1942 / 17 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 21 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Se

Zweite Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 17 vom 21. Januar 1942. 2. 2 [41471]. e vaciEing wurde der Beschluß gefaßt; die Zahl 32.4 1500,—“ auf „A 1750,—“ 1 [40046] : abzuändern. Pfälzische Presse Verlagsgesellschaft rauerei-S ud>- aceni A.G. Als Abschlußprüfer für das Geschäftsjahr 1940/41 wurde die Rheinische Treu- bH., Kaiserslauteru. Bayerifche B QUE- D ch hand-Gesellschaft Aktiengesellschaft „Mannheim, wiedergewählt. e. e TT

Kaiserslautern.

Auf Vorschlag des Vorstandes hat der Aufsichtsrat beschlossen, das Grund- kapital unserer Gesellshast von A4 2 000 000,— um E. 500 000,— auf Neichs- mark 2-500 000,— gemäß Dividendenabgabeverordnung vom 12. 6. 1941 zu erhöhen. E

9 e Kapitalberichtigung is auf unseren Antrag am 16. Dezember 1941 in das: Handelsregister beim Amtsgericht Kaiserslautern eingetragen. worden.

Die Durchführung der Kapitalberichtigung erfordert die Ausgabe von Zusatz- aftienu, worüber eine besondere Aufforderung ergehen wird. Jn der nachstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung auf den 30. September 1941 ist die Kapital- berihtigung berüdsichtigt.

Bilanz’ per 30. September 1941. C Un EE Stand am ugang | Zuschrei- uvIOrer Stand am 1. 10. 1940 Di bungen | joo | 30. 9. 1941

Aktiva. BA S] RA S] RA S) RA S4 RA 5 Anlagevermögen: : Bebaute Grundstü>e

mit:

a) Wirtschaftsanwes.

u. Wohngebäude . | 793 760|—| 71 857/08] 130 000|—|!) 85 257/08] 910 360|— b) Brauerei- u. Ge-

\chäftsgebäude . | 356 770|—| 44 488/41) |—| T71988/41| 329 270|— Unbebaute Grundst. 20100—| |— |— 20 100|— WMaschinen u. mas.

Anlagen . . . . | 282 071|—]| 44 589/47] 130 000|— 73 710/47| 8382 950|— Werkzeuge, Betr.- u.

Büroausstattung . 1|—} 15 530/0 —_— 15 530/06 1|— Lagerfässer u. Tanks 11— |—| |— |— 1|— Transportfässer,

Flaschen u. Kisten 1|—| 6 080/200 |— 6 080/20 1|— Fuhrpark und Kraft- i

wagen... 1|—} 12 212/544 |— 12 212/54 1|— Wirtschaft3ausstattg. 1|—| 6780/09) |— 6 780/09 I

1452 T706|— 201 537|85] 260 000|— 271 558 Se 1 642 685 |— Umlaufvermögen: 3)

Roh-, Hilfs- und Betriebsstofe « «o o. 115 017/64

Biervorrâte 2 e ote ss volles o ele e LISAONIIO

WertpapiËré 4... Q E 1 195 967|—

Hypotheken und Grundschulden . . . . 435 424,92

+ Zuschreibung . . «e. 240 000,— 675 424/92

I E e aao B R 102 019/75

Geleistete Anzch!ungen .. s 4 526/42

Forderungen aus Bierlieferung E E 187 289/67

S E Se 6 037|—

Kassenbestand, Postsche>- und Reichsbankguthaben . 20 795/83

Andere Bankguthaben Se aae o E ah 725 815'—-} 3 151 295/53 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . .. 13 096/66

O 4 807 077/19 Passiva. Grundkapital ......, S Ee s oe G e A O + Kapitalberihtigung «e oooooo 500 000|—} 2 500 000|— Rücklagen: Gesezliche Rü>klage „ooo ZU0 VUU |— e Erneuerungsrüdlage . . . o M NOTIE 300 000|—| 500 000{—

Wertberichtigung zu Posten des Umlaufvermögens . 250 000|— Rüekstellungen:

Pensivnsrüe>stellung. «- + o o oa oos. o 160 000|—

Sonstige Rückstellungen . „e oooooooo 280 812/44 440 812/44} Verbindlichkeiten: -

An Fürsorgeverein für die Betrieb8gemeinschaft Bayer. /

Brau E Vas s ie e S 115 997/90 An Unterstüßungsverein Jaenish-Stiftung e. V. 14 766/46 An Unterstüßungsverein W. u. N. Oeffner-Stiftung s L e rege N N 31 951/04] 162 714/40 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Stng L ae e oe Od e * 81 357/94 Sonstige Verbindlichkeiten... ....., Ss 768 780/35 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen- .- . . 1 842/06 Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahre . . 44 250/60 Reingewinn 1940/41... . A 107 319/40} 151 570|— 1) Abschreibg. L.4 34 877,08, Abgang 1940/41 N.4/ 50 380,—. 4 807 077119

®% Einschl. Abgang KM 50 380,—.

CEewinn- und Verlvstreclhuung per 30. September 1941. L R Aufwendungen. RA 5 Löhne und Gehälter E E 362 395/93 Soziale Abgaben. e ee A S e S 27 771/23 Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . .... L Se 221 178/85 Steuern vom Einkommen, vom Erträg und vom Vermögen . «. « 515 007/06 - Sonstige Steuern, Abgaben und Kriegszuschlag auf Bier . . « « «. 11911 199/41 Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen . «ooo 14 166/97 Zuweisungen an: a) Fürsorgeverein für die Betriebêgemeinschaft Bayer. U E B a o o E uA ei piw t S è b) Unterstüßungsverein W. u. N. Oeffner-Stifung e. V. 14 000,— 34 000|— uschreibung zum Grundkapital „eo 500 000|— üdcsstellung für Pauschsteuer gemäß $ 13 DAV.. « « « . .. .. 50 000|— Reingewinn: Gewinnvortrag per 1. 10.1940 . . . . . 44 2650,60 Gewinn 194041. „6 « « « - 107 319,40 151 670|— y 3 787 289/45 Erträge, Gewinnvortrag per 1.10, 1940 ...... E Kt 44 250/60 hresertrag gemäß $ 132, Abs. 1 11/1 Äktiengeseß. . . « « « « « | 3123 667/48 Pinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen . « 60 694|75 ußerordentliche Erträge eee Ü s 58 676/62 Auslösungsbetxäge zur Kapitalberichtigung aus Zuschreibungen zum: a) Anlagevermögen: ; bei Wirtschaftsanwesen und Wohngebäude . . « 130 000,— bei Maschinen und maschinellen Anlagen . . . 130 000,— e L A 260 000,— |- b) Umlaufvermögen bei Hypotheken und Grundschulden 240 000,— | - 500 000|— 0 3 787 289145

Kaiserslautern, im Dezember 1941.

Der Vorstand. Ferdinand Kern. Ernst Werner.

Nach dem abschließenden Ergebnis unscrer pfslihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einschl. der oh maiedliang nrt b p d

Mannheim, im Dezèmbér 1941,

Rheinische Treuhand-sGesells<haft Aktiengesellschaft. Dr. Michalowsky, Wirtschaftsprüfer. Blum, Wirtschaftsprüfer.

Jn der ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre am 10, Januar 1942 wurde die Entschließung des Aussichtsrates über die Kapitalberichtigung nebst der berichtigten Bilanz per 30. September 1941 sowie des Geschäftsberichts des Vor- standes und des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1940/41 vorgelegt.

Es wurde beschlossen, auf das berithtigte Gn in Höhe von R.A 2 500 000,— &#,5% Dividende auszuschütten sowie den Mitgliedern des Auf- . fichtsrats Gewinnafteile in Vorjahreshöhe auszuzahlen. ;

Dem Vorstand und Aufsichtsrat wurde Entlastung erteilt. ; Zwed>ws Anpassung des $ 13 Absay 1 (Aufsichtsratsvergütung) an die Kapital-

Vorstand : Ferdinand Kern, Ernst Werner.

Aufsi<htsrat: Heinrih Klö>ers, Bankdirektor, - Mannheim, Vorsißer; Wilhelm Oeffner, Kommerzienrat, Kaiserslautern, stellvertr. Vors.; Philipp Bohr- mann, Brauereidirektor, Mannheim; Dr. Woldemar Be>, Bankdirektor, Kaisers- lautern; Dr. Hans Ballreich, Rechtsanwalt, Kaiserslautern; Dr. Ernst Jaenisch, Brauereidirektor, Augsburg-Göggingen.

Kaiserslautern, den 10. Januar '1942,

Bayeri she Brauerei-Shu>-Jaenis<h A. G.

Bayerische Brauerei-Shu>-Jaenish Aktiengesellshaft, Kaiserslautern. Aufforderung zur Erhebung derx zusätlichen Liitien aus ver Kapital- [41472]. beri<tigung.

Nachdem der Beschluß unseres Aufsichtsrats, das Grundkapital unserer Gesellschaft im Wege der Kapitalberichtigung um X.A4 500 000,— auf Reichs- mark 2 500 000,— dur< Ausgabe von Stü 500 zusäßlichen Aktien zu je RA 1000,— zu erhöhen, inzwischen in das Handelsregister eingetragen worden ist, fordern wir hierdurch unsere Aktionäre auf, ihr Anrecht auf die ihnen aus der Kapitalberichtigung zustehenden zusät6lichen Aktien gegen Ablieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 10 der alten Aktien bis zum 14. Februar 1942 einshließli<

bei der Deutschen Vank Filiale Mannheim in Mannheim oder der Deutschen Bank Filiale Kaiserslautern in Kaiserslautern während der bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden auszuüben.

Auf je nom. 2.4 4000,— alte Aktien entfällt eine zusäglihe Aktie über nom. A4 1000,—. Auf je vier alte Aktien zu nom. X./ 200,— kann auch aus den zur Verfügung gestellten Beständen eine alte Aktie zu nom. L.4200,—

j als Zusatzaktie ausgereicht werden. Die obigen Erhebungsstellen sind im übrigen

bereit, den An- und Verkauf von Spißen zur Erreichung eines darstellbaren Betrages zu vermitteln. j :

UVeber die zusäßlihen Aktien werden zunächst nicht übertragbare - Kassen- quittungen ausgestellt. Die Ausreichung der Aktienurkunden erfolgt nah Fertig- stellung gegen Rüklieferung der Kassenquittungen bei denjenigen Stellen, die die Bescheinigungen ausgestellt haben. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Kassenquittungen zu prüfen.

Für die mit der Erhebung der zusäßlichen Aktien verbundenen Sonderarbeiten wird von den Banken die übliche Provision in Rechnung gestellt werden. Sofern jedo<h die Gewinnanieilscheine Nr. 10 mit einem na< der Nummernfolge géord- neten Verzeichnis in doppelter Ausfertigung bei den vorstehend genannten Stellen am zuständigen Schalter eingereiht werden und ein Schriftwechsel hiermit nicht verbunden ist, erfolgt die Ausreichung der zusäßlichen Aktien kostenfrei. Die Gewinn- anteilscheine Nr. 10 sind auf der Rücsseite mit der Firma bzw. mit dem Namen und der Adresse des Einreichers zu versehen.

Kaiserslautern, den 10. Januar 1942,

_Vayerische Brauerei-S<hu>-Jaenish A. G.

9, Deutshe Aolonialgesell<aîten E atauidacioidie Hospodáftské,

[41165]. nájemné, usporhé a stavebníi

Kaffeeplantage . Sakarre Aktien- | druéstvo v UHillové Mlÿné zapsané

d>luna. spoleCenstvo s ruCenim obmezenÿm gesells<aft in Lowialung, | (i Abwiklung hat ihre Liquidation

ilanz per 30. Juni 1941. __ beendet. Die Gläubiger werden aufge- Aktiva. - RA |S, A ihre Ansprüche geltend zu e roi ghias nah 10 Nieder Falkenau, 9, Januar 1942. L fon Auf deutsh: GEhemalige tschechische Ebi Cte : A Bau- und Wohngen. Hillemühl. <uldbuchforde- Treuhänder und Abwi>ler: rungen. .… .. 29.866,81 Emil -Jants\ch Sonstige Wert- f p: papiere . . 17 317,50 6&4 176 31 E S - Umlaufvermögen: E briebmE- Zweksparverbaud Kassenbestand. . 710,30 „„Minden-Ravensberg““ e. G. Posten, die derR echnungs- | Zu der am 1. Februar 1942, vor- abgrenzung dienen . „j 639/75 | mittags um 10 Uhr, im Sigzungs- Kapitalausschüttung . « 39 080— ] zimmer der Sparkasse der Stadt Mün- Verlustvortrag aus fer i. W. stattfindenden ordentlichen 1939/40 . . 15.914,06 | Generalversammlung wird hiermit Verlust per eingeladen. 30. 6.1941 , 643,44 16 557 50 Bes Tan: 71 1. Bericht des Liquidators. T 2. Vorlegung der Jahresbilanz per Passiva. 31. 12, 1941. Grundkapital... . 101 700[—]| 83. Genehmigung der Bilanz. Geseßlihe Rüd>lage . .. 10170—s| 4. Entlastung des Liquidators für das |- Wertberichtigungsposten . 1 558/81 siebente E 113 428/81 | 5. Entlastung des Aufsichtsrats für das siebente Liquidationsjahr. Gewinn- und Verlustre<hnung. 6. Verschiedenes. T T [o | Münster i. W., 15. Januar 1942, Debet RNA |5 iqui Verlustvortrag a. 1939/40 914/06 SUL f KBEP D, mei 4 & r ras Lat E teuern vom Einkommen Ertrag und Vermögen ¿ 799/30 10. Gesellschaften m. b. H. Sonstige Aufwendungen . 1 388/95 141095] i 19 302/31 2 6 us n l ut Bo! Kredit : . m. b. S. zu Berlin ist dur e- Ertragszinsen. . . « «« 2 744/81 | {luß. vom 5. Januax 1942 aufgelöst Verlustvortrag aus worden. Etwaige Gläubiger der Ge- 1939/40 . . 15 914,06 sellschaft werden aufgefordert, si - bei Verlust per. i thr zu melden. 30. 6. 1941 643,44 16 557 50 er Liquidator: Kaminski. 19 302/31

4 [40566 VBekauntmachung.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft [ Aae: Deutsche a ite besteht aus den Herren: Fabrikbesißer Dr. sellschast mit beschränkter Hastung Max Schoeller, Berlin, Vorsißer; J. J. | in Berlin W 8, Jägerstraße 10/11, ist Warnholß, Charlottenburg, stellv. Vor- | am 31. Dezember -1941 aufgelöst wor- siver; Major a. D. Max von Hiller, Ritter- | den. Die- Gläubiger der Gesellschaft gut Struvenberg. werden aufgefordert, si<h bei ihr zu

Berlin, im November 1941. melden.

Der Abwid>ler: Otto Josl. Verlin, den 8. Januar 19492.

E Dr, Rit t st ieg, Liquidator.

[40247] i j

T Genossenschaften Die Holzhandelsgesells<haft Neusorg

[40405; ; G. m b, g in Neujorg i. Fichtelgeb. n der außerordentlihen General- | befindet si< in Liquidation. Die

versammlung am 65. Dezember 1941| Gläubiger werden aufgefordert, sich

wurde beschlossen, unsere Genossen“ zu melden.

schaft in eine solhe mit beschränkter | Holzhandel sgesellschaft Neusforg

Haftpflicht umzuwandeln. G, m, b. H. in Liquidat.

er Geschäftsanteil ist von 100,— | Der Liquid.: Eugen, Mühleisen.-

auf 200,— ¿.Æ erhöht. Die Haft-

umme beträgt 1000,— fNKAÆ je Ge- | [40783] N

ltoamtoil Die Höchstzahl der Ge- | «Die Firma J. Blau -Weingut und ästsanteile, auf die si< ein Genosse | Weinhandel, Gesellschaft mit beshränk-

beteiligen kann, beträgt 0. [ter Haftung in Bernkastel-Kues, - ist Für je 3000— ZAÆ Kredit is ein | aufgelöst.

weiterer T arate zu exwerben. | Die Gläubiger der Gesellschaft wer- Wir fordern hiermit die Gläubiger | den aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

auf F zu meldeu, falls sie diesem | VBernkaste!-Kues, 30, Nov. 1941.

Beschluß nicht zustimmen. J. Blau Weingut und Weinhandel aiffeisen-Bank e. G. m. u. H. | G. m.- b. H. i. L. - Gumbinnen. i s Die: Liquidatoren: 5 Pietsch. Reinid>e. Ed. Blau. M. Blau.

Jn der Gesellshafterversammlung vom 23. Juli 1941 wurde nachstehendex Beschluß einstimmig gefaßt:

Zur Abde>kung des in den Jahren 1933 bis 1935 entstandenen und in der JFahress{<hlußbilanz per 31. Dezember 1940 ausgewiesenen Verlustes von A 105 617,11 wird das Stammkapis tal der Firma Pfälzishe Présse Ver- lagsgesellshaft mbH. mit dem Sih in Kaiserslautern von A 200 000,— auf R A 100 000,— herabgeseßt. Die Gläubiger unserer Firma werden aufs gefordert, si<h zu melden und zu evo klaren, ob sie der Herabsetzung zu- stimmen. ; -

Kaiserslautern, Januar 1942.

6. Pfälzische Presse Verlagsgesellschaft mbH., Kaiserslautern.

[39462] Enos Fruit Salt G. m. b. H., früher Berlin NW, Friedrichstr. 103, Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die Gläubiger werden aufgefordert, \i< zu melden.

Der Abwickler: Dr. C. A. Thewalt,-

VBerlin-Lankwitz, Corneliuss\t2, 27.

[oss Diamant-Kontor

: mbH., Frankfurt/Main. Mit Ablauf des Jahres 1941 scheidet der alte Aufsichtsrat der Gesellschaft aus. Für die Geschäftsjahre 1942/43 A von der Gesellschafterversammlung olgende Herren in den Aufsichtsrat B worden: 1, Wilhelm Traxel, m Le B anau/Mai Grüner Weg 14, Vorsivender; 2. Adol Wild, Diamant)chleifereibesißer, Jdar- Oberstein 2, Schügenstraße 10, stellvers tretender Vorsißender; 8, Jakob Lach, Diamantschleifereibesißer, Hanau/Main, Steinheimer Str. 31; 4. Ludwig Beer, Diamantschleifereibesißver, Fdar-Ober- pes 2, Adolf - Hitler - Straße 152; ; Berthold Dauber, Diamantschleifereis besiger, Brü>ken/Pfalz; 6. Otto Steins mánn, Diamantschleifereibesißer, Stein» bah/Glan. y

15. Verschiedene

Bekanntmachungen

[41818]

Jn Abänderung der Veröffentlichung L Ban Bie dei Me hat its e Bank, hier, den Antrag gestellt, A.A 12 000-000,— Aktien (Reihhs- mark 6 000/000,— aus . der Kapi» talerhöhung 1941; Nr. 12 001 bis 18 000 zu je A 1000,—, Reichss

mark 6000 000,— aus der Kapie.. i

talberihtigung; Nr. 30 001

36 000 zu: fe RNA 1000,—) der

Heinrich Lanz Aktiengesellschaft,

Mannheim, e G zum Börsenhandel an der hiesigen Börse uazulassen.

erlin, den 19, Januar 1942.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Joerger.

[41812] ¿

Von der Dresdner Bank und "der Deutschen Bank, hier, ist dex Antrag gestellt worden,

RA 1 950 000, auf den Jnhaberx lautende neue Stammaktien (voll dividendenberechtigt) und Reichss mark 3550 000,— auf den Jn- haber lautende. neue Stammaktien (für das Geschäftsjahr 1941 ein- vierteldividendenberehtigt) der Chemische Werke - Albert, Mainz-Kastel (Amöneburg),

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. erlin, den 19, Januar 1942. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Joerqger..

[41814) Ablauf von Nuzungs®srechten an Wahlgrabstätten. , Vie Wahlgrabftätten (Kausfstellen) in Abteilung 2, 3, 3a und 4 des städtis hen Friedhofes in Blankenburg, Har, die 30 Jahre in Benußung sind werden hiermit gemäß 8$ 14 Abs.

der Friedhofs8ordnung vom :-9. Fuli

1941 als verfallen erklärt.

Die” Grabstätten in Abt. 2, 3 und 34 können zum Teil wiedererworben wer- den, ein Wiedererwerb der übrigen Grabstätten kommt wegen der Um- gestaltung des Friedhofes ni<ht in Be- tra<ht. Auskunft hierüber erteilt die M L vermaltung,

Die Berechtigten werden L on innerhalb von vier Wochen, vom Tage der noten ab, die die Grabstelle umschließenden Einfriedi- ungen, die darauf befindlihen Aus- <mü>ungen, Denkmälex und sonstigen

aulihkeiten odex Anlagen entfernen zu lassen. j

Wird der Aufforderung binnen der festgeseßten Zeit keine Folge geleistet, so wird die Friedhofsverwaltung die Entfernung und- Verwertung der er- wähnten Gegenstände vornehmen lassen. Blankenburg, Harz, 15. Jan. 1942.

Der Bürgermeister Friedhofsverwaltung —.. J. V.: Runge.

C G

Dies. A

E o) D i Ge F ‘i ici iti di j

BVörsenbeilage nzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 20. Januar

| Hevfiger l Voriger

zum Deutschen Reichsa Nr. 17

[ Heutiger | Voriger

4x9 Mecklbg.» Schweri RAM-UAnl. 26, 1g. ab 27 gef. 1. 4. 1942

444 do. do. 28, ut. 1.3.33,

Verlin Gold-A. 26, 1. u. 2. Ag., 1.6.31 Bochuu: Eold-V.29,

Braunschw. Staat3- banft BA-Pfdbr. R.28uU.Erw.,1.7.38, do. «M -4:fb. N. 29,

Amtlich _ sesfgesiellte Kurse

Umrechuungssätze. f 1 Frani, 1’ Lira, 1 LEu 1 Lejeta = 0,80 M 1 österr. Eulden (Gold) = 2,00 4. 1 Culden 1 Kx. ung. oder ts<e><. V-, 1 Gulden ‘holl. V. = 1,70 éM 1 La! = 0,80 BA.

Ponn *4-A. 26 þi, 1.8. 31,gef. 1.3.42 do do. 29, 1.10.34, gef. 1. 4. 1942/4% Breslau kiM-A. 26,

g 4X7 do. do. 29, ul.1. 1. 40 do. Aug. 1, 2 La. A1. Auêkq.3 L. A-P (fr. 5h Moggenw.-Anl.)

. do.M.31, 1.4.42 do. N AÆ-Son!.Ii.30,

Dt.Mentbt. Krd. Anst (Landw. entralbk.)

4X4 VW'ecflbg. - Streliß Echuldv. Ausg. 24,

RAM-A nl, 80, rz. 100 uuSL.. get. 1,4. 1942] 1.4.10

414 Eactien Etaa! liA- Ani 1927, 11.1.10. 35,

#&-Ani. 2681| osterr. W. == 1,70 RA. =- 0,80 A. 1 skand. Krone == 1,126 RA. 1 Rubel!" (alter Kredit-Dibl. = 2,16 A. Goldrubei == 3,20 RA.

do do. 2611] 1.7.34 Dt.Nentbk. &rd. Anst (Landw. Zentralbk.)

RM Landesfult.-

Schuldv, Reihe1 . do eihe 2*, do. do. Neihe 3*. do. do. Neihe 4*, * ref. z. 16d. Binst.

Oldb. staat! Fred. A.| GAÆ - Echuldv. 25 (GAÆ-Pf.) 31.12.29

do. Schuldv.S.1u.3 (GAÆ=Pf.), 1. 8. 304%

do. 1927 Serie 2,

Dreßden Gold=-Anl.|

2 1926 9.111.2,1.9.31 bzw. 1. 2. 19

418 do do. A2 19:7, do Göld-Aml. 1926,

rz. 100 lilgb.ab 1.4.38 ;

444 do. do. 1938, x3. 100,

lilgb. ab 1. 6.1944...

4x4 Thüring. Etaats8- Anl.1926, un1.1. 3. 86 gek. 1. 3. 1942] .9.

1 PÞejo (Gold! = 4,00 KRA. 1 Peso (arg. Pap. = 1,76 RÆ. 1 Dollai = 4,20 A. 1 Pfund Eterling =2040 4 -1Tina1=3,40 4AM. 1 Blotr = 0,60 EA. 1 esinis<e Krove =

Duisburg 8 .4- A. 1926, 1. 7. 32

en = 2,10 j 1Y RA 1928, 1. 7. 83

ungar. Währunç == 0,756 R. 1926, 1. 1. 32

Eisenach 84 - Anl. 1926, 31. 3. 1931, gef. 80. 6. 1942/4 Elberield #M=Un|. 1926, 8L 12. 31

do. 1928, 1. 10. 33/4% Emden Eold-A. 26, 1.6:81, gef. 1 6.42/4! Essen &4-En1. 26, Ausg. 19, 1932

Dié einem Papier- beige}ügke Beaeichnang- h besagt, daß nur ‘bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das Zeichen r hinter de: Kursnotierung de- deutet: Nur teilweiie ausgetugri

Die den Aktien tun der awretten Spalte bet- gefügten Ziffern bezeichve den - vorlezten in der dritten Spalte beige‘ugten oden zur Aus- \{hüttung gekommenen Gew :anan'etil. Zst nur ein Gewinnergebnis angegeben jo is es dastemtge des vorlevten Geichäftsjahrs.

J“ Die' Notierungen für Tetegraphische | Auszahlung sowte für Ausländische Bank- noten befinden ‘sih fortlaufend im „Wirt-

41h Teutiche Dieidl;sbaln Echap 1936 Dieihe 1, - rückz. 100, jüllig 2.1.44 44$ do. do. 1939, rz. 100, auKlosb. 1e */,1945— 49 1.6.12

8% do. do. 1941, r3.100, fällig 1.9. 1966 1.8.9

do. 1928 Eerie 4, do. CA-Psdb. S5,

114

do Eerie 6,

RA Eer. 7 u. Erw., 1. 7. 43 do. Eerie 8,

rúüdz. 100, unt. 1.10.45' 1.4.10

4% Deutsche Neichspost Echap 1939, Folge 1, rücfz. 100, ällig 1.4.44

4h do. do. 1940, rz. 100,

iöllig 1. 10, 1950

Gelsenfkir<en-Buer RA-Anl. 1928 X, . do. Eerie 8A,

GeraEStadltr8.-Aui.| v. 1926, 81. 5. 32 Görliy RA - Anl. v. 1928, 1: 10. 88

do. Serie 9, b, z. jed. Zeit . RA -Echuldv, (fr. 59 oggw.-A.)

do RA Kom.S.4,

444 Teutsche Landes- rentenbi, R&d9Hientenbr,

Di. 13,14,un1,1.1,45 Hagen 1, W LKA-

Anl. 28, 1. 7. 88 Kasse! 84-Anl. 29,

do. N.15,16,1k.1.10.45 do. R, 20, unt. 1. 1. 46

11 Il]

JŒ> ‘Etwaige Dru>sehler in den heutigen Kursañgáben werden am nächstes Börsen- tage ‘tin “der Spalte „Voriger“ berichtig1 werden. Frrtümliche, später amtlich rihtig- gestellté Notierungen werden möglichsi bald am Schluß des Kurszettei tigung“ mitgeteilt. Vankdiskont. j Berlin 3% (Lombard 44), Anisterdam 2%. Bril sel 2. Helsinki 4. Jtalien 4x Kopenhagen 4. London 2. Madrid 4. New Por 1. Olo 8. Paris 1% Prag 35 Schweiz 1%, Stockhoi¡m 82.

Deutsche festverzinslihe Werte Anleihen des Reichs, dexr Länder, der Reichsbahn, der Reichspoft unnd “A Rentenbriefe. V6

Mit. Yinsberechnuung.

do. do. Serie 4A,

44Preuf.Landezrentbt. Goldrentbr. Hieihe 1, 2,

i. : Di. Landesrentenbt., titgb. z. i. Bt.

Preußtihe Lande82- pfdbr.-Aust., Me Pfbr. R.4, 30.6.30/4/

von 1926, 1. 8.81,

do. do 28, 1.10.33, get. 1.4. 1942} Kolberg / Lfijeebad RAM-UAnl.27,1.1.32, gel. 1.7.1942 Königsbg.i.Þ. G1u.- Aul, 1927, 1. 1. 2s} ‘do. do. 28 Ausg. 2 1. 3,4, 10, 1935

do. do. 1929, 1.4. 30 Leipzig W&-Un1.26,

44h do. R. 3, 4, uk. 2.1.36| verf<. 44% do. 9. 5, 6, Uf. 2.1.86 4% do. 9.7, 8, u1.1.10.86)

bzw. 1. 4. 1937 444 do. K4-Rentbr. 9.9,

448 do.-bo. 9î. 11 1:12,

444 do. Liq. -Goldrentb.| 6% do. Ab1.Gold-Sch1dv.|

s. als „Berich-

do. do. Reihe 11,

do. do.Neihe 13,15, 1.1. bzw. 1. 7. 34

do. do. 1929, 1.3.85 Vagdeburg G1ld.-UA, 1926, 1. 4. 1931,

Ohne Zinsbere<hnung.

Steuergutjcheine v. 11. 12. 193 ffidavit) u.8, m.Schein] anre<huung®sähi Steuergutscheine einlösbar ab Junt! 1943... eiulösbar ab Juli 1942... einlösbar abAugusi 1942... einlösbärabES eptemb.194- einlösbär ab Oltober 194: eiulösbar ab 9 ovemb. 194:

do. do. és, 1. 6.33 Waunheim Gold- Unl. 26, 1. 10. 31, get, 1.4. 1942)

do. do. 27, 1. 8. 82 Wiüucen RA=-UUl. 1927, 1. 4. 81

do. 1928, 1. 4. 83/4 do. 1929, 1. 8. 84

do. do. KÆ-Prdovr. do.do. do. Reibe 26,

do. do. WÆ=Komm. : 0î. 25, 2.1. 1944/4 do, do. do. Reihe 27,

| leutiger | Voriger |

—— Anleihe-Ausl1ojungsjchetne des | Deutichen: vieiches* . Anhalt. . Anl,-Auslojungdch,® Hamburger Etaäts - Auleihe- | Auslosungszscheine® Pübect. Staats - Anuleihe-UAus- | lojung®sjcheine* Mecklenburg s Schweriu : leihe-Auslojuugsscheine* Thüringische E 1aats® - Anleihe- / Auslojung8scheine* . :

« “lz Ablô\ungs\chuld (in 77 d. Auslojung3w.,;

: Thür. Staatsbant 44h Deulche vieichani | Mni.26, 1.8. 1981, E 1938 Ausg. 2, aus losb., ab 1. 10. 1939, rz. 100 1.4.10

do. do, 1939 Ausg.2 auslóëbarab 2.5.1940

Württ, Wohngstrd.

Lberhalijelt s di lb, s Dan) ? (Land.Kred.-Anst.)

H A-A. 27, 1.4.82 2 A E A Gold=-Hyp. Pfdbr. En e Reihe 2, 1.7.1932

Anl. 26, i. 11. 81/4), do. KAÆ=-UAUl, 1927,

Westfäl. Landesbank

Plauen 1. V, M. 1927, 1. 1. 1982/4!

i do. do. N.5u. Erw,,|

4h do. do.1936, auslo8b,| e !/, 194246, r3.10 do. do. 1936, Folge-2} - auslo8b. e 1/,1948-48,

Solingen &#Æ-UAul,

; 192671. 10. 19360/4% Stettin Gold-A. 28, 1. 4. 33, gt. 1. 4.42

Umschuldungsverbd|

Anleihen der Kommunalverbände. dtich. Gemeindeu | 4

| A [102,66

4(hdo. do. 1936, Folge 5 CUNOREr Eg Daa A 400 Vin va Dea Ctiv e 44 do. dv. 1937, Folge 1, 08 - le 1/,1944-49,

F. 1 M s 7 8 F E a... 44Þ0. do. 1937, Folge ausfdóbb..e !/ ‘1947-52,

r3: 100, get. 2.5. 1942| 4% dg do. #937, Volge 8, auslosb. je 1/,1947-52,

à) Anleihen der Provingzial- und preußischen Bezirksverbände.

Mit HZinsberehnung.

-, bzw. verst. tilgbar ab , ;

Brandenburg, Prov. RA-A. 26, 31.12.81

X elmuFr L d. <6

1.4.831,9E.81.8.42/4% \Wieébabe1GvideLr, 1926E.1,1. 10. 38/4), i Bidau Ae UUl. j 1926, 1, 8. 1929 } do. 1928, 1.11.1934[4%

b) Landesbanken, Provinztal- banken, kommunaleGiroverbände.

Mit Zinsberehnung,

Bad.Koinm.Landesb|, ‘Gold » Hyp. - Pfdbr. Meihe 2. 1. 5. 1935

We1tjäl. Prandbr.-U.

co

Ohne Zusberechnung.

Veauuyeinm nil. * Auslojungss icheiue emjchi. ‘/4 Abivz.-Sch.|

: (in % d. Ausloqungs1u.) Rostock -Nnl.-Uuslopungsjcheme einichl 9 Abtöjuugs-Schuid 18h d. Uusio nau, [171,256

Vuieder<le,. Provinz

44(hdo. do. 1938, Dolge 1,

auslosb. ¡e 1/,1951-56, do. v. 5, rz. 166,

do. Neihe 6,

do.. do. 1928, 1.7.33 Sachf. Provinz-Verb. _ RA Aa. 13, 3.2.88,

4k do. do. 1938, Folge 2,

aus10sb ¡e 1/,1958-68, get. 1. 2, 1942

do. do. A.14, gk. 1.7.42 do do. 4.17, gk, 1.9.42

Deutsch. Kom. (Giro-

Do

411

tilgb. z. jed. Zeit Danzig - LWwesipreupen Lds6bt. UGirozentr. RA=>Pidbtr, AUsg. 1,

do.do.19388, Folge 3, auslosb. je 1/,1953-58,

d Zwed>verbönde usw. Mui Zinsberehnung.

¡S chle}. Provinz-L exb.

4 do. do, Folge 4 1938, Folge 4 R 19389, 1. 1.1943

auslosb. ¡e-1/,19583-58,

tilgb. zu jed. zzeit . do, Wusgabe 3,

A Konim. ü. 1

s. 0G 0000 e |

44 do. do, 1940, Folge 1) “Gold\bnldverT. 2s, fällig 1. 8 1946, rz. 100 Tr tas 4d do. do. 1940, Folge 2, âllig 1. 6.1945, 3. 100) 44 do. do. 1940; Foige 8, fällig 1. 9, 1945, rz. 100]: do. do. 194u,Zolge 4, llig 1.12.1946, r3.100 44 do. dó, 1940; Folge d, jällig 16.6.1950, r3,100 do. do. 1940, Jolge 6, nällig 16.8.1960, r3.100

CEusjchergenv))en: cl; Ag. 6 di, A 26; 81 do. do.Ausg. 69.6

Ohne Ziunsberehnung.

Oberhefsjen Þrovinz - Anlethe Auslojungdscheine $.. «s Ostpreußen rovinz - Anleihe Auslojungs]cheiue®* Pommern Provinz - Anlteihe- Ausio¡ungs c. Gruppe 1 X do. do

Ytuhrverband 1936 Meite U, rz.3.j-23t./4;

1986 Keihe L, A Dtsch. Landesb.-2zenu.|

RA-Schuiòv. S A

E chiebw.- $olsieu. lilgb. ¿. ed. zeit

Clettx. Lb. Gld. Ausg. 4, 1.11.26d do. 4A4-Anl. 2 Us- gabe 6 (Fenigoiuu),

do.Goid%ubgabeT,

M Haun. Landesird.Gd. li 16.4.1961, 1s. 100 . eenes. Get do. do, 1941, Jolge 1,

fallig 16.9.1955, rz. 100

4 do. do. 1941, Folge 2,

fallig 16,9,1956, 13.100 do. do, 1941, Folge 8, U016.6,1 961. rs.100

vlleuri. Len. d, Zu

Vieichs 1930, Dt. Ausg.

\Young-Anul.)ut.1.6.85

diheinprouiinz UAnte1he - UU lojungsjci;eine* S ch leswig »- Holstein Provinz- Anleihe - Auslojngsjcheine* Þrovinz - Unleihe- Ausloungsicheine*®

Seinshl. 14 Ablöjungs\chuld (in 77 d. Ausiotungsw.; S’ eins<h{. , Ublöjungs|chutd (in T7 d. Antstotungsw.}

do. Serte 2, Ausg-27,

do. Serie 3, AUsy. 27,

do. do. Lusgabe 8 Fur- ‘u. Neumärl.

do. Se1.4, Ag.15.2.29,

#$ sichergestellr do. Serte s u. riv. do. KA-Þf. Ser. 7 u.

ErW., 3.100, 1.1.45 do. 00.-S Erie 6, 2.3.46 d0.do.Ser. bu, 13.100,

Pfandbriefe 3 ‘und Schuldverschreib. öffentlich: re<tliher Kreditansialteu und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

Mit Zinsberehnung.

unk. bis . . . bzw. verst. tilgoar ab „2 Braun}\chwStaatsbk

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberechuung.

Teitow Kreti#-Anlethe-Aus-

“ab 1. 2. 1988 :0nj, Staatsanl,

G es). Ldbt. Gold a 40, rz. 100, Tlgb. ab 41 it 2 81

Þjfb.Di.7— 9,381.12. 31, 3z bd. 8v, 6, 1932 -heihe 3, 4, 6,

Land1ch. Centr. Gd,-

Wh Baoen €1aa. a4 Gta H

Aul. idvsn; uni. 1.2.32 “Rei: L 2. 1942] 1.8.6 ern Etaat RA4-

Anl.1941, tigb ab 1942| 1.1.7

do. eihe d, ov. v. ou do. dHeiye 10 u. 11,

81. 12. 83 bz. 1. 1. 34 Wi. 12, 391. 12.34 , d. 13, 31.12.35 A Vieihe 14,

do, eihe 15, lilgb. zu ed. zt. do. dhieihé 16, tulgb. zuzed.zz1,

c) Stadtanleihen.,

Mett: Zinsberehnung. unk. bis ..., bzw. verst. tilgbar ab „o

Aachen &.4-A. 29 1. 10. 1934/44 Allenburg (Thür.) Gold-A. 26,1931,

GA- Anl. 28, Ul. 1.9.88 u ; Uls 1.3.9 Ub do K#-Unl. 1929,

un: 1, 4. 8384| 1.41

Uh Hesien Etaa: 64 Anl. 1929 n. 1.1.36

Lausißer Gold-Pib

Me>llenb; Ner}.

-

Kassel. Landeskredit- tasse Gd.-Pfb. N. 3, 1.9. 31, gef. 1.3.42

do, do. Ii. 4 und 6, L 9.31 bzw. 1. 9, 32,

j ef. 1. 3.1942

do. do. R.7-9,1.3.33, f. 1.8. 1942

do. do. N. 10, 1.3.34,

get. 1. 3. 1942

do. do. 9. 11 und 12, 1.1.35 bzw. 1.3. 36, gef. 1. 3, 1942

1, 3,1946 do. do. &.-Komm. R.1,1.9,31,gf.1,3.42 do. do. do. R.4,1.9.35,4 gef. 1. 3, 1942 do. do. Æ4Kom.N.7, 1. 3.1946]

Mitteldt. Landesbi,- UAnl.1929, Ag.1 1,2, 1.9.34, gf. 1.9.42 do. do. 1930 Ausg. 1, 1. 9. 35, gk. 1.9.42 do. do. 1930 Ausg. 2, 1.11. 35, gf. 1.11.42 do. A - Anl. 1939,

do. do. 1940, 1.10.46] NazjautjcheLandesb1. Gold-ÞPfdbr. Ag. 8 bis 10, 31. 12, 1933 do. do. Ausg. 11, rz. 109, 31.12. 1934

do. do. Gd,-K, S. 5, 30, 9. 33, gf. 31, 3, 42 do. do. do. Serie6-8 r. 100, 30. 9, 1934, gef. 31. 3. 1942/45 Ostmärt.Land.-Hyp.- Anstalten Pfdbrst.

RA- Pfdbr. R. 1 */4% do. do, Reihe 2*| 4 do. K Komm.Ii.1®, get. 1. 2. 1942/4

do. do. Neihe 3* * r>z. z. jed. Binst. Ostpreuß. Prov. Ldbt. Gold-Pfdbr. Ag. 1, rz. 100, 1. 10. 33/4%

do. do. A. 2A,1.4.37/4 do. do. KRÆ-Pfb.A.3, rz. 100, 1, 10, 41/4%

do. do. do. Ausg. 4, T3. 100, 1. 10- 48/45

do. do. do. Ausg.5, r. 100, È. 10. 1948 Rhein, Girozentr. u, Provbtk. WXA- Pfbr. Au89g. 6, 1. 4. 1944/44 do. do. Au8g.7,1.7.45/45 do. do. Au3g.8,2.1.46 do. RA - Komm. Ausg. 8, 2. 1. 46 do. do Ag. 9, rz. 100, tilgb. zu jed. Zeit Nyhetuprov.Landesbt.| [.: Rhein. Girozentr. u. Provbtk., G.-Pfbr. Ausg. 2, 1. 4. 1932/4 do. Ausg. 3, 1. 7. 39/48 do. Gd.-Kom. Ag. 4, r3.100,1.3.35,gf.1.3.42|/4% Schlesishe Landes- kredit-Ansftalt RA- Pfdbr. N. 1, rz. 100!4% do. do. R. 2, rz. 100/4% do. do. N. 3, rz. 100 do. do. NLÆ-Komm. Reihe 2, r. 100

do. do. do. N.3, tilgb. zu jed. Zeit Schle81w.-Holst. Prov,

R.7, 2. 1, 1943

Provinz Gold-Pfb, Reihe 1, 1. 7, 1934/4 do. do. GÆ-Kom. 1928 u. 29 R. 2 1.3, 1. 10.83, gt. 1.4.42/4% do. do. do t939 9. 8, : 1. 1. 1943/45

do. do. Konm.41 R.9,rz.100,tg.3.1.3. do, do. do. 41 R.10, r3,100, tgb. z. id. 23. do. do. do. 41 R.11, rz.100, tgb. z. jd Zt.

f.Haü8grilubsi.Gb. Reihe 1, 1. 4. 1933/4% do.do. 26 R1,31.12.31/4% do. do.27M1,31.1.32/4% Beutr.f.Bodenkultur- fred. Goltdsch. R. 1, 1.7.1935 (Bodeue tulturirdbr.) .,... 4% do. do. Reihe 2,1935|45

Zentr.) 1939 Ausg. 1, 2. 1. 1945|4% do. 1941 Ausg. 1, tilgb. z. jed, Zt. do. 1941 Ausg. 2, tilgb. z. ¡ed. Bt.

Kur- -n. Neumäri, Kred-Just.GPf.N1 j: Märt. Landsch./44

ritts<. Darlehns8- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8h) . [4 do. do. S.1 (fr.6$)/4 do. do: Serie 2/43 do. do. Serie 3/4 do.do. N.Æ-Schuld- verschreib. (fr. 54 Rogg: - Schuldv.)| 4

Pfdbr. (fr. 84))4%

do. do. M. A u. 84% do. RA Pfbr. R. 1/45 do. do. Reihe 2.4% do. do. Reihe 3. 4 do: do. (fx. 10/7 Noggen-Pfdbr.)| 4 do. do. (fr. 54, Koge gen-Pfdbr.). 4

erie 10/45 | :

Gold-Pf, u. Ser.1 ift 6 u. 6)

. dA-=MOU, Vi. 13,

do, Ü i ugb. ä. ¡ed. zeit do. Serie 8

¿ do. do. Serie 4' 4

É ues d dens dgs des D i Ls ee fas -rs E Ij EFFETTY

Aul. 1928; ul, 1.10.

4% F do. RA-Pibbr.S.2/4k% 4

1942

E Heutiger [ Voriger

do. do. A-Pf.R.16,|

L. 10. 1945/41,

U STR ei

Ldsbt. RAÆ=- Pfdbr. 45 |

rp Tp E

11 11

Ohne Zinsberehnung.

DeutscheFomm-Sammelablöj.- Anl.- Auslosungssch. Ser. 1* do. do. Ser. 3* ¡Saaraus3g.)

* eins{h1l. !/, Ablösungs\<huld (in 27 d. Auslojung3w.)

c) Landschaften. Mit Zinsbere<hnung. unf. bis ., ., bzw verst. tilgbar ab .….

111]

“14 H

It 1