1942 / 21 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 26 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

42488] Zereinigung südostdeutsher Zueker- fabriïen Aktiengesellschaft. Einladung zur Hauptversammlung.

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zu der am 24. Februar 1942 um 1 Uhr im Sitzungssaale der Genossen- chaftlihen Zentralbank der Ostmark- Aktiengesellshaft in Wien, I., Schaufler- gasse 6, stattfindenden 3. ordentlichen Hauptversammlung mit folgender Tagzsorduung ein:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes des Vorstandes und des Fe Eee HEN JFahresabshlusses zum 30. Funi 1941, des Gewinnverwendungsvor- \hlages des Vorstandes und des Berichtes des Aufjichtsrates.

2. Beschlußfassung über das Betriebs- bten und die Gewinnverwen- ung.

8. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Wahl des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 1941/42.

5. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, die in der Hauptversammlun das Stimmrecht ausüben wollen, Yaven die über die Anteil8re<hte ausgeste!lten Zwischen- scheine spätestens am 20. Februar 1942 bei der Genossenrschaftlic;en Zentralbank der Oftmark Aktien- gefells<aft in Wien zu hinterlegen und daselbst bis nah Ablauf der Haupt- versammlung zu belassen.

Die im $ 125 Abs. 6 und $ 127 Abf. $ des Aktiengesetes en Vorlagen liegen während der daselbst genannten De in unseren Geschäftsräumen zur

insiht der Aktionäre bereit.

Wien, den 22, Fanuar 1942.

Für den Vorstand: Dr. Walter Metzger.

11. Genoffenschaften

[41417] Vekanntmachung.

In der Generalversammlung vom 30. November 1941 wurde die Auf- lösung unserer Genossenshaft be- s{lossen. Gläubiger, die hiermit nicht einverstanden sind, werden aufgefor- dert, si<h zu melden.

Berlin NW 21, Emdener Str. 29, den 15. Fanuor 1942.

Heimslätienverein „„Alpenrose““

e. G. m. b. H. in Liquidation.

Die Liouidatoren:

Berthold Shwa-cz. Max Bötticher.

[41094]

Die Firma Behnke «& Sieg Spó6la z ogr. odpow in Gotenhafen ist dur Beschluß der Gesellschafter auf-

elöfi. J< bin zum Abwi>ler bestellt. de Das hiermit die Gläubiger der esellshaft auf, sich bei mir zu melden. Oswald Thielheim, Abwi>ler.

[40404] Vekanntmachung.

Die Güterfernverkehr Ge ee mit beschränkter Haftung in Freiberg in Sachsen ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden.

Freiberg, den 9. Januar 1942.

Güterfernverfkfehx G. m. b. S.

Der Liquidator: Gersten.

{42481]

Veränderungen im Aufsihts2rat.

Die bisherigen Geschäftsführer der Gesellshaft Dr. Ecnjt O Das und inisterialrat a. D. Dr. Karl Sc<hmölder sind zu Mitgliedern des Aufsichtsrats gewählt wordén. Deutsche Umsicdiungs-Treuhand-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

[40565]

Grundftück8gesellschaft „Helios“ mit beschräukter Haftung, Berlin: Charktottenburg, Vleibtreu- ftraße 19/11.

Die Gesellschaft ist in Liquidation prt Die Gläubiger werden hier- ur aufgefordert, ihre Ansprüche an- umelden. Zum Abwid>ler i der bis- erige Geschäftsführer, Ae berater Dr. Hans Hoffmann, Berlin W 15, Sn De Str. 68, bestellt. Grundstück2gesellschaft „Helio83" mbH. i. L.

Hans Hofsmann, Abtwi>ler.

[41254] Dr. Jng. Haus Rumpff GmbH., : Vonn.

Die Gesellschafter haben am 8. 9, 1941 die Auflösung der Gesellshaft be- <lossen. Die Gläubiger der Gesell- chaft werden aufgefordert, ihre An- prüche anzumelden.

Bonn, den 14. Fanuar 1942.

Der Liquidator.

[42154] Technisches Laboratorium

G. m. b. H. i. L., Halle, Saale.

Die Gesellschaft if faut Gesellschafter- Deb vom 17. Dezember 1941 auf- ge *

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sih gemäß $ 65 Abs. 2 GmbH.-Gesezes zu meldven,

Halle, Saale, Gaußstraße 17.

Technisches Laboratorium G. m. b. H. i. L

Dritte Beilage zum Neihs- und Staat83anzeîiger Nr. 21 vom

[40248].

Vilanz per 31. Dezember 1940.

A. Aktiva. I, Vermögenswerte: E o iu L E T 2, Hypotheken und ‘Grundschulden, soweit sie laufend getilgt

As

werden: a) Voll ausgezahlte Darlehen, abzüglich der davon inzwischen Gege De L L, E Sonstige Hypotheken und Grunds{hulden . ......,

6

Zugeteilte, aber noh nicht vdex no<h nicht voll ausgezahlte Baudarlehen und Darlehen für Hypothekenablösungen:

4) AUSgC E De a oa aa b) Noch nicht ausgezahlte Beträge (vergl. B IV 1) Reichs-

mark 871 746,96

5, Sonstige Darlehen an Bausparer L, G A E eis s oe os eo e s 7. Eigene Geschäft38anteile (Nennwert RA 17 900,—), . . . 8. Guthaben bei Banken und Sparkassen... ...., 9. Guthaben bei anderen Unternehmungen . 10. Kassenbestand und Postshe>tguthaben. . . .. 11, Forderungen an Vertreter á

12, Rüdcsständige Erträge:

a) Abschlußgebühren „........., 1579,05 D E o o s D C E, 65,25 c) Bereitstellungszinsen.........., 1 659,92 d): BüteilungSgebühreen „a e e 1 085,01 e) Kapitalerträge: Hypothekenzinsen: a) Zugeteilte Bausparer . . 16556,51 b) Sonstige Bausparer. . . 8323,45 Bantkzinsen 2 A M 0250 20,— Sonstige Zinsen... ... 2069,49 21 969,45

13. Jnventar (kurzlebige Wirtschaftsgüter) „---___—_ IL, Rechnungsabgrenzungsposten: Stückzinsen

Gesamtbetrag:

B. Passiva. L, Stammkapttäl der G mb aco o ene IT. Rüd>lagen: 1. Gescßlihe Rütlagen . . , 2 Se a e e a ITT, Rücfstellungen . ...., . IV, Wertberitigungsposten:

D: S: M d S. E Di S. WE S

soweit no< nit ausgezahlt (vergl. A I 4b) #4 871746,96 2. Sonstige Born Baier a R a) Die fälligen Raten an Abschlußgebühren und Kofien i i 3 304,22 b) Vorschuß an Vertreter .......... 1879,23 ec) Delkredere für Darlehen ..... .. , , 443 000,—

V. Verbindli(keiten: L. Sparguthaben der rit zugeteilten Bausparer:

A) U E e ae e s « « « O01L 690 b) Gefkündigte . . . . 0 . . . . . . . . . 3 773,30

2. Sparguthaben der zugeteilten Bausparer „.--__—_—-

3, Verbindlichkeiten gegen Vertreter... NUaflibige Barlin. a a

VI. Rechnung3abgrenzungsposten: 1. Fragliche Zahlungseingänge . VIT, Gewinn: L Vorjähriger Getvinnvortrag . . . .. 863,88 2. Gewinn des Geschäftsjahres . . . . . 18289,16

Gesamtbetrag: | Gewinn- und Verlustre<hnung

Zugeteilte Vaudarlehen und Darlehen für Hypothekenablöfung |

„Vadenia“ Vausparkasse G.m.bh.H., Karlsruhe i.V.

für das Ges<äftsjahr vom 1, Januar 1940 vis $L Dezember 1940.

7 257 933

7257 933 91

RAÆA \D 61 858

4789 132 97 195 175 19

88 299/60

54 894 '69 15 d a 1 993 908 68 502/40 22 805/47 1 879 23

1

26 358 68

7 056 568

|

91

105 000 8 560 40 000 28 013/29

| D |

448 183 45

6015 472/30 577 846/38 T84/97

13 106/08 1814/18

19 ais

Karlsruhe, den 22. September 1941. „Vadenia“ Bausparkasse G. m. b. H. Raab. Pflaumer, z. Zt. beim Heeresdienst.

Hubert Schaffert, Abwi>ler.

Ei f 46 ¡E L 9 g! A A

mark 10 913,26 zuzuführen,

A. Aufwendungen, Ra 2 R S L Verwaltungskosten: ; 1, Abs<hlußkosten: a E S s oa e ei G E ois 26 332/92 b) Löhne und Gehälter der Hauptverwaltung 12 000|— 6) Soziale Abgabe Cie ee 1 100— j d) Soi Rot e o o a ao. 26 884/99) 7581791 2, Laufende Kosten: j a) Löhne und Gehälter der Hauptverwaltung 88 422/71 Co A E a 5 418/98 e) Beiträge an Berufsvertretungen. . . ., 1 586/05 d) Kosten für die BZeitungslieferung. . . .. 2 597/82 j o) Sonstige Kosten... .. E A 26 976/15] - 95 00171 3. Steuern und öffentlißhe Abgaben (ohne Ver- sicherungssteuer und ohne Grundbesißsteuer): M) Det DeeE 6 as 11 344/43 De a s R 2 109/05 11 65348 X], Versilerungsbet E L 34 873/88 III. Gin aur Ea E L 27 21710 IV. Hin en auf Sparguthaben ........., 144 863/60 V, Aufwendungen für den eigenen Grundbesiß (da- runter für Steuern und öffentliche Abgaben Reichs- mark 919,65)... ., E es 1 662/06 VI. Verlust aus Kapitalanlagen und Abschreibungen: 1. Abschreibungen auf Grundbesiß ...... 1 449/26 2, Abschreibungen a. Hypotheken u. Grunds<hulden 60 900 |— 3. Sonstige Abschreibungen. „. ..... 2 856/501 64 305/76 VII. Vorzeitige Tilgung der Bausparhypotheken dur _ fällig gewordene Versiherungssummen . . .. 24 448/26 VIIT, Sonstige Aufwendungen: 1. SBuführung der Sonderrüdlagen ...... 40 000 2. erluste S... 0 >05 e . . . . 6 . 6 . . ® . 964 76 40 964 76 IX. Gewinn des Geschäftsjahres „6 18 289/16 Sesamtaufwendungen: 639 097/68 B. Erträge. I. Verwaltungsgebühren: l. Abshlußgebühren............, 64 497/20 2. Einmalige Sondergebühren für die Darlehen3- ; regelung nach der Zuteilung. ... . . ., 10 570/54 IL, R E e Ce o 24 873/88 IIL, Verjiherungésteuer „ooo 27 21710 IV, Vermögenserträge: 1 Busen! ®) Gele. o ao ooo 304 606/08 b) rüd>ständige S 6 C0 17 093/44 6) Sildzinsett ¿e o o o eo 54550] 322 245 02 2. Mieten: a) gezahlte „ooooo 16325 b) rüdständige 900A e 0-40 $0 @ 260 8 423 25 V. Einnahme an Versicherungssummen aus abge- |—————“|— schlossenen Versicherungen .„„„ 24 448/26 VI. Sonstige Erträge: l. Vermittlungs-, Umschreibegebühren und Ge- Ben e E N A S pla A S 17 226 00 2. Rü>führung der Rüestellung und Wertberich- | UdUNA ¿p ao eo o o oa Cet 81 09613 3, Ankassoprärnien “r dvr E 2 39740 4. Erlö3 aus abgeshriebenen Anlagen. . . .. 1102—| 51 822/43 Gesamterträge: | | 6539 09768

Jn der ordentlichen Gesellschasterversammlung vom 11. Oktober 1941 wurde beschlossen, eine Dividende von 6% auf das Stammkapital = N. 6300,— zu vergüten, der geseßlihen Rüdtlage KA 1939,28 und der freien Rücklage Reichs- |

A A LS

E D E 1 A ige ie

26. Januar 1942, &. 2

Die seitherigen Aufsichtsratmitglieder, die Herren Candidus, Geiger und Lumpp, wurden wiedergewählt. ; Vericht des Vrüfers.

Nach pflihtmäßiger Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Bau- sparkasse sowie der von der Geschäftsführung erteilten Aufflärungen und Nachweise entspre<hen die Buchführung, der Rechnungsabschluß und der Jahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den, geseßlichen Vorschriften.

Ettlingen, im September 1941.

Robert Holtz, Wirtschaftsprüfer. Vericht des Aufsihtsrates.

Den von der Geschäftsführung vorgelegten Geschäftsbericht über das Jahr 1940 hat der Aufsichtsrat zur Kenntnis genommen, die Bilanz nebst Gewinn- und eug geprüft und gebilligt. Der Prüfungsberiht des vom Reichsauf- sichtsamt bestellten Prüfer3s, Herrn Robert Holy, Ettlingen, hat dem Aufsichtsrat vorgelegen, er gibt zu Bemerkungen keinen Anlaß. Der Aufsichtsrat {ließt sich dem Bericht der Geschäftsführung an.

Karlsruhe, den 27. September 1941.

Der Aufsichtsrat. Candidus.

Zucker-Rafsfinerie Hildesheim Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Kapitalverihtigung.

j Auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. 6. 1941 hat der Auf- sichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes am 25. 11. 1941 beschlossen, das Gesellschafts- fápital um zwei Millionen auf vier Millionen mit Wirkung zum 31.8. 1941 zu erhöhen.

Die Eintragung im Handelsregister ist erfolgt. ' Gewinn- und Verlustre<hnung 1940/41.

Geiger. Lumpp.

[42069].

Bem: N N T Mw LIE e Aufwand. RA "D IMITONGN UNO Gee a e aa e io a oe ae 716 992/58 Abschreibungen auf Anlagn.........., N Es 153 849 48 Abschreibungen, sone... ..….. E S 35 090 N A 150 000 D E R G a E 216 090/78 T2372 02284 e zum StammläÄblal C SOCO O uführung zur Rüdstellung für die Pauschsteuer gemäß $ 13 DAV. . __200 S Ertrag. „2 472 022/84 O Que T O S 29 820 43 Werl eas E S d E e 745 087 65 Erlôs aus eigenen Erzeugnissen und sonstige Einnahmen . 326 29712 Merode e G E e o o U 170 817 64 : T 272 028 81 Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: | Aus Zuschreibungen zum Anlagevermögen „+1117 15985 Aus jonstigen Bilanzposten Ss A 94 500 Aus Entnahmen aus freien Rüd>lagen: | Aus außerordentli<hem Reservefonds 400 000 AUI Non U C E E 400 000 AUs Noftto RUEsteliMden, es c 188 340 15 8 472 022 84 Bilanz am 31. August 1941.

Aktiva. RA S] RA S Grund und Boden der Fabrikanlagen „.. 267 892 85 GLUnbtaT Dae a ao ee 10 787 60

E c E A 830 000 |—

l 40 000|—

| 290 000

Zuschreibung wegen Kapitalberichtigung . » » « 786 401|—| 1 076 401. M E S B86 000 |—

D A C 0 o pdu) L UR oa o e s 6 ct indel

—TT98 £20/29/

Al vi eo os 0/6 e a6 98 820/29

600 000 |—

Zuschreibung wegen Kapitalberihtigung . « « 222 496|—| 822 496 Betrieb8vorrihtungen. „e o ooooooo 00

BUdOGI E E e e 87 131/61

37 18201

Ae a A 7 132/61

70 00—

Zuschreibung wegen Kapitalberihtigung . « « 81 243/—| 111 243 GILSGH As E C C A E

Zugang . ® 0 6 . o 6. o. . . . 6 . . . . . 6. 231085

—TDBll85

Abschreibung . ® ® 0 . o ® M ® e.“ . . 0 ® 2 310 86

TIZZ

Zuschreibung wegen Kapitalberichtigung . « « 27 019/85 27 02 ‘5 Behataus Langelinienwall o) F E Med C R U s 1 -—

uhrpark . . . 6 . . . ® . . ® . o 0 . . o. . 0. . 1 euerlösheinri<tung 00700 0.0 Q 00 @ 0 0/6 l] U s ia: 1 S o e e o eo 1] 2310 £4". 0

Eigene Stammanteile. ooo 00 94 500

Zuschreibung wegen Kapitalberihtigung . . « « 94 500|—| 189 000 Aufwendungen wegen Braunschwg. Rohz.-Fabriken . . | s15 810— |

Abschreibung . . 6 o . . . . . . . . . . . 0 35 090 280 720 Beteiligungen . L) 0 o 0 0 . . . . 0 . . . e . 0 . E 2 056 614 E A E e Ee C 2 135 061/40 Ote ae A a e A C 479 770/55 E S E t 9 137 03 SQUILUEL 5 «o e G o s Eo 6 503 735 76

Passiva. 18 969 886 04 Cc a s a E S 2 000 000 Kapitalberichtigung . e.» e « | 2000 000|—| 4 000 000 Reservefonds: | E D O E T E 200 000 b) Außerordentliher . , , . . . . 1000 000,— | und Zugang aus 1939/40 „,.,. 60 000,— | 1 050 000 i “T2650 000

Entnahme wegen Kapitalberichtigung . « « » « 400 000 850 000 ddlagen L, e daa p Mie ce eo) oes [2 WCONO— |

Entnahme wegen Kapitalberichtigung . . . 400 000|—] 2 000 000 Rü>lagen für Außenstände „eh [10 000'— Rüstellutgt a O Ce e p e «« 4: 800 70000 |

Entnahme wegen Kapitalberichtigung . . . 188 340/15} 671 366 79 Rückstellung für Pauschsteuer „........., T} 200 000 Leun E R 99 334 74 Obligationsshulden wegen Braunschweiger Rohzu>er- |

Ot E E A 293 500 |—

A U S e e s 59 800|—| 233 700|— Gläubiger... .. E E S s 5 689 393 73 Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahre „... .., 29 820/43

l E E 186 270351 216 090/78

Hildes8heim, den 31. August 1941 (118 969 T

Zucer-Raffinerie Hildesheim G. m. b. H.

N Mende. Dr. Mend. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung stimmt mit den von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern überein. / Hildesheim, den 22. November 1941. Max Hahn, beeidigt und öffentli<h angestellt als Bücherrevisor von der Jndustrie-

und Handelskaminer für Süd-Hannover,

Berlin, -

zum Deutschen Rei

Ne. 21 1. Handelsregister

Für die Angaben in ( 2 wird eine Gewähr ür die Richtigkeit seitens der Régistergerichte nicht übernommen.

Altena, Westf. [42156] Handelsregister Amtsgericht Altena, Westf., den 13. Januar 1942. Veränderung:

H.-R. A 762 Einsaler Walzwerke, Gottl. Ernst Hasenclever, Einsal i, Westf. Den Kaufleuten Otto Neu- haus und Heinz Wormsbach, beide in Einsal, ist derart Prokuxa erteilt, daß sie berehtigt sind, die “Gesellschaft ge- meinsam zu vertreten.

Angerburg. | [42157] Handelsregister Amtsgericht Angerburg, den 20. Fanuar4942. Veränderung:

H.-R. A 319 Friedrih Wagner Wirtschaft8bazar Prostken Zweigniederlassung Angerburg.

Der Firmenwortlaut wurde abge- ändert in: FriedriÞh Wagner Wirtschafts8bazar Angerburg.

Artern. R 42158] Jn das Handelsregister A Nr. 1683

ist heute bei der Firma Ruth Triebel, Apothekerin, Löwenapotheke, Ar- tern, Nachf. Dr. Ernft Lohr, fol- gendes eingetragen worden:

Dr. Ernst Lohr ‘ist niht mehr Päch- ter. Die Fnhaberin ist jeßt Ruth Lohr. Die Firma ist geändert: Löwen - Apotheke Ruth - Lohr, Artern. j Artern, 19. Fanuar 1942.

Amtsgericht.

Bautzen- {42159] Handelsregister Amtsgericht Bauten, 19. Jan. 1942.

i Erloschen:

B 41 Städte- und Staatsbank der Oberlausib, Kommanditgesellschaft auf Aktien in Liquidation in Bautzen. : \

Die Firma ist erloschen.

Bensheim. i [42160] Amtsgericht Bensheim, “den 16. Januar 1942. Erloschen:

H.-R. A 455 Firma Bensheim «& Guthorn in Bensheim: Die Firma ist erloschen. Von Amts wegen ein- ggen auf Grund des $ 31 Abs. 2

Bergreichenst ein. {42161] Amtsgericht Vergreichenstein, den 19. Fanuar 1942, H.-R. A Winterberg 20 „Anton Frank“, Winterberg. Der Anna Dae aus Winterberg Nv. 95 ist Pro- ura erteilt.

[42162] Amtsgericht Berkin. Abt. 551. Berlin, 17. Fanuar 1942. Veränderung:

A 97119 Cigarrenhaus „Groß- Berlin“ Passow u. Neimann. Der Kaufmann Herbert Ehorn, Berlin, ist in die Gesellschaft als persönlich haften- der. Gesellschafter eingetreten. Der Ge- sellshafter Friedri<h Wilhelm Schwer- mer ist verstorben. Seine Erbin Hed- wig Schwermer is ausgeschieden. Die s lautet jeßt: Cigarrenhaus

rofß-Berlin assow u. Ehorn (Berlin-Friedenau, Rheinstr. 21).

/ Erloschen: f

A 9408 Ginnow «& Sélesinger. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [42163] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 19. Fanuar 1949. Veränderungen: : B 58418 Goede>e « Co. Che- mische Fabrik und Export-Aktien- getan (Charlottenburg, Kaiserin- ugusta-Allee 86). Dur Beschluß der Hauptversammlung vom 19." Dezember 1941 ist Say 1 des Absaztes 10. im $ 6 der Sagzung (Aufsichtsrat) gestrichen worden. | B 53 423 Veton- und Monierbau Aktien-Gesellschaft (Berlin-Friedenau, Fweigniederl g 8 : i auf ne eigniederlassun eipzig beschränkte rokura für Wilhelm Brauie ist ot- loschen. Die Eintragung wird für die Zweigniederlassung, die den Firmen- zusa Abteilung Leipzig führt, bei dem mtsgericht Le Ad erfolgen. B“ 63 522 Frisker Aktiengesellschaft Fabrik für Veleùchtungskörper erti 80 36, Kottbusser Str. 9/10). ur< Beschluß des Aufsichtsrats vom 20. Dezember 1941 ist die Abordnung des Aufsichtsratsmitgliedes Oskar Kupprion in den Vorstand bis 31. De- ¿ember 1943 verlängert.

Snhalétsüderficht. 1. Handelsregister. 2. Güterrecht8reglster. 3 Bereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. = 5. Musterregister. 6, Urheberrec<ht8eintr 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

(Erite Beilage)

d N 3 r / K z c > fa irt aid ik idi ci G E li s

e

er»

% b: äck Á “ee 7k

Zentralhandelsregisterbeilage <sanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregister sür das Deutsche Reich

0,30 M Zei monatli<h. Alle 8rolle.

Berlin. [42164] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 19. Januar 1942. Veränderungen:

B 51310 Schering Afktiengesell- schaft (Chemische Jndustrie, Berlin N 65, Müllerstr. 170/2). Durch Be- {luß der Hauptversammlung vom 12. Dezember 1941 ist die Sazung ge- ändert in 88 7 und 15. L

B 51 624 Universum-Film Aktien- gesellschaft (Berlin SW 68, tir s straße 38/9), Prokuristen: Alfred Jelinek, Berlin, Karl Puppe, Berlin, Victor Kienbaum, Berlin. Feder ver- tritt gemeinsam mit einem ordent- lichen Vorstandsmitgliede.

B 53256 Rud. A. Hartmann Aktiengesellschaft (Betrieb einer

adi gesundheitste<hnis<her Apparate,

erlin-Rudow, Kanalstr. 53/63). Diplom-Fngenieur Eberhard Krüger in Berlin ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Diè Prokurá für Eberhard Krüger ist erloschen.

Berlin, [42165] N Amtsgericht Berlin.

Abt. 563. Berlin, 19. Fanuar 1942.

S Veränderungen:

B 54329 Einrichtungshaus für

Unterkünste Gesellschaft mit * be- schränkter Haftung (Berlin-Char-

lottenburg 1, Berliner Str. 93). Die Alleinvertretungsbefugnis der Ge- ver Konrad Freudenberg und Margarete Kämper- ist aufgehoben.

B 58941 SHolzbau Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Berlin W 50, Tauentzienstr. 10). Durch Beschluß der Gesellschafter vom 12. Dezember 1941 und vom 8. Fanuar 1942 ist der Ge- sellshaftsvertrag geändert in $ 9 (Ver- tretung). Dem Paul Ehrlich, Berlin, und dem Karl Rätmin, Berlin, ist Ge- samtprokura erteilt. Jeder vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- schäftsführer oder Prokuristen.

Berlin« ; [42166] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 19. Januar 1942. Veränderungen: B 51937 Siemens-Schuckertwerke für die La Plata-Staaten, Elefk- trizitätsgesellshaft mit beschränkter

Schu>kertwerke GmbH. und der Sie- mens & Halske Aktiengesellschaft in Berlin, Siemensstadt, Siemens- Schuckert-Werke A. G., Abt. Uebersee). Walter Schmolke is dur< Tod als

Liquidator ausgeschieden. Kaufmann Herbert Duske in Berlin ist zum Liquidator bestellt.

B 55097 „Oemeta“ Chemische

Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Herstellung und Vertrieb von Delen, ODelersaßen und Fetten aller Art sowie von. Waren, in welchen Oeke, Oelersay vder Fette enthalien sind, W15, Kurfürstendamm 32). Durch Beshluß der * Gesellshafter vom 12. Dezember 1941 ist das Stamm- kapital um 1600000— KAÆ auf 1500 000,— A berichtigt und $ 5 des Gesellschaftsvertrages entsprechend k geändert.

B 55 165 Jristype Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Herstellung und Vertrieb von Typen aller “Art, insbesondere von S ebe NE lypèn, sowie von Schreibmaschinen- tasten, S0 36, Kottbusser Ufer 41). Hârold Be> ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Jngenteur Robert Anschüg in Zella-Mehktis/Thür. ist zum Geschafts- führer bestellt. { _B 55452 Sulfitspiritus Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (W 35, Lügowufer 18). Otto Koffka ist niht mehr Geschäftsführer. Ge- riht8assessorin a. D. Dr. Else Koffka O ist zum Geschäftsführer be- tellt.

B 657984 J. C. Lutter (Wein: groß handlung) « Wegner Gesell- schast mit beschränkter Haftung (W 8, Französishe Str. 46. Frit Batof ist niht mehr Geschäftsführer. Frau Auguste Gerhardt geb. Strobel 1% aa ist zum Geschäftsführer be- ellt.

Das Erlöshen der vermögenslosen Firma - }

B 56 975 Wyß «& Co. G. m. b. H. soll in das HandelSsrègister eingetragen werden. - Wer ein. berehtigtes Fnter- ‘esse an der. Unterlassung der Löshun at, kann innerha iderspruch erheben. -

Brandenburg, Havel. [412167] Handelsregister Amtsgericht Brandenburg (Havel). Veränderung:

7, H.-R. A Nr. 98 am 17. Januar 1949 W. Homann, Brandenburg

(Havel) (Baugeschäst, Jakobstr. 4):

u E Fj T n Spa C60 D D T

ebühr, aber o ostanstalten nehmen

Haftung (Vertrieb von Artikeln der |; elektrishen Fabrikation der Siemens-

oines Monat3

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis monatlich 1,18 ÆA einschließli b S Bstabtnie bei der Anivigensiole 0,95

ne eeligels

Die Prokura des Baunmeister3 Friedri Brun in Brandenburg (Havel) ist

erloschen. Bremen- {42168] (Nr. 5) Handelsregister Amtsgericht Bremen. Bremen, den 17. Fanuar 1942. 2 R.

A 4317 Fr. Rolf Westerhaus, Vremen (Versicherungen, Wachmann- Ltre 51), JFnhaber ist dex hiesige ersicherungskaufsmann und Versiche- rungsmafkler Friedrich Rolf Westerhaus.

Veränderungen:

A 3152 Gustav Kuhle, Bremen (Grünenstr. 123), P. G. A. Kuhle ist am 1, Februar 1941 gestorben. Das

ait F auf den Kaufmann Friedri< Roselius in Bremen über- tragen. Der Uebergang der im Ge-

shästsbetriebe begründeten Forderun- gen und Verbindlichkeiten ist beim Er- werbe des Geschästs dur<h Friedrich Roselins ousgeschlessen.

A 67 Bremer Goldschlägexei Wilh. Herbst, Bremen (Fedelhören 15/17). Die an W. Lubnau für die Zweig- niederlassung Berlin erteilte Gesamt- prokura ist erloshen. Als nicht eiu: getragen wird veröffentlicht: Die gleihe Eintragung wird für die Zweig- niederlassung in Berlin bei dem Amts- gericht Berlin erfolgen, Die Firma in Beclin führt den Zusay Zweng- niederlassung Berlin. i

A 237 H. H. Gust u. Söhne, Vremen (Andreestr. 37). Die Gesell- haft ist aufgelösi. Hans Heinrih Gust ist nunmehr Alleininhaber. Bunzlau. [42169]

Amtsgericht Bunzlau, den 13, Januar 1942. Veränderung:

A 747 Johannes Kuhnert, Juh. Clara Kuhnert, Bunzlau. Die Firma lautet jet: Johannes Kuh- nert, Junh. Walter Hadamus. Jn- haber ist der Kaufmann Walter Ÿa- damus in Bunzlau.

Chemnitz. [42170] Handels8register Amtsgericht Chemnitz. Chemniy, den 15. Fanuar 1942. Neueintragungen : i

Abt. 71. A 3337 Paul Hauschild, Chemniß {(Kistenfabrik, Limbacher Straße 18). |

JFnhaber: Otto Paul Hauschild, Kauf- mann, Chemniß. l

A 3338 Otto Kresse, Chemnitz (Ein- kfauf- und Verkaufsvertretungen in Handschuhen aller Art, Stri>k- und Wirkwaren, Falkeplayß 2).

Inhaber: Handelsvertreter Otto Karl Kresse, Chemnit. :

A 3399 Kurt Petschel, Chemnitz (JFngenieurbüro/ Limbacher Se 41).

Jnhaber: Albert Kurt Petschel, Fn- genieur, Chemnig.

A 3340 NRNadio-Apparate-Gesell- schaft F. Schliepharke K. G., Zweig- niederlassung Chemniß (Arndtstraße Nr. N. i

Das Geschäft ist Zweigniederlassung der in Halle (Saale) unter der Firma Radio-Apparate-Gesellschaft F. Schliep- hade K. G. bestehenden Hauptnieder- lassung, Gesellschafter sind: Franz Schliepha>e, Kaufmann, Halle (Saale), ‘und zwei Kommanditisten. Franz Schliepha>e ist persönlich haftender Ge- sellshafter. Die Kommanditgesellschaft besteht seit 26. Juni 1940. Für die Hauptniederlassung in Halle und für. die Riveiattiebéria sung in Chemniy ist E erteilt an Erih Molch in Adelsberg. Für die Hauptniederlassung in Halle und für die Zweigniederlassung in Chemniy is Gesamtprokura erteilt an Helene Goede>ke in Magdeburg und Berthold Würz in Leipzig. 4

A 3341 Naumann «& Köblit, Chemnitz (Fabrikation von Spiral- federn sowie Bauschlosserei, Heppelin- straße 260. ;

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Sep- tember 1925. Gesellschafter sind: Otto Walter Naumann, Schlossermeister, und Karl Erich - Köbliy, Federnfäbrikant, beide in Chemniy.

Veränderungen:

A 62 Nichard Vilz, Chemniß,

Das Pachtverhältnis ist vom 1. Ja- nuar 1942 ab auf unbestimmte Zeit ver- längert worden. i:

A 132 Julius Trübsbach, Chem- niß.

Carl Julius Trübsbach jun. und Karl Friedrih Trübsbach jun. sind mit Wir- ung? vom 1. Januar 1941 als persön- lih haftende Gesellschafter in die Ge- sellshaft aufgenommen. Carl Fuli1uts Trübsbah jun. ist mit Wirkung vom 1. Januar 1941 wieder ausgeschieden.

A 189 Ernst Hauptmann Nachf., Chemnitz.

Alfred Max Buder is} als Jnhaber

ausgeschieden (geslorben am 2%. De-

T E E E T

estellungen an, in Berlin für Anzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Irummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Berlin, Montag, den 26. Fanuar

\stabholecr die

ember 1941). Martha Elisabeth verw.

uder geb. Ernst in Chemniy ist seit diesem Tage M Gesamtproku- risten sind: Willy Max Haller, Kauf- mann, Chemniy, und Erih Eichler, « Kaufmann, Burgstädt. ;

A 379 Louis Neubauer, Chemniß.

Einzelprokuristen sind: Arthur Wieder anders, Einkaufschef, Chemniy, Alfred Georgi, Hauptbuchhalter, Chemniy, und Martin Goldhahn, Fngenieur, Kuh- shnappel.

A 454 Heinrich Neubert, Chemnigt.

Emilie Martha verw. Neubert geb. Schöne ist als cFnhaberin ausgeschieden (gestorben am 12. Oktober 1941). Offene A as seit 1. Januar 1942.

ie Kaufleute Fohann Heinrich Neu- bert und Fohann Friy Neubert, beide in Chemniy, sind persönlich haftende Ge- sellshafter. Die Prokura von Fohann Heinrih Neubert ist erloschen.

A 459 Emil Nitscher, Kommandit- Gesellschaft, Chemnitz.

Einzelprokurisi: Richard Paul Schrei- ber, Kaufmann, Chemniß.

A 597 Bruno Wenzel, Chemniß.

Kommanditgesellschaft seit 1. Fanuar 1942, Der Kaufmann Lotús Rudolf Petold in Chemnig ist in das Geschäft als- persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Seine Prokura ist dadur< erlosheu. Weiter sind vier Kommandi- tisten in das Geschäft eingetreten. Einzelprokuristin: Maria Barthold, Buchhalterin, Chemniy.

A 626 Molkerei Franz Lange, Siegmar-Schönau., /

Der Molkereifahmann Karl Oskar Lange in Siegmar-Schönau ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schafter aufgenommen, Die dadurch be- gründete offene Handelsgesellshaft hat am 1. Fanuar 1942 begonnen.

A 974 Otto Schulze, Siegnmar- Schönau. i

Der Kommanditist ist mit Wirkung vom 31. Dezembex 1941 ausgeschieden. Der Kaufmann * Alfred Johannes Schulze in Siegmar-Schönau ist in die Gesellschaft mit Wirkung vom 1. Fanuar 1942 als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

A 1394 Max Hänel, Chemnit.

Anna Gertrud verw. Hänel geb. Arendt ist als Fnhaberin ausgeschieden. Der Kaufmann Karl Richard Kurt Schaller in Chemnit ist seit dem 1. Ja- nuar 1942 Fnhaber, Die im Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten sind auf den Er- werber Kurt Schallex nicht mit Üüber- ‘gegangen. Ü

A ‘1621 Gustav Stief, Chemnitz.

Der Feilenhauermeister Willy Rothe- mann und der Kaufmann Friy Sändig, beide in O sind in das Geschäft als persönlih haftende Gesellschafter aufgenommen. Die: dadur begründete offene Handelsgesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1941 begonneii.

A 1963 Alfred Preiß, Grüna.

Der Kaufmann Heinrih Max Werner Graupner in Wüstenbrand ist Einzel- prokurist, /

A 2355 C. Oswald Liebscher JFnh. Paul Liebscher, Chemnitz.

Der Diplomingenieur Herbert Lieb- her in Chemniy ist Einzelprokurist.

B 161 Vachmann «& Ladewig Af- tiengesellschaft, Chemnitz.

Die Satzung ist dur< Beschluß der Hauptversammlung . vom 5. Mai 1941 in $1 (Firma) abgeändert worden. Die Firma lautet jeßt: Bachmann: «& Co. lftiengesellschaft.

B 174 Carl. Hamel Afktiengesell- schaft, Siegmar-Schönau.

Prokurist: Diplomkaufmann Dr. rer. pol, Heinrih .Rihard Rudolf Helms, Chemniß. Er vertritt die Gesellschaft gemeinschaftli<h mit einem ordentlichen oder stellvertretenden ie oder mit einem ánderen Prokuristen.

3 202 J. E. Reiirecker Afktiengesell- schaft, Chemniß.

Die Satzung is dur<h Beschluß der Hauptversammlung vom 9. Dezember 1941 in $ 20 abgeändert worden.

B 236 August Sübsch Aktiengesell- schaft, Chenmnit.

Die in der außerordentlichen Haupt- versammlung vom 8 März 1941 be- shlossene Herabsetzung des Grund- fapitals auf 725000 N.Æ ist durchge- führt. Durch den gleihen Beschluß ist $ 3 der Satzung (Einteilung- des Grund- kapitals) abgeändert worden. Als nicht eingetrggen wird no<h bekanntgemacht: Das Grundkapital der Gesellshaft be- trägt 725000 KN.A. Es ist zerlegt in 725 Stü> Aktien zum Nennwert von je 1000 N Æ. Die Aktien lauten auf en JFnhaber.

B 289 The Nottingham Manufactu- ring Company Limited, Chemnitz (Zweigniederlassung der Aktiengesell- schaft gleicher- Firma in Longborough, England).

Durh Beshluß des Oberlandes-

gerihts Drèsden, 13. Zivilsenat, vom

Anzeigenpreis für den Raum elner fünfgefpaltenen

55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt

die Anzeigenstelle an. Befristete Anzesgen missen 3 Tage

vor dem Einrüc>ungstermin bei der Anzeigenstelle eín- gegangen sein.

at, Lk c E d fr t bi B 2A

1942

5. November 1941 is gemäß $S 12 fg. der Verordnung vom 15. Fanuar 1940

'‘(RGBl. 1 S. 191) die Verwaltung des

Unternehmens angeordnet und der Wirtschaftsprüf:-r Alfred Tittmann in Chemniy zum Verwalter bestellt worden, Erloschen:

A 1359 Kurt Frohmeyer Moslkeret- produftenhandlung, Chemnitz,

A 2554 Egon Spill Fundamenut- bau, Chemniß

B 272 Weber «& Borgert Aktien- gesellschaft, Chemnitz. /

Die Liquidation ist beendet, die Firma daher erloschen.

Darmstadt. [42171] Haudelsregister Amtsgericht Darmstadt. Abt. 6. Veränderung:

A 2643 Hessische Celluloidwaren- fabrik Diez «& Vöttcher K. G., Pfungstadt. Es sind zwei Komman- ditisten ausgeschieden, und zwar der eine mit Wirkung vom 1. Oktober 1940 und der andere mit Wirkung vont 31. Dezember 1941.

Dessau. [42172] Hondelsregister Amtsgericht Dessau. Veränderungen:

B 346 Dessauer Zucker-Naffinerie Gesellschaft mit bes<ränfkter Haf- tung in Dessau. Durh Aufsichtsrats- beshluß v. 9. Dez. 1941 -ist' gem. Divi- dendenabgabeverordnung v. 12. Funi 1941 das Stammkapital im Wege der Kapitalberichtigung mit Wirkung v. 31. Aug. 1941 um 3 200 000 A auf 7 200 000 NAÆ erhöht und die SS 3, 8 Abs. 3,9 Abs: -3 Sat 2 1. 3, 10 Abs, 2 Say 2, 25 Abs. 2 Sag 2 d. Gesellschafts- vertrages (Stammkapital, Geschäfts- anteil, Stimmrecht) geändert. Diese Be- fanntmachung erfolgt für Zweignieder- lassung Strontian- und Potasche- Fabrik Roßlau in Dessau-Roßlau mit. Eingetr. 31. Dez. 1941.

B 344 Dessauer Werke für Zucker- und Chemische Judustrie Aktien- gesellschaft in Defsau. Dur<h Auf- sichtsratsbes<luß v. 9. Dez. 1941 sind entsprehend der 1, Dur<hführungsver- ordnung z. Aktiengeseß v. 29. 7, 1937 100 000 Vorzugsaktien von je 5 A in 1000 Stück zu je 100 l. Æ umzu- tauschen; der Tausch ist dur<geführt. Durch gleichen Beschluß ist $ 4 Abs, 1b u. $ 15 Abs. 1 Halbsay 2 d. Sazung (Vorzugsaktien u. Stimmrecht) geän=- dert. Weiter ist durch gleihen Beschluß gem. L ga eng v. 12 „Juni 1941 das Grundkapital im Wege der Kapitalberihtigung um 5120000 NA. Stammaktien auf 11 620000 NA erhöht; die Erhöhung ist durchgeführt. Durch gleichen Be- | {luß ist $ 4 der Satzung (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) geän- dert. Eingetr. 31. Dez. 1941,

A 1816 G. Vier in Dessau (BVis- mar>str. 10, Spedition-, Lager und Möbeltransport). Die offene Han=- delsgesellshaft ist äàufgelöst; Spediteur Josef Schreiber ist A RAID R ¿Frau Magda Schreiber geb. Kausch in Dessau hat Einzelprokura. Eingetr. 30. Dez. 1941.

A 2119 Gebr. SHaenchen Komm.- Ges in Dessáu (Albrechtistr. 102). Der persönlich haftende Gesellshafter Ernst Haenchen ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Eingetr. 12. Fan. 1942.

A 1964 Friß Büdel in Mean (Straße des 30. Fanuar, Herrenbeklei- dungsgeschäft). Jnhaberin ist - jeßt verw. Martha Büdel geb. Haase in Dessau. Eingetr. 12. Fan, 1942,

A 2293 Richard Schmidt in Dessau (Kaiserstr. 14, Straßenbau, Tiefbau u. Eisenbahnbau). Fnhaber jeßt JFnge- nieur Richard Schmidt in Dessau. Frau Walburgis Schmidt geb. Heu \hober in Dessau ist Einzelprokuristin. Eingetr. 12. Fan, 1942.

A 19566 Max Korn in Dessau (Leopoldstr. 3, Malergeshäft). Frau Elisabeth Heine geb. Korn und Maler-

meister Gustav Böttcher, beide in Dessau, sind als persönlih haftende Gejellshafter “aufgenommen, wodur

offene Handelsgesellschaft gegründet ist, die am 1. Fan. 1942 begonnen hat. Die Prokura der Frau Elisabeth Heine geb. Korn ist erloshen. Eingetr. 14, Fan. 1942.

Löschung:

B 189 Schultz--Wolterstorff Ge- sellschaft mit bes{ränkter Haftung in Liquid. in Dessau. Dice Firma ist erloshen. Eingetr. am 7. Fan. 1942. Düisseldorf.

[42173] Handelsregister Amtsgericht Düsseldorf, 20. 1. 1942, Neueintragung: A 14481 Heinr. Thönnessen «& Co., Düsseldorf (Holzhandlung, Kol-

lenbacstr. 128), Kommanditgesellschaft