1942 / 21 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 26 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

4a S 6 lr h B d As Drt nte C vi ic P Exin T:

weit 3 é tar ¿ S. J : Zweits Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 21 vom 26. Janüar 1942. S. 2 Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 21 vom 26. Januar 1942. &. 3

C. Kipke Brauerei A.-G., Breslau.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wexden hiermit zu der am 16, Fe- bruar 1942, 11 Uhr, in Berlin, Hotel M een stattfindenden ordent- e auptversammlung einge- laden.

[42496] Tagesordnung: A 1. Kentnisgabe von der durchgeführs- ten Kapitälberichtigqung nebst zu- gehörigen Sun s8anderungen und

orlage des Geschäftsberichtes und des Fahresabshlusses für das Ge-

schäftsjahr 1940/41.

. Beschlußfassung über die Vertei- lung des Reingewinns.

. Beschlußfassung über die Erteilun der Entlastung an Vorstand un Aufsichtsrat.

. Saßbnungsänderung.

enderung des $ 16° bezüglih

Erhöhung der festen Aufsichtsrat-

vergütung.

. Ersaßwahl für den verstorbenen Herrn Dr. Rudolf Leutelt zum Aufsichtsrat.

. Wahl des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 1941/42.

Zur Teilnahme ‘an der E sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher seine Aktien oder die über diese Aktien lautenden ' Hinterlegungs- scheine einer Effektengirobank spä- testens am 11. Februar 1942 hbéêi der Gesellschaft, bei einem Notar oder bei der. Deutschen Bank, Filiale Vreslau, Albrechtstr. 33—36, oder dem Bankhaus E. Heimann, Breslau, Ring 33—34, hinterlegt und bis zur Beendigung der Hauptversammlun dort eh Die Hinterlegung ist G dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn

[42489]

Actienbrauerei Greuf;en A. G., Greußen i. Thür.

Die Aktionäxe unserer Gesellschaft werden zu der am Freitag, den 27. Februar 1942, 13 Uhr, im Brauereibüro der Riebetk-Brauereîi, Erfurt, Daberstedter Str. 21, stattfin- denden ordentlichen Hauptversamm- lung “eingeladen.

Tagesorduung: /

1. Vorlage der Bilanz nebst. Gewinn- und Verlustre<hnung sowie des Be- richts des Vorstands und des Auf- sihtsrats für dás Geschäftsjahr vom 1. 10. 1940 bis 30. 9. 1941.

i Beshlußfasung über die Verwen- dung des Reingewinns.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstants und des Aufsicht3- rats.

. Aufsichtsratswahl[. L

. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1941/42. :

Zur Ausübung des Stimmrechts in dieser Hauptversammlung sind M gen Aktionäre berechtigt, die thre Aktien bis zum Montag, den 23. Februar 1942, 12 Uhr, ?ntweder bei der Ge- \chäftê2stelle der Brauerei in Greußen oder der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig hinterlegt haben.

Greußen, den ?2. Fanuär 1942,

Der Vorstand. “P CE A T O “S T D [41820].

Kosmos / A.-G. für Grundbesitz.

0. September 1941. Ra E Bilanz zum 30. Sep embe ; 100.000 Aktiva,

[41667];

Süddeutshes Erholungsheim A.-G., München.

Vilanz zum 31. Dezember 1940.

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1941. Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1940

[41823]. :

Senftenberger Kohlenwerke Aktiengesellschaft, Berlin.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

/ Abschrei- bungen

BA |S)

1111 607/18 Aufwendungen.

Löhne und Gelälter ........ Soziale Abgaben E Ge E Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . . . « « « 229 077,29 Abschreibungen auf gepachtete Anlagewerte- der Gewerk- i schaft Louise II Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . „, Beiträge an Berufsvertretungen ... « Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1939 . . . » « « « « 239 156,73 Gewinn 1940... e o o o o: e « « 105 000,—

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . i Ñ Soziale Abgaben 85 629/20 “i Abschreibungen auf Anlagevermögen . . .. 60 963'04 Sonderabschreibungen auf das Anlagevermögen 4 |

Sonderabschreibung Neuer Finanzplan (NF.) 63 785 Steuern vom Ertrag und vom Vermögen 293 612 28 Beiträge an Berufsvertretungen « » .. 8 032'— Gewinn: Vortrag aus 1939/40 . » o « « 16 489,90

Reingewinn 194041 o . . . 125 725,89 142 215/79 ° 1 765 844/49

Stand am 31, 12, 1939

Stand am

Bf l, 1, 1939

Aktiva. RH I. Anlagewerte: A Aktiva. Zugang 1. Bebaute Grundstüde . . » « 14 800,—

Zugang 1940 „6 . 287 259,85

735 259,85 6 459,85

30 558,— | 259 635/29

RA 130 829

RA 5, 399 404/13

RAM 1 336 605

274 106

996 384

2 607 096 1 978 503

4 585 599

3| BA |9)

1 605 179/66 300 802

906 463/75

2 812 445/43 1 978 503|—

4 790 948/43

L Anlagevermögen: 1. Kohlenfelder . . .. 2, Bebaute Grundst. mit: a) Wohngebäuden . . b) Fabrikgebäuden untd and. Baulichkeiten .

187 372/53

H 30}

428 800|— 79 248/29

Abschreibung (ca. 1,5%) Ss 2, Unbebaute Grundstü>le . . . Umlaufwerte: : 1. Forderungen auf Grund von Leistungen A E, «a oe nd a4 3. Bankguthaben. ... . 6 . Gewinn-' und Verlustkonto:

L, Vetlisvottag. e e 6e 2, Verlust 1940

21 458/72 02

89 921 242 209

242 209/49

48 154/74

344 ie

791 164/55

. * . s. .

49

447 558

447 558

87

87

75 05

05

vit, 36/19 6 511/88

Erträge. Austwveispflihtiger Jahre3ertrag Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge Erträge aus Vermietung und Verpachtung Zinsen . Gewinnvortrag aus 1939/40 .

2 j "Erträge. Gewinnvortrag aus 1939 „o ooo Miet- und Pachterträge è* s G©& e S-M S D 0004S

1 707 626/56 6 500 06250 17 536/77 17 128/76 16 489/90

1 765 844/49

Nach dem abschließerden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. 6

Meiningen, den 4, Dézember 1941.

Nevisions- und Treuhand-Aktiengesellshaft Thüringen. 00 j Dr. Langbein, Wirtschaftsprüfer. |

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Dr. jur. Ottomar Benz, Berlin, Vorsißer; Heinrih Schindhelm, Kahla i. Thüringen, stellvertretender Vorsiver; Dr.-Jng. E. h, Friedri Scheid, Hermsdorf i, Thüringen; Max Reise, Kahla i, Thüringen. L

Der Vorstand unserer Gesellschaft seßt si< wie folgt zusammen: Rudolf

L | Bender, Wiesau; Dr. Rudolf Gößelt, z. Zt. bei der Wehrmacht. 67 512/37 __ Die Hauptversammlung vom 19. Januar d. F, beschloß die Verteilung einer 7 [Dividende von 6 % für das Geschäftsjahr 1940/41,

. 31 007/77 Zwe>s sofortiger Auszahlung der' Dividende abzüglih 15 % Kapitalertrag-

| 239 156/73 552 007/82

791 164 55

; Fu S tetiag der im Umlauf befindlihen Genußre<hte beträgt Reichs- mar e

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteiltew Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften.

Verlin, den 28. August 1941, i

Deutsche Waren=-Treuhand- Aktien gesellschaft. ppa. Dr, Weiß. J. V.: Lange.

Mitglieder des Aufsihtsrates sind: Herr Paul Heinemann, Vorsißer, Herr E Néeß, stellv. Vorsißer (Kaufleute in Neuß a. Rh.), Herr Anton Werhahn,

erlin. 520 500|— Vorstand: Herr Peter Wilhelm Werhahn, Kaufmann in Neuß a. Rh.

| 299 047/20 [41676].

Weíimar-Halle Aktiengesellschaft, Weimar.

Vilanz zum 31. Dezember’ 1940.

3, Beteiligungen 7; „.

T 448/07

31 037/52 3 467/08

IT, Umlaufvermögen: Werthe S C E E G Hypothekenforderungen . .. s Forderungen gegen Konzernunternehmen bei Auflösung des

Pachtverhältnisses: a) wegen Vorratsabraum b) aus übertragenem Vermögensbestand und laufenden Verre<hnungen mit der Vi a v ooo ea

Passiva. . Aktienkapital . . i . Rücklagen: 1. Geseßliche Rüd>lagen . 2. Andere Rüd>lagen. . Wertberichtigung wegen: 1. Kohlenfelder s 2. Hypotheken . Reli ooo ede Verbindlichkeiten: A ; Resteinzahlungsverpflihtung a, GmbH.-Beteilig. 52 125,— Genußrechte a. aufgewertete Obligationen . . . 16 400,— Noch nicht eingelöste Obligationen. „...... 1350,— |. Hypothekenschulden 141 532,23 Verbindlichkeiten gegenüb. Konzernunternehmen 229 657,60 Verbindlichkeiten gegenüber Bänken . .. . .. 323 000,—

7 180,30

36 504 60 47 999/97

552 000 96 Passiva. : T. Grundkapital Ss 900 dd TI, Verbindlichkeiten: 1. Hypotheken 153 994 : 193 220 20

1 901 230

347 214 96 4 786|—

552 000.96

1 599 280/18 5 346 638 88 3 500 000|—

3 023 870/12

2. Sonstige Verbindlichkeiten ITI. Rehnungsabgrenzungskonten

1840,

Gewinn- und Verlustre<hnung für

——— Q. 09

Aufwendungen. IRA |S; E Abschreibungen auf Anlagewerte. . . as Ä ; 6 459/85 500 000, Zinsen Ï S n 4 : 11 362/47 Aus3weispflihtige Steuern . Gie RES 15 319/98 Alle übrigen Aufwendungen R l s 3 332'55 E A 4 E 31 037 52

RA |N

Aktiva.

Erträge. I, Anlagevermögen:

Miét- und Pachteinnahmeén 764 064

Verlustvortrag aus 1939 , . Verlust 1940

.

« 31 037,52 « 5 467,08

36 504 60 67 512 37

Nach dem absc<hließenden Ergebnis meiner pfli<htgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der

lassungen einzureichen.

steuer einschließlih Kriegssteuer ijt der Zinsschein Nr. 10 bei der e unserer Gesellschaft oder bei der Deutschen Bank in Berlin, Erfurt,

ningen oder München oder bei der Commerzbank Aktiengesellschaft in Verlin, Erfurt, Essen oder München oder bei dem Bankhaus Burkhardt & Co. in Essen oder bei der Bayerischen Staatsbank in München oder deren Nieder-

Essen, Mei-

1

Aktien =mit Zustimmung einer Hintec- legungsstelle für sie bei einer anderen Bankfirma bis zur Beendigung der auptversammlung im Sperrdepot ge- alten werden. Breslau, den 22. Januar 1942. Der Vorftand.

. Gewinnvortrag aus 1938. „e «j « « . 134 1056,73

Gewinn 1939 . Bürgschaften. R 59 500,—

. 105 000,—

Haftung für die Erfüllung der von der Pächterin übernommenen Verbindlichkeiten KA 107 654,50

\

239 156

nene ———

8 346 638/88

1. Bebautes Grundstük . e o. os 2. Gebäude Ce 3, Betriebs- und Geschäftsausstattung: a) Allgem. Jnventar, 1. 1. 1940 , , Zugang 1940 , E >00 S P

139 23710 463/82 139 695 92

40 50

1 022 883 09

Grunditde. T o 350 e mit Wohn- ebäuden . 2187 285,— Abschr. 11/,% 29 635,— | 2 157 urs f 1 75 317 50

Jnventar. . NDEYEDONPIELA Laa 0 0 00 4 47240

Schwandorf, den 19. Januar 1942, Abgang 1940. «

Betriebsstoffe Forderungen mietungen Kassenbestand und Post- sche> Ls Andere Bankguthaben . . Löschungsanspruch mangels Valuta Sonstige Forderungen .

Geschäftsbericht, soweit er den Fahre3abschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. München, den 19. Dezember" 1941, i Dr, Sto>, Wirtschaftsprüfer. Verzeichnis der neu gewählten Aufsihtsratsmitglieder: Josef Fücst, Kaufmann, München; Heinz Krausne>, Polizethauptmann, Ansbach; Lothar Steiner, « Rechtsanwalt, München, Vorsißzer des Aufsichtsrats. München, den 6. August 1941. Der Vorstand. Dr. Alfons Stoe>le, München.

- ¿ E R: m Gewinn und Verlustre<hnung sür das Jahr 1939 T5656 25 Aufwendungen. A

L Und G R C0 Soziale Abgaben R E Abschreibungen auf das Anlagevermögen 242 209,49 Zuweisung zur Wertberichtigung für Kohlenfelder . . . 225 000,— Abschreibungen a. gepachtete Anlagewerte der Gewerkschaft Loutse T i

Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . Béèiträge an Berufsvertretungen . . . « Außerordentliche Aufwendungen .,.. . Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1938 . „.. ;

Gewinn 1939 . o o . o. . 0 o .

42 660! 55 219 1 232/—|+ 154 395 85 961 08] 996 384/75 Í

E | - N Erträge. M L O PUET : Mm ls : Gewinnvortrag aus 1938 „ooooo

8 033 477 76H Miete und Pachterträge « SUE 0.00 V S. 0 0A

' 13 “006 , Außerordentliche Erträge 3 206 474 57] ' 443 668 /60| 2 607 096 ßerordentliche -Erträg 2 1 978 503

3 206 474/57 443 568/'60| 4 585 599

Der Vorstand. / : Kipke. Vogel. K E E C E E E O T T E I T T C [41822]. ; E Senftenberger Kohlenwerke Aktiengesellschaft, Verlin.

Bilanz zum 31. Dezember 1938. :

aus | pf 16

b) Kontrollkassen . j «

IT, Umlaufvermögen: 1. Betriebsvorräte « « - - G GLIPODIELE 5 e aale 3. Geleistete Anzahlung . 4, Forderungen: a) Darlehn an die Stadt Weimar, 1. Tilgung 1940. „„ «5

RA |S5

147 E

14 889 20 112 277 84

2 517 50 . . 632 25 . . . 8 000

48 600 2 000-— 16 600 18 520 75

Abschreibgn. 1938

Ry

Stand am 81. 12. 1938

285 015/97 11 974/0L

3012 190/56

Umbuchgn.

Abgänge 1938

1938

Stand am 1, 1, 1938

Zugänge

1938 484/125

Zuschreibgn.

© [41984]. : : [ ] I. Anlagevermögent L

Tonwarenfabrik Schwandorf. s Kohlenfelder . . ..

f . Bebaute Grundst. mit: Bilanz am 30. September 1941.

RAKA 191 535

1 336 605 3 274 106

RAM

RM D 112 209

+ 150 227|—

RAM

RA

RA

N D 1178 458 s

Passiva. GLURD apt C Rücklagen: ¿ geseblihe. . 830 000,— E andere . . 95 000,— 1 450 980 17 | Wertberichtigüngen: | zu Posten-d. Anlagever- 650 000 mögens . 550 000,— zu Posten d. Umlaufver- vermögers Rückstellungen Hypotheken und Grund- s{ulden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen. . Rechnungsabgrenzungs- posten , Getvinn: Vortr. 1939/40 4 686,41 Gewinn 1940/41

65 120 75

108 282 40 41 37

b) Fordèrungen aus Leistungen

S Babe e d 6. Kassenbestand . . ... ITL, Rechnungsabgrenzungsposten . . .

12 500 /—

RA 3 250 000|—

120 129 30

; 134 156,73

41 «105 000,—

53 201

m a S E

281 901 41 238 41 + 4168

a) Wohngebäuden b) Fabrikgebäuden und | anderen Baulichkeiten | 1 139 884|— 83 , Maschinen und maschin, | Anlagen 2 929 325 68 143/93

. Werkzeuge, Betriebs- u. 169/75

Geschäftsausstattung . 272 551/22

10 000'— 282 651 22

239 156/73

927 317/74 A ONE

N

R RA

H Passiv

; Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstüde: a) Wohngebäude . . Abschreibung, ordentlich Ls b) Fabrikgebäude . E: e. M ees s . Zugang .

Abschreibung, ordentliche Abschreibung, NF.. . « Unbebaute Grundstü>e « » « « a

134 156 793 161

73

01| k. Grundkapital

IL, Rülagén: 1. Geseßlihe Rüdlage ($ 130 Akt.-Ges.). « « 2. Gejseßlihe Rüd>lage ($ 192 *Akt.-Ge).). . . 3, Betriebsrüd>lage, 1. 1,1940 .,, . 12 578,94 Zugang 1940 0-0 940: D 9E A è 10 105,53

4. Hindenburgspende . IIT, Wertberichtigung zum Anlagevermögen: 1, für Gebäude, 1.1.1940 . .,, . 9695151 Berichtigung für 1939. ., . 2418,42 94 533,09 Bugat 1940 as ae e N7 OBO 2. für Jnventar, 1.1.1940. . ..., T 8338178 + Berichtigung für 1939... 400,32

83 782,10 15 373,32

e. . . 205 000 6 000 |—

677 000 19 215 78

696 215/78

8 341. M

5 537 909|— 1 923 877

7 461 786

446 679 44 626

491 305

927 31774 Der Gésamtbetrag der im Umlauf befindlichen Genußre<hte beträgt Reichs- mark 16 00 j 7 N N f x Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise O die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Verlin, den 22. August 1941. Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft. / ppa. Dr. Weiß. . V.: Lange. , Mitglieder des Aufsichtsrates sind: Herr Paul Heinemann, Vorsißer, Herr Penang Neeß, stellv. Vorsißer (Kaufleute in Neuß a. Rh.), Herr Anton O erlin. \ Vorstand : Herr Peter Wilhelm Werhahn, Kaufmann in Neuß a. Rh.

Senstenberger Kohlenwerke UAktiengesellshaft, Berlin.

[41824]. i Vilanz zum 31. Dezember 1940. E E T Abschrbg.

Aktiva. 1940 \

126 58650

551 974/01 9 700|—

1 974,01

, Beteiligungen « « «5. | 7 22 684 47

684

2 063 727 30

29 215,78 934 954

IL : 42 085,— / Umlaufvermögen

Wertpapiere . 6 . . ® o L . o . J . . . . L) 0 o s, 6. 0 . 0 . . o ® ® .

Hypothekenforderungen . s

Forderungen gegen Konzernunternehmen bei Auflösung Pachtverhältnisses: a) wegen Vorrats8abraum é / b) aus übertragetem Vermögensbestand „„.« « « « « «-

7 236 48 499

1 901 230 1 872 157

8 414 722

71 300 78| 624 915 90 666/27 540|— 9 i 91 206/27 Abgang « o ooooo 710 Oefen s 110 000|— Abschreibung, ordentliche . 15 000/— Maschinen und maschinelle Anlagen 24 000|— Zugang . . e. . . 9-0 S 0 S L 10 845/14 37 845 14 4 84514 3 1 079/60 1 083 60

id |

1 079 60

1 574 48 1 782/04

112 483

8 432 73 : 3012 190/56 ESewinu- und Vexrlüstre<hnung zum 30. September 1941.

E mes Aufwanv. | Löhne und Gehälter. . 12 671 21

3 500 000 3/023 870

. . 3746,32

* 350 000,— 2 673 870,12 275 000,— 21 000,—

52 125,— 16 400,— 1 350,— 143 532,23 201 241,60 484 000,—

—B31908, T 469 065,50

Passiva.

I. Aktienkapital . S: 0/0/0000 6 0 <0

I. Rüdlagen: 1. Geseßlihe Rücklage 2. Andere Rüd>lagen ...

ITL. Wertberihtigung wegen: 1. Kohlenfelder (E 2, Hypotheken. « « « -

F N S E A

V, Verbindlichkeiten: Resteinzahlungsverpflihtung aus GmbH. Beteiligungen Genußrechte aus aufgewerteten Obligationen Noch nicht eingelöste Obligationen Hypothefenschulden e Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen Verbindlichkeiten gegenüber Banken. .. ...

VI, Reingewinn: Verlustvortrag aus 1937 „. ï

Gewinn 1938 . o o . o | S j o s . . . . 0 . . 0

VII, Bürgschaften NAÆ 59 500,— ; / Haftung für die Erfüllung der von der Pächterin übernommenen Verbindlichkeiten A 235 196,91

211 638 15 419

Zugang für 1940

IV. Rü>stellungen . . V, Verbindlichkeiten: 1. Anleihen, 1.1.1940 „....,

Tilgung 1940 „...,

2. Hypothek è

3. Liefer- und Leistungsshulden . VI. Rechnung3abgrenzungsposten . . .

35

Abschreibung, ordentliche « «

Elektrische Anlagen « - « « « + + Zugang

j 296 000 662 047

238 050

88 600

3 590 47

8 726 87

1450 980/17 31. Dezember 1940.

E E E E meme Ï

Stand am 31, 12, 1940

Stand am d 1. 1. 1940

m

Zugang

Abgang 1940 |

Abschreibung, ordentliche . . + Abschreibung, außerordentliche 1940 Heizungs- und Wasserleitungs3anlagen .

Geräte, Fuhrpark und Gleisanlagen . Zugang

U.

D 1 693 750 81

RM

v Wr BA |9| RA |9, 130 876 75

23 305 21

M 1 605 179

RM

L, Anlagevermögen: 242 753

1; Kohlenfelder . . 2. Bebaute Grund- stü>ke mit: a) Wohngebdn. . b) Fabrikgeb. und and. Baulichkt.

14 ooo 26 522

26 536

D 66 Gewinn- und Verlustre<hnung zum

52 i 531 2

898 648

RM 16 656 1 154

; Aufwendungen. . Löhne und Gehälter . ._. Ges , Soziale Abgaben / s « ‘Wertberichtigung zum Anlagevermögen: &) U Ge E e L D) Uet s C a ao as 15 3783,32

O S A

, Steuern: - a) vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . . , . 21 385,70 b) sonstige Steuern und Abgaben j Al 848,— 70 . Sonstige Aufwendungen .. L U Wie L 40 . Außerordentliche “Aufwendungen . . . . .. i C A : 07 . Zuweisung an die Betriebsmittelrü>lage . . /53

72

O6 #00

5 722,52 300 802/02] 32 054 54

20 800,—

10 286/04

Abschreibung, ordentliche 134 156

Abschreibung, außerordentliche Kurzlebige Wirtschaftsgüter « . « Ausbeuterehte . « « o o o. Beteiligungen Umlausvermögen: : Roh-, Hilfs- Und Betriebsstoff Halbfertige Erzeugnisse Fertigfabrikate und Waren Wertpapiere Steuergutscheine T NF. - . . « Eigene Aktien (nom. L. 2000,—) Anzahlungen R Forderungen auf Grund von Warenlieferunge U s a C E as Le O e aa Ls Sche>3 ä Kassenbestand einschließli< v sche>guthaben L L a M Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen

| 322 M

818 549/75

2 834 870'58 1 199 976|—

4 034 84658

Soziale Abgaben . . 787 43 Zinsen, soweit sie die Er- | Ertrag und Vermögen, 32 880 63 26 522/52 ; Reingetwvinn:

Abschreibungen auf das An- | lagevermögen 29 635 trag8szinsen übersteigen. 51 027 83 Steuern vom Einkommen, Zuweisung zur geseßlichen | 87 914|— und anderen „Rüdlagen. 25 000 229 077/29 Vortrag . « 4686,41 A les in 1940/41 . . 3746,32

229 077/29

906 463/75

9 812 445/43 1978 503

4 790 948/43

274 807 21 473

296 280

17 950,—

23 305/21 800 000|—

823 Tos 171

8 414 722/88 8 432 73

160 434 83

33 323,

167 189,04 A . 66 434,36 . 95 796,84

3, Beteiligungen i

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Jahr 1938. j Aufwendungen.

65

T, Umlaufvermögen: 7 Wal T C E ee 1 030 719/72 Hhypothekenforderungen . C 167 930.72 Forderungen gegen Konzernunternehmen bei Auflösung des | Pachtverhältnisses: / 60 a) wegen Vorrat3abraum \ Ce S 05 b) aus übertragenem Vermögensbestand und laufenden Ver- 685 119/39 rechnungen mit der Pächtern „eee 2 842/78 | 85 105 51 673 870 12

RAM

334 908 t Ertrag.

Gewinnvortrag . . . ..

_Ausweispflichtiger Roh- überschuß

Außerordentliche Erträge .

7 180/30 | 47 999/97

328 420/24

350 507/10 238 523/15

1 898/06

Verlustvortrag aus-1997 ¿c oe o A O O R At Cr E e e d e O Sale A S a E s O C aaB Abschreibungen auf das Anlagevermbögen . . . . Zuweisung zur Wertberichtigung für Kohlenfelder Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen . ... «5 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge an Berufsvertretungen. „. «e e o o ooo Außerordentliche Aufwendungèn . . , 4 ° Zuweisung zu den freien Rüd>lagen . « Reingewinn: Verlustvortrag aus 1937

i; Gewinn 1938

l 4 68641 149 429.38 6 319 04

160 434 83

Kosmos A.-G. für Grundbesigt, Berlin-Wilmersdorf.

Der Vorstand.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die. Buchführung, der JZahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit j er den Jahresabschluß erläutert, den ge- Kühl, Dipl.-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer. j seblihen Vorschriften.

Um Slß des Wirtschaftsjahres bestand der Aufsichtörat der Gesellschast | Verrin, mm November B,

aus folgenden se<s Mitgliedern: Oberbürgermeistèr Otto Koch, Vorsißer; Stadt-| Heinrih Mäkler, Wirtschaftsprüfer. finanzrat Leopold Eisele, stellvertr. Vorsißer; Oberbürgermeister a. D. Dr. Walter | Der Vorstand besteht aus den Herren: \ Mueller; G uschaßmeister Martin Groß; Rechtsanwalt und Notar Friedr. Alfred Kühn; | Oberregierungsrat Dr. Mortell; Ober- Ratsherr Kärl Körber, sämtli<h in Weimar. i steuerinspektor Bartsch.

Vorstand isst Bürgermeister Karl Thomas, Der Aufsichtsrat besteht aus den fämmerer Hugo Meffert, beide in Weimar. erren: Mi eriant e Auf- sichtsratsvorsißer; Regierungsdirektor Dr. von Mantey, stellvertr. Vorsißer; Ober- regierungsrat Dr. Petrih; Regierungs- direktor Bruker; Amtsrat Nachtweide.

568 568 1 901 230

27 083

_2 355 865, i Y : Ertr äge. 8 347 121 1. Erträge aus Vermietungen und sonstigen Leistungen . 2, Außerordentliche Erträge « . « « «

96 714 01 10 313/60 5 933/15

59 6 060/13

T13 046173

assiva. 1 dai O d T1, Rüclagen: 1. Géseßliche Rüdlage . . ' 2. Andere Rücklagen s T1, Wertberichtigung wegen: 1. Kohlenfelder i 2. Hypotheken . V, Rüdstellungen. L S V. Verbindlichkeiten: Resteinzahlungsverpflihtung a. GmbH.-Beteilign. 52 125,— Genußrechte auf aufgewertete Obligationen , . 13 600,— Noch nicht eingelöste Obligationen... „1... 18350,— - Hypothekenschulden eb e V R 14U/807,29 erbindlihkeiten gegenüber Konzernunternehmen 260 440,60 Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . „. . . 162 000,— VI. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1939 ¿ . , . 259 1506,73 vIT B Gewinn 1940 C E Cs 105 000,— Vürgschaften R./ 59 500,— | Weimar, den 1. Dezember 1941. Haftung für die Erfüllung der von der Pächterin übernom- |- s \ “Weimar-Halle A.-G. menen Verbindlichkeiten A4 232 538,03 j A : 8 347 121188 j

. 3 500 000

2 673 870,12 | 3 023 870

00, 20 500,—

15 701/37 448 976 53 | 9 958 83| 1 506 447

q 2 577 263 6

334 908,77 . ‘469 066,50

Vestätigungs vermerk.

Nach dem 'abshließendèn Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Büchex und der Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand edteilten Auf- Gei@alah v I ag Ar chluß LALRAT der Jahresabschluß und der

eschäftsberi oweit er den Jahresabschluß erläutert, den gesetli V isten.

Weimar, den 5, November 1941, E A M M

6E 00 6 0.0: &

134 15673 3 710 305 39

[D 620 500

Erträge. 327 772/20

E00 E O0 0 C C0006 60 0

1 765 352/74 381 576/96 1 563 375/69

3 710 305/39

Zahresertrag gemäß $ 132 Abs. 11 Aktiengesey Miet- und Pachterträge D E E Ee S E A S M S Außerordentliche Erträge C T Ee “00 00>

Passiva. Grunökapital: Stammaktien . E C0 Gesetzliche Rüd>lage - o . o . o . . 6 Í . 6 . . Rückstellungen . Verbindlichkeiten: : Anzahlungen. «o e o eo «6 «j 83089 25 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und | Leistungen E E s 19 953/69 «Sonstige Verbindlichkeiten . . 67 420/73 Noch nicht erhobene Dipyidende „« 384—| 120 847 Den, die der Rehnungsabgrenzung dienen . « « 306 200 ewinn: Gewinnvortrag aus 1939/40. ... . . ., 16.489 90 Reingewinn 194041 „e ooo o o 06

E 1 600 000 160 000 248 000

Der Gesamtbetrag der im Umlauf befindlihen Genußrethte beträgt B.A 16 400,—. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Blücher und der Schriften der Gesèllshaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der t s sl v0 al soweit er: den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften: Berlin, den 15. August 1941, - - i Deutsche O an, Altiongosell\<aft,

A “ppa. Dr., Weiß. Lange. Mitglieder des I OeT sind:

E E60 o os e e o.

630 822

67 14

344 156/73

stellvertretender Vorstand Stadt-

Herr Paul Heinemann ‘Vorsiger; err Ferdinand Neeß, stellv. Vorsißer (Kauf- leute in Neuß «. Rh.); Herr Anton Werhahn, Berlin. : O O N B | E 1ER . Vorstand ¿ Herr Peter Wilhelm Werhahn, Kaufmann in Neuß a. Rh. j

125 725 89| 142 215 79 j | 1 2577 263,60