1942 / 32 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 07 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

4

. A it 144 A Y J 5 i gt e T, i Ï F Í E > f, Éi S A 4A N E i A XAL A ACARA E S. Tie A B A A i E Hi E. i ‘2 Fra. Live Cs B dek v E

Reich3- nund Staat8auzeiger Nr. 32 vom 7, Februar 1942. D. 3

- D ad Z--

Erfte Beilage zum Reich3- und Staat3anzeiger Nr. 32 vom 7. Februar 1942. S. 4

Auktaufspreise der Deutsheu Rei<hsbauk für ausländische ! 89,90 B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapest 102,50, Belgrad —,—, Wiener Protektoratswerte, s. Februar. (D. N. B.) Noch: Rheinish-Wesitf älisches Elektrizitätswerk Aktiengesellshaft, Essen. [ Auf je se<s alte Aktien zu je K Eilber- und E<heidemünzen : Athen —,—, Jstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, | Zivnostenska Bank —,—, Dux-Bodenbacher Eisenbahn 184,75, mama = F Pee. mai M Aua gatte Beigren 100 Belgas Buenos Aires 92,75, Japan 101,00. Ferdinand3 E _——,—, E CAERS E A Da e D | s ea, U: IE S, SEE ari A s 6, L . N. B. o 19,34, Ne 135,50, Westböhm. Bergbau-Attienverein 128,00, Erste Brün

: 12 099 296 zu A 100,— eine Spitze zu | T ganan 100 Sus E „Des ¿Mayen iagen, R Q L “d Yad a Maschinenf.-Ges. 73,25, Metallwa!zwerk AG. Mährisch-Ostrau

6. Steuern und Abgaben: a) Besißsteuern L . Ls E 28 801 498 fi A 16/2, Soweit möglich, wird an S y im E S S Don 95 Rom 28 95 Auibaata 2x4 70 Stodholm 114 15 Oslo | 155,00, , Prager Eisenind.-Gesellschaft 433,00, „Eisenwerke A.G. U Sonstige Steuern, Abgaben und Finanzzuschläge 13 914 683 Sielle von 'je zehn alten und Zusatz: ng (ta T Ï Pfun d z IeL Ae Helsingfor L Drag pq M éeia E Alles Brief Rothau-Neudek 74,00, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 334,00,

ita ei 8 0M S: HUERER T _—— tete BTHER ie MEVE | TTE 0 D o pes went deny : E kurse ; A L S Heinrichsthaler Papierfabr. 234,00, Cosmanos, Ver. Textil u. Dru-

f j

Ü :

7. ; ; : Gi i &rankreih i th- Spinn. Web. 87,25, Ver.

Zuführung zu den Rüstellungen für Ruhegelder und Hinterbliebenenverscrgung 2 300 000 1600, ausgerei<ht werden. Wir Griechenland 100 Drachmen R 1,67 Stockholm, 6. Februar. (D. N. B.) London 16,85 G., diente iem 2 E T Rat elBer Prior.-Anl. 100 Gulden N Kom aan R f

6. Deiträge an Berufsvertretungen 118 927 bitten unsere Aktionäre, von dieser h / : 9. Außerordentliche Aufwendungen L 6 842 380/40 | Umtauschmöglichkeit in große Stücke | L A De E B Berlin O G., 102,20 B, Maris O, Bo U 1891 —,—, 4% Dur-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs- j : T8 696 728 97 | weitgehendst Gebrauh zu machen. Aas E 1 Dol . ns D T Ga L Se As: P She 8760 G. 8790 B | hofer Zement 465,00, Poldi-Hütte 650,00, Berg- und Hüttenwerksges, B: Gewinn 1900/41 - - 105 723 Attien nicht varstelldat sind, soll ain roatien 7 una Le Sl 695 G. 96,66 | inc agen k H Gmne! | 609,00, Ringhoffer Tatra 459,00. Renten: 414% Mährisch Landes Gewinn 1940/41 15 105 723 72| 15 479 198/72 | Aftien nicht darstellbar sind, soll ein Kroatien « 100 Kuna , 5,— | ©Os8lo 95,35 G., 95,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B,, Leipi anleihen 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 414% Pilsen Verteilung d 3 Gewinnes: 6% Dividend “Léo Do P ——— Spigenausgleih herbeigeführt werden, Norwegen . 100 Kronen 57,— | fors 8,35 G., 8,59 B., Rom 21,95 G., 22,15 B., Prag —,—, Madrid | Stadtanl. —,—, 5% Prager Anleihe —,—, 4% Vöhm. Hyp.-Bank G E «o i 2 657/72 den die obengenannten Stellen tunlichst Portugal «s 100 Escudo 10,05 | —,—, Kanada 3,75 G., 3,82 B. : Pfandbr. (57 jährig) —,—, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei- E ‘neue R ; M r vermitteln wollen. i Rumänien 100 Lei 1,67 Oslo, 6. Februar. (D, N. B.) London —,— G., 17,75 B., | bungen —,—, 4% Böhm. Landesbank Komm.-Echuldsh. —,— n, a0 —E T ISTE a n ere E | Ci A E g | Berlin 175,25 G,, 176,75 B., Paris —— G, 10,00 B., New York | 494, Böhm. Landesbank Meliorationesch. —,—, 4% Pfandbr. Mähr. T5 179 198,72 säßlichen Aktien werden zunächst nicht ; S + * 15 tig ye s —,-— G,, 440,00 B., Amsterdam —,— G,, 235,00 B., Zürich | Sparkasse —,—, 412% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr. G 100 Kronen ‘co | 101,50 G., 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen | Landeskultur-Bank-Komm.-Schulbver. —,—, 4% Mähr. Landes-

n

s

> S 9 9: 9 D: Q Q D 0. Wr A Da

G % S. Q: D: D: 0+ #0 Q Q 0D S m... 0: S P O G S0 0 S. 4/2 D 2:0 0.0 > P $9

M Q

——- stellt, Die Ausreichung der Stücke er- Slowakei , Erträge: | folgt möglichst bald gegen Rü>lieferung / r A 1. Bruttoertrag gemäß $ 132 I1/1 des Aktiengesebes . . . 128 971 867 83 | der Kasenguittungen durch diejenige T, 2. Erträge aus Beteiligungen 20 722 968 95 | Stelle, die „die Bescheinigung ausge- 3. Verschiedene Erträge 3 635 592 88 | stellt hat. Die Stellen sind berechtigt, 1 10 382 023/03 | aber nicht verpflichtet, die Legitimation 373 475|— | des Vouzeigers der Kassenquittungen [— | zu prüfetk,

Sm E / N A A Serbien « 85 927 69 | Ubertragbare. Kassenquittungen ausge» 100 Pengò 60,90 91,75 G., 92,25 B., Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag —,— Schuldv. —,—

S Amsterdam, 6. Februar. (D. N. B.) A, Fortlaufend i : notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1940 S.T mit London, 6. Februar. (D. N. B,) Silber Barren prompt Steuererleichterung 10274, 4% bo. 1940 S. ITL ohne Steuererleich- B e Bie A E fein prompt 25/2, terung 100,75, 4% do. 1940 S. IT mit pi at uit vis T er auf Lieferung fein 25/1, Go R 315% do. 1941 (St. zu 100) 972/,, 4% do, 1 167 Beríchte von auswärtigen Devifen- und 37 bo. 1937 90/4) 30, (314) ‘bo. 1938 942/,,9), 21,08

09: S... S> D D D: -.

D. @-.0. 0 0 ® 9.9 0 «P D. S-W

Wos. 60.68: 60 5 Wo D 0 ® A

5

Amerik 1 Dollar

164 085 927/69

___ Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grunf der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vo Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß uud der Geschäftsbericht, foweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Dr. Carl Brauns, Wirtschaftsprüfer.

Essen, im Dezember 1941.

rstand erteilten

Dem Vorstand gehören an die Herren: Arthur Koepchen, Essen; Carl Hold, Essen; Wilhelm Kern, Essen; Ernst Henke, Essen; Heinri<h Schmiß, Essen.

Dem auf Grund der geseßlichen Vorschriften gewählten Aufsichtsrat gehören an die Herren: Dr. hauptmann, Düsseldorf, I. stellv. Vorsißer; Just Dillgardt, Oberbürgermeister, Essen, I. steklv. Vorsizer; Hermann J. Abs, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, Berlin: Kurt von Borries, Landrat, Lübbe>e; Carl Goey, Vorsißer des Aufsichtsrats der Dresdner Bank, Berlin; Dr. Konrad Gorges, Oberbürgermeister, Trier; Dr. Caxl Haidn, Oberbürgermeister, Düsseldorf; Baurat e. h. Dipl.-Jng. Erich Heller, Verlin; Dr. Gustav Knepper, Bergwerksdirektor, Essen; Karl Friedri<h Kolbow, Landeshauptmann, Münster i. W.; Dr. Hans Kühne, Vorstandsmitglied der JG. Farbenindustrie A.G., Leverkusen; Dr. Preuß. Elektr. A.-G., Berlin; Otto Steinbrin>, Berlin-Dahlem; Hans Weisheit, Landrat, Siegburg; Wilhelm von Werder, Landrat, Dinslaken; Dr. Peter Winkeln-

kemper, Oberbürgermeister, Köln.

__ Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft am 29. Januar 1942 hat be\s{lo\ auf die Fnhaber- und Namensaktien, zahlbar am 30. Januar 1942, zur Ausschüttung zu bringen. : Es is also auf jeden zur Einlieferung gelangenden Dividendenschein Nr. 17 der Nummern der Inhaberaktien 1—330000 und 550001—659000 und 709001 bis 859000 Æ.A 24,— abzügl. 15% (10% Kapitalertragssteuer zuzügl. 50% Kriegszuschlag) = XA4 20,40 zu zahlen.

Eine Ausgabe von Dividendenscheinen für Namenëaktien is nit erfolgt.

Die Dividende is zahlbar, außer an unserer Gesellshaftskasse in Essen, bei folgenden Bankhäusern:

Deutsche Bank, Berlin, und deren Niederlassungen,

Dresdner Bank, Berlin, und deren Niederlassungen, Reichs-Kredit-Gesellshaft Aktiengesellsh aft, Berlin, Bankhaus Burkhardt & Co., Essen,

Bankhaus Pferdmenges «& Co., Köln,

Commerzbank Aktien gesellshaft, Berlin, und deren Niederlassungen,

Westfalenbank Aktiengesellshaäft, Bochum, Bankhaus Mer>, Fin> & Co., München, Berliner Handels-Gesellshaft, Berlin,

Vank der Deutschen Arbeit Aktiengesells<aft, Berlin, und deren Niederlassung Essen,

Nationalbank Aftiengesellshaft, Essen, Bankhaus Grunelius & Co., Frankfurt a. M., Bankhaus C. G. Trinkaus, Düsseldorf, .

sen, eine Dividend

Albert Vögler, Dortmund, Vorsißer; Heinz Haake, Landes-

Wolfgang Pohl)- Ministerialdirektor z. D., Vorstandsmitglied der

e für das Geschäftsjahr 1940/41 in Höhe von 6%

Nach Ablauf der obigen Frist, d. h. ab 1. April 1942, werden die um- getauschten und die zusäblichen Aktien mit Gewinnanteilsheinen Nr. 1 ff.

gleihberehtigt in Prozenten des be-

rihtigten Kapitals im geregelten Freis verkehr der Mitteldeuti<hen Börse zu Leipzig gehandelt und notiert. Bei Vörsenge\häften erfolgt die Lieferung der Stucke, soweit die Aktienurkunden noh nicht erschienen sind, in Giros- sammeldepotanteilen gemäß $ 71 der Durchführungsverordnung zur Divi- dendenabgabeverordnung, gegebenen- falls unter Umtaus<h dexr Kassen- quittungen.

Für die mit der Ausübung des An- rehts auf die zusäßlihen Nennbeträge den Banten entstehenden Sonder- arbeiten wird die üblihe Provision in Anrechnung gebraht. Sofern jedo< die Aktien einshließli< Erneuerungs- schein mit einem na< der Nummern- folge geordneten Verzeichnis in doppel- ter Ausfertigung bei den vorstehend ge- nannten Stellen direkt am zuständigen Schalter eingereiht werden und ein Schriftwechsel hiermit niht verbunden ist, erfolgt die Ausübung des Anrechts kostenfrei.

Erfurt, den 5, Februar 1942,

Malzfabrifken Langensalza und

Wolff Söhne Erfurt Aktien-

gesellschaft.

Wertpapiermärkten Wertpapiere

Devisen

Prag, 6. Februar. (D. N. B.) Amsterdam Umrechnungs3- Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00 B., Berlin —,—, Zürich 578,90 G., 580,10 B., Oslo 567,60 G., 568,80 B., Kopenhagen 521,50- G,, 522,50 B., London 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B., Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,95 G., 50,05 B., Sto>kholm 594,60 G., 595,80 B., Brüssel 399,60 G,, 400,40 B., Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G., 50,05 B,, Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 G., 30,53 B,, Athen 16,68 G., 16,72 B.

Budapest, 6, Februar. (D. N. B.) [Alles in Pengdö.] Amsterdam 180,734, Berlin 136,20, Bukarest 2,7814, Zagreb 6,81, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,2014, Preßburg 11,71, Helsinki 6,90.

London, 7. Februar. (D. N. B.) New York 402,50—403,50, Paris —,—, Berlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montreal 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Schweiz 17,380—17,40, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stockholm 16,85—16,95, O83lo —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,9534—17,13, Rio de Janeiro (inoffiz.) —,—, Schanghai Tschungking-Dollar 0/3.03.

Amsterdam, 7, Februar. (D. N. N.) [12,00 Uhr; holl. Zeit.] [Amtlich.] Berlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel 30,11—30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helsingfors —,—, Ftalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Olo —,—, Kopenhagen —,—, Sto>holm 44,81—44,90, Prag —,—.

Zürich, 6. Februar. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 9,57, London 17,28, New York 4,31 nom., Brüssel 69,00 nom., Mailand 22,661/,, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,52 14, Lissa-

bon 17,87}, Stocholm 102,67, Oslo 98,50 nom., Kopenhagen

Frankfurt a. M., 6. Februar. (D. N. B.) Reihs-Alt- besiganleihe 16234, Aschaffenburger Buntpapier 116,50, Buderus Eijen 146,00, Deutsche Gold u. Silber 888,00, Deutsche Linoleum 168,00, Eßlinger Maschinen —,—, Felten u. Guilleaume 237,00, Heidelberg Cement 190,50, Ph. Holzmann 161,00, Gebr. Junghans 152,75, Lahmeyer 163,50, Laurahütte 3634, Mainkraftwerke —,—, Rütgerswerke 168,25, Voigt u. Häffner —,—, Zellstoff} Waldhof 124,50.

Hamburg, 6. Februar, (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner Bank 147,75, Vereinsbanï 179,00, Hamburger Hochbahn 130,00, Hamburg-Amerika Paketf. 984, Hamburg-Südamerika —,—, Nordd. Lloyd 96,75, Dynamit Nobel 13014, Guano 94,00, Harburger Gummi —,—, Holsten-Brauerei —,—, Karstadt 202,00, Siemens St.-Akt. 350,00, Vorz.-Akt. 339,00, Neu Guinea —,—, Otavi 25,25.

Wien, 6. Februar. (D. N. B.) 4% Nied.-Donau Lds.-Anl. 1940, A 103,95, 4% Ob.-Donau Lds3.-Anl. 1940 10274, 4% Steier- mark Lds3.-Anl, 1940 10274, 4% Wien 1940 102,75, Donau- Dampfsch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit, 4 —,—, Alpine Montan AG. „Hermann Göring“ 110,75, Brau-AG. Oesterreich 231,00, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Stahl 127,50, „Elin“ AG. f. el. Jnd, —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume 148,50, Gummi Semperit 265,50, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Drahtind. —,—, Lapp-Finze AG, 107,00, Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Josefsthal —,—, Neusiedler AG. —,—, Perlmooser Kalk —,—, Schrauben-Schmiedew. 228,00, Siemens-Schu>kert —,—, Simmeringer Masch, —,—, ySolo“ Zündwaren —,—, Steirische Magnesit 285,00, Steirische Wasserkraft 219,00, Steyr-Daimler-Puch 141,25, Steyrermühl Papier 91,75, Veitscher Magnesit —,—, Waagner-Biro —,—, Wienerberger Ziegel —,—.

Nederl. Werkelijke Schuld Zert. 77,25, do. Handels Mij. Zert. (1000) 129,75. 2. Aktien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 156,00, Van Berkels Patent 136,50*), Fokker Neder. Vliegtuigenfabr. 218,00, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 173,50, Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Ges.) 297,75*), Koninkl. Nederl. Mij. tot Expl. v. Petroleumbr. 250,50*), Amsterdam Rubber .Cultuur Mij. 187,25*), Holland Amer. Lijn. 135,00, Nederl. Schepvaart Unie 159,75*), Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 305,50*), Deli Mij. Zert. (1000) 176,50, Senembah Mij. —,—. B. Kassapapiere: 1. Festver- zinsliche Werte: 314% Amsterdam 1937 S.IT —,—, 312% Rotter=- dam1938S.T 9715/,,, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—, 2. Aktien: Nederl. Banfkinstelling R. I1 129,75, Amsterdam Droogdok —,—, Heemaf. N. V. 200,00, Heinekens Bierbrouwerij —,—, do. Hert. —,—, Holland, St. Meelfabriek 191,00, Holl, Draad und Kabelfabriek 283,00, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, Jntern. Gewapend Beton- bouw 175,00, Jntern. Viscose Comp. 129,00, Kon. Ned. Hoogoven3 und Staalfabr. Zert. 3. Folge 179,00 B., Lever Bros. & Unilever N. V. 7% Vorz. 152,00, do. 7% Vorz. Zert. 153,50, do. 6% Vorz. (St. z. 100) 152,00, do. 6% (St.z. 1000) 14434, Nederlandsche Kabelfabriek 490,00, do. Zert. —,—, Nederlandshe Scheepsbouw Mij. 227,00, Neder- landsche Vlas Spinnerij 204,75, Philips Glocilampenfabr. Vorz. 188,50, Reineveld Machinefabriek 150,00 B., do. Vorz. —,—, Rotterd. Droogdok Mij. 375,00, do. Zert 380,00, Kom. Mij. De Schelde, Nat. Bez. v. Aand. 128,25, Handel Mij. R. S. Stokvis & Zn. 187,00, Stoom-Spinnerij Spanjaard 1337/,, Stork & Co. —,—, do. Vorz. 176,00, Veendaalsche St. Spinnerij en Weverij 125,50 B., Vereenigde Blikfabrieken 239,00, Vereen. Kon. Papiecrfabr. van Gelder Zonen 165,00, do. Pref. 174,00, Wilton Feijenoord Dog en Werft 241,00, do. or2 —,—, Nederl. Wol. Mij. —,—, Holland. Am. Lijn. Zert. (100) 139,00, Del. Mij. Zert. (100) 178,00, Blaauwmhoedenveem- Vriesseveem 116,50, Magaziin de Bijenkorf N. V. 171,00, do. 6% kum. Vorz. —,—, do. Gewinnber.-Sch. R. II —,—, *) Mittel.

S E T T S E SEE E O S S T E R R E E E E H E

Bankhaus Poens gen, Marx & Co. Düsseldorf f i August Thyssen-Bank Attiengeselschaft, Berlin W 8, Behrensir. 8, o E Rheinische Girozentrale und Provinzialbank, Düsseldorf, und deren Zweiganstalten in Köln und Aachen, [44404]

Malzfabriken Mgegedate und J

Öffentlicher Anzeiger

Laudesbank und Sparkassenzentrale für Westfalen (Girozentrale), Münster, L UntersucHungs3- und Strafsachen, | «4, Oeffentliche SHusiellungenu, 7, Aktiengeselklischasten, 10. Gesellschaften m. d. H., 13. Unfalle und FZuvalidenuversicherungen,

Niedersächsishe Landesbank-Girozentrale, Hannover.

Essen, den 29. Januar 1942, Wolff Söhne Ersurt Aktien-

Rhéinish-Westfälishes Elektrizitätswerk Aftieigesells<aft, r dn E O h

Der Vorstand. Henke. S<migz. efundenen ordentlihen Haüptver- J 400,— Sloty Nr. 66087, fällig am | spätestens in dem auf den 20. August | früheren polnishen Staates war oder | neten Gericht zur Anmeldung zu C S sammlung wurde beschlossen, für das * L Untersu<hungs- und 6trafsahen 98. 10. Loo Aussteller Éyasartievies 1942, 9 Uhr, vor dem unterzeih- | nah $ 6 des Erlasses vom 8. 10. 1939 | bringen, widrigenfalls die Feststellung Geschäftsjahr 1940/41 einen inn- / 44167] & Menzel, Posen, Ritterstr. 15, W. 18, | neten Gericht anberaumten Aufgebots- | (RGBl. 1 2042) die deutshe Staats- | erfolgen wird, daß ein anderer Erbe

43709]. Gewinn- und Verlustre<hnung zur Bilanz per 30. September 1941. | anteil von 5 °/ auf das berichtigte . Strf. S. gegen Frau Dr. Paula | beantragt. Kurz vor Ausbruch des | termine seine Rechte anzumelden und | angehörigkeit erworben hat oder daß f als das Land Mecklenburg nicht vor- 709] y i: : 2 3 lust < ung 3 zv p Aktienkapital auszuschütten. Sie Le An Krieges, im August 1939, sind diese | die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls er in Abt, 3 der Deutschen Volksliste handen ist. Der reine Nawlaß beträgt Kolb & Schüle, Aktiengesellschaft, Kirchheim - Teck. j RA 9 Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- j Devisenvergehens. Wechsel und andere Urkunden auf Ver- | die Kraftloserklärung der Urkunde er- | eingetragen ist, ist durch Staatsange- | ungefähr 250 A. . Löhne und Gehälter 1 426 007/74 | [ustre<hnung zum 31. August 1941 ist b B II Gs. 32/37. Der unterm 15. 1. anlassung der damaligen polnischen | folgen wird. hövigkeitsausweis oder Ausweis der | Penzlin, den 3. Februar 1942. Bilanz per 30. September 1941. : Soziale Abgaben: Geseßlihe Abgaben 99 187,73 in der zweiten Beilage zum Reichs- 4 19837 gegen die Eheleute Vaumgartner | Direktion, die aus Oberschlesien ge-| Helmstedt, den 28. Januar 1942. | Deutshen Volksliste zu führen. Zu- Anitsgerict. E Freiwillige Abgaben 55 629,82 | 154 817/55 | und Staatsanzei er Nr. 18 vom 22. Ja- erxlassene Arrestbefeht, desgleichen der | flohen ist, weggebraht worden. Ueber Das Amtsgericht. gleih wird er aufgefordert, innerhalb | === E Zugan Abschreibun Stand am Abschreibungen auf Anlagen —] 198 31718 | uar 1942 veröffentliht. : Haftbefehl vom 15. 1,1937 gegen |den Verbleib dieser Wechsel konnte bis- der gesegten Frist den Hypothekenbrie; | [44369] 4 S 1, 10. 1940 E 9/30. 9. 1941 | 4 5; 2 v / 40 42674 | „Die Auszahlung des Gewinnanteiles Wilhelm Baumgartner werden auf- | her nichts festgestellt werden. Sie | [44379] Aufgebot. über die Post vorzulegen. Folgende Urkunden sind für kraft- ; E E A 10 409 12 abzügli<h 10% Kapitalertragssteuer ' gehoben. müssen daher als verloren angesehen | Es werden aufgeboten: 1. zum Zwe>e | Berlin-Neukölln, 5. Februar 1942. | los erklärt eren zu M 16u Vermögen. RA |S| RA A4 1 A4 [N10 Slekern So Eilvas uns vom Lérimäden 685 755/83 P etto De 106 e R O i Konstanz, den 29. Januar 1942, s E L I A der Kraftlosertlärung eines Pypo: Amtsgericht Neukölln. Abt. 7 a. i 0) he G e r I, Anlagevermögen: i: i i 8einri 75 000|— , b E d <, CUTQE[DLDELT, Z! | thefenbriefes auf Antrag des Archi- ap G Bz E : L a) Bebaute Geschäfts- / Genz, C A 96 612,97 s) l de | E e auf Freitag, den 14. August 1942, tekten Arnold Küster in Hannover, | [44168] M O N gs ene und Wohngrund- Rei f 198 117,91 993 730/88 gen. stempe un s Erneuerungs3- f aar fre ede 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- Tiefenriede Nr. 1 a, vertreten durch die Oeffentliche Aufforderung. P A AN!elyea9v20] Sue N stüde 170 275 1128 3 653 176 750 eingewinn . . .,. E A fr e U [stellen : : 3 Mufgebote rit, Posen, Mühlenstr. 1a, Saal 29 | Rechtsanwälte Söhlmann und Dr.| 15. VI. 708/38, Der Buchdruerei- O S L M v e b) Bebaute Betriebs- 2 882 465/04 C N Mt Cat i * im 1. Sto, auberaumten Aufgebots- Reese in Hannover: der Hypotheken- | besiver Gustav Richard Piechowski ist 34 199 Wer 200 RÆ: 2a) Nr A dee

Ertrag 2 grundstü>de . . . . | 930 290 5 845 44260 891 885 Gewinnvortrag ans 1939/40 95 612/97 | Commerzbauf Tilt 44383] Aufgebot : Len an Sens

3 E Es : s ; erzbank Filiale Langensalza. i [ gevor, die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | +4 > C einem Wohnsiß, gestorben. Es werden | ! E 2 S art: 2014 e | o, dee Weiden Sanpiwersamma wt Dn O Wel: | Me Meosdogertiätung bex Uthuiben | 2 He)" ge 10 Semarngenes gele diejen, hun Cebrcthte an dem ||è 10 H, D) Or & Fe 824/80 iber

; 4 | / : : Uree an Stelle des dur<h Tod aus- n a R ; + 7 | erfolgen wird. ost bef 00 K: Nachlaß zustehen, hiermit aufgefordert, ; 9, : v0, U Elekt Kraftanlagen T 770 } 10 102 “16 004 "u 868 » Sorge, Ertrage 32 356/88 | geschiedenen Herrn Kaufmann Carl 4 ter der JInteressen-Gemeinschaft für Posen, den 31. Fanuar 1942. D dee AuslQni ens N p Mas tive -Eröneihio: bis n Li Mai 1942 25 A, b) Gr. 14 Nr. 28361 über z L L e Kr ; L . Außerordentliche Erträge __132 056/78 | Belh-Langensalza Herr Hermann Weiße J Vergbau- und Hüttenbetrieb A. G, in Das Amtsgericht. zivecte der 4 e ung A x bei dem unterzeichneten Gerichte an-|25 A; 4. a) Nr. 2202772 über . Werkzeuge un us- 2 882 465104 | heimer-Andernach neu und die E Kattowiß, Höferstr. . 30, hat das Auf- Y tümer eines Grundstü>ks auf Antrag 25 RA, b) Gr. 27 Nr. 56772 über

, s 8, K ditgeser auf Axel 11. Genosseuschaften, 14. Deutsche RNeico3Ban? und Vankauswelse, 8. uan evi Melgegnn gen, a Saatttan e U I RPS vattarés: 9, Deutschs R EEA L atten, Mia 12. Offene- Hanbels- und Kommanditgesells<aten, 156. Verschiedene Vekanntmachungen.

permine eine Reczte anzumelden Und | brief bezüglich der im Grundbuche von |am 29. September 1938 in Danzig, | 1129 2er Ds 2A Tig ie eo

] # : n y N 8 Handele | zumelden, andernfalls wird festgestellt | 2 50 T2 U statiung » +. * G Li He SOEN ano ausscheidenden Herren Konjul 4 gobot nachstehend aufgeführter Wechsel : [44377] Aufgebot. Sen 12 C Bavela, P ie Derda daß ein me Erbe oie die | 25 A; 5. a) Nr. 2253373 über

| : : Le K emäß

¿ SUhtpa S e 3|— Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund L i il 0 d 1. Wechsel über 83000,— Zloty Nr. G i manns der Frau | F A V IeN i f % RA, b) Gr. 29 Nr. 47373 über ZTOT E 3 20A 106 977 T8 TOGT 068 70 | ber Bücher und ber Siriften ber Gejellichoft jowie der vom Vorstand erteilten Auf- | Dort Werd? Liretto ari eee 66 280, fällig am 28. 11. 1989, Aus | Festung Vômig vertreten durch Regts: | Heiene Pabst geb. Popells, sämtli in | Stvt Danzig idt vorhanden ist 5 Na; d a) Nr. 2100540 üver . Beteiligungen . . . . | 397000|[—| 48 000|[—|- 445 000|— | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Berlin-Wilmersdorf, wieder in den steller Bank der Huerindustrie, Posen, | anwalt Dr. Neumann in “Festüng Wittichenau, vertreten dur<h Rechts- Das Amtsgerit. Abt. 15. 1250 R.A, b) Gr. 27 Nr. 53540 über ZEOT SRAA 10S ADTA| IOG OT T 7408 000/00 | De Sti grt ton Setne rgggi od exiduter), den geseblichen Borsbrifton. | Aujsußsrat gewähli, Der Wussiches. Fin esel Aber 20 Goth Ne: 09/81, | Dómig, dat das Ausgobot des verlorens | ¿vate Dr. Noas, Fier, die n Grnnd. Marg. 1250, A: 7 a) N. 46098 über 5 Den 9 f: ' L rat besteht nunmehr aus folgenden i : LO, Lie APRN, T | gegangenen othekenbriefs vom ¿orb H S 4 00 WL, A er Nen T e et erren: Konsul Sh M er, der Zuevindustrie, Posen, 3. Weh el gegen Nee N über die E din Blatt; o R d Me [44013] Aufgebot. 25 N A; 8, a) Nr. 2 335 428/29 über je Dr. Sinne U Cie E a. Dr Bühler Wirtschaftsprüfer abrikbesißer, Sèblarde Rei ors E et R Fus 0 M Tig Grundbuchblatte des Hausgrundstü>s L Mo Ha gf Die unbekannten |, Der Bürgermeister a. D. Rößler 100 A, b) Gr. 2 Nr. 68 628/29 über j J d rd tli p j 4 Áa 7 r 98 , 1942 wurde b {l ssen: ißer, Adol Gebhardt, abrikbesi er, D Î am N 11. ; 9, Ausste er ant. der Nr. 5, eingetra en zum Grundbuch der i b g de tbekenbricfes lin Bad Reinerz hat als Nachlaßpfleger 1e 100 A; 9. pp.; 10. a) Nr. 1 888 946 : —— bér grbentli®en Lauptveriaumlung voin au, Zung LLeE Ube besBlostn 7 allershausen, stellv. Vorstzer, Ma i; ‘Fucerindustrie, Posen, 4. Wechsel über | Stadt Dömiy Blatt 4 Abt. 111 Fol. 41| Znhaber des Hypothekenbriefes sowie | pz qm 10. 4. 1941 verstorbenen Bau, | über 100 N, b) Gr, 19 Nr. 58516 6% Dividende auf die Stammaktien zu vertei en und auf E Anne Hofeit, Direktor, Berlin-Wi abo Ÿ 664,50 Bloty Nr, 66 233, fällig am | cir Elisabeth ‘und Gertrud Köhn zu a R O er meisters Friedrich Peschke aus Bad | über 100 N; 11. a) Nr. 832617 über Es o v . y x k: ú L009, j Culleani de Y 4 y N N E , : F Î Fu De r, Do UVer

pro Stü>k B4 abzüglich 15 % Kapitalertragsteuer und Krieg8zuschlag zu vergüten ermann Welßheimer, Andernach 28, 11. 1939 Aussteller _ ank der Dömiz je zur Hälfte eingetragene Auf- und deren Evben werden Ms er Reinerz das Aufgebotsverfahren zum 200 N. AÆ, b) Gr. 1 Nr. 39017 ü! Béi den Stammaktien kommt Gewinnanteilschein Nr. 3, bei den Genuß- | 7 Rhein. Zu>terindustrie, Posen, 5. Wechsel über wertungsforderung über zweitausend- spätestens in dem auf den 2, Juni Zwecke der Ausschließung von Nachlaß- 200 NA; 12, a) Nr. 296740 über S \s<heinén Nr. 20 zur Einlösung. E : ; _| Erfurt, den 2. Februar 1942, 600,— SBloty Nr. 66394, fallig am fünfhundert Goldmark beantragt. Der 1942, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, gläubigern beantragt. Diese werden | R.A, b) Gr. 10 Nr. 26740 über . Barmittel E Das nah Ablauf dieses Geschäftsjahres turnusgemäß ausgeschiedene Auf-| Malzfabriken Langensalza und Zimmer 68, anberaumten Aufgebots- 25 NA; 13. a) Nr, 176769 über

A E A 30, 11. 1939, Aussteller Progreß, War- | 07 d d : . Andere Bankguthaben „« ichtsratsmitglied Dr. Dietrich Koebel, Köngen, wurde wieder in den Aufsichts- : : i oi 6. über | Pnhaber der Urkunde wird aufgefordert, | ermine ihre Rechte unter Vorlage ent- | daher aufgefordert, ihre Forderungen : 9 6769 üb

1000,— gZloty Nr, 66395, fällig am 94: ittags 12 Uhr, vor d sprechender Hte agen anzumelden oder | L k » be den | 100 RAM; 14, a) Nr, 1235412 über L 3 L 7 19 367 Mitglieder des Aufsihtsrates : Bankdirektor Carl Davidsen Stuttgart, 30, 11. 1939, Aussteller Progreß, War- A mittag , L or dem | t rehende Urkunden vorzulegen, | Þ rs{<ke spätestens in m auf den 50 RNA, b) Gr. 1 Nr. 45912 über L Ns | : | [—= | Vorsißer; Fabrikant August Deschler, Ulm-Söflingen, stellvertr. Vorsizer; Geheim- Zerbst. ppa. Siebert. | unterzeichneten Gericht anbevaumten | {ntsp 24. ) É

S 3

TI. Umlaufsvermögen: : l. Verbrauchsstoffe . . . e e 381 178,09 . Halberzeugnisse . . « . 457 884,66 . Fertigerzeugnisse. . 4, Wertpapiere ... . Grundpfandforderungen Eis

. Von der Gesellschaft geleistete Anzahklurtgén . Liefer- und Leistungsfordérungen .. .

e

: Ñ : R, 4 árz 1942, 10 Uhr, Zimmer | > R an a7 i / __ \<au (Kattowiß), 7. Wechsel über i 5 11- ( andernfalls die Kraftloserklärung des , Pr 50 RNA; 15. a) Nr. 1230875 und 71 W522 | arcivrat Dr. Rudolf Krauß, Rohr (Fildern); Dr. Fr. von Meyenburg, Zürich; Direktor | 777309) 4000 Zloty Ne. 66396, fällig am E E E Sypothekenbriefes und die Rap sezung Me 2, erem een Torunm or dem. 1 a0 m8 iei e 12/50 R.Æ, b) Gr. 36 Hans Walz, Stuttgart; Dr. Dietrich Koebel, Köngen. W 30. 11, 1939, Aussteller Progreß, War- | Meven und Me rLUnbe orau egen, | der Grundstü>seigentümer erfolgt. unterzeichneten riht anzumelden, | Nx 19 875 und 19 878 über je 12,50 Grundkapital 2 020 000 Kirhheim-Te>, den 28. Januar 1942. aldenburger Bergwerks-Aktien- hau (Kattowiß), 8. Wechsel über | widrigenfalls die Kraftloserklärung der | Hoyerswerda, 27. Januar 1942, | hierbei den Gegenstand und den Grund RAÆ; 16. a) Nr. 1480 065 und 1 480 067 * Senul(Saine : E 270 000 Kolb & Schüle Aktiengesellschaft. gesellschaft, Waldenburg (Schles). 100,— Blo Ne. 66 346, fällig am | Urkunde erfolgen wird. Amtsgericht. der Forderung anzugeben und Beweis- | über je 25 N.4, b) Gr. 45 Nr. 29 065 . Rüdlagen: 1. Geseßlihe Rüdlage . P 719 518 * Walter Jacob. Hanns Ottens. Ÿ N 0 M Hauptversammlung 18, 18. 1939, Aussteller KretsGmer, Festung N 3. BBWae 1942. 5 p 3/41.) stüke in ADIeN er B A gA bei- | und 29 067 über je 6 NAM; 17. der 2. Freie Rücklage e 178485 C S Wahl a S vorgenommenen Posen, sw. Marcina, 9. Wechsel über mitsgevicht. d N do Naa geauvnger, E 414 Hige Osthilfeentshuldungsbrief 3. Rüdlage für Ersabbeschaffung . 90 823 918 777 Maiafabeittds À u d filien bis zun L Mir, TOJW 1 O E n nar unserer Ge- y 5000, Sloty Nr. 65 323, fällig am [44374] 2 Lb niht melden, Bofviedi bon den | der Deutschen Rentenbank Reihe F Nr. Iv. Rüdstellungen 498 699/71 | Wolff Sbhne Erfurt Attien- | einschließlich r A au Co, O, Moser aaa L R ente B Miran gef LOON E GER E e een a E non A V E18! 407 ibue 100 Nt! 18, dar 556 á l L E E T 0000S a y - E ? - . } 2 i, Jen, itb tr. ï p s 4 e r. n Cu. t Le 4 1 E 7 E L 7 (frü 41% %i 4 ttr l:-Gol dz ; Derpinpitelten: | e his gesellschaft in Erfurt. bei der Commerzbauk Filiale Er- | Notar Dr. Franz Ludwig, Pleß, Vor- O Be el über 10 000. Sloty Nr. | Brandt in Barmke fe das Aufgebot | lomon Lieber, her in v R nicht ausgeschlossenen Gläubiger no<h L aa S0 en Ia 2 bee . Darlehen der Unterstüßungs8einrihtung der Ko Gemäß der Dividendenabgabeverord- furt und siger, Generaldirektor Bergassessorc 65 324, fällig am 12. 10. 1989, Aus- | des Hypothekenbriefes über die im| Antwerpen, jeßt unbekannten Aufent- | ein Uebers<huß ergibt. 2. VI. 26/41 Preuß. Zentral-Bodenkredit Ä. G. Lit. E & Echüle A.-G. e. V 228 233,— f .} nung vom 12. Juni 1941 hat der Auf- bei der Commerzbank Filiale Günther Falkenhahn, Kattowiß, tellv. steller Szafarkiewicz & Menzel, Posen, Grundbuh von Helmstedt Vand VI1I | halts, als eingetragener Gläubiger der Amtsgericht Vad Reinerz, Serie 700 Nr. 31 987 über 200 E; und Zuweisung aus dem Ergebnis E E auf Vorschlag des Vorstandes| Langensalza M is, BVorsißer, Dr. MIA XXXIV. Prinz Ritterstr. 15, W,. 18, 11. Wechsel über | Blatt 34 in Abteilung IIT unter Nr. 3] Hypothek Abt. IT1 Nr. 8 von 15 500 N.AK den 30. Januar 1942. 19. die 4 %ige Schuidverschreibung 1940/41 j 75 000, 303 233 : G RREE das N Verd wi L taitar n L ien üblichen Reuß, L O i. Rsgb., Oberregie- 500,— ZBloty Nr. 66 068, a am | eingetragene Aufwertungshypothek in | gemäß $ 7 Abs, 2 S<hAbwVO. vom =| des Umschuldungsverbandes deutscher 2. Ausgeloste und noch nicht erhobene Genußscheine 250 esellschaft im Wege der Vericht P O, U rungsrat Dr. Hanns Winelmann, 15. 9. 1939, Aussteller Klub Urzedniczy, Höhe von 626 &., eingetragen für den | 15. 8. 1941 (RGBl. I 516) benah- | [44382] Veschluß. Gemeinden Buchst. B Gr, 6 Nr. 15 728 l P 1006 auf R 1400000” qu ee | wied du Rüubree vier Res | Boie De U e gi O Day 0 Gg do l ‘am | stl, Frau Enno Sue te8- Berudi [bet Wid wen ae M Bd Mm (die Lanbirbe in Sette Ble | Lr ger 4 Zu die Sihulbvee rel teferungs- und Leistungsschulde “2 s es # l b : r, U. , Breslau 200,— lot r, 0 älli, e rau Anna ulze geb. Bran en wird, wenn er ni i m | die Landarbeiterin Thevese et | bungen der 4 %igen Anlei Deuts 6. Banksculden E C ; 29 691 höhen. / [44403] | Aktien und die Ausgabe A neuen | Bankdirektor Richard Gdynia Kattos 15. 10, 199, Aussteller Szafar leidids M Unaften bei Flens urs, Trau Felens 7. März 1942 nachweist, daß er nicht | verstorben. Da ein Erbe des Nach- chen Reiches von 1984 Buck stabe A Ne 6. Verbindlichkeiten . |. 73 537 456 044 Nachdem abg L am 9. Ja- | Stü>ke an unsere Aktionäre vorge- | wig, Rechtsanwalt und Notar Dr. Frei- & Menzel, Posen, Ritterstr. 15, W. 18, | Böhme geb. Brandt in Gifhorn, Stabs- | Jude ehemals polnischer Staatsange- | lasses bisher nicht ermittelt werden | 14080 über 100 N.æ, Buchstabe F Nr. Abgrenzuñgsposten i 59 632/99 | nuar 1942 in das Handelsregister ein- | nommen. Der Bezug der zusäglichen herr von Gersdorff, Breslau, Staatsrat 13. Wechsel über 400,— Hloty Nr. |wahtmeister Paul Brandt in Mann- | hörigkeit ist, ferner ni<t aus Groß- | konnte, werden diejenigen, welhen Ecb- | 31 381 und 31382 über je 500 N.A. =

: Reingewinn: Gewinnvortrag vom Vorjahr. - 95 612 gogen worden ist, fordern wir hier- | Aktien ersolgt darum gegen Einrei- | Justizrat Rüdiger Graf von der Golg, 66 083, fällig am 20, 10. 1939, Aus- | heim und Frau Karla Niemann geb. Dautiland geflüchtet und nicht vor- | rechte an dem Nachlaß zustehen, auf- | 156. Fw. Som. 2. 41. ur< unsere Aktionäre auf, ihr An- Pun der bisherigen Stücke zu n.4| Wal steller Szafarkiewicz & Menzel, Posen, | Brandt- in Barmke beantragt, Der | übergehend abwesend ist, Der Nach- gefordert, diese Rechte bis zum | Verlin, den 21. Januar 1942.

Reingewinn 1940/41 198 117 293 730 re<t auf die ihnen aus der Kapi | 4 ; P ; : Í au pital- 0,—, RA 300— und A Waldenburg (Schles.), 2. 2. 1942. j / i d t ec t Ang des . April 1942 bei dem unterzeich- D m i 4611 8865 berihtigung anfallenden zusäßzlichen | 1000, plus Erneuerungs [cein. Der o eRauA Ritterstr. 15, W. 18, 14, Wechsel über | Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, | weis, daß nich ngehöriger des | 15. April ei gei as Amtsgericht Berlin.