1942 / 67 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 20 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

D E

ih

T P E; S G 5 R Spt: f

=—==

T agen

L e E R L L E "M E E E E N

S M AS E Zuli Aa A, E: Bi De E E O E E

d F É F

Erste Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 67 vom 20, März 1942. S. 4

mda [49459] scheinigung über die erfolgte Hinter- Prüfung der Jahresre<hnung und ] [49629] San evelthervaut Nin A. G. legung { spätestens cui April 2 Revision dur q n Schlesischen Veamtenversiherungsverein des in Liquidation ürnberg. 2 bei unserer Gesellschaft inner- enossens<haftsverband. s î Einladung zu der "am Donnerstäg, } halb der üblichen Geschäftsstunden ein-| 8. Genehmigung der Bilanz und der Deutschen Vank und Vankiergewerbes (a. G,) zu Berlin, den 9. April 1942, 17,30 Uhr, im | zureichen. Gewinn- un Verlustre Ynun für Einnahme- und Ausgabere<hnung für das Geschäftsjahr 1941. Magdeburg, den 18. März 1942. das Fahr 1941 sowie Entlastung | ==== E

Sizungssaal der Bank, Nürnberg, Adler-

straße 281, stattfindenden ordentlichen

Hauptversammlung. Tagesordnung:

1. Vorlegung der Jahresbilanz 1939/ 40 und 1940/41 sowie der Berichte des Liquidätors und Aufsichtsrates.

2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Fahresbilanzen,

3, Beschlußfassung über die Entlastung des * Liquidators. .und Aufsichts- rates.

4. Sonstiges, Anträge. i 7

Anträge sind shristli<h bis . späte- stens 4. 4. 1942 bei dem Aufsichts: ratsvorsißenden, Herrn Hans Huber in Nürnberg, Adlerstr. 28, einzu- reichen.

Die Aktionäre, welche an der Haupt- versammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihxe Aktien späte- stens bis 7. 4. 1942 bei der Gesell: \chaftskasse, Nürnberg, Adlerstr. 28, oder bei einem Notar zu hinterlegen. Die geschehene Hinterlegung ist dur eine Bescheinigung nachzuweisen, die die Nummern der Aktien enthält.

Nürnberg, den 10. März 1942.

Der Liquidator: Otto Kuhr.

50151]

teierische Vau-Gesellschaft, Graz.

Wir laden hiermit die Aktionäre

unserer Gesellschaft zu der am Mon- tag, den 13. April 1942, um 15 Uhr, in den Räumen der Credit- anstalt-Bankverein, Filiale Gras, Graz, Herrengasse Nr. 15, stattfindenden 67. ordentlichen Hauptversammlung ein. Tagesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberichtes des Vorstandes und des festgestellten Jahresabschlusses für das . Ge- <haäftsjahr 1941. E

2, Beschloßfassung über das Geschäfts- ergebnis des Jahres 1941.

3, Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichis- rates.

4. Wahl in den Aufsichtsrat.

5 Wah! des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 192. i

Zur Ausübung des Stimmrechtes in

der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am 3. Tage vor der Hauptversommlung, d. i. spätestens am 9. April 1942 bei der Gesell- schaft, eiuem deutschen Notar, bei einer zur Entgegennahme der Aktieu befugten Wertpapiersammelbank, bei der Creditanstalt-Baukverein, Wiez,

1, Schottengasse 6, oder deren Filiale.

in Graz, Herrengasse Nr. 15, hinter- legt haben und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dert belassen. Graz, am 17, März 1942, Steierische Bau-Gesellschaft. Der Vorstand.

Hödl. [00131] Magdeburger Vichmarkt-Vank Aktiengesellschaft.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre u eee neunundvierzigsten or- entlichen Bauperszmuung am Montag, den 27. April 1942, 16 Uhr, im Wilhelmsbad - Casino; Magdeburg, Spielgartenstx. 10, ein. Tagesordnung:

1. Geschäftsberiht des Vorstandes so- wie Vorlegung des * Fahres2 abshlusses für 1941 nnd Vorfchkag für die Een g, Bericht des Aufsichtsrates über die vorge- nommenen Prüfungen.- i:

2. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung. 7

3, and über die A der Entlastung an Vorstand- un Aufsichtsrat. |

4. Beschlußfassung über die - Herab- seßung des Kapitals von liK 209 800, auf BRA - 209 000,— dur< Einziehung von aht Aktien zu A 100,—, sodanu Erhöhung des Altienkapitals. um. . UAM 91 000,— dur< Ausgabe von 91 Ak- tien zu A 1000,— unter Aus- luß des geseßlihen Bezug$rechtes er Aktionäre.

5. Aenderung des $ 4 der Sazung

(Höhe und Einteilung -des -Grund- |-

kapitals) gemäß- dew zu. Punkt 4 Fei : au gefaßten- Be- üssen. - - Berichtigung - des - $ - 4: - Das Grundkapital der - Gefellschaft -be- trägt N.A 300 000,— und -ist ein-

eteilt in 1090 Aktien- mit einem |

ennwert von NA 100,—, 191 Afk- tien mit einem Nennwert von M 1000,—. 6. Wahlen zum Aufsichtsrat. 7. Wahl des Abschlußprüfers für das Sellian 132 Diejenigen Aktionäre, die ‘in der Hauptversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 25. April 1942 U der üblihen Geschäftsstunden unserer Gesellschaft er bei der Commerzbank AG., Magdeburg, zu Ce en und bis spätestens zum <luß der Hauptversammlung daselbst zu belassen. Jm Falle der Utleegung der Ak- tien bei einem Notar oder bei einer Wertpapiersammelbauk ist. die Ve-

Der Vorstand. JFabusch. Fehse,

10. Gesellschaften m. b. H.

[50085] Die Firma Badische Urania Licht- spiel Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung mit dem Siß in Mannheim, N 7/3 Ufa-Palast), ist aufgelöst. Die Gläu- iger dex Gesellshaft werden aufgefor- dert, sich bei ihr zu melden. Mannheim, den 13, März 1942, Badische Urania Lichtspiel

G, m. b. S, i. L. Kuhnert. Stüdemann. [49152] 1. Aufforderung.

Die ens vom 17, 3. 1937 hat die Auflösung der Ge- sellshaft beschlossen.

Jch fordere die Gläubiger hierdur< ut thre Ansprüche gegen die Gesell- schaft bei mix anzumelden.

,„Gefa‘““ Nahrungsmittelfabrik Gesellschaft mit beschränkter Hastung .i. A., Verlin.

Der Abwicler: Max Handke,

Verlin C2, Werberstvahe I Verre<huungs®gesellschaf#t für Judustrie und Handel m. b. H.,

[47653]. Stutt gart. Bilanz auf 31. Dezember 1941. Atktiva. RA 93 Barreserve: Kassenbestand und Posische>guthaben. 178/30 Sl 284 369/44 Betriebs- und Geschästs- ausstaitung . . 1 521|— Nichteinbezahltes Stamm- R S aa s 40 000|— Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen . . 5 001 Reinverlust: Verlustvortrag 1940. . . . 5 473,50 9 714/69

Verlust 1941 . 4 241,19 340 784180

Passiva. Gläubiger: Aufgaenomfnener Bank- C o. 260 424/58 Sonstige Gläubiger . . 60/02 Stammkapital .. 80 000|— Rückstellungen .. 300|—

340 784/60 Gewian- und Verlustre<hnung auf 31. Dezember 1941.

Aufwand. RA 3 Gehälter und soziale Ab- gaben ¿ ¿e o o o 17 448/95 Handlungsunkosten . .. 5 218 04 Sielle E Cie e 447/70 Abschreibungen a. Betriebs- und Geschäft3ausstattung 179|— Beiträge und Spenden . 172/65 Außerordentliche Aufwen- De e s 4 800|— Verlustvortrag « « « « « 5 473/50 Ertrag. 33 739/84 Ueberschuß der Zinsen und . Diskonte aus dem Kre- ditgeshäft ... ... i 4 468/12 Beiträge der Gesellschafter zu den Geschäftsunkosten 19 169/23 Außerordeniliche Ein- i nat e v6 oos g 387/80 Reinverlust: Verlustvortrag aus 1940. . . 5 473,50 Verlust 1941 . 4 241,19 9 714/69 33 739|84

Der Geschäftsführer: M. Hespeler.

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der- vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

‘Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-

abschluß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften. Stuttgart, den 19. Februar 1942, K. Loed>lé und A. Haußmann, Wirtschaftsprüfer.

A —————

11. Genossenschaften

[48317]

Jn den außerordentlihen General- versammlungen vom 15. 12. 1941 und 17. 2. 1942 wurde oen die fes unsever Geno senschaft be-

ossen.

Die Gläubiger werden aufgefordert, ih bei der Genossenschaft zu melden.

olferei Rudau e. G. mm. b. H.

i. L. zu Rudau, Samland.®

Die Liquidatoren: Schulz. Keßler.

[49151]

Zu der am 30. März 1942 um 20 Uhr im Hotel zum gelben Löwen in Löwen i, Schles. attfindenden ordentli<hen Generalversammlung werden unsere Mitglieder hierdur< ein- geladen. Tagesordnung:

1. Bericht über das abgelaufene Ge-

häftsjahr 1941. f 2: Bericht des Aufsichtsrats über

von Vorstand und Aufsichtsrat,

4. Verteilung des Reingewinns.

5. Festseßung der Höchstgrenze Ie Anleihen gem. 49 Abs, 1 des Genosenschaftsgeseßes.

6. Aenderung der $8 14, 25 und 39 des Statuts.

7. Aufsichtsratswahlen.

Löwen i. Schlesien, 5. März 1942.

Volksbank Löwen eingetragene

Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates: Wierer.

50086] olksbank Striegau e. G. m. b. H. Ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 31, März 1942, 8 Uhr abends, im Hotel „Deutscher Kaiser“ in Striegau. Tagesordnung: 1. Geschäftsberiht des Vorstandes und Vorlage derx Bilanz. i 2. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung 1941. 3. Bericht über die im Juni 1941 er- folgte geseßlihe Revision. 4. ea a Bilanz und Ge- winn- und Verlustre<hnung sowie

des Reingewinns. 53. Entlastung des Aufsichtsrats. 6. Aufsichtsratswahl. Der Aufsichtsrat.

Gemäß $ 48 Abs."1 d. Gen.-Ges. liegt die Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung tür 1941 vom 13. März 1942 ab in unserem Geschäftslokal wahrend der Kassenstunden zur Einsicht der Mit- glieder aus.

Striegau, den 13. März 1942,

Vorstandes und

Bekanntmachungen

[49630].

Feuerversicherungsktasse evang.

Geistli<her in Baden mit ange- shlossener Einbruchdiebstahls]

Gewinn- und Verlustre<hnung am _31. Dezember 1941.

Nebenleistungen der Versiche- rungsnehmer „.. . « 16/20

2 003/34 6 627/69

Verwaltungskosten . . . . 5

Steuern u. öffentl. Abgaben .

Leistungen (freiw.) zu gemein- nüßigen Zwe>en. . ..

Prämienüberträge für 1942. | 9 726/26

R Ausgaben (Prämien- Gewinn und dessen Verwen- dung: An Kapitalreserve- fonds . . . 2 500,— Vortrag a. neues

Geschäftsjahr 595,86 | 3 095/86

Bühl (Báden), den 2. März 1942.

Die Zentralverwaltung: Hellmuth Ha>, Pfarrer i. R., Vorstand, Bühl (Ba- den); Kirchenrat D. Karl Hesselbacher, Bei- rat,’ Baden-Baden; Friedr. Mölbert, Pfarrer, Beirat, Bühl (Baden).

Beschlußfassung über die Verteilung [

Einnahmen. RAM |D Vortrag aus d. Ueberschuß 1940 133/88 Prämienüberträge aus 1940 , | 9533/35] Prämieneinnahme für 1942 | 9 726/26

. | 1037|—[ Abschreibung auf Wertpapiere 47/71

versicherung, Vilanz am 31. Dezember 1941. Aktiva. RA N Hypotheken- und Grund- \chuldforderungen . . 18 443/75 Schuldscheinforderungen egen öffentl, Körper- haften E 12 280|— Wertpapiere ... . 87 598/75 Daclehé 6 4 491/89. Guthaben bei Banken und. Sparkassen. . . . 46 600/61 Kassenbestand und Post- sche>guthaben .. .. 976/38 Jnventar S 0000 S 300|— 169 691/38 Passiva. Reservefonds... . .. 129 869/26 Prämienüberträge für 1942 9 726/26 Schadenreserve . . . « « 13 000|— Sonstige Reserven: Hypoth.-Ausfallkonto . 1 000|— Wertpapiere - Kursverl,-

N L L S A 3 500|— Darlehensverlustkonto . 4 500|— Steuerrü>lagekonto . . 6 000|—

Gewinn: ; Vortrag aus

1940. . ., 133,88

Gewinn i. 1941 2 961,98 3 095/86 f. 169 691/38]

Einnahmen. Beträge in Reichsmark im einzelnen | im ganzen I, Ueberträge aus dem Vorjahre: Y l, Rücklage für Versicherungsleistungen . 159 069 293|51 2. Rü>lage für schwebende Versicherungs- E S ä 109 263/89 3. Rückstellung für Zinsenvorauszahlung . 6 506/12| 159 184 063/53 IL, Beiträge U 13 793 075/06 IIT, Kapîtalerträge: 1, Zinsen... 7 642 012/30} 2, Mietserträge . « « « 133 644/54 7775 656/84 IV, Gèwinn aus Kapitalanlagen: N Auslosungs- und Kursgewinn bei Wert- Da e o ae 304 966546 V, Sonstige Einnahmen . „.. 458 544/23 181 516 305/10 i Ausgaben. E I, Zahlungen für unerledigte Renten der Vorjahre: a) Geleisteet. ...... 21 947/59] D) BULAdgenelt s 79 561/75 101 50934 IL, Zahlungen für Renten und Rentenabfin- S] dungen im Geschäftsjahr: a) Geleistet: 1. Jnvaliden- und Altersrenten . . . 5 429 913 2 2. Hinterbliebenenrent 1... 2 722 769/02 D) Budde a s 116 922/344 8 269 604/65 U Sa a A A 172 133 38 IV. Zahlungen für freiwillig oder aus anderen Gründen aufgelöste Versicherungen . « 410 208/06 V, Verwaltungskosten: L Gehalte e Ee 275 934/69 2. Gejeßlihe Sozialbeiträge . . « « « 9 935 60! 3, Freiwillige Sozialaufwendungen für die Gei 4 be ee Ce 69 378/83 4, Sächliche Ausgaben ... 93 456/23 5. Beiträge an Berufsvertretungen . « « 1 618 6. Oeffentliche Abgaben. .. 37 531/66 487 855/01 VI, Abschreibungen: Abschreibung auf Ge- \chäftseinrihung . 7 1 034/60 VIL, Verlust aus Kapitalanlagen: Buchmäßiger Kursverlust an Wertpapieren . . . « 22 435|— VIIT,. SBinsenvorauszahlung: Anteil für 1941 ö 506/19 IX, Rüd>lage für Versicherungsleistungen am Schluß des Geschäftsjahrs. „. « « 171 927 497/56 X, Sonstige Ausgaben: 1. Auffüllung des Kontos „Pensionsver- Oa a ooo o 104 383|— 2. WHW., Deutsches Rotes Kreuz und Adolf-Hitler-Spende ... .. « . + 9 886|— 3. Kosten bei Kauf und Verkauf von Wert- Pape o o eo o oie o 3 980/50 4, Verschiedenes „« e ee ooooo 271/91 118 521/41 181 516 305/10 Bilanz für den S<hluß des Ges<häftsjahrs 1941. uma n A Vermögenswerte. Beträge in Reichsmark im siazelnen im ganzen O a c oa ooooo es 2 414 400|— M Pott o é o o o oe os ad S 60 143 239/08 IIL, Schuldscheinforderungen gegen öffentliche | NONPETIMAfleR 4 s e o oe Ge Z - 6917 067/685 IV. Wertpapiere und Schuldbucheintragungen . 102 245 611/87 V, Guthaben bei Banken... 372 4656/94 VI, Forderungen aus Krediten, die gan 80 des Aktiengeseßes und $ 34 des Verjicherung3- aufsicht3geseßes nur mit ausdrüdlicher Geneh- migung des Aufsicht3rats gewährt werden Dun ¿5 s L S —_ (Jn Nr. ITl sind K.4 9000,— enthalteu) VIL, Forderungen an Aufsichtsratsmitglieder . . _ (Jn Nr. II1 sind K.{ 9529,21 enthalten) VIIL. Rüständige Beiträge ...... s 17 000/— IX, E Zinsen und Mieten sowie Stü insen: . Rückständige Mieten .. . «o o o 5 1 000|— insen, fällig 1942: 2. für Hypotheken. . . «e «o o o00 276 417/91 3. für Wertpapiere . ... « ». « e e « | 1182 583/68} _. 4, füx Schuldscheinforderungen . « « « « « 66 906/97 1 516 908/56 X. Kassenbestand und Postsche>guthaben E 36 762/61 R1, Geschäftseinrihung . . «ooo o 1E XIL, Sonstige Vermögenswerte: . 1. Renteuvorauszahlung für 1942 . . « « | 1 956 256/21 2. Sonstige. Forderungen. « « «. - o o. 10 307/92 1 966 564/18 ; 175 630 011/81 : Verpflichtun gen. S RRS G TTT E E I. Nü>lage für Versicherungsleistungen . « « » 171 927 497/56 IIL, Rüd>lage für s<hwebende Versicherungsfälle . 196 484/09 IIL, Wertberichtigungen oooooo 2 873 024/88 IV. Denn agen Co C QIUCEE 416 738/—- V, Sonstige Verpflichtungen: i 1. Beitragserstattungen „6 6 682/38 A G s a o o oe oos 149 245/81 insen... .. . . « « « | 6679/19] 83. Vorausbezahlte Beiträge . ...«.» 19'461/53 E outíge Einnahmen . . ._. 82/03 4. Vorausbezahlte So Naa S 12 250 6. B raue ablt Hypothekenzinsen . . « « 10 006/58 26 170/91} 6. Vorausbezahlte Mieten . . .. « - 677 E Feuershäden . . . . 188,30 ; l 176 630 01181 abzgl. Anteil d. Rü>- 9 versicherung . . . 94,15 94/15 Einbruchdiebst.-Shäden. - « | -— |— Rüversicherungsprämien . | 3 476/80

siherungsleistungen eingeseÿten Aen arvan im Vetrage v sind gemäß $ 65 Abs. 1 des a über rungsunternehmungen und Bau

der Bücher und der erteilten Aufklärungen und Nad abschluß und der

gejegli

Ritter

Walter Busse;

Hartmaun; Werner Reglaff; Dr. Hans Schippel; Walter Sellnow; Dr. Carl

ersaß) usw. . . U! 62/10 Gs De

Berlin, den 30. Januar 1942. Der Vorstand.

Karl Ded>er.

Egon Zah

n,

Die ‘in der Bilanz unter Ziffer 1 der Verpflichtungen als Rücklage für Ver-

Verlin, den 17. Februar 1942. Egon Z Gemäß $ 73 des Geseßes über die Beau

Berlin, den 13. Februar 1942.

parkassen vom 6, Ju

ie Beaufsichtigung der privaten Ver ni 1931 berechnet.

ahn, A ichtigung

unternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 193

ngsrü>lagen vorschriftsmäßig angelegt und aufbewahrt sind.

Der Treuhänder: Hans Kornader. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

Len Vorschriften. rlin, 19. Februar 1942,

| Deutsch Mühlenfeld, Wirtschaftsprüfer. ppa. von Halt, stellv. Vor

Dr. Eduard von orn;

e Do R de BELRNNELE, avid, Wirtschastsprüfer. Dén ts ö : Friedri i i ißer; em Aufsichtsrat ges ren an: Friedrich n R, Boge Hood

{; Georg Goller; Dr, Walter

ber Rudolf Lence <b Tewaaß

Hermann

r

Ermi

ahresbericht, soweit er den Rechnungsabschlu

chriften der Versicherung8unternehmung sowie der vom Vorstand hweise entsprechen die Buchsührung, der Re<hnung ß erläutert, der

on RA 171 927 497,56 iche-

der privaten Versicherung® bestätige ih, daß die ci!

ge

Karl

e;

E Untersuchungs- und Strafsachen,

4 à, D. Afbert Jlberg aus Mörs hak das

„… Alfgebot “‘dêr Aktien“ Ne::2682 ‘und [stens - in dem aufden Nr. ‘0091; über je 1000,— (dex )

.…. Glas- und ‘Spiegel-Mánufactur Actien» Gesellschaft in*Gelfenkix ta Scaltt Jos

E D L dek S A dit K é *“ D T i idi s O a. i ai i Lie B Z 1 Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 67 vom 20, März 1942, S..3 M) Eisen 148,00, Deutsche Gold u. Silber 384,00, Deutsche Linoleum | bungen —,—, 4% Böhm. Lande3bank Komm.-S<hulds. Sis

(1) Diese Anordnung tritt mit dem Tage ihrex Ver- Os in Kraft. Sie gilt auch in den eingegliederten Ost- ebieten. 9 (2) Soweit vorher Lieferungen von „Generator- Anthrazit“ dur<hgeführt und no< nicht abgerehnet worden sind, kann zu den in dieser Anordnung festgeseßten Preisen abgerechnet werden.

Berlin, den 16. März 1942.

Der Reichskommissar für die Preisbildung. J. V.: Dr. Flottmann.

Nichtamtliches

Deutsches Reich

Der Kgl. Ungarische Gesandte in Berlin, Herr Döme Sztójay, ist nah Berlin zurülgekehrt und hat die Leitung der Gesandtschaft wieder übernommen. i

Der Finnisché Gesandte in Berlin, Herr T. M. Kivtis mäki, ist nah Berlin zurückgekehrt und hat die Leitung der Gesandtschaft wieder übernommen.

| _WirtfcZaftsteil

Wirtschaft des Nuslandes

Freudenbotschaft für die USA-Steuerzahler Roosevelt fordert

weitere 17/2 Milliarden Rüstungskredit Stoctholm, 19. Ds forderte RNoosevelt am eines Zusabkredites von 17 579 000 000 Dollars zugunsten: dess Kriegsministeriums. us ¡If

Die USA nisten si< weiter in Australien ein Der USA-Dollar bereits geseßli<hes Zahlungsmittel in Australien

Stockholm, 19. März. Wie der britishe Nachrichtendienst meldet, sprah der USA - General derx Flieger Brett, der zugleih der Stellvertreter des nah Australien geflüchteten Me Arthur ist, auf einem Presseempfang. Er erklärte dabei u. a., daß das amerikanishe Geld bereits seit langer Zeit geseßlihes Zahlungsmitel und der USA-Dollar der australischen ährung gleichgestellt sei.

Berichte von auS8wärtigen Devisen- und

Wertpapiermärkten : Deviien Prag, 19. März. (D. N. B.) Amsterdam Umrechnungs3-

Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00-B., Berlin —,—, Zürich 578,90 G., 9,10 B., Oslo 567,60 G., 568,80 B., Kopenhagen 521,50 G,,

382,50 B., London 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B.,.

Wuiland 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 4W 95 G., 50,05 B., Stockholm 594,60 G., 595,80 B., Brüssel 399,60 G., 44),40 B., Budapest —,—, Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G.,

Athen 16,68 G., 16,72 B.

Budapest, 19. März. (D. N. B.) [Alles m

_ Wie Reuter aus Washington meldet¡s® ittwo< vom Kongreß die Genehmigun@77, hofer Zement 456,00, Poldi-Hütte 685,00, Berg- und Hüttenwerksge!.

| Rothau-Neudet 78,75, ‘A.G. vorm. Stoda Werke ?!' Heinrich8thaler Papierfabr. 234,00, Cosmanos, Ver. Textil, u. Dru>- 7: fabriken A.G. 59,25, A. G. Roth-Kostelezer Spinn. Web. 99,50, Ver.

168,00, Eßlinger Maschinen 163,00, Felten u. Guilleaume 153,00, Heidelberg Cement —,—, Ph. Holzmann 157,00, Gebr. Junghans 149,25, Lahmeyer 162,25, Laurahütte —,—, Mainkrastwerke 1416,00, AIOLRREGE 160,00, Voigt u. Häffner —,—, Lellstoff Waldhof

25. y

Hamburg, 19. März. (D. N. B.) [Schlußkurje.] Dresdner Bank 151,75, Vereinsbank 155,50, Hamburger Hochbahn 131,00, Hamburg-Amerika Paketf. 109,25, Hamburg-Südamerika —,—, Nordd. Lloyd 108,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,00, Harburger Gummi 140,00, Holsteu-Brauerei 208,00, Karstadt 202,00, Siemens

Me 365,00, Vorz.-Akt. 355,00, Neu Guinea —,—, Otavi 8,50. 7 Wien, 19. März. (D. N. B.) 4% Nied.-Donau Ld3.-Anl.

1940, A 10434, 4% Ob.-Donau Lds.-Anl. 1940 103,25, 4% Steier- mark Lds.-Anl. 1940 102,95, 4% Wien 1940 103,10, Donau- Dampfsch.-Gesellschaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine Montan AG. „Hermann Göring“ 103,50, Brau-AG. Oesterreich 232,00, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Stahl —,—, „Elin“ AG. ". el. Jnd. —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume 142,50, Gummi Semperit 268,00, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Drahtind. —,—, Lapp-Finze AG. —,—, “Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Josefsthal 79,00, Neusiedler AG. 174,59, Perlmooser Kalk —,—, Schrauben-Schmiedew. 228,30, Siemens3-Schu>ert —,—, Simmmeringer Masch. —,—, „Solo“ Zündwaren 263,00, Steirische Magnesit —,—, Steirishe Wasserkraft —,—, Steyr-Daimler-Puch 138,00, Steyrermühl Papier 92,00, Veitsher Magnesit —,—, Waagner-Biro 149,00, Wienerberger Ziegel —,—.

Wiener Protektoratswerte, 19. März. (D. N. B.) Zivnostenskfa Bank —,—, Dux-Bodenbacher Eisenbahn 184,50, Ferdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u, Elektr. A. G. 141,50, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 141,75, Ecste Brünner Maschinenf.-Ges. 81,75, Metallwalzwert AG. Mährisch-Ostrau 173,00, Prager Eisenind.-Gesellschast 426,50, Eisenwerke A.G. Pilsen 8341,00,

9) Schaswollenfabriken A.G. —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl.

Ÿ 1891 —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs-

È antcive Ringhoffer Tatra 439,00, Renten: 412% Mährisch Landes-

. 86,05 _B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 G., 30,53 B., Pengö:] *

Aznsterdam 180,7314, Berlin 136,20, Bukarest 2,7814, Zagreb 6,81,

Mailand: 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia“

415,50, - Zürich 80,2014, Preßburg 11,71, Helsinki 6,90.

London, 20, Värz. (D. N. B.) New Yori 402,50—403,50,**

Paris —,—, Berlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montreal 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Schweiz 17,30—17,40, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stockholm 16,85—16,95, Oslo —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,95%4—17,13, Rio de Janéiro (inoffiz.) —,—. Schanghai Tschungking-Dollar ntcht notiert, . s

Ams\terdam, 20, März. (D, N. N.) - (12,00 Uhr; hol. Zeit. | [Amtlich.] Berlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel 30,11—30,17, Schwei, 43,63—43,71, Helsingjors —,—, Jtalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Stockholm 44,81—44,90, Prag —,—. ,

Zürich, 19, März. (D. N. B.) [11,40 Uhr. London 17,27, New Yort 4,31 nom., Brüssel 69,00, Mailand

: 22,67, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,55, Lissa»

bon - 18,10, Sto>tholm 102,67, Oslo 98,50 ‘nom., Kopenhagen 89,90 B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapest 102,50, Belgrad —,—, Athen —,—, . Zstanbul —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, Buenos Aires 85,00, Japan 101,00. E N Kopenhagen, . 19, März. (D. N. B.) ‘London 19,34, New ork 479,00, Berlin 191,80; Paris 10;85, Antwerpen ‘76,80, Zürich 11,25, Rom 256,35, Amsterdam ‘254,70, Sto>tholm 114,15, Oslo t Helsingfors 9,83, Prag —,—. Madrid —.— Alles Brief- L :

Stocholm, 19. März (D..N. B.) London. 16,85 G,,

16,95 B., Berlin 167,50 'G.,: 168,50 B,; Paris —,—, G., 9,00 ‘B,

Brüssei —,— G., 67,50 B., Schweiz, Pläye 97,00 G., 97,80 B.,

Amsterdam —,— G., 223,50 B., Kopenhagen 87,60 G., 87,90 B... Oslo 95,35 G., 95,65 B., Washington 415,00 G,, 420,00 B., Helsing-

fors 8,35 G.; 8;59 B., Rom 22,00 G., 22,20 B., Prag —,—, Madrid: —,—, Kanada ‘3,75: G., 3,82 B. R

Oslo, 19. März. (D. N. B.) London —,— G.,, 17,75 B,; Berlin 175,256 G., 176,75 B., Paris —,— G., 10,00 B., New York —,— G,, 440,00 B., Amsterdam —,— G., 235,00 B., Zürich

101,50 G., 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen |

—,— G,, 71,50 B., Stockholm 104,55 G., 105,10 B,, Kopenhagen

; 91,75 G., 92,26 B.; Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag DOREDE

London, 19 März. Silber auf Lieferung fein 254, Gold 168/—, Wertpapiere | 19, März. (D. N. B.) Aschaffenburger Buntpapier 120,75,

i Frankfurt a. M,, Reichs - Akt- besißanleihe 16374,

Paris 9,57, *

(D. N. B.) Silber Barren ‘prompt |

8 23,60, Silber aus Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 20/2

uderüs'

P

F} anleihen 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 42% Pilsen

4% Böhm. Lande3bank Meliorations\<h. —,—, 4% Pfandbr. Mähr- Sparkasse —,—, 414% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr. Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- kultur Eisenbahn-Schuldversche. —,—, 414% PHBivnostenska Bank Schuldv. —,—.

Amsterdam, 19. März. (D, N. B,) A. Fortlaufend notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nedërland 1940 S.T mit Steuererleihterung 10115/,,, 4% do. 1940 S. IT ohne Steuererleich- terung 1001/,,, 4% do. 1940 S. IT mit Steuererleichterung 1011/4 312% do. 1941 (St. zu 100) 98?/,, 4% do. 1941 1002/2, 3% do. 1937 9315/,, 83% (314) do, 1938 969, 242% Nederl, Werkelijke Schuld Zert. 7954, do. Handels Mij. Zert. (1000) 130,00, 2. Aktien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 15334*), Van Berkel3 Patent , 135,75*), Fokker Neder. Vliegtuigenfabr. 184,00, Lever Bcos. & Unilever N. V. Zert. 15574, Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Ges.) 25514*), Koninkl, Neverl. Mij. tot Expl. v, Petroleumbr. 24854*), Amsterdam Rubber Cúältuur Mij. 158,00*), Holland Amer. Lijn. 153,75*), Nederl. Schepvaart Unie 143,25*), Handelsvereenig. Amsterdam (HVA) 258,00*), Deli Mij. Zert. (1000) 169,75*), Senembah Mij. 140,75*). B. Kassapapiere: 1. Festver- zinsliche Werte: 31,% Amsterdam 1937. S. Il —,—, 312% Rotter- dam1938 S.T 98,25, 4% Nederl. Bankinstel'ing Pfb. —,—, 2. Aktien 2 Nederi. Bankinstelling R. I1 131,50, Amsterdam Droogdok 265,75, Heemaf. N. V. 192,00, Heinekens3. Bierbrouwerij —,—, do. ‘Zert. —,—, Holland. St. Meelfsabriek —,—, Hell. Draad und Kabelfabriek 287,00, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, JIntern. Gewapend Beton- bouw 168,00, Fntecn. Viscose Comp. —,-—, Kon. Ned. Hoogoven3 und Staalfabr. Zert. 3. Folge 174,50, Lever Bros. & Unilever N. V, 7% Vorz. —,—, do. 7% Vorz. Zert. 150,00, do. 6% Vorz. (St. z. 100) 149,50, do.6%(St. 3.1000) 141,50, Nederlandsche Kabelfabriek 475,50, do. Zert. —,—, Nederlandsche Scheepsbouw Mij. 204,50, Neper- landshe Vlas3 Spinnerij 192,00, Philips Gloeilampenfabrx. Vorz 174,253, Reineveld Machinefabriek —,—, do. Vorz. —,—, Rotterd, Droogdok Mij. 349,75, do. Zert —,—, Kom. Mij. Schelde, Nat, Bez. v. Aand. 124,00, Handel Mij. R. S. Stokvis & Zn. 175,00, Stoom-Spinnerij- Spaniaard 123,50, Stork & Co. 237,00, do. Vorz, 177,00, Veendaalsche St. Spinnerii en Weverij 118,50, Vereenigde Blikfabrieken 220,25, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen 155,00, do. Pref. 170,00, Wilton Feijenoord Dog en Werft 239,75, do, Vorz. —,—, . Nederl. Wol. Miüj. —,—, Holland. Am. Lijn, Zert. (100) 138,50, Del. Müj. Zert. (100) 168,00, Blaauwhoedenveem- Vriesseveem 108,00, Magazin de Bijenkorf N. V. 161,00, do. 6% kum.-Vorz. —,—, do. Gewinnber.-Sch. R. IT 225,00 B, *) Mittel

È Stadtanl. —,—, 5% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bant ? Pfandbr. (57 jährig) 10,40, 4% Böhm. Landesbank Schuldverschrei- Fn Verlin festgestellte Notierungen für telegravhische Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten Telegraphische Auszahlung. 20. März 19. März

Geld Briei | Geld Brief

Aegypten (Alexand.

und Kairo) l ägypt.Pfd.| —_— Afghanistan (Kabul). | 100 Afghani | 18,79 18,83 | 18,79 18,83 Argentinien (Buenos ¿ Aires) „| 1 Pap.-Pej. | 0,5688 0,59:| 0,588 0,592 Australien (Eidney).| 1 austr. Pfd. | Belgien (Brüssel und Antwerpen) 100 Belga 39,96 40,04 | 39,96 40,04 Brajiillen (Rio de R 1 Milreis 0,1380 90,13:} 0,130 0,132 Brit.-Jundien (Bom- bay-Calcutta) .…... 100 Rupien _—

Vúülgariéën (Sofia) ..| 100 Lewa 3,047 83,054 3,047 83,053 Dänemark (Kopen-

Hag), Se «| 100 Kronen | 52,15 %8562,26 | 52,15 62,25 England (London). .| 1 engl. Pfd. _— Finnland (Helsinki) .| 100 finn. M. | 6,06 6,07 | 65,06 56,07 Frankreich (Paris) .| 100 Frs. Griechenland (Athen)| 100 Drachm.| 1,668 1,67: 1,668 1,672 Holland (Amsterdam

und Rotterdam)... | 106 Gulden |132,70 132,70 |132,70 132,70 Jran (Teheran) ...| 100 Rials 14,59 - 14,61 | 14,59 14,61 Jsland (Reykjavik) | 100 isl Kr. | 38,42 838,50 | 38,42 38,50 Jtalien (Rom und i Mailand) .…..…... 100 Lire 13,14 183,16 | 13,14: 13,16 Japan (Tokio ‘und

Kobe) .…... E 1 Yen 0,586 %0,587| 0,586 0,587 Kanada (Montreal) .| 1 kanad.Doll.| Kroatien (Agram) .| 100 Kuna 4,995 6,008] 4,995 6,005 Neujeeland (Welling- :

. ton)... 1 neujeel. Pf. O S „Norwegen (Oèlo) ……| 100 Kronen | 56,76 66,88 | 56,76 66,88 -

Portugal Lissabon). | 100 Escudo | 10,14 10,16, |10,14- 10,16 Rumänien (Butkarest)| 100 Lei —_ _ ESchweden(Stodholm : i

und Göteborg) .…...| 100 Kronen } 59,46 69,68 | 69,46 69,58 Schweiz (Hürich, / _

Basei und Lern) ..| 100 Frs. 567,89 68,01. | 67,89 68,01

Serbien (Belgrad) ..| 100 serb.Din.| 4,995 56,005] 4,995 6,005 Slowoatei (Preßburg )| 100 slow.Kxr. | 8,591 8,609] 8,591 8,609 Spanien (Madrid u. |

Barcelona)... 100 Pejeten | 23,66 23,60 | 23,56 . 23,60 Südafrikanische. : s

Union (Pretoria, i :

Johannesburg) ...| 1 jüdafr. Pf. | C Türkei (Jstanbul) ..] 1 türk. Pfundf ‘1,978 1,98: 1,978 1,982 Ungarn (Búdapest) .| 100 Pengò _— Uruguay (Montevid.)| 1 Goldpefo 1,199 1,20:f 1,199 1,201 Verein. Staaten von ;

Amerika (New York)| 1 Dollar —_

Für den. innerdeutschen Verrechnungs8vertehr gelten folgende Kurse:

; A j Geld Brief England, Aegypten, Südafrik, Union 9,89 - 9,91 Srankret®) CD00 0000 Mp0 0d 4,995 65,005

ustralien, Neuseeland .....-...-.. 7,912 7,928

Britisch-Jndien o... S E EA 74,18 74,32 [ Kanada 0000000000000 00000008 2,098 2,102 aen. 2,498 2,502

Ver. St. v. Amerika

4E Öffentli

er Anzeiger

Ausländische Geidjorten und Bantnoten.

20. WVärz 19, März Geid Brie! | Geid Brief Sovereigns.…..…... Not14 20,38 26,46 | 20,88 20,46 20 Francs-Stücke für 16,16 16,22 | 16,16 16,22 Gold-Dollars …….….. |) 1 Stüd 4,185 4,205] 4,185 4,205 Aegyptische .…….... | 1 ägypt. Pfd. | 4,09 4,11 4,09 4,11 Amerilanijche: 1000—s Dollar ... | 1 Doilgi 1,69 1,71 1,69 1,71 2 und } Dollar .... | 1 Dollar 1,69 1,71 1,69 1,71 Argentinishe ..... | 1 Pap.-Pejo | 0,53 0,55 | 0,53 0,55 Australische «. | 1 austr. Pfd 2,49 2,51 | 2,49 2,51 Belgien a 100 Beigas | 39,92 40,08 | 39,92 40,08 Brasilianische .….... 1 Milreis 0,1086 0,115] 0,105 90,115 Brit.-Jndische 100 Rupien | 2894 29,06 | 28,94 29,06 Bulgarische: 1000 L U, DATUIUIGE ps 100 Lewa 3,07 3,09 | 3,07 3,09 Dänische: große .... | 100 Kronen 10 Kr.u. darunter .…. | 100 Kronen | 52,10 62,30 1 52,10 62,30 Engiische : 10 £ u. darunter .…..... | 1 eng. Pfd, 3,84 3,86 | 83,84 3,86 UIIDE, «vas zie 100 finn. M. | 5,055 6,07ë| 656,055 6,075 Französiche ..-.-« 100 Frs. 4,99 6,01 4,99 5,01 Holländische .…...- « | 100 Gulden [132,70 132,70 1132.70 . 132,70 Ftaliensche: große .… | 100 Lire —_ _— O Dre. ooo e040 100 Lire 13,12 13,18 | 1312 183,18 Kanadishé «es 4 fanad.Doll.| 1,2 1,31 1,29 1,31 ate 100 Kuna 4,99 6,01 4,99 5,01 Norwegijche: 50 Kr. u. darunter .…...….. 100 Kronen | 566,89 67,11 | 56,89 8567,11 Rumuäntjsche : 1000 Lei und 500 Le! | 100 Lei 1,66 1,68 | 166 1,68 Schwed1iche: große . | 100 Kronen —_ 50 Kr.u.darunter . | 100 Kronen. | 5940 69,64 | 59,40 859,64 Schweizer: große 100 Frs. 57,83 68,07 | 5783 * 68,07 100 Frs. u.darunter «| 100 Frs. 57,83 68,07 | 57,83 . 68,07 Serbische .….....….. 00 jierb.Vm.]. 4,99 6,01 4,99 5,01 Slowatkische : 20 Kr. - : j u, darunter... 100 jiow. 1.1 .8,58 8,62 | 8,68 8,62 Südáfr. Umon ….….…. | 1 südafr. Pfd] 3,99 4,01 | 3,99 4,01 Türkische in 1 türk.Pfund| 1,91» 1,93 | 1,91 1,93 Ungarische: 100 P. u. darunter .….….. 100 Pengò 60,78 61,02 | 60,78 61,02 Notierungen

der Kommission des Verliner Metallbörsenvorstandes

rom 20. März 1942 : “(Die Preije verstehen jich ab“ Lager in Deutschland für prompte

Lieferung und Bezahlung):

*) Deinaluminmiuum H 99 \

in Rohmasseln . E 127 R.A iür 100 kg ®) desgl, m Wálz-, Dräht- und

reß;barren, Zehnteiler : 132 S Reinnidel, 98—99% . « «. -+ E z L Antimon-Regulus . .. . . + _— : E Feinsilber h: OU00—ARO j tein

*) Die “Preise für Aluminium versteyen fi etitiredi den Bedingungen der Alurninium-Verkaufsgesells m. b. H-, Brian,

Die Elektroiyttupferuotierung der Veremigung tür deutiche Elektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des „D.N.B.*“ Dn 20. März auf 74,00 K (ain 19. März auï 74,00 4)

100 kg. /

am H E

4. Oeffentliche Zustellungen,

j T wan, Sversteigerungen, 5. Verlust- und Fundsachen,

ufgebote;,

3. Aufgebote “1078 474, 07847 Aufgebot.

[50110] Der Betriebsinspe#tor

Eismasthinén- 4 F 12/41. ad

Wiesbaden beantragt.

wie der Aktien Nr. 078 472, 0784

6. Auslosung usw, von Wertpapieren,

5, 054 081 über je Kraftloserklärüng dex Urkunde erfolgen | Aufge 100,— Æ# der Gesellschaft für Lindes | wird. | 14% A RR Be IGOY in

dèr' Urkunde. wird aufgéfordert, späte-

0; September (R

1942; 10 Uhr, : vor dem unterzeich- | [50109]

netén::Gexicht :anberaumten Aufgebots-

[termin seins „Rechte: anzumelde nd die Urkunde vorzulegen, ibtigenta

| iTe Attlengeselischaften, 11. Genoffenschaften,

8. Ko d Alttie L Rommandiegefechalten axf artien, |

Frankfurterx

Mörs, 16, März 1942. den 16, März 194 mark 500,—

er JFnhaber Das Amtsgericht.

“Aufgebot, “[EAOR,

eb; Dich

8 die errad, Mümlingstraße 8,

10. Gesellschaften m. d. H., 12. Offene Handels8- und Kommanditgesellschaften,

bot der Mäntel der nähstehenden (8) %igen Goldpfandbriefe. der

E D di

Lv). e b _. 1 G/500,—) beantragt, M S der

4 Die-. Witwe Katharina Weidmant, |Urkünden* wird aufgefordert idmann,: in Frankfurt -.g: : Mein dem auf den 13: Ofktöber i hat ‘dás | voruitkags “10*Uhr, vordem unte |

14. Deutsche Nelch8dank und Bankauswe! 15. Verschiedene Bekanntmachungen.

13. Unfall- und Abvalidonverk erungen, tie, | eihneten Gerichz, Klapperfeldstr. 3, immer’ 14, anberaumten Aufgebots3- ypothekenbank: a)- Gold- | termine seine Rechte anzumelden und eihe 2 Buchst. D Nr, 262 | die Ukunden vorzulegen, widrigenfalls „Æ 1500,— Reihe 3 | die Kraftloserklärung der Urkunden er- ¿- 1692, 1966, (1967| folgen wird j E SU B Frankfurt a. M., 12; März 1042. “a „AmtögeriQk

è

pätestens Oftöober 1942,