1942 / 17 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 21 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

E

Sinner NA.-G Etader Lederfabrik Eteatit-Viagnesia . ® 44/,/5/, F a. ber. K) Steinfurt V'aggon. Steingutfbr. C oldi$ Stettiner Brauerei «Elysium“” 5. do. Oderwerke.... ® 52/. 12/, o. ber. K] do. Oelwerke..….. do. Portl, sv ement N. Stock u. Co... Stöhr u.C o. Kamm» Ga a > Etolberg. Kinkblitte Gebr. Stollwerck Esitddeuti&e Luer *4/1%a Fer. Efap. Sudeten!ld.Vergbau

Tempelhofer Jeld. Teppich-Wke. Vln.- Treptow Terrain Rudow- Johanníi®thal... do. Eüdv'esteni.L. Thür. Ele!tr. u. Eas Thüring. C ager! sellschaft ..…..,- Triumph- V? erke v. Tuchersche Vrau. Tuchfabri! Aacten. Tüllfabrif F1öba. ® Auf bericht. Kap.

Union Fabri: hem.

Vestag, Lelt. Cen u, Heramii... A Venus-V!er!e Wirs ‘ere! u. Strick. Verein. Altenburg. u. Etralsunder] Spielkarten ... do. Bauyner Las pieriabri do. Berline1 V brs telwer!e do. Böhlers E tahl-| werte, liM p. Et. do. Chem. Char- lottenburg, 1eßt: Pfeilring-W, AE do. Deutiche®Lictel-

do. Glauzstofss Fabriken

do. Gumbinner Maschi 1ensäbr. .

do. Harzer Porte land-Cement .,. do. Märk. Tuchf.

® 51/254 a. ber, K.

[ Heutiger | Voriger

1328,5eb G

ha haz2,5B ‘a [4+ 175,25b | 114,26b

164b 166b

F Auf berichtigtes Kapital.

Fortlausende Notierungen

Deutsche „Anl. ‘Ausl,- einschließl. 1/ Ablösungsschldv. .

6% Gelsentirch. Ber@-

wert AÆA 1936 ...- Krupp AA-Anleihe 1936. Krupp “AA Anleihe 1939. Verein. -Stahl

Scheine

€/,% Fried. 41,% Fried,

412% A -Anleihe

Accumulatoren-Fabrik Elektricitäts-

Allgem. Gesellschaf

Aschaffenburg. Zellstoff

Bayer. Motoren-Wle. . P. Bemberg + + + «, Fj Julius Berger Tiefbau erfiner Kraft u. Licht

Gr. A

Berliner Maschinenbau Braunkohle 1. Brikett

“{Bubiag)

Bremer Wollkämmerei Buderus Eisenwerke -

Charlottenburger Wasserwerke

Chem. von Heyden Contin. Gummiwerke -

‘DaimlereBenz Dema

¿Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Contin. Gas

_ Deisau Deutsche Erdöl

Deutsche Linol.-Werke Deutsche Telephon und

Kabel

Deutjiche ‘Waffen- und

Munition

Min- dest- ab-

{lüse

6000

3000

5000

6000 8000 2000 3000

-3000

8000

2000 2000

F Auf berichtigtes Kapital.

> L N » S Í â 7 U ita ia i in fi i L ial a R i Áh he Éi u cil o al: des Ls O Ai

+7

+ 168b

167,5b G

-f1 V'enderoth xtarn .

7

Ver. Stahlwerke...

do. Trikotsab.Voll- moeller

do, Ultramarin*

Victoria-eV'erke „„. C. I. Vogel T rahbte U. Kabelwerle ..

Wagner u. Co. Maschinenfabrik, i: D as>inensabr V'aanere-T örries, V'arderer-LV erle . V'arsiein- 1. £ rgl) E >le8w.sL olstein. Eisen CV'aferwer! C elsers iri.» qo do. (m. bes> ränlt, Tiv. * 1989). .A

V esideuti>e $ aus Fo V: esifälii>e T ralit- indvyslrie Lan n 6 V i>üler - $ip}ers Erauere1! f Vilmner&d!.-9ilteins gau Terrain 1. £4 V! interêbali H.V ifver V eta. V'ollgarni. Tittel u. Lrüge1

Zeiß Jton Leiter Cisengieß. 1. Did, r seess * Luf ber. Fap. Helisiof|-L aidbo! . * 3L2 a. ber. Kap. Huderiabr. Diasieu-

4

UAligenieine T eutde Credit-Anftalt.

Badiiche Lan d Lanti für Erau-Ind. Vayerx. ‘É vpothelen- und V ect jelbani . . do. Vereinsbani „. Lerliner L audelßs- Geselljetaft do. HKasisen-Verein Braunsct weig. - Fans nov. Hypotheienbt.

Coómnierz-u.Lriv.Bk.

16254—162,5 @

10474—105- 103,75— -107%-

181,5—181,75 b 151 %—— 200—198,5—199 b

—226—

207,5—207,25— 171,6

t 87

4

L)

6% 6 5 6% 3X 6%

-_

| Keutiger | Voriger

1.10/150%b ‘1550%b

1.1 a Ae

1.1 (167,75b6 | 1.10/1546 52b 6

‘1 [1778b [r .7 1146,75b /146,5b 1,1 /214b 216b L110 [237b G T 1.1 [t t—-

1.1 [f 123% |+ 125,26b

1,4 1113b 113b

2. Vanken.

HZinstermtin der Bankaktien ist der 1. Jauuar. (Ausnahme: Bank füx Brau-ZFndusftrie 1. Juli.)

180,25k 6 |130,25b 1966 [194,5 1406 - [140,5b

153b 153,5b G 102b 6 1016

+ Aut berichtigtes Kapital.

16254—-

107,75

—879-

152— 198,5—199,5 b

226—-

142,25-141,5—141,75B-—| 139-

130,75-131 b

1 169—

207,25—206,5—208 b

214,5- 90-

15774 -157-157,75 b

172,75—172,0— 165-

294,5-296—

222,5=

208-208,5 b

158—

—— e.

293—

—104,75- -103,75-

181—182,5—182,25 b

{— -185-186——

13v,75-130,75 b +{168,75-169—

212,75—214—-—

171%4—172,5—172,5 B -164,5-

Verliner Vörse vom 20. Januar

Die“ Aktienmärkte seßten am Dienstag uneinheitlih, über-

wiegend aber fester ein.

in. erster Linie um Ans beachtliche Kurssteigerungen au die Neigung vorherrscht, Steigexungen, d. h.

vereinzelt.

Von Montanwerten fielen Buderus dur einen Gewinn um | F Ver. Stahlwerke E um 4, Mannesmann und Dessauer G

314 %, auf.

ais je uÉm 4 %. Rheinsta n u ( i raunkohlenwerten und auh in Kaliaktien gingen die Verände- rungen über 24 % nicht hinaus. Fn der <hemishen Gruppe stellten sich Farben und Schering auf Vortagsbasis, Goldschmidt wurden um 1% höher bewertet. i 1 Kursentwi>lung ausgesprochen uneinheitlih. Siemens Vorzüge wurden um 4, AEG und Gesfürel je um 4 und Lichtkraft um 74 % niedriger notiert. Demgegenüber kamen Siemens und Lah- meyer je um % und Deutsche Atlanten um 1/4 % höher an. Am Markt der Versorgungsiverte idt HEW und Schles. Gas mit enfirhen mit + 2% % im Vorder- Bei den Autowerten lagen BMW weiterhin gut be- WRIea Daimler nah den Steigerungen der leßten ü>shlag-um 1%4-% erfuhren. wiesen feste Haltung - auf. So wurden Berliner Maschinen, Deutsche Waffen: und Schubert & Salzer je um 1/4 % herauf- < Rheinmetall-Boxsig büßten 1% ein. - Bau- und Von“-Metallwerten :ge-.-4-2 %

je +1% % sowie Wasser Gel

runde. Haupte age einen

esegt. ‘Ledigli

Textilwerte ,,blieben: völlig ¿ohne ¿wannen Metall Schwäche, wobei.

a

Bu erwähnen sind no

Bei den Kaufaufträgen handelt es i haffungen zu Anlagezwe>en, die vielfa

slóösen, da andererseits allgemein Größere

am Aktienbesiy festzuhalten.

ewinne über 2 %,

l gaben

e Notiz. 3/5 9%: Hellstoffaktien neigten zur 44 und Aschaffenburger 4 % verloren. ortmunder Union .und. Bank für Braus |

ergaben si<h indessen nur

um 4 % nah.

Bei den

Am Elektroaktienmarkt war die

aschinenbaufabriken

Brauerei

lse Bergbau

scheine

Leopoldgrube

werke

um ?%.

öher' “Von

Deuts>t siatisci e Bl, RA per Et. Deutiche Lan? ... Teuts>{e Cenirals bodenkreditban! .. Teuts>e Efsectene U. WVe>tselban? Teuts>.C o!ddiskont- bank Eruprve B... Teutscte $vypotheken- ban! Lerlipy …... Teuti>te Feict ban! Teuts><e Uberieeisd e

HallejcerLankverein Fanmburoer L vp.eVi. Hande18bk in Lübeck

Luxemb. Sntern. Bk. RAM per Et. P'e>lenbura. T epoi.- u. V echselbank.….. do. £yp.-u.V'ectselb. V. ecllenb.-Etreligs>. L ypotbetenbant, j : P ecflevyb. Kred.-u Hypath.-Van! X do. do div.-ber. ab 1. 1.1942 X Meininger L yp.-Bl.. Niedertausiter Lan!. Oldenbg. Lande8banl! Plauener Van! Pommiericie Lank

Rheinis yp,-Van! YNheinijci V esifälis>e Vodencreditban!..

E äctsi!che Lan do. Vodeucreditan#st. E cl!leSig-$ olf: Vk.. E lidd. Vodencreditbt, Ungar. A lig. C reditb, RAM v.Si.au5sCcPengö +1, 5Pengö p Et.z50Þ. Vereinsbk, Fan burg. V'estdeutsche Voden- ireditansialt

Akt.-G. f. Lertehrs

î AUg. Lokalbakbn u. Kraftwerte Valtimore and hi

T Bochun!-Eelsene

lircen EStraßenb.| 6 54 Csatkath.- Agram Pr.-A.i.EoldE1d, Teuts><. Eisenbahn- Vetrieb

146,25b 6 N :

Deutscher Eisenhandel. | 2000 Christian: Dierig. Dortmunder Union-

Eisenbahn-Verkehrsm. Elektr.-Lieferungsges. « Elektr.-Werk Schlesien Elektr. Licht und Kraft Engelháxtdt-Brauerei «

Z. G. Farbenindustrie . Feldmühle Papier ..- Felten 1. Guilleaume -

Ges. f. eleftr. Untern.— Ludw. Loewe u. Co. Th. Goldschmidt

Hamburger Elektrizität Harburger Gummi «« Harpener Bergbau -«- Hoesch-KölnNeuessen,

jeßt: Hoesh A.-G. « Philipp Holzmann «-. Hotelbetriebs-Gesellsch.

lse Berghau, Genuß-

Gebrüder Junghans -

Kali Chemie Klö>ner-Werke

Lahmeyer u. Co. «««.

Mannesmannröhren-

Maschinenbau u. Bahn- bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel

Maxítmilianshütte

_Metallgesellshaft ¿«.-+ |

perp Ver. ei<hsbankanteile mit 1374.

as %, B

und Neu-Guinea ihren

Min» dest- ab-

schlüsse

-... ..

und ganzen gut behauptet. lih auf 150% und

/

ú

E boa L

| Heutiger / Voriger

|

—168,75-169,5 b

E69b 1476 G

149eb 6 129,6b

149 6 137,25b

6e" G 146,256 G

1

181,75b G 135b G

140,6b @

174,75b G

raft mit je + 14 sowie +2% %. Reichsbankanteile

tigten sih Rheini

A e

Heutiger

+ 148-146-147 8000 | +{ ——-—

2000 | +175-174,5-175,5= t— -165,5b G—165,6—

151,25-151,5— 280%4—

204—20354—204,26 b '

223,5—222,5—22B,5— _204,5—

186,5-186,25-187= ==

-194,5-

162-161,6 - +7

158,5—156,75 b

206,5 B—206—206,8 b 146,75—146—

161,5-160,75——

155,5—155—166 b

-163—162,25-—

231,5—

arben auf 2044. Schult Schubert & Salzer 1, Daimler und Rheag X und Klö>ner 7 % über erstem Kurs. Waldhof und Allg. Lokalbahn ermäßigten f gegen den Verlaufsstand um K %, während Dessauer Gas ih um 4 % erholten.

Am Kassamarkt lagen Banken n einheitlih. Berliner Handelsgesellshaft, Commerzbank und

tierten- 24% niedriger, während Sächs. Bank um s verein um 1 7 und Asiatenbank um 4 NAKA h Von Hyp.-Banken befe

4, Deutsche Hyp. um 14 und Schiffahrtsaktienmarkt wurden.Hansa 1% seits kamen Nordlloyd % %. niedriger an. Unter. den Bahnen waren Niederlausiver Eisenbahn 1 “und Schipkau- gefragt, Aachenex Kleinbahn mußten. 1% 1 j oloniälanteilen.-büßten Kamerun # 2% ein, während Doäg | ursstand um-2.%. verbessern konnten. Am Kassamarkt der Zndustriepapiere kennzeihnete sich. die Hal- l

esa 147b G 1496 G 129,5b

147,76b 1376

|6ved 6 146: 6

(125,756ì: B 118 B

137,6 6

181,5b

181 @ 134,5b 6

132eb G

174,56 6 - 150b G

194— 167-

industrie mit je + 1, Gebr. Junghans mit + 1%, A.-G. für Ver- kehr und Allgemeine Lokal und betriebsgesellshaft mit 1374 gegen 137. Jn der zweiten Börsenstunde- nahm die Kursentwi>lung an den Aktienmärkten bei anhaltender Geschäftsstille einen unregel- mäßigen an, wobei Rückgänge in der Mehrzahl waren. Man tahlwerke mit 150%, Farben mit 2034 und Schubert & Salzer stiegen um 4, Deutsche Waffen und Verkehrswesen um 154 und Allg. Lokalbahn Demgegenüber verloren u. a. Buderus, Lahmeyer, unghans S Kaufhof und Hotelbetrieb %, RWE und W 1 und Schering 1% %.

Gegen Ende des Verkehrs lagen die Aktienmärkte im großen Ver. Stahlwerke Dad sih j<hließ- eiss {lossen 12

ayer. Vereinsbank fto- Berl. Kassen- erausgese t wurden. <-Westfälishe Boden um Hyp. um 1/4 %. Am höher bewertet, anderer-

Gr. KasselerS1raßb, j.: Kasseler Ver fehr8-Ges. „...N do Vorz.-Akt, Halberst.- Blanken- burger Eisenb... HaUe-Hetisiedt .…. Hambg.-Am. Packet Hawba.-Am. L.) Hamburger Hohs| bahn Lit. A„„ N Hamburg - Slidam., Tampfsch. .….….- Hannov. Ueberldw.| u. Strafßienbakbnen

Hansa“ Tampf-s ¡chiff.-Gesells<. Hildesheim - Peine Lit. A

Köntg83bg.-C ranz. X Kopenhagener Tampfer Lit, C X

Liegniß - Rawitsch Vorz. Lit. A. N do. do. St.-A. Lit.B Luxembg. Pr.Heins- rih,1St.=500Jr.

Magdeburger Strb. Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh. - V'erniger.

Pennsylvania 1 St. = 50 Dollar Ninteln-E tadt- hagen Lit. A. do. Lit. B Rostocker Straßb. X

Schipkau - Finster-)

walde Strausberg - Herzf. Südd. Eijenbahn .…

West - Siziltantsche 1 St. == 500 Lire

® 500 Lire.

do. do.

Voriger -

+ 148,5—148—148,5— =— 7

t174-

L L

228,5 281,5—

203,26-204 b

224 - 224,25 b 202-203,ö b

183,5-185 b 491,5 161—160,75—161,6 b

t —168— 155—156— l

—206,5— 2 Ab b —>

161,25—

154,75—155—

—160-162- 228

i terwalde /0

| RNeutiger [ Voriger

_ 109b 100b

4. Versicherungen. RM: p. Stü>

Geschäftsjahr: 1: Fanuar, tedo<h - Albingia: 1. Oktober. Frankona: 1. Full,

Aachen u. Münchener Feuer...

Aachener Rückversicherung .,..| F

„Albingia“ Verj. Lit. A _— do. do. Lit. ©

Ullianz u. Stuttg. Ver. Vers. jegt: Allianz Vers. .¿......

N Leben8v.-Bk.

jept: Allianz Leben®veri.

1360b E

+ Auf berichtigtes Kapttal.

otel- notierten

ergeben,

Rhein, Braunkohle u.

t leftrizitätsw. . Rheinische Stahlwerke Rhein.-Westfäl. Elektr. |. Rheinmetall-Borsig - « Rütgerswerke

Rhein, E

Gas Lit. B Schubert u. Salzer“ « « Schultheiss-Paßen- ofer, jegt: Schult- eiss-Brauerei --. «- Siemens u. Halske «« Siemens u. Halske Vorz.-A. «+56 Stöhrx u. Co., Kammg. Stolberger Binkhütte - Süddeutsche Huker «-

Thüringer Gasgesellsh.

Vereinigte Stahlwerke Cergle grie Draht u.

Wasserw. Gelsenkirchen Westdeutsche Kaufhof . Wintershall

Zellstoff Waldhof .. ««

Bank für Brau-Jnd. . Deutsche Reichsbank .

A.-G. f. Verkehrswesen Allgem. Lokalbahn u. Kraftw. «.-..-.

OtaviMinen u. Eisenb.

Brown Boveri,

müßten in den

genommen werden. Steuergutscheine T nannte man 6% niedriger mit 104. Steuergutscheine II we<selten den Besiver in allen Fälligkeiten zu

unveränderten Kursen.

wertet. 0,10 % verändert.

_túng bei zahlreihen Werterhöhungen um bis Brauerei Bergschlößchen und notierten 34 und Gebr. Goedhárdt 5 % d Als shwächer- sind Hilgers und Sudetenbergbau mit —2, Glü>

3 und Siemens Glas mit —5% zu erwähnen; vereinzelt vorgenannten . Fällen Repartierungen vor-

| Heutiger [ Voriger

Berl. Hagel-Assec. (707, Einz.” do. do. Lit. B'(2648Einz.). Berlin Feuer (voli) (zu 100 4 do. do. (37% 4 Einz.) Colonia, Feuer- u. Un.-V. Köln jeßt: ColoniaKölnVerficherung j 100 4-Stlicke N Dresdner Allgem. Tran83port 15714 Einz.) do. do. (2832 Einz.) Frankona Rück- u. Mitversicher. Lit. C u. D Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversicher. (voll do. do. (254 Einz.) Magdeburger Feuer-Veri... X do. Hagelveri. t Einz.) do. do. (32% Einz.)

. do. Lebens8-Vers.-Ge do. Rütckversich.-Gei). do. do. iStiicke 100,800) „Nationa!“ Allg.V.A.G. Stettin Nordstern Allg. Versicherung... | do. Lebensversih,-Bank, j.: Nordstern Lebensverf.AG. X Schles.Feuer-Vers. (200R.4-St. : do. do. (26 4 Einz. Stett. Nlekversich. (400 N.4-St. do. do. (300 K.4-St.) Thuringta Verj.-Ges. Erfurt A do. do. do B

Tranzatlantische Güterver|. vis Union, Hagel-Versich., Weimar

—+ 11H

L L S L

S S D I L T Sil lli {l

R A

Kolonialwerte

Deutsh-OstäfrikaGej.| 0 KamerunEb.Ant: LB/ 0 Neu Guinea Conp,..] 0 Otavi Minen u, Eb.| ® 1St.=1L, RAp.St * 0,50 RA FÉantung Handels-

| 160,6—150-150%—

.| 137,26—137,5-

+ Auf berichtigtes Kapttal.

Heutigev Voriger

B38,5— 181,75—182,6 b 194,75—— 16774—167— 160,5—161 B—

331,75—8B4—

181,5—

19374—195— 167,75—108%—168,25— 161>161,5— [168,26b B t ——169,8——

180—182—— 168,6—168,76—

168,5—160,8- aw

182—181,5— 168,75—169—167,3—168 b

171- 193—194b

175,52 344,5—346,6-—

8335—336,5— ——167-—

t 174-174,26-—

176,5—177 b 846,75 -—

336—

{176 b &-—

150-150,6—150,W b

—232 3/282 b 1474-148 176,25—177,6——

+ 124,5-126—

234,75— 149—148,25— 178-177,5 b

{124,5—123,25 b

195,5—1968—

137—

156,26—157 b 218-218,8-—

158,5—160— 220-222—221,25 b

u 3% als fest. rushwih Textil

auf Brauerei mit

m variablen Rentenverkehr stellte: sich die Reichsaltbesit-

anleihe auf 162/4 nah unverändert 162%.

Am Kassarentenmarkt stieß die Mia irage nah Pfandbriefen weiterhin auf leere Märkte. Gemeindeumschuldung wurde - wieder mit. 102,60 gehan-

Stadtanleihen blieben nahezu um-

Dekosama I und 111 wurden um % bzw. um 14 % herauf-

j Länderanleihen rungen aufzuweisen. Alt tung; so gewannen reußen und Teltow 1 und Westfalen 14 %. Am Mar éihsanleihen wurde die 39 ec Ausgabe I1 um % % H be- Von Reichs\hätzen waren lediglih. 40 er Folge _ 36 er Reichsbahn|häße 41 er um 0,05% zurü>, während 89 er geringfü ig anzogen. Die 4 %igen Reichspostshäße er dien sich um 0,07% %. obligätionen waren bei stillem

Der Privatdiskont stellte sih wieder auf 2% % in der Mitte.

Am Geldmarkt blieb der Say für Blankotage8geld mit 1 bis 2/6 % unverändert. * E F

Bei ‘dèr amtlichen Berliner Devisennotièrung ‘erfolgten, ab- en ‘von den erneut ‘um 2,50 E MOIEE eIE T SEO N

Hamburg 4, Rheinprovinz, Oberhe en sst-

pes keine nennenswerten Verände- esigemissionen verkehrten in fester Hal-

der

IT mit gingen um % ‘und

ndustrie- eshâft wenig verändert.

A herabgesetten britis»

Pfa «a ad B ¿2

Fuahaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrechtsregister. 3. Bereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. = 5. Musterregister. 6. Urheberrechtszintragsrolle. 7. Konkurse und Vergleichs8sachen. 8. Verschiedenes.

Nr. 17 L 1. Handelsregister

fir die Angaben tn wird etne Gewähr Fr die Ritigkeit eitens der Registergerichte nichf übernommen.

KasselL i [41358]

Handelsregister

Amtsgericht Kassel. Neueintragungen: ;

99. 12. 1941: B 1060 Gemeinschafts- werk-Versorgungsring Kassel Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung, Kassel (Hafenstr. 76)... Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gejellshafts- vertrag ist am 25. Oktober 1941 abge- [Pes Gegenstand des Unternehmens st der Handel mit Lebens- und Genuß- mitteln, Haushaltswaren und Bedarfs- artikeln des täglichen Lebens aller Art vit die Erzeugung und der Vertrieb erselben, insbesondere die gebiets- máhtng Zusammenfassung der vom Be- vollmächtigten der Deutschen Arbeits- ront aufzulösenden verbrauchergenossen- aftlichen Einrichtungen nach betriebs- und ernährungswirtschaftlichen Gesichts- punkten und die Erhaltung ihres volfs- und ey L Leistungsver- mögens nah“ Maßgabe der Verordnung ux Anpassung der verbrauchergenossen- schaftlichen Einrichtungen an die kriegs- wirtshaftlihen Verhältnisse vom 18. 2. 1941 (RGBl. 1 S. 106). Die Gesell- haft kann andere Unternehmungen ges, erwerben oder sih an solchen eteiligen, Niederlgssungen errichten und alle sonstigen Maßnahmen ergreifen und sonstige Rechtsge|chäfte vornehmen, die zur Erreihung und Förderung des Gesellschaftszweckes notwendig oder dien- lih sind. Sie kann in dkelonticne in Durchführung der Verordnung vom 18. 2. 1941 ihre eigenen Verkaufsstellen in die Hände selbständiger Einzelkauf- leute überführen und die Belieferung naer Einzelkaufleute als Groß- ändler durhführen. Gegenstand des Únternehmens ist- weiter die Verwal- tung der dem Versorgungsring vom Gemeinschaftswerk der Deutschen Arbeitsfront G. m. b. H. zur Bewirt- (Hastun jugeneeen Grundstücke und

ebäude „des Gemeinschaftswerks und die Vornahme aller auf diese- Verwal- tung bezüglihen Geschäfte. Stamm- kapital: 450 000,— . f.Æ{. Die Gesell- dit wird vertreten dur<h zwei Ge-

ä tab bzw. stellvertretende Ge- caftsführer oder duch einen Geschäfts- ührer bzw. stellvertretenden Gedästs: ührer und einen Prokuristen. E ts- ührer Kaufmann Ernst Kruse und Kaufmann Andreas. Heidenreich, beide in Kassel. Nicht eingetragen: Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

31. 12. 1941: B 1061 Unterstüßzungs- Einrichtung der A. G. für pharma- zeutis<he Bedarfsartikel vormals Georg Weuderoth Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kassel (Or- leansstraße 34). Gesellshaft mit be- shränkter Haftung. Der Gesellshafts- vertrag ist am 30. Dezember 1941 abge- <lossen. Ausscließlicher Zwe> der Ge- ellschaft ist die freiwillige einmalige, wiederholte oder laufende Unterstüßung von Betriebszugehörigen oder ehe- maligen Betriebsangebörigen der A. G. für pharmazeutische Bedarfsartikel vor- mals Georg Wenderoth zu Kassel sowie deren Angehörigen bei Hilfsbedürftig- keit, Beruisunfähigkeit und im Alter.

. Stammkapital: 20 000,— N.AÆ. Die Ge-

sellschaft hat zwei Geschäftsführer: Gustäv Faber, Dérektor, und Kurt Gutt- uit Direktor und Dipl.-Jng., beide in chel. Nicht eingetragen: Die Bekannt- machungen der O erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsanzeiger.

8, 1. 1942: A 4767 Hans Brüns, Kassel (Vertretungèn in G A Artikeln, Gummiwaren und elektrish2n Geräten, Kölnische Str. 4). Jnhaber ist der Handelsvertreter Hans Brünn, Kassel.

12. 1. 1942: A 4768 Heinrich Bach-

mann, Kassel (Vertretungen in Textil-

waren, Körnerstr. 11). Jnhaber ist der O Heinri<h Bachmann, assel. 12. 1. 1942: A 4769 Ernft A. Fillies «& Co. General-Agenturen, Kassel Vermittlung und Verwaltung von ersiherungen aller Art, hast seit Straße 3). fe Handelsgesellschaft 1. Oktober 1941. Persönlih haftende Sea Generalagent Ernst illies und Ehefrau Martha Fillies ge i bermeier, beide in l n Zur Ver- Cin der ile ist nux der Ge- llshafter Ernst Fillies ermächtigt. , Veränderungen: 29, 12. 1941: B 1030 Maschinenbau- Aktien-Gesellschaft vorm. Bek enkel, Kassel TEeA er Stx. 40). r< Beschluß der acheratdentli en auptversammlung vom 27. November 941 ijt der Vorstand A wor- den, das Grundkapital um bis gzu

eit | chaf

rc

, A i a D T7 U dre Bd idi Bt

S E E L f E f S Mz i a B Edi Î Las

Zentralhandelsreaisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister sür das Deutiwe Reih

300 000,— A auf 1 500.000, RA zu erhöhen (genehmigtes Kapital). Die Satzung ist in $ 4 entsprechend E

29, 182. 1941: A 4186 R. Brau- müller Ww., Schuhwaren, offene Handelsgesellschaft, Kassel (Markt- gasse 5d. Witwe Regina Braumüller géb. Jünemann ist infolge Todes aus der Gesellschaft ausgeschieden. L

31. 19. 1941: A 3436 S. Hoofß, Kassel (Kaffee-Jmport, Hedwigstr. 4), Anna Maria Hor verehelichte Riebe- ling ist aus dem Geschäft ausgeschieden. Dieses ist mit Aftiven und Passiven F dem Recht zur Fortführung der

irma auf die von den Kaufleuten Hel- wig Hooß und Theodor Hooß, beide in Rate), gegründete Offene Handelsgesell- hast übergegangen. Diese hat am 31. Dezember 1941 begonnen. Die Firma is} geändert in: H. Hooß, O. H. G. Die Gesamtprokuren für Her- mann Priester und Ernst Diegel, beide in Kassel, bleiben aag 248

8. 1. 1942: A 4218 Anna Mander, Großhandel mit Tabakwaren, Kassel (Wilh.-Allee 241). Das Geschäft ist auf den Kaufmann Ludwig Mander, Kassel, übergegangen. Die Firma ist eändert in: Ludwig Mander, Groß- andel mit Tabakwaren.

8, 1. 1942: B 1050 Kurhessisches Basaltwerk Wellerode, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Kassel (Hermannstraße 10). Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 20. Dezember 1941 ist die Gesellschaft aufgelöt, Der bisherige Geschäftsführer Steinbruchsdirektor Hermann Krahe, Kassel, ist zum Abwi>ler bestellt.

Löschungen:

a) 24. 12. 1941: B 924 Kohlenhan- delsgesellschaft Neubert « Schulz mit beschränkter Haftung, Kassel.

b) 24. 12. 1941: B 991 Union Kohleu- haudelsgesellschast mit beschränkter Haftung, Kassel. Zu a und b: Dur Gesellshafterbeshlüsse vom 1. Dezember "1941 is auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 das Vermögen der Gesell- haften unter d: der Abwi>klung auf die alleinige . Gesellschafterin, die Firma Köhler, Reuse & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Kassel, übertragen worden. Die Firmen sind erloschen. Nicht eingetragen: Den Gläu- bigérn der Gesellschaften, die sih binnen se<hs Monaten nah dieser Bekannt- machung der Eintragung der Umwand- sungsbes<lüsse in das D iben zu diesem Zwe>e melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

Koblenz. [41361] - Handelsregifter Amtsgericht Koblenz.

Neueintragungen:

H-R. A 2425 19. 12. 1941 *— Josef Reif, Dieblich. Funhaber Josef Reif, Dieblih. Großhandel mit Lan- desprodukten, insbesondere Obst, Kar- toffeln, Getreide, Futtermitteln und Sämereien.

H.-R. A 2426 6. 1. 1942 Franz Mösch, Koblenz. Jnhaber Franz E Gast.oirt in Koblenz (Löhr- straße 143).

H.-R. A 2427 9. 1, 1942 G. Kraußkopf, Koblenz. Jnhaber: Maria Kraußkopf, Kauffräulein in Koblenz, Otto "Bee Kaufmann in Ko- blenz. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1942 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft ist jeder Gesellshafter allein berechtigt.

H.-R. A „2428 —. 24.12. 1941 Husfo - Zuckerwaren" - Fabrik, Ko- blenz, Jnh. Hugo Seul, Koblenz. Jnhaber Hugo Seul, Kaufmann in Koblenz. Gertrud Büngler in Koblenz ist Einzelprokura erteilt.

H.-R. A 2429 6, 1. 1942 Heinz Fet, Tabakwaren und Kantine, Ko- blenz. Jnhaber Heinz Feb, Kaufmann in Koblenz. Dex Ehesrau Mathilde es geborene Bongen in Koblenz ist

rokura erteilt,

H.-R. A 2430 6. 1. 1942 Emmy Loch, Juhaber Hans und Emmy Loch, Kobleuz. ier: Hans Loch, Kaufmann in: Koblenz, Emmy Loch ge- borene T rus, ria in Koblenz. Offene Handelsgesell\<haft. Die Gesell-

t hat am 1. Januar 1942 be- sonen. Zur Vertretung dex Gesell- haft ist jeder Gesellschafter allein be-

re gt „R. A 2431 9. 1. 1942 Jo- ann Jakob Koch, Köbern. Jnhaber ann UUS Koch, Kaufmann in dern. r a Mária Koh ge- borene Schwab in Kobern ist Einzel-

Veränderungen:

H.-R. A 1900 17. 12, 1941 Gut Karthäuserhof, Karl Härle, Koblenz.

«& | prokura erteilt.

nhaber Karl bärle, Landwirt in Ko- | betr

enz. Benedikt Schmid, Verwalter,

Erscheint an jedem Wochenta 0,30 M Zeitungs elu. r, aber ohne Bestellgeld ; monatlih. Alle Poitanstalten nehmen Besteliungen an, in Berlin für Selbstabholer bie 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur

Anzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstraße sendung des B trages einschließlich bes Lortos abgegeben.

gegen Barzahlung oder vorherige Ein

Verlin, Mittw

Rheinisches Kartoffelhaus““,

Koblenz, Gut Karthäuserhof; Simon Limmer, Garteninspektor, Koblenz, Kar- thäuserhof; Max Urschel, Buchhalter, Koblenz, Simmerner Straße, ist Pro- kura erteilt. Gesamtprokura ist erteilt in der Weise, daß je zwei gemeinschaft- lih zur Vextretung befugt sind.

H.-R. A 2083 6. 1.-1942 Wil- helm Sturm, Schwanen Apotheke, Mülheim. - Jnhaber Wilhelm Siurm, Apotheker in Mülheim bei Koblenz. Die Firma is} dur< Erbgang auf die Witwe Wilhelm Sturm, Anna heborene Zerwas, in Mülheim bei Koblenz als befreite Vorerbin des Nachlasses des Apothekers Wilhelm Sturm über-

ge ARIEN.

H ¿A 216 8, 1. 19422 Külzer & Co., Koblenz. Eine Kom- manditistin ist ausgeschieden.

H.-R. A 2233 12. 12. 1941 Georg Lohner, Urmitz-Bahnhof. Durch den Tod des Georg Lohner in Urmit-Bahnhof ist das Geschäft und die Firma auf die Witwe Georg Loh- ner, Luise geborene Rausch, in Urmißtz- Bahnhof, Fakob Walter Lohner, ge- boren am 10. 10. 1919 in Urmis, ge- s vertreten durh seinen gerihtli< bestellten Pfleger, Peter Flö>, Gast- wirt in Weißenthurm am Rhein, Bahn- Mol brabe 28, Franz Georg Andreas

ohner, geboren am 14. 6. 1921 in Ur- mißt, minderjährig und geseßli<h ver- treten dur< seine Mutter wie vorge- nannt, in ungeteilter Erbengemeinschaft Ubergegangen.

H.-R. B 544 23. 12. 1941 Ge- meinnüßzige Wohnungs und Sied- lungsgesellschaft Moselland mit be- schränkter Haftung, Koblenz. Dem Kaufmann Karl Presber in Koblenz (Markenbildhenweg 27) is Prokura erteilt mit dex Maßgabe, daß derselbe auch zur Verfügung (Veräußerung und Belastung) berechtigt sein soll.

Löschungen:

H.-R. A 1559 8. 1. 1942 Rhen- ser Obstverwertung Alfred Sanden, Rhens. Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

O.-R. B 576 2. 1. 1942 Dampf- kaffeebrennerei „Batavia“ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Koblenz. Die Gesellschaft ist gemäß Gesellshafterbes<hluß vom 2. Dezember 1941 erloschen.

Köln. [41362] Amtsgericht, Abt. 24, Köln. Handels8registereintragungen am 13. Fanuar 1942. Neueintragungen:

H.-R. A 17890" „Hubert Schnei- der“‘, Köln (Heumarkt 75), und als E Hubert Schneider, Kaufmann, öln. Das Ge p wurde bisher unter der Firma „Ver Usa. Garten- bauerzeugnisse Gesellschaft - mit be- An ter Haftung geführt und im

ege der Umwandlung von H.-R. B 8530 hierher übertragen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der Gesellshaft mit be- shränkter ) ist, wenn sie sich binnen se<s Monaten nach dieser Be- kanntmachung zu diesem Zwecke melden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

H.-R. A 17891 „„Charlotten-Apo- theke Ernst Ranwig“‘, Köln-Longe- rich (Grethenstr. 13), und als Fnhaber: Ernst Ranwig, Apotheker, Köln- Longerich.

H.-R. A 17892 „Josef Vette““ Köln (Möbelhandlung, Rotgerberbah Nr. 5 a), und als Fuhaber: Josef Bette, Kaufmann, Köln.

° Veränderungen:

* H.-R. A 13460 „H. Born“/, Köln. Der Jnhaber Herbert Born führt die Vornamen Alwin DROA Herbert. Die Prokura dex Ehefrau Lina Born ist erloschen. Dem Friedrih Fohann erbert Born in Köln ist Prokura N A 15903 „Aschof

“N, o f «& Co. Kom. Ges.“‘, Köln. Die Prokura von Rudolf Müller ist erloschen.

R. A- 16 „Peter Franzen,

Köln. Margarethe Franzen geb. Bruder, Köln, hat A rolrea,

.-R. B 8039 „Hitdorfer Brauerei Aktiengesellschaft“/, Köln. Dr. Wil- n Ahl ist ni<ht mehr Vorstand ¡ranz Ludwig Hafkemeyer, Brauerei- direktor, Köln, ist zum Vorstand bestellt.

H.-R. B 8222 „Westmark Brauerei Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln. Durch Gesellschafter- beshluß vom 2. Ja Gesellshaftsvertrag geändert in $ 9, betr. Vergütung des Aufsihhts8rats.

H.-R. B 8911 „Kölnische Glas- Versicherungs : Aktien - Gefsellschaft““, öln. Durch Beschluß der Hauptver-

vom 3 ember 1 ift

amntilung ¡ e Cu geändert Î 23 Abs. 2, j gutung der Aufs <tsrat3mit- glieder. : i

r Selbstabholer bei der Angetgenstelle 0,95 A

abends. Waaugapeen monatlih 1,15 #AMÆ einschließli |

entsprechend

nuar 1942 i#st der | d

oh, den 21. Fanuar

Köthen, Anhalt. [41363] Amtsgericht Köthen, 6. Fanuar 1942. Veränderung:

B 149 Mälzerei Wrede Alktien- gesellschaft, Köthen.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 12, Dezember 1941 is auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 im Wege der Kapital- berihtigung das Grundkapital um 500 000 Z.Æ auf 2 000 000 A erhöht. Die 88 4 und 18 der Satzung (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) sind geändert. :

Köthen, Anhalt, {41364] Amtsgericht Köthen, 13. Fanuar 1942. Veränderung:

A 849 Simon Neuwohner, Dampf- ziegelei, Köthen.

Das Ziegelwerk ist auf Grund eines Dat r von dem Fngenieur einri< Schulze in Köthen über- nommen. Die Firma ist geändert, sie lautet jevt: „Ziegelwerk Simon Neu- wohner Jnhaber: Jugenieur Hein- rich Schulze.“ Die Haftung des Uebernehmers für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Jnhabers sowie der Ueber- ang der in dem Betriebe begründeten A iideritiidén auf den Pächter ist aus-

geschlossen.

Korneuburg. {41365] Amtsgericht Korneuburg, den 22. Dezember 1941. Veränderung:

C 1/40 Firma Metallwerke Laa, Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung, Niederlassung: Laa a. d. Thaya.

Hofrat Hans Nachbaur in Wien ist Treuhänder. Der bisherige Treuhän- der Anton Lang ist ausgeschieden.

Korneuburg. [41366] Amtsgericht Korneuburg, Abt. 5, am 9. Dezember 1941.

Veränderung:

H.-R. A 166 Firma Karl Molzer (Reisebüro, Beförderung von Personen und Lasten mit Kraftfahrzeugen), Niederlassung: Korneuburg.

Firmainhaber: Karl Molzer in Kor- neuburg. \

Prokura: Hildegard Diet, Wien, ist Einzelprokura erteilt.

Die Prokura Alois Hruschka ist er- loschen.

Kreuzingen. Becekauntmachung. Amtsgericht Kreuzingen, s. 1. 1942. Jm Handelsregister A Nr. 34 is bei der Firma Niederunger Mühlen- werke, Zweigniederlassung der Finna Arthur Ebhardt «& Co., Königsberg, Pr., in Wartenhöfen bei Kreuzingen folgendes eingetragen: Die Prokura des Hans-Günther Mühle ist erloschen.

Leipzig. Handelsregifter Amtsgericht Leipzig. Leipzig, 15. Januar 1942. Veräuderungen :

Abt. 116. A. 301 Rich. Appunn (Großhandel mit Garn-, Zwirn-, Bind- fsaden- und Seilerwaren, C 1, Bay- rische Straße 6). Fnhaberx jeßt: Carl Eniil Alfred Zapf, Kaufmann, Leipzig.

B 686 Brauerei ESternburg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Lütschena bei Leipzig. Durh Be- {luß des Aufsichtsrats vom 28. No- vember 1941 ist das Stammkapital der Gesellschaft im Wege der Berichtigung gem. der Dividendenabgabeverordnun voni 12. 6. 1941 um 2 000 000 N.Æ a 4 000 000 NAÆ erhöht worden. Durch Beschluß des Aufsichtsrats und der Ge- shaäftsführer vom 21., 27. und 31. De- zember 1941 (s der Gesellschaftsvertrag

ieser Berichtigung des Stammkapitals im $ 3 (Stammkapital, G A eändert worden.

A 2895 Deutscher Bindfaden Grof- vertrieb Hans Thoß (C 1, Bäyrische Einaze 6). Jnhaber jeyt: Carl Emil Alfred Zapf, Kaufmann, Leipzig.

A 7578 Gustav Fritsche (Vertrieb von el efi 7d naa Produkten, phar- a ey f rapaxaten und Weltneu- heiten sowie Ankauf und Verwertung von Patenten und Neuheiten, C 1, Ranstädter Steinweg 2). Jn das Han- delsgeshäft ist der Kaufmann P A Krömer in Ui als- persönlih haf- tender E Geister ausgenommen. Offene Ha delsgesellschaft seit 15. De- ember 1941. Die Firma fst uier! und lautet jeyt: Fritsche & Krömer.

{41367]

(41368)

Leipzig. 41369 D Handelsregister | ! Amtsgericht Leipzig.

Leipzig, 16. Fanuar 1942. Veränderunyen: » Abt. 118. A 617 Oêëswald Thebus vorm. Emil Hohlfeldt (Drogen,

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen

55 mm breite: Petit-Zeile 1,19 Unzeigen nimmt

die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungs8termín bei der Anzeigenstelle ein- gegangen seía.

pee

1942

Farben und Chemikalien, C 1, Ran- städter Se 13). Înhaber jeßt: Emmy verw. Thebus geb. Achilles, Leipzig. Die Firma lautet jeßt: Os- wald Thebus,

A 2891 Weißbe> «& Röder (Gummi- und Metallstempelfabrik, Gravieranstalt, 0 5, Nostizitr. 23). Einzelprokurist: Friß Erich Höser, Leipzig.

A ‘643 Albert H. Winkel (Tech- nishes Büro, Feuer- und Holz¡huß- vJmprägnierungsunternehmen, C 1, Berliner Str. 12). Einzelprokuristin: Judith Elfriede Höfler, Leipzig.

A 6227 Hans Schumann (Handel mit Pumpen, Armaturen und Zus behör sowie Vertretungen, C 1, Quer- traße 12). Die offene Handelsgesell- <hasi hat ni<ht am 1. April- 1941 jondern bereits am 1. Fanuar 1941

begonnen.

A 994 Pelifan «& Schindler (Landesprodukte und Kolonialwaren» Großhandlung, N 21, Theresienstr. 6). Die offene Handelsgesells<haft ist auf- gelöst. Emil Max Fischer ist nunmehr Alleininhaber.

Er!oschen : A 2456 Maximilian Wendel.

Leisnig {41370 Amtsgericht Leisnig, 13. Jan. 1942.

H-R. A 84 Elektro-Gerätebau Groschopp & Co., Leisnig. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Otto Bresges in Rheydt.

Leitmeritz. Handelsregifter Amdtsgericht Leitmeritz.

Neueintragung: 24, Dezember 1941.

7 H.-R. B 8 Glanzstoff-Fabrik Lo- bosiß-Gefolgschaftshilfe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Lobositz.

Aus\chließliher Gegenstand und Zwe> der „Gefolgshaftshilfe“ ist die freis willige, einmalige, wiederholte oder laufende Unterstüßung von Gefolgs shaftsmitgliedern und ehemaligen Ge- folgshaftsmitgliedern der ‘Glanzstoffs Fabrik, Lobosit Aktiengesellschaft, sowie deren Angehörigen bei Hilfsbedürftigs keit, Berufsunfähigkeit und im Alter.

Grundkapital: 20 000,— A.

Geschäftsführer: Dr. jur. Erich Cas per, Direktor, Lobosiz; Dr. jur. Georg Kronberger, Direktor, Leitmeriß.

Gesellichaft mit beshränkter Haftung. Der Gefellshaftsvertrag ist am 9. Des zember 1941 festgestellt. Sind mehreré> Geschäftsführer bestellt, so wird die Ges sellschaft nur durch alle Geschäftsführer gemeinschaftlih vertreten.

Die Stammeinlagen sind voll ein- gezahlt. Bekanntmachungen der Gesells haft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger und in der Zeit.

Aenderung: 9. Oktober 1941.

{7 H.-R. B 50 „E. Heuer chemische Fabrik, Aktiengesellschaft‘“‘/, Aufsig.

Vorstand: Kaufmanyx Otto Heuer, Dresden. Direktor Ludwig Weber it ni<ht mehx Vorstandsmitglied. Kauss mann Otto Heuer, Dresden, ist zum Vorstandsmitglied bestellt.

Erloschen: 5. November 1941.

7 H.-R. B 71 Böhmisches Hohls glaskartell Gesellshaft m. b. H. Teplitz-Schönanu.

Die Gesellschaft ist auf Grund des $ 2 des Gesetzes vom 9. 10. 1934, RGBl. 1, S. 914, von Amts wegen gelöscht.

Aenderung: 29. September 1941.

7 H.-R. B 75 Aussiger Tagblatt Verlagsgesellschast mit beschränktex Hastung, Aussig. |

Der bisherige Geschäftsführer Alfred Reibel, Aussig, ist Abwi>ler. Durch Beschluß der Hauptversammlung von 1. Juli’ 1941 is} die Gesellschaft aufs gelöst. Sie wird dur< einen Abwi>ler

vertreten. 17. Oktober 1941.

7 H.-R. A 392 „Elbe“ Akkumulas torenfabrik W. Wagner «& Co4z Schreckenstein, Schreckenstein.

Firmenwortlaut nunmehr: „Elbe/( Afkumulatorenfabrik Wilhelm Wags ner, Schreceustein.

Die Firma ist geändert.

14. November 1941.

7 H.-R. B 80 Unterstützungseins richtung der Deutschen Mgr bach Aktiengesellschaft in Turn i Tepliy - Schönau, Gesellschaft m. b. S., Turn bei Teplitz-Schönau.

irmenwortlaut nunmehr: Unte ftühßungseinrihtung der Ditma Keramische Werke Aktiengesellscha in Turn bei Teplit-Shönau sellschaft m. b. H.

Dur Beschluß dér Generalversamms lung vom 6. November 1941 ist dex Gesellschaftsvertrag im $ 1 (Firma geändert. |

[41371]