1942 / 65 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Mar 1942 18:00:01 GMT) scan diff

Veränderungen:

B 226 Süd-Union Bauspa e

Aktiengesellschaft, Siy Stuttg 4 gastr. 110). Dr. phil. Hermann e, Dipl.-Fngenieur, Stuttgart, i Sihe, Dipl.-Ingen Vorstandsmitglie

tellt. est 175 Fortuna-Werke Spezial- maschinenfabrik Aktiengesellschaft, Sih Stuttgart (Bad Cannstatt, Prag- . straße 144). Durch E der Haupt- versammlung vom 9. Februar 1942 sind das Grundkapital um 400 000 k.Æ au! t 000 A erhöht und § 3 der 4 enb Die Erhöhung ist aen E cHubet. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Die Ausgabe der neuen Aktien ersolgt zum Nennwert. Die Uebernehmer der Aktien leisten ihre Einlage dadurch, daß sie ihre Dar- lehensforderungen gegen die Gesell- haft in „glei er Hohe mit Wixkung vom 10. Februar 1942 an aufrechnen. Grundkapital nunmehr eingeteils in 2000 Stück Aktien zu je 1000 f.4 Nr. 1 bis 2000.

Temp [49616] | S Amiszericht Templiu, 17. Febr. 1942.

Ju unser Handel8registec A ist heute unter Nr. 175 folgendes eingetragen vorden:

Stöckel & Co. Jnuhaber Fritz Stökel“’ (Metallwarenfabrik Temp- lin). Fnhaber ift jeßt der Kaufmann Carl Stöckel, Templin. Seine bis- herige Prokura ist erloschen

Die Firma lautet je V E. Lepdtel «& Co. Inhaber Car! 6 Carl Stödctel.““

Tettna [49442] VSandelsregister Amtsgericht Tettnang.

274 den 9. März 1942. eränderung:

L E Hayelüreg ister des Amts- gerióis ettnang wurd e am 9. März 942 eingetragen:

Firma Vereinigte Oberschwäbische | Ge ungsdruckereien nach System alhner, Gesellschaft mit be-

\chränkter Haftung in Friedrichs- hafen.

Durch Beschluß der Gesellschafterver-

ammlung vom 14, Fanuar 1942 ist die irma geändert worden in:

Oberschwäbische Zeituungsdrucke-

rei Gelelsia m. beshr. Haftung.

8 1 des Gesellschaftsvertrags wurde

entsprehend geändert; ferner wurde § 9 Cas 1 des Gesellschaftsvertrags ge- dert.

Tettn Y Sandelsregister ü Amtsgericht Tettnang.

E den 10. März 1942. eränderung: N: 7 Luftschiffban Zeppelin G. m. H., Friedrichshafen. Die Pro- D des Eugen Toni, Kaufmanns in Friedrichshafen, ist erloschen.

[49443]

[49618]

érändernug im Handelsregister A:

Nr. 93 bei Firma Gebrüder Tews, offene Handelsgesellschaft in Thorn:

Fran; Ds aus der Gesellschaft

aus hi E E Februar 1942. Das Amtsgericht.

49444

Tren Handelsregister Abt. A it nte

E 486 als neue Firma ingeirogen: Otto Spodeck, Vieh- und Pferde-

chäst, Treuburg, Inhaberin:

ei Spodeck geb. Koyka in Tren-

- “Srtubura. den 2. März 1942. | Amtsgericht.

Berfeuf von alfoho L freien Getzünken, | i

Liköre au rve und m A2 lay 24). Ee ikför- und Frucht- e Sue, VFtgerndorf. Aenderung vom 10, März 1942: H.-R. A 210 Trop. Volkmane ck | {2 werk „„Avot‘‘ Anton Volkmann «& Co. Troppau, Troppau. Die tshe- ische Firmenbezeichnung wird

nhaber der Kau dedrih Eco in T Ea sens

U ingen, den 11. März 1942. Me

Amtögericht Vechta, 28. 10 | nd H.-R. B 5 B. Holthaus, Maschi-

abrik U ink: Es: L Gb e schast E

1 ireftor in

F, ( RILETEREN 937 Liseloite | Vi

git Hotel Vlume ingen i. Schw. Jnhabetin

G

E S Mas

Zentralhandelsregisterbeilage- zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. (5 vom 18, März 1942. S. 4

P Engelmann, Villingen

Villingen î. Schw., den 6. März 1942. Amtsgericht. 1 I

Völklingen (Saar).

Jn unserem ist heute unter Nr. 25 die Geselischaft mit beschränkter Âo aaen unter der Firma Gemeinschastswerk - Verfor- gungsring -Luifenthal Gesellschaft | v mit MOEEE Haftung in Luijen- thal, Saar, eingetragen worden,

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. November 1941 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ijt der Handei mit Lebens- und Genußmitteln, Haus- haltswaren und B gartikeln des täglihen Lebens aller Art sowie die Erzeagung und der Vertrieb Ss Die gebietsmäßige Zusammenfas der aufzulösenden verbrauchergeno e gh en E na eti erordnung zur Anpa

er ver brdndectemo En Ee, n ies richtungen an die kriegswirts, Ges E LONe vom 18. 2, 1941 (RGBl

. 106), Neugründung, Erwerb ed Beteiligung an anderen Unternehmen, Errichtung von Niederlassungen, Er- é ung sonstiger Maßnahmen und

tsgeschüste, ie zur eihung und

Förderung des Gesells dect not- wendig oder dienlich sind. Ueberfü Le der eigenen Verkau sstellen G nzel- kaufleute und Belieseru selbständiger | no Einzelkau Ae als Großhändler. Ve waltung zur Bewirtshaftung s wiesenen Grundstücke u bäude des Eme, der Deutschen Ar- beitsfront G. m. b. H.

Das Stammkapital beträgt 200 000 Neich8mark.

Geschäftsführer sind der Kaufmann Emil Poth in Lands8weiler-Reden/Saac und der Kaufmann Josef Steinhaier

in De -Neufechingen. Die Vertre- tun ellschaft erfolgt On zwei S L afstheee. Oeffentlihe Bekannt- wi anwa der Gesclaft erfolgen im Deucicien Reichsanzeiger. R den 10. Ges Das Amtsgericht. Waldheim. [49622] Handelsregister Amtsgericht Waldheim/Sa., den 11, März 1942. Veränderung: A E é E e Niethammer ( Vapierfabri iebstein Dem Wilhelm Carl Curt Peter in Kriebethal ist Prokura erteilt. .Er ver- tritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen.

nofen-

Walsrode. Handelsregister Amtsgericht Walsrode. Walsrode, den 9, März 1942. Veränderung: H.-R. A ‘Nr. 249 Hermann Lütje, Walsrode-Vorbrück. Wilhelm Oevermáänn, Walsrode, ist | 5o

Einzelprokurist.

[49447]

th 5 [49623 Amtsgericht Warthenau, 24, 2. 1942. Neueintragung: Bestehende E e anläßlich ihrer Sigtverlegung Wa nach g tigte aus S: doit lsregistern E hau und De nah hier

übernommen wurde

H-R. B 6 Aktiengesellschaft der Vaumwollspinnerer, Weberei und Bleicherei „Zawiercie“ mit dem Sih V usnd de 8 Unt ehmens ist die

«nsta es Untern

Bleie erei Weberoi und Aktiengesellschaft, die am 25. Juni 877 nuen

t. "Das pital beträgt 8 910 000 Durch Bes luß des

+ gerisis Ra e Tad wi fn it de der „Kaufmann

rthenau auf

f l Grund der Wiecoe 12* f. der Feindver-

E Cr: M vom 15. 1949 l. I S. 191) zum Verwalter der

ellschaft zum Zwet Bs E EeE u Sicherstellung ihres Ve stellt worde en: M Berwale ter alten ist auer aen Ad he És dice ag

en die der Betrieb des } Unternehmens | © Rahmen ordnungsge Wirt- m mit sih bing, Jur ubri 8 u nun s eingesGräntt i R D e s Li gemeinen Verfü tus ministers der gee i ne Kuni 1940 Deutsche Justiz 49624] [wenn ti nvelöre A têger oru Vormdiit, tt, I. 1942. „R. A 203 Adler Apotheke Apo- ‘E, Cappeller in Wormditt. Anhaheze Apotheker Ernst Cappeller, Erloschen: Sn F ral Paul Schmidt, Wormdi Die Aima ist erloschen. i Amtögeri N i C offe) „R. E in L

S u

49621] | H. E ietiiér Vot B ]

Zoppot. : [49626] Veränderung:

H.-R. B+ch Nr. 5 Freiftadtgemeinde- verband Gesellschast mit beschräuk- ter Haftung in Zoppot (ruder -N. B 2802 Amt3gericht

Die Die Gejellschaft ist noch ni y L loschen, ihre Liquidation ist ans nicht beendet.

An Stelle des nach Schneidemühl | e erzogenen Bürgermeisters a. Twistel ist dec Ee Leiter Hans Doe LO L 7 em Abwickler.

Zoppot, den 1942.

Das O CIAE,

Zwickau, Sachsen. [49627] Handelsregister Amtsgericht Zwickau (Sachf.), den 12. März 19322.

M EILLTERNSE j A S caveciteena Zwickau

- | (Sach) ) A Karls3- bader Stráäße Dit 45). sinha- ber: \8vertreter Mas,

illy Gör- liger in Zwickau (Sachs).

4. Genossenschasls- regisler [49633]

Mtonericht Bieliß, 18, März 1942.

se nsa -R. 4 Bie. n das ae al dregister, end die Ge»

ide Gan Genossenschaft mit

s astpslicht in Nußdorf, ist bezüglich der Zweigniederlassung „Mühle Nußdorf“ folgendes einge- fragen mg vie Der Obermüller Anton

ek ist als kommissarischer Verwalter abberufen und an seiner Stelle der Müller Ernst Meiser aus Nußdorf durch Dg E E des Ober- präsidenten der Provi Oberschlesien (Leiter der Treuhandstelle) in Katto- wiß vom 17. 12. 1941 u ‘kommissa- ris Verwalter der hle Nußdorf, der Zweigniederlassung der Firma, bestellt.

Braunsberg, Os(pr. Geno enschaftsreg Ms ags Gn.-R. Jn das enosfen]hasts- Ls: register ist “bei der Genossenscha

[49634] | È

zialgewerk für Handwerker des Kreises |

Braunsberg e. G. m. b. H., Brauns- berg (Nr. -38 des Registers), folgendes eingetragen worden: 1 der Satzung if} gerer more, unsberg, den 9. März 1942 Das Amtsgericht.

[49635] tmachuug. G As Beseiti ist r

der unter Nr. eingetragenen @ Genen Ga Seele. nlißige fels Düsseldorf: lee E f À 9, , fol s Ves: i u

S i T Ln e voi 9. E 1934 ( 1

] wegen Vermögens lofigkeit von 519

we elöscht worden. RN Amtsgericht Düsseldorf.

HWohenstein-Ernstthal. [49636] | b.

Jn das hiesige Reichsgenossenschaft3- register ist heute einge worden: Gast ‘für "Dohensicin-Er eiuge- tragene Genossenschast mit an J

Ernstt

Beshluh der

vecde Eigenheim |

(hrankter Haftpflic ent verichmo

vei eotate e BeerudeinE, | E e mit be- | des räukter Die Genossenschaft ist | und durhch Beschluß der enen ergan u vom 28. ember 1941 nfolge t S R E d d ha i sfensiaf Was t beshräntier

pa f Ia k tthal,

M anf ï hente Sen

9. Mári 1988

elöst. * Die S

Labieckin (Lüderit CLüderitz). [496371] m.

Jn das Genofsenscha tsregister ist bei | Du der unter Ge: 12 eingetragenen nossenshaft Spar- uud Darlehnskasse, Genossenschast mit nnbesGrüntien Hast-

pie in Schlottau (Zlotowo) mit dem

L Bartschin, folgendes eingetragen worden

Die Firma der Genossenscha L wie jol t geändert: Spar- un ehns-

alle Bartelstein, eingetragene Geno en- E n. unbeschränkter Haftpflicht, in

Gegenstand des Anr nernens ist: Betrieb ‘un Spar- und Darlehnskasse ge des Geld- und Kredit-

agen | Brigg and und r Förderung des Spar-

R dd P des Warenverk| j eju E fder Ba

8) fanaea L

n: zur Förderung der Zuchttierhal- n Das Statut ist am 8. November 1941 neu gesakt Die Firma is geändert. Die ofsentlihen Bekanntmachungen er- [Bee ian Firma des e fiauda- gezeichnet von zwei Vorsftan! mitgliedern, in dem Blatt Verband Beniihee Genossenschaften, Viartheiand Posen, Schloßfveiheit 12. HesGäfteiuhn ist g Ski Die Willenserklärung und Zeichnung jus die Be I A A durch zwet orstandsmitglieder erfolgen Die Heichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- no Erihast ihre Namensunterschrift

beifü ischin Ee, 6. März 1942. Das Amtsgericht.

Tr tossenschastsregist register Amisgericht Leitmeriß ng: 20. 1. 1942. aseedtre i Sohn] rifitets Le enskasse rierte Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hauptniederlassung in Gastorf. Durch Beschluß der Hauptversamm- L vom 25. Mai 1941 ist die Sagung en §8 1 (irma), 13 (Geschäfts- anteil) und 15 (Haftung) geändert wor- den. Danach lautet die Firma nun- mehr: „Volk3bank Gastorf, e. Genossen- schaft m. ZOST aftg.“. ist| gge A iedsanteil beträgt nunmehr Die Mitglieder haften im Falle des Konkurses oder der Liquidation der E E s Anteilen.

7 Gn.-R. 11/24. “Phdes und Dar- lehenskassa-BVerein für Hrobitsch und E registrierte Genossenschaft | 2

r

Genossen-

[49639]

mit unb änkter “Haftung, Hrobitsch,

V ae wird das Vorstandsmitglied Franz Linke, - n Eingetragen wird als Vorstands- E Richard Neumann, Landwirt

alwiß._ * 20. 2. 1942.

7 Gn.-R. VIIl 133, Gemeinnügige Ban und e? J registrierte Genossen- mit änkter Haftung, Aussig. Durch Beschluß der Hauptversamm- | M lung vom 7. Dezember 1941 wurde die Sazung nen gefaßt.

Danach “it der Geschäftsanteil nunmehr 300,— N

Erloscen: =- 17.2. 1942. Gelöscht wurde im Genossenscha register von Amts wegen nah 3 des Geséyes S dié Auflösun und Löschung von Gesellshaften un Se Ines vom s Mes -Bl. I S. 914, die Sea 7 Gn.-R. 200 Hospodáfts e, najemnf, áapornó a stavebni druïstvo * v Chlumu zapsané spaletenstvo 8s ruéením A s Kulm.

Gelösht wurde im Genossenscha t3- register nah beendeter Abwicklung & Firma 7 Gn.-R. d 1 E

p ao u lbatlon Ausfi, Aussi Ausg M

Lörrach. [ Ge Me E vom 10. März E Dur Beschl e. Buk m. b d 0, Sin ‘Lörrah“. neralver am, lung n m e ie o Tus L neu gefa Gegen nter- nehmens h 1. Der Betrieb eines Großhandels3unternehmens zum Zwedcke | und

E as der für das Gewerbe ind di die Wirishast der Mitglieder er- i en; rrihtung ford Kolonialwaren Se A und Betrie! N e agr und der Wirts t ihrer Mitglieder Förderung, Erhaltung Schaffung gesunder, “selbständigez Eristenzeo im Kolonialwaren- und Lebensmitteleinzelhandel und Siche- g Dre Leistungsfähigkeit im Dienste

g a din en 10. März E.

Löcra Amtsgericht. |

A gmrads, j [4 aa haftsregister Nr. 58 ist pel der E aft e.

0

" iedlung

eingetragen:

der Generalversamm- Januar 1942 und

15. Februar 1942 ist die Genossenschaft

aufgelöst.

„Amtsgericht Neurode, 4. März 1942.

FEmtltachein, [49642] n Amtsgeriht Nentltigeln, d Abt. 1. Neuti Mine ent 13 März 1942, 1. Q OL S n A Spie, und Dar-

s e E r. G. m. unb. H. ankendorf Durch der o. fe mmklung vom

1942 ift nf im §08 Mbl,

(Wirksamkeit der (2 ändert. Ein erden das “neuemäe

dan mrt in Ba rf Ke: 6 Rees S

lôösht das b rstandsmitgli l

E R örderung der Maschinen-| ugo Bever

ftober 1934, Ersa b für

49640] I es

Groß- | 1933, 27.

Rem ett: Tenshafts iste ol In da nossen register i n bei der Elektr itals x M chinengenossenschaft Reley Luc una worden: Die (luß 9. Dezember 1941 aufge

Schivelbein, den 7. Män Das Amtisgeric t.

Bekiosienzgazt ist durch Be- der Genera i Ung vom

1942.

Tübingen. [4

- Amtsgericht Tübingen.

POrE

G.-R. B, Jm Genossenschafts- register Bd. Bl. 7 wurde bei der Miltgenossenschaft De ck: roi A e. G. m. b. H. am eingetragen: Durch Beschluß A Generalversamm- lung vom 31. Aug. 1941 wurde das Statut du Annahme des Einheits- Ra des Reichsverbandes der deut- hen E, Genossenschaften Raiff- e e. durchgreisend geändert und die Sli Can in: „Milchs verwertu enschast Degerschlacht, ein C R mit beschränkter

9644]

T “Nr. ‘21 für Ernst Mast jung, Schreiso nérm in Freuden Martin- Be Se 21, ein versiegeltes Paket mit 4 Musterabb bildungen von Sarg n P Es dell Nr. 50/1, /3, 50/4, und 1 Originalmustex Gon "Modell Nr. 50/2 plastishe Erzeug- ns arin 3 dahre, angemeldet 12. März 1942, vorm. 11 Uhr

30 Min.

Geldern. [49646] Bekanntmachung.

Jn “gr Musterregister ist untex Nr. 175 bei der Firma Metallwarens Werke Seile & Comp. in Gelderu eins getragen: Die Bexlängarung der Schus [rist r das Muster 1 Klips für lets stifte und Füllhalter, Fabriknummer 33055, Schu rist 3 Jahre, ist am 4. März 1942, e L r, für weitere drei Jahre

eldet. ldern, den 6. März 19492. E t.

Lobberich. / Jn unser Musterregi unter Nr. 78 bei der Firma E -Gesell« haft Ewald Goecke & Co. in Lobberich

% en O fels en L L er, und pwa p: ne Tee

origes

he floriges ‘Wolband, beide als

leder-' oder wollartige Bänder, herstellbar bis 100 Millimeter Breite, offen, plastische e Fabrik- nummern Art. 100 und Art. 150, Se frist 3 Jahre, an E am 22. Fe- bruar 1942, 10 Us |

Lobberich, den Februar 1942. Amtsgericht.

[49647] er bei der

Zeulenroda. ‘Henle Ms om

ftmöbelwer y in E ist heute angetragen worden: des am 14. A E 1086. 1. Mär a 125 eingetragen s adet mer E r m, t | Glasturen, rank 2,40 m mit vollen Türen, Bettstelle, Nachtshränkchen Stebspiegel, Manikürschränkchen, Stuhl Hoder, chäftsnummer 81 2. der am 11: März 1936, 1. 1980 unter Nr. 141 eingetragenen Modelle Herrenzimmer „Stradivari“ Bücher- \{chrank Nr. 929, Schreibtisch Nr. 930,

Jn

Albin May |

rung Geschäftsnummer 123 A; 3. der Modelle

L A „Kopenhagen“ Büfett Nrn 965, Me Wohn: Nrn. V1, 99, Bel, Nr 296 8 4 immer „Kopenhagen“, ran Nen. u 924, 940/ Reben: Nen. 925 926, Geschäfts-Nr. 928 B, Buhers\ ge Nr. ‘927, reibtish Nr. 928 Nrn. 996, 999, Tisch Nr. 937, Stuhl und Sessel Nr. 938, Geschäfts-Nr. ‘230 B, wird um 3 Jahre range t angemeldet am 11. März 1942, 1116 V c W Zeulenroda, ‘den 11. 1942. Das Amtsgericht.

7. Konlurse und BVergleichssathen

Litzmannatadt. (49849) 6 N 2/40. Jn dem Konkursverfah- ren über das Vermögen der Witwe Benigna Lisiner geb. Hohn in Lib- mannstadt, ger Straße 144, J" haberin _ "der ¿Firma Varbiarnia mercerÿzacja i blih ch Lißuer i Ska“, Lod\h, Prusstr. 35/37, ist in s pen des Beschlusses vom 18. 2. 19482 n auf den 10. April 1942 Lie ind of er Arrest mit Frist bis zum 7. 4 erlassen. Amtsgericht Lihmannstädt, 18. 3. 1942.

Bévanitvo rtl liGen Te

für Acctlihen und Rid ie lgenteil nd für ban, Verlag! e

Präsident Dr. Schlange {in reti O

| Pete ver verjatge Wiite d artet

} livees

A eze

| Gewinn ah rkau ti it Ku ve ften Sertigergeugnisien

Ú S

Lur, ai

P j

U kik: K L ils 2A

Erste Veilage. zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18. März 1942. &. 3

2

] rberei Prinÿy Aktien-Gesellschaft, Karl3ruhe. Wir laden unsere - Aktionäre zu der am 20. April 1942, vorm. Uhr, E Notariat V Rat thaus in Karlsruhe tattfindenden ck “pordentlichen uptversammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des- Jahresabschlusses mit Gewinn- und Verlustrehnung für das - Geschäftsjahr 1941 nebst Be- Di us Vorstandes und Aufsichts- rate

2. O elVugfa ung über die Verwen-

idre eingewinnes.

3. Bes (ußfaffung über die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates. 4. Neuwahl des Aussihigrates.

b. Wahl des Abschlußprüfers.

Diejenigen Aktionäre, die an. der! ptvérjammlung gemäß 14 der ungen teilnehmen wollen, müssen

Tage *

ruhe,

lassen.

Stimmkarten Hinterlegungsstellen a Karlsruhe, den 12.

Der Vor

Aktiva. Bl Anlagevermögen:

MggFinen ‘und maschinelle Anlagen . BeQtebs- und Geschäft3ausstattung

bei einem deutschen Notar, oder bei einer zux Entgegennahme der Aktien befugten Wertpapiersammel- bank hinterlegen und bis zur Beendi- gung der Hauptversammlung dort be-

spätestens am Tage na Hinterlegungsfrift bei der Gesell- \schaftskasse einzureichen.

werden

fstaud. Eduard Wolff.

I Industriewerke für Filzfabrikation A. G., Lizmannstadt. Lee Séhlußbilanz zuni 30. Juni 1939.

316 008/01 2 350/08}

Or ard ations en - J ® 8“ - . . . . Bela 2 R Ee ol His: und Betriebsstof U e fe aliferügerzeugni

ertigerzenzgi Kade R Forderungen" ags fa Bedlelbestand L

testwecsel ‘.

asse S ain Bankguthaben - Cs Sonstige Forderungen

Posten der RehnungWwbgrenzung » . -

Verlust für das Geschäftüjahr 1937/8 . ..

Pasfiva.

L . . .

auf das

Grundkapital Vertberihtigungen Verbindlichkeiten: Eigene Wechsel Anzahlungen von Kunden. .. . ... Verbindlichkeiten aus War en

und Leistungen. . «oa» « «S5 161,76 Sonstige Verbindlichkeiten a iw o S 499/23

Gewinn für das Geschäftsjahr 1938/39

D: E S-W S D

évermögen

& 309,96

Gewinn- und Verlustrechnung 1938/39.

j ._ Aufwenduun Berluste ans Warenliesecangen a Verluste aus Protestwechsel k

Gle e 5 bai enbungen S

Ousiae m Verluste. i s Gewinn für das Geschäftsjahr 1938/39 . . ..

ESriräge. furtbifferenzen. 9% 0 D. S0 00.00 0:0 . . hresgewinn aus verlaufen Gertigerzeugniffen i

Mari am 19, März 1940 fiaticltdkcueii Hauptversammlung

__ _Schlußbilanz zum 30. Juni 1940.

Aktiva. üinlagevermögen: E

Maschinen und maschinelle Anlagen. . BVetriebs- und Geschäftsaus stattung « « f

9. 9.0900 S

232 960 e]

1 274,86 F 125,15

2 590,75 16 717,30 7 636,49 69 375,85 3,88

‘von 6% für das Geschäftsjahr 1938/39 beschlossen worden.

ihre Aktien \pätestens am dritten vor der Hauptversammlung bei der Geschäftsfkasse, bei der Badischen Bank, Karls-

m Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei etner Wert- papiersammelbank i A die Vescheini- gung über die erfolgte Hinterlegung ch Ablauf der

Bl

318 358 8 591

600|—

_ 456 769 36 978

8156 197

400 000 48 957

97 724 68 880

[49184].

Bila d uz für die Jahre Aktiva. |

1939 Aktiva. | Passiva.

1940

Passiva. Aktiva. | Pa

Berliner Grundstücks Aktiengesellschaft Stallschreiberstraße 23 und 23a in Liquidation,

1938

1941

ssiva. | Aktiva, | Passiva.

Kasse u. Postsheckonto

Kreditoren Reservefonds Aktienkapital Verlustvortrag Tantieme

Neuer Verlust. .

M 87 259 24 507

H D) 64 66

D 64 66 y

m 1

221|—

EAMH

17 127 40 000

zA 5] BA |S 37/64

9'66

24 137

17 0865/1

630

68 486/15]

Zinseneinnahmen .„ Unkosten . Saldo « ..

58 486/15] 658 507 Gewinn- unD

12

11 316/07

RAM

450

11 436/07]

Verlin SW 68, den 6. März

[49344]. Atlas Deutsche Lebens- versiherungs-Gesell b. Ludwigshafen am das Geschäftsjahr 1941, Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor- jahre . . Kapitale Gewiun a.

714 537 13 80 070/61 21 __21 779 12

766 386 __766 386 86

apitalanlagen

Aus gaben. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der

Vorjahre Zohluagen für Versiche- rungsverpflichtungen im Geschäftsjahre: Kapitalversicherungen . Leibrentenversiherungen Laufende Unfsallrenten . Lauf. Haftpflichtrenten . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rückäufe). . . 90e che Versicherungs-

ngen

Beta aon eins{l. Steuern u. öff. Abgaben Verlust aus Kapitalanlag en Prämienreservena. Schlusse des Geschäftsjahres Sonstige Rückstellungen . E Dis Bere gung . . o *

Sonstige Padaalen S

Gewa s

19 639/25 837/50

162 616 407 892 6 000 : 2400 16 039 5 445/25

766 386/86

F den Schlu g 8jahres 1

Vil Gesch

7 191

28 62 166 604/90 94 159 412/96

Vete S e a Eo lnlaufvermbgen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs Í tetlelem “4 E L rtigerzeugnisse E S D S NSE Anzah Forderungen aus

Lei Beet dre ePwEWjel

. 14045,60 . 44 218,80

1130,08 |

37 168,42 6 850,— 2 878,97 3 272,40

454,

Le E Bankguthaben 4 138.08

orderungen. . , 6 293,16

tfieferungen

S. S D S

Verlust für das Geschäftsjahr 1939/40. : E

a Grundkapital _PosiA Becteects Rückllagen . R ertbe igungen auf das Anl I C ae deinen 20s Anlagevermögen

166 604 ist die Ver-

BA S

pool

gigene ‘Wene E

gröahlun S von Kunden. .. .... Verbindlichkeiten aus Mgen ed Leistungen c

a k 4 81 410,67 Sonstige VerbindliGkeiten ; i l

108 862/20] 106 865

62

N:

Eoziale Abgaben .

Usern s R S

daun gen beduste E uisosten x

“ai ahr 1939/40

Sonstige Verlust : y | i:

|_ 350 056

6 Gewinn- und Verlustrechnnng 1939/40.

51

A

ifferenzen. . . . . .

Sonstige Gewinne“. . s 225,16

51 419,45 |

B 655,52 erlust für das Vestähtsjahe 109040 O P T

|

22] Gewinn . .

] Kederer, U er; Amtsgerichtsrat Dr. i k r; Direktor Dr.

Aktiva. Grundbesib . Hypotheken und Grund- schuldforderungen . Wertpapiere Vorauszahlungen und Dar- lehen auf Policen. . Guthaben im Banken .. e Zinsen und

stand einschl. O | aben .' Sonstige Aktiva

RAKA Bf A

233 619/36 334 620/46

9 294/55 . 1732/56

7531/84 2 885/91 8 61

69 37

L 495 Gesepliche Rüllage (8 is des Aktiengeseßes

Fs Abwicklungsrüdlage . . Steuerrüdlage Wertberichtigungen . . . Prâmienreserven für Kapi- tal-, Leibrenten- und sonst. Versicherungen N A Reserven für s{webende Versicherungsfälle . . , Sonstige Rüstellunigen ¿ Sonst. Verbindlichkeiten . nun post.

Nach pfli mäßiger Grund der

des „Atlas “Deutsche. na Gesellscha stt“ sowie der vom V er- teilten Aufklärungen und I ent- sprehen die Buchführung, Rech- nungsabs{luß und der A ¿abet fo- weit er deu Rechnungsabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Mannheim, den 4. Februar 1942,

Dr. Eugen Oechsner, Wirtschaftsprüfer.

Der Au ôrat wie folgt: fibtörat evt fb zusamme Jo feph

der Schriften | 2

Siegfried v hein, stellv. -Vor- Braun; Wirt- Eee Olio Bürklin; S Kom- Otto Fisher; Direktor Frit Co Lt Fabrikant Dr. Heinrih Prevfe Ludwi 8Shafen am Rhein, dit 10. März 1942. L “Der Vorsigud. : Dr. Josef Pfister.

Gewinu- und Et g für

Prüfung auf | 57

bald; } Universitäts

11 436/07 450|—

1942, [49171].

Oskar Schulz,

Aktiva. 1, Barreserve: a) Kassenbestand

Liquidität gegen Kreditinstitute (täglich fälli 3, Schuldnec: a) Kreditinstitute . A O - b) Sonstige Schuldner

gedeckt). 4, Hypotheken, Grund- und Rentenschulden:

Þ) E Hypotheken Langfristige ei eigene Hypotheken- ausleihungen 1 2. Als vorübergehende Anlage er- worbene kurzfristig fällige Gypo-

theken 37 451

b) Guthaben auf Postscheckonto - - . 2, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaftec Bonität E

con R A 200,04 durch Hypothek Dn 2 4.3: 902 9-0.

393 380,63

450|—

578/05]

Der Aufsihtsrat besteht aus: Frau Selma Stutterich, Frau Elli Schulz und Herrn Karl MarkLälek,

als Liquidator.

Frankfurter Vaukasse Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main.

Vilanz zum 31. Dezember 1941.

EAÁ RA

9 981 002

20 } 1430 831/83]11 411 833

5, Langsfristige Ausleihungen:

biger bestellt sinö b) Sonstige langfristige Ausleihungen

betrieb dienend: Stand 1. 1. 1941 Abschreibung in 1941

n BVetriebs- und Geschäftsausstattung

In den Aktiven sind enthalten: Anlagen na E RA 50 000, 9 vi

Passiva. 1, Darlehen: a) Langfristigé Auslandsdarlehen .

2. Grundkapital 3, Rüdcklagen nah § 11 KWG.: a) Geseßlihe Rüdlage e. b) Sonstige E nach § 11 KWG.: l. Freie Rüdlage I 2. Freie Rülage II.

a) Sa nnges, für welche Hypotheken von unseren Schuldnern unmittelbar zugunsten unserer Gläu-

6, Grundstücke und Gebäude, dem en Geschäfts-

. . . o. - .

6 * 6 1 8, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . ,

, . .

b) Langfristige Jnlandsdarlehen . . . .

400 900,— . 500000,

1012 184

&0 000

17 861 17

12 766 471

10 686 829 . 600 000

4. Sonstige Rücklagen: a) Spezialrüdcklage A j b) Spegzialrücklage IT , 0) Delkredererüdlage e. 6, Rückstellungen d 6. Posten, vis der Rechnungsabgrenzung dienen 7. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1940 Gewinn 1941 . o

In den Passiven find enthalten:

KR.A 10 686 829,82

mark 10 686 829

Gesanmites baftendes 0 Eigenkapital 11 WG. NA 1 695 000.— L

Gewinn- und Verlustrechnung

Aufwendun l, Gehälter . ' l S G

2. Soziale Abgaben: a) Gesebliche Abgaben . . b) Freiwillige Leistungen .

2, Ta auf Gebäude „o. * E vom B ail erinögen a) Steuern vom Einko ág und V b) Sonstige Steuern x L Begmn O Gk

ingewinn: ewinnvortrag aus 1940 Gewinn 1941 . ® ® . 2.’

. 8 . . e ®-. . .

Erträge. 1. Gewinnvortrag aus 1940 .

© Perwaltangslostenbeiteäge A Y l Ader pad 2 °

onstige laufende Erträge . 6. Außerordentliche Erträge . «

Der Vorstand. Wilhelm randt vi Nach dem abschließenden der Bücher und der Schriften der klärungen und Nachweise entspre n | Geschäftsbericht soweit er den

n die Buchführung,

ég chaft3prüfer. Aufsichtsrat be Dr. von Schäfer, Vorsißec: Oberbltegeaneiste: Gu ißer; Stadtrat Wilhelm Arnz; Direktor Dr. Hanns ret Fugel: Ee D rich Lehmann; Müller; Stadtrat Dr. Stem; itätsfurator Augu

Fan urt a. M., den 4. A Ee

Wilhelm Ceahe Bitten

Gesamtverpflichtungen nach § 11 Abs. 1 KWG. * Sesamtverpflichtungen nah § 16 KWG. Reichs-

12 766 471 ae 1941.

BA 226

ilhelm Dörflein.

ebnis unserer p Grund esellschaft Dai ug S

erteilten der Jahresabschluß und der

resabschluß eiitert, ‘den geseßlichen Vorschriften,

Trenbs vgcjettiiha 13. Ie L 1942

reuhan rommunale Unternehmun A,rG. Dit J. V.: Heiliger. EE

folgenden Herren: O Au eOse

stellvertr. Vor- V ny ran ee Loe -cun atl ‘Dr.

Direktor Louis May; Stadtrat Philipp Theo-

nud besteht aus P f heren: Es Rei Hundt, Direktor

ft...

rslein.