 0,686 0,687] 0,585 0,587 Kanada (Montreal) . | 1 kanad.Doll.| f Kroatien (Agram) . | 100 Kuna 4,995 65,005] 4,995 &6,005 Neuseeland (Welling- :

ton) .…... ee l neujeeL Pf Norwegen (Oslo) . | 100 Kronen | 56,76 - 56,88 | 56,76 656,88 Portugal Lissabon). | 100 Escudo | 10,14 10,16 | 10,14 10,16 Rumänien (Bukarest) | 100 Lei _— —_— _— Echweden(StocLholm

und Göteborg) .«-. | 100 Kronen | 59,46 69,58 | 569,46 859,58 Echweiz (Zürich, - ;

Basel und Bern) …. | 100 Fr3. 67,89 68,01 | 57,89 68,0L Serbien (Belgrad) | 100 serb.Din.| 4,995 . 5,006| 4,995 5,005 ESlowakei (Preßburg) | 100 slow.Kr. | 8,691 8,609] 8,591 8,600 Spanien (Madrid u. | G E S 2UN

Barcelona) .….….. | 100 Peseten | 23,66 23,60 | 23,566 23,60 Südasfrikanische

Union (Pretoria,

Johannesburg) .. | 1 südafr. Pf. | _— -— —_ Türkei (Zstanbul) | 1 türk. Pfund| 1,978 1,982| 1,978 1,989 Ungarn (Budapest) …. | 100 Pengò _— _— _— m Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpejo 1,199 1,201 1,199 1,201 Verein. Staaten von :

Amerika (New York) | 1 Dollar _— e _—

t

Vür den innerdeutshen Verrechnungsverkehr gelten folgende Kurset

Geld Brief England, Aegypten, Eüdafrik. Union . 9,89 9,91 rant C Es R A Ed 4,995 6,005

ustralien, Neuseeland „..........« 7,912 7,928 Britisch-Indien „eo ooo ees 74,18 74,32 E a e Pav e U C dA oes ce Ce Us 2,098 2,1 Ver. St. v. Amerika... é 2,498 2,602

Seme)

»

Ausländische Seldsorten und Banknoten

21. Januar | 20. Januar : , Geld ‘Brief | Geld Brief. Sovereigns .…....«« |)- Notiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46 ‘2% Francs-Stüde für | 16,16 16,22 | 16,16 - 16,22, Gold-Dollars …….... |) 1 Stüd 4,186 4,2060] 4,185 4,206 Aegyptische .…....- | 1ägypt.Þ d.| 4,09 4,11] 4,09 4,11 Amerikanische: : E vie L ; 1000—6 Dollar . | 1: Dollar 164 1,66} 1,63 1,66, 2 und 1 Tollar .….. | 1 Dollar 164 1/66] 163 1,65- Argentinische ««««- | 1 Pap.-Peso| 0,63 0,556 | 0,63 0,55. Australische .«« «« « R 264 2,66 | 2,64 - 2,66; Belgische …….....«« | 100 Belgas | 39,92 40,08 | 39,92 40,08 Brasilianische ....«+ | 1 Milreis 0,105 0,116} 0,106“ 0,1 Brit.-Jndische .... | 100 Rupien | 30,44 830,56 | 30,44 830,66 | Bulgarische: 1000 Q) | ; | R | u. darunter .….… « «+ | 100 Lewa 3,07 8,00 | 3,07. 83,09 | Dänische: große .….… | 100. Kronen | _— E ( 10 Kr.u.darunter «. | 100 Kronen | 48,90 49,10 | 48,90 49,10 Englische: 10 £ | u. darunter .…...., | l engl. Pfd. | 3,99 4,01] 3,99 4,01 Le eo... 100 î n, M. 6,066 6,070) 6,065 6,076 ranzösishe .... « . « | 100 Frs. 499 6,01 | 4,90 - 5,01 olländische .….…..…. | 100 Gulden [132,70 132,70 [132,70 132,70 talienische: große .… | 100 Lire s 10 Lire .….....« « « | 100 Lire 13,12 13,18 | 13,13 183,18 Kanadische | fanad.Doll.| 1,29 1,31 | 1,29 131 Kroatische ….….. | 100 Kuno 4,99. 60,01} 4,99 6,0L. Norwegische: 60 Kr. | u, daruntér .….…... | 100 Kronen | 56,89 657,11 | 566,89 67,11 Rumöänische 1000 Lei | ; und 500 Lei .……. | 100 Lei 166 1,68 | 1,66 1,68 ESdciwedische: große . | 100 Kronen |— E 60 Kr. u.darunter .… | 100 Kronen |- 59,40 059,64 | 59,40 60,64 Ed;weizer: große «. | 100 Frs, 67,83 68,07 | 67,83 S | _100Frs.u.darunter | 100 Frs, 67,83 68,07 | 57,83 . 68, 7 Serbische …….…. | 100 serb.Din.| 4,99 5,01 | 4,99 6,0 ESlowoalkische: 20 Kr. Ei ; 63 u, darunter .…..... | 100 slow.Kxr.| 8,568 8,62 | 868“ 8, L Elidafr, Union ….…… | 1 südasr, Pfd.| 3,99. / 4,01 109120198 e e 1 türk. Pfund| 1,91 1,93 | 191 L ngarische: e i A u. darunter ……… | 100 Pensd | 60,78 61,02 | 60,78: 61,00

U!

Nr. 17

zum Deutschen Reichs

É

D R E res lx Sihe E D i et aide da f

Erste Beilagar ls

anzziger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 21. Fanuar

1942

[41160]. Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. September 1941. 7. Aktien- Luß & Gimol c imple, Sübddeutshe Gasmesser- & Apparatefabrik, Aufieudüngzes: BA (sf RA 9 gesellschaften Aktiengesellschaft in Stuttgart. Löhne und Gehälter - » « E 115 020/91 [40836 . Biíatiz per 31, Dezember 1940. Soziale Abgaben Ae E D D P E R S en S 8 616/11 R tve Abschreibungen auf Anlagen. . . . « « « B A 92 124/75 s nici SCaA R e Attiva. Andere Abschreibungen . L G V E Le 3 325/51] 96 450/26 Jahresabs<hluß f I, L, ú insen . . C L tet u E E 3 263/62 ¿ .+ Fabrikgrundstüde ...... . . 63 670,— S teuern vom Einkommen, vom Ertrag u. vom Vermögen 21 080/55 a auf den 31. Dezember 1940. Abschreibung . 3 000,— 60 670|— Sonstige Steuern und Abgaben . : V E A « |__425 708/61] 446 789/26 E 2. Unbebaute Grundstü 3 000|— Beiträge“ an Berufsvertretungen . . . «e «o. 1 188/80 Attiva ERAM ; Anlagevermög bit H 3, I an C Se oe e C9 L Gewinn: Les aus S0, pie ooo 4 l 921/19 x ugang «ooooo 13 549, eingewinn 194041 „ee o o o o 06 864/28] - 2785/47 Vebaute Wohn- und Ge- ice deri O N Ls \chäftsgrund- z 21 839,90 673 123/43 stücke A E 040 101,96 Abschreibung >06. 00 G 7 638,90 14 201|— Erträ R ——— D S Í ge. Zugang 1940 8 347,16 ; 4. Werkzeug und Jnventar . Ee Gewinnvortrag aus 1939/40... e o o o o o 6 1921/19 Rz} Zugang « « «ooo 7461156 Ausweispflichtiger Rohübers<uß . 606 687/84 ‘Abschreibunc 6 439,02 | 543 010/10 i 10 339,15 Außerordentliche Erträge T E S 65 514/40 E Abschreibung . „ooooo 5 158,15 5 181|— _— Mane Beirtevsgruno 6. il tbeliväpt A ciéilis 673 123/43 tüde. . . 26 820,40 « Unlagewwerlpaptere . « o o o o o 52|— Zugang 1940 72 810,— IT. Umlaufsvermögen: E R N Neustadt (Weinstraße), den 27. November 1941, 9 030,30 1. Roh- und Verbrauchs\toffe . . . . 41 178,60 | Pfalzbrauerei A.-G. Abschreibuna 2 988,40 96 642|-— 2. Halberzeugnisse es o s EOT2S Der Vorstand. Richard Klein. Maschinen . 115 262,50 v pla 83, Fertigwaren e . 4 673,55 654 259/40 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Zugang . ° 942,38 4. Liefer- und Leistungsforderungen ‘72 050,20 .der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- h TIS T0529 | 5; Forderungen an Vorstandsmitglieder 8 608,45 Fläryngen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Abschreibune 12 77998 105 333|— 6. Barmittel. .. . o oe s a C049,16 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, Werk E 7. Bankguthaben . . . . . « . . . « 149 050,94 ¿F 3 Weihenstephan, den 27. November 1941, Ltnba und R Gr 8. Sonstiges Vermögen . 400,— |- 232 758/74]. 287 Q18/14 Landesbuthstelle für Vrauerei Weihenstephau G. m. b. H. Zu o . Sa A i f —372 570/14 | Wirtschaftsprüfungs gesells<haft. Y gang #2 —: L att L Prof. Dr. E>er, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dippert, Wirtschaftsprüfer. : S O : / va. N A Dein Aufsichtsrat gehören folgende Herren an: Zulius Feierling, Brauerei- Abschreibung ' 368,75 | 18171/— e DEEapila, L Ae e de ooooo 4 -}- 160 000/— | direktor, Ludwigshafen a. Rh., Vorsißer; Jakob Hammelmann, Bankdirektor a. D,, Kurzlebige Wirijczasts- - Rü>lagen: 1. Geseßlihe Rüdlage . . . . 16 000/—] Ludwigshafen a. Rh., stellvertr. Vorsißer; Friedrih Dacqués, Bankdirektor a. D., tee «le O - 2. Freie Rü>lage Gde I 700|—], - 17 700|— | Mannheim; Theodor Hoffmann, Direktor, Neustadt a. d. Weinf:caße. bgang « . . . 100,— TIT, Rückstellungen: C Lg e S 13 6098|— Pfalzbrauerei A.-G. Ui, . Steuerrückstellung « «- . . . 26 200|— 39,808 |— Abschreibuna . °00,— 201|— | IV. Verbindlichkeiten: E - [40990]. Umlaufvciun. ogen: L. Anleihen .. . E % 25 000|—| E Roh-, Hilfs- und Betriebs- 2. Liefer- und Leistungsshulden . . . . .. . . | 28381/93 Saar Aktiengesellschaft, St. Fngbert. Mal . . 178 656,57 B E Sonstige Ehulden. oooooo 42 124—| 95 505/93 Bilanz für den 30. September 1941. alberzeug- . Rechnungsabgrenzungsposten. . „e eo e e o o + N 7353/67 | =— nisse . . . 17317,43 VI, Resngäwinn: l. Gewinnvortrag . « «e... 22 951/35 Stand am Zugan baun Stand am Fertigwaren . 76 702,46 | 272 676/46 2, Reingewinn 1940 ..... 29 261|/19| 52 202/54 1. 10. 1940 gang | A5gang } 30, 9. 1941 Grundschulden . . ..…, 58 000|— Z T i 372 5701 Lieferforderungen . . .. 129 978/37 As Attiva. RA S] BA RA 93] RA Sonstige Forderungen . . |- 47 500|— Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1940, Aulagevermögen: v : N U a e o 4 500|— : D : Bebaute Grundstücke mit: f ante S -7 96] Aufwendungen. Erträge. S aft8s x c E Ld Dentgutibn : | 2 2 f | 1380s | LBhne und Gebir oe. . . | 184 0000| Mobaberiguß . . | 270 ag (ao | Geld: u, Wohngebud, | 138 288lac|) (4 [4 18028000 S E Abih: abgaben ... 9 483 66 Zinsmehrertrag w 232 76 Unbebaute Grunödstü>e einschl. T f: 06 reibUl en. .. a e . 15 797/05 Außerordentliche Holzbestände 1047 051/50 131/75 1 159/72] 1 046 02331 Passiva. Ertrags- und Vermögensteuer 40 161/40] Erträge . . 240— | Setriebs- und Geschästsaus- N Eigenkapital: Grundkapital: Geseßliche Berufsbeiträge . 509/85 stattung S S 1|— e auf den Inhaber Reingewinn . . ... L 29 251/19 B t Vergwerksgere<tsame S E a 1E autende Aktien zu je 280 103/55 280 103|55 7 S Za atn S / S : l : : 1 908 192|54| 1831/7; 11ö9|75| 1 207 165|56 & eht i e No p 270 000, Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Umlavfsvermögen: 2 ; i der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand exteilten Auf- i r us Gre Ra A Ae 6200 B88 e flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der] eg umatiewaic O Grund. von Wearenlieferun en uns pt Wertberi Éo ——- Ta R E den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Leistungen . E 8 9 396/51 i üg ve 4 en : ; ai < R ESEA Es T E R E A L L R R C E E E E 0e E I R 0050S d 0d S Ps e. . V i laufvermögens S Ed 12 261|— : Dr. Fipper, Wirtschaftsprüfer. Forderungen an Konzernunternehmen . . .. 248 099 52 Rückstellung für ungewisse / é ._ 4 . Kassenbestand einschl. Postsche>guthaben. . . « « « 32 079/23 ¿ Schulden & 436|05 Vorstandsmitglieder : Anton Luß und Emil Schuh. Boten «4 4 eat L e ew 6 70 837/02 Verbindlichkeiten: “A E e Wilhelm Höppel, Vorsißer; Dx. Heinz Mexß| Sonstige Forderungen 1|—| 361 613/28 aus - Waren- : T S S E C R E L [1568 778/84 li 77 P Zis Por anges 140987 ]. ; i | Passiva. hypotheken 822 556,97 Pfalzbrauerei A.-G., Neustadt an der Weinstraße. |Lrundiapial. A G ‘au jonst O i _____Bilanz per 30. September 1941 R E ; 100 000|—| 276 000 aus on tigen N - U e + E e ooo S <0 E E E “Perpflich- i T Unte ftung r o s A e N 10 000|— : ris 16 608,20 366 591/11 Anlagevermögen: Aktiva. A Al _BA D | E LONRE, F enen des Anlagevermögens: 5 Posten der Kea nungsab- Bebaute Grundstü>e mit: E aud ed U o rae E kos grenzung. « ¿ « » 17 640/04 Geschäfts- und -Wohngebäuden . « « « 114 130|— i j Zugang . . e A iee Sl Ea S E A Se 104 882/95 Gewinnvortrag / Abtb R S 2 200|— | 111 9380|— B EER Ae ungewisse Schulden . ge 551/64 , aus 1939. . 8012,21 Brauerei und Müälzereigebäude. . „a «e «| 189570 | - MREYs lung VAX, MODENNETSENE i eint ed 0000 fl IOOO ] 00 161/64 Bs ra des Abschreibung. . . . . . „, 3 300/—| “186 /270|— oe Saa e - ; r ——— : haltene Anzahlungen 6 350|— jahres 1940. 40 305,99 43 318/20 | Unbebaute Grundstü „ee 1246/60 : Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen : | 1298 146|46 Abschreibung . A a A A E 960 296/20 und iLéistutgen. as ie ee eo Sat E 2 998/02 Sdbtide uni Verlustre<nung Me maschinelle Anlagen . « ae I sda 4 Sonstige Verbindlichkeiten. „e a6 84 396/23 93.744/25 es : S E n A L ten, die der Rechnungsabgrenzung di ¿ai E 5 000 alx das Geshäftsjahr 1940. A e i s e R 27 504/65] 65 830!|— POReG N : FTESS Ta T7884 D) E Werkzeuge, Betriebs- ur j i N i Ó Ausbenvuitgen. || 24 [9 [fat O, BelisquE oa Gewinn- und Verlusire<hnung ED e Ge dr 01 e s s Bua i h ara e s e ele, RGARO A : - für -die Zeit vom 1. Oktober 1940 bis 30. September 1941. 0: :@) 12d: D d 3 î D G Ea ' r Abschreibungen auf das 125 966,20 |- Anlagevermögen . . . 2 768/45 Abgang O O O E S L-L A, «L Löhne 1rd Gehälter . A E A 107 3640 Ausweis®pflichtige Steuern 91 030/21 AbLebünd s «a G o o L 658-170/20| - 66.396|-— ; C ; E R 1 Aitdete Steuern und A6 ' Quellenrechte E “un Soziale Abgaben: Geseßliche Abgaben .. „6. 8224,54 d i E 0d S I D A E C H Ene eirmilli Aufwend Ex S LETAISRE 16 123,18 s d L S : « « | 101 311/49 | Umlaufvermögen: ; L Abschreibungen N “rad Vet i leblide Dea: 2 862/87 | Roh-, Hilfs- und Vetriebsstoffe_ G E S 11 829 40 Geschäfts- und Wohngebäude . .. « ..... . . 3796,— 7 rigen Aufwendun- wt wil YoBsertge und sertige Erzeugnisse... 41 968/02 Betriebsgebäude 3 450 7 945 L G0 AS S S6 p.20 o N D V E 5 I Q A S D ;/27 E E E G en e E Reingewinn des Geschäfts- N E C le Ton M an a Steuern: Steuern vom Einkommen, Ertrag u. Vermögen 102 343,80 M * jahres 1940 ...., 40 305/99 | Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Andere Steuern und Abgaben . . . . .. 504048 | 107838428 i e TL2 888175 Leistungen. . . O s E S 39 239/84 Beiträge an gesebli<he Berufsvertretungen. 1 413 51 ¿ —| Sonstige Forderungen 12 001/40 Rückstellung für Bodenverzehr . . . ., E C Es ditt e Sie 15 600|— Vit i RLARE: 6 n j Dea einschl. Postsche>guthaben. . . . .*. 4 021/85 ne N 4 Rngen S L D S E U A 9 418/81 riebSrohertrag na - | ankguthaben ...... I s L 45 008/28] 159 004/15 | Zuweisung an freie Rü>lagen . . . .. C E 61 032'88 gi d Ler Auswerbule Posten der Rechnunç3abgrenzung - « « - - « « « M 97/03 339 96° 58 wis obe Hilfs- und i / 619 823/38 i füt Röbübers A D É : Vetriebsstoffe . . 665 413/41 | Ausweispflichtiger Rohübers<huß (nah Organschaftsabrechnung) . . 242 832 36 insmehrertrag . 0 0 r:S: S 4 708 58 Grundkapital E EN Bn. Z B O i 300 000 iat Zinsen . . E s (0-6 >00. 2 <0 A6 6 820/45 ndere Erträge. . . .. 21 624/15 ; ; 2 ; N Außerordentliche Erträge . .. .., E R E E LERL S 90 309/77 / Rücklagen: Gesehliche Rücklagen 6 30 000 / Ti i R A - Außerordentliche Erträge . |__21 242/61 Rüdlage für Ersaßbeschaffung . . 2 5000|— L 339 962|58 712 888/75 Rücklage sür Werkerhaltlung . .... 15 000 47 000|— St. Jugbert, im Dezember 1941. A cite E E Ergebais Bon lggrisperein d. Pfalzbrauerei A.-G.,. Neustadt, W., Sd Der Vorstand. Stein. Hennet>e. einer pslich igen Prüfung - auf A o Ce O es L P E Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Grund der Bücher und dex Schriften der Wertberichtigung: Delkredere. 12 175/65 | der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufs C sowie- der. vom Vorstand -er- Bens klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung,- der Jahresabschluß und der je ten Aufklärungen und Nachweise ent-| Hypotheken . „. . . .. E S 08 500) Geschäftsbericht, soweit-er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. prechen die Buhführung, der Jahxes- Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Eaarbrüd>en, im Dezember 1941. er D DeMTTe G R I E M G ab E a Led de Geicäitatiei L: 20 U Dr. Kurt Heinen, Wirtschaftsprüfer. gu - s O ® è : Let : seblichen Vorschriften. En en ge Rückständige Steuern « . « a T 46 486/61 Der Vorstand besteht aus den Herren: Privatforstmeister Hein-‘< Stein, Verlin, im-Januax 1942. id Sonstige Verbindlichkeiten. . . .. E j 29 542/42] 234 539/09 | Sk. Tit Nen A E Y E K e Was E A em Nufsi>tsrat gehören folgende Lerren an: Dr. jur. ar Sempe Alfred E, Schulte, Wirtscaftsprüfer. | Posten der Rechnungsabgrenzung da 823117 | Berlin, Vorsißer; Dr. phil. b. e. Hermann Wenzel, Dortmund, stellv. Vorsißerz Der Aufsichtsrat seßt sich zusammen Cetwinn: Gewinnvortrag aus 193940. „.. . .., 1921: Dr. Erwin Daub. Wien: D E Gustav K C aus: Herrn Georg Olm, Frau Hedwig Reingewinn. 194041 864|: E r. jur, Erwin Daub, Wien; Dr.-Jng. E. h. Gustav EFnepper, Essen, Goetschke, Frau Liesbeth Mülles. (P 619 6-3|38

B20 E D