1942 / 26 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 31 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Mina

Dom-Vrauerei Carl Funke Aktiengesellschaft, Köln-Vayenthal, | l

[62488]. Jahresabre<hnung am 30. September 1941.

Stand am 30. 9, 1940

Stand am 30. 9, 1941

J, Anlagevermögen: 1, BebauteGrund- stücke: a) Geschäfts- u, Wohngebäud. b) Brauerei und Mälzerei . . 2. Sonstige Einrich- tungen: Brauereigeräte und Einrich- tungen . ., Maschinen .. Lagerfässer . . Versandfässer . Geschäfts8räume Einrichtungen uhrpark irtschafts8ein- richtungen . Reklameschilder ) 960 Flaschen und : Kasten . …. 1 [ —_— 1 Flaschenlager- shuppen .… . 600 250 350 Heizungs8anlage 10 650 1 350 9 300 Einbauten in eig. Wirtschaft 48 000 Kurzl. - Wirt- schaftsgüter . E

2 861 437|— 20 000/—

BA [t

1 526 780 1 043 000

1 358 385 201 939

1 080 000

53 700 T05|— 6 405|—

111 812/89 502 7860 1 535 019|— |

111 812/80] 117 847/11] 260 243|91| 2986 132/— 57 110/70] 1497 908/30

3. Beteiligungen .

IT, Umlaufvermögen : 1. Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe « 2. Fertige Erzeugnisse 3. Wertpapiere . 4. Eigene Aktien nom. NA 41 500,— 6. Hypotheken und Darlehen : 6. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 7. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 8. Forderungen an Konzernunternehmen . .. 9. Kassenbestand, Reichsbank- und Postsched>- guthaben s C É 60 577,30 10. Andeve Bat tSbet e os ete 32 709,67 11. Sonstige Forderungen . « s 38 404,61 TITL. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Avale: Bürgschaften N. 85 650,—

Passiva.

211 354,— 264 583,72 22 572,25 29 070,62

1 106 266,51 8 488,20

382 929,53 486 610,75

2 633 567 7811

7125 418|

Grundkapital 2 541 500 Rü>lagen: 1. Geseßliche Nüdlage . « - - - « - 2. Andere Rüdlagen 372 475,13 | 626 625 106 819 Rückstellungen für ungewisse Schulden 261 916 Verbindlichkeiten: 1, Obligationsanleihe von 1906 . . . , 7050,— Obligationsanleihe von 1921 . , 31,— 2, Hypotheken auf eigene Häuser . . 666 707,80 =— Tilgungen 53 357,26 3, Anzahlungen von Kunden 4, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen 74 350,83 6, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 24 993,70 6, Verbindlichkeiten gegenüber Banken 1 078 503,63

7. Sonstige Verbindlichkeiten 1 405 620,69

VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « VIL. Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahre « « « « « « 39011,71 + Gewinn 1940/41 . o « « . 260 043,43

Avale: Bürgschaften L.A{ 85 650,—

I,

T. E Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögeas A

7 081,—

613 350,54 3 623,44

3 207 523 81 978

299 055/14

: 7125 418/70 30. September 1941.

L. Aufwendungen. RA 9 l. Löhne und Gehälter . . . ., é 627 155/38 2. Soziale Abgaben 31 628/93 3. Abschreibungen auf Anlagen « 317 354/61 4. Andere Abschreibungen . . « » 12 449/40 6. Zinsen 45 066/41 6, Besibsteuern Biersieuern und sonstige Steuern 7. Beiträge an Berufsvertretungen . 8. Zuweisungen zu Rüdlagen . « » gewinn

Gewinn- und Verlustbere<hnung

484 477,22

1 297 081,78 | 1781 559|—

16 482/67 175 000|— 260 043/43

| 3266 739/83

IT. Erträge. L eßertrag nah Abzug der Aufwendungen, soweit sie nicht ge- ert ausgewiesen sind . . . o “s . 0 o o . ® . s . . . L) . 2. Erträge aus Beteiligungen E L S0 L Me S 8, Außerordentliche Erträge 0 E E E E S f E E E R E L R E

3154 300/10 15 153/70 97 286/03

i 3 266 739183 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Beichoial A get Cen Sale DabiGiA C Le Ita ius und der , soweit er den Jahre erläutert eseblichen Vorschriften.

Köln, den 13. Dezember 1941. f : Ls 1M

Wilhelm Bräuer, Wirtschaftsprüfer. Jn der heute stattgefundenen Hauptversammlung wurde der Jahresabs{luß ehmigt. Die Hauptversammlung beschloß, eine Dividende von 8% auf das tammkapital zu verteilen. Die Dividende is nah Einreichung des Dividenden- Pont Nr. 6 nah Abzug von 15% Kapitalertragssteuer (einschließlich Kriegszuschlag) ofort zahlbar. Die Einlösung der Dividendenscheine erfolgt bei der Commerzbank A.-G., Filiale Köln, in Köln, Deutsche Bank, Filiale Kölu, in Köln, Dresdner Bank in Köln und bei unserer Gesellshaftskasse.

Auf die in Umlauf befindlichen Genußre<hte auf Altbesitzobligationen/ entfällt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Verzinsung von 32% = A 3,50, bie gegen Einreichung des Talons gleichfalls bei den obigen Banken und bei unserer Gesell 2 Mia zahlbar sind.

er Au swrat unserer Gesellschaft seßt si<h wie folgt zusammen: Dr. jur.

Albert Will, Generaldirektor, Vorfißer, Hamburg; Friß Funke, stellvertretender Vor- fiber, Hamburg; August Funke, Fairfield (Conn.), U. S. A.; August Klaar, Brauerei- ftor, Essen a. d. Ruhr; Hans Rinn, Bankdirektor, Berlin; Paul Spengler, Bank- Mreltou. Essen a. i age a i‘ f | er. Vorstand unserer ell : Ubbo Neelen, Brauereidirektor Weiden b. Köln. tatuts i:

Köln-Bayenthal, den 15. Januar 1942. Dom-Brauerei Carl Funle A.-G. Neelen,

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzelger Nr. 26 vom 31. Januar 1942. S. 2.

41093] Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft.

Verlosung von Teils<huld- Ea E,

Bei der am 7. Januar 1942 vorge- nommenen Auslosung unserer ehemals 44 % Anleihe Serie VI sind folgende Nummern gezogen worden:

Nr. 34011 84012 34070 34093 834113 84130 34185 834186 84197 34226 34273 34362 84364 84388 34396 834397 34475

4510 34518 34562 34567 34631 34661

665 34673 34675 34688 34730 84801 34814 34902 84917 34993 35030 35081 35057 35066 35087 35095 835114 35149 35167 35185 35212 35224 35249 35291 30292 309296 85328 35389 35350 35374 35384 35444 35448 35462 353491 35506 35045 35567 35594 35659 35691 35694 385704 35714 35773 35812 35843 35861 35869 35981 36078 36096 36112 36114 36120 36138 36151 36183 36192 36207 36244 36259 36303 36318 36353 36373 36408 36413 36417 36523 36556 36607 36615 36749 36756 36765 36800 368b1 36894 36914 36930 36970 36975 36989 36990 37004 37017 37019 37027 3704C

E 37056 37061 37063 37069 37107 37137 __ 187170 37175 37233 37235 37243 37259

37308 37391 37338 37366 37395 37427 97454 37469 37510 37544 37550 ‘37592 37607 37612 37638 37697 37726 37741 37800 37836 37844 37923 38042 38047 38050 28115 38166 ‘38189 38197 38198 33337 38368 38374 38394 38409 38434 38440 38522 38524 38599 38600 38621 38624 38647 38677 38692 38735 88794 38809 38818 38836 88840 38853 38894 38855 38891 38934 38936 38956 38985 28991 39041 39152 39170 39192 39209 99291 29279 39329 39353 39375 39412 239417 59445 2339460 39462 39499 39501 29586 39632 39634 39645 39698 39732 39741 39814 39824 39869 39876 39958

39954 39988 40019 40059 40081 40087}

40108 40126 40129 40175 40186 40212 40224 40255 40266 40272 40284 40289 40291 49299 40308 40318 40398 40406 40422 40447 40494 40521 40537 40542 40538 40565 40586 40610 40642 40713 40742 40756 40782 40824 40878 40945 40995 41019 41026 41047 41086 41122 41148 41195 41217 41246 41253 41255 41295 41319 41329 41351 41486 41519 41528 41536 41584 41591 41594 41598 41640 41665 41681 41690 41696 41730 41738 41761 41764 41802 41805 41836 41879 41935 41948 41973 42031 42046 42048 42100 42176 42189 42215 42256 42287 42294 42318 42372 42392 42481 42483 42491 42498 42526 -42539 42568 42589 42607 42616 42621 42647 42655 42694 42725 42729 42749 49775 42804 42827 42831 42897 42906 42934 42954 43005 43023 43046 43110 43141 43145 48252 43272 43279 43353 43360 43396 43413 43445 43451 43457 43474 43484 43515 43526 43555 43590 43599 43617 45685 43690 43700 43702 43841 43659 43926 43964 43982 43983 43985 43988 44910 44015 44035 44058 44075 44078 44088 44108 44113 44171 44246 44255 44276 44310 44569 44574 44591 44592 44610 44612 44624 44651 44656 44694 4471i 44716 44720 44744 44745 44780 44795 44812 44817 44897 44924 44927 44955 44958 449692 44981 45012 45041 45077 45118 45120 45147 45194 45307 45308 45342 45348 45392 45393 45409 45450 45457 45462 45466 45495 45572 45605 45621 45668 45698 45722 45885 45894 45936 45969 45997 46004 46010 46029 46058 46092 46029 46126 46190 46195 46209 46223 46244 46283 46302 46325 46344 46377 46392 46448 46463 46471 46498 46520 46579 46588 46621 46644 46711 46729 46796 46813 46840 46895 47071 47081 47118 47150 47189 47194 47205 47239 47305 47315 47328 47350 47360 47387 47523 47538 47546 47548 47571 47583 47592 47627 47667 47726 47738 47789 47800 47821 47836 47853 47867 47876 47920 47983 48007 48049 48082 48112 48154 48194 48249 48311 48332 48339 48357 48362 48376 48385 48390 48454 48464 48482 48633 48658 48740 48746 48790 48805 48813 48864 48882 48892 48896 48951.

Die Rückzahlung erfolgt vom 1. Juli 1942 ab mit dem Aufwer- tungsbetrage von 150,— für jede Teilschuldverschreibung + NA 3,75 für Zinsen vom 1. 1. 1942 bis 30, 6. 1942 bei unserer Hauptkasse oder fol- genden Stellen:

Berlin: Berliner Handels-Gesell-

\haft, Delbrück Schi>kler «& Co., Hardy «& Co., G. m. b. H.; in Berlin und bei deren sämtlichen deutschen Niederlassungen: Commerzbank Aktiengesellschaft, Deutsche Bank, Dresdner Bank; Bre®2lau: E. Heimann; Ana tine Maine Heinrich Kir<y- oltes; Pamlues: Brinkmann, Wirth

Co.;

Köln: Vferdmenges «& Co.; Leipzig: Allgemeine Deutsche

Credit-Anftalt; München und Berlin: Merck,

Fink «& Co. i / Die Verzinsung der ausgelosten Teil-

[A N Bn hört mit dem

, Juni 1942 auf.

Nefianten aus früheren

Verlosungen:

Nr. 34077 34177 34179 34243 34399

34437 34439 34521 34522 34540 34542

34668 34856 34859 34861 35016 35017 35019 35104 35109 35121 85280 35573 35803 35828 35927 35928 36108 36144 36338 36341 36463 86505 36648 36696 37037 37891 37999 88258 38292 38399

T

88451 38453 38470 38471 88636 839117 89143 39144 89600 89789 89797 839833 89848 399683 89964 39966 40285 40853 40396 40414 40445 40496 40624 40626 40647 40830 40837 41024 41229 41297 41365 41372 41456 41499 41510 41723 41724 41822 41944 41985 42381 42410 42426 42484 42946 48290 43302 43372 43478 43517 43558 43676 43686 43764 44216 44275 44742 45166 45189 4519Uu 45199 45445 45738 45743 45754 45908 45915 46149 46181 46304 47073 47093 47109 47210 47211 47218 47221 47222 L: 47886 47691 48188 48156 484441 Restanten von 1932

rückzahlbar am L. 7. 1932.

Nx. 34178 35107 35585 36647 37810 38290 38383 838426 39118 39431 40341 40497 42302 44085 44398 45887 45899 46182 47065 47532 47692 48043.

Restanten von 1933,

rückzahlbar am 1. 7. 1933.

Nr. 36694 37699 39791 39793 39849 39928 39962 41862 42391 43704 44046 48299,

Restanten von 1934, rückzahibar am 1. 7. 1934. Nr. 34189 34820 36031 38313 38952 39120 39967 40432 41325 42301 42409 42571 43492 44045 44767 45737 45779

47019, Restanten von 1935,

rückzahlbar am 1. 7. 1935.

Nr. 36157 36772 38188 38381 38737 38908 38950 39836 39850 41720 41966 42485 43303 43373 43456 44395 44738 45741 47058 47217 47306 47530 48588.

Nestanten von 1936,

rückzahlbar am 1. 7. 1936.

Nr. 34137 34822 34857 35581 35779 36232 36348 36551 39973 39984 40263 42785 44276 44445 44589 46303 47036 47119 47179 47219 48891.

Nestonten von 1937,

rüctzahlbar am 1. 7. 1937.

Nr. 35809 36317 36342 36448 37112 27433 37997 39019 39794 39980 40402 41880 42990 43068 43298 43834 44140 45266 45534 45797 46805 48309,

Restanten von 1938,

rückzahlbar am 1. 7. 1938,

Nr. 35313 35571 36067 37432 37543 38398 38446 38449 39287 39839 40008 40383 41564 41727 41739 44468 44979 45736 45739 45742 45755 47351 47566 47807,

Restanten von 1939,

rückzahlbar am L. 7. 1939,

Nx. 34078 34696 36023 37163 37578 32069 38191 38333 38707 89290 39472 40403 40437 40669 41362 41403 41556 43034 43276 43458 43477 43694 43758 43968 44739 45545 45746 45863 47020 47414 48307.

Neftanten von 1940,

rückzahlbar am 1. 7. 1940.

Nr. 34877 35549 36627 36683 36639 36967 37076 37251 37990 38182 38287 38450 40229 40308 40317 40426 405209 41033 41177 41218 41467 41508 41829 41841 42079 42310 42377 42413 42548 42757 42855 43069 43173 43363 43410 44073 44267 44598 44774 45165 45436 46019 46138 46139 46929 47142 47713 47TT49 418479 48792 48909 48944,

Nestanten von 1941,

rücfzahibar am 1. 7, 1941.

r, 34250 34279 34288 34332 34355 34507 34544 34845 35220 35360 35439 35737 36041 36220 36814 37151 37254 37399 37671 837952 38615 38656 38666 38959 38961 39116 39155 39434 39458 89556 89673-39795 39961 39965 39989 40428 40799 40848 41184 41247 41388 41682 41842 42146 42535 42600 42773 43232 43371 43387 43712 44059 44177 44189 44242 44249 44590 45002 4553€ 46185 46953 47225 47777 48189 48211 48253 48358 48364 48690 48791.

Berlin, im Januar 1942.

s gemeine Elektricitäts-Gesellschaft. Büchex. Lemd>e.

Schulthei88-Brauerei Aktien- [42989] gesellschaft, Berlin.

Die Aktionäre der Schultheis8- Brauerei Aktiengesellschaft werden Ei u dec am Mittwoch, dem 5. Februar 1942, 12 Uhr, im Großen Sitzungssaal unserer Hauptver- waltung, Berlin-Charlottenburg, Kaiser- damm 49/50, stattfindenden ordeut- lichen Hauptversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1. Vorlegung a) der A des Auf- sihtsrats über Kapitalberichti-

ung

b) bes Geschäftsberichts,

e) des festgestellten Jahresab- \{hlusses (einschl. O gung für das eschäftsjahr 1940/41,

2. Beshluß über die Gewinnver- teilung. 3. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

4. Aussichtsvatswahl.

6. Abshlußprüferwahl.

Die Aktionäve, welche an der Haupt- versammlung teilnehmen wollen, wer- den gemäß den $8 24/25 unserer Satzung ersucht, ihre Aktien oder die über die Aktien lautenden Hinter- legungsscheine einer Wertpapier- aumelbank bis spätestens Freitag, en 20. Februar 1942, mittags

12 Uhr, außer bei der Gesellschafts-

kasse in Berlin - Charlottenburg, Kaiserdamm 49/50, bei den na<hstehend bezeihneten Stellen M eren: Deutsche Bank, erlin Ww S, Mauerstr. 27/28, und deren Fi-

ma M

lialen in Breslau, Dessau, Hans burg und .München,

Verliner Handels - Gesellschaft,

Berlin W 8, Behrenstr. 32/33, Commerzbank ktiengesellschaft, Verlin W 8, Behrenstr. 46/48, und deren Niederlassung in Ham- burg sowie den Filialen in Breslau, Dessau und München,

Dresdner Bank, Berlin W S8, Behrenstr. 35/39, und deren Filialen in Breslau, Hamburg und München,

Bankhaus Joseph Frisch, Stutt-

gart, Königstr. 19 a.

. Die Aktien können au<h bei einem deutschen Notar oder einer nah $ 107 Abs. 2 des E 8 geeigneten Wertpapiersammelba interlegt werden. Fn diesem Falle ist der Na weis der Hinterlegung dur<h Ein4 reichung des Sinterlegungss\cheines des Notars oder der Vauk bei einer der angeführten Hinterlegungsstellen spätestens am Sounabend, dem 21. Februar 1942, mittags 12 Uhr, zu führen.

Diese Hinterlegungsscheine eines Nos- tars oder einer Wertpapiersammelbank müssen die Bescheinigung enthalten, daß die darin verzeihneten Aktien nur sren Rückgabe des Hinterlegung cheines oder erst nah Schluß dev Hauptverfammlung ausgeliefert wer den dürfen. Auf dem Hinterlegung3« schein eines Notars müssen au< die Nummern der Aktien verzeichnet sein.

Verlin, den 22. Januar 1942.

Der Aufsichtsrat der Schultheiss4 Brauerei Aktiengesellschaft. von Staufß, Vorsitzer.

10. Gesellschaften m. b. H.

[40404] erfernvertohr Gese

Die Güterfernverkehr Gesellschaft mit

beshränkter Haftung in Freiberg in Sachsen ist aufgelöt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden. Freiberg, den 9. Januar 1942. Güterfernverkfchr G. m. b. H. Der Liquidator: Gersten.

[42952] Die Verliner Bau- u. Boden- gesells<hast m. b; H, in Berlins

Pankow, Binzstraße 7 und 53 f

aufgelöt. Die Gläubiger der- Gese schafl_werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Die Liquidatoren:

Max Krieg. Herbert Rühle, [42245] é :

Die HZerbster Kraftverkehrsgesellsdjaft" mit bes<hränkter Haftung in Zerbst ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Berbft, den 15. Fanuar 1942.

Zerbster N C Gat

T ;

Der Liquidator: Hermann Grabau.

14. Deutsche Reichsbank und Bankausweise Deutsche Rentenbank.

Monuats8auêsweis Dezember 1941,

[43443] Aktiva. Belajtung der Land- wirtschaft . « « Bestand an Renten- briefen: GA 1 400000 000,— Dariehen an das Reich 1 399 993 817,92 Ansprüche gegen die Deutiche NReuntenbank- Kreditanstalt aus der Hingabe von 49/0 Ab- Iósungs|<huldverschrei- bungen ... ... Kasse, Oen Postsche>- und Bank- guthaben . . . Eigene Wertpapiere Sonstige Aktiva - « +

303 789 500,—

2 611 112,89 5 487 165, 37 460 280,

q Pasfiva. Grundkapital ... . 2 Umlaufende Renten- bankscheine Umlautstähige Scheine 1389603048,— *) Väifallene Seine 10390770,— 1 399 993 818,—

4% Ablôhungs|chulds verschreibungen :

Ausgekertigte Stü>e

315 961 540,— - eigener

Bestand —,— T5960 + Tilgung 12172040,—

desgl. verlojte und ges fündigte Stücke .

Unverzinslihes Darlehn der Deutschen Renten- bank-Kreditanstalt

Nüdlagen nah $ 11

000 000 000,—

303 789 500,— 1 354 340,—

37 420 480,—

Lj . -

Gewinn- rüd>lage T87 753,80

Sonst. (freie) Nüdlagen 4466 742,53 5 254 496,33

Sonstige Passa 1199 634/67

*) Davon im Bestande der Reichsbänk am 31. 12. 1941 Rent.-M.137 301 000,—

Berlin, den 30, Januar 1942.

. 2000 000 000,—

Fuhaltsüberfich

S 2. Güterrecht8register. f Dome o egineE -_- Musterregister. 6. Urheberrechtseintragsrolle. 7. Konkurse und Wergleichssachen. 8. Verschiedenes.

(Erste Beilage)

E Wereinsregífter. 4.

Nr. 26

Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschea Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zuglei Zentralhandelsregister sür das Deutsche Reich

monatli<. Alle

t. Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis, mon 1,15 0,30 M Delta g r aber A

Anzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstra! gegen Barzahlung oder vorherige

Verlin, Sonnabend, den 31. Fanuar

ne Bestellgeld ; füc Seibstabholer bei

32, E endung des B:trages eins<hfleß;lich bes

1. Handelsregister

r die Angaben in ( ¿ wird eine Gewähr Me die Richtigkeit e ens der Regtistergericte niht übernommen.

Ansbach. [42849]

Handelsregister

Neueiutragungen:

A 36 Joh. M... Hahu, Textil u. Kurzwaren Neueudettel8au, Heils- bronner Stx. 2, Siy Neuendettelsau. Sr Hans Hahn, Kausmann in euetntdettelsau. i A 18 Ernst Hähnlein, Siy Feucht- wangeu (Hoch-, Tief- u, Eisenbeton- bau, Handel mit Baumaterialien, Her- stellung von Betonwaren u, Steinmeÿß- eschäft, Bol )-Huler-Siraze 295), Fn- haber: Hähnlein, Ernst, Bauingenieur

Feuchtwangen. j

A % Hans Treiber, Siy Rotheu- burg ob der Tauber (Webwaren, Wäsche und Fertigkleidung, Galgen- gasse 40). FJnhaber: Treiber, Hans,

as in Rothenburg ob der Tauber.

Veränderungen:

A 113 Chr. Ricdmanu, Siy Aus- bah. Eduard. Rieomann, Uhrmacher- meister in Ansbach, u das Geschäft mit d-m Recht zur Fortführung der Firma übernommen.

A 197 Karl Herrscher, Kalkstein- \chotterwerk & Basaltiprodukte, Sih Ansbach. Der e Gesellschaster Karl Herrscher, Kausmann in Ansbach, ist alleiniger S aber der Firma. Die offene Des ellshaft ist aufgelöst.

A 33 Ludwig Schröder Kom- manditgesellsha|t, Siy Ansbach. Prokurist: Kausmann Herwartz Raba- nus in Ansbach. Derselbe is gemein- \haftli}h mit einem anderen Proku- risten ‘zei<hnuugsberechtigt.

B 5 Speuer Buchhandlung G. m. b. H., Marburg a. d. Lahn, Filiale Hensoltshöhe, Gunzenhausen, Vay- ern, Sig der Zweigniederlassung: Gunzenhaufen. Hermann Rathmann, Kaufmann in Marburg/Lahn, ift nicht mehr Geschäftsführer; an seiner Stelle ist Erika Arnoldt, Bee in et E zum eschäftsführer

teflt.

_ Ansbach, -24, Fanuar 1942. Amtsgeriht Ansbah Registergericht.

Aschaffenburg. [42850] Handelsregister Aintsgericht Registergericht Aschaffenburg. Aenderungen:

Am 20. 1. 1942: H.-R. A Aschaffen-

burg 111/634 „Otto Aulbach““ in Heimbuchenthal. Dem Kaufmann Ludwig Partheymüller in Laudenbah a. M. ist Prokura erteilt. - Am 20. 1. 1942: H.-R. A Aschaffen- burg 1V/808 „Theodor Grimm“ in Aschaffenburg. Dem Kaufmann Al- lern in Aschaffenburg ist Prokura erteilt.

Am 283. 1. 1942: H.-R. A aen burg 1V/803 „Carl Göß“ in Aschaf- fenburg. Der Gejellshafter Josef Göu it verstorben; an dessen Stelle sind dessen Erben Göy, Olga, geb. Elbert, Kaufmannswitwe, Gö, Wiltrud, Kauf- mannstochter, und E Gerhard, Kauf- mannssohn, alle- in Aschaffenburg, als persönlih haftende Gesellschafter ein- etreten Wiltrud Göß und Gerhard

öb sind von der Vertretung der Ge- selli<äst ausgeschlossen. Olga Göß ist nur in Gemeinschaft mit einem ande- ren Gesellschafter oder mit einem Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die Gesamtprokura der Olga Göß ‘ist erloschen.

m 20, 1. 1942: $.-R. A Mledoa D/313 „G. J. Steingaeßer ; Comp.“ in Miltenberg. Den Kaukf- leuten Otto Martons und Karl Straub, En Miltenberg, ist Gesamtprokura erteilt. ;

Neueintragung:

Am 22, 1. 1942: H.-R. A Markt-

idenfeld 1/159 „August Ruppel

weigbetrieb“‘“ in Marktheidenfeld,

iy der Hauptniederlassung: Pirma- sens (Kartonagenfabrik, Hindeubute- bal 3551/2, Offene paegs ell- hast seit 1. Januar 1940. Gesellschaf- ter sind die Kaufleute August Ru pel und Friedrih Ruppel, beide in Pir- masens,

Bad Schandau. [42851] Handel®register A'ntsgericht Bad Schandau. Bad Sehandau, 21, Fanuar 1942,

Veränderung: i

A 59 Kurt Dietrich, Schuhfabrik, Hohnstein.

Das Geschäft nebst Firma ist dur< Erbgang auf die Witwe Alma Marie Dietrich geb. Dürrshmidt in Hohnstein als Vorerbin übergegangen. fene Bande ogeje[liGast seit dem 1. Ja- nidar 1941.

Der Kaufmann Johannes Dietrich

in Hohnstein ist als persönlih haften- der Gescllshafter aufgenommen. Seine Prokura ist erloschen.

Bad Segeberg. [42852] Jn das Handelsregister A ist bei dex irma Agues Blun>| in Bad Sege- erg eingetragen worden: i: Dié Prokura des Kaufmanns Ernst Blun> in Bad Segeberg ist durch dessen Tod e

Dem Buchhalter Fohannes Rowaan in Bad Segeberg ist Prokura erteilt.

Bad Segeberg, den 15. tis 1942.

Das Amtsgericht.

Bad Sooden-Allendorf. {43005] H.-R. A 131. Jn das Handels- register A ist unter Nr. 131 bei der ao“ Niederhesfishe Tischfabrik ars «& Co., Bad Sooden-Allen- dorfe, eingetragen worden: : Die Einlage eines Kommanditisten ist erhöht worden. Ein weiterer Kom- manditist ist eingetreten. Bad Sooden-Allendorf, 21. 1. 1942. Das Amtsgericht. Bärwalde, Pomm. [42853] Bekanntmachung. Handelsregister Amtsgericht Bärwalde i. Pomm., den 23. Fanuar 1942, Löschung: 1 A 145 Bothe und Stahl, Vär- walde i. Pomm, Die Firma ist er- loschen.

Bärwalde, Pomm. Bekanntmachung. Handelsregister

Amtsgericht Bärwalde i. Pomnm.,

den 23. Januar 1942. Neueintragung: A 149 Hermann Vothe, Kalksand-

[42854]

er Kaufmann Hermann Bothe in arwalde i. Pomm.

Bamberg. [43006] Handelsregister Neueintrag: Burkardt «& Hofmann, Textil-

waren, Siy Westheim b. Haßfurt.

Offene Handelsgesells<aft seit L. (s

nuar 1942. Persönlich haftende Ge-

sellshafter: Burkardt, Frieda, Ver- käuferin in Westheim, und Hofmann,

Elitabetha, Geschäftsführerin in West-

heim.

Bamberg, den 24. Fanuar 1942.

Amktsgeriht Registergericht. Bautzen.

[43007] Handelsregifter Amtsgericht Vauten, 24. Fan. 1942. Veränderung: A 1 Kurt Müller, Buchmacher in Baußtzenu. Der Siy der Firma ist nah Dresden verlegt worden.

Belgard, Persante. [43008] Bei der Firma A. Höhne in Vel: gard/Pomm., Handelsregister Abt. A Nr. 305, ist eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Belgard/Pomm., 5. Fanuar 1942. Amtsgericht.

Belgard, Persante. [43009] In das Ler Abt, A Nx. 8329 ist bei dec Firma Otto Boden in BVelgard/Pomm. einge- tragen worden, daß die Firma er- loshen ist. elgard/Pomm., 14. Fanuar 1942. Amtsgericht.

Berlin. {43010] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 23. Januar 1942. Veränderungeu:

A 86631 Vülow, Otteu «& Co. (Juternationale Spedition, W 8, Tau- benstr. ‘8/9; Die Kommanditistinnen n aus der Gesellshaft ausgeschieden.

eyt offene Handelsgesellshaft. Die gleihe Eintragung wird für die Zweig- niederlassungen bei den Amtsgerichten Regensburg, Hamburg und Bremen unter den 1m übrigen gleihen Firmen der ‘lmeiguiebéela luman erfolgen, die den Firmenzusaßg ive anidderiai ung Regensburg bzw. YZweigniederla)jung Hamburg bzw. Zweigniederlassung Bre- men führen.

A 86 645 Georg Fremder (Jnstalla- ‘tiou8geshäft für Gas-, Wasser- und sanitare Anlagen R, e o 20). Offene andelsgesell- saft seit 1. Fanuar 1941. Der Diplom- ingenieur Alfred Fremder und der Kausmann Franz Fritsch, beide in Berlin, sind als persönli haftende Ge- sellschafter O. ie Einzel- roluren des Alfred Fremder und des

i U IE6 Gee Ga (Brauerei,

steinwerï, Bärwalde i. Pomm. Fn- |(

gemeinschaft ist aufgehoben. Das Han- delsgeshaäft wird von den nunmehrigen perfönli<h haftenden Gesellschaftern. Heinri<h Ebert und Carl Ebert ‘als offene Handelsgesellshaft fortgeführt. Die Gesellschast begonnen. Í A 88861 Joh. Hauff (Maschinen- fabrik und Gravieranstalt, Lichtenberg, Herzbergstr. 105—106). Offene Han- delsgejellshast seit 1. Fanuar 1942. Der Dipkomkaufmann Johannes Hauff, Berlin, ist als persönlih haftender Ge- sellschafter eingetreten. Die Einzel- rokura des Johannes Lau Frieda

er Frieda

t am 1. Januar 1942

oschen. Die Gesamtprokuren

Schwarz und des Kurt Ba>mann bleiben au< für die nunmehrige offene Handelsgesellschaft bestehen.

A 102 635 Max Betcie (Kohlengroß- andlung, Köpeni>, Lindenstr. 25). ffene Pandelsgesell chaft seit 1. April 1941. er Kaufmann Karl Bet>e, Berlin, ist als persönli< haftender Gesellschafter eingetreten. Die Pro- kura des Karl Bete ist erloschen.

A 106652 Chem.-pharm. Fabrik Weltenberg & Co, KommaiDit- gesellschaft (SW 29, Hasenheide 12). Die Einzelprokura des Hans Heine ist erloschen. / i

A 106676 Agil Schweißverfahren Dr. Vaas8 Kommanditgesellschaft (Obershöneweide, Tabbertstraße 14). Einzelprokuristen sind: Herbert Fohow und Hermann Kreyenberg, beide in Berlin. Die Pee Eintragung wird für die Zweigniederlassung bei dem Amtsgeriht Wieu erfolgen, und zwar unter der im übrigen gleihen Firma der Zweigniederlassung, die den Fir- menzusag: Niederlassung Oftmark führt.

L 109 173 Batterieufabrik Her- mann Oelze Kommanditgesellschaft SW 68, Brandenburgstraße 6). Einzel- prokurist ist: Walter Brandt, Berlin.

Berlin. [43011] Amtsgericht Berlin. Abt, 551. Berlin, 24. Fanuar 1942. Neueiutragung:

A 111370 Gertrud von Falken, Berlin (Puderquasten, Bade-, Toilette- artikel, W 15, Sächsishe Str. 1). Jn- haberin: Frau Gertrud von Falken ge- borene Siewert, Berlin.

Veränderungen:

A 89911 Wilhelm Ebeling (Pa- pier-, Bürobedarf- und Werbemittel- Großhandlung, SW 68, Alte Fakob- straße 144). Die bisherige Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft mit Firma ift auf die Kaufleute Hans Rosenstein und Johannes Krechen, beide in Köln, übergegangen, die es als offene Han- delsgesellshaft fortführen. Die neue Gesellichaft deren alleinige Gefell- hafter Hans Rosenstein und Fohannes Krechen sind, hat am 1. Fanuar 1942 begonnen. Der NUebergang der im Be- triebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten auf die neue Gesellschaft ist ausgeschlossen.

A 93196 Seinrih Kluge. Die Firma ist defi Kommanditgesellschaft.

ie Gesellshaft hat am 1. Juli 1941 begonnen. Persönlich haftender Gesell- hafter ist der Kaufmann Heinrich Kluge, Berlin. Es sind drei Kommans- ditisten beteiligt. ie Firma lautet jeßt: Heinrih Kluge K. G. (Siroh- und Heugroßhandlung, Dahlem, Rude- loffweg 7). Die R Ens lautet: Heinrich Kluge K. G. Zweig: niederla}ung Saaz. Die Einzel- prokura S Popiy bleibt au< für die Kommanditgesellshaft bestehen. Die gleiche Eintragung wird für die Zweig- niederlassung Saaz beim Amtsgericht Brüx erjolgen.

A 97610 lciatel! «& Widmann Konermanditgesell schast (Bauunter-' neun. Ties- und Hochbau, Beton- werke ilmersdorf, Me>lenburgische Straje 57). A. a) Gesamtprokurist ge- meinjam mit einem persönlich’ haftenden Gesellshafter oder mit einem Proku- risten unter Beschränkung auf die Zweigniederlassung Königsberg i. De Adam Gutow|ki, Königsberg î. Pr., b) Gesamtprokuristen gemeinsam mit etnem persönlih haftenden Gesellshafter oder mit einem Prokuristen unter Be- <ränkung auf die Hauptniederlassung

erlin: Albert Krumm, Arthur Steiger und Erdmann Thee, sämtlih in Berlin, c) Gesamtprokurist gemeinsam mit einem perjönklih kästziiden ikiee hafter oder mit einem Prokuristen unter E auf die Zweig- niederlassung Breslau: Paul Freiherr von Wimmersperg, Breslau. B. Die Einlage eines Kommanditisten ist her- abgeseßt. Zwei Kommanditisten find aus der Gesellshast ausgeschieden.

Es wird exfolgen die gleihe Ein-

Anzeigenstelle 0,95 anstalten nehmen Bestellungen an, ín Berlin für Selvstabholer bie Ine Nummern kosten 15 /. mi

2 | dorf,

Anzeigenpreis für ben

Sle werden nur

A einsliehöc | Portos abgegeben.

wie zu- A e): für die Zweignieder- lassung Breslau bei dem Amtsgericht Breslau, wie zu B: für sämtliche Zweigniederlassungen bei. den Amts- gerihten Karlsruhe, Breslau, Düssel- Saarbrücken, Stuttgart, Nürnberg, Müuchen, Essen, Jena, Dresden, Hamburg, Kiel, Wies- baden, Leipzig, Magdeburg, Frauk- furt a. M., Stettin, Köuigsberg (Pr), Köln, Danzig, Dresden (für die Zweigniedeclassung in Cossebaude, Kattowiß, Bromberg, und zwar unter dex Firma der Zweignieder- (ah ungen. ie Firma der Zweig- niederlassung in Cossebaude führt den Zusay: „Betonwerke Cossebaude““, die Firmen der übrigen HwGg ar, lassungen führen den Zusaß: „Nieder- lassung“ unter Beifügung des je- weiligen Ort8namens der Zweig- niederlassung.

A 10285 Gefobil Mineraloel- erzeugnisse Grunau «& Kolosfsa (W 35, Bülowstr. 45). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gefsell- hafter Hetnri<h Kolossa ist nunmehr Alleininhaber.

A 105 239 Walter Hübner Modi- sche Pelzbekleidung Rauchwaren (W 8, Charlottenstr. 29/30), Eine Kommanditistin ist aus der Gesellschaft ausgeschieden, ein Kommanditist ist in diese eingetreten. Berlin. [43012]

Amtsgericht Berlin. Abt, 552. Berlin, 22. Fanuar 1942. Veränderuagen :

A 92 438 Otto Scheidt Werkzeug: maschinene und Eisengroßhandel: Prokuristen: Emil Haf und Kurt Ger- ber, beide in Berlin. Sie vertreten beide gemeinsam. Die Firma ist ge- ändert, sie lautet jezt: Otto Scheidt (Werkzeugmaschinen- und Eisengroß- E: C 2, Dir>ksenstraße, Babnbogen

r. 82—87).

A 101 484 Paul Wendel (Großhan- del mit Leder, C 2, Neue Friedrich- straße 38—40). Fett offene Handels- gesells<aft seit 11. Februar 1940. Die ungeteilte Erbengemeinschaft ist auf- gehoben. Zur Vertretung der Gesell- haft ist nux Margarete Wendel geb. Kuhn ermächtigt. Die Einzelprokura des Hermann Schmalzigaug, Berlin, bleibt bestehen.

A 110477 Hartog Frank « Co. Inhaber Kurt Thölke: Die Firma ist arine, sie lautet jezt: Kurt Thölke Gefsfrierei-Jmport, Vack- bedarf - Lebensmittelgroß handlung (N0 18, Cotheniusstraße 1).

Berlin. {43013] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 23. Fanuar 1942. Neueintragung:

A 111 369 Friedrich Schneidawind Handel s8vertretungen, Berlin (Han- delsvertretungen ats Textilien, Leder- und Gummibekleidung, Tempelhof, Kleineweg 160). Fnhaber: Kaufmann Friedrich Schneidawind, Borlin.

Veränderungen:

A 93 715 A. Ludwig «& Co. (Groß- handel mit Gewürzen und Lebensmit- teln, N 58, Eberswalder Straße 26). Inhaberin jeßt: Elfriede Broer geb. Schneider, Berlin. Einzelprokurist: Xaver Broer, Berlin.

A 96 100 Roland Apotheke Richard Huch (W 50, Regensburger Str. 19). Inhaberin jezt: Marie Huch geb. Lauth, Witwe, Berlin.

A 103325 Schubraumbau Fried- ri<h Michaelis Kommanditgesell: schaft (W35, Potsdamer Str. 136). Eingelprokurist: Ludwig Dörn, Berlin.

Berlin. [43014] Amtsgericht Berlin.

Abt. 561. Berlin, 24. Januar 1942. Veränderung:

B 51718 Elektrowerke Aktien- gesellschaft (Berlin W 62, Kurfürsten- straße 112/112 a). Die Prokura für Karl Flgen ist erloschen.

Berlin. : [43015] Amtsgericht Berlin.

Abt. 562. Berlin, 24. Januar 1942. Veränderung:

B 52 862 Korhftrafie 33/34 Grund- ftüct8-Aktiengesellshaft zu Berlin (Berkin W 62, Kurfürstenstraße 117). Erwin Schneider ist ni<ht mehr Ab- widler. Kaufmann Dr. Ewald Engels in Berlin ist zum Abwi>kler besteklt.

Berlin. [43016] Amtsgericht Verlin.

Abt. 564. Berlin, 24. Januar 1942. N La:

B 59 222 Koch «& Pullmann, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung,

Ter Chaussee 117). Gogen tand des

Naum eíner fünfgespaltenen

55 mm breiten Petit: Zeile 1,10 ZX& Anzeigen nimmt

die Anzesgenstelle an. Defrístete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Eínrückungstermín bes der Anzeigenstelle ein- gegangen sein.

__1942

Dachde>kerarbeiten (Neueinde>ungen, Reparaturen, Ausführung von JFsolie». rungen ufw.). Stammkapital: 20 009,— Reichsmark. Gesellschaft mit beshränks ter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ift am 25. September 1941/9, Dezember 1941 abgeschlossen. Die Gesellshaft hat einen eta M r me Hedda Koch ist nicht mehr Geschäftsführerin. Geschäfts- führer: Dachde>kermeister Fakob Pull- maun, Berlin. isten:

Prokurif Witive Hedda Koch geb. Glöscher, Berlin, hat Einzelprokura. Als m<ht eingetragen wird noch veröffentliht: Als Einlags auf das Stammkapital werden in die Ge'ellshaft eingebraht von der G ell- schafterin Hedda Koch ihr in lin-Baumschulenweqg, Johannisthaler Chaussee 117, betriebenes Dachde>kungs3s eschäft nebst Zubehör mit Aktiven und Pasfiven na<h dem Stande vom 1. Ok- tober 1941 im Werte von 8218,01 H Æ nah dem Jahresabschluß per 30. Sep- tember 1941. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Deuts s<hen Reichsanzeiger.

Veränderungen: B 31 026 Terraingefellschaft Nitters gut Lichtenberg Gesellschaft mit bes schränkter Haftung, B 51082 Verwaltung des Ritter- qutes Lichtenberg Gesellschaft mit beschränfter Haftung, j B 57199 Roeder - Glei8anschlus- Lichtenberg Gesellschaft mit bes schränkter Haftung (fämtlih: Lichtens berg, Möllendorffstr. 6). Gertrud Choina umd Oskar Sentke sind ni<ht mehr Ge- häftsführer. Bezirksbürgermeister Dr. Karl Dorsch in Berlin-Lichtenberg, Be» zirksstadtrat Friy Müller in Berlins Lichtenberg, Stadtamtsvrat Friy Reichelt in Berlin-Lichtenberg sind zu Geschäst$« führern bestellt.

B 53500 Verband Deutscher Porse zellangeschirrfabriken Gesellschaft mit beschränkter Haftung (W 30, Viktoria-Luise-Play 10). Regierungsrat a. D. Dr. Paul Thomas Fischer in Weimar ist zum Geschäftsführer be- stellt. Er und der beveits eingetragene Geschäftsführer Oskar Vielgut sind be- rechtigt, die Gesellshaft allein zu ver-

treten.

B 58253 Pferde- und Viehver-

kehrsgesellschaft mit beschränkter Berliner

Haftung (Eharlottenburg, Ï Palm ist micht

Straße 27). Robert mehr Geschäftsführer. 4

Das Erlöschen der vermögenslosen Firma B 55 714 Turm- Ecke Ottoftrass Grundstüctsgesellschast m. b. H. soll in das Handèlsvegister eingetragen wer- den. Wer ein berehtigtes Fnteresse an der Unterlassung der s kann innerhalb eines Monats iderspruh erheben.

Berent. E [42855]

H.-R. A 2. Jn das hiesige Handels- register ist heute eingetragen worden: Walter Baaske, Nahrungs- und Genußmitielgroßhandlung, Spiri- tuosen, Tabakwaren, Kohlen, Eisen, Baumaterialien, Berent. Fnhaberx Kaufmann Walter Baaske in Beront.

Berent, den 12, Fanuar 1942.

Das Amt3gericht. Beuthen, O. S. [42861] Amtsgericht Beuthen, O. S.,

: 21. Fanuar 1942. Veränderung:

A 2778 „Clara A Haft Adolf: O. S. (Damenpugtgeschäft, o Hitler-Play 8). Der bisherige e haber, Fräulein Alize Linde t

andelsgeshäft mit dem Recht der Siemenfortfährung an die ies ek, machermeisterin Hedwig Klar 4 Sonntag, in Hindenburg, O. S., ver äußert, die jeßt Jnhabervin ist.

Amtsgericht Beuthen, O. S.- 22. Januar 194A. Veränderung:

B 6511 „Ostbau‘ Ostdeutsche Vau- und Siedlungsgesellschaft mit bes \hränkter Haftung in enthen O. S. Felix Wieczorek ist va Tod als Geïshästsführer ausgeschteden. Ô N des Amtsgerichts Beuthen, O. S,, vom 24. Dezember 1941 t der Kaufmann Alfred Wieczorek in Beuthen, O. S,., für die Zeit bis zur ordnungs mäßigen Bestellung eines Geshäfil ithrers zum außerordentlichen |

<aftsführer bestellt.

Beuthen, O. S. 49017] Amtsgeriht Beuthen, O. R 22. Fanuar 1942. Neneintragung: A 4165 „Mathilde Jaeniche Großhandel, Kurz-, Galanterie- Textilwaren in Veuthen, O. S.

Math E abei Yar ori n

Es usen, Große Lee aße Ke, 108/41 N Die idi T

tragung wie zu a): für die Zweig- niederlassung Königsberg i. Pr. bei dem Amisgericht igsderg i. Pr.,

Berlin (Baumschhulenw slnd des Trib rrretteenad: Ausführung [ämtlicher

Beuthen, O. S.