1942 / 32 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 07 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

E ili Bs F e A P n ¿dite d á Sa Z es 4 s Fe E F E A ¿A z - fr g is S : E E E: S ai i laud t E A i i va G L A Mb fi t , [ E: weite Beila - e l 3 ge zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 32 vom 7. Februar 1942. &. 2 Erste Beilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr. 32 vom 7. Februar 1242. 2.3 z [44417] Erfte Aufforderun 44409 ; A SITUE M erung. [44409] [44418] sinazet ; 3856 [t Durch Beschluß der Hauptversamm- | Syj iS Bissingzeile 5, statt. Teilnahme- und E. h d } ung der Danziger Vetpattunge inpu- | SvinnereiM Weberei SteinenA.-G., | Mahn @ Ohterich Bierbrauerei | 11. Genofsenschafen |Lilbercoigune it dung "n “1a Zembethofer Fetv aftiengeset- | NYEINish - Westfälisches Elektrizitätswerk Altiengesellschast, Essen ; strie ‘A.-G. in Danzig vom 30. 9. 1941| Einlav p V Aktiengesellschast, Seestadt Rostock. | 1432 Kraft befindlihen Versicherungsschein schaft für Grundstü>tsverwertung. i j 9 y : is! : auf Grund der Verordnung über | s an E RäpitalberiGbticuna ib Atites- [ N erst tes nachzuweisen. Jahresabs<luß am 30. Juni 1941. | [42480]. : Bilanz am 30. Juni 1941 eihsmarkeröffnungsbilanzen und Um- | 57. ordentlichen Hau tauf Í E H EWELVEIANE Ped, Tagesordnung: E I T A 5 D A Stand am s smaf 1 Gt : Hauptversammlung t umtausch. Gen. m. b. H. in Franzensbad i 8 Jahresberi | (fti Stand am ; u / Stand am l stellungsverordnung) al E A 0A um E Uhr im Hauptbüro in Steinen nung vom 12, Juni 1941 hat der Auf- vom 17. 4. 1941 ihre Auflösung und | 2. Bericht der Prüfungskommission. Bebaute Grund- : I, Anlagevermögen: R 9 R das G- 200'000,— betragende Nenn- (Ma ils Des Tae Gear Hg andes A quidgtion ens nig beshlossen. Die | 3. Beschlußfassung über die Genehmi- stüde . . 8 850 000,— a) Sachanlagen:- : x A G1 F ms E E À é s F ep 7 “L t A 2 T : 0. Mi B ‘7 9 e ÆTIquIidatit 1 L \ i ft 8s L G i 8 1 ih=- E i 1 i L M S auf Reichsmark | - 1, Vorlage der Bilanz und des Ge- | Gesellschaft im Wege der Berichtigung. redtster Velin " Altiagerit in Eee fiasp, C ber Sud teareR A Mete s L L E ries dle dei L br Spt E E i T E i zwar in der Weise Ga O E shâftsberihtes für den 81, De- | von 12.4 2000 000,— uur Reichsmark | unter Gn.-R. VI 144 eingetragen. P 1941 ir: ca G E O S R E hs mis 9/6 Alo ere 681A a M S o S O 106 031/05 Det S E 900 7ST j von G 100,— eine Aktie von| 2 Entiallina bas Vorstandes und des L T auf 7.4 3500 000,— dur< | Die Gläubiger werden aufgefordert, | 4, Entlastung der Verwaltung. U. o z Summe Grundstücke | 14917 794 28 491 485/39 208 461 66 [4] 16200 818/01 Ra 100. uns ias Waal pot A ffhiae n toe Porslandes und des | Ausgabe, von Vusaßaktien zu erhöhen. | ihre Forderungen umgehend anzu- | 5. Beschlußfassung über zweifelhafte ots 9% 567 380 61 3. Verwaltuhgs- und Wohngebäude „eee 14 372 503 01 668 615/22 16 937/21 —— [—| 15 024 181/02 | R. A 20,— entfallen. 3 Beschlußfassun L nr Mbit, Nachdem dieser Beschluß in das Han- melden. Entschädigungsansprüche. Gebäude auf ' 4. Betriebs- und sonstige Gebäude ....., E P S 79 357 842/30 4 281 334 37]. 471 111/13 F 83 168 065 54 | Wir fordern hiermit unsere Aktio- \ Fan de Neltieiaia T- delsregister eingetragen ist, fordern wir Handels- U. Gewerbefkasse reg. Gen. 6. Anträge des Vorstandes bzw. der dem Ver- 5. Kraftwerksanlagen E Pa E S a S 0 S Ss 217 067 271|— 13 389 083/77 1 280 411/71 —| 229 175 943/06 näre auf, gemäß 8 17 der Umstellungs- | 4 E ns E hierdurch unsere Aktionäre auf, ihren | m. b. H. Franzensbad in Liquidation. Mitglieder. vdontitiras 6. Leitungsneßanlagen . „6 e a es . « | 6883 013 034 51| 283 124 652/94 2 429 836 19 703 707 851/26 4 verordnune 47 Verbiubung ait & 7 N es O ( gem. | Anspruch auf die ihnen aus der Kapi- 7. Wahlen zum Verwaltungsrat. rung 7. Gas-, Wasserwerks- und sonstige Anlagen ........., . 18 202 735 09 494 550 13 242 294 69 [—| 18 454 990 53 { q J S 67 S 87 Abs. 1 des Aktiengesetes uf elände l, ; | ; des Aktiengeseßes ihce Aktien bis| 5 Wahl des Abichluk ife E L talberihtigung zukommenden Zusat- [43091] 8. Verschiedenes. v ied 1 8. Jm Bau befindliche Anlagen, Baulager und Anzahlungen . . . .. 383 484 603 99 6 200 288 38 _— |— 306 147/76] 839 378 744 6L E spätestens 31. 5. 1942 hei der| Gerate n g yprüsers für das | aftien gegen Ablieferung des Gewinn- |“ Dis Genossenschaft ist laut Beschluß | Berlin, den 30. Fanuar 1942. H oth s af 9. Inventar, Apparate, Werkzeuge und Fahrzeuge . S L— 802 344/27 A É 802 344/27 I|— F Dresdner Bank in Danzig, Danzig, | Zur Ti a der Hauptver- n S Nr. 53 der alten Aktien | dex Vollversammlung vom 19. Oktober Leipziger Hagel-Versicherungs- 4E Cnindo ANGCIRBIONSNLOAR M SEANE DIOÍE od H e a nd E O s and e E E ZMU SESSE /' [T uns pengureichen zwe>s Abstempe- | sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, Einliefectaa Ubd: blteindelidia Ae 1941 und laut Eintragung in das-Ge- e al O Et \huldforde- 2 Sachanlagen insgesamt | 1067 838 623 82| 4947958734 464905250) 1137724 90| 1111 531 433 67 auf G T6 aB b iges a Med e Mas e den Q IRES 1942 | Mäntel zu den Aktien Nr. 3001—5000 C va ih E Die':Diréktion. . Dr. von Geßle r. rungen. 1 661 152,18 [12988 534/79 Dea E E d e e a S 138 789 542 44| 10 279 307/88 1 950 960—| 3 205 250 —| 143 912 640 32 | richtigt wird E E de det I, ias L bis zum 4. März 1942 einschließ- | Gn_-R 19 E L 0 gor Umlausbermögen Gi M Anlagevermögen in8gesámt | 1 206 628 166/26| 59 758 895/22 6 600 012 59 4 342 974 90| 1 255 444 073 99 f L M ,-— und eine Atti Basel oder 7 ¿ i h; treten. Di läubi Genossen- | [44338 e ' . Umlaufvermögen: N s ¡ R 20,—. L ó le von A aab Gesetz bestimmten Stelle bei der Mecklenburgischen Depo- saft fe age ie C Pyr ls [ O der Deutschen Bank, Commerz3- Fruderznltn f, L: Betoiebälager . 00S da S M S M M0 M00: E: S S S o G0 E. G0. a S S 3 521 930/71 4 Gleichzeitig drohen wir an $ 67| seinen Aktienbesisy nachweist und siten- u. Wechselbank, Schwerin, | gefertigten Liquidatoren zu melden, |bank Aktiengesellschaft und der Dresdner C S erciaie c O E T 245 882 68 Ï Afktienge|eßes gemäß, daß auf Grund | hinterlegt bei der Deutschen Bank, Berlin, |" Ludit, 27 Januar 1942 Bank, hier, ist dex Antrag gestellt Lieferungen 20 614,64 L S Ea e ais S A 27 578 247 87 j der unter dem 8. Januar 1942 er-| Die hinterlegten Aktien werden nah B per vei diesen Stellen üblichen | Elektrizitätögenossenschaft für den | worden, I Eiben e ta atr E R L © + + nom, RA 3222 000,— = EA 2887 717,50 ä teilten Genehmigung des Amtsgerichts | der Hauptversammlung gegen Rü>gabe i. zästsstunden geltend gu Een, Gerichtsbezirk Ludit, registrierte| ¿A 6 800 000,— 4% % hypo- bin Post- E E dea O e 6:io O, M O B04 C a M 5 385 809/03 L en Danzig (Atenzeihen 10 H.-R. B | des Hinterlegungsscheines wieder aus-| Auf 10 alte Aktien zu je Reichs- | Genossenschaft mit beschränkter Has- thekavrisch gesicherte Teilschuldvers» damt 4 002,73 ORE A 09 O O E O 4M N ois S L20087 j 3010) die nicht fristgemäß eingerei<h- | gehändigt. # mark 400,— entfallen drei Zusatz-| tung in Ludiß in Liquidation. schreibungen - von 1941 der e l * 988 928 78 RA 15 439 5 9 ta | T ten Aktien für kraftlos erklärt Steinen, den 1. Februar 1942, aktien zu je A 1000,— und auf |Fosej Melcher e. h., Ludiy Nr. 103, Aschinger Aktien - Gesellschaft, An n v f 5, Hypothekenforderungen Mie A, 200 BRN U Ser de, JeaP 10 AOD LEO) v 13 203 180 A s A Der Aufsichtsrat der Spinnerei aue i de zu E snd R L Alois Wolf e, h. Ludiß Nr, 348. boren dal d biefi n R ben tab 6. Anzahlungen g S M C Ee a C e a E anl S E au 002 n Danzig, den 3. Februar 1942. «& Weberei Steinen A.-G. Zusataktien zu je li. A ¡— So- im Börsenhandel an der gen a5 . Forderungen auf Grund von Waren! ieferungen und L L $4 1366 Danziger : weit möglich, wird an Stelle von je Börse zuzulassen. Provisionen 43 560,40 366 706/72 d Ne non pl L Nene wu C 21 954 736/63 Verpackungsindustrie A.-G.) [44411] 10 Zusatzaftien über N. 100,— | [43092] Verlautbarung. Berlin, den 5. Februar 1942, Posten, die der R ehnungë- 9. On sonsti L Rbubein L et S _Der Vorstand. Grundstücksaktiengesellshaft am eine Aktie über 2. 1000,— aus- Vaugemeinschaft „„Volkskraft“‘ Zulassungsftelle abgrenzung dienen . , 11 797/50 10 Wesel g I S E E E L E 10 497 521 57 Kohrig. Feilgenhaue r. Potsdamer Plat (Haus Vaitóta gereicht, Die neuen Aktien sind mit registrierte Genossenschaft mit be: an der Börse zu Berlin. Verlust: 11 Sche T Le S n e E E S Es Sa S E O S A E E S A 917 929 95 i T) land), Berlin, C Ai Nr. 1 und f. es Haftung in Falkenau Fr is <. Ra gus dem E eta ad t R S „66 645 68 F ae: " Die Aktionäre upserex Gesellschaft | Verlehen. f. De Sor, 10 Liquidation, N S s / 13, Andere Bankguthaben... .. E ee E 96 0257 ; Hartftoff - Meta @ i i ; l d D i ì | eber die Quía kti j Ä ; Die Gèno ren aft ft Ï M ; 44388 Gewinn a. d. / . d 0 501050 S S Wid @ j . x D: M R M0 S E S M S S: #00 # S. A 11 596 025 71 104 093 690 2 J CDimei ad). Bee R A E E E d elten E ets L L N (00 000... 4% Kommunal Rechnungs- TIL, Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen: 1. Vorauszahlungen für Zinsen usw... „L, 7715 603 12 q Erste Aufforderung den 3, März 1942, 16 Uhr, in den | tungen ausgestellt. Die Ausreichung | der Kreditanstalt der Deutschen, einge- Schuldverschreibungen, be a T ; ; E P E q zum Umtausch der unter 2.4 1000 | Geshäftsräumen des Herrn Rechtsan- | der Stücke erfolgt baldmöglichst ned tragene Genossenschaft mit beschränkter Ausgabe 1940, / 13 392 004/98 Eigene Kautionen N.4 34 770,—, Fremde Kautionen R./ 984 437,24, Bürgschaften I N.4 4 725 495,87, Bürgschaften TI1*) N. 66 000 000,— R 78 lautenden Aktien. walts und Notars Miller, Berlin W 8, | Fertigstellung gegen Rü>gabe der Hastpflicht, Reichenberg Genossen-| N. 5000 000,— 4 % Hypotheken» i Schulden, CETES Us Le R 1 363 203 367 53 F Gemäß Beschluß der Hauptver Mohrenstr. 13—14, eingeladen. Kassenquittungen durch diejenige Stelle, schaftsregister Reichenberg V1—20 Pfandbriefe, Ausgabe 1940, / Grundkapital . . - . + 5 000 000|— Passiva. 203 367 53 / lung vom 29 Do A e ae Tagesordnung: die diese Bescheinigungen ausgestellt | gemäß dem Beschluß der Hauptver-| der Provinzialbank Pommern, Zurüzuzahlendes Grund- THentapital L O, E 935 600 000 H die Aktien iféxes Gesells ft L dié 1. Vorlegung - des FJahresabs<hlusses | bat. Die - Stellen sind berechtigt, aber | samml.tng vom 14. November 1941 und \Stettin. apital 4 aae 24 000 |— 2 Van mit wwanzigsahen ava eia, L 10 400 000|—| 246 000 000 El unter f. 1000,— lautéit, zu Abtien nebst Gewinn- und Verlustre<- | 1iht verpflichtet, die Legitimation des dem Vershmelzungsvertrag ddto. Rei-| Auf Grund des in der Berliner Rücklagen . E e: R —_E T | | über je NA 1000,— deragestal : nung und des Geschäftsberichtes | Vorzeigers der Kässenquittungen zu | Henberg 8. 11. 1941, Falkenau 14, 11. Börsen-Zeitung Nr. 59 vom b. 2. 1942 Wertberichtigungen . . . | 200 000|— 2. Offene, versteuerte Rülkl E Se BLU BAO— | sammengelegt, daß A ens für das Geschäftsjahr 1940/41 so- | prüfen. Liquid En und dadurch die | veröffentlichten pes ind Rückstellungen für unge- 3. Sonstige Rü>lagen C n fe: 11 086 228 77 80 365 997 77 d « 99 1 - , ê vai to¿ F G - S ç . . P 1DO ) I h è O g p S 2 . L O e S E O «0.0 0:0 0.0 9 0 90> 90S « d S A Ae i A H D 4 T4 ) VO d n L ed a e 1000 -— A des Bericbtes des Aufsichts- s e a O Dei, G A Dies, wird hiermit den Mitgliedern S E et e E t Laus ' e e ran e 101 243/27 | IIL, Rüdstellungen für ungewisse Schulden: 1, Veiibeu L, E A NN T3 S52 588 58 l ) e TS, L N ; s F E O P4:5B Á 3 . Gy # 2 L ; E A # ? "2 ' J . c 22 . ; ä “i A N ) eri N über E j 2. Beschlußfassung über die Entlastung | Aktien und die Zusaßaktien gleich- Lon der Baugemeinschafl Ausgabe 1940, Buchstabe A Nr. 1 Hypotheken 7 673 514,20 2. Währungsunterschiede aus Dollaranleihen . . E N 27 285 162 |— | Wir fordern hiermit sere Akti des Vorstandes und des Aufsichts- | berehtigt in Prozenten des berich- | »oisfrast” in Liquidation, Falkenau bis 100, 6401 —6500 A für Leistun- / 2. Bährungöunterschiede aus Stillhalte- und sonstigen Verbindlichkeiten . „„ 6 128 282/61 (4 2 M s n e Besig, A rates sowie die an die Aufsichts- | tigten Kapitals an der Börse zu Ber- G N g E a Gleichzeitig 5000,—, Buchstabe B Nr. 101 bis Zk L E N Ruhegelder und Hinterbliebenenversorgung L, 22 478 713/16 lihen Aktiea unter /!.« 1000,— ratsmitglieder zu zahlenden Be- U R und E As Bei wiesen, daß B e fich D Bublebe C N a E L iefe- IV, Wertberichtigungen zu Posten des A g e Fn N A A O A O CIO1ON) 90 209-762/38 [i bis zum 15. Mai 1942 ho züge. ; n örjengofchäften erfolgt die Lieferung M; / / u<stabe C Nr. 501—38200, rungen. 19 909,31 j h ge Sa an Si Se S o eo dd o oe 026420 980/58 | j Bankbqu S A Schon e QUIL 3. Wahl des Abshlußprüfers für das | der Stide, solange die Aktienurkunden L, e der E Be- 9600 zu je NA 1000 Bud, 5 Anzablun- / Abgang für ausgebaute Anlagen. «eee s E 2 934 981,11 521 489 399 42 Î Berlin C 2, Klosterstr. 87 zum Um- Geschäftsjahr 1941/42. noch nicht erschienen sind, in Girosam- gere<net A an “E iet stabe D Nr. 3201—4900, 1 b 8 h gen S 335 080,— 8 028 508 51 Zugang 1940/41 A S S050 Sa D: S 0. S G E 44 486 884 14 565 976 283 56 / tausch einzurei? ! 4. Verschiedenes. meldepotanteilen gemäß $71 der Ersten | 2. P B: Ee gErette 11300 zu je A 600, —, Bus ie der Rebnu V, Verbindlichkeiten: P R [m < einzureichen. l wird, soweit f Befried Posten, die der Re<hnungs- < L De A E _ Zur Teilnahme an der Hauptver- | Durhführungsverordnung zur Divi- , soweit sie niht Befriedigung er- stabe E Nr. 4901—6400, 11801 bis / 1. Dollaranlei ihe I— i i : : nter A 1000 sautetdci [ L / i lanadn E i abgrenzung dienen . . 3 258/20 . aranleihen (Anleihe T—IV dur< Grundbucheintragung gesichert): R RM 8 Aftien, die nicht bis spätestens sammlung ist erforderlich, daß die Ak=- De eng gabepexroFdn g, ge ebenen=- Neichenbara den 27. F 1942 12 800 zu je NAÆ 100,— j 8 | S A s 10 000 000,— 42 000 000 E E 15, Mai 1942 eins<hließli< zum Gre C unz diese eue Jane, unter Umtaush der assenquit- Vauspargemeinschaft Beim E E I E S eue p | : in ager & 013 392 004/98 | ab planmäßige Tilgung bis 30,6, 1940 „e 19395 600,— ; [, Umtausch eingereiht worden find. scwie | 2 gungsfc einer ekten- | tungen. Vausparkasse der Kreditanst Yeten = l : j “Gewinn- und Verltú nung. ab planmäßige Tilgung 1940/41 „ooooooooo o o 1680 000,— j eingereichte Attier unter BA 1000, E eines deutshen Wert-| Für die mit der Geltendmachung des Be hon, oige vañene Genen t p dg E T / T5 as Ta / FT 075 600, welche die zum Ersay für Aktien zum | Zert örsenplaßes spätestens am | Anspru<hs auf die Zusagaktien den | schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Me Q A B Aufwendungen. RÆA 5 ab Umtausch in K.4-Schuldv ib ; E G J 3 l z 27. Februar 1942 bei det Deutsche L / 1 L 1 É 101—500 zu RA 9000,— Buchs : n Ju erschrei U o 00a ad a-o 11 554 200,— z Nennwert von l. 1000,— erforder- Fe L ver n | Banken entstehenden Sonderarbeiten | Dir. H o p p. Dirigent Roß manit ÿ (7D Gehälter und Löhne. . 53 205/86 ab zur Tilgu Fer g- ; / 9 lihe Zahl nit erreichen und ht bia Bank in Verlin oder bei einem deut- | wird die übliche Provision in Anrech- y b-H stabe C Nr. | 501——3200 Le Soziale Abgaben 2 979/98 2 E ELONA NUCIRO B od 0 6 É 3800, _32 636 100, 9363 900,— E s a ; ; C Î E O j ; i S eh h zu, dem genannten Zeitpunkt Âr Vers O Notar unter Nachweis hier- | nung gebracht. Sofern jedo<h die Ge- | V 1000, —, Buchstabe D Nr. b d Abschreibungen a. Anlage- Saa é Tllauna bis 90: 6.1940 <1 E A 9D E A wertung für Rechnung der Beteiligten e E t a E R E 15 Verschiedene N E R400 nao L 90 208 ab planmäßige Tilgung 1940/41 A 5 ¿ai BaIZ | zur Verfügung gestellt worden find, li E Nr. 1—3000 bzw. die Mäntel der . O E N üdlage wegen Jnstand- T L Ei rat gemäß $ 179 des Utitannètoges S bs L e Nr. A t einem 09 Bekanntmachungen N Men, j de al e verd c b Ee A DOD S ab Umtausch in NAM-Schuldverschreibungen Z as r für fraftlos erfsärt. E P glo. er Nummernfolge geordneten Ver- s , ] insenausgaben . . . . | 246 34393 21 E As E 9 700,— Die an Stelle der für kraftlos er- S, zeihnis bei den vorstehend genannten | [44335] : an E und i La dis teuern von Einkommen G ab zur Tilgung zur Verfügung stehende $-Bonds „......,, 7 146 300,— 46 111 800,— 16 888 200,— klärten Aktien ausgegebenen Aktien E A | Stellen direkt am zuständigen Schalter | gz, ovbenilide. BanvWersanmm: Be aae eo 1949. Ertrag und Vermögen. 2356 750/68 Anileihs T i C $ 20 000 000,— 84 000 000,-— über NR.f 1000,— werden für Rechnung i jer Koh ensäure-Judustrie eingereiht. werden und ein Schrift- lung findet äti Sonnabend D : , Beiträge für Berufsver- i ab planmäßige Tilgung S830 01900 L 14 460 600,— der Beteiligten versteigert und der Er- “Aktiengesellschaft, Berlin. wechsel hiermit nicht verbunden ist, er- [28 Februar 1942, 12 Ubr a eute (Sea tretungen . . . .. . 2 103/30 ab planmäßige Tilgung 1940/41 . e . 1 730 400,— 108 na< Abzug der Kosten zur Ver-| Wir laden hiermit die Aktionäre | folgt die Ausübung des Anrets Hause der Gesellschaft in Berlin W35| Deutsche Kommunalbank —, Sonstige Aufwendungen . | 245 504/01 T6 19T 000,— fügung der Beteiligten gehalten, ge- unserer Gesellshaft zu der am Mitt- | kostenfrei. Die Gewinnanteilscheine yast in Perlin 99, Provinzialbank Pommern. Gewinn aus dem Rech- ab Umtausch in X {-Schuldverschreibungen „e 35 616 000,— gebenenfalls hinterlegt. / woch, den 4. März 1942, mittags | sind auf der Rü>seite mit der Firma : nungsjahr « „« 31 501/14 ab zur Tilgung zur Verfügung stehende $-Bonds „„„....... 11 098 500,— 62 905 500,— 21 094 500,— Verlin-Köpenict, 4, Februar 1942. | 12 Uhr, im Sizungésaal der Bank für | bzw. mit dem Namen und der Adresse | [44337]. Bekannt Y 9 90 Anleihe IV y Y : Der Vorstand. “| Judustrie und Verwaltung A. G., Ber- L E zu E i be Sau an A macung j N Erträge. 21 593/90 ab planmäßige Tilgung io S $ 20 000 000,— n T Gde 84 000 000,— i 4 lin W 62, Lüßowplaß 13, stattfindenden | Bei dieser Gelegenheit fordern wir ; er Provinz Wesifalen ; äßige Ti L C E ia f [44443] ovdentlichen HAMGL mne ein. 4 O G8 N E E über die prospektfreie Einführung von X.4 25 000 000,— j O O 5 a2 B ab plunméhige Tilgung 1940/61 ae ooo eee a o os e 1 449 000, M Einberufung der XX1II. i T ung: I Ae C R Q U ihrer 4% Kommunal + 1 iche Erträge . i i G R fi Gat L e M i Ss äftsberichts der $8 1 ff. der Dritten Durhführungs- Buchstabe A 2 s<uldverschreibungen von 1941, Reihe 12 3 Außerordentliche Erträge . 6 235/70 ab Umtausch in FM-Schuldverschreibungen «eo o 37535 400,— E Kärntner Brauereien Aktiengesell- und des Fahres8absclulses it verordnung zum Aktiengeseß vom Buchligbs B Ne: 0 6 N o O R O "Gend V6 47 1L E S Era f E A Ÿ O : 2 L s s . ä c ; [A 3 e (L, 40 1— Stti> 7€ == fans j As j B Ven 26. Se E R aaa v Au Pp S D e Vereinbeitlihung, E Aftione Buchstabe C Nr. 10 401—11 960; Stü 1500 ¿ A == RA T 760 000 f @ewinn aus d. | : ; Insgesamt $ 16 069 000,— je N 4,20 = 67 489 800,— j 9,15 Uhr, in der Direktionskamlei Ge Beschlusses Men eo e, stü>elung möglichst bei der Erhebung | Buchstabe D Nr. 11 901—13 150, Stü> 1250 à K/ 200,— = K 250000,— | eee ; ® A LAds (ers RAE, Neg von Ff 4,20 und dem Tagesfurse vom 30. 6. 1941 (E. 2,502) = E Gesellschaft in Villad tattfindet. s L 2 bi (1 d. s der zusäßlichen Aktien eine Vereini- E R 3A R O R s Aa e e 1 501,14 i L ) S R R A é E a C R s E R E 27 285 162, 40 204 638 '— A Tage L E ¿ idt "Bacltalberiitiacna be chg e LA e S Der Herr Reichswirtschaftsminister hat mit Erlaß vom 12 Mt Bag so dge O zum a 2, R R aEE (gesichert durch Hinterlegung der gegen diese Schuldverschreibungen umgetausGTen 8-Vonds): E, gesordnung: 5 rüdsichtigte t j « PRC G M 2 = vond, 1 Re ster hat m J A E L e i O S Ls E 8 253 000,— P L; age des Geschäftsberichtes und is Do una über die erwen- men, und Mo sowohl dur es Um- 2, O auf Grund des 8 40 des Börsengeseßes e Reich3geseßblatt 1908 g f 921 5983 90 Reihe T O C C E A E S 6 18 175 500, j des „Jahresabschlusses für das Ge- ung des Reingewinns. taush einec entsprechenden Anzahl | Zehe angeordnet, daß es vor der Einführung obenbezeichneter 4% iger Kom- : B A a a0 a E Mo Ga Cn 25 ; (M dhe non M [wie des Ge-| 83. R D ars: E die Entlastung lten Aktien als E alter ‘Aktien e nee Seits D an den Börsen zu Berlin und Düsseldorf der Einreichung c O September 1941. ReiheIV „ooooooooo E aae 26 S1 O A 78 679 500 E tnnverteilungvorschlages des Vor- a) des Vorstandes, E i Ee y eines Prospektes ni edarf. Mit die ilt di s / empelhofer Feld Akti Il ; ; : C S _— 4 standes bs u Qlages des Dor: b) des Auf aus: zusägli her Atti en, wobei die alten A vaviare gi A aEA E Ae : gus ännten Vot ole Aae S der Wert / haft eie R T A D D Reis frag COUT TUNDIITDERITGgUNA, Geier) ¿s be o edi d an ee oa E 50 000 000— E L s nad data E iem amtelisGeines Nr, 54 und 4 Die Schuldverschreibungen lauten auf den Jnhaber und sind von der Direktion ' Vischof. A So Sb O e ares S 0M R a M S eros ois „68 828/60 E i Ie Vie - Daa S U GesHättaiah, Mag ers für das bis 3000) bzw. mit Talons (Nr 3001 A S eis zu Münster (Westf.) unterm 1. Oktober 1941 ; Nach dem abschließenden Ergebnis 6, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen S L 12 735 45565 E ) Ka ting im 942. J M * ._S it 4% p. inst, Die Zi jährli i indlichkei S S 9 Y Ela bér Dividendenabgabevorord Gemäß $ 17 der Satzung sind zur e R ri Ce In 1, April und 1. Oktober nachträglich Meg Ae GA N Nane acagile, ¡ian fet Buder unk ELARIE fas u L M aiv eigt Nongertuniornehuen C e e r E L E T7 382 625 M nung vom 12. 6. 1941 und der da- | Ausübung des Stimmrechts und zur bo is fulertiguna B I Wav, Für die Verzinsung und Rückzahlung der Anleihe haftet neben den De>ungs- sellschaft sowie der vom Vorstand er- 9, tillhalteverbindlichkeiten a E T E Ltt L e N B 0 5 000 000 "n dur notwendig gewordenen Aende- | Stellung von Anträgen in der Haupt- S t St il A werten sowohl die Landesbank als auch die Provinz Westfalen selbst mit ihrem ganzen teilten Aufklärungen und Nachweise ent- 10, Verbindlichkeiten gegenüber Banke1 (BA 32 850 000,— mit Wechselunterlagc) . S A 2 LAR Tag MR A rungen der $8 4 und 24 der Sagzung. | versammlung nur die Aktionäre berech- He genannten Zen EnzurelQen | Vermögen und ihrer Steuerkraft. Die Anleihe unterliegt dem Geseh über die Pfand- sprechen die Buchführung, der Jahres- 11. Langfristi Darlehen und sonsti e V bindlichkeiten M emt nt ide an a etr 33 600 100 E 3. Beschlußfassung über die Entlastung | tigt, die bei der Gesellschaftskasse, bei sin h briefe und verwandten Schuldverschreibungen öffentlich-rechtlicher Kredi l b äftöberi i * Kurzfristice De S E Na G S N 1y 04 767.78 ; G i 1) i De] , : a : ) 1g ntlich-rechtlicher Kreditanstalten vom abshluß und der Geschäftsbericht, soweit 12, Kurzfristige Darlehen und sonstige Verbindlichkeit | i des Vorstandes und des Aufsichts- | einem Notar, bei einer zur Entgegen-| Dieser Umtaush, von dem wir |21. 12. 1927 (RGBl. 1 S. 492). Sämtliche Emissionen der Landesbank jind reichs- er den Jahresabschluß erläutert, den ge- j S L A e E Le S 008, 0,0 6 G0 L R AEADE Oa a8 380/00 H: rates. nahme der Aktien befugten Wert- | weitestgehend Gebraußh zu machen | mündelsicher. seblichon Vorschriften ' 86&- | VI. Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen: Aufgelaufene Hinsen usw... 4 s e [T 5883 244 24 N 4. Beschlußfassung über die Verteilung | papiersammelbank oder bei den sonst | bitten, erfolgt für unsere Aktionäre „Die Schuldverschreibungen sind seitens des Inhabers unkündbar, Die Landes- Berlin, den 3. November 1941, e MRAne «Ma E A s G08 C E G Pt ebo oh oa ne vas S E 373 475 E Î des Reingewinnes. N in der Einberufung angegebenen Stellen in jedem alle provisionsfrei. bank is jederzeit berechtigt, die Schuldverschreibungen mit mindestens dreimonatiger Fausel, Wirtschaftsprüfer. - 9 Relngewinn 1940/41 R E S l R a R G e O ais 15 105 723/72| 15 479 198 72 j s Weh s Able hpeife iedern, Absag er od 7 Sri N [L genden R ads Duis ads E L 4 T cleung M n zu kündigen oder auszulosen. Die Tilgung der Die ausgeschiedenen Aufsichtsratsmit E 24 34 770,—, Kautionsgläubiger RA 984 437,24, Bürgschaftsgläubiger T Nf 4 725 495,87, Bürgschaftsgläubiger IT*) P | i 64 ¡[<lußpruser sur 1 Ubjaß ergebenden Frist während der ahn er erbrauere Shuldver|hreibungen muß bis zum 1. Oktober 1983 in. Die Bef - eber“ 7 t x | 3 E N ; Selütästunden ihre Aktien bis zur Aktiengesellschaft. ; d fiber eine Kündigung vi Audtofün bai E L On Ras Ps s dn G / [1363 203 367 53 Ä C i‘ é i i -\ : is : : bei 6 ; B f 1 , , : . l sammlung, Áir Stellung pan oes ie d O api Kaus c Mee S600 Raab Si Beträge hit Dettsdic Nolte fob Weill C N mern und api di va Müller-Wieland, Ber- *) Anteilige Baubürgschaften aus den Strombezugsverträgen für die Bauanleihen der Vorarlberger Zllwerke A.-G. und der Schluchseewerk A.-G. und zur Ausübung des Stimmrechts in Die Hinterle Um hat so eiti 1 er- E i E E E Börsen-Zeitung und in einer v h l sftell ; ; j; (Nd u, wurden in der auptversammlung Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. Juli 1940 bis 30 Juni 1941 der Hauptversammlung ist jeder Afk- | folgen, daß zwis en bam Sage ie T n bér Gean A oen N aa e, a - - : er ] l lgen, ge der ; Zageszeitung zu exfolgen. Fn den genannten Blättern erfolgt aucl destens tionâr berechtigt, der spätestens am | Hinterlegung und dem Tage der 10. Gesellschaften m. b. H. jährlich die Bekanntmachung der Putnitietn ea Bud Welt N A Der Aufsichtdrat besteht aus den i Soll, : RÆA 5 A | 4 s ‘ei E, G, fc ie tver- Lp trsamulung mindestens drei [43090] Ziehungen gelost, aber nicht zur Einkösung vorgelegt wurden. | | A Bee” Poitin, Ban f Be iren V Geya ter und Löhne . : H wt is « et Ï er ce ] a eine age ei bleib . G P : Fina L! , , , j á ü d erun orhBer; an re 10x s M M S M M M E00 2 0D D D R 4 F c E M s n 20 As E L E 2 A E Et Ae S Wr Ar) Bestätigung überreicht, daß die Aktien Son lie Slrifocto ungsstelle ist: Hierdurch fordere ih die Gläubiger | eg Q Einlöfung der fälligen Zinsscheine sowie der ausgelosten oder gekündigten Dr. Hermann Richter, Berlin, stellvertr. Davon auf Anlagewerte gebuht und Fremden weiterberecnet . , . 2 T MAALE für die er das Stimmrecht ausüben will | die Weae “ie Sd uleie L N der, (der Grundfiücksgesellschaft Holle M U Ler und die Ausgabe neuer Zinsscheinbogen erfolgen kostenfrei bei Vorsißer; Landrat a. D. Dr, Ado von 2. Gesegliche soziale Abgaben .....,..... do C L S e n P N 2 592 581/33 29 484 332 11 : E y R a mia 8 zur Beendigung waltung A. G., Berlin w 62. |gjierd“ m, b. H., Hamburg, auf, schen Sivozonirale Deuts Mi Konmutalteet C Berlin u ber Berlinide Berlin; M Meciatbirigent Se N f Vlabewerts gédue) und Fremban weiterberenet A _134 (71 64 LEEE I | Hauptversa j j G G ; 5 i ; E SFE ei der ; Ministerialdiri PE : 2 e E L | A Gesellschaftskasse, einem deutschen | nungen t Uh dann ord | hinnen drei Monaten n Per | Rheinischen Girozentrale und Provinzialbank, Düfseldorf, sowie bei den Osfar Fishbach, Vexlin; Leitender Stabt-| ® Blanmäßige Abschreibungen auf Anlagen: s) dem Wertberichtigungskonto zugeführt „r [EROSIT A Nvtar oder einer dazu geeignet er | fimmung nee Lime nan M e dsfent/lhng dieser Ylitteilung bei mie | LOri8en auf ber Hüeseite der Zins heine angegebenen Einldsungbstelien. 3m direttor Dr, Willy Miiler-Wielond, Ver-| 4, Andere Abschreibun E s L otes aa P Kas arten Wertpapiersammelbank hin- | sie bei anderen Banken bis 211 di, ¡als Liguidator der Gesellschaft, Ham- | vinz W ; ; p Orelbungen wird die Landesbank der Pro- lin; Ministerialdirigent Karl Reichle, Ber- i 1 naht i : : <0 “Bereit P Pins der Bnepivecsammtang im Spere: v, Ehlehazs E, anmelden. part e Lees elan, Slelen emiten ind betannigelen, ie e D E S n E “H WOrbensa mul Mandegee o eementide (avon ders Merfierätigunatsenio mugfärt E v08 69-4, . |" 11 680 wol 4 \ 0A 5 i Bere i Gs - s ambur 1 d n 97. C I ¿ S d i: er in: Oe entl d be tellter Verme un 8s f T E 9 L C E 0 D. M Mr Ba O DD 0 0 0 Cd T M S S D L a D “N M Aktieng lia H: G | E Ey Zirvex: dus D H Lil âx a É E Münster (Wesif.), den 3. Februar 1942. ; ingenieur 7 eodor Soul Berlin G 9 e Aeibunen a Baiiamneae f d pi a fi L E E L C e ¿8 45 in “a Der Vorftand. Der Vorstand s | Lande sbank d orftand : aurat a. D. Josef ( 7 VPIDETUNGEN UND -WONIgeA b e o 9 o 00 ae 4721 421/64] 16 534 493/75 ù “E : i er Provínz Westfal Vischof,, Berlin, H e P 3 \ f en. hof, (Fortsezung auf der folgenden Seite.) F : 24 4 78 G U M 7e P E 4B E. L 7