1942 / 41 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

De

Erste Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 41 vom 18, Februar 1942. S. 2

Fr. Hesser, Maschinenfabrik - Aktiengesellschaft, Stuttgart-Vad Cannstatt.

Gewinn- und Verlufstre<huung zum 30. September 1941.

I

| —————— Aufwand. L Löhne und Gehälter .. «ee ooooooooo i; Sogialabgábén .. «a ae oa a o ooooooooo go Anlagenabschreibungen .... S Steuern vom Ertrag und vom Vermögen . « E vi an Berufsbeiträge .. . C ührung zum Gesellschaftskapital. . .„ « « « « « - + e auschsteuer X.( 94 000,— und Kosten der Kapitalberichtigung . . . eingewinn: Gewinnvortrag « «eee ooo 4 088,48 Neugewinn . «eo ooooooo 155 144,20 Ertrag. ohübers<huß E T e E Lo es Ò 0E E S InSniehrelad o ou ou aao er ßerordentlihe Erträge . « «e ooooooooooo Gewinnvortrag 1939/40 . . s . . . . . . . . . 0 , . . . . . . Auflösung zur Kapitalberichtigung: aus der geseßlichen Rücklage S. > S 0D: 00. S 38 500,— aus freien Rüctlagen und Gewinnvortrag « « « « « « 255-600,— aus Zuschreibung zum Anlagevermögen . « « « « « « 583 000,— aus sonstigen Bilanzposten « «+. - ooo. « + 167 900,—

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen dic Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ge

einschließlich der Dividendenabgabeverordnung.

Stuttgart, im Januar 1942,

4 110 21520

1 045 090/—

Schwäbische Treuhand- Aktiengesellschaft.

Dr. Bonnet, Wirtschaftsprüfer. \sen, für das Geschäftsjahr 1940/41 eine

gen auf die bisherigen

von RA 8,— Ry RA 1,20 für 15% Kapitalertragsteuer einschließli

igen Stammaktien von A 600,— gen Einlieferung des Gewinnanteil- llshaftskasse, Deutschen Vank

gus = netto LA 6,80 und auf die bis ine Varauszahluug von uetto A 40,

0 \heins Nr. 8 ab 13. Februar 1942 bei der Gese

ppa. Dr. Merkel, Wirtschaftsprüfer.

Ju der 31. ordentlichen Pauipibor mana ees 11. Februar 1942 wurde be- Dividende von 514% auf das berich- gte Etammkapital von LA 2106 000,— = RA/ 1165 830,— auszuschütten. iervon werden an die Anteil3eigner gemäß Dividendenabgabeverordnung vom 2. Juni 1941 $ 2 Absay 1b K. 93 600,— bar au3gezahlt; der Rest wird zur ung eines Treuhandvermögens zugunsten der Aktionäre- verwendet. Demgemäß ge- tammaktien von KAM 100,— eine Varauszahluug

eylichen Vorschriften

4491]. Bilanz zum 30. September 1941. a E L s ———, 1 S Stand am if Abschrei- | Zuschrei- E 1,10, 1940| buchung bung bung 30. 9. 1941 Attiva. RA (51 RA L BA Sf X (Sf A I. Anlagevermögen : 1. BebauteGrund- stüde mit: a) Geschästs- u. Wohn- gebäuden . | 121 000—| [7] 31 000/— 40 000|—| 130 000|— b) Fabrik- t gebäuden . 474 000|—| 407 57645} 62 576/45} 273 000|—] 1 092 000|— 2. Unbebaute | Grundstücke « 157 000|—|— 26 000 |— “|—} 131 000|— 83. Maschinen . . 50 000|—| 91 021|65f 283 021/65] 125 000/—] 243 000/— 4. Werkzeuge . - 1|—| 18 586/54] 18 587/54 32 000 32 000 |— 5. Betriebs- und Geschäft8aus3- stattung . « - 1|—| 183 117/44} 78 118/44] 113 000|—] 218 000|/— 6. Modelle . « « 1 |-]l |— 1|— 7, Patente . « - a —- M R I 8. Beteiligung -. S A 1\— 802 005! 674 302|0:| 2-13 304|0:| 583 000|—| 1 846 003|— II. Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe . . . 563 096,20 2. Halbfertige Erzeugnisse. « « « « «915 726,21 | 1 478 822/41 S, Werlibapiere a A S Á oe de 825.751 |6€ 4. Geleistete Anzahlungen .««««-+++ 16 135 |— 6. Forderungen aus Warenlieferungen und Lei- E s R e n a do o O E ove 637 9111] Ü ati a e p E S 1711/82 7, Andere Bankguthaben . « «e e e e os 133 380/41 8, Sonstige Forderungen « « « « «e s 9 893/98] 3 103 606 41 III. Posten der Rechnungsabgrenzung « « « « - 7 644/16 O 4 957 253/57 Kapit Berichtigtes berichti- Kapital gung Passiva. Ra S RA Al A Sl A4 15 I. Grundkapital: Stammaktien (11700 Stimm. }){1 170 000/—| 936 000|— _— [—| 2 106 000|-—— Vorzugsaktien (50, in Sonder- fällen 2000 St.) 5 000—| 4090—| |— 9 900|— 1 175 000|/—| 940 000/—| |- 2 116 000|— | Zuwei- Stand am | sung aus Auf- Stand 1,10. 1940| Gewinn lösung 30. 9,1941 I]. Rü>lagen: 1940 1, Geseßliche | Rüdlage . . | 250 000—| |—| 38 500(—| 211 600/— 2. Rüd>lage für Währungs- 7 risiken . . . 80 000/— —| 50 000|— 30 000 |— 8. Rüklage für | Werkerhaltunc| 165 600/—| 84 4(0— | 165 600|— 84 400|— 495 600|—| 84 400|—| 254 100|— 325 900|— III. Wertberichtigungsposten (Delkredere) « « « « - « 125 000|— IV. Rücfstellungen: 1. Verschiedenes . « « - « - . « 787 369/14 2. Pauschsieuer . « e «o. o 94 000/—| 881 369/14 V, Verbindlichkeiten: N 1, Anzahlungen von Kunden .. ««« .. .- 1 107 275/45 2, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Enden L S e E s P 119 365|1C 3. Verbindlichkeit gegenüber abhängiger Gesellschaft 7 004/15 4, Sons.ige Verbindlichkeiten ...«. ...- 45 931 22 5, Noch nicht erhobene Dividende « « « - T 1 910/75] 1 281 486 67 VI. Posten der RechnungSsabgrenzung « « « . «- 69 265/08 VII. Reingewinn: Vortrag vom 1.10.1440... . « 44 088/46 Auflösung für Kapitalberichtigung « « « - - - 40 000|— 4 08846 Neugewinn 1940/41 „„ ee o ooooo 0 155 144/20] 159 232/68 4 957 253157

RM

2 120 964/23 132 559/76 213 304/08 431 079/65 8 074/80 940 000|— 105 000|—

159 232/68

2 990 716/16 34 482/84 35 927/72

4 088/48

4 110 215/20

Kriegs-

gart, zur Auszahlung.

RAM 100,— zu erhöhen.

nung als erhöht.

\hließli<h Gewinnanteilscheinen Nr. 10 ffff.),

gleich diesen als lieferbar.

unter Umtausch der Kassenquittungen.

des Einreichers zu versehen.

mark 1000,— umzutauschen.

Cálmus,

Max Strauch.

gewählt. .

Th. Flöther, Maschinenbau Aktiengesellschaft i. Liou., Gassen, Niederlaufit.

Bilanz am 31. Dezember 1941.

[45675]. Aftiva. RA 9 Umlaufvermögen: Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Posische>guthaben. 36 420/16 Freie Bankguthaben. . 195 103|— Verlust: Vortrag per 1,1,1942 3 203 941,96 Verlust in 1941. . 500,56 | 3 204 442/52 3 435 965/68 Passiva. Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Werk- spareinlagen . . . 41 687/35 Verbindlichkeiten a. Grund von Watenlieferungen und Leistungen . . . 297 115/61 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaf- ten und Konzerngejell- schaften ......- 196 943/93 Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . L 2 233 887|— Verpflichtungen aus g- V E E 436 000|— Sonstige Verbindlichkeiten __230 331 79 3 435 965/68 Verlustre<huuüg am 31. Dezember 1941. M Lohn . . . . . . . 6 . 3 500|— insen . . . . . . . . L 2 851 04 esibstenern . . . . 1 908/50 Alle übrig. Aufwendungen 4 278/57 Verlustvortrag am 1. 1, 1942. . « « « e « | 3 203 941/96 A Außerordentliche Erträge . 12 037/56 Verlust am 4 31.12.1941 3 2083 941,96 Verlust in 1941, 500,56 | 3 204 442/53 | 3 216 480/07 Der Abwid>ler. Gustav Filbrandt, Gassen, N

. L. Der Aufsichtsrat besteht aus dên

Filiale Stuttgart, Stuttgart, und bei dem Bankhaus Joseph Frisch, Stutt-

Kapitalberichtigung ‘und Altienumtausch. Auf Grund der Dividendenabgc:beverordnung vom 12. Juni 1941 und der Ersten Durchführungs-BVestimmungen vom 18. August 1941 hat der Aufsichtsrat unse- rer Gesellschaft auf Vorschlag des Vorstands beschlossen, das Grundkapital im Wege der Berichtigung von &# 1175 000,— um 80% = L. 940 000,— aus RA 2 115 000,— dur< Ausgabe von neuen Aktien über non. A 1000,— uni

Auf je 5 alte Stammaktien über nom. L.4 600,— entfallen 2 zusäßt- li<he Stammaktien über nom. X.4 1000,— und 4 zusätzliche Stammaktien über nom. A4 100,— mit Gewinnanteilscheinen Nr. 10 ff. und Erneuerungs schein, auf je 5 alte Stammaktien über nom. 2.4/ 100,— entfallen 4 zusäßli<he Stammaktien über nom. X4 100,— mit Gewinnanteilscheinen Nr. 10 ff. und Erneuerungsschein, wobei die alten Stammaktien über nom. Lf 660,— gemäß der 1. DADV. $ 51 Abs. 2 in neue Stammaktien über nom. L./ 1000,— um- getauscht und nah Möglichkeit je 10 alte und nene Stammaktien über L./ 1 00,— in cine nene Stammaktie über nom. 4 1090,— zusammengelegt werden. Di

Mit der am 7. Februar 1942 erfolgten Eintragung des Berichtigungsbeschlusseé le in das Handelsregister gilt das Grundkapital nach $ 10 Abs. 6 der erwähnten Verord-

Wir fordern hierdur<h unsere Aktionäre auf, dur<h Einreichung der Stamm- aftien über nom. EA 600,— (mit Gewinnanteilscheinen Nr. 9 und Erneue- rungsschein) bzw. durch Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. 9 der Stamm- aftien über nom. Æ.#4 100,— ihr Anrecht auf die ihnen aus der Kapitalberichtigung zustehenden zusäßlichen Anteilsrechte bis zum 14. März 1942 einshließli<h bei den obengenannten Zahlstellen während der bei diesen üblichen Geschästsstunden auszuüben. Die Stellen sind bereit, den An- und Verkauf von Spitenbeträgen nach Möglichkeit zu vermitteln. Ueber die zusäßlichen Stammaktien.4verden zunächst nichi übertragbare Kassenquittungen ausgestellt. Die Ausreichung der neuen Stamm- aktien erfolgt baldmöglichst gegen Rü>lieferung der Kassenquittungen durch diejenigen Stellen, die die Quittungen ausgestellt haben. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht ] verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Kassenquittungen zu prüfen.

Nach Ablauf der obigen Frist, d. h. ab 16, März 1942, werden die alten Stammaktien (einschließli<h Gewinnanteilscheinen Nr. 10 \ff.) in Prozenten des be-| 9 Entlastung des Abwi>lers und des

richtigten Kapitals gehandelt, und es gelten gleichzeitig die neuen Stammaktien (ein-

die

hen Wertpapierbörse eingeführten alten Stammaktien entfallen, als zugelassen und

Bei Börsengeschäften erfolgt die Lieferung der Stüdte, solange die Aktien- urkunden selb| nicht erschienen sind, in Giro-Sammeldepotanteilen gemäß $ 71 der Ersten Durchführungsverorduung zur Dividendenabgabeverordnung, gegebenenfalls

Für die mit der Ausübung des Anrechts auf die zusäßlichen Stammaktien den Banken entstehenden Sonderarbeiten wird die übliche bracht. Sofern jedoch die Aktien bzw. die Gewinnanteilscheine Nr. 9 mit einem nah der Nummernfolge geordneten Verzeichnis bei den vorstehend genannten Banken direkt am zuständigen Schalter eingereicht werden und ein Schriftwechsel hiermit nicht verbunden ist, erfolgt die Ausübung des Anrechts kostenfrei. Die Gewinnanteilscheine Nr. 9 sind auf der Rückseite mit der Firma bzw. mit dem Namen und dex Anschrifi

Bei dieser Gelegenheit fordern wir unsere Aktionäre auf Grund der F$ 1 ff. der Dritten Durhsührungsverordnung zum Aktiengesey vom 21. Dezember 1938 auf, im Interesse einer Umstellung unserer Aktienstü>kelung auf X.A 1000,— bei der Er- hebung der zusäßlichen Aktien die alten und die zusäßlichen Aktien in solche zu Reichs-

Wir beabsichtigen, zu gegebener Zeit bei dem Vorstand der Württembergischen |1 Wertpapierbörse in Stuttgart zu beantragen, daß das berihtigte Grundkapital nur noch in Aktien über K. 1000,— und K. 100,— lieferbar sein joll.

Dieser Umtausch erfolgt für unsere Aktionäre in jedem Falle kostenfrei.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Alfred Kappus3, Karl Bauder, Wilhelm

der Aufsichtsrat : Dr. jur. Ecust Schröder, Vorsißer; Rechtsanwalt Dr. Eugen Hedinger, stellv. Vorsißer; Dr. Hugo Henkel; Dipl.-Jng. Architekt: Walter Peter;

WaHhHlen zum. Aufsichtsrat. Jn der heutigen Hauptversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft sind turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden: Herr Rechtsanwalt Dr. Eugen Hedinger, Stuttgart, und Herr Dr, Hugd Henkel, Düsseldorf. Sie wurden wieder- | gen.

Herr Kommerzienrat Dr. e. h. Alsred Colsman ist zurückgetreten. An seiner Stelle wurde Herr Direktor Victor Fund, Düsseldorf, dem Aufsichtsrat zugewählt, Stuttgart-Bad Caunstatt, den 11. Februar 1942. J Fr. Hesser, Maschinenfabrikt-Aktien gesellschaft. Der VorstanD. C E E E I E E A F

Cottbus; Rechtsauwalt Dr. Ecnst Rei- ling Flöther, Gassen, N. L.

Herren: Recht$anwalt Harald Su>kow,

[45795] Deutsche ; Genossenschafts-Hypothekenbank Aktiengesellschaft.

_ Herr Dr. jur. Friedri<h Günther, Vor- standsmitglied der Treubau Aktien- gesellschaft für g i ide tim Deutschen Reiche in Berlin, ist dur Tod aus unserem YAufsicht8rat auê- M erlin, den 16. Februar 1942, Der Vorstand.

[45838]

Friedri<h Wilhelmstr. 6—G6 a Geundfstüts8-Verwertungs-Aktien- gesellschaft i. L., Berlin NW 7, Georgeustr. 43. -

Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Mittwoch,

dem 18, März 1942, 15,30 Uhr, in den Räumen dex Fundamentum

Treuhand - Alktiengesellshaft, Berlin

NW 7, Georgenstr. 43, stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung ein-

geladen. Tagesordnung:

1. Vorlage der Geschäftsberichte des Abwi>lers mit den Berichten des Aufsichtsrates über die am 23. Seps tember 1940 und am 23. Septembexg 1941 abgelaufenen Abwicklung8-s jahre und Vorlage der Bilanzen nebst Gewinn- und Verlustre<hnuns gen per 23. 9. 1940 und 23. 9. 1941 sowie Beschlußfassung darüber.

Aufsichtsrates. 3. Neuwahl des Aufsicht3rates. 4. Verschiedenes. Für die Teilnahme an der Hauptver sammlung sind die Bestimmungen ded Sabungen und gegebenenfalls die ges feulichen Vorschristen maßgebend. Berlin, den 16. Februar 1942.

Der Abwi>kler: Lin >.

auf die bisher an der Württembergi-

rovision in Anrechnung ge-

11. Genossenschaften

[44528] Bekanntmachung.

Die S „„Ogrodnik“/ Ges müse- nund Obst-Bau und Vertrie e. G. m, b. H. in Ratibor, O. S.) ist gemäß $ 3 Abs. 2 der Verordnung des Ministerrats für die Reichsverteidis qung vom 27. Februar 1940 RGB

S. 444 aufgelöft. Die Abwico lung wird în Untervollmacht des Koms missars für die Organisationen des pelnishen Volk8gruppe im Deutschen Reih in Berlin dur den Untero zeichneten dur<hgesührt, Die Gläubigev der aufgelösten Genossenschaft werden hiermit gelder! ihre“ Ansprüche bei dem Ünterzeihneten innerhalb cines Monats - anzumelden. Meld ih die Gläubiger in der ge tellten

rist nicht, so erlöschen thre Forderun» Aus der Anmeldung der Fordés rung muß hervorgehen, wie \sih diese | ihren einzelnen Beträgen zusammen®

eyt. ; Oppeln, Annaberg-Play 8, den 2, Februar 1942. ;

Eugen Nuding, Direktor.

[44943]. Liquidationseröffsnungsbilaunz

, Berlin C2; Bürgermeister Max am 30. November To41.

Gassen, N. L., den 19. Januar 1942, Aktiva. ; RA H [45793] Forderungen . « « . + - 286/80 Cartonnagen-Maschiuen-Judustrie ari pu ie B E 9 25 bT und Façcouschmiede Aktiengesellschaft. Kassen N a 9 346|21 Einladung zu der am 18. März Verlust'am 30. 11. A 1942, 16 Uhr, in den Geschäft3- 12 260/58 räumen der Gesellschaft, Reini>kendorfer iva E Straße 114, stattfindenden ordentlichen | 54 Lal n Se. Hauptversammlung mit der Tages- | Geschäftsguthaben « « « 220/56 I Vorle A 25 1, Vorlegung des Geschäftsberihts | A L Und des Fh cetatidiuites Ür Verbindlichkeiten E S 8 175/02 s S E 1941. Da dad 12 200158 - Genehmigung derselben, Entlajlung | Verlin-Charlottenburg, 3. 2. 1942, ut tandes und e Ausfsicht3- Heimstätten-Verein yAlpenrose“ 3. Wahl des Abschlußprüfers.. e. G, m. b. H. in Liquidation. Berlin, den 12. Februar 1942. Die Liquidatoren : Der Vorstand. Josef Zo>. Berthold Shwarz. Max Bbttcher- 14. Deutsche Reichsbank und Bankausweise. [45084]. Wochenübersicht der Deutschen Reichsbank vom 14. Februar 1942. E Aktiva. BRM 4 nats E E s D ; Sa ï L 4s 77 085 000 . Bestand an Wechseln und Sche>s sowie an aßwechseln de | Neid r R | Ee e S 20 356 665 000 3, Wertpapieren, die nah $ 13 Ziffer 3 angekauft " worden sind (de>ungéfähige Wertpapiere) - « - 147 390 000 G » Lombardforderungen. . « «- « oe o o. 26 009 000 D s » deutschen Scheidemünzen. «- « «. .. .-- 107 802 000 G a » Rentenbankscheinen . «a. «ooooo. 348 745 000 E sonstigen Wertpapieren. « «- o ooo o. 988 090 000 A sonstigen Aktiven „e ooooooooo 1 105 386 000 Passiva. 1, Grundblapital „e. s E H 150 000 000 2, Rü>lagen und NRüefstellungen: a) geseßliche Rücklagen .…........- E C 114 292 000 b) age Rüdllagen und Rückstellungen . « «ooo. 555 307 000 3, Betrag der umlaufenden Noten .. .«« - B 18 615 801 08 4. Täglich fällige Verbindlichkeiten .. .. « + +- Ls 2 522 893 5, An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . « « Lar 6, Sonstige Passiva. «eee oooooooooo 0697 879 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Jnlande zahlbaren Wechseln: R r Verlin, den 17, Februar 1942,

id de “vet panien un Puhl, Lange. Krehshmann, Wilhelm, Bayrho ffer. Emde

Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhanudelsregister sür das. Deutsche Reich

E

Fnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrecht8regsster. 3. Vereinöregister. 4, Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheb 7. Konkurse und Vergleichsfachen. 8. Verschiedenes.

monatlih. Alle

0,30 ÆM Zeitung; errechtseintragsrolle.

Erscheint an sedem Wochen

ostanstalten ne Anzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstra gegen Barzahlung oder vorherige

abenbs, Bezugspreis mona!

hr, aber ohne Best

Id; für Selbstabholer vei der Anzeigenstélle 0,95 estelungen an, in Berlin für 32. Einzelne Irummern kosten 15 #/. Sie werden nur

1,15 Æ einsdließti | nsendung des Bztrages einschließlich des Portos abgegeben.

elbstabholer bie

Anzeigenpreis für den Raum eíner fünfgefpaltenen

55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt

bie Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle ein- gegangen sein.

Nr. 41

(Erste Beilage) x

Verlin, Mittwoch, den 18. Februar

1942

1. Handelsregister

die Angaben tn ( 3 wird etne Gewähr Mie die Richtigkeit seitens der Regtstergerichte ni<t übernommen.

'Altenburg, Thür. [45517] Amtsgericht Altenburg, Thür., den 10. Februar 1942.

Neuer Jnhaber:

H.-R. A 1014 Firma Paul Lauge in Altenburg. Paul Lange is infolge Todes am 4. November 1940 als Fn- s ausgeschieden. Jnhaberin ist jeßt

artha Elsa verw. D geb. Förster in Altenburg, zufolge Erbganges.

Altenburg, Thür. [45518] Amtsgericht Altenburg, Thür., den 11. Februar 1942. Veränderung:

R. A 927 Altenburger Patent- pier Papteren ut dem Li andelsgese mit in Altenburg. Pie persönlich haftende Gesellshafterin Se verw. Stöhrel . Zweig in Altenbuxg ist infolge Gesel gu 6. S iede A aus de esellshaft aus ieden. 8 ön- lih ett nd Gesellshafterin ist mit Wirkung vom 1. Januar 1942 die Ehe- frau Ruth Adolfine verehel. Stöhvel geb. Petersen in Altenburg in die offene ndelsgesellshast eingetreten. Die Gejellshaft hat am 1. Fanuar 1942 begonnen.

Bad Oldesloe. [45519] Bekauntmachung.

Jn das Handelsrégister A 214 ist bei dex Fa. Max Bartholl, Kommandit- gesellschast, Bad Oldesloe, am 9. 2. 1942 eingetragen: Die Vermögensein- lage des Kommanditisten ist dur< Ab- tretung eines Teilbetrages an den Ge- seltschaster geändert.

d Oldesloe, den 9. Februar 1942.

; Amtsgericht.

Beckum. : [45520] Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 118 die offene Handels- gesellshaft Otte & Sohu, Sarg- fabrik, mit dem ‘Siy in Diestedde eingetragen worden. Die Gesellschafter O der Fabrikant Josef Otte und er Kaufmann Konrad Köhler aus Diestedde. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1941 begonnen. Der Ehe- [as Elisabeth Otte geborene Berken- emper verwitwete Köhler aus Diestedde ist dergestalt Prokura erteilt, daß sie

ur Vertretung der Gesellschaft allein |

berechtigt ist. Beckum, den 6. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Bergreichenst ein. {45521] Amitsgericht Bergreichenstein, den 12. r 19482.

H.-R. A Winterberg 21 Auton Karl Kolafa, Winterberg. Die Firma At erloschen.

Berlin. [45522] Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 11. Februar 1942. Veränderungen"

A 86 130 Gebrüder Fenglers Holz- werfstätten (NO 18, Große Frank- syrter Straße 118). Einzelprokurist ist Georg Thierlein, Berlin. i

A 87585 Dav. Francke Söhn Po, Ww 35, Am Karls-

d 1639. Der perfönsich Be Ge- Fla ter Kaufmann und Kommerzien- vat Arthur Franke ist aus der Gesell- haft ausgeschieden. Jet Kommandit- gesells<aft. Zwei Kommanditisten D in die Gesellshaft eingetreten. ie

. Gesamtprokuren des Hans eim, des Sih Harna>, des Geis Mente

und des Dr. Paul Robert Gerlich, je genctman mit einem anderen Pro- visten, bleiben bestehen. Diese Ge- samer en sind in der ten ertretungsweise au<h ermätigt, der Firma gehörige Grundstücke zu ver- außern und zu belasten. Die t- prolanzn des Friedri n ke und des ilhelm Donath sind erlofschen..

Berlin, ; [45523] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 10. Februar 1942. Neueintragungeu: A 111401 SHelmut Sachs, Berlin Wäsche-Großhandel, C 2, Poststr. 29. eres Kaufmann Helmut Sachs, Berlin. A 111402 G. « W. Schneider, ischwaren eun gros, Berlin (C 2, entralmarkthalle 1a Bogen 130 tand 186). Offene Handelsgesell- k seit 29, November 1941. Gefell- A lau mi Georg E auffrau i Schne eb. Weber, beide in Berlin. Y b A 111 403 Willy Mger Handels: Lrtretungen für Textilwaren, BVer-

für die

lin (NO 55, Hufelandstr. 12). Fnhaber: Kaufmann S Age Berlin.

A 111 404 alter Neß, Berlin (Textilgroßhandel, SW 68, Schüyßen- straße 38). Juhaber: Kaufmann Walter Neß, Berlin.

Veräuderungen:

A 90811 Max Mafius (Großhandel und Export von Kunstblumen und Schmu>federn, SW 68, Kommandanten- rofe 15). gebt offene Handelsgesell- hast seit 1. Fanuar 1942. Der i mann Ma riedri G Pie ist als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. /

A 97 545 Otto Sterz. Die Prokura des Paul Schlesier ist erloshen. Fn- haber ist edt der Kaufmann Paul Sqlesier, Berlin. Die Firma ist ge- ändert, sie lautet jeßt: Otto Sterz Inh. Paul Schlesier (Vertretungen in Bergbaus-, E und Walzwerks- erzeugnissen, Weißensee, Schönstr. 36).

A 104 075 H. Zimmermann & Co. (Herstellung von BVüstenhaltecn, Char- lottenburg, Wilmersdorfer Str. 8, Die Gesellshaft ist aufgelöst. Dr.-Fng. Franz Zimmermann ist nunmehr Alleininhaber.

A 107536 Neisebüro Hagemaun Verthold Hagemann (W 15, Eis- lebener Str. 18). eßt offene Han- delsgesellshaft seit 1. TFFanuar 1942. Der Kausmann ohann Wusfka, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Ver- tretung der Gese ie sind nur beide N gemeinjs<haftlin ermäch-

Erloschen: A 107965 Maijestic Film Müllen- cisen «& Tapper. Die Abwi>lung ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Berlin. 45024 -_ Amtsgericht Berlin. i l Abt. 561. Berlin, 11. Februar 1942. B 5074 Aceumulator

_ Accumulatoren-Fabrik, Aktiengesellschaft (Berlin SW 11 Askanischer Play 3). Dur Beschlu des Vorstands und Aufsichtsrats vom 6. November 1941 ist das Grundkapital

tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. November 1941 abgeschlossen. Sind mehvere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< zwei Ge- schäftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Als

niht eingetragen wird no< veröffent- liht: Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger.

___ Veränderung:

B 53096 Verliuer Verlagsanstalt Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (Berlin SW 68, Schüßenstr. 18/25). Prokurist: Maximilian Küngner in Klein-Mahnow. Er vertritt in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer dder einem Prokuristen.

Erloschen: «

B 58364 Europa-Palast Curt Fa- ber Lichtspiele Gesellschaft mit be- schräukter Haftuug (Berlin-Südende, Mittelstr. 13, bei Dr. Wallvaven). Die Firma ist erloschen.

Berlin. [ Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 11. Februar 1942.

Veränderungen:

B 58795 Siemens-RNeiniger-Unter:- stützungskasse Gesellschaft mit be: schränkter Haftung (NW -7, Karl- straße 31). Durch A vom 19. Fa- nuar 1942 ist der sellshaftsvertrag eändert in $ 1. Die Firma lautet ortan: Siemens-Reiniger Alters- fürsorge Gesellschaft mit beschränk- ter Hastung.

Erloschen:

B 50384 C. Schulze & Co. Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung (Buchdru>erei usw., Gräfenhainihen). Die Zweigniederlassung ist aufgehoben, die Firma gelöscht.

Bernburg. 455 Haudelsregister [

Am4sgericht Bernburg, 12. 2. 1942. Veränderung:

B 243 Keilmaun «& Völ>ter Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung,

Bernburg (Eisengießerei und Maschi-

im Wegé der Kapitalberichtigung er- | nenfabrik).

E gemäß der ire vom| Dur<h Gesellschafberbes<hluß vom aa Juni 1941 (RGBl. 1 S. 3 ) mit | 30. Oktober 1941 ist $ 16 des Gesell- T zum 31. Dezember 1940 um | shaftsvertrages geändert (Stimmrecht

500 000 RN.Æ auf 46750000 R... | der Gesellschafter). Dur< Beshluß des Vorstands und Aufsichtsrats vom 27. November 1941| Braunschweig-. [45530] Handelsregister

nung vom 18. August 1941 geände im 5 4 (Grundkapital), $ 21 Stimm re<t). Durch Beschluß der Hauptver- ron vom 27. November 1941 ist ie Sagung geändert im $ 26 (Gewinn- anteil). Als ni<ht eingetragen wird s veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 45 000 Aktien zu je 1000 NAÆ und 17 500 Aktien zu je 100 N.AÆ. Die gleihe Eintragung wird . Zweigniederlassung bei dem mtsgeriht Hagen i. W. erfolgen.

B 51 048 Berliner Kindl Brauerei Aktiengesellschaft (Berlin W 62, Kur- fürstenstr. 57). Prokurist: Max Leh- mann in Berlin. Er vertrikt gemein- sam mit einem Vorstandsmitgliede. Die

ist die Sazung nah \ 52 der Verord-

Eintragung wird für die Zweignied laffung bei dem Amtsgeri Mais era Sgeriht Potsdam

B 52 690 Baugesellschaft am - logischen Garten Aktiengesell hast Berlin W 50, Budapester Str. 42). ur< Beschluß der auptversammlung vom 20. Januar 1942 ist die Saßung geändert in $ 22 (Reingewinn). Berlin, [45525

‘Amtsgericht Berlin. [ ] Abt. 562. Berlin, 11. Februar 1942. Veränderung:

B 51 279 „Nene Heimat“ Gemein- nützige Wohnungs- und Siedlungs- gesellschaft der Deutschen Arbeits- front im Gau Mark Brandenburg, Aktiengesellschaft Charlottenburg, Berliner Str. 53). rokurist: Eri Nürnberg in Potsdam. Er vertritt s mit eiwmem Vorstandsmit-

PEERE eid icht B gericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 11. Februar 1942.

Neueciutragung: :

B 59244 Deutsche Verlags- und Druckereigesellschast Ukraine mit be- shräukter Hasftuug, Berlin (W 35, Graf-Spee-Straße 20). Gegenstand des Unternehmens: Herausgabe von“ Zei- tungen, Zeitshristen, Werken und Büchern, die Errichtung und der Be- trieb einer Drud>erei und einer Ver- lagsaustalt sowie aller Geschäste, die damit zu ängen. Stammkapi- tal: 100 000, A. Geschäftsführer: Verlagsleiter Hans h pier res- den, Gesellshast mit beschränkter Haf-

[45526] | B

Amtsgericht Braunschweig, 11. Februar 1942. Neueintragung: A 3882 Heinrich Dunker, Braun- schweig (Großhandel mit Hefe, Sharrn- straße 9). nhaber: Heinrih Dunker,

Kaufmann, Braunschweig. Veränderungen:

A 3846 Rudolf Gittermann

Verpackungen, Kartonagen, Wer-

bung, Braunschweig (Kaiser-Wilhelm- Straße 66). Frau Marie Gittermann geb. Hartung in Braunschweig ist Ein- zelprokuristin.

A 2460 Gustav Rie>, Braun- schweig (Tuchgroßhandlung, Altstadt- markt 11/12), Otto Marschhanse und Peter Alery in Aachen si imzelpro- kuristen für die Peer fung in Aachen. Die gleiche Eintragung wird für die Zweigniederlassung in Aachen i dem dortigen Amtsgericht erfolgen.

45531]

B ri Cg, Bz. Bréslau. rieg,

Handelsregister Amtsgericht 10. Februar 1942.

A 72 Karl Franke, Tiefbau- unternehmunug, Gw, O. S., mit einem unter dec Firma Karl Franke, Tiefbauunteruehmung, Zweiguieder- lassung Brieg, betriebenen Zweig- geshäft in Brieg. Das Zweiggeschäst in Brieg ist aufgelöst.

Brom N , Dandelsregisier Amtsgericht Bromberg.

Abteilung 7. Bromberg 9. 1. Neueiutragung:

A 2444 Gaststiättenbetrieb Brom- berg Hauptbahnhof Eduard Preuf:, romberg.

Alleininhaber ist der Gastwirt Eduard Preut in Bromberg. Dem Heinrih Preuß in Bromberg ist Prokura erteilt.

Br d 45533 VERELO e icooegitié_ [45538]

Amtsgericht Bromberg. Abteilung 7. Bromberg, 10. 2. 1942. Verände

rung: A 379 J. J. Goerdel, Bromberg. Alk ist jeßt der Kaufmann Alexander Artemjew in Bromberg. Die irma ist geändert in: J. J. Goerdel nh. Alexander Artemjew. Dem Arthur ‘Waldmann in Bromberg ist Prokura erteilt.

1942.

Löschung:

B 386 Zaftady Afkumulatorowe Systemun „„Tudor“‘, Spóklka Afcyjna w Warszawie Oddziat Bromberg.

_ Die Zweigniederlassung in Bromberg ist aufgehoben.

Bromberg. [455234] ‘Draudelsregister

Aamntsgericht Bromberg. Abteilung 7. Bromberg, 12. 2. Veränderung:

A 1508 Drogeria „Fris“ Karol Stark, Bromberg.

Alleininhaber "ist jeyt der Drogist Wilhelm Ni>laus in Bromberg. ie Firma ist geändert in: „Iris“ Fach- drogerie Fnh. Wilhelm Nictlaus, Bromberg. Der Edith Ni>laus in Bromberg ist Prokura erteilt.

1942.

Brüx. [45348]

Handelsregifter Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 22. Fanuar 1942. Neueintragung:

H.-R. A 139 Komotau Firma Frauz Wolf, Sig: Komotau. Fnhaber: Franz Wolf, Kaufmarun, Eidliß bei Komotau (Geschäftszweig: Kolonialwarenhandel).

Brüx. {45349] Haudelsregister Amtsgericht Vrüx. Abt. 7. Brüx, den 23. Fanuar 1942. Neueintragung:

H-R. A 74 Kaaden Firma Franz Dann Siz: Meretiz, Kreis ‘aaden. ber: Franz Pachmann, Kaufmamn, E (Geschäftszweig: Gemischtwarenhandel, Flashenbierhan- del, Crans von geistigen Geträn- fen auf kaltem Wege, Munitionsver- kauf, Schulbüchervershleiß und Brannt- wein-Kleinverschleiß).

Brüx. [45350]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 24, Fanuar 1942. Veränderung:

H.-R. A 1 Saaz Firma Schranben- werk Saaz Victor E. Fissené, Siß: Saaz. Die Prokuva des Gregor Schieß ist exrloshen. Dem technischen Leiter

¿eopold Kühnel, Saaz, ist Gesamt- protura erteilt. Brüx-. _— [45351]

Handelsregister Amtsgericht Brüx. Abt. 7. Brüx, den 2á. Fanuar 1942.

Veränderung:

H.-R. B 13 Komotau Firmá Poldi- hütte. ate dige 8 4: Komotau der in Prag XI1, Frrishe Straße Nx. 17, bestehenden Hauptniederlassung.

Die außerordentl. Hauptversamm- lung der Aktionäre vom 16. Fanuar 1940 und der Verwaltungsrat am 10, Februar 1941 haben die Aenderung der $8 3, 4, 5, 8, 16, 19, 28, 29, 31, 32, 33 und 34 bes<hlossen. Das Grundkapital beträgt nunmehr 200 000000, K = 20 000 000,— Zè.Æ. (Als nit eingetra- gen wird bekanntgemacht: Das Grund- kapital wird nah erfolgtem Umtausch in 200 000 Stü> auf den Fnhaber lau- tende, mit Coupons und Talons ver- sehene Aktien S e K derlegt sein, von denen 20 Stück in Einzelstü>ken i 1000,— K, 3000 Stü> in Sammel- tü>den zu je 10 Aktien, 2500 Stü> in Sammelstü>ken zu je 20 Aktien und 2000 Stü>k in Sammelstü>ken gu je 50 Aktien ausgegeben werden. Die Kundmachungen der Gesellschaft werden im Amtsblatt des Protektorates Böhmen und Mähren veröffentlicht.)

Brüx. [45352]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt, 7. Brüx, den 26. Fanuar 1942. Neueiutragung:

L A_ 33 Görkau Firma Ernft

Schillay, Sit: Seestadtl, Kreis Ko-

motau. Junhaber: Ernst Schillay, Kaufmann, Seestadtl. (Geschäftszweig: Kolonial- i) aid Galanterie- und Spiel- aren.

Brüx. {45353 Handelsregister Autsgeriht Brüx. Abt. 7. Brüx, den 30. Januar 1942. -R. A 2% Kaaden Firma Müller- und Bäckerei in Eidliß Josef Smei- bidls Nachfolger, Siß: Eidlit, Kreis Komotau. Herbert Smeibidl, Kaufmann, Eid- liß, ist als persónl. haftender Gesell- schafter seit 1. Juli 1941 mit selbstän- digem Vertretungsre<ht eingetreten.

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

des Gesetzes über die Auflösung und .Löshung von Gesellschaften Knd Ge-

nossenschaften vom 9. Oktober 1934, E I S. 914, von Amts wegen ge- olt. ,

Brüx. [45355] Handelsregister Amtsgericht Brüx. L 7. Brüyx, den 30, Januax 1942, Löschung: H.-R. A 134 Saaz Firma Apotheke zum weißen Enge! Klier & Co., Sig: Saaz.

Die Firma wurte infolge abge- [<hlofsener Abwi>lung gelöscht. Brüx, [45356]

Haudelsregister Amtsgericht Brüx. Abt. 7. Brüx, den 30. Fanuar 1948. Neueintragung:

H.-R. A 21 Postelberg Ficma Holls manu & Schmidt, Sig: Postelberg. Persönl. hastende Gesellschafter Wal ter Hollmann, Kaufmann in Warns- dorf, Josef Schmidt, Kaufmann in Postelberg. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1941 be- gonnen. Die Gesellschafter sind einzeln zur Vertretung der Geellschaft ermächs tigt. (Als nicht eingetragen wird be- fanntgemaht: Geschaf:8zeig: Fabriks8- mäßige Kleider- und Wäscheerzeugun Groß- und Kleinhandel in Stoffen, nan

Kleidern.)

Brüx,. : [45357]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7, Brüx. den 30. Fanuar 194 Neueiutragung:

H.-R. A 35 Görkau Firma Karl Luft, Siz: Seestadtl (Hans-Knirsch- Straße 95), Kreis Komotau.

«Fnhaber: Karl Luft, Kaufmann, Sees stadtl (Geschäftszweig: Handel mit Kos

lonialwaren, Landesprodukten, Wein und Delikatessen.) EBrüx. [45358]

Haudelsregister Amtsgericht Brüx. Abt. 7. Brüx, “den 30. Januar 1948, Neueintragung:

H.-R. A 93 Weipert Firma „Sus desia““ Kraftfutterwerk Anton Bartl Se Sudetenland, Sit

Schmiedeberg bei Weipert. __Jnhaber: Anton Bartl, Kaufmann in Schmiedeberg. (Geschäftszweig: Her- stellung und Vertrieb von Mischfutter- mitteln.)

Brüx, 45359 Handelsregifter Amtsgericht Bri ] Abt. 7, Brüx, den 8. Februar 1942.

S-R. 4 en Ser BuRD

H.-R A motau Firma Haus Pöschl. Sig: Deutsch Kralupp, Kr, Komotau. Fnhaber: Hans Kaufmann, euts< Kralupp. ( shäft3zweig: Gemishtwarenhandel.)

Brüx. n [45360] Handelsregister Amtsgericht Vrüzg Abt. 7, Brüx, den 4. Februar 194A

5.-R En F _H.-R.. _Duppau Firma Fr Zörkler. Siß: Duppau. Krei Kaaden. JFnhaber: Franz HZörkler, Duppau, (Geschäftszweig: Lebensmits telhandel, Handel mit Schuhwaren und Baumaterialien.)

Brüx. [45361

Handelsregister Amtsgericht Brü

Abt. 7, Brüx, den 4. Februar 19 Nenueintragung:

H.-R. A 75 Kaaden Firma „Adolf Mander Orpheum Lichtspiele Kaas den.“ Siy: Kaaden. (Hermann-Gös ring-Straße Nr. 824) Jnhabevt Adolf Mauder, Kinobesitzer, Kaaden.

Brüüx. 4586] Handelsregister Amtsgericht ei e.

Abt. 7, Brüx, den 4. Februar 1 $.-R n Sa N Josef R, aaz Firma e Ran, S p e, (Nr. Es d ha er: Josef Franke, roßhändley E Dein Ta e i ett in Prag XIX (Graciamistr. 1), i} Einzelprokura erteilt, (Geschäftszweigt

] | Nubholzgroßhandel.)

Brüx. [458683] Handelsregister Amtsgericht Vrüzxk Abt. 7. Brüx, den 4. Februar 1942 Neueintragung:

H-R. A 140 Komotau as Frauz Kuhn. uh: Komotau

Steingasse 18). nhaber: Franz hn, Kaufmann, Komotau. (Ge- [<häftszweig: Delikatessenhandlung).

Brüx. [45364] Haudelsregisier Amtsgericht 0E Abt. 7, Brüx, den 4. Februar 1942.

Abt. 7. Brüx, den 30. Januar 1942. Löschung: | Neueintraguug: S B 17 Komotau Firma Schuh-| H.-R. A 141 Komotau Firma Josef Bie rif a. D övhne A. G., straße 15 E Komotau T (Reuter- : Kom \tra Sl : Die Gesellschaft ist auf Grund des $2 P omotau” (Ges<èfts:

s Komotau. <äfts- DA ; Handel nit Obst Gemüse. und DTTU *

Vösbh

i lite d: iso adi! G Kia Gir a.

S