1924 / 155 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N s

Handel und

L eH

YLelegraphishe Ausza

Getverbe, eine Melgende Ten! denz,

Buenos Aires

(Papierpeso) . Sapa! E Donstantinovel au London Itew Bor MNio de Janeiro Umft|terd. - )iotterdam Brüssel u. Antwerpen Shristi tanta

anz Helsing roré Jtalien ° « Sugo|lawien .. Kopenhagen .…..

Et}]jabon und Obhorto

Paris Prag

Schweiz

C 1a ° Stan. Stockholm und Gokhenburg . Budapest. 6. Wien

p

Geld

1 345

L769

lusländtis<he Bankno

Kartoffelmeh! 18,75 bis

Sultaninen Cara

99,00 bis 105,00 Æ, weißer Pfeffer

Wochenübersid

G D wes

den

zusammen (443 887 162),

bom 2 Ul 1924. weitere Fortschritte. Die

er sehr lebhaften N Vie änemark forde! ver Kilogramm zwischen Erzeuger und Käufers Lasten, wat anm Pfd., ILa Qualität 1 fe =- Margarine. Die

S malz. Die amerika fg Jen S

zurückgeg1 erhöht. J 2159 HA

23 ant! noten Amerik. 1000-5 Doll. » T at, 1 Doll Argen tiuiscbe Brasiliani|che Gnglische g große .

l £ u. dar e lgt] ché î Bulgarische N

D änische

Danziger (Gulden)

Finni!che

E » ACUe N Franzo! ee

Hollän itcbe

„Ztalieni|che iber 10 Lire

äJugollawische Norwegische

RNumänische 1000 Lei

unter 500 Lei

Schwediich« Schweizer

WPan1l(Pe

Tschecho=-flow. 100 Kr.

u. darüber

unter 100 Fr. ’Herreid iche

NNarii cit

Die Notiz „I ega bilhe Aus; ntnoten“ verflebt bei Pfund, I Einheit bei Oeste: und Ung heiten, bei allen übrigen Auslandêwe1

8 130, Æ MNohkaffee Brasil 180,00 bis Zentralamez ita 220,00 bis 285,00 4 \ ; h, Hôlttaffee Bentralamerifka D zadt 8 bis „” Mb, NS6 3\taetre de, fetfarmm 80 00 bis 95,00 A Kakao Tee, Souchon, gepyc Ét 3: ) bis 425,00 bis 500,00 4 Znlandszucker

ano Nasfinade 34,00 „VU Mb Kunsthonig 2 V4 3,00 l 1 38,00 bis 43,00 Æ#, Speisesiruy, dunkel, ; Marmelade, Erdbeer, Einfrucht 80,00 Sierfrucht 35,00 bis 40,00 M, Pflaumen- ).%, Steinsalz, lose 3,10 bis 3,70 .,

25,00 bis 29,00 s)! arne L 10e,

(&imern 37,00 bis 40,0

in Kübeln 66,50 bis 6750 M Pi

r

} 90,00 bis 52,00 4 Speiseta a nt M, Mar 7,00 AÆ, Margarine, Spezialmarke I

79,00 bis 18 2,00 Æ, Molkereibutter in

V0 bt8

; t 85, ‘Emmi tenthaler 150,00 bis 160,00 A, E (Emniens

C S gESNTTEODDOE O OOON

ungez. Kondensmil< 48/12 16,50 bis | E

_befonders ff die späteren Termine.

obl unte > DEE F rr! chor en Wärme,

dige! id zu ada - Spe >: Keine

q m / O7! Z (D Sb 1,75 M Boh Perl 20,00 erleten 7 00 f ti en Lt f

) M, Linsen, Ycakkaroni PViakfaroni, Mehblware 33,00 bis

13,29 bis 1525 4 Bruchreis 14,00 19,29 bis 17,00 4, glasierter Tafc Tatelreit Fav 30,00 bis 36.00 A

34,00 Æ, getr. Pflaumen 90/100 Pflaumen 90/100 50,00 bis ! 5,00 M, 14 (2 00 {b A} (Sanbta

X) bis 152,00 A, SBimt 00 bis 90.00 Mb

bis 36,00 A,

32,00 4,

Bratenschma!lz in Tierces 65,00 bis

T

Purelard in Kisten

garine, Handelsmarke I

Margautie. I11 46,00 bis 50,00 4

/

140,00 bis 147

gelalzen, fett 62,00 bié Tilsiter Käse, vollfett

ausl. ungez. Wondenst

Co Pie 260 A ums 1 Goldmark.

värtigen Devisen- und piermärkten “Devisen

4 11

I arschau 110,85 G. 1 1

Nlilva

Goldbestand . . .

Noten ausländischer

Danke n

Täglich fällige Forde- YUusland . Wechjel und Schecks

rungen mm

davon kurzfristig 2 69 660. 15; Noch uicht eingezahlte Aktienkapital . , Sonstige Aktiva

P S 1D Grundkapital . . Neservefonds i Baukaotenumlauf

Täglich fällige Ver

bindlichkeiten

Sonstige Passiva . .

(Giroverbindlichkeiten :

L d

er Dat V E U d U 50. Pes ) 000 E O09 ) 090

3 557 990 17 038

Da Ar!"

-rdam ,— G, ,— B, Schweiz

„Kop ( ent age 108

10: Amsterdam 26 750,00 G. Berlin 16, 70) G. Budapest 10 980,00 G., London 307 900,00 G., Paris

f Noten 13 510,00*®*) G., Dollar 70 460,00 G.,, | Z><wedis<e Noten 18 510,00 G. íloty. „(Burghgni ttsf N 1284,00, Berlin 8,16®), i C 947,00, Stod>holm 908,00, Zürich

10 557 300

10 000 000

292 114

265 185

Mark oten 8.19%), 2) für cine Billi on,

Moien 6, 210) Paris 177,50, F ‘talien 10 000 000 L (WO: T. B.) Devisenkurse. Paris 83,774, | ‘Deutscland èz, Holland 11,50} Wien 306 500.

10 557 300

a Wien 27,75, Amerika 19,43, £ 3995 173 Warsdau -—,—, Kopenhagen 307,00,

Amsterdam,

Montreal, 1.

Einnahmenausweis der Monat Mai weist 71 000 Dollar auf, dagegen die Nettoeinnahme 272 000 Dollar.

Kopenhagen,

der Nationalbank Klammern der Stand 209 546 007 (209 546 007), Silberbestand (5 e

C C( >ungsverhä

Die Elektrolytkupfernotierung deutsche Clektrolytkupf

M. T. B,° S «,

am

119,25 M) für 100 ka.

Speisefett

F Deckung d

len werden.

F

)

227 078 441

rcßban

Su (D Canad ian

a!

2 Qu N in Kopenhagen vot 217 Sn

d

Bèricht vou Butter. Die

ij ly ot Zufubren

Notierungen.) Paris Dn À Stockholm, 70,5

( Gunsprut f) )

Notierungen.) 50 ‘Madrid 34/95, Italien 11,4 ) 1

«Helsingfors 6,65 Budapest 0,00,374, Bukarest 1,

die „Brutto UgSa me eine Abnahme y f für eine Billion, Y Wic n 0,00, 79,10, Prag 16,50, Holland London 24, 91 Paris 28,85, Ftalien agen 89,00, Sto>kholm 149,25,

O LAUEels

- Ghrifliania 70,00 17 53 2 434 (17 287 734) ijltanta

Notenumlauf tnis in Prozent 4 49,9 (51,1)

Varschan 109,00, Sofia 4,09, Athen 9,75,

; 14/10, Bulkatest 2,374.

(W. T. B.) Devisenkurse. Loudor burg ,—, Paris 32,85, Antwerpen 7,50, Amsterdam 299,90, Stockholm i t 19,81, Prag 18/60

\ i 499 442 939 Ko nsta tntinopel 290

Bereinigung »bristiania S D \fernotiz slellte O, s Berliner Lung

Juli auf Schweiz. Plätze 67,50 Amsterd aml1 : Washington F (W. L. B.) nk 09:00; New ork (Ai H velsing! es 18, 79, Antwerpen

Nachfrc 1(]e,

p D (oTerung

veränderten Preifen.

, z c : A Ls eigen unter Schwankungen ljenkfirhen Bergwerk

Mes B.) Devilenkurse. (Nlet kani ische 5,0992 G, 5,8283 Y.

j. 111,90 B., 100 Billione

3, 100 MNentenmark 5 J I

137,904 G., 1:

(H

$L12 a ol (G

Brüssel —,— G., f: océholm G,

Auszahlung 5, 7720 (5. 5 S090 D) ¡

»5 N

r 2 t!

e Dw"

I.) Notierungen Der G evifen-

Marknoten 16,30*® )G., Lirenoten 824,00 G., hecho - Slowakisbe |

V 4 210 O No { , » B.) Notierungen der Devisen-

34,19, Wien 4,84, Madrid 457 00, Or: 100: STotu:

18,125 Billionen, Belgien 95,68, Stalien 99,62. Schweiz 24,364

B.) Devisenkurle. Deutschland

Holland 7,334, Italien 83

N D.) Devisenkurse. (Offizielle g 0,634 Fl. für eine Billion, i 40 : 10, Wien 0,00: 374, K »Pens |

istiania 3 1,459, (ISnoffizielle 2

5

,

T. B.) Devisenkurse. Berlin

Buenos Aires 181,50, Budapest

>

E 52, 00,

)e einisde A °

<5.

Frankfurt esterreichisce

Hutnboldt Maschinen —,—, Kalker Maschinen tessener Bergwerk 30,00, Phönir Bergbau 25,00,

1 29,29, Bielefelder mechanische Weberet 18,00, l\pi nnerei 6/, Schoeller Eitorfer Kamm- F innerei 19,00, Adler - Brauerei Ksln

Fiola 2,00, Dynamit Nobel 5,00, Felten Gasmotoren Veuß 14,00, Köln - NRottroeiler

für Zuer - Fabrikation 2,70, Nheinish«

300, MNheinisch - Westpyf. Industrie 3,00,

0.

2 U (V D. B) (Su Billionen.) italt 0,33, Adlerwerke 1,45 Aschaffenburger Unilinfabrif 12,5, Lothringer Zement —,— ,0, Deutsche Gold- und Silber-©& Z>cheideanst.

)

ter Viaschinen (Pokorny u. Wittekind) 2,45, Hilpert Höchster ¿arbwerke 95/ Phil. Holzma n 29 ZInduttrie 6,6, Wayß u. Fr eitag 1,85, Zuckerfabrik

(W. T. B.) (Schlußkurse.) (In 90,00 Commerz - u. Privatbank 0,9%

t-Büchen 35,0, Schantungbahn ,—, Deutsche -Ameriko-Paketf. 18,75, Hamburg-( Südam eritfa

Váreitats Glbschiffahrt 2,05, Calmon

iener u immi 1,9 Ottensen Eisen —,—, " Ouano 8,25 Verd Guano 9,5, A: rauerei 18 Neu Guinea —,—, FretverrebE Mo ——— Slbliau

tio n eröffnet. (

“Unreg: A ad Setne Merinos wunden im Bergleich zu der lezten pari bezahlt, mittlere und minderwertige Sorten notierten Feine Kreuz zuchtsorten erzielten 5 % niedrigere, mittlere und ‘grobe 5 bis 10 %/9 niedrigere Preije.

Au ftic ons sierie

Juli. (W. T. B.) Am Gew * leicht nagebenden Preisen ein gu

1 aren ua aber hierin wurden nur geringe Um

auswartigen Warenmärkten,

) Heute wurde die vierte dies 8 stand ein Angebot von 10 406 Bei gutem Besuch waren die abgegebenen 58 wurden häufig Posten aus tem Verkehr

At

(W. F B, F

>-

»ebemarkte ¡tes Geschäft. sätze getätigt.

ausre1d

Offtupatio!

pra

Es Gai E ohn reinen Fall die Aufwven

Audwe isi un g

die im Nah für die Nüd

of

Parlamentarische A Sidi

R stagsauss<uß für die E seßten Ges» gestern die 25tnanznot der Gemeind

4

im beseßten (Ges

I 1rihtenbüro des Vereins Deutscher w urde beschlossen, die Neich: A, zu den andeSregierungen mit möglichster Be- saktion für die dur< die Wirkungen »nderbündlerberwegung finanziell

Kommunalverb ände des beleyten prüft werden: a) ob die Notlage s ben zurüczuführen ist, b) ob

( i jöfahigteit, namentli<h in steuer- ruh genommen haben, c) ob die uw. zu zahlen sind, als ans ¡d diele Bor ausseßunge n ers l Werde, Gegen die über- werden. In ti ind die Landes-

zu Ler: foll die Neich3- und die Länder instands

«

x R á 1 c U) PLe Aus 1D ache Der 25e Ts betr Abänderut ng des

s, zu. Angenommen wurde

Io î

entw 2. -—

ritten un

leistungen n ach d De i (Gesichtspunkten Billigkeit Tobalb als möglich in a ett Tee

fgenommen wird und daß bei den Verhandlungen M a ten darcuf gedränat wird

die l der 1chschaden aus

G L O!

hängenden Leistunaen und IDE rden,

Yeich8e nöglichst

igen 1m Durchgc

Veri uerunger

s Reichs mit Nücksiht auf die lange (Bebitets DOTZzUgSIVe ife Der Wirtschaft des

) ) die durch die besonderen ritate nit als

*erteuerung der Fe

uern und bei Nücfforderung von . gewerbliche Unternehn Sloten dies raß von MNeparationsélieferungen,

ger mit der Beseßung zusammens n}pruchen haben, mit betonderem behandelte der Uus|huß noch einige Anträge in Der

LENnsrage. Hierbei wurde ein Antrag des n angenommen, wonach eine Suwer tung des wahren

Ausgewi P aPptergeldes nicht

ung n_für Betreuung

*nt\cbadigungsstellen zur Anrechnuna auf Sachschäden ge- j irde ein Antrag des Abg. Dr. Zapf

welche während der Zeit der cegeld geseßt worden sind, hin» Boh nungsb esch: una in glei her Leise

wie bie noch im af iven Die nft befindliben

ließli Ls grußte der MNeichstagsauss in “i vhi csolution die Ausgewiesenen, Rüdfehr ermög licht w ird, und gab der

T Daf Ausgewiesenen A in hre [chuß habe alle en Ge ‘eignet find,

Er erneuere c

ergegebe1

sziplin ha YG rliege

lten, Keiner weiterhin der

: Billi lion, Paris 19,60, Brüssel 17,30, 142,00, Kopenhagen 60,00, Christiania Helsingfors 9,47, Prag 11,15,

1 j l | T. B.) Devisenkurse. London | |

D evilei urle. London

», Amsterdam

34,25, Stod-

Pra g ‘9900.

DLETE D) i Billi 00, Dahlbusch

hrifileiter: irektor

itschen Buchdruckerei und L Berlin, Wilhelmstr. 32

igenteil: Ne N lin

tôltclle (Mengering) in Berlin.

erlagsanstalt,

Srste Beilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Nr. 1 5

E G E int adiea 2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, s. Verkäufe, Verpachtungen, Nerdi D Verlosung x. von Wertp

* A

reußischen Staats8anz

Berlin, Donnerstag, den 3. Zuli

Öffentlicher Anzeiger. |.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile L, m Goldmark freibleibend.

E Befristete Anzeigen miffen drei Tage vor dem E

2. Aufgebote, Ver- lust- und Fundsachen, A ealngel u. dergl.

eiger 1924

Erwerb8- und Wirt schaftsgenossen|chaften. A Poerlas ang 2c. von Nechtsanwälten Inyaliditäts- 2c. Versicherung. N

. Verschiedene Bekanntmachungen. Privatanzeigen.

ias

Zustellungeu u. dergl. ngungen 2x.

esellshaften

2

E

efellshaften auf Attien, Aktie e Kolonial! vab dialieiiiid

A ——————— mt tnCaSCOD.

cHäftsitelle eingegangen sein.

S T G M AET ne a I S Eme R E A T G E ARN R

rlctungStermin bei der Gef

T E E S E E A E E E E I L R E M ma

Ne a und auf Mitiwoch, den S. Oktober 19

per atetecan n

Amtsgericht

Silueoua, i de

De ffe 1tliche

T ait ische Vereinsbauk,

getomme in :

F dansa : Damp

pol i c ipekrit en

Neich Lan g L

E Vorlin, A

Ds

7 4

Nb etten: V

verloren. it g E ge beten, i ! abzugeben an

ri<h Selimann,

h éfse il, _Josefstr.

Bekanntmachung, il vom 25. Juni

S

H

Deff entliche tens:

Hy »otheken bri a nb uh ‘von n Groß Sc

e tvas August |

L eingetragenen | Dyp po A | en I fraftlos erklärt,

vember H 92 k,

3 ) eingetragen n Hupothet -

L Wilhelm |

2, August 1924, O âtas 8 Uhr,

Tobederklän Ing | ,

“Beubeus: den

du erteil N vermöge

23009] O effeuiliche Zustellung. s 11 ra s gel borene L S

O des |

2008 O] C

—+

Vetanaut geaen: de

La

Vormittags 9 Uhr, mit der _einen bei diesem Nech San: a

V vetde gegen n| evollmé ihtigter

hr n Ghe mann unbet annten

Vi zrurteilung Zu ‘Händen le i [N agezuste üu

| Pr cozef ßbev lli }

. G.-B. (i . Mai zur A H Ver: Boie rs Vaktor Becht sti eits,

»oté 8b erfahren

) \andlune in : ves G

A Ceridéliden Vergleich „vom 29 ,. Mär vereinbarten monatlich eine vierti _Unierh iltörente

Leb fi n 2 , Vor inittags

Dn 28 Q Sttober 92 mit der Aufforderung, zugelassenen |

| [28070] Oeffentliche Malt hil de Pfannenschmid ( 1g erbehefrau _ôu Gi O durch Nechtanvalt

Zustellung. eljáhrlid dorauszahls

das Ürteil uf, fig vollstre>tbar zu erklären.

U RES wird gur mündlichen Berk eits auf Donnersiag, d ves Vormittags vor das Amtsgericht Nürti Veklagt te wird aufgefordert i R vorzubril Ee ‘Veweiömitie! zu bei eifenden dem Gericht mihuteile len,

‘ainabdgecit

Hi D stelle e

Hôlderwe f in

22. Dttober 1 92 Ee

Gri now tr ase , derd zuleßz

s

aterzitbnetér |

: neten Der G erichtschr ‘eiber des "Caiba, l ufgebotstermin vet) j

Pfanueufch1z idt,

t anber aumten unbe O nten

Aufentha lt, mit dem Antrage, ‘bis von go Pa reien vor N Sh andegamt ia am M 21 (e! I lossene (

rau Fri eda K obsa,

„Oeffentliche Zuftellung.

standes | Mercie El d: N au M [r Mem

Hrundes bér Forderung zu

ohann Kobsa, It ach aßg (ub (C S, :

thren 1 Mettenadt zuleßt wohnh« unbetcamten Aufenthalt: t

| huldi: xn Teil l erfi art.

D er Bekl aate pen Bef iedicung : ag |

Bef1 edi iun q

Ut ichard Schmöling, : aus SS 1567

MNec nt asfreit ts ¡f ias Vos Landgerichis zit ai

"N oben,

Die e Wlinbiges Oktober 1924,