1942 / 41 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandel8registerbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 41 vom 18, Februar 1942, S. 6

Betriebsgegenstand: Fleischhauerei und Selcherei.

Znaim, den 2t: Januar 1942.

Das Amtsgericht. Abt. 6. Znaim. [45441] Amtsgericht Zuaim,

Abt. 6, am 9. Februar 1942.

Die amtswegige Löschung folgender Firmen ist gem. $ 141 $TGG. bziv.

2 des Geseßes vom 9. Oktober 1934, RGBl. 1 S. 914, in Ausfiht ge- nommen. eh

Zur Geltendmachung eines allfälligen Widersprüchs wird eine Frist von 3 Monaten, beginnend mit 1. März 1942, bestimmt.

H.-R. A Znaim: 22 Friedrich Häutler, Schattau; 55 Franz Pel- zer, Zuckerhandl; 75 Karl Fershl, Znaim. :

H.-R. A 1 Znaim: 2 Josef Hamela, edattau; 83 Johann Swoboda, Alt Schaller8dorf; 98 Franz Greif, Traußniß; 102 Moriß Schwarz, Lechwit.

Zoppot.

P E Amtsgericht Zoppot. dem bei dem Amtsgeriht in Hoppot geführten Handelsregister A L am 26. Fanuar 1942 folgende Firmen von Amts wegen gelöscht:

Nr. 15 Robert R. Swaden.,.

Nr. 17 Ernft Kopp.

Nr. 18 Hillel Kleinplaß.

Nr. 53 Kaufhaus Hohenzollern, M. Hermann Nachf. Jah. S. Simon.

Nr. 54 Bruno Engling.

Nr. 61 Hans Vielefeldt.

Nr. 62 Kaufhaus Louis Jacob, Juh. Venuo- Bieber.

Nr. 74 Conrad Borris u. Co., Danzig, Zweigniederlassung Zoppot.

Nr, 84 Kaufhaus Arthur Meudel- sohn.

Nr. 86 Gebr. Ektut, warenfabrik.

Nr.-89 Frit Kiepert Nachfl. Junh. Meta Schaßmanun-

Nr..91 Bruno Freiwald.

Nr. 92 Ostdeutsche Kunstbernstein Industrie Zoppot Richard Lüde- mann,

Nr..95 Max Danziger.

Nr. --99 Henriette Wolff Nachf. Jsidox. Chocky.

Nr.-5100 Franz Koschnik, Auto- mobil-NReparatur-Werke Zoppot.

Nr. 101 Kurt Rudel u. Co., Frau Ella Rudel geb. Wille.

Nr... 102 Seftana Jnh. Helene Nowak.

Nr. 107 Fsaak Reichenberg.

Nr. 112 Schulz und Scheel.

Nr. 115 Union Club Juh. Bro: nislawa Jablonsfki.

Nr. 116 Albert Güntensperger.

Nr. 119 Metalut, Juh. Ludwig Mojzyszek.

Nr. 131 Carl Blo>, Zweigniederlassung.

Nr, 78 Landshut u. Blumenthal.

.- 79 Jacobsohn und Lilienfeld. . 81 Arthur Pehlke u. Co.

. 104 Ch. Gorlin u. Sohn.

. 111 Fürst und Co,

r, 130 Heimschuß Zoppot, Jnh. Krause u. Co.

Nr.- 114 Technische und Holzhan- delsgesellschaft August Henze, Kom- manditgesellschaft in Zoppot.

Nr. 127 „Witrodan““ Juhaberin Viktoria Trojanowski, Zoppot.

4. Genossenschafts- register

Aken, Elbe. [45602]

Durch Einweisung des Gemein- chaftswerks der Deutschen Arbeits- ront, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hamburg, in das Vermögen der Genossenschaft (Bekanntmachung des Reichswirtschaftsministers vom 22. De- ¿ember . 1941 im Deutshen Reihs- ner vom 24. Dezember 1941) ist die Verbranchergenossenschaft Aken (Elbe), eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Aken (Elbe) unter Aus\shluß der Liquidation ies S dn vom 31. Oktober 1941- auf- gelöst.

Aken (Elbe), den 12. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

Bochum. Vekanuntmachung. Genossenschaftsregister

Amtsgericht Bochum, 23. Fan. 1942.

Gn. -R. 17 Verbrauchergenossen- schast Vochum, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- fli<ht. Dur< Erlaß des Reichswirt- haftsministers vom 22, 12. 1941 ist auf Grund des $ 4 Abs. 2 der 2. An- ordnung zur Dur<hführung der Ver- ordnung zur Anpassung der verbraucher- | gal vit ibi en. Einrichtungen an ie friegswict|chaftlihen Ver S vom 24. Juli 1941 (Reichsgesegßbl. S. 452/53) ist das S aftswerk der Deutschen Arbeitsfront Ge mit beshränkter Haftung, Hamburg, mit Wirkung vom 1. Januar 1942 in das Vermögen der Genossenschaft eingewie- sen worden. Die Genossenschaft gilt da- mit gemäß $ 4 Abs. 1 a. a. O. mit Ab- lauf des 31. Dezember 1941 unter Aus- {luß der Liquidation als aufgelöst.

Grevenbroich. A In unser Genossenschaftsregister Nr. ist bei der Grevenbroicher Credit-

ênossenschaft, e: G. m. u:H., i. L; in Grevenbroih folgendes einge-

[45442]

U

Zement-

Danzig,

[45603]

_| mitglied Wenzel Hegenbart, Bauer in

ellschaft | P-ose

tragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Die Genossen- alt ist im Genossenschaftsregister ge-

öscht. è

Grevenbroich, den 12. Dezember 1941.

Amtsgericht TL.eitzneritz. : [45605] Genosfseuschaftsregister Amtsgericht Leitmeritz. Aenderungen:

2, Dezember 1941.

7 Gn.-R. 1 473 Syar- und Dar- leheusfassen-Verein für Tschischko- wiß und Umgebung, registrierte Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haf- tung, Tschischkowit. :

Durch Beschluß der außerordentlichen Vollversammlung vom 10. Dezember 1939 wurde: a) die Genossenschaft

„Kampelièka spokitelni a tpsanó spole-

pro Sulejovice a okolí, zapsané spole- Tenstvo | neobmezenim ru&éenim“ in Sullo- wig laut Vershmelzungsvertrag vom 9, Dezember 1939, b) die Genossenschaft „Kampelièëka spoktitelni a záloëni spolek v Sikejovicich, zapsané spoletenstvo \ neobmezenim ru&enim“ in Schirscho- wig laut Vershmelzungsvertrag vom 10, Dezember 1939 mit der Genossen- [haft verschmolzen. 14. Januar 1942.

7 Gn.-R. VI 108 Deutsche laud- wirtschaftliche Lagerhaus- und Ve- trieb8genosseuschaft in Tetschen regi- strierte Genossenschaft mit beschränk- ter Haftung, Tetschen.

Eingetragen wird als Vorstands-

Güntersdorf. 5. Januar 1942,

7 Gn.-R. VIIl 122 Aussiger Dar- lehensgenossenschaft registrierte Ge- nossenschaft mit beschränkter Haf- tung, Ausfig a. E.

Die Hauptversammlung vom 29, Fe- bruar 1940 hat die Auflösung und Liquidation beschlossen. 2

Bu Liquidatoren sind bestellt: a) Dr. Walter Maresh, Rechtsanwalt in Aussig, Bismar>straße 7, b) Rudolf Storch, Aussig er Straße 12.

15, Dezember 1941.

7 Gn.-R: IX 102 „Nordböhmisches Kernschmalz- und Speisefettwerk, re: giftrierte Genossenschaft mit be- schränkter Haftung“, Hauptnieder: lassung Tetschen.

Gelösht wird das Vorstandsmitglied Hans Richter. Eingetragen wird als Vorstandsmitglied Emil Rumrich, Pri- vatbeamter in Bodenbach, Weiher 318, als Geschäftsführer. Bei dem Vorstands- mitglied Ernst Werner wird seine Ein- tragung als- Kassier ersihtli<h gemacht.

Auf Grund des Beschlusses der Haupt-

versammlung vom. 23. Juni 1941 wurde

S 11 der E geändert. Danach be-

trägt dèr Geschäftsanteil 100,— M. 11. Dezember 1941.

7 Gn.-R. VI1I 5 Kampeliéka, spoki- | 5

telni a zálozni spolek v Chabaëovicich, zapsané spoleèenstvo | neobmezenim ruèéením, Karbigt.

Karl Ulbricht, Sparkasseprokurist in Karbig, ist zum E Befe e eiter mit Abwi>lungsrecht bestellt.

Neutitschein. [45607] Genofsenschaftsregister Amtsgericht Neutitschein, Abt. 1. Neutitschein, den 13, Februar 1942. eränderung:

1 Gn.-R. 1Il—122 Spar- und Darlehenskasse, r. G. m. unb. H. in Altendorf bei Bautsch. Einge- tragen die Hege N Vorstandsmit- glieder Franz Gromes, Bauer, Nx. 21, als Obmann, Franz Theimer, Bauer Nr. 42, als Öbmannstellvertreter, Jose Keßler, Gemeindesekretär, Nr, 71, als Zahlmeister, und Alois Hi>el, Bauer, Nr. 54, als Vorstandsmitglied, alle in Altendorf bei Bautsh. Gelöscht die bisherigen Vorstandsmitglieder ohann Müller, Josef Ph Hugo Rößnér

und Franz Haußner.

Posen., [45446] Genossenschaftsregister.

17 Gn.-R. 22 O Spar- und Darlehn skasse, Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. in Grüßzten-s dorf, Siy: Althütte. Durh Beschluß der Generalversammlung vom 22. März 1941 ist das Statut abgeändert und völlig neu gefaßt. Die Firma der Ge- etGait lautet fortan: „Spar- und Darlehnskasse Grütendorf einge- tragene 1 schränkter Haftpflicht“ mit dem Sig in: Althütte. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Ns des Sparsinnes; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftliche Bedarfsartikel und Ab- say landwirtschaftlicher 3. zur Förderung der benugzung. : Amtsgericht Posen, 3. Februar 1942,

Erzeugnisse); aschinen-

ne

Arnon epsNaliaregiper,. [ 17 Gn.-R. 34 Pudewiy, Ein- und Verkaufsgenossenshaft, Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht, Pudewig. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 14. Mai 1941 ist das Statut abgeändert und völlig neu gefaßt. Die Firma der Genossenschaft lautet fortan: „Ein- und Verkaufsgenossenshaft Pude- wiß eingetragene Genossenschast mit be- \shränkter Haftpflicht“ mit dem Sit in

Genossenschaft mit unbe- |P

45447] |f

Pudewiß. egenstand des “Cnt von ist: 1, gemeinschaftlihecr Einkauf von

R 2d D a d Ao

Verbrauchss\toffen und Gegenständen des landwirtschoftlichen criebes; 2. gemeinschaftliher Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse; 3. die Förderung der Maschinenbenußzung; 4. gemein- schaftlicher Ein- und Verkauf sowie Jn- standsezung landwirtschaftliher Ma- [hinen und Geräte.

Amtsgericht Posen, 3. Februar 1942. Posen. x

[45448] Genossenschaftsregister.

17 Gn.-R. 57 Wollstein. Spar- und Darlehnskasse, Genossenschaft mit unbe- schränkter Hastpfliht in Mittelmühlen. Durh Beschluß der Generalversamm- lung vom 23. Funi 1941 ist das Statut abgeändert und völlig neu gefaßt. Die Firma der ‘BaceuoRel, lautet fortan: e-Spar- und Darlehnskasse Mittelmühlen eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht“ mit dem Siy in Mittelmühlen. Gegenstand des Unter- nehmens 1 der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditoerkehrs und zur För- derung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- schaftliher Bedarfsartikel und Absay landwirtschaftliher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenußung. Amtsgericht Posen, 3. Februar 1942.

Pritzwalk. [45449] Genossenschaftsregister Nr. 52. Klein-Woltersdorfer Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Klein-Wol- tersdorf. Neues Statut vom 6. Dezember 1940. Amtsgericht Pritzwalk, 27. Januar 1942.

Pritzwalk. [45450] Genossenschaftsregister Nr. 73. Milchlieferungsgenossenschaft Groß- Woltersdorf, e. G. m..b. H, j

Die Genossenschaft ist aufgelöst. Amtsgeriht Pritzwalk, 4. Februar 1942.

[45608] Vekanntmachung.

Gen.-Reg. 57, Eintrag im Ge- nossenschaftêregister Nr. 67: Sozial: Gewerk der Handwerker des Krei- ses Oberwesterwald eingetragene Geuossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siy Wefterburg. Die Sazung 1st am 12, September 1941 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die ssührung sozi: e B

Rennerod.

derung und Durchführung sozialer Ein- ry Ugo und Maßnahmen dex Be- triebe der Genossen. j Rennerod, den 10, Februax 1942, Amtsgericht,

Riedlingen. [45609] Amtsgericht Riedlingen. Jm Genossenschaftsregister wurde am . Februar 1942 bei der Molkerei- genosensaast Dürnau, e. G. m. b. S, in Dürnau folgende Aenderung A, ur< Beschluß der Genevalversamm- [lung vom 9, Februar 191 wurde dem 2 Abs. 1 des Statuts folgender Ab- beigefügt: Die S be- aßt fi ferner mit der Pi arenverkehrs dur< Bezug schaftliher Bedárfsartike landwirtschaftl, Erzeugnisse,

Sehleswig. [45610a] In das hiesige Genossenschafts- register Nr. 13 ist bei der Verbrau- chergenosseuschaft e. G. m. b. H. in Schleswig heute folgendes eingetragen: Infolge Einweisung des Gemein- N der Deutschen Arbeits- ront Gesellshaft mit E Haf- tung, Hamburg, in das Vermögen der Genossenschaft 1 diese aufgelöst. Schleswig, den 10. Februar 1942. s Amtsgericht, Schmalkalden. [45610] - Gen.-Reg. 12. Verbrauchergenossen- \chaft Schmalkalden e. G. m. b. H. in Schmalkalden. Die Genossenschaft gilt auf Grund des $ 4 Abs. P Anordnung zur Durchführung er Verordnung zur Anpassung de: verbrauchergenos LaibaliiGen Einrich- tungen an die P EgES Ia Ne en Verhältnisse ‘vom 24, Juli 1941 RGBl. 1 S, 452) und der t ebanntmahung dazu vom 2. 1, 1942 im Deutshen Reichsanzeiger und reuß, Staatsanzeiger Nr. 20/42 mit Ablauf des 31, Januar 1942 unter Auss{<luß der Liquidation als aufgelöst, Schmalkalden, den 12. Februar 1942. Amtsgericht, Abt. L.

ge des andwirt- und Absay

Stolp, Pomm. [45611] Amtsgericht Stolp, 9. Februar 1942.

Gn.-R. 8A. Bezugs- und Ab- \satzgenossenschafst der Shuhmacher- meister, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Stolp i, Pomm.: Die Firma lautet jetzt: Schuhmacther - Rohstoff - Genossen: chaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfli<ht zu Stolp i. Pomm. Stolp, Pomm. [45612]

Gn.-R. 173 A. Jn das Genossen- schaftsregister ist am 9, Februar 1949 eingetragen, daß der Gewerbliche Wohnungsbauverein Stolp, einge: tragene Genossenschaft mit be- \{<ränkter aftpflicht, in Stolp dux< Beschluß der Generalversamm- lung vom 6. November 1941 aufgelöst ist. Amtsgericht Stolp.

1 der.

neu festgestellt.

Stuhm, Westpr. [45613]

3, Gn.-R. 2. Fm hiesigen Genossen- Goitaregilter ist betr. die Brennerei- Genossenschaft Braunswalde, einge- tragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht, eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 10. April 1941 ijt das Statut ändernd neu gefaßt worden. Es trägt jeßt das Datum vom 28. Juli 1941.

Stuhm (Wpr.), den 8. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

Treptow, Rega. [45614] Bekanutmachung.

Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist pin unter Nr. 64 eine Genossen- schaft unter der Firma „Sozialgewerk Treptower Handwerker eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ in Treptow (Rega) ein- getragen worden. Die Satzung ist am 8, Februar 1941 festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Die gemeinschaftlihe Förderung und Durh- führung sozialer Einrichtungen und Maßnahmen der Betriebe dex Genossen, insbesondere: a) die Errichtung von Wohnheimen und- -siedlungen für die Betriebsangehörigen und ihre Ver- waltung, wobei die Genossenschaft nicht als Bauträger oder Bauunternehmer, sondern als Bauherr auftritt; b) die Erstellung von Betriebsküchen, einer Gemeinschaftsverpflegung für die Be- triebangehörigen und die Einrichtung von Koche>ken in den Betrieben; c) die Einrichtung eines Gesundheitsdienstes, Maßnahmen der Unfallverhütung und Schuß gegen Berufskrankheiten; d) För- derung des Betriebssports und Schaffung von Sportmöglichkeiten; ê) die Erstellung und Beschaîfung von End Set E Fachbüchereien und Lesezimmern. sowie von Räumen für die Durchführung dex Berufs- erxziehung; f) die Werkraumgestaltung, Maßnahmen im Sinne Schönheit der Arbeit und die Uebernahme von Bürg- schaften für die Finanzierung der Er- rihtung und Ausgestaltung von Werk- jUlen als Musterbetriebe; g) die Bil- ung von Betriebskassen zur Förderung der Maßnahmen Kraft dur Freude, zur Unterstüßung von Meistern und Gesellen in unverschuldeten Notfällen und für den Mutter- und Ju endshuß; h) die Schaffung von Urlaubsmöglich- keiten für die Bétriebsführer oder für die Ehefrauen, insbesondere für den Alleinmeister, ‘durh Stellung von Er- saßkräften oder Aushilfen; i) die Schaffung von Erholnugs|tätten; k) die Förderung des Gesellenwanderns und

Tréptow (Rega), 3. Februar 1942. Das Amtsgericht.

91 | >austausches.

Tuchel. [45615] Jn "das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. Gn.-R. 4 folgendes G ragen worden: olkereigenossenschast Gr. Klonia eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicyt zu Gr -Klonia. 1 Milchverwertung auf gemeinschaft- [ithe Rechnung und Gefahr; 2. die Ver- sorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförde- rung der Milch erforderlihen Bedarfs- i emei L L faß aßung ist geändert und neu gefaßt am 24. Oktober 1941: O Tuchel, den 6, Februar 1942. Das Amtsgericht.

Vilbel, [45616]

5 ‘Ceactuns,

Der im eno ena tsregister unter Nr. 12 eingetragene Ober-Erlenbacher Darlehnskassenverein e. G. m. b. H ist gemäß dem Generalversammlungs- beschluß vom 25, 10. 1941 und dem Vershmelzungsvertrag vom gleichen Tag mit der Spar- und Leihkasse e. G. m. b. S. in Ober Erlenbah (S elossensha/bsvegister Nr. 11) ver- shmolzen und dadur aufgelöst.

Die Firma der Spar- und Leihkasse e. G. m. b. H. in Ober Erlenbach ist dur< Generalversammlungsbeschluß vom 25. 10. 1941 in Spar- und Dar- lehnskasse eingetragene Genossen: schaft mit beschränkter Haftpflicht in Ober Erlenbach geändert.

Vilbel, den 28, Januar 1942. Amtsgericht.

Warendorf. [45450 a] Gn.-R. 25. Bäuerliche Bezugs- u. Ab- sabgenossenshaft Marienfeld, einge- tragene Genossenshast mit beshränkter Haftpflicht zu Marienfeld i. W. (über Gütersloh): Das Statut ist am 21. Dezember 1941 8 2 Gegenstand des Unternehmens ist dur< Ziffer 3 wie folgt erweitert: ie gemeinschaftliche Haltung und Nugzung von landwirt- scha iliven Maschinen. arendorf, den 6. Februar 1942. as Amtsgericht.

Weißenfels, L

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. verzeichneten ,„„Verbrauchergenossenschaft Weisten- fels -Naumburg eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht zu Weistenfels““, Siß: Weißen: fels, gy abi co Auf Grund der Zweiten Anordnung zur Durchführung

der Verordnung zur Anpassung der ver- brauchergenossenschaftlichen Einrichtuns pen an die fkriegswirtschaftlihen Ver- Jaltnisse vom 24. Juli 1941 (RGBl. I S. 452/3) ist das Gemeinschaftswerk der Deutschen Arbeitsfront Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Hamburg mit Ablauf des 30. November 1941 in das Vermögen der Genossenschaft ein- gewiesen worden.

Die Genossenschaft ist aufgelöst und ohne Liquidation erloschen. Amtsgericht Weißenfels, 4. Febr. 1942.

5. Musterregister

Köthen, Anhalt. [45618] Amtsgericht Köthen, 11. Febr. 1942. Jn das Musterregister ist ute Cugeiragen: Nr. 19. Kaufnann Carl Gerhardt, alleiniger Srdaber der Fa. F. A. Schreiber in öthen, viers kantige Flasche, deren Ecken ausgekehlt sind, für plastishe Erzeugnisse, Fabriks- nummer 1291, Schußfrist 10 Fahre, ans Ce am 8. Februar 1942, vorm. r.

Sorau, N. L. [45619] Musterregister.

Mechanische Weberei Sorau vors mals F. A. Martin «& Co., Sorau. Nr. 339, Um weitere 3 Jahre hinsichts lih der Muster Nr. 1518, 3150, 3163, 3156 und 3161, angemeldet am 28. Jas nuar 1942, 17 Uhr.

Rauert «& Pittius, Aktien-Gesells schaft, Sorau, Nd. Lausitz. Nr. 362, Um weitere 2 Fahre hinsihtlih - der Muster Nr. 494, 495, 500,. angemeldet am 18. Dezember 1941, 8,25 Uhr.

. Amtsgeriht Sorau (Lausitz).

Waiblingen, [45620] Amtsgericht Waiblingen,

den 13. Februar 1942.

Unter Nr. 54 des Musterregisters

ist für die Firma Rüsch in Rommels8- hausen heute eingetragen worden, da die Schußfrist der Muster für Dru>- bälle und und verwandten Stoffen ntit den Geschäftsnummern A 16826 T und A 1632 6 II um weitere 12 Jahre verlängert wurde.

7. Konlurse

D

und Bergleichssachen

Mannheim.

j O M Ueber den Nachlaß des am“ 26: 6.

1939 hier verstorbenen Kaufmanns

hilipp Jakob. Lichtenthäler in Mann- - eim, B 5, 11, tourde heute, mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter?t '

Rechtsanwalt Dr. Fander. Offener

Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde»

frist bis 1. Márz 1942. Erste Gläubiîs gerversammlung und Prüfungstermin

am 17. März 1942, vormittags 9 Uhr,

vor dem Amtsgericht, ITT. Sto>, Zim- mer Nr. 311. Mannheim, den 11. Februar 1949. Amtsgeriht. BG. 2,

München. ? [45816]

19 N 38/41. Das Amts3geriht Müns chen hat über das Vermögen des Kaufs manns Engelbert Vildfstein in Mün« chen 22, Wurzerstr. 17/11, am 13, Fe» bruar 1942, vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs3s verwalter: Rechtsanwalt Dr. Waltex Schwink, München 2, Lenbachplag 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. März 1942 ist Vaud ist zur Anmeldu der Konkursforderungen bis 14. März 1942 im Zimmer 7383/[11, Prinz-Ludwig-Str. 9, Termin zur

. | Wahl eines anderen Verwalters, eines

Gläubigerausschusses und wegen der in $9 132, 134, 137 KO. bezeichneten An- elegenheiten sowie allgemeiner Pie La termin: Samstag, 28. árz 1942, vormittags 10 Uhr, Zim- mer 725/11, Pring-Ludwig-Str. 9. Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Forst, Lausitz. [45816] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hans Schröder, Tuch- fabrikant, früher Forst i. $., jegt unbekannten Aufenthalts, ist nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins Afgekoben. i

Amt3geriht Forst (Lausig), den 11. Februar 1942.

Hamburg. i HRELT! Das Konkursverfahren über. da Vermögen der aufgelösten Genossen- aal! in Firma Nationale Landwirt- aftliche Selbsthilfe Ug Ea geue Genossenschaft mit beschränkter Hasfts pflicht, Hamburg, Glo>engießerwall 4 wird na< erfolgter Abhaltung de Schlußtermins - hiecrdur< aufgehoben.

amburg, den 10. Februar 1942;

as Amtsgeriht. Abteilung 65.

Myslowitz, 45818] . N. 1/41. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Ge- brüder Poremski AG. in Schoppi- niß ist aufgehoben worden, da das Vermögen dexr Beschlagnahme emäß der Verordnung vom 17. 9. 1940 un der Schuldenabwi>klungsverordnung vom 156; 8.1941 unterliegt.

Amtsgeriht Myslowit, 10. 2. 1942.

ru>spriyen aus Gummt

i) ded

Diens

[Hafernährmittel}*) 45,00 bis 46,00), Hafergrühe [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,007), Kochhirse®) 38,00 bis 40,00, Roggenmehl, Type 1150 26,65 bis —,—, Weizenmehl, Type 1050, Jnland 33,45 bis —,—, Weizengrieß, Type 450 38,75 bis —,—, Kartoffelmehl, ho<hfein 36,65 bis 38,165), Sago, deutscher 49,35 bis 51,35, Zuder, Melis Grundsorte 67,90 bis —,—, Roggenkasfee, lose 40,50 bis 41,50f), Gerstenkaffee, lose-40,50 bis 41,50), Malzkafsee, lose 45,00 bis 46,007), Kaffee-Ersatz- mishung 70,00 bis 80,00, Röstkaffee, Brasil Superior bis Extra Primes$) 349,00 bis 373,00, Röstkasfee, Zentralamerika$) 458,00 bis 582,00, Kakaopulverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280,00, Tee, südchines. Souchong$) 810,00 bis 900,—, Tee, indisch$) 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaw., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Jugoslaw., 60/65, in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgar. —,— bis —,—, Sultaninen, Perser —,— bis —,—, Sultaninen —,— bis —,—, Mandeln, süße, handgewählte, aus- gewogen —— bis —,—, Mandeln, bittere, handgewählte, aus- gewogen —,— bis —,—, Zitronat, großstü>ige Schalen, in Deutschland kfandiert —,— bis —,—, Kunsthonig, in 14-kg-Pa>dung (Würfel)

70,00 bis 72,00, Bratenschmalz 183,04 bis —,—, Rohschmalz 183,04

bis —,—, Dtsch. Schweineshmalz m. Grieb,, mit oder ohne Gewürz 185,12 bis —,—, Dtsch. Rindertalg: in Kübeln 111,60 bis —,—, Spe>, geräuchert 190,80 bi3 —,—, Tafelmargarine 174,00 bis —,—, Marken- butter in Tonnen 331,00 bis —,—, Markenbutter, gepa>t 335,00 bis —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- butter, gepad>dt 327,00 bis —,—, Molkereibutter in Tonnen 315,00 bis —,—, Molkereibutter, gepa>t 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,—, Speiseöl, ausgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bis 138,00, e<ter Gouda 40% 190,00 bis —,—, e<ter Edamer 40% 190,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollfett) 270,00 bis 275,—, Aligäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis 110,00, Reis Siam I —,— bis —,—, Reis Siam II —,— bis —,—, Reis Moulmein —,— bis —,—.

$) Nach besonderer Anweisung verkäuflich.

®) Nur für Zwe>e der mens<hli<hen Ernährung bestimmt.

f) Die zweiten Preise verstehen si<h auf Anbruchmengen.

Derichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten

Devisen

Prag, 17. Februar. (D. N. B.) Amsterdam Umrechnung3- Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00 B., Berlin —,—, Zürich 578,90 G., 080,10 B., Oslo 567,60 G., 568,80 B., Kopenhagen 521,50 G., 622,50 B., London 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B., Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,96 G., 50,05 B., Stocholm 594,60 G., 695,80 B., Brüssel 399,60 G., 400,40 B., Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G., 50,056 B.,. Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 G,, 30,53 B., Athen 16,68 G,, 16,72 B.

Budapest, 17. Februar. (D. N. B.) [Alles in Pengö.] Amsterdam 180,73 14, Berlin 136,20, Bukarest 2,7814, Zagreb 6,81, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,2014, Preßburg 11,71, Helsinki 6,90.

London, 18. Februar. (D. N. B.) New York 402,50—403,50, Paris —,—, Berlin —,—, Spanien (offiz.) , 40,60, Montreal 4,43-—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Echweiz 17,30—17,40, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stockholm

- 16,86—16,95, Oslo- —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,95%—17,13,

Rio de Janeiro (inoffiz.) —,—, Tschungking-Dollar

0/3.03,

Schanghai

Amsterdam, 18. Februar. (D. N. N.) [12,00 Uhr; hol. Zeit.]

[Amtlich.] Berlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel 80,11 80,17, Schweiz. 48,63—43,71, Helsingfors —,—, Jtalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Etodholm 44,81—44,90, P

Zürich, 17. Februar, i London 17,2714, New York 4,31 nom., Brüssel 69,00 nom., Mailand 22,661/,, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,52 14, Lissa-

bon 17,88}, Sto>holm 102,674, Oslo 98,50 nom., Kopenhagen

s

1, Unters<ungs- und 6trafachen

[45819] Aufhebung eines Steuerstecbbriefes. Der am Finanzamt Wien Zes Stadt Ost am. 18. 10. 1940 gegen Richard jsrael Kraus, geboren am. 8. Februar 1903 g, uleßt Wien, 111, Voß- gasse r. L, zur Zeit im Ausland an- eblih Amerika —, erlassene Steuer- sledbrief (RStBl. 1940 S. 988) wird

ousgehoben. h n, .1., den 20. Januar 1942. Finanzamt Junere Stadt-Ost,

dlm 3. Aufgebote

[45821] : |

Bereit der Schuldverschreibungen der Anleiheablösungeschuld des Deuts-

4, Oeffentliche Zustellun 68, Vexrlust- uad Fundf

verlorengegangenen orgungsanstalt

in dem auf ‘den

rihte, Zimmer Nr. 5, Aufgebotstermine

melden und die

Urkunde erfolgen wird.

rag —,—-. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 9,57, |

3

1 i Eid d j N a D R E R E 1 ie aid Ä U il Di ant À

“Montan AG. _AG. f. el. Jnd. —,—, Enzesfel

145 00, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 151,00, Erste Brünner

1891 —,—, 4%. Dux-BVodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs-

bungen —,—, 4% Böhm. Landesbank Komm.-Schukd\s{<h. —,—,

etpapieren, | lingen (Donau) hat das Aufgebot des | [ gen C Hypothekén- briefs vom 22. September 1932 über die auf dem umgeshhriebenen Grund- buchblatte der Grundstücke wesens Hs. Nr. 43 in Ebensfeld Bd. 20 jasta N ga Nr. Bl, 1048 in Abt. 111 Nr. 1 für weib i: tumme in Dillingen ea eingetra- gene, zu 6 % vom 15. Augu verginslihe Darlehensforderung von 6000 G.4 beantragt. Der Urkunde wird ager . Oktober 1 42, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- anberaumten eine Rechte anzu- rkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der

Pt der

Staffelstein, den 11. Februar 1942. Amtsgericht;

r die Ver-

Athen —,—, JZstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,60, Buenos Aires 91,50, Japan 101,00. pi

Kopenhagen, 17. Februar. (D. N. B.) London 19,34, New York 479,00, Berlin 191,80, Paris 10,85, Antwerpen 76,80, Zürich 111,25, Rom 25,35, Amsterdam 254,70, Stöcholm 114,15, Oslo En Helsingfors 9,83, Prag —,—, Madrid —,— Âlles Brief- urje. D Stockholm, 17. Februar. (D. N. B.) London 16,85 G,, 16,95 B., Berlin 167,50 G,, 168,50 B., Paris —,—, G., 9,00 B., Brüssel —,— G., 67,50 B., Schweiz. Pläye 97,00 G., 97,80 B,, Amsterdam —,— G., 223,50 B., Kopenhagen 87,60 G., 87,90 B., Oslo 95,35 G., 95,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B., Helsing- fors 8,35 G., 8,59 B., Rom 21,95 G., 22,15 B., Prag —,—, Madrid —,—, Kanada 3,75 G., 3,82 B.

Dslo, 17. Februar. (D. N. B.) London —,— G., 17,75 B., Berlin 175,25 G., 176,75 B., Paris —,— G., 10,00 B., New York —,— G., 440,00 B., Amsterdam —,— G., 235,00 B., Zürich 101,50 G., 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen —,— G., 71,50 B., Sto>holm 104,56 G., 105,10 B,, Kopenhagen 91,76 G., 92,25 B., Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag —,—-

London, 17. Februar. (D. N. B.) Silber Barren prompt 23,50, Silber auf Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 25/,, Silber auf Lieferung fein 252/,, Gold 168/—.

Wertpapiere

Frankfurt a. M., 17. Februar. (D. N. B.) Reichs-Alt- besißanleihe 16254, Aschaffenburger Buntpapier 122,00, Buderus Eisen 145,00, Deutsche Gold u. Silber —,—, Deutsche Linoleum 169,00, Eßlinger Maschinen —,—, Felten u. Guilleaume —,—, Heidelberg Cement 190,75, Ph. Holzmann 160,50, Gebr. Junghans 152,00, Lahmeyer 166,00, Laurahütte 33,00, Mainkrastwerke 146,00, erte 165,00, Voigt u. Häffner 1856,50, - Zellstoff Waldhof

00,

Hamburg, 17. Februar. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner Bank 150,50, Vereinsbank 153,50, Hamburger Ene 130,75, Hamburg-Amerika Paketf. 105,00, Hamburg-Südame 183,00, Nordd. Lloyd 104,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,00, Harburger Gummi 146,50, Holsten-Brauerei 208,00; Karstadt 202,00, Siemen3 St.-Akt, 362,00, Vorz.-Akt. 352,00, Neu Guinea —,—, Otavi 27,25.

Wien, 17. Februar. (D. N. B.) 4% Nied.-Donau Lds.-Anl. 1940, A 103,95, 4% Ob.-Donau Lds.-Anl. 1940 103,00, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 102,75, 4% Wien 1940 102,55, Donau- Dampsfsch.-Gesellshaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A 188,50, Alpine

Hermann E 108,00, Brau-AG. Oesterreich 232,60, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Stahl 127,90, „Elin“ er Metall —,—, Felten-Guilleaume —,—, Gummi Semperit 266,50, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Drahtind. 169,00, Lapp-Finze AG. —,—, Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Josefsthal 81,00, Neusiedler AG. —,—, Perlinooser Kalk —,—, Schrauben-Schmiedew. 229,00, Siemen3-Schu>kert —,—, Simmeringer Masch. —,—, „Solo“ Zündwaren —,—, Steirische Magnesit —,—, Steirische Wasserkraft —,—, Steyr-Daimler-Puch 143,00, Steyrermühl Papier 92,75, Veitsher Magnesit —,—, Waagner-Biro 152,50, Wienerbérger Ziegel —,—. Wiener Protektorat3werte, 17. Februar. (D. N. B.) ivnostensfa Bank —,—, Dux-Bodenbacher Eisenbahn 191,00, erdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. G.

Maschinenf.-Ges. 85,00, Metallwalzwerk AG. Mährisch-Ostrau 174,00, Prager Eisenind.-Gesellsat 4256,00, Eisenwerke A.G. Rothau-Neudek 79,25, A.G. ‘vorm. Skoda Werke Pilsen 340,00, Heinrichsthaler Papierfabr. 235,00, Cosmanos, Ver. Textil u. Dru>- fabriken A.G. 60,00, A. G. Roth-Kosteleyer Spinn. Web. 89,75, Ver. Schaswollenfabrilen A.G. 47,00, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl.

hoferêZement 468,00, Poldi-Hütte 711,00, Berg- und Hüttenwerksges. 690,00, Ringhoffer Tatra 460,00. Renten : 414% Mährisch Landes- anleihen 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 412% Pilsen Stadtanl. —,—, 6% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bank

Pfandbr, (57 jährig) —,—, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei-

Reich3- und Staatsauzeiger Nr. 41 vom 18, Februar 1942. 62. 3

4% Böhm. Landesbank Meliorationsih. —,—, 4% Pfandbr. Mähra

Sparkasse —,—, 414% Pfandbr. Mähr. Sparkasse 9,75, 4% Mährs

Landestultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes«a

ea Eisenbahn-Schuldverschr. —,—, 414% ZHivnostenska Banl uldv. —,—

Amsterdam, 17. Februar. (D. N. B.) A. Fortlaufend notierte Werte: 1, Anleihen: 4% Nebderland. 1940 S.I mit Steuererleichterung 101,75, 4% do. 1940 S. II ohne Steuererleichs terung 10034, 4% do. 1940 S. IIl mit Steuererleihterung 10015/,«á 32% do. 1941 (St. zu 100) 972/,,*), 4% bo. 1941 1002/5 3% bo. 1937 92/6), 3% (314) do. 1938 955/*), 21,4 Nederl. Werkelijke Schuld Zert. 79,25, do. Handels Mij. Hert. (1000) 105,00. 2. Aftien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 15614 *), Van Berkels Patent 134'/,,*), Fokker Neder. Vliegtuigenfabr. 210,25, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 160,75*), Philips Gloeilampen& fabr. (Holding-Ges.) 287,25*), Koninkl. Nederl. Mij. tot Expl. v, Petroleumbr. 22514*), Amsterdam Rubber Cultuur Mij. 145,00) Holland Amer. Lijn. 126,25*), Nederl. Schepvaart Unie 132,75* Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 258,25*), Deli Mij. Zert. ( 1000) 140,00*), Senembah Mij. 128,25*). B. Kassapapiere: 1. Festvers zinslihe Werte: 312% Amsterdam 1937 S. T1 —,—, 314% RNotters dam1938 S. T —,—, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—. 2. Aktienz Nederl. Bantkinstelling R. 11 —,—, Amsterdam Droogdok ,— s Heemaf. N. V. 200,00, Heinekens Bierbrouwerij 220,00f), do. Zert, —,—, Holland. St. Meelsfabriek 196,50, Holl, ‘raad und Kabelfabriek 283,00, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, Jntern. Gewapend Beton4 bouw —,—, Jntern. Viscose Comp. 116,00, Kon. Ned. Hoogovenä und Staalfabr. Zert. 3. Folge 174,50, Lever ros. & Unilever N. V2 7% Vorz. —,—, do. 7% Vorz, Zert. 147,75, do. 6% Vorz. (St. z. 100} 148,00, do. 6% (St. z. 1000) 137,00, Nederlandsche Kabelfabriek 490,00¿ do, Zert. 494,00, Nederlandsche Scheepsbouw Mij. 223,50, Nede landshe Vlas Spinnerij 201,00, Philips Gloeilampenfabr. Vorz, 188,00, Reineveld Machinefabriek 140,00, do. Vorz. —,—, Rotterd, Droogdok Mij. —,—, do. Zert —,—, Kom. Mij. De Schelde, Na Bez. v. Aand. 127,50, Handel Mij. R. S. Stokvis & Zn. 171,00 Stoom-Spinnerij Spanjaard 128,00, Stork & Co. 266,00, do. Vorz —,—, Veendaalshe St. Spinnerij en Weverij 124,00, Verecnigd j Blikfabrieken 230,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zone 162,00, do. Pref. 173,00, Wilton Feijenoord Dog en Werft 235,00, doÈ Vorz. —,—, Nederl. Wol. Mij. Holland. Am. Lij ge. (100) 126,25, Del. Mij. Zert. (100) 140,00, Blagutvbvebenveemt

riesseveem 113,75, Magaziin de Bijenkorf N. V. 164,50, do. 6% kum. Vorz. —,—, do. Gewinnber.-Sch. R. T1 —,—. *) Mittel, T) ex Bezugsrecht.

Wochenübersicht der Deutschen Reichsbank vom 14. Februar 1942

Aktiva

1. De>ungsbestand an Gold und Devisen . . ,. 2. Vestand an Wechseln und Sched>s sowie an Schaß-

wechseln des Reichs Dg » Wertpapieren, die nach $ 13 Ziffer 3 angekauft worden sind (de>dungs- fähige Wertpapiere) . . . « Lombardforderungen . « deutschen Scheidemünzen Rentenbankscheinen . PaLOrs Wertpapieren . sonstigen Aktiven

RAM 77 085 C060

20 356 665 000

147 390/000 25 009 000 107 802 000 848 745 288 090 00ΠE 1 105 386000 Passiva

l. Grundkapital .. . 2. Rüdlagen und Rüdstellungen:

a) geseßlihe Rüdlagen eo

b) sonstige Nüdlagen und Rü>stellungen 3, Betra Lee umlaufenden Noten . ... 4. Täglich fällige Verbindlichkeiten . ...... b. 2A eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich-

eiten is is -— 6, Sonstige Passiva 697 879 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Jnlande zahlbaren Wechseln —,—.

150 000 000

114 292 000 555 307 000 18 615 801 00A, 2 522 893 000

« . . e s . J . .

Atkélenges 10. G

L Kommand it | 9. Deutsche I E E

458283]

9 F, 2/41. Dur<h Auss<hlußurteil vom 21, Januar 1942 ist das Sparkassen: | mass buch dex Städtishen Sparkasse in Posen | nigli, des An- | (ehem. Komunalna Kasa gednosie

22 310, aus- gestellt auf den

nhaber, für kraftlos erklärt worden.

Posen, den 24. Januar 1942. Amtsgericht.

Rechtsanwalt Linkstr. 42 Gerhard

Taub- lis 41

ihe t 1932 an n Marburger [45824] tigter: 4 F 4/41. Dur< Auss\{lußurteil vom 10, ruar 1942 ist der Grundschuld: brief über die im Grundbu von Brohl Blatt 102 in Abt. 111 Nr. 13 unter Be- fagnaine auf die Bewilligung vom 6, April 1928 eingetragene Grund- huld über 10000,— @#& nebst 8 % E en abgetreten an die Ehe- rau Wilhelm Wortmaun in Köln- Klettenberg, Hardtstr. 611, auf Grund

pätestens

ber straße 4 bei

weg, regentenstr. Lindenberg,

hen Reiches von 1925 Rr. 2 432 866 Über 12,50 l. und Nr. 384 179 über 100 N Æ sowie der Auslosungsscheine Gr. 5 Nr. 66 449 über 12,50 [A und Gr. 4 Nx. 87094 über 100 NAM dieser Anleiheschuld ist die Zahlungssperre mäß F 1019 ZPO. erlassen worden. 456 F. 337. 41.)

Verlin, den 14. Februar 1942.

Das Amtsgericht Berlin.

[45822 Veschluß. Gericht anzumelden; son

10 F, 2/422. Jn der Aufgebotssache felt, daß ein anderer 10 F. 2/42 wird das agg dahin be- richtigt, day an Stelle der Worte „Der eneraldirektor Ernst T L als ltom- deme Verwalter der Juteressen- emeinschaft für Bergbau und Hütten- etrieb A. G. in Kattowiy, Höferstr. 30“ die Worte „Der Generaldirektor Ernft Pietsh als kommissarischer Ger altes f t } u M Progrefi ereinigte e ruben GmbH. i, d, A., Kattowitz, Höser- straßie 30“ geseyt werden.

Posen, den 12. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

u Din eis, sanstalt k orgungEansia für weibliche *Tánbstunme in Dil-

[40825]

daselbst geborene

storben.

Sommerfeld,

[45820] Das

Veschluse

in 7 A

mannes Nikolaus

Oeffeutlihe Aufforderung.

Am 20. August 1941 i in Sommer- feld, N. L., die am 29, “November 1855 Renkênempfängerin Anna Vilhelmine Martha- Schenke ge- Ein Erbe wurde, bisher E ermittelt. Wem Erbrechte-an dem Nach- an ee a iese. 20. April 1942 dem -unterzeihneten

ßishe St iht o Ie ise reußishe Staat ni orhanden ist. Der reine Na laß ist etwa 1000 RNA.

. L., 13. Febr. 1942. Amtsgericht.

Zeugnis des Amtsgerichts Bamberg vom 3. 1. 1938, wona ie Wagnerswitwe Christine Neuner geb. R Nr. 8 nach . 19. 1937 e o Tode ihres Ehe- euner die nah Bam- arrer Landrecht begründete allgemeine Gütergemeinschaft mit ihren

fortgeseht hat, wird für kraftlos erklärt (1007 2881 (e a 1942. Amtsgericht. Ble <.

Urkunde vom 6. September 1932, für

kraftlos erklärt worden. Einzig Sa), 10. r. 1942. s Amtsgericht.

4. Oeffentliche

Zustellungen 45828] Oesffentlihe Zustellung. Y Es Mons 1. Frau A Sara Mar- kowicz geb. wabe, . Berlin, Solinger Str. 6 bei Gutmann, Progzeßbevoll- Lane: Vats . Hans Jsrael Schlesinger, Berlin - rlottenbur Mommsenstr. 12 gegen alter Jsrae Markowicz, unbekannten Aufenthalts früher Berlin, Lübe>er Str. W hei Gurski 248. R, 650. 41 —; 2. Frau Erna Wak3mann geb. Kasche, Verlin- Lines , Berliner Str. 80, Prozeß. bevollmächtigter: MeGtanwai r, Pondorf, Berlin, B rger Str. 34, egen den Bügler Calel (genannt Cecil) | La Ystael Wakömann, früher in Berlin | 10. 241. R. 388.

41 —; 3. Frau Käthe f uft Brovvay, Pogehievatt lew T7871 Pögtigter! Rechtsanwalt nton Gilde,

Rechtsanwalt

bis zum 41 —; 8,

wird festge-

Behrenstr. 24, Angestellten

ling F. Botti

250. R. 660. Goldmann

Schöneberg, Rechtsanwalt berg, Mün

dem am Vertreter

ndern Ike,

A m. d. D., 12. Offene Hanudels- und Kommand itgesellschaften,

den Kaufmann Robert Keibel, früher mv En, N athara —; E masseurin rt athanson geb. f Berlin:Gha

borner Str. 85, ee:

ge Nat Martha Rubenzik geb. Vogt, Berlin,

Rechtsanwalt Berlin, Marburger Str. 17, gegen en Kaufmann Nachemja Rubenzik,

York, City, 120 W 89 str. 241. R. 19, 42 —; 6. Frau Alice Sara Linden- geb. Metis, Berlin,

tigter: Konsulent Alfred Jsrael Kurz- Berlin - Wilmersdorf, 3, gegen Paul

Suriwongse Road, früher Berlin, Clau-

diusftr. 4 248. R. 717. 41 —; 7. Frau

L Nebenzahl r

n, t Wielandstr. 3, Bree ter: re

nekestr. 26, gegen den Nebenzahl, früher Berlin-Charlotten- burg, Wielandstr. 3 250. R. 699. rau Christine Moses geb. Esselé, Berlin, bevollmächtigte: ] Kiesel und Dr. von Krause, Berlin,

Moses, Kilometra C. S. F. Sue.

Paz, Bolivien 220. R. 53. 42 —;

Berl ans dn Emser Str. 84, m x Berlin Neuköll

| mey- Erih Yael Marîus, Sehanghai Karl

13. Unfall- und ada ander Agen, Dent dank und kausw ls Beides vcant daa En

(China), 138 Ward Road, früher in Berlin-Neukölln, Emser Str. 84. 248, R. 165. 41 —; 11. Frau Regina Sara Chaym, Berlin, Kleine Alex- anderstr. 26, Prozeßbevollmächtigter: Konsulent Dr, Coper, Berlin, König straße 20/21, en On Heinz Moriy Jsrael ym, früher in Belo ien "L R A a 42 ¿eda Fram ett ara ZJsraelski geb. arlinski Berlin, Fehrbelliner Str. 21 D Tabaksmann, Prozeßbevollmächtigterr Konjulent Dr. Karl Zsrael Schönberg, Berlin, Hermann-Göring-Str. 7, gegen den Kausmann Martin Jsrael Jsras elsfi, unbekannten Aufenthalts 235. R. 588, 41 —; 13. Frau Hildegard Mahnke geb. Ruthenberg, Berlin, Brauner eg - 13, Prozeßbevollmähs tigter: Rechtsanwalt Dr. Boyke, Bers lin, Bülowstr. 5, gegen den Kellnexu Hans Mahnke, unbekannten Aufent» halts, früher Berlin, Brauner Weg 13 248. R. 812. 41 —; 14. Stenotypistin eau Elfriede Tygör geb. Pilz, Berlin, horiner Str. d7, D tigter: Rechtsanwalt r. Beheims e, Berlin, Mei- Swardas, Berlin, Tauengienstr. 18 aufmann Aron | gegen den Schlosser Walter Tygör, Feüber Berlin, Choriner Str. 57 272. R. 75. 42 —; 15. Ruth Lorenz geb. Seifert, Petershagen b. Berlin, Gürtels vie e “2 Pro eßbevollmächtigtert e<tsanwalt Dr. letke, Alt Lands3a berg bei Berlin, gegen den Dreher Friy Lorenz, qn er ebenda 243. R. 41 Sa lis 1 ti ere, Maas ulih geb. Tomczak, Berlin, Bremex Straße 46, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Ziemer, Berlin, Brü>ena allee 22, gegen Wladislaus Schulich, früher in Berlin 241. R. 68. 42 —; 17. Kaufmann Werner Jsrael Salinger, Sao Paulo Rua José Lisboa 827, Pros zeßbevollmähhtigter: Konsulent Dr. Cohn, Berlin-Charlottenburg, Neue Kantstr. 4, gegen Frau Erna Salin- ger geb. Jennerke in Sao Paulo Rua Aurora 618 bei Heller 254. R. 260, breil, Berlin, Friedrichstr, 12, Prozess rlin, r . 112, Pro bevollmächtigter: Recht3anwalt

Stieger, ‘Berlin, Fasanenstx, 26

04

Pauls3-

rlottenburg,

Carl Kistner, Berlin, en den Pädagogen Hans- Jeu, früher in Ber- R. 82. 42 —; 5, Frau

tr. 16, Prozeßbevollmäch- e Krüger,

New

Claudius- Foth, Prozeßbevollmäch-

Prinz- Jirael Bangkok (Thailand) 2427,

verw. Rügler geb. erlin - Charlottenburg,

von

Pasteurstr. 31, Prozeß- e<t8anwälte Dr.

egen den kaufmännischen Furt Gerhard rel 30, Ramal Oet- Chaco Almacen/

2 (Argentinien) - 41 —; 9. Frau Maria geb. Langer, Berlin- Prozeßbevollmägtigter: Gustke, Berlin-Schöne- ner Str. 32, gegen den lter Jsrael Gol è

rta Markus geb. Anton, Pro- Rechig8anwalt R. Stein