1942 / 30 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 05 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

m

E E Ce 7"

Hy H d, #1 ifecu add ritt leh di 6 2a ia E E ata, ird i

Heútralhandelsregistertzilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 30 vom 5. Februax 1942. S. 4

alie

¿ c R e E -

fir. 1 Striegau. [43580] Handelsregister Amt®gericht Striegau, 24. 1. 1942. Veränderung:

A 524° Firma. Oscar Scholz, Striegau.

Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Januar 1941. Gesellshafter sind: Hedwig Scholz geb. Beyer und Wilhelm Scholz. 5

Die Prokura des Wilhelm Scholz ist erloschen.

Weimar. [43582] Handelsregifter Amtsgericht Weimar, 20. 1. 1942. B IV 8 Firma Gagfah, Gemein- nüßzige Aktien-Gesellschast für An- geftellten-Heimstätteu in Weimar. Durch Beschluß der Hauptversjamm- lung vom 17. Dezember 1941 ist $ 10 dex Sagu G _ geändert worden; aus den Beshluß wird Bezug

genommen.

Gleiche Eintragung wird bei den Amtsgerihten München, Essen und Berlin für die jeweilige Zweignieder- lassung erfolgen.

Wetter, Rubr. [43583] Jn unser Papa arogiee A ift unter Nr. 165 bei der Firma August Vor- berg jr. zu Volmarstein eingetragen worden: Die Firma ist in „August Vorberg““ geändert. Wetter-Ruhr, den 26. Januar 1942. Das Amtsgericht.

Wien. z [43584] Amtsgericht Wien, Abt. 131, am 16. Fanuar 1942. Löschung: 53/171 a Kunewälder «&

Reg. A IL, Obere Donau-

Mayer (Wien, straße 85).

Wien. [43590] Amtsgericht Wien, Abt. 131, am 19. Fanuar 1942. Veränderungen:

A 6969 Lehner & Blumauer vor: mals Nofin «& Lehner Gesellschaft für Grofekücheneinrihtungen und elektrische Küchennraschinen (Wien, VI., Mariahilfer Straße 47). Die Firma L Ae in: Lehner « Blumauer,

e

ellschaft für Großkücheneinrich-: | -

tungen und elektris<he Küchen- maschinen.

A 8675 Rofína Haas (Wien, IV. Naschmarkt, Stand U 11/12, Großhandel mit Obst, Gemüje, Agrumen und Süd-

A Eingetreten als Gesellschafter: ole Sk1

iteczfky und Rudolf Krause, f

aufleute in Wien. Nunmehr offene een seit 1. Fanuar 1942.

ie Firma îst geändert in: Rosina Haas «& Co.

A 5108 Gert & Co. (Wien, I. Kohlmarkt 16, Erzeugung und Vertrieb von Giften, chemischen, <emis{h-phar- mazeutishen Präparaten usw.d. Die Kommanditgesellschaft ist quo. Der ee de persönlih haftende Gesell- hafter Dr. Sigmund Robert Frit ist nunmehr Alleininhaber.

Wien- [43587] Amtsgericht Wien, Abt. 132, am 16. Fanuar 1942. Neueintragungen:

A 10807 Karl Stark, Wien (1. Dr.-Karl-Lueger-Plaß 3, Sortiments- und Antiquartiatsbuchhandel). Fnhaber: Karl Stark, Buchhändler, Wien.

A 10308 Rudolf Schüppler, Wien (VIII., Alserstraße 49, Einzelhandel und

rzeugung von Ledergalanteriewaren). M aber: Rudolf Shüppler, Kaufmann,

ien. Veränderungen:

A 7699 Karl Zuza (Wien, T., Woll- zeile 6—8, Handel mit Schreibmaschinen- und Büroartikeln sowie Mechaniker- gerte . Ein Kommanditist ist betei- igt. unmehr Kommanditgesellschaft. Die Firma i} geändert in: Karl Zuza, Kommanditgesellschaft.

A 8029 Ullwer & VBednákt (Wien, XVI., Maroltinger Gasse 54, fabriks- mabiger Betrieb des Glasschleifergewer- bes). Ausgeschieden der Gesellschafter Otto Sommer. Dem Josef Zach und dem Johann Harbath, beide in Wien, ist Gesamtprokura erteilt. Jeder von ihnen vertritt gemeinschaftlih entweder mit der Gesellshafterin Marie Krako- witer oder der Gel Pa Hermine Sterrer. Die Gejelljhasterinnen Her- mine Sterrer und Maria Krakowigzer bertreten nunmehr gemeinschaftlih mit- einander oder eine dieser beiden Gesell- ¡tenuuen gemeinschaftlih mit einem er Gesamtprokuristen.

Wien. (20901 Amtsgericht Wien, Abt. 132, am 17. Januar 1942. Veränderung:

Reg. A 11/158 a Siegmund Sucha- ripa (Wien, VII., Mariahilfer Straße Nr. 100). Als Abivi>ler gelöscht: Ms Sp erder: eingetragen: Laconia-Jnstitut Dr. Georg Przyborski in Wien. Vertxe- fär sbefugt: nur der Abwi>ler selb-

ändig.

Wien. {43566] Amtsgericht Wien, Abt. 133, am 16. Fanuar 1942. eränderung: - B 4129 Allgemeine Elementar Verficherungs - Aktien - Gesellschaft

Hg” 1/15, Bösendorfer Straße 13). | i

it Beshluß der Hauptversammlung

pflicht.

Satzung im $ 2 (Betriebsgegenstand) geändert. Gegenstand des Unternehmens ijt der Betrieb der: 1. Feuerversiche- rung (Bliß und Explosion), 2. Ein- bruchdiebstahl-, Beraubungsversicherung, 3. Verbundene Hausratverjicherung, 4. Glasversicherung, 5. Wasserleitungs- shädenversicherung, 6. Unfallversiche- rung, 7. Hasftpflihtversiherung, 8- Krast- fahrzeugverjicherung, 9. Maschinenbruch- versicherung, 10. Vontage- und Maschi- nengarantieversiherung, 11. Betriebs- unterbrehungsversicherung, 12. Trans- portversiherung, 13. Reisegepaä>ver- sicherung, 14, Einheiisverjicherung, 15. Viehversicherung, 16. Filmausfal- versicherung, 17. Gewaltschadenversiche- rung, 18. Hagelversicherung im xFn- und Auslande, und zwar auf dem Wege der direkten Versicherung, der Rückversiche- rung sowie der Beteiligung an anderen Verjicherungsunternehmungen. Die gleiche Eintragung wird beim Amts- gericht Graz für de Zweigniederlassung in Graz exsolgen.

Wien. [43588] “_ Amtsgericht Wien, Abt. 133, am 17. Fanuar 1942. Veränderung:

B 4450 G. Rumpel Aktiengesell: schaft (Wien, I., Friedrichstraße 7, Tief- bohrungen, Rohrleitungsbau usw.»>. Die Hauptversammlung vom 12. Dezember 1941 hat das Grundkapital dur< Aus- gabe neuer Aktien um 1250 000 auf 2 000 000 ÆAÆ erhöht und die Saßung im $ 5 geändert. Außer dieser Eintra- gung wird bekanntgemacht: Der Nenn- betrag der neuen Attien ist 1000 A. Sie lauten auf den Jnhaber und wer- den zum Betrag von 1300 K. aus- gegeben.

Wien. : ({43565] Amtsgericht Wien, Abt. 134, am 16. Fanuarx 1942, Veränderung s i

B 4517 Bensdorp E t mit beschränkter Haftung (Wn, XIX,, Weinberggasse 67/71). Die Bestellung des Verwalters Dr. Hans Lifsers ijt widerrufen.

Witten. Handelsregister _ Amtsgericht Witten. Witten, den 24. Januar 1942. Erloschen:

B 211 Behrerve>t «& Spittler, Vergbau- und Judustrie G. m. b. H., Witten.

Nach Einstellung des Konkursver- ahrens übez das Vermögen der Ge- sellshaft mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkurs- masse ist die Gesellschaft aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

[43591]

Wolfach. [43592] Löschung: A 3 Nr. .96 „Rosa

Veifter, Allgäuer Molkereiprodukte, Gutach““. Die Firma ist erloschen. Wolfach, den 26. Fanuar 1942. Amts- geriht.

Zeitz. {43593] Handelsregister Amtsgericht Zeit. Zeiß, den 27. Fanuar 1942. Neueintragung:

H.-R. A Nr. 1162 Karl Witten- becher, Zeiß. Fnhaber ist der Fabri- kant Karl Wittenbecher, Zeig. (Nicht eingetragen: Geschästszweig: Maschi- nenmäßige Herstellung von Kinder- wa a und Kinderbettmatrayen.

Geschästsräume: Zeitz, Gebind 24.3

4. Genossensthasis- register

Aachen. ate 5 Gn.-R. 6. Fn -das Genossenschafts- register wurde bei der Genossenschaft Würselener Darlehnskassen-Verein e. G. m. u. H. in-Würselen am 20. Fanuar 1942 b endes eingetragen: Die Abwid>lung ist beendet. Die Firma der Genossenschaft ist erloschen. Amtsgericht, 5, Aachen.

Ansbach. [43605] Bei der Spar- und Darlehens- fasse Dorfgütiungen u. Umgebung eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Siz: Dorf- gütingen, wurde eingetragen: Die giems lautet nunmehr: Spar- und Darlehenskasse Dorfgütingen einge- tragene Genossenschaft mit unbe- shräukter Haftpflicht.

Ansbach, den 28. Fanuar 1942. Amtgeriht Ansbach (Registergericht).

Berlin. O Jn unser Genossenschaft3register ift heute bei Nr. 2023 Wansdorfer Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht eingetragen worden: Dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 6. ril 1940 it . die“ Wansdorfer Spar- und Ti abu eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pfliht unter Aenderung der Firma um- gewandelt in: Wansdorfer Spar: und Darsehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast: Das Statut . ist geändert und Statut na mwandlu n eine E. G. m. b. H. vom 6. Apri 1940. Amtsgericht Berlin, Abt. 571,

neu gefaßt.

vom 28, November 1941 wurde die

den 20. Januar 1942.

[43607] Genossenschaftsregister

Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 20. Fanuar 1942. Veränderung:

Gen.-R. VIII 75. Genossenschaft: Hospodáïéské nájemni druzstvo v Dolním Hájí, zaps. spoIl. s rué. obm. E Niederhaan, Kreis Dux.

r. Wilhelm Pollak, Rechtsanwalt in Dux, ist zum kommissarischen Leiter mit der erweiterten Vollmacht, die Ab- wi>lung durchzuführen, bestellt.

Brüx.

Brüix. - : [43609] Genossenschaftsregister O Amtsgericht Brürx. Abt. 7. Brüx, den 21. Fanuar 1942. Veränderung:

Gen.-R XI1 202. Genossenschaft: Zivnostenská obtanská záloëna Gewerblich - Bürgerliche Vorschußkosse in Kolleshowiß, reg. Gen. m. b. H. Sitz: Kolleshowiß bei Jechnig.

ie Vollmacht des kommissar. Leiters Ernst Schorsh ist dahin erweitert, daß derselbe zur Durhführung der Liqui- dation berechtigt. ist.

Brüx. G [ Genossetschaftsregifter Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 20. Januar 1942. Löschung:

Gen.-R. XI1 235/4 Genossenschaft Nordböhmische Einkaufs: und Er: zeugungsgenossenschaft der Dach: decker, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung, Siß: Herrlich, Kreis Dux.

Die Genossenschaft ist auf Gründ des 8 2 und $ 3 des Geseßes über die Auf- L EN Löschung von daf ta R ia und nossenschafden vom 9. “Oktober 1934, RGBVl. 1 S. 914, von Amts wegen gelöscht. :

Geislingen, Steige. {43610] : Genosseuschaftsregister Amtsgericht Geislingeu (Steige). Neueintragung vom 28. Januax 1942: Nr. 107 Milchverwertungsgenofssen- \<haft Gosbach, eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in Gosbach. Statut vom 8. April 1941. Gegenstand des Unter- nehmens ist die gemeinshaftlihe Ver- wertung der von den Mitgliedern an-

elieferten Milch in deren Namen und

ir deren Rechnung.

Geislingen, Steige. [43611] Genossenschastsregister

Amtsgericht Geislingen (Steige). Neueintragung vom 29. Fanuar 1942:

Nr. 108 Milchverwertungsgenossen- schaft Oberböhringeu, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Oberböhriageu, Ge- meinde Unterböhringen. Statut vom 20. Dezember 1940. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaft- liche Verwertung der von den Mitglte- dern angelieferten Milch in deren Na- men ünd für deren Rechnung.

Gnesen. [43612] Bekanntmachung.

Jn das Genossenschaftsregister Wittin- en ist heute unter Nr. 1 eine Genossen- schaft unter der Firma Molkerei: genossenschaft eingetragene Ge: nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht in Witkowo mit dem Sih în Wittingen eingetragen worden. Die Satzung ist am 21. November 1939 fest- gestellt. genstand des Unternehmens ist die gemeinschaftliche Verwertung der in der Wirtshaft der Mitglieder erzeugten Milh* dur< Verkauf der Milch und der aus ihr dur< Ver- arbeitung in der Molkerei gewonnenen Produkte sowie der Handel mit frem- den Molkereierzeugnissen und Bedarfs- artikeln für die olkereiwirtshaft. Zwe>k der Genossenschaft ist die För- derung der Wirtschaft der Mitglieder.

Gnesen, den 26. Januar 1942.

Amtsgericht.

Gnesen- [43613] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister ist eute unter Nr. 12 Wong. bei der Firma Spar- und Darlehnskasse Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hast: pflicht in Shwertburg eingetragen:

Darlehuskasse Schwertburg einge tragene Genossenschaft mit unbe- Les Haftpfliht in Schwert- urg. t

Das Statut L am 13. Fuli 1941 neu festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns.

Gnesen, den 26. Januar 1942,

Amtsgericht.

Gnesen. (43614] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 Wit. bei der Firma Spar- und Darlehnskasse, Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Möllen, eingetragen: Die Firma lautet ae Spar: und Darlehns- kasse Möllen eingetragene Genofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Möllen.” Das Statut ist am

3. Juni 1941 neu festgestellt. gen- A des Unternehmens f der Betrieb

Die Firma lautet jet: Spar- uud |Z

einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns, zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtshaftliher Bedarfsartikel und Ab- say landwirtshaftliher Erzeugnisse), zur Förderung der Maschinenbenußung. Güresen, den 26. Fanuar 1942, Amtsgericht. Gnesen,. [43615] Bekanntmachung. Jn unser Genossenshaftéregister ist ia unter Nr. 45 Wong. bei der irma Spar- und Darlehnskasse Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pfliht in Paulsfeld eingetragen: Die Firma lautet jeyt: Spar- und Dar- lehnsfasse Paulsfeld . eingetragene Genossenschaft mit unbejshränkter Haftpflicht in Paulsfeld. s Das Statut ist am 24. August 1941 neu festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns, zur Pflege des Waren- verkehrs (Bezug landwirtschaftlicher Be- darfsartitel und Absay landwirtschast- licher Erzeugnisse), zur Förderung der Maschinenbenugzung. Gnesén, den 26. Januar 1942. Amtsgericht.

Gnesen. [43616] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenshaftsregister ist heute unter Nr. 65 Wong. bei der Firmä „Kousum“/ Genosseuschaft mit beschränkter Hastpfli<ht in Pauls- feld eingetragen: Die Firma lautet jet: Landwirtschaftliche Waren- genossenschaft Paulsfeld eingetra- gene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Paulsfeld.

Das Statut ist am 24. August 1941 neu festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist gemeinschaftiiher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirtshaftlihen Be- triebes, gemeinshaftliher Verkauf land- wirtschastliher Erzeugnisse, die Förde- rung der Maschinenbenußung.

Gnesen, den 26. Januar 1942.

Amtsgericht.

Gnesen, Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister ist eute unter Nr. 1 Wit. bei der Firma

olfereigenofsenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Witkowo een: Die Firma lautet jezt: Molkeret- genossenschaft Wittingen eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Wittingen.

Das Statut ist am 8. September 1941 neu festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ijt ‘die M eta auf gemeinschä\stlihe Rehnung un Gefahr, die Versorgung der Mitglieder mit den fürdie Gewinnung, Behand- lung und Beförderung der Milch er- forderlihen Bedarfsgegenständen.

Gnesen, den 27. Fanuar 1942.

Amtsgericht.

(48617]

Köln. / [43618] Jn das Jesge Genossenschaftsregister wurde R olgendes A Bei Nr. 496, Rheinische Landes- lieferungs-Genossenschaft für das Schlosserhandwerk, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht, Köln, Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 22. Fanuar 1942 n die Geno ga ausgelöst. Die bisherigen orstandsmitglieder Mathias Krahé, Schlossermeister in Köln, und Mathias Grönewald, Schlossermeister in Beuel, sind Liqui- datoren. Köln, den 28. Fanuar 1942. Amtsgericht. Abt. 24,

Neutitschein- i [43619] Genossenschaftsregister Amtsgericht Neutitschein. Abt. 1. Neutitschein, den 28. Fanuar 1942. Veränderung:

1 Gn.-R. N 147 Sporitelní a záloz¿ensky spolek, r. G. m. b. H. in Dietersdorf (Wietrzkowiß). Laut Bestallungsurkunde des Regierungs- präsidenten in Troppau vom 9. De- zember 1941 wurde Adalbert Kahlig, Kassiér der Kreditanstalt der Deutschen, Zweiganstalt Neutitshein in eu- titschein, zum kommissarischen Leiter be- stellt. Der bisherige kom. Leiter Viktor

Schramek wurde gelöscht.

Sobernheim. g Jm Genossenschaftsregister wurde be

Nr. 30 Auener Winzerverein, cin- tragene Genossenschaft mit unbe- <räukter ftpslicht in Auen, ein-

Tagen, daß die Cel durch eshluß der Generalverjammlung vom

12. Oktober 1941 aufgelöst ist. Sobernheim, den 26. Januar 1942.

Das Amtsgericht.

Die unter Nr. 2 des Genossen\chafts- registers eingetragene Verbraucher- genossenschaft Themar e. G. m. b. H. in Themar is am 16. Fanuar 1942 von Amts wegen gelöscht worden, nah- dem auf Grund des $ 4- Abs. 2 déx 2. Anordnung zur Dur<hführung der Verordnung zur Anpassung der ver-

hältnisse vom 24. 7. 1941 (RGBl. k S. 452/53) das Gemeinschaftswerk derx Deutschen Ardeitrant G. m. b. H. in Hamburg mit - Ablauf des“ 31. 12. 1941 in das Vermögen dex Genossenschaft eingewiesen worden ist. Themar, den 16. Januar 1942. Amtsgericht.

5. Musterregister

FBßlingen. 43623] Amtsgericht Eßlingen am Neckar. Musterregistereintragung.

Nr. 459 Firma F. W. Quist Ges sellschaft mit beschränkter Haftung, Metallwarenfabrik in Efßlingen. A um 7 Fahre verlängert bes züglih des Musters mit der Fabrikl- nummer 4207, angemeldet am 24. Ja-

nuar 1942, vorm. 8 Uhr.

Heidenheim, Brenz. [ag Amtsgericht Heidenheim a. J. Musterregistereintragungen L

fnna Margarete Steiff

haft mit beschränkter

Giengen-Brenz: Schußtfristverlängerung auf 7 Faro

für die unter Nrn. 310 und 311 eins

getragenen Kinderspielwarenmuster fer riknummern 1626 bis 1628, 1630, 1638, 1656, 1657 und 1658 bis 1663.

,

aftung in

Remscheid. 43625] Eintragung in das Musterregifies

Remscheid. Die Verlängerung dexr SQuelcin für die am 28, Januar 1939, 1130 Uhr, niedergelegte Abbildung einer „Lederschere“ Nebst Beschreibun

ist am 5. Fanuar 1942, 84 Uhr, au weitere 7 Jahre angemeldet, Fabrik- nummer 80/7.

Nr. 347. Firma Gebr. Schäfer in Remscheid. Die Verlängerung derx Schußfrist für die am 9. 2. 1939, 9 Uhr, niedergelegten 2 Ausführung8zeihnun- en mit einer Beschreibung von aht

odellen von Quasten für Gardinen- E En ist am ..15. Januax 1942, 12 Uhr, auf weitere sieben Jahre angemeldet, Fabriknummern 100—107.

Amtsgeriht in Remscheid.

7. Konlutse und Vergleihssachen

Coburg. [44009] Ueber den Nachlaß der am 19, De- gener 1941 in Coburg verstorbenen edigen Rentnerin Kunigunda Kestlerx von Sefßlach ist am 31, Januar 1942, vormittags 11 Uhr, das Konkursvers- fahren eröffnet worden. Konkursvers- walter ist der Rechtsanwalt Oscax N in Coburg.- Offener Arrest; ist erla je rist zur ume Dns der Konkursforderungen bis 1, April 1948 (Zimmer 9). g Gläubigerve

sammlung am 3. März 1942, 11 Uher (Zimmer 5). Allgemeiner Prüfungs- tecxrmin am 14. April 1942, 11 Uhr, auf Zimmer 5 des Amtsgerichts Coburg.

Coburg, 31. Januar 1942, Amtsgericht,

Mosbach, Baden, [440101 Ueber den Nachlaß des am 19, De- zember 1907 in Dallau Sue und am 5. Dezember 1940 in Grafene> vers storbenen ledigen Karl Adam Schell wird heute! mittags 12 Uhr, das Kons kursverfahren eröffnet. Konkursver« walter ist Re<htsanwalt Rheindl, Mos- bah. Konkursforderungen sind bis zum 21. Februar 1942 bei dem Gericht an- zumelden. Termin zur Wahl eines Verwalters, eines Bs zur Entschließung über die in $ 182 Konkursordnung bezgeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderung 1ist am Dienss tóg, den 3. März 1942, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, 1, Sto, fut mer 29, Wer Gegenstände der Kon» kursmasse besißt odex zur Masse etwas schuldet, darf ni<hts mehr an den Ge- meinshuldner leisten. Der els der Sache und ein Anspru<h auf abgeson- derte Befriedigung daraus ist dem Kon- kursverwalter bis 28, Februar 1942 an- zuzeigen. Mosbach, den 30. Januar 1912, Amtsgericht.

Aachen, {44011] Veschluf. i

5 1I1I N 6/41, Das Konkursver-

fahren über den Nachlaß der am

28, Februar 1941 in Aachen verstor

benen, zuleßt in Bvand wohnhaft ge-

wesenen Ia darin etronella Kutsh, wird auf Antrag des Regie- Aachen gemäß

res identen in

8 202) KO. eingestellt.

Aachen, den 2. Februar 1942. Amtsgericht. Abt. 5 111,

Iserlohn. [44012] Das Konkursverfahren über die Firma Sprenger « Albers, Kunst» steinwerk, Jserlohn, Rudolfstraße 18, wird na< Abhaltung des Tußter- mins aufgehoben. JFserlohn, den 31. Fanuar 1942. Das Amtsgericht.

E m

Verantwortlih für dey Amtlichen ‘und Nichtamts

lihen Teil, den redaftionellen Teil, den Anzeigen- teil und- für de» Verlag:

i. V.: Rudolf Lanh#\< in Berlin-Charlottenburg.

brauchergenossenshaftlihen Einrichtun-

gen an die kriegswirtshaftlihen Ver-

Dru> der Preußischen Verlc.g3- und Dru>ereki GmbvH., Berlin.

esello

Nr. 343, Ernst Hasenclever in

kd D L E D di r E T

¿ t A E L Se di Bl E Thi E Ae fre

A

T5

ai Dal ie A R ti N a V B B Ad

Ersie Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 30 vom 5. Februar 1942. S. 3

dam L Œ [43657]. i E | [44027] . Ä âge, °- ° .. ° W Westdeutsche Werkzeugmaschinen A.-G., Düsseldorf. | 1. Ertrag gemäß $ 132 Nr. 1 A-G. - ............. |1514962| peGnghung für die gm, Dienstag, Bilanz zum 31, Dezember 1940 2. Zinsen . E Se s eo s é ea 36 174130 tags 16 Uhr in unserem Sizungs- na< Durchführung der Kapitalberichtigung. 3, Außerordentliche Erträge. . . . .... ... E 330 873/89 | ¿immer Große Wagestraße 05 tit (ems D 4. Auflösung von „Andere Rücklagen“ s E 0 0.0 >06 S S 19: S 2150 000|— remen stattfindende Hauptversamm- A. Attiva. 5, Auflêsung der Wertberichtigungen zu Anlagevermögen und Be- lung. Tagesordnung: L Anlagevermögen: H d E a Ee s as 350 000|— 1. Vorlage des festgestellten Jahres- L S twaliunaëacdkuds Harkortstr. 1: , 6, Gewinnvoëktrag n D A: 0. L E; S G . 4.0 0 S0: E64 127 064 71 abschlusses Und er Berichte des Cs E E Mr 4 509 077|02 ¿ Met rie ais hs E rge ean CUHDE s Gde Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | “* Felublalsung Uber die Bertels : 442 000, der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie C Ls icten Auf- Una es E s dit E E, vie Abschreibung . «6500, | 235 500|/— klärungen und Nachweise entspricht der sich aus der Kapitalberihtigung ergebende e us Vorstandes und des 2, Grundstü> u. Gebäude Graf-Adolj-Str. 89/91, Jahres3abs{luß und Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschristen einschließli<h der 8 Wablen “für d. Aufsichtsrat Harkortstr. 3: Grundstü> . . . . 105 600,— Dividendenabgabeverordnung. L Wohl S L E / . Wahl des Bilanzprüfers. Gebäude « « « ._ 5430— Solingen, im Oktober 1941. Die Aktionäre, welche an der Haupt- ; 159 900,— t Dr. Risse, Wirtschaftsprüfer. i versammlung teilnehmen wollen, haben Abschreibung 4 400,— | 155 500|— Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus den Herren: Rechtsanwalt | ihre Aktien oder die Bescheinigung / 8, Fabrikgrundstü> und Gebäude Reisholz: Dr. Heinrih Wirß, Düsseldorf, Vorsißer; Handelskammerpräsident Dipl.-Jng. Karl | über deren Hinterlegung bei einem Grundstü .. . .. «40 000,— Zuder, Düsseldorf, stellvertretender Vorsißer; Bankdirektor Friedrih Haß, Düsseldorf. | Notar späteftens bis zum 21. Fe- Zugang. « « e « e «+ « «_80237,50 Den Vorstand der Gesellschaft bilden die Herren: Dr. Gustav Willeke, Düssel- | ‘ruar 1942 ei uns zu ee 120 287,50 dorf; Heinrih Müller, Düsseldorf. emäß näherer Bestimmungen des ; { Os Parnigtagares : L 12 des Gesellshaftsvert 8 Gebäude « « e « e « « « « 132 000,— Dur Beschluß des Oberlandesgeri<hts Düsseldorf vom 20. Juli 1940 wurde Bremen 1A 9. Februar 1942 254 287,50 Herr Handelskammerpräsident Dipl.-Jng. Karl Zucker, Düsseldorf, zum Verwalter a Z Abschreibung « « «3000,50 gemäß der Verordnung vom 1s. 1. 1940 bestellt. i A T A. G. O Westdeutsche Werkzeugmaschinen Aktiengesellschaft. s T Ho Sonderabschreibung NF. 80000,— | 169 287|— k Zuder, Verwalter. F Lire Ll Mie E 6, Grundstü>k und Gebäude Graf-Recie-Sir. 31: Zugang . 44S 60:02 0.20.0 21 E 43655 L As E R E —— “INälzerei Wrede Wtiengeselschaft. ang R, 1787,14 Auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 hat der Aufsichtsrat auf Antrag des Vorstands T6355 beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft von R.A 1 500 000,— durch Au3gabe von Zusatzaktien in Höhe von Reich3- Abgang. « « « «e, 286,88 mark.500 000,— auf A 2 000 000,— zu berihtigen. | A E Vilanz zum 31. August 1941. . Abschreibung „. ««.. . 3470,73 18 660/72] T 6, Kurzlebige Wirtschaftsgüter (Mashinen) ._. F End im | L E RO E ed Stand am 31. 8. 1941 T, Jnventar . ooooo 1, 1, 9, 1940 bung vor Kapital- | aus Kapital- nah Kapital- Zugang. « «- o o e « « « 837222,80 berihtigung | berihtigung berihtigung 37 223,80 . Abschreibung « « « « « « . 37 222,80 H— La Aktiva. A Sf RA S] BA Sf BRA Sf) A S9) RA lebi i 3 t TEhT VSIE DEEEES nlagevermögen: M E T R, 195/65 l. Bebaute Grundstüd>e mit: A a) Wohngebäuden „.....«.« 89 000|— 9 000|—| 80 000/—| 40 000|—| "120 000|— Abschreibun 4195 65 / 1|— b) Fabrikgebäuden . .„ ..« 640 000|— 60 000|—| 8580 000|—| 820 000|—| 900 000|— o R E 2, Unbebaute Grundstüde . . .., 5 000|— 6 000|— 5 000|— 9, Modelle „ooooooooooo ____1—]}| 678 081/72 8, Maschinen und maschinelle Anlagen 80 000|—| 10 000[—| 20000|—| 40000] —| 60 000|— 11 P E s eius e 6 edie aa 0A 63 002|— 4. Werkzeuge und Jnventar . . 4|— 4 S ITI, Raue gen: L Las M 5, Beteiligungen ... ee 393 090 |— 393 090|— 393 090|— 0 n D: 0A. 0 @ Dl 0719 #0 L A E Pn S A O : | 963 567/60 E E o |_| 1478 094/— 3, Steuergutscheine L... | 400 000|— II, Umlaufvermögen: Q U A ia o ooo o 6 28 1331323 E e As Sao die S oi0 o Mae S E 6 >60 . e. . o 6 o. 669 3411/28 5. Geleistete Anzahlungen... 293 544/46 D T C «s e os A E o O 228 884 cal 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 3, Wertpapiere E E C e E I E Pi o I E 34 235/65 und Leistungen ......... . . « , | 1334 359/73 4. Lieferforderungen L G E S e R E A SON 98 588 37 T e an Vorstandsmitglieder und 6. Kasse, Reichsbank, Postshe> . . « « « « E O Le 37 568/62 eitende Angestelle. e 32 694/82 6, Bankguthaben .. . «ooo C O D o ao 4 6 1 637 555/88 8. Sonstige Forderungen . P T L A2 95 146/40 T Sonstige Forderungen s E00 L E 7 652/09] 2 713 826/79 S E N T E N Valdis Gyr & 182 165/15 D e U S i oos a E e Ä 48 916/61 10. Kasse eins<hl. Guthaben bei Notenbanken und E es Postschedguthaben D A id 644 33 875/39 : „4 240 837140 ‘'“ 11° Andere Bankguthaben „eee 140 622|72 : z Passiva. 12, Posten der Rehnung3abgrenzung . « « « « 65 028/75] 4 479 O58/35 L Grinblaptal L Vos oed ae a) L e e 1 500 000|— s 691207 E e e O 500 000|—} 2 000 090/—= G L p— F I, Rüclagen: 1, Gesehe Millage «oa o eco on e ooio o d o 200 000|— L ad L R, S a S E E E «e E Sp S ie 0000 o od leie an oe 5663 000|—| 763 000|— Kapitalberichtigung aus Rüklagen und Wert- S s gabe Ua Mia D 0 Q S S 0.00.00. 0 6E >90 S S Q 0 e o. . 80 000|—= berichtigungen zu Anlagevermögen und Bé- L E ering zum Umlausvernbgen oa aae a aa e 250 000|—= ; Tee 6h G os v ele a e ed 9 000 000|— 3 000 000|— . üdstellungen . ..._ S Ed S Q 0: m 0+ G <1 0: 0:00 D q 0.60 €00 494 521180 IL - Rüdlagen: VI, Verbindlichkeiten: 1, Liefershulden „e «ae ea oa oan oooooo | 263 950/89 1 Gesehlihe Rüdlage . . . . . . . 100000,— L tene e O A Ls ade e 200 000,— | 800 000/— S E 1) a 0e Wis 0M 0 M e 9 orp ioiv o d e e l L D 20 ere agen: ; ——— s) Bauvorhaben . « - « » « « 800 000— T co P add 6) Umstellung des Betriebes T L 800 000;— Neugewinn 1940/41 e 6 . . . . e . . . o 6 . . . 0 0 o . e . . 6. . . E L E OEN T 960 000,— 4 240 837/40 uapne zur Kapitalbe- h Gewinn- und Verlustre<nung für die Zeit vom 1. September 1940 bis 31. August 1941. ri gung I E S 950 000,— p E T T d). Für sonstige Zwede . . . . 23000,— Aufwendungen, RA |S| RA s R U bk Kewial : E 0b Se e at T T S E A n 342 66000 1040 So as e 40000, 2, Soziale Abgaben. . 6 0 0 Q. 0 S 0.50 S A S E 0 A 0E 16 717/— «E70 000— o N Dem a6 S >00 E 00.0: 9... S Q 0-0 79 000 |— E E 108A O Be «e ov Mo S Ch od a ein a. oe 615 868/68 ,_ Entnahme f. gesebl. Rücllage 200 000, 70 000|—] 8370 000 6, Sonige Steuer und Abgaben «S E 216 997/12 ITL, Wertberihtigungen zu Anlagevermögen und Be- 6, Gesepßlihe Berufsbeiträge 17 699193 TIlIGUN De a h aa ao a 45 350 000|— 7. Zuweisung zur E T0 A A via S 8 ala ap g e Entnahme zur Kapitalberihtigung F E H Bufahrung zur reien Klage Of E 130 000|— 1%8 « Husuhrung zum ee E E E e E e al S “#0: 600 000 |— Entnahme für Rüd>stellungen. ..„„..« 300 000|— _— [— 10, Reingewinn: Gewinnvortrag aus 193940 s 20 417/68 T R ide zum Umlaufvermögen „. 82 327/50 E A o aa a E a E eia 101 206/91] 121 624/59 . ellungen: E 1 he Mlertueniacary A 47 903/065 2 046 167/38 8%, für ungewisse Schulden . . . . . 39405,— N Erträge. Huweisungen aus Wertberichti- L vet gg nis L A 1 224 142/70 gungen zu Anlagevermögen E q 2. Pacht und iete E 0.6 0:0 9 S d 06.6 a 0 è # S S0 . .. 5 404|— und Beteiligungen . . , 300 000,— 339 405 87 308/08 F S Cuteage aus Dei CR a oov oa o na s ao o ao e o oie o d a 42 746/50 VI, Verbindlichkeiten: “ags 4, M E N e baa Sao d oie a a e E . C6 12 330/46 J Anzahlungen von Kunden e a R 299 812/54 b, ußerordentliche Erträge C T E o E E o T E C 241 126 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- 6, Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: a) aus freien Rücklagen . . .. .. . . . . . | 100 000|— | rungen und Leistungen „. 363 257|66 j b) aus der Zuschreibung zum Anlagevermögen . 400 000|—| 800 000/— 8. Verbindlichkeiten gegenüb, Konzerngesellshaften 174 25128 T. Getwvinnvortrag aus 1939/40 E L C E A E006 C TH 20 417/68 e 4, Ss der Rehnungsabgrenzung . « « « « » 306 106/68| 1 1983 428/16 | 2 046 167/38 s Ge C 0a T0 Eee. a0 168 848/36 Köthen (Anhalt d 10. Dez b 1941 Entnahme für andere N Ss | bie Ee s E e: Rüclagen 40 000 —| 128 848/36 Mälzerei Wrede Aktiengesellschaft. ; | ‘5111 912/07 Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund ‘der Bücher und der Schriften der Gewinu- und Verlustre<hnung | Gesellschaft a der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entspre<hen die Buchführung, der“ Jahresabschluß für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1940. O BOGAEEEri, foweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften eins{<ließli< der Dividenden- gabeverordnung. - Y 1, Löhne und Gehälter „eee eee eee « « | 1003 800|85 Treuverkehr Thüringen Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhand Aktiengesells<haft. 2, Sopige Aufwendungen .. eee ao e el 101 409/46 : Wittig, Wirtschaftsprüfer. Kramer. L L v Eda ad Tie C Gw L 138 789/68 Die Bekanntmachung über das Vezugsreeht der Aktionäre ist in Nr. 21 dieser Zeitung erfolgt. esthslteuen oe oa oco ooooo e e | 487 309/57 Die Auszahlung der ‘in der heutigen ordentlihen Hauptversammlung beschlossenen Dividende von 414% auf das L Andere Steuern und Abgaben... Ge 94 731|— | berihtigte Kapital erfolgt sofort s Edianie, Les Bein eins bir bs mit R.A 30,— artgtt 15% fie , Beiträge an Berufsvertretungen auf Grund geseßl. Vorschriften 14 188/10 | Kapitalertragsteuer und Kriegszuschlag bei der Deutschen Vank in Berlin, Magdeburg und Köthen bei der Gesellshaft#s L Eda Me E ie ooooooooo e e « «_| 2000 000— | LEasse in Köthen. ung der geseßlichen C C E 200 000|— Aufsichtsrat: G ; ; S : 9. , ; : ¿ Generaldirektor Dr. Dr. E. h. Wilhelm Cramer, Dessau, Vorsißer; Bankier Ernst Vogler, Halberstadt, 10. Ectdluno A lciacer tür P es Gas d 6 N stellvertretender Vorsißer; Dr. med, Karl Schmidt, Halberstadt; Bankdirektor Frie Dittmer, Magdeburg. 11. Gewinn: a) Gewinnvortrag « « « .. .. . . . , 127064,71 Vorstand: Karl Lenz, Köthen; Wilhelm Freesemann, Köthen; Wilhelm Bormann, Oschersleben. b) Reingewinn ... „oe. 41 783,66 Köthen (Auhalt), den 20. Januar 1942. T S7 E E ; Mälzerei Ee Aktien gesells<haf}t. e) Entnahme für andere Rüdlagen . . 40000,— | 128 848/36 En