1924 / 153 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E

L E E E M E D E R Eid ar O P D Ba

[27462]

I

® Î ‘A T1 der Generalversammlung vom |

31. Mai 1924 wurde beichlossen, das Grundkapital der Gejellshait von 20 Mil lionen Ttarkf auf Goldmark 400 000 dadurch zu ermäßigen, daß der Nennbetrag |

einer jeden Aktie von 1000 Mark au! |

Goldmark 20 herabgesetzt wird L! le | NVorzugsaftien werden in Stammal umgewandelt Demzufolge forde r un]ere Aktionäre hiermit auf, ih ] mit Zint und Erneuerungssch{einen bis | zum 31. Augufs 1924 bei der Internatic nalen Han? Tébi at Kommanditge] llschaft au! ftien Berlin C. 19, Hausvogtei platz Vir. 8/9, zum Zwedcke der Abstempe- lung einzuretcben

Bis dahin nicht eingereihte Aktien | werden als fraftlos erflärt

Arthur Loewenstein a 47 ellschaft.

Der Vor stand.

dung zur achtzehnten ordent lichen Gene ralversammlung der Aktio

nâre auf Mittwoch, deu 23, Juli |

1924, Vormittags 10 Uhr, ‘nach Bremen, am Seefelde, im Geschäftslokal unerer (Gelellichatt

L, 25 orlagi [ai neb\t Ger Ung E L020: ( ) oritai 9. Nor] olî m of a] De ( I U} N 1at 4 (X ut N DC l DCT {tien au! ( W) Di narf 2( I OIWIe ( It [ nl Nai (Q DETI 3, Aufsid Stimmbereä! ur diejenigen Aktionäre, \, 14 L Ibatel 19. SFuli 1924 im G tslokale unfer( Ge}ellshaft, Bremen cefelde, hint

legt D aben Bremen, den Gaswerk Neuffen Aktiengesellschaft

[2746 | Zute-Gpinnerei und Weberei Bremen in Bremen.

Außerorventliche Generalversamm

20. unt 1924

lung am Mittwoch, den 283, ge

1924, Mittags 12 Uhr, im Bauk ebäude der Darmstädter und National ank K. a. A, Bremen, Eingang Liel frauenfkirhhof. Tagesordnung : 1, Zustimmung zu dem am 27. Juni von den Genußscheininha pern gefaßte:

Beschluß, wona die Unsprüche der | toll j {li

Genußscheininhaber auf Gew innan und bei Auflösung der Gesells aufgehoben werden, wen für ije zel

bis zum 1. September 1924 ein gelicferte Genußscheine eine Aktie übe1 G.-M. 500 unentgeltlich und kosten

frei in Auêstausch gegeben wird

2. Erhöhung des Aktienkapitals um bis |

zu 1260 Stammaktien, groß |se G.-M., 500, zum Zwecke des Austausches gegen Genuß|cheine. Auss{luß des geleßlihen Bezugsrechts der Uktionäre MNegelung der Cinzelheiti n der Uktien

Ht

auêëgabe dur) den Aufsichtsrat.

3 Genehmigu inq der Goldmarfbilanz pe! ] anuar 1924 und der Um/ tellung

4, Sa Sit nberuitaen die durch die |—3 zu fassenden Beschlüsse bedinat erden

Das Stimmrecht kann nur für diejenigen Aktien auégeübt werden, welche späteste: bis zum 19, Juli 1924 inllulive in den Üblihen Geschäftsstunden bei der Darm- städter und Nationalbank K. a. A., Br men, Oder einem Notar hinterlegt sind ($8 11 des Statuts).

Bremen, den 28. Juni 1924

Der Aufsichtsrat. (F d, W ät ti e Ü, , Vorsigender.

| a:

97806]

Gummiwerke Vecter A-G. j de s in Heidenheim.

M a Generalverfammlung am 8. 6. 24 in Stuttgart wurde u. a. be- flossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch Umstellung ven bisher 30 000 000 4 auï 600000 G.-M., eingeteilt in 29 600 Stammattien à 20 G.-M. und in 400 Vorzugsaktien à 20 G.-M., zu nor mieren. Zwecks Abstemplung ergeht dem- mach an unsere Aktionäre folgende

Aufforderung :

1. Cämtlihe Afltien (Mäntel und Gewinnanteilscheine) unserer Gefell- haft sind bis spätestens 30. Sep- tember 1924 bei der Gejellschaftskasse oder beim Bankhaus G. H. Keller's Söhne, Stuitgart, zwecks Abstemplung einzureichen, widrigenfalls deren Krafiloserklärung erfolgt.

2. Auf je 1000 4 nom. Aktien wird eine auf 20 G.-M. abgestempelt Aktie gleicher Gattung auégereicht. Die Abstemplung geschieht kostenlos bei direkter Vorlage und Abholung bei den oben bezeihneten Stellen. Für Erledigung im Wege der Korrespondenz werden die üblichen Gebühren berehnet

8. Die Einreichun gsstellen sind, soweit möglich, zur Vermittlung von Spitzen ausgleihen, eben)o zur Entgegen- nahme von Anträgen auf Ausfolgung von Genuß- oder Anteilscheinen ent- sprechend den ge)etzlichen Bestimmungen bereit.

Heidenheim a. Brenz, den 27. Juni

1924. Der Vorstand. Betdcker. (Unterschrift.)

7 [27807] Bekanntmachung.

lef

j | (Bef llhaft LE A

Aktionäre berehtigi, welche die Mäntel l Aktien spätestens bis Samstag, den 19. Juli 1924, bei der Kasse unserer | Gesfellshafst in München oder bei

| hinterlegt haben. Im Fal | legung bei einem Notar ist a

| le mungssrilt bei dem Vorstand der Gefell-

f

Der in Nr. 148 vom

Ginladung zur General er! festge)eßte Termin (14. Juli 1924) wird verioben. Wir geben das Dotum der Generalve1isammlung in einer neuen Be- i

anntmachung noch an. Aligemeine Nohrleitung Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Schmidt ; Vi L086 L R

97M 8

“44 4

| Alfred Guimann?2 ictiengesellschaft sür Maschinenbau, Hamburg.

Bir laden biermit die Aftionäre unserer

ellfd n Sonnabend, den 26, Inli 1924, T Bc ormittags 10¿Uhr, Zigungsb])aal der Commerz- und Privat- Banf, Akti noetells@aft Hamburg, Neß 9, flattfindenden ordentlichen General versammlung ein

Tagesordnung

ck T

L €T (11

L, Beschlußfassung über die Bilanz unt (3e 1 DeCTTCliLUI ? Grtfetlluna det ntiattur N orttaniî mnd Auth j Tf 4 n A UITeCIentnN 21 IONAT( l€ an Der Weneral- j V lnehmen wollen, haben | L ( Bo l an 18 2117 DNe 22 tvidendenbogen ps zum | Juli d. J. während der üblichen Ge- | DaATiSTui 1 / 51 j Li | E j 1N M S P1

( n Hinterlegungês!|chein ei eutichen | E aru | 7 1e€1 r obengenannten Slellen | f 111 aeben untî DIS zuni î 1} ( l veria 1mlur l dalelbtît |

Y i belassen | Kats S t 1094 j $ ambi rg, Un 19024. j B tri trat | Der T H Strat. j

| [27470] Metall-9 Aehzwerke

/ Uttiengesellschast, München.

DieUfktionäre unserer Gesellschaft werden |

[zu der am Donnerstag, den 24, Fuli | | 1924, Vormittags 11 Uhr, im|. - -lpung 1Slaale Des Notariats Di inchen II |

enbau State 0 stal ttfindenden | 17. ordentlichen Generalversamm- | j lung eingeladen | Tagesordnung : | Borlage der Jahresrechnung unt Be- | schlußfassung bierüber. wntlastung des Borstands und des Aufsichtsrat 3. Aussichtsratéwah!

ur Ausübung des Stimmrechts in der eralver\sammlung snd nur diejenigen

Tyralla, Zimmermann & Co., München Dresdner Bank Filiale München, Dresdner Bank, Frankfurt a. M. ¿tes L bei einem Notar

e der Hinter-

t | 1924 în

animluna l

213

oder bei der anf, Chemniß, und deren Filialen zum 3 (5 praAl mm:

hint

Frank eube rg- Sa., den 1. Juli 1924

la

Mt hoo! ä An S y y » «Pp G24 Donnerètag, den 24. Juli 1924,

| Vormittags 14 Uhr, im BUngS

haufser Straße 6/11, stattfindenden acht zwanzigsten ordentlichen Ge- E einzuladen.

| Mgen E der Verhandlung sind ; « ck N} 11Ts

teneralversammlung durch Hinterleg

ichzeitig oder hnten PHinter-

weni gstens i innerhalb der erwà

|chaft ein genaues Nummernverzeichnis der deponterten Aktien einzureichen München, den 28. Juni 1924 Metall Aetwerke Aktiengesellschaft, Der Vorftaud,

"Meyer Kauffmann Textil [werte A.-G., Tannhaufen (Schlesien).

Die Aktionäre unserer Gesells{aft er- la uben wir uns hiermit zu der am Freitag, den 20. Juli 1924, Vorm. 11} Uhr, in Breslau im Sitzungs- saal der Darmstädter und Nationalbank, Filiale Breslau, vormals Bank für Handel und Industrie, Ning 30, statt findenden ordentlichen Generalver

[sammlung einzuladen.

Tage®Lorduung: 1. Erstattung des Geschästsberihts und Vorlegung der Bilanz und (GBewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1923. 2. Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustre{nung sowie Beschlußtassung über die Gewvinn- verteilung 3, Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. d, Beschlußfassung über Vornahme det MNevision gemäß $ 36 des Statuts. 5. Wahlen zum Aufsichtsrat Diejenigen Aktionäre, welche an der ordentlichen Generalversammlung teil- nehmen und bas Stimmreht ausüben wollen, haben gemäß $ 31 des Gesell- schaftéstatuts die Aktien )pätestens bis zum Montag, dén 21. Juli 1924:

in Berlin bei der Darmstädter und Nationalbank oder

bei der Dreódner Bank oder

bei dem Bankhaus N. Helfft & Co. oder

in Hamburg bei dem Bankhaus M. M. “Warburg & Co. oder

in Tannhausen/Schl. bei der Geschäfts-

fasse oder

bei einer Filiale der oben genannten Banken

während der üblihen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Die Hinterlegung kann auch bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notdr erfolgen ; in diesen Fällen muß die die Hinkerlegung nachweisende Bescheinigung der betreffenden Stellen gleihfalls bis zum Montag, den 21. Juli 1924, bei den oben genannten Hinterlegungsstellen ein-

gereicht werden.

Der Unufsichtsrat.

C

en

Otto Schweiger.

F ro6 149] Die GesellsWafterversamm!

Juni hat die Liquidation unserer

ellschaft beschlossen Zum Liquidator | d wurde der UÜnterzeihnete ernannt. Wir | iten untere (läubiger um Anmeldung

Forderungen J. Uzieli, Mineraloelþrodukte, i e l A L Uj

S

Sonnabeud & Co., Aktiengesellschaft, |

Frankenberg, Sa.

Die zweite ordentliche Generalver- | 9 fammlung unserer Ges: Sonnabend, den 26. Juli Vorm. 12 Uhr, im Sitzungszimmer

rmstadter und Nationalbank, Chemniß

1924,

TageSordnutna sind: ricter\tait DeS orstands 1be

i Vermögensstand E die

43 chlußfassun; 1 üben die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- un Beriustrechnung für das zweite Ge s 107

Entlastung an den

Aufsichtsra

en, VaDo

eines YV(umm«c

eihnisses spätestens am 21. Juli | 1924 R der gy idews bg sfasse_ '|Gunner®dorf b, Frankenberg, I,

Darmsftä ädter und National

7

nieri(

Der VorsianD. nnabendè X OrTnel äuer Baumwollspinnerei und Weberei Vlaichach vorm. Heinrich Gyr.

ren uns, die ktionäre ¿u

il VECi

(

doëË N t 46 N n A des Notar rial, Mcunden

Ne ( chtsrats Genehmigung teilung der Entlaf sellichafisorgane. Beschlußfassung über das Ergebnis der Jahreërehnung.

Beschlußfassung über Einziehung (Amortisation) de i

Aufsichtsrats8wahle

Vorstands und des r das Ge |châftsf ahr 1 -Bilanz und Er- tung an die Ge

L

(enu! dck eine A

io N p «ol y Sor N »y Die Aktionäre, welhe an der Ver-

N mon m ck11 Laon ammlung teilzunehmen wünschen, haden

gemäß S 11 De Gefsellshaftsg- spätestens drei Tage vor der

L

l Aktien gegen Bescheinigung, we

F f » 5 Q Nin v oN L Lo A lusweis dient, entweder bei dem

Vorstand oder bei der Deutschen Vank Filiale in Müncen oder bei Bayerischen Vereinsbank in | München oder dem Bankhaus G. F. Grohé-Senrich, München, oder bei

T

einem Notar zu legitimieren. j den erfieren vier Stellen sind auch

12, Juli d. J. an Bilanz mit Ge

inn und Nerlustrechnuna für die Aktionäre aufgelegt. Blaichach, den 28. Juni 1924

Der Aufsicht srat.

Carl Heinrich Gyr, Vorsißender

5) ues Cement-FJnduftric-A.-G,, Breimeu.

Su zu der am Freitag, den |

+ Juli 1924, Mittags 12 Uhr, im

nkhause der Darmstädter und National-

Bremen, Liebfrauenkirchof, statt-

denden Generalversammlung,

Tagesordnung : Beschluß taffung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrec dn! ung für 1923 und über die Gewährung einer

Vergütung an den Aufsichtsrat für 1923. Entlastung des Auffichtsrats und

Borslands Wahlen zum Aufsichtsrat

Beschluf E sa! ung übex die Goldinark eröffnungsbi dis e Den 1, Sanua 1924 fowie über die Umstellung des Grundkapitals auf 20 060 Goldmark dur Herabsetzung des Nennbetrages

der Stammaktien auf 20 Goldmark |

und durch Einziehung der Vorzugs- aktien gegen die gesetzmäßige Er-

stattung der auf die Vorzugsaktien !

geleisteten Einlagen. Vorlegung des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats und Vorstands über die Umstellung. Beschlußfassung über die aus der Umstelung des Grundkapitals und dem We( fall der Vorzugsaktien si ergebenden Aenderungen des Gesell- \chaftévertrages in 88S 2 und 21. Ge- fonderte Abstimmung der Stamm- aftionäâre und Borzugéaktionäre zu Punkt 4 und 5 der Tagesordnung

vertrages, betreffend die De ezüge L Aufsichtsrats

Aktionäre, weldhe an der Generalver- | ammlung teiln ehmen wollen, haben ihre | Aktien bis zum 21. Juli 19: 24 einshließli | bei der T )armstädk x und Nationalbank in | Bremen zu hinterlegen ($ 10 des Statuts). |

: Der Vor stand. Gohlke. Herm. Kellner

Aktiengesellschaft.

J. W. de Fries Akt. - für Schrauben- und Nieten- Hemer i. W.

ierdur, die Hert

À

Verlust ren ing

M lede pot } Besch! (ußfassung

R S

|markr eingewinng8.

Landan (Pfalz), den 27. Juni 1924 Der Auffichtsrat. Feldbausch, Vorsitzender. S Vorstand, au B, ste Uy. Vorstand

ild Gn%o j ô ast findet am |9=5 b uer Un 1A ali versamm

ord enn Samstag, V E 10)

Fo nang. ? der Bilanz, der Gewin Berl N für 192 GesMäftsöbericht

s G A tär y s Aufs l 1ch1 ian it beschlossen

Verlustre) nung

|lußsalung Uber Erteilung der

V L esells afts vorsta nd beim Ban fhause bc

(ufsichtörat

hr, » Möbelfabrik

Br uttoüberschGuß

“Di hekari|ch

L OO E P O T R E E E T E E I S E E E T R T P T T

Bruttoûl De erin

U. “Malzfafe ee

Vilanz für den

Gtuúndtit Hd und

: Bankanstalt, Set e mbergische Il

6.

Württembergifchch Abteilung derV Verein®Sbank, (

Af tienge sellschaft,

gassenbe stand

e R O E ? » pu T n 2

ou 1660, 153

t ‘bis auf w veit Er

: Q S

ge ] M 4,20 für ßlich Zinsen einzulösen. LBendlingen, den 30 Erwin Behr,

Ps lzishe Mühlenwer 2

ordentlic Ht Sa c éralver g am I? i

Oa Möbelfabrik if

Oldenburg,

L j

S E C A f r E uml E

s e Generalversamm- ili 1924 laut Deuticden

Staatsanz. Nr. 138

1924. Eisengießerei aud Sebrüibes Bauft Aft. Ges, | Landau (Pfalz).

| der Tagesordnung muß lauten: des Vorstands und des Auf- über das Geschäftsjahr 1923. der Vilanz, der Gewinn- und per 31. Dezember 1923. über diese Vorlagen und des ziffermäßigen Papier-

A uffoz tit,

d. M. stattgefundenen

ce unserer Geselischaft worden, das Aktienkapital 115000 Goldmark und den Nenne-

auf 20 Goldmark zu

eine Zusammenlegung 23 000 000 betragenden der Weise erforderlich, Aktien à 4 1000 eine 3oldmark ausgegeben wird.

: Durchführung dieses Beschlusses

unsere Aktionäre auf,

‘Aktien bis zum 15. August d. I. bei Büro in Oldenburg,

einzureihen. Werden weniger Aktien eingereiht, so werden für eingereichte Aktie à 1000 4 Anteil« zum Ÿ Nennbetrage von 5 Goldmark vier Anteilscheine ges eine Stimme. Oibénbuüva, den 1. Juli 1924.

è| Aldenburger Hefe- und E laffeefabrik Aktiengesellschaft

Der sHorstand.

- und Verlustre Auna für den 31. ._Dezer nber 192

20 260 811 937 968 748 17 324 665 077 074 808

37 585 477 015 043 556

37 b33 288 964 594 314 52 188 050 449 242

37 585 477 015 043 556 Oldenburg, den Odenburger Hesc- und Malzkaffees fabrik Akiiengeselischaft. Der Vorstand. 31, Dezember 1922.

31. Dezember 1923.

H 799 120 000 099 737 8 000 00L

42 287 817

3 606 183

1 720 000 000 263 150 3 744 665 000 000 000

20 717 490 000 000 000

1 4238 620 000 900 000

78 220 000 000 000 4 941 000

ritt SE- E A trr dur M S 0 E M M O de MEOD E R P L amERLIEMOREL",

33 498 115 059 197 888

Mei Mer E R Er R R I-T A ROE P T

23 000 000 89 959 123 080

16 173 360 000 000 000

17 324 665 077 074 808 33 498 1i5 059 197 888

den 31. Dezember 1923, denburger Hefe- und Malzkaffee- fabrik Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

Goldmarkeröffnungsbilauz

. Fanuar 1924.

Entlastung der Beschluß fassung ber die Nein 0e wn

P apiermartbilanz Kasse: 1D ftand ¿Forder1 Ingen Bankforde rung en Postscheckguik Votratsattien .

M

März auf Ende Aufsichtsratswah der Gen cll fok Gie A

A ? ad

in Aktien der Gesellschaft E oder R nische n Creditbank, hei ‘iederlassungen 0

E

3 | gegen zu ett teilend e Eintritts! Aenderung des $ 18 des Gesell afts- | L

Mannheim, laffeefadrik S törat. Des N1 sid

ausge! ichieden.

Der n 26. Jun L Dedimbaa i

ofe S 11 472/32

Gebäude .| 75 000+

«S 2A 100|—

E 2 000|—

E 160|— 100)

, ° 1 300|—

s 3 744/66

E 20 717/49

o 1 438/62

A 78/92

A 6 175 |—

142 186/31

M

4 1600

S 10 000|—

Y E 4 L 17 186/31

142 186131

r Ddenburger Hefe- und Malz» Aktiengesellschaft.

Der Borstand. er Auen unserer Gesellschaft Herren W. Seekampz _Vorsi ßender, G. Gramberg,

Vors., E. Ey, Banka

- Oldenburg M. Hay?enga, Wils

Kohlrau|@, Bremen,

Varel.

Makadam Aktien-Ges., München. i Laut Generalver)ammlungé beichluß vom 129. April 1924 haben die Aktionäre zum Irwede der Aenderung des Nennbetrags Y ihre Aktien nebst Dividendenscheinen und Talon bis 30, September 1924 die Gejsellshaft einzureichen. j ht eingereiht werden, werden für kraft-

München, im Zuni 1924. Der Vorstand.

Kartonagenfabrik Pasing dei München Aktiengesellshaft Pasing bei München.

j Die Aktionäre werden hierd | auf Sonnabend, den 26. Juli 1924,

Vorm. {13} Uhr, Konsferenzzimmer des Notariats München V und X i

4 ordentlichen Generalversamm- | ung eingeladen.

Tagesordnung : Geschäftsberichts,

Bilanz und

Genehmigung

Aufsichtsrats

und daten: Genehu imi L Umwandlung rzugsaktie n in Stammaktien. Die „uit der Mais i i

legung des Aktie nfapitals in d Lee ammlung [hließenden damit ve rbundenen es Gesellshaftév

d teSbezglidhes Bars raphen d namentlich des $ Ka] vitalerh A ung i G ivalaer anna zu beshlief léiven Betrag. uen zum Aufsichtsrat.

Ä aller Aktionäre

den gefeßlid vorgesehe len 5 Bon |

v ung

eder (Bi attung Hi

Gesel lib af ftsvertrags L rlegungéstellen der Le tellfdck af

Privat-Bank Akt

Pasing, den ‘99. h Kartonagenfabrik Pasing bei München Aktiengesellschaft, _Der gig oten

Deutsche B

Bilanz am 31. Dezember A 923.

[27206]

Die Aktionäre werden Hiermit zu der säbr- lihen ordentlichen Generalvertantn- lung auf Samstag, den 2, Augufi 1924, Nachmittags 5 ihr, in den Gasthof zur Post hter eingeladen.

Tagesordnung ; 1. Papiermarkbilanz für 1923 2. Gotidmarkbilanz auf 1. Sanvar 1924. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtêrats.

3. Herabseßung des Grund

Gesellschaft von 4 600000 auf Ábe 100 VUVD

4. Abänderung des Gesellschaitsvertrags

ent|prehend der Kapital8verminderung

H, Era izungs8wahl zum Aufsichtsrat

Gewerbebank Böblingen Aktien-Gesellschaft

[27209]

Einladung zu einer ordeutlichen Ge neralversammlung auf Samstag, den 23. August 1924, Nachmittags 3 Ukr, in den Geschäftêr aumen unserer

dkapitals der

Gefellshaft zu Köln, Mozartstr. 28 Tagesordnung : És Worlag e der E D ¡la! nz nebit Berlust

ei asts über deren

A g Berwwen-

bnung für è chlußfafsung

lung welche

seine

Düfselvorf, im Qu

Comple

Grünewalds Noiiitator und Organisations-Ukt.-Ges.

__ Der Vorstand. Aloys Grünewald. Wilh. Gilles.

G hnungsbanken \aben bei Banken

Borichüsie auf Waren und am Abschluß tage paviere usw. (

durch War E n

N N U.

ligung an Gemeinschaftsu erne Dauernde Beteiligungen bei

ankagebäude . i Sonitlger Grundbeliß Üebergang8posten der

Mfkticntapital 6

Gläubiger in laufender Verpflichtungen für eigene Recnung Ene der Kundschaft bei T

benutzte Kredite fenstige Gläubiger

371

12 352 836 490 0c O) 336 963 441 092 607 349 287 795| 832 608

rere T E M U E U S AT-ER T P VAL PIE G. dm A MO I E A

iste! e * Bürgschaften 31 422 844 L Bill. M.) Sonsti d Verbind!

Zerlustre*ßnung am S4. Dezember 1923.

andlungsunkosten teuern und Abgaben Wohlfaßrtseinrihtungen für d Srholungsheirne u. dergl.) und Be Beamtenfürforgeverein E

ie Beamten, (Klub, ‘Kan tinen, iträge der Bank zum

reibungen auf Cinrichtung . Sbsdre ibungen auf Bankgebäu

T M S - I Ba À *) 5 57 tus BRMUEC: M tadt Ita E AMCHT I A E V A P L SOSPERIEÒ2

| Bil, M sj R f | E î 1 05 4 é 11 50 } enverld Ung n ; Uo 1 Y i: | L ) | ) 769 4 J E l F j (56 64 ind Ban t A +( 099 { 724 90 Matte 1M/M 141 | 10 000 e N e | 10 000 tere nand l i M40 ) ] 13) 891 558 E Y 349 8 839 103| 908 108 O O | 500 4 é 6600| 9000 000 S | R R, 600! 001 500

518 250001 | g

550 007! 674 000 1 OUU| 000 000 349 839 40 508 108

V Me 097 682 389 409

Bill. M. E ck S &# K 18 696 191 Í

| 1 | Q 940 | O 017 9 967)

Vortrag aus 1922 Mechnungsmäßiger

enden Abs{luß mit den Büchern der Berlin, den 4. eft Prüfung8ausschuft des Auffichtsrats

Der Vorstand der

A. Blinzig. Millington-Herrmann. s. G, v. Stauß.

5 E D

/ 22 888 1: 0 167 876 439 098 887 868 | 1138919 134528 [ 57: 8018) 022 396 24 466 208| 190 272 Uebers{Guß auf den Ertragsfonten . . 24 466 208 190 186 24 466 208| 190 272 |

C _Gewinn- und Verlu strech1 nung haben wix Deutschen Bank übereinstimmend gefunden.

Pot d( W. CCLTHD. Deutschen Bank, ( J

2 D. M ajsjer c m ann.

E

|[Merck*’she Guano- & Phosphat- | [26320] | Werke A. G 5 et

Beschluß. Nechnungs- Bau und Ausrü Entlastun; e. V

G Gi 1mm Tis [Oa d übe r Ge nehmigu ung des

) eine Betchlußtaisung l O öffnungé di

Sapun gc änd rung N

«c T 14 s E

; der Er ffnungsbi

qewählt H Merck und J. H. Fre- C Hamburg, | cyp

Wiederwa G1 rftorbenen

ane odo e usscheidenden

neraldir ettor

en He errn G Gebeimen K omt

Gams ura, Der ‘Vor tand.

Bekanntmach

R

erste ul n ien- Exportbier-Braue Lei, |

NRoland-£L

€-

l IüRiohornora | ROI1eDEeTVC

»7+

n d 1 aué ( 4 7 I X IT16 einn | ad : j j 44 j V L Iu8aai 6

estan? an ?

der

M rtpapiere

Tel Umm

lervefonds

uerunaëto! CUELUTG

Bilanz der N Landes - Eisenbahn - Gesellschaft

«Dezember 1923.

S E A

Bestände. S | Stammf tredcke S4 2177 423 315 017 187/53 bhuntertalbahn . . 90 402 514 062 972

, Schuntertalbahn Daa 690 402 Zie des 72165

tßerliche Br run dstücte

65 081 |—

ec) ies! ruch i; S 7 34? |- ctwas v 44 s Schuldverschreibungen Y,; Emission 1-000 000

4 878 240 000 000 000

B i 257 140 000 000 000 | 3 621 100 000 000 000|— F Besland an Malaga E E C S A R : dus E einen | elland an PVeatertalien E : » 396 967 006 176|— n | Guthaben in laufenden Rechnungen . . . i 6 5 826 345 ars O0 «0 | BNarbestan? ; ) ( | de writ E ooo aco) 84 204 080 000 O 000|— Io Dedgutyaße E eo É 1 37 LIAA O00 000 De Gs Aar enfcitinatturdez Adds dus] H Summe 520 519 659 142 158 761|88 ichiungen. «Ai tent apital L E 34 09 o P rioritätsganleibe ] ¡mission E 40 A Dg o ® = ck j 4 s “/0 Ì 0 i Hetilc t : / " om Fahre 19

Draunschweigischen Landes-Eisenbahn-

Dezember 1923

v S R E NC E 0E i A. A S E M O V G H AE E ï 5 Lj f A î f -

Tai 29. Unt 1024

Linie Q Ftien- Sefellschaft.

109

t be I. G 1 und I g 144 ( D [I 44 : | L j 79 é “l ( { 4 / X al s 1 D Y fta Eröffnungs-{Golv)-Vilanz am L. Januar 1924 Verpflichtungen. 4 1 Ì Aff | x j j ) Ï j VU VUU|— 9: ¡ 5 tern | Ï 4 j 5 ! 22 450 093/85 | [M 7 EH S t l rbel G0 G5 O : : H j 04211 A V f Au T4 Lt 1001 | f bungen E nd 1160 | 0 000 { Crneu gol 9 j 10 C $1 y . 4197 A 7 9 1910 L l [ ÖJerpsuWlungen in tausend LEAY Kednungen V 808,9 1389 G2 ees A ] 447 davon ab Wer davon ab XBert ( E \ 3 So 7 95 papiere der Pen- pap?er 16 54 fionskafse1 10 Pensionskassen 1 257,14 ( 9 i654 | ALLOERNE erd Der E ia K L Es ee NE Lui | 1724 | Destand “a : Verpflichtungen gegenüber | Z ry r CECA ez c j 1901| _ Ausrüstungs( 351 664/63 ver Pensions fasse gemäß | (8 akon 9 f 7 A 9 A D 194 1 uthaben L. E S 19 der Satzung, Sicher- | Nednungen 246 295183 Aende für Obligations- | Narkosftanh O04 N8 ; K 4 F Barbestan) 84 2040: einlöfungen u. für andere | ckodedqui | 1 370/43/] Verpflichtungen . «f D101 SSDOY 11 140490192]] j [

S

ai lit Allgeme B e Un

Sablenmä aer.

PrOs U R O R ZARE E T-B I OPET A” 4 LNLIP MEIM O "04S. E I N E 5 7 F AOOATUE "R M AAE 7

See dampPseu ° Kleinfahrzeuge und V 842 031|__180 785 | Grund und Gebäude . Beteiligungen nehmungen Wertpapiere Kontoreinritungen j Ausrüst ungs- und Altmaterial

anderen Unte T-

Schwebende Havariefälle Unerled E

Bremen, im i lungSmäßtge Ueber Gefellshaft besteht

: “Bst

Düsseldorf;

Ema:

S { Corn ot L Ü ene en B reen,

Sigmund Gildemeister,

fti en- AMETEIIENE Glässel. Hehmsoth ( sbersäunalimatbeas auf neue Nechn [genden Herren: Generalkonsul Dr. A.

Borsißender; Werner Carp, Düsseldorf; Negierungsrat Bremen; Kommerzienrat Gust. Hardt,

Zis

(Gewinn- und Verluftrechnung Für 1923. Daven. A. "fi A P a 7 40G A Pap "T { Ï : Papiecrmait | 5 i j GEininvorttas aus 1 i 1 622 738|— 1 244 894 934 987 ( Besämmterträgnis —. » « « 1632236 722186 985 T14— 267 991 827 253 021 4: 632 236 722 188 008 45 | 632 236 722 188 008 452 Bilanz per 31. Dezen iber 1923. Passiva. Ba ermaS. j i Papierma1if p) 51 093 659 61 Ztammaktienkapital . . . 120 000 000|— A Borzugeakti lEHTADUAL 6 6 30 009 00) |— / 3 966 122 20 3 ( Geseßlihe Nüdlage . .. 67 802 000|— 72 879 924 303 6 h C N 2 850 000|— E Unterstüßungskasse . . 75 000|— _131 485 450 877|— h Unerledigte Dampferreisen 460 184 480 000 000 (000|— 2207 164 169 614 5 Gläubiger und Vorträge H 420 272 206 430 718 983|— R Q Q R W 28 800 154 01 D 824 |— Flottewiederaufbaugelder j l 127 901 249 _ 421 060 335 454 131|— } Nicht eingelöste Dividenden- ! | 20 709 110 000 000 000/- cheine U E 74 121 |— (72 182 888 706 977 820|— i} SZahlenmäßiger Ueberschuß . 267 991 827 253 021 444!— 731 040 560 000 000 000|-— | i; | 1 5193 919 093 393 86 | [ 6 148 148 515 039 6 148 448 515 032 442 797|—

ug vorgetragen. Strube, Bremen,

Berlin; B. C. Heye,

N

F. Schröder, Bremen; C. Stapelfeldt, Bremen ; Generalkonsul Georg W. Wüätjen,

L e Samt,