1942 / 38 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 14 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

¿ je il wi

7 Ea EERE R m

: »- iz S

Dann

Rüdesheim, Rhein.

Zur Veröffentlichung Nr. 43039 im | maun, Waldheim, Sa. Die

Reichsanzeiger Nr. 26 vom 31. Januar | der eigniederlassung in s R B 15 Firma Rudolph | lautet künstig: g nre he Par-

1942:

Koepp «& Co. Chem. Fabrik, Oest: |

4 t # Ex t

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 28 vom 14. Februar 1942. S. 4

[45018] ; Feinseifen-Fabrik A. H. A, Berg-

irnta

Zwei erlin

merie- uud Feinseifen - Fabrik

rich a. Rh., wird -berichtigend ver- | A. H. A. Bergmaun, Fabrikuieder-

merkt, daß die gleiche Eintragung der | lage Berlin. ““

Dem Max Schade und

Kapitalberihtigung au< beim Amts- | dem Albin Reichel, beide in Waldheim,

s: Mannheim zur dort im Han- | ist Gesamtprokura erteilt.

elsregister eingetragenen Zweignieder- [lassung erfolgen wird. üdeSheim a. Rh., 5. Februar 1942. Amtsgericht.

Sankt Goar. e Handelsregister. di

delsreg

| g bng m,

erlin, ist Einzelprokurist für den Be-

trieb der Foeigmcdenlassung Berlin.

Die gleiche intragung in das Han- ister wird für die vorstehend be- nete Zweigniederlassung Berlin in

[45019] | dem für das Amtsgericht Berlin zustän-

gen Amtsblatt öffentli bekannt-

Im hiesigen Handelsregister A Nr. 252 | gemaht werden.

wurde heute die Firma Gustav Pan-

zel, Kom. Ges. in St. Goar einge- | Warthenau.

tragen. Persönlih haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Gustav Pan- e sen. in St. Goar. Es find vier lhuit e vorhanden. Die Gesell-

t hat am 1. Januar 1942 begonnen. ger

Sankt Goar, den 5. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Schirgiswalde. Handelsregister Amtsgericht Schirgiswalde, den 6. Februar 1942. Neueintragung: H.-R. A 120 Martin mechan. Scheuertuchweberei in Wil: | V

[45127] Amtsgericht Warthenau, den 28. Januar 1942. Nenueintragung: Aus dem Handelsregister des Amts- Sosnowiß übernommen: A 4 Dampsmühle-Sägewerk

und Vädcerei Liebermann, War: thenan. {45020] Poaltiren

Die Firma ist unsten der ian Oft tei cir

ur< Bestallung des Oberpräsidenten

der Provinz Oberschlesién al8 Leiter der Treuha G 1941 ist der Müller Gustav Plechinger Pallmer, |in Warthenaar zum

ndstelle Kattowiy vom 12. Juni

kommissarischen erwalter der Firma bestellt mit

i i. Sa. Geschäftsinhab brik Ermächtigung, die für den laufenden E Balle R Dee 8 ps Betrieb und die laufende Verwaltung

Amtsgericht Schönebe> (Elbe). a) Am 2. Februar 1942. Veränderung:

A 467

Firma Speditious- und Elbschiffahris - Kontor Wanctel, Schönebe> (Elbe).

Dem Kaufmän#“Hans Joachim Pur- pus in Magdeburg isr Prokura erteilt in der Weise, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt ist. 5.

der ihm [45021] | werte Y

delsregister tätigen und die dazu È er a klärungen mit re<tsvecbindliher Wir- kung für den oder die bisherigen Fn-

Gebrüder | suristischen Z außergerichtli< abzugeben.

W atienscheid,.

anvertrauen Vermögens- erforderlichen Geschäfte zu

ber, Eigentümer oder sonstwie bis- r berechtigt gewesenen physishen oder Personen gerichtli<h oder

[45128] Amtsgericht Wattenscheid.

In unsex Handelsregister A is am

Februar 1942 zu Nr. 423 bei der

Die gleiche Eintragung wird bei dem Firma Schuhhaus H. Thörel, Wat-

Amtsgeriht Hamburg dem Register- | fte

nscheid, eingetragen worden: Die

A der Zweigniederlassung eX- Firma ist erloschen. olgen. E E b) Am 28. Januar 1942. Wels. [45129] __¡Neueintragung: i Handelsregister A 647 Firma Richard Naumauú, | Amtsgericht Wels, 5. Februar 1942. Handel8s-Vertiretung in Schöuebecé Neueintragung: (Elbe) (Vertrieb von Walzwerks- und H.-R. A 485 Launer und Kalten: Hüttenprodukten, Baumaterialien und brünner Siß: Keuschen bei tehnishen Apparaten für handelnde Mondsee. g

irmen und Versicherungs8agentur auf 3rovision, Hindenbvrgstr. 9). Jnhaber:

ndelsvertreter Richard Naumann in Schönebe> (Elbe).

Schönsee.

N21 U,

[45022

In das Handel2registec Abteilung A G.

ist heute unter Nr. H.-R. A 36 die irma Wilhelm Jsert in Schönsee, extil- und Kurzwareu, eingetragen. Schönsee, den 26. Januar 1942. A Das Amtsgericht.

Solingen-Ohligs,. [45023] | S Amtsgericht Solingen-Ohligs. HandelSregisterecintragung: ve

B 213 2. Februar 1942 Firma Kronprinz, Aktiengesellshaft für | in Metallindustrie in Solingen-Ohligs. | in

Dem Bruno Hoefner in Köln ist derart Prokura erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit

[45125] Sommerfeld, Bz. Frankf, O. Handelsregister Amtsgericht Sommerfeld (Nd. Lausitz). A Neueiutragung. Am 9. Februar 1942:

Wels,

Kainish 1 ; sellshaft ist nur Rudolf Rumplmayr in 4 E iBemeinschaft mit einem dec beiden an- éinem Vorstandsmitglied zu vertreten. | deren Ge

D E S E Haim ermächtigt. "

Offene Hambvelsgesellschaft seit 1. Ja- tar 1941, Per. haftende G.: Franz Marie Lanræer und Friedrich Kal-

tenbrunner-Hierl-Lanner, alle in Keu- shen bei Mondsee. Zur Vertretung der

ist jeder G. allein berechtigt.

45130] Handelsregister mtsgeriht Wels, 5. Februar 1942. Neueintragung: H.-R. A 486 Rumplmayr «& Haim ägewerk in Bad Aussee. Offenc Handelsgesellschaft seit 30. No- mber 1941. Persönlich haftende Ges. :

Rudolf Rumplmayr, Sägewerksbesitzer

Altmünster, Karl Haim, Holzhändler Bxd Aussee, Les Haim, Besiver in 23. Zur Vertretung dex Ge-

ellschafter Leo Haim oder Karl

Wels. - [45131] Handelsregister

mtsgericht Wels, 7. Februar 1942. Veränderung:

H.-R. A 22 F. E. Brandt-Gmuu-

DoN, 2M ohannes Fiedler in | e (andel mt AnsiGialereden emb

Sommerfeld (Nv. Lausitz). Ivan Ln Va ist der Kaufmann annes Fiedler in Sommerfeld d. Lausiy). Der Geschäftszweig be- t in dem Handel mit Textilwaren Und Herren- und Damenbedarfsartikeln. Die Geschäftsräume befinden si< in Sommerfeld (Nd. Lausiß), Breite traße 11.

Stepenitz. : {45126] In unser Handelsregister A unter . 64 bei der Firma Alfred Liebold

in Stepenit i. Pomm. ist folgendes ngetragen: Dem Paul Krüger in Z

Andenkenartikeln,

dens der 1 Anna Bodenstab, Gmunden, is nun- mehr / ) Gmunden, ist Einzelprokura erteilt.

Theatergasse 12. Die Gesellschaft ist irfolge Ausscher- G. Anna Brandt aujgelöst.

Alleininhaberin, Fri Brandt,

Wernigerode [45132]

Handelsregifter Abt. A

Amtsgericht Wernigerode, 5. 2. 1942.

Nr. 887 Georg Herrmann, Werni-

gerode: Firma it erloschen.

——

{45133]

D, . O . peniß ist Prokura erteilt. AmtSgericht Bofen, 7. Februar 1942

tepeniß, 9. Februar 1942. Amtsgerih!.

Waiblingen. [45024] Amtsgericht Waiblingeu.

4 H-R. A 146. Jn unser Handels-

register é i _— Nr. go bei der i ara ohen en, ein- E ist erloschen,

Handelsregistereinträge. getragen: Die Firma ___ Verände : B 5 am 4. 2. 1942: irma N. S.- | Zw&nitz. [45026] i e Württemberg Gesellschaft mit Handel8regisfter eschränkter Haftuug, Siß Stutt- Amtsgericht Zwönitz, gart, Zweigniederl uug Waiblin- am 31. Fanuar 1942, ger Kreiszeitung in iblingen. Veräuderuug: inzelprokura Bidell erloschen. A 167 Uhlig (Strumpf- (Dieselbe Eintragung ist im Handels- | fabrikation), i, Erzgeb. register der Pubinies assung e Dreyer in Auecba<h und Emil nd in Nr. 18 [erste Beilage] des Deut- | Hofmann in Gelenau ist Gesamtprokura n Reichsanzeigers vom Januar f erteilt. x von ihuen vertritt die 1942 anme] t mit einem ¿ g anderen risten. A 180 am 5. 2. 1942: Firma : Traub in Waëblingen. : drich Traub, Kaufmann în Waib- s 4. Genosseuschalts- en. i Eee [460825] w [45185] De Ee « Fehmara. den 3. E ere unter Nx. #7 die Meierei-

: A 138 Waldheimer Parfümerie- und ‘b,

schaft Sulsvorf G. H, zu Sulsvorf a, Wedimeie tine

u notwendigen Er- | der

getragen. Gegenstand des Unterneh- mens ist: 1. die Milchverwertung auf gemeinshalttiche Rechnung und Gefahr; er Meiereibetrieb kann ledoch, falls es im Fnteresse der Mitglieder liegt, zu diesem Zwe> verpachtet werden; 2. die Versorgung der Mitglieder mit den ür

die S andlung und Be- söndenung der Milch erfocderlihhen Be- rfsgegenständen.

Burg a. F., den 9. Februar 1942. Se Amtsgericht.

Frohburg. 45136] 1 des Geno enfafts:

Auf Blatt

registers, betr. die Firma Verbraucher- genossenshaft Frohburg eingetra- gene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Frohburg, ist heute cpsetrañen worden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Frohburg, 7. Febr. 1942.

Graudenz. I 12. Gn.-R. 52. Jr: das Genossenschafts- register „Konsum“ Spótdzielnia Pra- cowników Kolejowyech z ograniczona odpowiedzialnoécia in Graudenz ift ute unter Nummer 62 des Registers olgendes eingetragen worden: on Amts wegen gelöscht. Graudenz, den 28. Januar 1942. Amtsgericht.

Hohensalza. [45138]

6 Gn.-R, 6. Die unter Nr. 5 des hiesigen Genossenshaftsvregistecrs unter Firma Luisenfelder Darlehns- kassenverein, eingetragene Genosseu- schaft mit uubeshräukter Haftpflicht mit dem Sig in Luisenfelde, ist heute na<h Nr. 6 des neuen Genossenschafts- registers umgeschrieben worden. U- gleih ist eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15, September 1941 ist ein neues Statut angenommen: Die Ficma ist geändert in: Spar- und Darlehns- fasse Luisenfelde eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Luisenfelde. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftliher Bedarfsartikel und Ab- faß landwirtschaftlicher 3. zur Förderung der Maschinen- benußuna* 4, zur Förderung der Zucht- tierhaltung.

Hohensalza, den 9. Februar 19492. Das Amtsgericht. Hohensalza,. [45139] 6 Gnu.-R. 7. Die unter Nr. 96 des hiesigen Genofssenschaftsregisters unter der Firma Konsum, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Hast: pflicht Luisenfelde mit dem Sig in Luisenfelde ist heute nah Nr. 7 des neuen M erg sens umge- schrieben worden. Zugleich ist eingetragen worden: Durch Beschluß der Ggneralver- sammlung vom 15. September 1941 ist ein neues Statut angenommen. Die Firma ist geändert in: Landwirtschaft- liche Warengenofsenschaft Luisen- felde eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Luisenfelde. Gegenstand des Unter- nehmens ist: 1. gemeinschaftlicher Ein- kauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landiwirtschaftlichen Be- triebes; 2. gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse; 3. die Förderung der Maschinenbenußung. Hohensalza, den 10. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

L Bette e Ä e «Sm enosjen\ha}tsvegiiter 1 euti unter Nr. 87 ba der Enrrreczittre genossenschaft Sabiß eingetragen wor- den: Aufgelöst duc< Beschluß dér außerordentli<hen Generalverfammlung vom 19. Fanuar 1942.

Amtsgeriht Lüben, 2. Februar 1942.

5. Musterregister

Berlin. [45141]

Jn das Musterregister des unter- zeihneten Gerichts“ ist eingetragen worden :

Nr. 44 872. Firma H. W. Theodor Dieter, BVerliat, ein offener Umschlag mit einem Muster für-das L ebatte. spiel „Schlacht im Atlantik“, Geschäfts- nummer 109, Flächenerzeugnis, Schuß- frist drei Fahre, angemeldet am 27. zember 1941, 8—10 Uhr.

Ne. 44 873, Nationalsozialistischer Reichskriegerbund C ers bund) e. V., Verlinu, ein A

ren-

Umschlag mit dem Muster einer

urkunde für langjährige verdienstvolle Mitgliedschaft O E ReiGobrerer Släden A Ge e 46, äthenerzeugnis, Schu Jahre, det am 22. P 1941,

12 Uhr % Minuten.

Nr. 44 874. Frit Stiesh, Berlin, ein ner Umschlag mit drei Mustern für iesh-Turnie n, Geschäfts- nummern 1, 2, 3, Flächenerzeugnk}se, Schußfrist G dr meme: am 15. ar Minuten. Nr. 44875. Erna , Ver- lin, cin versiegeltes Paket mit eiuem

Modell für einen i Ei p Es E

am 19. Fanuar 1942, 14—16 Uhr.

Erzeugnisse); | V

Bei Nr. 42729, Firma „Epa“ Einheitspreis Aktieugesellschaft, Verliu, Verlängerung der- Schußfrist bis auf neun Fahre für die Muster mit den Fabriknummern 1157, 161, 162, 158 und 160, angemeldet am 5. Januar 1942, 10 Uhr 30 Minuien.

Bei Nr. 40 771, Firma „Epa“ Ein- heit8preis Aktiengesellschaft, Ber- lin, Verlängerung der S psrist bis auf zwölf Jahre für die ster mit den Fabriknummern 83912, 631, 637, 101 und 104, angemeldet am 5. Januar 1942, 10 Uhr 30 Minuten.

Bei Nr. 42 749, Firma „Epa““ Ein- heitêpreis Aktiengesellschaft, Ver- lin, Verlängerung der Schußfrist bis auf neun Fahre, angemeldet am 5. Ja- nuar 1942, 10 Uhr 30 Minuten.

Bei Nr. 42 768, Firma „Eva“ Eins heitspreis Aktiengesellschaft, BVer- lin, Verlängerung der Schußfrist bis auf neun Jahre, S am 5. Ja- nuar 1942, 10 Uhr Minuten.

Bei Nr. 44366, Firma „Kepa“ Aktiengesellschaft, Berliu, Verlänge- rung der Schußfrist bis auf sechs Fahre, angemeldet am 5. Januar 1942, 10 Úhr 30 Minuten.

stadt Aktiengesellschaft, Berlin, Ver- längerung der Schußfrist bis auf se<s

‘ahre, angemeldet am 27. Dezember 1941, 8—10 Uhr. Bei Nr. 44362, Firma Heiurich

rens Söhne Gesellschaft mit be- <ränkter Haftung, Berlin, Ver- längerung der Schußfrist bis auf zehn Fahre für das Muster mit der Fabrik- nummer 1858, angemeldet am d. Ja- nuar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 40033, Firma Deulig-Film Aktiengesellschaft, Berlin, die Firma der ußnehmerin lautet jeßt. Deulig- Film ellshaft mit beshränkter Has tung, angemeldet am 13. Dezember 1941, 8—10 Uhr, Verlängerung der Schußfrist bis auf fünfzehn Jahre.

Bet Nr. 44 230, Firma Glissa Tex- tilwerk Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Potsdam - Vabelsberg, Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Fahre, angemeldet am 2. Januar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 44350-44352, Firma Fromms Act Gummiwerke, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Berlin erlängerung der Schußfrist bis auf se<hs Fahre, angemeldet am 7, Januar 1942, 12 Uhr 20 Minuten.

Bei Nr. 44395, Firma Jünger «& Gebhardt Aktiengesellschaft, Verlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre, angemeldet am 9. Januar 1942, 12—14 Uhr.

Bei Nr. 44401 ane Allgemeine Etektricitäts-Gese schaft, Berlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Fahre, angemeldet am 19, De- zember 1941, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 40791, Erich Bredlow, Verlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Fahre, angemeldet anm 7. Januar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 40061, Firma Kathreiner Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung, Verlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre für die Muster mit den Fabriknummern 1186 und 1187, angemeldet am 14. Januar 1942, 12 Uhr 20 Minuten.

Bei Nr. 44388, Firma Kathreiner Gesellschaft mit schränkter Haf- tung, Verlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre, ange- meldet am 14. Fanuar 1942, 8 bis 10 Uhr.

Bei Nr. 44383, Firma Telefunken Gesellschaft für drahtlose Tele- M gyte mit beschräukter Haftung,

erlin, Verlängerung der Schubfrist bis auf ¿ehn Fahre, angemeldet am 3. Januar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr: 40 785, Firma Porzellau- fabrik Ph. Rosenthal & Co. Ak- tiengesellshäft, Selb (Vavern), Zweigniederlassung der untex Fe

irma mit dem Siye in Berlin be- tehenden Hauptniederla ung, Verlänge- rung der Schußfrist bis auf zwölf Jahre für die Modelle mit den Fabrik- nummern 276 und 480, angemeldet am 8. Januar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 42123, Erich Bredlow, Verlin, Verlängerung der Schußfrist bis auf aht Jahre, angemeldet am 16. Fanuar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 44368, Firma Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft, Berlin les Gugea g der: DGm eit D auf

re, meldet am 26. Januar 1942, 8—10 Uhr.

Bei Nr. 44 Albert Bumke \hräukter Haf längerung der Schuyfrist bis auf zehn

re, SEREE am 26. Januar 1942, 10 Uhr 30 Minuten.

Berlin, den 31, Fanuar 1942.

Amtsgeriht Berlin. Abteilung 551.

Firma Hermann ellschaft mit be: rlin, BVer-

Pforzheim.

Mufterregistereinträge.

Alfred Conle, Pforzheim, meldet am 3.

[45143]

Bei Nr. 44 338, girmo Rudolph Kar-

P t 3 E x 4 s + T e ie A ÁÂ L A > R Di E S 4 L E A Ls Rd

6 ee ir E Ld e I Lä: C Las L LÄRZER DiE iauelid. b i - i

Fabriknummer 9898, ‘eingetragen am . Jauuar 1942, Firma Fr. Kams merer Aktiengesellschaft, Pforzheim; Verlängerung der Schußfrist um fünf Jahre für die am 20. Januar 1932 angemeldeten Muster Fabriknummern Serie 5602 Nr. 726—T739, eingetragen am 19. Fanuar 1942. Amtsgeriht Pforzheim.

7. Fonlurse Leipzig. 5 LRnes 106 N 150/41, Ueber den adlaß des am 3, Oktober 1941 in Rußlan laben laufmännishen Angestellten

ito Leonhard Schmidt, zuleßt wohn- hast gewesen in Leipzig W 33, Demme- Bn, , wird heute, am 10. Februax 1942, nahmittags 1214 Uhr, das Kous kursverfahren eröfsuet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. F. W. Keller in Leipzig C 1, Universitätsstr. & Anmeldesrist bis zum 28. Februar 1942, O n 10. 7 Äates Vvor« mittags « x, rüfungstermin am 24. März 1942, vormittags 11% f Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Februar 1942,

I Leipzig, Abt, 108, den 10. Februar 1942.

Mülheim, Ruhr. [45287]

la N. 3/41. Ueber das Vermögen des Vürgerbau-Vereins e. G. m. b. H., i. L., in Mülheim (Nuhr )s- Saaru wird heute, am 7. Februar 19 mittags 12 Ühr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Rechts anwalt Kesseler, Mülheim (Ruhr), wird zum Konkursverwalter ernannt. Ter- min zur Beschlußfassung über die Beis- behaltung des Konkursverwalters oder die Wohl eines anderen Verwalteïs sowie über die event. Bestellung eines onderen GlänbîgeraustGuises und eins tretendenfalls über die im $ 132 KO, bezeihneten Gegenstände am 5, Mürz 1942, 11% Uhr, zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 19, März 1942, 11!/2 Uhr, an der Gerichtsstelle, Zimmer 11. Offene Arrest- und An«- zeigepflicht bis zum 1. März 1942.

Amtsgeriht Mülheim (Ruhr). 4

Urach.

[45288]

Amtsgericht Urach. Konkurseröffnung über. das Vers mögen der Ottilie Knaisch, ledig, Metingen, am 11. Februar 1942, vorm, 9,45 Uhr. Konkursverwalter: Begirk3s notar Baur in Meßtzingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmelde» frist bis 26. Februar 1942. Erste Gläus bigerversammlung mit Tagesordnung gem. F$ 110. 132: 134 KO. und Prü- fungstermin am 9. März 1942, nach«

mittags 14,30 Uhr, auf dem Gericht tag in Meböngen, Rathaus II.

Berlin, [45289] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Schle- gel, Berlin-Charlottenburg, Wilmers3- dorfer Str, 117, l, 11 l. (rüher Neus ruppin, Friedrih-Wilhelm-Strx. 5), Ein- zelhamdel für Rundfunk und elektr, Ar- tikel, ist infolge Bestätigung des Zwangsvergleichs aufgehoben worden, Berlin, den 11. Februar 1942, Amtsgericht Berlin. Abt. Z54,

Köln, [45290] Konkursverfahren.

78 N 87 94/34. Das Konkurse verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Robert Korte, früher in Köln, jeßt in Hamburg 21, Hofweg 48, wird auf Antrag des Ge- meurs@uldners auf Grund des $ 202 KO. eingestellt, na<hdem sämtliche an- gemeldeten Konkurêeforderungen bezahlt worden sind. i

Köln, den 14. Fanuar 1942.

Amtsgericht. Abt. 78. Lauban.

[45291] Konku1êverfahreu.

4 Na. 1/41. Jn dem Koukursver- fahren über das Vermögen des Kaufs manns Friy Cargauico in Lauban, Rosengasse 4, Spediteur und Kohlen- handlung, ist ge Abnahme der S<hluß-

des Ver

rechnung walters, zur Echebung e Sing gen das Slugs vergeichnis der bei der Verteilung

za berücsihtigenden Forderungen und zur Be bub ng der Gläubiger über bie nicht verwertbaren Vermögens\tüd>e der Schlußtermin auf den 6. März 1942, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Poststr. Nr. 1 b, bestimmt

Lauban, den 9. Februar 1942. Das Amtsgericht.

——

Oate. [

a en Pes Range auer n

under in Cadenberge ist eus

E blesiecnias

Reuhaus, Oste, dea 10. Februar 194, Das erit.

Ï S

A A

Ersie Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 38 vom 14. Februar 1942. &. 3

es e : [40653 [45315] C. Kipke Brauerei Etinreihung der Aktien mit Gewinna Glüdauf- Vrauerei Aktiengesellschast, Gelsenkirchen. ienerberger Ziegelfabrik8> Aktiengesellschaft, Breslan. onteilschein, Nr. 4 fff. und Erneuerungsa [44778]. Bilanz per 30. September 1941. und Baugesellschaft, Wien. - Gemäß der Dividendenabgabeverord- schein zum Zwe>e dex Mutempelung x Dritte Aufforderung nung vom 12. Funi 1941 hat der Auf- | bis zum 20. März 1942 einà Buchwert Zugang | Abschreibg, | Buchwert zum Umtausch unserer Aktien. | sihtsrat àuf Vorschlag des Vorstandes schließlich l. 10. 1940 1940/41 1940/41 30, 9, 1941 | Hiermit fordern wir E Aktio- | am 4. Dezember 1941 beschlossen, das | hei der Deutschen Vank Filials nare neuerlih auf, die in ihrem Besiy | Grundkapital ynserer Gesellschaft im Breslau oder j Aktiva. befindlihen Aktien unserer Gesellschaft Wege der Berichtigung um Reichs-| dem Bankhaus E. Heimaun, Bress I. Anlagevermögen: jite Vermeidung der Kraftloserklärung | mark 2 040 000,— auf HAÆ 4080 000,— lau, 1. Bebaute Grundstüe j | bis spätestens 16, März 1942 hei durh Heraufstempelung des Nenn- | während der üblihen Geschäftsstunden a) Geschäftsgebde. 299 600 29 390|—| 193 210|— | der Creditanstalt-Bankverein, Wien, | wertes der nhaberattien von je | auszuüben. b) Betriebsgebäubde | 526916(— 7088/24 26 659/24| 507 345|— | I, Sthottengasse 6, zum Umtausch ein-| R.A4 300,— "auf NA „— mit | Die Ausübung des Anrechts auf die c) Sonst. Gebäude | 479 236 21 287|—| 457 949|— | zureihen. Für jede alte Aktie zu Wirkung vom 30. September 1941 zu Heraufstempelung der Aktien erfolgt bei 2. Unbeb. Grundstücke 500 500|— S 100,— wird eine neue Aktie zu| erhöhen. unmittelbarer Diureiómua der Stücke 3. Maschinen u. masch. R.A 100,— ausgefolgt. i : Das berichtigte Grundkapital und die | am zuständigen Schalter der genannten Anlagen. .. 123 600|— 72 573/15 39 173/15 157 000|—| Bezüglih der eren Einzelheiten | dr< die Kapltalberihtigung bedingte | Banken und- Beifügung eines nach dex 4. Tankanlagen und des Umtausches verweisen wir auf die | Saßungsänderung sind am 31. Januar | Nummernfolge geordneten PVerzeih- Lagerfässer . 110 349|— 14 403|— 95 946|/— | im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 293 | 194d in das Handelsregister- eingetragen | nisses kostenfrei. 5. Versandfässer . . |, M: 8 236|75 8 23675 1/—| vom 15, Dezember 1941 veröffentlichte | wovden. Breslau, im Februar 1942, 6. Flaschen u, Kasten 1|—| 42 921|38 42 921/38 1\— | ausführlihe Kundmachung. Wir fordern hiermit unsere Aktionäre C. Kipke Brauerei 7, Fuhrpark . . Fe 1 829/40 1 829/46 1/—| Wien, am 14. Februar 1942. auf, ihr Anrecht auf die thnen aus der A SLONaLe ba 1s, 8. Brunnenanlage im Wienerberger Ziegelfabriks8- Kapitalberichtigung zukommende Er- Der Vorstand. Bau befindlich . . 5 968|58 5 968|58 und Baugesellschaft. höhung des Aktiennennbetrages durch Kipke. Vogel, 9. Betriebs-, Ge- wailes und Wirt- y ' A l ; [44954]. tsinventar . . 6/18 56/1 d s id, Beteiligungen : - 1|—| 60000) 50 001|— Leipziger Wollkämmerei. ; 1463 206|—| 194 773|6c| 190 056|11] 1467 923/58 JFahHresbilauz für deu 30. September 1941. IT, Umlaufvermögen: : N E R L T l, äte: R S 45 985/44 Buchwert a. Um- Ab- Buchwert a, Vorräte B “ring E L Ra 65 e us 111 714/44 Aktiva, 1. 10. 1940 f buchungen Zugang Abgang {reibungen | 30. 9. 1941 2, Wertpapiere . . . .. E l L a ; : / 8, Grundpfandforderungen. . 888 032171 I, D ogen Í N] RA S] A S] A S BA S] BA S E s n o S 5 aa 21 253/30| 909 286/01 . F i L i 4. Anzahlungen. S G le a 65 425/08 Grunbstüde S 4 000|— e d E G El A 4 000|— L. Siefer- und Leistungöforderungen . . . 4 Gebäude . . . .. ., . | 82000—|+ 640] f [4 14w0—| 87000 E R S A G S js e ee b) mit Fabrikgebäuden: : Ti Barmittel . . . J . . ® . . o 9 . . . . . 36 058 61 Grund de A L j Z A è T 195 009 A “SUEN S. }IAEAr T5 R: E f Es, R A 195 000 is D Meh: 4 e sts E e jen Gie p S EO Gebäude . . . « « | 1494 000/—|+ 479|—| 138 218/37) 17000|—| 79 372/37 9. Sonstige Forderungen ........., 25 577|75 R L 109 325|—| 1 427 000|— TIT, S S 8 734/73 2. Unbebaute Grundstü . . . , . | 106 000|— R ea A |—]} 106 000|— rgschaften de 4 375 214/98 3, Maschinen und maschin. Anlagen. | 1655 000|/—|— 161 054|—| 136 731/88] 13 775|\—| 147 902|88| 1469 000|— Passiva. M 4. Betriebs- u. Geschäftsausstattung. 112 000|[—}-+ 152 845|— 45 243/59 13 002 |— 85 086/59] 212 000|— : N i i j 2 E L, Grundkapital: 1. Stammaktien . ... . . . . [2532 400|— L N E 9% D E 15 716 41 07 435/29 2 280 12| 10 000|— 2, Vorzugsaktien E Sw o oe 30 000/— 2 562 400|— 7. Glei3anlage h * g i : : F x ; ; o E Es E 2 E L E E 9 II, Laas s A N 8, Lizenzen und Patente . . «, i E l l R li + WeleBuMe UMage . . o. 3 ATEEEN O (e S j E 4 21226 T o D A466 D 4 4+ Buweisung 1940/41 « - : 136100 | 290 -000|— 3 692 004 I S —| 343 099/56] T4T 212 438 886|2€] 83 460 005 2, Freie Rü>lage für ausgeloste, no® nicht ein- 9. Beteili F E - à j Um S6 s Us 275 001 |— |— |— |— 275 001|— gelöste Aktien. . . , A e O 220.700/— 10, Andere Wertpapiere des Anlage-

TIT. Wertberichtigungen: 1. Für Aulagen. . 30 59275 vermögens ....., ‘¿C dUS 6004 R S S |—| 415 500|—

2. Für Forderungen. . « . 160 000/— 190 592/75 | Tie 06

IV, Rückstellungen: : IL, Umlaufvermögen:

L, A ungewisse Schulden... ...., 495 146/55 1. Roh-, Hilfs- und BetriebsstofEe ......., A «o e «S 9001/7280 2. Für Altersversorgung . . . . . . 22000,— E N N 18 417/60 + Zuweisung 1940/41 . . . 41536,89 63 536/89| 558 683/44 3. Aktien der Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. A.-G., Nennwert R4 175 000,— . . . . | 138 750|— V, P LAteilen: : N Sur L ar s C 2, E pier E « Einlagen G a S A 135 588/93 «D 0 S S ae L REHOR C Ee C S ) 2. Liefer: Und Leistungsshulden. „. .. 30 992/08 G Ce E S 43 522/54 3: Konzert aaa C, 988/67 7. Forderungen aus Warenlieferungen und R S e 4 1 107 429/28 4. Liprbiage Schulden: L Ee ura bo e E E E 189 E 61 8) ReihsbirteE a 134 947\— N ; 10 129/75 b) Sondetxsteuer auf Bier .......,, 85 425/07 10. Kassenbestand eins{<l. Reichsbank- und Ponte htben . ooo d 130 437/87 ©) Nicht abgehobene Dividende . . .. 6 796/50 T1, Aner ua e a C E N e oto R 8 311/67] 8 098 348/01 d) Sonstige .. ea 253 356/42] 648 094/67 [11T1, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen... E 56 242/42 e , aw E | D VI. Abgrenzpoflen. e ah R s 1 120/45 ls 12 305 096/43 VIT, Gewinn: Gewinnvortrag... 3 752/90 deli A Gewinn 194041 ....., . | 189870|77| 193 623/67 i Passiva, : Bürgschaften 14 417,15 e E E a A E 5 4 ö 000 000|— - I Od I e dae L 500 000|-=a Gewinn- und Verlvstre<nuna zaum 30. September 1941. b) Rüd>lage für Werkerneuerung und andere Zwed>e: Stand am 1. 10. 1940 . . 750 000|— Galw erma E L kia E Zuweisung aus versteuerter Warenreserve L, 500 00(P|—| 1 250 000|—- i : Rüdlage für Ersabßbeschaffungen „L, n 0 6 825|—

1, 8) Löhne und Gehälter... .. . .,, ,, , | 45028591 c e LONEANO b) Zusäßliche freitoillige Leistungen . . . . . . . |__40125/50| 490 411/41 |TT- E e UNUCHe Gun S S E 66 S 948 985/40

2. Sozialabgaben: a) Geseplihe Abgaben . 28 6505/0. 1, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen... » « « | 1 813 543/10

b) Freiwillige Aufwendungen . . 42 893/32] 71 548/84 2. Rüdständige Einzahlung auf andere Wertpapiere des Anlagevermögens . . . . .. ,., 96 500}—

83. Anlageabschreibungen . „....,.. E 190 056/11 E E E L 30 000|—

4. Andere Abschreibungen R 8 229111 4. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . . . .. E B H, 1 770 013/20

5. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen 560 198/69 dh din M au C E A 81 262/40

D A u E B U R 1193 711/43 6. Unerhobene Gewinnanteilsheinme .. E E 6 em i R 535/50| 3 791 854/20

« Veiträge an geseßlihe Berufsvertretungen . . . . 7 923¡— } V. Posten, die d b S i; s —] 507 431/74 8. Außerordentliche Aufwendungen .. ...... 16 153¡— | VT, Mine as N S L E S E 300 000|— D De E x S E A L 401 622135 : Se S cls

« Zuweisung an die geseblihe Rüd>lage . . . ... 135 100|—

11 Ros für Altersversorgung E a 41 536/89 Gewinn=- und Verlyfr-<>nnna für den 230. Sevtember 1941. Gewinnvortrag... Tis A 3 752/90 E m A ——— R Dein 1 a apo a atum s 9 « « « | 189 870/774 193 62367 Aufwendungen. RA 15

S e O i e 1e av n P N E aa, 3 659 427/77 ¿s 2 Valle Legen: 9) Fejeulihe= .- « «B C GELL, E E 231 634,61 , Erträge. : b) freiwillige, soweit nicht dur<h Fonds gede> 220 093/58

I, Erträge aus Vier und Nebenprodukten nah Abzug C 24 46940 | 476 197/59 der Aufwendungen für Verbrauchsstoffe . . . .. 3187 377/53 / g Abschreibungen auf: Aulagen . E L S T3217 56L26 |

2. O i) Aa A e E T4 722196 | ; e

3. Außerordentliche Erträge 34 961111 E adi a a n E E A 109 325, 433 88626

«4. B U O A 5 000|—— | 4. Linsen, soweit Jie die Ertragszitisen übersicign T 94 979/61

5. aal ania s G E L L S 3 752/90] 5. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . f 418916

z E e A C A b Fd 254 1 V-A idi y A s 114/50] 7, e v L gen E. E. D MREDS

abschli n nis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | 8. Außerordentliche Aufwen (Ble e R R E M A e R C C E der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-} 9. Zuweisung zur Rücklage für Werkerneuerung und andere Zwede . ...,. E S6 500 000|— klärung und Nachweise entsprechen die Buchführung; der Jahresabschluß und der | 10. E eve e e C E S T a Í Ses 300 000/— Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. 6 181 706/58

ai T vgs ltshmidt, Wirtschaft rüf C Erträg ; ipl.-Kaufm. Holtshmi irtschaftsprüfer. rage. z : A s «2 C E : Hauptversammlung vom s. Februä*! 1942 genehmigte # Es s Ves ae für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie der übrigen Aufwendungen | 5 g E i en ahresa U per J Y o x E N O T E Sd 06 E00 >00 C di 6 G L ir d sjahr 1940/41 gelanat ei lbate Di 05 Be CHilie E e L o ao a S os 14 116/08 S M auf R atn Ret m E MAgyDe is 4, Entnahme aus der versteuerten Warenresewe «ae i 500 000/— 71,% auf RA 1433200,— Stammaktien in freiem ‘Bésiß, i Li S j i 6 181 706/28 zur Aal 2 A Planen in gebundenen Bef Leipzig, den 7. Januar 1942. - Der Vorstand. Raush, W. Stöhr.

M ; ; 1 ; Nach dem áäbschließendèn Ergébnis unsérer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Ge- in freiem Vesik bainde O T I a Io E BILRIRUC, B A evo Ri E Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und pi freiem Vesig befinden, wir ces 17 OBnBL 70/6 NApRElSF rag eter 2% N Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Krieg8guschlag An A ARSR g lenti Leipzig, den 7. Januar 1942. i

2. dex Deadduee, per a Been S Sächsische Revisions- und Treuhand gesellshaft A.-G. 3. der Commerzbank A.-G. in Berlin, Gutsche, Wirtschastsprüfer. ppa, Semmler. i: E pr Dn en Rue in aa L ven G Le deu e Bewe stattgefundenen Hauptversammlung wird für das Geschäftsjahr 1940/41 eine Dividende j au rbe G. en on ur ahlun en.

E oder Autie ata elle der zu 2, 3, 4 und Y genannten Banken, N Mina da wird Bec ‘Cewinnanteilschein Nr. 13 mit L.{ 90,— für die Aktie von L.Æ 1500,—, abzüglih B.Æ 13,50 6, dem Bankhaus L G. Trinkaus in\Dülisseldorf r Stéuerabzug vom Kapitalertrag und Krieg8aufchlag, mit netto L./ 76,50 sofort bei der Allgemeinen Deutschen Credits 7. dem Bankhaus Hardy «& Co. G. m\b. H. in Berlin, nstalt, hier, und bei deren sämtlichen Niederlassungen eingelöst. 8. der Städt. Sparkasse in Gelsenkirchen. eipzig, den 6, Februar 1942, E

G Den A us E: an e ren Los W, Tite, i Taeaiger E Ed i ißer; 2, Wi | U e orsißer; u i L LEREO s : ® .

Mies, Master, felloecte Bec & Gustav, ewi Dg Essen; 5, De Sclebeich Wit Der ations unserer Gesellschaft seßt sih aus folgenden Herren zusammen: Georg Stöhr, Vorsißer; Dr. jur.

helm Richksteig, Essen; 6. Georg Sáhneider, Dortmund. Ernst n von Wildenegg, stellvertr. Vorsißer; Walter Cramer; Hans Croon; Armin Keil; Dr, jux. Hans Schaeferz Ernst

Gelsenkirchen, den 7. Fehxuar 1942, Ó Rausch; Dr. jur. Wilhelm Schomburgk; Thomas“ Thomsen; Albert Vorster; Otto Walle. i G A8 Der Vorstand, | Der Vorstand besteht aus den Herren: Hermann Rausch; Dipl.-Jng. Werner Stöhr,

Rz