1942 / 25 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 30 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reihs- und Staat8anzeiger Nr. 25 vom 30, Januar 1942. S, 2

[43105]

Brauerei Huttenkreuz A.-G., | Ettlingen,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

rden hiermit zu der am Samstag,

den 7. März 1942, mittags 12 Uhr,

im Geschäftszimmer des Notariats I in

Ettlingen stattfindenden 42. ordent-

[ichen Hauptversammlung eingeladen. | Tagesordnung:

1. Bekanntgabe des Beschlusses über die Erhöhung des Kapitals von R.AK 420 000,— auf 600 090,— im Wege der Kapitalberichtigung auf -Grund der Dividendenabgabe- verordnung vom 12, 6, 1941 jowie über die Aenderung der $8 5 und 16 der Ges a t Na.

. Vorlage des Berichts des Vor- tandes und Aufsichtsrats sowie des estgestellten Fahresabs<hlusses für 18 Geschäftsjahr 1940/41.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

. Erteilung der Entlastung an Vor- tand und Aufsichtsrat.

L [ des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1941/42.

Zum Zwecke der Teilnahme an der

Hauptversammlung sind die Aktien us am März 1942 im eschäftszimmer der Brauerei oder bei der Deutschen Vauk in Karlsruhe gegen Empfangnahme der Eintritt8- rten zv Hinter en.

Ettlingen, denLL7. Januar 1942,

Dr. Kicchenbauer, Rechisauwalt, Vorsiter.

[420503]. Trod>eneis3- Aktiengesells<haf}t, Düsseldorf. Bilanz zum 31. Dezember 1940. ——

- RA |ÑN

Vermö gen. Anlagevermögen: Geschäftsausstattung . « « Werkzeuge . - « - . Kraftwagen » Zugang . « 4952,—

1953,—

Abschreibung 1 239,—

Transportbehälter 10 600,— Bugang . . 8613,— 14 213,— 3 553,—

Abschreibung Beteiligung Umlaufvermögen: Warenbestand Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Forderungen an Konzern- unternehmen Kassebestand einschließli< Postsche>guthaben Bankguthaben .. . Sonstige Forderungen . «

Schulden. Grundkapital. «6 Geseßliche Rü>lage . Verbindlichkeiten auf Grund

von Warenlieferungen u. Leistungen Posten der Rechnungsab- grenzung Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr . . 8348,93

“Gewinn 1940 8 965,82

7 314

114 805

Gewinn- und Verlustre<hnuug für das Jahr 1940.

Aufwendungen. Lbhne und Gehälter . . .. Soziale Abgaben: Geseblihe « . ® 414,30 Freiwillige. » . 1733,76 Abschreibungen. . . Besißsteuen. Beiträge zu Berufsvertre-

I ao epo Civ s 478 Außergewbhnlicher Aufwand . 909 Gewinnvortrag “1D, "S2908,93 4

7314

Reingewinn 1940 8 965,82 25 407

RA \D 7 115

6 00°

2 148

4 792 2 649

DS &| S

[815

Erträge. Gewinnvortrag 1939 . . Answei3pflichtiger Rohertrag

pa

26 407123

Düsseldorf, den 1. Juli 1941,

Troclencis- Aktiengesellschaft. Mies. Dr. Bender.

Nah bil Gigee Prüfung auf Grund dex Bücher und der Schristen der Gesell- Bcl fowie der vom Vorstand erteilten

lärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der esabschluß und der Geschäftsbericht, joweit er deu iei erläutert, den geseßlichen christen entsprechen. Düsseldorf, den 12. September 1941, Dr. Hendel, Wirtschast8prüfer.

Mitglieder des Vorstandes find: Dr. gs Bender, Rechtsanwalt in Düsseldorf;

„Jng. Hans Mies, Dipl.-Jngenieur in

Aachen. ; Mitglieder des Aufsichtsrates sind:

errn a. D. Dr. Otto Borm Berlin, orsißer; Rechtsanwalt Dr. Joseph Goroll,

Berlin, stellvertretender Vorsiher; Berg-

inspektor a. D. Max - Adolph, Beuthen |4 :

O.-S.); Regierungsrat Ulrich Nowad,

sen. Troceneis- Aktien Ilsha Der Bee SE, as

[42500].

Besitzteile. RM RAM I, Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstü>e: a) Anwesensgrundstü>ke Zugänge 16 000,— Abgänge 32,— Anwesensgebäude Zugänge 113 454,25 Abgänge 8 000,—

N [N

807 224/41

15 968 T 615 000|—

110 454

1725 454

51 454 1 674 000

ab: 3 % Abschreibg. 375 110 05]

Þ) Betriebsgrundstüde . Betriebsgebäude .

Zugang . . 1 629 800 ab: 3 % Abschreibg 45 800

1 523 000 6 300

1 858 615

Mktienbrauerei zum Hasen Augsburg.

Vermögenss<hlußre<nung am 30. September 1941.

D

2. Unbebaute Grundstüde . « « 3, Maschinen +2. #6 Zugänge E E

ab: 20% Abschreibung »

4, Lagerfässer und Bottiche » Zügänge«. » » e «u s Abgüunge. dz ev ov

ab: 20% Abschreibung 5, Versandfässer . « « « « Abgänge. - « . . ab: 25% Abschreibung D PIEIDE eo e o os M Zugänge, « e e «oe Abgäuge ooo.

ab: 25% Abschreibung

7, Verkehrsmittel. . . . ab: 25% Abschreibung

185 000 21 568

206 0568/75 41 568 183 000

8 119

S1 119 4 119

| 19 000—

5 000 | 167

15 868 82 568 8 068

8 391 2 391

8, Mobilien . « « Zugänge e 6 Q H Abgänge eo e

E e ‘& ZE S Ll

73 600 32 401

ab: 50% Abschreibung

106 001 63 001

9, Kurzlebige Wirtschaftsgüter . ab: Abschreibung . . . « « 10. Real- und Vorkaufsrechte. « TL. Umlaufvermögen: 1; Roh-, Hilfs- und Bettriebsstoffe 2. Halbfertige Erzeugnisse. , « 5 8, Fertige Erzeugnisse . «

86 432 86 431

138 512 143 530 226 431

4, Wertpapiere +9 G O 6 6 ö, Aftivhypotheken. . . . 6, Darlehen für Mobilien ° 7. Darlehen und Zinsen «.. . - 8, Geleistete Anzahlungen e z 9, Forderungen auf Grund von Bierlieferungen 10, L E e von anderen Waren- e erungen U n . o ® 6 . - e 6 Ti Sched>s s - . - . R 6 . ® . . . . e 12, Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>- uthaben . . . . . - o . ® ® 6 es . 6 e 13, Andere Bankguthaben . . . Bürgschaftsforderungen X 143 381,75 Fremde Depots R.#f 27 300,—

Schulden.

T, Aktienkapital: Grundkapital 24 000 Stimmen TIT. Rüdlagen: 1. Geseßlihe Rüdlage - 2, Freie Rüd>lage

ITI, Swedgebundene Rücklagen: 1, für Wekkerneuerung . . . . «o o 06 2. Ersabbeschaffung für Mobleistungen . . « « 8, für unterbliebene Anschaffungen und Erneue-

rungen 0. 0.0 F: M ,

IV, Wertberichtigung für Außenstände .,« . V, ellung für ungewisse Schulden: L, stellung für Pensionsverpflich- G s se e oo ¿»6 o 240:000/— Zuweisung 1940/41 > ++ D 25 000,— 2, Rüekstellung für Verschiedenes VI. Verbindlichkeiten: 1, Anleihe 1926 Restanten 2. Hypothekenshulden 3, Einlagen . . . 4, Darlehensshulden . 5, Kautionen . . . « 6, Obligati insen . . D 2 7-0 7, Verbindli<hktiten für Biersteuern und vev- {hiébene Sleiern « «om a0 0 b 8, Verbindlichkeiten auf Grund. vou Warèn- bezügen und Defungen Ll i e G R S 9, Nicht eingelöste Dividenden . o. 10. Nicht eingelöste Gennßrechtszinsen . « « » 11, Ausgeloste Gemußrethte 0 0 09-0. 0--D-D VII, Transitorische Possivposten . . « « o «o o VIII, Betricb8übers<huß 1940/41 „ooo Abschreib. auf das Anlagevermögen 297 774,48 Zuweisung mnn Pension®verpflich- tungen L s a O Sf Zuweisung an unterbliebene An- \ aftunden und Erneuerungen „75 000,— / Reingewinn in 194041. „aen oooooo Gewinnvortrag aus 1939/40 07 0e SM s 6.

R

4355 807 17 627

008 474/44

12 3872/95 1'804 743/56 70 200/15 95 856/39 4 725— 183 4965/79

22 18577 10 215/55

19 960/47 155 209/84

7.040 377/37

Bürgschaftsverpflichtungen NAÆ 143 381,75 Effektenkautionen NRA 27 300,— Umlaufende Genußrechte RA 117 400,—

1. Löhne und Gehälter E

2, Soziale Leistungen: -a) geseßliche . b) freiwillige

3. Abschreibungen auf Anlagen . . »

4 De S co e S

65, Steuern vom Einkommen, Ertrag und“ Vermögen

6, Rei@hsbiersteuern und Verkehrssteuern « « « « «s

E Ge ebliche Berufsbeiträge . - . . ® . . . . o 6

8, Außerordentliche Aufwendungen . .... «

9, An Betriebs-, Vertriebs- und Verwaltungskosten

10. Zuweisung an Pensionsverpflihtungen . . . . .

11 12, ewinn in 1940/41 „o Geo ao o oe 13, Gewinnvortrag aus 1939/40 e « o o a o 9 2 o 0000

utweijung an unterbliebene Anschasfungen und Erneüerunge

63 586,30 85 360,10

° . n . .

Ergebuiss<lußre<nnung am 30. September 1941. '

h

D 0.0.0 S 9 0

|

2 400 000/—. 415 000|—

869 047 850 000—

285 000

96 800|—

1 461 614/15 33 285/44 254 786/32 120 ‘867/95 15 473|—

600 375/20

- 367-042/33 4 792/35

1 932/— 600|—

665 132/81

208 628/20

7 040 377/37

[5 844

2

140 816/47 67 811/73

T A RAM « | 6 659 541/23 ¿ 26 273/26 F 1177 ë 67 811/78 5 653 804/18

SLLES:

1. Verkaufserlöse abzügli<h Materialaufwand t 2, Ertrag aus sonstigen Erzeugnissen. . «

3, Außerordentliche Eriräge . «e 6 4, Gewinnvortrag aus 1939/40 , .. . s

Augsburg, den 20. November 1941,

Aktienbrauerei zum Hasen Augsburg. Clemens T Us. Hanns Schmid. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß undder Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Weihenstephan, den 5. Dezember 1941. * Landesbuchstelle für Brauerei Weihenstephan G. m. b. H., Wirtschaftsprüfungs gesellschaft.

Prof. Dr. E>er, Wirtschaft3prüfer. ppa. Dippert, Wirtschaftsprüfer.

Die heutige Hauptversammlung hat für das Geschäftsjahr 1940/41 die Ver- teilung von 5% Dividende auf das Aktienkapital beschlossen. Die Auszahlung der Dividende abzüglih 10% Kapitalertragsteuer und 5% Kriegszuschlag erfolgt gegen Einreichung des. Gewinnanteilscheines Nr. 7 bei der

Vayerishen Vereinsbank in Aug8burg, in Münthen, - Vaxyerif Staatsbank in Augsburg, in München, Dauer Len Hypothekeu- und Wechsel-Vauk in Augs3buLg, in Münthen, : Deutschen Vank in Augsburg, in Bie Dresdner Vank in Augsburg, in München, in Berliu.

Die Auszahlung der Zinsen auf die Genußre<tsurkunden zu den Vors krieg3anleihen unserer llschaft, von denen am 30. September 1941. no< nom. R.A 117 400,— in Umlauf waren, in Höhe von 314 % erfolgt gegen Rückgabe des Gewinnanteiklscheines Nr. 8 bei den obengenannten Vanken.

Anläßlich der nah der Hauptversammlung stattgefundenen Auslosung der umlaufenden Genußre<htsurkunden wurden folgende Nummern zur sofortigen Ein

lösung gezogen: Von den Stüd>en zu XA4 100,—.

Lit A Nr. 29 30 52 125 190 200 239 263 329 359 860 372 394 406 413 4389 515 517 549 576 634 642 679 689 696 769 793 797 820 833 876 881 893 897 905 931 950 966 976 990 994 1028,

Lit C Nr. 14 60 73 128, Von den Stiüd>en zu NA 50,— Lit. B Nr. 29 90 166. Lit. D Nr. 1 15 42 61 70 85 115 130 195 221 236 339 435 475 480 507 544 B48 572 6585 591 &99, Den Stü>en muß der Gewinnanteilschein Nr. 9 u. f. anhasten. Einlösung erfolgt zum Nennwert bei den obenbezeihneten Banken. Der Aufsichtsrat: Dr. Ernst Röhm, Brauereibesißer und Leiter der Wirb- \chaftsgruppe Brauerei und Mälzerei, Bad Reichenhall, Vorsißer; Edgar Huth, Di» reftor der Bayer. Vereinsbank, Filiale Augsburg, stellvertr. Vorsißer; Ludwig Melnel, Staats3bankdirektor L. Klasse, Augsburg, stellvertr. Vorsiber; Hermann Aumer, Kgl. rumän, Generalkonsul, München; Frauz Gerhaher, Kommerzienrat, Augsburg; Otto Müller, Direktor der Dresdner Bank, Fil. Augsburg; Carl W. Schueider, Vorstands- mitglied der Bank für Brauindustrie, Berlin, Der Borstand: Clemens Fuchs, Augsburg; Hanns Schmid, - Augsburg. Augsburg, 22. Januar 1942. : Aktienbrauerei zum Faren Augsburg. Der Vorstau

Â

Terraingesellschaft Berlin-Slidwesten in Abwi>lung-

[42618]. Vilanz zum 30. Juni 1941.

Aktiva. L Anlagevermögen: Beteiligungen, unverändert. . . « . . ITL, Umlaufvermbgenu: L Bebaute Grundstü>te mit Wohngebäuden . 2. Unbebaute GrundstüÆW. „...«.. 3. Warenvorräte s . s . . 0 . . 6 6 . 6, 0 É O GPIELE n a M S o o oie o o 6. Geleistete Anzahlungen auf Straßenbaukosten 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferunge und Leistungen . . . E E 7, Forderungen an Konzernunternehmen . « « 8. fguthabeu. s 6 J 0. e 6 . e o . ® ® 6

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

EA 4) Ra S

La

17 100/— 506 L l 468/25) 50 000 1-088 320 69|

- 332 320 251 980/32

2 247 300/38 1

4 3249 186/74

0 10G. S. o S ® S S

Passiva. Rüdcttsßellutgen en av oe ooo Verbindlichkeiten: 1. Hypothekenshulden «eee eee 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . „eo 8, Sectblta Sai E L 4, ngsverbindlichkeiten: IV.—X, Abw.-Raten ee 9 5 580 000,— ab Abhebungen . . . « « » 5659 725,— ITT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « IV, Abwidlungsrechnung: Vortrag 1. 7, 1940. » » « « - «st 600 142,74 Erträge 1940/41 . La S. E 780 680,16 abzügli<h: X. Abwi>lung®rate . . 620 000,— Aufwendungen 1940/41 . 319 558,75

1703

uk

64 373 |—

1/390 822/90}

441 264 2 249 186 Abwicäluugöre<huung für das Geschäftsjahr 1940/41.

Au 1, Ausschüttung. der X. Abwi>lungsrate. . « «o 2, Gehälter und vertraglihe Verkaufsprovision . . » ». 3. Stenera vom Eiulk Ertrag und Vermögen « 4, Vaul-Provisioueu ( rate X).

&, Beiträge zu Berufsvertretungen . « « « e‘. - o _117

F A tes Aliiebungen v s E LCE T «7 2 L

Abwi>lungsstand: / Vortrag 1. 7. 1940 . . . « - « e « - 600142,74

Erträge 1940/41 . . . . « » « « « « 780680,16 1880 822,90 T6 E |

abzügli<h: X. Abwid>lungsrate . « - E Aufwendungen 1940/41 , , 319 558,75 939 558,7

939 558/75

BRAM

620 000 18 240 |—

272 886/03 8820/31

fwendungen,

Erträge, Vortrag 1.7.1440... oa avo L ertrag nah Abzug der Aufwendungen . .

2, insen Wm. P o 2-2 o D. 0-507 0 V U '0458 6

Verlin, im November 1941, i Terraingesellsthast Berlin-Südwesten in Abw i>lung. Der Tro, Dr. Richter, Vorsißer. Der widler. Dr. Combecher.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner E Prüfung auf Grund üher und Schriften der Me elisdale sowie der vom Abwiler erteilten Auf- klärungen und Nachweise en n die Buchführung, der Jahresabs{luß und der Geschäftsbericht, soweit er den Zahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 10. Dezember 1941, j E. Ohme, erte tiap rien, Der Aufsichtsrat besteht nah heutiger Ergängungswahl aus den Herren: Bankdirektor Dr. Hermann Richter, Berlin, Vorsißer; Bürgermeister a. D. Berndt, Berlin, stellv. Vorsißer; Baurat a. D. Josef Bischof, Berlin; Regiexung baumeister a. D. Curt Gorgas, Berlin, / 14 aTQ Verlin, den 22. Slaunor 1942. ropa Terraingesellshast Bexlin-Südwesten iun Abwi>lung. dés

6653 804/18

Dr. Combecher.

‘Wbi, 563. Berlin, 23. Januar 1942.

Wei (ues Me

“Köster-Ufer

zum Deut

Fnuhaltsüberficht. 1. del8regisier. 2. Güterrechtsregister. E a OSEEEE - 5. ter. err eintragérolle. = i SreetE L Werelotihüaden. 8. Verschiedenes.

Wereinsregister, 4

Ne. 25 1. Handelsregister |

| E A S derd L meUfemenE en.

bernomm [42857] Abt. 564. Berlin, 23. Fauuar 1942. Neueintraguug:

B 59221 Esheba<-Werke Aktieu- gesellichaft Zweiguiederlassung Ber- lin, Berlin, weignieder ajung der in Radeberg unter der Firma e, bach-Werke, Aktiengesellschast“ beste - den Handämiadenlasha (Bexlin C -2, Wallstr. 12/13). njtand des Unter-

nehmens ijt: Herstellung und Vertrieb von L E P int jnieresengew so=-

Berlin. Amäáésgericht Berlin.

wie Eingehen von Fniere]sengemeiu- ertei E Grundkapital: 1 500 000 eihsmarxk. Vorstand: 1. Dr.-Fng.

Gerhard Brandstäter, Fabrikdirektor, Dresden, 2. Diplomingenieux Erust Friedrih Jahn, Remscheid, 3. Dr. Wilhelm Tigges, kaufmännischer Direk- tor, Berlin (Stellvertreter). Aktien- gefelli aft. Die Satzung ist am 5. Mai 900 festgestellt, seitdem mehrsa< ge- , am 4. April 1938 neu gefaßt

und am 28. Mai 1941 abermals neu gefaßt. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Ge- sellshaft dur zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam oder dur< ein Vorstands- mitglied in Gemeinschaft mii einem Prokuristen vertreten. Dex Aufsichtsrat ist jedo< ermächtigt, einzelnen Vor- standsmitgliedern die Befugnis zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft zu erteilen. Als uicht eingetragen wird

Ion veröffentli<ht: Das Grundkapital } allt in J

raktien: 1450 zu 500 zuw je 100 RA. fn chaft er- ei<hS8an-

ä e 1000 NA un ekanntmachungen der Ge

folgen dux< den Deutschen

geiger.

B 51425 Deutsche Telephouwerke und Kabelindustrie Aftiengesell-

f (Berlin S0 36, Zeughofstr. 6/10). olf Telemanu ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

B 52196 „Am Luségarten““ Gruind- fili>s8-Verivaltuugs- und Verwer- tungs - Aktien - Gefellschaft (Berlin W 8, Französische Str. 33). Durch Be- lug der Hauptversammlung vom

. Dezember 1941 ift die Gejellschaft qun 1. Januar 1942 aufgelöst. er

isherige Vorstand Kaufmann Willy

Enders, Berlin, ist Abwi>ler.

B 52908 Grunderwerb8gesellfchaft Dresdenerstraße 52/53 Aktien-

esellschaft (Berlin SW 11, Dresdener traße 52/53). Dex bisherige Voxstand

Max Steinke ist verstorben. Kurt

Pachale, Techniker, Bexlin, ist zum

Vorstand bestellt.

Berlin. Amtsgeriht Berliu. Wbt. 562. Berlin, 23. Januar 1942.

Veränderung :

._ B 55276 RNheinmetall-Borsig Ak: tiengesellschaft (Berlin W 8, Fried- richstr. 56/57). Fngenieux Hans Luce in Berlin i|ff zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Die gleiche Eintragung wird au bei den Amts- geri n Sömmerda, Apolda, Breslau, üsseldorf und Guben erfolgen, und Ja, unter der Firma der Zweignieder- 4 en or g fie a Aktien- ejell ft mit Zusaz: Werk Somrkerda, boi. polda, bzw. Breslau, bziv. Düssel-

dorf bzw. Guben.

Berlin. [42859] Amtsgericht Berlin. / Verändernnugeu: y B 51088 Allgemeine Film-Auf- nahme- und Vertriebsgefelkschast mit beschräuktec Haftung Algefa- Fim (Berlin SW 68, Friedrichstr. 13). A Gesellschasterbef<lu vom 831. Dezember 1941 is, die Gefellschaft auigets __ Bücherrevisor Erich Freese, Berlin, ist Abwi>kler. Die Vertre- tungsbefugnis des Friedri<h Wilhelm O 53816 »Buntstoff“ Gesellschaf B pe tsto e aft mit beshräukter Haftung (Berlin- traße 77/81). Durch Beschluß der Gesellshafter vom 20. De- ft 1941 ist das Stammkapital um 000 f. auf 200 000 F. erhó B 6563 879 Vaugeschäft Arthur Hack- L Ge ia mit E Reder ftung rlin-Grunewald, Zikaden- weg 64). Durch Beschluß der Gesell- (Sa ter vom 29. Dezember 1941 ist das tammkapital um 20000 NAÆ anf 60000 N.AÆA erhöht worden. B 57 400 Chriftian Firmenih Ge-

sellschaft mit beshräukter Haftung | Besch

Vexrmittlung von Versicherun feder Ár Berlin. W 35, Ves adutiral-von: 51). Tro t r Apjelgrün in Berlin. Er vertritt in Gemeinshaft mit einem Geschästs-

[42856] |

Zentralhandelsreaisterbeilage

schen Neichsanzeiger und Preußisthen St zugleich Zentralhandelsregister sür das Dentiche Reich

Anzeigenpreis für den Raum eíner fünfgefpaltenen 55 mm breíten Retit-Zeile 1,10 2A Anz efrístete Anzeigen m

vor bem ESinrüc>tungsS8termin bei der Anzeigenstelle ein- gegangen sein.

| 0,30 A

gegen

rscheint sedem Wochenta E e s ie i

Anzel lle SW 68, Wilhelmstra a S tas oder vorherige Ein

Berlin, Freitag, den 30. Fannar

f

<4 ¡4 g e Died eff L 7. ificiGneciner tit itc Mete A A; Bier A424 A Eo

abends. Bezugspreis mona

1,15 @ÆA einschließli c N Sefladioler-hat s anigontais Hos S

ich. stalten nehmen Un an, ín Bersíín für Selbsta er díe monat. E Ta A fu 32. Ebeacins Miran fosten t5 Æ/. Sie werden nur fendung bes B-trages einschließlich des Portos abgegeben.

die Anzeigenstelle an.

D

aatsanzeiger

nimmet - n 3 Tage

1942

R

B 58607 Faber «& Faber Gefell- schaft mit befchränkier Haftung Me auf dem Gebiet des

rcundftü>shandels, Beratung und Ber=- mittlung von Finanz- und Handels- gelGäften, Bexlin NWT7, Unter den

inden 54). Prokurist: Wilhelm Leh- der id La Er ei in eee: meinfhaft mit einem äftsführer. Erloseheu:

B 54 269 Georg von Giesche’s Er: ben Metallfesunelzwerk Oberspree Gesellschafi mit <ränkter Haf- tung (Berlin-Oberschöneweide, Tabbert- straße 10). Die Gejellshafterverfamm=- ung vom 23. Dezember 1941 hat die Ee der Gesellshaft auf Grund des Geseßes vom 5. Fuli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die alleinige Gesellschafterin, die Berg- werksgesell}chaft T von Giesche's Erben in Breslau Gron: Die ma der Übexrtragenden sellschaft ijt erloshen. Als nicht eingetragen wird no<h veröffentliht: Den Gläubi- gern der Gesellschaft steht es frei, so- weit sie niht Befriedigung verlangen fönnen, binnen fe<s Monaten feit dieser Bekanntmachung Sicherhetts- R zu beanspruchen.

B 53433 Deutsche Verficherungs8- ' bank Geselflfchaft mit befchränkter

Haftnng (Berlin W 8, Französische Straße 53/56). Die Firma 1st er- loschen. ;

B 552% Aero Motor Export Ge- sellschaft nrit beschränkter Haftung (München 13, Lerchenauer Straße T6, bei Bayerische Motoren Werke). Die Firma 1st erloschen.

Berlin. {42858] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 22. Fanuar 1942. : Neneiniragung:

A 59220 Rienfch & Held Gefell: fhaft mit Zweigniederlassung Berkin, Zweig- niederlaffung der Nienfh «& Held Gefelfschaft mit bef<hränkter Haf- tuug in Wien, Berlin (C 2, Rosen- thalex Str. 40/41). Gegenstand des Unternehmens: Ein- und Ausfuhr von Waren aller Art im Groß- und Einzel- | handel, Großhandel mit diesen Waren im Fulande für eigene und fremde Get , e Rie 50 000 s

efe t mit ränkter Haftung. Dex Gesellschaftsvertrag f am 29, Juli 1932 errichtet, am 3. Aprik 1940 neu gefaßt und am 309. April 1940 in $ 1 geändert. Sind mehrere Gefchäftsführer bestellt, Is erfolgt die Vextretung dur<h zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in i Ql mit einem Prokuristen. Zum Geschäftsjührer bestellt ist: 1. Kaufmann Walter Tiedt, Berlin, 2. Kaufmann Werner Rosenmüller, Berlin, 3. Kaufmaun Heinz H. E Justus, Hamburg, 4. Kaufmann | von Borries, Hamburg. Als ni<ht ein- getragen wird veröffentliht: Bekannt- machungen der Gefellshaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen : | B 52663 Jyndustrie-Revifionsge- felfschaft mit beschränkter Haftung N 65, Müllexstr. 170—72). Wilhelm

| Kaufmann Rudolf Groth in Berlin ift zum Geschäftsführex bestellt.

B 53 820 ManneF8manu-Stahkblech- bau Werkshandel Gesellschaft mit befhräukter Haftuug (C2, Shi>ler- straße 7). Dr. Haus Heinz Grieme ift niht mehr Geschäftsführer.

B 58869 Vereinigte Zeitnugsver-= lage Gesellschaft mit béêéschränkter Hastung (W 35, Gun Sperre 20). Durch <luß der Gejellshafter vom 1. November -1941 ist der Gesells<haft3- vertrag geändert în $ 1 hinsihtlih der ien Die Firma. lautet fortan:

märkische Verlags: und Drudckerei-Gefellschast mit beschränk: ter Haftung. Erlofchen:

B 57670 Matador - Film Gesell- schast mit beschräukter Hastung (Dahlem, Falkenried 20). Die Firma ist exloscheu.

Berlin, [42860] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 23. Fannar 1942. Verändernngen:

B 50503 Montan-Union Gesell= schaft mit bes<hränkter Haftung (Handel mit Mineralölprodukten, Be- triebsstoffen und anderen Waren aller Art, W 15, Meinekestr. 12). Durch [unß der Gesellschafter vom 11. De- zember 1941 ist der Gesellschaftsvertrag geändert in $ 7h (Vergütung der Mit- glieder des l) Spri ur< den

ein nener $ 4a

führer.

| Gefchä

R en

beschränkter Haftung |

Ernst ;

<oland ist niht mehr Geschäftsführer. |

017,

, Aussichtsxat und Ges

rials und L ins

Lipfert «& Co.

burg, am 15. 5 | Handelsgesellschaft.

Die gleiche Eintragung wird für die N Be Dies : de dem Amts-=- geriht Hamburg exfolgen.

B 50 607 Lazudwirtschafttiche Haupttrenhandstelle des deutschen Ostens Gesellschaft mit bes<ränkter Hastung (NW 7, Friedrichstx. 109. Prokurist: Alfred Agthe in Berlin. Er vertritt gemeinfam mit einem Ge-

} schäftsführer.

B 51 100 „Osram““ Gesellschast mit beschräukter Haftung (Herstellung und Vertrieb von Beleuchtungsmitteln unter ije, pt elektrisher Energie,

Ehreu: E 1t—14). - Profu- risten: Dr. ‘phil. Frit Telleis in Ber- lin, Hugo Stautmetster in Berlin. Jeder vertritt gemeinsam mit einem ben oder jtellvertretenden Ge- schäftsführer.

B 53743 Toruado Verwaltungs8- Gesellschafi mit beschränkter Haf- tung «(W 62, Uet Cc arie 18).

dur< Beschlüsse vom 22. November und 11. Dezember 1941 das Stamm- kapital um 600000 F Æ auf 2 000 000 RA berichtigt und den $ 4 des Gefell- schastsvertrages T attuceaud geändert. B 58 753 Yatar-Tuben Gefjeülschaft mit beshräufkter Haftung (W 15, Kurfürstendamm 216). Otto Wilhelm ist niht mehr Geschäftsführer. Durch Gesellshafterbeshluz vom 23. De- ember 1941 sind die Ziffern 2 (Gegen- fand) und 6 (Vertretung) geäudert. Die CSiealat hat in Zukunft nur einen Geschäftsführer. Prokurist: Otto Wilhelm, Berlin. Er vertritt die Ge- sellschaft allein. Gegeustand des Unter- nehmens ift fortan: PATICinA Mud Vertrieb von Tuben P ate- esondere von Austauschstuben zum Ersatz der bisher verwendeten Metalltuben.

Coburg. [42719] Handelsregifter Amtsgericht Coburg, 23. Jan. 1942. Neueëintrag: Li. A 163 Fa. Georg Krapp in Lichtenfels am 20. Fanuar 1942. Fnhaber ift der Kaufmann Georg

Krapp ftn Lichtenfels.

Veränderung: Li. A 124 bei der Firma Fränkifthe Glasgefellfchaft in Lichtenfels am 15. Fanuar 1942: An die Stelle des verstorbenen Kommanditisten if seine Ehefvau als Erbin getreten.

Coburg. {42720} HandelS&regisier Amtsgericht Codurg, 283. Fan. 1942.

: Veränderung:

Bei der Firma Christian Hopf, Puppenfabrik in Neustadt bei Co: war 1942: Offene Beginn am 3. De- zember 1940. Vertretungsberechtigt ist allein die Witwe Hermine Hopf geb. Umbreit. Gesellshafter: a) Hermine Hopf geb. Umbreit, b) Kaufmann Chri- stian Hopf, beide in Neustadt bei Co- burg. H.-R, A Neustadt I/58.

Crimmitschau-. [42721} Handelsregister Amtsgericht Crimmitschau, am 23. JFauuar 1942. Neuecintraguug:

A 300 TEInCATLAS Fritz Neu= merkel und Reiuhard Voigt, Crim:

V Offene Handelsgesellschaft seit d

ene ge aft seit dem 1. Januar 1941. Gefellshafter find die Verleger Friß Nennrerkel mnd Reinhard Voigt, beide in Crimmitschau. Hens Neumerkel und Heinri Krügel, beide in Crimmitschau, sind Einzelprokuriften.

Duisburg. 42723 ü "andek8register [ Î

Aner ee Duisburg, 22, 1. 1942. eintragung:

A 7753 Viktoria - Apotheke Dr. Ludwig Ties in DuisSburg-Hamborn (Weseler Str. Eke Chmielewskistraße).

Jnhaber: Apotheker Dr. Ludwig Ties n Duisburg-Hamborn.

derungen :

_A 5990 Bernhard Fischer Komman: ditgesellschaft in Duisburg (Eisen- beton- und Tiefbau, Rammarbeiten, Friedrih-Wilhelm-Straße 66).

f Haf S E e E in ein

ausgeschieden; gleichzeitig ist ein Kommandttist in die G ela?! neu. eingetreten. Dem Philipp adt in Ce N O und dem Hans Lohmann in Duisburg ist Ge- jamtprokura erteilt derart, daß fie ent- weder gemeinsam oder ein jeder gemein- sam mit einem anderen Prokuristen ver- Ad ROnt sind.

A 6668 Frauz Gerling, Chemische A

rt in Du .

Die Firma ist geändert in: Franz Gerling Chemische Werke Duisburg: Ruhrort nnd der Siß berichtigt .in:

äftsführer haben f

l

|

|

Duisburg - Ruhrort. Dr. Heinz Scherermann in Hagen - Haspe hat Einzelprotura. A

A 7160 SHefmut Horteu Kommau- ditgesellshaft in Duisburg (Kauf- haus, Beeckstraße Nx. 15/23).

Dem Artur Kamien und der Mariaune Weißenbach, beide in Duis- burg, ist Gesamtprokura erteilt, sie ver- treten entiveder beide gemeinsam oder cin jeder gemeinsam mit einem anderen Prokuristen.

A 7241 Friß Lünnewmann Ma- schinenfabrik & Schissswerft, Koms- manditgesellf<ha| in Duisburg: Ruhrort.

Dem Erich Siegmann in Duisburg- Ruhrort ist Prokura erteilt.

Löfchung:

A 686 Viktoria-Apothefke Karl Lohmanu in Dunisburg-Hamboru.

Die Firma ist erloschen.

Dresden- {42722] Handelsregister Amtsgericht Dresden,

am 22. Fanuar 1942. Neueintragungen:

A 5670 Arthur Dahke, Dresden (Handelsvertretungen für Lederwaren uwd Großhandel damit, Stormstr. 25).

Der Kaufmann Arthur Alwin Paul Dahle in Dresden ist Fnhaber.

A 5671 Dittrich & Dietel, Dre&den (Kunstharz-Prefferei und -Sprigterei, sowie Herstellung und Vertrieb tech- nisher Neuheiten, Stephanienstr. 4).

Offene Handelsgesells<haft, begonnen am 31. Dezember 1941. Persönlich haf- tende Gefellfhafter find der Fabrikant Franz Dittrih und der Betriebsleiter Hans Dietek, beide in Dresden.

B 826 Chemische Jndnstrie- und Handeksgesellfchaft Alfred Kipping Gefellf<haft mit beschränkter Haf- tuug, Dresden (Kyffhäuserstr. 27).

Gegenstand des Unternehmens ift der

| Haudel mit Stärke und Chemikakien

jeder Act in Fortführung des unter der Firma Chemische Jndustrie- und Handelsgesellshaft Alfred Kipping, Kommanditgesellshaft in Dresden be- triebenen Unternehmens, soweit dieses nicht in der P Kiy- ping Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung fortgeführt wird. Das Stamm- fapital beträgt 50 000,— A. Ge- schäftsführer sind Elfriede verw. Kip- ping geb. Schneider und der Kaufmann Frans Dümling, beide in Dresden. Der

sellshaftsvertrag ist am 14. August 1941 abgeschlossen und am 9. Dezember 1941 geändert worden. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertritt jeder

| allein.

(Als nicht eingetraaen wird bekannt- gegeben, daß die Bekanntmachungen der Gesellshaft nux dur< den Deut- fhen Reichsanzeiger erfolge.)

B 827 Verbandstoff-Fabrik Kip- ping Gesellschaft mit bes<räukter Haftung, Dresden (Kyffhänsexstr. Nr. 27). /

Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung und Vertrieb von Verband- stoffen und N en mittelbar oder Un- mittelbar der Gesundheitspflege dienen- den Gegenständen und Handel mit solhen mit Uebernahme und Fortfüh- rung der entsprehenden Abteilung des unter der Firma ‘Chemische Fndustrie- und Handels8gesellshaft Alfred Kïip- ping Kommanditgesellshaft in Dresden betriebenen Unternehmens. Das Stammkapital beträgt 125 000,— A. Geschäftsführer sind Elfriede verw. Kipping geb. Schneider und der Kauf- mann Franz Dümling, beide in Dres- den. Der Gesellschaftsvertrag is am 14. August 1941 abgeflossen und am 9. Oktober 1941 geändert word»-n. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ver- tritt jeder allein. (Als nicht eingetragen wird weiter - bekanntgegeben, daß die Bekanntmachungen der Gesellschaft nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger er- folgen. Die Gesellschafterin Elfriede Kipping briugt zur ao auf die von beiden Gesellschaftern zu leistenden Stammeinkagen als Sacheinlage das unter der Firma Chemische Jndustrie- und Handels3gesellshaft Alfred Kipping Kommanditgefellshaft in Dresden be- triebene Unternehmen ein, u. zw. mit Aktiven und Pasfiven na< der Bilanz und dem JInventarverzeichnis vom 30. Juni 1941. Dieses Unternehmen wird mit 125 000 N.Æ bewertet.

Veränderungen :

A 2025 Dresëduer Schürzen- u. Kleider-Fabrik Hopf « Feilgeu: hauer, Dresdeu (Judustriegelände). Jetzt Kommanditge]ellschaft, begonnen am 1. Juli 1941. Georgine Feilgen-

er und Ludwig Otto Gerhard

d nicht Le önlic haftende Ge- ellschafter. ìè Kommanditisten sind

eingetreten.

A 2817 Otto Bark, Dresden (Mos torenbau, Tharandter Str. 35).

Ein Kommanditist ist eingetreten.

B 202 Elefktricitätswerke-Betriebs8« Affkticn-Gefellfchast, ‘Dresden (Bis- nardpias 2.

Nach Beschluß des Aufsichtsrats vom 13. Dezember 1941 wird das Grund- kapital gemäß der Verordnung vom 12. Juni 1941 um 20000 NAÆ auf 1250000 eine Million zweihundert- fünfzigtausend A erhöht. Die Satzung ist finngemäß in $ 3 und weis tex in $ 17 geändert. (Die gleiche Ein- tragung wird für die in Schmölln uuter der Firma Elektricitätswerk Schmölkn, eas der Elek» tricitätswerke - Betriebs - Aktten - Gefell- haft in, Dresden und in E unter der Firma Elektricitätswer ßnig, | Zweigniederlassung der Elektricitäts- werke - Betriebs - Aktien - Gesellschaft in Dresden. bestehenden . Zweignieder- lassungen beim Amtsgeriht Schmölln erfolgen.)

A_ 4005 Grünstein-Werk Diendorf «& Freyer, Dresden E 2),

Jett Kommanditge ellshaft, be» gonnen am 30. Dezember 1941. Ein Kommanditist ist eingetreten.

Erloschen :

A 1878 (bisßer Blatt 12334) Jos seph Kleine, Dresden.

A 2622 (bisher Blatt 14 T Ches mische Judustrie- und Handelsge- sellschaft Alfred Kipping Kommans ditgesellshaft, Dresden. i

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die bisherige Gesellshafterin Elfriede Kip» ping ist zur Abwi>lerin bestellt. Dies Abwi>lung ist beendet. Die Firma ist erloschen. | Fisenach. L [42724] Handelsregifter

Amtsgericht Eisenach. Eisenach, den 13. Fanuax 19482. Neueintragung:

A, 465 Fanny Kallenbach, Eisenach Juhaberin Frau Fanny Aalleubach geb. Höpfner, daselbst. Eisenmach, [42726]

Handelsregister Amtsgericht Eisenach. Eisenach, den 20. Fanuar 1942. Veränderung:

B 38 Arzberger Schöpff «& Co. Gesellschaft mit befchränkter Hafs tung, Eiserach. S

Dem Dr. Alfred Bauer în nas und dem Alfred Welsch in Stuttgar ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß sie berechtigt find, die Firma je in Gemeinshaft mit eïnem Gefchäfts führer, stellvertretenden Geschäftsführex oder .mit einem Prokuristen re<t8gültig zu zeihnen und zu vertreten.

Kisenach. Handelsregister

Amtsgericht Eisenach. Eisena, den 20. Fanuar 1942. Löschung:

A ‘278 OS A. - Leisteu, Friedrich

Eichhorn, Eiseuach. Die Firma ist erloschen.

[42726]

h. [42727] Handelsregister Amtsgericht Eisenach. Eisena! E 14. Januar 1942. eueintragung: A: 466 Wilhelm Döring Haudel8- vertretungen in Eisenach. Fnhaber Kaufmann Wikhelm Dövin daselbft. (s Maria Döring ged, Schatte in Eisenach ist Prokura erteilt,

Erfurt. [42729] Handelsregister Amtsgericht Erfurt, 20. Fan. 1943, Neueintragung:

A 4500 Frieda Nôödiger, Ersurt. Jnhabex: Frau verw. Frieda Rödiger

geb. Dornheim in Erfurt. Veränderung:

A 4039 Heinri Vemmann Kolos nialwarengrosßzhandlung, Erfurtt Juhaber is jeßt der Kaufmann Her- mann Bienert tn Erfurt.

Fulda. [42729] Handelsregister \

Amtsgericht, Abt. 5, Fulda. Veränderung:

A 787, 21. 1, 1942: Königl. konzefs, Apotheke Hofbieber Wilh. Derns bah, P r Akbert Schulte, Hof« bieber. ie Firma lautet fortant Königl. fkouzes}s. Apotheke Hofs bieber Wilh. Dernbach, Pächteu Rudolf , Hofbieber. Jno uben: Apotheker Rudolf Schuritz ire

fbieber.

er Uebe der Forde» rungen und der Verdinttiteiton ist ausgeschlosjeu.