1942 / 65 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Veränderungen:

B 226 Süd-Union Bauspa e

Aktiengesellschaft, Siy Stuttg 4 gastr. 110). Dr. phil. Hermann e, Dipl.-Fngenieur, Stuttgart, i Sihe, Dipl.-Ingen Vorstandsmitglie

tellt. est 175 Fortuna-Werke Spezial- maschinenfabrik Aktiengesellschaft, Sih Stuttgart (Bad Cannstatt, Prag- . straße 144). Durch E der Haupt- versammlung vom 9. Februar 1942 sind das Grundkapital um 400 000 k.Æ au! t 000 A erhöht und $ 3 der 4 enb Die Erhöhung ist aen E cHubet. Als ni<ht eingetragen wird veröffentliht: Die Ausgabe der neuen Aktien ersolgt zum Nennwert. Die Uebernehmer der Aktien leisten ihre Einlage dadurch, daß sie ihre Dar- lehensforderungen gegen die Gesell- haft in „glei er Hohe mit Wixkung vom 10. Februar 1942 an aufrechnen. Grundkapital nunmehr eingeteils in 2000 Stück Aktien zu je 1000 f.4 Nr. 1 bis 2000.

Temp [49616] | S Amiszericht Templiu, 17. Febr. 1942.

Ju unser Handel8registec A ist heute unter Nr. 175 folgendes eingetragen vorden:

Stöckel & Co. Jnuhaber Fritz Stökel“’ (Metallwarenfabrik Temp- lin). Fnhaber ift jeßt der Kaufmann Carl Stö>el, Templin. Seine bis- herige Prokura ist erloschen

Die Firma lautet je V E. Lepdtel «& Co. Inhaber Car! 6 Carl Stödctel.““

Tettna [49442] VSandelsregister Amtsgericht Tettnang.

274 den 9. März 1942. eränderung:

L E Hayelüreg ister des Amts- gerióis ettnang wurd e am 9. März 942 eingetragen:

Firma Vereinigte Oberschwäbische | Ge ungsdruckereien na< System alhner, Gesellschaft mit be-

\chränkter Haftung in Friedrichs- hafen.

Durch Beschluß der Gesellschafterver-

ammlung vom 14, Fanuar 1942 ist die irma geändert worden in:

Oberschwäbische Zeituungsdrucke-

rei Gelelsia m. beshr. Haftung.

8 1 des Gesellschaftsvertrags wurde

entsprehend geändert; ferner wurde $ 9 Cas 1 des Gesellschaftsvertrags ge- dert.

Tettn Y Sandelsregister ü Amtsgericht Tettnang.

E den 10. März 1942. eränderung: N: 7 Luftschiffban Zeppelin G. m. H., Friedrichshafen. Die Pro- D des Eugen Toni, Kaufmanns in Friedrichshafen, ist erloschen.

[49443]

[49618]

érändernug im Handelsregister A:

Nr. 93 bei Firma Gebrüder Tews, offene Handelsgesellschaft in Thorn:

Fran; Ds aus der Gesellschaft

aus hi E E Februar 1942. Das Amtsgericht.

49444

Tren Handelsregister Abt. A it nte

E 486 als neue Firma ingeirogen: Otto Spode>, Vieh- und Pferde-

<äst, Treuburg, Inhaberin:

ei Spodeck geb. Koyka in Tren-

- “Srtubura. den 2. März 1942. | Amtsgericht.

Berfeuf von alfoho L freien Getzünken, | i

Liköre au rve und m A2 lay 24). Ee ikför- und Frucht- e Sue, VFtgerndorf. Aenderung vom 10, März 1942: H.-R. A 210 Trop. Volkmane > | {2 werk „„Avot‘‘ Anton Volkmann «& Co. Troppau, Troppau. Die tshe- ische Firmenbezei<hnung wird

nhaber der Kau dedrih Eco in T Ea sens

U ingen, den 11. März 1942. Me

Amtögericht Vechta, 28. 10 | nd H.-R. B 5 B. Holthaus, Maschi-

abrik U ink: Es: L Gb e schast E

1 ireftor in

F, ( RILETEREN 937 Liseloite | Vi

git Hotel Vlume ingen i. Schw. Jnhabetin

G

E S Mas

Zentralhandelsregisterbeilage- zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. (5 vom 18, März 1942. S. 4

P Engelmann, Villingen

Villingen î. Schw., den 6. März 1942. Amtsgericht. 1 I

Völklingen (Saar).

Jn unserem ist heute unter Nr. 25 die Geselischaft mit beschränkter Âo aaen unter der Firma Gemeinschastswerk - Verfor- gungsring -Luifenthal Gesellschaft | v mit MOEEE Haftung in Luijen- thal, Saar, eingetragen worden,

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. November 1941 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ijt der Handei mit Lebens- und Genußmitteln, Haus- haltswaren und B gartikeln des täglihen Lebens aller Art sowie die Erzeagung und der Vertrieb Ss Die gebietsmäßige Zusammenfas der aufzulösenden verbrauchergeno e gh en E na eti erordnung zur Anpa

er ver brdndectemo En Ee, n ies richtungen an die kriegswirts, Ges E LONe vom 18. 2, 1941 (RGBl

. 106), Neugründung, Erwerb ed Beteiligung an anderen Unternehmen, Errichtung von Niederlassungen, Er- é ung sonstiger Maßnahmen und

tsgeschüste, ie zur eihung und

Förderung des Gesells dect not- wendig oder dienlich sind. Ueberfü Le der eigenen Verkau sstellen G nzel- kaufleute und Belieseru selbständiger | no Einzelkau Ae als Großhändler. Ve waltung zur Bewirtshaftung s wiesenen Grundstücke u bäude des Eme, der Deutschen Ar- beitsfront G. m. b. H.

Das Stammkapital beträgt 200 000 Neich8mark.

Geschäftsführer sind der Kaufmann Emil Poth in Lands8weiler-Reden/Saac und der Kaufmann Josef Steinhaier

in De -Neufechingen. Die Vertre- tun ellschaft erfolgt On zwei S L afstheee. Oeffentlihe Bekannt- wi anwa der Gesclaft erfolgen im Deucicien Reichsanzeiger. R den 10. Ges Das Amtsgericht. Waldheim. [49622] Handelsregister Amtsgericht Waldheim/Sa., den 11, März 1942. Veränderung: A E é E e Niethammer ( Vapierfabri iebstein Dem Wilhelm Carl Curt Peter in Kriebethal ist Prokura erteilt. .Er ver- tritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen.

nofen-

Walsrode. Handelsregister Amtsgericht Walsrode. Walsrode, den 9, März 1942. Veränderung: H.-R. A ‘Nr. 249 Hermann Lütje, Walsrode-Vorbrück. Wilhelm Oevermáänn, Walsrode, ist | 5o

Einzelprokurist.

[49447]

th 5 [49623 Amtsgericht Warthenau, 24, 2. 1942. Neueintragung: Bestehende E e anläßli<h ihrer Sigtverlegung Wa nach g tigte aus S: doit lsregistern E hau und De nah hier

übernommen wurde

H-R. B 6 Aktiengesellschaft der Vaumwollspinnerer, Weberei und Bleicherei „Zawiercie“ mit dem Sih V usnd de 8 Unt ehmens ist die

«nsta es Untern

Bleie erei Weberoi und Aktiengesellschaft, die am 25. Juni 877 nuen

t. "Das pital beträgt 8 910 000 Durch Bes luß des

+ gerisis Ra e Tad wi fn it de der „Kaufmann

rthenau auf

f l Grund der Wiecoe 12* f. der Feindver-

E Cr: M vom 15. 1949 l. I S. 191) zum Verwalter der

ellschaft zum Zwet Bs E EeE u Sicherstellung ihres Ve stellt worde en: M Berwale ter alten ist auer aen Ad he És dice ag

en die der Betrieb des } Unternehmens | © Rahmen ordnungsge Wirt- m mit sih bing, Jur ubri 8 u nun s eingesGräntt i R D e s Li gemeinen Verfü tus ministers der gee i ne Kuni 1940 Deutsche Justiz 49624] [wenn ti nvelöre A têger oru Vormdiit, tt, I. 1942. „R. A 203 Adler Apotheke Apo- ‘E, Cappeller in Wormditt. Anhaheze Apotheker Ernst Cappeller, Erloschen: Sn F ral Paul Schmidt, Wormdi Die Aima ist erloschen. i Amtögeri N i C offe) „R. E in L

S u

49621] | H. E ietiiér Vot B ]

Zoppot. : [49626] Veränderung:

H.-R. B+< Nr. 5 Freiftadtgemeinde- verband Gesellschast mit beschräuk- ter Haftung in Zoppot (ruder -N. B 2802 Amt3gericht

Die Die Gejellschaft ist no<h ni y L loschen, ihre Liquidation ist ans nicht beendet.

An Stelle des na<h Schneidemühl | e erzogenen Bürgermeisters a. Twistel ist dec Ee Leiter Hans Doe LO L 7 em Abwi>ler.

Zoppot, den 1942.

Das O CIAE,

Zwickau, Sachsen. [49627] Handelsregister Amtsgericht Zwickau (Sachf.), den 12. März 19322.

M EILLTERNSE j A S caveciteena Zwickau

- | (Sach) ) A Karls3- bader Stráäße Dit 45). sinha- ber: \8vertreter Mas,

illy Gör- liger in Zwi>kau (Sachs).

4. Genossenschasls- regisler [49633]

Mtonericht Bieliß, 18, März 1942.

se nsa -R. 4 Bie. n das ae al dregister, end die Ge»

ide Gan Genossenschaft mit

s astpslicht in Nußdorf, ist bezüglich der Zweigniederlassung „Mühle Nußdorf“ folgendes einge- fragen mg vie Der Obermüller Anton

ek ist als kommissarischer Verwalter abberufen und an seiner Stelle der Müller Ernst Meiser aus Nußdorf dur< Dg E E des Ober- präsidenten der Provi Oberschlesien (Leiter der Treuhandstelle) in Katto- wiß vom 17. 12. 1941 u ‘kommissa- ris Verwalter der hle Nußdorf, der Zweigniederlassung der Firma, bestellt.

Braunsberg, Os(pr. Geno enschaftsreg Ms ags Gn.-R. Jn das enosfen]hasts- Ls: register ist “bei der Genossenscha

[49634] | È

zialgewerk für Handwerker des Kreises |

Braunsberg e. G. m. b. H., Brauns- berg (Nr. -38 des Registers), folgendes eingetragen worden: 1 der Satzung if} gerer more, unsberg, den 9. März 1942 Das Amtsgericht.

[49635] tmachuug. G As Beseiti ist r

der unter Nr. eingetragenen @ Genen Ga Seele. nlißige fels Düsseldorf: lee E f À 9, , fol s Ves: i u

S i T Ln e voi 9. E 1934 ( 1

] wegen Vermögens lofigkeit von 519

we elös<ht worden. RN Amtsgericht Düsseldorf.

HWohenstein-Ernstthal. [49636] | b.

Jn das hiesige Reichsgenossenschaft3- register ist heute einge worden: Gast ‘für "Dohensicin-Er eiuge- tragene Genossenschast mit an J

Ernstt

Beshluh der

vecde Eigenheim |

(hrankter Haftpflic ent veri<mo

vei eotate e BeerudeinE, | E e mit be- | des räukter Die Genossenschaft ist | und durh< Beschluß der enen ergan u vom 28. ember 1941 nfolge t S R E d d ha i sfensiaf Was t beshräntier

pa f Ia k tthal,

M anf ï hente Sen

9. Mári 1988

elöst. * Die S

Labieckin (Lüderit CLüderitz). [496371] m.

Jn das Genofsenscha tsregister ist bei | Du der unter Ge: 12 eingetragenen nossenshaft Spar- uud Darlehnskasse, Genossenschast mit nnbesGrüntien Hast-

pie in Schlottau (Zlotowo) mit dem

L Bartschin, folgendes eingetragen worden

Die Firma der Genossenscha L wie jol t geändert: Spar- un ehns-

alle Bartelstein, eingetragene Geno en- E n. unbes<ränkter Haftpflicht, in

Gegenstand des Anr nernens ist: Betrieb ‘un Spar- und Darlehnskasse ge des Geld- und Kredit-

agen | Brigg and und r Förderung des Spar-

R dd P des Warenverk| j eju E fder Ba

8) fanaea L

n: zur Förderung der Zuchttierhal- n Das Statut ist am 8. November 1941 neu gesakt Die Firma is geändert. Die ofsentlihen Bekanntmachungen er- [Bee ian Firma des e fiauda- gezeichnet von zwei Vorsftan! mitgliedern, in dem Blatt Verband Beniihee Genossenschaften, Viartheiand Posen, Schloßfveiheit 12. HesGäfteiuhn ist g Ski Die Willenserklärung und Zeichnung jus die Be I A A durch zwet orstandsmitglieder erfolgen Die Heichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- no Erihast ihre Namensunterschrift

beifü ischin Ee, 6. März 1942. Das Amtsgericht.

Tr tossenschastsregist register Amisgericht Leitmeriß ng: 20. 1. 1942. aseedtre i Sohn] rifitets Le enskasse rierte Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hauptniederlassung in Gastorf. Dur< Beschluß der Hauptversamm- L vom 25. Mai 1941 ist die Sagung en $8 1 (irma), 13 (Geschäfts- anteil) und 15 (Haftung) geändert wor- den. Danach lautet die Firma nun- mehr: „Volk3bank Gastorf, e. Genossen- schaft m. ZOST aftg.“. ist| gge A iedsanteil beträgt nunmehr Die Mitglieder haften im Falle des Konkurses oder der Liquidation der E E s Anteilen.

7 Gn.-R. 11/24. “Phdes und Dar- lehenskassa-BVerein für Hrobits< und E registrierte Genossenschaft | 2

r

Genossen-

[49639]

mit unb änkter “Haftung, Hrobitsch,

V ae wird das Vorstandsmitglied Franz Linke, - n Eingetragen wird als Vorstands- E Richard Neumann, Landwirt

alwiß._ * 20. 2. 1942.

7 Gn.-R. VIIl 133, Gemeinnügige Ban und e? J registrierte Genossen- mit änkter Haftung, Aussig. Durch Beschluß der Hauptversamm- | M lung vom 7. Dezember 1941 wurde die Sazung nen gefaßt.

Danach “it der Geschäftsanteil nunmehr 300,— N

Erloscen: =- 17.2. 1942. Gelöscht wurde im Genossenscha register von Amts wegen nah 3 des Geséyes S dié Auflösun und Löschung von Gesellshaften un Se Ines vom s Mes -Bl. I S. 914, die Sea 7 Gn.-R. 200 Hospodáfts e, najemnf, áapornó a stavebni druïstvo * v Chlumu zapsané spaletenstvo 8s ruéením A s Kulm.

Gelösht wurde im Genossenscha t3- register nah beendeter Abwi>lung & Firma 7 Gn.-R. d 1 E

p ao u lbatlon Ausfi, Aussi Ausg M

Lörrach. [ Ge Me E vom 10. März E Dur Beschl e. Buk m. b d 0, Sin ‘Lörrah“. neralver am, lung n m e ie o Tus L neu gefa Gegen nter- nehmens h 1. Der Betrieb eines Großhandels3unternehmens zum Zwed>e | und

E as der für das Gewerbe ind di die Wirishast der Mitglieder er- i en; rrihtung ford Kolonialwaren Se A und Betrie! N e agr und der Wirts t ihrer Mitglieder Förderung, Erhaltung Schaffung gesunder, “selbständigez Eristenzeo im Kolonialwaren- und Lebensmitteleinzelhandel und Siche- g Dre Leistungsfähigkeit im Dienste

g a din en 10. März E.

Löcra Amtsgericht. |

A gmrads, j [4 aa haftsregister Nr. 58 ist pel der E aft e.

0

" iedlung

eingetragen:

der Generalversamm- Januar 1942 und

15. Februar 1942 ist die Genossenschaft

aufgelöst.

„Amtsgericht Neurode, 4. März 1942.

FEmtltachein, [49642] n Amtsgeriht Nentltigeln, d Abt. 1. Neuti Mine ent 13 März 1942, 1. Q OL S n A Spie, und Dar-

s e E r. G. m. unb. H. ankendorf Durch der o. fe mmklung vom

1942 ift nf im $08 Mbl,

(Wirksamkeit der (2 ändert. Ein erden das “neuemäe

dan mrt in Ba rf Ke: 6 Rees S

lôösht das b rstandsmitgli l

E R örderung der Maschinen-| ugo Bever

ftober 1934, Ersa b für

49640] I es

Groß- | 1933, 27.

Rem ett: Tenshafts iste ol In da nossen register i n bei der Elektr itals x M chinengenossenschaft Reley Luc una worden: Die (luß 9. Dezember 1941 aufge

Schivelbein, den 7. Män Das Amtisgeric t.

Bekiosienzgazt ist dur< Be- der Genera i Ung vom

1942.

Tübingen. [4

- Amtsgericht Tübingen.

POrE

G.-R. B, Jm Genossenschafts- register Bd. Bl. 7 wurde bei der Miltgenossenschaft De >: roi A e. G. m. b. H. am eingetragen: Durch Beschluß A Generalversamm- lung vom 31. Aug. 1941 wurde das Statut du Annahme des Einheits- Ra des Reichsverbandes der deut- hen E, Genossenschaften Raiff- e e. durchgreisend geändert und die Sli Can in: „Milchs verwertu enschast Degerschlacht, ein C R mit beschränkter

9644]

T “Nr. ‘21 für Ernst Mast jung, Schreiso nérm in Freuden Martin- Be Se 21, ein versiegeltes Paket mit 4 Musterabb bildungen von Sarg n P Es dell Nr. 50/1, /3, 50/4, und 1 Originalmustex Gon "Modell Nr. 50/2 plastishe Erzeug- ns arin 3 dahre, angemeldet 12. März 1942, vorm. 11 Uhr

30 Min.

Geldern. [49646] Bekanntmachung.

Jn “gr Musterregister ist untex Nr. 175 bei der Firma Metallwarens Werke Seile & Comp. in Gelderu eins getragen: Die Bexlängarung der Schus [rist r das Muster 1 Klips für lets stifte und Füllhalter, Fabriknummer 33055, Schu rist 3 Jahre, ist am 4. März 1942, e L r, für weitere drei Jahre

eldet. ldern, den 6. März 19492. E t.

Lobberich. / Jn unser Musterregi unter Nr. 78 bei der Firma E -Gesell« haft Ewald Goe>ke & Co. in Lobberich

% en O fels en L L er, und pwa p: ne Tee

origes

he floriges ‘Wolband, beide als

leder-' oder wollartige Bänder, herstellbar bis 100 Millimeter Breite, offen, plastische e Fabrik- nummern Art. 100 und Art. 150, Se frist 3 Jahre, an E am 22. Fe- bruar 1942, 10 Us |

Lobberich, den Februar 1942. Amtsgericht.

[49647] er bei der

Zeulenroda. ‘Henle Ms om

ftmöbelwer y in E ist heute angetragen worden: des am 14. A E 1086. 1. Mär a 125 eingetragen s adet mer E r m, t | Glasturen, rank 2,40 m mit vollen Türen, Bettstelle, Nachtshränkchen Stebspiegel, Manikürschränkchen, Stuhl Hoder, <äftsnummer 81 2. der am 11: März 1936, 1. 1980 unter Nr. 141 eingetragenen Modelle Herrenzimmer „Stradivari“ Bücher- \{<rank Nr. 929, Schreibtis<h Nr. 930,

Jn

Albin May |

rung Geschäftsnummer 123 A; 3. der Modelle

L A „Kopenhagen“ Büfett Nrn 965, Me Wohn: Nrn. V1, 99, Bel, Nr 296 8 4 immer „Kopenhagen“, ran Nen. u 924, 940/ Reben: Nen. 925 926, Geschäfts-Nr. 928 B, Buhers\ ge Nr. ‘927, reibtish Nr. 928 Nrn. 996, 999, Tisch Nr. 937, Stuhl und Sessel Nr. 938, Geschäfts-Nr. ‘230 B, wird um 3 Jahre range t angemeldet am 11. März 1942, 1116 V c W Zeulenroda, ‘den 11. 1942. Das Amtsgericht.

7. Konlurse und BVergleichssathen

Litzmannatadt. (49849) 6 N 2/40. Jn dem Konkursverfah- ren über das Vermögen der Witwe Benigna Lisiner geb. Hohn in Lib- mannstadt, ger Straße 144, J" haberin _ "der ¿Firma Varbiarnia mercerÿzacja i blih < Lißuer i Ska“, Lod\h, Prusstr. 35/37, ist in s pen des Beschlusses vom 18. 2. 19482 n auf den 10. April 1942 Lie ind of er Arrest mit Frist bis zum 7. 4 erlassen. Amtsgericht Lihmannstädt, 18. 3. 1942.

Bévanitvo rtl liGen Te

für Acctlihen und Rid ie lgenteil nd für ban, Verlag! e

Präsident Dr. Schlange {in reti O

| Pete ver verjatge Wiite d artet

} livees

A eze

| Gewinn ah rkau ti it Ku ve ften Sertigergeugnisien

Ú S

Lur, ai

P j

U kik: K L ils 2A

Erste Veilage. zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18. März 1942. &. 3

2

] rberei Prinÿy Aktien-Gesellschaft, Karl3ruhe. Wir laden unsere - Aktionäre zu der am 20. April 1942, vorm. Uhr, E Notariat V Rat thaus in Karlsruhe tattfindenden > “pordentlichen uptversammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des- Jahresabs<hlusses mit Gewinn- und Verlustrehnung für das - Geschäftsjahr 1941 nebst Be- Di us Vorstandes und Aufsichts- rate

2. O elVugfa ung über die Verwen-

idre eingewinnes.

3. Bes (ußfaffung über die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates. 4. Neuwahl des Aussihigrates.

b. Wahl des Abschlußprüfers.

Diejenigen Aktionäre, die an. der! ptvérjammlung gemäß 8$ 14 der ungen teilnehmen wollen, müssen

Tage *

ruhe,

lassen.

Stimmkarten Hinterlegungsstellen a Karlsruhe, den 12.

Der Vor

Aktiva. Bl Anlagevermögen:

MggFinen ‘und maschinelle Anlagen . BeQtebs- und Geschäft3ausstattung

bei einem deutschen Notar, oder bei einer zux Entgegennahme der Aktien befugten Wertpapiersammel- bank hinterlegen und bis zur Beendi- gung der Hauptversammlung dort be-

spätestens am Tage na Hinterlegungsfrift bei der Gesell- \schaftskasse einzureichen.

werden

fstaud. Eduard Wolff.

I Industriewerke für Filzfabrikation A. G., Lizmannstadt. Lee Séhlußbilanz zuni 30. Juni 1939.

316 008/01 2 350/08}

Or ard ations en - J ® 8“ - . . . . Bela 2 R Ee ol His: und Betriebsstof U e fe aliferügerzeugni

ertigerzenzgi Kade R Forderungen" ags fa Bedlelbestand L

testwecsel ‘.

asse S ain Bankguthaben - Cs Sonstige Forderungen

Posten der RehnungWwbgrenzung » . -

Verlust für das Geschäftüjahr 1937/8 . ..

Pasfiva.

L . . .

auf das

Grundkapital Vertberihtigungen Verbindlichkeiten: Eigene Wechsel Anzahlungen von Kunden. .. . ... Verbindlichkeiten aus War en

und Leistungen. . «oa» « «S5 161,76 Sonstige Verbindlichkeiten a iw o S 499/23

Gewinn für das Geschäftsjahr 1938/39

D: E S-W S D

évermögen

& 309,96

Gewinn- und Verlustre<nung 1938/39.

j ._ Aufwenduun Berluste ans Warenliesecangen a Verluste aus Protestwechsel k

Gle e 5 bai enbungen S

Ousiae m Verluste. i s Gewinn für das Geschäftsjahr 1938/39 . . ..

ESriräge. furtbifferenzen. 9% 0 D. S0 00.00 0:0 . . hresgewinn aus verlaufen Gertigerzeugniffen i

Mari am 19, März 1940 fiaticltdkcueii Hauptversammlung

__ _Schlußbilanz zum 30. Juni 1940.

Aktiva. üinlagevermögen: E

Maschinen und maschinelle Anlagen. . BVetriebs- und Geschäftsaus stattung « « f

9. 9.0900 S

232 960 e]

1 274,86 F 125,15

2 590,75 16 717,30 7 636,49 69 375,85 3,88

‘von 6% für das Geschäftsjahr 1938/39 beschlossen worden.

ihre Aktien \pätestens am dritten vor der Hauptversammlung bei der Geschäftsfkasse, bei der Badischen Bank, Karls-

m Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei etner Wert- papiersammelbank i A die Vescheini- gung über die erfolgte Hinterlegung < Ablauf der

Bl

318 358 8 591

600|—

_ 456 769 36 978

8156 197

400 000 48 957

97 724 68 880

[49184].

Bila d uz für die Jahre Aktiva. |

1939 Aktiva. | Passiva.

1940

Passiva. Aktiva. | Pa

Berliner Grundstü>s Aktiengesellschaft Stallschreiberstraße 23 und 23a in Liquidation,

1938

1941

ssiva. | Aktiva, | Passiva.

Kasse u. Postshe>konto

Kreditoren Reservefonds Aktienkapital Verlustvortrag Tantieme

Neuer Verlust. .

M 87 259 24 507

H D) 64 66

D 64 66 y

m 1

221|—

EAMH

17 127 40 000

zA 5] BA |S 37/64

9'66

24 137

17 0865/1

630

68 486/15]

Zinseneinnahmen .„ Unkosten . Saldo « ..

58 486/15] 658 507 Gewinn- unD

12

11 316/07

RAM

450

11 436/07]

Verlin SW 68, den 6. März

[49344]. Atlas Deutsche Lebens- versiherungs-Gesell b. Ludwigshafen am das Geschäftsjahr 1941, Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor- jahre . . Kapitale Gewiun a.

714 537 13 80 070/61 21 __21 779 12

766 386 __766 386 86

apitalanlagen

Aus gaben. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der

Vorjahre Zohluagen für Versiche- rungsverpflichtungen im Geschäftsjahre: Kapitalversicherungen . Leibrentenversiherungen Laufende Unfsallrenten . Lauf. Haftpflichtrenten . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rü>käufe). . . 90e <e Versicherungs-

ngen

Beta aon eins{l. Steuern u. öff. Abgaben Verlust aus Kapitalanlag en Prämienreservena. Schlusse des Geschäftsjahres Sonstige Rückstellungen . E Dis Bere gung . . o *

Sonstige Padaalen S

Gewa s

19 639/25 837/50

162 616 407 892 6 000 : 2400 16 039 5 445/25

766 386/86

F den Schlu g 8jahres 1

Vil Gesch

7 191

28 62 166 604/90 94 159 412/96

Vete S e a Eo lnlaufvermbgen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs Í tetlelem “4 E L rtigerzeugnisse E S D S NSE Anzah Forderungen aus

Lei Beet dre ePwEWjel

. 14045,60 . 44 218,80

1130,08 |

37 168,42 6 850,— 2 878,97 3 272,40

454,

Le E Bankguthaben 4 138.08

orderungen. . , 6 293,16

tfieferungen

S. S D S

Verlust für das Geschäftsjahr 1939/40. : E

a Grundkapital _PosiA Becteects Rü>llagen . R ertbe igungen auf das Anl I C ae deinen 20s Anlagevermögen

166 604 ist die Ver-

BA S

pool

gigene ‘Wene E

gröahlun S von Kunden. .. .... Verbindlichkeiten aus Mgen ed Leistungen c

a k 4 81 410,67 Sonstige VerbindliGkeiten ; i l

108 862/20] 106 865

62

N:

Eoziale Abgaben .

Usern s R S

daun gen beduste E uisosten x

“ai ahr 1939/40

Sonstige Verlust : y | i:

|_ 350 056

6 Gewinn- und Verlustre<hnnng 1939/40.

51

A

ifferenzen. . . . . .

Sonstige Gewinne“. . s 225,16

51 419,45 |

B 655,52 erlust für das Vestähtsjahe 109040 O P T

|

22] Gewinn . .

] Kederer, U er; Amtsgerichtsrat Dr. i k r; Direktor Dr.

Aktiva. Grundbesib . Hypotheken und Grund- schuldforderungen . Wertpapiere Vorauszahlungen und Dar- lehen auf Policen. . Guthaben im Banken .. e Zinsen und

stand einschl. O | aben .' Sonstige Aktiva

RAKA Bf A

233 619/36 334 620/46

9 294/55 . 1732/56

7531/84 2 885/91 8 61

69 37

L 495 Gesepliche Rüllage (8 is des Aktiengeseßes

Fs Abwicklungsrüdlage . . Steuerrüdlage Wertberichtigungen . . . Prâmienreserven für Kapi- tal-, Leibrenten- und sonst. Versicherungen N A Reserven für s{webende Versicherungsfälle . . , Sonstige Rüstellunigen ¿ Sonst. Verbindlichkeiten . nun post.

Nach pfli mäßiger Grund der

des „Atlas “Deutsche. na Gesellscha stt“ sowie der vom V er- teilten Aufklärungen und I ent- sprehen die Buchführung, Rech- nungsabs{luß und der A ¿abet fo- weit er deu Rechnungsabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Mannheim, den 4. Februar 1942,

Dr. Eugen Oechsner, Wirtschaftsprüfer.

Der Au ôrat wie folgt: fibtörat evt fb zusamme Jo feph

der Schriften | 2

Siegfried v hein, stellv. -Vor- Braun; Wirt- Eee Olio Bürklin; S Kom- Otto Fisher; Direktor Frit Co Lt Fabrikant Dr. Heinrih Prevfe Ludwi 8Shafen am Rhein, dit 10. März 1942. L “Der Vorsigud. : Dr. Josef Pfister.

Gewinu- und Et g für

Prüfung auf | 57

bald; } Universitäts

11 436/07 450|—

1942, [49171].

Oskar Schulz,

Aktiva. 1, Barreserve: a) Kassenbestand

Liquidität gegen Kreditinstitute (täglich fälli 3, Schuldnec: a) Kreditinstitute . A O - b) Sonstige Schuldner

gede>t). 4, Hypotheken, Grund- und Rentenschulden:

Þ) E Hypotheken Langfristige ei eigene Hypotheken- ausleihungen 1 2. Als vorübergehende Anlage er- worbene kurzfristig fällige Gypo-

theken 37 451

b) Guthaben auf Postsche>konto - - . 2, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaftec Bonität E

con R A 200,04 durch Hypothek Dn 2 4.3: 902 9-0.

393 380,63

450|—

578/05]

Der Aufsihtsrat besteht aus: Frau Selma Stutterich, Frau Elli Schulz und Herrn Karl MarkLälek,

als Liquidator.

Frankfurter Vaukasse Aktiengesells<aft, Frankfurt am Main.

Vilanz zum 31. Dezember 1941.

EAÁ RA

9 981 002

20 } 1430 831/83]11 411 833

5, Langsfristige Ausleihungen:

biger bestellt sinö b) Sonstige langfristige Ausleihungen

betrieb dienend: Stand 1. 1. 1941 Abschreibung in 1941

n BVetriebs- und Geschäftsausstattung

In den Aktiven sind enthalten: Anlagen na E RA 50 000, 9 vi

Passiva. 1, Darlehen: a) Langfristigé Auslandsdarlehen .

2. Grundkapital 3, Rüd>lagen nah $ 11 KWG.: a) Geseßlihe Rüdlage e. b) Sonstige E nach $ 11 KWG.: l. Freie Rüdlage I 2. Freie Rülage II.

a) Sa nnges, für welche Hypotheken von unseren Schuldnern unmittelbar zugunsten unserer Gläu-

6, Grundstü>ke und Gebäude, dem en Geschäfts-

. . . o. - .

6 * 6 1 8, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . ,

, . .

b) Langfristige Jnlandsdarlehen . . . .

400 900,— . 500000,

1012 184

&0 000

17 861 17

12 766 471

10 686 829 . 600 000

4. Sonstige Rü>lagen: a) Spezialrüd>lage A j b) Spegzialrü>lage IT , 0) Delkredererüdlage e. 6, Rückstellungen d 6. Posten, vis der Re<hnungsabgrenzung dienen 7. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1940 Gewinn 1941 . o

In den Passiven find enthalten:

KR.A 10 686 829,82

mark 10 686 829

Gesanmites baftendes 0 Eigenkapital 11 WG. NA 1 695 000.— L

Gewinn- und Verlustre<hnung

Aufwendun l, Gehälter . ' l S G

2. Soziale Abgaben: a) Gesebliche Abgaben . . b) Freiwillige Leistungen .

2, Ta auf Gebäude „o. * E vom B ail erinögen a) Steuern vom Einko ág und V b) Sonstige Steuern x L Begmn O Gk

ingewinn: ewinnvortrag aus 1940 Gewinn 1941 . ® ® . 2.’

. 8 . . e ®-. . .

Erträge. 1. Gewinnvortrag aus 1940 .

© Perwaltangslostenbeiteäge A Y l Ader pad 2 °

onstige laufende Erträge . 6. Außerordentliche Erträge . «

Der Vorstand. Wilhelm randt vi Nach dem abschließenden der Bücher und der Schriften der klärungen und Nachweise entspre n | Geschäftsbericht soweit er den

n die Buchführung,

ég chaft3prüfer. Aufsichtsrat be Dr. von Schäfer, Vorsißec: Oberbltegeaneiste: Gu ißer; Stadtrat Wilhelm Arnz; Direktor Dr. Hanns ret Fugel: Ee D rich Lehmann; Müller; Stadtrat Dr. Stem; itätsfurator Augu

Fan urt a. M., den 4. A Ee

Wilhelm Ceahe Bitten

Gesamtverpflichtungen na< $ 11 Abs. 1 KWG. * Sesamtverpflichtungen nah $ 16 KWG. Reichs-

12 766 471 ae 1941.

BA 226

ilhelm Dörflein.

ebnis unserer p Grund esellschaft Dai ug S

erteilten der Jahresabschluß und der

resabschluß eiitert, ‘den geseßlichen Vorschriften,

Trenbs vgcjettiiha 13. Ie L 1942

reuhan rommunale Unternehmun A,rG. Dit J. V.: Heiliger. EE

folgenden Herren: O Au eOse

stellvertr. Vor- V ny ran ee Loe -cun atl ‘Dr.

Direktor Louis May; Stadtrat Philipp Theo-

nud besteht aus P f heren: Es Rei Hundt, Direktor

ft...

rslein.