1942 / 56 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 07 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Ÿ S,

n E E E

e T E | Heutlger | Voriger | Heutiger | Voriger | Neutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger Sinner V-G...... [5 [142 139b Ver. Stahlwerke. ..| 6 | 6 |1.10/157,25b 1155,75b DeutscheAsiatishe Bk, Gr. KasselerStraßb. Berl. Hagel-Assec. (70, Einz. .} —_ Stader Lederfabril| 4 1.1 | do. Trifotfab.Voll-] 4 RA per St.| 0 594b q j.: Kasseler Ver- do. do. Lit. B (264{Einz.).| + Steatit-Magnesia .| * [1.1 |t— t— 2: DVACDSN 4 11 | 117b Deutsche Bank ....| 6 150b 6 149,5b 8 fehr3-Ges. „.,.N| 4 1.10| 121b Berlin Feuer(voll)(zu100 RA| ®* 44/,/5/, Ga. ber.K, | do. Ultramarin- Deutsche Central- do. Vorz.-Akt.,| 7 1.10 do. do. (137% 4 Einz.)| Steinfurt Waggon.| 6 1.1 | L 7 | 71.7 |166,5b Gr |162,5b bodenkreditbant ..| 6 150b G 149,256 G | Halberst,- Blankens Colonta, Feuer- u. Un!.-V. Köln Steingutfbr. Coldix| 6 [Lr 145 B Victoria-Verke ...| 6 1.10/165ebG |165b B Deutsche Effecten- u. burger Eisenb... .| 5 L1| 134%b 'evt: ColoniaKölnVersicherung Stettiner Brauerei] | T. À. Vogel Dralr- Wechselbank. .....| 5 133b 138b Halle-Hettstedt .….| 4 | 4 | 1.4 |106b /105b 100 4-Stlife N| t— t— ¿El [f [Lao 1. Cabelwer'e [8 | 41.10 Deuts{.Golddiskont- Hambg.-Am. Packet Dre3dner Allgem Tranz3port do. Oderwerke....|8/2/ * [1.7 [t 163,5b |+ 165b * Auf ber. Kay. bank Gruppe B.,.| 8 _— (Hambg.-Am. L.) 1.1 [104b G 103b 57%} Einz.)| ® 51/,/1%/, a. ber. K. | Baguer u. 00, Deutsche Hypotheken- Hamburger Hoch- do. do. ¡2844 Einz.)| do. Oelwerke ….. [6 1.1 —_ Maschin enfabri?, ban? Verlin .…... 6 149b 149b bahn Lit. A. N|5 1.1 /130,75b _ Frankona Nück- u. Mitversicher. z do. Portl. -Cement| 0 !1.1 [101,25b —_ i: Maschinenfabr : Deutsche Neich8ban!.| 5 142,5b 14146 Hamburg - Südam. Lit. C u. D) N. Sto u. Co...../12 L160 Waaner-Dörries .| 6 1.10 167b B Deutsche Úberseeis<he Dampss<h. El | S —_ Gladbacher Feuer-Versicher. X| —_ Stöhr u.Co, Kamms-| : Wanderer-Werke .| 8 1,1 /275b 274,75b Bo ao co ator 0 78 B 78,75b Hannov. Ueberldw. Hermes Kreditversiher. (vol)| E R LON 1.1 | 16T%b Warstein- u. Hrzgl. Dre8dner Bank... 6 148,26b G 147b G U. Straßenbahnen| 6 1.1 | _— do. do. (254 Einz.)| —_ Stolberg. Kinkhütte| 4 1.1 [128b wie Sle8w.-Holsiein. „Hansa“ Dampf- Magdeburger Feuer-Ver\.,. X| —_— Gebr. Stollwer>k ..| 7 | 6 |1.7 |140,5h 138,25b G U Ger 6 (5/5 [1.4 /135b 13966 G | Halles<herBankverein| 5 \hif.-Gesellsch. .| 0 1.1 | do. Hagelveri. (65% Einz.)| s Süddeutiho Zucker| 1.8 |+184b +185, 5b | Wasserwerk Gelfen-) Hamburger H yp.-Bk.| 4% 119,5b 118,6bG ] Hildesheim - Peine do. do. (32%$} Einz.)| -— * 4/1%a. ber. Kav. N, e cat O/N 11 |T— t— Handels8bk in Lübeck) 5 |5 _ _ Lit. A/ 0 L1| do. Lebens3-Vers.-Ge/i..…... _— Eudetenld.Bergbau!| 5 1.1 |/157,5b 156b do. (m. beschränkt.| do. Nückversich.-Ges. „....| Div. f, 1939, .X|8/L 11 t— . |— Luxemb. Intern. Bk. NKönig8bg.-Cranz. | 5 1.1 | —_ do. do. (Stücke 100,800))| => iz Wenderoth pharm.| 6 | 6 |1,7 |154,5b —_ RA per St.| 0 Kopenhagener „National“ Allg.V. A.G. Stettin] —_ Tempelkofer Feld. 1.7 /107,56h [107,6b Westdeutiche Kaufs Mecklenburg. Depoj.- ampfer Li1. Cx] 6 1.1 Nordstern Alg. Versicherung... | t t— Teppich-Wke. Bln,-/0 T B a eEna 6 1.1 /147,5b 145,5b G u. Wechselbank. ,.| 5% _— “> do. Leben8versich.-Bank, 1.: TSLEPOW bos 4 T S tats Westfälische Trahts- do. Hyp.-u.Wechselb.] 6 —_ _— Liegniy - Nawitsch| _ Nordstern Leben3vers.AG.F| 150b Terrain Nudows- industrie Hamm| 6 [617 | =— _ Meklenb,- Strelißs>. Vorz. Lit. A. N| 0 1.1 |70b G 70 B Schles.Feuer-Vers. (200R.4-St.)) —_ Johannisthal ...| 0 lil na Wicküler - Küpper- Hypothekenbankt, j : do. do. St.-A. Lit.B| 0 L S do. do. (25 4 Einz.)) do. Südwesten i.L.|0D| KA4vp& is Brauerei Ni6 1.11) —_ Mecklenb. Kred.-u Luxembg. Pr. Hein- Stett. Rückversich. 1400 R4-St.)| N Thür. Elektr. u. Ga8| 7%| T4 1.7 | Lay Wilmer2df.-NRhein- Hypoth.-Bank .. X| 5 E a rih,1St.=500Fx.| 0 1.1 o. do. (300 RÆ-St.)| Thüring. Ga3ge- gau Terrain i. L./0T 11 | do. do. div.-ber. Thuringta Ver).-Ges. Erfurt A| f t— (Bat 2424 7 12 14> +153,76b | Winterahall...... 6 L 180,5b ab 1. 1.1942 N des ies Magdeburger Strb.| 5 11 | do. do. do. Bi t— t— Triumph-Werke ..| 7 L wie H.Wißner Vetall.. (6 (6 /17| _— Meininger Hyp.-Bk..| 6 151 6 Res Niederlaus. Eisb. N| 1 Dl 89% b Tran3atlantische Güterver\. ..| —_ v. Tuchersche Brau.| 5 | 5 |1.7 185b Wollgarnf. Tittel Niederlausißer Bank,| 5 dis “* Norddeuts<. Lloyd 1.1 /104,5b 103,5b Union, Hagel-Versich. Weimar| Tuchfabrit Aachen.| 7 | 6 |1.10| 141b u. Krüger …….... 8 11 | 216b Oldenbg. Landes8bank| 5 _— _ Nordh. - Werniger.| 0 1.1 79% * 80b Tüllfabrif Flöha... 8 | 6* 1,4 |T— t— Plauener Bank... | 4% 128b G _ ® Auf bericht. Kap. Zeiß Iton........ 8 1.10| Pommersche Bank .,| 5 S _— Pennsylvania... 1.1 Utt 5 Beiher Eisengieß. u. L : teiniftebrv.-Baul 1 [4 hrs WIBi wt M Ma Dobar : nion Fabrii hem. E i e Cu B L _ —_ eints<he „»Ba » , inteln-Stadts- PEOO ae 0| |1.10/108,76b [106b Gr * Auf ber. Kap. Nheinis<Wesifälische| . hagen Lit. A...|8| |11] E Kolonialwerte ) Bellstof-V aldho! .| * 1.1 |+119,25b |+119,5b Bodencreditbank. .| 7 +152b6 [+1626 do. Lit. B! 0 1.1 | _

Vestag, Velt. Oten | * 310 q. ber. Kap. E ächsische Vank... 5 138b G 138b G Rostocker Straßb. x| 5 1.1 |- _— Deutsch-OstafrikaG .| 0 1.1/112,5b 114,5b u. Keramit.., N| 6 1.1 /137,5b 137,5b Zuckerfabr. Nasien- do. Bodencreditantt.| 6 _— KamerunEb.Ant. QB| 0 1.1/134,25b _ Venu3-Werke Wir- | U arie 4 10 11,4 |110eb G Echle8wig-Holst.Bk..| 5 ps S Schipkau - Finster- Neu GuineaComp...| 0 1.1 /386b 3896 B

terei u. Stri>k. |6 1. |197b _ Südd. Bodencreditbk,| 5% -_ 145,6b ae aae uns 7% 1.1 |179;26b _— Otavi Minen u. Eb.| * 1.4 /29b 28,5b Verein. Altenburg. Ungar. Allg, Creditb, Strausberg - Herzf.| 0 11 | 1,5b 1St.=1£, RÆv.St

L Stralsunder! . t R Y Südd. Eisenbahn ..| 5 1.1 | Ä E s

pielfarten ..,./8/4 1.1 Rid Sib 1,5Pengö p S1.350P. Schantung Handel3-

do. Baugner Pas-| 2. Vanken. Vereinsbk, Hamburg.| 7 | |+149,75b 6 | +148,5b G | West » Sizilianische|11% Me e e euie 0 1.1/134,5b _

PLELTADLU ias [6 L E * Auf bericht. Kap, 1 St. = 500 Lire| Lire * | 1.1

do. Berliner Mörs| Hinstermin der Bankaktien ist der 1. Fanuar. | Westdeutsche Boden- * f, 500 Lire. |

N Cd è . 0:9 450 1.1 L L (Ausnahme : Bank füx Brau-ZFndustrie L Juli.) lreditanstalt 0006 6 149b 6 —_— Vezu gôredhte,

0. öhlerstahl-| s

werte, RA p. Et. Li Allgemeine Teutsche | Hamburger Elektr. Werke 279) do: Chéin Cher Credit-Anstalt.….| « 137,6b [137b 3. Verkehr. 4. Versicherungen.

E iodt: vuittn N Ui E X o RM p. Stü>

feilring-W. AE| 4 | 4 (1.7 “s r adishe Van! ,...! O “S acener Kleinb. X] 4 1,1 bu

do. DeutsheN icel-| Bank sür Brau-Ind.| 6 207b Akt,-G. f, Verkehr3- Geschäftsjahr: 1. Fanuar, tedoch

Wet O S I EIORONA Bayer. Hypotheken- A E 7 1.1 |/164,5b 162,75b Albingia: 1. Oktober. Frankona: 1. Juli

* 6/1Y a. br. Kap. und Wechselbani .| 5 144b 144b Allg. Lokalbahn u.

do. Glanzstofi- do. Vereinsbank .,.| 5 +- a Kraftwerke „.,.. 8 1.1 |+156,6b G |} 157b Aachen u. Münchener Feuer. . f t—

Sn A 6 i 227b Verliner LFaudel8- ValtimoreandOhio 1.7 Aachener Rückversicherung .……. |}— t

do. Gumbinner | Ge'ellshaft 6% 154b 1545b G | Vochums-Gelsen- „Albingia“ Vers. Lit. A... —_

Maschinenfabr. .| 0 1.1 /137bB 136,5b do. Fassen-Verein| 3% _— Zk lirchen Strafenb.,| 6 1.1 | —_— do. Q O i, _ —_

do. Harzer Ports) Braunschweig. - Han- 57 Csakath.- Agram Allianz u. Stuttg. Ver. Vers.,

land-Cement .../ 0 L 1 fer nov. Hypothekenbt.| 5% _— e Pr.-A.i.GoldGld, 1.1 jegt: Allianz Vers... 332b G 332b

do. Märk, Tuchf,| 1,1 |+ 170b +168b Deutsch, Eisenbahn- do. do. Leben3v.-Bk.,

® 51/2%$ a. ber. K.| Commerzbank, .,... 6 148b G 147,76b G BELTIED ld oiaéou 0 pa 79b G TT,75b G iegt: Allianz Lebensvers. ..| _

| l d

+ Auf beri<htigtes Kapital.

F Auf berihtigtes Kap:tal.

+ Auf berti<tigtes Kapital.

+ Aut berihtigtes Kapttal. i‘ + Auf berthtigtes Kapitai. Ÿ

Mins- desto Heutiger Voriger as slüsse

Deuts<h: Ani, Aus1,-

Scheine ‘einschließl.

3/ Ablö jungsschld. . | 50v0 | 163%- 16334—163,5 B= 6% Geljentirh. Berg-

wert ZA 1936 .,.. | 3000 | 105%- —105,25- 4/,% Fried. Krupp

AA-Anleihe 1936., 68000 —_— n e Q ¿ 41,% Fried. Krupp

AM-Unleihe 1939... 3000 _— 108, 5 -—108,25—- 41,% Verein. Stahl

AAM-Unleihe .... 3000 |—-— : R UAccum.. iatoren-Fabrit 2000 |—-_—_— —379-— Allgem. Elektricitäts-

Gesellichaft „...... 000 180— 180—179,5—180— Aschaffenburg. Zellstoff | 8000 | 167—167,5— 166,5— Bayer. Moötoren-Wie | ov0u | 2021 B—-203— 203—202—- J. P. Bemberg ….... 5000 162,25— 162—- O Berger Tiefbau | 2000 _-— —_—_—

erliner Kraf 1. Licht

A a aas ¿000 -211,75—212,25— —212,25- Berliner Maschinenbau | 3000 | 176=- 174— Braunkohle «. Brikett

COUDIAN) 4, apier 2000 —_—-— t—-— Breme. Wollkämmerei | 2000 | 191,5-192,5- 191,5— Buderu: Eisenwerke". | 3000 | 14354— -_- Charlott enburge:

Wasserwerke .….... | 2000 | 127,5—128- 128— 0.D,

em. von Heyden „. | 2000 | ——-— 237—-234- Contin. Gummiwerke. | 3000 | +161,5-160,75= t 161,5-161,25— Daimler-Venz; 3000 | ‘181%4-188,5— 18234-182,5-1823%4= DERSA 6s ppe 4A 8000 217,75 B-217,5—219,25 b | —218,25—- Deuts<-Atlant. Telegr. 000 | ——-— E E es Deutsche Contin. Gas

Dat e s ea 0si 2000 | 164,25—165,25 b 164,75—164,25 D Deutsche Ervödi .….... 2000 170,5-171,5—-171 b -172-170,5—-171 b Deutsche Lino!.-Werke | 2000 | 168- 168—- Deutsche Telephön und

ube e Aa. 2000 | —_-— , pee de pee Deutsche Waffen- und

Muni: ion... 2000 | 303,5— -304,5-

F Auf berthtigtes Kapital.

Fortlaufende Notierungen

Mins dfe Heutiger Vortger aDs=- s<lüsse Deutscher Eisenhandel. | 2000 | { ——145,5- +143,5-143,5 b Christian Dierig ..... 800 {i ——-— Lis dis: gls Dortmunder Union-

Brauere .--...... 2000 + 182,25—183,5 b t—-— Etisenva)n-Verkehrêm. | 2000 | + ——-— —_— Elefktr.-Lieferungsges.. | 3000 | 225/5-224,5— 225,5 Elektr.-Wert Schlesien | 2009 148,25 —-149,25— 148- Elektr. Licht und Kraft 3000 270,5-270 -270,5= 270,5 Engelh 1rdt-Brauerei 3000 _—-— E R Je G. Farbenindustrie . | 3000 20614-2406 G -20654 b 20654-206,5—206,75- L

[206% L Feldmühle Papter .. 3000 | 159—158,5 G—159,5— 160 B- Felten u. Guilleaume 3000 t 154—- +156-154- Gej. r.eleftr. Untern.—

Ludw. Loewe u, Co. | 3000 | 221,5—222- 221,5—-221— Th. Goldschmid* 3000 -214,5—215- 21354—213—- Hamburger Elektrizität | 3000 187— 187— Harburger Gummi .. | 2000 —_-— t —-144- Harpener Bergbau 8000 189— -187,0- Hoesch-Kö!nNeue isen,

jezt: Hoesh A.-G. . | 3000 | 186-168,25-166-167,25-—| 166,5= Philipp Holzmann .. | 8000 t -1ô8- t— -153-— Hotelbetrieb8-Gesellsh. | 3000 145,5- Si it gur Jlse Bergbau ¿000 t—--— t—-—

Ilse Bergbau, Genuß-

S Tee dIC Es 2000 t172%4—- +{173- =— Gebrüde1 Junghans 2000 148,75-149-148% b 148—

Kali Chemie e... ... 8000 -196,75- Klöckner-Werke --es.e | 3000 171,5—-173-. 171,6-171%-— La meyer 1, Co. …….. | 2000 | 159,75b B-159,25=— 160,25 - Leopoldgrube ......- 2000 | ——-— his (es: Min: Mannesmannröhren-

E «S6 a o L ase 4000 | 156—-157-—156,5 b 156,25-155,6—155%4— Maj¡chinenbau u. Bahn-

bedarf U-G. vorm.

Orenstein u. Koppel | 3000 | ——— 160,75 Maximilianshütte .….. | 8009 | ——-— Si Gs Metallgesells<haft -«..- | 8000 _— 228,5 —— 228,5 a

Min- dest- Heutiger Voriger a abs schlüsse

Rhein. Braunkohie u.

Brikett .….......... d0u0U | f —-—213,75 b + 214-213,75- Rhein. Elektrizitätsw. . | 3000 —_—_— —_—_— Rheinische _Stahlwerke | 300v 188—188,75— 188,5—- 188 Rhein.-Westfäl. Elektr. | 2000 | 17354-175—174,75=— 174-178 b i Rheinmetall-Borsig «+ | 8009 1613-163 t) 16176—-161,5 b'B— Rütgerswêtle ....... 8009 +1609,5—161 b B=- ——_— Salzdecfurthy 300. 1177,25— +4 177,25 Schering «o... .... 2000 | }+164,25-165—- 1164,75—164,25 Schlesishe Elektrizität c ' _ Und Ga- Lit. B .…. | 3000 162 -161,5—162 b 162,5—-162- Schubert u. Salzer .. | 83000 |206-206,75-— 206,25 Schulthei28-Payen-

hofer, jegt: Schult-

heiss-Brauerei .... | 3004 | 185,5-186 B=—185,5— 184,5 Siemens u. Halske .. | 360) | 349-351— [186— —| 350—349- Siemens u. Halske

Vote oe ess _. | 35093 340-341— 341—340— Stöhr u. Co., Kammg. | 3000 | ——— —-168- Stolberger Binkhütte . | 2000 | ——128- —_—_— Süddeutshe Zuder .. | 2000 | +183,5-183—184,5= t 184- Thüringer Gasgesellih. | 8000 | t ——-— t—-— Veceinigte Stahlwerte | 3000 | 155,5 -157,25—156—15654— 155,75=155,5—155,75— —- C. J. Vogel, Draht u. [156,5—

Näb e L E 000 |— - D Ga Wajjerw. Gel)entkirhen | 2000 —_-— 2 Westdeutsche Kaufhof . | 3000 145,75 G—147,5- 145,5— Wintershall _........ 2000 180—180,75— 181—180,25— Zellstoff Wa.dhof .….. | 3000 | }119,25-— +118,5—119,5— Bant {1 Brau-Jnd. 3000 | ——-— _—— Deutsche Reichsbank 3000 | 141,75-142,5 b 141,5 b G—141—141,5—-

[141% G

U-G, 1, Vertehrêwejen | 1000 | 16274-164,5 b 162,25—162-162,76- Allgem. Lokalbahn u.

D, end apa 1000 +t157- 1—-157- Otavi Minèn u. Etsenb. | 50 St.

Berliner Börse vom 6. März

Die Aktienmärkte boten am Freitag bei der Eröffnung ein sehr ruhiges Bild. Durch die Veröffentlihung der Ausführungs- anweisung zur Verordnung über den Aktienbesitz sind nunmehr, die Unklarheiten, die teilweise no< bestanden hatten, beseitigt. Die Kausftätigkeit blieb gering, andererseits erfolgten auch keine nennenswerten Abgaben. Die Kursgestaltung war uneinheitlich, jedo blieben die Veränderungen nah beiden Seiten unbedeutend.

Am Montanmarkt verloren Ver. Stahlwerke 4 und Hoesch

24 %. Andererseits stiegen Klö>kner um 4, Mannesmann um %, Buderus um 4 und Harpener um 1% %. Bei den Braunkohlen- werten ermäßigten si<h Deutsche Erdöl um !s und Jlse Genuß- scheine um % %. Kaliwerte veränderten si<h kaum. Auch in <emishen Papieren waren - die Bewegungen unbedeutend. Las brö>elten um 4 % ab. Am Elektroaktienmarkt blieben EG, Lichtkraft und die beiden Siemensaktien unverändert. Gesfürel wurden % höher, Lahmeyer im gleichen Ausmaße niedriger bewertet. Aehnlich war die Situation in Versorgungs- werten. Hier stellten si< HEW, Dessauer Gas und Schles. Gas auf Vortagsbasis. RWE kamen um % % höher an. etall- und Bauwerte wurden durhweg edin Von Autoaktien büßten Daimler s % ein. Bei den Maschinenbaufabriken zogen Berliner Maschinen um 2 5 an während Deutshe Waffen 1 % hergaben. Bei den Ge vertes stiegen Aschaffenburger um 72 %, hingegen wurden Feldmühle um 1% herabgeseßt. Auch Brauereiaktien lagen nicht einheitlih. Hier gewannen Schultheiss 1% und verloren Dortmunder Union 4 %. Zu erwähnen sind no<h Hotelbetrieb mit +24 und Gebr. Junghans mit % %. Reichsbankanteile, die bekanntli<h von der Anmeldepflihht befreit

sind, seßten mit 141 um % % höher ein und stiegen alsbald erneut um s %. O

Jm weiteren Verlauf kam es an den Aktienmärkten zu einer merklichen Befestigung. Man handelte Ver. Stahlwerte mit 156%, Farben mit 2064 und Reichsbankanteile mit 14214. BMBW, Siemens Stamm- und Vorzugsaktien und EW-Schlesien stiegen um 1, RWE und Daimler um 1%, Klö>ner um 14 und Westdeutsche Kaufhof um 14%. Vielfah erfolgten Wert- erhöhungen um bis zu % %. Rüläufig waren Elektrische Liefe- rungen mit —1 und Conti Gummi mit 4 %. j

Gegen Ende des Verkehrs blieb die Haltung an den Aktien- märkten weiter fest. Ver. O stellten sih \s{ließli< auf 1564 und Farben auf 20656. Siemens Stammaktien {lossen 2, Rheinmetall und Verkehrswesen 1%, Demag 14, Dortmunder Union 14 und Dessauer Gas 1% über erstem Kurs.

Am Kassamarkt waren Banken mit Ausnahme von Berliner Handelsgesellshaft (— % %), fester. Erwähnt seien Deutsche Bank und Adca mit + !4, Dresdner Bank mit + 114 und von E E Centralboden mit + 4 und Kau bder N

yp. mit + 1%. Am Schiffahrtsaktienmarkt wurden Hapag und ordlloyd um 1% hexaufgesett, Von Bahnen stiegen u. a. Deutsche Eisenbahnbetrieb um 14 und Halle-Hettstedt um 4 %, Oa ten Schipkau-Finsterwalde- 14 % einbüßten. Unter den Kolonialanteilen konnten si< Kamerun und Otavi leiht be- festigen. Demgegenüber gingen Schantung um 1%, Doag um 2 und Neu-Guinea um 3 % zurü>. Am Kassamarkt der Judustrie- papiere zeigte die ung bei überwiegenden Wert- erhöhungen kein einheitlihes Bild. Jm einzelnen gewannen u. a. Berliner Kindl Stammprioritäten, Reine>er und Vereinigte Ultramarin 3, Brauhaus Nürnberg ‘und Christoph & Unma> 5 %, wobei verschiedentli< Repartierungen erforderlich waren. |

G T P T S 3 L N Mi É l ie B [ E 5 f i a Od 3 vai Fete N è R É A D >

A d î G d E M T P e T A U L A E E M v a S

Niedriger angeboten waren u. a. Guanowerke mit 274, Krom- hröder mit —34, Hochtief mit —4 und Halle Mashinen mit 44 %.

Steuergutsheine T nannte man % % niedriger mit 103%, Steuergutscheine IT1 wurden in allen Fälligkeiten zu Vortags- fursen notiert.

s variablen Rentenverkehr stellte si< die Reichsaltbesiy- anleihe auf 163% gegen 163 am Vortag.

Am Kassarentenmarkt hielt die Nahfrage nach Pfandbriefen an. Stadtanleihen waren, E überhaupt Notierungen er- folgten, fester; zu erwähnen sind Oberhausen mit 1% % nah Pause und 26 er Duisburg mit + % %. Gemeindeumschuldung notierte wieder 102,80. Dekosama 1 und [lII gewannen % bzw. % %. Länderanlethen hatten keine nennenswerten Verände- rungen aufzuweisen. Von Altbesizemissionen wurden Westfalen um 1 und Ostpreußen um 14 % vernusgesest, während Thü- ringen um %% zurü>ging. Am Markt der Reichsanleihen notierte die 34er 4 % niedriger. 35 ex Reichs\häve und 36 er Folge II lagen knapp behauptet. 36 er Reichsbahn <häbe gaben um 0,10 % nah, während die 414 % igen Reichsposts ähe im Sepr Fus änzogen. JFndustrieobligationen waren wenig verändert.

Der Privatdiskontsay stellte der Mitte.

Am Geldmarkt blieb der Say für Blankotagesgeld mit 1% bis 14 % unverändert.

Bei der amtlichen Berliner Devisennotierung traten keine Veränderungen ein.

sih wieder auf 226% in

G

î l # F 4 4 Ÿ 4

L E S

F EER E E Sa an 2

T6

D A 4 iy J

.- des Unternehmens).

ai

E L E i A o. an ie 4:75 S d e, vin É G L S 1,

von Gesellshaften und Genossenschaften vom 9. Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht. j ,

I R.-S. [1 119 des ehemaligen Register- erihts Wadowiy Stowarzyszenie pozywcze i kredytowe „Skhadnica Polska‘/ w Oswiecimiu, Spóldzielnia 3 vodpowiedzialnoécia udziatami w lifwidacji, Aushwiz. Auf Grund des Geseyes über die Auflösung und e von Gesellshaften und Ge- no Kni@áten vom 9. Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht.

Borken, Westf. [480886] Bekanntmachung. Genossenschaftsregister Amtsgeriht Borken (Westf.). Borken (elf), den 26. 2. 1942. Veränderungen:

Gn.-R. 28 Gemeinnügziger Bauverein e. G. m. b. H., Ramsdorf. Die Liqui- dation der Genossenschaft ist eingetreten. Zu Liquidatoren sind estellt: Rendant Albert Rave und Schmiedemeister Fvanz Uphues, beide in Ramsdorf.

Brüx. [47791] Genossenschaftsregister Amtsgeriht Brüx.

Abt. 7. Pr den 19. Februar 1942. eränderung:

Gen.-R. IX 65 Genossenschaft: Elektrizitätsgenossens<haft Schießglock, registrierte Genossenschaft mit beshränk- ter Hastung. Siz: Schießglo> bei

Berens Durch Beschluß der Generalversamms- [lung vom 18. Januar 1942 wurde die Genossenschaft aufgelöst; sie ist in Liqui- dation getreten. Liquidatoren: Der bisherige Vorstand Obmann Ludwi Richter, Obmannstellvertreter Josef Gallin und Beisißer Wilhelm See- mann, Landwirte in Schießglo>. Ver- tretungsberehtigt sind zwei Liqui- datoren dbntétnsi.

Celle. [48087] Amtsgericht Celle, den 3. Marz 1942.

Gn.-R. 79 Eierverwertungsgenossen- schaft eingetragene Genossenschast mit beschränkter Haftpsliht in Celle.

Das Statut ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 25. Februar 1942 geändert. i

Geislingen, Steige. [47939] Genossenschaftsregister Amtsgericht Geislingen (Steige). Neueintragung vom 28. Februar 1942:

Nr. 109 Milchverwertungsgenossen- \chaft Treffelhausen, eingetragene Genossenschaft mit bes<hränkter Haft: pflicht in Treffelhausen.

Statut vom 15. Dezember 1940. Gegenstand des Unternehmens ist die gere Pg lde Verwertung der von en Mitgliedern angelieferten Milch in

deren Namen und für deren Rechnung.

Greifenh 0 / legte Jn das (Benolsani ftsregister is heute bei der unter Nr. 66 eingetra- nen Ce Elektrizitäts- und ashinengenossenshaft Kolbay e. G. m. b. H. in Kolbay folgendes einge- tvagen wovden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversamms- lung vom 21. Februar 1942 au Mgen, Weifendewan, den 2. März 1942. Amt3gericht.

Wamburg. [47792] Genossenschaftsregister Amtsgeriht Hamburg. Abt. 66. 28. Februar 1942.

Gn.-R, 341. Schleppdampfergenossen-

schaft E bel eingetragene G hast mit beschränkter Hast- pfli

n der Generalversamnilung vom 5. Februar 1942 ist die Aenderung des Statuts beschlossen worden, und zwar des $ 1 (hinsihtlih des Gegenstandes Gegenstand des Unternehmens ist: Erwerb von Schlepp- schiffen aus Mitteln der g A zwe>8 Durchführung von lepp- gel s Uebernahme ‘von Schlepp- ejhäâsten mit betriebseigenen Schlepp- hi vos fra Durchführung von Schleppausträgen für die Mitglieder, Beschasfung von Materialien für die a laeuge der Genossenshaft und der Mitglieder, Anmietung von Schlepp- \{hifsfen zwe>s Head von <leppaufträgen für die Genossen- haft, Beteiligung an anderen Schiff- rLges<uften und Unternehmungen,

{luß von Frachtverträgen und von Lagerungsgeschäften, die Abrehnung ämtliher von den Mitgliedern ausge- n Schlepparbeiten Ae Schlepp- eistungen. Der Geschäßtsbetrieb kann aus auf Nichtmitglieder ausgedehnt werden.

annover. [47793] In das Eee ie U beim Amtsgeriht Hannover isst heute zu Nr. 200 bei der Kreditbank Misbur eingetragene Genossenshast mit be- \{hränkter Haftpflicht Misburg einge- D worden: „_Der Name der Genossenschaft ist ge- ändert in: „Volksbank Misburg“, ein- getragene Genossenschaft mit beschränk: ter Haftpflicht. Amtsgericht Hannover, 26. Febr. 1942.

g | werk

|

E 2% A N g 4 é f i Ade Gi » À 02 . Ï S. t aba E E l D tb Ar le m

Zentralhandelsregifterbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 56 vom 7. März 1942. S. 7

Hildesheim. {47940] Genossenschaftsregister.

Bei der unter Nr. 8 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse rof- giesen, eGmusH., ist eingetragen: Die M ist dur< Generalver- sammlungsbeshluß vom 24. September 1940 umgewandelt in eine Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht und das- Statut vom 16. 4. 1900 ent- peovaee ändert. Haftsumme: 300 M, Höchstzahl der Geschäftsanteile: d.

Hildesheim, 27. Februar 1942.

Amtsgericht. Abt. 8.

HHohensalza. [48089

Die unter Nr. 107 des hiesigen Ge- nossenschaftsregisters unter der Firma Molkereigenossenshaft Amsee eingetra- ene Genossenshaft mit beschränkter Eastpflicht mit dem Siy in Amfsee ist féati nah Nr. 8 des neuen Genossen- chaftsregisters umgeschrieben worden.

Zugleih is eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. Februar 1942 i} ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die Milchverwer- tung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr; 2. die Versorgung der Mitglieder mit den B die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenständen.

Hohensalza, den 3. Marz 1942,

Das Amtsgericht.

Kaiserslautern,. [47941] Genossenschaftsregister.

Jm Genossenschaftsregister wurde

eingetragen: Die Fa. „Blaubacher Darlehnskassenverein (Raiffeisen) e. G. m. u. H.“ in BVíaubach

b. Kusel wurde von Amts wegen auf Grund des Löshungsgeseßes vom 9. Ok- tober 1934 gelöst. Kaiserslautern, den 25. Februar 1942. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden-/ [47794] Genossenschaftsregister Amtsgeriht Karlsruhe (Baden). Eintr. vom 25. 2, 1942.

Gn.-R. II1. 42. Landw. Ein- u. Verkaufsgenossenshast Spö>, Amt Karlsruhe, eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Haftpfliht, Spö>. Die Hauptversammlung der Mil{h- genossens<haft Spö>k, Amt Karlsruhe, eingetragene Genossenschaft mit be- I tter Haftpflicht in Spö> hat am 15. Februar 1942 e Verschmelzung N aufgelöste Genossenschaft) mit der andw. Ein- u. Verkaufsgenossenshaft Spö>, Amt Karl3ruhe, eingetragene Genossenschaft mit - beshränkter Haft- pfliht ‘in Spö> (als übernehmende Ge- Ten aft | beshlossen. Am geen Tag hat die Hauptversammlung der übernehmenden Genossenschaft die Ver- shmelzung beschlossen.

Gn.-R. TI1. 34. Milchgenossenschaft Spö>k, Amt Karlsruhe, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast-

‘pfliht in Spö>.

Die Hauptversammlung vom 15. Fe- bruar 1942 hat die Bald mdutas der Genossenschaft mit der Landw. Ein- u. Verkaufsgenossenschaft Spö>x, Amt Karlsruhe, eingetrogene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht in Spö> als übernehmende Genossenschaft be-

shlossen. Die Firma ist erloschen. Kellinghusen. [47942]

In das Genossenschaftsregister wurde am 20. Februar 1942 unter Nr. 37 die Meierei-Genossenschaft Fißbek-Rade e. G. m. b. H. zu Fitbek eingetragen. Gegenstand des Unternehmens 1 die R auf gemeinschaftliche Rechnung und ar und die Versor-

ung der Mitglieder mit den für die

winnung, Behandlung und Beförde-

rung der Milch erforderlihen Bedarfs- gegen tänden.

ellinghusen, den 20. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Kellinghusen, __ [47943]

Jn das R I T T ege wurde am 26. Februar 1942 unter Nr. 38 die Meierei-Genossenschafst Henustedt e. G. m. b. H. in Hennstedt b. Kel- linghusen eingetragen. Der Gegen- stand des Unternehmens ist die Milh- verwertung auf gemeinschaftlihe Rech- weis Raa: Gefahr und die Versorgung der Mitglieder mit den sfr die Gewin- Gui M ehandlung und Beförderung der Milch erforderlihen Bedarfsgegen- ständen.

Kellinghusen, den 26. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

Köln, i [47944] Jn das pie e Genossenschaftsregister wurde heute folgendes eingetragen: A j da 495 Epe IIis “e: nossenschaft r as rhein Sdibtatcber: Gabe, eingetra- gene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Köln. Die Firma lautet jeßt: Landeslieferungsgenossenschaft sür das rheinische Schuhmacherhand- eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Köln. Gegenstand des Unternehmens is nun- mehr: Uebernahme von Lieferungsauf- trägen aller Art, die zur ael run an die Mitglieder der Genossenschaft weitergegeben werden oder in eigenen Werkstätten der Banofen\Gast ausge- s werden und uner em der gemein-

ame Einkauf von Materialien, die für

die Ausführung der übernommenen Arbeiten benötigt werden.

Köln, den 26. Fehruar 1942.

Amtsgericht. Abt. 24. Konitz. o In das hiesige Genossenschafts- register ist heute unter Nr. 1 eine Ge- nossenshaft unter der Firma „Raiff- eisenkasse Bruß eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sig in Bruß, Kr. Konitz, einge- tragen worden. Die Saßung ist am 3. Dezember 1941 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens is der Be- trieb einer Spar- und Darlehnskasse

] 1. zur Pflege des Geld- und Kredit-

verkehrs und zur Förderung des Spar- sinnes; 2. zur Pflege des Warenver- kehrs (Bezug landwirtschaftliher Be- darfsartifel und Absay landwirtschaft- licher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenuzung. Konit, den 24. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Lahr, Schwarzwald. [48090] Genossenschaftsregister Amtsgeriht Lahr/Schwarzwald, den 27. Fanuar 1942. Veränderung:

In das Genossenschaftsregister Lahr Nr. 6 wurde bei Spar- ‘und ‘Darlehns- kasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ottenheim bei Lahr/Schwarzwald heute einge- tragen: An Stelle des alten Statuts ist das in der außerordentlichen General- versammlung neugefaßte vom 14. De- zember 1941 getreten. Gegenstand des Unternehmens (ist weiter: Der Betrieb s Pflege des' Warenverkehrs, Bezug andwirtshaftliher Bedarfsartikel und Absay landwirtschaftlicher Ie die Milhverwertung auf gemein\caft- liche Rehnung und Gefahr, die gemein- schaftlihe Benüßzung von genossenschaft- lichen Einrichtungen, Maschinen und Geräten. Die Landw. Ein- u. Ver- faufsgenossenshaft Ottenheim Amt Lahr e. G. m. u. H, der Landw. Kon- sum- u. Absahverein Ottenheim Amt Lahr e. G. m. u. H., die Milchgenossen- [haft Ottenheim Amt Lahr e. G. m. u. H. (aufgelöste Genossenschaften) haben sich dur< Beschluß vom 14. Dezember 1941 mit der Spar- und Darleÿnskasse eingetragene Genossenshaft mit unbe- shränkter Haftpflicht ju Ottenheim bei Lahr/Shwarzwald (übernehmende Ge-

nossenschaft) vers<hmolzen.

Leitmeritz. [47796] Genossenschaftsregister Amtsgericht Leitmeritz.

Aenderungen.

: 19, -Dezembex 1941.

7 Gn.-R. [l 283 ‘Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenschaft in Leitmeritß für den Bezirk Leitmeritz samt umliegenden Vezirken, regi- strierte Genossenschaft mit beschränk- ter Haftung, Hauptniederlassung in E

Durch Beschluß der Hauÿtversamms- lung vom 9. März 1940 werden gelöscht die Vorstandsmitglieder Albert Storch und Franz Czerwenka.

Neu eingetragen werden die Vor- standsmitglieder Josef Richter, Land- wirt in a und Josef Ungermann, Landwirt in Fulienau.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 8. März 1941 wurde die Sazung in den $8 2, 7, 8, 12, 21, 24, 27, 38, 68, 60,61, 74 und 83 geändert. Nach $ 8 der Satzung Abs. 5 haften die Mitglieder mit der dreifachen Höhe des Mitgliedsbeitrages, der na< $ 12 der Satzung 25,— A beträgt. Die übri- gèn Sagzungsänderungen betreffen die inneren erbältnisse der Genossenschaft. 8. cFFanuar 1942,

7 Gn.-R. I 16 „Beamten Spar und Vorschußkonsortium in Aussig, regi- strierte Genossenschaft mit beschränk- ter Haftung“, Aussig.

Durch Mui der Hauptversamm- lung vom 19. 11. 1941 ist die Saßung in $ 5 (Geschäftsanteil) geändert wor- den. Danach beträgt der Geschäftsanteil A nunmehr 560,— A.

j 18, Februar 1942.

7 Gn.-R. 11 34 Spar- und Vor- \<ußverein in Nestomit, registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung, Neftomitß, Vez. Aussig.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 26, Mai 1941 ist die Sagun in den 88 1, 4, 10, 23, 36, 44, 45, 47, 49, 57, 58 und 96 geändert; die, S8 14—16 sind aufgehoben. Danach lautet die Firma nunmehr: Volksbank für Neftomiß und Umgebung ein- getragene Genossenscha mit be- schränkter Haftung.

Dér Geschäftsanteil beträgt Reichs- mark 30,—, Fedes Mitglied haftet für eden Geschäftsanteil mit dem doppelten

etrage des Anteiles.

10. Fanuar 1942.

7 Gn.-R. I1 98 Spar- und Dar- lehensfkassenverein für Niederebers- dorf, registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung, Nieder Ebersdorf, Vez. Vensen.

Gelöscht wird das Vorstandsmitglied Ernst Neumann. Eingetragen wird als Vorstandsmitglied Ludivig John, Reichs- HCUNANge beige in Nieder Ebersdorf

r, 169.

3. Februar 1942,

7 Gn.-R. VI 213 „Deutsche Land- bank, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation“’, Tetschen.

Gelöscht wird die Pohmilde Hypo- thekenbank in Prag als Liquidator. Liquidator ist seit 1. März 1941 auf Grund dec Verordnung des Reichswirt- shaftsministers und des Reichsministers des Fnnern vom 21, N 1941 die Landesbank und Girozentrale für das Sudetenland, Reichenberg. i

Firmazeihnung: Dem vorgeschriebe- nen oder vorgedru>ten Wortlaut der Liquidationsfirma: „Deutsche Land- bank, reg. Gen. m. b. H. in Liqui- dation“ wird H: e-Liquidator : Landesbank und Girozentrale für das Sudetenland.‘“/ Darauf folgen die Unterschriften der zeihnungsberehtigten Vertreter der Landesbank und Giro- zentrale für das Sudetenland. Das sind zwei Mitglieder der Direktion oder füc den laufenden Bankverkehr ein Direktor mit einem Beamten (Angestellten) oder zwei Beamte (Angestellte).

Als zeihnungsberetigt für die Lan- desbank und Girozentrale für das Su- detenland bei Durchführung der Liqui- dation der „Deutschen Landbank, reg. Gen. m. b. H. in Liuidation“ werden eingetragen: Der geschäftsführende Di- rektor Dr. Gustav Peters; der Direktor Rudolf Fest; der Direktor Dr. Josef Werner Mittig; der Prokurist Paul Teßner; der Handlungsbevollmächtigte Dr. Otto Schrejma; der Handlungs- bevollmächtigte Ernst Kühnl.

19. Fanuar 1942:

7 Gn.-R. IV 7 Gemeinnügige Bau- und Wohnungsgenossenshaft für Vedienftete der Techsl. Staatsbahnen und Privatangestellten in Boden- bach registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung, Bodenbach.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 29, 11. 1941 wurde die Satzung geändert und neu gefaßt.

Danach lautet die e nunmehr: Gemeinnüßzige Wohnungsgenossen- schaft Selbsthilfe eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haf- tung.

1. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und die Betreuung von Klein- wohnungen im eigenen Namen. Der Gegenstand des Unternehmens ist auf den Geschäftsbetrieb innerhalb des Be- zirks Tetschen beschränkt.

2. Der Zwe> des Unternehmens ist ausshließli< darauf gerichtet, den Mit-

liedern zu angemessenen Preisen ge- ands und zwe>mäßig eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne des Woh- nungsgemeinnügigkeits cefes und set- A MERGngEpaL riften zu ver-

affen.

3, Das Unternehmen darf nur die in $ 6 des Wohnungsgemeinnügzigkeits- eseßes und in den Durchführungsvor- fi risten bezeichneten Geschäfte betreiben.

Der Geschäftsanteil beträgt nunmehr: 00,— A.

edes Mitglied haftet außer seinem Geschäftsguthaben noch mit einem weite- ren Betrage in der Höhe der übernom- menen Geschäftsanteile, Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern. Ver- Leiria sind je zwei Mitglie- der des Vorstandes; die Firmazeihnung erfolgt, indem zwei Vorstandsmitglieder ihre Unterschrift zum Firmawortlaut hinzuseten.

Gelösht werden die Vorstandsmit- glieder: Marschner, Göll, Appelt, Babor, Stadler und Jäger.

Eingetragen werden als Vorstands- mitglieder: Karl Marschner, Pensianist, Bodenbahh; Paul Schaschek, Oberlehrer i. R., Bodenbach; Oskar Klehe, Reihs- bahnsekretär, Bodenbah; Emil Stör, Fachlehrer, Bodenbach.

5. Januar 1949.

7 Gn.-R. VI 80 Drogochem, Drogen- Einkaufs- und Produktiv-Genossen- schaft, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung, Aussig.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung ist die Sazung in den 88 2 ( gen- stand des s D a 14 (Geschäfts- anteile) und 20 (Aus\shließung vom Vorstande) geändert worden.

Zwe> der Genossenschaft ist der Be- trieb eines Groß-Handelsunternehmens durh Ein- und Verkauf von Roh- und Hilfs\toffen sowie anderer Waren ¿tr

rogerien. Ferner bezwe>t die Ge- nossenshaft alle anderen Einrihtungen, die sregnet sind, die Betriebe tvas Mitglieder wirtshaftli<h zu fördern. Der Geschäftsbetrieb kann au< auf Nichtmitglieder ausgedehnt werden.

Der Geschäftsanteil beträgt nunmehr 300,—. RA.,

Gelöscht werden die Vorstandsmitglie- der Ludwig Landex und Emil Fischer.

Eingetragen werden als Vorstands- mitglieder: Karl Tichaczek, Drogist in Schre>enstein; Franz ietsh, Drogist in Aussig, und Heinrih Strunz, GesHäfts- führer in Aussig.

Erloschen.

21. Jas 1942.

Gelösht wurde im Genossenschafts- afer nah beendeter Abwi>lung die

irma:

7 Gn.-R. VIT 26 Gerbersyndikat Nordböhmen registrierte Genossen- schaft mit beschränkter Haftung in Leitmeritz, in Liquidation, Leitmerit.

14. Februar 1942,

Gelösht wurde im Genossenschafts- rae nach $F 2 u. 3 des Gejegyes über die Auflösung und Löschung von Gesell- haften . und Geno sensBaften vom 9. 10. 1934 (RGBl. 1, S. 914) von Amts wegen die Firma:

7 Gn.-R. VII 348 Stavebni a bytové druzstvo zFízencà Teské obchodni

spoleèëností v Ústi n/Labem, zapsané spoletenstvo s rutením obmezenyÿnm, Aussig an der Elbe.

Lieberose. __ [47797] Die im Genossenschaftsregister unter Nr. 20 eingetragene Landwirtschaft- liche Bezugs- und Absatzgenofsen- fhaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Liebe- rose ist durh Verschmelzung mit der Font Bal aur Lieberose eingetra- enen Genossenshaft mit beschränkter aftpfliht in Lieberose (Genossen- [shaftsregister Nr. 3) gemäß den Gene- ralversammlungsbes<hlussen beider Ge- nossenshaften vom 14. Fuli 1940 und dem Vershmelzungsvertrag gleichen Da-

tums aufgelöst.

Liebero]e, den 26. Februar 1942,

Das Amtsgericht. Lötzen, [47798] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 70 ist bei dem Sozial-Gewerk Lötener

andwerkter e. G. m. b. H. in Lößen heute folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 5. Dezember 1941 ist der $ L der Satzung hinsichtli<h des Gegen- standes des Unternehmens wie folgt ge- andert:

Gegenstand des Unternehmens ist: 1, Die gemeinshaftlihe Förderung und Durchführung sozialer Einrichtungen und Maßnahmen der Betriebe der Genossen. 2. Die Förderung einer Leistungs- gemeinschaft in den Betrieben der Ge- nossen zum Einsay auf den Gebieten des sozialen und fkulturellen Gemein- shaftslebens, die ein leistungsfähiges Handwerk und den Ausdru> handwerk- licher Eigenart erfordern.

Löten, den 10. Februar 1942,

Das Amtsgericht.

Mährisch Schönberg. [47799] Amtsgericht Mähr. Schönberg, am 6, Dezember 1941,

5 Gn.-R. 62. Eingetragen wurde ins Genossenschaftsregister bei der Genossen- shaftsfirma „Marchthaler Müllerei:z Genossenschaft für Klein - Mohrau und Umgebung, registrierte Genofsen- schaft mit beschränkter Haftung““, Sig: Klein Mohrau, nachstehende Aenderung: Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 10. August 1941 wurde 8$ 20 der des Galdalia, saßungen (Erhöhung des Ge] äst3=s

anteiles auf A 20,—) abgeändert.

Mährisch Schönberg. [47800] Amtsgericht Mähr. Schönberg, den 24, Februar 1942.

5 Gn.-R. 238 Eingetragen wurde in das Cane gter bei der: Ge- s --Spar- und Dar- lehensfasse, registrierte Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftung“‘, Sig: Domstadtl, nachstehende Aende, rung: Ä 55 der Statuten (Erhöhung des Geschäftsanteiles auf 5,— A) wird abgeändert. Gelösht werden die Vor- standsmitglieder: Alois Gnändiger al83 Obmann und Alois Filg als Zahlu meister. Eingetragen werden die neu« On Vorstandsmitglieder: Stefan ihtblau, Landwirt in Domstadtl, als D Mai und Ludwig Bater, Baua und Maschinenshlosser in Domstadtl.

Mährisch Schönberg. #47801] Amjsgericht Mähr. Schönberg, den 25. Februar 1942.

5 Gn.-R. 151. Fm Genossenschafts8a register wurden bei der Genossenschaft „Deutsche Lagerhausgenossenschaft für Mähr. Neustadt und Umgebung registrierte Genossenschaft mit be- shränkter Haftung“, Siy: Mähr, Neustadt, folgende SLUde Uen eins tragen: Gelöscht wurde das bisherige

orstandsmitglied Franz Langer, einge- tragen wurde das neugewählte Vor- Es Alois Kühnel, Bauer in

irnif. Teerang daa Sagzungen (88 1, 2, 3, 8, 15, 20, und 28) und Ein- fügung des neuen $ 19 a.

Mührisch Schönberg. [47802] Amtsgericht Mähr. Schönberg, am 25. Februar 1942.

, 5 Gn.-R. 175. Eingetragen wurde ins len GastSrane bei der Ge- a lenlÓ tsfirma „Spar- u. Dar- lehensfassen-Verein für Laubendorf und Riegersdorf, registrierte Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haf: tung“, Sig: Laubeudorf, nachstehende Aenderung: $ 55 der Statuten (Er- un, der Geschäftsanteile auf 90,— A) wird abgeändert. Gelöscht wird Anton Gerstberger, Bauer in Laubendorf 4, als Obmannstellvertreter. Eingetragen wird das neue Vorstands- mitglied Ferdinand Neudert, Bauer in Zes 213, als Obmannstellver-

veter.

Magdeburg. {48091] Genossenschaftsregister Amtsgericht Magdeburg.

- Magdeburg, den 3. März 1942. Lös ungen: Gen.-R. 29 erbrauchergenossen-

schaft VBarleben eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast: pfliht in BVarleben

Gen.R. 14 Verbrauchergenossen- schaft Magdeburg, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Magdeburg:

Die Genossenschaft gilt nah Einwei- ung des Gemeinshaftswerks der Deuts- hen Arbeitsfront Gesellschaft mit bes