1942 / 70 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 24 Mar 1942 18:00:00 GMT) scan diff

—— ZSCERAD E 1 e458 b » E Mi O

g” FAN “A „+0 e - A E r O 2 L (N

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reich3- und Staatsanzeiger Nr. 70 vom 24. März 1942. S. 3

Houtiger Voriger | Meutiger Voriger | T “* | @r.gasselerStraßb,

j.: Kasseler V kehr8-Ges. ..,, N

Halberst. Blantens burger Eisenb... Halle-Hettstedt .…. Hambg.-Am. Paket (Hambg.-Am. L.)

Sinuer A-G... Stader Lede rfabril| Steatit-Magnesia .| * 44/,/5/, F a. ber. Steinfurt Waggon. Steingutfbr. Coldiy Stettiner Brauerei „Elysium“.... . do. Oderwerke * 51/ /1/. a. ber. K.

Ver. Stahlwerke, DeutscheAsiati do. Trikotfab,Voll- RA y Deutshe Ban? ¿... Deutsche Central- bodenkreditban!

Deutsche Effecten- u.

Deutsc<{.Golddiskont- bank Gruppe B... Deutsche Hypotheken-

Deutiche Neicb8ban!. Deutsche Uberseeische

do. Lit. B (2631E

Colonia, Feuer- u. Unf.-V. Köln iegt: ColoniaKölnVerficherung

Victoria-WVerke .….| 6 100 4-Stüde N| t

C. J. Vogel Drahts| u. Gabeswmerte

* Auf ber. Kap. j;

Maschinenfabrik, : Maschinenfabr.| Wagner-T örries8, Wanderer-V!erke . V'arstein- u. Hrzal. Echle8w.sLolsiein.

Frankona Hamburg - Südam.| Dampfsch. ....- Hannov. Ueberldw. Uu. Straßenbahnen *4 8/0,2a. ber.Kap. „Hansa“ Dampfs \chif.-Gesells, . Hildezheim - Peine Nit. A

König3bg.-»Cranz:X Kopenhagener Dampfer Lit. C X

do. Portl. -Cement N. Stock u. Co... Stöhr u.Co. Kamms-|

Magdeburger Feuer-Vers. ,. X

g . Stolberg. Kinfhütte do. Hagelvers. (65

Gebr. Stollwerk „. Süddeutsche ucker

* 4/1 %a. ber. €av. Sudetenld. Bergbau

HallescherVankverein Hamburger £yp.-Bk. Handelsbk in Lübecl Leben8-Vers.-Ges.. do. MNitckversich.-Ges. do. (Stüce 100,800) „National“ Allg.V. A.G. Stettin Nordstern Alg. Versicherung...

do. Lében3versi<.-Bank, j.:

Nordstern Leben83ver\.AG. F Glo Bayer Ban, (Ka Dr

rfi. (400 R.4-St.

. (300 R.Æ-St.)

Thuringia Vers\.-Ges. do. do

do. (m. bes>räntkt. Div f, 193N,. X Wenderoth pharm.| 6 Westdeutsche Kaufs

Luxemb. Intern. Bk.

_- p

Mecklenburg. Depoi.- u. Wechselbank...

Tempethofer" Feld. Teppth-Wke. Bln.- l do. Hyp.-u.Wechselb, Metklenb.,- Streli Hypothekenbar Mecklenb, Kred.-u Hypoth.-PVank .. X

ab 1, 1.1942 N Meininger Hyp.-Bk.. Niederlausizer Bank. Olbenbg. Landez3bank Plauener Bank Poinmersche Bank .

Liegniz- - Rawitsh Vorz. Lit. A. N do. do. St.-A. Lit.B Luxembg. Pr.Hein- rih,1St.=500Fr.-

Vestfälische Drahts industrie. Fan m Wicküler - Küppers

Terrain Rudoto- Iohannisthal

do. Südwesten i. L.

Thür. Ele tr, u. Gas Wilniers8df.-Rhein- gau Terrain 1. L.

tos mb

L H N

pp

Magdeburger Strb. Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh.'* Werniger.,

Tranzatlantische Güterver). ès

Triumph-Werke ..| 7 Union, Hagel-Versich.,, Weimar]

v. Tucheriche Brau.| 5 Túrchfabri! Aachen.

H.Wißner Vietall,.

® Auf bericht. Kav. Pennsylvania

1St. = 50 Dollar]| Ninteln-Stadt- hagen Lit. A.

Rostocker Straßb. X Sans *- Finster-| Strausberg - Herzf.| Südd. Eisenbahn West - Sizilianische

1 St. = 500 Lire

* 4,8 Abschl.-Div) ; |

Heitver Eisengieß. u. M s ais * Auf ber. Kap. Zellsioff-V a1dho' . * 3L$F a, ber. Kap. Zuckerfabr. 9iasten-

Nheinis<eHyp.-Bank RheinischWesifälische Bodencreditbank..

S ächsische Van' do. Bodencreditanst. E chle8wig-Holst.Bk.. Slidd. Bodencreditbk. Ungar. Alig. Creditb. RAÆ v.St.zu50Pengdö *1 5Pengö p S1,350P. Vereinsbk. Hamburg. ® Auf bericht. Kap. Westdeutsche Böden- treditanstalt.....-

Union Fabri! heu.

Kolonialwerte

Deutf{ch-OstafrikaG KamerunEb.Ant. L Neu GuineaComp...| 0 Otavi Minen u. Eb.| * 1St.=1£, RAÆp.St

Schantung Handels- U.

Veltag, Vel1. Oten u. Keramii .,. X Venus-Wer*e Wir- ferei u. Strick. Verein. Altenburg. u. Etralsunder

2. Banken.

HZinstermin der Bankaktien ist der 1. (Ausnahme: Bank für Brau-Jndustrie

Allgemeine Teutiche

Credit-Anstalt... Bad1¡che Lan „A Ban! ‘fir Vran-Ind. * 4,3/0,2 a. ber. Kap.

do. Baupynec Pas

do. Berliner Mörs

werfe #A p. St. do. Chem. Char lottenburg, eßt: Pfeilring-W. AG do. DeuticheNickel-

3. Verkehr.

A leinb. Sr Beeleñe f Geschäftsjahr: L Januar, jedo

Albingia: 1. Oktober. _ Frankona: 1. Zuli, Aachen u. Münchener: Feuer. Í : Aachener'Rüversichexung « » ä: O: i

0.

Allianz u. Stuttg. V

und V-echselbant . do. Verein8ban!1 Berliner Handel3-

* 6/13 a. b-r. Kap. do. Gianzstoffs Baltimore andOhto Bochum -Gelsen-

Tirchen Straßenb.| 6 54 Csakath. - Agram

Pr.-A.i.GoldGld. Deutsch. Eisenbahn

do. Gumbinner Maschi nenfabr. . do. Harzer Port- land-Cement .…. Märk, Tuchf. * 5%/2%$ a. ber. K.

Kassen-Verein Braunschweig. - Han- nov. Hypothetenbt,

Commerzbank iegt: Allianz Lebêrsvers. ..|314,5b

+ Aut derichtigtes Kapital. + Au! berichtigtes Kapital. + Auf berihtigtes Kapital. + Auf berihtigtes Kapital. + Auf beri<tigtes: Kapfítal.

Fortlausende Notierungen

Deutscher Eisenhandel J Christian Dierig

t 147bB- t Dortmunder Union-

t 217-218 Rhéin. Elektrizitätsw. . Rheinische - Stahlwerke Rhein.-Weéstfäl. Elektr. Rhéinmetall-B Ritäéërswerke -

Salzdetfur:y Shéring ‘and Gas Lit. B «-. | bert u, Salzer -. ltheis3-Pagyent- hofer, jezt: Schuit- -héis8-Brauere «-«+ Siemens u. Halske « Siemen® u. Halske.

-/, «blöjungs]<ld. . 163,9—164- 6%, Geljenfir<h Berg-

werk ZA 1936 .... 41/,% Fried. . AÆA-Anleihe .936.. 41/,% Fried. - Krupp -Anleihe 1939...

——164,1-164- d‘ ;

: t —-179- t 179,25-179,5=— 189,5—189, 76-180, 6 Eizenbazyn-Verkehrsm. Elektr.-Lieferungsges. Elektr.«Wert Schlesien Elektë. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei «

J. G. Facbenindustrie «

Feldmühle Papier .… Felten u. Guilleaume -

| Pai g Le UARA T 166-168,88—— e

206,75—20674-206,75- [20674 -20654 O |.

60, . | + 153,6-164,5-

20674—-206%—20676 B= 206,7

Accumu. 1. oren-Fabrik Allgem. Elektricitäts- : 138454—185,25—184,5 b Gej. r.elettr. Untern. 366,26 —-

Ludw. Loewe u. Co.

Th, Goldschmidt . +«- «

Hamouégec Elektrizität Harburger Gummi Harpener Bergbau -- Hoesch-KölnNeuessen, jegt: Hoesch A.-G. Philipv Holzmann Hotelbetriebs-Gesellsch.

Je Bergbau JFlse Bergbau, Genuß- | hei:

Bayer. Motoren-Wrtke.

„A, Stöhr u. Co., Kammg Stolberger Zinfhütte - Süddeutsche Zu>er

Thüringez Gasgejell ih,

Véreinigte Stahiwerke C: A dgel, Draht

-163,5- ulius Berger Tiefbau

erliner Kraft .u. Licht + —-139-

Berliner Majchinenbau Braunkohle u. Brikett

Bremer Wollkämmerei Bitdérus Eisenwerke “.

Charloctenburger

163,75- 164— 146,5

j l _— + 203,75—202,25— 183,5-163,75—-

148-147,25 b

157,25-157,6-157%b | 167,26-157,5-157Þ

Wajjecw. Gelzentirchen Westdeutsche Kaufhof . Winte eshull ..... e...

Zellstoff Waldhoj « «+-

128 14—128,25-—

+177,25-177= —- ——145,5-

—--160,75-151,5-— -| 150,6-

Chem. von Heyden 1 177,25-177,5- ——1465,16- : Contin. Gummiwerke « i ; Daimiler-Ben, …....]° t—-121%- t 12156-121,6 Þ

Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Contin.

1+9,25-188,5 b 168/25 :

Klôdner-Werke . 555 - —168,25 b : Ba..1 für Brau-Jnd. . i -206 eb B——

162,5 b G—182,6-=- Deutsche Reichsbank

Lihuieyec aä. Co, „o. Leopoldgrube ......-

Mannesmannröhren-

166,5 b G-167- =-139-138,5-

inol.- 157,75-15746 -167/;76- j x z Sd vas f f A,-G. 1. Vertehr=we-,en 168-168, 5 -—

bedarf A.-G. ‘vorm. Orenstein u. Koppel 4 Maximilianshütte « « « « ; Metallgesellshaft'“« « «-

162/5163 4 159,5—160>

1 /283,5-223-— Otavi Minenu. Eisenb.

F Auf berichtigtes Kapital.

at om variablen Rentenverkehr stellte ; sich“ die: Reich3altbesiyz-

ánleihe auf 164 nah anfänglich 164,10.

-_ ¿Am _Kassarentenmarkt. blieben anleihen waren. wenig .ve i )her. Länderanleihen lagen. nicht einheitlich. tperin notierte 0,20 %. höher, während 37er. Prêu und: 324 ige Bayern um 0,10 75 nachgaben. s wurden 3%4-%ige Baden von 1941, déren Kuü1s si 1004:%- stellte; je. Order wurden 1000 N A igemissionen zogen Anhalt, Hamburg und Teltow. um

ndererseits gaben Rheinprovinz und Westfalen. um 24und- Ostpreußen um % % nah. -Am Markt der Reich8anlei lag die. 34er knapp - behauptet. um 0,10 %.

“K % s<wächer mit 188%. BMW verloren 1 und- Bubia Andererseits wurden Rheinebraun und Gas um- 74 % heraufgesegßt. -

Gegen Ende des Verkehrs lagen die Aktienmärkte- bei : an- eschäftsstille annähernd - behauptet. lih mit 157% und Farben - mit 206% Buderus schlossen 4 % unter erstem Kurs..

Am Kassamarkt lage er warén_ Deutsche + %% und Asiatenbank ih u. a. Überjeebank üm 4 anken mußten Bayer. Hyp. gegen : den Vortag 1/4 h wurden Hansa 3.% und Nordlloyd 4 % höher Bahnen waren wenig - beahtet. Zu erwähnen sind etrieb mit +1 und. Liegniy-Rawitsh mit i Kolonialanteilen befestigten sih Otavi. um. % R.AÆ und Kamexun nah Pause um 4 %. Die u. Kassakuxsen papiere lagen überwiegend s{wächer. U, G- und Reine>er 2%, Osnabrücker Kupfer und nach Pause Braunschweiger Zudustrie-8 %; bei le Papièr is der inzwischen eingetretene Dividendenabs rüd>sihtigen. . Höher veranl Lindner mit + 2-und Be

erliner Börse vom 23. März

Bei kleinen Umsäzen stellten sih im Afktienverkehr der neuen

Woche zahlreihe Papiere auf Sonnabendbasis, au<h war wieder

eine bedeutende Anzahl von Strichnotierungen zu verzeihnen. Die übrigen Werte lagen uneinheitlich. : j

_ Am Montanmarkt blieben Mannesmann, Hoes<h und Har- “’pêner unverändert. Ver. Stählwerke stiegen um 4 und Buderus

Bekula um 1 und

andbriefe gesucht. Stadt- ekosama 1 notierte 4.9% 29ex Me>llenbürg-

mals notiert bei Répar- A zugeteilt.

haltender G Ver. Stahlwerke

ivurden schlie

n Bankén niht einheitli<h. Nennenswert |' ank, Comnierzbank und Sächs. Bank mit ank mit +5 A. Demgegenüber ermäßigten und Adca um 14%.

arktgebietes wurden ge- Leopoldgrube um um 1% höher.

“um 4%. Die übrigen b i: sttihen. Von Braunkohlenwerten stellten \i ‘1% niedriger, von Kaliwerten Salzdetfurt j apiere wurden unverändert notiext oder gestrichen. - Beiden Gummi- und Linoleumaktien wurden i Eléktrowerte boten ein se -: AEG zogen um 4 % an. Jm gleihen Ausma . ‘ih nah anfän ¿werten sind R

apiere dieses

Von Hyp.- rer Pause 4% und

Démgegenüber wurden 37er Reichs- und IIl und 40er Folge VIL um. 0,10—0,20 9 . 89er Reichsbahnshaäte l ¿Die 4%4 %igen Rei ‘obligationen entwidelt nicht einheitlih.

Der Privatdiskontsay

Deutsche Hyp.

arbuzger Gurnmi : fahrtsaktienmarkt

ruhigés Bild. e höher stellten iemens. Bei den Versorgungs- mit. %4, Charlotte Wassex mit % : und -Bekula mit —1% sowie andererseits Wasser Gelsenkirhen mit + 2 % hervorzuheben. Autoaktien und Bauwerte veränderten .\ih ellstoffaktien wurden durhweg __Von el- ben Felten, von Textilwerten Dierig je 14 % inenbaufabriken wurden Bahnbeda 4 sbankanteile lagen anfangs gestrichen, später Von Brauereïaktien büßten Schult-

“um. 2 u t. um- 2 % heraufgeseß app behauptet. Jndustrie-

Deutsche Eisenbahnb ei Abweichungen um bis zu % %

er Strichnotiz L Tux igs i: 4/0, : ) „gehandelten Fndustz

Von Kabel- | ‘verloren Schieß A stéllte sih wieder auf 2% % in der und Drahtwerten - her. Bei den Ma -heraufgeseßt. “mit 139 um 1/4 % niedriger,

hei88 4 %. ein. "Jin Vêrclau

06K nag, (eitweis

éldmarkt. lag der Sa bis 2% unverändert, -

: Bei der amtlichen Berliner ngen ein,

t waren Scheidemandel und 6 für Vlankotageêgeld Cas 15 old Messing sowie .Amperwerké mit, L albe Id A EN i, Devisennotiecung:- traten -. I nannte’ man wieder :mit 103,80.- Steuer- | Veränderu L E i i

idluj i den Aktienmärkten |- : tér ng'an de l : : it Ausnahme der #% ñiedriger: 5

Ver, Stahlwerke mit 1571/4, Farben: e 2067s und. Reichsbankánteile wiédécunr 1

blieb ‘die Kuxsentiv an handelte

| nverändört:1t rteten Junistü>le-

meinsam. mit einem persönlich - haf- tenden- Gesellschaftex.-

12, 2, 1942: A 3862 Wilhelm Vogt, Kassel (Großvertrieb u. Herstellung von Verufskleidung, Querallee 9). Offene HandelsgeseTwast seit 1. Ja- naar 1942. Die Ehefrau Margarete Peilstö>er, geb. Vogt, Kassel, ijt als personlih haftender Gesellschafter ein- getreten. ä

14. 3.. 19429. A 4311 Möbelhaus Baum «& Söhne, Kassel (Graben 40). Der Schreinermeister Jakob Baum ist infolg2 Todes aus der Gesellschast ausçeshi-den. :

14. 3. 1942: A' 4013 Wilhelm Krüger « Co. Lederhandlung und Schuhmacherbedarfsartikel, Kassel (Bahnhofstr. 10). Die Gesellshäft ist aufgelöst. Walter Tä>elburg ist nun- mehr Alleininhaber. Die Firma 1st eändert in Wilhelm Krüger « Co. Leder: Lederwaren- Schuhmacher: bedarfsartikel- Polsterer- u. Satt- lerartikel-Grofthandlung.

16. 3. 19422: A 1684 Perlstetn & Co., Kassel. Die Eintragung vom 4. 1A 1941 ist dahin berichtigt, daß der Rechtsanwalt Dr. Bruno Müller, Kassel, dur<h Beschluß des Oberlandes- gerihts in Kassel vom 1. Fuli 1941 vit zum Verwalter für das Vermö en der Gesellschaft, sondern nur für das Grundstü Kassel, Moltkestr. 10, Grund- bu<h von Kasjel, Band 80 Blatt 1561, bestellt worden ist.

Kiel. {60208] Handelsregister Amtsgericht Kiel. i Neueintragungen:

Am 10. März 1942:

A 4249 Hans Steisfal, Prieser Mühle, Kiel-Pries (Mühlenbetrieb und Landbrotbä>erei, Uhlenhorster- weg 3). Jnhaber ist der Müllermeister Hans Steiskal in Kiel-Pries.

A 4250 Heinrich Kreußtfeldt, Jdeal- Schnellbautrocknu und Kohlen- handlung, Kiel (Tiefe Allee 17/19). Fn-

ber ist der Kaufmann Heinrih Kreuß- eldt in Kiel. Der Ehefrau Magdalene

Kreußfeldt geb. Schütt in Kiel ist Pro- kura erteilt .

Am 12. M 1942: Y

A 4248 Wagener Csastek Vau- Unternehmung Zweigniederlassung Nordmark, Kiel (Elmschenhagen, Siedlung Süd, Preeßer Chaussee). Zweigniederlassung der bei dem Amts- geriht in Berlin 552 H.-R. A_ 86 386 eingetragenen offenen Handelsgesell- haft Wagener & Csastek Bauunter- nehmung. ; 6. Mai 1936 begonnen. Persönlich haf- tende Gesellshafter: Regierungs8baume!- Rer a. D. Willy Wagener und Architekt Josef Csastek, beide in Berlin. Dem Architekten Hilmar, Lange in Berlin ist Prokura erteilt: N ge- meinsam mit einem persönli haftenden Gesellschafter oder einem Einzelprokuri- Mnn Dr. jur. Walter Dannehl. in

exlin. i

Veränderungen: A 3005 Rix «& Jwersen, Kiel (Hafenstraße 23). Der Kaufmann

Werner Rathje in Kiel ist als persön- R

lih haftender Gesellshafter in die Ge-

sellschaft eingetreten. Die Prokura des

- Kaufmanns Werner N in Kiel

At erloshen. Zusaß: Gleihe Eintra-

gung wird für die Zweigniederlassun-

gen bei den Amtsgerichten in Rosto> und in Schwerin stattfinden. Am 10. März 1942:

A 3152 Brotfabrik Kilia Johannes Junge, Kiel (Muhliusstraße 70). Der Kaufmänn Willi Pingel in Kiel ist als

persönlich Reiaua Gesellschafter aus * der Gesellschaft ausgeschieden.

A 3222 Heinri<h Bahnsen, Kiel

(Straße der SA Nr. 93). Der Ehefrau Anna Bahnsen geb. Rathje in Kiel ist Prokura erteilt. :

A 3366 Neude> «& Dransfeld, Kiel (Willestraße 2). Dem Jngenieur Karl August Köllner und dem Kausmann SJoachim Neude>, beide in Kiel, ist der- art Gesamtprokura erteilt, daß beide

emeinschaftli<h zur Vertretung der ? Firma befugt sind. :

Klingenthal, Sachsen. [50349] Handelsregister ‘Amtsgericht Klingenthal (Sa.),

den 16. März 1942. Veränderung: A 120 Nobert Dölling, Klingen- thal (Mundharmonikafabrit). Jnuhäbex ist jeyt der Kaufmann Hans Guido Dona in Klingenthal. Die ‘Prokuxa desselben ist erloschen. eränderung: “A 153 Gebr. Warg, Brunndöbra (Roßschlächterei). Der Roßschlächter Walter Warg ist , aus dexr Gesellschaft ausgeschieden.

_ K81n. Je Ee Abt. 24, Köln. Ha O E ang am 17. März 1942. Neueintragungen: “H-R A 17926 „Hubert Frohne“ Köïn (Verkaufsbüro und Großhandel {n- Kleineisenwaren, Leichtensternstr. 17) und als. Jnhaber: Hubert Frohne, Kaufmann, Köln-Lindenthal. H.-R. A 17927 „Alexander W. Nels- on‘, Köln (Ausführung von

L

oh-, lief-: und Eisenbetonarbeiten, L Fed :

raße 17) und als Jnhaber: Mee ilhelm Nelson, Baumeister, Köln.

__H.-R. 9136 „Franz Xaver Bau: meister, Gesellschaft mit befchränk- ter Haftung‘, Köln (Rodenkirchen bei

ist nunmehr:

Die Gesellschaft hat am | i

nuar 1942 mit dem

der im

Köln, Sill ggärodtetwew, Gegenstand des Unternehmens: Die Beteiligung an der Firma „Kosmos“-Armaturen- und Apparatebau Franz Baumeister Kom- manditgesellshaft, Köln, sowie Betei- ligung oder Verivaltungsübernahme bei anderen Unternehmen. Stammkapital: 20 000,— N.A. Geschäftsführer: Frans Xaver, Baumeister, Köln. ‘Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gesellschasts- vertrag vom 19. Februax 1942. Sind mehrere Geschäftsführer v gie so ex- lg die Vertretung dur wei Ge- äftsführer oder durh einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- ‘kuristen. Ferner wird bekanntgemacht:

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfol-

gen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Veränderungen:

H.-R. A_ 16 460 „Maria Schmitz- Imhoff“, Köln, Wle Scholzen, Drogist in Köln, ist jeßt Geschäftsinhaber.

H.-R. A 16811 „Lufts<huß-Aus- CUMae g CREZES aft Schwänke «& Co. K. G.“, Köln. Der Komman- ditist ist ausgeshieden und die Gesell- | aft aufgelöst. Der bisherige Gesell-

after Alfred Robert Schwanke, Kauf- mann in Köln, ist nunmehr alleiniger Jnhaber. Die Firma ist geändert in: „„Lufts<huz-Ausrüstungs-Gesellschaft Schwanke «& Co. K. G. Jnhaber Alfred Robert Schwanke“‘.

Zen B 895 „Rüclversicherungs- A E Colonia“, Köln. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 15. 12. 1941 ist ‘die Sazung neu- gefaßt. Gegenstand des Unternehmens etrieb der Rückversiche- rung im Jn- und Auslande in allen Versicherungszweigen „ynd die Beteili- gung an andexen -Vexsiherungsunter-

nehmungen.

Kreuzburg, O-. S. {50210] Handelsregister Amtsgericht Kreuzburg, Oberschl, den 13. März 1942. Veränderung:

A 349 Gustav-Freytag- Drogerie Karl Renner: M ist jeyt Drogist Günter Renner in Kreuzburg.

Lahr, Schwarzwald. 50211] Handelsregister Amtsgericht Lahr (Schwarzwald), den 17. März 1942. Neueintragung:

A 25 Ernst Schmidt, Möbel: \pedition in Lahr (Schwarzwald). g Ernst Schmidt, Möbelspediteux

in Lahr (Schwarzwälßy).

Landau, Pfalz. [50213] Handelsregister Amtsgericht Landau i. v. Pf., den 17. März 1942. i

Neueintráägung: Am 17. Februar 1942.

A Bd. V N.. 377 „„Gerster's Nähr- mittelfabrikation Juh. Karl « Maria Gerster“/ in Landau i. d. Pf. L ocleaon von Nährmitteln). Offene

ndelsgesellschaft seit 1. Fanuar 1941. ersönlih haftende Gefsellshafter: 1. arl Gerster, Kaufmann, 2. Maria Gerster geb. Peil, Ehefrau des Handels- vertreters Julius Gerster, beide in Landau i. d. Pf.

Veränderungen: Am 10, Februar 1942.

1. A Bd. 11 Nr. 90 „Gadinger «&©.

Heid“, offene Handel3sgesellshaft in Bellheim (Großhandlung mit Lebens- und - Genußmitteln aller. Art). Die Gesellschafterin Maria Frey geb. Ga- dinger, Ehefrau des Landwirtes Karl Frey in PEE Dip enne ist ab 31. De- zember 1940 aus der e aus-

e Die offene Ha sell- s t ist aufgelöst. Das Geschäst ist mit Aktiven und Passiven auf den Ge- Beet Richard Heid, Kaufmann in

ell! übergegangen und wird von diesem als Einzelfirma unter der Firma „„Gadinger & Heid Juh. Richard Heid“ unverändert fortgeführt.

Am 10. Februar 1942.

2. A Bd. [V Nr. 158 „Bavaria Are A Dns: A i. d. Pf. (Drogenhandlung). JFnhaber: Ernst Belling, Drogist ta Landau i. d. Pf. Das O ist ab 1. Ja-

L; e<t der Firmen-

Dr 8 auf Marian Makowski,

ogist in Landau i. d. Pf., über-

gegangen und wird ‘von diesem unter

der Firma „Drogerie Ernft Belling

it uni E

ortgeführt. ang

i8herigen Geschäftsbetrieb be-

eien orderungen und Verbind-

ihkeiden auf den Erwerber ist aus-

thlossen.

Am 3. März 1942.

3. A Bd. Il Nr. 165 „Georg Volz“

\ in Edenkoben, offene Handelsgesell-

haft (Handlu mit Haus- und Klchengeräten, Glas e Por pa

L e erin : Sophie Auguste riederike Henriette Volz geb. Eisen- <mid, Witwe des Kaufmanns Georg Volz in Edenkoben, ist infolge Ablebens SE der Ma L l l uios öf offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Das - Geschäft ist mit Aktiven und Ren auf den Gesellschafter Alfred Volz, Kaufmann in Edenkoben, über- gangen. Dieser hat in das Geschäft ne Ehefrau Tilly Volz geb. Schneider in Edenkoben als persönlich ‘haftende Gesellschafterin . aufgenommen. - Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Ja-

nuar 1941 begonnen und wird unter

der Firma „Volz & Co.“ geführt. Alfred Volz ist allein, Tilly Volz geb. Schneider ist nux gemeinsam mit ihrem Ehemann zeihnungs- und vertretungs- berehtigt. (Geschäftszweig ist jet: Fachgeshäft für Küche und Haus, Glas-, Porzellan- und Luxuswareu, Kleinmöbel, Kunstgegenstände.) Erloschen: Am 12. Februar 1942. A Vd. IV Nr. 74 „Johannes Mefßerschmitt“ in Godramstein. Die Firma ist erloschen.

Leipzig. [50214] Handelsregister

Amtsgericht Leipzig.

117. Leipzig, 17. März 1942. Veränderungen:

B 28 Leipziger Krystall-Palast Aktien-Gesellshaft (C 1, Winter- gartenstraße 17—19).

Das Grundkapital ist dur< Beschluß der Hauptversammlung vom 15. rFa- nuar 1942 um 140000— A auf 660 000,— N. A herabgeseßt worden. Die

erabsezung ist durchgeführt. Die Sazßung ist dur< den gleihen Beschluß im $ 4 entsprehend-- geändert. . Als nihteingetragen wird no< bekanunt- gemaht: Das Grundkapital zerfällt nunmehr in 6600 Aktien zu je 100,— NA Nennwert. Sie lauten auf den Jnhaber.

B 225 Lorenz «& Sohn, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (Großhandel mit Porzellan, Steingut, Tontwaren, Glas und verwandten Ar- tikeln, 0 5, Verl. Wißmannstraße 486).

Georg Ottokar Reichel ist niht mehr Geschäftsführer, Zum weiteren Ge- Franz ührer ist der Direktor Otto

Abt.

ranz in Coldigy bestellt, Der Gesell- haftsvertrag ist dur<h Beschluß der Gesellshafter vom 9. Februar 1942 ge- ändert, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur wei c Be lbits einsam

ur< einen Ge <äftsführer in Gemein- (Gast mit einem Prokuristen vertreten.

ls nihteingetragen wird no< be- kanntgema<ht: Die Gesellshaft hat einen Aufsihtsvrat. Mitglieder desselben ind: Karl Jagemann, Bankdirektor,

. Max Richter, Kaufmann, Dr. Kurt E>stein, Rechtsanwalt und Notar, sämtlih in Leipzig.

A 7160 Hermann Hoffmann (Groß- und Kletnhandel mit Spezialbaustoffen, N 24, Stettiner Straße 65).

Jn das Handelsgeschäft sind zwei Kommanditisten eingetreben. Komman- ditgesellshaft seit 1. Januar 1942.

Litzmannstadt. [50213] : Handelsregister Amtsgericht Litßmanustadt, den 16. März 1942. Veränderungen: „H.-R. B 20 „Erste Seidenftück- een und Appretur Aktiengesell- chaft vormals Artur Meister“ in Lißmannstadt. Dur<h Beschluß der Hauptversammlung vom 15. Dezember 1941 ist 1, das Grundkapital nah der Umstellungsverordnung vom 83. Fe- bruar 1941 a! 2 400 NA neu fest- geseyt und 2. die bisherige Lthung in vollem Umfange durch eine neue dem deutshen Recht angepaßte Sagzung er- ebt. Dadurch - si insbesondere die estimmungen über den Gegenstand des Unternehmens, das Grundkapital und seine Einteilung, den Vorstand und Aufsichtsrat, die Hauptversamm- lung und die Bekanntmachungen der Gesellschaft geändert. Gegenstand des Unternehmens isst jeyt die Weiterfüh- rung der im Jahre 1903 von Artur Meister gegründeten Färberei für Woll-

und Baumwollgewebe und deren Aus- |-

bau zu einem

h ührenden Werk der Ausrüstindustrie

uptsähhlih für die Etshwerung, Färbung, den Dru und die Ausrüstung von Geweben aus Baumwolle, Wolle, Naturseide, Kunst- s: und allen Mischgeweben oder an- eren künstlichen Gespinsten irgend- welcher Art. Junnerhalb dieser Grenzen ist die Gesellschaft zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung der Gesellschaftszwe>e und verwandter Zwe>ke notwendig oder nüßlich erscheinen, insbesondere zur Er- Fung von Zweigniederlassungen an allen Orten des Jn- und Auslandes sowie zur Gründung und Beteiligung an anderen - Unternehmungen gleicher oder verwandter Art. Der Vorstand ist ermächtigt, das Grundkapital von 2400 000 F.Æ um einen Nennbetra bis zu ‘600000 NAÆ auf insgesam

3 000 000 _NÆ dur Ausgabe neuer

Aktien zu erhöhen. Diese Ermäcti- gina ilt. bis n 31, Dezember 1945. ie Ausgabe der neuen Aktien gegen Sacheinlage ist ey zulässig. er Vorstand besteht nah näherer Bestim- mung des e e aus einer oder mehreren Personen. Besteht der Vor- stand aus méhreren Mitgliedern, so wird die Gesellshaft entweder durd zwei ' Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. er Ra dem kann au< ein einzelnes Vorstandsmitglied ermächtigen, die Ge- fellshaft allein zu vertreten. Als nit eingetragen wird no<h bekanntgemaht, N N DefGn nenn pa der Se e t nur im Deutshen Rei a veröffentliht werder j

Litzmannustadt. [50216] Handelsregister Amtsgericht Litmanunstadt, den 16. März. 1942. Veränderung:

H.-R. B 48 „Nawag“/ Nahrungs- mittelwerfe, Aktiengesellschast, Litz- mannstadt. Zweigniederlassungen in Bromberg, Gnesen, Gräy, Skalmierzyce, Warschau und Goteuhafen. Dem Paul Zarbo> in Lißmannstadt und dem Gerhard Burchardt in Brom- berg ist Gesamtprokura erteilt. Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassungen bei den Amts- gerichten in Bromberg, Ostrowo, Gräß, Gnesen, Gotenhafen und dem Deut-

hen Gericht in Warschau erfolgen.

Lötzen-. [50217] Handelsregister Amtsgericht Löten.

Löten, den 5. März 1942. Löschung:

A. 325 Firma Otto Re> in Wid-

minuen. Die Firma ist erloschen.

Ludwigsburg. [50218] Amtsgericht Ludwigsburg. Handelsregistereintragung vom 6, Mäxz 1942.

H.-R. B Nr. 14 Seidenstoffsweberei

Markgröningen G. m. b. H., Mark- |

gröningen.

Die Einziehung von Geschäfts- anteilen na< $ 34 G. m. b. H.-Gesetes ist zulässig.

Ludwigshafen, Rhein, [50219] Le Ludwigshafen a. Rh. eränderungen:

Am 83. März 1942. 1. A Band IV Nx. 51 Weber «& Reiser in Lud- wigshafen a. Rh. Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. ‘in Kommanditist ist in die Gesellschafi eingetreten. Die Prokura des Franz ec ist erlóshen. Dem Kaufmann illi Heinri<h Bechthold in Kaisers-

lautern ist Einzelprokurá erteilt.

Am 3. März 1942. 2, A Band U Nr. 103 Carl L. Nettinger in Wa- c<henheim. Der Kaufmann Karl Hein- ri<h Theodor “Rettinger in Wachenheim ist in das Geschäft als persönlih haf- tender Ada eingetreten. Offene mis ellshaft seit 19, Februar

Am 3. März 1942. 3, A Band V Nr. 527 Ludwig Trummer in Lud- wigshafen a. Rh. Der kaufmänni- hen An E Meta Hieronymus in Ludwigshasen a. Rh. ist Einzelprokura erteilt.

Am 3. März 1942. 4, A Band V Nx. 537. Herbert Eklöh in Ludwigs- hafen a. Rh. Der kaufmännischen E Therese Schmid in Lud- wigshafen a. Rh. ist Prokura erteilt.

m 9. März 1942. 5. A Band II Nr. 7 Gg. Christmann in Franken: thal. Das ocl ist mit dem Rechte dex Firmenfortführung auf den Kauf- mann Wilhelm Stei in ino 54 übergegangen. Die Firma lautet jeßt:

Seora Frankenthal.

Am 9. März 1942. 6. A Band VI Nr. 556. Victor Schmitter in Lud- wigshafen a. Rh. Der Kaufmann Victor Schmitter jun. in Ludwigshafen a. Rh. ist in das Geschäft als persönlih B Sa ter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft seit 1, Ja- nuar 1942.

Am 10. März 1942. 7, A Band VI Nr. 722 Friedri<h Sche>, Komman- ditgesellshaft in Ludwigshafen a. Rh. Ein Kommanditist ist aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Ludwigshafen, Rhein. [50220] Bt RErde Ludwigshafen a. Rh. eränderungen:

Am 3. März 1942. 1. B- Band X1 Nr. 25. Knoll Aktiengesellschaft Che- mische Fabriken in Ludwigshafen a. Rh. Direktor Arnold Hellwinkel isi am 31. Dezember 1941 aus dem Vor- tand der Gesellshaft ausgeschieden. ls nit eingetragen wird veröffent- liht: Die ESRe intragung für die Zweigniederlassung Warschau erfolgt demnächst bei dem Deutschen Gericht in Warschau.

Am 9. März. 1942.

Nr. 3 Sektkellerei Schlo Wachen: heim Aktiengesellschaft in Wachen- heim an der Weinstr. Jufolge der

am 20. November 1941 und 11. De-

1941 beschlossenen Kapital- wurde die. Sahbung nitt C Genevralversamm- eshluß des Aufsichtsrats ebruar 1942 geändert nah t der eingereihten Urkunde, auf welhe Bezug genommen wird.

m 10. März 1 3, B Band VI Nr. 52. Saarpsälzishe Bodenfor- \chungsgesellschast mit beschränkter Hastung in Neustadt an der Wein- ftraße. Dur<h Beschluß des Aufs\ichts- Ge wäftotübre Dezember So sind e

äftsführer org warz un Quas Boll abberufen. Zum alleinigen

eshäftsführer ist Direktor Wilhelm Hirth, Treuhänder in Frankent stellt. Dur<h Beschluß der Gesellschafter- versammlung vem 3. Februar 1942 ist die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ist der seitherige GesBäftsführer Direktor N E Hirth, Treuhänder in Fran- enthal. R

ember

¿ti : ee N lung) 8 F

vom 18. dem Jn

. Dechentreiter

hriftmann, Nachfolger in

2, B Band Ul

l, be-

Erlofchen:

Am 9. Môrz 1942, B - Band XI Nr. 60. Laudes-Symphonieorchester für Pfalz und Saargebiet (Pfalz- orchester) gemeinnützige Gese schast mit beschränkter Haftung in Lud- - wigshafen a. Rh. Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Magdeburg.

1 [50221] Handelsregister Amtsgericht Magdeburg. Magdeburg, den 16. März 1942. Neueintragung:

A 8629 Fruchthandlung Willy Voigt «& Co., Magdeburg. (Kölnerx E 9.

Offene Handelsgesellshaft, die“ am 1. Januar 1942 begonnen hat. - Per- sönlich O Gesellschafter sind die Handelsfrau Hedwig Voigt geb, Klei- nert in Magdeburg und der Kaufmann Willy Voigt in Magdeburg.

Meldorf. [50222] In das Handelsregister Abt. A Nr. 214 ist heute bei der Firma Fried- rich Naeve, Siy in Meldorf, fol- gendes eingetragen worden: Inhaberin der Firma ist jeßt Frau Emmy Dreeßen geb. Naeve in Meldorf. Meldorf, den 24. Februar 1942. Das Amtsgericht.

Merseburg. [50223]

Jn unserem Handelsregister A ist heute unter Nx. 727 bei der Firma Stahl- und Eisenwerk Frankleben, Bruno Mülier, Kommanditgesell- schaft, mit dem Siy in Frankleben folgendes eingetragen worden: Frau Ba]jog ist aus der Gesellshaft ausge- schieden.

Merseburg, den 4. März 1942.

Das Amtsgericht.

Myslowitz. [50224]

Amtsgericht Myslowiß, O. S.

3 H.-R. A 603. Myslowiß, den 4, Marz 1942: Josef Kohlsdorf in Neu Verun (Einzelhandel mit Ge» mishtwaren, Krakauer Str. 15). JFnh.: Kausmann Josef Kohlsdorf, Neu Berun.

3 H.-R. A 604, Myslowiß, den 9, Marz 1942, Johann Bambynek in Grof;-Chelm (Gemischtwaren, Bahn- aeiitrone 2). Fnh.: Kaufmann Fohann

ambynek, Groß Chelm.

Neuburg, Donau. [50225] Handelsregister Amtsgericht Neuburg (Donau). Neuburg (Donau), den 14. März 1942. Veränderung:

H.-R. Donauwörth A 1 40 Josef Maschinerfabrik in Väumenheim, Siß: BVäumenheim. Dem Kaufmann Mithael Grußler in Asbach und dem Fngenteur Friy Stöhr in Asbach ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder der beiden be- fugt ist, je mit einem weiteren Pro» kuristen die Gesellschaft zu vertreten. Neunkirchen, Saar. [50226] _ Vekanntmachung.

_JIm hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 795 die offene Handelsgesellshaft Firma August Andres Nachfolger mit dem Sih in Neunkirchen-Saar eingetragen worden,

Die Gesellschafter Anb: 1, Wwe. Schreinermeister August Andres, Maria geb. Klein, 2. Wive. Hans Georg Lage- mann, Hanna geb. Andres, beide Kaufs leute in Neunkirhen-Saar, Straße des 13. Fanuar 39.’

Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1941 begonnen. Jede der beiden Gesell- schafterinnen is zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft ermächtigt.

Neunkirchen-Saar, den 17. März 1942.

Das Amtsgericht.

Neutitschein.

Handelsregister Amtsgericht Neutitschein. Abt. 1. Neutitschein, den 17. März 1942.

Veränderung:

1 H.-R. Wag. B 5 Grundverkehrs- und Treuhand-Gesellschaft m. b. H. Wagstadt, Siß: Wagstadt. Der Ge- M rer e O. Rudolf

atejitshek führt an Stelle seines bis- herigen Familiennamens den Familien- namen „Richter“. Vertretungsbefugt: Rudolf Matejitshek, wel<her jeyt den Familiennamen Richter führt, mit einem zweiten Geschäftsführer.

Nienburg, Weser. 50228] Amtsgericht Nienburg a. eser. Jn das hiesige Handelsregister Abt. A

Nr. 500 ist folgendes eingetragen wor-

den: Firma Arthur Bosse, Verkaufs-

stelle für Elektrobedarf in Nienburg

a. W. Geschäftsinhaber Kaufmann

Arthur Bosse in Nienburg a. sex.

Eingetragen am 16. März 1942.

Offenburg, Baden. Boos Handelsregistereintrag A 3 Nr. 2 ur Firma J. F. Autenrieth in ffenburg. Die offene Handelsge\ell- lee ist aufgelöst. Der bisherige Ge- ellshafter Rudolf Oskar Hauélsen ist alleiniger Juhaber der Firma. Offenburg, 18. März 1942. Amtsgericht.

Offenburg, Baden. K oe dels ter A 3

._ Jn das Handelsregî r. 17 wurde zur Firma Sübdeutscher „Vis“ lfred Huber in

S : E Ae Offen, urg eingetragen: Die Firma ge- ändert in „Vis“ chem. u. Lackfabrik Alfred Huber. Der -Ort der Nieder- fun ist nah Gengenbach verlegt.

O rg, 14. März 1942. Amtsgericht.