1942 / 42 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

[45188]. j i

Fr. Burberg & Co. Aktiengesellschaft.

Bilanz zum 30. Juni 1941 nah erfolgter Kapitalberichtigung.

(u

» Attiva. RA [2E RA- 15 i I. Anlagevermögen: f 1. Grundstüe: S f a) Bebaute Grundstücke: Bestand 1, Juli 1940 1\— | | Ana: a a ste E S 843/40 844/40 j A e ale e S oe e 843/40 1|— | b) Unbebaute Grundstüde : Bestand 1. Fuli 1940 1|— C 205/10 206/1U Abschreibung . àl iv p Sr Ee 205/10 1|— 2, Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand T O a v U { Zugang: a) Kurzlebige Wirtschaftsgüter « 335|— L b) Andere Anschaffungen . « - « 26 976 25] 27 812/25 E Abgang . . . . . . - . . 8 230|— 19 082/25 Abschreibung « « - . « . 19 081/25 I / j Jn3gesamt 3|— h } IT, Umlaufvermögen: 1, Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe. . . « « + « 242 082/16 2; DHalbsertige Senne « «s s S 31 202/71 3, Fertige Erzeugnisse . «-+ «o e do o 6/0 ö6 177/22 4. Wera E Ga «lo oos 6 é 653 154/57 5, Steuergutscheine « « « G S6 119 698|10 9 Uen «4 20 a vie o s oie me 10 250|— 7. Geleistete Anzahlungen «e 6 462/95 8, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen t: Un Leistungen. e o Cs e 201 326/48 s 9, Sonstige Forderungen. - « « » «e o 32 566/17 zu 10. Wechsel A S E . . . . . . ® . . . 1 300 L AEAN L. E T N 420/20 12. Kassenbestand, Reichsbank- u. Postsche>guthaben 367/18 h 13, Andere Bankguthaben. 6 0 208/22 L 1405 218/96 Zahlen vor | Zuschrei- Zahlen nach a der Kapital- | bung bzw. der Kapital- F berichtigung | Entnahme berichtigung E Passiva. zx N fe 1) e P Ba Ls I. Grundkapital « « « - 400 000—|+ 400 000|— 800 000|— II. Rü>lagen: 1. Gesegliche Rüllage . 50 000/— 4+ 830 000|— 80 000|— M 2. Freie Rü>lage ¿ 50 000|[—|— 50 000|— |— M 3, Erneuerungsrüd>lage | 190 000|—|-—- 190 000|— E TIIT, Wertberichtigung für Außenstände : : a) Al!gemeine . . 227 487|—|-- 227 487|— _— B b) 6% der Warenforde- E f rungen vom Bilanz- t r R 12079/— 12 079|— f‘ IV. Rüdstellungen für: li 1. Ungewisse Schulden 53 000—| 53 000|— 2. Sonst. Rückstellungen (steuerfreie Ersaßbe- schaffung) . . . 3400—| |— 3.400|— 3, Pauschsteuer . .. [— H 40 000|— 40 000|— E j V, 1. Verbindlichkeiten auf J: Grund von Waren- E lieferungen und Lei- unge. . s 35 090/68 35 090/68 2, Sonstige Verbindlich- F ie s) p Me 56 120/45 56 120/45 3, Guthaben von Gesell- j schaftern und deren L : Angehörigen . 216 811/|3E 216 811/36 4, Von Angestellten ge- ¿ 1 ebene Pfandgelder 12 000|— 12 000|— i 5, Anzahlung v. Kunden 7 954/21 7 954/21 VI, Gewinn: Vortrag aus dem Vor- i R 11 053/19|— 2 5313|— 8 540/19 s Gewinn des Berichts- ; G jahres. 80 223/07] |—] 80223/07| 88 763|26 L 1405 218|/9€6|+ 470 000|— 1 405 218/96 ( E 470 000|— M A 1405 218|9€|+ 470 000|— 1 405 218/96 Mes - 470 000|— « P U Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1941 S nach erfolgter Kapitalberichtigung. D 4 Aufwendungen. RM 5 Fd 1, Löhne und Gehälter . . . Ce es (s 2E S 604 985/84 j 2. Soziale Abgaben . . . ., G E a L 39 144/99 T 3, Abschreibungen auf Anlagen „ooooooooooo 20 129/75 4. Andere Abschreibungen . . . . P S E L Aud 4 975/29 S G Bes s E S T A 21 497/59 6, Steuern vom Ertrag und vom Vermögen « - «ee - os. 215 484/49 7, Beiträge an Berufsvertretungen. . . . . . E A E 3 612/83 8, Verwendungsbeträge zur Kapitalberichtigung: a) Zuführung zum Grundkapital . . . 0 E A 400 000|— b) Zuführung zur geseßlihen Rüdlage « «ooooooo 30 000|— c) Rückstellung für Pauschsteuer .. «oooooooo e 40 000|— 9, Gewinn: Vortrag aus Vorjahr . .. oe c L ODD,10 Entnahmen für Pauschsteuer. « « « 2 513,— ——B610,19 Gewinn 1940/41 „„ „e oe o o o « 80 223,07 88 763/26 G 1 468 594/04 Erträge. l. Ertrag gemäß $ 132 Akt-Ges... .., C E 974 851/41 2. Außerordentliche Erträge ... „oe e L S 15 202/44 8. Vortrag aus dem Vorjahr .. .. 5 o o o e C 17053,19 Entnahmen für Pauschsteuer. «o, 2513,— 8 3540/19 4, Ausflösungsbeträge zur Kapitalberictigung: Entnahmen aus freier Rüclage .. «eo ooooooo 50 000|— Entnahmen aus Erneuerungsrüdlage . . « e «6 190 000|— Entnahmen aus allgemeiner Wertberichtigung für Außenstände . 227 487|— Entnahmen aus Gewinnyortrag « « « «e e eo ooooo 2 613|— 1468 594/04

Mettmaun, den 3. Januar 1942,

Fr. Burbverg «& Co. Aktiengesellschaft. 0 Rasing. Valentin.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, einschließlich der Dividendenabgabeverordnung.

Köln, den 8. Januar 1942.

Rheinis -Wesilsälische „Revision“ Treuhand A.-G. irtschafstsprüser. ppa. Weihmüller, Wirtschaftsprüfer.

Dr. Simon,

o

[45990] ¿i

Brauhaus Regensburg Aktien:

gesellschast, Regensburg. Kapitalberichtigung.

Gemäß der Dividendenabgabeverord- nung vom 12. Juni 1941 hat der Auf- sichtsrat auf Vorshlag des Vorstandes beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellshaft im Wege der Berichtigung von A 2 890 000,— um 2AM 560 000,— auf fi A 3360 000,— dur< Ausgabe

von Zusazaktien zu erhöhen.

Nachdem dieser Beschluß in das Han- delêregister eingetragen worden ist, for- dern wir hierdur< unsere Aktionäre auf, ihren Anspruch auf die ihnen aus der OAD Segen es

n l

Zusatzaktien gege

eferung des

Gewinnanteilsheines Nr. 9 der alten Aktien bis zum 15. Mäxz 1942

einschließli< bei der

Erste Beilage zuni Reichs- ‘und Staatsanzeiger Nr. ‘42 vont A9. Februar 1942. e. 2

Bayerischen Vereinsbank in Mün- chen -oder- deren Filiale Negens- burg oder bei der

Deutschen Bank Filiale München oder Filiale Regeusburg

während der bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden auszuüben. Die Ge- winnanteilsheine sind auf der Rü>- ee mît der Firma bzw. mit dem

amen und der Adresse des Einreichers zu versehen. (Die Gewinnanteilscheine

x. 10 verbleiben den Aktionären zur Erhebung- der Dividende für das Ge- schäftsjahr 1940/41.)

Es entfallen auf je NA 1000,— alte Aktien zwei Zusataktien über je NA 100,—, auf je RRA 500,— alte Aktien eine Zusatzaktie über F. A 100,—. Auf je eine alte Aktie über NAÆA 100,— entfällt eine Spiße über NA 20,—. An Stelle von 10 Zusatzaktien über je RA 100,—

t

wird Pes eine Aktie über Reichs -

mark ausgereicht. Eine Regus lierung dexr Spiyen wird von den Stellen nah Möglichkeit vermittelt.

Die Ausreichung der Zusaßtaktien mit Gewinnanteilsheinen Nr. 10 f erfolgt für unsere Aktionäre t rei uny kann gegen Einreichung der Gewinns anteilsheine Nr. 9 bei den obengenanns ten Stellen Zug um Zug durchgeführt werden. Æ

Nach Ablauf der era Frist, dag heißt ab 16. März 1942, werden dia alten und die zusaäßlihen. Aktien mit Getrvinnanteilscheinen Nr. 11 f. gleih4 berechtigt in Prozenten des berichtigteit Aa an der Bayerischen Börse int

Unchen gehandelt und notiert. .

Regensburg, den 18. Februar 1942,

Brauhaus Regensburg Aktien:

gesellschaft. Der Vorstand.

Hirschbrauerei Aktiengesellschaft, Düsseldorf.

Jahres8abshlus, am 30. September 1941.

A [45677]. Stand | Zugang | Hungen | pontgeidr | Stand 1. 10. 1940 1940/41 1940/41 beri<htigung 30. 9. 1941 P} Vermögen, A M BA Sf A S) A S] 2A I, Anlagevermögen: | l. a) Bebaute Grundstü>e mit Betriebsgebäude . 274 000|— 25 000|—| 249 000|—| 249 000 D) O ao 6 A Ae 23 000|— 1000|[—| 22 000¡— 22 000-4 c) Wohn- und Betriebsgebäude . . .. . 50 000|— 3 000|— 47 000|— R 2 A E e p a E T e 24 700 |— 6 300|— 18 400|— 18 400|— b) Elektrische Anlage «ee 14 500|— 1428/95 1928/95) 14000|—| 14 000,4 c) Auto Sd S D Werd 0 W040 S 1|— 1|— 1-4 d) Bahnanshluß . . . E 1|— 1|— 1] 3, a) Apparate und Geräte «6 43 200|— 1 600/25 5 000/26 39 800|— 39 800|-—4 H) Mobilièn 4 E 1|— 1|— 1-4 ou, v O 6 000|— 568/60 1 568/60} 5 000|—| 6 000-4 d) Fastage As 00 «Q. È S D. 0% S G 1|— 1|— 14d 4 Beteili glet ea aae E a s sa 1|— U— 1 435 405|— 3 59780 43 79780] 8395 205|—| 8395 205|— IL, Umlaufvermögen:

L Wertpapiere . . . J 0 . . . . . . . » . 6. . 0 . . o . . . . 0 o . 75 050 91 75 060/91

2. Buchforderungen:

a) Mee s E L E ls A P N s 56 283/89 56 283/89 b) Darlehnsforderungen, durch Hypotheken usw. gesihert..........,, Ns 413 024/31| 413 024/3 c) Darlehnsforderungen, nicht dur<h Hypotheken usw. gesihet ........,. 6 2 548/55 2548/00

3. Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postshe>. ........., 17 671/64 17 671/64

4. Bankguthaben . ..... s e e R e S O 107 180|—] 107 180|—

0, So 6. s O A G a E La 296 637|—| 296 637|—4 Jn Maa egung «s o e o E e o s A 31/95 31/98

1 363 633125] 1 36 633|28 Zur Kapital-

Stand am 30, 9, 1941 P on Stand

or Kapitalberichtigun herangez. 30. 9, 1941

vor Kapitalberichtigung Ritlagen

Verbindlichkeiten, A S] A S) RA S] BA 5] RA

T: Cut Ca E C 650 000|—|+ 260 000 |— 910 000|-@ F IL, Rüd>lagen:

D E L 70 000|— + 21 000|— 91 000|—

2 Andere Rücklagen 0 O 0.0 S C E 102 855 16 100 000|— 2 855 16

3, Steuerrüd>lage . . . . o ee o o 40098292

¿ und Zuweisung 1940/41 ..,. . 10017,68 60 000 |— Ab Umbuchung für Rükstellun Pauschsteüër « « » + e « o.» * 26:000,— 34 000|—

4 Bade 46 o S U 70 000|— 70 000 |—

5, Maschinenerneuerungsrüd>lage:

Zuweisung 1940/41 E 1E S. 4 S S040: +040 40 000|— 40 000|—

6. Baurüdlllage Gefolgschaft « «e o ooo. 6 529/231 849 384/39 6 629/23) 174 384 39 T1, WerlberiOlgüulia «.. wem 0 o co B 225 573/12] 111 000|— 114 573/12 I Bela S o oed dat aao o es 2 000|— 2 000|—

Pauschsteuer 00:0. 0 6-9 $0 S 0E S 26 000|— 28 000|— V, Verbindlichkeiten: L, Uo v ode o ane via of Us e 19 424/64 19 424/64 2, Auf Grund von Warenlieferungen, Leistungen und Sonstige ... . É ici ie BALCe0 47 243/66} 66 668/30 47 243/66 66 668/30 VI. Rechnungsabgtrenzung . . «e 742/94 742/94 VII. Reingewinn einschl. Vortrag a. 1939/40 R. { 9132,75 69 264/50 69 264/50 (21 000) : 1 363 633/25 260 000 1 363 633/25 Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1941. Vor Nach Kapital- Kapital- berichtigung berihtigung Aufwendungen. RA |5) BA Â Lz Löhne und Gehälter F024 . . . . . o . . . , , . . . ® . . . . . . . . . o . 31 810 37 31 810 37 2 Soziala Abgaben und Leuten ¿s s s 6 o e op o oe as C 12 977/32 12 977/32 3; Alscrewbungen: auf Anlagen ¿s «o oa a C i 43 972/80] 43 972/80 4, Andere Abschreibungen A E E L L E 17 688/38 17 688/38 5, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag usw. .„ L ER ee e 65 654/06 65 654 M 6. Beiträge an Berufsvertretungen „„. . «es oa oe e aao e O 6 804/96) 6 804/9 7. Zuweisungen zu Rüdlagen .. «ooooo Í A C0 4 5001768 50 017/68 8, Kapitalberichtigung . . . . . . E A é C 260 000|-—- 9, Zuführung zur geseblihen Rüdlage « - eee os ee O. O 8 21 000 10. Reingewinn: Vortrag aus 1939/40. „„ «eo o o v o o o o o o oooooo 9132,75 Jahresgewinn 1940/41 . . s 0 0 . . ® . 0 0, 6 . . . . . . . 60 131,75 69 264 50f 69 264 50 298 190/07] 579 190 of ; Erträge. s 1, Ausweispflichtiger Rohübershuß « « . - C e S oe O 221 517/65) 221 517/65 2. Erträge aus Beteiligungeu en A S L Es s C 17|—/ 4 3. Zinsen “D007 S: 80 @ . . . [J . Ó, . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . 45 684 35 45 684 3 4. Außerordentliche Erträge . .. .. A E s Ges AUEOLS 21 838/32 91 838/32 5. Auslösungsbeträge zur Kapitalberichtigung einschl, 21 000,— Umbuchung für Erhöhung der geseh- lichen Rüdlage: aus freien Rücilagen . T0 E000 S E 100 60S 170 000, aus sonsligen Bilanzposten. . « « « «e e e oooooo 111 000,— 281 000|— 6, Vortrag aus alter Rechnung « « «o ooooo ooooooooooo ae oe oa 9 132/76 9 132/75 298 190/07! 879 19007

Der Vorstand.

Jakob Hubert Paefgen.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilklen Aufklärungen und Nachweise entsprechen. die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einschl. der Dividendenabgabe- Düsseldorf, den 22. Dezember 1941.

verordrung.

V. L. B. (Verfuchs- nd Lehranstalt für Brauerei) Wirt Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast hat dem Vorschla

E. Ohme, Wirtschastsprüfer.

shaftsprüfung G. m. b. H. des Vorstandes, das Grundkapital um K. 260 000,—

auf ÆX.AÆ 910 000,— im Wege der Kapitalberichtigung mit ÿ dirkung vom 30. September 1941 zu erhöhen, zugestimmb

Die Erhöhung des Aktienkapitals wird dur<h Heraufstempelun

ist am 10. Fanuar 1942 in das Handelsregister eingetragen worden. H ein g Jn den Aufsichtsrat neugewählt wurde Frau Wwe. Jean Broich, Harff. Der Antliat besteht ‘nunmehr au

folgenden Personen: Peter Kaiser, Rechtsanwalt, Düsseldorf, Vorsißer; Peter Hesemann sen, Vorsißer; Theodor Hesemann, Kaufmann, Düsseldorf; Frau Wwe. Der Vorstand.

Jakob

g der alten Aktien erfolgen. Die Kapitglbexichtiguns

entner, Düsseldorf, stellvertr,

Ls Broich, *Harff.

ubert Paesgen.

; Wilhelm ansen, _Himmerath, in

zuglei Zentealdindeioo alhändelsregister

M

und Preußischen Staatsanzeiger für das Deutsche Néich

Fnuhaltsüberfichet. Erscheint an sedem abends. E Es 1,15 ÆA ließzl A eupreis tenen 1. 2. Güterrecht8register. = 0,30 A Zeitungsgebühr, aber De Mot: ür Selbstabholer bel Enzciaent i C E Art Beo ae T nlgedelunen L Marte 6 UrsiebereSt M EA = Angelgenstele 8W 08, Wilhelmftraße 52. Eltcelue Ruramern kalen 15 e, egt abholer die vor den BiCStremin dei doe See E Lad k; _ 6, -_ ummern kosten _ 7 Konkurse gs Vergleichssachen. 8. Verschiedenes. gegen Barzahlung,.ober vorherige endung DB:trages einschließlich des Portos adelzedon, el - O L E mm E m n

Berlin, Donnerstag, den 19. Februar

) N Handelsregister e ikäkéeia Berlin. id

fir die Angaben tn ( 2 wird eine Gewähr fir die Richtigkeit [elen der Registergerichte - niht übernommen.

Aachen. [45693] Handelsregister Anitsgericht Aachen. 10, Februar 1942. Veränderungen:

B 1190 „Rheinische Nadelfabri- fen“, Aachen (Reichs.veg): Durch Be- {luß des Aufsichtsrats vom 27, No- vember 1941 ift gemäß dexr Dividenden- abgabeverordnung vom 12. Funi 1941 das Grundîtapital der Gesellshaft im Wege der N um 2 000 000 Z.AÆ auf 6 000 000 und die Sazung (betr. Grundkapital) geändert. Durch Beschluß: der Haupt- versammlung vom 17, Dezember 1941 ist die Satzung in $ 12 Abs, 1 und 2 (betr. Aufsichtsratsvergütung) geändert. Als nicht eingetragen wird befannt-

emacht: Die Kapitalberihtigung er- folgt durx< Ausgabe von 2000 neuen auf den JFnhaber laütenden Aktien zum Nennbetrage von je 1000 NA.

11, Februar 1942. A 4788 „Aachener Chemische

Zerke fir Textil-Junduftrie, Hubert Etschenberg, Kom.-Ges.“‘, Aachen (Rennbahn 1): Die Witwe Hubert Etschenberg, Therese geborene Lauffs, ist als persöónli<h haftende Gesell- <hafierin aus der Gesellschaft ausge- chieden, Gleichzeitig sind Ulrich Geilen- kirchen, Kaufmann in Cottbus, und Heinri<h Könn, Kaufmann in Aachen, als persönlich haftende Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Ein Kom- manditist ist in die Gesellschaft einge- treten. Die Einlagen dreier Komman- ditisten sind erhöht. Die Gesamtprokura des Ulrich Geilenkirhen ijt erloschen. Den Prokuristen Wilhelm Siemons in Cottbus und Sophie Wenn in Aachen ist nunmehr Einzelprokura erteilt.

13. Februar 1942.

A 4237 „H. J. Jansen“, Aachen ( Ea EARo Na und Tabakwaren, Adalbertstraße 73/77): Dex Ehefrau

Marta eborene Aachen ist Prokura

M

erteilt.

Altenburg, Thür. [45694] Amtsgericht Altenburg, Thür., l den 12, Februar“ 1942,

Neuer Jnhaber:

H.-R. A 1260 Neformhaus Gesund- heit Herbert Fischer. Die Witwe Martha Helene Fischer geb. Schiffner in Altenburg und ihr minderjähriger Sohn Helmut Ernst Güntexr Fischer, geb. 15. Juni 1936, in ungeteilter Erbengemeinschaft als Erben des am 21. 4, 1941 verstorbenen Herbert Fischer sind Juhaber.

Anklam, [45695] Im Handelsregister B ist heute unter Nr. 49 bei der Pommerschen Zuder- fabrik Aktiengesellschaft in Anklam vermerkt worden: Das Vorstandsmit- glied Bauer Kurt Zippmann ist ver- ={torben. Der Bauer Heinri Pehle in Bömig ist zum Vorstandsmitglied be- stellt worden. : Anklam, den 8. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Bad Mergentheim. [45696] : andelsregister Amtsgericht Bad Mergentheim.

Veränderung vom 12, Februar 1942. - A 41 Firma Geflügelhof Mergent- heim Heinrih Groos, Bad Mer- entheim, Die Firma is geändert: Heinrich Groos Mergentheim Stallbau, Zuchtgeräte und Geflügel- versand, Bad Mergentheim. e E, Balin

Me. Amtsgericht Balingen. Handelsregistereintrag. Aenderung vom 12, Februac -1942: A 428 Gustav Friß (Wäschefabri- katión) in Winterlingen. j Die Prokuristin Elsa Maier ist nun verehel, Frit.

[45697]

Bautzen, [45698] Handelsregister

Amt 8gericht Vaußten, 11. Febr. 1942. Veränderung:

A 196 Willy Kupfer in Bauten C lamcqaise 8, Vertretungen und S el): Offene Handelsgesellschaft. Frau Erna Josefa verw. Kupfer geb. Schim- me> ist ausgeschieden. Persönlich haf- tende Gesellscha tex sind die Kaufleute Gerhard Uhlih und Hans Schöne in augen, Die Gesellshaft hat am T Janüar 1942 begonnen, Der Ueber- gang. der in dem Betrieb des ARGUE egründeten Verbindlichkeiten auf die Eawerber ist ausgeschlossen.

¿M erhöht.

Abt. 551. Berlin, 12. Februar 1942. Neueintragungen:

! A 111406 Paul Kriske, Berlin

(Handelsvertretungen und Großhandel

pur Haus- und Küchengeräte sowte Ge-

ihenkartikel, SW 68, Ritterstr, 59). Jn-

haber: Handelsvertreter Paul Kriske,

Berlin.

A 111407 Carl Bosch, Berlin (Handelsvertretungen in Textilwaren, C 25» Gruünstr, 3). Fnhaber: Handels- vertreter Carl Bosch, Berlin,

A 111 408 Reinhard Kuse Mecha- nische Werkstatt Apparatebau, Berlin (NO 18, Neue Königstraße 13). Inhaber: Mechanikermeister Reinhard Kuse, Berlin.

A 111 409 Matthias Haag Techni- s<hes Vüro und Apparatebau, Ber- lin (C2, Königstr. 34—36). Fnhaber: Ingenieur Matthias Haag, Berlin.

A 111410 Alfred Groeblehner Eleïtromotoren u. Ankerwickelei, Berlin (0 17, Andreasstraße 32). _Fn- haber: Fabrikant und Elektrowerk- meister Alfred Groeblehnèr, Berlin.

Veränderungen:

A 91 852 J. Godet & Sohn Koms- manditgesellshaft (Fuwelen, Gold- und Silberwaren, Orden, W 8, Unter den Linden 53), Der Kommanditist ijt aus der Gesellschaft ausgeschieden, nach- dem die Kommanditeinlage desselben betichtigt ist. Gleichzeitig ist ein Kom- mandvitist in die Gele ial! eingetreten.

A 101 698 Anna M. Foerster. Der Kaufmann Kurt Schneider, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich Ÿa ten- der Gesellschafter eingetreten. Die so gebildete offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1942 begonnen, Die Firma ist geändert, sie lautet jeßt: A I F Mal- u. Zeichenbedarsf U. u. K. Schneider (W 35, Potsdamer Straße eye Die Prokura für Kurt Schneider ijst- erloschen.

A 108062 Karl Stahlschnidt «& Co. Eisen- und Stahlgroßhandel. «Fnhaber jeßt: Kaufmann Dr. jur. Erich JFesche>, Berlin. Die Firma ist geändert, sie lautet jeßt: Dr. Erich Jesche> Eisen- und Stahlgroßhan- del (SW 68, Friedri<hstr. Nr. 4). Die Firma der Bweigniederlassun Bremen lautet: Dr. Erich Jesche> Eisen-

U

und Stahlgroßhandel Zweignieder-

lassung Bremen. Die gleihe Ein- tragung wird für die Zweigniedec- lassung Bremen beim Amitisgericht

Vremen erfolgen unter der Firma der Hauptniederlassung mit dem Zusayte: Zweigniederlassung Bremen.

A 109661 Otto Heller Feld- bahnen. Vaumaschinen. Vaustofse. Holzverarbeitung (N 20, Hochstraße Nr. 19). Gesamtprokurist gemeinsam mit einem anderen Prokuristen ist Raimund Primavesi, Berlin, Die Ge- samtprokura des Heinz Eduard Wehner ist erloschen,

A 109932 Alb. Erdmann Kom- mandit-Gesellschaft (Fabrikation von Kartons und Kartonagen sowie Groß- handel hiermit, C2, Prenzlauer Straße Nr. 14/15). Der Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden, gleih- zeitig ist eine Kommanditistin in diese eingetreten.

A 110094 Friß Vernert «& ‘Co. Gee gl, Entrostungsarbeiten, Materialhandel, Charlottenburg, Wil- mersdorfer Str. 131), Gesamtprokurist gemeinjam mit einem auderen Se risten ist: Max Heinemann, Berlin. Die Gesamtprokura des Heinrich Müller und -der - Renate- Krüger geb. Grunze ‘ist dahin abgeändert, daß jeder dieser beiden Prokuristen fortan be- rechtigt ist, die Firma mit einem an- deren Prokuristen zu vertreten.

Berlin. [45700] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 11. Februar 1942. Neueintragung:

A 111 405 Stickereifabrikation Paul G. Vüscher, Berlin (0 27, Holzmarkt- [traße 53). Jnhaberin: Frau Clara

üscher geb. Rohne, Berlin.

Veränderungen: 8

A 97696 Emil Wedel (Schleiferei- und Gießerei-Bedarfsartikel-Handlung, SO 16, Michaelkirhplaßy 9): eßt Oere Handelsgesellschaft eit 1, Fanuar 1942. JZrmgard Wedel, Berlin, ist in das Ge- Dai als persönlih haftende Gesell- chasterin eingetreten.

A 98855 Paul Wehnert Tiefbau- Kommanditgesellsha#| «Schöneberg, Grunewaldstr. 27). Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft (ag Hees, die Kommanditeinlage eines Komman- ditisten ist echöht worden.

A 101 460 Neuköllner Musikhaus Julius Zadema> (Neukölln, Her- mannstr, 201). Pad jeyt: Witwe Auguste Zadema> geb. Schubert, Berlin. 5 976 Max Steier (Sirup-Groß-

handel und -Fabriklation, NW 21, Alt

Moabit 83). Einzelprokuristin: Gertrud Steier geb. May, Berlin. '

Berlin. Á [45701] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 12. Februar 1942. Veränderung: :

B 50 571 Allgemeine Elektricitäts- Gesellschaft (Berlin NW 40, Friedrich- Karl-Ufer 2/4). Die Prokura für Karl Martin Zukermann ist erloschen.

Berlin. [45702] Amtsgericht Verlin. Abt. 563. Berlin, 12. Februar 1942. Neueintragung:

B 59 246 Rud. A. Hartmann Ge- folgschaftshilfe Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin (Berlin- Rudotv, Kanalstr. 56/63). Gegenstand des Unternehmens? Zwe> der Gesellschaft ist, ew shaftsmitgliedern der Firma Nud. A. A ktiengesellshaft in Berlin-Rudow und deren Angehörigen fowie in AuS8nahmefällen ehemaligen Gefolgschaftsmitgliedern und deren Än- gehörigen der Rud. A. Hartmann Ak- tiengesells<aft und dor wirtschaftlih mit dieser Firma verbundenen Geschäfts- betriebe in Fällen der Hilfsbedürftig- keit, Berufsunfähigkeit und im Alter freiwillige einmalige oder wiederholte Unterstüßungen zu gewähren und alle diesem Zwe>k dienenden Geschäfte durch- zuführen. Stammkapital: 20 000 N. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist aîn 12. De- zember 1941 abgeschlossen. Sind meh- rere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur<h zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen ver- treten. Zu Geschäftsführern sind be- stellt: Fngentieur Heinrich Krüger, Zeu- then i. Mark, Kaufmann Emil Krüger, Berlin. Dem Eberhard Krüger, Zeu- then/Mark, ist Prokura erteilt. Er darf die e Geldat nur gemeinsam mit einem Geschäftsführer vertreten. Als nicht eingetragen wird no< veröffent- licht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichs- anzeiger.

Veränderung:

B 59 073 Gesellschaft sür industrielle Veteiligungen mit beschränkter Haf- tung (Berlin - Halensee, Albrecht- Achilles-Str. 62/64). Manfred L. Bar- fuß, Diplomingenieur, Berlin, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Berlin. [45703] Amt8gericht Berlin. Abt, 564. Berlin, 12. Februar 1942. Neueintragung:

B 59245 Maschinenfabrik Prome- theus Unterstüßzungskasse Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Verlin (Reini>endorf, Hauptstr. 23 bis 27). Gegenstand des Unternehmens: Gewährung von Pensionen und Unter- stußungen an die Angestellten und Ar- beiter der Maschinenfabrik Prometheus G. m. b. H. in Berlin-Reini>kendorf ohne Rechtsanspru<h. Stammkapital: 20 000,— A. Geschäftsführer: Be- triebsführer und Hauptmann a. D. May Hennig, Berlin. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- Leibe ist am 29. Dezember 1941 ab- geschlossen. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Wird außer dem Geschäftsführer Hennig ein weiterer Geschäftsführer bestellt, so ver- tritt dieser die Gesellschaft nur gemein- shaftlih mit dem Geschäftsführer Hennig. Der Geschäftsführer Hennig ist von den Beschränkungen des $ 181

GB. befreit. Als nicht eingetragen wird no< veröffentlicht: Bekanat- machungen der A! erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen:

B 68909 Red Star Gesellschaft für Vefkleidungsherstellung mit beschränkter Hastung V 2, Leip- ziger- Str. 85). Durch Beschluß der Gesellschafter vom 15. Fanuar 1942 ist der Gesellshaftsvertrag L in S 1 (Firma). Die Firma lautet fort- an: Pallas Gesellschaft für Vefklei- dungsherstellung mit - beschräufkter Haftung. Die gleihe Eintragung wird für die L GRG Ta ung bei dem Amtsgeriht Wien erfolgen, und zwar unter gleicher Firma.

B 57267 Klangfilm Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SW -11, Saarlandstr. 19). MORON Dipl.-Fng. Ernst -Kammerer“ in Berlin. Er ver- tritt gemeinsam mit einem Geschäft s-

führer. Erloschen:

B 656 679 Verlag für Kunstwissen- schaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellshaft ist auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (RGBl. 1, 914) gelöscht.

its Erlöshen der vermögenslosen irma i

B 55557 Dr. Klein's Antiperiostin

G. m. b. H. soll in das Handels-

m mag

register eingetragen werden. Wer ein berechtigtes Fnteresse an der Unter- colina der Löschung hat, kann inner- fee eines Monats Widerspruch er- eben.

Bielitz. [45704] Handel8register AmktLgericht Bielitz, 10. Februar 1948. Veränderungen.

B 35 Bie Asficurazioni Generali, Zweigniederlassung Vielißk. Vor- stand: Volpi di Misurata, Giuseppe, Prasident des Rats und Direktions- komitees, Cosulih, Antonio N., stellver- tretender Präsident des Rats und Di- rektionsfomitees, Pitacco, Giorgio, Dr. stellvertretender Präsident des Rats und Direktionskomitees, Economo, Demet.o, Mitglied des Rats und Direktionskomi- tees, Scaramanga de Altomonte, Gio- vanni, Mitglied des Rats und Direk- tionskfomitees, Tripcovich, Mario, Dr., Mitglied des Rats und Direftions- komitees, Baroncini, Gino, General- direktor, Cscva, Giulio, stellvertretender Generaldirektor, Stefani, Giuseppe, Dr., Direkior, Segneri, Giuseppe, Dr., Vize- direktor, Sambri, Reneto, Dr.-Jng,, Vizedirektor. Gemeinsame Protura ist erteilt dem Andreas Sliwinski und Wladislaus Sftoczen; sie zeihnen ge- meinsam oder jeder gemeinjam mit dem Prokuristen Reneto Sambri. Die Eintragung der Uebernahme der Zweig- niederlassung in Bielig durch eine Treu- handverwaltung wird gelöscht. Die Pro- fura der Herren Leo Felde, Ugo Roietti,

Kasimir Spolski, Nathan Bochner, Stefan Finkelkraut, Viktor Wiener,

Maximilian Haber ist erloshen; der Prokurist Hermann Schienemann ist ge- storben. Die Vorstandsmitglieder Mor- purgo, Edgar, Sulfina, Michael, Ara, Angelo, Cleva, Giulio, d’Alvise, Sante, sind ausgeschieden. Die Gesellschaft wird von zweien der Vorstandsmit- glieder gemeinsam vertreten, und zwar a) dem Präsidenten des Direktions- rates und den beauftragten Ver- ivaltern, b) den andéren Mitgliedern des Direktionsrates, c) dem General- direktor und dessen Vertretern mit dem Vorbehalt, daß jeder der unter Pos. b erwähnten Personen die Gesellshaft nur gemeinsam mit unter Pos. a und c er- wähnten Personen vertreten kann.

Bei derjelben Firma ist am gleichen Tage eingetragen worden: Die Zweig- niederlassungen in Bieliy, Kattowi, Lißmannstadt, Posen und Dirschau find infolge Uebernahme in die Verwaltung durch die Direktion der Gesellschaft in Wien gelöscht worden.

Erlosfchen: 9. Februar 1942.

I HR. B 143 des ehemaligen Register- gerihts Wadowiß „Herda“ magazyn obuwia, towarów bkawatnyh i galan- teryjny< spólka z ograniczona odpo- wiedzialnoscia, Andrihau. Auf Grund des Geseßes über die Auflösung und K von Gesellshaften und Ge- nossenshaften vom-9. Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht.

10. Februar 1942,

B 75 Bie Bracia Stesko, spólka z ograniczona odpowiedzialnoscia, Biliegz. Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Veränderung:

10. Februar 1942,

A 145 Bie Bei der Firma J. Pro- chaska «& Co., Vielitz, ist heute fok- endes eingetragen worden: Der Gegen- stand des Unternehmens wurde ge- ändert, Er besteht im Einzel- und Kleinverkauf von Mode-, Sport-, Reise- und Galanteriewaren. Gelöscht wurde der bisherige weitere Zusaß „Erzeugung von Wäsche und verschiedener Konfek- tionen für Handelsunternehmungen.“

Brandenburg, Havel. [45529] Handelsregister Amtsgericht Brandenburg (Havel).

Veränderung: :

7. H.-R. A Nr. 79 am 11. Februar 1942 Kurt Mertsch, vormals Sieg: mund. Haagen, Brandenburg (Ha- vel) (Kaufhaus Adolf-Hitler-Straße Nr. 35—37). Die Firma heißt jeßt: Kurt Mertsch.

Bremen, (Nr. 12.) Handelsrgister Amtsgericht Bremen. Bremeù, den 11. Februar 1942. Neueintragung:

A 4333 Adolf Hoyermann, Vre- men (Handel und Vertretung mit Last- kraftfahrzeugen, Reifen und landwirt- schaftlichen Geräten und Maschinen und Betrieb aller damit zusammenhängen- den Geschäfte, Komturstr. 2). Fnhaber ist der hiesige Kaufmann Adolf Hoyer- mann. An die Ehefrau des Kaufmanns Adolf Hoyermann, Jlse geborene Krauß, in Bremen ist. Einzelprokura erteilt.

Veränderungen: A 88 Kruft & Fo>ten, Bremen

[45705]

(Hamburger Str. 235). Friedrich

1942

Oetken ist am 28. März 1941 verstorben und als Gesellschafter RECONON Die Gesells<haft ijt von den verbliebenet Gesellschaftern Albert Kruft und Aman« dus Emil Hänschen fortgeseßt. Danach ist die bisherige Gesellschaft aufgelöst. Amandus Emil Hänschen war Alleins inhaber. Die bisherige Gesamtvertres tung der Gesellschafter ist damit aufge- hoben. Der Kaufmann Friedrich Oetken junior in Bremen ist als Gesell schafter aufgenommen. Erneut offene Handelsgesellshast. Die Gesellschaft hat am 15. November 1941 begonnen.

A 417 P. Heinrich Waßmann, Vremen (Stephanikirhhof 23). Das Geschäft ist auf den Kaufmann Heins rih Peter Friedrih Waßmann in Br2s men übertragen. Dex Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des (Beschäfts dur<h Heins rih Peter Friedrih Waßmann ausge-

schlossen.

B 148 Deutsche Schiff- und Mas schinenbau Aktiengefellschaft, Bres men (Werftstr. 19). Die an Emil

Stüben erteilte Prokura ist dur< Tod erloshen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Die gleiche Eintragung wird für die Zweigniederlassung in Firma Deutsche Schiff- und Maschinen- bau Afktiengesellshaft Vulcan - Werk Hamburg bei dem Amtsgeriht Ham- burg und für die Zweigniederla]sung Wejermünde-Geestemünde bei diesem Amtsgericht erfolgen. Crimmitschau,. [45706]

Handelsregister

Amtsgericht Crimmitschau, am 13. Februar 1942.

Veränderung :

A 292 Otto König Nachfolgerin Frieda König, Crimmitschau,

Die Firma lautet fortan: Otto König. Offene Haudelsgesellschaft seit dem 1. April 1941. Kaufmann Walter Merkel, Fngenieur Walter König, beide in Zwi>éau, und Kaufmann Richard Wagner in Crimmitschau sind als per-

sönli<h haftende Gesellshaßter eins

getreten. j

Detmold. S [45707] Handelsregifter

Amtsgericht Detmold. Detmold, den 13. Februar 1942. Veränderung : i H.-R. B 184 E. Moser, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Detmold (Konserven- und Marmeladenfabrik, Elisabethstraße 46). L Die Gesellschaft is aufgelöst. Der Kaufmann Ernst Moser, Hiddesen, ist zum Abwi>ler bestellt,

Dortmund. [45708] Handelsregister Amtsgericht Dortmund, Abteilung 4 Neueintragungen:

Nr. 2198 am 28. Januar - 1942t „„Schoeme Kommandit-Gesellschaft“, Dortmund (Jngenieur-Büro, Märkis [Ge Stx. Q - :

Kommanditgesellschaft seit dem 1. 1 1942. Persönlich haftender Gesellschaf» ter: Kaufmann Walter Schoeme in Dortmund. Prokurist: Willi Mohr in Hagen-Haspe. Es sind zwei Komman- ditijten beteiligt.

Nr. 2199 am 4. Februar 19423: „Paul Thiele“, Dortmund (Kohlenhandlung, Straße der SA 23). N

JFnhaber: Kaufmann Paul Thiele in Dortmund.

Nr. 2200 am 4. Februar 1942: „Otto Schubert « Co.“, Dortmund (Tief« baun, Straßenbau, Davidisstr. 11). Offene i 1 1. 7, 1939, Gesellshafter find: Kaufs mann Otto Schubert in Dortmund und Bauingenieux Johann Schrankel in Wuppertal-Vohwinkel. Siß der Ge- sellshaft war bisher Kamen.

Veränderungen: Nr. 1929 „Walcher - Ofenbau“/, Dortmund (Arndtstr. 73), am 27, Fa- nuar 1942: l / l Das Geschäft nebst Firma if auf die Witwe M N Else geb. Morenz, in Dortmund übergegangen. "or. 172 „August Webet“/, Dorts mund (Hoch-, Tief- u. Betonbau, Körnerhellweg 77), am %. Fanuar 1942: i Elsbeth genannt Anneliese Weber ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Nr. 2140 „Franz Richter, Inhaber Waldemar Bauer, Betten, Betts waren, Textilien und Maschinens stri>kerei““, Dortmund (Märkische Straße 54), am 2, Januar 1942: Die Firma ist geändert in: „Wals demar Bauer, vormals Franz Rich- ter, Betten, Bettwaren, Textilien

Nx. 2115 „Wiesemann «& Co.“/,

\ und Maschinenftrickerei““.

Dortmund (Buchhandel u. Druschrif-

44 i Z . eian baa anm m gate: arren Are ¿É ot 24 arer MIRUIR A S g 7 L

Handelsgesellschaft seit dem