1942 / 30 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 05 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

4

e 29 M o V H O r? Ct H m air E

E prr 0e

Nati ici gd dd L,

Exste Veilage zum RNeichs- und Staatsanzeiger Nr 30 voin 5. Februar 1942. S. 4

Aua

Vereinigte Königs- und Laurahütte Actiengeseli¡haft für Bergbau und Hütteubetrieb. i. L., Verlin. Einladung zur 68. ordentlichen Hauptversamülunz am Dienstag, dem 10. März 1942, vormittags 11“ Uhr, im Bankhause Hardy & Co. G. m. b. H., Berlin W 8, Markgrafen- traße 36. 44053] Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und]

Genehmigung des' Fahresabschlusses

für 1940/41.

2. Entlastung der Abwi>ler und des

Aufsichtsrats.

3. Aufsichtsratswahl.

4: Wahl eines Abschlußprüfers für das

Geschäftsjahr 1941/42.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung und zur Stimmrechtsaus- Ung sind nur solhe Aktionäre bere<h- tigt, die mindeftens 7 Tage vor der Hauptversammlung bis zum Ende der üblichen Geschäftsstunden bei der Ge- sellshaft8fkasse, bei einem deutschen Notar oder bei den anderen in dieser Bekanntinahung bezeichneten Stellen are Aktien oder die darüber lautenden

interlegungsscheite einer zux Ent- egennahme der Aktien befugten deut- Fibón Wertpapierjammelbank hinter- legt haben und bis zur Beendigung der Hauptversammlung belassen.

Letter Hinterlegungstag ist der 2. März 1942.

Die Hinterlegung ist au<h dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung -einer P aven en s- stelle bet einer anderen Bank weinen und bis zur Beendigung der Hauptver- sammlung gesperrt werden.

Im Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar isstt der von diesem ausgestellte Hinterlegungsschein #pä- testens am Tage nach Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Gefsell- schaft einzureichen.

interlegungsstellen:

in Berlin Vüro der Gesellschaft, Luisenstr. 29, Dresdner Bank, Deutsche Bank, Bankhaus Hardy « Co.,

in Breslau Dresduer Bank, Deu?t- he Vank, Bankhaus E. Hei- mann, in Hanrrburg Dresdner Bank, Deutsche Bank, Norddeutsche Kreditbank,

in Frankfurt a/M. Dresdner Bank, Deutsche Bauk, Deutsche Effec- ten- und Wechselbank, Frank- furter Bank,

in München Dresdner Bank,

Deutsche Bank,

in Wien Creditanstalt-Wankverein. “_Verlin, im Februar 1942.

Die Abwiekler: Pecheur. Rohde. Gee E Meßhaus Union Aktiengesells<aft

[43656]. Leipzig.

Auf Grund dec Dividendenabgabe- verordnung vom 12. Juni 1941 hat der Aufsichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes beschlossen, das Grundkapital mit Wir- kung für das am 31. Dezember 1940 endende Geschäftsjahr von X.#f 500 000,— auf f €00 000,— zu erhöhen. Die Kapitalberichtigung erfolgt dur<h Herauf- stempelunr- der Aktie NAftien zum Nenn- betrag von M 1000,— werdten- auf XnAM 1260,— und Aktien zum. Neun- betrag von R 100,— werbcu auf RAM 120,— heraufgestempelt.

-

[43270].

Ersie Uligemeine lniall- und Schadens Versicherungs: Gefellschaft, Wien, [.

Gewinn- und Verlustre<hnung für die Zeit vom 1. Jan. bis 3

Die Saztung is entsprechend geändert vorden. Das Stimmrecht ist dasselbe ge- lieben; cine Aktie zu Lf 120,— hat eine Ztimime und’ eine Aktie zu KAMA 1200,— at 10 Stimmen.

Die Kapitalberichtigung is zur Ein- ragung in das Handelsregister ange- neldet worden.

Verichtigte Bilanz: zum 31. Dezember 1940.

G Einna l;meu. Gewinnvortrag aús dem Vorjahre Uebertrag der Fonds vom Vorjahre: 1, Prämienreserve (abzüglich des Anteiles der Rü- versicherèr) 2. Prämienüberträge (abzüglich des Anteiles der N versicherer) 3. Reserve für schwebende Schäden vom Vorja (abzüglich des Anteiles der Rückversicherer) . . 4. Rüdlage für den schwankenden Jahresbedarf

(einschließliG Verwaltungskosten,

S q Q D D A

a S d O S 4 S D

Prämieneinnalme abzüglih Storni) Ab Anteil der Rü>versicherer 'Erträgnis der Kapitalsanlagen: 1, Zinsen von Einlagen bei Kreditinstituten und Spar

-

Hrundstü>8vorrichtung . . Tassenbestand und Post-

sche>guthaben i Bankguthaben

2, Effektenzinsen 3. Reinerträgnis von Realitäten 4. Hypothekarzinsen ‘f Andere Einnahmen: . Policengébühren . Kursgewinn:

a) An Effekten: realisierter .. b) An Valuten: realisierter . Feuerwehrfondbeiträge . . Versicherungssteuer Sonstige Einnahmen .

S Q: 0. E 0/1079

S0 Q E

[i

Qi S 9-9 E

Grundkapital: E 500 000,— . 100 000,—

5eseßliche -Rüctlage :

Pr Ss

Bilanz zum 31. Dezember 1

Pauschsteuer dypothekens<huld . . .. Unerhobene Dividende Freie Rüdlage =— z. Kap.-

Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes

Aktienkapital Kassenstand Guthaben bei Banken und Sparkassen (einshließli< Post-

Grundbesiß Wertpapiere: a) Allgemeine b) Eigene Aktien . . c) Aktien einer herrschend im Werte von RA 430 661,— d) Beteiligungen an Versicherungsunternehmungen, Nennbetrag im Werte von KA 3 805 324,04 . . e) Beteiligungen an sonstigen Unternehmungen Wechsel und Sched>s Hypotheken Darlehen auf Wertpapiere Peusionsfonds Rücfständige . Zinsen und Mieten 1. Forderungen an Konzernunternehmungen: a) Aus dem Rückversicherungsverkehr b) Sonstige Forderungen

+ Forderungen an andere Versicherungöunterneh-

1 237 619,20 205 889,47

adt E A c 46. S o 0

Yewinnvörtvag S8 1 ..-| IWertbaviee =— #5. Kap.-

. 0-0 S 0 0: S: 0G D. S 0-0: Q P e .

7.0: 40MM

Aufsichtsratstantieme en Gesellschaft, Nennbetrag

Restgewinn für Dividende auf R. 301 300,— Aktier

Nachweis der Kapital=- beri<tigunasbeträge.

G B S W020 C S 0

S DIL S I S Q E M 'tS 04S. ‘0. 070. 6% 0.0 S6

Zur Kap.-Berichtigung ver-| K [D |RonionsfonB S

C el © o tee

Zur Auffüllung der geseß- lichen Rücklage . . .

s 352 461,06 Nückstellung f. Pauschsteuer H

4 837 605,60

D: E

á) Aus dem Rüversicherungsverkehr b) Sonstige Forderungen Prämienreservedepots bei den Rü>versicherern: a) Bei den Konzernunternehmungen b) Bei anderen Versicherungsunterne

Ausstände bei Agenturen und Filialen

Sonstige Forderungen:

Aus Krediten nach $ 80

Forderungen an Aufsichtsratmitgliedex . « « c) - Andere Forderungen A d) Uebernommene Versicherungsbestände

Rechnungsabgrenzung

Wert des Jnventars nach erfolgter Abschreib

Auflösung der freien Rü- l

0 Q S S Se G S D600 0

Aus dem Gewinnvortrag entnommen

Prüfungs vermerk. Nach pfliçchtgemäßer Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand er- ‘eilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung und der be- rihtigte Jahresabschluß den Vorschriften der Dividendenabgabeverordnung. : Leipzig, 6. Dezember 1941... Gerhard Schulze, . Wirtschaftsprüfer. Wir fordern nunmehr unsere Aktionäre

Prüfung auf : des Aktiengeseßes .

Q 907€ 0/07 D Ea Guid, ¿Dr S

s Avale RKAM 996 024,96

auf, : die - Afftienmäntel zum Zwece der Heraufstempelung - ab 15. Februar 1942 beim Vorstand der Gesellschaft in den Geschäftsräumen -Leipzig C. 1, Nichard-WagnereStraße 11, während dex üblichen Geschäftsstunden vorzulegen.

Leipzig, den 28. Jauuar 1942,

Der Borsta nd. Fohann Pinssenschaum.

Aktienkapital Rü>lagen und Rüdstellungen: a) Geseßliche Rücklage b) Andere Rülagen . c) Rüfstellung für ungewisse Schulden Wertberichtigung Prämienreserve (abzüglich des Anteiles der Rüctversicherer)| Prämienüberträge (abzüglich des Anteiles der Rückver-

De S S D 2M: M 02 0 S Err e Spe: 9.7 D: 760 4-W- 4%

Rücklage für s{<webende Schäden (abzüglich des Anteiles

der Rückversicherer)

Pensionsrückage für Angestellte Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmungen :

600 264,54

. 3 259 847,27

0E 7210 E 20 150 S M: 1 025.002

S 0 d d: 9 0 Wi

a) aus dem Rüdversicherungsverkehr . - b) Sonstige Verbindlichkeiten

1, Dez. 1940. | Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungsunter-

p

nehmungen:

Ausgaben.

Schadenzahlungen (einsc{;ließli<h der Erhebungskosten) . * „Ab Anteil der Rüdversicherer . . L Regieauslagen (abzüglich der Vergütungen der Rücver-

sicherer) :

1, OErganisationskosteen .... S c Propisiónen e «t ¿7 e C8

3, Laufende Verwaltun(¿auslagen « «

4. Beiträge an Berufsvertretungen . « 5. Steuern und Gebühren .. .

Abschreibungen und andere Ausgaben: 1, Abschreibungen an:

a) Fnventar ... .. ee b) Uneinbringliche Forderungen. - « « E E O d) Uebernommene Versicherungsbestände

2. Kursverlust : a) An Effekten: buchmäßiger . realisierter « « b) An Valuten: buchmäßiger- 3, Sonstige Ausgaben:

a) Beiträge für Kranken- u. Pensionsversicherung .

b) Feuerwehrfondsbeiträge . «- «- . « ««

c) Versicherungssteuer .. . . « « - « «

d) SBinjen aus dem Rüversicherung8sverkehr

e) Vershiedene . .. ... E C

Reserve für shwebende Schäden: 1. Für Schäden des Rechnungsjahres

Ab Anteil der Rü>versicherer- 2, Für Schöden ‘dér Vorjahte . . .. Ab Anteil der Rückversicherer . " Stand der Fonds am Schlüsse des Re<hnungFahres:

: 1, Prämienreservé und sonstige technische Reserven (abzüglih des Anteiles der Rü>versicherer) . 2. Prämienüberträgé (abzüglich des Anteiles d 14 14) E Gewinnvortrag aus dem Vorjahre . . « i Es Veberschuß aus der Jahresgebarung « + - « |

Rüdkversicherungsverkehr . 1/051 097,30

a) aus dem . 272 094,23

b) Sonstige Verbindlichkeiten Prämienreservedepots der Rückversicherer: a) bei Konzernunternehmungen Ï

b) bei anderen Versicherungsunternéhmungen . « Sonstige Verbindlichkeiten: /

a) Hypothekarschulden auf dem eigenen Grundbesiß

b) Andere- Verbindlichkeiten « « « - cle Rechnungsabgrenzung . . . - Unbehobene Dividenden Gewinnvortrag aus dem Vorjahre . Ueberschuß aus der Jahresgebarung

9 920 655 25} -

5 920 306 44/ 4 000 348 81

G E S M S E D Wee

3 095 291 54 3 396 979 70|

1 926 054 16

Avale KA 996 024,96

597 122 65 Schaefer.

Nach pflichtmäßiger Prüfung auf Grund der {4 Versicherungsunternehmu : | Nachweise entsprechen die

“Verlin, den. 5. Januar 1942,

133 782 15

| 206 083-71 424 405 76 763 912 39 119 066 69 339 925 26

; Aufsichtsrat: Vorsißer: Exzellenz Volpi Graf v. Misurata Giuseppe; Vor- siverstellvertreter: Direktor Dr. Josef Joham; Direktor Dr. Karl Rasche; Mitglieder:

von Economo; Dipl.-Landwirt Georg Prinz von un Dr. jur. Hermann Münch; Generaldirektor Dr. jur. Villy Schöbe; Dipl.-Jng. Robert Steiner; Exz. A

9 696 857,33 6 386 943,70 7 661 340,10 2 641 261,23

3 308 A1

Vorstaud: Karl Alexander’ Schaefer, Vorsißer, Wien

2 120 078 87 r ‘Regierungsrat a. D., Wien; Friy Prantl, Direktor, Wien. -

‘1949 gelangt der Gewinnanteilschein Nr. 1 für das Geschäftsjahr 1940 ab 2. Februär , TRP N 1942 mit RA 80,— ab Gläubiger des Kleinkinder

i | 685 362 A ; dieser bei der Hau

6 266 632 se der Gefells<haft sowie bei der Creditanstält-Bank- verein, Wien 1, Schottengasse 6, und bei der L shaf}t, Wien I, Am Hof 2, zur Einlösung.

861 809 77

835 676 50 i 197 917 543/28

Pi f x! . N 2 } X 2 ¿78 ¿h Ü y A -- i S 4 j d A pl) z / a g ; ; di «i » _ ZBAA Ù ae Li Lied ukb Ei de A i S A DARE Ä C A V i l R der u dde P Adi L Neichs3- und Staat8anzelger Nr. 30 vom 5. Februar 1942. S. 3 ian: —_ Da z E R 1 [44039] É ' London, 4. Februar. (D. N. B.) ESilbec Barren prompt ] Simmeringer Masch. 158,00, „Solo“ Zündwaren 260,00, Steirische | Nederl. Werkelijke Schuld Zert. 76,50, do. Handels Mij. Zert. (1000) A S Daun shuter Keks- und 23,50, Silber auf Lieferung Barren 23%/,z, Süber sein prompt 25?/,, |. Magnesit —,—, Steirishe Wasserkraft 219,00, Steyr-Daimler-Puch | 130,50. 2, Aktien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 155,75, Van S D S T © Silber auf Lieferung fein 25?/,¿, «Gold 168/—., 141,75, ESteyrermühl Papier 91,50, Veitscher Magnesit —,—, | Berkels Patent 136,50, Fokker Neder. Vliegtuigenfabr. 220,00 C LUL:SY Ms AEEE M E Ke/ E : Waagner-Biro 153,75, Wienerberger Ziegel —,—. Lever Bros. & Unilever ‘N. V. Bert. 175,25 Philips Gloeilampen- Ga E unñluna - Wertpapiere _ Wiener Protektoratswerte, 4. Februar. (D. N. B.) | fabr. (Holding-Ges.) 301,25*), Koninkl. Nederl. Müj. tot Expl. v, 433 028 12 Die Aktionäre unserer Gesellschaft Frankfurt: a, M., 4. Februar. (D. N. B.) Reichs-Alt- Zivnostenska Bank 180,00, Dux-Bodenbacher Eiseubahn 179,00, | Petroleumbr. 253/;*), Amsterdam Rubber Cultuur Mij. 189,75%), | ; O Mi R s He : J i Ferdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. G. | Holland Amer. Lijn. 135,00, Nederl. Schepvaart Unie 160,25*) laden wir hiermit zur 29, ordents béesißanleihe 162,70, Aschasfenburger Buntpapier 116,50, Buderus . ; : : s 2 f 4 Ire L (2D )o Z y 70, Aschaffenburg p 50, 135,50, Westb Vergbau-Akt 126,00, Erste B del Amsterd A) 306,50* 5 959 549/26 lichen Hauptversammlung für das Eisen 145,50, Deutsche Gold u. Silber 390,00, Deutsche Linoleum ,50, Westböhm. Vergbau-Aktienverein ,00, Erste Brünner * Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 306,50*), Deli Mij. Zert. (1000) | Geichäftsjahr 1940/41 vom 1. Juli 1940 167,25, Eßlinger Maschinen —,— Felten \u. Guilleaume 236 00 Maschinens.-Ges. 74,560, Metallwalzwerk AG. Mährisch-Ostrau | 172,25, Senembah Mij, 155,00. B. Kassapapiere: 1. Festver- 4 580 41618 bis 30. Juni 1941 ein auf Freitag idelb Tor fe Fe !¿ | 153,00, Prager Eisenind.-Gesellschaft 433,00, Eisenwerke A.G. | zinsliche Werte: 31,% Amsterdam 1937 S.I1 —,—, 3/,% Rotter- / N) 4 Is Heidelberg Cement 190,50, Ph. Holzmann 162,00, Gebr. Junghans Rothau-Neudek 71,50, A Sk f 33500. | d 93 19 L ; Í : 500 000 —{11 472 993 56 | den 27. Februar 1942, vormittags 151,25, Lahmeyer 165,00, Laurahütte 35,00, Mainkrastwerke —,— othau-Neude 50, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 00, am 1938 S.1 7,25, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—, 2. Aktien3 E 11 Uhr, in- den Geschäftsräumen der Rütgerswerke 16800, Voiat äf "156 50 Zellstoff W 1d of Heinrichsthaler Papierfabr. 232,00, Cosmanos, Ver. Textil u. Dru>- | Nederl. Bankinstelling R. Il 129,50, Amsterdam Droogdok —,—, 97 853 As | Gesellschaft Landshut, Altdorfer Straße 154 00. E 90, Boge 1, Pax P 9 aldh fabriken A.G. 59,75, A.-G. Roth-Kosteleßer Spinn. Web. 87,50, Ver. | Heemaf. N. V. 199,75, Heinekens Bierbrouwerij 310,00, do. Zert. 14 657 058'65,13 196 102/76 | Nr. 10. "Tagesordnung: S ; Schafwollenfabriken A.G. 47,75, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. | —,—, Holland. St. Meelfabriek 191,00, Holl. Draad und Kabelfabriek S 1. Vorlequng des Geschäftsberichtes da rg, N j 1, Ged O E A 4% Par E E E ee 283,50, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) 184,00, Jntern. Gewapend Beton- / h ab 1 (00, K 8,00, : L v, ofer Zement 482,00, Poldi-Hütte 649,00, Berg- und Hüttenwerksges. | bouw 179,00, Jntern. Viscose Comp. —,—, Kon. Ned. Hoogovens bsi He D Os A0 Ta L Hamburg-Amerika Paketf. 98,00, Hamburg-Südamerika —,—, | 607,00, Ringhofser Tatra 464,00. Renten : 414% Mährisch Landes- | und Staalfabr. Zert. 3. Folge 179,50, Lever Bros. & Naila N. V. 9 Bi Bru braune über die Vertets - Nordd. Lloyd 97,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 94,00, Harburger | anleihen 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 42% Püsen | 7% Vorz. —,—, do. 7% Vorz. Zert. 154,00, do. 6% Vorz. (St. z. 100) 1 Le E lung des Reingewinnes. S es e N Raa 200,00, E Stadtanl. —,—, 5% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bank | 152,00, do, 6% (St. z. 1000) 145,‘ * Nederlandsché Kabelfabriek —,—s r so rider 3. Beschlußfassung über die Entlastung t.-Akt, 348,00, Vorz.-Akt.- 337,50, eu uinea —,—, QLtavi Es E Fu Lie Ae e M nag N T Eta i E O E E 7 E des Vorstandes und des Auf\ichts3- S E ungen —,— 6 Böhm. Landesbank Komm.-Schuldsch. —,— ndsche Vla innerij —,——, Philip oeilampenfabr. Vorz. S N orf andes u es Aufsi s Wien, 4. Februar. (D. L 4% NRied.-Donau E Ga s B tse Landesbank Be MEE Les e Pfandbr. Mah. Bl Me R E 151,00 &.,_ do. Vorz. —,—, Rotterd, | 4. Wahl des Abschlußprüfers für das 40, A 1037/2, 4% Ob.-Donqu „-Anl. 1940 10274, 4% Steier- parkasse 9,65, 41,% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr. roogdok Mij. 384,00, do. Zert 335,99, Kom, Mij. De Schelde, Nat, Geiaftaiabe I ' | mark Ld8.-Anl. 1940 103,00, 4% Wien 1940 102,70, Donau- i Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- | Bez. v. Aand. 129,00, Handel Mij. R, S. Stokvi3 & Zn. 190,00, 5. Verschiedenes. - Dampssch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine | kultur Eisenbahn-Schuldvershr. —,—, 412% ZBivnostenska Bank | Stoom-Spinnerij Spanjaard —,—, Stork & Co. —,—, do. Vorz. eit 8 16 der Sazung n die Aus- B E inte Göring“ A E Serre Rg U wes D L A Bbittautent Sni i atr E: Spinnerij en Wewer —,—, Ee Bora übung des Stimmrechts davon abs 1,00, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Stahl 127,00,-,„Elin“ msterdam, 4, Februar. „_N. B. . Fortlaufen ikfabrieken 242,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen Hane. ‘daß die Aktionäre spätestens AG. f. el. Ind. —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1940 S.1 mit | 169,00, do. Pref. 176,00, Wilton Feijenoord Dog en Werft, —,—, dds 1 841 73678 | am 24. Februar 1942 bei der Ge- 149,00, Gummi Semperit 266,50, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- | Steuererleichterung 102,50, 4% do. 1940 S. 11 ohne Steuererleich- | Vorz. —,—, Nederl. Wol. Mij. —,—, Holland. Am. Lijn. 27 917 543 28 | sellschaftskasse oder der Bayerischen und Drahtind. 168,50, Lapp-Finze AG. 207,00, Leipuik-Lundb. —,—, | terung 1008/14, 4% do. 1940 S. IT mit Steuererleichterung 101,75, | Zert. (100) 136,00, Del. Mij. Bert. (100) 177,00, Blaauwhoédenveem- Se, E E Leykam- ta Sant S A —,—, Saa Kalk 2 r t L Lau M "B I Ie A L de S E: V. O una ünchen, oder dem Bankhaus Seilex —,—, Schrauben-Schmiedew. —,—, Siemens-Schu>kert —,— 6 do. 82/ 2) do. A 2% | kum. Vorz. 159,00, do. Gewinnber.-E<. R. 11 —,—, ittel. : «& .Co., München, oder der Vaye- i ; : Z i - A n, : Ea E A a A A |\D | rischen Staatsbank, München, oder E E E ' T E E E T En bei einem deutschen Notar ihre Aktien Ua fs, L A8 4 ; : 0 299/47 | oder die über diese lautenden Hinter- ; Dffentlicher Anzeiger 219 892/41 | f : : is legungsscheine einer deutschen Wert- : ; : Ä i j papiersamntelbank hinterlegen und t s L ille: ; | i i i f Se N27 | bis zur Beendigung der Hauptver- M Aber et ere Er | L Deciate aub Sardiaien, 6. Kommanbitgcselschaften auf Attien, | 7 naue! ma ger Seits 14, Deutsche Nescipbant und Bantanoweise, sammiung dort A G Ss 8, gebote, ; 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 9. Deutsche Kolonialgesells<afteu, 12. Offene Handels- und Kommanditgesellschaftea, 15. Verschiedene anntma<ungen, Die Hinterlegung is auch dann o y #5 : , | i i Ras “de Binialegungosce ‘3. Aufgebote [228 ten Eee [Cu wi A L DIL D0n: [ver Genveiane VNQes von E26 |Welsde Lotathahn ftiengeseichalt ustimmung . der. interlequngS|teue e 0 i 2276—2280, 2606—2610, 2651, 2851— L j ; 2, 9047, , lder Hauptstadt Breslau von 26 | Welser Lokalbahn engesellscha für sie bei einer anderen Bank bis zur [44015] fa 2855, 3006—3010, 3021—3025, 3101— | 9066, 9080, 9102, 9138, 9177, 9197, | in Breslau die Städtische Bank, in Abwi>lung, eealgung dor uptversammlung ge- Betreffs der Schuldverschreibung | 3105, 382313285, 32813285, 8316— | 9208, 9214, 9249, 9252, 9272, 9292, | in Berlin die Deutsche Bank, Wels, Adolf-Hitler-Plaß 1. 14 sperrt werden. Jm Falle der Hinter- | dèr Anleiheablösungsschuld De | 38820, 8821-—3325, 3336—3340, 3341— | 9318, 9828, 9364. : die Commerzbank A.-G., Die Gesellschaft hat am 12. Januar _—l92 852 829 12 legung bei einem Notar ist der Hin- Deutschen Reiches von 1925 Nr 3345, 3346—3350, 3526—3530, 3686— Liste / die Dresdner Bank und 1942 ihre Aufiösung beschlossen. Die = terlegungsshein spätestens in der 1127587 über 12,50 A sowie des | 3690, 36913695, 3713—8720, 3721— | der gezogenen Stücke der 4/4 (8) % die Deutsche Girozentrale | Gläubiger werden ausgeforderí, ihre [— [Hauptversammlung vorzulegen. Auslosungsêscheins dieser Anleihe- 3725 g 3836—8840, 3966 —8970, 4031— | Breslauer Stadtanleihe von 1928. Deutsche Kommunalbank —, | Ansprüche anzumelden. i 115 95583 | - Landshut, den 2. Februar 1942. blöfungss{<uld Gr. 33 Nr. 06 537 über | 4035, 4061 —4065, 4206—4210, 4376— II. Ausgabe. Stücke der 44 (8) % Arleihe Die Abwickler. E S A NEE Se und R Lee Q E E fe “Dehtungsfperre ge 4880, 4781 —4785, 4826—4830, 4936— | Buchstabe A zu 5000 NA Nr. 4, der Hauptstadt Vreslau von 1928 11039 357 397/50 De Au ffits s k, máß $ 1019 ZPO. erlassen worden. | 4940, 4941 —4M5, 4996—5000, 5166%. | 8, 88, 117, 130, 192, 227%, 243, W| H Moritz Prescher Nachfolger Aktieus er Auffichtsra fi j 456. F. 334. 11 E i Buchftabe C zu 500 L. Nr. 5431 | 970, 275, 298, 841, 351, 356, 409, 452, | in Breslau die Städtische Bank, sellschaft, Leipzi Carl Brandi, Borsiher, Berlíu, den 2. Februar 1942 —5440, 5821-—5830, 5911 —5920, 6901 | 456, 500, 509, 621, 524, 526, 549, 562, | in Berlin die Deutsche Vank, gén He LO e TMEUG dis E Das Amtsgericht Berlin. —6000, 6011 —6020, 6291—6300, 6311 | 567, 576, 58341, 58941 59341, 594, 628, ‘die Commerzbank. A.-G. und aver E R er u ; a ; —6390, 6921-6930," 7211 7220, 7351 | 633 680, 686, 749, 774, 850, 870%, die Dresduer Bank, D B e A aat E R ll enm b A G S E U o e Ge —7360, 7495421 771041, 7711—7720, Ee f f Stücke ver 44 (8) % Anleihe Dur ekanntmachung im Deu schen . VCJe . Veo Je (44016]) Aufgebot, E 7991-8000, 81012 ' (480, M ibe B zu 1000 N.A4 Nr, 916 | der Hauptstadt Breêlau von 1928 ag iy mae E gun 9., [43608] ; Frau Martha verw. Kießig „in | Vuchstabe D zu 200 L.A Nr. 9001 920, 981-985, 1566— 1570, 1856— E Nr. 252 vom 28. 10, und Nr. 273 vom 67} 6 633 575/33 | Die Silbermann - Verwaltungs-Ge- Dresden-A. 40,. Saaxpþplay. 2, hat das | __ L da 1 GGORAE A E E 3 y t B ¿e Städti Bank, |21. 14. 1941 haben wir“ unter Ans 7 [ellschaft mit beshränkier Haftung in Aufgebot folgender,- vom LandiwirtsGaft- | 9796-60, 10061-10075, 101976, | 2089, 2111-2115, 2141-2115, 226, in Verlin die Deutsche Bank, |drohung “der Krastloserklärung zum > #Kr Ye: ai in: Dresden f R E “p p b , E N E 6 j u s ins 2207 a6alie 1 E Ee Gle UERUN T E N O i O 1 O0, 804112300, L205, | M Bree Ga betrag von 2.4 20,— lautenden Aktien S : lob. G0 L TABZ? a —11375, 1—11475, | 2546—2550, 2821—2825, 3091—3095, ie Dreêsduer Vank, : f RA 100, laut@ide Aftieu 4 627 389/66 |, Die Gläubiger der Gesellschaft wers 8%: ‘landw. Goldkreditbriefe der | 11695, 11851 —11875, - 12368%, 12401— | 39713975 83671 336841 3526—3530 die Deutsche Girozentrale —| Atoeficrdert. N boem. die Frist für j den aulgeioxder, Ld bei ihr zu melden, Lee 2 «Bu e B Nr. 1256 über | 194957 13001-13025, 1440114495, | 35813585 383621.—3625, B3846——3850. Deutsche Kommunalbaunk —, Moe e eut it N t Frankfurt a. ain, 17. Jan. 1942, 1 GÆ, Buchst. D: Nr. 0582/35, 0765, 14601—14625, 148202 15280% 1599138 ee et O die Bankhäuser: den Umtausch abge ufen ist, werden Fe SilbeEma un. D IRIRs.: 0864/65, 0046, 090% über je -100. GA; | 1610116125, 16476-16600, 16826 | 4491 1492, 419664260, 4641_WdE, ‘Mer, Fine & Co. t bliEer. Aklier über 20,— jowie A e715 Johank Sant jer v-xbwidler Reihe 6 Buchst C Ne ‘1299, 2230/31 ae 16976—17000, 18104", 18201— |'4791—4725, 4766—4770, 48844, 4906", E F E Af cim | icjenigen ‘eingereichten dftien, die die 16/ 3 378 157 L N ; ; : r Q 9, i x 490731, 490841 5021—5025, 5071—5075, y ? Umtausch i ftien über Reichs3s —| 418 602/20 1 Se ider Wi tshaftsberatung B16 über je 100 A; 418 % andi, der gezogenen etünte dex 414 (8) 2; I a ag agi Pes R A tn Seitide Tecltewbura Burkhaédi mark 100,— erforderliche Sah! nicht [— A. Schneider rtscha E Eo Jezo 4 —5565, 557041, 5640, 5646-5650, ; i F Ñ d C EE Gesellschast mit beschränkter é Pn ambv Liefe P Ob Breslauer Stadtanleihe von 1928, 5981 —5985, 6051 —6055, 6091—6095, « Co, l eia 6 Rica N BUIiaten kay ai Rg E a landw. Goldpfandbriefe der Reihe 4 I. Ausgabe. 61166120, 6256—6260, 631841, 631921, | in Hamburg die Norddeutsche Kre- | Verfügung gestellt worden sind, Üx ——|, Die Gesellschaft ist gemäß Eintra Buchst. C Nr. 1869/70 über je 500 C4; | „Buchstabe A zu 5000 N. Nr. 39, | 6820, 6506—6510, 6541-6545, 6576, ditbank A.-G., Filiale Ham: | txastlos erklärt. 51 219.898/01 | im a E vom 17. 1. 19 44/7 % landw Goldpfandbrief dez | 122, 165, 168. 657729, 657839 65799 658039, 6586 burg, i Leivzig, den 2. Februar 1942. aufgelöst, Zum Abwi>ler ist der Reihe 2 Buchst. D “Nr. 0579 über | , Buchstabe B zu 1000 ?.4 Nr. 253, | 6590, 6731-—6735, 7051-—7055, 7071— in Mannheim die Deutsche Bank, Moriy Prescher Nachfolger 10 000 000/— | unterzeihnete Geschäftsführer Goedide 100 0.4: 4114/7 % landw. Golbvfand: | 341, 350, 365, 366, 367, 370, 371, 409, | 7075, 708641, 70874, 7171—7175, 7241 Filiale Mannheim, i ftiengesellschaft. bestellt worden. Die Gläubiger der briefe de Reihe 7 Buchst. C N R 415, 433, 434) 435, 440, 653, 685, 697, | —7245, 72761, 727741, 72784, 72794, | J< weise darauf hin, daß Zinsen Nippelt. A arbe werden aufgefordert, ihrs über 500 C.& Bube D N 00 086 | T12, 713; 715, 757, 775, 780, 822, 928, | 72801, 7446—T450, 74862", 7660%0, 7801 | nur bis zum 90. Juni des angegebenen : Apr e bei der Gesellshaft anzus über 100 A. Der Inhaber der Ur- | 988, 963, 1042, 1043, 1045, 1067, 1239, p z E S R eler Ne iei «E egr e 4087], ivie DicilGs Niitoi-Werts 9 387 021/10 | melden. A 1240, 1249, 1260, 1251, 1252, 1253, Uuchstabe C zu è M Nr. i, DINSIhEC ° É 123 413/20 | Dresden, den 26. Januar 1942. dn T V6 E Top T Dae, 1254, 1255, 1259, 1260, 1263, 1264, | 810741, 81318140, 82602, 8561—8570, | vom Kapital gekürzt. . , |Aktien - Gesellschaft vorm. Wests 685 36282) Der Abwi>ler: Goedi>e, Lormittaas 1 Ube. vor ben : 1278, 1831, 1478, 1519, 1535, 1536, | 90119020, 92482, 9275%, 9281-9290, | Hinsihtlih der ¿um 1. Juli 1942 |fälisches Nikelwalzwerk Fleitmaun, H s E H eibmeten Gerichte, Lothringer Ste 1, | 1831, 1682, 1698, 1634, 1635, 1686, | 98719880, 9921-9980, 10551—10560, | und zu früheren Zeitpunkten gekün- | Witte & Co., Schwerte, Nuhr. G L | L / Gen O 0 6022 10603 10801—10810, 10991 | digten Schuldverschreibungen und ihrer | Die Aktionäre unserer Gesellschaft 5 581 169/46 Einheimische Textilrohstoffe Pinner 300, anberaumten Aufgebots- | 1637, 1638, 1639, 1640, 1641, 1664, | 10602", 106039, L it wird auf 1 ï- j werden hierpur< zu d Donnerss | G. m. b. H. i, Liqu. dermine seine Re<te anzumelden und | 1694, 1732, 1783, 1753, 1819, 1822, | —11000, 11131-—11140, 11151—11160, | Verfallzeit wird auf $ 801 BGB. ver- | werden E er G 7 Ene e 428 992/50 | Durch Beschluß der Vollversammlun co ri 1823, 1826, 1827, 2064, 2109, 2136, | 11231—11240, 1127541, 11291—11300, | wiesen. tag, den 26. Februar 19AS=, 1 5 < Beschluß die Urkunden vorzul d ll 3 803 577 92 | >m 14. Januar 1942 is die Gesellscha dié ScafloettliriN de Lans 2139, 2140, 2141 2153, 2181, 2208, | 11531—11540, 11871—11880, 1221141, reslau, den 28. Januar 1942. Uhr, im Dexwaltungsasbäude Mes e aufgelöst. Jch fordere die Gläubiger folgen wird. 42 F 1/42 9976, 2373, 2374, 2378,: 2583, 2623, | 12421 —12430, 12671—12680, 12741— Der Oberbürgermeister. sellshaft- in Schwerte stattfindenden der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche Bes Amtsgericht Dresven, Abt. 1, | 2625, 2626, 2630, 2721, 2722, 2723, | 12750, 13161—13170, 13244, 1324540, R, GLANPENAL E eilly bei mir als alleinigem Abwi>ler anzu- den 31. Januar 1942 12700, 2752, 2758, 2762, 2848, 2925, | 132464%, 18491—13500, 13601—13610. Ta Bor! age 8 Bes blos über die melden. j L L / 2926, 2927, 2928, 2930, 2997, 3000, | Buchstabe D zu 100 Nr. 15051 7. Aktien- Erböbun, d G Sa rge: Litzmannstadt, Adolf-Hitler-Str. 96, 3002, 83061, 3092, 3145, 3159, 3160, | —15100, 15401—15450, 16701—16750, rhöhung des pll, p44017] Aufgebot. 41 a1 at 41 esell aft RHA 3 500 000,— auf Reihsmark den 20. Januar 19422. e “Di A. , 3161, 3198, 3261, 3283, 9287, 3311, | 1682811, 174621, 174641, 1747841, g en 14 350 000— im Wege ber Beo 5 183 303/34 Dex A der Fe Wachs Ms ie i En 8345, 3351, 3352, 3353, 3356, 33BT, 174798, 18551-18600, T0 d91288, [04 Hie Sabel ice mul E L Le Dividets Textilrohstosse G. m. b, H. i. Liqu.t : : ' L ; E ; ; ë s bénabaabeverord vom 12. Juni P Dr. Kurt Klößner Kochstraße 86, hat das Aufgebot des | Buchstabe C zu 500 N.A Nr. 3441, “Anmerkung: ersicherungs-Gesellschaft. nabgabeverordnung, Jum Be S 4% % Goldpfandbriess der Kredit- | 3449, 3444, 3509, 3515, 3533, 3534, | Die Breslauer Stadtanleihe von err Konsul a. D. Hans C. Leiden, 1941 us E cen F adlérevmvagag Liga C ite E Dari i Dresden Reibe 8 vit. Diet o in | 8685, 8545, 8626, 8697, 8698, 3790, | 1988, L Ausgabe, ist erstmalig aus- | Lifticblarat L E 1 8 R De Nes<ätbercies i «S | eihe © ytl. D Ar, = | 3846, 242, 3898, 3899, 3902, 3908, | gelost worden, nahdem die bisherigen Uy A "AUBGE n. f 5 11. Genossenschaften L L Age Der Fnhaber | 8931, 39835, 8937, 3996, - 3997, 3998, Lilgungen dur< freihändigen Ankauf. | Kölu, den 2. ruar A ehti S R eN A 571 301 43 | [43093] G E wi ¿geo eters späte- | 4091, 4009, 4100, 4149, 4150, 4156, | aufgebra<t worden find. er Vorftaud. estgeste ten Jahresabshlusses für 130 313/04 | Der Spaxr- und Darlehenskassenver- 942 vorn itt i all September | 4178, 4180, 4184, 4205, 4208, 4212, ie in früheren Fahren gelosten, | [44030] ie Zeit vom 1. Oktober 1940 bis 815 177112 | ein für Altenteih, Wildstein und Um- beri Em Ri V vor dem | 4913, 4221, 4272, 4408, 4423, 4425, | aber no< nicht eingelösten Schuldver- Behhnus Union Aktiengesellschast, 30 tember 1941, des Vorshla- gebung, „xegistrierte enen Bait mit : Straße D V te, e Zange 4426, 4427, 4428, 4567, 4574, 46483, | schreibungen der Breslauer Stadt- Leipzig. \ ges für die Gewinnverteilung [o- 661 809/77 |Unberöner Hosung m Wise | Musgeboifiecmine seine Mbte and: a8 00 Lie 08 1e iu: | M don 19A Und M nr Aue | Die bereits befenglsegebene Toges- | wie des Berigig des Aussihtirats ; FTET ao8loT [24 11, 1940 ‘seine Auslösung und melden und die Urkunde vorzulegen, | 4995, 5293, 5296, 56297, 6334, 5895, fiite Wien: Mi howgesteilten Ziffern. LeaE u e Oa L wle folgt] 8. Relbilossing LLS ite: Bénwens I e! : Liquidation einstimmig ltelen Die U B id E ie. Kralflolerzäzung der | 5351, 5511, 5528, 65570, 5571, 5573, | das Auslosungsjahr angegeben ist. ergünzt: Def LES l Merz Erste Allgemeine Unfall- und Schadens-Versicherungs-Gesellschaft. | Liquidation wurde im Genossenschafts- "A erfolgen wird. 42 F 31/41. | 5608, 5619, 5638, 5706, 5707, 5748, | * bedeutet also, daß das Stü> zur | Bekannigabe der gemäß der Divi-| 4, Beschlußfassung über die Entlastung ‘Prantl, , . [register beim Amtsgeriht Eger unter __¿Amtsgeriht Dresden, Abt. I, 5749, 5751, 5798, 5799, 5835, 5836, |Rüdzahlung bereits. für den 1. Fuli| everordnung vom 12. 6. orstand des Aufsichts- ; : den 31 9 â dendenabgab ng des Vorstandes und fich Ger und der Schriften .der | Gen.-R, 11. 242 eingetragen. j n 81. Januar 1942. 5852, 5853, 5854, 0856, 5857, 5867, | 1941 gekündigt worden ist. __} * 1941 erfolgten Kapitalberichtigung.“ rats. der - vom Vorstand érteilten Aufklärungen und | Die Gläubiger werden aufgefordert, E s | 0819, D943, 5951, 9A, t 4 5987, | Alle übrigen Nummern gelten für Leipzig, Februar 1942. 5. Wahlen zum Aufsichtsrat.

L ung, der Rethnüngöab s e es ires: ae Forderungen umgehend anzu- : 6 Au slofun | usw A D t Ss Le e den 1. Juli 1942 ausgelost. ' Der Mean, 6. Bescilubfassung M er die Anpassung beriht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den. geseßlihen Vorschriften. | melden. ; D, , , a é E ohann Pinssenshaum.“ des $ 14 b der Sazung an i R Qs E z G | Spar: und Darlehenskassenverein f g S | 6273, 6274, 6304, 6305, 6306, 6807, | Die genannten Schuldvershreibungen Joh N die durch al Kapitalberihtigung Dr. Hermann Goetjes, Wirtschaftsprüfer. Dr. Hans Goetjes, Wirtschaftsprüfer. ps M O O von Wertpapieren j 0A tale QIO 1d hA G ais der B Een os soweit sich [44038] Vyrbuhetaliwerke y egebene S Ee is t A

K . m. u. H. \ : zu 4 s „n au r AnmerTung as andere .- Aktieugesell Ma urg. à [l von uPßprUsern [Ur E E T UES Hs, E t 44 sr Sag Os tis E n S U R 1942 zur | Durch Peshiuß der Zulassungsstelle SORRRE, Mae: s ipl.-, ; Jng. ) ¡ Dimitxi Frei 4E gung ausgeloster ulds- , ? e f Tilgung der uldverpsichtungen aus- | an der Börje zu Berlin vom 14. Ja- m in der Hauptversamnilung zu Dipl.-Jng. Dr. mont. Anton Apold; Bergrat Dt.-Jng. Otto. Böhler; Dimitzi Been 15. Verschiedene verschreibungen l 6805. 6810, 6820, 6821: 6825, 6904, | gelost worden. Jh Tündige die an | gar 1942 s e mnen der A Ln Mell, u Liechtenstein; Rechtsanw p \ ] f : urt Schmitt; Generaldirektor} Bekanntmachungen der Hauptstadt Breslau. 6921, 6978, 6974, 6975, 6978, 6998, | diesem Tage gezogenen Schuldverschrei- | nom. 2.4 27 000 000,— Aktien, | müssen die Aktionäre thre Aktien in lexander. Graf van der Straten- aht Auslosung 1942. s aan! i Pas N: ae, u n zur jafung A és L Stü 94000. ühen je Rei H Gemä heit de 8 F N Buda i / : 42066 ekanntmachung. - , e , und. fordere nhaber aufs, j. 1000,— Nr. 1— h 18 | hinterlegen. e E E CMES ‘Kleinkinderscul- vie viicdieis GUT Gs 25: N 7470, 7489, 7497, 7505, 7581, 7584, | den Nennwert gegen Rüdgabe der | 54000 und Stück 90000 über je spütestens am L1. Februar 1942 Ge s - “| verein zu Bur städt hat in seiner Brélaae Stadtanleihe v E. 7587, 7546, 7568, 7578, 7563, 7702, f Stüde und aller nah dem 1. Juli | Reichsmark 100,— Nr. 15001 bis |bei der Gesellschaftskasse in Schwerte , ; ; e A Generalversammlung vom 28. 11. 1941 L e bon L926. | 7799, 7729, 7738, 7786, 7767, T7798, | 1942 fällig werdendêèn Zinsscheine und 46 der Burbach - Kaliwerke | bei der Commerzbank in Berlin u1 ufolge Beschlusses der 58. ordentlichen Hauptversammlung vom 30. Janudár seine Auflösuug beschlossen. Alle Buchstábe A zu 5000 k.&- Nr. 002, | 7800, 7847, 7988, - 7949, 7988, 8010, | der Erneuerungsscheine zu erheben. Aktiengesellschaft, Magdeburg, | Düsseldorf, bei der Berliner Hans Le A Ps eile D lulveretits Moe 062, 085, 096, 118, 180, 207, 244, | 8088, 89087, -8096, 8154, 8165, 8176, | Den uldverschreibautngen p4 ein gm Handel und zur Notiz an der dels-Gesellschast in Berlin oder bei üglich 10% Kapitalertragsteuer und 50% Kriegszuschlag zu | Burgstädt werden hiermit aufgeför- B 265, 299. 8177," 8190, 8197, 8203, 8209, 8216, | nah Anleihen, Beträgen und Stü>e- | Börse zu Berliu zugelassen worden. | einer Wertpapiersammelbank wäh- L ber ihre Ansprüche beim Unterzeich- Buchstabe B zu 1000 F. Nur. | 8239, - 8245, . 8262, 8268, 8367, 8417, | nummern - geordnetes Verzeichnis mit | Der vollständige Prospekt ist in der |rend der üblichen Geschäftsstunden zu t, ih sp Ö Ä ge Y äuderbank Wien Aktiengesell- | ¿ten anzumelden. 821—325, 361, 364, 791—795, 82741, | 8472, 8476, 8490, 8617, 8530, 86586, | Namen und Wohnung des Einlieferers | Berliner Börsen-Zeitung Nr. 657 vom | erfolgen. . j | : É Kleinkinderschulverein 134741, 1465, 1581—1585, 1586—16590, | 8587, 8588, 8594, 8613, 8614, 86834, | beizufügen. Postsendungen gehen auf | 4. Februar 1942 veröffentliht worden. | Schwerte, Ruhr, 4. Februar 1942. zu Burgftädt i, Sa. 1641—1645, 1666—1670, 1773, 1871%, | 8679, 8683, 8696, 8697, 8700, 8706, Kosten und Gefahr des Einsenders. rlin, im Februar 1942. Der Aufsichtsrat. - 18722, 1878%, 1874®, 1966—1970, | 8713, 8729, 8748, 8763, 8704, 8766, 8 lösen ein: Commerzbank. Dreêdner Bank. Theodor Fleitmannu, Vorsizew

A gt e Pr