1942 / 22 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 27 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 22 vom 27. Januar 1942, Q. 2

ewinn- und Verlustre<hnung zum 314. Dezember 1940.

; Aufwendungen, Oie eEllet Bie. do wo eo iale Abgaben x chreibungen auf Anlagen... ..., a üdlage für unterlassene Jnstandhaltungen. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen. « « « - Andere Steuern, Zölle und ähnlihe Abgaben ,.. Pflichtbeiträge Zuweisung zum Karl S{hweyer sen. Unterstühungsverein e. V. Mann uführung zum Grundkapital . . uführung zur geseßlichen Rüdlage . . Zuführung zur Rü>stellung für Pauschsteuer Gewinn: Vortrag

lung niht später als am dritten Werktage vor der Hauptversamm- lung anzumelden. Vollmachten zur Vertretung abwesen- der Aktionäre dur Aktionäre sind bis 17. der Gesellschaft einzureichen. den 20, Fanuar 1942. Donaun-Concordia Allgemeine Versicherungs-Aktiengefellschaft.

Getreide- Kreditbank Aktiengesellschaft.

Dur<h Tod sind aus dem Aufsihts- Korvettenkapitän a. D. Hans Korndörfer, Altona/Elbe, und Fabrikbesiter Schraube, Prihwalk. An ihrer Stelle wurden in den Auffichtsrat ählt: Dresden, Leider der gruppe Geétreidemühlenindustrie Lebensmittelindu z ld Bene>ke, Vor des Aufsichtsrats der Wirts Î Vereinigung der Deutschen

Jn den Auffichtsrat wurden ferner

eiter der Reichsfach treide-, Futter- und Düngemittelkauf- leute im Reichsnährstand, und Ober- . Frang Meis3ner, im Elsaß.

]

Donau-Concordia Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft. Die Aktionäre werden hierdur< zu bruar 1942, 16 Uhr 7. ordentlichen Haupt- unserem Gesellshaft3-

868 727:53

timmbereWhtigte

der auf 20. ebruar 1942

anberaumten versammlung in

aus, Wien, I.,

ipplinger Str. 36/38, eingeladen.

Tage®Lordnuag :

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und des gem. $ 125 Akt.-Ges. festgestell- ten Fahre8abs<hlusses für das Ge-

ahr 1940 mit Bericht des

2. Beschlußfassung über die Verwen- des Reingewinnes.

übec die Entlastung des Vorstandes und des Ausfsichts-

4. Beschlußfassun änderung ($ 2

6. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wer an der Hauptversammlung teil- nimmt und das Stimmre<ht au8üben will, muß im Be Namen lautenden

S. 0.09.0. .$: 90 -0.S0 0

uweisung zur R

ausgeschieden: . 40 890,35

r.-Fng. Gustaxo Jahresgewinn- » „5

N °

3. Beshlußfassung 46 2 894 513|74

ß über Saßungs-

f

Gewinnvortrag. .......... Jahresertrag gemäß: $ 132 Absaß IT Absch Außerordentliche Erträge Auslösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: aus der Zuschreibung zum Anlagevermögen « « s «. « 435 593,— aus sonstigen Bilanzposten . . .

Mannheim, den 10. Dezember 1941, Karl Shweyer A.-G., Mannheim. Heinz Schwéyer. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einschließlich der Dividendenabgabeverordnung. Mannheim, im Dezember 1941. Süddeutsche Revisions- und Treuhand- Altien-Gesellschaft __ Wirtschafts prüfungs Kappes, Wirischafisprüfer. E: Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast seßt sich wie folgt zusammen: Philipp ank, Mannheim, Vorsißer; Ernst Schmidt, Bajel; Frau Wilhelmine Shweyer Wwe., heim; Fräulein Elisabeth Shweyer, Mannheim, Mannheim, im Januar 1942. Karl Schweyer A.-G., Mannheim. Heinz Schweyer.

nitt 1 des “Aktiengesebes - i; j

2 206 756,01 Wirtschafts |

einer auf seinen ntrittêkarte sein, von nnserer Kasse ausgegeben

600 000,— 2 894 613/74

io ao «O 40TIE

ver von Jnhaberaktien haben esty unter Einreihung eines dop- pelt ausgefertigten, zahlenmäßig mmernverzeichnisses nf áäter als am dritten Werktage vor er Hanptversammlung in unserem Kassenzimmer, Wipplinger Str. 36/38, hier, na<guweisen.

ther von Namensaktien haben Ihre Teilnahme an der Hauptversamms-

Karl Schweyer.

landwirtshaftsrat Karlsruhe/Stvaßbur Konsul Franz > ist aus dem Aufsihts$rat ausgeschieden. Verlin, den 20. Fanuar 1942. Der Vorstand.

Il t. E Ml irtschaftsprüfer.

Karl Schweyer A.-G., Mannheim.

gabeverordnung vom 12. Juni 1941 hat der ndes beschlossen, das Grundkapital um nom. durch Ausgabe von 5000 Stü> zusäßlihen zu berichtigen.

Auf Grund der Dividendenab Auffichtsrat auf Vorschlag des Vorsta E. 500 000,— auf R.f 1 000 000, Aktien über je X.4 100,—

$4 Abs. 1 der Satzung is gleichzeitig wie folgt neu gefaßt worden:

Der VorstanD. arl S<hweyer.

D

[42682] a iermit laden wir den Aktion unjerer Gesellshaft zur ordentliche

Hauptversammlung auf Donuer

tag, den 12, Februar 19

mittags 12,30 Uhr, nah Gotha {f

das Vorstandszimmer. der Gesellschafÿ

cit, Geseh E 8! Jahr 1 | ¿ äftsberiht für mit ZahresabsHiuh und“ abr 14) ür die Gewinnverteilung. 2. ette des Aufsichtsrats über [eing rüfung. i

. Verteilung des Reingewtnns.?

. Entlastung des Kriiaten

. Entlastung des Aufsichtsrats.

. Sonstiges.

Gotha, den 24. Januar 1942. Gothaer Allgemeine Verficherung A.-G.

Der Vorsitzer des Auffichtsrats

Dr. Samwer. :

O O is O

ut

ses | Ma4zbierbrauerei Groterjan «& Cos Aktiengesellschaft.

Die heutige Hauptversammlung be> {loß auf das berichtigte Aktien api (häftsjahr 1940/41 die Ansscüt

äftsjahr te Au ei Gewinnanteils von E, A Ausohlung erfolgt vom 26. Januad 1942 ab gegen Einreihung des wintiänteisHoines Nr. 13 bei Dresdner Bank, Berlin wW S QeYecalr, 35—39, oder bei der Geselle \schaftskasse, Berlin N 20, Pringeftà allee 75—80.

Auf eine alte Aktie von nom. BLA 1000,— wevden NAÆ 78,— und au eine alte Aktie von lAK 500, Nennbetrag NA 39,—, jeweils al H La “a X. E ließli iegs ag au3gezahlt.

Verlin, am L «anuar 10S

Der Vorstand. i;

Nheinische Blattmetall Aktiengesellschast, Grevenbroich.

Auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12, Juni 1941 hat der Aufsichtsrat auf Vorschlag des Vorstand beschlossen, das Grundkapital mit Wirkung für den 30. September 1941 von F.% 600 000,— im Wege der Verichtigu d um Z.A 600 000,— auf Z./ 1 200 000,— zu erhöhen. Die Eintragung des Berichtigungsbeschlusses in das Handelsregister

„Das Grundkapital der Gesellschast beträgt F.4 1 000 000,— (in Wor- ten: Eine Million Reichsmark) und is ein Inhaber lautende Aktien zu je NA 100,—.“

Vilanz zum 31. Dezember 1940.

geteilt in 10 000 auf den

am 24. Dezember 1941 erfolgt.

Ferner haben Aufsichtsrat und Vorstand beschlossen: $ 5 Abs. 1 der Saßung erhält folgende neue Fassung: Das ia auf kapital der Gesellschaft beträgt A4 1,2 Mill, (in Worten Eine Million zweihunderttausend Reihsmark) und ist in 1200 Stü>k

29

Arlagevermögen: Gebäude auf fremden Grundstüden: a) Wohna- und Geschäftsgebäude . « «

den Jnhaber lautende Aktien über je A 1000,— zerlegt. Vilanz zum 30. September 1941 na< Kapitalberihtigung gemäß Dividend S RATL

hund

Stand am 30. 9, 1940

Abschreibung. „e «ooo

enabgabeverordnung v. 12. LcEn Ab- Zuschreibung| Stand am

Zuschreibung. . b) Fabrik und andere Baulichkeiten « . Dg ob ci S4

I, Anlagevermögen: i

1, Wohngebäude!) . . - 2, Fabrikgebäude und

Baulichkeiten) .. 3, Maschinen und masch. Anla 4, Werkzeuge, Betriebs- und

shäftsausstattung 8, Jm Bau befindliche Anlagen

Abschreibung. . „s ooo

Zuschreibung. .... Maschinen und maschinelle Einrichtungen

E C E L d

6

6, Beteiligungen

Abschreibung. - o +

608 533/02

7. Geleistete Anzahlungen

. Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilss- und Betriebsstofse

Zuschreibung . . Vetrieb3- und Geschäftsausstattung BURANA « s «4 l «oe

8. Halbfertige Erzeugnisse . 4. Fertige Erzeugnisse . .

2212 ||| [ISSIE I E TTTY

eo. o . o o e... ee... eo p. eo eo A G WS S S G G S eo. 2L A Ss 0M 0-9-0 ;S @ 8-0-6 A. S Q e.

Abschreibung .

Zuschreibung .

Fuhrpark .. Zugang . « «

Abschreibung

6, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlu 7. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . Konzernunternehmen (darunter Hypothek A 65 orderungen

11, Kassenbestand, Reichsbank- und Posts 12. Andere Bankguthaben (darunter bei

ITI, Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen . . «o... Passiva. :

5. Wertpapiere

8. Forderun 9, Sonstige 10, Wechsel

onzernbank 3898,40)

l |lsSla I H

Zuschreibung . « « e>guthaben

Umlaufvermdögen: und Betriebsstoffe eo...

e Erzeugnisse und W

Wertpapiere . . . Eigene Aktien nom. 4 62600— .. 6

Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . .. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

rstandsmitglieder L Aa Ce A senbestand, Postshe>d- und Reichsbankguthaben. Due < aaa o E C ae dd

Sonstige Forderungen. . „e eo ooooo Posten der Rechnungsabgrenzung. « » o .- . «

0-0. 9e o D: S: D. 0.9. M

arenbestand 1 176 299,22

I. Grundkapital; Grundkapital 30. 9. 1940 Kapitalberichtigung . . «

TT, Küd>lagen: 1. Geseßliche Rüd>lage 2. Wohlfahrt3- und Versorgungsrüdlage

i 83, Andere Nüd>lagen .

ITI, Rüefstellungen für ungewisse Schulden IV, Verbindlichkeiten: 1. Verbindlichkeiten auf Grund von 2, Sonstige Verbindlichkeiten 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . « « . - «-

S||®

Leistungen . . rungen an Vor

S Ga 0 M ®0

nd Leistun

000 S S

Bürgschaften N2.4 24 935,—-

V, Reingewinn

EFEFFH

schreibungen TEiStauna 30, 9, 1941 A S] BA |S] BA |N ae 3 790/— 33 320—| 225.234, —| 228 984/-ws 38054 '91| 1099 166 —| 886 138]

[

ade 1—

87 932/00

97 369 29/ 424 400 —| 6866 845 0d 120 000'— 170 075

217 369'29| 424 400 —| 826 920 04

. s 6 0 . . elt G36 895

e 6 v Gie M ALT GIOOA

e 06 57 406 591

6 T0609 5 675 88

e. . G0 J 160 475 42

635 368 54

T: D o e . 445 400

N21 P 346 800 53

E BES O T

Es 4 071/80]

R

S 66 634 40/ 1 934 062/61

G N 1 $7 570/60

2 807 528/14

9 E E20 P 600 000 j :

e G E 0:0 600 000/— 1 200 000

$0 6-6 070 0 60 000

Aa ie 54 376.01

e e e « | 200 000—| 814 376/0L

E E 761 064/70 gen « « 127 761132

n. S E 2) 166 326/11 Ï

. « « | 202 000 406 087/43 Me 36 000/— 7 607 62814

1) Auf gepachhtetem Gelände ($ 95 BGB.). ?) Jn den Verbindlichkeiten find X. 60 000,— Pauschsteuer. enthalten

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr 1940/41.

Grundkapital: Altes Grundkapital Kapitalberichtigung auf Grund der

Rücklagen:

éseuli@je Rllläge «¿8 e s al ei0s hrung im Rahmen der Kapitalberichtigung.

AufwenDungen. Löhne und Gehälter Davon aktiviert und weiterbelastet Soziale Abgaben .... __ Davon weiterbelastet Es Abschreibungen u. Wertberichtig. a. d. Anlagevermögen Ausweispflichtige Steuern . « « eblihe Berufsbeiträge

um Grundkapital tigungspauschsteuer Reingewinn . . .

. , 800 028,21

Bm <7 0A E G P 70.09

j T16 268 57

DAV. « » »

217 369/29 615 893/20

d>lage für unterlafsene Jnstandhaltungen j ; Rüdstellungen: Allgemeine Rücfstellungen . , „« Spezialrücstellungen . . . . «

für Pauschsteuer . «

600 000

90S S

D D. D D D. S S S D S. Dr Me D. S S D: S D. S S S

Rückstellungen Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden . ..

Verbindlichkeiten auf Grund von

s ta “2 297 980,02 Gs es Grevenbroi<h, den 18. November 1941. Warenlieferungen

L Erträge. RA Gewinn aus 1939/40 .. .. . 25 843/96 Ausweispflichtiger Rohübers<uß « « | 1580 303/09 Ertrag aus Beteiligungen . . « « . « 6 600|— Zinsmehrertrag. . .. «o ooo 10 763/70 Außerordentliche Erträge è + «+« 74 469/28 Auslösungsbeträge g. Kapitalberichtgung: 1, aus der Zuschreibung zum : Anlagevermögen . . . 424 400,— 2, aus sonstigen Bilanzpost. (Umlaufvermögen) . . 175 600,— | 600 000/— 2 297 980/02

Rheinische E CaRE ai Acdadi ia Nach dem abshließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der T der Gesell-

und Leistungen. . Verbindlichkeiten gegenü Sonstige Verbindlichkeiten . . .. dito Karl Schweyer sen., Unterstü

A a e S E 6

ber Banken (Stülhaliekredit) hung®verein e, V.

Aufklärungen und Na

schaft sowie der vom Vorstand erteilten i erläutert, den geseßlichen Vorschriften einschließlich dex

Geschäftsbericht, soweit er den Jahre8abschlu Berlin, den 19. Nov

chweise entsprechen die Sa der Jahresa

ember 1941, Revisions- und Tre

luß und dek ividendenabgabeverordnund

and Aktien gesellschaft. > 5 i el,’ Wirtschaftsprüfer. eht aus den Herren: Dr. Ludger Westri>, Berlin, Vorsißer; Gerhard Rüter, Berlin, \tello. Por-

rren: Wilhelm Gräser, Berlin; Otto Jö>el, Grevenbroich; Herbert Rubach, Köl

osten der Re<hnungsabgrenzung. «- - o 2 o o o ewinn; O L

Jahreêgewinn, e - e ooooooo. Der Aufsichtsrat best

, Grevenbroih/Ndrrh.

sizer; Dr. Adolf Pi ' "Der Vorstand besteht aus den

zum Deutschen Reithsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger alhandelsregister für das Deutsche Reich

1,15 A einschließl

_zugleich Zentr

Zeitungs; ebäde, aber Anzeigetstele 8W 08, gegen Varzahlung ober

Berlin, Dienstag, den 27. Fanuar

A reis füc den Raum einer fünfgespaltenen ugoigengooi DBetit-Zeile 1,10 4K A en nimmt bie Anzcigenstelle an. Befristete vor dem Sinrückungsterm

ee Geldenzee eld; r men an, tin Berlin 32. fosten 15 Ay/. Sie werden nur

Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Anzeigen müfsen 3 T in Ps Anzeigenstelle Ee

1942

B 57586 „Silefia“ Kohlenhandelsgesellschaft schränkter Haftung ( aße 14—-15). Fr Prawig, in sführer bestellt.

B 57876 Dr. Münch & Nöhrs Ges sellschaft mit beschränkter (Herstellung und Vertrieb von Spezia Signalfarben, farben, Spachtel, La>ken usw., Wei ee, Berliner Allee 158). der Ge vember 1941 i

Kunsthaudlung, Rahmen-Herstellung und VBauglase-

SW 68, Brandenburg- Offene Handels

Vilderversand, | Spandau (Spandau, Nordhafen).

Wiesenhütter, Berlin.

Askanierring, [ Einzelprokurist : Amtsgericht Berlin. erlin, 20. Januar 1942. Veränderungen: B 51 741 Argus Motoreu Gesell: mit beschränkter (Beruin-Reini>endcrf Nr. 2342), Kasingezr 1st erloschen.

B 61.793 Richard Feuer «& Co. Gesellschast für Gasglühlicht-Judu: strie mit bes<ränkter Hastuug (Ber- N 65, Friedrih-Krause-Ufer 25). j f Gerdes isstt als Ge- ausgeschieden. Kaufmann, Berlin, ist er bestellt. Paland in B v in Gemeinschaft mit einem Geschäfts-

1. Handelsregister

wird eine Gewer

n Abt. 563. géeit settens „der Registergerichte

au Elisabet

traße 15). rlin ist zum Ges

eit 1, April 1941, Glasermeister Günter Brand und Hans Werner Brand, beide in

: | Berlin. [ Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 19. Januar 1942. Neueintragungen: A 111 360 Otto Lauer Damenober- bekleidung, Berlin (W 8, Mohren- straße 23). .Fnhaber: Kaufmann Otto

- A 111361 Ernst Reiß Versand- buchhandlung, Berlin (W 35, Groß- admirFl-von-Köster- Buchhändler Ernst

A 111362 Zigarettenfabrik Hirs< Handelsgesellschaft Berlin erlin, Rosenthaler Stra ffene Handelsgesellschaft Gesellschafter sind: Kauf- ohannes S<hulz,- Die Gesellschaft i der bisher hier im unter Nr. 58 160

Aachen.

Handelsregister Amtsgericht

den 20. Januar 1942. Veränderungen:

A 4072 „Hensgen-Sappin‘“, Aachen

(Kolonialwarenhandlung,

Flottenstraße rokura für Felix

Veränderu

A 99055 Chemische dynamin Emil Schweiger (C2, Alex- Einzelprokuristen sind: | L

dauerfarben,

"L abrik Per-

ilhelmstraße

Durch Bes ellshafter vom 27. t das Stammkapital une 50 000 HA- auf 70000, RA er- höht worden.

anderstr. 39). Werner Ulrich und Gertrud geb. R

Geller, Kauffräulein,

A 3751 „Ferd. Schmelz“, Herzogen- rath. Dem Peter Bruders in Herzogen- rath ist Prokura erteilt.

A 3630 „H. Kranz“, Aachen ( inenfabrik, Fndustriestraße). Die Be- der Prokuren von Matthias Hahn, Josef Lüttgens, Theodor Klemm < Vogt auf den Betrieb der S Oa Aachen

,„„Gemeinschaft8werk-Ver- forgungsring. Aachen Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Wür- Durch Beschluß der Gesellschaf- terversammlung vom 17. Dezember 1941 ist das Stammkapital der Gesells auf 600 000 A erhöht und der schaftsvertrag abgeändert worden. chener Mariens Gesellschaft mit beschränkter wung“, Aachen (Harskampstraße 45). | K Durch Gesellshafterbeshluß vom 26. No- vember 1941 ist der Gesellshaftsvertra abgeändert worden. des Unternehmens i#st wie folgt er- weitert: Die Gesellscha Räume zu einem Heim für alleinste Frauen umgestaltet. Bevorzugt werden aufgenommen Frauen, die nen Haushalt mehr führen können und auf Hilfe anderer angewiesen sind. Der Ertrag fließt ungeshmälert den gemein- nügigen Zwe>ken der Schule Gesellschaft dient somit ausshließlih ge- meinnüßigen und mildtätigen

n, beide in Berlin.

A 104297 Otto Härzer: Die Ein- zelprokura der Elsbeth Härzer geb. Lautenbah ist erloschen. ist erloschen.

er 65). JFnhaber:

eiß, Berlin.

Feldmann

Prokuristin: Sie vertritt

rger [

Die Firma Amtsgericht Berliu.

Abt. 565. Berlin, 19. Fanuar 1942, Veränderung:

B 52020 Auergesellshaft Aktiens gefsellshaft (Berlin N 66, Friedrichs Adolf Gerdes und l sind niht mehr Vorstands gleihe Eintragung wird bei den Amtsgerichten in Kattowiß und Leitmerigz erfolgen für Zweigniederlassungen Firma: a) Auergesellshaft Aktiengesell- schaft, Berlin, Zweigniederlassung Auergesellschaft

e A 26). füh gr va B 54960 Einkaufs-Zentrale für Glas-Versicherungs-Ge- Gesellschaft

nuar 1942. leute Paul Hirsch und eide in Berlin.

r< Umwandlung Handelsregister B eingetragenen „Zigarettenfabrik Hirsch GmbH“ entstanden.

Veränderungen:

A 88 495 Friedrich manditgesellshaft (Kohlengroßhandel, W' 15, Kurfürstendamm Nr. 32), Ein- ist: Joseph Lang, Berlin. Rotadru> Wilhelm Meyer Kommanditgesellschaft (Drud>- arbeiten, SW 68, Alexandrinenstr. 110). urt Behrend ist er-

schen. A 107881 Walter Quosdorf « Gesellschaft Alleiniger Jnhaber ist der Kaufmann Walter Quosdorf. Die Firma is ge- ie lautet jezt: Walter Quos- Vertrieb technis artikel, Charlottenburg, Erloschen:

A 91710 S. «& P. Sent. Die Ge-

sellshaft ist aufgelöst.

? [ Amtsgericht Berlin. Abt. 551. s

\{< sellschaften, \chränkter Haftung (Berlin C 2, Kai- ser-Wilhelm-Str. 1/3). Gabriel ist ni<t mehx Geschäftsführer. Dr. Ru- uri\t, Berlin, ist zum

Berlin, 20. Fanuar 1942. | b Neueintragung:

A 111363 Werner Hubert Han- delôvertreter, Berlin (Stegliy, Al-

mitglieder.

lehr, Pro <aftsführer bestellt.

Berlin. l

Amtsgericht Berlin.

Abt, 564. Berlin, 20. Januar 1942. Neueintragungen:

B 59215 Kunsthandlung für Ma- lerei und Plastik Gesellschast mit | B beschränkter Haftung, Berlin (W 15, Uhlandstr. 28). Gegenstand der schaft ist der An- und Verkauf von Kunst- insbesondere von Ge- máalden, Plastiken und - artverwandter Stammkapital: 20 000 A. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 14. Juli 1941, 6. September 1941, 12, Dezember sen. Die Gesellschaft hat eshästsführer. kann ni<ht uli 1946 gekündigt werden; beträgt 6 Monate. ündigung ni<ht erklärt, so ist um 6 Monate.

Prokuristen: Walli egner, Berlin, hat Einzelprokura. Als nicht eingetragen wird no<h veröffent- liht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutshen Reichs-

zeige

B 59 216 Oft Erfassungsgesellschaft Felle und verwandte Gebiete mit beschränkter Haftung, Berlin (W 650, Augsburger Str. 46). Gegenstand des Unternehmens: Fn den beseßten Gebieten der UdSSR. die Or- ganijation der Erfassung und Verwer- Häuten und Fellen, Knochen,

edern und verwandten tierishen Geis R Ae G

ellshaft mit beshränkter Haftung. Gesellschaftsvertra . August 1941 abges Verwaltungsrat kann einem Geschäfts8- führer das Recht zur Alleinvertretun Zum Geschäftsführer bestellt 1st: Großhändler Wilhelm Degerdon, Als nit eingetragen wird entliht: Bekanntmachungen erfolgen dur< den

nderungen:

B 50982 Maschinenfabrik Prome- theus Gesellschast mit beschränkter ftung (Reini>endorf-Ost, straße 23—27).

treter Werner Hubert, Berlin.

Veränderu: A 91777 Max Krause (Papieraus- und Briefumschlagfabrik, : lexandrinenstr. 93). Einzelprokurist

inoux Koms-

Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Kattowitz, Aktiengesellschaft,

zelprokurist A - 9495

Gottfried May Klein Machnow. ung wird auch für die

Auergesellschaft Zweigniederlassung

gleiche Eintra Zweigniederl Amtsgericht

e Ra Bernau b. Berlin,

Jn unserem Handel8register

eute unter Nr. 71 die Firma „„Deuts che Pyrotechnische Fabrike sellschaft mit beschränkter Ha mit dem Sig in Bernau vei Berlin eingetragen worden. :

Weitere Geschäftsführer sind: Carl in Berlin, De. Jakob Herle, Volkswirt in Berlin.

Zu weiteren Prokuristen sind bestelltt Diplomkaufmann Johannes S Bernau bei Berlin, Kaufmann Dreißig in Lichtenrade, Chemiker Dr. Gustav Pastor in Kremmen, Chemiker Dr. Karl Otto in Kremmen, Betrieb8- leiter Alfred Kugler in Kremmen.

Jeder von ihnen vertritt die Gesell- t in Gemeinschaft mit einem Ge-

Durch DOGuA der Be

4 des Gesells aft3vertra Die Aenderung

ünchen erfolgen.

A 93 043 Sammer «& schereimaschinenfabrik und Kupfer- Berliner Allee

eber Wä- gegenständen,

t hat leerliegende

L ebene

einen eige 1. Januar

abrikanten Friy Hammer

sind als persönlich ha ter eingetreten. Gesellschaft ist nur der Gesells Friy Hammer sen. ermähtigt.

A 96092 Frit Kuke ( und Gravieranstalt, <selplag 3/4). Kuke ist aus der Ge Y Zur Vertretung aft ist fortan jeder der ver-

beide in Berlin,

ünstr, 18). ftende Gesellschaf-

Schneider, schaftsvertrag

Die Firma ist i Í Kündigungs rist Alfeld, Leine. 4231 ante Aintsgericht Alfeld, Leine, den 15. Januar 1942. Veränderung: Deutsche Opakglas-:

H., Freden, Gesellschaf-

verlängert sich die Geschäftsführer: rish, Berlin.

kölln, Wei Amtsgericht Berlin.

Berlin, 20. Januar 1942. Neueintragung:

A 111 364 Rudolf. Wirth, Berlin (Großhandel mit Weinen und Spiri- tuosen, Wilmer3dorf, Kaisevallee 155). Kaufmann Rudolf Wirth, |

Veränderungen: A 87056 Wilhelm Limpert (Dru>e- , SW 68, Ritterstr. 75).

Abt. 552.

bteibenden

‘werke Freden, G iva und Rudolf igt.

Leine. Durch Beschluß der

ke allein ermäch- terversammlung Y

terversaunmlung pan 24, 12. 1941 ist er es e tsvertrages gean- dert. Der Siß der Firma ist na< Bad Salzbrunn verlegt.

Bad Reinerz. Handelsregister gericht Bad Reinerz.

ie Fivma ist erloschen.

Bamb é‘ Baudelsregifter.

Veränderung: Martha Cavallo Einzelprokuristen: Kaufmann, und Schindler, Gustav, Kausmann, beide in Bamberg. Bamberg, den 20. Amts3geriht

WBensh ei

riedri Groß-Schlächetere neuer [9 waren-Fabrik Karl Hof ge Brie ori<8hagen

; inzelprokuri Schwalbach, Berli P f A 109 572 Birunstiel & Co. ort, Vertretunge

ft seit 15. Dezember 1941. Der tar Hermann, Ber- nlih haftender Gesell- Der Uebergang des Geschäfts begrün-

äut für Häute, geändert worden.

trifft die Verlegung des Sitzes der Ge» sellshaft von Neumarkt (O Bernau bei Berlin und die Stammkapitals auf 2 000 000 Reichsmark. Die neuen Geschäftsant sind übernommen. _

Bernau bei Berlin, 21. Januar 1942.

Amtsgericht. Abt. 4.

Bearnbu

vei und Verlag Gesamtprokurist in Gemein einem anderen Prokuris. Berlin. Die gleihe Eintra-

Amt3geriht

\chaft mit,

resden wird Dresden erfolgen. A 100714 SBigarettensabrik Bon- der & Co, Kommanditgesellschaft. Die Firma ist geände arettenfabrik

Kaufmann Waldemar lin, ist als pers. hafter eingetr er 1m Betriebe 1 Forderungen und [Lon auf die

rt, sie lautet j

Schneider u. Co. (N 58, önhauser Allee 164). A 107 532 Gustav Meier, Elektro- der Straße Die Einzelprokura der Gertrud Puhlmann geb. Kunst ist er- loschen.

Tg. Handelsregister Amtsgericht Bernburg,

den 21. Fanuar 1942. Veränderung: F. «& S. Zahn in Vern burg (Klavierfabrikation und -handel, Hauptmann-Loeper-Straße 44). 0s fortefabrikant Hermann sellschaft ausgeschieden.

Vamberg.

esellschaft ist au8ge- gewähren.

anuar 1942.

egistergeriht. Nr. 105/1

Amtsgericht Berlin.

Abt. 552. Berlin, 17. Januar 1942. Veränderungen:

A 86 505 Dr. H

der Gese 20) die

Handelsregister

, Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 16. Januar 1942. Neueintragung: “A 56557 Granit und Syenit Stein- Industrie Hans Erdel Kommandit- sellschaft, Heppenheim a. d. V. etrieb von Steinbrüchen und Stein- earbeitung8werkstätten, ferner zur Ge- winnung von Rohsteinen und rtigfabrikaten aus allen Arten ! steinen sowie Handel mit Roh- einen und Fertigfabrikaten, insbeson- ere mit Denkmälern und wie Straßenbaumaterialien neb

Gegenständen, ührung des seithe Firma Granit und Industrie Hans Erdel in Heppenheim.) Kommanditgesellschaft 1939. Gesellscha ih JFmmich in k, Hwei Kommanditisten sind beteiligt.

. Müller «& Co., Chemikalien: b : - pharmaceuti Präparate und Gelatine Ka Fabrik. Die Firma ist lautet jeyt: Dr. $.

Pharmazen

heim. [

mtsgericht Besigheim.

HandDel®sregistereintragung. Veränderung:

B 83, am 19. Januar 1942: Fi Württembergishes Portland - Co ment-Werk zu Lauffen am Neckar, Siy Lauffen a. N.

Kapitalserhöhung 200000 R.A isstt durchgeführt. Grund Ermächtigung du des Aufsihtsrats vom 18. hat der Vorstand $ b der (Höhe und Einteilung des Gru Das Grundkapital 500 000 NA.

eriht Verlin. rlin, 20. Januar 1942. Veränderungen: B 61483 Brandenbu tricitäts*, Gas8-

Harvrdenbergstr. 1). ihtsvats vom 10. D ie Abordnun lieder Ludwig i ang Koeppel in den Vorstand bis ember 1942 verlängert. 446 DIWAG Aktiengesellschaft Oraniendamm 5/9). | BGB Hauptversammlung 1 1941 ist $ 17 der Satzung geändert (Ort der Hauptversammlung). B 54810 Aftiengesell\ Wohnungsbauten dorf, Uhlandstr, 138/139).

Abt. 561,

eändert, sie Durch Beshluß vom ember 1941 ist das Stammkapital

000 N.Æ auf 1000 000 RBÆ be-

Dege llshaftsvertrages Dur<h Gesell- vom 29. Dezember 1941 <äftsfühver asmussen Alleinvertre-

(Charlottenburg, Beschluß des ezgember 1941 Aufsiht8ratsmit-

he jg) F PRPanbIANg

skar Schunk Kom- manditgesellschaft (Vermittlun gge cam furist ‘1 esamtprokurist in Ge- haft mit einem anderen Proku- | 3 Gustav von Luschka,

Carl Win>ler Nach- er H. Kubetsche> \{häft, NW 40, Werftstr. andelsgesellschaft

. [ lin, ‘ist in das

rihtigt mit Wirkun

t i |sgaferbeiat

Jörgen Skafte tungsreht verliehen worden. von den Beschränkungen des $ 181

Bauarbeiten

rigen Betriebes

Waidmannslust, yenit Stein- |

. befr

B 51491 Stistoff-Syndikat, Ge- sellshast mit beschränkter Haftung (NW 7, Neustädtishe Kirhstr. 9—10). Bodo von Harbou ist ni<ht mehr Ge-

Kaufmann Dr. Ha Karl von Borries in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. stellvertretende Geschäftsführer Rudolf fte va ordentlihen Geschäfts-

B 52 588 Telephon-Apparat-Fabrik E. Zwietusch mit beschränkter lottenburg,

Steinmey-

[ mtsgericht Besigheim. Handelsregistereintragmig.

Vieiigheine

(stellvertrete tands8mitglied ist der bisherige Proa kurist Eberhard Krau Er vertritt die Gese meinschaftli<h mit dem Vors rhard ‘Ro mit einem Prokuri P ür Eberhard Krauß, Bietigheim, ist erloschen.

Biberach a. d. Riß.

iht Biberach.

r Riß, 16. Jan. 1946. Veränderungen:

A 60 Gebrüder Handtmann zem

i ps ched>, E eshäft a ersönli j Gesellschafterin s ie Prokura der Editha Greifzu geb. ] | Kubetsche> ist erloschen. A Meusel Vuch- druckerei und Verlag (SW 29, Ur- banstraße 71). Die Gesamtprokura des n ist erloschen. iehl (Uni-

Berlin-Wilmers- Durch Be- ammlung vom

ertretung) geändert. orstand aus zwei Personen, es zu Willenserklärungen, ins ir Zeichnung des Vor ) esellschaft der Mitwirkung sämtlicher Mitglieder de3 Vorsilandes,

Bensheim a.

shäftsfühver.

B 13, am 21. Fanuar Kammgarn - Spinnerei Vietigheim a. Enz.

Der bisherige Bergreichenstein, [ Amtsgericht Vergreichenstein, den 20. Fanuar 1942. H Winterber Co. Persönlich hafte Anton Frank,

49 Frank «& r Gesellschafter Kaufmann in Winter- . Kommanditgesellschaft. manditistin ist Anna Vermögenseinlage von 6000 N.Æ. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1942 be- gonnen. Der Anna Frank ist Prokura

Adalbert B

formsti>derei, SW 19, Oberwasse gber nin n.

A- 98407 Gebrüder Richter Elek- tromechanische er Damm 75). Off anuar 1942, Ka enst Richter, Berlin, ist als ellshafter ein- rokura ist erloschen.

Da

fabrik Carl Stre>er u.

Co. Gesell\

Rognißstr. Prokurist: Karl Schi in Berlin. Er vertritt einem Geschäftsführer Prokuristen. ;

B 064458 Nordland-Film Gesell: mit beschränkter (W 16, Kurfürstendamm 226) elm Leimgardt ist ni<ht mehr Ge- . Kum Geschäftsführer be- pa, Dr. Hermann ran,

er oder zusammel

Frank mit einer

meinsam mit r mit einem

n. Amtsgericht Berlin. Abt. 562, Berlin, 20. Januar 1942. Z Veränderung:

B0 990 Norddeutsche Eiswerke t (Berlin SO 16, Kö- Die Abordnung

Berlin. ( Amtsgericht Berlin. erlin, 19. Januar 1942. Nemueintragu 111359 Ferdinand Brad

engesell\< eni>er Str. 40/41). $8 Ausfsichtsratëmitgliodes Ernst Wit- u: | tig in den Vorstand ist beendet.

tender Ges

Wbt. 551. Biberah an

i064 E C E E A D E O C R pi Ep t H Ö S män ani E M E S T uE E L. D E