1924 / 154 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| [979657

[28009] 29609

„Mibag“ Mineralöl & Bau- stof-A. G. Gleiwih.

|

j

Hierdurch laden wir die Aktionäre un}erer1 | Gesellschaft zu der ordentlichen Ge- |

îÎ

j

die Herren Rentier Wilbelm Bielshowsky, Berlin, Kaufmann Eugen Garbaty, Berlin, und Versicherungébeamter Walter Dietlein, Berlin-Wilmerédorf, aubgeschieder

neralversammlung ein, dieam 3.August

1924, Vormittags 11 Uhr, in den | find

Geschäftsräumen der Gesellschaft, Gleiwiß, 118 Vertreter der Angestellten wurde |

Kreidelstraße Nr. 14, T. Etg., stattfindet. | das Betriebsratsmitglied Herr Hermann Tagesordnung : Müller, Berlin, in den Auisichtsrat

1. Erstattung det 1ts des Vorstands | wählt

und des Auffic über die Ver-| Berlin, den 30. Juni 1924. hältnisse der ast und die Er- | Berlin-Hamburger Land- und gebnisse für eitraum vom | Wafser-Transport-Versicherungs 1 Santa 1. Dezember | Aktiengefellschaft. 9 1923 umtasser ft6jahr i Der Vorsitzende des Auffichtsrats : |- 2. Beschlußsaf 1 übe , Ge | Paul Herz gung der Bilanz und der Gewinn- | [27939] und Verlustrebnung für das Ge-| æ+- - 7 zl ee: Sh | Sächfische Werkzeugmaschinen- \chäftéjahr | [eve ( 5 j 3. Beschlußfassung über die Entlastung | fabrik Bernhard Escher, Det Bor tande und Nusichlôraté | 4 Altac ole Aktien - Gesell f>{<aft, Chemniß. Der Vorsikende deé 3 Aufsichtsrats: | Wir ierdur< unsere Utttonaré d e ana zu der am 30 Fuli 1924, Mittags 12 Uhr, im Sitzungssaal der Dreédner [2794 L] | Bank Filiale Chemniy, Chemnitz, Post

i E d e. straße 8—1( stattfindenden aufter- | Danubia Aktienge} ellf schaft f ur | ordentlichen Generalversammlung |

inm.

Mineralölindustrie, Regensburg.

Die Aktionäre werden hiermit ! Tagesordnung :

Freitag, Dent 18, Fuli 1924, il Uhr | 1 Bericht de I ort nds und des Aufs | Wormittags, 1 Der ordentlichen | ichtt ras : über den VBermögenêttatr Gene D Etn in den Sißungs- | die Berhaltni je der Wel ll\chaft, saal der Deutscen Bank, Filiale Negens- | ng einer Bilanz und del burg, eingeladen | und Gewinnrehnung für Tagesorduung : ) eit vom 1. Zuli dis 31. Vezembi l Ne : As Y Geschäft { | | 1923 der re{Bbnuna, Genebmigqu | 2. Beschlußfassung über die Genehmi Beschlußfassung über t? 1duna | gung der Bilarz sowie derx Verlust- det netnnemt! u l J gütunç( | uni Vi WINNT( nung und uben dit an den Aufsichtörat | (&nllaliung es Xorslands und des 2, G ntlastung des Vorstands und des |! Aufsichtsrats Auf icht | }, Beschlußfassung über die Verwendung 3, Wahlen zum Autsichtêrc | des ziffernmmäßigen Üeber\husses Zut Teilnahme an der Generalversamm- | 4. Beschlußfassung über die Verlegung lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | des Ge] d afts]ahres auf dîe Zeit welc)e patestens am dritten Werktage vor | 1. Ofttober bis 30. ete mbe1 der anberaumten (Seneralversammlung in j entsprechende NAent erung des Gesell- den üblihen Geschä1isftunden bei der Ge- | i<astôve trags in $ 1 | sellschastöfasse oder bei nachstehenden] Zur Ausübung des Stimmrechis in dei 1

Banken : | Generalversammlung fink diejenigen | | Aktionäre berechtigt, welche spätestens

Deutsche Bank, Filia Nürnberg und Negengb

| am 3. Werktag vor der anberaumten

Bayerische Hypotheken- 1 ) | Generalverfammlung bis 6 Uhr | in München, Nürnberg undNegensbur( | Abends Darmstädter u. Nationalbank, Kom-| bei der Gesellschaftskasse in C hemnig | mandit - Gesellschaft auf Aktien, | oder der Dresdner Bank Filiale | Filialen in München, Nürnberg unbv | Chemniß in Chemnitz | Megensburg, | ein Nummernverzeichnis der zur Teil a) ein Nummernverzeihpni! l e {nahme bestimmten Aktien einreichen und | nahme bestimmten Aktien einreichen [ihre Aktien oder die darüber lautenden

(

b) ihre Aktien oder die darüber lautenden | Hinterlegungéscheine der Hinterlegungsscheine bei der Reichsbank | legen oder einem Notar hinterlegen Chemnitz, den 28. Juni 1924, Regensburg, den 30. Juni 1924 | Sächsische Werkzeugmaschineufabrik Der Vorsizende des Äufsichtsrats: | Bernhard Escher Afktieugesellschaft.

Or, v on D onle. Escher. Schubert.

Reihsbanft hinter-

[27984]

Umtauschangebot für die Aktionäre der Magdeburger Bergwerk?ks- Actien-Gesellschaft.

Nachdem wir von einer Gruppe von Großaktionären der Magdeburger Berg- werks. Actien Gefellschaft deren Aktienbesiß im Tausch gegen Aktien unserer Gesell schast erworben haben, erklären wir uns in Ginvernehmen mit dieser Gruppe bereit, sämtlichen übrigen Alti onären den Umtaush im gleihen Verhältnis wie diese Gruppe anzubieten.

Wir fordern daher die Stammaktionäre der Magdeburger Bergwerks-Actien Gesellschaft auf, den Umtausch ihrer Aftier in solche unserer Gesellshaft nah Maß gabe nachfolgender Bestimmungen vorzunehmen:

Li (Segen ie nom M 1000 Stammaktien der Magdeburger Bergtoerks

Actien-Gesellsbaft mit Dividendenscheinen 1924 ff. werden Äktien der Deutschen |

Grdöl- Aktiengesellschaft (nachstehend Dea genannt) mit Gewinnberechtigung ab 1. 1. 1924 gewaähtt, und zwar: g) sofern der Umtauschende sofort frei verfügbare Stü>ke verlang M 1500 Dea- Uktien, b) sofern die Verpflichtung zur Hinterlegung der Aktien in ein Sperrdepokt (val. IV) eingegangen wird, nom. „Æ 2000 Dea-Uktien, jedoch werden au! Posten von wenigstens je nom. Æ 5000 Magdeburger Bergwverkt8- «Aktien dem Einreicher nom. Æ# 9000 gesperrte und nom. (4 1000 freie Dea Aktien gewährt. Es bleibt dem Tausenden freigestellt, den Umtausch teilweise nah Fall a und teilweise nah Fall b vorzunehmen.

Diejenigen Stammaktien (Nr. 1—T7000) jowie die Stammpri oritätsafktien (Nr. 7001— 10000), welche über nom. .( 300,— lauten, fönnen gleid;falls umgetauscht werden. Wir sind bereit, sämtliche beim Umtausch entstehenden Spißenbeträge in bar zu regulieren und zwar unter Zugrundelegung des für Dea- Akti jen an dem der Einreichung olgenden Börsentage gültigen Kurses und eines Umt taushverhältnisses von nom. 4 1000,— Magdeburger zu nom. 4 1500,— Dea- Aktien

Il. Sämtliche dur< den Umtau)< entstehenden Kecsten und Stempel werden von uns übernommen. /

111. Die Einrei{ung der umzutaushenden Aktien hat unter Beifügung eines zablenmäßíg geordneten Nummernverzeichnisses innerhalb einer Ausschlußfrist bis zum 8. August 1924 einschl. an der Kasse unse ‘ret (Besellschaft, Berlin-Schöne- berg, Martin-Lutherstraße 61—66, gegen unsere Quittung zu erfolgen, Veit den Aktien ist gesondert ein Antrag einzureichen, aus dem hervorgehen muß:

Anzahl und Art der eingereichten Aktien. 2. Genauer Betrag der im Umtausch beanspruchten freien oder gesperrten Dea-Aktien (je na<hdem Tausch gemäß Ia oder Tb gewünscht wird).

3. Angabe der gegen bar zu verre<nenden Spißenbeträge, unter Benennung

der Stelle, wohin der Bargegenwert zu überwei)en ist.

4. Verfügung über die zu erhaltenden Aktien bzw. Dividendenbogen (Abholung

oder Benrsand). a Postsendungen sind an die Kasse der Deutschen Erdöl-Aktiengesellschaft zu adressieren und dorthin s{rittli<) anzumelden.

1IV. Die von dem Umtauschenden zu beanspruchenden frei ve rMgbaren Aktien unserer Gesell\chaft steben ab 15. August 1924 gegen Nückgabe der Quittungen, die für die eingereichten Aktien erteilt wurden, zur Verfügung der einre ‘idenden Aktio- näre. Wir sind zur Prüfung der Berechtigung des Vorzeigers berechtigt, jedo nicht verpflichtet.

Der Verfand dur die Post wird na Wunsch gegen Vergütung der Ver- sands- und Versicherungdökosten POLgGU A

Diejenigen Aktionäre, welhe den Umtausch unter Eingehung der Sperrver- pflichtung vornehmen wollen, erhalten auf Wunsch einen Nevers zwe>s unterschrift. licher Vollziehung zugesandt. Die in dem Schreiben zu übernehmenden Ver- pflichtungen sind hauvtsächlih folgende: Deponierung der Aktienmäntel in ein auf den Namen des Cinreichenden zu errihtendes Depot (kostenlos); Veräußerungs- und Verfügungsbeschränkung für den gesamten Tauschbetrag bis zum 30. 6. 1928, darüber binaus für zwei Drittel bis zum 39. 6. 1929 und das leßte Drittel bis zum 30. 6. 1930. Nach Eingang des unterschriftlich vollzoge nen Never)es wird M n ecnagftabe über die bei uns in einem Spezial) perrdepot deponierten Mäntel der Aktien erteilt, wogegen Crneuerungs- und Dividendenscheine den Aktionären unmittelbax zugehen.

Berlin-Schöneberg, den 28. Juni 1924.

Deutsche Erdöl-Aktieugesellschaft, Der Vorstand,

l, nom

,

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß aus dem Aufsichtsrat unserer Gejellschaft

{ versa mimlung è

T ie Ausübung des Stimmrechts »on abhängig, daß die Aktien bis 22. Juli | 24 bei der Gesellsha|t in Hamburg, |

Alse1 ftr. 13, oder bei einem deutschen Notar | &

ebitoren

Malzfabrikations- l T A 9119 088 326 338 459190

E E E E E E | R I

Berlust

[28083] Berichtigung. Internationale Tiefbohr-Aktien- gesells<haft Sermann NRautenkranz, | Celle.

Die für den 10. Juli 1924 anberaumt ordentlihe Generalver]|ammlung 1

12, Juli 1924 perlegt. r Vorstand. H. Nautenfkra

Die Aktionäre der Firma Loeser & Biel- | schowsfkh Actiengejellschaft, enden hiermit zur ordentlich en Ge

| neralversammlung auf Montag, den |- | 28, Juli 1924, 4 Uhr Nachmittags

1

( l K D C45 o (Q dem Geschältélokal des Zuitizrats Geor

eumann, Berlin, Charlottenstr. 86, ein

Tagesordnung :

Bericht des Borstands und Borlag 1d G InmnN- Uni veTli Y 81. 12. 192 der Bilanz unlî : L i ) Berlustbere<nung } 1. 12, 1923 und Be\chlußfassung ük Goldmarkbilanz (Entlastung des Vorstands und Aufs-

1chts1 116

Berlin, 30. 6. 1924 à Der Vorstand. Marx Loeler.

| | ¿801 s

: F inl 2d1 ung zur ord entlichen General r Hansa Möbelwerke | A. G. am Mittwoch, den 23, Juli 1924, 3 Uhr Nachm., im Bür

re<t8a! walil6 Qr ’eunert in t

dingémarkt 9

Tagesordnung:

O

GWeneomgung es WeIMaTiSberIcHIS

und der Gewinn- und Werluji

re<hnung 1923.

Entlastung von Verstand und Auf-

fich tôrat

Wahl zum Aufsichtsrat. Cytl. Äntrag auf Liquidatic sellschaft, ge] onderte Abstimmung Vorzugs- und Stamn aftionâre. j Ernennung der WUquidatoren. Berschiedenet

», U

bintarlènt werden

Hamburg, den 30, Juni 1924. Der Vorstand. J. Blanarî 5951 |

Malzag Erste Vayreuther Malzfabrik Carl Hoffmann

A.-G. in Vayreuth.

Vilanz ver 31. _Dezember 1923.

Aktiva. M | Kassakonto . . 15 700 000 000 000] Postsche>konto 5 019 967 275 131 Bankkonto . . 1005 527 974 547 116] (Gebäudekonto . 915 000 000|— Maschinenkonto 455 000 000|

| Warenvorräte 665 105 000 000 000 940 250 000 000 000/—

Deutsche Srdöl- Nkttiengesellschaft, Berlin. | W ertpaviere . 308 369/0!

Inven!c rkonto [2 Verlust L ?168 395 223 969 383/95

riritintitniric tener e

E E E. E E E

Paffiva. L Aktienkapital 40 000 000 MNeservefondskto. [7800 000 000 000 000

per 31. Dezember 1928.

Aktiva. M Kohlenkonto . . 4191811 181 425) Geisteneinkaufs- | T 2285 106 502 479 000 Steuerkonto . . 39 636 001 555 000/-

Unkostenkonto « 1 157 966 562 199 3892/0 Gehalt- u. Lohn- fonto i; 1599 905 791 640 690

H

Passiva.

Narenvorräte 3665 105 000 000 000 Warenkonto 457 996 437 900 000 Lobhnmaälzkonto 1405 996 214 132 000 Aft ienverfauf .„ [1507 610 119 389 000|— Zinsenkonto . . 792 000 003 583

Goldmarkeröffnungsbilauz per M Januar 1924.

Aktiva. M N afsa . 0 d g 10 Postsche >fonto A 5 Ri a A 1 037 I e S 940/27 Grundstü>ke und Gebäude 139 190 D R 61 847 D OL s e o 4 962 E ia 5 000 T ae 4 200 O DOTIGIE ea 4% 3 66! Bestand an Vorratsaktien 19 362

Passiva,

Stanmlabital 240 00

DCTELDCIO N a «R 524 240 524107 _Ansgeschieden sind aus vem Aufsichtsrat

Herren Kaufmann Lorenz Bauer

Bayreuth und Bezirkssparkassendirektor Willy Schramm in Bernek.

N1s weiteres Vorstandêmitglied wurde bestellt der biéherige Prokurist der

schaft, Kaufmann Friß Albrecht in Bayreuth.

Bayreuth, den 21. Mai 1924. E Vorftand.

William Hoffmann. Friß Albrecht

Berlin,

O706A4 [27964]

Dl: Betriebgratêmitglieder $ ren 75 e 11 Non » M s T ee 2 éFreudent hal unt pelel 2/01 111

| Aufsichtsrat uégeschieden eutsche | Derkehrsbank Aktiengesellschaft.

e

achmittags 4 Uhr, in

raun Det (e<htsanwalts Ib Gertraudten1tr den aufgefordert, n Ja en T7 int ammel (ad

Tagesor! r dnung:

Die Uktionàärí der Allgemeinen | Nadio Aktiengesellschaft, ‘uijenuter 44, | den wir hiermit zu r Generalv erjamm | lu ung auf Freiiag, den 2 25. Juli 1924, G G

128019) Kammgarnspinnerei

f ’| Schaefer & C°-, UAktiengesells<haft,

j

| zu Harthau, Vez. Chemni.

| Un}ere dieejährige ordentliche Haupt-

| versammlung findet Sonnabend, den

| 26. Juli 1924, Mittags 1 Uhr, im

| Sitßungs)aale der Wollindusi rie : Aktiens

| gesellschaft, Chemniy, Gartenstraße 6, statt.

j Tagesordnung :

i 1, Borlage der Bilanz, der Gewinn-

und Verluftre{hnung und des Ge-

ihä!täberihts.

Genehmigung des Jahresabschlusses.

3. Entlastung des Bor rstands und des Aufsichtsrats.

4. Auftsichtératswahl

ionâre, welde an der Hauptver-

lung eil wollen, haben ihre

oder die Bescheinigung über die

{ Hinterlegung der Aktien bei einem Notar

\pâtestens am 23; QUIlt: 1924 bet

4 ov (o n DET \

S

503 900 000!

7800 000 040 000 000]

7800 000 040 000 000!

Gewinn- und Verlustrechnung

9 05 894 995 394 466 95

3!

2168 395 223 969 383/95

9205 894 995 394 466/99

240 524/07

Ge)ell-

ugang s ¿ 12 636

887 398 502,

1. Vorlegung der Bücher gem } _HP.-G.oB | Dreódner Bank in Dresden oder deren 2. Veid ing über die Liquidation | Zweigniederlassungen in Chemnitz und De1 inet l Ukt ¡ Greiz bis na< der Generalversammlung ne}ell]c [zu binterlegen und die Hinterlegungs|cheine 3. Wahl q |dem mit der Protokollführung beauf- 4. I(euwahl des 2 s, | tragten Notar vorzulegen. Berlin, den 1. Juli Harthau, Bez. Chemnitz, 30, Juni Der Vorftand. Hans Falk | 1324. Der Vorstand, me E LE E we QE R M E L L E T B LALTES e E I AOLEE E TESEE n E M T L L R L L A BOELIAE MENEPET E“ E Ì [26735] Bilanz per 31. Dezember 1923. ___ Aktiva, Á 4 | (Hrund tüdsfonto B uchwe E E 9 400 000|— Gebaäudekontec Buchwert am 1, Januar 1923 1 900 000,— E 9Ibichretbung 55 000, 1 845 000|— PVeobilienktonto : Bestand am 1. Januar 1923 1,- Zugang E g A 739 463 957 2908 693, 90 4 739 463 957 208 694,20 Abschreibung « « e ATOO 163 957 208 693,20 L Clektr. Beleuchtungs- und Heizungsanlagekonto: Bestand 1 |— | Wa 1Sanlage fonto am 1. Januar 1923 L,

12 636 887 398 903, Abschreibung aa ¿ 12 636 887 398 902,— 1

isma)]hinenanlagekonto: Bestand am 1. Januar 1923 . Zugang

D9'270 61 E

Geroinn- und Verlusikonto:

Bortrag vom abre 1922

dd \,

Gewinn im Jahre 1923 . . 9356 651 110 201 066,70

39 270 614,— Nb\c hreibung 720/270 613, _— 1|— Warenkonto: Vorräte . « « « s S ¿ 25 200 000 000 000 000|— Kassekonto: Bes stand A 2 081 660 000 000 000|— Kontokorrentkonto: Debi itore N i e 992 858 180 001 114 888|— Kautionskonto : Bestand Ï 3 064 690|— Effeltenkonto: Bestand 4 699 000 257 495 000|— 54 838 840 265 919 542|— Pasfiva A i | Aktienkapitalkonto: Bestand Gs 6 000 000|— Obiigationskonto 2 940 000,— Silauna N 2 500 000 440 000|— Neservefondskonto 1: Bestand / ¿ 3 000 000 |— Nee rovetonbs II: Bestand ¿ L E 7 000 000|— a i Kontokorrentkonto: Kreditoren ¿ Ï «0-00 284.290:012b00 000 - h ¡ Dividendenkonto: Nicht erhobene Divit E «L 9 692 S 90 | Obligationszinsenkonto: Nicht erh obe: S 26 510|—

679 121,

Yy 356 69

Zuweisung für Abschreibung auf

| Gebäude 99 000, Mobilien 4739463 957 208 693,20

iémas

Anl.-Kto. 29270613, Waschhaus-

Anl.-Kto. 12636887398 502,— 4792

Dresden, im Mai 1924

Europäischer Hof

GustavNüder.

110 880 187,70

100 873 932 808,20 1 604 550 236 947 379150

eas

54 838 840 265 919 542

Actiengesellschaft. immermann.

Gewinne unD Veriustkonto per 31. Dezember 19283.

Soll.

Zinsenkonto. : Generalunkostenkonto Steuern- und Abgabenkonic

Abschreibungen au}: (Gebäudekonto .

3 957 208 693,20

M S

271 226 222 909 819— 7 i 63 718 804 007 480 90080 16 579 983 160 256 967185

55 000

87 398 502,

99 270 613,— 4 752 100 873 932 808/20

Mobilienkonto n A s Waschhausanlagekonto . Eismaschinenanlagekonto

Vortrag vom Jahre 1922 , Gewinn im Jahre 1923 . . 4 004

) 236 268 258 50 4 604 550 236 947 379/50

VYTO)

(9 121,

Haben, Vortrag aus 1922 « . s Betriecbs- und jonslige Einnahmen .

Dresden, im Mai 1924.

Europäischer Hof

Gustav NüdcLer

89 926 664 501 527 871/39"

Ì L ren E N E E E E De O R R T R. M EB R O LeE-RER S Be R

679 121|-— 89 926 664 500 848 750135

89 926 664 501 527 871135

Actiengesellschaft. Zimmermann.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrehnung haben wir geprüft und

Dresden, im Mai 1924

mit dem Ergebnis der Bücher übereinstimmend gefunden.

Allgemeine Treuhand- Aktien: Gesellschaft,

RLEID L

Theermann.

Aktiva. Goldn jarteröffnungöbilanz per 1. Januar 1924. Pasfiva.

Grundstü>ke und Gebäudekonto (Dreêden und Sn A

Mobilienkonto . E

(Gleftr. Beleuchtungs- und Heizungs an tuarkonto C E

MWäschereifonto . Ó S Eismaschinenanlageko Mad

Marenkonto . E a I ELIPUD Iten O o «A uo e O. «cie o I e a a

Dresden, am 1. Januar 1924

Curopäischer_ Hof Actiengesellschaft.

260 347/60

D. [S T O Aktienkapital . . 2 400 000/—

2 380 000|— l Reservefonds . . 240 000|— -

80 000! Obligationen . . 1218 | Kreditoren. . « 50 075/44 1|—|} Rentenbank- l | 1 URIGdE pa 49 830|— U

5H 833) 2 081/66 22 898/18

E E E EES. E I ans | oma | E)

2 741 123/44 2 741 123/44

Der Vorstand.

Gustav Rüter

Zimmermann.

Rhederei-Aktien-Gefellschaft 900 1896, Hamburg.

23. ordentliche Generalverfamm- am Sonnabend, den 19. i BormittagS, Sigßungssaal : Bank A.-G

-

ea

har dll A

die am 19. Funi [924 Jlatt- | gefundene Generalversammlung die Liqui- |

(Besellihatt bes lossen hat,

“wir hierdurch alle Gläubiger auf, | e Forderungen an uns bis zum | ist Juli 1924 geltend zu machen. | J i

Gummiwerk Ms A. G. i. L.

Abschluß am 31.

Geichäftöiabr 1923

Cs

Vermö ogen der

ais Wanzes 1

C teinbe öft 9, Os

ugang In

Fn ine

Sale Vi vorzuzeigen.

Der Vorstand. “Papiermartbilanz per $1. Dezember 1923 Vereinigten Treuhand- gejeilshasten zu Hannover EUktien-Gesellschaft, Hannover,

_Breite Strafe

Auer

1218 960 200 000 000

| Kautio S

1 366 080 002 608 574

Atktienkavì tal

Me Lenne fond s.

6 Li

366 080 000 000 000

- und Verlustkonto . Dezember 1923.

Generalunkoste1

ta ert M L d T ALOR AERT T EPLER E? E E M-W: m ewERL A L

2 416 603 777 964 045/31

B n ere. M 4 S T E T AB R 4 A MMKBLER E E

Ertragskonten 2 269 483 975 355 4 Gewiun- u Ver- 147 119 802 608 ?!

E 603 777 964 045/31

für Ve gütungen an G mann J JUE SoCl n

Willy Otto

“Süddeuti he Glashandels Aktiengesells<haft in Stuttgart.

Dezember 1 1923,

und

Bilanz auf 31.

Q B97 240 000

110 000 000 000 1340 0 O O00 000 1 28 854 420 000 0d

Vermögen®ötwerte. Bestand am 31. 12. 1923. Bestand am 31. i

Bestand am 1

Sauvtbilanz am . Dezember

dai F. W. Siebel Kunstwo!l Attiengesellicha aft, Gun

He rr eorg C dem Aufsichtérat Gummeraka, E

Der Vorstand.

Dezember 1923

4“

)O 000 000 000!

_—-

Zugang in 1923 » 7 Sisi una 45 (04

Bestand am l

1g in 1923 |

i

Und n Beitan am 10 N eslant 2D

zugan 2e

I KtHAO LCELDUTIG

Bestand am 31

"Stand am

A

17 1 Ö ?

pri

ins<l. sämtl. Gebäude und

Besland am 1. 1. 1923 j Zugang in 1923 139 081 395 975

ihre <nun: 1 am Dezember

Gewinn- unD

und Neserveletelänee Britettbestände ot

Bete ilt +

i 2 Bankgu h ( ben Kase

120 000

Verbindlichkeiten. Stammaktien Vorzugsaktien

Er 4E E S Le R T Car E R RD O

S 140 670 004 934 023 79 648 2500 000 000 00

r Î

| es R A E E L EELDRL L M Ew TLEER MewER

Berwertung Junge O L . D o ) (O NAERES 0 i; A, S a de C + @ Werkerhaltung s

E R ds Aufsichtsrat,

L L T C

Hand 1 und Prokuristen

Feuersch äden und Diebstähle

Entnahmen

er e C

e

‘Greppiner Werte, cAkt.-Gef.

Unterstüßungsfonds für Arbei Bestand am 1. 1. 1923 d Unterstüßungsfonds für Beamte

Bestand am 1. 1. 1923

tn ahn It

Vortrag aus 1922 Kursgewinn . . 3 43 Betriebsgewinn in1923 167 75

) 6 019

überet nstimment ae

Grebpin, de! 23 986 100 000, - d d K Zahvertändiael c Aer jiianbIge

9 919 564 (94,9:

171 184 499 906 966

¡ZU VOU,

184 410 000 600 000

Aa C AAT AEE LE LMALE G D e Mi ULLLELAS PuT-LWE-TLT I V MIEERLKL M T

42 940 200 000 Od X) O00

Meservefonds .

Verlust und Ge- i 91 144 209 997 4: 64 084 410 000 600 : und Gewinnre<hnung.

o Golddividende auf M :

921 144 209 997 450 000|-

21 144 209 997 532 110

Ee fei ati teoiaerderlerZietinttc U

Meingewinn

Gin von allen Konten nah Abzug

21 144 209 997 3 21 144 209 997 532 110

d Januar 1924.

deli a de : Kasse Da ia Auß nstände Mert papiere

Pasfiven,

42 7601/40 |

rae rE ra Er Me mae

tis pfl i htungen S

Stuwksgart, Den 28. l Der Borstand,

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Ausgaben. dli neun «3 E und Gehälter . . T und Angestelltenversih erl d Steuern S irethungen . j P s

G ciun im Ge af téjahr s

Gewin! enge

j

} 300 004 937 68190 j ezember 1923.

in (Boldmarl

l Aktienkapital 10 9% Kapitalertra Bankkommandite fofort zahlba1

Grevpin, den 21.

r Geî ‘Cushastase

18

<

Der Vorftaud,

) 196 V4T S1: =- 67 016 484 673 97 429 906 966 795

Brauerei Ioh. Humbser Aktiengesellschast, Fürth i/B,

Bilatniz am $0. September 1922,

360 000 Vorzugsaktien

7 200 000 000 000 000.- Golddividende auf 4 6 000 600 Stammaktien Vortrag auf

Immobilienkonto : Grundstüde u. &

Mobilienkonto : richtung und Vorräte

Aktienkavital : V inl 9 000 000/— 120 012 000 000 000 000, L

: 2. Kreditoren: M M 2979 C ) | E s s 5 dh neue Nednung . 43 972 429 906 ( 5 094 249/69 . Hypotheken [39 608 698/73

171 184 429 906 966 7:

Einnahmen,

Pa O U L C s e A Id e G Kurégewinn . a Er1ós aus Kohl len ‘und ‘Briketts ; ive

Völpke, im Monat Mai 1924. Consolidiries Braunkohlen -Vergwerk „Caroline“ bei LVffleden, Actien - Gesellshast zu Magdeburg.

Kammerer.

Borstehende Bilanz vom 31, Dezember 1923 sowie d re<nung für die Zeit vom 1. Januar bis zum 31. ordnungémäßig geführten, von mir geprüsten Geschäftsbüchern überein. Vöipke, den 22. Mai 1924. Erich Heyne,

Der Vorstand.

Der Vorstand.

Außenstände |: Neingewinn . g I

345 865 106 587 682 5

Les H Verlustkonto. R N E de E E 64 434 923 546 159 3 430 629 986 100 0C e A 676 734 42 29/59

6 587 682 982 2/74

79 458 913/60 2 043 417/41 81 502 331/01

Generalunkosten Melden. «S

Bruttogewinn ,

Car ee ae Ra O nte

81 502 331/03

Sumbser A.-G,

Brauerei Foh. Humbser E a rth i/BV

Bilanz am 30. Septe mber 1

en

Aktienkapital Me)ervefonds Reingewinn . .

ie Gewinn- und Verlust- Dezember 1923 stimmen mit den 20 6624‘ 8 934 291 124/91 1 695 945 341 471/76

1 042 127 969|—

1715 923 035 691/16 Gewinn- und

600 [8b 61 3 B48 ¡9

Braunshweig.

R ] /2 in Goldmark Dividendenscheine für 1923 abaüglich 10 °/0

beeidigter Bücherrevisor, ; Die Dividende für das Geschäftsjahr 1923 Aktienkapital ist gegen Einlieterung der Kapitalertragösteuer bei der Gesellschaftskasse Commandite Simon, Katz & Co. in Berlin W. 9, Voßstraße 13, {ofort Abib

Völpke, den 14. Juni 1924.

I 715 923 035 691[16 Verlustkonto. 1 698 263 864 973 2 998 449 478 899

Generalunkosten Bruttoerträgnis

Meingewinn .

[7 905 140 178 892128

2 298 449 478 822/28 Brauerei Sh.

Humbser A.-G,