1942 / 53 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 04 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Sinner A,-G Stader Lederfabrik Steatit-Magnesia . * 44/_/5/,T a. ber. K. Steinfurt Waggon. Stein gutfhr. Coldrt Stettiner Vrauereî E o 6 do. Oderwerke.... ® 5 1 aber. K. do. Oelwerke do. Portl.-Cement N. Stock u. Co.....| 14 Stöhr u.Co. Kamms- Ra; 2 An t Stolberg. Kinfkilitte Gebr. Stollwerck .. Süddeuts><e Luefor * 4/1 %Y a. Fer. €av. Sudetenld.Bergbau

Tempe!tboter Feld, Teppich-Wke. Vln.-|0 Treptow Terrain Nudotos Iohanntätkal do. S lidwesten i. L.

Thür. Ele itr: u. Cas] 7%

Thüring. Easge- sellschaft E Triumph-Verte ..| 7 v. Tucheriche Brau..} ! Tuchfabri Aachen. Tiillfabrik Flöha ® Auf bericht. Kap.

Union Fabri. chew,

Weltag, Velt. Oen! u. FKeramit... N

Venu8-Ver‘e Wirrs lerei u. Strick.

Verein. Altenburg. U. Stralsunder] Spteltarten ... .18/ do. Vauyner Pas pierfabri

do. Berliner Mörs L ELTE L aua do. Böhle1stahl- werfe p. Et] do. Chem. Char- lottenburg, ießt Pfeil ting-W, AG do. DeuticheN ickels werie-......

[{ * 6/1 Ya. b-r. Kap. do. Glanzstofj- Fabriken

do. Gu mbinne1 Maschzuensabxr. . do. Harzer Ports land-Cement ...

do. Märk. Tuchf. 9

® 51/2394 a. ber. K.

|

+ Auk berichtigtes Kapttal.

Deutsch. n... Auêl.- einjließL 2/7 AÆblö-rmgs\hld.

b% Getjsentir), Berg-

Scheine

weriî ÆM 1936 á/% Fried AA «Anleihe 45,% Fried, AAM -Anleih: 4,% Verein AA Anleibe

Accum

Gejellichaft

Uschaffenburg. Zellstoff Bayex. - Motoren-Wie

ulius Berger Tiefbau

d P. Bembverg

erliner raf - Gr. À

Berliner Ma ichinenbau Vritett

Vraunkoyhyte *-. (Bubiag) «....-«

Breme

Buderu- Eisenwerke

Charlot¿enburge:

Wasserwerke .…. Chem. von Heyden -- Contin. Gummiwerke -

Daimter-Ben

ma é ) Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Contin. Gas

Ds jau Deutsché Érüö.

Deutjche Lino..-Werke Deutsche Telephon und

+ Aut berichtigtes Kapital.

j Heutiger | Voriger

‘7 |[138%b

: Sans f

155b 145 B

+ 1686

196b

+1626 +151,5b

142b t- |t—- 10456 Gr |

137,5b 138h 193,76b

135b

+169,5b

Krupp 1936. Kerrpy 1939, «

Stahi

atoren-¿Fabriï Allgem. Elektricitäts-

oilkämmerei

Heukiger

—382,5—382-—

180,5—180 b —165-165,5—

213, 25—

-191,5— 142,5—141,75

130,5- —232,5—

218-

165,5—165-165,5 b 173— PEMEA

200,5—199,5—202—201— Fi C amieh [202—

f —163 5—163--— 183,5-182,25—188 B

Ver. Etahlwerke...

do. Trikotfab.Vol-| moeller

do. Ultramarin-

Victoriaä-V' erte C. J. Vogel! T rahte u. Cnbelwer'e * Auf ber. Kap. W aguei U. D. Maschivensabri?, î.: V'ascbinenfabx Waganer-T örrie®. Wanderer-V'er!e . V'arsteins u. £ rzg Ec<le8w.-Folstein.

Cisen Wasserwer! E elsen-

do. (in. bes>rän!t.| Tiv f, 1989). .AX V°enderoth rxtarmn'. V'esideutice Kau!-s boî 6 V! estfälij><e T rakhts| indusirie Fan n! 6 V ickliler - $üprers| L rauerei X 6 WilmerS8df.-Fiklein-

aau Terrain 1. L.|oT

V'interêkall 6 H.Wifnexr V etall. sj 6 Woligarnî. Tittel 8

Zeiß; I1on 8 Heiter Eisengieß. 1. Medi aaa eue 8 * Nus bex. Fap.

Belisiofi-L: aidbo' .| 4

* gLY a. ber. Kap. Huckersabr. Rasien-

2. Vanken.

| Heutiger | Voriger

1,1

1.10/153,76b

152Lb

—_ 117b 1,7 |fE7t tE8b

F

Zinstermtin der Bankaktien ist der L Fanuar.

(Ausnahme: Bank füe Brau-Fudustrie 1. Juli.)

Allgemeine Teutjiche Creditk-Ansialt.

Vadi\che Lan „…..F Bant ilir Brau-Ind, Vayer. Eypotheken- «und V'ectijelbani . do. Vereinsbank Berliner Handel8- Gezelssctaft do. Kassen-Verein Brauufänweig. - Hau- nov. Hypothefenbt.

Commerzbank... „e

4 135o

b 6

8% 5%

6 1486 G

+ Auf -bertchtigtes Kapital.

Voríger

104,5—— -882—

180—181— 162,5— 198-199 =— 161- 228,5—-

1715-

e e

141-141 ,5-

i 93,5-

172-173

| =189 b = 001

Berliner Börse vom 3. März

Bei kleinen Umsätgen wax die Kursgestaltung an den Aktien- märkten. am Dienstag uneinheitlich- verlauf des Vortages zu beobahtende Widerstandsfähigkeit blieb

erhalten,

163,25-163,5-16334 b

+-212,5-213,5 b

i —-204,5——

131—-131,5—131—

t - 168-163 ,5— [182,75—

181-182-181, 75—

217,5-218,5-

166,5-165—165,5 b

ie bereits im Börsen-

vielfah waren sogar leihie Erholungen festzustellen.

Zahlreiche Papiere wurden gestrichen oder unverändert notiert.

Am Montanmarkt gaben Klö>ner um 4 und Rheinstahl um % 2% nach. Andererseits stiegen Buderus um 1 und Ver. Stahk-

werfe um 14 %.

Hoes<h und Manunesmann blieben unverändert.

Von Braunkohlenwerten sind nnr lse Genußscheine mit 1% zu erwähnen. Kaliaktien lagen ruhig und knapp, gehalten. Auch

chemische Werte veränderten sih kaum. Farben

stiegen um

1 %

auf 2064, Bei den Elektrowerten blieben Gesfürel, Lahmeyer

und die beiden Siemensaktien unverändert.

sih um !4 %, während Lichtkxaft 14 % werte boten gleichfalls ein sehr ruhiges

u %.

4 % gewannen. & Salzer um 2% an.

wer wer

Feldmühle wurden

Autoaktien lagen

stellten sich durchweg au t gewannen Stoehr 1 %. um 2%

AEG ermäßigten

anne, Versorgungs- ild. - RWE stiegen um

feft, wobei BMW 1% und Bei den Maschinenbaufabriken zogen Schubert

imler

Demag brö>elten um !4 ?% ab. Metall-

rauf-,

Vortagsbafis.

Waldhof

Bei den Textil- ellsioffaktien lagen uneinheitli<h. hingegen im

gleichen Ausmaße herabgeseztk. Brauereiaktien konnten sih be- achtli<h erholen. Schultheiss wurden um 1 und Dortmunder

Uffion um 2% % höher

ie Kanibol

eutsche Kau ben.

11/4 % herga

f, die um 1% %

ewertet. Hervorzuheben sind no< Bank e mit einer Steigerung um 2!4 % sowie West- öher lagen, während Felten

6% 2076 _— t44b

6X 155 5b G

134,76b

[205b

f56,6b G

0.D.

A

DeutscheAssatische Bk, A per Et. Deut\che Vank ... Teuts><e Eentral- boden?tredttban?! .. Deutsche Effectens- u. WV'echielban? Deuts>.Eolddi8kont- bank Eruppe B... Deutsche Fhpothelen- ban! Vexlin Deutice Net>sban’. Deutsche Uberseeische Vank Dresdner Vank

Halle\cherVankvereim Lam burger Ä vp.-VE. Handel8bk fn Liivecl

Luxemb. Sntern. Bk. RA per Et. Mecklenburg. T epo.» u. V'echselbank..…. do. HW.-eu. V! ecbselV. Mecklenb.-Strelißsd. L ypóthekenbank. j: Mecklenb. Kred.-1 Hypoth.-VLank! . X do. do ab 1. 1.1942 N Mein1nger Hyp.-Bk,. Niederlaussßér Vank, ©Oldenbg. Landesbau!| Plauener Van! Pommersche Vank

RMheinisheHL yp,-Vantk RMheinis<V° es! fälische

Bbodenereditbank. .| 7

do. Bodeucredîtanst. E chle8wig-Ho!#!.Bk..

Slidd. Bodencreditbk.

Ungar. Allg. C reditb, RA v.St.zu50Pengö *1 Pengö p E1.z50P. Vereinsbk, amburg. * Nuf bericht. Kap. Wesideutschhe Bodeu- ireditansialt

Akt.-G, f. & er wesen

Allg. Lokalbahn u Krastwerfe

Valtimore andOhio

Vochun!-Gelsens-

firchen Straßenb.} 6

ö): Csakath.-Agram Pr.-A.f.GoldGld

Deutsch, Eisenbahn- Betrieb

4

div.sber.

} outiger | Voriger

150e6 Q 133b

150b 1426 [7B,5b 148,25b 6

119,75b 128b o.D.

E N li

—_ A n L-

r

l S5 A

2

=

176 64,5b + 168,25b

a

+ Auf berihtigtes Kapital,

140,66 @ 140,66 @

120,56 G 139%

163,760b t—

Gx. KasselerStraßb| j.: Kasseler Vers fehr8-Ges. „,,. X

do * Vorz.-Akt;

Halberst.- Blanten- burger Eisenb...

Halle-Hettstedt .….

Hambg.-Am. Packet Hamba.-Am. L.)

Hamburger Hoh bahn Lit. A, N

Hamburg - Südam. Tanmpf<. .….….-

Hannov. Ueberldw.| u. Straßenbahnen

„Hansa“ Tampf-

m ihiff.-Gesellich. .

Hildesheim - Peine

Su A

König3bg.-C ranz. X Kopenhagener Tamy fer Lit. C X

Liegniy - Rawitsch Vorz. Lit. A... X do. do. St.-A. Lil.B Luxembg. Pr. Heins rih,1St.=500Fx-

Magdeburger Etrb. Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloy

Nordh. - Werniger.

Pennsylvania. 1St. = 50 Dollar Ninteln-Stadt- hagen Lit. A... do. Lit, B! Rostocker Straßb. X]

S«htipkau - Finster-

walde... Strausberg - Herzf. Südd. Eisenbahn ..

West - Sizilianische 1 St. == 500 Lire

114

f. 500 Lire.

E

‘B KM L ‘Stü>.

Gefchäftsfährti L!'Jamuar, jedoch Albingia: 1.Ofióber. ‘Frankona: 1. Juli,

Aachen u. Mülinchener Feuer;

Aachener Nite>versicherun p

O ngia Verj. Lit. A 0.

N do. :-Lit, O Allianz u. Stuttg. Ver.

jegt: Allianz

-+ Auf bert<tigtes Kapital.

Fortlausende Notierungen

Brauere

Engelh+rdt-

rbüurger

Jm weiteren Verlauf, machte si< an den Aktienmäxrkten überwiegend Schwächeneigung bemerkbar. Man handelte Ver. - Stahlwerke mt 1534 nach zeitweise 153 und Farben mit 20674. Rheinebraun, S Waffen, Daimler, Siemens Stamm- und

sfürel verloren 1, Daimler 1% und Holz- þ

Vorzugsaktien und Gegen den Vortag notierten Schles. Gas und

mann 114 %.

Deut|cher Eisenyande! . Christian Dierig - 5 « «« “Doxtmunder Union-

Etjenva.)n-Vertehrôm. Elektr.-Lièferungsges. « Elektr.-Wert Schlesien Eleëtr, Licht N

raicerei -

F. G, Fardenindufirié -

Feldmühle Papier .…. Feltieñ n. Guilleaume .

Gej. r¿eieftr. Untern. —- Ludw, Loewe u. Co. Th. Goldschmid*

amburge1 Eleftr4zität Gtemmi parpener Bergbau -- Hoesth-Kö Nene isen, jeßt: Hoesch A.-G. . f- Philipp Holzmann .- Hotelbetrtebs-Gejellich:

e Bergbau

fe Bergbau, Genuß-

scheine Gebtüder Junghans

; Kali Ehemte «see... Ködknet-Werke 6000.

o...

Mannezsmaunröhren- werie a6. 600. Mas\chinenbau u. Bahn- - bedars A.-G. vorm. Orenstein u. Koppe! Maxímiliaushlitté « . « Mota'lgesellhast

Min- dest» ab- \<lit}e 2000 300€

t 184-

225,5 149,75=— 271,6-271-

7 dis i ati

224-223 b 210 187

F 144,5

t— _-

171

161

' 156,75—156—156,25 -

230,5

Henutiger

+143,5-143,5 b i —-148-

206,75-206;25 G—20654- [2064 1 159,5-158,75—160 B— + 157,75-167 b

166, 75b B—166,25-16624b t 155,5-158,5 b

t 172-171-171,25-

a n cin

F 149—-

f 165——

270— 165—164-

t—-—

142-

t—-—-—

I6L=

ai au

Deutsche Telephon und Kabel per Kasse 14 und

20; niedriger. Pause 24 %

um 1% %.

Gegen Ende des Verkehrs ergaben fi<h an den Aktienmärkten (7° gegenüber dem A keine wesentli Ver. Stahlwerke s{<los\ i Daimlêr erholten fi<h um % %, während Holzmann weiter um

höher

14 % zurüdgingen.

Am Kassamarkt lagen Banken, m / bank (— 4), gut behauptet; zu erwähnen sind Commerzbank mit + % und Dresdnex Bank mit + 1 %. Von Hyp.-Banken gaben Dentsche Centralboden um 4 und Deutsche Hyp. um 1 % nah, . mburger up, um 14 % anzogen.

lloyd um 1, Hapa Bahnen lagen Ü

während ÿa aftienmarfkt um-2% heraufgefett.

wurden Nor

en mit 153%

BMW

und

So verloren u. a. Halberstadt-Blankenbur

Markt genommen. A A E 2 % erx Fndustriepapiere zei Bild. ‘Akin, Kahla Porze an, R - Actienbrauerei stiegen üm 3 und Viktoriawerke um 2% 9%, wobei

i, Do

stiegen

b

Andererseits kamen Deutshe Linoleum na zur Notiz.

en Veränderungen.

Le ees

it Ausnahme von Uebersee-

Vortger

t 149,5

f 181-181,25- 149,5-149,5 b

208,26—¿06,5 205,26 157-158-157,6 b

196—167—166,75 b f 155,5-

t Â72-173- 146,25-14 7—

200 170,25-171,25 b 172,25 156—156,78— 160,5-— Sa S

im Dai

Am Schiffahrts- um 1% und Hansa erwiegend schwächer. 1% und nach Halle-Hettstedt 24 %. Niederlausiyecr Eisenbahn befestigten sich um 1%. Kolonialanteile wurden zu höheren Kursen aus dem So gewannen Schantung und Neu-Guinea und Otavi 4 A. Am Kassamarkt die Kursentwickllung kein einheitliches nfelden Kraft und Dortmunder

- [206,26 b

ali Chemie

mit 206%.

Pause

Rhein. Braunkohle : u. Brike

tt ., „Rhein. Elektr Rheinische Stahlwerke -Rhein.-Westfäl. Elektr. Rheinmetalt-Borsig: « « “Rütäersrverke

y sSalzde: furt i

Séeheri - Y “Schlesische Elektrfzität }' ‘t und Ga: Lit. B ¿Schubert u. Salzer <- |- Schulthei ft. ofer, F: heis83-Brauerei .-- ¿Siemens u. Halske --. Siemens un. Halske

Vorz.-A. Stöhr u. Co., Kammg Stolberger Sinfhütte . Süddeutsche Zud>er --

Thürtnger Gasgesellich. Vereinigte Stahiwerte C. J. Vogel, Draht u.

Kabel soo cs Bosen Sievans

é e à H ‘Wistecdeat oor.

Zellstofi Wa.dhoj «--- Bank für Bran-Jied. Deutsche Reichsbank - A-G. 1. Vertehrêwejen

Lokalbahn -u.

raft. ; : | Otavi Minen u. Elsenb.

t

‘bei un

¡ nahms blieben mei * der

‘0,10 2%. de Schwäche, während 37 er e

Qo.

Vers.,| . -[832b

o. do. Lébensv.-Bk., jeßt: Allianz Lebens8vers. ..|

t— t—

- 3000 3000 60 St,

4 Nordstern Allg. Versicherung. .

| Heutigar | Voriger

Berl. Hagel-Assec. (70) Etnz.). do. do. Lit. B (264%Einz.). Berlin. Feuer (voll) (zu 100 R. do. do. (375 $4 Einz.) Colonia, Feuer- u. Uni.-V. Köln jeyt: ColoniaKölnVersicherung 100 Á-Stlide N

Dres3dner Allgem Trans3port 157%h Einz.)

do. do. (283F Einz.) Frankona Nlick- u. Mitversicher. Lit. C u. D

Gladbacher Feuer-Verficher. X Hermes Kreditversicher. (voll do. do. (25% Einz.) Magdeburger Feuer-Ver\.,. X do. Hagelvers. (653 Einz.) do. do. ( Einz.) do. Leben83-Vers.-Ges..... do. Nülickversih.-Gei. do. do. (Stlieke 100,800) „Nationat“ Allg.V, A.G. Stettin

-> l -+> |

Ti L L LINN I L T

s —+

do. Lebens8versich.-Bank, j.: Nordstern Leben3vers.AG. X ie ti rede r T do. do. (25 $ Einz. Stett. Rückversich. (400 N4-St.) do. do. (300 R.4-St.) Thuringia Verj.-Ges. Erfurt A do. do. do. B

—+

rb

Tranzatlantische Gíterver). „…. Union, Hagel-Verfich., Weimar

Kolonialwerte

Deutsch-OstafrikaGej.| 0 .1/113b KamerunEb.Ant. LB| 0 11 Neu GuineaComp...| 0 s b Otavi Minen u, Eb.| * L 1St.=1£, R&p.St * 0,50 RA Schantung Handelßs-

| t118-

+ Auf berihtigtes Kapital.

Heutigerx Voriger

t 219-218-

+218-219— 189;,75-190,25 =— _170,75-172% b 162, 25—162—

‘+163 eb B-—

t 07B4+179--=- 165,26-166-—

189,5- 189,25 173%—172%—

t179-179b F 166 b B-—165,6 L

205——

a

, 203— 184—-184,5=183,75= - dia1,5—193,5-182-185- _ 353-352b [184-—| 361—353 b j 343—342 b. 340, 75-843 b

170— 170-169 i. ——130 B- —_—_— 5

+ 184,0—185— -—= t— -151,5— _—_

154—153—153,75 b

t 184=— P Sa 151,6—152%- A ——— 0D:

G

t—-— 148— 181,5—181 G——

t 146—146,75— 180-182 h * -

+ 119,5-190,5—120-

207,5 141,5-142-—

142-142 b 16214-—163,5—

163,5—163—163,5—=— …_|t168,25-—

vereinzelt Repartierungen erfolgten. - Demgegenüber shwächten sih- u. a. Königsberger Lagerhaus, Mimosa und Gebhardt & Co, “um unte Kindl Stammprioritäten um 1% und Hochtief um 5% ab.

Steuergutscheine 1 hörte man % % niedriger mit 10374. Von « Steuergutfcheinen heraufgesesßt. Am vari um 6 % auf 163/4.

Am Kassarentenmarki hielt die Nachfrage nah Pfandbriefen ureihendem Angebot an. Stadtanleihen waren fast aus- 0s ohne Umsay; 28 er Magdeburg notierte 4 % niedriger. lGemeindeumshuldung stellte sich 2 102% gegen 102,70 am Vor- tag. Dekosama wurden zu Vortags e notiert.- rag a E d unverändert;

Altbesiyemissionen notierté Ostpreußen 4 % ‘höher.

I wurden Septemberstü>le um % %

ablen Rentenverkehr stieg dke Reichsaltbesihanleihe

29 er Me>lenburg :+ % %. Bon

Am“ Markt

ermäßigte sih die 39er Ausgabe 11 um

eihs\<äte: und 40 er“ Folge VI und VII neigten

olge T und 40er Folge 1V sih gnt

aupteten. ‘Bahn- und Postshäße waren unverändert. Fndu-

weisen;

Der der Mitte.

strieobligationen hatten keine 4 chne Veränderungen aufzu- zu nennen sind lédiglid

Privatdiskontsay stellte sich wieder auf 2% % in

arpener Bonds mit 4 %.

,

Am Geldmarkt wurde der Sah für Blankotagesgeld um % % auf 1%—14 % herabgesegt. :

Bei der aintli Veräuderungen ein.

hen Becliner Devisennotierung traten keine

Berlin. e

- fellshaft ist aufgelöst.

tr. d: Villi Vollbreht, Berlin.

einem Gesch

x 1 4 i 3 . Ÿ

¿ X E t : f F A Ih» B At A E E Ae M P Wes L N A, (B E I T0 4: M 41 V

Zentralhandelsregaisterbei!age

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister sür das Deutsche Reich

Fnhalt3übersicht.

2. Güterrechtsregister.

3 Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 0, Urheberrecht8eintragsrolle. = 7. Konkurse und Vergleich8sachen. 8. Verschiedenes.

1. Handelsregister. Vereinsreglster. 4,

Nr. 53 1. Handelsregister

r die Angaben tn wirò eine Gewähr Fir die Nicdtig ett cifent der Registergerichte ni<t übernommen.

A

[47444] Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 25. Februar 1942.

Neueintragung:

A 111 458 Heinri<h Kramer, Han- delsvertreter, Berlin (W 30, Nollen- dorfstr. 20). Fnhaber: Kaufmann Hein- ri<h Kramer, Berlin. J

Veränderungen: L

A 9 445 Apparatebau Gesellschaft Neumann «& Borm (W 35, Bülow- id 56). ur Vertretung der Ge-

ellshaft sind fortan die personlich_ hâf-

benden Gesellshafber Carl Neumann und William Borm je allein ermächtigt. Gesamtprokuristen: Julius Lange und Francis Lehne, beide in Berlin. Ms von ihnen und fortan au< der Gesamt- SaRT N Gerhard Hoppe vertritt nur emeinsam mit den Gesamtprokuristen

ünter. Wurdel oder Friy Rodrian. Die Prokura des Günter Wurdel und des Friy Rodrian ist dahin abgeändert, daß jeder von ihnen fortan nur ge- Mein mit etnem anderen Pro- kuristen vertretungsberechtigt M:

A 98922 Kripfke, Dr. Speier & Co. (Chemische Fabrik, SO 36, Admi- ralstraße 18 E). Einzelprokurist ist Hans Krauß, Berlin.

A 100 997 Kaltleim-Fabrik Paul Vüttner (NW 40, Lüneburger Str. 6). Offene Handel sgesells< t seit 1. Ok- tober 1930. Die unverehelihte Hedwig

Moriß, Kauffrau, Berlin, ist als per-- .\sönli

haftende Gesellshafterin einge-

Erloschen:

A 95511 Emil Hillmer. Die Ge- Die Firma ist

treten.

erloschen.

Berlin. [47445] Amtsgerichi Berlin.

Abt. 552. Berlin, 24. Februar 1942. Neueintragungen :

A 111446 Franz Reinsh, Berlin.

(Tischlereibedarfsartikel, N 58, Pappel- allee 22) JFnhaber: Kaufmann Franz Reinsh, Berlin. fta

A 111 447 A. Pollmann, Kommäán- ditgesellschaft, Berlin (Herstellung

von Backöfen und. Maschinen für Brot- |

und Keksindustrie, Wi Drt, A teinishe Str. 44). Kommanditgesell- chaft seit 1. Januar 1942. faufmana

aftender Gesellshafter ist Kausmann

rthur Pollmann, Berlin. Es sin: Kommanditisten beteiligt.

A 111 448 Paul Schwanebe>, BVer- lin (Handel mit Lederwaren, Tempel-

,_ Berliner Str. 157). Jnhaberin:

zwei

Veränderungen:

A. 94 531- Landf\ried, Landfried «& Co. (Rauchtabakfabrik, SO 16, Runge- Lk Gadeibag, f l "pertatid

1nz, Heidelberg, ist als persönli tender Gesellschafter in die esell: haft eingetreten.

A 109 602 - Johanne Pohorzele>.

Jnhaber- jeßt: Kaufmann Erih Pohor- ele>, Berlin. Der Frau Johanne Bor orzele> geb. Eichhorn in Berlin ist N R iosde Prenes des ees ohorzelek ist er n, e Firma i eändert, sie lautet jeßt: Sub Po: orzele> Jnhaber Erich Pohorzelec> (0 34, Warschquer Str. 88). A 111 046 Alexander Wengerow «& Co. (Herstellung von Tee und Sup-

; L C 2, Georgenkir<str. 40).

e Gesellschaft ist aufgelöst. Alexander Bui oos ist o Alleininhaber. Erloschen:

A 93356 Wagner «& Vaxmann:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma

t erloschen.

in, [47446]

Amtsgericht Berlin. : Abt. F552. Berlin, 25. Februar 1942.

Neueintragungen:

A 111453 Paul Scherf, Berlin (Handel3vertretungen und Waren- ohgwel SW 68, Alexandrinenstr.

i A ber: Kausmann Paul

erf, lin. Hildegard Müller, Ber- in, ist Prokura erteilt.

Á 111 454 Willi Vollbrecht Kleider, lusen, Röcke, Berlin (0 34, Revaler Jnhaber: Textilklaufmann

Veränderungen: : A 88634 „Osram“‘ Gesellschaft mit deschränkter Hastung Kommandit-

gesellschaft (0 17, Ehrenbz?rgstr. 11/14).

esamtprokurist in Gemeinschaft mit rie li afübrer der persönlich

tenden Gesellschafterin für die weigniederlassung Weißwasser, O. L., t Friedri<h Küpper, Weißwasser, O. L. e gleihe Eintragung wird für die Hweigniederlassung untex der Firma

o Witwe Emilie Schwanebé> geb. Kurz, Berlin.

„wsram“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kommanditgesellshaft, Zweig- niederlassung Weißwasser, O/L., bei dem I RGeTiO Weiß¿wasser, O. L., er- olgen,

A 97844 Friedri<h Schalhorun Baugeschäft, W 35, Frobanstr.. 22). inzelproturisten: Heinrich Witte und Arthur Raszynski, beide in Berlin.

A 105 464 Walter Zander (Groß--

handel mit Fettwaren, ‘C 2, Zentral- martkthalle Stand 190—194), Fnhaberin jeßt: Witwe Helene Zander geb. Klöbex, Berlin.

A 108314 Willy Vogel (Herstellung und Vertrieb von technischen Artikeln insbesondere für moioris<h betrieben Ra dea, S&W 29, Gneijenaustr, 66).

ebt Konmanditgesell schaft seit 1, Juni 1941, Persönlich haftende Gesellschafte: Ln die Kaufleute Wolfgang Bieber,

x. jur, Arnold Klatte und Ernst Wal- demar Toron, Qs Berlin, Die Prokura des Ernst W. Torcn, des Wolfgang Bieber und des Dr. Arnold Klatte itt erloschen. Die Gesamtpro- kura der Meta Rektex, dex Edith Bauui jeßt verehelichten Klinke und des Ro bert Behrendt "bleibt" bestehen. Einc Kommanditistin f beteiligt. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur je zwe: Gesellschafter gemeinshaftlih oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermächtigt.

A 110054 Erih Scheffler Spedi- tion (Marzahn, SGonagelstr, 20) Einzelprokuristin ist Anneliese Scheff- ler, Berlin-Marzahn.

; Erloschen:

A 106321 Lebensmittel-Großhaud- lung Emil Schönfeld. Die Firma ist erloschen.

Berlin, [47447] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 25. Februar 1942 Veränderung:

B 52294 Paul Firchow Nachfgr. Apparate- und Uhren-Fabrik Ak- tieugesells<a\t (Berlin SW 61, Belle- Alliance-Stx. 3), Die Prokura a) fux Heinri<h Schindler ist ‘auf die HR: niederlassung Berlin, b) für- Werner

llmer ist auf die Hauptniederlassung

erlin und die Zweigniederlassungen tn Wien, Aussig“ und Straßburg, e) für Hans Hinte ist auf die Hauptnieder lossung Berlin und die Zweignieder- lajjun in Straßburg, d) für Kuri KUnke is auf die Hauptniederlassung Berlin und die Zweigniederlassungen in Wien, Aussig und Straßburg be- schränkt. Die 1n Frage kommende Ein- tragung wird fux die . Zweignieder- lassungen bei den Amtsgerihten Ham- burg und Wien erfolgen. Die Nieder- lossungen führen als Firmenzusay die Bezeichnun Zweigniederlassung Yani- burg bzw. Wien.

Berlin, [47448]

Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 25. Februar 1942. Veränderungen:

B 51612 Treuhand-Vereinigung, Akliiengesellscyaft (Berlin NW 7, Do- rotheenstraße. ati a) Prokurist untex Beschränkung auf die Hauptniederlassung Berlin und die Zweigniederlassungeit in Dresden und Wien: Kurt Milow tn Wien. Er vertritt gemeinsam mit einem O Les odex mit einem Prokuristen. b) Die auf die Haupt- niederla ns Berlin und die Zwe1g- niederla)jung Dresden beschränkten Pro- kuren für fplveler Schérnig und Bruno Slteinlein sind. erloshen. Die leihe Eintragung zu a wird für die Bie niederlajjung bei den Amtsgerîch- ten in Dresden und Wien erfolgen, und pvax unter dex gleichlautenden. Firma der Zweigniederlasung in Dres- den, und MTIINen in Wien mit dem

usa: Zweigniederlassung Wien. Die

ntragung zu b wird unter der gleich- N Firma di Zweignieder- ung in Dresden erfolgen.

B "8 018 Kontinentale Ol-Aktien- esellschaft (Berlin. W 35, Potsdamer

tr. 5). Prokuristen: Ewald Schön in Berlin, Dr. Karl Winklex in Berlin, Dr.- jur. Dr, rer. pol. Otto Rasch in Berlin. Jeoder vertvitt geneiam mit einem Vorstandsmitglie e oder mit einem Vrokuristen

Berlin. [47449] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. rlin, 256. Februar 1942. Neueintraguygen: : B 59 255 Batterien- und Elemente: Fabrik System Zeiler Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Berlin (80 16, Rungestraße 20). Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Primär-Elementen aller Art (Taschenlampenbátterien, Anoden- batterien, Tro>enelementen und der- gleichen), Hülsen aller Art und ver- wandter u sowie Handel mit. ähnlichen Erzeugnissen. Stammkapital:

Erscheint an jedem Wochenta

abends.

monatli<h. Alle Postanstasten nehmen BDestellungen an, in Beclin für Selostabholer die Anzeigenstelle: SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des B trages einschliezli>< des Portos abgegeben.

Beriin, Mittwoch, den 4. März

Bezugspreis monatlih 1,15 ÆK einschließli 0,30 A Zeitungsaebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 0,95 A

Anzeigenpreis für den Raum etner fünfgespaltenen

55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆÆ Anzeigen nimmt

die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem‘ Eiínrücfungstetmin bei der ÄAnzeigenstelle ein- gegangen sein.

480 000 R. Æ. Gesellshaft mit beshränk- ter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 10. Februar 1942 abgeshlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur<h zwei Geschäftsfüh- rer oder dur einen S L Ele in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ver- treten. Die Gesellschafter sind aber auch berehtigt, zu bestimmen, os einzelne Geschäftsfü rer allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt sein sollen. Zum Geschäftsführer bestellt ist: 1. Kauf mann Max Zeiler, Berlin, 2. Kauf: mann Willy Fentsh, Berlin. Ein jeder vertritt allein. Als nicht E wird no< veröffentliht: Bekanut- machungen der Gesellshaft erfolgen durxh den Deutschen Reich8anzeiger.

B 59 256 Dachftoff Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin (Ber- lin-Charlottenburg, An der Heerstr. 28. Gegenstand des * Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Be- dachungsstoffen aller Art, Teer- und Bitumen-Erzeugnissen und technischen Geweben aller Art sowie der Erwerb und die Beteiligung an gleichen oder ähnlihen Unternehmungen. Der Ver- trieb der Erzeugnisse erfolgt Rebe, lih an die Firma Deutshe Dachsto und Jmprägnierwerke Kurt Berthold in Berlin - Charlottenburg oder on andere von dieser zu benennende Ver- triebs\tellen. Stammkapital: 50 000 É.A. Geschäftsführer: Chemiker Dr. Ludwig Millbradt, Niederlehme, Kaufmann Herbert Peterson, Berlin. Prokurist:

xuno Melchior, Zernsdorf. Er ver- tritt die Gesellshaft gemeinsam mit dem | Geschäftsführer Dr. Ludwig Millbradt oder einem. anderen Prokuristen. Ge-

| L mit beshränkter Haftung. Der

Gesellshaftsvertrag ist am 8. Fanuar 1941 abgeséhlossen und am 9. Dezember 1941, insbesondere durch Verlegung des ks von Zernsdorf nah Berlin und hinsihtli< der Vertretung, geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, f wird die Gesellshaft dur<h zwei Ge- <äftsführer oder dur einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- furisten vertreten. Die Geschäftsführer Dr. Ludwig Millbradt und Herbert Peterson vertreten jeder die Gesellschaft allein. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Bekanntmachungen der Gesellshäft erfolgen dur< den Deut- hen Reichsanzeiger. Vekänderungen :

B 50540 Asfftra-Rechen- und Buchungsmaschinen-Vertrieb Gesell: schaft mit beschräukter Hastung (Veclin W 8, Mauerstraße 83/84). Hermann Wegner is ni<ht mehr Ge- \häftsführer. Viktor Enderberg, Kauf- mann, Berlin, Willy S Besi Kaul nann, Berlin, sind zu Geschä tsführern bestellt. Prokurist: Kurt de la rre in Berlin. Er vertritt in Gemeinscbaft mit einem Geschäftsführer. Die Pro- kura für Viktor Endexberg i\t erloschen.

B 64248 „Dako“/ Herstellung von Damenbekleidun beschränkter Hastung (Berlin W 8, Kronenstr. 28). Prokurist: Emil Eschen- eld in Berlin. Er vertritt in Gemein- haft mit einem Prokuristen. Der Pro- kurist Hans-Werner Stephan vertritt fortan mit einem Prokuristen.

Berlin. [47450] Amtsgericht Verlin. Abt. 564. Berlin, 25. Februar 1942. Veränderung:

B 50455 Film-Finanz-:Gesellschaft mit beschränkter Bas NW 87, Brü>kenallee 3). Durch \Beschluß der Gesellshafter vom 10. Januar 1942 und 24. Februar 1942 ist das Stammkapital um 64 900 000,— A Sl auf 65 000 000 NAÆ und der Gesellschafts- vertrag mehrfach, insbesondere hinsicht- lih der Firma, des Gegenstandes, des Stammkapitals, dex Vertretung, Ein- berufung der Gesellshafterversamm- lung, der Anfehtung von Beschlüssen und dur< Schaffung eines Aussichts- rats geändert sowie seinem ganzen Umfange nah neu gef it. Zu - shästsführern sind bestellt: 1. Rechts- anwalt Brúno Pfennig, Berlin, 2. Reichsfilmintendant Dr. e Hipp- ler, erlin-Niederschönhausen. Vor-

ler der Geschäftsführer ist Bruno ig mit -dem Me die Gesellschaft allein zu vertveten. ie Firma lautet fortan: Ufa-Film Gesellshaft mit be- [hränkter Haftung. Gegenstand des nternehmens ist nunmehr: Betrieb aller Zweige des Filmwesens, der Er- werb und die Verwaltung von Film- unternehmen aller Art im - und S a Bildung j daf ührung pon ntevessengemeinshafben " ange- {<lossener Unternehmen, be Vertre- tung gemeinsamer {nteressen M Er- ledigung von E und dre von Geschäfden aller Art einschließli der Sicheru erforderliher Finan-

zierungen, hinsihtlih deren die Üeber-

Gesellschaft mit |b

nahme durch die „Ufa-Film Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ im {Fnteresse angeschlossener Gejellshasten zwe>mäßig erscheint. Prokuristen: 1. Fosef Hein, Berlin, 2. Reinhold Krcek, Berlin- Niedershönhausen. Als nicht eingetra- en wird noch veröffentliht: Auf die Stammkapitalerhöhung werden von dem Gesellschafter - „Cautio Treuhand- gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Berlin, nah näherer Maßgabe der bei den Akten befindlichen Niederschrift vom 10. Fanuar 1942, auf die En wird, Filmbeteiligungen einschließli der Erträgnisse aus dem laufenden Ge- schäftsjahr, Forderungen und Verpflich- tungen, Aktien und* Obligationen zum angenommenen Werte von 64 900 090,— NKA eingebracht, womit die Stammein- lage von 64 900 000,— A belegt ist.

Merzig. [47187] ¿ Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister Abt. B ist am 20. Februar 1942 unter Nr. 62 bei der Gewerkschaft Saargau mit dem Sig in Hilbriugen folgendes ein- getragen worden:

Der Repräsentant Alfons Knauf, Diplomingenieur in Hilbringen, hat sein Amt niedergelegt. An seine Stelle ist der Kaufmann Erwin Herbert in Dort- mund, Hansber o 38, „zum Re- Pre gewählt worden.

erzig, den 20. Februar 1942.

Das Amtsgericht. Abt. 3. * Namslau. [47189] Handelsregister Amtsgericht Namslau, den 18. Februar 1942.

A Nr. 251 Fabrik „Apis“/ und Großhandlung Oskar Tietze,

Namslau. Veränderung:

Die Firma lautet nunmehr: Fabrik Apis kar Tietze, Namslau. Namslau. [47190]

Handelsregister Amtsgericht Namslau, den 18. Februar 1942.

B 24 Gemeinnützige Baugesell-

schaft Namslau mit beschränkter

Haftung. s Veränderung:

Oswald Peter und Rihard Mayßke sind als Geschäftsführer abberufen. An ihre Stelle sind Max Be, Breslau 16, Hansastr. 34, und Stadt- inspektor Friedrih Sroka in Namslau berufen.

Paderborn. [47195] Handelsregister Amtsgericht Paderborn. Neueintragung:

Am 2. Februar 1942.

H.-R. B 182 Unterstützungs8einrich: tung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung des Verlages Westfälisches Volksblatt G. m. b. H.- in Pader-

orn. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. De- Oer 1941 festgestellt. Gegenstand es Unternehmens. ist die Betreuung der F Na der West- fälishen Volksblatt G. m. b. H. in San in sozialer Dis, Das tammkapital beträgt 20 A. Ge-

<äftsführer ist der Verlagsdirektor bte Auer in Paderborn.

Paderborn. [47196] Handelsregifter Aintsgericht Paderborn. Veränderung:

Am 13. Februar 1942.

H.-R. B 153 Aktien-Vereinsbraue- rei, Aktiengesellschaft in Paderborn. Durch . Beshluß der Aufsihtôrat- Le vom 27. Fanuar 1942 1\t gemäß

10 der Verordnung zur Begrenzung von Gewinnausshüttungen (Divi- dendenabgabeverordnung) vom 12. Juni 1941 unter entsprechender Aenderung der S8 4 und 18 der Sagung das Grundkapital auf eine Million fünf- hunderttausend Reichsmark, zerlegt in 1500 Aktien über je 1000 L. Æ jede Aktie über 1000 KA gewährt eine Stimme —, erhöht.

Rudolstadt. [47198] Handelsregister “Amtsgericht Rudolstadt, 13. 2. 1942.)

y Veränderung: Í

A 908 Ernst Mat, Sägewerk, Schwarza, Saale.

Rudolf May ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellshafter Albin und Otto May sind nur in Gemein- haft zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt. |

Rybnik. 147199] Amtsgericht Rybnik, 18. Febr. 1942. Veränderung:

5. H.-R. A 314 Gerhard Bartoniek,

Hammerwerk, Siy Rybnik, Das

1942

Unternehmen ist von der Haupttreu-

handstelle Ost beshlagnahmt und wird .„*

kommissaris<h verwaltet. Le risher Verwalter ist Re<htsanwalt Dr. Johannes Bartza>k in Rybnik.

Rybnik, [47200] Amtsgericht Rybnik, 18. Febr. 1942. Veränderung:

5. H.-R. A 222 E. u. A. Muschaliks Mühle Rydultau (Ratiborer Str. 45), Offene e Ee h Lal feit 1. Fa- nuar 1940. Persönlih haftende Gesell- schafter: Millermeister Erih Muschalik und Agnes Muschalik, geborene Schin- dera, in Rrdultau. Die Ehefrau Agnes Muschalik, geborene Schindera, in Ry- dultau ist als persöónlih haftender Ge- sellshafter eingetreten. Zur Vertre- tung der Gesell e ist nur der Müller-

meister Erih Muschalik ermächtigt.

Saarlautern,. [47201] Amtsgericht Saarlautern.

Jn das Handelsregister B Nr. 167 ist am 10. Fanuar 1942 bei der Firma Aktiengesellscha#t der Dillinger Hüttenwerke (Société Anonyme des Forges et Aciéries de Dilling), Dillingen, auf Antrag des gemäß $ 12 der Verordnung über die Behandlung feindlichen Vermögens eingeseßten Ver- walters eingetragen worden:

Auf Anordnung des Verwalters wird & 27 der Sazungen in scinæm Say 1 wie folgt geändert: Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Die gleihe Eintvagung wird im Handelsregister N bei der dortigen Zweigniederlassung erfolgen.

Saarlautern. R Jn das hiesige Handelsregister B Nr. 171 wurde heute bei der Firnia Astra-Werke, Gesellschaft mit be» schränkter Haftung für Kunstdru> und Kartonagefabrikation in Saare- lautern, folgendes eingetragen: Durh Beschluß des berlandes- gerihts Zweibrüc>ten vom 13. Februar 1942 (V. U. 32/40) ift der Verwalter, Direktor Friy Kur in Frankfurt, Main-Süd, abberufen worden. Die Verwaltung ist aufgehoben. Saarlautern, den 19. Februar 1942. Das Amtsgericht. Abt. 9.

Saarlautern. [47203]

Jn dem Handelsregister A Nr. 1077 wurde heute bei der Firma Saarz- louiser Senf- und Sauerkrautfabrik Carl Gräff, Wallerfangen, folgendes eingetragen: ,

Dem Fabrikleiter Baptist Bollbach in Wallerfangen is Prokura erteilt; er ist befugt, Grundstü>ke zu veräußern und zu belasten.

Saarlautern, den 21. Februar 1942.

Das Amtsgericht. Abt. 9.

Schleusingen. [47204] Jm Handelsregisier A Nr. 347 offene Handelsgesellschaft Heinrich Engelbert « Söhne in Schleusingen B heute eingetragen: Der Gesellshafter Heinrich Engelbert ist verstorben. Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Die Firma wird von Franz Engelbert als alleiniger Fnhaber unverändert weitergeführt. Schleusingen, den 23. Februar 1942. as Amtsgericht.

Schneidemühl. [47205] Handelsregister Amtsgericht Schneidemühl. Neueintragungen :

A Nr. 906 am 19. Fanuar 1942: Gerhard Sahr, Lebensmittelgeschäft, Schneidemühl, Adolf-Hitler-Straße 43. JFnhaber Kaufmann Gerhard Sahr, ebenda.

A 908 am 390. Pagerihex 1941: Oday u. Co., Schneidemühl (Einzelhandels- geschäft für Pelzwaren nebst Reparatur- werkstatt und Neuanfertigung, Fried- ri<hstraße Nr. 39). Offene Handel3-

esellschaft seit 13. Oktober 1941. Ge- lshafter sind der Kaufmann Bernhard Oday und seine Ehefrau Helene geb. Beutler, beide in Schneidemühl.

A 909 am 19. Januar 1942: Cäcilie Lemke, Schneidemühl. Dem Clemens Lemke in Schneidemühl ist Prokura er- teilt. (Kolonial- und Gemischtwaren,

Kroner Str. e : A 910 am 1 : Januar 1942: - Fri Aßmann u. Co. Tabakwaren-Grof- handlung, Schneidemühl. Offene Han- delsgesellshaft seit 17. Dezemiber 141, Gesellschafter sind die Kaufleute Friy und Paul Aßmann, beide in Schneide-

mühl.

Veränderungen:

B 119 am 22. Dezember 1941: Lichts und Kraftwéerke neidemühl Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, Schneidemühl. Dem Jngenieux Hans