1942 / 28 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 03 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

| Heutiger | Voriger | Feutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

Sinner A-G... Stader Lederfabri Steatit-V aanesia . 2 44//5/.9 a. ber.ß. Steinfurt V aggon. Steingutfbr. Cold1t Stettiner Vrauereî S OIORLE E do. Oderwerke.... ° 17, 6. ber.K. do. Celwerke ..... do. Port! -C ement N. E U ees Stöhr u.Co. Lamm garn. a Stolbera;, Binfbüitte|

Gebr. Stollwerd> ..| 7

Esiddents>e LPucen * ¿4/12 a. Per. Cap] Eudetenld.Vergbau

Temvelhofer Feid.

Teppich-Vke. Bln,-j0 2

Treptow Terrain Nudows

Iokann!8tkai... do. üidwesien i. L. Thür. Eleitr. u. as Thüring. Ea8s8ge-]

sellschaft .

Triumpb-V'erke ..|

v.Tuchericte Vrau.

Tuchfabri Aachen.

Tiillfabri! F1öba. ® Auf beri><t. Kap.

Unton Fabri > en:

Veltag, Lelt., Orten u. Heramil! ¿X

Venu8-L'er!e Vtir- erei u. Etrick.

Verein. Altenburg. u. Etralsunden

Spie ia1ten ..„|8:/

do. Lautner Pas pieriabri! do. Berline1 V: öre

do. Böhlers E takl- werte, A p. Et do. Chem. Chars- lottenburg, ‘eßty Pfeilr:ug-W, LE do. Deun!cheN i els

do. Glanzstofss Fabriken

do. Gu mbinner Maschinenfabr. . do, Harzer Ports land-(C ement .,, do. Märk. Tuchf,

* 5%/2%8$ a. ber. K.

+ Aut berichtigtes Kapital,

Deutschc Anl. Scheine

4% Fried.

41,% Fried.

4‘ 0/ 5/4 „Anleihe

Accumuiatoren-Fabrik Elektricitäts-

Allgem. Gejell1chaf

Aschaffenburg. Zellstoff Bayer. Motoren-Wie

ulius Berger Tiefbau Berliner Kraft 1. Licht

N P. Bemberg

Gr. A

Berliner Maschinenbau Brikett

Braunkohle (Bubiag)

Breme- Wollkämmerei Buverus Cijenwerke

Charlvttenburgez Wasserwerke

Chem. von Heyden Contin. Gummiwerke -

Daimler-Benz Dema

Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Contin. Gas

Dessau Deutsche Erdöl

Deutsche Lino!.-Werke Deutsche Telephon und

Kabel

Deutiche Waffen- und

Munit ion

Aus[.- einschließL 1 Ablösungs schld.

6% Geljentirh. Berg

weri ZA 1936 ... Krupp AMe- Anleihe 1936... Krupp AA -Anicihe 1939... Verein. Etahl

3000

3000

000

2000 2000 2000 2000

+ Auf berihtigtes Kavital.

155 ,25b 144b

155k Gr

21£L1eb G

146 { 1676

Heutiger

162,7—162%—

105 G—105—— -105,5-

105,25—105 b

_

185,5—185,25— 161,75-168 B-—

204,5-205—

231,25—228,75 b

144,5—- 143 b

-130,75—

Ÿ p

211-211,75 b 221,5—221—222,75- [221,25b

163,75— 176%%g-

Ver. Etal:lwerke.,. do. T rilct‘@gb.Lol'-

moellér do. Ultramarines

Victorio-V'erke T. J. Loge! T rahte u. Cabe]werie ..

Wagner n. Viafctirevsaktrik, 1: V ask irersabr V'aoner-T örries., V 'andere!-L- erle . V'arsiein- u. £ rzol Edleëw.-L olf ein. H es Zes V'aferwer! C elíér-s M ¿ass do. (m. Fes>rän!t, Tiv. î 1029)..N

V esideut‘>e Laus roi V'esisölis>te Trakts iydusirie Lon n L iclüler - £ ix) ers ETrauere! j V'ilm'erêdi.-D: leins| aau Terrain 1. L.sc V: interêtali H.V isner V etall,. V ollgarni. Tittel u. $rüper ....

Zeiß Ikon

VLeiher Cisengief. u. P aid

* Luf ker. Fap. Lelisicf-L aldho! . * gxF a. ber. Fop. Zucter'abr. 9: asien-

(Ausnahme

UUgemeine % euijde Credit-Anfialt,

Vadi\cte Lan! ....AF LVant ilir VBrau-Ind. Vayer. L rpotlelen- und L ec jelbanm . do. Verein2kanl Terliner L£ardelße Geiell‘cd’aft do. C afen-Verein Braun fd n eig. - Fans nov. Kvypotlelenbt.

Commerz-u P riv.Vk, 1: Conn erzbanl A.-G

+ Auf bert{tigtes Kapital.

105%—

160—162 b

209,5— —177,5-—

t— -194-—

144,5—

887 —= {t ——166-—

—_—

Co.) -

À €eVvderoih rharm.| 6

L 6

4

—130,75—

162-163, 5— 176,25-176,5—

2. Vanken.

Zinstermin der Bankaktien is der 1. Bank für -Brau-ZJudustrie 1. Zuli.)

|

4 a

6% 5 6 6% 8% 0%

6

; [1.10/152,5b

1.4 E <leëwigsL olf.Bt,,

162,7—162,6-

386,5—388,5— 185 eb G-185—

204—204,75-

210,5—210,25—210,6 b 222—222,5—222—

Berliner Börse vom 2. Februar

Zu Beginn der neuen Woche boten die Aktienmärkte ein sehr Nennenswerte Kursveränderungen traten nur

roßen und ganzen waren die Wertverände- Seiten nur gering. Eine bedeutende Anzahl von Papieren erhielt bei Festseßung der ersten Kurse=eine Strich- Den Kursen lagen vielfsa<h nur Mindestorders zugrunde.

Am Montanmarkt stellten si< Verein. Stahlwerke 4 und Mannesmann, Hoesh und Buderus blieben [l gaben 4% her. h: werten gewannen Deutshe Erdöl ?% und Flse Genußscheine 1 8. Rheinebraun notierten 203 gegen 335, worin die Kapitalumstel- Kaliwerte veränderten sich chemische Papiere wurden zumeist gestrihen oder unver- Farben büßten 4 % ein. i l sowie Textilaktien erhielten dur<hweg eine Strichnotiz. Bei den Elektrowerten wurden AEG um !4 % höher, Lichtkraft und E je um 4 % niedriger notiert. beiden Siemensafkftien wurden gestkichen. änderungen waren in Versorgungswerten f blieben. So stiegen um 4 %. Bei den Maschinenbaufabriken seßten d Für Metallwerte waren die während Metallgesellshaft um 1 % fester lagen, waren-Deutschex Eisenhandel um 4 % rü>gängig. Zu erwähnen sind no< Allgem. + %4, Süddeutsche Zu>ker mit + 1/4 und Reichsbankanteile stellten si<h auf 1404

ruhiges Bild.

vereinzelt ein. Fm rungen nah beiden

notiz.

Klö>ner 1 % höher. Rheinsta

unverändert.

lun Au ändert notiert. leum-

die Um

hauptet. niedriger ein.

Lokal u. Kraft mit Berger mit +8 %.

gegen 140%.

äße gerin Bekula um 114 un

Rhea

|

zum Ausdru> kommt.

Etwas

Von Braunkohlen-

Gummi- und Lino-

Lahmeyer und die rößere Ver- ju 4 nen, obwohl

W. Schlesien um %, Autoaktien lagen etwa be- emag 4 % einungen geteilt;

kaum.

152 G —_ 118b

Deulticl eVsiati\> e Bk,| UHA per Et. Deuti>te Lani ….. T euts>e Centrale Foden?reditban' T euts>e E fectens u.

[5796 148,5b G

159,5b G 130,5b 1006 15°9,25t G 140b

57T9b 148,5b 6 —_ 150,5b 6 V'e> ielboni 130,5b T eut>.É ciddisfont- ban! Ervrye B... T euts>e £rrotfetlen- Fan! Lerliy 151,5h T eutid'e D'eid ften. 1403b Teuts>e Vber'eeiid e X 65,5b 146,75b G

1?24b E 119,5b

65h 146,75t G

Fal'e‘>terVankvereiv üs L£an'turge! L vp.-V?. 1196 6 Hardel8bk? in Lübeck -- Luxemb. ©Ontern. V1. BAM ver E! V'e>lentu1g, Tepoi.- u. L ect selbani.….. do. E yp.-v.V e>selÞ. V'efleyb.- Etrelißsd. L ypotlelerkant, j: Y elen b. Fred.-1 £ ypotf.-Lan? . X do. do div.-ker. ab 1. 1.1942 X V'eininger L vp.-B!1,. 9 iederlausiterLanl!,. LIdenba, Landesban!] Plauener Lani Poninmiersc;e Lank

Nheinis> eL yp.-Vanl

Nheinisc V es!fäliscte Vodencreditbani..

E äctsiiche L'ani

do. Lodenucreditan s.

S lidd. L'odencreditbt, Ungar. L lig. C geru RA v.Et.2u50Pergö] ® Tenge Þ E1.350P4 Vereinsbk, Lamburg. Wesideutsct e Voden- \reditan stalt

Fanuar.

122,75b 1132,75t 6

197,6b 188b Aat>ener Kleinb. A| 4 Ukt -G. f. L ertehr8- wesen Alg. Lokalbahn u. Kraflwerte Valtin;ore andCOhio Bochun:-Geelsens tircien E trafenb. 58 Csakath. - Agram Pr.eA.i.EoldCl1d. T euts. CEisenbahns- Vetrieb

140,6b

154,25b 101,6b

140,5b

154,b 6 101,25b

147,75b G |147,75t G

+ Auf berihtigtes Kapital.

Gr. KasselerStraßbf[

j.: Kasseler Vers

do -

Halbersi, -LVlanien- burger Eifenb... FKalle-Hektsiedt Hambg.,-L m. Packet 'Famba.-Am. L.) Han: burger Hoch- babn Lit A. N Han'turg- Slidam.| Tawpiich. Hannov. Ueberldw. u. Strafenbaknen

«Hansa“. Tamps- <iff,-Cesellsh. . Hildesheim - Peine Lit. A

Köntgzbg.-Cranz. X K PRenHagenox Tan: pfer Li1. C X

Liegniy - Rawitsch Vorz. Lit. A. X do. do. St.-A. Lit.B Luxen! bg. Pr. Hein- rih,1Et.=500Fr.

Magdeburger Etrb. Niederlau). Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh. - V'erniger.

Pennsylvania 1St. = 50 Dollar RNintein-Etadt- hagen Lil. A …. do. Lit. B Nostocker Straßb. X

Schipkau e Finsters-]

Siraus8berg - Herzf. Südd. Eisenbahn

West - Siziliantsche|1

1 St. == 500 Lire| Lire ®

* f. 500 Lire.

3 0 6

4

0 6

E N

4. Versicherungen. "NM p. Stü>t.

1. Januar, teddoG Frankona: 1. Jul,

Geschäftsjahr:

Albingia: 1. Oktober.

Aachen u. Münchener Feuer... Aachener-Rlickversicherung

„Albingia“ Verj. Lit. A do do. Lit. C

Allianz u. Etuttg. Ver. Vers, jegt: Allianz Vers... 306b

, Leben8v.-Bk,,

jeßt: Allianz Lebensveri. .…[314b

do. do.

+ Auf: berihtigtes Kapttal.

Fortlausende Notierungen

Mins dest- abs sh<lüsse 2000 3000

- Seutiger

Deutscher Eisenhandel . Christian Dierig Dortmunder Union-

+ 146,85— 7 —_—— e

2000 | {179,75- 2000 3000 2000

3000 3000

Eisenbahn- Verkehrsm. Elektr.-Lieferungsgefs. - Elektr.-Wert Schlesien Elektr. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei -

J. G. Farbenindustrie .

Feldmühle Papier « .- Felten u. Guilleaume «

Fa f a —229,5— 149,75—149,6-160—— 277- —-

-164,75-

20674,—20654- 20674— [206,75-206,76 G 160 B—159,25- =

3000

8000 8000 234,5—- Gej. f.eleftr. Untern.—

Ludw. Loewe u. Co. Th. Goldschmidt

Hamburger Elektrizität Res Gummi arpener Bergbau «- Hoesh-KölnNeue ssen, ießt: Hoesch A.-G. . Philipp Holzmann Hotelbetriebs-Gesellich.

Jkse Bergbau

Jlse Bergvau, Genuß- scheine

Gebrüder Junghans -

Kali Chemie ........ Klödner-Werlke «e.

3000 8000

227-227,5 b

8000 2000 8000

186,5-186- {—-146,5- V =-189- 188- —_ —— 8000 3000 8000

163,75— t 163- 148—-

—_

3000

e c

206— 150,5

207--205,5— -150,75-150%——

169,5-168, 76-

Laymeyer u. Co. .……-

Leopoldgrube ....-«-

Manneéëmannröhren- werke

Maschinenbau u. Bahn- ‘bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel

Maximilianshütte « « « «

Metallgesellscha!

157,75-157%-157%4 b

232-—-

überwiegend Schwächeneigung bemerk Stahlwerke mit 15236 und

ar. arben mit 20654.

wesen um s, 1% %.

orer den Verlaufskur

auf 206%. Berger gaben weiter um % % Daimler erneut um 4 % anzogen. f ihren 14 %igen N ewinn restlos hergeben. büßten gegen erste Notiz 1/2 % ein Gesfürel stiegen Notiz um %* %.

Am Kassamarkt

verein mit 124. 4 % niedriger an, während wertet wurden. z Nordlloyd mit 4 bzw. 4 % zur Shwäche. fester, So stiegen u. a. Nordhausen- Hamburger Hochbahn sowie Hannoversche

amburger Hyp. !4 %

höher.

Vorfger

+178,25—

+ 167,5- -228,5- 148,75-149 b

162,6-— -

206,75—206$4—207-2061- [20714-207-207% b 159,76—

226,75—227,6 b 206,5

186%— t -146,25-

t —-168,6- —-150-

—-168,5 b

-184,25-—

157,75

231

Jm weiteren Verlauf machte si< an den Aktienmärkten

j Man handelte Verein. è Rheinstahl ver- loren %, Klö>ner und Jlse Genußscheine % und Berger 24 %. Demgegenüber befestigten si< Daimler, . BMW und Verkehrs- Demag um 1 und Aschaffenburger Zellstoff um

Gegen Ende des Mette, ergaben fs an den Aktienmärkten

en keine wejentlihen Veränderungen. erein. Stahlwerke stellten ih s{hließli< auf 1524 und nach, während mußten mit 2214

lagen BVanken größtenteils unverändert. Erwähnung verdienen Ueberseebank mit + 4 und Halle Bank- Von Hypothekenbanken kamen n vor, Hyp.

Am Schiffahrtsaktienmarkt neigten> Hapag und Bahnen waren ernigerode um 1 und Straßenbahn um 1/4 %. Unter ‘den Kolonialanteilen notierten Neuguinea 3% Doag gaben um % % nah, Am Kassamarkt der ZFndu- striepapiere war die Kursentwicklung bei überwiegenden Wert- erhöhuntgen niht ganz einheitli<h. Höher veranlagt waren u. a. Lies & Co. und Hüttenkayser mit + 24, Hein-Lehmann und illewerke mit +2 und MAN, Berthold“ Messing und Fröbeln

arven

Buderus gegen erste

öher be-

nur

Rhein. Braunkohle u. . Brikett

Rhein. Elektrizitätsto. Rheinische Stahlwerke Rhein.-Westfäl. Elektr. Rheinmetall-Borfig «- Rütgerswerke

Salzdetfurth

Schering

Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B «.- Schubert u. Salzer «. Schultheiss-Paten- hofer, jeßt: Schult heis8-Brauerei ..- Siemens u. Halske .. Siemens u. Halske Vorz.-A, L Stöhr u. Co., Kammg. Stolberger Binkhütte . Süddeutsche Zudcer «.

Thüringer Gasgefsells.

Vereinigte Stahlwerte G. J. Vogel, Draht u. Kabel

Wasserw. Geljenkirchen Westdeutsche Kaufhof - Wintershall

Zellstoff Wa:dhof «-. «

Bank für Brau-Jnd. . Deutsche Net{hsbank.

A.-G. 1, Vertehrswejen Allgem. Lokalbah: u. raftw. 0.0.0.0...

OtaviMinen u. Elsenb.

u>er mit +3%. Bus oldiy und Wanderer ve

Steuergutscheine 1 nannte man 0,20 % höher mit s

‘Von Steuergutsheinen IT wurden Junistü>e um . !/6%

aufgeseßt. Z m variablen Rentenverkehr wurde die Reichsaltbesit- anleihe mit 162% na< 162,70 bewertet (Vortag 162,60).

Am g ett hielt die Nachfrage nah Pfandbriefen bei unzureihendem Angebot an. erfolgten, ( lau mit + % %. Gemeindeumschuldung stellte si< wieder auf 10254, Dekosama III gab um !4 % nach. Ländexanleihen waren 31s %ige tein, stiegen um 0,10 % und 37 er Sachsen um 4 %. Von Altbesißemissionen sind Hamburg mit +% und Med>lenburg mit 4 % zu erwähnen. Am Markt der Reichsanleihen ermäßigten si< 38 er Reichsshäßes Folge 3 u. 4 uns 4 %ige Postshäße um bis zu 0,10 %, während die 4 %ige Reihsbahnanleihe von 1940 um i Markt der Jndustrieobligationen zeigte, sih Kausintere}sse füx einzelne Spegialwerte.

weni

tam (t

306b 10b

Berl. Hagél-Afsec. (707, Einz.” do. do. Lit. B (26 Einz.). Berlin Fener(voll)(zu 100 R do. do. 187% % Einz.) Colonia, Feuer-U. Un!.-V. Köln "eßt: ColoniaKölnVersicherüng 100 Æ-Stlice N Dresdner Allgem Transport 57%2 Einz.) do. do. (2887 Einz.) Franfksna Rück- u. Mitversicher. Lit. C u. D Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversicher. (voW) do. do. ‘253 Einz.) Magdeburger Feuer-Ver\.., X do. Hagelver1. (65) Einz.) do. do. 3259 Einz.) do. Leben3-Ver'.-Ge/j do. Nückversich.-Ges. do. do. (Stficke 100,800)» „National “AlUg.V.A.G. Stettin} . Nordstern Allg. Versicherung. do. Lebensverfich.-Bank, j.: Nordstern Leben8veri.AG. F Schles.Feuér-Vers. (200N.4-St.) do. do. (25 Einz.) Stett. Nltekversich. (400 N.@-St.) do. do. (300 R.A-St.) Thuringia Vers.-Gei\. Erfurt A do. do, do. B Tran3atlantisGe Güterver). Union. Hagel -Versich., Weimar

- l

l gil 1H

Kolonialwerte

102ebB 1102,36 113,75b 8606b G 25,26b

Deutsch-OstafrikaG »\.| 0 KamerunEb.Ant. LB| 0 Neu GuineaComp...|0 Otavi Minen u. Eb.|* : 1St.=1£, RÆp.Et

® 0,50 RA

sund jens jun end L ee M aoni

367h 25,20

.

L

Spitenausgleihsfkurs - aus Kapitalberichtigungt

Elekrowerke Liegniy 178 b

+122,5—

E 2 und

+ Auf berihtigtes Kapktak.

335

189- 193,25—198,58-—193— 164—164,70—164% b 9. D. 166— ;

t—-—

+182,5— +170

1924—191,5-198 b 1645-164 b 166-

t—-—

182,5—182,25- 170—

180— —349—

179,5— 351-350 b

339—-

-188,75- + 177-177,5—

+179—

181,75—-182— 245—

152,5 b B—152,25—1652,5— (152%4—168,5 b

—146%- 182,5 G—182,75- —-

+ 123—-122,5-

146,76— 182,6 eb G—182—

140,25—

] 164-164%-— -826,6-

165-1665,5- 227,25 —’

-«Fäger, e, Bau D

abel Rheydt 3 %Æ.

e

Städte waren, soweit Umsäßtzs

eher fester; genannt seien 29 er Kassel und 26 er Bre

verändert.

Der Privatdiskontsaß blieb mit 2% % in der Mitte un-

verändert.

Am Geldmarkt ermäßigten sih die Säße für Blankotagesgeld

um % % auf 14—2 %.

Bei der amtlichen Berliner Devois keine Veränderungen.

e ———

| lentigne [ —_

Steingut

10 9% e Am

ennotiecung ergabèn \i{

Zentralhandelsregisterbeiloge zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 28 vom F. Februar 1942, €.3

Dur<h Beschluß des Vorstands und Afsihtörets vom 14. November 1941 t das Grundkapital im Wege der apitalberihtigung nah der Dividen- abeverordnung vom 12. Juni 1941 um 9000000— A auf 24 000 000— RA er c und die Sagung in Say 4 (Höhe und Ein- teilung des Grundkapitals) geändert. Durch Beschlüsse der Hauptversammlun- en vom 14. November 1941 i} die aßung weiter geändert in den Sätzen 13 (Vergütung für die Aufsichtsrats- mitglieder) und 14 (Tagungsorte der Hauptversammlungen). Nicht einge- tragen: - Das Grundkapital von 24 000 000— A ijt eingeteilt in 24 000 auf Namen lautende Aktien im Nennbetrage von 1000,— A.

H.-R. B 319, 24. 1. 1942, Gebrüder Fingerhut, Gesellschast mit be- <ränkter Haftung zu Kassel. N

orhandenseins von Cges ist der Löschungsvermerk gelösht. Die Gesell- {haft befindet si<h in Liquidation. Ab- wid>ler ist der Bürovorsteher Georg Erbe in Kassel, Uhlandstr. 10.

H.-R. A 4026, 26. 1. 1942, Max Stet A B a

eitshriftenverlag, ahnhofstr. i Violet: Ehefrau Gertrud Saur geb. Krafft, ‘Kassel.

Löschung:

-R. A 4570, 26. 1. 1942, Otto Ectart Park - Reftaurant Karlsaue, Kassel. Die Firma ist erloshen. Von Amts wegen eingetragen auf Grund &$ 31 Abs. 2 H.-G.-B.

Kehl. {43342] Handelsregister Amtsgericht Kehl. Kehl, den 26. Fanuar 1942. H.-R. B 4 O.-Z. 30 Firma Ofka-Papier, Oberelsässis<he Fein: apierwarenfabrik Kolmar G. m. . H. in Kehl. Der M der Gesell-

schaft ist nah Kolmar verlegt.

Klingenthal, Sachsen, [43343] Handelsregister Amtsgericht Klingenthal/Sa., den 26. Januar 1942. Veränderung:

A 111 Firma Gebr. Feld\schur, Klingenthal. Einzelprokurist N der Kaufmann Fohannes Friedrih Wilfert in Klingenthal.

A 198 L Hugvo Rauner, Kom- manditgesellschaft, Klingenthal. Die

irma lautet. jegt: Hugo Rauner

Verg-Rauner) K.G.

Köln. [43344] Amtsgericht, Abt. 24, Kölu. Handelsregistereintragungen am 27. Fanuar 1942: Neueintragungeu:

H.-R. A 17898 „Agues-Apotheke Dr, Cornelius“ Weber“, Köln Neußer Str. 69), und als Juhaber: Dr. Cornelius Weber, Apotheker, Köln. Am gleihen Tage wurde bei dieser irma eingetragen: Josef Engels, Apo-

ker, Köln, hat das Geschäft pacht- weise übernommen. Die Firma ist ge- ändert in „Agnes-Apotheke Dr. Cor- uelius Weber, JIunhaber Josef é j

H.-R. A 17 899 „P. Veith O. H. G.“/, Köln Pepe etretngeit für kera- Rer „Erzeugnisse, Deihmannhaus). ersönlih haftende Gesellschafter: Peter eith und Bernhard Veith, Kaufleute und Handelsvertreter, Köln. Offene Handelsgesellschaft, die am 1. Januar E a 2A at. L P.-N. A 17900 „Josef Niemann“ Köln (Großhandel und Herstellung von Textilwaren, insbesondere Segeltuch, Venloer Str. 21), ‘und als Jnhaber: Bose „Niemann, Kaufmann, Köln. ‘atharina Peters geb. Niemann, Köln,

t Prokura.

ha E Ausfuhrgesellschaft mit be- <ränkter Haftung“, Köln (Macha- bäerstr. 36). Gegenstand des “Unter- nehmens ift einem dur< Zusammen- us, von Spiegelglashütten gebildeten yndikat (Gesellshaft bürgerlichen Rechts) als geschäftsführendes Organ gu dienen. Aufgabe der Gesellshaft im folgenden auch „D. S. A. 6.“ ge- nannt ist: Der Verkauf na< dem Ausland einshließli< Generalgouverne- ment Polen das Protektorat Böhmen und Mähren ist für diesen Vertrag Fn- land und der Verkauf über deutsche Exporteure des von den Gesellschaftern ergestellten geshliffenen und polierten ptregelglases, bearbeitet und unbear- beitet, belegt oder unbelegt, des Spiegel- rohglases in allen Stärken sowie es Drahtrohglases von 10 mm Stärke an aufwärts; ausgenommen sind Shwarz- las, Alabasterglas, farbiges Opakglas oliertes Galas (Drahtspiegelglas) Und gebogenes Spiegelglas. Ueber die ebernahme des Ver aufs der vor- tehenden ry nisse dèr einzelnen Utten nah Naßgabe des Auslands: FETIaR s shließt die Gesell aft mit en Gesellshaftern einen besonderen Einral (Syndikatsvertrag) ab. Einkauf von Rohstoffen fir den -Be- trieb der den Gesellshaftern gehörenden Utten. Mit Zustimmung der Gesell- <hafterversammlun kann auf Antra er, herstellenden Hütte die Gesellschaft en Verkauf anderer nicht untex diesen ertrag fallender Erzeugnisse über- nehmen, au<h wenn solhe nur von fenen Gesellshaftern odex der Ge- ellshaft nit angehörenden Fabriken hergestellt werden; jedo< darf die Ge-

[eVshast ein Delkredere für solhe Ver- äufe ni<ht übernehmen. Ueber die De>ung der Kosten dieser Verkaufs- tätigkeit sind zwishen der Gesellschaft und deu in Frage kommenden Werken besondere Vereinbarungen zu treffen, die der Genehmigung durch die S chafterversammlung unterliegen. Ur örderung des Gesellschaftszwe>es kann die D. S. A. G. Vertreter bestellen, Läger einrichten, si<h an Gesellschaften, Verkaufsorganisationeu und Handels- firmen, die den Absay von D. S. A. G.- Erzeugnissen betreiben, in jeder rehtli< ulässigen Form beteiligen, au<h an solehen Gesellshaften und Unter- nehmungen, die verwandte Erzeugnisse selbst herstellen. Die Tätigkeit der D. S. A. G. erfolgt niht zum Zwe>ke eigener Gewinnerzielung, sondern aus- {ließli< im Fnteresse und zum Vorteil der Gesellshaster. Die D. S. A: G. arbeitet nah dem Grundsaß der Kosten- de>ung. Die D. S. A. G. handelt bei allen Descgatten in - eigenem Namen, aber für Rechnung derx Gesellschafter. Alle verfügbaren Einnahmen sind diesen auszuzahlen, Fehlbeträge von ihnen dur< Zuschüsse auszugleichen. Etwaiges Vermögen, soweit es das Stammkapital übersteigt, besißt die D. S. A. G. nur in threr Eigenschaft als geschäfts- führendes Organ des Syndikats und nur zu treuen Händen für die Gefell- hafter. Stammkapital: 20000 A. Geschäftsführer: Fulius Schroeder, kauf- männischer Direktor, Ol Sebastian Palgen, kaufmännischer Direktor, Köln. Gele e mit beschränkter Haftung; Gesellshastsvertrag vom 28. November 1941. Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so exfolgt die Vertretung dur zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer einem Prokuristen. Die Gesellschaft dauert bis 31. Dezember 1960. Wird bis zum 31. Dezember 1959 nicht ge- kündigt, so wird sie auf weitere fünf Jahre fortgeseßt und so fort. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentlihe Be- kanntmachungen erfolgen dut< den Deutschen Reichsanzeiger. Veränderungen:

H.-R. A 16 533 „Rockstroh «& Co.“,

Köln, Frau Emmy Rostroh geb. Franke in Köln-Sülz hat Prokura. _D.-R. A 17363 „Gesellschaft für Schweißteh:ik Schmidt «& Co. Kommanditgesellschaft‘“’, Köln. Die Einlagen der beiden Kommanditisten sind erhöht. _H.-R. B 7896 „Verein Deutscher Spiegelglasfabriken Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/, Köln. Ge- mäß dem Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 28. November 1941 isi das Stammkapital um 4000 N. A auf 104 000 R.A erhöht. Durch Beschluß vom’ gleihen Tage ist déx Gesellschafts- vertrag geändert in $ 3 betr. das Stammkapital und in $ 4 betr. Ge- shäftsanteile. Julius Schroeder, kauf- männischer Direktor, Aachen, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

H.-R. B 8437 „Allgemeine Treu- hand- und Wirtschaftsberatungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln. Ottilie Lahaye, Köln, hat derart Prokura, daß fie gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit t T Prokuristen vertretungsbere<h- igt ist.

H.-R. B 8908 „Felten & Guilleaume Carlêwerk Aktiengesellschaft“, Köln, Dr. phil. Bernhard Boos, Franz Klimmer und Walter Spennemann, Berlin, haben derart Prokura, daß jeder gemeinsam mit einem N oder mit einem* Pro uristen ver- tretungs8beretigt ist.

Köthen, Anhalt. [43345] Amtsgericht Köthen, 21. Fan. 1942, B 137 Chemie Su emi Fabrik Köthen G. m. b. H., Köthen. i Duxch Beschluß der Gesellschaftsver- sammlung vom 22, Dezember 1941 ist das Stammkapital um: 25 000 N.Æ auf 50 000 A erhöht und $ 3 des Gesell- E (Stammkapital, Ge- shäftsanteile, Stammeinlagen) geän- dert und neu gefaßt. $ 7 des Gesell- schaftsvertrages (Gewinnverteilung) ist geändert.

Labischin (Lüderitz). [43346] Vekauntmachung.

In das Handelsregister A B heute bei der Firma Kalkwerk appin Kreyser « Kroeger folgendes ein- Cn worden: Dem Kaufmann Dr.

ustav Klose in Posen ist Einzelprokura erteilt (2 H.-R., A 105).

Labischin (Lüderiß), 10. Januar 1942.

Das Amtsgericht.

Lahr, Schwarzwald. [43347] Handel®8register Amtsgericht Lahr (Schwarzwald), den 24, Januar 1942. Veränderung:

A 221 A. M, Kommandit- esellschaft Nachfolger in Lahr, <hwarzwald. Der Kaufmann Alfred Leonhard in Lahr (Schwarzwald) ist aus der Gesellshaft und ein Komman- ditist ausgeshieden. Kaufmann Hein- rih Dengler in Freiburg i, Br. ist als

f persönlih haftender Gesellshafter und

ein Kommanditist ist wieder eingetreten.

Lei Sue [43348]

Handelsregister Amtsgericht Leipzig.

Abt. 118. Leipzig, den 28. Januar 1942, Neueintragung:

A 7853 Alsred Prager, Leipzig

in Gemeinschaft mit-

(Einzelhandel mît Stahlwaren, Haus-

und Küchengeräten sowie Ge‘chenk-

artikeln, C 1, Windmüßhlenstr. 49). Inhaber: Alfred Prager, Kaufmann,

Leipzig. Veränderungen:

A 9% F. Moriß Müller (Furnier- und Sägewerke, gtagroßanvel und Holzverarbeitung, iedert1ßs<h, Deliy- [her Straße 40).

Gesamtprokuristen: Walter Kyriy, Wiederißsh, Fohannes Einhorn, Leip- in: Jeder von ihnen vertritt die Ge- f schaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen.

Als nicht eingetragen wird bekannt- egeben: Die gleihe Eintragung wird fir die Zweigniederlassung im Register des Amtsgerichts Hamburg erfolgen.

B 80 Leipziger Messe- und Aus- stellungs - Aktiengeselischaft (C 1, Markt 3). Durch Beschluß der Haupt- versammlung vom 7. Mai 1941 ist der Vorstand ermächtigt worden, das Grundkapital um 200 000 HAÆ auf 600 000, NA ge 169 Akt.-Ges. zu erhöhen. Die Erhöhung is durch- eführt. Als nicht eingetragen wird be- anntgegeben: Die neuen Aktien lauten auf den Jnhaber. Sie werden zum Nennwert ausgegeben.

A 2654 Karl Sto>k vorm. Eduard Hüttner (Herstellung und Vertrieb von Harmoniums, N 22, Schahhtstr. 6).

Inhaber jeyt: Feodor Kempe, Har- moniumbauer, Leipzig. Der Uebergang der im Betrieb des Geschäfts entstan- denen Verbindlichkeiten und begrün- deten Forderungen ist beim Erwerb des

Geschäfts durh Feodor Kempe ausge- lossen. vi Y s

Erloschen: A 2381 Hugo Meschke. B 663 Wezel & Naumann, Gesell- mit beschränkter Haftung.

Lengenfeld, Vogtl. [43349] Handelsregister Amtsgericht Lengenfeld (Vogtl.). Lengenfeld (Vogtl.), 28. Januar 19492. A 83 Kurt Weigel, Lengenfeld (Vogtl.) (Papier-, Schreib- und Kurz- E Lendenfeld (Vogtl 9,

Hindenburgstraße 31). Der Kaufmann Kurt Weigel tin Lengenfeld (Vogtl.) ist Fnhaber.

Litzmannstadt. 43350] Handelsregister Amtsgericht Lißmannstadt, den 16. Fanuar 1942, Neueintragung:

H.-R. A 700 Fa. Wende und Mül- ler, Verkauf von Textilwaren, in Lißmannstadt (Horst-Wessel-Str. 836). Gesellschafter sind: Kaufmann Fedor Wikhelm Wende und Frau Käthe Mül- Handelsgesellschaft Die Geseilschaft hai

ndelsgesellshaft. Die Gesellshaft hat om 30. Oktober 1939 begonnen.

Litzmannst adt. [43351] Handelsregister Amtsgericht Litßmannstadt, den 16. Fanuar 19482, Neueintragung:

H.-R. A 703 Adam iude>er in Lißmannstadt (Schlageterstr. Nr. 28. Einzelhandel mit Lebensmitteln), Fn- P Kaufmann Adam Winde>er in

ißmannstadt.

Litzmannstadt. [43352] Handelsregister Amtsgericht Litmannstadt, den 16, Januar 1942. Neueintragung:

H.-R. A 707 Fa. „Alfred Treu- guth“/ in Litmannftadt (Ludendorff- siraye Nr. 43), Lebensmitteleinzelhan- elsgeschäft). Fnhaber: Kaufmann Al-

1 fred Treuguth in Lißmannstadt.

Litzmannstadt. [43853] Handelsregister Amtsgericht Litmannstadt, “den 16. Fanuar 1942.

Neueintragung:

H.-R. A 708 Fa. Olga Zup in Lißmannstadt (Heerstr. 159, Einzel- handel mit Tabakwaren, Wein, Spiri- tuosen und Lebensmitteln). Fnhaber Frau Olga Zup in Lißmannstadt. Dem Kaufmann Adolf Zup in Lizmannstadt ist Prokura erteilt.

Litzmannstadt. [43354] Handelsregister Amtsgericht Lißmanustadt,

den 20. Januar 1942, G.-N. A 7166 (Polt) „Lodf R, | oln. odscher Spinnerei „Vigonia““ in Litmann- ftadt (Karl-Scheibler-Str. 17), Das Unternehmen ist beshlagnahmt, Zum kommissarischen Verwalter ist Artur Glühmann in Ligmannstadt bestellt. Seine Befugnisse bestimmen Le nah der Bestallungsurkunde vom 29, No- vember 1941 (Tgb. Nr. A Il (UW) CD Nr. 4352/13718/41).

Lutter, BALanauT- [43355] Amtsgericht Lutter, 26. Januar 1942, Veränderung:

A 15 Firma Paul Uhlig in Langels- heim. Betriebsleiter Werner Uhlig und Elsa Uhlig, beide in Langelsheim, sind Einzelprokuristen.

Mainz. : [43356]

Jn das Handelsregister wurde heute bei der Kommanditgesellschaft in Firma Christof Ruthof“ mit dem Siy in

«Gesamtprokura erteilt, da

Mainz-Kastel eingetragen: Den a) Diplomingenieur Adolf Hermann Hummel, Wiesbaden, b) Dipiominge- nieur Fohann Heinri<h Koenigsfeld, Wiesbaden, c) Hans Hübner, Kaufmann Regensburg-Schwabeiweis, ist derart mt je zwei ge- meinshaftli< zur Vertretung der Ge- sellshast und Zeichnung der Firma so- wohl für die Hauptniederlassung wie auh für die Bl tiatritdotiacane der Gesellshaft in Regensburg berechtigt sind, Die gleiche Befugnis besißt der bereits als Gesamiprokuxst in das Handelsregister eingetragene Kaufmann Friy Gehm in Mainz. Die Prokura des Hermann Rumpf in Regensburg ist zu- folge Todes erloshen. Die gleiche Eintragung sür die Zweigniederlassung in Regensburg wird bei dem Amts- geriht Regijtergeriht in Regens- s erfolgen. ainz, den 26. Januar 1942. Amtsgericht.

Mainz. [43357]

Jn das Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft in Firma „Rheinwerkzeug““, Rheinische Werkzeug- und Maschinen-Gesell- schaft, Jamin «& Kühnast, mit dem Siy in Mainz eingetragen: Den a) Yabqun vanz Friedrih Fle>, Buch- halter in Mainz, b) Theodor Daniel Kimpel, kaufmännischer Ängestellter in Mainz, ist Gesamtprokura derart er- teilt, daß beide r d s zur Ver- tretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma befugt \ind.

Mainz, den 26. Januar 1942, Amtsgericht. Markneukirchen. [43358] Handelsregister Amtsgericht Markneukirchen, am 24. TFanuar 1942. Erloschen:

A 102 Guftav E>, Markneu- firhen. Die Firma ist erloschen, Mayen. (43359] Handelsregister

Amtsgericht Mayen. Veränderung

eingetragen am 26. Januar 1942:

Firma Peter Hille8heim, Bau- geschäft, Sägewerk sowie Holz- und Baumaterialienhandlung in Mayen. Die Prokura der Maria Hillesheim ist erloschen.

Minden, Westf. [43360] Handelsregister Amtsgericht Minden, 27. Jan. 1942. Veränderung:

A 1197 Albert Wolf, Minden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Hans

Wolf ist nunmehr Alleininhaber.

Neheim-Hüsten. [43361] Handelsregister Amtsgericht Neheim-Hüsten. Veränderungen:

A 126, 23. 1. 1942, Johann Rade- macher Nachf. in Hüften. Die Firma lautet jeßt: Johann Rademacher in Neheim-Hüsten. Fnhaber der Firma ist der Kausmann Fohann Rademacher in Neheim-Hüsten. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven mit Wirkung vom 1. April 1941- auf den Fnhaber übergegangen. Die Prokura des jegi-

gen Fnhabers ist erloschen.

A 54, 26. 1. 1942, Kommanditgesell: schaft Mühlfelder <& Co. in Neheim,

Die Firma ist erloschen.

Neunkirchen, Saar. [43362] Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 607 bei der Firma Gebrüder Hoppstädter Baugeschäst und Sägewerk in Spiesen/Saar, Inhaber Kaxl Hoppstädter, Baumeister in Spiesen/Saar, Folgendes eingetragen worden:

Dem kaufm. Betriebsleiter Eugen Hoppstädter in Spiesen/Saar ist Pro- kura erteilt.

Neunkirhen-Saar, 27. Januar 1942.

Das Aintsgericht. Neurode. [43363] Handelsregister Amtsgericht Neurode.

A 434 Firma Franz Kluge, Jn- haberin Frau Anna Kluge, Neu- rode.

Die Firma ist geändert in: Franz Kluge, Juhaberin Elfriede Kluge. Inhaberin ist Fräulein Elfriede Kluge. Neustadt, O. S,

A Handelsregister B Nr. 2 Amtsgericht Neustadt, O. S., den 26. Januar 1942,

Firma Schlesische einiweberei A. G., vormals S. Fränkel, Neu- stadt, O. S. -

Dur<h Beschluß des Aufsichtsrates vom 15. 1. 1942 ist das Grundkapital im Wege der Nus zum 890. 6. 1941 gemäß der Dividendenabgabever- ordnung vom 12. 6. 1941 um 270 000,— RA «Q 1 620 000,— RA E A wor- den. er $ 4 der and ist durch übereinstimmenden Beschluß des Vor- standes und des Aussihtsratés vom gleihen Tage entsprehend dahin ge- ändert worden, daß das Grundkapital 1 620 000,— HAÆ beträgt. Dieses ist eingeteilt in 1737 auf den Fnhaber

lautende Aktien zum Nennbetrage, und-

zwar 1555 Aktien über je 1000,— k,

117 Aktien über je 500,— N.A und 65 Ak- tien über je 100,— A. Es gewähren jede“ AÆtie- über 100— LA eine Stimme, jede Aktie über 500,— A fünf Stimmen und jede Aktie über 1000,— A zehn Stimmen.

Penszlin. Handelsregister Amtsgericht Penzlin. Neueintragungen: A Nr. 35 Vurg Apotheke und Drogenhandlung Apotheker Karl Platte, Penzlin, Meckl., Juhaber: Karl Platke, Apothefer, Penzlin. A Nr. 33 Vaugeschäft Alfred Schröder, Penzlin, Juhaber Vaus- meister Alfred Schröder in Penzlin. Die frühere Firma Baugeschäft Cläre Schröder, Penzlin, ist an den Bau- meister Alfred Schröder veräußert. Die - Prokura des Baumeisters Alfred Schrö- der ist erloschen A Nr. 3 Firma E. Bock, Jnhabe- rin Anna Boct geborene Zitelmaunn, Witwe, Penzlin. Die Firma ist er- loschen.

[43366]

Pirmasens,. [43366] Handelsregister Amtsgericht Pirmasens. Pirmasens, den 27. Januar 1942. I. Neveintragungen:

A 761 Luitpold Lenhard, Pirmas- sens (Groß- und Kleinverteilung in Kartoffeln, Geireide, Futter- und Düngemitteln, Dankelsbachstraße 60). Jnhaber: Luitpold Lenhard, Kaufmann in Pirmasens. : A 762 Jgnaß Wadle, Münch- weiler a. d. Rodalb (Handel mit Lederwaren und ähnlichen Artikeln und erstellung dieser Waren). FJnhaber: «Fzgqnaÿ Wadle in Münchweiler a. d.

Rodalb, 117. Veränderung:

B 38 Wellpappenfabrik Gesell- haft mit beschränkter Haftung, Pirmasens. Durch Beshluß der Ge- sellshafterversammlung vom 22. - De- zember 1941 ist das Stammkapital der Gesellshaft von 60 000 N. um 20 000 Reichsmark auf 80 000 N. erhöht und der Gesellschaftsvertrag geändert in 8 5 Stammkapital), $ 6 Abj. 1 und 2 sowie in $ 12 (Geschäftsanteil); neu eingefügt ist $ 6a (Geschäftsanteil), $ 8 Abs. 2 (Abberufung der Geschöftsführer) und $ 11 Abs. 2 (Beschränkung der Be- fugnis der Geschäftsführer).

Radebeul. [43267] Handelsregister Amtsgericht Radcbeul, 27. Jan. 1942, Veränderung:

B 3 Chemische Fabrik Pyrgos, Gesellschaft mit beschränkter Hafz tung, Radebeul. Der Chemiker Dr. Herbert Stommel ist ni<ht mehr Ge-

schäftsführer.

Radebeul. [43368] Handelsregifter Amtsgericht Radebeul, 29. Jan. 1942.

Veränderung:

B 8 Sächsische Gummi- und Asbest Gesellschaft mit beschränkter Hafs tung (Thermesol : Gummi - Fabrik), Radebeul. Fn der Geseéllschafterver- Ma vom 30. Dezember 1941 ist ie Errichtung eines neuen Gesell- shaftsvertrages beschlossen worden. Die irma lautet jeßt Thermesol-Gummis erk Gesellschaft mit beschränkter Haftung. -- Der M REO Paul Arthur Neefe ist niht mehr Geschäfts- führer. Zum weiteren Geschäftsführer ist Dr.-Fng. Hans Joachim Neefe in Dresden bestellt. Die Geschäftsführer Georg Klobßshe und Dr.-Jng. Hans Joachim Neefe sind berechtigt, jeder die Gesellschaft allein zu vertreten.

Reutlingen. {43369] Handelsregister Amtsgericht Reutlingen. Reutlingen, 28. Fanuar 1942. eränderung:

A 290 Leonhard Sonnenfroh, hiet (Kaiserstraße 77, Herstellung von und Handel mit Kinder- und Damen-Ober- bekleidung). Seit 1. 1, 1942 Komman- ditgesellshaft. Persönlich haftender Ge- E Walter und Felix Sonnen- roh, beide Kaufmann, hier. Ein Kom-

manditist, - Reutlingen. Handelsregister Amtsgericht Reutlingen. Reutlingen, 28. Fanuar 1942. eueintragung:

A 512 Lebensmittelhaus Wilhels- mine Wößner, hier (Rommelsbacher Straße 32, Lebensmittelhandel). Jn- haber: Wilhelmine Wößner geborene Peter, Witwe des Gottlieb Wößner,

aufmann, hier.

Ribnitz. [43371] Handelsregister Amtsgericht Ribnitz, 24. Fan. 1942, Neueintragung:

A 64 Hans Dannehl, Ribnitz.

Gegenstand des Unternehmens: Klein- und Großhandel mit Getreide, Dünge Futtermitteln usw.,, Kohlen, Leben mitteln, Zigarren und Bier.

[43370]

Rybuik. [43175 Amtsgericht Rybnik, 16. Jan, 1942.

Löschung: 6 H-R. A 306 Piotr Richter, przedfiebviorstwo prac ziemny<y