1942 / 68 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 21 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

O E E E Ee

a E

F F Ei F R t O

Timur zar - M Same nrr y aa gy:

Ee Tes

Reichs- und Staat8anzeiger Nr. 68 vom 21. März 1942. S. 2

Ankaufspreise der Deutshen Reichsbank für ausländische Eilber- und Scheidemünzen 4

RA Beillien ¿7 L o e s JOO Belag «So e o o: 0ER Bulgarien ¿ es eo o o ooo 100 Lea (ooo 908 Dänemark s .6 0 6 100 Kronen - 2... 62,20 England C E 1 Pfund «oos. 3,40 B o E E Ci Frankreich 00... 0D 100 Franken S 6 6D 0.0 6,— Griechenland « - o-a. « «e « 100 Drachmen . « « - 1,67 Holland a are c Oi. s o E L920 Ftalien S E Sa D A 100 Lire S D M 13,15 Kanada e ooooo 1 Dollar 09:09500»9 l,— Kroatien «j o 9:2 e a 54S50 O Ano a M 5,— Norwegen | „< « » e « W060 Kronen. « «a Portugal 0 0,-0.2: 9. 2.0 0 9.6 100 E83cudo «ooo. 10,05 Rumänien 02%: # 90. 0.9: 0606 100 Lei «0D D: M20 1,67 Schweden. S v 45% Wo: Kronen: ¿e o, Schweiz ied D D 0D S0 100 Franken A D. D 65,— Sei 0 oe s O De wo 90:0 5,— Slowakei „e... s». 100 Kronen „e... 8,60 Ui aaa acn s s 100 Mo eie S o - 00,90 Ver. Staaten von Amerika . , T E o oa 1,25

Die ESlektrolyttupfernotierung der Veremgung für deut)che Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des „D.N.B.“

am 21. März auf 74,00 EA (am 20. März auf 74,00 A für 100 kg. Berlin, 20. März. Preisnotierungen für Nahrungs-

mittel. (Verkau fssprei]e des Lebensmittelgroßhandels für 100 Kilo frei Haus Groß-Berlin.) [Preise in Reichsmark.] Bohnen, weiße mittël $) —,— bis —,—, Linsen, käferfrei $) 71,60 bis 72,50, Linsen, käferfrei $) —,— bis —,— und $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Jnland, gelbe $) —,— bis —,—, Speiseerbsen, Ausland, gelbe F) —,— bis —,—, Gesch. glas. gelbe Erbsen, ganze $) —,— bis —,—, Ge}\ch. gla, gelbe Erbsen, halbe $) —,— bis —,—, Grüne Erbsen, Ausland

¡60 bis 61,50, Reis, Jtaliener, gi. *$) 49,70 bis 50,50, Reis *$) —,—

bis —,— und ®$) —,— bis —,—, Buhweizengrüße —,— bis —,—, Gerstengraupen, fein, C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,50), Gerstengraupen, mittel, C/1*) 40,50 bi2 41,507), Gerstengraupen, grob, C/4*) 37,00 bis 38,007), Gerstengraupen, Kälberzähne, C/6*) 34,00 bis 35,007), Gerstengrüße, alle Körnungen*) 34,00 bis 35,007), Haferflo>en [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,007), Hafergrüße [HafernährmittelJ*) 45,00 bis 46,007), Kochhirxse*) 38,00 bis 40,00, Roggenmehl, Type 1600 24,556 bis —,—, Weizenmehl, Type 1470, Jnland 32,40 bis —,—, Weizengrieß, Type 550 38,25 bis —,—, Kartoffelmehl, hochfein 36,65 bis 38,15f), Sago, deutscher 49,35 bis 51,35, Zucker, Melis Grundsorte 67,90 bis —,—, Roggenkaffee, lose 40,50 bis 41,50f), Gerstenfaffee, lose 44,50 bis 41,50), Malzkaftee, lose 45,00 bis 46,007), Kaffee-Ersaß- mischung 70,00 bis 80,00, Röstkaffee, Brasil Superior bis Extra Prime$) 349,00 bis 373,00, Röstkaffee, Bentralamerika$) 458,00 bis 582,00, Kakaopulverhaltige Mischung 130,00 bis —,—, Deutscher Tee 240,00 bis 280,00, Tee, südchines. Souchong$) 810,00 bis 900,—, Tee, indis{h$) 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoslaw., 80/85, in Kisten —,— bis —,—, Pflaumen, Jugoslaw., 60/65, in Kisten —,— bis —,—, Pflau- men, Bulgar. —,— bis —,—, Sultaninen, Perser —,— bis —,—, Sultaninen —,— bis —,—, Mandeln, süße, handgewählte, aus- gewogen —,— bis —,—, Mandeln, bittere, handgewählte, aus- gewogen —,— bis —,—, Bitronat, großstü>ige Schalen, in Deutschland fandiert —,— bis —,—, Kunsthonig, in -kg-Pa>kung (Würfel) 70,00 bis 72,00, Bratenschmalz 183,04 bis —,—, Rohschmalz 183,04 bis —,—, Dtsch. Schweineschmalz m. Grieb., mii oder ohne Gewürz 185,12 bis —,—, Dtsch. Rindertalg in Kübeln 111,60 bis —,—, Spe, geräuchert 190,80 bis —,—, Tafelmargarine 174,00 bis —,—, Marken- butter in Tonnen 8331,00 bis —,—, Markenbutter, gepa>t 335,00 bis —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis —,—, feine Molkerei- butter, gepadt 327,00 bis —,—, Molkereibutter in Tonnen 315,00 bis —,—, Molkexeibutter, gepa>t 319,00 bis —,—, Landbutter in Tonnen 299,00 bis —,—, Landbutter, gepa>t 303,00 bis —,—, Speiseöl, ausgewogen 173,00 bis —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bis 138,00, ehter Gouda 40% 190,00 bis —,—, e<hter Edamer 40% 190,00 bis —,—, bayer. Emmentaler (vollfett) 270,00 bis 275,—, Allgäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käse 100,00 bis 110,00, Reis Siam 1 —,— bis —,—, Rei? Siam II —,— bis —,—, Reis Moulmein —,— bis —,—. ; :

$) Nach besonderer Anweisung verkäuflich.

*) Nur für Zwecke der menschlichen Ernährung bestimmt.

t) Die zweiten Preise verstehen si<h auf Anbruchmengen.

Berichte von auS8wärtigen Devifen- und

Wertpapiermärkten Deviien Prag, 20. März. (D. N. B.) Amsterdam Umre<hnungs-

Mittelkurs 1327,00 G., 1327,00 B., Berlin —,—, Zürich 578,90 G., 680,10 B., LOslo 567,60 G., 568,80 B., Kopenhagen 521,50 G., 622,50 B., Lonvon 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B., Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G., 25,02 B., Paris 49,95 G., 50,05 B., Stockholm 594,60 G., 595,80 B., Brüssel 399,60 G., 400,40 B.,, Budapest —,—. Bukarest —,—, Belgrad 49,95 G., 560,05 B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 G., 30,53 B., Athen 16,68 G., 16,72 ‘B.

Budapest, 20. März. (D. N. B.) [Alles m Pengö.] Amsterdam 180,7314, Berlin 136,20, Bukarest 2,7814, Zagreb 6,81, Mailand 17,77, New York —,—, Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,2014, Preßburg 11,71, Helsink! 6,90.

London, 21. März. (D. N. B.) New Yorkt 402,50—403,50, Paris Berlin —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montreal 4,43—4,47, Amsterdam —,—, Brüssel —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Schweiz 17,30—17,40, Kopenhagen (Freiv.) —,—, Stockholm 16,85—16,95, Oslo —,—# Buenos Aires (offiz.)- 16,95—17,13,

Rio de Janeiro (inoffiz) —,—, Schanghai Tschungking-Dollar ntcht notiert. Amsterdam, 21. März. (D. N. N.) (12,00 Uhr; holi. Beit. ]

[Amtlih.] Berlin 75,36, London —,—, Paris —,—, Brüssel 20,11—30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helsingfors —,—, Ftalien (Clearing) —,—, Madrid —,—, Oslo —,—, Kopenhagen —,—, Stockholm 44,81—44,90, Prag —,—.

Zürich, 20. März. (D. N. B.) (11,40 Uhr. | Paris 9,57, London 17,27, New Yort 4,31 nom., “Brlissel 69,00, Mailand 22,67, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,55, Lissa- bon 18,10 Stocholm 102,67, Oslo 98,50 nom., Kopenhagen 89,90. B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapest 102,50, Belgrad —,—, Athen —,—, Fstanbu! —,—, Bukarest 225,00, Helsingfors 877,50, Buenos Aires 83,50, Japan 101,00.

Kopenhagen, 20. März. (D. N. B.) London 19,34, New York 479,00, Berlin 191,80, Paris 10,85, Antwerpen 76,80, Zürich 111,25, Rom 265,35, Amsterdam 254,70, Stoc>holm 114,15, Oslo oe ort Helsingfors 9,83, Prag —,—. Madrid —,—. . Alles Briei-

e.

Stockholm, 20. März (D. N. B) London 16,85 G,, 16,95 B.,- Berlin 167,50 G., 168,50 B., Paris —,—, G., 9,00 B., Brüssel —,— G., 67,50 B:; Schweiz. Pläße 97,00 G,, 97,80 B., Amsterdam —,— G., 223,50 B., Kopenhagen 87,60 G., 87,90 B., Oslo 95,35 G., 95,65 B., Washington 415,00 G., 420,00 B., Helsing- fors 8,35 G,, 8,59 B., Rom 22,0v G., 22,20 B., Prag —,—, Madrid —,—, Kanada 3,75 G., 3,82 B.

Oslo, 20. März. (D. N. B.) London —,— G., 17,75 B., Berlin 175,25 G., 176,75 B., Paris —,— G., 10,00 B., New York —,— G., 440,00 B., Amsterdam —,— G,, 235,00 B., Zürich 101,50 G,, 103,00 B., Helsingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen —,— G,, 71,50 B., Stodtholm 104,55 G., 105,10 B., Kopenhagen 91,75 G., 92,26 B., Rom 22,20 G., 23,20 B., Prag —,—-

London, 20 März. (D. N. B.) Silber . Barren prompt 23,50, Silber auf Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 25°/s, Silber auf Lieferung fein 252%, Gold 168/—.,

Wertpapiere

Franksurt a. M., 20. März. (D. N. B.) “Reichs - Alt- bejißanleihe 163,60, Aschaffenburger Buntpapier —,—, Buderus Eijen —,—, Deutjche Gold u. Silber 384,0), Deutsche Linoleum 168,50, Eßlinger Maschinen 163,00, Felten u. Guilleaume 152,50, Heidelberg Cement 194,00, Ph, Holzmann 155,60, Gebr. Junghans 150,00, Lahmeyer 162,560, Laurahütte —,—, Mainkraftwerke 146,00, Rütgerswerke 159 50 Voigt u. Häffner —,— Hellsto# Waldhoî 122,00. /

Hambuxg, 20. März. (D. N. B.) \Schlußkurje. j Dresdne: Vank 151,50, Veremsbank 155,50, Hamburger Hochbahn 131,00, Hamburg-Amerika Pakets, 109,50, Hamburg-Südamerilka 198,00,

4

- Zivnostenska Bank 198,00,

| Nederl. Banfkinstelling R. I1 131,25, Heemaf. N. V. —,—, Heinekens Bierbrouwerij 250,00, do. Zer - 255,00, Holland. St. Meelfabriek 190,00, Holl. Draad und Kabelfabriek

; : : Nordd. Loyd 108,50, Dynamit Nobel —,—, Guano 90,00, Harburge Gummi 140,00, Holsten-Brauerei 208,00, Karstadt 202,00, Siemens St.-Akt. 366,00 Vorz.-Akt. 356,00, Neu Guinea —,—, Otavi 28,50.

Wien, 20. März. (D. N. B.) 4% Nied.-Donau Ld3.-Anl. 1940, A 10434, 4% Ob.-Donau Lds.-Anl. 1940 103,00, 4% Steier- mark Lds.-Anl. *1940 103,00, 4% Wien 1940 103,10, Donau- Dampfsch.-Gesellshaft —,—, A. E. G.-Union Lit. A —,—, Alpine Montan AG. „Hermann Göring“ —,—, Vrau-AG. Oesterreich 232,00, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eisen u. Stahl 124,50, „Elin“ AG. 1. el. Jnd.- —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten-Guilleaume 142,50, Gummi Semperit —,—, Hanf-Jute-Textil 194,50, Kabel- und Drahtind. 163,50, Lapp-Finze AG. —,—, Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Josefsthal 79,00, Neufsiedler AG. 174,50, Perlmooser Kalk —,—, Schrauben-Schmiedew. 228,00, Siemens-Schu>kert —,—, Simmeringer Masch. 159,00, „Solo“ Zündwaren —,—, Steirische Magnesit —,—, Steirische Wasserkraft 227,00, Steyr-Daimler-Puch 138,25, Steyrermühl Papier 92,00, Veitsher Magnesit —,—, Waagner-Biro 149,00, Wienerberger Ziegel —,—.

Protektoratswerte, 20. März. (D. N. B.) Dux-Bodenbacher Eisenbahn 185,00, Ferdinands Nordbahn —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. G. 142,00, Westböhm. Bergbau-Aktienverein 141,50, Erste Brünner Maschinenf.-Ges. 82,00, Metallwalzwerkt AG. Mährisch-Ostrau 172,75, Prager Eisenind.-Gesellschafst 425,00, Eisenwerke A.G. Rothau-Neudet 78,65, A.G. vorm. Skoda Werke Pilsen 8342,00, Heinrihsthaler Papierfabr. 234,25, Cosmanos, Ver. Textil u. Dru>- fabriken A.G. 59,50, A. G. Roth-Kosteleger Spinn. Web. 101,00, Ver. Schafwollenfabriken A.G. 58,00, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl, 1891 —,—, 4% Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 —,—, Königs- hofer Zement 455,00, Poldi-Hütte 689,00, Berg- und Hüttenwerksges. 693,00, Ninghoffer Tatra 438,50. Renten : 412% Mährisch Lande3- anleihen 1911 —,—, 4% Pilsen Stadtanleihen —,—, 412% Pilsen Stadtanl. —-,—, 5% Prager Anleihe —,—, 4% Böhm. Hyp.-Bant Pfandbr. (57jährig) —,—, 4%*Böhm. Landesbank Schuldverschrei- bungen —,—, 4% Böhm. Landesbank Komm.-Schuldsch. 10,55, 4% Böhm. Landesbank Meliorations\{<h. —,—, 4% Pfandbr. Mähr. Sparkasse 9,60; 41,% Pfandbr. Mähr. Sparkasse —,—, 4% Mähr.

Wiener

Landeskultur-Bank-Komm.-Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- kultur Eisenbahn-Schuldvers<hr. —— 414% Zivnostenika Bank Schuldv. —,—.

Amsterdam, 20. März. . - (D. N. B.) A. Fortlaufend

notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1940 S.T1 mit Steuererleichterung 102%, 4%/do. 1940 S. Il ohne Steuererleich- terung 100,75, 4% do. 1940 S. II mit Steuererleichterung 1015/1 31,% do. 1941 (St. 100) 983%, 4% do. 1941 10025/,,*), 3% Do. 1937 94/5), 3% (314) bo. 1938 968/,%), 214% Nederl. Werkelijke Schuld Zert. 79°/,,, do. Handels Mj. Zert. (1000) 127,50. 2. Aktien: Algem. Kunstzijde Unie (AKU) 153,75, Van Berkels Patent 13674*), Foflker Neder. Vliegtuigensabr. 183,75, Lever Bros. & Unilever N. V. Zert. 155,75*), Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Gej.) 266,00*), Koninkl. Nederl, Mij. tot Expl. v.

Notierungen der Kommission des Verliner Metallbörsenvorstandes vom 21, März 1942

(Die Preije verstehen sih ab Lager in Deutschland für prompte Lieferung und Bezahlung): î *) Reinaiummium H 99

in Rohmasseln . . ... RA für 100 kg - ®) desgl., in Walz-, Draht- und

Kreßbarren, ehnteiler . « L S Reinni>el, 98—99% . _— S A Antimon-Regulus o 6/0 T. E M0 E uw n y Feinsilber A ia O0 ORDO en

*) Die Preise für Aluminium oerstehen sich entsprechend den Bedingungen der Aluminium-Verkaufsgesellschast m. b. H., Berlin.

Fn Verlin festgestellte Notierungen für telegraphische Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknöten Telegraphische Anszahlung.

e 2 21, März 20. März | Geld Briei | Geld. “Brief | Aegypten (Alexand. s

und Kairo) l ägypt.Pfd. f] = S Afghanistan (Kabul). | 100 Afghani | 18,79 18,83 | 18,79 18,83 Argentinien (Buenos i :

M eas s mit 1 Pap.-Pej. | 0,588 0,592] 0,588 * 0,592 Australien (Sidney).| 1 austr. Pfd. | _— Belgien (Brüssel und

Antwerpen) 100 Belga | 39,96 40,04 | 39,96 40,04 Brasilien (Rio de j

SFaneiro) s»... 1 Mitreis 0,130 0,132/ 0,130 0,132 Brit.-Jndien (Bom-

bay-Calcutta) .….…. 100 Rupien _— _— —= Bulgarien (Sofia) .….| 100 Lewa 3,047 83,053] 3,047 83,053 Dänemark (Kopen- :

M) au. 100 Kronen | 52,15 62,25 | 52,15** 62,25

England (London) ..| 1 engl. Pfd. Finnland (Helsinki) .| 100 finn. M. | 5,06 6,07 5,06, 6,07 Frankreich (Paris) .| 100 Frs. _— e Griechenland (Athen)| 100 Drachm. f 1,668 1,672} 1,668 1,678 Holland (Amsterdam

und Rotterdam). | 100 Gulden |132,70 132,70 1132,70- 132,70 Fran (Teheran) ... .| 100 Rials 14,59 14,61 | 14,59 14,61 J3land (Reykjavik) | 100 isl. Kr. | 38,42 38,50 | 38,42 88,50 Jtalien (Rom und

Mailand) .….………... 100 Lire 18,14 13,16 | 13,14 13,16 Japan (Tokio und

Kobe) «ees 1Yen | 0,586 0,587 | 0,585 0,587 Kanada (Montreal) .| 1 kanad. Doll] Kroatien (Agram) .| 100 Kuna 4,995 656,005] 4,995 5,008 Neujeeland (Welling-|

l E 1 neujeel. Pf. —_ Cm Norwegen (Oslo) .…| 100 Kronen 4 56,76 66,88 | 56,76 66,88 Portugal Lissabon). | 100 Escudo | 10,14 10,16 10,14 10,16 Rumänien (Bukarest)| 100 Lei Schweden(Sto>&holm

und Göteborg) ....| 100 Kronen | 59,46 6569,58 | 59,46 59,58 Echweiz (Zürich,

Basel und Bern) …| 100 Frs. 67,89 68,01 | 57,89 ‘68,01 Serbien (Belgrad) ..| 100 jerb.Din.| 4,995 H65,006| 4,995 856,008 Slowakei( Preßburg )| 100 îlow.Kr. | 8,591 8,609] 8,591 8,609 Spanien (Madrid u.

Barcelona) .….…..- 100 Pejeten | 23,566 283,60 | 23,66 23,60 SEüdafrikanische

Union (Pretorta,

Johannesburg) ...| 1 jüdafr. Pf. f _— _— Türkei (Zstanbul). ..| 1 türk. Pfund} 1,978 1,982| 1,978 1,982 Ungarn (Budapest) .| 100 Pengò Uruguay (Montevid.)| 1 Gotdpeso | 1,199 1,201] 1,199 1,201 Verein. Staaten von

Amerika (New York)| 1 Dollar be

Für den innerdeutschen Verrechnungsvertehr gelten iolgende Kurjet

Petroleumbr. 24714*), Amsterdam Rubber Cultuux Müj. 156,50*), Holland Amer. Lijn. 132,59, . Nederl, Schepvaart Unie 1423g*), Handels3vereenig. Amsterdam (HVA) 255,00*), Deli Mij. Zert. (1000) 168,00*), Senémbah Mij. 142,50*). B. Kassapapiere: 1. Festver- zinsliche Werte: 3%% Amsterdam 1937 S. 11 —,—, 312% Rotter- dam 1938 S.1 9854, 4% Nederl. Bankinstelling Pfb. —,—, 2. Aktien: Amsterdam Droogdok —,—,

290,00, Holl. Kunstzijde Jn. (HKJ) —,—, Jutern. Gewapend Beton- bouw 165,00, Jntern. Viscose Comp. —,—, Kon. Ned. -Hoogovens und Staalfabr. Zert. 3. Folge 174,50, Lever Bros. & Unilevex N. V. 7% Vorz. 152,00, do. 7% Vorz. Zert. 150,245, do. 6% Vorz. (St. z. 100) 149,75, do.6%(St. 3.1000) 142,00, Nederlandshe Kabelsabriek —,—, do. Zert. —,—, Nederlandshe Scheepsbourw Mij. 205,00, Neper- landshe Vlas Spinunerij —,—, Philips Gloeilampenfabr. Vorz. 174,75, Reineveld Machinefabriek —,—, do. Vorz. 135,00 B., Rottérd. Droogdok Mij. 355,00, do. Zert —,—, Kom. Mij. De Schelde, Nat. Bez. v. Aand. 125,00, Handel Mij. R. S. Stokvis & Zn. 174,C0, Stoom-Spinnerij Spanjaard 124,00, Stork & Co. 239,00, do. Vorz 179,00, Veendaalsche St. Spinnerij en Weverij 119,00, Vereenigde Blikfabrieken 223,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen 153,09, do. Pref. —,—, Wilton Feijenoord Dog en Werft 240,00, do. Vorz. —,—, Nederl. Wol. Mij. —,—, Holland. Am. Lijn. Zert. (100) —,—, Del. Mij, Zert. (100) 169,75, Blaauwhoedenveem-

Briesseveem 108,75, Magazijn de Bijenkorf N. V. 160,00, do. 6% |

fun. Vocz. —,—, do. Gewinnber.-Sch. R. [l 205,00, * Mittel E h

2 D E A

Zert.

Geld Brief England, Aegypten, Südafrik, Union 9,89 9,91 Frankreih .........+ He e C C E S G0 4,995 - 6,005 Australien, Neuseeland „«-......... 7/912 7,928 Britisch-Jndien 000000000003030053305. 74,18 74,32 ce Kanada 0000202000 0000000000....90.-. 2,098 2,102 Ver. St- v. Amerika „ooo... - 2,498 2,502 Au3släudishe Geldjorten und BVantuoteu. a D 21, März 20. März j Geld Brie } Geld Brief Sovereign3 .….... de Notiz 20,38 20,46 | 20,38 26,46 20 Francs-Stücke | für 16,16 16,22 | 16,16 16,22 Gold-Dollars …….….. |) 1 Stüd> 4,186 4,206] 4,185 4,208 Aegyptische ....--« | 1 ägypt.Pfd.| 4,09 4,11 | 4,09? 4,11 Amerikanische: 1000—s Dollar ……. | 1 Dollar 169 1,714 1,69 1,71 2 und 1 Dollar « | 1 Dollar 1,669 1,71 | 1,69 1,71 Argentinische ----« | 1 Pap.-Pejo| 0,53 0,55 | 0;53 : 0,55 Australische . «.--««« | 1 austr. Pfd. | 2,49 2,51 | 2,49 2,51 Belgische ......-o«. | 100 Belgas } 39,92 - 40,08 | 39,92 40,08 Brasilianische. «+« « « « | 1 Milreis 0,106 90,116} 0,105. 0,118 Brit.-Judische ..« «- | 100 Rupien | 28,94 29,06 | 28.94 29,06 Bulgarische: 1000 L / i u. darunter .….... ° E Bes 3,07 3,09 f 3,07 3,09 Dänische: große .… «- |. 1 ronen -__ _— R 10 Ma. ita .. | 100 Kronen | 52,10 62,30 | 52,10 62,30 Englische: 10 £ i u. darunter .…..... | Ll engl. Pfd. | 3,84 3,86] 3,84 83,86 Finnische - 02000005. 100 inn. M. 5,056 6,076 5,055: 6,078 Französische ...« « « « |-100 Frs. 499 656,01 | 4,99 - 5,01 Holländische ....--- S hans 132,70 132,7(1132,70 132,70 Ftaliem1sche: große .. tre alis “10 due dip E ¿. | 100 Lire 13,12 183,18 {f 13,12 - 13,18 Kanadische .…...... | 4 kfanad.Doll4 1,29 1,31 1,29 - 1,31 KÑroatishe .….…... „… | 100 Kuna 499 5,01] 499 6,01 Norwegische: 50 Kr. u. darunter .….….…. | 100 Krouen | 56,89 67,11 | 66,89 - 67,11 Rumänische: 1000 Lei ; und 500 Lei... | 100 Le1 1,66 1,68 | 1,66 1,68 Schwed1\che: große . | 100 Kronen —_ _— p 50 Kr.u.darunter | 100 Kronen | 59,40 659,64 | 59,40 659,64 Schweizer: große . | 100 Frs. 67,83 68,07 | 57,83 68,07 100Fxs.u.darunter | 100. Frs. 67,83 6068,07 | 57,83 58,07 Serbische 100 serb.Din| 4,99 656,01 | 4,99 656,01 Slowakische: 20 Kr. i u, darunter .…..... 100 uow.Nr.| 8,66 8,62] 5,68 8,62 Südafr. Union 1 südafr. Pfd.]| 3,99 4,01 | 3,99 4,01 Türkische 1 türk.Piund] 1,99 1,93 | 1,91 ‘1,93 | Ungarische: 100 P. G barcinier e... | 100 Pengd | 60,78 61,02 | 60,78 61,02 Os 1 E N

res

se

zum Deutschen Reich

Nr. 68

E i L t c P

end,

Erste Veilage sSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Sonnab den 21. März

aufmann Siegfried Stein, Berlin-Tem-

orstand der Gesellschaft ist Herr Dr.

rungen und Nachweise entsprechen die | aus den Herren: Carl Otto Rothweiler, T. Aktien- Buchführung, der Jahresabschluß und der | Berlin, Vorsißer; Christian P. Jensen, gesellschaften E den geseßlihen Vor- D stellvertretender Vorsißer; Dipl.- ) riften. [49877 j. Berlin, 2. März 1942. elhof. ilanz zum 30. April 1941. __ Friedri Jungheim, Wirtschaftsprüfer. : e Aktiva. BRA |S, Der Aufsicht83rat besteht gegenwärtig | Karl Hasenpatt. Anlagevermögen:

Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäfts8ausstattung: Bestand am 1, 5. 1940 L «e Zugang

1940/41

1,—

. , 2491,40

2 492,40 Abschreibung 1940/41

Wertpapiere

Umlaufvermögen: Vermietete Waren ... 216 603/85 Hm Bau befindliche An-

39 573|—

C ues 4 777/44 Warenvorräte . . . .. 189 851/58 Forderungen auf Grund v.

Warenlieferungen und

SEINTUNGEN «eo S 36 136/73 Forderungen an Konzern-

unternehmen . «. « « « 229 751/20 S aa e Ee 941/35 Baukguthaben . . 44 970/65

Kassenbestand uf. Postsche>- GULDGDC s oe 6 20 281/67 Sonstige Forderungen . 2 146/90

785 036/37

Passiva. Grundkapital . . Rücklagen:

Geseßl. Rük- lage. . . 50 000,— Freie Rückl. 40 000,— Rüdclage für Ersaßbe- chaffungen 2585,—_ Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufver- Mae i sz 6 . Rückstellungen f. ungewisse Cu A Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden . 8 685,83 Verbindlich- keiten auf Grund von Warenlie- ferungen u. Leistungen Verbindlich- keiten gegen- über Osram- Unter- stüßungs- einrichtun G. m. b. H. 25 000,— Sonst. Ver-

500 000|—

92 585|—

11 661/60 63 024|—

6 587,03

bindli<hk. . 47 969,54 88 242/40 Gewiùn: Gewinnvor- trag. . . 8181,48 Jahresgewinn 1940/41 . 21 341,89 29 523,37 Vortrag auf neue Rech- nung 4 523,37 | 4823/37 Reingewinn 25 000,— | _25 000/— 785 036137

Gewinn- und Verlusrrehunung zum 30. April 1941.

Aufwendungen. RA 5 Löhne und Ge- hälter . . . 368 987,97 hiervon im Konto im Bau befindl. Anlagen s aftiviert . 566,25 368 421/72 Soziale Abgaben . . . « 19 152/14 Abschreibungen a. das An- lagevermögen. . . .. 2 491/40 Ausweispflichtige Steuern 61 936/23 Geseßbliche Beiträge an Be- rufsvertretungen . 943/14 Zuweisung an Osram- Unterstüßungseinrich- tung G. m. b. H... . 25 000|— Zuweisung an freie Rük- e N 10 000|— Außerordentliche Aufwen- “a C 1 285|— Gewinnvortrag 8 181,48 Jahresgewinn 1940/41 , 21 341,89 39 523,37 Vortrag a. neue Rechnung 4 523,37 4 523/37 Reingewinn 25 000,— 25 000|— 518 753|— Erträge. Gewinnvortrag . . . ., 8 181/48 Ausweispflichtiger Jahres- Tag a e e 0 l 499 813/92 Augen vit Rad 6 894/36 ußerordentliche Erträge . k 3 863/24 518 753|— Agelindus Aktiengesells<aft, Verlin;. Der Vorstand. Hasenpatt.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä-

. . 2 491,40 1|—

Gasversorgung Osftsachsen Aktiengesellschaft, Heidenau.

[49876]. A _BVilanz am 30. September 1941. Aktiva. RA \9 RA |9 L, Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: a) Verwaltungs- und Wohngebäude . . .. 458 200|— BUOOIA S E 2 600|— 460 800|— Abgang 00 D E Wed S: Wi 2 240|— 458 560|— b) Betriebsgebäude „.. ooo 594 600|— Zugang . . 0. . 0 L . . . . o 6. . 27 152 71 G21 752/71 Abgang 0PM Ld 00 E > $0 604|— Abgang dur<h Umbuchung . « « « - 23 578/71] 5097 570|— Unbebaute Grundstü „eo 31 200|— Zugang . o . . . . . . . . . . o . . 47 0!5 20 78 213/20 Abgang S E E A A 2a A 1 A U 12% N R E „192/20 78 020|— Betriebsanlagen . eo o (313425198 Da i O 351 864 N Zugang dur<h Umbuchung « « « « « «- 23 578/71 3 509 681/49 Abgang E S 0: 0&0 0 E 06 00> 5 125/49 3 504 556 |— Verteilungsanlagen. .. .. ... « « « « « | 9623 045/92 B E s o e s e C 81 566/98 9 705 112/90 Abgang . . . . . . ., . . . . . . . . 5 885 T1 9 699 227 19 m Bau befindliche Anlagen . ..... 378 988/11 nventar, Werkzeuge, Fahrzeuge I e 7 000|— Ug. e 4 G 22 698/81 29 698/81 A 20 998/81 8 700 |— Belelguna es 6 450|— i S e S s e be 100|— 6 500|— Abgang durch Umbuchung . « « - 300 /— 6 250 |— | 114731 871/30 IT. Umlaufvermögen: Bau- und Vetriebsstofe .. „o 236 807/54 extge Erzeugnisse, Jnstallation8waren. . . . 54 015/53 A 30 660/90 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 339 571/47 Forderung an Konzernunternehmen . . . .. 436 035/50 C A N 117/74 Kassenbestand und Postsche>kguthaben. . . .. 16 830/86 Bankguthaben. ......., N 36 177/42 Gegebene Sicherheiten... „6 1 2867 Sonstige Forderungen .... 13 441/90] 1 163 945/61 ITT, Posten der Rechuungs$abgrenzung . « F 5 636/96 15 901 453/87 y Passiva. T O C 5 500 000|— IL, Rücklagen: a) Geseßliche Rüdlage . .... e 550 000 |— b) Ruühegeld- und Wohlfahrtsrüdlage . 80 000|— Entnahme 1940/41 „„. ., 26 324/41 53 675/59 Zuweisung für 1940/41 . ., 36 324/41 90 000|— IIL, Wartberittigungan zu Posten d. Anlagevermögens: E Stand der Abschreibungen ......., 8 640 000|— Entnahmen für Anlagenabgänge. . . . | 6 998/19 ; 8 633 00181 Zuweisung für 1940/41, . . . , 432 050,68 Baukostenzuschüsse .. .. . .. 9 947,51 441 998/19] 9 075 000|— (V, Rüsstellungen für ungewisse Schulden - - - - - T} 104 383|— V, Verbindlichkeiten: L D E G S 20 000|— Anzahlungen von Kunden ........, 5 090/38 Verbindlichkeiten aus Lieferungen u. Leistungen (davon gegenüber Konzernunternehmen Reichs- Ma 2 S E 216 200/02 Parsicherhellen s a s E 1 386 Noch nicht erhobene Gewinnanteile , .-. .,. 329/63 Sonstige Verbindlichkeiten... . 5 46 495/69] 289 502/12 VI, Reingewinn: Gewinnvortrag ..... E 45 916/35 Gewinn 1348/41... 246 652|/40| 292 568|75 115 901 45387 Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1941. Aufwendungen. y RA |9 Löhne und Gehälter... ..., ee e « 6003 944,53 davon nicht Betriebsaufwand ..... . . , . . 29 243,30 574 701/23 Soziale Abgaben. =*....., Mac E davon nicht Betriebsaufwand .......... 1580,45 40 762 49 Abschreibungen: : Zuweisung zu den Wertberichtigungen des Anlage- O C d 432 050,68 aktive Abschreibung auf Jnventar, Werkzeuge, Fahr- E C A «eee 209988] | 403049/49 Andere Abra T O. {h 4 044/06 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen é 380 881112 Sonstige Steuern und Abgaben ... ... E Ed 104 045/45 Vertragliche Abgaben . . . ., T E A 88 63981 Beiträge an Berufsvertretungen .. . ... .., C 10 539/49 Zutoeisung zur Ruhegeld- und Wohlfahrtsrüklage .....«.. 36 324/41 Außerordentliche Auswendungen 826|— Alle übrigen Aufwendungen... eh 1 826 332/18 Reingewinn: Gewinnvortrag. 6 46 916,35 Gewinn 1940/41... . 246 652,40 292 568 75 3 812 714/48 j Erträge. Gewinnvortrag . . s U E Ee E L S 45 916/35 Einnahmen aus Gas- und Nebenerzeugnisseverkauf, Jnstallationen . | 3 685 178/26 Erträge aus Beteiligungen ee C E 96|— S L 22 483/22 Außerordentliche Erträge U E R N S 17 250/76 Gde iEtie a6 e E S E E 41 789189 3812 714148

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihinäßigen Prüfung auf Grund

f S

yam N

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und deu

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen iee Dresden, am 14. Januar 1942,

Walter Otto, Wirtschaftsprüfer.

Der für das Geschäftsjahr 1940/41 festgeseßte Gewinnanteil von 414 v. gelangt gegen Einlieferung des Getwinnanteilscheines Nr. 19, abzüglich 15% Kapit ertragssteuer eins<hl. Krieg3zuschlag, zur Auszahlung:

bei der Sächsishen Bank in Dresden und deren Filialeu,

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und __ deren Niederlassungen,

bei der Deutshen Vank, Abtl. Viktoriastraße in Dresden,

e IA Ee e Mas,

ei der Commerzban .-G., Zweigstelle Heidenau, Heidena

Vorstand ist Direktor Karl Schrot ; R Y N E

Dem Aufsihhtsrat gehören an: Direktor Professor Dipl.-Jng. Karl Kühn, Dresden, Vorsißer; Bürgermeister Georg Schreiber, Heidenau, stellv. Tories geo Dr. jur. Wilhelm Brunner, Pirna; Direktor Dr.-Jng. He urid Ehlers, Dresden; Direktor Dr. jur. Heinz Herb\{<, Dresden; Direktor Dr. phil. Alfre Stolze, Dresden.

Heidenau, am 16. März 1942.

Gas3versorgung ODstsachsen Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Schroth.

Griedbel’sche Brauerei A.-G., Eisfeld.

[49884]. Bilanz für den 30. September 1941. pas un Aktiva. 4 S R [A L Anlagevermögen: } Bebaute Grundstücke: | a) mit Wohngebäuden . . .. .., l 19 000 b) mit Brauereigebäuden s E 112 700|— Unbebaute Grundstü... 9 732 Wirtschaftsanwesen ......., E 102 000 Maschinen und maschinelle Anlagen . . 37 000'— Lagerfässer und Tanks... ., A 1 Betriebs- und Geschäftsinventar ....., 1 Kurzlebige Wirtschaftsgüter: | Q e e e 1 Psérde Und Juhrpak „eo ooo l'— Kraftwagen. . . .., S l— Lane io oe ¡ 1|— Betriebs- und Geschäftsinventar .. . 1 |— Bade a S A 325 000 606 139 ITL, Umlaufsvermögen: | Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 7739,90 | Halbseriige und fertige Erzeugnisse 18 135,72 25 876/62 E 500|— ypothefen und Grundschulden . . 218 439,67 | G S 49 320,66 | 267 760/38 Geleistete Anzahlungen 250 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen | Und Leislltgen s + e e 29 639,92 Sie S E 1 662! C e 8 75715 Kassebestand und Postsche>guthaben . . . 5 024/34 Andere Bankguthaben . .... ., e e 16 070/64 | Sonstige Forderungen ...... G 48/501 365 588 50 | 961 027 50 Passiva. | I, Grundkapital (4800 Stimmen) „6 j 480 000 IT. Rücklagen: a) Geseßlihe. . eo 48 000i | b) Freiwillge . . «+5 N 64 700|— 424 c) Für Ersabbeschaffungen . . 15 818/85] 128 518 85 III. Rückstellungen für ungewisse Schulden . . ... A 8 945 IV, Wertberichtigungen auf Hypotheken, Darlehn und | Oer a es Ie e 5 17 500|— V, Verbindlichkeiten: Kunden- und Privatdarlehn ......, é 24 300|— A S A i 170 000|— Sie Ci e e e 3 092/46 Sage SQUD e a 48 296/44 Flaschenpfand .. . . ., N E 2 141/80| | Unerhobene Dividende . . . E E 234/60| 248 065/30 VI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . . S 39 666.73 VIL, Gewinnvortrag aus 1939400 ......,, . 9 503/48 E E O eve ° 28 828/14 38 331 63 | 961 027 50 Gewinn- und Verlustrehnung für den 30. September 1941. ram D e E EE S Aufwendungen. RM Löhne und Gehälter 6 A 72 3428 Soziale Abgaben. ......, S E N 5 63481 Abi igt a A e i! 36193/76 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und Vermögen... ... 68 997/45 Reichsbier- und andere Steuern... 175 654'60 Beiträge zu Boeorufsvertretungen .. 6 E 2 287 98 Gewinnvortrag aus 193940... 9 503,48 Gewinn in 1940/41 „...., C R ' 28 828,14 38 331 632 399 443 11 : Erträge. Ausweispflichtiger Rohübers<uß S 375 481 01 Q E es E 3 666 31 Erträge aus Nebenerzeugnissen. . . .. E N 3 199 05 Außerordentliche Erträge . . E c 8 7 593 26 GEewinnvoriräg als. 199940 o ae aaa a 9 503 48 399 44311

Griebel’s<he Brauerei A.-G., Eisfeld.

Für den Aufsihtsrat: Ernst Tru>kenbrodt, Vorsiger. Der Vorstand. August Bernard Randebro> (z. Zt. Flgz.-Führer bei der Luftwaffe). J. V.: A. Rutshmann. Felix Mot.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Halle (Saale), den 1. Dezember 1941, Dr. Rudolf Wipper, Wirtschaftsprüfer. : Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Landwirt Ernst Tru>enbrodt, Eisfeld, Vorsißer; Bankier Bernard Randebro>, Naumburg, stellvertr. Vorsißerz Hans Georg Langen, Brauereidirektor, Wernigerode, 3. Zt. Wehrmacht; Bankdirektor Albert Bartenstein, Eisfeld. ____ Gewinnanteilschein Nr. 13 pro 1940/41 unserer Aktien gelangt ab sofort mit RMÆ 6,— pro Stüd e li<h 10% Kapitalertragssteuer + Kriegszuschlag mit RM 5,10 durch unsere Gesel schastsra se in Eisfeld, durch das Bankhaus Bernard Randebro> in Naumburg a. d. S. und dur<h die Volksbank eGmbH in ŒÆisfeld zur Einlösung. Eisfeld, 16. März 1942. Griebel*’she Brauerei A.-G in Eisfeld. Der Aufsichtsrat. Ernst Tru>kenbrodt, Vorsißer

Der Vorstand : August Bernard Randebro>, Coburg, z. Ht. bei der Wehr-

der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

macht; i. V.: A. Ruts<mann; Felix Mot, Eisfeld,

S U N L L Lied li li it

e f

Q