1942 / 50 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 28 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reichs- und Staat8anzeiger Nr. 50 vom 28, Februar 1942. S. ®

Börsenbeilage m

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger __Verliner Börse vom - y  Februar

Heutiger | Voriger

Der Vorstand besteht aus den Herren: Carl Cremer und Ulri<h Hampe. | [47272] Bekanntmachung.

/ Der Fu nte besteht aus den Herren: Christian Bußmann, Berlin, | Auf Grund der Bekanntmachungen Vorsiher; Dr. Joseph Schilling, Berlin, stellv. Vorsißer; Dr.-Jng. e. h. Albert Bann- | vom 27, Oktober 1941, 20. November warth, Hamburg; Dr.-Jng. Viktor Brünig, Berlin; Dr. Wilhelm Diet, Leipzig. | 1941 und 19, Dezember 1941 * im

Kapitalberichtigung. Reichsanzeiger werden die auf A Nachdem, der Beschluß des Aufsichtsrats über die Kapitalberichtigung am |20,— lautenden Aktien unserer Ges- . 6. Februar 1942 in das Handelsregister eingetragen worden ist, fordern wir hierdurch | sellschaft mit den Nummern 355, 356, unsere Aktionäre auf, ihr Anrecht auf die ihnen aus der g 363, 367, 404, 415—417, 443, 444, #468,

[46972].

C. F. Bogel Draht- und Kabelwerke Aktiengesellschaft.

Auf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 hat der Auffichtsrat auf Ds des Vorstandes am 3. Februar 1942 bes{lossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft von LA 3 660 000,— um A4 3 660 000,— auf A 7320 000,— mit Wirkung zum 30. September 1941 dur<h Herauf- stempelung der Aktien zu A4 100,— auf LA4 200,— und der zu K.A 500,—

Rer. 50

\ Heutiger | Vorige: | Heutiger | Vociger

auf NA/ 1000,— zu berichtigen. Berichtigte Jahresbilanz zum 30. September 1941.

Aktiva. RA |S I, Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstü>e: a) mit Wohngebäuden: Stand am 1,10. 1940... 22000,— Abschreibung 0 6.60. #50 500,— —T500,—- 15 500,—

De 11 3E 0% vet, Es E

RA N

Abgang

b) mit Fabrikgebäuden: Stand am 1. 10.1940... . . . 2579 000,— Abschreibung . 2, Unbebaute Grundstü>e: Stand am I 10. 1940 Dr M0. G <.. S P 400 000,—

Zugang ._242 651/23

642 661,23 Abschreibung « « «. + o . . 651,23

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am Le e ae A 1l,— ZBügälid « « v. - o « e « «020602744

320 628,44 Abschreibung .

. L E . 6 o . 0. .

. . 320 627,44

Werkzeuge, Betrieb3-und Geschäftsausstattung: Stand am 1. 10. 1940 ; 1,— . 166 372,02

Zugang 166 373,02

S S d: 0 0

kommenden Anteilsrechte

einshließlih

bzw. je RA 1000,—

u diesem

Saatzüchter und

bis zum 23. März 1942"

bei den obengenannten drei Banken während der bei diesen Stellen üblichen Kassenstunden auszuüben.

wed sind sowohl für die Aktien auch für die zu je L.A4 500,— die Mäntel einzureichen, die auf je A 200,— eraufgestempelt werden.

Ueber die heraufzustempelnden. Aktien werden zunächst nichtübertragbare Kassenquitturigen ausgestellt. Die Ausreichung der heraufgestempelten Stü>e erfolgt möglichst bald gégen Rüdlieferung der Kassenquittungen durch diejenige Stelle, die die Bescheinigung ausgestellt hat. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Pargegens der nue zu prüfen.

ach Ablauf der obigen Frist, d. h. ab 24.

154 000,— estempelten Aktien mit Gewinnanteilscheinen Nr. 12ff. in Prozenten des berichtigten

Kapitals an der Börse zu“ Berlin gehandelt und notiert.

Für die mit der Ausübung des Anrechts auf diese Anteilsrechte den Banken entstehenden Sonderarbeiten wird die übliche Provision in Anrechnung gebracht. Sofern jedoch die heraufzustempêélnden Aktien mit einem na< der Nurnmernfolge geordneten Verzeichnis in doppelter Ausfertigung bei den vorstehend genannten Stellen direkt am zuständigen Schalter eingereicht werden und ein Schriftwechsel hiermit nicht verbunden is, erfolgt die Ausübung des Anrechts kostenfrei.

Berlin, den 28. Februar 1942, C. F. Vogel Draht- und Kabelwerke Aktien gesells<haft. Der Vorstand.

S<lesishe Saatgut A.-G. Gemeinschaft s<hlesischer aatbauer. Bilanz zum 30. Juni 1941.

Abschreibung - « «- »

Patente Beteiligungen: Stand am 1940 ..

Zugang

. 166 372,02

1745 005,— 12100 T7156 126,50 121,50 T7456 005,— 100 000,—

Abschreibung « « » -

1 845 005 —} 4 918 008

Zuschreibung « « «- -

II. Umlaufvermögen:

. Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse . 2226 171,17 Fertige Erzen 442 681,05

Wertpapiere e ae ¿ DOUVOINETEN «pra as . Geleistete Anzahlungen A Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen .… .. e . Forderungen an Konzernunternehmen . « « . Sonstige Forderungen 29 030/96 10. Wechsel . .. 14 964/01 11. Kassenbestand, | e 43 819 89] - 12. Andere Bank U 252 022 40/10 767 944 21

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen ., 20 999/67 Avale R.A 136 200,— i | |

15 706 951/88

2 939 197,77

5 608 049 98 280 651

1 002,

68 852

3 823 953/48 645 597/86

Grundkapital 5 Kapitalberichtigung . e : 7 320 000 . Rü>lagen: Geseßliche' Rüdlage h M Zuführung - « « « a É RUEellingeh s o oje s é d O . Verbindlichkeiten: G 1, Obligationsanleihe (hfl. 677000,—, gesichert durch eine Hypothek in Höhe von Goldmark 1 440 000,—) 6 DYPpolhélen « E . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen R Verbindlichkeiten gegenüb. Konzernunternehmen . Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . . . Rohstofskredite . . . Sonstige Verbindlichkeiten j . |_1 040 169/38| 4754 368 27 V, Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . | 23 453 18 VI, Eventualverbindlichkeiten (Avale) 136200,— | VII, Reingewinn: Vortrag aus 1939/40 . . . . 133 172/04 Reingewinn des Geschäftsjahres . . 319 976 80

732 000 2 423 981

1150 900 23 000

848 475/97

1 482 723/86 128 857/90 80 241 16

453 148 84

[1s 706 951/88 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. September 1941.

pepnaczao

RM 4 121 081 269 970 642 272 « 154 636 1798 635 22 080 366 000 366 000 3 660 000

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter f * Soziale ‘Abgaben Frie 0E Abschreibungen auf Anlagevermögen s Zinsen L j Ee P Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge an geseßlihe Berufêvertretungen . « - « - . - « Zuführung zur geseßlihen Rüdlage . . Pauschsteuer . : Kapitalberichtigung: Zuführung" zum Grundkapital .… . « «. Reingewinn: Vortrag aus Vorjahr i .. . 133 172,04

Reingewinn des Geschäftsjahres . . . 319 976,80

P

. 9. . o

O00 R De E SI R

Pt

453 148 |11 853 826

Erträge.

. Gewinnvortrag àus 1939/40 . . . Ausweispsflichtiger Rohübershuß . Erträge aus Beteiligungen . . « » Außerordentliche Erträge . -_

. Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: l. aus freien Rüd>lagen . « id L as ge 2. aus der Zuschreibung zum Unlagevermögen 3. aus ieten Bilanzposten «„« « .-..- 2668 289,— 3 660 000|— e 11 853 825/94

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der bub und oe Sacifita der E. J. Vogel Draht- und Kabeltverke Aktiengesell- chaft, Berlin-Köpeni>, sowie der vom Vorstgnd erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der e soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften einshließl Dee e Satuar Tat _ Berlin, im Januar ; / Treuhand-Atktiengesells<haft Wirtshaftsprüfungs gesellschaft. Sonntag, Wirtschaftsprüfer. ppa. Scholz, Wirtschastsprüfer.

Die für das Geschäftsjahr 1940/41 mit 4% auf das beri<tigte Grund» fapital von RMA R s festgesebte Divivendvde gelangt gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. / i

für dje bisherigen Aktien zu 100,— mit EAÆ 8,— GNMO Kapital- ertragssteuer und Krieg8zusclag, netto’ also mit EA 6,80 und für die bisherigen Aktien zu K.4 500,— mit A 40,— abzüglih Kapital-

1383 172 7745 299 70 000 245 354

[46651]. Aktiva. Anlagevérmögen: Geschäfts- und Wohnge- bäude . .. T78790,— Abschreibung 1 480,— Maschinen und maschinelle Anlagen . . 1l,— Zugang . . 283 287,22 23 288,22 Abschreibung_23 287,22 Betrieb8- und Gejchästs- ausstattung . 1,— Zugang . . 7046,20

7 047,20 Abschreibung 7 046,20

Beteiligungen. . . « «

m ——

Q N

RA

1 5 300

Umlaufvermögen: Waren. . . , 36 278,97 Von der Gesell-

schaft geleistete Anzahlungen Forderungen a. Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . 191 962,08 Kassenbestand einshl. Reich8- bank- und Postsche>gut- habet... Sonstige Forde- rungen. . ._ 2208/26 |

9 646,51

Passiva. Grundkapital: Aktien 1050

Stimmen Aktien 1055 Stimmen 1065 500,-— | Rülagen: geseßliche Rülage . « andere Rüt- lagén

4 500,—

11 000,— 89 389,89

des Umlaufvermögens . Rükstellungen für unge- wisse Schulden . . - « Verbindlichkeiten: Hypothek . . 830 000,— Anzahlungen v. Kunden 75,50 Verbindlich- keiten auf Grund von Warenliefe- rungen u. Leistungen 61 102,50 Verbindlich- feiten gegenüber Banken sonstige Ver-

bindlich- 3 575,92

29 807,30

keiten .. Reingewinn . . ..

322 T7T6

Wertberichtigung zu Posten |

82 G12 |—

240 164

124 561 6 600

Aufwendungen. Gehälter und Löhne. . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf das

Anlagevermögen:

Normalab-

\<hreihung. 5 016,42

Osthilfeab-

\hreibung. 26 797,— Steuern: (

vom Einkommen, yom

Ertrag und vom Ver-

mögen . 14757,89

a i 873,10

u. gave / Beiträge an Berufsver-

tretungen .. Reingewinn ....

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1941.

322 776

RAMA 2, 123 520 4 238

20 6309‘

TT2 6 600/-

ertragssteuer und Kriegszuschlag, netto also mit NA 34,— bei der Commerzbank, der Deuts<hen Vank und der Dredduec Ban, sämtlich |

in Berlin, sofort zur Auszahlung.

Cremer.

‘| Reichsmark wurde beschlossen.

[47270]

apitalberjhtigung zu-

u A 100,— als

ârz 1942, werden die herauf-

Hampe.

Erträge. Jahresertrag gemäß $ 132 II, 1 Aft.-Ges. . . Erträge aus Beteiligungen Zinsen . . | Außerordentli<he Erträge .

178 680/44 249/05 800/35 7 845/46 187 575|30 Breslau, den 5. Januar 1942. Schlesische Saatgut A.-G. Gemeinschaft schlesischer Saatzüchter und Saatbauer. Der Vorstand. Schönfeld. Junge.

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dêx Geschäft3bericht, soweit er den Jahres- abs{luß erläutert, den geseßli<hen Vor- schriften. :

Vreslau, den 5. Januar 1942, De Treuhand Zweignie ide hae ger Treuhand-

i +5 e .

Hülsen, Wirtschaft3prüfer. g. V.: H. Wett>e.

Jn der ordentlichen Hauptversamm- lung der Aktionäre vom 30. Januar 1942 wurde die Bilanz und Gewinn- und Ver- lustre<hnung vorgelegt und-der Geschäfts- bericht mlinbli) “exstattet. Die Ver- teilung einer Dividende vön 6 ‘v: H. auf das Grundkapital von 110 000,—

Der Aufsichtsrat besteht aus folgen- den Mitgliedern: Herbert Hanke, Nödr. Giersdorf (Vorsißer); Dr. Richard Hiller, Breslau (stellv. Vorfißer); Kurt Janeßki, Schneidenburg; Paul Körber, Nittriß; Rudolf Pohl, Albre<tsdorf; Walter Pohl, Schloß Trachenberg; "Richard Postelt, Alteihenau; Wilhelm Sasse, “Steine; Walter Trog, Kl. Räudchen; Richard Wuttke, Breslau. l

Borstand: Georg Schönfeld, Bres- la; August B Schönborn. i

Seatn inreihung des Zinsscheines Nr. 11 exfolgt Zahlung von 6% Divi- dende durch die Kasse derx Gesellschaft, Breslau 5, Salvatorplaßÿ 5.

GIROR 07: D E R T T

Kunstmühle Tivoli, München. ; Wir laden hiermit die Aktionäre unserex Gesellshaft zu der am Mitt- woh, den 25. März 1942, vor- mittags 11 Uhr, im Sihun6ssaal der Geschäftsstelle des Justizrats Herrn Helmuth Schie>, Notax in München, Neuhausex Straße 6, stattfindenden 69. ordentlichen Hauptversamm-

lung ein. Tagesordnung: N

1, Bericht über die Kapitalberichti-

gung und über die Sagungsände-

ng auf Grund dex Dividenden-

ab beverordnung vom 12. Juni

1941 sowie Vorlage der berichtig- ten Bilanz auf 31. 12. 1940.

. Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands, des Berichts des Auf- as und , des FJahresab- (Ne für dàs Geschäftsjahr

3. Verteilung des Reingewinns. 4. Entlastung des Vorstands und des __ Aufsichtsrats. i M 5, Aenderung des $ 20 der Sagzung. 6. Well zum Aufsichtsrat. 7. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1942. Zux Teilnahme an der Hauptver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der im Aktienbuch eingeträgen ist und über seinen Aktienbesiß einen "Nach- weis erbringt. Dieser Nachweis wird geführt dur< Vorlage einex Stimm- farte, die spätestens am“ dritten Tage vor der Hauptversammlung beim Vorftand zu beantragen ist. Beim Besizwechsel von Aktien ist die Stimm- abgabe des Erwerbers in der Hauptver- ing nux zulässig, wenn die Um- chreibung im Aktienbu<h \pätestens am dritten Tage vor. der Haupt: versammlung beantragt "ist. München, den 24. Februar“ 1942. Kunstmühle Tivoli.

490, 733—735, T743—761, 797, 924—927, 980, - 981, 986, 987, 999, 1000, 1016, 1216—1238, 1241—1243, 1246—1248, 1292-—1303 und 2288—2350 für fraft- los erflärt, Mitterteich, 25, Februar 1942, Bergbau - Aktien - Gesellschaft „„Bayerland““. Ÿ Der Vorftand. j Sproß. Zehendnetr.

[46797] _Ford Motor Company Aktiengesellschaft. Firmenänderung in | Ford-Werke Aktiengesellschaft. Umtausch der Nfktien. IT. Unttauschhaufsoderung.

Jn unserer ordentlihen Hauptver- sammlung vom 21. Juli 1939 ist die Aenderung unseres bisherigen Firmen- namens „Ford Motor Company Aktiengesellschaft“ in „Ford-Werke Aktiengesellschaft“ beschlossen worden, Die Eintragung unserer Firmenände- rung in das Handelsregister ist bereit3 erfolgt.

Wir fordern die Besißer unserer Aktien Nr. 45 001—75 000 auf; die noh< auf die alte Firmenbezeichnung lautenden Stücke über fKAM 100,— mit Scheinen-Nr- 5 u. f. der Nummern- folge nah geordnet unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses in doppel ter Ausfertigung zum: Umtaush in Aktien mit unserem neuén Firmen- namen mit Scheinen Nr. 5 u, jl \pús testens bis zum 30. April 1942 eins f<ließli<

bei der Deutschen Bank, Berlin,

bei der Dresdner Bank, Berlin,

bei der Neichs-Kredit e Gesellschaft j enge sthaft, rlin,

bei der Sponholz «& Co. Bank-Ronr-

manditgesellschaft, Berlin,

bei dem Bankhause J. H. Stein, ' Köln, sowie

bei den Niederlassungen der Deuts-

\chen Bank und Dresdner Vank in Düsseldorf und Köln

Geschäftsstunden einzureichen.

Bei dieser Gelegenheit wird unseren Aktionären die M gegeben, r je 10 Aktien zu je A „— eino Aktie zu k. 4 1000,— zu erhalten. Wir bitten unsere Aktionäre, von dieser Möglichkeit weitestgehend Gebrau u machen. Die Umtauschstéllen sind bereit, den .An- und -_ Verkauf von Sptyen- beträgen- zur - Erreichung etnes - taush- baren Nennbetrages qu vermitteln.

Der Umtausch erfolgt für die Akttio- näre in jedem Falle provistonsfret,

Diejenigen Aktien unserer Gesellshaft mit dem alten Firmennamen, die

Umtausch in neue Stücke eingereiht worden sind, werden auf Grund des 8 67 des Aktiengeseves für kraftlo8 ers klärt werden, wozu uns das Amt3- geriht Köln durch Beshluß vom 6. August 1941 die Genehmigung er- teilt hat. Die auf die, für kraftlos er- flärten Aktien entfallenden ‘Aktien mit unserem neuen. Firmennamen werden

hinterlegt werden. Köln, den 26. Februar 1942, Ford-Werke Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

L)

10. Gesellschaften m. b. H.

46124 : j Die Libelle Gaststätten G. m. b. H.

in Hamburg ist aufgelöt, Die

efordert, si<h bei dem Rechtsanwalt Hr. F. Lorenzen, Hambuxg 1, Möne- bergstr. 22, ju melden.

Libelle Gaftstätten G. m. b. H. Der Liquidátor: Dr. Lorenzen.

[45627] Vefkanntmachung.

Die D Engelbert Weskott & Co. G. m. b. $H., Wuppertal-Langerfeld, i aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. ,

Wuppertal-Langerfeld, 12. 2. 1942,

; Der Liquidator der.

Engelbert Weskott « Co. G. m. b. H.: Engelbert Weskott.

[46239] Bekanntmachung.

Die Gesellschaft Haus der Hanno- vershen _Judustrie' Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst.

Der Jngenieur Hérmann Bode in Hannover, Engelbosteler Damm 78, ist zum Liquidator bestellt.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, si<h bei ihm zu mesden.

Hannover, den 14. Februar 1942.

Der. Liquidatör.

[47226] Bekanntmachung. ; Herr Dr. Robert Ende, Berlin- alensee, Albrecht-Achilles-Straße 62/64,

ist in den Aufsichtsrat gewählt.

Bergwerksverwaltung Oberschlesien

GmbH. der Neich3werke „Hermann

Göring“, Kattowig.

187 575

Stocehr.

Knott. v, Dewall,

während der bei diesen Stellen fblichen

nicht bis zum 30. April 1942 zum

für Rechnung der Empfangsberechtigten -

44 do. do. 1937, Jolge 8,

Gläubiger der Gesellschaft werden auf-

Amtüich festgestellte Kurse

- Umrechnungssätze. 1 Frant, 1 Lira, 1 Léu, 1 Peseta = 0,80 RA 1 bsterr. Gulden (Gold) == 2,00 A. 1 Gulden osterr, W. = 1,70 K.A. 1 Kr. ung. oder tshe<. W. = 0,80 A. 1 Gulden holl. W. == 1,70 RA. ‘1 skand, Krone == 1,125 NA. 1 Lat == 0,80 RA. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl. == 2,16 RA. 1 alter Goldrubel = 3,20 &A, 1 Peso (Gold) = 4,00 RA. 1 Peso (arg. Pap. == 1,75 RA. 1 Dollar == 4,20 RA. 1 Pfund Sterling = 20,40 NA. 1 Dinar= 3,40 RA. 1 Yen = 2,10 RAÆ 1 HSloty = 0,60 RA. 1 Pengö ungar. Währung == 0,75 RA. 1 estnishe Krone == 1,125 RA. Í

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das ZHeichen 1 hinter de: Kursnotierung be- deutet: Nur teilweile ausge ührt.

Die den Aktien in der zweiten Spalte dbet-

gefügten Ziffern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus- s<hüttung gekommenen Gewinnanteil. Fs nur ein Gewinnergehnis angegeben. so ist ‘es dasjenige des vorlegten Geschäftsjahrs. IE> Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowte für Ausländische Bank- noten befinden sih fortlaufend im „Wirt- \haftsteil“. /

Etwaige Dru>fehler in den heutigen Kurs8angaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Frrtümliche, später amtlich rihtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurz3zettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

: VBankdiskont.

Berlin 8% (Lombard 4). Amsterdam 2%. Erlissel 2. Helsinki 4 Jtalten 44, Kopenhagen 4. London 2.

Madrid 4. New York 1. Oslo s. Paris 1% Prag 835. E<wetz 1X. Stockholm 8.

Deutsche festverzinsliche Werte

Anleihen des Reichs, der Länder, der Reichsbahn, der Reichspost und Rentenbriefe.

Mit Zinsberehnung.

| Heutiger | Voriger

i 27. 2. 26. 2. «4Y Deutsche Nethzanl1. 1938 Ausg. 2, auslosb. ab 1. 10. 1939, rz. 100 «4 do. do. 1939 Ausg. 2, auslosbarab 2.5.1940, rz. 100 «h do. do. 1934, tilgbar ab 1. 7, 34 jährl. 104 «44 do. Reich8s<hay 1935, auslosb.je 1/5 1941-46, rz. 100 : 4 do. do,1986, au3los8b, e 1/5 1942—46, rg. 100 do. do, 1936, Folge 2, auslosb. |e1/,19483-48, tz. 100 4{bdo. do. 1936, Folge 8, auslosb.je !/, 1943-48, r3. 100 4Xhdo. do. 1937, Folge 1, auslosb. ¡e 1/,1944-49, r. 100 «4 do. do, 1937, Folge 2, auslosb.je !/y 1947-52, X3. 100, gef. 2. 5. 1942

103,76b 103,8b 104,2b

100,3b

- auslosb. ie 1/,1947-52, 3. 100, gek. 1, 8, 1942 4%bdo. do, 1938, Folge 1, auslosb. je 1/,195i-56, 3. 100 1.1.7 [101,16 4hdo. do. 1938, Folge 2, Î auslo8b 1e 1/,1958-58, t. 100 «6 do.do.1938, Jolge 3, auslosb. je 1/,1953-58, r. 100 i 44% do: do. 1938, Folge 4 auslosb. je 1/41933-68, r. 100 \ -0.11/102b G N 1940, Folge 1, S \allig 1.8. 1945, r3.100| 1,8,9 |1022 M 1940, Folge 2, vat fallig 1. 6,1945, r3. 100] 1,6.12/102 44 do, do, 1940, Folge 3, E állig 1. 9,1945, rz. 100| 1,3, _ MEN 1940, Folge 4, * \ allig 1.12.1945, r3.100| 1,6.12|/102%6G n do, 1940, Folge 5, S alig'16,6.1950, x3.100/16,6.12/1083 «4 do. do, 1940, Folge 6, D fällig 16.8.1960, rz.100/16,2.8 104,25 G 4h do. do. 1940, Folge 7, fällig 16.4.1961, rz. 100/16,4.10/104,26 G Aa: do, 1941, Jolge 1, Ag 16,9,1956, rz. 100|/16,3.9 (99 B 84h do. do. 1941, Folge 2, fällig 16.9.1956, rz.100|16,3.9 (99 B 8X6 do, do, 1941, Folge 8, fällig 16.6.1961. rz.100/16,6.12|99b G

oh Intern. Anl. d, Dt, Reichs 1980, Dt. Aug. (PYoung-Anl.)ut.1.6.85

100,7b

(.4.10/101,3b

1.4.10/102b

4% Preuß. EStaa1zanl. 1928, aus1osb. zu 110 «6-do. do. 1937, tilgbar ab 1. 2. 1988

4$ do, kons. Staatsanl, 1940,rz.100,tilgb.ab 41

8X4 Bayérn Staat KA&-| Unl.1941,tlgb. ab 1942

4 Braunjhw, Staat G.AÆ Unl, 28, ut, 1.8.88 Uh do. &A-Anl. 1929, unt. 1 4 34

44h Hessen Staa! As nl. 1929, unt. 1.1.36, gef. 1. 7, 1942

àg Lübeck Staai &.4- Unl. 1928, uk. 1.10.88

tilgb. ab 1. 6.1944.

4X% Meeklbg.- Schwerin RA-Anl. 26, tg.ab 27, gek. 1. 4. 1942| 1.4,10 4% do. do. 286, uk. 1 3.33, gek. 1. 4. 1942| 1,3.9 4h do. do. 29, uf. 1. 1. 40| 1.1.7 45 do. do. Au3g. 1, 2| vers. La. A u. Au3g.3 L. A-D| abz, (fr. 5% Roggenw.-Anl.)|Zinsen

45% Mecklbg. - Streliß RAÆ-Anl. 80, rz. 100, ausl, gef. 1.4. 1942

4h Sachsen Siaat As Anl. 1927, uk. 1.10. 35, gek, 1. 4, 1942

4%,5 do. do. &A4-A. 1937, rz. 100, tilgb.db 1. 4.38 4% do. do. 1938, rz. 100,

4%% Thüring. EStaats- Anl.1926, unt. 1. 3. 36, gef. 1. 8. 1942

101,5b G

44 do. do. Anl.

4%$ Deutsche Neich8bahn Echag 1936 Reihe 1, rücfz. 100, fällig 2.1.44| 1.1.7 |103b 45h do. do. 1939, rz. 100,! auslo8b. je!/,1945—49 1.6.12/105,5b

34h do. do. 1941, rz.100, fällig 1.9. 1966 1.83.9

1940, rüdz. 100, unk. 1.10.45 1.4,10/104,2b

45 Deutsche Neich3post| Schaÿ 19839, Folge 1, rüd>z. 100, fällig 1.4.44| 1.4.10/103,25b

4h do. do. 1940, 13. 100,

fällig 1. 10. 1950| 1.4.10/104,4b

-

100,6b

103b 106,5 B 100,6b 104,25b G

103,26b 104,4b

nre Gn tig ab Steuergutscheine 11:

424 Teutsche Lande83- rentenbt.RANentenbr.

N, 13,14, unk. 1.1.45| veri<h,| 4h do. R.15,16,uk.1.10.45| versh.| 7 4% do. R. 20, unk. 1. 1. 46| 1.1.7

4%bPreuß.Landesrentbtk. Goldrentbr. Yeihe 1, 2, i: Dt. Landesrentenbt., unt. 1. 4. 84| verj<. 44h do. 9. 3, 4, uk. 2.1.36} vers. 4X4 do. N. 5, 6, uk. 2.1.36| vers. 4h do, R. 7, 8, uk.1.10.36 | bzw. 1. 4. 1937| versch, 4X4 do. KA-Nentbr. R.9, : unt. 1. 1. 40} 1.1.7

4h do. do. 9. 11 u. 12, unf, 1. 10. 43| vers<h,| 4X do. Liq.-Goldrentb.| 1.4.10| 6 $ do. Ab}.Gold-S<hldv.|15.4.10|

Ohne Zinsberehnung.

Steuergutscheine v. 11. A (m. Affidavit)u.8, m.Sche1in

12. 1937 1.4.1942/95eb B

einlösbar ab Junt 1942.…,|111%{b einlö8bar ab Juli 1942... ./110%b einlösbar ab August 1942. ,/110,25b 6 einlösbarabSeptemb.1942/1104bG _ einlösbar ab Oktober 1942 /109,5b G einlösbar ab Novemb. 1942|109%{b G

6b

1114b 110,5b 110,25b 11046 109,5 G 109% G

Deutschen 9 eiches*

Aus3losungsscheine*

Au3s3losung82scheine*

Brandenburg, Prov. RA-A. 26, 31.12.31

do. do. 28, 1.83.33 do. do. 830, 1.5.35 Niederschles. Provinz RA 1926, 1.4.82

do. do. 1928, 1.7.83 Säch). Prov1inz-Verb, RA Ag.17, gk. 1.9.42

do. do. AUsg. 18, gef. 1. 4.1942

Schles. Provinz-Verb. RA 1939, 1.1.1948

Anleihe-Auslojungs scheine des

Anhalt. Anl1.-Auslosungss<.,* Hamburger Staats - Auleihe-

Lübeck, Staats - Anleihe -Aus- losung8scheine* ..... Mecklenburg - Schwerin leihe-Auslosungsscheine* ...| Thüringische Staats - Anleihes

163% B

162%b

*Án-

4.1 3.9 ‘5.11|

el, _— l, —_

1.3, ass

0/1014b Gr

163,4b 162$b

162,26b

163,25b

* eins<l. ‘/, Ablôösungs\huld (in 97 d. Auslojungsw.,

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Begzirksverbände.

Mit Zinsberechuung. unk. bis . . ., bzw. verst. tilgbar ab...

Kasseler Bezirksverbd, Goldschuldverschx. 28,

1. 10. 1938

Ausl1osungsscheine® Pommern

lojungs1cheine*

Westfalen «" Nuslojungsscheine*

Teltoiv

ungss<. (in d.

Aachen #4-A. 29 1. 10. 1934/4%

Altenburg (Thür.)

Gold-A. 26,1931, De 1. 4, 1942/45

Augs8bg.Gold-A, 26, L 8. 1931/4

1.4.10

Ohne Zinsberehnung.

Oberhessen Provinz - Anlethe] Auslosungsscheine $........ Ostpreußen Provinz - Anleihe-

Provinz - Anleihe-| - Auslojungs|ch. Gruppe 1 *xX

do. do. Gruppe 2 * X

Viheinprovinz Anleihe - Aus-

Sthleswig - Holstein Provinz- Anleihe- Auslojungsscheine*|177,5 6 Provinz - Anleihe-

172,75b

b) Kreisanleihen.

Ohne Zinsberehnung.

Kreis * Anleihe -Aus-| TIETS eins<l. 1/5; Ab- l

171,5 6

einschl. 24 Ablöjungs|chuld (in ‘7 d. Auslojungsw., ® einshl. /, Ablösungsjchuld (in 27 d. Auslojungsw.)

Uslosw.)|172,26b V

e) Stadtanleihen.

Mit Zinsberechnung. unk. bis . . ., bzw.- verst. tilgbar ab .,»5

1.4.10 /102b

1.4.10) -—

1.2,8 |

102b

Berlin Gold-A. 26, 1. u. 2. Ag.,.1.6.31 Bochum Gold-A.29, 1, 1.1934

Bonn LA4-A. 26 N, 1.3.31, gek. 1.3. 42/4 do. do. 29, 1.10.34, gek. 1. 4, 1942 Breslau NA-A. 26,

1931 do. AAÆ-Anl. 28 1/7"

1933 do. do. 2811 1.7.3

Dre3den Gold-Anl. 1926 R.11.2,1.9.31 ; bzw. 1. 2. 1932 . E

do Gold-Anl1.1928, 1. 12,1933 102,768b G Duisburg k 4- A. 1926, 1. %. 32 do. 1928, 1. 7. 38 Düsseldori RA4-A. 1926, 1. 1. 32

Eisena<h KA - Anl. 1926, 31. 3. 1931, gef, 80, 6. 1942/45 Elberfeld RA-Anl, 1926, 31. 12. 31

do. 1928, 1. 10. 33 Emden Gold-A. 26, 1.6.81, gek. 1 6.42) Essen &.4-Anl. 26, Ausg. 19, 1932

Geljenfir<hen-Buer BRA-Anl. 1928 X,

1.11.33, gef.1.5.42/4% GeraEStadttrê.-UAul1.|

v. 1926, 31, 5. 32|/4% Görliß RA - Anl.|

v. 1928, 1. 10. 33/44

Hagen i. W. K4-| Anl. 28, 1. 7. 33/43

Kassel AÆ-Aul. 29, 1. 4. 1934 Koblenz RAM-UAnl, von 1926, 1. 3.31, gef, 1.3. 1942 do. do. 28, 1.10.33, gef. 1,4. 1942| Kolberg / Ostseebad RA-Anl.27,1,1.32, gef, 1, 7. 1942/4X Königsbg.i.P. Gl1d.- Anl. 1927, 1.1, 28 do. do. 28 Ausg. 2 U, 8, 1,10. 1935/47 do. do. 1929,1.4,30

Leipzig RA4-Anl.28, 1. 6, 1934 do. do; 1929, 1.3.35

Magdeburg Gld.-A, 1926, 1. 4, 1931, gek, 1, 4. 1942/44 do. do. 28, 1. 6.33,| (ék, ‘1, 6, 1942 /4% Maunyheim Goldse| Aul. 26, 1. 10. 31,| gef. 1,4, 1942/44 do. do. 27, 1. 8. 82/45 Wüncieu RA-AUl, 1927, 1. 4, 81/4% do. 1928, 1. 4. 33/41 do. 1929, 1. 8. 34/45

Lberhanjsen »- Rhld. RA-A.27, 1.4.32 Þhorzheui Gold- AUl. 26, 1. 11. 31, get. 1, 5/ 1942/41

do. A-UUui, 1927, L, 11, 1982/41

Plaueu 1. V. AÆ=-A.| 77 1927, 1. 1. 1932 Solingen tAM-Un|. 1928, 1. 10. 1938 Stettin Gold-A. 28, 1. 4. 38, gf. 1.4.42 do. 1929, 2. 1. 84

Weimar Gd.-A, 26, 1.4.81, gl. 31,3,42 WiesbadeuGold-L, 1928E.1,1. 10,88 Ywictau M-Uul. 1926, 1. 8. 1929/45 do. 1928, 1.11.4984 [4

Ohne Zinsberechnung,

Maunuyeium Uul. - Auslojungs-»

iheine einschl. */, Ablös=Sch.

(n b d. Auslosung.)

dtostou Aul.-Auslojung®sscheine

einichl. !/s Ablöjungs-Schuld (in ÿ d. Auslojungbw.)|

d) Zwe>verbände- usw M11 Zinsberechnung.

erge olten: Ag. 6 R. A 26; 31 do. do. Ausg. 69. bs

1927, 19832 1.2.8 m

14.10

Ruhrverband 1985 Reihe C, rz.z.1.Bt. do. 1936 Pieiye V, rz. 1. 4. 1942

Schle8w. - Holstein. Clettr. Lb. Gld, AUsg. 4, 1.11.2685 do. HA-Anl, AUs- gabe 6 (JFeingold), 1929 & do.GoldAUusgabeT7, 14,1931 &

do. do. Ausgabe 8, 1930 8

$ sichergestell1

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich: rechtlicher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder. -

Mit Zinsberehnung.

unk. bis .. „, bzw. verst. tilgoar ad .»»

BraunschwStaat 8h!

Gld-Pfb.(Landi{h)

Neihe 17, 1. 7. 82/4% R. 19, 1. 1. 83

Braunschw. Staat3- bank RA-Pfdbr, R.28UErw,,1.7.38

do. KA-Pfb. R. 29,

1. 4,1945

do. do.R.31, 1.4.42 do, RA-Kom.R,30, 1. 4, 42

Dt.Nentb?k. Krd. Anst

(Landw. Zentralbk,) Schuldv. Au3g, 34,

Serie A

Dt.Nentbk. Krd. Anft

(Landw. Zentralbk.) RA Landes kult,s Schuldv., Neihe 1 4. ——.

do. do. Neihe 2*.|45 v

do. do. Reihe 3*.|4% 103,5b G r

do. do. Reihe 4*. a

* x>z. z. ied. Binst.

Deutsche Rentenbk.

Ablös,-=Schuldv,

Oldh.-staat1. Kredb.A. GA-Echuldv. 25 (GAMA-Pf.) 31.12.29

do. Shuldv.S.111.3 (GA-Pf.), 1.8. 30/4

do. 1927 Serie 2,

1.8.1930 do. 1928 Serie 4, 1.8.1931 do. &A-Pfdb.S,5, 1.8.1933

do. do. Serie 6,

1.8,1937

do. A Sex. 7 u.

Erw., 1. 7. 48

do. do. Serie 8, 1.7.1945/4% do. do. Serie 8A, 1,7.1945

do. do. Serie 9, tilgb. z. jed. Zeit

do, RA - Schuldv.

(fr. 5{Noggw.-A.),

gek. 1. 4, 1942

do. RA $&om.S.4, 1.10. 1943

do. do. Serie 4A, 1, 10.1943

do. do. Serie 5,

tilgb. z. i. Bt.

-Preußijche Landes- pfdbr.-Ans\t. CAM- Pfbr. R.4, 30.6.,30

do. do. Reihe 7,

1.7.1932 /4%

do. do. Reihe 11,| 1.7,1933/4X

do. do.Reihe 13, 15,| 1. 1. bzw. 1.7. 34/4

do. do, Reihe 17,

1.1.1935/4X

do. do. Reihe 19,

do. do.

103% 6

1. 1, 1936/44

Reihe 21, 1.10.1935 /4X

. do. Neihe 22,| 1.10.1936 4%

do. do. KA- Pfdbr. R. 24, 1.5.42 /4%

do.do. do. Reihe 26,| 2.5.1945| 4

do. do. EA-Kom.,| R, 25, 2.1. 1944/44

do. do. do. Reihe 27,| 2.5.1945| 4

do, do. do. Reihe 28,| tilgb. z. jed. Zeit| 4

Thir. EStaatsbant

RA -Pfbr. E. 1,| 1.2. 1946| 4

Württ, Wohngstrd.

(Land,Kred.-UAnst,)

Gold-Hyp. Pfdbr. Reihe 2, 1. 7. 1932/4% do. do. Reihe 3, 1.5,1934/45

do. do. Reihe 4,| / 1.12.1936/4%

do. do. N.5 u. Eriv.,| 1.9.193714%

Umschuldungsverbd| | | | dts. Gemeiuden | 4 | 1.4,10/102,7b { [102,76

b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunale Giroverbände

Mit Zinsberechnung.

Bad.Komm.Landes8bt, Gold - Hyp. - Pfdbr. Reihe 2, 1. 5. 1935/48

do. do. Reihe 3, 1.8,1935/441.2.

do. K N. 5, rz. 100,

1. 8. 1941/41. do. do. Neihe 6, do. do.

1.10.1945 Reihe 7,

tilgb, z. jed, Zeit Danztg - Westpreußen | Ldsbk, u, Girozentr, RA-Pidbr. Ausg. 1, 1.4.1942

do. do. Ausgabe 2, tilgb. zu jed. zzeit|4 11.1.7

do. do. Uusgabe 3, 1,1.1944/4 [1.1.7

do. &&A Komm. A.1 1, 4. 1942/44/1.4,10 do. do. Ausgabe 2, 1,4.1945/44/1.4.10 do. do. Ausgabe 3, 2 1.1.1944 Dtsch.Landes8b.-Zentr. RA-Schuldv, S A, tilgb. z. ¡ed. zzeit Hannu. Landestrd, Gd, Pfdbr.S.1, Ausg.26, 1,1. 1930|4//1.1.7

do. Serie2, Ausg. 27, 1.1.19832/41|1.1.7

do, Serie 8, Ausg. 27, 1.1.1981 44/1,

do. Ser.4, Ag.15.2.29, 1. 7. 1935

do. Serie ò u. Crw.,, 1, 7. 1935

do. Ae Pfs. Ser. 7 u. Exrw.,, rz.100, 1,1,43 do. dv. Cerie 8,2.1.46 . do.do.Ser. 8a, rz.100, 2.1.1944

Hess. Ldbk, Gold Hyp. Þfb.R.7— 9,831.12, 31, 32 bz, 30. 6. 1982 do. Vbieihe 8, 4, 6, 81.12.1931

do. dieihe d, 30. 6. 82 do. Vvieihe 10 u. 11, 81. 12. 83 bz, 1.1, 84 do. Vi. 12, 81. 12.84 do. Vi, 13, 81. 12.85 do. 8A Reihe 14, 1.7.1945

do. do, Reihe 15*® do. do Reihe 16* do. &A-Koum. vi, 13® do. do. Reihe 14® dv. do. Reihe 15* do. do. Reihe 16* ® uilgb, z, 16d. geit

1.1.7

1.6.12

| l

l] FY

[1 (f |

T T Li FFEEFEÏ

Kassel. Landeskredit- % fasse Gd.-Pfb, R. 3, 1. 9, 1931 do, do. R. 4 und 6, 1. 9.31 bzw. 1. 9,32 do. do. R. 7-9,1.3,33 do. do. R. 10, 1.3:34/4% do. do. R. 11 und 12, 1.1.35 bzw. 1.3. 36/4 do. do. RA-Pf. R.16, 1. 3. 1946 do. do. &A{-Komm. Reihe 1, 1. 9, 1931| do. do. do, N.4, 1.9.35 do. do. WAKom.R.7, 1. 3, 1946 Mitteldt. Landesbt,- Anl.1929, Ag.1 1.2, 1.9.34, gf. 1.9.42 do. do. 1930 Ausg. L) gk. 1.9.42/4%

do. do. 1930 Ausg. 2,| 1. 1,35, gf. 1.11,42/4% do. 24-A.39,1.10.45/4% do. do. 1940, 1.10.46] 4

NajjaunscheLandesbt,

G/old=-Pfdbr. Ag. 8) bi3 10, 31. 12, 1933/4%

do. do. Au3g. 11, rz.| 100, 31. 12. 1934/4%

do. do. Gd.-K.S.5,| 80, 9.33, gf. 31,3. 42/4% [1.4.10 do. do. do. Serie6-8 rz. 100, 30. 9. 1934, aef. 31. 3. 1942/45 [1.4.10 Niedersächs. Landesbk Anl, 11 Ag. 2, rz.100,

tilgb. 3. jed: Zeit| 4 [1.4.10 Ostmärt.Land.-Hyp.-| | Anstalten Pfdbrst.| | | RA- Pfdbr. R. 1 */4% |1.5.11| do. to. Reihe 2*| 4 1.5.11) do. RA-KRom. N. 3*| | | * rx>z, z, Jed. Binst. | 4 [1.2.8 | Ostprenß, Prov. Ldbk.| | | Gold-Pfdbr. Ag.1,| | | rz. 100, 1. 10. 33/44 [1.4.10 do. do, A. 2N,1.4.37/45 |1.4.10 do. do. R4-Vfb.A.3,| | | rz. 100, 1. 10. 41/45 [1.4.10 do. do. do. Ausg.4,/ Ú3. 100, 1. 10. 43/4% [1.4.10 do. do. do. Au3g.5,| | | r. 100, 1. 10. 1943| 4 [1.4.10 Pomm. Provinz.-Bk,| | | RA-Pf.A.40,1.10,43| 4 [1.4.10 do. RA-Kom.Ag,40,| 1. 8. 1948| 4 11.2.8 | Rhein. Girozentr, u. | Provbk, RA-Pfbr.| | Au8g. 6, 1. 4. 1944/4% [1.4 do. do. Au3g.7,1.7.45/44 do. do. Au3g.8,2.1,46| 4 |1.1. do. RA - Komm. Auz3g. 8, 2. 1. 46 do. do. Ag. 9, rz. 100, tilgb. zu jed. Zeit Rheiuprov.Landesbk, j: Nhein. Girozentr. u, Provbf., G.-Pfbr. Auz3g. 2, 1. 4. 1932| do. Ausg. 3, 1. 7. 39 do. Gd.-Kom, Ag. 4, r3.100,1.3,35,0f.1.3.42/48 Schlesishe Landes8- kredit-Anstalt RA- Pfdbr. 9. 1, rz. 100/45 |1.1. —_ e do. do. R. 2, rz. 100/48 11.4,10| _— do. do. R. 3, rz. 100] 4 | E do. do. RÆ-Komm. Reihe 2, rz. 100 do. do. do, R.3, tilgb. zu jed. Zeit _ Schl e31v.-Holst. Prov. Ld6bk, RA- Pfdbr. 45 [1,1.7 2. N. 7, 2. 1. 1943| Westsäl. Landesbank Provinz Gold-Pfb, Rethe 1; 1, 7, 1934/45 do. do. GAÆ-Kom.| 1928 U. 29 R. 2U. 3,| 1. 10. 83, gf. 1. 4.424% do. do. do. 1939 N. 8, 1. 1. 1943/44 do. do. Kom. 41| RÍ,rz.100, tg.z.i.3.| 4 do. do. do. 41 R.10,| r3.100, tgb. z. id. Zt.| 4 do. do. do, 41 R.11, rz.100, tgb. z. jd. Zt.| 4 do. do. do. 41 R. 12,| r. 100, tgb. z.jd.Zt.| 4 We)1jäl. Ptandvr.-A, f.Haus8grundst.Gd, Reihe 1, 1. 4. 1933/4% do.do. 26 R1,31.12.31/4% do. do. 27R1,31.1.32 Yentr.f.Bodentulturs fred. Goldsch. N. 1, 1.7.1935 (Vodens- fulturtrdbr.) ..... 4K [V do. do. Vieihe 2,1935/4%

102,5b G r

103,6 G

Deutsch. Kom. (Giro- Zentr.) RAÆA 1939 Ausg. 1, 2. 1. 1945/4% do. 1941 Ausg. 1, tilgb. z. jed. Bt.| 4

do. 1941 Ausg. 2, tilgb. z. jed. B3t.| 4 [1.1.7

Ohne Zinsberehuung.

DeutscheKomun=Sammelablöj.- Anl.-Auslosungssch. Ser. 1*|1728b 172,5b do. do. Ser. 3*® (Saarausg.'|136,25b /136,25b

* eins<hl. ‘{, Ablösungsschuld (in 27 d. Aus8losungsw.)

e) Landschaften. Mit Zinsberechnung. unk. bis .… ., bzw verst. tilgbar ab ..,

Danzig- Westpreuß. | | Ldsch. RA-Pf. R.1 1.4.10| *— vis Kur- u. Neumär1. Kred-Just.GPf.N1 j: Märt, Landsch. Kur- u. Neumärk. ritts{<. Darlehns- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8Y) . do. do. S.1 (fr.6%) do. do. Serie 2 do, do. Serie 3 do.do. RÆ-Schuld- verschreib. (fr. 5% Rogg. - Schuldv.) Landj|ch. Centr.Gd,- Pfdbr. (fr. 8%)|45

do. do. R. A u. B do. A Pfbr. 9.1 da. do. Reihe 2, do. do. Reihe 3. do. do. (fr. 10/74 Roggen-Pfdbr.) do. do. (fr. 5% Yoge gen-Pfdbr.)..….. Lausizer Gold=-Pfb Eerie 10 Mecklenb. Ritter}ch. Gold-Pf, u. Ser.1 (fr, 8 u. 65)

do. &A4-Pfdbr. S.2 do. do. ESèrie 8 do. do, Serie 4

1.4.10