1942 / 70 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 24 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandelsregisterbeitlage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 70 vom 24. März 1942. &. 3

| toutigor | Voriger | kieutiger J Voriger

Deuts<héèUsiatische Bk, S

Deuts<he Bank ¿...

Deutsche Central- bodenkreditban!

Deutsche Effecten- u.

Deuts>.Golddiskont- bank Gruppe B... Deutsche Hypotheken-

Deutiche Netcb8ban!. Deutsche Uberseeische

Sinner A-G... Stader Lederfabril| Steatit-Magnesia .| * 44/,/5/, 8 a. ber. Ki Steinfurt Waggon. Steingutfbr. Colditz Stettiner Brauerei „Elysium“.... . do. Oderwerke .…..|8/ ® 51//12/, a. ber. K.

do. Portl.-Cement N. Stoek u. Co... Stöhr u.Co. Kamm

Ver. Stahlwerke, do. Trikotsab.Voll- moeller .……....

Berl. Hagel-UAssec. (7 Vent: Feuer (voU)( Colonia, Feuer- u

iegt: ColoniaKölnVersicherung 100 4-Stücte N|+—

kehr8-Ges. „.,,N

Halberst.» Blanken- burger Eisenb... Halle-Hettstedt Hambg.-Am. Paket (Hambg.-Am. L.

„Unf.-V. Köln

Victoria-Werke ..

C. J. Vogel Drahts| 1. Gaßesmerte

* Auf ber. Kap. 3

Maschinenfabrik, .: Maschinenfabr.| Wagner-T örries, Wanderer-V! erke . V'arsteîn- u. Hraal. ESchle3w.-Lolstein.

Hamb Süd Frankona Rück- Tei GE

amburg- am “Ou s Damp. h n Gladbacher Feuer-Versicher. X

annov. Ueber

u. Straßenbahnen *48/0,2a. ber.Kap

„Hansa“ Dampf- \iff.-Gesellsh, Hilde8heim - Peine . Lit. A

Köntg3bg.-Cranz: X Kopenhagener Dampfer Lit, C X

Stolberg. Kinfhütte Gebr. Stollwerk .. Südbdeutiche ufer]

* 4/1 % a. her. Eav. Sudetenld. Bergbau

HallescherVankverein Hamburger yp.-Bk. Handels8bk in Lübecl

Hagelver\. (65

Rückversich.-Ges. do. (Stücke 100,800) «National “Allg.V. A.G. Stettin Nordstern AUg. Versicherung. .| t do. Lében3versi<.-Bank, j.: Nordstern Lebens8vers.AG.X GMU Baan a (M LTLEE:

ri. (1400 R.4-St.

(300 R.4-St.)

Vers.-Ges. Erfurt A d d B

Tranzatlantische Güterveri. Union, Hagel-Versich.,, Weima

do. (m. bes><rän!kt. Div f, 1939, . X Wenderoth pharm.| 6 Westdeutsche Kaufs

Luxemb. Intern. Bk.

Mecklenburg. TDepoj.- u. Wechselbank...

p

Tempelihoter* Feld. Teppich-Wke. Bln.- do. Hyp.-u.Wechselb, Meklenb.-Strelißsch. Hypothekenbant, j : Meklenb. Kred.-u Hypoth.-Bank .. X

ab 1, 1.1942 N Meininger Hyp.-Bk.. Niederlausizer Bank, Oldenbg. Lande3bank Plauener Bank Pommersche Vank .

Nheinis{eH yp.-Bank Rheinisch Vrestfälische Bodencreditbank..

ächsijche Ban! do. Bodencreditanst. Echle8wigs-Holst.Bk.. Slidd. Bodencreditbk. Ungar. Alig. Creditb. RAÆ v.St.zu50Pengdö +1 5Pengö p S1.,350P. Vereinsbk. Hamburg. ® Auf bericht. Kap. 4 Westdeutsche Böden-

Viestfälische Drakhts industrie. F$anm Vicküler - Küppers

Liegniy: - Rawits| Vors. Lit. A... N do. do. St.-A. Lit.B Luxembg. Pr.Heins- ri<h,1St.=500Fr.

Terrain Rudotwo- Iohannisthal do. Slidwesten î. L. Thür. Ele "tr. u. Gas Wilmer8d!.-Rheins gau Terrain 1. L.

mp b

Magdeburger Strb. Niederlaus. Eisb. X Norddeuts\<. Lloyd Nordh. » Werniger.

Triumph-Werke ..| 7 v. Tucheriche Brau.| Tüchfabri! Aachen.

® Auf bericht. Kav.

H.Wißner Vietall..

5 é

Pennsylvania Heiter Eisengieß. 1. 1 St. == 50 Dollar] Rinteln-Stadt- * Auf ber. Kap. Hellstofs-L aldho! . * 3k$ a. ber. Kap. Huccersabr. Diasten-

Union Fabr11 heu.

Kolonialwerte

Deutf\ch-OstafrikaG ?j.| 0 KamerunEb.Ant. LB| 0 Neu Guinea Comp... .| 0 Otáävi Minen u. Eb.| 1St.=1£L, RA&py.St

0 RA SQune Handels

Veltag, Vel. Oten u. Keramii.,. X

Venus-Wer*e Wir- ferei u. Strick.

Verein, Altenburg. u. Stralsunder

Rostocker Straßb. X eanns - Finster-|

Strausberg - Herzf.| @- Südd. Eisenbahn West - Sizilianische

1 St, = 500 Lire

* 4,8 Abschl.-Divd.|_

2. Vanken.

Hins3termin der Bankaktien ift der 1. (Ausnahme: Bank für Brau-Jndustrie

Allgemeine Deutiche

Credit-Anftalt... Bad11che Lan ..,.A Ban! ‘sir Vrau-Ind. * 4,3/0,2 a. ber, Kap.

do. Bauzyner Pas

do. Berliner Möre-

werte, M4 p. St. do. Chem. Char=-j lottenburg, eßt: Pfeilring-W. AG do. DeuticheNickel-

* 6/13 a. b-r. Kap. do. Glanzstoffs

fiherüngen. Stü@'©

Geschäftsjahr: L Januar, jedoch Albingia: 1. Oktober. Frankona: 1, Zuli, Aachen u. Münchener: Feuer. :| t Aachener'Rü>kversichexung » «

„Albingia“ Verj. Lit. A, do. d O GLna N 1g jegt: anz Vers. ag : do. A «cte iegt: Allianz Lebêèn

Bee f, Verktehrs- Allg. Lokalbahn u.

Baltimore andOhto Bochum-Gelsens tirhen Straßenb.| 6 54 Csakath. - Agram Pr.-A.i.GoldGld. Deuts, Eisenbahn

und V-echselbant . do. Verein8banl!| .…. Berliner Handel3- do. Gumbinner

Maschi nenfabr. . do. Harzer Port-

land-Cement .…. Märk, Tuchf, * 54/2%$Y a. ber. K.

Kassen-Verein Braunuschweig. - Han-

utig. Ver: Vers. nov. Hypothetenbt, Î L

Commerzbank

+ Aut berichtigtes Kapital. + Au? berichtigtes Kapital.

aufende Notierungen

+ Aut berihtigtes Kapital. + Auf beritigtes Kapital. + Auf berichtigtes Kapítal.

Fortl

Deutscher Eijenhandel « Christian Dierig Dortmunder Union-

tet {147bB-— Nein Brauniohle u. : ‘Brikett + 217-218 Rhéin. Elektrizitätsw. .

-/, Ublösungs[<ld. .

6%, Geljenttr<h Berg-

werk ZA 1936 .... 41/,% Fried. . AÆA-Anleihe .936.. 41/,% Fried. .- Krupp

AA Anleihe 1939... Verein. Stahl

——164,1-164- 163,9—164-

t ——179- t 179,26-179,5=-— 189,5—189, 76-189,

Eizenbazn-Verkehrsm. 1687-167 Elektr.-Lieferungsges. - Elefktr.-Werkt Schlesien Elektë. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei «

J. G. Facbenindoustrie «

Feldmühle Papier e Felten u. Guilleaume -

all-Borsig .._ werke - o. t : t a È —166,25-166- +166—166,26——

206,75—20674—206,75- [20674 -206% G |

und Gas Lit. B «.. | -SæehUbert u. Salzer - Schultheis3-Payert-

hofer, jezt: Schuit-

-héis8-Brauere «-»« Siemens. u. Halske .. Siemens u. Halske

20674—206%4—-20676B= 206

Accumu. 1.oren-Fabrik Allgem, Elektricitäts-

Aschaffenburg. Zellstoff

Bayer. Motoren-Wtke. , P. Bemberg ulius Berger Tiefbau erliner Kraft .u. Licht

t 153,0-154,5- 1845%4—1865,25—184,5 b Gej. r.elettr. Untern. —366,250- Ludw. Loewe u, Co.

Th. Goldschmidt .««««

Hamoöouïgec Elektrizität Harburger Gummi . Harpener Bergbau Hoesch-KölnNeuessen, jest: Hoesh A.-G. Philipp Holzmann Hotelbetriebs-Gesellsch.

-163,5- Stöhr u. Co., Kammg

Stolberger Zinkfhütte - “Süddeutsche Zuder Thüringez Gasgejell ich,

te Stahiwerke

4 +130 2

Braunkohle u. Brikett 163,75- 164— 183,5-163,75—

+ 203, 75—202,25—

157,25-157,6—-157%4 b 148-147,25 b s

Bremer Wollkämmerei SLDLORSLRNE, b Î

Birdërus Eisenwerke Charloctenburger

-146,5—

Waäajjecw. Gelzentirchen

| 12814-128,25-— éstdeutiche Kaufhof . inte 8h

+:177,25-177= ——160,75-151,5-— -

t t1T1,24-470,6-— 145 Ben nas —-146,16-

Chem. von Heyden Contin. Gummiwerke «

Daimler-Ben,

Deutsch-Atlant. Telegr. Deutjche ; Contin.

Deutsche Erdö Deutsche Linol.-Werke Telephon und

Gebrüder. Junghans -

Kali Chemie «.«-.« Klöô>ner-Werke . 5-5 -

1+9,25-188,5 b aats, gellitofi Waldhoi «--- Tan t 121%-141,6 Þ

Ba..t für. Brau-Jnd...

162,5 b G—162,5—=- Deutsche Reichsbank -

Lrhtieyec a. Co, o. Leopoldgrube .....«- Manne

smannröhren-

i: 2 -206 eb B—— 166,5 bG-167- i =189—138,6- é 157,75—15746 -167/76- —/' i i f s L -A,-G. 1. Vertehr=we-,en 168-1683, 0 -— bedarf A.-G. ‘vorm. Allgem. Lokalbahn u. Orenstein u. Koppel Maximilianshütté « « « «

L Metallgesellshaft ‘s « » «“

168/5163 + 159,6—160>—

823,5-—223— Otavi Minenu. Eisenb.

+ Auf berihtigtes Kapital,

‘249m - variablen Rentenverkehr stst ánléihe auf 164 nah anfänglih 164,10.

Am Kassarentenmarkt blieben n waren wenig verändert. i, Länderanleihen lagen. nit einheitlih. 29er Melenbür n notierte 0,20 %. höher, während 37er. Preu | und:324 %ige Bayern um 0,10 2% úachgaben. : wurden 3%4-%ige Baden von 1941, déren Ku1s \i 100/4:%- stellte; je. Order wurden 1000 ! ißemissionen zogen Anhalt, Hamburg und Teltow. um

nderexseits gaben Rheinprovinz und Westfalen. um 24und- Ostpreußen um 4 % na<h. Am Markt der Reih3anleihen lag die. 34er knapp behauptet. Au 36er Reihsshäye Folge 111 Démgegenüber wurden 37er Folge VII um. 0,10—0,20 % behauptet. Jndustrie- ei Abweichungen um bis zu %

K % [<wächer mit 138%. BMVW verloren 1 und- Bubiag 14 % Andererseits wurden Rheinébraun und Gas um- 24 % heraufgesegt. :

Gegen Ende des Verkehrs lagen die Aktienmärkte - bei : an- eschäftsstille annähern lih mit 157% und Buderus schlossen % % unter erstem -Kurs..

Am Kassamarkt lagen Bankén niht einheitli<h. Nennenswert | Zank, Comnmierzbank und Sächs. Bank mit + 14% und Asiatenbank mit +5 A. Demgegenüber ermäßigten sih u. a. Überseebank úm 4 und Adca um anken mußten Bayer. Hyp. na< längerer Pause. *%% und egen : den Vortag 1/4 wurden Hansa 3% und Nordlloyd 4 % hôl Bahnen waren wenig - beachtet. Zu erwähnen sind nbahnbetrieb mit +1- und. Liegniß-Rawitsh mit nter den Kolonialanteilen befestigten si<h Otavi. um % R.A und Kamexun nah Pause um 4 %. Die zu. Kassakursen _gehandelten Jndustriepapiere lagen überwiegend s{hwächer. verloren Sthieß AG- und Reine>er 24, Osnabrücker Kupfer 4 | und nach Pause Braunschiveiger Judustrie-8 %; bei le n eingetrètene- Dividendenab

rüd>sihtigen. . Höher veranlagt waren Scheidemandel und

Lindner mit + 2-und Berthold Messing sowie Amperwerké mit.

sih“ die Reichaaltbesit-

Verliner Börje vom 23. März

Bei kleinen Umsäten stellten sich im Afktienverkehr der neuen Woche zahlreihe Papiere auf Sonnabendbasis, au<h war wieder eine bedeutende Anzahl von Strihhnotierungen zu verzeichnen. Die übrigen Werte lagen uneinheitlich. i

Am Montanmarkt bliében Mannesmann, Hoes<h und Har- “‘pênerx unverändert. Ver. Stählwerke stiegen um 4 und Buderus

Bekula um 1 und essauer

andbriefe gesucht. Stadt- ekosama 1 notierte 45% Ver. Stahlwerke

haltender G L Farben : mit 206% gehandelt,

wurden schlie

behauptet.

bei Répar- M zugeteilt.

arktgebietes wurden ge- | höher warén Deutsche Leopoldgrube um

um 1% höher.

“um 47%. Die übrigen : \ttihen. Von Braunkohlenwerten stellten \i ‘1% niedriger, von Kaliwerten Salzdetfurt j apiere wurden unverändert notiext oder gestrichen. Bei-den Gummi- und Linoleumaktien wurden um. 2 % heraufgeseßt. Elektrowerte boten ein se -; AEG zogen um 4 % an, .‘fih nah anfän ;„werten sind R

apiere dieses

ca um 14%. Von Hyp.-

Deutsche Hyp. Am Siff-

arburger Gurnmi j VYP fahrtsaktienmar

ruhigès Bild. e höher stellten iemens. Bei den Versorgungs- t l mit. %, Charlotte Wassex mit %% - und ‘Bekula mit —1% sowie andererseits Wasser Gelsenkirhen mit -+ 2 % hervorzuheben. Autoaktien. und Bauwertë veränderten sich Hellstoffaktien wurden durhweg Felten, von Texti inenbaufabriken wurden Bahnbedarf um 4 % sbankanteile lagen anfangs gestrichen, . später Von Brauereïtiaktien büßten Schult-

um 0,10 %.

und [IIl und 40er ewertet. . 39er Reichs Die 414 %igen Rei ‘obligationen entwid>e nicht einheitlih.

Der Privatdiskontsay stell

Jm gleichen Ausma bahnshäwte l Deutsche E M kiten

er, Strichnotiz E T 1 /0,_:

: Von Kabel- | te si< wieder auf 2% % in der und Drahtwerten erten Dieri ; i / :

- her. Bei den Ma * heraufgeseßt. “mit 139 um 1/4 % niedriger. -heis8 4 %, ein.

Jm Vèxlau ah geitweis

iéèr_ist der inzwij Am Geldmarkt. la

bis 2/25 unverändert.; : Bei der amtlichen Berliner gen em

g der Say für Blankotagesgeld mit. 1

A K 4s f i Devisennotiecung: traten keine einè“1 nannte man wieder ‘mit 103,80,- Steuér- | Beränderun T Ote Ot i S 0 erändört tit Ausnahme der 26% ñiedriger: |.--

blieb’ die Kütsentwi>lung an den Aktienmärkten an handelte Ver, Stahlwerke mit 15714, Fa ? e 2064 und. Reichsbankánteile wiederunr |_

meinsam mit einem persönlih / haf- tenden- Gesellschafter. -.

12, 8, 1942: A 3862 Wilhelm- Vogt, Kassel (Großvertrieb u. Herstellung von Berufskleidung, Querallee 9). Osfene Handelsgesell(<aft seit 1. Ja- nuar 1942. Die Ehefrau Margarete Peilstô>er, geb. Vogt, Kassel, ist als persoulih haftender Gesellschafter ein- getreten. z

14. 3. 19429. A 4311 Möbelhaus Baum «& Söhne, Kassel (Graben 40). Der Schreinermeister Fakob Baum ist infolg2 Todes aus der Gesellschast au8ç.eshi-den. ;

14. 3. 19422: A 4013 Wilhelm Krüger « Co. Lederhandlung und Schuhmacherbedarfsartikel, Kassel (Bahnhofstr. 10). Die Gesellschäft ist aufgelöst. Walter Tä>elburg ist nun- mehr Alleininhaber. Die Firma ist eändert in Wilhelm Krüger « Co. Leder- Lederwaren- Schuhmacher- bedarfsartikfel- Polsterer- u. Satt- lerartikel-Grof{handlung.

16. 3. 1942: A 1684 Perlstein & Co., Kassel. Die Eintragung vom 4. 1A 1941 ist dahin berichtigt, daß der Rechtsanwalt Dr, Bruno Müller, Kassel, dur< Beschluß des Oberlandes- gerihts in Kassel vom 1. Fuli 1941 viht zum Verwalter für das Vermögen der Gesellschaft, sondern nur für das Grundstü> Kassel, Moltkestr. 10, Grund- bu< von Kassel, Band 80 Blatt 1561, bestellt worden ist.

Kiel. [50208] Handelsregister Amtsgericht Kiel. j Neueintragungen:

Am 10. März 1942:

A 4249 Sans Steisfal, Prieser Mühle, Kiel-Pries (Mühlenbetricb und Landbrotbä>erei, Uhlenhorster- weg 3). Jnhaber ist der Müllermeister Hans Steiskal in Kiel-Pries.

A 4250 Heinrich Kreutfeldt, Jdeal- Schuellbautro>nu und Kohlen- handlung, Kiel (Tiefe Allee 17/19). Fn-

ber ist der Kaufmann Heinrih Kreußt- eldt in Kiel. Der Ehefrau Magdalene Kreußfeldt geb. Schütt in Kiel ist Pro- kura erteilt .

Am 12. Mes 1942: /

A 4248 Wagener Csaftek Vau- Unternehmung Zweigniederlassung Nordmark, Kiel (Elmschenhagen, Eiedlung Süd, Preeßer Chaussee). Zweigniederlassung der bei dem Amts- gericht in Berlin 552 H.-R. A 86386 eingetragenen offenen Handelsgesell- haft Wagener & Csastek Bauunter- nehmung. 6. Mai 1936 begonnen. Persönlich haf- tende Gesellschafter: Regierungs8baumet- ter a. D. Willy Wagener und Architekt «zosef Csastek, beide in Berlin. Dem Architekten Hilmar, Lange in Berlin ist Prokura erteilt: Ten ge- meinsam mit einem persönli haftenden Gesellschafter oder einem Einzelprokuri- n Dr. jur. Walter Dannehl in

exlin.

Veränderungen: A 3005 RNir « Jwersen, (Hafenstraße 23). Der Kau

Kiel fmann

Werner Rathje in Kiel ist als persön- z

lih haftender Gesellshafter in die Ge-

sellschaft eingetreten. Die Prokura des

. Kaufmanns Werner Rathje in Kiel

t erloshen. Zusaz: Gleiche Eintra-

gung wird für die Zweigniederlassun-

gen bei den Amtsgerichten in Rosto> und in Schwerin stattfinden. Am 10. März 1942:

A 3152 Brotfabrik Kilia Johannes

áSunge, Kiel (Muhliusstraße 70). Der

- Kaufmänn Willi Pingel in Kiel ist als FONO L Gesellschafter aus * der Gesellschaft ausgeschieden.

A 3222 Heinrih Bahnsen, (Straße der SA Nr. 93). Der Ehefrau Anna Bahnsen geb. Rathje in Kiel ist Prokura erteilt. i

A 3366 Neude> «& Dransfeld, Kiel (Willestraße 2). Dem Jngenieur Karl August Köllner und dem Kaufmann Joachim Neude>, beide in Kiel, ist der- art Gesamtprokura erteilt, daß beide emeinschaftli<h zur Vertretung der

? irma befugt sind. :

Klingenthal, Sachsen. [50349] Handelsregister ‘Amtsgericht Klingenthal (Sa.), den 16. März 1942, Veränderung: : A 120 Robert Dölling, Klingen- that (Mundharmonikafabrik). __ Fnhóbeër ist jevt der Kaufmann Hans Guido Dôölling in Klingenthal. Die ‘Prokura E ben ist erloschen. eränderung:

A 153 Gebr. Warg, Brunndöbra

(Roßschlächterei). Der Roßschlächter Walter Warg ist , aus der Gesellschaft ausgeschieden.

K81n, e A Amtsgericht, Abt. 24, Köln, Handelsregistereintragungen am 17. März 1942,

: Neueintragungen: - H.-R A 17926 „Hubert Frohne““ Köln (Verkaufsbüro und Großhandel “_n- Kleineisenwaren, Leichtensternstr. 17) und als. Jnhaber: Hubert Kaufmann, Köln-Lindenthal.

H.-R. A 17 927 „Alexander W. Nels- on‘, Köln (Ausführung von Hoch-,

Frohne,

traße 17) und als Jnuhaber: Alexander ilhelm Nelson, Baumeister, Köln. ‘Wü Ea "dee s U 4 Sora L: eister, Gesellschaft mit . ter Hastung‘/, Köln (Rodenkirchen bei

‘kuristen.

Die Gesellschaft hat am |in

Kiel

nuar 1942 mit dem

ohe und Eisenbétonarbeiten, C DoEr

Köln, Schillingsrotterweg). Gegenstand des Ünternehmens: Die Beteiligung an der Firma „Kosmos“-Armaturen- und Apparatebau Franz Baumeister Kom- manditgesellschaft, Köln, sowie Betei- ligung oder Verwialtungsübernahme bei anderen Unternehmen. iti, Krens 20 000,— N.A. Geschäftsführer: Franz Xaver, Baumeister, Köln. ‘Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gesellschasts- vertrag vom 19. Februax 1942. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ex- jagt die Vertretung dar< zwei Ge- chaftsführer oder durh einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- Ferner wird bekannigemacht: Oeffentlihe Bekanntmachungen erfol- gen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen:

H.-R. A_ 16460 „Maria Schinitz- N Köln, Josef Scholzen, Drogist in Köln, ist jezt Geschäftsinhaber.

H.-R. A 16811 „Lufts<hußz-Aus- RUNg E Ee aft Schwänke «& Co. K. G.“‘, Köln, Der Komman- ditist ist ausgeshieden und die Gesell- hal aufgelöst. Der bisherige Gesell-

after Alfred Robert Shwanke, Kauf- mann in Köln, ist nunmehr alleiniger Jnhaber. Die Firma ist geändert tin: „„Luftschußz-Ausrüftungs-Gesellschaft Schwanke «& Co. K. G. Jnhaber Alfred Robert Schwanke“‘.

Hen B 8895 „Rüclversicherungs- Aktiengesellschaft Colonia“‘, Köln. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 15. 12. 1941 ist die Sazung neu- gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr: Betrieb der Rückversiche- rung im JFn- und Auslande in allen Versicherungszweigen: „und die Beteili- gung an andexen -Vexsiherungsunter- nehmungen. IKKreuzburg, O- S. {50210]

Handelsregister Amtsgericht Kreuzburg, Oberschl, den 18, März 1942. Veränderung:

A 349 Gustav-Freytag-Drogerie Karl Neuner: Pran have ist jetzt Drogist Günter Renner in Kreuzburg.

Lahr, Schwarzwald. (50211] andelsregister Amtsgeriht Lahr (Schwarzwald), den 17. März 1942. Neueintragung:

A 2% Ernst Schmidt, Möbel: \pedition in Lahr (Schwarzwald). Inhaber Ernst Schmidt, Möbelspediteur

ahr (Schwarzwald).

Landau, Pfalz. [50213] Handelsregister Amtsgericht Landau i. d. Pf., den 17. März 1942. i

Neueintrágung: Am 17. Februar 1942.

A Bd. V Nr. 377 „„Gerster's Nähr- mittelfabrikation Jih. Karl «& Maria Gerster“ in Landau i. d. Pf. e von Nährmitteln). Offene

ndelsgesellschaft seit 1. Fanuar 1941. ersönlih haftende Gesellschafter: 1. arl S Kaufmann, 2. Maria Gerster geb. Peil, Ehefrau des Handels- vertreters Julius Gerster, beide in Landau i. d. P

Veränderungen: Am 10, Februar 1942.

1. A Bd. Il Nr. 90 „Gadinger «&.

Heid“, offene Handelsgesellshaft in Bellheim ¿Brohpgubt ung mit _Lebens- und - Genußmitteln aller. Art). Die Gesellschafterin Maria Frey geb. Ga- dinger, Ehefrau des Landivirtes Karl Frey in Yexlsivilweyher, ist ab 31. De- Ô 1940 aus der Gesellshaft aus- eshieden. Die offene Ha sell- schaft ist aufgelöst. Das Geschäst ist mit Aktiven und een auf den Ge- ke after Richard Heid, Kaufmann in ellheîm, übergegangen und wird von diesem als Einzelfirma unter dex Firma „„Gadinger & Heid Juh. Richard Heid“ unverändert fortgeführt. Am 10. Februar 1942. 2. A Bd. [V Nr. 158 „Bavaria E SER PENIA: O . d. Pf. (Drogenhandlung). Fnhaber: Ernst Belling, "Drogist fi Landau i. d. Pf. Das E ist ab_1. Ja- e<t der Firmen- rens auf Marian Makowski, ogist in Landau i. d. Pf., über- i und wird [von diesem unter der Firma „Drogerie Ernft Belling oi ‘forigefi O. E ortgeführt.“* Der an im bisherigen Geschäftsbetrieb be- ründeten Forderungen und Verbind- dest En auf den Erwerber ist aus-

thlossen. Am 3. März 1942. 3, A Bd. Il Nr. 165 „Georg Volz“

{in Edenkoben, offene Handelsgesell-

haft (Handlung -mit Haus- und lie aten, Oas und Porge land. Die Gesell chafterin : Sophie uguste riederike Henriette Volz geb. Eisen- <mid, Witwé des Kaufmanns Georg Volz in Edenkoben, i} infolge Ablebens aus der Gesellshast ausgeschieden. Die offene Handelsgesellshaft ist aufgelöst. Das . Geschäft ist mit Aktiven und Doe auf den Gesellshafter Alfred Volz, Kaufmann in Edenkoben, über- gangen. Dieser hat in das Geschäft ne Ehefrau Tilly Volz geb. Schneider in Edenkoben als romlich haftende fre fardeleecelshest hat au 1, Je ossene Haut e am 1. J a- nuar 1941 begonnen und wird unter

der Firma „Volz & Co.“ geführt. Alfred Volz ift allein, Tilly Volz geb. Schneider ist nur gemeinsam mit ihrem Ehemann zeihnungs- und vertretungs- berehtigt. (Geschäftszweig is} jeßt: Fachgeshäft für Küche und Haus, Glas-, Porzellan- und Luxuswarcen, Kleinmöbel, Kunstgegenstände.) Erloschen: Am 12. Februar 1942. A Bd. IV Nr. 74 „Johannes Meßerschmitt““ in Godramstein. Die Firma ist erloschen.

Leipzig. [50214] Handelsregister

Amtsgericht Leipzig.

117. Leipzig, 17. März 1942. Veränderungen:

B 28 Leipziger Krystall-Palast Aktien-Gesellschaft (C 1, Winter- gartenstraße 17—19).

Das Grundkapital ist dur< Beschluß der Hauptversammlung vom 15. Fa- nuar 1942 um 140000— NA auf 660 000,— N. herabgeseßt worden. Die

erabsezung ist durchgeführt. Die

aßung ist durh den gleihen Beschluß

im $ 4 entsprechend-- geändert. . Als nihteingetragen wird no< bekannt- gemaht: Das Grundkapital zerfällt nunmehr in 6600 Aktien zu je 100,— R. Æ Nennwert. Sie lauten auf den JFnhaber.

B 225 Lorenz «& Sohn, Gesell- schast mit beschränkter Haftung (Großhandel mit Porzellan, Steingut, Tonwaren, Glas und verwandten Ar- tikeln, O 5, Verl. Wißmannstraße 486).

Georg Ottokar Reichel ist niht mehr Geschäftsführer. Zum weiteren Ge- Franz ührec ist der Direktor Otto

Abt.

ranz in Coldiß bestellt. Der Gesell- chaftsvertrag ist dur< Beschluß der Gesellschafter vom 9. Februar 1942 ge- ändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Geschä S iris emetnsam oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten.

ls nihteingetragen wird no<h be- kanntgemaht: Die Gesellshaft hat einen Aufsihtsrat. Mitglieder desselben ind: Karl Jagemann, Bankdirektor,

. Max Richter, Kaufmann, Dr. Kurt E>stein, Rechtsanwalt und Notar, sämtlih in Leipzig. :

A 7160 Hermann Hoffmann offen und Kletnhandel mit SMIEa toffen, N 24, Stettiner Straße 65).

Jn das Handelsgeschäft sind zwei Kommanditisten eingetreten. Komman- ditgesellschaft seit 1. Januar 1942.

Litzmannestadt. [50215] : Handelsregister Amtsgericht Litmannustadt, den 16. März 1942. Veränderungen:

H-R. B 20 „Erste Seidenftück- S und Appretur Aktiengesell- chaft vormals Artur Meister“ in Lihmannstadt. Dur<h Beschluß der Hauptversammlung vom 15. Dezember 1941 ist 1, das Grundkapital nah der Umstellungsverordnu vom 3. Fe- bruar 1941 «n 2400 NA neu fest- geseyt und 2. die bisherige Bquag in vollem Umfange dur< eîne neue dem deutshen Recht angepaßte Satzung er- eht. Dadurch - si insbesondere die

estimmungen über den Gegenstand des Unternehmens, das Grundkapital und seine Einteilung, den Varstand und Aufsichtsrat, die Hauptversamm- lung und die Bekanntmachungen der Gesellshaft geändert. Gegenstand des Unternehmens is} jeyt die Weiterfüh- rung der im Fahre 1903 von Artur Meister gegründeten Färberei für Woll- und Baumwollgewebe und deren Aus- bau zu einem führenden Werk der Aus3rüstindustrie hauptsählih für die Ershwerung, Färbung, den Dru> und die Ausrüstung von Geweben aus Baumwolle, Wolle, Naturseide, Kunst- es und allen Mischgeweben oder an- eren künstlihen Gespinsten irgend- welcher Art. Junnerhalb dieser Grenzen ist die Gesellshaft zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreihung der Gesellshaftszwe>e und verwandter Zwelke notwendig oder nügßlih erscheinen, insbesondere zur Er- rihtung von Zweigniederlassungen an allen Orten des Jn- und Auslandes sowie zur Gründung und Beteiligung an anderen - Unternehmungen - gleiher oder verwandter Art... Der Vorstand ist ermächtigt, das Grundkapital von 2400000 F Æ um einen Nennbetra bis zu 600000 NA auf insgesam 3 000 000 .NÆ dur Ausgabe neuer Aktien zu erhöhen. Diese Ermächti- gung ilt. bis zum 31, Dezember 1945.

ie Ausgabe der neuen Aktien gegen Sa ane ist niht zulässig. Der Vorstand besteht nah naherer Bestim- mung des Aufsichtsrats aus einer oder mehreren Personen. Besteht der Vor- stand aus méhreren itgliedern, so wird die B OSR entweder dur zwei ' Vorstandsmitglieder oder dür ein Vorstandsmitglied in O, mit einem Prokuristen vertreten. Der Aufsichtsrat kann au<h ein einzelnes Vorstandsmitglied ermächtigen, die Ge- fellshaft allein zu vertreten. Als nit eingetragen wird no<h bekanntgemacht, daß die Bekanntmahungen der. Ge- sellshaft nux im Deutshen Reichs- anzeiger veröffentliht werde"

Litzmannstadt. [50216] Handelsregister Amtsgericht Lißmanustadt, den 16. März. 1942. Veränderung:

H.-R. B 48 „Nawag“/ Nahrungs- mittelwerke, Aktiengesellschaft, Litz- mannstadt. Zweigniederlassungen in Bromberg, Gnesen, Grätz, Skalmlerzyce, Warschau und Goteuhafen. Dem Paul ee in Lißmannstadt und dem erhard Burchardt in Brom- berg ist Gesamtprokura erteilt. Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassungen bei den Amts- gerichten in Bromberg, Ostrowo, Grätz, Gnesen, Gotenhafen und dem Deut-

shen Gericht in Warschau erfolgen. Lötzen- [50217] Handelsregister

Amtsgericht Löten.

Lößen, den 5. März 1942.

Löschung: A. 325 Firma Otto Re> in Wid- minnuen. Die Firma ist exloschen.

Ludwigsburg. [50218] Amtsgericht Ludwigsburg. Handelsregistereintragung vom 6, März 1942.

H.-R. B Nr. 14 Seidenstoffweberei Markgröningen G. m. b. H., Mark-

gröningen.

Die Einziehung von Geschäfts- anteilen nah $ 34 G. m. b. H.-Gesetes ist zulässig.

Ludwigshafen, Rhein, [50219] Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. Veränderungen:

Am 3, März 1942. 1. A Band V Nr. 51 Weber «& Reiser in Lud- wigshafen a. Rh. Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft e r in Kommanditist ist in die Gesellschaft eingetreten. Die Prokura des Franz e ist erlôós<hen. Dem Kaufmann illi Hetnri<h Bechthold in Kaisers-

lautern ist Einzelprokura erteilt.

Am 3. März 1942. 2, A Band 1 Nr. 103 Carl L. Nettinger in Wa- <henheim. Der Kaufmann Karl Hein- ri<h Theodor “Rettingec in Wachenheim ist in das Geschäft als S haf- tender De A Dal eingetreten. Offene E EAe ellschaft seit 19, Februar

Am 3. März 1942. 3. A Band V Nr. 527 Ludwig Trummer in Lud- wigshafen a. Rh. Der kaufmänni- <en An E Meta Hieronymus in udwigshasen a. Rh. ist Einzelprokura erteilt.

Am 3. März 1942, 4. A Band V Nr. 537. Herbert Eklöh in Ludwigs- hafen a. Rh. Der kaufmännischen S Therese Schmid in Lud- A afen a. Rh. ist Prokura erteilt.

m 9. März 1942. 5. A Band TI Nr. 7 Gg. Christmann in Franken: thal. Das Geschäft ist mit dem Rechte der Firmenfortführung auf den Kauf- mann Wilhelm Steiy in Frankenthal übergegangen. Die Firmo lautet jeßt: Geor hristmann, Nachfolger in Frankenthal.

Am 9. März 1942. 6. A Band VI Nr. 556. Victor Schmitter in Lud- wigshafen a. Nh. Der Kaufmann Victor Schmitter jun. in Ludwigshafen a. Rh. ist in das Geschäft als persönlih bag L ter eingetreten.

fene Handelsgesellshaft seit 1. Fa- nuar 1942.

Am 10. März 1942. 7. A Band VI Nr. 722 Friedrich Sche>, Komman- ditgesellshast in Ludwigshafen a. Rh. Ein Kommanditist ist aus der Gesells<haft ausgeschieden.

Ludwigshafen, Rhein. [50220] Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. eränderungen:

Am 3. März 1942. 1. B Band X1 Nr. 25. Knoll Aktiengesellschaft Che- mische Fabriken in Ludwigshafen a. Rh. Direktor Arnold Hellwinkel isi am 31. Dezember 1941 aus dem Vor- tand der Gesellshaft ausgeschieden. [8 niht eingetragen wird veröffent- liht: Die PAIe intragung für die Zweiguniedexlassung Warshau erfolgt E bei dem Deutschen Gericht in Warschau. Am 9. März 1942. 2. B Band [11 Nr. 3 Sektkellerei Schloß Waker: heim Aktiengesellschaft in Wachen: heim an der Weinstr. Jufolge der am 20. November 1941 und 11. De- ember 1941 beschlossenen Kapital- erihti ung wurde die. Sayung in £ 2 (Abshnitt C Generaklversamm- lung) dur es<hluß des Aufsichtsrats

vom 18. Februar 1942

eändert nah dem Jnhalt der eingereihten Urkunde, auf welhe Bezug Am 10. März 1

enommen wird. T 3. B Band VI Nr. 52, Saarpfälzis<he Bodenfor- \chungsgesellshast mit beschränkter Pei Bars Belg tes ‘Ahr raße. r e ufsihts- Gew ties Dezember Er sin ie äftsführer Georg warz un Hugo Boll abberufen. Zum alleinigen eshäftsfuhrer ist Direktor Wilhelm irth, Trouhänder in Frankenthal, be- tellt. Dux< Beschluß der Gesellschafter- versammlung vcm 3. Februar 1 il die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ijt der seitherige Ges<äftsführer Direktor irth,

Wilhelm H reuhänder in Fran- fenthal, j

- Dechentreiter

Slfen J ist näch

Erloïchen:

Am 9. März 1942. B - Band XI Nx. 60. Lanudes-Symphouieorchester für Pfalz und Saargebiet (Pfalz- orchefter) gemeinnügige Gesellschast mit beschränkter Haftung in Lud-- wigshafen a. Rh. Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Magdeburg.

1 [50221] Handelsregister Amtsgeriht Magdeburg. Magdeburg, den 16. März 1942. Neueintragung:

A 8629 Fruchthandlung Willy Voigt «& Co., Magdeburg. (Kölner Straße N.

Offene Handel3gesellshaft, die 1. Januar 1942 begonnen hat. - Per- sönlich Ene Gesellschafter sind die Handelsfrau Hedwig Voigt geb, Klei- nert in Magdeburg und der Kaufmann Willy Voigt in Magdeburg.

Meldorf. [50222] In das Handelsregister Abt. A Nr. 214 ist heute bei der Firma Fried- ri<h Naeve, Siy in Meldorf, fol- gendes eingetragen worden: Jnhaberin der Firma ist jeßt Frau Emmy Dreeßen geb. Naeve in Meldorf. Meldorf, den 24. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Merseburzg. [50223]

In unserem Handelsregister A ist heute unter Nx. 727 bei der Firma Stahl- und Eisenwerk Frankleben, Bruno Müller, Kommanditgesell- schaft, mit dem Sig in Frankleben folgendes eingetragen worden: Frau Bajog ist aus der Gesellschaft ausge- schieden,

Merseburg, den 4. März 1942.

Das Amtsgericht.

Myslowitz. [50224]

Amtsgericht Myslowiß, O. S.

3 H-R, A 603. Myslowiß, den 4, Marz 1942: Josef Kohlsdorf in Neu BVerun (Einzelhandel mit Ge- S Krakauer Str. 15). Fnh.: Kausmann Josef Kohlsdorf, Neu Berun.

3 H.-R. A 604, Myslowig, den 9. Marz 1942, Johann Bambynek in Grofß-Chelm (Gemischtwaren, Bahn-s Li 2). Fnh.: Kaufmann Johann

ambynek, Groß Chelm.

Neuburg, Donau. [50225] Handelsregister Amtsgericht Neuburg (Donau). Neuburg (Donau), den 14. März 1942. Veränderung:

H.-R. Donauwörth A 1 40 Josef Maschinerfabrikf in Väumenheim, Siß: Bäumenheim. Dem Kaufmann Mithael Grußler in Asbach und dem Fngenieur Friy Stöhr in Asbach ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder der beiden be» fugt ist, je mit einem weiteren Pro» kuristen die Gesellshaft zu vertreten. Neunkirchen, Saar. [50226] Bekanntmachung.

_Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 795 die offene Handelsgesellschaft Firma August

| Andres Nachfolger mit dem Sig in

Neunfkirchen-Saar eingetragen worden,

Die Gesellschafter sind: 1, Wrwve. Schreinermeister August Andres, Maria geb. Klein, 2. Wwe. Hans Georg Lage- mann, Hanna geb. Andres, beide Kaufs leute in Neunkirhen-Saar, Straße des 13. Fanuar 39.

Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1941 begonnen. Jede der beiden Gesell- shafterinnen is zur alleinigen Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt.

Neunkirchen-Saar, den 17. März 1942.

Das Amtsgericht.

Neutitschein. [50227] Handelsregister Amtsgericht Neutitschein. Abt. 1. Neutitschein, den 17. März 1942. Veränderung:

1 H.-R. Wag. B 5 Grundverkehr®s- und Treuhand-Gesellschaft m. b. H. Wagstadt, Siy: Wagstadt. Der Ge- L pbrdfe rer A Eo: Rudolf atejitschek führt an Stelle seines bis- herigen Familiennamens den Familien- namen „Richter“. Vertretungsbefugt: Rudolf Matejitshek, welcher jeyt den Familiennamen Richter führt, mit einem zweiten Geschäftsführer.

Nienburg, Weser. E ema Amtsgericht Nienburg a. Weser. Jn das hiesige Handelsregister Abt. A

Nr. 500 ist folgendes eingetragen wor-

den: Firma Arthur Bosse, Verkaufs-

ftelle für Elektrobedarf in Nienburg

a. W. Geschäftsinhaber Kaufmann

Arthur Bosse in Nienburg a. sex.

Eingetragen am 16. März 1942.

Offenburg, Baden, 50229 Handelsregis\

S A 3 Nr. 2 ur Firma J. F. Autenrieth in ffenburg. Die offene Handelsgesell- lei ist wgre t, Der bisherige Ge- ellshafter Rudolf Oskar Haueisen ist alleiniger Junhaber der Firma. Offenburg, 18. März 1942. Amtsgericht.

Offenburg, Baden. N g …_ Jn das Handelsregister A 3 Nr. 17 wurde zur Mea Süddeutscher „Vis“ Vertrieb Alfred Huber in Offen- burg eingetragen: Die Firma ist ge- ändert in „Vis“ chem. u. Lackfabrik Alfred Huber. Der -Ort dex Nieder- Gengenbach verlegt.

rg, 14. März 1942. Amtsgericht.