1942 / 58 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 10 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

506A

eudloff-Vamag Vereinigte Arma-

turen- und Maschinenfabrifen Afk- tienge’ellschaft, Wien.

Bekanntmachung über Börsen-

zulassung.

Dur<h Beschluß der Zulassungsstelle an der Wiener Börse vom 29. Fanuar 1942 sind

nom. M 1000 000,— auf den

Inhaber lautende Aktien der Teudloff - Vamag Vereinigte Armaturen- und Maschinenfa-

t —————————————————————————

Zweite Beilage zum Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 58 vom 10. März 1942. S. 2

briken Aktiengesellschaft, Wien, St. 1000 zu je HA 1000,— Nr. 1—1000, : : zum Handel und zur amtlichen Notie- rung an der Wiener Börse zugelassen worden. E Der Prospekt ist im Völkishen Beob- achter, Wiener Ausgabe, Nr. 57 vom 26. Februar 1942, veröffentliht wor- den und von der unterzeihneten Bank zu erhalten. Wien, im März 1942. Creditanstalt - Bankverein.

15. Verschieden? Bekanntmachungen

[46599].

Landwirtschafstlihe Bezirksvorshußkasse Hohenelbe.

Gewinn- und Verlustrehnuna

für das Geshäfisjahr 1939.

aae

Aufwendungen.

Ausgaben für Zinsen... . . Handlungsunkosten:

a) Gehälter, Löhne, soz. Abgaben b) sächliche . . Steuern . Abschreibungen auf:

a) Anstaltsgebäude

b) sonstiger Realbesiß

c) Betriebseinrichtung

d) Wertpapiere Zuweisungen für Wertberichtigungsposten: a) Wertberichtigung einzelner Posten . b) Pauschalwertberichtigung

Erträge. Einnahmen aus Zinsen und Provisionen Sonstige und außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag. . . .

Jahresbilanz von Ende

RAM RAM 156 109

65 737 3 449

Dezertber 1939.

p

UAttiva. l. Barreserve: a) Kassenbestand

b) Guthaben auf Reichsbankgiro und Postsche>onto

2. Wechsel 3. Eigene Wertpapiere:

a) Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des

Reis utid déx Länder « » « « «

b) sonsüge verzinsliche Wertpapiere . . Jn der-Gesamtsunune sind enthalten: Wertpapiere, *

die die Reichsbank beleihen darf RA 303 497,56.

4, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und

Liquidität gegen Kreditinstitute . . . Davon sind täglich fällig L 5, Schuldner: a) Kreditinstitute . , « « b) sonstige Schuldner .

Jn der Gesamtsumme sind enthalten:

1. gede>t dur<h börsengängige RA —,—

2. gede>t dur sonstige Sicherheiten Reichs-

mark 1 317 685,79.

6. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden é 7. Langfristige Ausleihungen gegen Kommunalde>ung

8, Grundstücke und Gebäude:

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . « «

b) sonstige 9. Betriebs3- und Geschäftsausstattung 10. Posten, die der Rechnungsabgrenzung

11. Jn den Aktiven und in den Passiven sind enthalten: a) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäftsführer und an andere im $ 14 Abs. 1 und

3 KWG, genannte Personen sowie an Unter- nehmen, bei denen ein Jnhaber oder persönli haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Ge- \chäfts[eiter oder Mitglied eines Verwaltungs-

trägers angehört RA 1869,—,

b) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 KWG. N. 229 370,65.

510 290,95.

RM BAM 39 617

88 187 127 805

2 620

303 497 137 817

2 040 863

o. E P. 4:0

158 570 1 369 80779

1 528 377

Wertpapiere

1 973 363 193 954

78 071

151 298 229 376 2 170

dienen 56 858

6 596 697/47

Landwirtschaftliche Bezirksvorshußkasse Hohenelbe. |

Geivinn- unD-VerlustreËinung für das Geschäftsjahr

1940.

F

2

ou

[46600].

6. Hypotheken, Grund- und Rentenshulden . . 7. Langfristige Ausleihungen gegen Kommunalde>ung 8. Grundstüée und Gebäude: -

Aufwendungen. Ausgabe für Zinsen: Spareinlagen Kreditoren. ..‘« « «

. Handlungsunkosten und Hausinstandhaltung:

a) Persönliche: Gehalte ; Familienunterhalt . . . Soziale Beiträge Vergütung für Direktion .

b) Sachliche L, c) Häujerinstandhaltung Í ¿A d) Spenden , .

. Abschreibungen:

a) Anstaltsgebäude . . - b) Sonstiger Realbesiß . c) Betriebseinrichtung d) Debitoren

. Rückstellungen | . Wertberichtigung einzelner Posten . Reingewinn 1940

Erträge.

. Einnahmen aus Zinsen und Provisionen:

a) Wechselzinsen c L G b) Zinsen von Debitoren . . « « + c) Hypothekenzinsen . . « « - + d) Kommunaldarctehenszinsen Ï 6) Zinsen von Bankguthaben . f) Zinsen von Wertpapieren Ó g) Verzugszinsen ( aiigo h) Kredit- und sonstige Provisionen

. Sonstige Erträge:

a) Spesenersäße und Gebühren . . b) Mieten und Pachterträge

. o. . . .

Jahßresbilanz von Ende 31. Dezem

S

Attiva.

1. Barreserve:

0 S @. G

a) Kassenbestand b) Guthaben auf

des Reichs und der Länder Davon sind enthalten: Shaßgwechsel und Schaß- anweisungen, die die Reichsbank beleihen darf RAM 11 712,46.

3. Eigene Wertpapiere:

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Länder : b) sonstige verzinsliche Wertpapiere . . . « « c) börsengängige Dividendenwerte

d). sonstige Wertpapiere Jn der Gesamtsumme sind enthalten: Wertpapiere, die die Reichsbank beleihen darf F. 616 862,24,

4. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität

und Liquidität gegen Kreditinstitute .. Davon sind täglich fällig NA 417 507,32

5. Schuldner: i

a) Kreditinstitute C S S 020 U S Q-S 6 b) sonstige Schuldner . „eee ooooo der Gesamtsumme sind enthalten:

M) gébe>t dur<h börsetigängigë“ Wertpapkére

RKA i bb) gededt ‘durch sonstige Sicherheiten Reichs- mark 1 320 530,—.

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . . b) sonstige

9. Betriebs- und Geschäftsausstattung . „. . « - 10. 11, Jn den Aktiven sind enthalten:

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

a) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Ge- äftsführer und an andere im $ 14 Abs. 1 und 3 KWG. genannte Personen sowie an Unternehmen, bei denen ein Jnhaber oder persönlich haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Geschäfts- leiter oder Mitglied eines Verwaltungsträgers an- gehört E A 10 503,67,

b) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 KWG. NL.Æ 6200,—,

c) Anlagen: nach $ 17 Abs. 2 KWG. F.{ 169 310,09

Passiva. /

RA 166 976

RA D 138 550/04 28.426/82

41 035/31 3 876/75 2 578/70] 3 200

RA |

Reichsbankgiro und Postsche> e 2. Schaßwechsel und unverzinslißhe Schaßanweisungen

50 690|76 22 763/64 1 484/22 2 220|—

1 061 |— 1 449/56] 4 848/39 1 293\—

307 630/44

22 368/49

329 998/93

[5 88

46

616 862 131 600 6 200

7391 762 054

3 327 021

143 930 1 343 613

1 834 852 . 173 628

169 310

1 264 43 020!

8 026 993

= | findet

[46920]

Gesellschaft „Deutsche Literatur“ [48637] e. V., Sitz Leipzig. i Auf Grund des $ 10 der Sazung eine Mitgliederversammlung am Dienstag, den 31. März 1942, mittags 12 Uhr, in Leipzig, Jnsel- straße: 22/24, statt. Tagesordnung: i 1. Bericht über ah Gt der Ge-

ellschaft im Fahre 19241. Ï 2. Ersativahl eines Vorstandsmit- A V i 1940

eipzig, am 7. Ycarz 2,

See Vorstand der Gesellschaft

„Deutsche Literatur“ e. V.

C E 10. Gesellschaften m. b. H.

Bekanutmachung. Die Donner G. m. b. H. in Dresden ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden. Dresden, den 24. Februar 1942, Dounner-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Abwicklung.

Der Abwieler: Direktor Hans Manif>e.

46430

: Bet Gesellschafterbeshluß vom 1. Juli 1941 ist die Arbeitsgemein- schaft für die Errichtung von Wohn- bauten m. b. H. in Mainz aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, si<h bei derselben zu meldewm. Der seitherige Geschäftsführer Friedr. Schüß, Architekt in Mainz, ist zum Abwi>ler bestellt.

11. Genossenschaften

[48636] -

Jn der heute stattgefundenen nota- riellen Verlosung wurden von unerer 4 % Obsligationsanleihe von 1 folgende Nummern gezogen:

Nr. 16, 1/1250,—. :

Nr. 43, 76, 91, 94, 102, 123, 205, 217, 296, = 9/500,—. t

Nr. 349, 353, 386, 465, 480, 523, 565, 595, 602, 616, 636, 651, 764, 768, 792, 859, 992, 999, 1004, 1086, 1094, 1239, = 22/250,—. -

Nr. 829, 1058, 1201, = 3/150,—.

Nr. 1273, 1276, 1293, 1297, 1376, 1388, 1589, 1630, 1650, 1686, 1785, = 11/125,—.

Nr. 1298, 1643, 1739, 1804, = 4/75,—.

Die Maine erfolgt am 1. Juli 1942 bei der Commerzbank Filiale Helmstedt in Helmstedt.

Weferlingen, den 24. Fehvuar 1942,

Elektrische Ueberlandzentrale Weserlingen und Umgegend e. G. m.b.S. i

[46434].

Fischindustrielle Genossenschaft

„Figena“ e. G. m. b. H., Altona. ilanz per 31. August 1941. L

RA S5 58 998/63

850|—

Vermögen. Grundstü . . « - . Einrichtung. « « + 371,— Asa 21,— Anteilige Kompanie-

bestände . j Forderungen aus Kredit- gewährung an Genossen Schuldner . . Uebergangsfonto . . . Bank, Kasse, Postsche> .

. . . . . . 1 77 279 10 550

1 293 20 133

163 606

Schulden. Genossenschaftsanteile . . Reservefonds . . « .

90 000 34 743

“Kursangaben werden am nächsten Börsen-

Nr. 58

Amtlich festgestellte Kurse

Umrechnungssäte.

1 Frantì, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta == 0,80 LA 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 R4. 1 Gulden osterr. W. == 1,70 A. 1 Kr. ung. oder ts{e<. W. = 0,85 A. 1 Gulden holl. W. = 1,70 RA. 1 skand. Krone == 1,125 RA. 1 Lat =- 0,80 RA. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl, = 2,16 RÆ. 1 alter Goldrubel = 8,20 KÆ. 1 Peso (Gold) == 4,00 R.4. 1 Peso (arg. Pap. = 1,76 RA. 1 Dollar =- 4,20 RA. 1 Pfund Sterling == 20,40 RA. 1 Dinar== 3,40 A. 1 Yen = 2,10 RAÆ. 1 Bloty = 0,80 RA. 1 Pengö ungar. Währung = 0,75 NRA. 1 estnis<he Krone = 1125 RA. 5

Die einem Papier betgefügie Bezeihnung N besagt, daß nur bestimmte Nummern odex Serien lieferbar sind.

Das Zeichen 1 hinter der Kursnotterung de- deutet: Nur teilweise ausge ührt.

Die den Akiien in der zweiten Spalte det-

gefügten Ziffern bezeihnen den vorlegyten, die in der dritten Spalte beigefügtey den zur Uus- \<hüttung gekommenen Gewivnanteil. Fs nur ein Gewinnergekhnis angegeben. so ift es dasjenige de3 vorleßten Geschäftsjahrs. IWF> Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung \owte für Ausländishe Bank- noten befinden si<h fortlaufend im „Wirt- \haftsteil“

eF> Etwaige Drud>fehler in den heutigen

tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

Vankdiskont.

Berlin 3% (Lombard 4),). Anisterdam 2%. Brüssel 2.

Helsinki 4. Jtalien 44 Kopenhagen 4. London 2,

Madrid 4. New York 1. Oslo 83. Paris 1% Prag 3%. Schweiz 1%. Stockholm 3.

Deutsche festverzinslihe Werte

Añleihen des Reichs, der Länder, der Reichsbahn, der Reichspoft und Rentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

| Heutiger | Voriger

/ 9. 3, 7. 4X} Deutsche Retchzani. Y 1938 Au83g. 2, auz3losb. ab 1. 10. 1939, rz. 100 4X do. do. 1939 Au3g. 2, auslozbarab 2.5.1940, rz. 100 4ÿ do. do. 1934, tilgbar ab 1. 7, 84 jährl. 104 4X} do, Reicha {hay 1985, auslosb.je !/9 1941-46, x3. 100 b do. do.1936, auß8los3b, e 1/5 1942—46, rg. 100 do. do. 1936, Folge 2, auslosb. je1/,19483-48, r. 100 ° 4bdo. do. 1936, Folge 83, auslozb.je 1/4 1943-48, D100 o s ako dos ee ü 4XMdo. do, 1937, Folge 1, auslosb. je 1/,1944-49) #100 «eee 446 do. do, 1937, Folge 2, auszlosb.je !/y 1947-02, r. 100, ge!. 2. 6, 1942

106,76b

106,76b 100,76b

102,26b

103Lb 103,9b

104,2b

100,26b

J Heutiger | Voriger

Börsenbeilage

zum Deutschen Neichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 9. März

| Heutiger [

| Heutiger |

Voriger

1942

E E E

p » . n | Heutiger ! Voriger

4xY Meelbg.- Schwerin

RAÆ-Anl. 26, tg. ab 27,

gek. 1. 4. 1942

4X8 do. do. 28, uf. 1.3.33,

gek. 1. 4. 1942| 1.8.9

4X do. do. 29,4? 1. 1. 40| 1.1.7

4ÿ do. do. Au3g. 1, 2| vers. La, A u. Au8g.3 L. A-D| abz.

(fr. 5% Noggenw.-Anl.) insen

4h Mecklbg. - Streliy RA-Anl. 30, rz. 100, außL, gef. 1. 4. 1942

438 Sachsen Staat KLA- Anl. 1927, uk. 1.10. 35, gek. 1. 4. 1942

444 do. do. #4-A. 1937, rz. 100, tilgb. ab 1. 4,98 44h do. do. 1938, rz. 100, tilgb. ab 1. 6.1944...

1.4.10

1.4.10

1.4.10 1.6.12

4X} Deutsche Reich8bahn Echag 1936 Reihe 1, rückz. 100, fällig 2.1.44| 1.1.7

4%$ do. do. 1939, rz. 100, aus3Io2b. je !/,1945—49 1.6.12

3Xh do. do. 1941, rz.100,| Eu 1.9. 1966 1,8.9

43 do. do. Anl. 1940, rüdz. 100, unk. 1.10.45

43ÿ Deutsche Neich8post Schay 1939, Folge 1, rüdz. 100, fällig 1. 4.44 44h do. do. 1940, rz. 100,| fällig 1. 10. 1950)

1.4,10

44h Deutsche Landez- rentenbk. RARentenbr.

R. 13,14, unk. 1.1.45 4h do. R.15,16,uk.1.10.45 4% do. R. 20, unk. 1. 1. 46

4Preuß.Landesrentbk.

oldrentbr. Reihe 1, 2,

j.: Dt. Landesrentenbk.,

unk. 1. 4. 34

444 do. N. 3, 4, uk. 2.1.36

44h do. R. 5, 6, Uuk. 2.1.36

44% do. 9. 7, 8, uk.1.10.36

bzw. 1. 4. 1937

444 do. KA-Nentbr.N.9,

Unk. 1. 1. 40

4X4 do. do. N. 11 u. 12,

unk. 1. 10, 43| vers<.| =—

44 do. Liq.-Goldrentb.| 1.4.10 /107,75b 6 6 % do. Abt.Gold-Schldv.|15.4.10|

versch, a ï vers.

versch.

1.1.7

107,5b G

Ohne Zinsberehnung.

Steuergutscheine v. 11. 12. 1937 A (m. Affffidavit) u.B, m.Schein Anga laio ab 1.4.1942/95,1b

Steuergutscheine 11:

einlbösbar ab Juni 1942. ,,/111,25 6 einlösbar ab Juli 1942.,,./110,66 einlösbax ab August 1942, ./110%b 6 einlösbar ab Septemb.1942/110{b 6 einlösbar ab Oktober 1942/10956 einlösbar ab Novemb. 1942|1094b 6

Anleihe-Auslosungsscheine des Deutschen Reiches®

Anhalt. Unl.-Auslosungss{,*

O uslosun Staats s Anlethe-

163,6 G

Auzs3losungsscheine® 162,26b Lübeck. Staats - Anleihe - Aus- - Gas T EGUHEA 162,25b Mecklenburg - Schwerin UAn- leihe-Auslosung3scheine® Thüringische Staats » Anleihe- Auslojung®scheine* .…......[162.6b

eins<l. !/, Ablösungsshuld (in 7 d. Auslosung3w.)

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußischen Bezirksverbände.

Mit Zinsberehuung. unk. bis . . ., bzw. verst. tilgbar ab 5

Brandenburg. Prov. RA-A. 26, 81.12.31| 4k 11. do. do. 1928, 1.3.33| 4X |1. do. do. 19830, 1.6.35| 4X |1. Niederschles. Provinz

.10

1

Berlin Golt-A. 26, 1. U. 2. Ag., 1.6.31 Bo<hum Gold-A.29, 1, 1.1934

Bonn l4-A. 1929 1.10.34, gfk. 1. 4. 42 Breslau K4-A. 26, 1931

do. RKA-Anl. 281, 1933

do. do. 2811 1.7.84

Dresden Gold-Anl. 1926 R,11.2,1.9.31 bzw. 1. 2. 1932

do Gold-Anl.1928, 1. 12. 1933 Duisburg R .&- A. 1926, 1. 7. 82

do. 1928, 1. 7. 33 Dlisseldorf F.4-A. 1926, 1. 1. 32

Etsena<h K -Anl. 19286, 31. 8. 1931,

gef. 30. 6. 1942|

Elberfeld K4-Anl.

1926, 31. 12. 31 do. 1928, 1. 10. 33 Emden Gold-A. 26,

1.6.31, gef. 1.6.42| Essen 4-Anl. 26,| Ausg. 19, 1932|

Gelsenkir<en-Buer RA-Anl. 1928 N, 1.11.83, gef.1.5,42

GeraStadttkr3.-Anl. v, 1926, 81, 5, 32

Gbrliy K - Anl, v. 1928, 1. 10. 33

Hagen t. W. KA- Unl. 28, 1. 7. 83

Kassel KX-Anl. 29, L 4. 1934

Koblenz RA-UAnl. 1928, 1. 10. 1933, gek. 1.4. 1942 Kolberg / Ostseebad RA-Anl.27,1,1.32, gek. 1. 7. 1942 König3bg.i.P. Gld,- Unl. 1927, 1.1. 28 do. do. 28 Au3g. 2 Uu, 8, 1,10. 1935

do. do. 1929, 1.4, 30

Leipzig R.4-Anl.328, 1. 6, 1934 do. do. 1929, 1.3.35

Magdeburg Gld.-A. 1926, 1, 4. 1931, gek. 1, 4. 1942

do. do. 28, 1, 6.33,

gek. 1.6, 1942/41

Maunheim Gold- Anl. 26, 1. 10.-31,

get. 1,4, 1942/4!

do. do. 27, 1. 8. 32 BVüncyeu KA4-UAnl. 1927, 1. 4. 831

do. 1928, 1. 4. 33 do. 1929, 1. 8. 34

Oberhausen - Rhld. RA-UA. 21, 1, 4.82

Pforzheim Gold- Unl. 26, 1. 11. 31, gef. 1. 5, 1942

do. RA-Unl, 1927, 1.11, 1932

Plauen i. V. K4-U. 1927, 1. 1, 1932

Solingen &K&-Aul, 1928, 1. 10, 1938 Stettin Gold-A, 28, 1. 4. 33, gt. 1.4.42 do. 1949, 2, 1. 34

Weimar Gd.-A. 26, 1.4.31,gt.831.3,42 WiesbadeuGoldxAU, 1928S, 1,1. 10.38

Zwickau KA&-Anl. 1926, 1. 8. 1929

44

do. 1928, 1.11.1934

44

1.4.10 1.1.7

1.4.10 1.4,10

1.,2,8 1.5.11

102,250b G

Braunschw. Staats- bank RA-Pfdbr. R.28uErw.,1.7.38 do. KA-Pfb, R. 29, 1, 4.1945

do. do.N.31, 1.4.42 do. RA-Kom.R.30, L 4. 42 Dt.Nentb?k. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) Schuldv. Au3g. 34, Serie A Dt.Rentbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) RA Landeskult.- Schuldv., Reihe 1/4% do. do. Reihe 2*.

do.

do. do. Reihe 3*,

Deutsche Rentenbk.

GAÆ- Schuldv. 26

(GA-Pf.), 1.8.30

1928 Serie 4,

1.8.1933

do. do.

RA Ser. 7 u,

1.7.1945

Serie 9,

(fr. o9oggw.-A.),

1.10, 1943

Serie 5,

pfdbr.-Anst. @.4-

do. do. Reihe 11, Un L. bow. 1.7. 34/44

do. do. Neihe 19,| 1.10.1935 44

do. do. K.4- Pfdbr.

do. do. Reihe 4*.|45 Ablös.-Schuldv, (QA-Pf.) 31.12.29 do. 1927 Serie 2, 1.8.1931 Serie 6, do, Erw., 1. 7. 43 do. do. Serie 8A, tilgb, z. jed. Zeit gek. 1. 4. 1942 do. do. Serie 4A, tilgb. z. i. Kt. Pfbr. R.4, 30.6,30 1.7.1933/4% Reihe 17,| S 1. 1.1936 /4% Reihe 22, R, 24, 1.5.42

* rz. x. jed. Zin8t. OTldb. staatl. Kred. A. do. Shuldv.S.111,3 1.8.1930 do. ZA-Pfdb. S.5, 1.8.1937 do. do. Serie 8, 1.7.1945 do. do. do. KA - Schuldv. do. KA Kom.S.4, 1. 10,1943 do. do. Preußische Landes- do. do. Reihe 7, 1.7.1932 do. do.Reihe 13,15, 1.1.1935/4X Reihe 21, do. do. : 1.10. 1936/4 do.do. do. Reihe 26,

2.5.1945 do. do. &AX-Kom. R. 25, 2.1, 1944 do. do. do. Reihe 27, 2.5.1945 do. do. do. Reihe 28, tilgb, z. jed. Zeit Thür. Staatsbank RA -Pfbr. E, 1, 1.2, 1946 Württ, Wohngskrd. (Land.Kred.-Anst.) Gold-H yp.Pfdbr. Reihe 2, 1.7.1932/4%

do. do. Reihe 3,| 1.5,1934/4%

do. do.

Reihe 4,| 1.12.1936/4X do. do. R.3 u. Érw.,| 1.9,193714%

108,86 Gr

Umschuldung2verbd dtsch, Gemeinden

4 | 1.4.10/1023p A [102,86

b) Landesbanken, Provinztal-

banken, kommunale Giroverbände

Mit Zinsberechnung.

BVad.Komm.Landesbk. Gold - Hyp. - Pfdbr.

Kassel. Landez3kredit- fasse Gd.-Pfb. R. 3, : 1.9. 1931/44 103,5b Qr ]

do. do. N. 4 und 6,

L 9.31 bzw.1,9. 32/4% |1.3. 103,5b G r do. do. N. 7-9,1.3.33/44 [1.3.9 103,6b G r do. do. R. 10, 1. 3.344% |1.3. 103,5b G r do. do. R. 11 und 12,

1.1.35 bzw. 1.3. 36/4% do. do. RA-Pf. R.16,

1,3. 1946| 4 [1,3. i do. do. 24-Komm.

Reihé 1, 1. 9. 1931/4% 11.3. Gag do, do. do. M.4, 1.9,35/4% l do. do. KAKom.MN,7,

1. 3. 1946| 4 |1.3. i Mitteldt. Landesbt,-

Anl.1929, Ag.1 11.2,

1.9.34, gf. 1.9. 12/4%

do. do, 1930 Au3g. 1,|

1.9. 35, gf, 1.9. 42/4%

do. do. 1930 Ausg. 2,|

1. 11. 35, gf. 1.11. 42/4% do. RAÆ-A.39,1.10.45/4% do. do. 1940, 1,10.46

NasfsauisheLandes2sók. Gold-Pfdbr. Ag, 8 bi3 10, 31. 12. 1933

do. do. Au3g. 11, rz.

100. 31.12. 1934

do. do. Gd.-K. S. 5, 30. 9. 33, gf. 31. 3. 42 do. do. do. Serie6-8 rz. 100, 30. 9, 1934,

gef. 31.3. 1942/4)

Niedersächs. Lande3bk

Anl. 41 Ag. 2, rz.100,|

tilgb. z. jed. Zeit! 4

Ostmärk,Laud.-Hyp.- Anstalten Pfdbrft. RA- Pfdbr. N. 1 */44

do. do. Reihe 2*' 4

do. RÆ-Kom. N. 3*|

*-r>z. z. 16d. Zins8t. | 4 |1.2.

Ostpreuß. Prov. Ldbt.| |

Gold-Pfdbr. Ag. 1, rz. 100, 1. 10. 33/44 do. do. A. 2A,1.4.37/45 do. do. R.X-Pfb.A.3, rz. 100, 1. 10. 41/4X

do. do. do. Au3g. 4,

rz. 100, 1. 10- 43/4 do. do. do. Au3g.5, | rz. 100, 1. 10. 1943| 4

Pomm. Provinz.-Bk.

RA-Pf.A.40,1.10.43

do. RÆ-Kom.Ag.40,|

1. 8, 1943

Rhein. Girozeutr. u. Provbk. RA- Pfbr. An3g. 6, 1. 4. 1944|

do. do. Au3g.7,1.7.45|

do. do. Au3g.8,2,1.46 do. RA - Komm. Au3g. 8, 2. 1. 46

do. do. Ag. 9, rz. 100, tilgb. zu jed, Zeit

Rheinprov. Landesbk.

l: Rhein. Girozentr.

u. Provbk,, G.-Pfbr. Ausg. 2, 1. 4, 1932/4!

do. Ausg. 3, 1, 7. 89

Schlesishe Lande3- kredit-Anstalt N.4- Pfdbr. N. 1, rz. 100

do. do. N. 2, rz. 100/45

do. do, N. 3, rz. 100

do. do. NAÆ-Komm.

Reihe 2, rz. 100 do. do, do. R.3, tilgb. zu jed. Zeit

Schle8w.-=Hol it. Prov. Ld3bk. RÆ- Pfdbr. 4% [1.1

N72; 1. 1948] Westfäl. Lande3bant| Provinz Gold-Pfb.| Rethe 1, 1. 7. 1934 /4% do. do. GAÆ-Kom. 1928 1. 29 R. 2 U. 3,| 1. 10. 33, gf. 1, 4.42/4% do. do. do. 1939 R. 8, 1.1. 1943/45 do. do. K.A Kom. 41 R.9,rz.100,tg.z.1.Z.| 4 do, do. do. 41 R.10, r3.100, tgb. z. jd. Bt.| 4 do. do. do. 41 R.11, ra.100, Lub. g. jb. Zî.| 4 do. do. do. 41 R. 12, rz. 100, igb. z.id. Bt.| 4

Weitfäl. Pfandbr.-U. f.Hausgrundst.Gd. Neihe 1, 1. 4. 1933/4

24 780 3 000 2 000

RAÆ 1926, 1.4.82 do. do. 1928, 1.7.83| 4X Säch). Provinz-Verb.

RA Uq.17, gk. 1.9.42) 4h do. do. Uuzg. 18,

gek. 1. 4.1942| 4x Schles. Provinz»Verb., 1939, 1.1.1943| 4X

Ohne Zinsberehnung.

Mannheim Unl. - Nuslosungsd- ¡cheine einschl. */, Ablös.-Sch. (in $ d. Auszlosungsw.)/173,5b 61

Rostock Aul.-Auslosungzscheine do. do. einschl. 1/5 Ablöjungs-Schuld (in $ d. Auslojungsw.,} = do.

Reihe 2, 1. 5, 1935/4 do, do. Reihe 3, 1.8.,1935/44/1.2. do. RA N. 5, rz. 100,

1. 8, 1941/44/12.

Reihe 6, 1.10.1945] 4 do. Reihe 7,

Gläubiger . . Uebergangsfonto « « « «- Konto füx etwaige Ausfälle Gewinnvortrag

1939/40 . . . 8217,91

1 vid ea 4% do. do. 1937, Folge 8, auslosb. ¡e !/,1947-52, r. 100, gek. 1. 8, 1942 44h do. do. 1938, Folge 1, auslosb. je 1/,1981-856, Ú3. 100 4kbdo. do, 1938, Folge 2, auslozb je !/,1908-08,

Passiva.

l, Gläubiger: 4% [1.1.7

a) Einlagen deutscher Kreditinstitute 1.1.7 b) sonstige Gläubiger

Von der Summe entfallen auf:

1. jederzeit fällige Gelder RA 9283 607,17,

2. feste Gelder und Gelder auf Kündigung

do.do. 26 R1,31,12.31/4 do. do. 27 9t1,31.1.32/45 Bentr.f.Vodenkultur- kred. Goldsch, R. 1, 1.7.1935 (Boden- kulturkrdbr.) ..... | do. do. Reihe 2,1935145

187 604

a) Einlagen deutscher Kreditinstitute 1 638 252

b) sonstige Gläubiger „e eee ooo Von der Summe a und þÞþ entfallen auf: 1. jederzeit fällige Gelder F.X 970 501,50,

235 085 1086 914

1321 999 1 825 857 100ÿb 1.8,9

1.1.7 |101b

9 082

auf Kündigung

RA 398 392,50, : davon. werden d. Kündigung oder sind fällig: 1, innerhalb 7 Tagen RM —,—, 2. bis zu 3 Monaten RA 398 392,50, 3. bis zu 12 Monaten A —,—. 2. Spareinlagen 3. Grund- oder Stammfkapital

4 922 184 11 742

2, feste Gelder und Gelder ' RA 855 356,—.

Davon werden dur< Kündigung oder sind

fällig: y l. innerhalb 7 Tagen —,—, 2, bis zu 3 Monaten RAM 548 725,—, 3. bis zu 12 Monaten RAÆ 306 631,—.

2. Spareinlagen:

5 668 73729)

Gewinn 1940/41. - 864,51 U 163 60616

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. September 1940 bis 31. August 1941.

; Soll. Steuern, Unkosten und Lohn-

Ñ

r. 100

4X do.do,1938, Folge 8, auslosb. je 1/,1958-08, 100 Loe oe dae)

44k do. do. 1938, Folge 4 au3lozb. je 1/,1958-58, r. 100 .…,.

4} do. do. 1940, Folge À, fällig 1.3. 1945, rz. 100]

44 do. do. 1940, Folge 2,

1.4.10/101,20b 1.4.10/101,9 Q

1.,5.11/102b 1.3.9 |102,26b

Kasseler Vezirksverbd. Goldschuldverschr. 28, 1. 10. 1938

4% [1.4.10

Ohne Zinsberehnung.

Ob ovinz - Unleihes At Gn d

d) Zwed>verbände usw. Mit Zinsberehnung.

Mmsgerg non Ug. 6 R. A 26; 81 do. do.Aukg. 6 N.

1927; 1932

4%

1.4.10 1.2.8

tilgb. z. jed. Zeit| 4 Danzig - Westpreußen Ldsbk. u. Girozentr. RA-Pfdbr. Au3g. 1, 1.4.1942

do. do. Auzgabe 2, tilgb. zu jed, Zeit

do. do, Ausgabe 3, 1.1.1944

do. &A Komm. U. 1 1. 4. 1942

[1,4,10 1.1.7 “11.1.7

Deuts. Kom. (Giro- entr.) RÆA 1939 Ausg. 1, 2. 1. 1945 do. 1941 Au3g. 1, tilgb. z. jed, Kt. 1941 Ausg. 2, tilgb. z. jed. Zt.

do.

4

1.4.10

1.1.7

Ohne Zinsberehnuung.

DeutsheKomui-Sau melablö}.-

4. Rülagen nah $ 11 KWG.: a) mit geseylicher Kündigungsfrist 78 fällig 1. 6,1945 136 854 ß 5 790 796 O R S ; Tà, 100, do, do, Auz3gabe 2, O Anl.-Au3losungssch. Ser. 1*/172,6b 172%b

a) geseßlihe Rüd>lage . .

b) sonstige Rü>lagen na< $ 11 KWG.

5. GE. » ei ai 9/0 6. Wertberichtigungsposten .

ae s 82 924 219 778 . 3 800 ] 83 615 33 576

7. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . .

8. Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechseln und

Schekbürgschaften sowie aus Gewährleistungsver-

trägen RAM 7600,—

9, Jn den Passiven sind enthalten:

a) Verbindlichkeiten gegenüber Konzerntnternehmen RM 7600,—,

b) Gesamtverpflihtungen na<h $ 11 Abs. 1 KWG. RAM 6 244 184,35,

ec) Gesamtverpfslihtungen nah $ 16 KWG. Reich3- mark 1 321 999,67.

10. Gesamtes haftendes Eigenkapital na< $ 11 Abs. 2

KWG. k AM 231 521,02 °

Hohenelbe, den 31. Dezember 1939,

6 596 697

47

3. Grund- oder Stammkapital 4, Rü>lagen na

b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist

1 5 11 KWG.: . . . . . . . . a) geseblihe Rüdlage . ... eee ao b) PaBas Rü>klagen nah $ 11 KWG. . Rüekstellungen ë . Wertberichtigungsposten „. « « « « «o . Posten, die der Rechnungsabgrenzung ‘dienen .

. 8. Reingewinn: Gewinn 1941 „eee f 9, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und

Scheckbürgschaften sowie aus Gewährleistungsver- trägen ($131 Abs. 7 des Aktiengeseßes) N.f 114160,99

10. Jn den Passiven sind enthalten:

a) Gesamtverpflihtungen na<h $ 11 Abs. 1 KWG. RA 7 616 654,02,

b) Gesamtverpflichtungen nah $ 16 KWG. Reichs- mark 1 825 857,50, /

11, Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 Abs. 2

KWG. einjs<l. Reingewinn N.A 246 305,76

122 059/23 11 742

136 854/05] . 85379/20| 222 233

9 305 144 580 10 147

12 330 12 330

8 026 993/48

51 29

Abschreibung. . « « + ..- Gewinn 194041... «

aben. H 29

3 062/60 981/40

51 165/29

1. September 1940: 9 Genossen à Reichs- mark 10 000,— = R.A 90 000,—, 31. August 1941: 9 Genossen à Reichs- mark 10 000,— = RA 90 000,—. Haftsumme: 9 Genossen à NA 10 000,—

R A 90 000

=> s

Der VBilanzposten „Forderung aus Kreditgewährung an Genossen“ enthält Kredite an Vorstand und Aufsichtsrat von insgesamt KLA 42 933,30 Und an die

Verladung Bien. e 9 Grundöstüskosten .

“84h do. do, 1941, Folge 1,

44 do. do. 1940, Folge 3, fällig 1. 9.1945, rz. 100| 1,8,9 02,6b 4} do. do, 1940, Folge 4, fällig 1.12.1946, rz.100| 1,6,12/102,7b A 1940, Folge 5, 16,6,1950, rz.100|16,6.12/104b S do, 1940, Folge 6, 4p allig 16.8.1960, rz.100/16.2.8 |104 44 do. do. 1940, Folge 7, M fällig 16.4.1961, rz. 100/16.4.10 104%b fällig 16.9.1955, rz. 100 b 6 axy do. do, 1941, Folge 2, Aa O ällig 16.9.1956, r3.100/16.8.9 |98 84k do. do. 1941, Folge 3, O E fällig 16.6.1961. r3.100/16.6.12/99b G

5x Intern. Anl. d. Dt. Reichs 1930, Dt. Au3g. (Young-Anl.)ut.1.6.35

A Preuß, Etaatzanl. 8, auslosb. zu 110 W0-do. do. 1937, tilgbar ab 1. 2. 1938

4h do, fons. Staatzanl. 1940,rz.100,tilgb.ab 41

ta

110,60b B 108ÿb

110,5 6 106,6b

O vinz - Unleihe- UuBlosung8sGeine* „ee,

Pommern Provinz - Unleihe- Au3lojungssch. Gruppe 1 X do. do. Gruppe 2 * X

Nheinprovinz Anleihe - Außs- losung2scheine®*...... o...

Schle3wig - Holstein Provinz- Änleigs Uno umg serin

Westfalen Provinz - Anleihe- Uuglosungsscheine* „......|173,0b 174b

$eins<!. 34 Ablôsungs\<huld (in 95 d. Kuslosungsw., ® einshl. */, Ublösungsschuld (in 95 d. Ausiosungsw.)

b) Kreisanleihen.

Ohne Zinsberehnung.

Teltow Kreis ¿auten »AUds losung3scheine eins<]1. !/z Ab- (in hd.

Ruhrverband 1935 Reihe C, rz.z.j.Bt. do. 1986 Reihe D, fd. 1. 4, 1942

Schlesw. - Holstein.

1.6,13 1.4.10

Élefkir. Vb. Gld, Aug. 4, 1.11.26Z do. KA4-Anl. UUkd- gabe 6 (Feingold), 1929 5 do.GoldAuggabe7, 1.4.1931 &

do. do. Uuzgabe 8, 19380 5

$ sichergestellt

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlih- rechtliher Kreditanfstalteu und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches

1.4.1945

do. do. Ausgabe 3, 1.1.1944 Dtsch.Landes3b.-Zentr, -Schuldv. S. A,

tilgb. s. ¡ed. Zeit Hann. vLandesird, Gd. Pfdbr.S.1, Au8g.26, 1, 1. 1930

do. Serie 2, Au3g. 27, Y 1.1.1932 do, Serie 3, Ausg. 27, 1.1.1931

do. Ser.4, Ag.15.2,29, 1. 7. 1935

do. Serie 5 u. Erw., 1. 7, 1985

do. K&-Pf. Ser. 7 1.

Érw., 15.100, 1.1.43 4%/1,1

do. do. Serie 8, 2.1.46 do.do.Ser. 8a, rz.100, 2.1.1944

Ses Ldbk., Gold yyp. Pfb.R.7—9,31.12. 31, 84 bz, 8Uu. 6, 1932 do. Vvieihe 3, 4, 6,

1,1 1,1

1.1,

1.4.10 1,1.7

1,6,12

44/1.1.7 ala, 44/1.1,7 43/1.1.7

4%/1.1.7

„7 4 [1.1.7

.T

1

do. do. Ser. 3* (Saarau8g.)/138,75b 1[138,75b * einschl. ‘7 Ablösungsschuld (in 75 d. Auslosungsw.)}

ve) Landschaften. Mit Zinsberehnung.

unk. bis . . ., bzw verst. tilgbar ab ¿z5 Danzig- Westpreuß. Ld\h. R.K-Pf. R. 1 Ktur- u. Neumärt. Kred-Jnst.GP!,N1 j: Märt. Landsch. Kur-- u. Neumärk. ritts{<. Darlehn3- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8h) do. do. S.1 (fr.6h) do. do. Serie 2 do. do. Serie 3 do.do. RÆ-Schuld- verschreib. (fr. 5% Rogg. - Schuldv.) Landjch. Centr. Gd.- Pfdbr. (fx. 8h) do. do. N. A u. is

1.4.10

1.4.10

103,75b (ösung Uslosw.)|172,8b |

Landwirtschaftiihe Bezirks vorshußkasse Hohenelbe.

JUD-c. Hugo Hofer. Direktor e. h. Gustav Schreier. Dir. Obmann e. h.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schristen der Landwirtschaftl. Bezirksvorschußkasse Hohenelbe sowie der vom Direktor erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Tepliß-Schönau, den 7. Januar 1942.

La Treuhand gesellshaft A.-G., i liale Tepli önau. (t Unterschriften), chaftsprüfer.

'Hohenelbe, den 31. Dezember 1940. 108,78b

R E Ae Bezirks vorshußkasse Hohenelbe. F. U. Dr. Hugo Hofer. Direktor e. h. Gustav Schreier. Dir. Obmann e. h. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Landwirtschaftl. Bezirksvorshußkasse Hohenelbe | sowie der vom Direktor erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Teplitß-Sehönau, den 7. Januar 1942, ; . Nordböhmische Treuhand gesellschaft A.-G., Filiale Tepliz-Shönau. (2 Unterschriften), Wirtschaftsprüfer. T0 j

übrigen Genossen NAM 34 346,64, ; Geprüft und mit den ordnungsmäßig eführten Büchern übereinstimmend be- “Pamb Altona, 23. Dezbr. 1941 Pert: Me» amburg- Altona, 23. Dezbr. “Anl. 28, U!, 1.8.88 Hans Büld, Wirtschaftsprüfer. wu ho, An e Der Vorstand. : Karl Wilkens. August Hennings Der Aufsichtsrat. Cl. Möller. Wilh. Hamdorff» Wilh. Wolgast.

do. KA Pfbr, N. 1 do. do. Reihe 2. do. do. Reihe 3. do. do. (fr. 10/758 Noggen-Pfdbr.) do. do. (fr. 5h 9og- geu-Pfdbr.). Lausizer Gold-Pfb Eerie 10 Mecklenb, Ritter1ch. Gold-Pf. u. Ser.1 (fr. 8 u. 6%)

do. RÆ-Pfdbr, S.2 do. do. Serte 83 do. do. Serie 4

81.12,1931/4%/1,1,7 do. Reihe 5, 30.6. 32|4X%/1,1,7 do. Vieiye 10 u. 11,

81. 12, 33 bg. 1. 1. 34 do. t. 12, 31. 12, 34 do. V, 13, 31, 12.35 do. RA Reihe 14,

und der Länder. Mit Zinsberehnung.

Eva H 4. itlás p unk. bis . . ., bzw. yerst. tilgoar ab .,„, unk. . - «, bzw. verst. tilgbar a Brauns<wEStaatzbk u 1,7. 1945

Aachen K4-U. 29 Gld-Pfb. (Land\<) 0 Mate 1. 10. 1934/44 | 1.4.10| Reihe 17, 1. 7. 32 ‘1.7 þ n xe N 18° Altenburg (Thür.) [— do. y do. d Beihe . Gold-A. 26, 1931, do. Lo, do, Meile [Fs ef. 1, 4, 1942/4% do. S 2a diele 1e

Au ab, „Gold-A. 26, do. do. do. Reihe 16° Bs 1. 8. 1931/43 do. *tilgb. 3, 16d, geit

8X4 Bayern Staat &4- Unl.1941, tlgb. ab 1942

100% 6 e) Stadtanletihen,

Mit Zinsbere<hnung.

| f

44h Hessen Staa!1 As Unl. 1929. unt. 1. 1.36, gek, 1. 7, 1942

44h Lübeck Staa! K4- Ag! 1928, ut. 1.10.89)

EEZERE 1111]

1.4.10 1.2.8