1942 / 64 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 17 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

A d F 5

L Ps pa ( ¿ —_— - f Syr- : A r A E: E T C T iei ¿idi

Ersie Veílage zum Neichs- und Staatsanzeiger Ne. 64 vom 17, März 1942. S. 4 E Reichs» und Staatsanzeiger Nr. 64 vom 17. März -1942.-S. 3

S A

49679 j dung des ausgéwiesenen Rein- [ [49685] Versteigerungserlös. Der Erlös, der si<h na< Abzug der | [49717 : ; s E 10: ; fe G A z as / ( dis ] uf Montáa, dow 23, Miri E ns. Tur Bekanntmachung im Deutschen | entstandenen Kosten auf N. A 15,52 H esellschaft Lokalbahn Feh- [49495] Aufgebot. _[mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Kalies, | ning & Richter in Danzig, klagt gegen | 12. Mai 1942, vormittags 9 Uhr, j bo<, ist abhanden gekommen, Ex ea : g, L-L s 2. Beschlußfassun über die Ent- | Reichsanzeiger Nr. 39 vom 16, 2. 1942| für je nominal l. 100,— der kraft-| ring-Fürstenfseld in Abwiel L 2. F 12/41. ‘Durch Ausschlußurteil | Berlin, gegen den Kaufmann. Hans | seine Ehefrau Mary Lasktowski, geb. | anberaumten Verhandlungsiermin mit | tritt außer Kratt, wenn nicht inner- D Mahbere ie V OtviceEat es lastung des Vorstandes und des | sind dieienigen alten Aktien unserer Losen Aktien beläuft, steht den Betei-| Auf Grund des " Beschlusses Ver von Le ist R bs pri ge Ge der E “bali Z E A Le ant Cbri Park E de E as durch e n zweier Monate Einspruch. er- A ; i is id Bu- | li inreih ü ; ° brief über die im Grundbu on þ 68. —5 10. Shesrau Y/flga Z2Yyatupa | mit dem Antrage au ej<etdung aus | diejem eri zugelajjenen ehl3- | folgt. Qroiltedt euie P L 8 Aufsichtöraisw hlen ea ta T au Er gate Yür bet der Deutschen Bank Yiliate Frei: T r Aktionä, n Uung Siegburg Band 63 Blatt 2463 in | geb. Kudeberg, Posen, Breslauer | $$ 49 ‘bzw. 55 Eheg. -Der Kläger lädt | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- Köln, den 14, März 1942, E E erEN R 4. We l d ¿ Abschl prüfers für das | kraftlos ertlärt warde Die auf die | burg (Breisgau), Freibur ux | lan G ieg Out Lo MERA L ge Abt. Ul ‘Nr. ”1 eingetragene ‘Aufwec-| Straße 88—42, Prozeßbevollmächtigter: | die Beklagte zur mündlichen Verhand- | treten zu lassen. . Der Vorstand. findet “nicht statt. i “Ea fttabe, Ie E O RTUAS clic Btide eda Ba E m E e ea ne Vena Fris. (ungEhypothet --in (Höhe. von - 1666,—| Rechtsanwalt Dr. von Metler, Berlin, | lung des Red tsftreits vor die 4 ivil Weimar, den 14. März 1942. oor: Broiftedt, den 13. Mea 1942. es O jahr Ls : fue Ie vSctiaeten: Wten Mieten api Fre E Me 15 dia oe I E pet tammaktien einheitlich Goldmark für kraftlos erklärt worden. | Lüßowstr. 46, gegen Musiker Josef Alois | kammer des Landgerichts in Danzig, | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | T j O E Aktien-Zuckerfabrik Broistedt. Zur Teilnahme an der Hauptver- | den konvertierten ten wurden ge g |ï. abn arz 1942. [mit je 105,— fi. ab 15. März : Amtsgericht Siegburg, 2. Chalupa in Tientsin (China), 39 Cam- | Neugarten 30/34, 2. Sto>werk, Zimmer des Landgerichts. 7. AAktien- Der Aufsichtsrat. sammlung sind diejenigen Aktionäre be- mäß $& 290 HGB.- verwertet, Schauinslandbahn AG. 1942 bei der Zweigstelle des Hypo: bridge Road bei Frau Whiterfield | Nr. 227, auf den 7. Mai 1942 fas 7 Hermann Spandau. rechtigt, die ihre Aktien spätestens am j theken & Creditinstitutes in Graz E 916 R- 136 422 —: 14. Metallwaren- | 16 1%, y d 2 4E ll i Dienstag, den 7. April 1942 Adolf-Hitl ; , [49490] Veschlufß. 15. R, 136. -; 14. Metallwar 10 Uhr, mit der Aufforderung, si | [49501] gese aften e e E ele e . | [49509]. s olf-Hitler-Play 16, zur Einlösung. 13 V1 409/41. Der Erbschein des | händler Felix Hanisch in Nippon, Pro- | dur einen bei diesem Gericht zuge-| Die Ehefrau August Schmig geb. Kuß : [49689] bei der Gesellschaftskasse in E z L Z Die Stücke sind unter Anschluß der Amtsgerichts Halle/Saale vom 16. Mai | zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Willy | lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- | in. Wiesbaden, Frankfurter Straße 15, [49340 j. i G Handelsvereinigung Dieß & Richter Leipzig, VereinigteKärntnerBrauereien Aktiengesellschast, Villach. Coupons ab Nr. 57 pro 1941 mit einem 1926 nah dem am 4. Februar 1926 | Manthey, Berlin-Lichtenberg, Frank- | mächtigten vertreten zu lassen. | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Hugo Engelmann & Co. Gebrüder Lodde Aktiengesell-| eider emeinen Deutschen Wemnäk:: der. Dinidendenabnabeveterbnume - voni 13. 6 1941 ‘hat ber Kule | Lu a O More ions in verstorbenen Hotelbesizer Wilhelm | furter Allee 266, gegen Taimara | Danzig, den 7. März 1942. Fischer in Wiesbaden, klagt gegen ihren T Q 8 schaft, Leipzig. Credit-Anstalt in Leipzig, / S 129 Vere 4 beschl g das Grundkavital oppelter Ausfertigung einzureichen. Achtelstetter wird für kraftlos erklärt. | Hanish geb. Wodopianof; früher Die Geschäftsstelle Abt. 44 Ehemann Hermann Zsrael Schmitz, Heiligenstadt /Eichsfelds: : A bei der Sächsischen Vank Filiale | sihts3rat auf Vorschlag des Vorstandes beschlossen, das Grundkapital unserer Ge- er Einlösungsbeträag für die p S ; S B41. R. 315 41 —; bitt ; N ; ; l ä Bilanz per 30. Juni 1941. n B t e Peda| Leipzi8, selsihast im Vege der Verichtigung um 30%, somit von K 1000000, auf | bis zum 25: Juni 1942 uicht eim Y as Annegerige Abteitong 18. | 12, steltner Georg Fendier, Berlin ager R E mie. (E E P rh g S L P im S UeD bei einer Wertpapiersammelbauk | A E. - E ia lat in der Weise, daß der N z gereichten Stücke wird beim Amts- / N eun btb) Ba etiGtaet Kleiststr. 8, Prozeßbevollmächti ter: | 149668] Oeffen tliche Zustellung Südfrankreih, auf Ehescheidung gemäß E. Ti im Sigungsfaale der Allgemeinen | hinterlegt han je Attie von K 100— auf K4 130,— dur Aufstempelung erhöht wid, {rit in Graz Prterlegt werden. B Mana Mett, Berln-s ae (P R: 81/42) Der Maurer Eberhatt, | 4d, 19, 60 des Ehcgeteves vom o. Il | acpáute Ecundstite: B Dentien Credit-Anstalt in Leipzig, Bezücllich der Hinterlegung bei einer] Da der Berichtigungsbeschluß in das Handelsregister eingetragen ist, ersuchen [E 126/41, L Crittione A E t ogezy Frau Mann in Breslau, Posener Straße 31, ant aler ag me E Ero en Wohngebgude F 300,— S lichen Buptieendenden ordent: | Wertpapiersammelbank oder einem | wir unsere Aktionäre, ihre Aktien bei der Creditanstalt-Vaukverein, Zweig- stredetjeugnis Vom 14, November 1935, | Chitago 217, R- 82. 42 —; 13, praft. ggrogehbevollmächtigter. Rechtsanwal! | Rechtsstreits vor die 3. Zivilkammer | Abschreibung 800, | 24 600/— auptversammlung einge- | Notar wird auf die Vorschrift in $ 15 stelle in Villach, zur Aufstempelung-ei ureichen. 9 De Kolonial- wonach der /Diplomkaufmann Carl | Arzt - Dr. Wilhelm Walther, - Berlin, eigelt in Glag, klagt gegen die“ ver- des Landgerichts in’ Wiesbaden auf den | Fabrikgebäude 1 Tonilige | laden. E E : Sa 4 der Sabung verwiesen. „Die $F 4 und 24 der Saßung wurden jinngemäß geändert. A . : Ferdinand Hermann in Köln Deich- | Spichernstr. 19, Prozeßbevollmächtigter: e Ta Alexan e E 24. April 1942, 914 Uhr, Saal 86, | Vaulichkeiten 236 000,— gesordnung: eipzig, den 13. März 1942. Die zu zahlende Pauschsteuer ist bereits in der berichtigten Bilanz berücssichtigt. gesellschaften mannshaus _—_ Testamentsvollstre>er | Ne<tsanwalt Bertholdt, Berlin-Char- j LeTEne r deewa «s asch s mit der Aufforderung, si dux einen | Abschreibung - 12.000,— 1. Vorlegung des Jahresabsclusses : andelsvereinigung Einzelheiten der Berichtigung bitten wir, der Gegenüberstellung der Bilanzen für den Nachläß der am 2. Oktober | lottenburg, - Kantstr. 4, gegen Frau E , früher B V auf E bei diesen Gere zugelassenen Rechts- | Unbebaute Etui 1940/41 und der Berichte des Vor- | Dieß «& Richter Gebrüder Lodde | vor und nah derselben zu entnehmen. [48841] ‘Ostafrikanische 1938 zu Köln-Deuy verstorbenen Frau | Bertha Walther, geb. Flügel 277. R. (Hei die qn! S8 der Bell hegeseß und anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | Maschinen 86 800,—- O und des Aufsichtsrates. | . Aktiengesellschaft. Vermögensre<nung für den 31. August 1941. Bergwerks u. Plantagen Aktien- Amalie Sophie Schwiering geb. Kroll | 88. 42 —; 14, Frau Gertrud Müller an Che © rei ph er t E O treten zu lassen. 2b R 35/41. Db), (2: ARIEA eshlußfassung über die Verwen-!|Lod de. Flach: Töpelman n. | mm mivtonmGTTÞTTiÓG505A900007000 esellschaft i i qus Bergisch Gladbach ist, 1st unri<htig | geb Frie, Berlin - Charlottenburg, S hegeség. „WVEL ager ladet die Landgericht Wiesbaden, 11. 3. 1942. E i: ge}eu n Liq, ; 7: orts do tron ton id - | Beklagte zur mündlihen Verhandlung 104:934,— P : Vor der Nach der Die Aktionär nserer Gesellschaft und wird daher für kraftlos ‘erklärt. Kaiser-Friedrih-Str. 45, Prozeßbevoll- | F Lp: E A E: P „Kopital- | Kapital | werden "hiermit zu der am Yre(tag, Y Bensberg, den 10. März 198, |müchtigler: « ReGtsamwalt VLanglau, | de "L orihis "in Gia auf ven [49498] Oeffentliche Zustellung, | abseineibung 25 44 nf iodri 5 tigung | berihtigung j ** Amtsgericht. Abt. 5. erlin, Wilhelmitr. 143; gegen den L : : i L Ce 4, lAuventaë Köni ried x s : : e den 10. April 1942, nahmittags ; E A ‘| 18. Juni 1942, 9 Uhr, mit der Auf- | Dex Landkreis Groß Strehliy, Be S g F ri August Mühlenwerke Aktiengesellschaft. 15/2 Uhr, im Kaiserhotel, Berlin, pee Farmer Harry Müller, früher Berlin ta E e bres Are! L Mil gitfösibesorgevendand in Groß Strehliz,| Zügang « „1784,25

Vilanz für den 31. Dezember 1941. Vermögen. 8A Ny A | Friedrichstr. 176, stattfindenden Haupt f 241... R. 440. 41; —;! 15. Reichs- ! : i eßbevollmächtigter: Rechtsanwalt 1 785,25 E : ° : s Du Beschluß des Amktsgerihts L: d i Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | Prozeßoe L L 4 f 784, » E versammlung eingeladen. Scrlin vom n ârz 1942 ist der Tod Belm, Wrangslsts. O ah Beit Sofia Prozeßbevollmächtigten vertreten zu |Pihura in Groß StrehEß, Lagt gegen: T T

/ ei 1, Bebaute Grundstü>ke mit: e L : gegen: E T tiven | 14/10 | 180° | a | Ma |a1.18 10a | s) Geksgsis: und ohngebtuben . 112 109-— "Die TageSordnung der Hauptver Ÿ Le Motoren losere, Unercsfuteee dee | Bui Stri Beate | as matten vertritt M (1 Foy Arbeiter Pittor Passteta n fel: | uezlobige Wi Abschreibungen . .. . . .___2800— 1. Vorlage des Geschäftsberichtes und L Ee N Progeßbevollmächtigter: Rettsanwalt Landgeriht Glatz, den 10. ‘März 1942. [7 Kot Brbfle, deuthéntaserne; f uvenia ; : -: 273225 L MiDgereSgen A4 1 E SA A N br Se EE R E T der Liquidations wis enbilanz nebst worden und a2 geitpunkf desselben der | ower Damm d, gegen seine Ehefrau | [49499] Ladung. e S ee eta, 1132 *“ h Be T R A N M winn- und Berlustrehnung für 2 E j otim -| Die Ehefrau Therefe Liegl, geb. Wald, | vekannten Ausenlyalls, 3. die am 2. 2. | Abschreibung 83 731,25 | 2 a) Wohngrund- | Zugänge. . « « « « + + «+ 18232,/65 | - das T meltBade 1940/41 \owie “ri Sar T E as en i Tatbolie Le as Mea ra P Bo eteleer Ste. 2 Keller, |1921 geborene Hedwig Passieka, 4. gie E 2 T B47 851 Sai j 14 000 igt ge L as iz dil ite assung über die Genehmi- Das Amtsgericht Berlin. 63. 42 —: 16. Unteroffizies Paul Lorenz b Breton, Nasl gegen ihren Ehemann, |. ner: Ÿ A E L e L id T- i reibungen . . . , . in Kastanibitalleë 29/20 2. At. Feld- | den ojsser Andreas Liegl, unbe- | 2. R S Roh-, Hilfs- und Betriebs- grundstüe 740 000 2, Unbebaute Grundstüce. . . . . -__T7105,80 : ; ntlastung des Abwi>lers und des [49482] K E Tas * BrolebLoto lich: kannten Aufenthalts, auf Ehescheidung. Passieka, zu 3—5 in d rb entid fofe : D 114 548,40. tur: s Unbeb. Grund- Abschreibungen . . .. 105,80 Aufsihtsrates für das Geschäfts- Durch Beschluß des Amtsgerichts tigter: Re btäalwagli Dr. Kalies Ber- | Verhandlungstermin: 15. Mai 1942, gele vertreten durch ihre Mutter, Lalbferiige Éx- ; D ae * fer 3, Maschinen und maschinelle Anlagen 102 100,— jahr 1940/41, Berlin vom 4. März 1942 ist der Tod | lin, Königstr. 19, gegen ‘Ella Lorenz | 9/4 Uhr, vor dem Landgericht Ham- die Bauerswitwe Genovefa Fs M iuanite, , 18 60418 . Wasserkräfte . 240 000 ? Zugänge 9 91 863 15 Zur Teilnahme an der Hauptver- des kaufmännischen Angestellten, Ober- | «b. Krebs jevt" Lar Aufent- | burg, Zivilkammer 8. Keilerswalde, wegen 942,92 A Kosten Sieila See ' l enen 7a l E U le ie 6 S P f M ¿1 der d e ie der Luftwaffe 3 eon: halts 043. R 79. 42 —; 17. Sozial- | Die Geschäftsstelle des Landgerich:s. edi Su IReTa in ra rbe inie . 134/846 1 Les j -. j , immre ind lt. ÿ es Gesell- ibesam, geboren am 16. ri ref ins usland&-Organisation S igen F ; efa er Heil- / e - Gewebesäde . 1 Abschreibungen eee 47063/1656 shaftsvertrages nux die Aktionäre be- zu Nbutdotf gräflich, festgestellt worden Karl Willy Müller Polin Brioderian, [49670] Oeffentliche Zustellung. Pllegeaniialt in Branis M E e AAb Beiskun sforde- a « Fuhrpark 1 4. Betriebs- und Geschäftsausstattung 95 460,— rehtigt, die ihre Aktien (ohne Divi- und als Zeitpunkt desselben der 9, Ok- | Openstr. 1, - Prozeßbevollmächtigter: | Die Ehefrau. Berta Opitz .geb. Kubin Le De DYgtes e Pu erat be Pera : ps G 75 900.29 « Bweiggleis. L Zugänge. . .. « «« « « « . 68721,58 : dendenbogen) spätestens bis zum tober 1940. 456 II. 11. 42. Rechtsanwalt Dr. Latacz, Berlin, | in Hamburg, Steindamm 35 1 b. Salo: | Ur Zahlung A rw n S Rob GE els ari Montnitns E S ZOL O O. pri LBLE Leit bei Berlin, den 4. März 1942. | Mittelstr. 28, gegen Frau Luiza Müller | mon, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- Ginien E fer ‘Wes E “inkvetneltieu G 779 644 47 Se a et e ep A deutschen Nota” binterlegt Em Rain ali lan bd nie eb. BVarnewiß, Porto Allegre (Vra- | anwälte Dres. Petersen, Frahm, Peter- g der Géfting auf den Nachlaß der | Wechsel und Sche>s. . . 3 138/08 1. Warenvorräte : d Sant randoioiio . 501 725,8 Baan 2 Ra 103 744 Berlin, den 12. März e n [49483] lien) Cid Müiler in Wülnadors, Pro- A M O Ras 10° E N 1939 Ene Zuli Chi: Non Res, Reichsbank E n 2 z ertigivaren . . l oe de 6% o , Der Abwiekler: aul Werpuvbppvp. Durch | Beschlu des Amtsgerichts : G PEETRA ? . fi U T E |Passieka in Keilerswalde, und der Kosten | Bankguthaben | Wertpapiere a T L P pupp Berlin N firz 1942 ij dee Tov ehepolinaMtigter: Rechtsanwalt Ru- | Chicago, Jllinois, 8307 * Wisconsin

Md

| |

|

20 603 4 647 11 630 263

a1 L

38 302/19] 21 544

I T T

1 054 005

Uralaufsvermögen:

*S I TSTT

î Z j inr! S î 4 29147 | : c ir; ; Str. | & : S Hz, | zu verurteilen und das Urteil evtl. für | Sonstige Forderungen . . LIME7 Grunadpfandforderungen . . .. Umlaufvermögen: des Feldwebels der Luftwaffe Norbert ou e edes 'Béliller p15 Via bex Tie. S Bes M vorläufig vollstre>bar zu erklären. Er 1 375 821 40

Lieferforderungen . Ï 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 144 325,29 144 325 E Karl Heinrih Schürmann, geboren am Fereira, Brasilien 241. R. 482. 41 —-; | Beklagt inüadlichen-- Vorhand- ladet den Beklagten zu 2, Peter Passieka, E Sonstige Forderungen . . «. .. 2. Halbfertige und fertige Erzeugnisse 84 933,31 84 933 / 19. Mai - 1914 zu-- Bohüm, f tgestellt | Fereira, SL Ano d C OMIEIE E Me. eLIOIS- 1 2e mündlichen Verhandlung des Passiva. Sche kahn S 9213,95 S De olioae 3 f y d M gnisse 78 961/62 7 008 10. Gesells<haften m. b. H. ivorden und ls Buitbuntt des j 19. Frau Henny Koch, Bexlin-Wilmers- | lung des Rechtsstreits vor die ivil Rechtsstreits in ‘die öffentlihe Sizung | Grundkapital: ;

j ben der S j voll- : i N i; S y ; Barmütlel 4 aa opa 25 062,37: 4, Hypotheken . . . 14 628,66 14 628/66 | [49631] Kapitalherabsetzung. 22. Dezember 1940. 456 11, 15. 42.. m Le MeiatnwültelFeate de La burg,“ Dienststelle, ltona Allee 126, des Amtsgerichts Groß Strehlig vom |- Grundkapttal

Bankguthaben . ....... .,- 1.116,39 ; 743 644 5. Von der Gesellschast geleistete An- _ Die Gesellshafterversamml der Berlin, .den- 4.. März 1942. : d Berliù, Unier den | aut den 7. Mai 1942. 91/, U 8. Mai 1942, vormittags 10 Uhr, | 1.7,1940 . 900 000,— ' 1707 649' Forderun 15 955,— 15 955|— | Shwäb, Bayer. Flug O at am ._ Das ‘Amtsgericht Berlin. Linden 71, M Sig Kuehle in qug S Auff Sens ih duch N immer Nr, 13. - Diesex Antrag der | Kapitalberich- S 6, ) E

e

2 4 D p jf go TC

orderungen auf Grund von Waren- 24. 9, 1941 die Herabjezung des Baltimore, USA. 230. 0. 22. 42 —; | bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts- | Klage wird zum Zive>e der öffentlihen | tigung . .

eferuigen und b Won «_. « 105 284,20 105 284/20 | Stammkapitals von f. 50 000,— auf URGG e : Durch Besluß vom 10. 3. | 20. 1. Dr. Georg Elsner,“ Berlin- | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- Zustellung bekanntgemacht. (3 C 19/42). Rü>lagen:

: Passiven. : h ( i . Grundkapital: Stammaktien .. .….., 648 7, Kassenbestand einshl. Postsche>gut- BA 20 „— beschlossen. Dahlem, Königsmarkstr. 13, 2. Frau | treten zu lassen. - i Go N äftoftetle Ves A D E Gesebßl. Rüd>l. 100 000,—

: : s 1942. ist der am 14. September 1887 in t : Mz Vorzugsaktien .. ; 300 000 948 200 i Haven S T e < «e: 0842408 38 124 Augsburg, den 7, März 1942. fa ; p Louise Elsner, ebenda, 3. Frau Lise-| Hamburg-Altona, 10. März 1942. Werkerneue- . Geseplihe Rüd>klage ; ; 150 000|— 8. Bankguthaben. .. . .. . . « + 878974,— 878 974 Sw M, Fluggesellschaft P d E N Maas lotte Elsner, 4. Admiral Wil elm Busse, | Die ‘Geschäftsstelle des Lab E: : fa rungsrü>lage 10 000,— | . Anlagewertberichtigungen . . . 200 000 9, Sonstige Forderungen . . . « . 1 386 729 25 542 m, a L ; Todestag: 31, 12. 1935 ‘| Berlin-Dahlem, Rohlfstr: 16, Prozeß- E S [49669] ‘Oeffentliche Zustellung. Wertbérihtigung des Um- . Rüdlage für Neubeschaffungen . . 75 000' : 1943 010 1993 010 Die ei ftôöf tes Mayen den 10. März 1942 bevollmächtigter: Rechisanwalt Frhr. | [49500] Ladung. 16 C 282/1942. Die Hansestadt | laufvermögens . . . Cal Rückstellungen 5 66 691 Brindlinger. Feile. " T Aintäaeri Be : v. Stein, Berlin, Viktoriastr. 2, gegen | 2 R 16/42, Frau Anna Kala> geb. | Hamburg, vertreten dur “die - Ge- | Rückstellung für ungewisse . Verbindlichkeiten: i i : i / Schulden. ¿ E : 2ge f 1. Firma M. Protzen « Sohn, | Klaïber in. Wolka Ksieza, Post Niemy- meindeverwaltung der Hansestadt Ham- | Schulden 1. Lieser- und Leistungsschulden. 14 823/94 Grundkapital o 1 000 000|— 1 300 000 S Vekanuntmachung. m —— 2 Ulri<h Proten, Buenos Aires, | slow, Kreis Turek, gegen ihren Ehe-| burg, Kämmerei, Lie enschaftsverwal- Verbindlichkeiten: 2. Wechselshulden . .. 65 000|— j Rü>klagen: 1. Gesehlihe Rüdlage .. .. .-. 250 000 130 000 hristliches Hospix Bad Mergent- C S St. Martin 232, 3. Joachim Proten | mann, den Schmied Nicolai Kalack aus | tung, klagt gegen 1. Prof. Dr. Hein- | Anzahlungen von Kun- 3, Bankschulden . . ., « - »«. 111 603/53 2. Andere Rü>lagen . .. .. .. 172 000 12 000 heim G. m. b. S. i. L. : 4. Oeffentliche 242. 0. 186. 41 mit den Anträgen | Wischinowka; Rumänien, später in ri<h Werner, 2, Folan, geb. Gervai, 740,70 4, Sonstige Schulden ..... 26 390 69 217 818}16 Rückstellungen für ungewisse Schulden .. .. 264 000 264 000 Durch Gesellschafterbes<hluß vom 23. d. E Zustellun en zu 1 bis 17 auf Ehescheidung, zu 18 auf. \ A>érmann Buslanss zur Zeit unbe- | des Heinri< Werner Ehefrau, beide | Liefer- u. Lei- .- Passive Abgrenzungsposten . . 18 184 30 Verbindlichkeiten: * s ; M. ist die Chriftlihes Hospiz Bad Es b g L - | Aufhebung der Ehe, zu 19 festzustellen, kannten Aufent alts, wegen Eheschei-| Michigan, USA., mit dem Antrage auf | stungs\chulden 55 387,95 / Reingewinn: Gewinnvortrag .. 7411/04 | 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- i Mergentheim, G. m, b, H., aufge- [49666] Oeffentliche Zustellung. daß der Beklagte niht Miterbe des dung, Termin zur mündlichen Ver- | Verurteilung zur Zahlung eines Teil- Sonstige Ver- p Neugewinn 24 345 17 31 756 91 rungen und Leistungen. S dd 0 D S #0 S 13 4538 13 458 löst und die Unterzeichneten zu Liqui- Es kla en: 1e Frau Else S odivi Nachlasses des 1m Januar 1940 zu Ber- han lung am 18. Mai 194 é 9 Uhr, betbages von 1000,— RAM nebst 4 70 bindlichkeiten 34 427,78 90556 : s ns 2, Sonstige Verbindlichkeiten ....... 171 628 171 628/05 | datoren bestellt worden. Wir fordern Marie rson ‘geb Gläser ad lin-Wilmersdorf verstorbenen Fräuleins | vor dem Landgericht in Kalisch, Her- | Zinsen vom Tage der Urteilsverkün- iem S / 1707 649,67 3, Pauschsteuer . . R 30 000|— | die Gläubiger der G. m. b. H. auf, si Progeßbevollmä iRator: Rechtéanwalt | Gesine Mayer geworden ‘ist, zu 20 auf | mann-Göring-Str. 13, “1: Sto@>werk, dung und Tragung der Kosten des Ver- |* 4 winnvortr. 3 823,41 Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1941. Reingewinn: 1. Gewinnvortrag 1939/40 , .., 30 585/23] 30 585/23 | bei uns zu melden. S Berlin, Tauenzienstc. 10 gegen Einwilligung, daß die bei dem Amts- gimmer 111. Die Klägerin" ladét dén S als Gesamtschuldner, unter der | ewinn E S - 2. Reingewinn 1940/41. „. .«« 41 3381/02 41 338/024 Bad rgentheim, 26. Febr. 1942. den früheren A othefenbesißer Ludwi: eriht Reicheuberg untex 2 U. L. 24. 41 | Beklagten hiermit mit ‘dèr * Aufforde- | Begründung daß Klägerin mit dem zu 1949/41 , . 89 063,56 92 886/97 RAÆ 9 1943 010i] 1993 o10|— | Chriftliches Hospiz Bad Mergent- Benediktus Gustav Zirael Gerson interlegten 99 163,84 uud 35 304,01 N.Æ | run ged von einem bei diesem Gericht | ihren Gunsten im Grundbuch von R S 1, Löhne und Gehälter Le . « « | - 197 956/51 heim, G. m. b. S. i, L. früher Berlin 222.-R. 661. 41 __- | nebst Hinterlegungs8zinsen an die Kläger, gu elassenen Rechtsanwalt vertreten zu p Bd. 28 Blatt 1364, be- - 1 373 8211/40 2. Sozialabgaben . zie 13 002/18 Gewinn- und t rg Niever. Hollenba-h. 9 i Marie Windmüller geb. Gott: | s. Od. des Klägers zu 1, -aus Sgahls assen. egen Hamburg, Men 10, in] Gewinn- und Verlustre<nung 3, Anlageabschreibungen . . 106 75759 für die Zeit vom 1. September 1940 bis 31. August 1941. A half, Berlin-Charlottenburg, Lievensee- | werden. Die Kläger. laden die Beklag=| alisch, den 11. März 1942. Abteilung 11 unter Nr. 9 eingetra- per 30. Juni 1941. 4. Pen und Diskont 1679221 i Fe ufer 9e Prozeßbevollmächtigter: Rechts- ten- zur mündlichen - Verhandlung des | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. fenen, gemäß S 121 ZwVGes. kapitali- | «=—— 5. Ausweispflichtige Steuern * . . | A 130 479/72 Aufwände. X [9] GW-Versicherungsdienst Gejellschaft - anwalt’ Grühl, Berlin Gontardstr. 2, | Rechtsstreits vor das Landgericht Ber- —————— terten Erbbauzins in Höhe von Aufwand. 6. Sonstige Steuern j : e 45 723180 | 1. Löhne und Gehäler. „eee neo 479 579/17 mit beschränkter Hastung egen den Tierarzt Dr. Moriz Zsrael | lin, Seunaxstrale und zwar: Zu 1 auf | [49671] Oeffentliche Zustellung. 13 608,20 N.Æ bei der Zwangsversteige- | azhne und Gehälter. . . 388 063/93 7. Geseßliche Berufsbeiträge . . i N 786/50 | 2, Soziale Abgaben . E E 33 0651/17] (früher: Verlagsgesellschaft der j indmiller “in Schanghai ast Se- den 29. 5. 1942, 11% Ie Zimmer | 9 R 49/41. Die rau Alexandra | kUng ausgefallen ist. e E ten | Soziale Abgaben . E 27 14411 8, Zuweisung zur Rü>lage fitr Neubesrhäffungen 25 000'— | 3. Abschreibungen auf das Anlagevermögen. ... .. .., 167 527/20 | deutschen Verbrauchergenosseinschaf- ward Road 810/31 278.R. 625: 41 —; | Nr. 244, zu 2 auf den 28, 5. 1942, orozinski geb. Pitlinfto ‘aus Meme, | werdèn zur N E qua Abschreibungen a. Anlagen 44 749/50 eingewinn: Gewinnvortrdg - . . |_ 4 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen ; 242 61381 | ten mit beschränkter Hastung). 3. Frau Margaxete Spier geb: Wahle- | 10 Uhx, Zimmer A 234, zu 3 auf den tho-DoGereEtrase Nr, 12, Prozeß- {tes Réthtsstreits vor Arab SgeriOt | Yuêweispflihtige Steuern | 1858 961/05 Neugewinn 5 E 31756/2115. Sonstige Steuern und Abgaben . .…. E 1 138 606/39 | Die - Gesellschafterversaanmlung vom dorf Berlin-Ze lendorf, Wilskistr. 5 a, | 12- G. 1942, 11 Uhr, Zimmer 235, | bevollmächtigter: Giaamnwals Felix | Hamburg, Abteilung 16, Altbau, a Gesepl. Berufsbeiträge . . 3 076/41 D e : 6. Beiträge an Berufsvertretungen . . “8807/81 |17. Dezember 1941 hat die Herab- Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | U 4 auf den 12. 5. 1942, 10 Uhr, Sqhroeder in Memel, tlägt gegen ihren fingspläßt, 11. Ges P OUMEE S Zuführung z. Grundkapital 90 000 s 568 26474 | 7, Außerordentliche Aufwendungen . . 151 893/16 [seßung des Stammkapitals von Dr. Holstein, Berlin gegen den frühe- Zimnier 242, zu 5 auf den 20. 5. | Ehemann, den Schlosser Mezis Poro- auf Dienstag, den 12. Mai 1942, | Pauschsteuer 9 000 Erträge. f 1

Ee us dem Vorjahre . 30 585/23 | A.A 960 000,— auf R.AÆ 20 000,— be- ren Techniker Werner Spier in | 1242, 10 Uhr, Zimmer A 107, zu 6 |zinski in Litauen, unbekannten Auf- | 10 Uhr, geladen. Zum Zwe>e der | Gewinnvortrag 3 823,41 , ispflichti i e A, 9. inn 1940/41 41 338/02 jen, i Á ida (uf. den 4, 6. 1942, 10 Uhr, | ent hei nd. Schul- | öffentlichen HZustellung- wird dieser inn1940/41 89 063,56 | 92 886 97 1. Ausweispflichtiger Rohüberschuß - . j 555 646 Reingewinn / {lossen Ciudad Trujillo Dom. Rep., Avenida |: E ér 245. au. 7. auf ‘den_16. 5’ enthalts, auf (des, Vellagien: Schul: uszug- der Klage bekanntgemacht. Getwinn1940/4 97

2. Außerordentliche Erträge « L 5,197 ¡ A ' : | Ga Wir fordern hiermit die Gläubiger : Bolivar 21 -265. R. 632. Al a t digerktlärun s j s 81 9 3, Gewinnvortrag E 7411 / [2294 001/96 auf, ore Ansprüche bei der Gesellschaft 4 4%? Aecnfenvflegerin:- Gérda 1 Sar) (1942, 10 Uhr, Zimmer 245, zu 8 Klägerin La den Ve A R bats. Siu 818 881197 i E Erträge. j {geltend zu machen. Schwarz, Berlin, Koppenstr. 9, Prozeß- auf den 6, 6. 1942, 10 Uhr, Zimmer | mündlichen Verhandlung des Rechts- Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Ertrag. S 568 254 1, Ausweispflichtiger Rohübershuß . s 2219 461/85] Hamburg, den 27. Februar 1942. bevollmächtigter: Konlsulent Schönberg Nr. 245, zu 9 auf den 9. 6. 1942, s vor die 2. Zivilkammer de: | E Ausweispfl. Rohübershuß 705 977 78 12. giüsen, soweit sie die Aufwandzinsen libersteigen . 11 631/73 |aW-Versicherungsdieust Gesellschaft Berlin, Hermann-Göring-Strx. 7 ‘gegen 10 Uhr, Zimmer 211, zu 10 auf den | Land erihts in emel auf ‘den’ Zinsen 93/02 3, Außerordentliche Erträge . . .„ «eo ao , 32 323/165 mit beschränkter Haftung. den Kaufmann ‘Kurt Israel Schwarz | 16. 5. 1942, 10 Uhr, Zimmer 215, 21. Mai 1942, 10 Uhr, ‘Zinimer 5 Verlust S | Fundsachen Außerordentliche Erträge . 13 98776 Der Vorstand. Rauschenba<h. Belz. 4, Gewinnvortrag aus dem Vorjahre. . „« + 30 6865/23]. s S in Sao Paulo Brasilien ‘962. R O 10 D u A Nr. 36, L Sto>, mit E Aufforde- 140679) 2 Auflösung E ps at a ava : , , : E S Í ¿1 1 ach Mau | f 2 . G. [rung i i diesem Ge! [: L ti a. freien Rü>lagen E der Bücher s Scbtifien dex Gesellschast sowie dee Pry +2 aur gge drs Auf: L 15 Verschiedene Berlin abet (ee “has Ra 1942, ‘10 Uh Zimmer 235, zu 13 rit i t elcfienen MedtSaidalt, ‘als * Abhanden gekonmen: 5% Mühl- BeioinaboLtt&s s 3 823 41 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß. und der Villa, am 12, Dezembér 1941, R E : / rozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Qu c Ae L Uhr Hnmer Prozeßbevollmächtigten * vertreten Ör heimer Es E Obl. j : P 813 881/97 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften Vereinigte aag E Villa. Bekanntmachungen imon, s Köpenieker Stx. 78, Ln Su 1 L gu Al O, M a asm H Sa E »: von 1987 s L. 9 fen E hat e R e810 4, Rei aße im Januar ; Der Vorstand. erl e. h. ; C A s R] : egen den früheren Kaufmann Leo i "V5: L o Q : S | Da : : L Î T6 Treu andvereinigung O f Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund [42S] B Ati Dele Bank psrael Berntuur, Bolivien, gCocha- y B, O: u so Be ube’ Die Geschäftsstelle des Landgerichts. Kriminalpolizeileitstelle (K. P. St.). a Den tan gar A eermann, Æirihaslsprüjer. ppa. Kunzendorf. der Bücher- und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand - erteilten Auf- | Filiale Köl nk der Deutschen Ar- Ca, L ANÁde —— 220% V | Hi A 107, zu 17;auf den 29. 5. i E R R N i , i é fun Á Die ordentliche Hauptversammlung am 10, März 1942 beschloß die Aus- aen und Nachweise entspregen bie Buchführung, der Jahresabschluß und der D ‘AG. Niederlassung Köln elbrüd l Ad d A Eut ls 1942 10 Uhr, Zimmer L 365, zu 18 rige 4 N eeaavan e Sorieruuäs Actien: “ves f Abra midi it Ecautten u See ahlung von i . E j é j D z K m \ ' x f ; . “8 La Bivivenve auf nom. 34 200 000— Vornabattien, elnjhüehlig det Dieibenbonabgbeoerordnum er Oa N e P in, Vseidmengés Ada, Y glteder edtSanvgli| Fe 246, qu 19 auf ben 14, 2. 1941S, | Justin Dr. bemann in Wohn, e: [Dani muxUadeeche bnisereden Z 0 y ende au „nom. M 648 200,— tamma G CN, nstephau, den 13, Dezember 941. Köln, i: h tein, Köln, und West- P 1 F e VE, E i 10 Uhr, immer 222, zu 20 auf den S l G ? R 2 D Z ä è y T d 8 b lu und die gegen Cs des Dividendenscheines Nr. 5 der Vorzugsaktien und des Landesbuchstelle für Brauerei MWeihenstenhau, G. m. b. H. fatenbaut G., Bochum, haben den E Sdo Pari aver Prie 16. 5. 1942, 10 Uhr, Zimmer 210, Weim E rir-Erea Es Aas Z N , Seen C E U 0 Í / as ap ih drin Mga T en a einschließli Krieg s usGla, E E Ra L IVRRS T BEN Ns, Hs L L0 000 41 Téil- 90. 42 —; 7, Frau Gertrud Kamniter mit ‘der AUspenerung, 0 OUT S hebt Klage gegen den früheren Ober- | 25 980 098 Rh. Marianne’ Röttger und resabschluß erläutert, den geseßlichen Vor- bei der Gesellschaftskasse, Prof. Dr. E>er e, h., C gig a on Rege e. h., Wirtschaftsprüfer. “e büetsGLcFanten A 1940 eb. Ia pan deus L 28 S R n O Ba Neis Lat: No cox De, Len D Frauz ed S 4s E eau Me O G der DividendÞnoaboabe- bei der Dresdner Bank in Dresden, eat ; E C O 7 \ der Eisen- und Hüttenwerke Af- Proze evoum gter: Kechlsdanwa talt als Prozeßbevollmächtigten ver- » d. Bt. im Auslande unbe- teren sind a n v Ln T aa En A ou, 16L ‘oi der Allgemeiner Deutschen Credit- Anstalt, Abteilung Dresden, Le Be Ta der V der pers vom a 2, 1942 FGIR tiengesellschast in Köln | ad Siedert, Berlin, E Aeat treten zu lassen. : tou Mo sbusetts) wai A Dée eva E e pag S 6 E Bb Cat. Wirtschaftsprüfer. bezahli werden. ine : | des Semitnanteilveines Nr. 5 bei der reditanstalt-Van verein, Zweige Pi Vice piesigen Börse zuzulassen. Kamniter, früher Berlin M1. R. Die Geschäftsstelle des Landgerichts Ehescheidung gem: $ 55 Ehegeset en L, Einspruch er S d do vi rin Se ger E R eeiiaL Der Aufsichtôraaz cs: jich wic jolgi zujamien: Bankdirektor Richard Holland, | stelle in Villach, ab sofort. Düsteldorf, am 13. März 1942. 31. 42 —; 8. Fran Frieda Saling geb. A * |dem Antäge, die am 6, September | Düfseldorf, den 13. März E irektor Dr, ax Jörgens, ertal- Vörsißer; Bankdirektor i. R. Konsul Georg Priem, stellvertretender Vorsißer; Frau Der Aufsichtörat segt sih wie folgt zusammen: Generaldirektor Karl Ne- | Die M sstelle der Rheinisch M E, berber er Str, u {49667] Oeffentliche Zustellung Bi i la O qesdlossene Ehe der IES r En, E Etc ce ea Martháà verw. Braune; Dr. Walter Baumann zu Königsbrück. weklowsky, Göß, Vorsißer;, Dorothea Grubissich, Spittal, Vors.-Stellvertreter; Dr. Westfälischen Vörse. rozeßbevollmächtigter: LOSnNIDA i E 1 O rigs, Aachen. : :

: : O A iet 5 é ) Friy Fenthol, Berlin, otsdamer ; 44. R. 28/49. Der Soldat Johannes | werden gegeneinander aufgehoben und [49675] / Ub , Döizschen, den 10, Münz 1 Se d Le and Fel Nausenbab. Se, De Georg Eehumey, Wien: Generaseleiór De, Theodor Trobes G e V Mee Ltraßs 94 Ion Eu Affael Salinge [Kanfownti, Pr. Staennnd, Damen sWeen] lader vent Bellayten. jus: indien» Veektga Cann Abba els! } er Borsen nd R E e aue B i «A j ' Ei ; ; J ‘iee M ERGS rühex Berlin R. 93. 42 —; (de b. Tabbert, z. Zt.. bei der Wehr- * Verhandlung des Re vreits vor ngs-Akt. Ge)., Köln. jammen; Wi , hen, Bors Es Friedrich-August Mühlenwerke Ae rgbase. Vorstanv: Direktor Benedikt Stöberl, Sis. 05,0 Dex Geshähtsf YLEx; 9. Frau: Dora” Kohn ‘geb. Gebhardt, ! mac, Feldpost-Nr. 01 364 C, “Prozeß-* 2. Zivilkammer des Landgerichts zu | Der Versicherungsschzin Nr. L | siver; Sie iriéd’ Schmauser Heiliaenstadt,

Der Vorstand, Rauschenbach. * B Villaeh, den 26. Februar 1942, Kempken. Verlin, Am Nordhafen 5, Prozeßbevoll- | bevollmächtigte: Rechtsanwälte Kiew- Weimar zu dem auf Dienstäg, den 296 929 Anna Seewald, M. Glad- * stellvertêtend.

8, Gewinnvortra

lagten zur.

Dölatcen, im Februar 1942, i E König Fricdrid-Aug: st-Mühlenwerke Aktiengesellshaft.