1942 / 40 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 17 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

igen Ra

Wirtschaft des Auslandes

Neuregelung des finnish-französishen Warenaustaufches Einführung des Clearing-Systems Vichy, 16. Februar. Nach längeren Verhandlungen, die in Paris zwischen Vertretern des französishen Außenministeriums und Wirtschaftsministeriuums und dem finmishen Gesandten | Holma geführt wurden, ist ein neues Abkommen zustande | gekommen, das in Anwendung des Zahlungsabkommeus vom 98. Februar 1941 die Bedingungen des Warenaustausches ztvischen Frankreih und Finnland für 1942 neu regelt. Das Zusat- protokoll wurde am 9. Februar unterzeï<uet. Das Abkommen legt leichzeitig als neues N E baer talten das Clearingsystem fest. lieklid find die beiden Länder übereingekommen, îm. leßten

Piertecjone 1942 neue Verhandlungen zur eventuellen Erneue- i U

rung des bestehenden Abkommens zu führen. Jn zuständigen Kreisen erhofft man von dem neuen Abkommen. erne wesentliche Steigerung des Warenaustausches. Französischerseits erwartet man in erster Linie große Lieferungen von Zellulose zur Papiers herstellung. s Ausfuhr aus Rumänien genehmigungspslichtig

Bukarest, 16. Februar. Ein Ministerrat der rumäuischen Wirtschaftsabteilung unter dem Vorsiß des stellvertretenden Ministerpräfidenten Prof. Mihail Autones3cu beschloß, daß jede Ausfuhr einer Geuchmigung des Wirtschaftsministeriums bedarf, van dessen Ausfuhrbewilligung keine Exporte durchgeführt werden

ürfeim.

Neue finnishe Obligatiousauleihe übex 2 Mrd. Fm.

„Anleihe des Vaterlandes“

Helsiuki, 17. Februar. Nachdem. die leyte 2-Mrd.-Fm.-Anleihe unter dem Leitwort „Für Arbeit und Kampf“ bereits nah zwei Monaten Mitte November voll gezeichnet wurde, hat die eite Regierung jeyt die Auflegung einer weiteren Obliggtionsanleihe in Höhe von 2 Mrd. Fm beschloffen. - Die Anlethe trägt den Titel

Anleihe des Vaterlandes“, ist vom 1. März 1942 datiert und

läuft sieben Jahre. Die Ausgabe erfolgt in zwei Gruppen. Die |

er‘te Gruppe wird în Stücken von 100000 und 10 000 Fm zum Nennwert mit 3% Zinfen ausgegeben und. kann jährli<h am 1. März nah Ablauf eines Jahres eingelöst werden. Die Obliga- tionen der zweiten Gruppe werden zw 100/000, 10000 und 1000 Fm, 1949 einlösbar, zum Kurse von 97 % und 5% Zinfen ausgegeben. Jn der zweiten Gruppe werden au<h Stü>e von 200 Fm zum Kurse von 97% und 5 % Zinsen in Umlauf ge- bracht, do< werben die Zinskupons nicht wie bei den anderen Obligattonen fährlih, fondern am Einlöfnngstag, dem t. März 1949, zugerechnet und mit 270 Fm abgelöst. Verkauf derx Obligationen beginnt am 2. März 1942.

Wirtschaftlihe Organisationsmaßnahmen in der Türkei

Fstaubul, 16. Februar. Jm Rahmen der wirtschaftlichen Neuorganifation der Türkei wurde das Kapital des türkischen

Handekl3amtes von 5 auf 10 Milk. Pfund erhöht. Dem Handels- { : Nordd. Lloyd 103,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,00, Harburger |, : Gummi 146,50, Holsten-Brauerei 208,90, Karsiadt 202,00, Siemens } St.-Akt. 368,00, Varz.-Akt. 145,00 B., Neu Guinea —,—,

amt soll damiï die Möglichkeit zur Aulegung von Warenbeständen {fr Notzeiten gegeben werden. Ferner hat das türkis<he Wirt- chaftsmtnisterium einen Gefeßzentwurf zur Schaffung eines Ver- teilung8amtes ausgearbeitet, dem die gleihmäßige Zuweisung e E s diger Waren in die einzelnen türkischen Gebiete obliegen soll.

Die Eleïttrolytktupfernotièrung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des „D.N.B.“ a 17. Februar auf 74,00 (am 16. Februar auf 74,00 RA)

ir 100 kg. - -

Berkin, 16. Februar. Preisnotierungen für NahrungsL- mittel. (Verkauf#prefise des Lebens8mitte:großhand els für 100 Kilo frei Haus Groß-Berlin.) [Preise in Reichsmark.] Bohnen, weiße mittel $) —,— bis —,—, Linsen, käferfrei $) 71,60 bis 72,50, Linsen, käferfrei $) —— bis —,— und $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Jnland, gelbe $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Ausland, gelbe $) —,— bis —,—, Gefch.. glaf. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,—, Ge glos. gelbe Erbsen, halbe $) —,— bis —,—, Grüne Erbsen, Ausland 60,60 bis 61,50, Reis, Jtaliener, gL *$) 49,70 bis 50,50, Reis *$) —,— bis —,— und *$) G Hf bis E Buchweizengrüße i E bis A Eerstengraupen, fein, C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,50f), Gerstengraupen, mittel, C/}*) 40,50 bis 41,507), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 bis 38,007), Gerstengraupen, Kälberzähne, C/6*), 34,00 bis 35,007), Gerstengräße, alle Körnungen*) 34,00 bis 35,007), loden [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,00), Hafergrüße [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,007), Kochhirse®) 38,00. bis 40,00, Roggenmehl, Type 1150 26,656 bis —,—, Weizenmehl, Type 10650, Jnland. 33,45 bis —,—, Weizengrieß, Thpe 450 38,75 bis —,—, Kartoffelmehl, hochfein. 36,65 bis 38,15f), Sago, deutscher 49,35 bis 51,35, Zuder, Melis Grundsorte 67,90 bis —,—, Roggenkaffee, lose 40,50 bis 41,50f), Gersteukaffee, lose 40,50 bis 41,50f), Malzkaffee, lose 45,00 bis 46,007), Kaffee-Ersaß- mischung 70,00 bis 80,00, Nösikoffee, Brasil Supexrior bis Extra Prime$) 342,00 bis 373,00, Rüsifaffee, Zentralamerikat) 458,00 bis 582,00, Kakaopukverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280,00, Tee, südchines. Souchongs$) 810,00 bis $800,—, Tee, indisch$), 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaro., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Jugoslaw., 60/65, in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgax. —,— bis —,—, Sultaninen, Persex —,— bis —,—, Euktaninen —,— bis —,—, Mandeln, füße, handgewähkte, au®- gewogen —— bis —,—, Mandeln, bittere, handgervählte, au3-

ewogen —,— bis —,—, Zitronat, großstü>ige Schalen, in Deutschland andiert —,— bis —,—, Kunsthonig, in 14-kg-Pa>kung (Würfel) 70,00 bis 72,00, Bratens<hmalz 183,04 bis —,—, Rohschmalz 183,04 bis —,—, Dtsch. Schweineschmalz m. Grieb., mit oder ohne GewÜürz; 185,12 bis —,—, Dtsch. Rindertalg in Kübeln 111,60 bi3 —,—, Spe>, eräuchert E90,80 bis —,—, Tafelmargarine 174,06 bis —,—, Marken- utter in Tomnen 331,00 bis —,—, Maxkenbutter,, gepa>t 335,00 bis —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- butter, gepa>t 327,00 bis —,—, Molkereibutter m Tomnen 315,00 bis —,—, Molkereibutter, gepackt 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,—, Epeiseöl, ausgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20%. 130,00 bis 138,00, echter Gouda 40%, 190,00 bis —,—, e<ter Edamer 40%. 190,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollfett): 270,00 bis 275,—, Allgäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis 110,00, Reis Siam I ‘—,— bis —,—, Reis Siam 11 —,— bis —,—, Reis Moulmein —,— bis —,—.

$) Nach besonderer Anweisung verkäuflich.

*) Nur für Zwede der menfilihes Ernährung bestimmt.

f) Die zweiten Preise verstehen si<h auf Anbruc<hmengen.

Verichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten Devisen

Prag, 16. Februar. (D. N. B.) Amsterdam Ame Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00- B., Berlin —,—» Zürich: 578,90 G., 680,10 B., Oslo 567,60 G., 568,80 B.,, Kopenhagen 521,50 G., 22,60 B., London 98,90. G., 99,30 B., Madrid 235,60 G,, 236,00 B., iland 131,40 G., 134,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,96 G., 50,05 B., Stocholm 694,60 G., 595,80 Bi, Brüssel 399,60 G., 400,40 B., Budapest ,„ Bukarest —,—, d 49,95 G

,05 B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 309,47 G.,

| 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—,

! 16,85—16,95, Oslo —,—, Buenos Aixes (offiz.) 16,9524—17,13, | Rio de: Janeiro (inoffiz.) —,—, Schanghai Tschungking-Dollar

| London 17,27 14, New York 4,31 nom., Brüffel 69,00 nom., Mailand | ; 22,66?/,, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,52 14, Lissa» . bow 17,884, Eto>holm 102,672, ®Lslo 98,50 nom.,

| 1,256,

} Amsterdam —,— G., 223,50. B., Kopenhagen. 87,60 G., | fors 8,35 G., 8,59 B, Rom 21,95 G., 22,15 B., Prag —,—

124,00.

| Dampss<.-Gesellshaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine

Mailand 17,77, New York —,—, Paris 415,50, Zlixich: 80,20 %, Preßburg 17,71, Helfinki 6,90, | A IT. Februar. (D. N. B.) New Yort 402,50—403,50, |

Parïs —,—, Berlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montreal

E>weiz 17,30—17,40, Kopenhagen (Freio.) —,-—, Sto>holm

0/3.083. : Amsterdam , 17. Februar. (D. N. N.) [12,00 Uhr; holl, Zeit. ] [Amtlich] Berlin 75,36, London —, —, Paris —,—, Brüssel | 30;,11—30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helsingsors —,—, Jtalten | (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Stoctholm ?44,81—44,90,, Zürich, 16. Februar..

j

(D. N. B.) [11,40 Uhr.) Paris 9,57, |

Kopenhagen 89,90 B., Sofia 6,25, Prag 17,25, Budapest 102,50, Belgrad —,;—, Athen —,—, Îstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, Buenos Aires 91,50, Japan 101,00 Kopenhagen, 16. Februar. (D. N. B.) London 19,34, New York 479,00, Berlin 191,80, Faris 20,85, Antwerpen. 76,86, Zürich | Rom 25,36, Amsterdam 254,70, Stoctholm. 114,15, Oslo | 109,00, Helsingfors 9,83, Prag —,—, Madrid —,—. Alles Brief- kurse. i Stockholm, 16. Febrnar. (D. N. B.) London 16,85 G,, 16,95 B., Verlin 167,50 G&., 168,50 V., Paris —,—, &., 9,00 B, Brüssel —,— G., 67,50 B., Echweiz. Pläße 97,00 G., WA Le ba h Oslo 95,36 G., 95,65 B., Washingtou 415,00 G., 420,00 B., Lelfinge | » Ma h —,—, Kanada 3,75 G., 3,82 B.. | Oslo, 16, Februar. (D. N. B.) London —,— G., 17,75 B., |

Verlin 175,25 G. 176,73 B., Paris —,— G., 10,00 B., New. York | /

—,— G., 440,90 V., Amsterdam —,— G., 236,00 B., Zürich 101,50 G., 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen

London, 16. Februar. (D. N. B.) . Silber Barren. prompt 23,50, Eilber auf Lieferung; Barren 23,50, Silber fein prompt 28°/& Silber auf Lieferung fein 25°/,, Gold 168/—.

Wertpapiere

Frankfurt a. M., 16. Februar. (D. N. B.) Reich3-Alt- besiyanleihe 162,50, Aschaffenburger Buntpapier 122,00, Buderus Eisen. 145,00, Deutsche Gold u. Silber 388,00, Deutsche Linoleum 168,60, Eßlinger Maschinen 162,00, Felten u. Guilleaume 238,00, Heidelberg Cement 190,60, Ph. Holzmann 160,75, Gebr. Junghans 150,50, Lahmeyer 165,00, Laurahütte 33,25, Mainkraftwerke 145,00, Rütgerswerke 165,50, Voigt u. Häffner 156,50, Hellstoff Waldhof

Hamburg, 16. Februar. (D. N. B.) [Schlußkurse.]} Dresdner Bank 150,560, Vereinsbank 153,50, Hamburger Hochbahn 130,50, Hamburg-Amerika Paket. 104,00, Hamburg-Südamerika 183,00,

Otavi 27,15.

Wien, 16. Februar. (D. N. B.) 4% Nied.-Douad: Lbs3.-Anl. 1940, A 108,96, 4% Ob.-Donau Lds.-Auk. 1940 103,00, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 103,00, 4% Wien 1940 102,65, Donan-

Montan AG. „Hermann Göring“ 108,25, Brau-AG. Oesterreich 232,50, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Staht —,—, „Elin“ AG. f. el. Jud. 165,50, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume 147,560, Gummi Semperit 266,50, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Draktind. 169,00, Lapp-Finze AG. —,—, Leiynik-Lundb. —,—, Leykam-Joses3thal, —,—, Neusiedler AG» —,—, Pexrlmooser Kalk —,—, Echrauben-S<hmiedew. 220,00, Siemens-Schu>ert —,—, Simmeringer Maf<. —,—, „Solo“ Zündwmaxen —,—, ESteirische Magnesit —,—, Steirische. Wasserkraft 221,00, Steyr-Daimler-Puch 143,00, Steyrexmüßl Papier. 92,75, Veitsher Magnesit —,—- Waagner-Biro —,—, Wienerberger. Ziegel —,—.. Wiener Protektoratswerte, 16. Februar. (D. N. B.) Zivnostenskfa Bank —,—, Dux-Bodenbacher Eisenbahn. 188,50, Ferdinauds Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. G. 142,50, Wesiböhm. Bergbau-Aktienverein 147,00, Erste Brünner Maschinenf.-Ges. 82,25, Metallwalzwerk AG. Mährisch-Oftrau 173,00, Prager. Eisenind.-Gesellschaft. 426,00, Eifenwerke A.G. Rothau-Neudekt 79,00, A.G. vorm. Skoda Wexke Pilsen. 339,00, Heinrichsthaler Papierfabr. 234,50, Cosmanos, Ver. Textil u. Druck fabriken. A.G. 59,50, A. G. Roth-Kosteleßer Spinn. Web. 89,75, Ver. Schafwolleufabriken A.G. 47,50, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1891 —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs- hofer Zement 467,00, Poldi-Hütte 699,00, Berg- und Hüttenwerksges, 602,00, Ringhoffer Tatra. 454,00. Renteu : 414% Mährisch Lande3- anleißeu 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtauleißen ——, 42% Pilfen Stadtanl. —,—, 8% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. H l Pfandbr. (57 jährig} —,—, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei- bungen —,—, 4% BVöéßur. Landesbank Kamm.-Schulds{h., 4% Böhm. Landesbank Meliorationssh. —,—, 4% Spa: kasse 9,65, 41/% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr. Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- es Eisenbahn-Schuldvershr. —,—, 44% Hivnostenffa Bank S uldv. _— L:

° Amsterdam, 16. Februar. (D, N. B.) A. Fortklaufend notierte Werte: I, Anleihen: 4% Nederland. 1940 S. T mit Steuererleichterung —, —, 4% do. 1940 S. U ohne Steuererleich- terung 10034, 4% bo. 1940 S. 11 mit Steuererleichterung 1005/1 3%% ‘bo. 1941 (St. zu 100) 97/,,*), 4% do. 1941 1009/,*), 3% do. 1937 92%, 3% (33%) do. 1938 95% 2%% Nederl. Werkelijke Schuld. Zert. 795, do. Handels Mij. Zert. (1000) 111,50. 2, Aktien: Algem. Kunstzijde Unie-(AKNU) 14974*®), Van Berkels Patent 134,75*), Fokker Neder.. Vliegtuigenfabr. 214,00, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 163,75, Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Ges.) 297,00*), Koninkl, Nederl. Mij. tot Expl. v. Petroleumbr. 23154*), Amsterdam Rubber Cultuur Mij. 152,75%), Holland Amer. Lijn. 125,75*), Nederl. Schepvaart Unie 14134 *), Handelsvereenig, Amsterdam (HVA) 273,00*®), Deli Mij. Zert. (1000) 1505/,»), Senembah Mij. 135,50*). B. Kassapapiere: 1. Festver- zinslihe Werte: 31% Amsterdam 1937 S.IT 99%, 3%% Rotter- dam1938 S. X 97,25, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—. 2. Aktien: Nederl. Bankinstelling R. 11 128,00, Amsterdaur Droogdok 292,50, Heemaf. N. V. 200,00, Heinekens Bierbrouwerif —,—, do. Zert. —, Holland. St. Meelfabriek 196,75, Holl. Draad: und Kabelfabriek 285,00, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) 183,00, Jntern. Gewapend, Beton-

6,81, Prag 13,82, Sofia} der Kommission des

¿ hagen) | England (London). | Finnland (Helsinki) .

| Portugal Lissabon).

} Bafel und Vern) j Skotvakei (Preßburg)

| Slidafrikanische

yp.-Bank |

Pfandbr. Mähr. i

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 40 vom 17. Februar 1942. S. 2

in Nohmasseln

Reinni>el, 988—H Antimon-Regulus . .

Notierung Berliner Metallbörsenvorstandes

Pen

en

vom 17. Februar 1942

| *) deëgl., in Walz», Draßt- und eg eve Q a

e 8 ® 0 @

Seibt s tes s

| ®) Die Preise für Aluminium verstehen s entsprechend. den l Bedingungen der. Aluminium-Verkaufsgesellscha\t m.. b. H., Berlin.

27

: 35,50—38,50

(Die Preise verstehen sih ab Lager in Deutschland für prompte ' ‘Lieferung und Bezahlung): *) Reinaluminium H 99

AA für 100 kg

Ï fein

| u Veri jestgestellte Notierungen sür telegraphische | Anszehinng, ansfändische Geidforten

Telegraphif<e Anszahknng.

und Vankn

oten

time

P

Aegypten (Alexand. Und Kairo) Afghanistan (Kabul). Argentinien (Buenos Aires) Australien. (Sidney). Belgien (Brüssel und Antwerpen) Brasilien (No de Janeiro) S Bw

bay-Calcutta) | Bulgarien (Sofia) Dänemark (Kopen-

Frankreich (Paris) . Griechenland (Athen)

und Rotterdam)... Fran (Teheran) .….. Jsland (Reykjavik) Jtalien (Rom und Mailand) Zapan (Tokio und (1501 A S Kanada (Moutreal) . Kroatien (Agram) Neuseeland. (Welling-| ton) Norwegen (Oslo) „.

Rumüänien (Bukarest) ESchweden(Stockholm und Göteborg) .…..

Serbien (LVelgraß)...

Spanien (Madrid u. } Barcelona)

Union (Pretoria, Johannesburg) Tüxkei (Jstanbul) Ungorn (Budapest) Uruguay (Montevid.) Verein. Staaten von Amerika (New York)

Holland, (Amsterdam;

| 1 ägypt.Ffd. 100 Asghani

1 Pap.-Pes. 1 auftr. Pfd.

100 Belga

„1 Milxeis,

-—,— G., 71,50 B., Sto>holm 104,55 G., 105,10 B., Kopenhagen Brit.-Jndien (Bom-

91,76 G., 92,25 B, Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag —5—+ 100 Rupien

100 Lewa

100 Kronen 1 en 100 finn. M. 100 Frs.

100 Drachm.

100 Guldeu: 100 Rial8 100 isl. Kr.

100 Lire [ 1Yen

? kanad. Doll. | 100 Knna

1 neuseel. Pf. 100 Kronen 100 Escudo 100 Lei

100 Kronen 100 Frs. ?00 serb. Din. 106 flow.Kr. 100 Peseten 1 südafr. Pf. | 1 türk. Pfund 106 Pengö 1 Goldpeso

1 Dollar

E

j

Pfd.

17. Februar |

Geld

18,79 0,588

39,96 0,130 8,047

52,15 5,06 1,668

132,70 132,70

14,59

13,14

1,978 1,199

a

Brief

h : f

18,83 0,592

40,04 Í 0,132

g06s| 52,25

5,07

1,672 14/61 38,50

13,16 | 0,587

5,006 56,88

10,16

69,58 68,0E 5/0 8, 23,60 | 1,982 1,203

F

| 0,585

16. Februar Geld Brief

18,79 18,83 0,588 0,592

39,96 40,06 0,130 90,1324

3,047 83,053 62,15 682,25 5,06 6,07 1,668 1,673

1132,70 132,70

146L 38,50

13,16 0,587 8,005

14,59 38,42

19,14 4,996

57,89 4,995 8,591

23,56

1,978 1,190

Frankreich

Kanada

England, Aegypten, Südafrik. Union

eo... G00 rere

Australien, Neuseeland. T0a00000ra1019. h Britisch-Jndien oooooo...

Ver. St. v. Amerika ... «ao... ae

Geld 9,89 4,995 7,912 74,18 2,098 2,498

Für den imerdeuts<hen Verrechnungsverkehr gelten folgende Kurse:

Brief 9,91 5,005 7,928 74,32 2,102 2,502

Aus\ ändische Geldsorten uud Vankuoteu.

Sovereigns®.…….…. . ««- 20 Firancs-Stücke: 06

2 und 1 Dollar « ««« Argentinis{he «5 Arr lische... Belgische ... +0. Brasilianische .««««- Brit.-Jndische .%».«« Bulgarische: 1000 L

Uu. darunter... « Dänische: große .…..

10 Kr. u. darunter Englische: 10 £

1. daxunter S rabsi

ranzösische . Holländische Ftalienische: große

10 Lire L sois

Kanadische «...«« -«-

o... e...

bonw —,—, Jntern. Viseose Comp. 120,00, Kon. Ned. Hoogovens und Staalfabr. Zert. 3. Folge 174,50, Lever Bros. & Unilever N. V. 7% Vorz. —,—, do. 7% Vorz. Zert. 150,00, do. 6% Vorz. (St. z. 100)

148,50, do. 6% (St.z. 1000) 140,00, Nederlandsche Kabelfabriek 486,00,

do. Zert. 488,00, Nederlandf<he Scheepsbouw. Mij. 226,00, Neder- |

landshe Vlas Spinnerij ——, Philips. Gloeilampenfabr. Vorz. My DRE, Machinefabriek 146,75, do, Vorz. —,—, Rotterd. Droogdok Mij, 372,50, do. Zert —,—, Kom. Mij. De Schelde, Nat. Bez. v. Aand. 128,00, Haudel Miz, R. S. Stoklvis & Zn. 180,00, Stoom-Spinnerij Spanjaard 133,25, Stork & Co. 268,00, do. Vorz.

—,—, Veendaalshe St. Spinnerij, en Weverij —,—, Vereenigde ; Büikfabrieken 233,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van. Gelder Zonen. :

163,00, do. Pref. 168,00, Wilton Feijenoord Dog eu. Werft 240,00, do. Nedexl. Wol. Mij. 73,00,

30,53 B. then 16,68 G,, 16,72 B. Budapest, 16. Februar. (D. N. V.) - [Alles in

eveem 116,00, Magaziin de Bijenkorf N. V. 165,00, do. 6% kum. Vorz, —7—, do. Getviunber.-Sch. R. [11 —,—. —*) Mittel.

Vors, —;—, Hollaud. Am. Liju. |

' Pre en 180,00, Del. Mij, Zert. (100) 150,00, Blaauwhoedenveem- gô.) |

Amsterdam 180,73 14, Berlin 136,20, Bukarest 2,78%, Z 6,81, *

Kroatische ......... Norwegische: 50 | Uu. darunter | Rumänische : 1000 Lei und 500 Lei Schwedische: große . 50 Kr.u.darunter Schweizer: große 100 Frs. u.darunter Serbische Slowakische: 20 Kr. U. darunter Südafr. Union .… Türkische Ungarische: 100 P. Ï u. darunter... ....

p f

N j

j

| 1 Dollar

Notiz. füx

1 Etü>d |}

1 ägypt.Pfd.

1 Dollar

I Pap.-Peso 1 austr. Pfd. 100 Belgas 1 Milreis 100 Rupien

100 Lewa 100 Kronen 100 Kronen.

1 engl. Pfd. 100 finn. M. 100 Frs. 100 Gulden 100 Lire 100 Lire L kanad. Doll. 100 Kuna

100: Kronen.

100 Let

100 Kronen 100 Kronen 100 Frs. 100 Frs.

1700 ferb.Din.}

100 flow. Kr. k füdafr. Pfd.

1 türk. Pfundf

100 Pengs

Geld

20,36 16,36 4,185 4,09

1,69 | 1,69‘ 0,53 2,49

39,92

0,105 29,44

3,07 52,10

| 3,89 65,055

4,99

132,70

| 13,12 | : 1,29 d 4,99

| 56,89 1,66 69,40 57,83

' 57,83 4,99 8,58 3,99 1,91 60,78

17, Februar.

Vrief 20,46

16,22 | 4,205 4,11 | 1,7r |

E,7TE 0,55 2,61 40,08. 0,115 29,56

3,09 52,20

3,91 5,075 5,01 132,70

13,18 1,31 5,01

67,EL 1,68 59,64 68,07 68,07 5,01 8,62 4,07 1,983

67,02

99,92 0/105 0/118 29/44 29,66 3,07 3,09 | | 62,10 62,30 ' 3,29 83,9L 5/055 6,075 4/199 6,01 132/70 132,70 13,18 131 | 5;0L ! 67,11} 1,68

59,64 ' 58,07 68,07 50 868 8, 3,99

191 1,0

60,78 62,02

13,12 1,29 4,99

66,89

1,66 ' 69,40: 57,83

67,83 4/99

3

4 T 4 G E ¿ 5h) O A Ë A

. 40

7. Aktien- gese!lschaften

[46194].

Bilanz zum 31. Oktober 1940.

Aktiva. RKA Bebautes Grundstü>k mit Geschäfts- u. Fabrikge- bäuden . . 287 800,— Abschreibung 7 800,— Móschinen u. maschinelie Anlagen . . . 2000,— Abschreibung . 1 999,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfts- inventar e. - . 8 000,— Zugang . . . 672,25

ente j iligungen 95 000,— Abschreibung 5 000,—

R Hilfs- und Vetriebs- E,

e 1-20. Sd Me

S O. é 0 261j01 ge

Erzeugnisse und Waren 27 258/25

. *, o H . o“

Wertpapiere . .. . KMefer- und Leistungsforde- CUUAER dip 0s s Vorau3zahlungen a. Liefe- Tante. A s

82 873/32 5 910/—

4 500h07

83 837/46

E ia 7 460/29

Bankguthaben . . 47 37878

Sonstige Forderungen . . 1 049/55 darf ogin La i

en A

Avalkouto A 11 152,10 |

unteruehmung . . « Wechselforderungen . . .

E A Post-

171/80

557 937/96

Passiva. Grundkapital: Stammaktien mit 6160 Stimmen 123 200,— Vorzugsaktien Gr. A mit 500 Stim. Vorzugsaktien ‘Gr. B mit 65 Stim... 1 300,— Wertberichtigungen a. For- derungen . Biefer- u. Leistungs schulde pu. n Schulden an Konzernuntér- nehmung . Bankschulden . . . « - Sonstige Shulden . . Rechnungsabgrenzung3- posten

500,—

Vorau3zahlung n von Kunden E

ge . Tuto EAf 11 152,10 innvo aus 1938/39 . . 11 102,02

Gew. 1939/40 22676,70 | 833 778/72|

: : 657 937/96 ewinn n- und Verlustre<hnung.

116 vazlos 6 980/20 18 470/25 16 201/49 29 041/75

673172 Kle übrig. Aufwendu 86 391/61 A für Jnstand-f eßung der Betriebzan- Gewinnvortrag E 1938/39 . . 11 102,02 Gewinn 1939/40 22 676,70

25 000

33 778 332 479

26 638/41

1 [45673]

schäftsjahr vom 1.

schäftsräumen der statt.

ufsichtsrats. Aufsichtsrats.

1}! 1|—

90 A

Stimmrecht ausü pätestens

in Königsbe

Vank,

hinterlegt haben.

Amáéliche Neichs-, Staats: behörden bzw.

folgbde Hinterlegung. eder Aktionär

zum Deutschen Nei

Fischhausener Kreisbahn-Aktien-

gesellschaft, Königsberg (Pr).

Die- ordeutli*e Hauptversamau- lung unserer Gesellschaft für das Ge-

Tiober 1940 bis

30. September 1941 findet am Mitt- ivoch, den 18. März 1942, 1214 Uhr, in Königsberg (Pr) in den Ge-

stdeutshen Eisen-

Bescheinigungen.

bahn-Gesellschaft, Adolf-Hitler-Play 3,

t Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsbericht des festgestellten Fahvre3abs s 1940/41 mit dem Bericht des

8 und [usses

2. Entlastung des Vorstandes und des

3. Wahl des Absclußprü ür Geshästéjahr ls Mr das

bis zum Ablauf des ritten Tages vor dem s lungôtage ihre Aktien r): sellichafes fie, "adolf - Hitler-

L 3, bei der Filiale der Dresvuer

spüte zu können, müssen die Aktionäre

bei der Ge-

bei der Landesbank der Provinz Ostpreußen, in O bei der. Dresdaer Bank bei einem deutschen Notar

von

oder Kommunal:

«kafseu über die bei ihnen . befindlihen Aktien inreichende Ausweise über die er-

gelben als

Bei Hinterlegung der Aktien muß ei von ihm uater- I shriebene Verzeichnisse der Nummern

eimer Aktien in geordneter Reihen-

Erste Beilage

<sanzeiger und Preußischen Staat

Berlin, Dienstag, den 17, Februar

[45670] Glas- und Metallhütte Schueegattern Aktiengesellschaft, Shneegattern (Oberdonau) [adet ‘die Aktionäre ihrer Gesellschaft zur 30. ordentlichen Hauptversamm- lung am 8. März 1942, vormittags 11 Uhr, in ihren Geshäftsräumen in Schneegattern ein. Tagesorduung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes des Vorstandes, dex Prüfungsbe- merkungen des Aufsichtsrates, der Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- EGRCtA für das Geschäftsjahr

2. Entlastung des Aufsichtsrates und 8. Wabl des Abschlußprüfers

j des ußprüfers für das

4, Beschlußfassung über Erhöhung des

eshlußfasjung über öhun«

* Grundfapitals von N 550 000,— um mindestens N. 650 000,— auf mindestens R.Æ 1200 000,— und um Yhöhstens N. 1 050000,— au höhstens 1600000,— du Umwandlung von Forderungen an die Gesellshaft in Höhe von Reichs- mark 650 000,— unter Ausgabe von 650 neuen Aktien im Nenn- werte von je R.Æ 1000,— und dar- über hinaus dur< Ausgabe neuer voll und bar einzuzahlender Aktien ier BaNG tes Scar die

er U 8 DBezugsrechtes

der an den Forderungen nicht be- ena es €4 der Sag

pajjung des ungen

an die Höhe des bestehenden bzw.

neu si< ergebenden Grundkapitals.

Die Aktionäre, die an der Hauptver-

sammlung teilnehmen und ihr Stimm- ret ausüben wollen, haben ihre Aktien | bis spüätesteus Mittwoh, den 4. März 1942, mittags 12 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Schneegat- | texu oder bei derx Länderbank Wien Aktiengesellschaft in Wien, 1, Am Do 2, oder einer deren Nieder- afsungen oder einem deutschen Notar zu hinterlegen.

Schneegattern, 12. Februar 1942.

olge übergeben. E See Aufsichtsrat.

Heinr. Stö>er A.-G., Bauunternehmung, Köln-Mülheim.

Vilanz für deu 30. November 1940.

Der Vorftand.

[38702].

Buchwert am 1.12.1939

Zugang

Bilanzwert am- 30.11.1940

Abschrei-

Abgang bung

Aktiva.

“_{T, Anlagevermögen: 1, Großgeräte und ‘Ma-

s{hinen 2. Kleingeräte ausftattung

ITL. Umlaufvermögen

6, Bankguthaben

ITL. Posten, die der

L Grundkapital

TIV. Verbindlichkeiten:

&, Sonstige

TT. Wertberichtigunge A RNE TIIL Rüd>stellungen für ungewisse Schulden

u. Werk- M e E N 3, Betrieb8-u. Ges{<äfts-

®, ®.

0.0’ 0.0 90 D C90

Nad aao

l, Anzahlungen auf Bauten. . . . 2. Verbindlichkeiten auf Grund v. 'Wa 3. Verbindlichkeiten aus der Annahme von 4. Verbindlichkeiten |

rbindli

BA 5,

1 4 192|—

RA \5H

223 367 70) 33 672 36 382 10 210,

RA |\9] BA [S] Ra 5,

2 930/70 50 a 106 030 36 332/08 1 ¿cia 10 308/—

45

F

227 560\70] 80 224/191 2 975|70| 99 470|19]

j——

206 339|—

L Baue, Bauhilfs- und Vetriebsstoffe e 000 2, Bautenstände . 8, Ana A

4, Forderungen aus abgere<neten Bauleistungen 6, Kassenbestand eins<hl Postsche>tguthaben .

7. Sonstige Poadecenges E s Rechnungsabgrénzung dienen . IV, Verlust: Verlustvortrag aus 1938/3 L Reingewinn 193940

Passiva.

iiemtiks, deinen i n Wechseln übex Da aa L s

R a s C S V. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . ... «.

26 294/96

4 231 241/36 125 000/— 214 887/98 42 205/61 96/40

TT 973/74 80

86 T1

SDZ. S S

R i Eo e

0 2 S V0 M Ö”

32

47 83 76

Ertrag.

299 017/76 21 360|— 1 000|— 11 102/02

Cotbenilihe Stän en Ï vortrog a. 1938/39 |

i 332 479|78 ‘Verliu-Neukölln, 10, Januar 1941

Der Vorstand. Hans A. Rocthausen.

Nah dem abs<hließenden Ergebnis pour pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund er Vücher und der Schtisten der Gesell- aft sowie der vom Vorstand erteilten fflärungen und Nachweise entsprechen le Buchführung, der Jahresabschluß und er Geschäftsbericht, soweit er den Zahres- l A erläutert, den geseßlichen Vor- riften. Verlin, den 27. Pans 1942, Dr. Friedrih Weidel, s WVWirtschastsprüfer. er Aufsihtsrat: Prof. Dr. Her- taun Prinz, Vorsißer; Naue, llvertr. Vorsißer; Wirtschaftstreuhänder hmann; Dr. Franz Grohmann; r. Theo Mauler, Harry Z. Alker; R. M.

_— | 6.

Sewinu- uud Verlustre<hnuug für das Geseh äfts jahr

1. Verlustvortrag . 2. Löhne und Geh 3, Soziale Abgaben 4, Abschreibungen auf

7. Beiträge und

2. Außerordentliche

E Köln, Dr. Dr, Robert

ningham.

d

Aufwand,

älter S0: 0.00 +0: 0.050. D as Aulagevermögen 6, M 2 e A

usweispflihtige Steuern. . . . . ., eruf8vertretungen . . »

Ertrag. 1, Au3weispflichtiger Rohübershuß . « Erträge

3. Verlust: Verlustvortrag aus 1938/39 ; + Reingewinn 1990/00

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prü auf Grund der Bücher und Schriften dex Gesellschast ion der een Pg a C Auf- klärungen und Nachweise entspr Geschäftsbericht, soweit er den

Köln, den 28. September 1241, Dr. Wilbert, Wirtschaftsprüfer.

eiur. Stö>er A.-G.

töôder.

Vorstand : Dipl.-Jng. Hans H ufsihtsrat: Dr.-Jng. Arthur B. Vailer, Köln, Vorsißer; Rechtsanwalt How , Köln; Bankier Robert E bie

Walther Eckhardt 11, Köin; Frau Susi Stöcer, Köln.

die Buch re8abshluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

RA |S 67 525

1 793 402/45 16 19 30 832/39 18 428/28 6 811/10

| 2180 127/56

ä 2 107 598/13 00:00 . 85 020 57

67 625,— 111 30 016,14 37 508/86 |1

11

2180 127/66] 1j

führung, der

Jahresabschluß und der Thieme. i Stöcker, Köln; Dipl.-Zng. Arthur

jer, Köln;

VIII. Verbindlichkeiten:

10, Auswewpflichtige Steuern « «

J fklärun

"i ä É L

[45654] eutsche Metallwerke A. G., Dgziedit, O. S.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu dex am Montag, deu 16. März 1942, um 11 Uhr vormittags im Sigungs aale dex Deutshen Bauk, Filiale Kattowiß, Friedrichstr. 12, statt- findenden außerordentlichen Haupt- versammlung eingeladen.

Tagesorduung: Wahlen in den Aufsichtsrat. Aktionäre, die an dieser außerordent-.

weder Tage

[45328]. Vilanz anf Den 31. Dezember

Aktiva. L, Anlagevermögen: Bebaute Grundstüe: a) mit Geschäfts- und Wohngebäuden: Buch- wert am 31, 12, 1939 . S 4D 0-0. 00€ Zugang in 19420 . „. « - +2

E 0s Þb) mt Fabrikgebäude: Buchwert am 31. 12, |

®» 29 ® . . . * -

Zugang in 1040 „„ o o o o

SaNZeÍger

1949.

RA S,

819 839

820 837/19 24 625/19

565 274

A 998/19

1942

lihen HSHauptversammlun teilnehme wollen, werden ersucht, I ei anleral Hauptverwaltung in Dziedih j ihre Aktien \päteftens vor der außerordentlichen Hauptversammlung oder entsprechende Erlagsbescheinigungen einer Vank zu hinterlegen. Dziediß, O. S., 14. Februar 1942. Der Auffichtsrat der Oftdeuts<heu Metallwerke A. G., Dziediß, O. S. Walter Pohle, Vorsizender.

Ninn & Cloos Akt.-Ges.

fünf

796 212

Wit eso oe ooo

L È R 7 « o « 4 « 120 227,31 Ab C) Abn. NF.. 2 F * 190 300,— Rpievans Grundstü>e: BuGwert am 31. 12. | Zugang in 1940 O Maschinen und maschinelle Aulagen: Buhwer am B1, 12, 1939 » . - - 2 L J . . . - L) - D D am dm

247 268/31 S810 04213 i 25 000/—

T8T 542/31 310 527/31

32 535 24

1 625

Abs. f. Abn. . . . . . , o ooo , . . .

Werkzeuge, Betrieb3- und Ge\s{häft3ausstattung: Buchwert am 31. 12, 1939 . ugang in 1940 „. .

‘0.9... @ 4

00.0 9.9 0 9.9

Lt d ca s oa B Patente, Lizenzen: Zugang in 1940 .. „. Abs. f. Abn... . A Kurzl. Wirtschaftsgüter: Zugang in 1940 .„ Abs. f. Abn. E

Beteiligungen: Buchwert am 31, 12. 1939 . , Zugang in 140 „e ooo

Abgang » M: M E * os L ® , J .

3 O38 L E016 7 308 968

GóO 635

L 3 037

3 037|— 1705 20 165

1 928 487

Srl EERIE E ||

255 828

IT, Umlaufvermögen:

Roh-, Hilf3- u. Betriebsstoffe, Fertigerzeugnisse

iere 5

Eigene Aktien (Nennwert)

Leden Grund- und Reutenschulden

Anzahlungen E ads

Forderungen a. Warenlieferungen u. Leistungen

Forderungen an Konzernunternehmen » « »

erren an Vorstandsmitglieder « » « »

2 O S Se

Sche>3 . . - ® o . o“ Kasse, Postshe>, Reihsbank . . « Andere Bankguthaben . - - - . « Sonstige Forderungen . - - « 2 « .

TITL, Rükgriffsrehte aus Bürgschaften N.A{ 235

. o 0 .

50,—

IV. Grundkapital . . V, Rüdlagen: Geseßliche Rüdlage « Freie Rüllagen . «

225 535

2 779 043 6 319 572 600 000 482 351 502 370 445 535

1 193 900 373 013 58 144

29 650 151 277 666 779

SSERSS| 28

SS

13 827 075

477 015|—

32 0659/25

VI. Rüdlage für Ersaßbeschaffungen VIL Rüdstellungen . ..„-.-- Hypotheken, Grund- und Rentenshulden ,„ Anzahkungen von Kunden D S Verbindlichkeiten a. Warenlieserungen Leistungen : z

Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehm. Sonstige Verbindlichkeiten . . „2 o o -

.1 691 813

47 ö66 321 465

100 907 1 052 547

LX, Stiftung

X. Rechnungsabgrenzung - . . . “4

XI. Eventualverbindli<keiten a, Bürgschaften Reich mark 235 650,—

XIL, Abschluß: Gewiunvortrag aus 1939 . » „« «

Reingewinn 1940 E o S 0.0.

22.” s o ooo V. 0:0 D

12 400 000

21 114 491 t

3 000 000

22 156 503 788

8214 300

1 550 954 141 261

147 876/66

Gewinn- und Verlustre<hnun

1. Gewinnvortrag aus 1939 „ooooo 2. Ausweispflichtiger Rohertrag « - «.- ooo. 3, Erträge aus Beteiligungen - - 5 | É out T N 6, rordentlicher Ertrag - « « « 6, Löhne und Gehälter 5 Ablhreibunzen auf ‘Anlage 0600 z reibungen en » « 9, Soli - Abschreibungen . « «

l, Beiträge zu Berufsvertretungen

2, Außerordentliche Aufwendungen i Es 3. Gewinnvortrag - - . .. . 6,65 4. Reingewinn 1940. - - o o o o, 163,96

A.

AufwandD. RAÆ 9)

3 483 652 385 441 360 655 157 236)

1 497 444 27292

1 800 000

282 anla

134 163 282 040 | ß 1 114 491

Ertrag. RA

147 8766 6691 8621 428 648/42 198 334/32 527 02179

nazi

Heuehelheim bei Gießeu, 25. Juni 1941,

Rinun & Eloos Akt-Ges. Ludwig Rinn.

Gießen, am 30. Mai 1941.

7 993 7632.

Hermann Will, Wirtschaftsprüfer. Vorstand ¿ Ludwig Rinn, Vorsiter, Dr. Karl Da. Hans Rinn, E. Lud- 8anwalt | wig Rinn. :

Anfsichtsrat: Otto Rinn, Vorsißer, Marie Rinn, Else Schieffer.

7 993 763/28

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Saa aao Auf en und Nachweise entsprechen die Buchführung, der

8abschl Geschäft8beriht, soweit er den Dp a Ip exlduterk den A Bitten

__

* \ D ¿ 2 ; E au A C E L «unn rec Apr ; t n O E D Ci MTR A } N a Oeder L taat pf P A A O: urt b w e P S Pia al gs: H

E S