1942 / 48 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 26 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

T E T

E E

uro

E T e

“um E Pr

Pa V E E L É Q 4 Ama gege

í

À til mi C De i tai

L dia: Ä

Erfte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 48 vom 26. Februar 1942. S. 4

LLeCas) L üder Neininghaus Aktien-Gesell- schaft für Brauerei und Spiritus: Industrie, Graz-Steinfeld.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft at auf Vorschlag des Vorstandes gemäß en 88 35 und 36 der I. DADV. vom 18. August 1941 in Verbindung mit der DAV. vom 12. Juni 1941 beschlossen, das Grundkapital von l. 6250000, um fA 83125000— auf Li 9375 000,— zu erhöhen. Dieser Be- {luß wurde in der Sitzung des Auf- lsihtsrates vom 19. Februar 1942 gefaßt.

Graz, am 23. Februar 1942,

Der Vorstand.

46999] rüder Reininghaus Aktien-Gesell-

\chaft für Brauerei und- Spiritus:

Industrie, Graz-Steinfeld.

Die Aktionäre - unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Donners®- tag, den 26. März 1942 um 15 Uhr im Sitzungssaale des Unter- nehmens in Graz-Steinfeld stattfinden- den 39. ordentlichen Hauptversamm- lung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlage

a) des Beschlusses des Aufsihhts- rates über die Kapitalberichti- qung gemäß DAV,,

b) der Bekanntmachung der vom Aufsichtsrat beschlossenen Kapi- talbexihtigung in den Gesell- shaftsblättern,

c) des Es und des Geschäftsbexichtes für das Ge- \haäftsjahr 1940/41 / sowie des Berichtes des Aufsichtsrates.

Entlastung von Vorstand und Auf-

fichtsrat. z

Beschlußfassung über die Verteilung

des Reingewinnes.

. Wahlen für den Aufsichtsrat.

Wahl des Abschlußprüfers für das

Geschäftsjahr 1941/42.

Sazßungsänderungen

a) Entgegennahme der aus Anlaß der Berichtigung des Grund- kapitals gemäß den Vorschriften der DAV. notwendigen Aende- rungen,

b) Beschlußfassung über die Stüe- lung der Aktien,

2) Beschlußfassung über die Neu- festsezung der Berechnung dev Gewinnbeteiligung des Auf- P<tsrates.

Die Aktien sind spätestens se<s Tage vox der Hauptversammlung bei den im $ 23 der Saßungen an- geführten Stellen oder bei der Credit- anstalt-Banfverein. in Wien [, Schottengasse s, oder bei deren Filiale in Graz, Herrengasse 15, zu erlegen.

Der Vorstand.

D Ma co po

[46987]

Brauerei-Gesellschaft Gg. Neff Afkt.-Br., Heidenheim/Breuz. OrdDentlihe Hauptversammlung, Mittwoch, den 25. März 1942, 16 Uhr, im Sitzungszimmer der

Brauerei,

j Tage®Lördnung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts mit dem Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates über das Ge- schäftsjahr 1940/41 sowie der Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

2. Genehmigung der Bilanz und Be- s<lußfassung über die wendung.

3. Entlastung des Vorstandes und des

…___ Aufsihtsrates.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

6. Bestellung des Bilanzprüfers für 1941/42.

Gemäß $ 13 der Statuten bezeichnet der Aufsichtsrat als diejenige Stelle, bei welhem die Aktionäre si<h über den Aktienbesiy, und zwar spätestens bis zum 22. 3. 1942, abends 6 Uhr, ausweisen müssen, um an der Haupt- versammlung teilnehmen zu können, das Aeleschapbäno, in Heidenheim/

renz. -

Seidenheim/Brenz, 21. Febr. 1942.

Der Aufsichtsrat.

“rbpes - d>dar-Aktiengesellshaft in Stutt-

gart. Vekanntmachung über Börseneiu- führung.

Durch Beschluß der Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin vom 10. De- gemaer 1941, zu Frankfurt a. M. vom L e nund - zu - Stuttgart vom Æ. Fanuar 1942 sind

RA 4 000 000,— 4 %7ige auf den

Juhaber lautende Teilschuldver-

schreibungen , von 1941, 3000

Stück über je NA 1000,— Nr. 1

bis 3000, - 2000 Stü> über je liAM

500,— Nr. 3001—5000,-der Neckar-

Aktiengesellschaft in Stuttgart an den Börsen zu - Berlin, Frankfurt a. M. und Stuttgart zur amtlichen No- tierung zugelassen worden.

Der vollständige Prospekt “ist in der Berliner Börsen-Zeitung Nr.. 5 vom 4. Januar und im Stuttgarter NS.- Kurier Nr. 47 vom 17. Februar 1942 veröffentliht worden. Prospektabdru>e sind bei den unterzeihnenden Banken zu erhalten.

Verlin, Frankfurt a. M., Stutt- gart, im Februar 1942,

Deutsche Bank. Dresdner Bank. Reichs-Kredit-Gesellschaft Afktien-

gefell\ : Württnbercise Vank.

ewinnver-"

Ostquell-Brauerei A.G., Frankfurt, Oder.

[46627]. Fahres8abschluf;bilanz zum 30. Septeirber 1941. Abschreibunç é ; Wert Zugang , 1 Zuschrei- Wert Aktiva. 1. 10.1940 | Abgang Abschr. bung | 30. 9, 1941 Anlagevermögen: RAM S RA 24 BRA 9] A 9) BA D Bebaute Grund- : stücke mit: a) Geschäfts- und i Wohngebäuden | 246 300|— —_— |— T 279|—] 46 819|—| 279 800|— 6 040 |— Y b) Brauerei- gebäuden . , 1410 388|2t T 6518 10 297/16] 196 357/02] 596 500|-— : / T7 600|— c) Niederlage- gebäuden . , 1223 200|— —} 7320|—} 45 870|—| + 247 750|— 14 000|— Unbebaute Grund- R E s san 5 800|— t |— 5 800|— Brunnen . , |— = —1 5000| 5 000|— Restauration8aus- | bau Bahnhofstr, 1|— |— 1|— Brauereimaschinen. 1|— 44 236/48 44 236/494 61 893|— 61 894|— Betriebs- und Ge- schäftsausstattung 11|—} - 126 355/61] 115 598|/2€] 95 495|— 95 506|— 1075732 885 701/28} 178-243/96} 184 730/95f 451 434/02] 1 292 251|— 10 757|32| 27 640|—- Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halb- und Fertigfabrikate . « 5 Wertpapiere (eigene) . Eigene Obligationen . Wertpapiere (fremde) . Darclehnsforderungen . . . Geleistete Anzahlungen . . ., Uls

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen Sonstige Forderungen

G As E E «. 1444,95 Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>- QUIDODCR e 5 s E e r A P TIDAL

Andere Bankguthaben „, ..

. 389 834,54 . . . 121 003,20 510 837,74

: ; 184 367,48 17 912/80

S. 4E M S Wi M E 171 2083,33

2 020,52 375 504,13

. . 202 076,47 244 792,38

. 737 884,47 . 33 000,— 222 800;

Bürgschaften N 24 300,—

Passiva. Grundkapital: Grundkapital, 1.10.1940, ......, 509 700,— Berichtigtes Grundkapital . .. .. . , 509 700,— | 1 019 400|—

Gefeßliche Rücklage de S E Sr G: A S 6 4 02. S 76 000,— E Auflösung zur Kapitalerhöhung «, « « « « . 25 030,—. 50 970,— Rücklage für Ersaßbeschaffung „«« « « «« .+ + , « 73 901,18 S0 c E S 330 000,— Sonstige Reserven . . (e Cs ai S R Do TO i Auflösung zur Kapitalerhöhung « « « 23 255,75 —,— | 454 871/18 Paul Prieve Sons A ce C S 30 000|— Rückstellungen A 0 E10 S 0E 20 E S E E E 0,0 8.0.0 j 505 970|— Wertberichtigung auf Forderungen „ee eee 100 000|— Anleihe von 1927 (Sicherungshypothek auf Grundbesiß der

Gesel L L S: e E T O Hypotheken und Rentenschulden . „T7 272,34 UnterfstlbUngsveret E « 111 946,62

Von Arbeitern und Angestellten gegebene Pfandgelder . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

11 600,07

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<htmäßigen Prüfung auf Gcund der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften

einshließli<h dèr Dividendenabgabeverordnung. Verlin, den 24. Dezember 1941. Reichsdeut

Leistungen G0 S . . . . . . . e . 66 407,45 Sonstige Verbindlichkeiten... . .. . . . 421 399,39 487 806,84 969 125/87 Posten der Rechnungsabgrenzuung „e 25 252/38 Gewinnvortrag 1939/40 . . . . es 10 74S Auflösung zur Kapitalerhöhung ... . . . 9980,23 761,25 : Gewinn 1940/41 P D P: P ., 6 . « . . . ® . . 6 6 . 90 834,— 91 0695 25 Bürgschaften Nf 24 300,— E R / 3196 214/68 Gewinn- und Verlustrehuunga für 1940/41. E Aufwand. RA 53 20e O G ao 567 465/73 Soziale Abgaben... ..., E S A Go E C S: E 33 912/28 Abschretbungen auf Anlagevecmögen . .. « . . . « : 184730905 "f" Desgl. NF.-Sonderabschreibungen . . .. . . „« « , 27 640,— | 212 370|9 Steuern vcm Einkommen, gros und Vermögen „. - 630734,72 | i | Hiervon Steuern auf Wohngrundsilie . « « « « « . . 37142,59 | ‘593 592/13" Beiträge an Berufsvertretungen « «e e ee eo o 10.114/40 Außerordentliche Aufwendungen : 24 977/44 Zuweisung zum Unterstüßungsverein „ee 30 -000|— Zuweisung zur Erneuerungsrü>klage „eee o 330 0900| Pauschsteuer für Kapitalberichtigung „« « « «e e e ooo | 50 970|— Zuführung zum Grundkapital .. oe eo o aae aaa 509 700¡— Gewinnvortrag 193940... ee o ao a o 00 761,25 S Reingewinn 1940/41 . 6 . 6 . . . , . . . . . . . . 90 834,— 91 595 25 2454 698/18 S Erträge. E Ausweispflichtiger Rohübers<huß «e ee oos es. « «4 1740 426/65 Zst o aao o ae s a ov vie 6 Soll 1011,09 Hiervon Hypothekenzinsen auf Wohngrundstüc>ke . . . 7 050,29 6038/69 Erträgé aus Grundstü>én Ce o 6- 9 45 860/13 Außerordentlihe Erträge . « «o, o. ooo oa oto aao 151 911/46 Gewinnvortrag aus 1939/40. ..., S A Ra a6 d N 761/25 Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: r A P aus der geseßlihen Rüdtlage . . . G20 20030 J aus freien Rüd>lagen und dem Gewinnvortrag 1938/39 33 235,98 |- aus Zuschreibung von Anlagewerten . . „…. . «451 434,02 |. 509 700/— 2 454 698|1B

e Treuhand-Revision Aktiengesellschaft,

irts< ten Mai

(2 Unterschriften), Wirt

sofort an unserer Gesellshaf}tskasse zahlbar. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Oe

chaftsprüfer. ,_ Die Dividende für das Geschäftsjahr 1940/41 ist auf R. 30,— für je einen Gewinnanteil festgeseßt und gegen Rückgabe des 11. bzw: 6

konomierat Heinrich Jung- claussen, Frankfurt (Oder), Jungclaussenstr. 5, Vorsißer; Abteilungspräsident Gerhard Steffler, Köln, Spichernstr. 55, Vorsißer (stellvertr.); Direktor Hans Untersänger, Cammin (Pomm.), Schüßenstr. 1; Kaufmann Emil Müller, Dresden-A, -20, König-

steinstr. 2a; Frau Margarethe Prießel, Frankfurt (Oder), Hol euzollernstr. 6.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Generaldirektor Paul Prießel, Frank- furt (Oder), Hohenzollernstr. 6; Direktor Oskar Walther, Frankfurt (Oder), Fürsten-

walder Straße 68.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats is das Aktienkapital von KL.A/ 509 700,— auf ERAM 1 019 400,— berichtigt worden. Die Kapitalberichtigung ist in das Handels-

register eingetragen.

Die Aktionäre werden aufgefordert, ihre Aktienmäntel bei der G-\ellsbaft . zur Abstempelung einzureichen. j L

1 903 963/68 3 196 214/68

Wertpapiere « . .

« Dividendenscheines ab

[46978] i Halle-Hettstedter Eiseubahn- Gesellschaft.

Unsere Aktionäre werden hierdur< aufgefordert, die Erneuerungsscheine zu unseren Aktien zwe>s Empfangnahme der neuen Gewinnanteilscheinbogen bei unserer Gesellschaftskasse in Ber- lin - Wilmersdorf, Melenburgische Straße 57, einzureichen.

Verlin, den 24. Februar 1942,

Der Vorstand.

[46976] -

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonuabend den 21, März 1942, mittags 12 Uhr, im Sitzungssaal der Dresdner Bank, Filiale Königsberg (Pr), in Königsberg (Pr), ftattsindenbén ordent: lichen Hauptversammlung. eingeladen.

Tagesordnung:

1. Dorlegung, des Geschäftsbevihts und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung für das abgelau- Las eshäftsjahr. g ;

2. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

3.-Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. g

4. Wahl des Wirtschaftsprüfers.

Dieèjenigen Aktionäre, welche ihr Stimmre<ht ausüben wollen, müssen ihre Aktien pätestens bis zum

Bank in Königsberg (Pr), hinterlegt haben und bis zum A: der Haupt-

| versammluug daselbst belassen.

Königsberg (Pr), 25. Februar 1942, Königöbüeger Kühlhaus und Kristall-Eis-Fabrik A.-G. Der, Vorstand. Rost, Dr.ezIng. Bieske.

[46436]. Treuhand -Attien gesells<aft.

Der Aufsichtsrat hat am 20. Februar 1942 auf Vorschlag des Vorstandes auf Grund der Verordnung zur: Begrenzung von Gewinnausschütiungen (DAV.) vom 12, Zuni 1941 eine Kapitalberichti- gnng: zum 31, Dezember . 1941 um R M 200 000,—. auf E,/ 800 000,— be- \hlossen. Es werden 200 Stück Aktien zu je R. A 1000,— ausgegeben. Auf 6 Stü Aktien entfallen 2 Zusatzaktien. Gleichzeitig wurde eine Saßungsänderung dahingehend beschlossen, daß $ 4 folgende Fassung erhält: „Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 800 000,—, etn- ‘geteilt int 800 auf den Jnhaber lautende Aktien über je LAMÆ 1000,—.“ Die Be- Frichtigung ist aus dem nachstehend ver- öffentlihten Jahre3abschluß zum 31. De- zomber 1941 ersichtlich.

‘Verlin, den 20. Februar 1942,

Der Vorstand.

Vilanz für den 31. Dezember 1941.

Vermögen. RA 9 Geschäftsgebäude: Stand am 1. 1, 1941119 000,— Abschreibung 2 500,— Geschäftsinvenrar: Stand am1.1.1941 1,—

. Zugang. . . 16 580,84 j 16 581,84

Abfchreibung 16 580,84 1—

Zuschreibung E zur Kapital- berihtigung 69 999,—

Beteiligung. .. . « « -

116'500|—

70 000|—

9 981/74 1.600|— Forderungen auf Grund

v. Leistungen 610 463,91. Zuschreibung z.

Kapitalbe-

rihtigung . 65 001,— Kassenbestand ein ost- _\<he>guthaben. . « « « Bankguthaben . « « . - SoMtige Forde-

rungen. . . 834 703,52 Zuschreibung 3.

Kapitalbe-

richtigung 25 000,— | Posten der Rechnungsab-

grenzung. « « « Treuhandschuldiner

RA 13 642 076,77

675 464/91

30 763/62 456 116/26

59-703/52

24 558/10

1 444 688/15

Schulden. Grundkapital . 600 000,— Zuschreibung “zur Köpital- : berichtigg. 200 000— Rüd>lagen: geseßlihe Rüd>läagen . . “andere Rü>- ‘lagen . . 40 000,— Entnahme f. ! Kapitalbe-

‘riStigung __40 000, Éi R Rü>stellungen . . . .. 15 83374 Verbindlichkeiten:

Hypotheken 43 750,— - Anzahlungen v. Kunden 121 620,62 sonstige Ver- bindlich- keiten „262 593,20 Posten der Rehnungsad- grenzung.-. «-« + 4 Gewinnvortrag 1 095,37

aus 1940. , Gewinn 1941. 11 699,—

Treuhandgläubigér

800 000|— 60 000|—

427 903/88

128 156/16.

12 794/37

RA 13 642 076,77

[1444 688/15

18. März 1942 bei der Dresdner |

Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1941.

—3

Aufwendungen. RA F

Löhne und Gehälter. . | 1262 615/71

Soziale Abgaben . . .. 31 260/33

Abschreibungen a. Anlagen 19 080/84

S 1 705/27 Steuern gemäß $ 132 Akt.-

Ge E Ea 101 920/81 Geseßlihe Berufsbeiträge 5 104/99 Zuführung zum Gefsell-

\chaft8kapital . . 200 000|— Pauschsteuern. . « « «- 20 000/— Gewinnvortrag

aus 1940. . 1095,37

12 794/37

Gewinn a. 1941 11 699,— 1 654 482/32

Erträge. Gewinnvortrag aus 1940, 1 095/37 Gebühreneinnahmen nah

Abzug der nicht gesondert

ausgewiesenen Aufwen-

De a N 1 447 618/16 Außerordentliche Erträge . 65 768180 Ausflösungsbeträge für Ka-

pitalberichtigung:

aus freien

Rü>lagen 40 000,— aus der Zu- schreibung zum Anlage- i vermögen 69 999,— aus sonstigen i Bilanz- posten .—. 90 001,— 200 000|— 1 664 482133

Verlin/Leipzig, im Februar 1942. Der Vorstand.

Heyer. Sonntag. Michaelis. Mittelbach.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ge- seplichen Vorschriften einschl. der Divi- dendenabgabeverordnung.

Berlin, im Februar 1942, / Johanna Schmidt, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat seßt sih wie folgt zusammen: Bankdirektor i. R. Moriß Schulze, Berlin, Vorsißer; Bankdirektor Georg Maerz, Berlin, stellv. Vorsigerz; Rechtsanwalt und Notar Dr. Friy Herr- mannsdorfer, Berlin; Wirtschaftsprüfer Walther Hülsen, Breslau; Rechtsanwalt Dr. Friedrich Rauch, Breslau.

n [46977] Wicküler-Küpper-Brauerei

Aktiengesellschaft, Wuppertal.“-

Gemäß $ 16 der Sagzung unserer Ge- [R laden wir die Aktionäre zu der am Sonnabeud, dem 21. März 1942, mittags 1121/4 Uhr, im Ver- waltungsgebäude der Gesellschaft in Wuppertal-Barmen, Bendahlerstr. 31, bir pas: Ti 1000 55, ordentlichén Hanpt- versammlung hiermit ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihts und rene une zum 31, Oktober 941 und des Gewinnverteilungs- vorschlages des fan sowie des Berichts des Aufsichtsvats nah ; 96 Alktiengeset.

2. Beshlußfassung über die Gewinn-

verteilung. :

3. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Voz1standes und des Aufsichtsrats. j

4. Aussichtsratswahl. S 5. Wahl des Abschlußprüfers für das laufende Geschäfts]ahr. fi Zur Teilnahme an der e sammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien gemäß $ 17 unserer Sagun spätestens am 17. März 1942 entweder bei unserer Gesellschaftskasse in Wuppertal-Barmen, Bendahler- traße 31, oder : \ bei der Deutschen Bank in Berlin oder deren Filialen oder ) bei der Dresdner Bank in Berlin oder deren Filialen odex j bei Bernard Randebro> Vank geschäft in e Beste S., während der üblihen Geschäftsstunden bis zur Beendigung der Hauptversamm- lung hinterlegen. Die Hintérlegung kann auch bei einem deutschen Notar oder bei einer zur Entgegennahme der Aktien befugten Wertpapiersammel- bank erfolgen; in diesen Fällèn ist die Bescheinigung des Notars; über die erfolgte Hinterlegung bzw. der von der Wertpapiersammelbank ausgestellte

uptver-

Hinterlequngsschein spätestens einen Tag nach Ablauf der Hinterlegungs®- frift bei der Gesellschaft einzureichen.

[46124]

Die Libelle Gaststätten G. m. b. H. in Hamburg ist aufgelöst. Die Gläubiger dex Gesellschaft werden auf- es sih bei dem Rechtsganwalt

r, Lorenzen, amburg 1, Mön>e- bergstr. 22, zu melden.

ibelle Gaftftätten G. m. b. H. Der Liquidatoë: Dr. Lorenzen.

„..d) Gx. $ Nr: 31 710 über 25 A; Ge. À Nr. 49'477 über 100 KM4; 6. 8) Nr. |

__Þ) Gr. 16 __R dex 4 %igeu S

j sor ‘Gemeinden Bu

is gig E dei tun Ti e i Lie icli S à Í diet er A H A e i L EE __ Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 48 vom 26. Februar 1942. S; 3 S f London, 25. Februar. (D. N. B.) Silber Barren prompt ; —,—, Holland. St. Meelfabriek 185,00 Notierungen 23,50, Silber auf Lieserung Barren 28/4, Silber fein prompt 25?/,, 1 Ÿ Sabrie E

der Kommission des Verliner Melallbörsenvorstandes vom 26, Februar 1942

(Die Preise verstehen sid ab Lager in Deutschland sür prompte Lieferung und Bezahlung):

®) Reinaluminium H 99

in Rohmasseln . 127 RA für 100 kg *) desgl, in Walz-, Draht- und F barren, Hehnteiler .. 132 Se A Reinni>el, 98-—99% S > S Gage o n Antimon-Regulus o e 6 20A ciu o " y Sa S 35,50—3850 , 1 fein

-%) Die Preise für Aluminium verstehen sih entsprechend den Bedingungen der- Alutninium-Verkaufsgesellschaft m. b. H., Berlin.

um

4 Veríchte von auswärtigen Deviseu- und

j --Wertpaptermärkten

| L Devisen

“Prag, 25. Februar. (D. N. B.) Amsterdam Umreehnungs- Mittekkurs 1327,00: G.,-4327,00 B., Berlin —,—, Zürich. 578,90 G,, 580,10 B., Osk 667;60G., 568,80: B., | Kopenhagen 521,50 G., 622,50 B., London. 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B., Maikánd 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,95 G., 50,05 B., Stockholm: 594,60 G., 595,80 B., Brüssel 399,60 G., 400,40 B., Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G., 60,95 B., Agram 49,95 G,,.:50,05-B., Sofia. 30,47 G.,, 30,53. B., Athen 16,68 G., 16,72 B. I

Budapest, 25. Februáx. (D. N. B.) [Alles in PengHd.] Amsterdam 180,73, Berlin?-136,20, Bukarest 2,7814, Zagreb- 6;8E, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,20%, Preßburg 11,72, Helsinki 6,90. : Io

London, 26. Februar. (D. N. B.) New York 402,50—403,5b Paris" —,—, Verlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50,“ Montrétil 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Fréiv) 2] Sehweiz, 17,30—17,40, Kopenhagen (Freiv.) —,—, “Stvikffolm 16,85—16,95, Q8lo —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,95%-—17,13 de Janeiro (inoffiz) ——, Schanghai Tschuligkitg rofe

Amsterdam, 26. Februar. (D. N. N.) [12,00 Uhr; holì. Zeit.) [Amtlich] Verlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Vrüfsel 80,11—30,17, Echweiz 43,63—43,71, Helsingfors —,—, Jtalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—,/ Sto>holm 44,81 —44,90, Prag: —,—

Zürich, 25. Februar. (D. N. B.) [11,40 Uhrx.| Paris 9,57, London 17,26, -New York 4,31 nom., Brüssel 69,00 nom., Mailand 22,66!%/,, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,524, Lifsa- bon 17,85, Etodholm 102,673, ©Oslo 98,560 nom., Kopenhagen 89,90 B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapest 102,50, Belgrad —,—, Athen —,—, Fstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, Buenos Aires 91,75, Japan 101,00.

Kopenhagen, 25. Februar. (D. N. B.) London 19,34, New Youk. 479,00, Berlin 191,80, Paris 10,85, Antwerpen 76,80, Zürich 111,26, Rom 25,356, Amsterdam 254,70, Stockholm 114,15, Oslo ee Helsingfors 9,83, Prag —,—, Madrid —,— Alles Brief- ursé. :

Sto>holu, 25. Februar. (D. N. B.) London 16,85 G,, 16,95 B., Berlin 167,50 G., 168,50 B., Paris —,—, G., 9,00: B, Brüssel —,— G., 67,50 B., Schweiz. Pläße 97,00 G., 97,80 B., Amsterdam —,— G., 223,50 B., Kopenhagen 87,60 G.,, 87,90 B., Oslo 96,35 G.; 96,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B., Helsing- fors! 8,36 G, 8,59 B., Rom 21,96 G., 22,15 B., Prag —,—, Madrid —,—, Kanada: 8,75: G., 3,82- B. | ls _Os81o, 25. Februar. (D. N. B.) London —,— G, 17,75 :B;,- Berlin 175,25 G., 176,75 B., Paris —,— G., 10,00 B., New York —,— G,, 440,00 ‘B... Amsterdam —,— G., 235,00 B., Zürich 101,50 G., 103,00 B., Helfingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen —,— G, 72/00-B., Stodholm 104,55 G., 105,10 B., Kopenhagen

‘91,76 ‘G.,-92,25/ B., Ron 22,20 G./ 23,20 B., Prag —,—.

Silber auf Lieferung fein 253/,, Gold 168/—. Wertpapiere

Franksurt a. M., 25. Februar. (D. N. B.) Reichs-Alt- besißzanleihe 163,00, Aschaffenburger Buntpapiex 123,00, Buderus Eisen 145,25, Deutsche Gold u. Silber 390,00, Deutsche Linoleum 169,00, Eßlinger Maschinen —,—,.. Felten u. Guilleaume 238,00, Heidelberg Cement —,—, Ph. Holzmann 159,50, Gebr. Junghans 151,50, Lahmeyer 169,00, Laurahütte 33,50, Mainkraftwerke —,—,

Rütgerswerke 166,25, Voigt u. Häffner 156,50, HZellstof} Waldhof

124,00.

Hamburg, 25, Februar. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner Bank 15354, Vereinsbank 152,50, Haruburger Hochbahn 131,50, Hamburg-Amerika . Paketf. 105,50, Hamhburg-Südamerika 190,00, Nordd. Lloyd 103,00, Dynamit Nobél —,—, Guano 94,(0, Harburger Gummi 146,00, Holsten-Brauerei 208,00, Karstadt 203,00, Siemens

St.-Akt. 367,00, Vorz-Akt. 253,00, Neu. Guinea —,—, Otavi

Vieu, 25 Februar. (D. N. B.) 4% Nied.-Donau Lde.-Anl. |

1940, A —,—, 4% Ob.-Donau Lds.-Anl. 1940 10214, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 - 103,00, 4%. Wien 1940 102,60, Donau-

Dampssch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine

Moóntan AG. „Hermann Göring“ 107,50, Brau-AG. Oesterreich 235,00, Brown-Bdveri —,—, Egydyer Eisen u. Staht 127,25, „Elin“ AG. j. el. Jnd. —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume —,—, Gummi Semperit 268,50, Hans-Jute-Textil —,—, Kabel- Und Drahtind. —,—, ‘Lapp-Finze AG. 102,50, Leipnik-Lundb. —,—, Leytam-Josefsthal 81,50, Neusiedler AG. —,—, Perlmooser Kalk —,—, Sehrauben-Schmiedew. 230,00, Siemens-Schu>ert —,— Simmeringer Masch. 159,00, „Solo“ Zündwaren —,-—, Steirische Magnesit —,—, ESteirishe Wasserkraft 223,00, Steyr-Daimler-Puch 143,00, ESteyrermühl Papier 93,25, Veits<her Magnesit —,—,

Wiener Protektoratswerte, 25. Februar. (D. N. B.) Zivnostenska Bank 187,00, Dux-Bodenbacher Eifenbahn 185,00, Ferdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. G. 143,50, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 149,00, Erste Brünner Maschinenf.-Ges. 84,00, Metallwalzwerk AG. Mährisch-Ostrau 173,00, Prager Eisenind.-Gesellschaft 435,00, Eisenwerke - A.G. Rothau-Neudek 80,50, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 350,00, Heinrichsthaler Papierfabr. 235,00, Eosmanos, Ver. Textil u. Drud- fabriken A.G. 59,00, A. G. Roth-Kosteleßer Spinn. Web. 92,25, Ver. Schafwollenfabriken A.G. 46,50, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl,

Waagner-Biro: —,—, Wienerberger Siegel —,—.

| 1891 —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs-

hofer Zement 469,00, Poldi-Hütte 710,00, Berg- und Hüttenwerksgef. 585,00, Ringhoffer Tatra 460,00. Renten : 414% Mährisch Landes- anleihen 191 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen ——,—, 414%. Pilsen Stadtanl, —,—, 5% Prager Anleihe 10,25, 4% Böhm. Hyp.-Bank Pfandbr. (57 jährig) —,—, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei- bungen —,—, 4% Böhm. Landesbank Komm.-Schuldsch.. 10,25, 4% Böhm. Landesbank . Meliorationssh. —,—, 4% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 412% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr. Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes-

Ca, Eisenbahn-Schuldverschr. —,—, 4%% LBivnostenska Bank Schuldv. —,—. Amsterdam, 25. Februar. (D. N. B.) A, Fortlaufend

notierte Werte: 1, Anlethen: 4% Nederland 1940 S.T mit Steuererleichterung —,—, 4% do. 1940 S. I1 ohne Steuererleich- terung 100,50; 4% do. 1940. S. IT mit. Steuererleihterung —,—, 314% do. 1941 (St. zu 100) 973/,,*), 4% do. 1941 1002/,,*), 3% do. 1937 9274*), 3% (314) do. 1938 95,75%), 21% Nederl. Werkelijke Schuld Zert. 7914, do. Handels Müij. Zert. (1000) 100,00. 2. Afkftüen: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 14174*), Van Berkels Patent 123,50*), Fokker Neder. Vliegtuigenfabx. —,—, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 126,25*), Philips Gloeilampen-

| fabr. (Holding-Ges.) 208,00*), Koninkl. Nederl.. Mij. tot Expl. v.

Petroleumbr. 189,25*), Amsterdam Rubbéêr ECultuur Mij., 109,50*), Holland Amer. Lijn. 106,25*), Nederl. Schepvaart Unie -112,00*), Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 190,50*), Deli Mij. Zert. (1000) 120,50*), Senembah Mij. 108,00*). B. Kassapapiere : 1. Festver- zinslihe Werte : 314% Amsterdam 1937 S.IT —,—, 314% Rotter-

| dam1938 S.1 9774, 4% Nedert. Bankinstelling Pfb. —,—. 2. Aktien; Nederl. Bankinstelling R. Il 125,00, Amsterdam Droogdok —,—, |} . 187,00, Heinekens Bierbrouwerij 190,00, do. Zert.

Heemaf. N. V

und Staalfabr. Zert. 3. Folge 174,75, Lever Bros. & Unilever N. V, T% Vorz. —,—, do. 7% Vorz, Bert. —,—, do. 6% Vorz. (St. z, 100)

do. Zert. —,—,

landsche Vlas Spinnerij —,—, Philips Gloeilampenfabr. Vorz»

‘Droogdok Mij.. —,—, do. Zert —,—, Kom. Mij. De Schelde, Nat,

_y

Stoom-Spinnerij Spaujaard „,- -, Stork & Co. 230,00, do. Vorz, —,—j, Veendaalsche St. Spinneriji en Weveri 111,00 B., Vereenigds Blikfabrieken 190,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen 146,00, do. Pref. 158,00, Wilton Feijenoord Dog en Werst 230,00, do, Vorz. —,—, Nederl. Wol. Mj. —,—, Holland. Am. Lijn,

Vriesseveem 90,00, Magazijni de Bijenkorf N. V. 148,00, do. 6% kum. Vorz. 157,00, do. Gewinnber.-Sch. R. 11 —,—. *) Mittel,

Dire Elektrolyttupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elkektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung dés „D,N.B.* gr Roon E auf 74,00 A (ar 25 Februar auf 74,00 2.4)

r g.

100 Kilo frei Haus Groß-Berlin.) [Preise in Reichsmark.] Bohnen, weiße mittel $) —,— bis —,—, Linsen, käferfrei $) 71,60 bis 72,50, Linsen, käferfrei $) —,— bis —,— und. $) —,— bis —,—, Speiseerbjen, SZnland, gelbe $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Ausland, gelbe $) —,— bis —,—, Gesch. glas. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,—, Gesch. glaf. gelbe Erbsen, halbe $) —,— bis —,—, Grüne Exbsen, Ausland 60,60 bis 61,50, Reis, Jtaliener, gl. *$) 49,70 bis 50,50, Reis *$) —,— bis —,— und *t) —,— bis —,—, Buchweizengrüße —,— bis —,—, Gerstengraupen, fein, C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,50f), Gerstenaraupen, mittel, C/1*) 40,50 bis 41,507), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 bis 38,00f), Gerstengraupen, Kälberzähne, C/6*) 34,00 bis 35,007), Gerstengrüße, alle Körnungen*) 34,00 bis 35,00f), Haferflo>en [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,00F), Hafergrüße [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,007), Kochhirse*) 38,00 bis 40,00, Roggenmehl, Type 1600 24,56 bis —,—, Weizenmehl, Type 1470, Jnland 32,40 bis —,—, Weizengrieß, Type 550 38,25 bis —,—, Kartoffelmehl, hochfein 36,65 bis 38,15f), Sago, deutscher 49,35 bis 51,35, Zud>er, Melis Grundforte 67,90 bis —,—, Roggenkaffee, lose 40,50 bis 41,507), Gerstenkaffee, lose 44,50 bis 41,50), Malzkaffee, lose 45,00 bis 46,004), Kaffee-Ersaßze mischung 70,00 bis 80,00, Röstkaffee, Brasil Superior bis Extra Prime$) 349,00 bis 373,00, Röstkaffee, Zentralamerika$) 458,00 bis 582,00, Kakaopulverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280,00, Tee, südchiues. Souchong$) 810,00 bis 900,—, Tee, indish$) 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaw., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Jugoslaw., 60/65, in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgar. —,— bis —,—, Sultaninen, Perser —,— bis —,— Sultaninen —,— bis —,—, Mandeln, süße, handgewmählte, aus- gewogen —,— bis —,—, Mandeln, bittere, handgewählte, aus- gewogen —,— bis —,—, Bitronat, großstüclige Schalen, in Deutschland kandiert —,— bis —,—, Kunsthonig, in 14-kg-Pa>ung (Würfel) | 70,00 bis 72,00, Bratenshmalz 183,04 bis —,—, Rohschmalz 183,04 bis —,—, Dtsch. Schweines<malz m. Grieb., mit oder ohne Gewürz 185,12 bis —,—, Dtsch. Rindertalg in Kübeln 111,60 bis —,—, Sped>, geräuchert 190,80 bis —,—, Tafelmargarine 174,00 bis —,—, Marken- butter in Tonnen 331,00 vis —,—, Markenbutter, gepa>t- 335,00 bis

| —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei

butter, gepadt 327,00 bis —,—, Molkereibutter im Tonnen 315,00 bis —,—, Molkereibutter, gepadt 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,— Speiseöl, augewogen. 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bis 138,00, eter Gouda 40% 190,00 bis —,—, echter Edamer 40% 190,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollfett) 270,00 bis 275,—s Allgäuer Romatoux 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis 110,00, Reis Siam I —,— bis —,—, Reis Siam Il —,— bis —,—, Reis Moulmein —,— bis —,—.

$) Nach besonderer Anweisung verkäuflich.

*) Nur für Zwed>e der menschlichen Ernährung bestimmt.

f) Die zweiten. Preise versiehen \si<h auf Anbruchmengen.

y ote, 7 B i es

j ) z a [46959 A dikt ú 3e Aufgebote E P gat, Au] Antrag dos Herrn Bitt t g nterfeldmeister beim

i ‘| Rudolf Rische,

4. Oeffentliche Zustellungen

| gemacht.

wird dieser Auszug der Klage bekannt- Miënchen, den 18. Februax 1942.

E á.. Oeffentliche Zultslangen, 7. Aktiéngosellséhasten, 10. Bosaltschattan m. b. D. Lui L, R Ra DGOIN 1 gerungea, 5. Barlust- und Fundsachen, - 8. Saa Tritte Akel 11. G uschaféen, Deut antaus weh 6. Auslosung usw. vou Wertpapieren, 9, Deutsche. Ko eischasten; H a 12. Offene Hanbots- und Kommand itgefellfchaften;, 5. Versch bim Meld g E O j

176 650, 187 241, 264 629 find“ angebli wbhanpeu getommen. ie - Juhaber der Urkunden wevden aufgefordert, fh

4 B d tin ./ [RAD. in Baufkf{, eingebrä<t - a1 : Geschäftsstelle binuen einem Mxenat von héute an ge 20s Aufgebot folgegdey thukiniden if 13. Rovembex 1941” wird. der Verlust | [46063] Oeffentliche Zustellung. def Landiserihis Monihan- L" * [hei umd qu line de acker iat die « fihreibungen . der Anleiheablösungs- gender Urkunde verlautbart! Spar } Die Fran Anastasia Laske, geb. Zloch, A _ ‘\Versicherungsscheine für kraftlos erklärt schuld des Deutschen Retches . von 1925, kassenbuh Nr. 3767 mit einem Stande | in Miehlmünden bei Ründerot (Rhein- [46962] Oeffentliche Zustell ‘und neue nte ausgefertigt d) der Auslvsungsscheine der Anleihe: per 18,— li, lautend auf den Namen | land), Fot er: Rechts- | 30. C. 115/42 h E nos, | werden. : das bldsuugs dd des, Deutshen Neid | With eser aof nd Hr is | anwalt Jusbzrar Bacher in Danjig | g,» “D eshner in Berlin Ww Ele | M: Gladbach, dan 28, Februar 1048 von 1925: 1. a) Nr. 2407 058 über | 2 Sh ; R T Q T E, „Ar | holzftraße 11, Prozeßbevollmächtigtec: : er Borsiaud. ei ‘1250 L, b) Gr. 35 Nr. 51063: über | L2L tadt, Vautsh in Bautsh/Ost- | beiter Anton Alexander Laske, früher Rechtsanwalt 'Roeßler in Berlin R 90 1250 RM- 2, a) Rr. 2159713 über sudeten. Diese Utkunde hat ihr Jun- | in: Neustadt/We tpreußen, jegt unbe- Geisbergstr. 34, f ben Nh

p L : j 2996 | haber diesem Gerichte odex dem Amts- | kannten Aufenthalts. wegen ei- | Setsbergiir. 24, agt gegen den 45 :

25 M, Nr. 1976227 und 1976229 gerihte des Ortes, wo sh. die Ur- | dung aus ¿e zw. 0% fac geriaer Julius Vergmann im Apa- | T. Æëétien-

t

L Vera A wendungen. gegen den Anträg zu er- 66-429 über je 100 NÆ; 3, a) Nt. ben, da sonst das Gericht die Ur-

869691 über 25 F.Æ, b) Ge. 15 Nx. | de

A, b) Gr. 2 Nr. 61278 über | (raftlos erklären wird. 250 A, Gr. 165 Nr. 34274 über.| endet wicht vor Ab

60 Eæ, Or, 2 Nr. 78 145, 61/224 übev| yom Fälligfeitätag Fer Fordernng aus bei diesem „Je 100 N.A; 5, a) Nx: 1542710 über |* “Stadt Liebau. 6. Feb 10 Das Amtsgeriht Dr. Wagner, Gerictsassessor. $4075 über 25 K.4; 7. n) Ne. 1164980 | Im Namen bes Teurihe. Volkes!

v. 594% über | Jy der Aufgebotssache: 1. dos. Bauern : z ; 5 i Rent Vethmaunn in Grasdoxf, 2. der [46966] Oeffeutlidie Zustellung.

A, Nr. 1'396 277 ' übér“ 100 RAM

16% 075 über 25 Æ, b) Ge. 7 Nr. |, „Über 50 ÆA, b) Gr. 20 60 [2.AÆ; 8. a) Nu. 468670 über 12,50 B.A,

des Umschuldüngsverbandes, deut- | Bockeuen

9604 über 25 RA; 4a) Nr. 2690-278 e nah Ablauf . vou 6 -Y Fonaten: des Rechts j l 9) en e * : », 1 dex Kundmachung im Deutschen | mer. des. Landgerichts in Danzig, Neu- ; ; 0D A Hu Us E D ‘Reichsanzeiger auf- weiteren Antrag für | garten 30—3#, ÎIT. T T E Am tôstreits wind der Be ftlos P

1 200 eines Jahres | mit der Aufsarbamuues, is dur. einen aj

r. 18670 ‘über 12,50 #4; | Witwe Hermine Burgdorf,

; durch: deu Geri t. A Gr. 83 Nr. \ Banner sür Recht exkannt:

60 Ehegesay: klagten us: s Ver \ixeits vor die 2.

ria auf monatli

tsgeriht

Die Frist |auf den 25. April 1 10 Uhr,

eriht zugelassenen Rechts-

anivalt -als i

treten zu lassen.

Danzig, den 19. Februar 1942. R Die Geschäftsstelle, Abt. 43,

gs

[46968

« Vosse,

Ag

eor tigter: Rechtsanwalt Justizrat

L erin

s ae (Ce Á Ur 22 Ne 06021 und funde: befindet, vorzulegen oder Ein- gr g eti Mir Beklagten aus Umerbaie. ie E K vg Platen Be

Klägerin ladet den nebst 4% Zinsen ab 1. 7. mündlihen | Verhandlung, des

194 9 Uh i 2A gelad

2, 9 Uhr, Zimmer en. P „|- Schöneberg, den 20. Fe rozeßbevollmädtigten ver [' Die Geschäftsstelle des A aats

des Lendgerhs. \F,Verluft-u.Fundfachen : [46968] y

‘h, Dex Versicherungsfchein Nr. 100 425/ R f A pes S ede: enne f8- E auf das B S oa Wenzel} vers<raibun: | ; i E, arbeiterin in Ünchen, {tnens.| rs ausgestellt, ist verlorengegans |

in Grasdorf hat das Amtsgericht in. plag 10/11, Klägerin, Prozéßbevollmäch- | gen. und wird hierdur< von uns für f

ie raftlos erklärt, fofern

gesellschaften l 1944 und | [46989] 16)

217,— ab:6. 3. 1942, | An die Aktionäre der

Zuckerfabrik Melno A. G.

te vor das m Auftrage der Haupttreuhand« im ¿Vexbin-Schönéberxg, | stelle Ost láde’ ih hiernüt die ' Aktiva 66/67, auf. den 16. 3. |nâre der Zuckerfabrik Melno A. G, zit einer austerordentlichen:: Häupts verfammkung anm Donuersêtag, dent 19. März 1942, um 106 Uhr im Hotel „Goldener Löwe“ in Gvaudsonz ein. Tage®Sordnung: E

1. Sagzungsänderungen:

a) $ 1 Aenderung der Firmenbe« egi „Eukrownia - Melno p. Me.“ in „Zu>erfabrik Melno A. G.“;

b) $ 26 Herabsetzung der Mitglie» deranzahl des. Vorstandes von 4 anf, 3 Vorstandsmitglieder; !

c) $ -30 Herabseyzung der Mits

ruar 1942.

iht inner-

66 und Buchst. A Gr: 42 Nu. 04 822 Ée | Münden, klagt gogeu Schramek, Adolf, | halb von 14 Tagen Ansprüche bei uns tederangahl ‘des Aufsichtsrats über je 100: 7AM; 10 der 4%igen ¡Reis Attica la ie R zux annt, Buchhalter, zur Yeit unbekannten | geltend gemacht werden. gle 6 pg Ee R C Schuldverschreibung des. Umschul- | stedt über 300 Thalex Couxaut, später | Aufenthalts, Beklagten, nicht vertreten, | Mannheimer Lebenêversicherungs- ieder. dungsverbandes deutscher Gemeinden | umgestellt auf 600,— 7.4, ausgestellt wegen Chesheidung mit dem Antrag, zu | Gesellschaft a. G., Berlin W 8, | 2. Wahl des Aufsichtsrats.

Buchst. A Gr.:84 Nr. 2749: über 100 17.4. | laut Aktienbuch, am 3. April 1883 je | erkennen: L. Die Ehe der Streitsteile : ausenftrafie 9/10. 3. des Wirtfchaftsprüfers.

Die nhaber der Urkunden: werden aufe zur âlfte für August Bosse und ns wird. aus Queen des: Beklagten B auf p Rie tdS Die Besitzer der nhaberaktien gel t, spätestens in dem auf den | ric uygdorß, wird. für [od ev-| geschieden. 1E Beklagte hat die [146969], * (Lit. B) haben das Recht der Teilnahms $3, September 1942 um. 11 Uhr [lärt euem, 18. Februax 1942. | Kosten des Rechtsstreits: zu: tragen. Die | Glad r Ledensversiherung [an der Generalverfammlung und } ‘vor dem unterzeihneten Geriht in’ Das Amutsgeri [Klägerin ladet don en zur | Aktien-Gese artin wenn fie mindestens Berlin 2, Neue Friedrichstraße 4, mündlihem Verhandlung, des Ruachts- Krastloserklä 7 Tage vor dem Termin der Ver

I. Stoc>iverk, » Ftatar 114, anßéraumten |,[46957] Aus

-

algevoe nine ihre Rechte anzu-| 42 Þ 29/41, Der üder 300,— &.4 Ch München 1. auß Donner@& n und die Urkunden: vorzulegen, | lautende 4% (8) %ige O E tag, deu L3. April 1942, vormit: Hiveiguiedex nkfirter nd-| tags $14 Uhr, E 85/1, mit | Lebensvexsi

widrigenfalls die Kraftloserklärung der | brief der: ehemal, Frankf

Urkündèn " érfölgew wird, 456. Fu. „brief:Bank E x

Sam, 1 42. L l wird für kraftlos erklärt. Verlin, den 19. Februar 1942,

anktfnrt Das Amtsgericht Berlin. O

mtsgericht.

TTT Kit. O Nv. 9181 | der Aufforderung, Main), 20. Febr, 1942. !P

streits vor die 4 Zivilkammer des |

„bei: diesem Ge- Fopnau, rihte zugelassenen Rechtsauwalt als |

ete deo bter zu bestellen. | um Zwe>e der öffentlichen Zustellung | 118 427,

ung von Versicherungs\scheinen. Die von uns bzw. unserer. enn weder ihre Aktien: oder eine Bescheinié lassung, dexr S(kesischen erungs - Ge L zu

<heine Nr, 2117, 3128 25 317, 33:500, | Graudenz, hinterlegt haben. 57974 Ltt 089, ? rut : Zuckerfabrik? M uo A

‘sammlung bei der Gesellschast ent« ung ihrex Hinterlegung bei ei

; u! Notar, bei v Deucles Volksba

rungs- oder der Ofideutfchen Privat j

< . G, v. Bieler, kom. Verwalter.

fertigten Ve

ttt 550; 173 411;

—,—, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, Jntern. Gewapend Betons - bouw 160,00, Jntern. Viscose Comp. 110,50, Kon. Ned. Hoogovens -

127,00, do. 6% (St. z. 1000) 125,50, Nederlandsche Kabelfabriek —_— : Nederlandsche Schèéepsbouw Mij. 176,00, Neders —,—, Reineveld Machinefabriek 135,00, do. Vorz. —,—, Rotterd,

Bez. v. Aand. 103,00, Handel Mij. R. S. Stokvis & Zn. 149,00, -:

Zert. (100) 110,50, Del. Mij. Zert. (100) —,—, Blaauwhoedenveems- -

Beclin, 25 Februar. Preisnotierun n für Nahrungss mittel. (Verkau fêpreise des Lebe Bitte großhandels für