1942 / 24 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 29 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

- „_ Berliner Kraft u. Licht

Heutiger | Voriger ‘1 | Heutiger l

Voriger

| Heutiger |. Voriger

…..{ feutiger | Voriger

[Stuiner- A-G... Stader Lederfabril| Steatit-Magnefia . ® 44/5, % a. ber. K) Steinfurt Waggon. Steingutfdr,Coldit Stettiner Brauerei E Sf do. Oderiverke.... * 5h, 11: a. ber. R

_ do. Celwerke do. Portl. -C ement M. Stoek u. Co... Stöhr u.Co. Kamm E erden Stolberg. Kinkhlttte] Gebr. Stollwere .. Ssiddeutihs Kucken * 4/1 Ta. Fer EavJ Sudetenld, Bergbau

Tempelhot& Feid. Tepvih-Vfe. Bln.-j0T Ttxeptow 4 T rrain Rudow- Iohann i&tkai.,.} 0 do. S lidmestent.L./0T Thfir.Eleftx, u. Eas| T Thüring. -„Gaß8ge=- {ellschaft TriumvhzWerke v. Tucheriche Brau. Tuchfabri Aachen. Tüllfahbri! Xtäha ® Auf bericht. Kap.

Union Fabri: hen:

Vestag, Lest. Dien it: Kerámit.,. X Venusz3-Wer?e Wir- ere! u. Striek. 11.1 Verein. Altenburg. Úú. Etralsunder| Spielkarten .... 1,1 do. Bauzner Paf á pterfabrit ¿oa 1.1 do. Berliner-Mbra| telweérfe ces 4 do. Böhler2 Stahls-| werie A v. St. 1.1 do. Chem. Char Iottenburg, ¡eßt 1 Pfeiiring-W; G} 1,7 do. DeuticheN ickei-| Werte...) s. E do. Glanzst offs:24*% Þ Fabrifen ;. 7. tj 1.1 do. Gum binne1 : Maschi nenfabr. . 1,1 do. Harzer Ports. land-Cement

1.1

Li} do. Viärk. Tuchf, L.4 E l

® ph/2%7 a. ber. K.

-+ Aut béêrt<tigtes Kapital.

Deutsche; Anl. Ausl Scheine. einschließl. 1/ Ablösungsschld. «

- 6%, Gelsenkirh. Berg-

wert A 1936...

412% Fried. Krupp ÆÁ- Anleihe 1936.

* 41,% Fried. Krupp AÆAM Anleihe 1939.

41,% Verein. Stahl „ÆA «Anleihe

Aécumulatoren-Fabrik

Allgem: Elektricitäts- Gesellschaf

Aschaffenburg. Zellstoff

Bayer. Motoren-Wie. J. P. Bemberg Julius Berger Tiefbau

Gr. A Berliner Maschinenbau Braunkohlé 1. Brikett (Bubiag) Bre1taer Wolikärmmerei Buderus Eijenwerke -

_ Charlottèuburger Wajserwerke

Chem. von Heyden «+

« Contin: Gummiwerke .

„_ Daimler-Benz

Demag

Deutjch-Atlant. Telegr.

Deutsche Contin. Gas Dejsau

Deutsche Erdöl

Deutsche Linol.-Werke

Deutsche Telephon und Kabel

Deuische Waffen- und Munition

2000

+ Auf beri<htigtes Kapital.

1.10/261b

do.

C. J,

Ei

Zeiß

_— do. 125,26b

2000

Ver, Stahlwerke. do. Trilotfab.Voll-|

fabrik Victoria-Werke

u. abelwerte ..

Wagner u. Maschinenfabrik,

i: MVaschinenfabr Waagner-Törrtes . Wanderer-V'erke . Warsteins u. Hrzagl, Ec<le8w.-£ olstein.

Wasserwerk Gelsen-

do. (m. bes>ränkt. Dtv 6 19399. X Wenderoth pharm. Wesideutice Kau!- hof Westfälische Drahi-| indusirie G$aww Vieküler - Küpper Brauerei Wilmersd!.-Rhein-| gau Terrain i. L. Wintershall H.Wißner Vetall.. Wollgarnf. u. Krüger

Keiter Cisengieß. u. Dai A * Auf ber. Kap.

Hellfiofs-L-aldho! , * 3L$ a. ber: Kap.

uEexigüe. diafien-

Braunschweig. - Hane nov. Hypothekenbt.

Commerze-u.Priv.Bk.

Ultramaríns-|

Vogel T rahts,

Co.,

en

Tittel

JFfkon

4

2. Banken.

Zinstermin der Bankaktien i|st der 1. Januar. (Ausnahme Bank für Brau-Fndustrie 1. Fuli.)

Allgemeine T enticdhe Credit-Anstalt...

ppe Van!i „... X

Vank

Bayex. Hypothetken-

—_ und WVechselban! .

do. Vereinsbank .….

Berliner Landelß- Gejellschaft

r Vrau-Ind.

Kassen-Verein

1.10

.7: |171,5b —_

DeuticheAsiatische Bk.

B.A per St.

Deutsche - Vank Deutsche Centrals

bodenkreditban!

_— Deuts

TDeuis><.EGolddidkont- bank Gruppe B... _- Deutsche Hypothetens ban? Berlin 152,25b & Deuticie Reich8ban!. 140,5b Deutsche Uberseeische Vank

162%b 151,76b E (18,66 15066

Effectens- u. 1315

66b 146,75b G

HallesherVankverein -_ Hamburger Lyp.-Bk. 118,5%b Hanbels8bk in Lübeck Ss Luxemb. “ntern. Bk. RA per Et. Vecflenburg. Depoi.- 1. V'ecbselbank,….. do. Hyp.-11.V!echselb. Mecflenb.- Strelißs>. L ypothetenbanik, j : Velen, Kred.-u Lypoth.-Vank .. F do. do div.eber. ab 1. 1.1942 X Meininger ©yp.-Bt.. Niederlausiter Vank. Oldenbg. Lay desban! Plauener Vaut Ponimersche Vank

Nheinis<eL yp.-Vanli Nheinis> V: eslfälfsche

Vódencreditbani.. E ächsiiche Van

1189,5b

do. Bodencredi\ian s. E <le8wig-Holfi.Bk.. S itdd. Bodencreditbl. Ungar. A lig. Cxeditb.

RA v.St.zu50Pengb *1 5Pengö p E1'3508. Vereinsbk, Hamburg. Westdeutsche Boden-

freditanstalt

132b 131

j 197b 139b 139,5b

154b6 153,25b 104b 104,76b

_— 146b

199,75

\ Allg, Lokalbahn Kraftwerte Valtimore andOhio| BochumsCelsens lixchen Straßenb.| 6 57 Csafath. - Agram Pr.-A.i.GoldG1d. Teutsch, Eisenbahns-

146,5t G Vetrieb

+ Auf berf<tigtes Kapftal.

162,8—162, 75

105%-—

390 -—

187-186,5—1861-186,5-— 159,25—160— /

205—206—

—178,5—179 »

L

145,75—145,5-—

130,75— 234,5-234,5 b t ——165,5-

210-210,5-210-210,5 b 220-221

163—162,25—162,75=-=—" 1767%4-177,75 b

80

183,75—185 b 159,5 205—205,5 b 161,25—162,5-—

—207,25— —178,75——

f ivi

145%

—232,5- + 166,75

209,5—210%—210-—

218,5-218,75-—

160-161,5 b 176,5 G-176,5-

d 305,5-

+4 Auf berichtigtes Kapital.

ls7ov 148b G 147,6b G 150b G 131b

1516 6

140b

{67h 146,25b G

163,758

¿8b

do.

j.: Kasseler Verx fehr8-Ges. .... N} .1 do Vorz.-Akt. .1 Halberst. -Blantken- burger Eisenb... 1.1 Hallle-Hettstedt .….| 4 L4 Hambg.-Am. Packet I (‘Hambg.-Am. L.) 1.1 * } Hamburger Hohe bahn Lit. A. N L.1 Hamburg - Slidam. Dampfsch. 1.1 Hannov. Ueberldw.| u. Strafienbahnen 1.1 „Hansa“ Dampf- Es 1<hiff.-Gesellsh. . L.1 T Hildesheim - Peine D Lit. A

Gr. KasselerStraßb.| i 0

Kön1g3bg.-Cranz. F 1.1 Kopenhagener : Dampser Lit. C F 1.1

Liegniy - Rawttsch Vorz. Lit. A, N do. do. St.-A. Lit.B Luxembg. Pr. Heins rich, 1St.=500Fx.

Magdeburger Strb. Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh. - Werniger.

Bent lania

1St. = 50 Dollar

Rinteln-Stadt- hagen Lit. A...

do.

Nostocker Str

Schipkau - Ftnster-

Strausberg - Herzs.| 0 |* 1. Südd. Eisenbahn tr

_| West - Sizilianische| 114

1 St. = 500 Lire| Lire® * j 500 Lire. |:

„Albingia“ do

1.1

Lit. B aßb. N i

14

4. Versicherungen. RM p. Stü>

Geschäftsjahr: 1. Januar, tedo< Albingta: k: Oktober. Aachen u. Münchener Feuer...

Aachener Rückversicherung Veri. Lii. A

Frankona: 1. Full.

t- 1 t— [f

do. Lit. C

Allianz u. Stuttg, Ver. Veri, 4:18 Altianz Ber. i. è «se 306b

Leben8v.-Bk.,

jeßt: Allianz Lebiens8veri. ..|

F Auf berthtigtés Kapttal.

Fortlaufende Notierungen

Min- dests abs {lüsse

2000 3000

Heutiger

Deutscher Eisenhandel .

Christian Dierig .-«+-

Dortmunder Union- Brauerei

Eisenbahn-Verkehrsm. Elektr.-Lieferungsges. « Elektr.-Werk Schlesien Eloktr. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei -.

J. G. Farbenindustrie .

Feldmühle Papier Felten u, Guilleaume «

Gé. f.eleftr. Untern. Ludw. Lóewe u. Co. Th. Goldschmidt

Hamburger Elektrizität Harburger Gummi Harpener Bergbau .- Hoeih-KölnNeuessen,

jeßt: Hoesh A.-G. . Philipp Holzmann Hotelbetriebs-Gesellsch.

Jlse Bergbau Jlse DEorgeGth Genuß-

+{ 148- {158-159—— 2000 | F 181- 2000 3000 2000. - 3000 :8000

d- 148,25—148,75 -148,5 b 2201-=— : 3000 | 207—206,75 G—207,5-

(207,25 b 3000 3000

159,75- 234-

228,75—228,5— 209/5—

3000 3000

3000 : 2000 3000

187% -187,6- {147- 186,5—

3000 3000 3000

165— 165,25-164,6— t 163-164 b 152—151,75—152—

Kali Chemie Klö>nér-Werke

Laÿymeyer u. Co. ....

Leopoldgrube

Mannesmannröhren- werke

Maschinenbau u. Baßz- bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel

Marximilianshütte ..-«. |

Metallgesellhaft --««

157,75-157%4—

231,25

Voriger

F 148—143,26 b t 168-

{179,5-

fs 148,75-147,5b 480,76

206,25—207142207 G

160-

234-

226,25—227,25 -227 b 209—

18776- +145,75-146,5— 188—187—

165,25—164,75 G— +163,5—

152,75—

241-

208,25— 150-151,5—

170-—

__—

15654—15734 b

281—231,5-—

Rhefn. Braunkohle : n. Brikett Rhein. Elektrizitätsw. . Rheinische Stahlwerke ‘Rhéëin.-Westfäl. Elektr. Rheinmetall-Borsig «- Rütgerswerke i Salzdetfurth ..... E Scherin Schlesishe Elektrizität und Gas Lit.B. ««- Schubert u. Salzer «. „Scharltheis3-Paten- -, hofer, jest: Schult- heis38-Brauerei .««« Siemens u. Halske «.. Siemens u. Halske Vorz.-A., 6 Stöhr u. Co., Kammg. | Stolberger Zinkhütte - Süddeutsche Zucker «.

Thüringer Gas3gesellf<.

Vereinigte. Stahlwerke

C. J. Vogel, Draht u. Kabel

Wasserw. Gelsenkirchen

Westdeutsche Kaufhof .

Zellstoff Waldhof «'. ««

Bank für Brau-Jnd. . Deutsche Reichsbank

A-G, f. Verkehrswejen" Allgem. Lokatbah:- u. raftw. ..

‘Otavi Minen ‘u. Elsenb.

legt: ColoñniaKölnBersicherung

Berl. Hagel-Affec. (70? Etnz.” do. do. Lit. B (26!YEinz.). Berlin Feuer{voli)(zu 100 N.4

do. do. 37% 4 Einz.) Colonta, Feuer- u. Un'.-V. Köln

f

100 Æ-Stlicke X Dresdner Allgem Transport 57%) Einz.) do. do. ‘(284T Einz.) Franfona Nück- u. Mitversicher. Lit. C u. D Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversicher. . (voW do. do. ‘25% Einz.) Magdeburger Feuer-Vers... X do. Hagelveri. (654 Einz.) do. do, 32%} Einz.) dd. Leben8-Vers.-Gej do. Niüiekversich.-Ges. „5. do. do. ¡Stilcke 100,800) „National!“ Allg.V. A.G. Stettin Nordstern Allg. Versicherung... do. Lebensverft<.-Bank, i.: Nordstern Leben8veri.AG. N Béttel- Fem On Ens do. do. t25* Einz. Stett. Rütekverfih. (400 N.4-St.) do. do. (300 RA-St.) Thuringta Verj.-Ges. Erfürt A do. do, do. B Transatlantis<he Güterver). .. Union. Hagel -Versich., Weimar

_+ | _+

Lil T T HNN N

ë

S

L11111 Si gil H 11

iSil111411 o

Kolonialwerte

Deutsh-OstafritaGe | i 0 0 .

101bar 113,56

KatmerinEb.Ant. L Neùû GuineaConmp... Otavi Minen u. Eb. 1St.=1£, RÆv.St * 0,50 RA SGantung Handels-

e] -1 1 A

882-833,6—

+ Auf beri<tigtes Kapftak.

_ Hentiger: | Voriger

4:336—— s 190—190— ; 194,26—195,25— =— 167,75—168-— 166,25— ;

{169,75—189,25—

«F 180/26 tut b

11G S, 204,75—204,25-—

4G ps 168,75-169,75-169,5= 167,5-168—167=— {—168-—

+181= s ¿s +172-171,75——

U 205,5—206,5+

179—180- i 178-179,5-170 b 352,5—353— { 848,75-350- tb g

|——339230-— 139,5—188—— 5 # 175,5-176 b B=—

342—343, 5 167— 134,5— +{176,5—176 b

15174-1525 b 151-151 b

e—— ey

+{ —169,75—170- _| 146.75-147 B—14654+ 18414-183-183,5- =

1— -124,75-124 5

183,75—-133— + 124,75-125—-124,5-

200-199,75— —_—_— : ! 140,5-140,75 b B 139,75—140,5—

163,5—163,76 B—— 226-220

164-165 B- 229;26—

Berliner Börse vom 28. Januar

tung.

Aus am Mittwoch eröffneten die Aktienmärkte in fester Hal- er Kauftätigkeit, die an si< nicht besonders umfangreich

war, stand nur mäßige Abgabeneigung gegenüber. Die teilweise beachtlihen Kurssteigerungen sind daher in erster -Linie auf die arktenge A ren. Fm Vorder-

nach wie vorx bestehende

runde standen Elektrowerte, einzelne

pezialpapiere.

Montanwerte lagen Veränderungen gewannen je %, um 1% %. Harpener die Notiz ausgeseßt.

braun durch einén Rü>ga L Le wobei Salzde

eringfügtg.

ash

h inenbauaktien und

gleichfalls fester, jedo< waren hier die

ereinigte Stahlwerke und Hoesch annesmann stiegen um % und Stolberger Zink aben um 4 % nah. Jn Buderus wurde ei den Braunkohlenwerten fielen Rheine- ng um 4 % auf. Kaliwerte lagen etwas Furth um 4 % heraufgeseßt wurden.

n der chemischen Gruppe waren größere Veränderungen nicht zu

verzeichnen.

arben, die täglih etwas lebhafter gehandelt werden

als die übrigen Papiere, blieben mit 207 unverändert. Goldshmidt

und Scherin wurden Gesfi

zogen je um %% an. ürel um 1%, AEG und Siemens Vorzüge je um 2,

Bei den Elektrowerten

Siemens um 24 und Accumulatoren um 3% höher notiert. Von Vérsorgungswerten stiegen RWE. um %, EW. Shhlesien um 1

und Dessauer Gas um 114 %.

zer

Metall- und Bauwerte sowîe Textilaktien ga deutend nah. Fn Zellstoffwerten gingen die Veränderungen nah beiden Seiten nicht über 4 % hinaus. Bei den Brauereianteilen wurden Dortmunder Union um 1/4 % heraufgeseßt.- Zu erwähnen

ge um 1% %

Autoaktien lagen nicht voll be- Rer Am Markt der Sten daufabriten zogen Demag,

einmetall Borsig und Schubert & Sa an.

en teilweise unbe-

weitere Fortschritte. 152/s und Farben mft 20714. RWE. und Salzer, 14 %. Wintershall gaben um 4 % nah.

207% und Reichsbankanteile % %

m 1%4

Am Kassamarkt wurden Banken zu (—% Kursen gehandelt. Ges

Überseebank mit 1 und Berlinec E

Hypothekenbanken mußten Rheinisch-

eben, während ü. a. Westboden um 14, eutsche yp. um 14 % anzogen.

befestigten si<h Nordlloyd um 4 und

Bahnen sind Hannoversche Straßenbahn

Rawitsch mit 54 % erwähnenswert.

apiere kennzeichnete sih die Haltung als aus 3 ‘oige Werterhöhungen keine Seltenheit bil

mit —2, Harburger Ei 3%.

Berliner Handel3-Gesellschaft Adca um % % und Asiatenbank um * NA. Niedriger waren erein nit 4 %. Von estfälishe Boden 1 % her-

eininger Hyp. um 1 und Am Schiffahrtsaktienmarkt Hapag um 4 %. Von mit +1 und Liegnit- i / / nter den Kolonialanteilen befestigten sih Otavi um 4 N, Kamerun ‘um 314 % und bei Repartierung Doag um 4%." Am Kassamarkt der

sind noh Allgemeine Lokal und Kraft mit + 1%, Bank für Brau- industrie mit + 3 % sowie Hotelbetrieb mit 4 %.

Jm Verlauf machte die Befestigung an den Aktienmärkten Man handelte Vereinigte Stahlwerke mit / <haffenburger Zell- stoff stiegen um %, BMW., Demag, Verkehrswesen, Schubert & ierig und Schultheiss um 1 und Siemens Vorzüge um

Gegen Ende des Verkehrs lagen die Aktienmärkte gut be- hauptet. Vereinigte Stahlwerke {lo jen mit 152%, Farben mit i l her mit 1404. ‘Daimler egen gegen erste Notiz um 34, Holzmann um 1 und Rheinebraun

0.

tiegen um

% sticge liegenden

M,

Fndustrie- esprochen est wobei i y eten. Gehe & Co. stiegen bei Repartierung um 314, Meine>e um 4 und Eschweiler erg um 5%. caer Eile waren AG. für Elektrizität und Gas en mit —2% und Chillingworth mit

__ Steuer Steuergutj notiert.

sama III te sih bei

'Der Mitte.

unverändert 1%—14.

keine Veränderungen.

E om variablen Rentenverkehr wurde mit 1624 nah anfänglich. 162,80 bewertet,

„7 Am Kassarentenmarkt P fehlèndem Angebot an. ne Tf E <uldung notierte wieder 10254. Deko- e

utsheine T nannte man etwas niedriger mit 104,80. eine IT wurden in allen Fälligkeiten zu Vortagskursen

die Reichsaltbesivanleihe

hielt die Nachfrage nah Pfandbriefen Stadtanleihen blieben (rôßtentelia eldrepartierun

7% % höher. Länder-

anleihen lagen nicht einheitli<h. Währénd 3% %ige Bayern um 0,10 und 29er Behen Un! U % BéTanfgeseut ouedE daes 30er : N ura Ltre as S ltbefia min E 1e und 37er P „um ó zurü>. Von esigemissioneñn sind Thürin it und. Westfalen mit + 4 % O | ; ht Reibe ¡anleihen notierte die 38er, Ablö ai T E, blösungsshuldvershreibungen, deren Kurs i %i Geldrepartierung au 103% Da idéta SAENT Q e festigten sich um 0,10 %, 4 %ige Reichsbahnanleihe von 1940 sih im shwächten. E ähe waren unverändert. lagen bei sehr stillem Geschäft nicht einheitlid

reußen

zu: erwähnen. Am Markt der Reichs- Ausgabe 2, 0,07% % höher. Erstmals gen Deutsche Rentenbank-Kreditaänstalt

téllte. 40er Reichsshäbße Folge 6 be- Dent 36er Reicbabbe f äße Tab die leichen Ausmaße ab- Pudistrieobligationen

Privatdiskontsay stellte sih - wieder auf 24% in der ‘Am Geldmarkt stellte sih der Saß für Blankotagesgeld auf

Bei der amtkihen Berliner Devisennotierung ergaben sich

Î r

brau aid L At M is, Siri ait ivil Mid

Zentralhande!sregisterbeilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 24 vom 29. Januax 1942, S. 3

in Thalwil. Dem Direktor Rudolf

Staub in Thalwil i} Einzelprokura

erteilt.

_Lörradh, den 17. Fanuar 1942. Amtsgericht. I.

Mainz. [42559] Jn das Handelsregister wurde heute bei der Firma „Ewald Frey““ mit dem Siy in Mainz, Schillerstraße 13, ein- tagen Der Frau Rose Friederite eihert in Mainz ist Einzelprokura erteilt. Mainz, den 22. Januar 1942. Amtsgericht. Mettmann. [42560] Handels8register Amtsgericht Mettmann, den 22. Januar 1942. Veränderung: H.-R. A 149 Frau Elisabeth Eigen In Mettmann. Der Ort der Niederlassung ist nah Düsseldorf verlegt.

Mülheim, Ruhr. [42561] - Handelsregister Amtsgericht Mülheim-Ruhr. Veränderungen: Am 12. Fanuar 1942: H.-R. B 598 „Thyssen-Dauk Gesellschaft mit be- <räntter Haftung““ in Mülheim- uhr. Dur<h Gesellshafterbes<hluß vom 2. Dezember 1941 -ist der Gesell- schaftsvertrag neu gefaßt. Die Firma ist geäudert in: „Thyssen - Dank Unterstü ungseinrihtung für frü: here Arbeiter uud Angestellte der Thyssen-Firmen Gesellshaft mit be-

\<hränfkter Haftung.“ Die Gesellschaft

t aus\schließli<h und dauernd den we>, an derzeitige oder ehemalige Ar- eiter und Angestellte der Firmen Augast Thyssen-Hütte Gewerkschaft, der Thyssen Co. A. G. sowie anderer irmen und Einrichtungen des früheren hyssen-Konzerns freiwillige einmalige oder auch zeitbeshränkte Zuschüsse und Unterstißungen in unverschuldeten Not- ällen zu gewähren sowie Arbeitern und ngestellten, die längere Zeit in Tienjten der Thyssen-Firmen „gestanden haben, freiwillige laufende Unterstügun- gen oder er A Tes zu Jollen, Das Stammkapital is uni 8100 NA auf 20000 A erhöht. Die Geschäftsführer haben aus der Ge- fol [Gat der im $ 2 des neu gefaßten Gese schaftsvertrages genannten Fir- men oder aus dem Kreis derjenigen, die Leistungen von der Gesellschaft er- halten. einen Beirat, bestehend aus ei Mitgliedern, zu berufen, der an er Verwaltung des Vermögens der Gesellshaft und jeiner Verwendung im Sinne dieser Saßung beratend mitzu- wirken hat, “Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Am 20. Januar 1942:, H.-R. B 585 „Rheinische Zonenbranerei Geseil- chaft mit beschränkter Haftung““ in Mülheim-Ruhr. Daurch Gesellschafter- bes<h!uß, vom 13. Dezember 1941 is dex Gesellschaftsvertrag (8 2) geändert. Der Siy der Gesellschaft 1st na< Duisburg- Ruhrort verlegt. Gegenstand des Unter- nehmens ist jeyt die Versteclung und der Handel mit Bier und alkoholfreien Getränken, die Verwaltung der im Eigentum der Rheinischen Fonen- brauerzi G. m. b. H. stehenden Liegen- o Erwerb solcher Liegenschaften owie die Verwaltung des sonstigen Vermögens der Rheinishen Zonen- brauerei G. m. b Die Prokura

dex Hedwig Fleinhelfterkamp ist er-

loschen. Müiinchen. [42562] Handelsregister Amtsgericht München. Münden, den 21. Januar 1942. T. Neueintragungen:

A 6562 21. 1, 1942 L. u. A. Svfsert, München (Einzelhandel mit Obst und Gemüse, Adalberts\tx. 44). Offene Handelsgesellschaft, Die Gesell- \chaft hat am 1. Januar 1941 begonnen. Persönlich haftende Gesellschafter: Lud- wig Syffert, Kaufmann, und Anna Syffert, Kaufmannsgattin, beide in München. Die Gesellschafter sind je einzeln zur Vertretung der Gesellschaft

ermächtigt. A 6563 921, 1. 1942 Maria

Ellenbah, München (Lebensmittel-

einzelhandel, Casellastr. 4). Geschäfts- Inhaberin: Maria Ellenba<h in München. A 6564 21. 1. 19422 Michael A. Sedlmayr, München (Handels- vertretütngen und Handel mit Brauerei- bedarfsartifeln, Bayerstr. 99). Geschäfts- inhaber: Michael Adolf Sedlmayr, Kauf- mann in München. A 6565 21. 1. 1942 Café Wai- A df 70 TGescäften A is eopolds\tr 74). äftsinhaber: Fri Seiten Ktufmann in München. y ner Gesellschaft für Montage 1b rener ellscha r M' e un Demontage mit : beshränkter Hafs- tung, München (Geibelstr. 12). Gegen- stand des Unternehmens ist die Montage

und Demontage von Metall-Bauten und

Einrichtungen aller Art, insbesondere

von Eisenkonstruktionen, Brü>en und |

dergleichen, im Jn- und Ausland und die Verwertung der bei der Demontage ewonnenen Materialien. Stammkapi- al: 20 000 RM. Geschäftsführer Albert irener, Oberingenieux in Olching; tto Hoffmeyer, Kaufmann in Mün- hen. Der Gesellshaftsvertrag ist ab- geschlossen am 4. Dezember 1941. Die

Omen dexr Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Reichs- anzeiger.

IT. Veränderungen:

A 1658 21. 1. 1942 Max Hir- mer, München (Kunstverlag, Widen- mayxstr. 28). Max Hirmer als Jnhaber elosht; nunmehriger JFnhaber: Pro- fessor Dr. Max Hirmer, Verleger ir: München. Der Josefine Stölzle in Mün- hen ist Einzelprokura erteilt.

A 2625 21. 1. 1942 Seiler «& Co., München (Löwengrube 18—20). Dem Erwin Hielsher in München ist Gesamtprokura mit einem anderen Pro- kuristen erteilt.

A 5007 20. 1. 1942 Erich Th. Müller « Co. K. G., München. (Trogerstr. 54). Zwei Kommanditisten sind ausgeschieden; ein Kommanditist ist eingetreten.

B 70 21.--1. 1942 Teeras- Strafßenbau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, München. Dem Otto Pramer in Krakau ist Einzelpro- kura unter Beshränkung auf die Zweig- niederlassung Krakau erteilt. Die gleiche Eintragung 1st bei dem Deutschen Gericht der Zweigniederlassung Krakau unter der gleichen Toms mit dem Zusay

E ENRIA ung Krakau bereits er- olgt.

B 250 20. 1. 1942 Bayerische Versicherung®Ibauk Aktiengesellschaft vormals Versichérungsanstalten der Vayerischen Hypotheken- und Wech- selbank, München. Die Direktoren Dr. Friedrih Wilhelm Mewes in Nürn- berg und Friy Walter in München sind zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt.

B 270 20. 1. 1942 Otto Perug, Trockenplattenfabrik München Ge- [etne mit bes<ränkter Hastung, München (Dachauer Str. 50). Dr. phil. Ernst von Oven is ni<t mehr Ge- schäftsführer. Chemiker Dr. Max Schmidt und Kaufmann Rudolf Stöfsl, beide in München, sind- zu \tellver- tretenden Geschäftsführern bestellt. Die

rokuren für Walter Schröder, Dr. Max

midt und Rudolf Stöfsl A ers

loschen. Dr. Fohannes Göße, Dr. Her-

mann Hol<h und Dr. Heinrih Socher,

alle in München, ist“ Prokura erteilt.

Jeder von ihnen vertritt die Gesellschaft

mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen. : I1II. Erloschen:

A 2640 21. 1. 1942 Christian Schindler, München.

B 402 21. 1. 1942 Neuhöfer «& Co Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation, München, Die Besugnis des Assessors Albert Zip- perling in aren urt a. M. zur Ver- tretung der Gesellshaft als Abwid>ler ist erloschen.

Musk au. [42563]

4 Handelsregister

Amtsgericht Muskau. Muskau, den 21. Fanuar 1942. Veränderung:

B 76 Deutsche Ton- und Steinzeugwerke Aktiengesellschaft, Krauschwiß (Oberlausitz).

Das Grundkapital von 7 500 000 NA ist in 6250 Stammakten im Nennwerte von 1000 N.Æ und 12 500 Stammaktien im Nennwerte von 100 NA eingeteilt.

Neisse. {42564] Amtsgericht Neisse, 21. Januar 1942.

A 872 Kurkfa «& Schetter, Neisse. Die Gesellschaft V auf eise Kanuf- mann Anton Kurka in Neisse ist nun- mehr Alleininhaber. Die Firma ist oeändert in: Anton Kurka Beton- waren uud Kunststeinwerk.

Neiaese. [42565] Amtsgericht Neisse, 21. Januar 1942. A 957 Elfriede Hartwig verehel. Dostal, Neisse. Die Firma is ge- ändert in: Elfriede LOLET ver- ehel. Dostal, Juhaber Hans Dostal. Die Prokura des Kaufmanns Hans Dostal ist erloschen; rau Elfriede Dostal verwitwete Hartwig in O ist Prokura erteilt, Firmeninhaber ist aufmann Hans Dostal- in Neisse.

Neisse. {425661

Amtsgericht Neisse, Al. Januar 1942 A 1030 Julius Weißer, Bösdorf,

Kreis Neisse (Landesproduktenhand-

lung). Firmeninhaber ist Bauerguts-

besißer Julius Weißer in Bös! f

Fran Gertrud Weißer in Bösdorf ijt rokura erteilt.

Neisse. [42667] Amtsgericht Neisse, 22. Januar 1942.

A 910 Alois Groetzner Juh. Föhr «& Co., Neisse. Die ellschaft ist aufgelöst. Kaufmann Paul Föhr in Neisse 1st nunmehr Alleininhaber. Die Firma ist geändert in: Alois Groeht:- aul Föhr.

Nikolai, O. S. [42568] Handelsregifter Amtsgericht Nikolai, O. S. Nikolai, O. S,, den 15. Januar 1942. L 6, H.-R. B 68 Vereinigte Sprenug- stoff- und Stickstofswerke A. G. Dur ha lungsbesluß

Ur Pauptversammlungsbeshlu vom 15. November-1941 ist das Grund- kapital auf 500 000 NAÆ neu esgges A, und die Aktiengese t in eine Gesellshaft mit bes<hränkter Haftung unter gleichzeitiger Neufest-

ner Juh.

in |Ohorn und

jegung des ‘Gesellschaftsvertrages um- ewandelt worden. Die Firma lautet jortan: Sprengstoffswerke Ober- <lesien Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung.

Der Gegenstand des Unternehmens ‘umfaßt jezt die Herstellung und Ver- wertung von <emishen und te<nishen Erzeugnissen und den Betrieb der da- mit zusammenhängenden Unternehmun- gen, insbejondere die Herstellung von Spreng- und Zündmitteln, sodann den Daus aller mit Rü>sicht auf diesen Gejellshaftszwe> si<h als notwendig und zwe>maßig erweisenden Geschäfte, ferner die Beteiligung an gewerblichen und anderen Unternehmungen.

Die Gesellschaft ist berehtigt, Zweig- niederlassungen zu errichten.

Das Stammkapitál beträgt 500 000 Reichsmark.

Die Gesellschaft wird d1r< zwei Ge- schäftsführer oder einen Geschäftsführer Ü tee Puvcuúligien ute c Q T Dei Pr-turiston vertrete?

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Bergassessor a. D. Arnold Ronz, Ober Lazi]t, und Diploni.ugenieur „Fojeph oesten, Berlin, sind zu Geschäfts- üUhvrern bestellt worden.

Die Gläubiger der Gesellschaft, deren Forderungen vor der Bekanntmachung der Eintragung der Umwandlung in das Handelsregister begründet sind, werden darauf hingewiesen, daß thnen, wenn sie E binnen se<s Monaten Sid er ekanntmahung melden, Si da zu leisten ist, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

Opladen, [42569] Handelsregister Amtsgericht Opladen.

Am 21. Januar 1942 unter Nr. 250 der Abt. B die Firma Fluorit-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tuug in Leverkusen (F. G. Werk).

Das Siammkapital beträgt 20 000,— A. Zu Geschä E ind bestellt : Dr. va, Klebert, Chemiker 1n Leverkusen, Walter Koziol, Diplomkauf- mann in Köln, Walter Kaempfect, Kaufmann in Frankfurt am Main, Otto Köhler, Kaufmann in 2A am Main. Zu Gesamtprokuristen sind bestellt‘ Kaufmann Rudolf Fun> in Opladen und Kaufmann Berthold Schlicht in Frankfurt am Main. er Gesellshaftsvertrag ist am 15. Dezem- ber 1941 festgestellt. Die Gesellschaft wird dur< einen oder mehrere Ge- schäftsführer geseßlih vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so w1rd die Gesellschaft dux< mindestens zwei B S E a oder dur< einen Ge- shäftsfühver und einen Prokuristen ge- seylih vertreten. Als nicht eingetragen wird no<h bekanntgemaht: Die Béê- kanntmachungen der Gesellshaft er- felgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Osterholz-Scharmbeeck. [42570]

Jn da hi dige Dandelsre Abt. A

n das hiesige Handelsregister Abt. Nr. 217 r heute zu der Firma Hein- rih Saade, offewe Handelsgesellschaft in Osfterholz-Scharmbe>, folgendes eingetragen :

Fvau Hedwig Saade geb. Folkerts ist Gesellschafterin geblieben. Die offene Handelsgesel|\haft is in eine Kom- manditgesellshaft umgewandelt.

Es ijt ein Kommanditist in die Ge- sellshaft eingetreten.

ie Gesellschaft hat mit dem 20. Ja- nuar 1942 begonnen.

Osterholz-Scharmbed>, 19. 1. 1942.

mtsgericht. Ostrowo, Posen. {42571] Bekanntmachung. Amtsgericht Ostrowo.

Jn das Handelsregister Abt. A ist am 20. Januer 1942 unter Nr. 19 (Krotoschin) die Firma „Max Kahl- fuß mpfsäge - Hobelwerk und Holzhandlung“ in Krotoschin und äls ihr Jnhaber der Kaufmann Max Kahlfuß, ebenda, eingetragen worden. Potsdam.

(42572] ndelsregister Amtsgericht Potsdam, Abteilung 8. Potsdam, den 13. Januar 1942. Veränderung:

A 1928 Zum Obelisk Manfred Virkemeier Junh. Joh. Virkemeier, Potsdam Cte T B Potsdam, Poren Sabine 27). Pächter: Paul

renta, Hotelier, Potsdam. Die Ueber- nahme der Verbindli<hkeiten des bis- herigen JFnhabers ist bei der Pachtung ‘des Ge ts dur< Paul HZdrenka ausgeschlossen.

Pulenitz, Sachsen. [42573] Handelsregister - Amtsgericht Pulsnitz, 21. 1. 1942. Veränderung: B 13 Emero-Bremsbelag Gesell- schaft mit beschränkter Haftung,

Ohorn.

Max Richard Oswald ist niht mehr Geschäftsfühver. Zu Geschäftsführern my bestellt der Maschinen- und Chemo- e<hniker as Rudolf Oswald in

er Kaufmann Martin

Johannes in Dresden-N.

Radeberg. [42674] Handelsregister

Amtsgericht Radeberg, 21. Jan. 1942.

Veränderung: A 20 Robert Gneusß Nachf. Jun-

-brü>en. O

haber Baumeister Bruno Wunder- wald, Radeberg.

Max Bruno Wunderwald ist ausge- “gg Die Baumeisterswitwe Thekla

lora Wunderwald geb. Wolf und der |

akad. Architekt Lothar Helmut Wunder- wald, beide in Radeberg, sind in die Firma als persönlih haftende Gesell- [hafter eingetreten. Die dadurch be- gründete offene Handelsgesellschaft hat am 1. FFanuar 1942 begonnen. Die Firms deißt jeßt: Robert Guneufß achfolger Junhaber Vaumeisters Bruno Wunderwalds Erben,

Saalfeld. Saale. [42575] Handelsregister Amtsgericht Saalfeld/Saale, den 8. Januar 1942. Veränderung:

B 23 Thüringisch-Fränkische Re- visions- und Treuhand-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Saal: feld/S.

Neuer Prokurist: Revisor Bernhard Gierth. Er vertritt die Gesellschaft ge- meinschaftlih mit einem der Geschäfts- führer.

Saarbrücken. [42576] Handelsregister Amtsgericht Saarbrücken. Saarbrü>en, "den 21. Januar 1942. Veränderung:

A 3295 Wilhelm Kuhmichel Jnge- nieur V. D. J. in Saarbrücken: Jn- Laber des Geschäfts sind jet: 1. Witwe

ilhelm Kuhmichel, Selma geborene Vierkötter, in Diedenhofen, 2. Kauf- mann is Kuhmichel in Saar-

fene Handelsgesellschaft mit Beginn vom 22. Dezember 1941, die die bisherige Firma unverändert fortführt.

Schmölln, Thür. [42677] Handelsregister Amtsgericht Schmölln/Thür., den 22. Januar 1942. Veränderungen:

A 484 Jehn «& Hoffmann chemische Sveia und Drogengrof{handlung, ößnit. Dem r ape ad Friy Sterne> in S rokura erteilt. A 507 Marx Jehn, Gößnit. Hildegard Fehn geb. Willgerodt in Gößnitz ist Prokura erteilt.

Schwelm. Handelsregister Amtsgericht Schwelm. Veränderungen: a) am 14. Fanuar 1942.

A 1401 Altenloh. Brink «& Co., Milspe.

An Stelle einer Kommanditistin sind P andere Kommanditisten in die Ge- ellschaft eingetreten.

b) am 16. Fanuar 1942.

A 13887 August Langewiesche Nachf., Gevelsberg.

Kaufmann Wilhelm Weisenfeld, Ge- velsberg, is alleiniger Fnhaber der Firma.

Soecst. [42579] Bekanntmachung. B

Amtsgericht Soeft, 21. Januar 1942.

Handelsregister A 243 Firma Wilh. Plange, Soest. Die Firma ist durh Bilhelm auf die Witwe Kaufmann

[42578]

Wilhelm Plange, Berta geb. Coester, zu Soest übergegangen. Dem Kaufmann Heinz Plange zu Soest ist Einzelprokura erteilt; die Prokura der Ehefrau Kaule mann Wilhelm Plange, Berta ge Coester, zu Soest ist erloschen.

Solingen. [42580] Handels®sregistereintragungen. Abteilung A. Veränderungen:

H.-R. A Nr. 2751 Ern und Wills Kommanditgesellschaft in Solingen- Wald am 14, Fanuar 1942: Die ha ist geändert in: Ern «&« Willls

old-Stern-Werk K. G.

R. A Nr. 2834 Stahlwarenfabrik ,„Empor“’ Engel & Co. in Solin- gen-Gräfrath am- 14. Januar 1942 Dem Kaufmann Friedrih . Wilhelm Mandler in Solingen-Wald ist Einzel- prokura erteilt.

H.-R. A Nr. 2908 M. Horn «& Co. Kommandit-Gesellschaft in Solingen am 16, Januar 1942: Fnfolge Austritts eines Kommanditisten is} die Gesellschaft gusgeliit. Der bisherige persönlich Ee Gesellshafter Diplomingenieur Moriy Horn in Solingen-Wald Lobe das Geschäft als alleiniger Jnhaber vnter der Firma M. Horn «& Co., Solingen, fort.

H.-R. A 2463 Heinrich Kaufmann «& Söhne Jndiawerk K. G. in So- lingen am 22. nuar 19422: Dem Kaufmann Emil Burbach in Soling2n ist Einzelprokura erteilt. z

R. A Nr. 2912 Hugo Müller Kommanditgesellschaft in Solingen- Höhscheid am 22. Januar 1942: Die ride der drei Kommanditisten sind erhöht.

Solingen, den 22. Januar 1942.

Amtsgericht.

Traunstein. [42581] Handelsregister Amtsgericht Traunstein. Traunstein, den 22, Fanuar 1992. . Veränderung:

A 116 Firma „Ludwig Wallner““, Siy: Rofenheim. Prokura: L erteilt

dem Werner Zwa> in Rosenheim.

Wels. [42582] Handelsregifter Amtsgericht Wels, den 17, Fanuar 1942. Veränderung:

H.-R. À 38 Gmunduer Portlaude- | zementfabrif Hans Hatschek, Gmuns den. Dem Dr. jur; Sepp Peterlunger ist Kollektivprokura erteilt. Ex ver- tritt die Firma gemeinsam mit einem

anderèn Prokuristen.

Wels. [42583 Handelsregister Umtsgericht Wels, den 17. Fanuar 1942. Neueintragung:

-R, B 46 Salzkfammergut-Seils bahngesellschaft m. b. H., Siy: Vad Aussee.

Gegenstand des Unternehmens: Nuch S 2 des Gesellshaftsvertrages die Er- rihtung und der Betrieb von Seils bahnen und dazugehörigen Gaststätten sowie anderen, dem Fremdenverkehr dienenden Einrichtungen im Reichsgau Oberdonau.

Stammkapital: NA 400 000,—.

Geschäftsführer: Hans Wöll, Kauf» mann, Bod Aussee, Fschlerstraße 65.

Rechtsverhältnisse : esellschaft mit beschränkter Haftung. i

Dex Wesellshaftsvertrag ist am 26. November 1941 -abgeshio]sen worden

Zum Geschäftsführer ist Hans Wöll, Kaufmann in Bad Aussee, bestellt.

Fit nux ein Geschäftsführer bestellt, p erfolgt die Vertretung der Gesello chaft dur< diesen. Sind zwei oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- olgt die Vertretung dur< zwei Ges <aftsführer fkollektiv oder, wenn Pro- sollten, durh

kuristen bestellt werden i und einen

einen Geschäftsführer Prokuristen.

Die óösfentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Völkischen Beobachter, Wienec Ausgabe.

Als nicht eingétragen wird noch bee lange mant: Auf das Stammkapital von {A 400 000,— sind A 100 000, bar eingezahlt.

Wien. [42412] Datauttnacna, Amtsgericht Wien, Registergericht, V./55, Mittersteig 25;

Abt. 132, am 23. Dezember 1941.

G.-Z. 132 Fn A 7884 9. Die amtswegige Gung folgender Firmen ist gemaß $ 141 FGG. bzw. $ 2 des Geseßes, RGBI. 1 1934 Seite 914, in Aussicht genommen. E

Zur Geltendmachung eines allfälligen Widerspruches beim selextglen Re- gistergexien wird die Frist von dret

onaten bestimmt.

1. M. Stern, Wien, 7., Neubau- gasse 57; H.-R. A 7884.

2 Emil Meitner, Wien, 1, Michaelerplaß 6; Req. A 23/136 a.

3 Franz Lieberth, Wien, 13., Missindorfer Straße 14; Reg. A 44/26.

4. I. Nebes, Wien, 1., Teinfalt- straße 3; Reg. A 45/216.

5. Karl Schneider, Wien, 7, Kandlgasse 36; Reg. A 48/117.

6. R. Weiser, Wien, 6., Maria- hilfer Str. 1 c; Reg. A 51/140.

7. Alexander Julius Stumpf, Wien, 1., Freyung 1; Reg. A 52/88 a,

8. L. Scherer, Wien, 2., Tabor- straße 22: Reg. A 57/118.

9. Josefine Winischhofer, Wien, 4., Hauptstraße 67; Reg. A 57/216.

10. Ernst Grünfeld, Wien, 1k, Wiesinger Str. 3; Reg. A 58/11.

11. Rosner & Co., Wien, 1., Tuchlauben 8; Rega. A 58/201 a.

12. Gerö «& Friedmann, Wien, l.) Hedlitg. 5; Reg. A 59/59.

13. M. Zylbermann, Wien, 1., Führichgasse 6; Reg. A 59/176.

14. Alfred Rosenthal «& Co., Brunn a. Geb.; Reg. A 59/184.

15. Sigmund Herzoa, Wien, 1. Franz-Josefs-Kai 39; L A 59/199.

16. Heißler «& Kobias, Wien, 7., Lindeng. 2.; Reg. A 60/15.

17. Paul Lohwasser, Wien, 1. Schubertring 4; Reg. A 60/28.

18. Erwin Sobotka, Wien, 6., Mariahilfer Str. 49; Reg. A_ 60/37 a.

19. Leon Steinmetz, Wien, 1., Liliengasse 2; Reg. A 60/43.

20. Kenedy «& Co., Wien, 4.,, Argentinierstr. 53; Reg. A 60/119 a.

21. Viktor Kloß & Comp., Wien, 3., Fasangasse 51; Reg. A 60/218.

22. Felix T Co., Wien, 2., Nordbahnstr. 18; Reg. A 60/232.

23. Alfred Wiener, Wien, 19., Kobenzlgasse 49; Reg. A 61/43 a.

24 Ignaz Steinmann «& Sohn, Wien, 6., Gumpendorfer Str. T7741 Reg. A 61/99 a.

25. Brüder Klapholz, Wien, L. Börsegasse 1; Reg. A 61/129 a.

26. Leopold Felber, Wien, 7., Her- manngasse 33; Reg. A 61/131 a.

27. Zoglauer «& Co., Perchtoldss dorf; Req. A 61/173.

28, Schlesinger « Steiner, Wien, 4. T R 1; Reg. A 61/250.

99. S. Kornhauser, Wien, 9, Rossauerlände 33; Reg. A 62/7.

30, Simon Picker, Wien, 1., Gon- gagagale 1; Reg. A 62/41.

31. Adolf Porges, Wien, 9., Rot löôwegasse 7; Reg. A 62/42.

B: Redlich. Wien, 6., Gum- pendorfer Str. 30; Reg. A 62/62 a.

33. M. Helfand, Wien, 3., Unteres Weißgärberstraße 37; Reg. A 69/78.

34 Hardegen «&. Drechsler, Wien, 1., Zelinkagasse 9; Req. A 62/98.

35 Alfred Spira «& Co., Wien, 6.,

Worellstx 83; Reg. A 52/108.