1924 / 157 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dam! pfschifffahrts- Gefellscha Ft »Nep tun“, Bremen.

und Verlustrechnung

E E L A E. * 08 4 e MEMORMA- (A2 P H C P E A

eten S E E E D L E E L. me A ar n

35 580 475 418 673 39!) 6

RRACE B wer 0” T9 B M ORE I U”; A O ZORN O M? M T L O Z E U A

33 000 000 000 000

eretietat oe D A M E A E E I R E

E Be

1065 043 088/40 |

Soll. Bilanz ver 30. Funi 1923. Katiatonto . Í 5 1 800 91 Effektenkonto . . ; / 9 600 Grundstückfonto Gelenau 315 30 Baufonto Gelenau i; . 1 1066 950 000 Gebäudefonto Ghemniß z x 625 000!

Autokonto S E {0 300 000 Inventarkonto . S 12 500 000i Sche kfont to ed G A 139! >69 800! e ppa Le 0 1 0448 D227 219 Del itorento « * . 17354 S y A »D 24065 (04 > 08 Soll. Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1923. n M | Spesenkonto S 12143 051 4441/75 Amortisationskonto . (6 218 49977 Gewinne und Verlustkonto | (Reingewinn). P 0O4 LUG O00 2773 385 900/52

verte ilung des Reingewinns per .

5 9% Zuweisung an den Reservefonds . Dividende pro 1922/23 (Bewinnvortrag

Chemnitz, am 30. Zuni 1923.

In der Generalverfammlung vom 11. storbenen Ausfsichtsratämitglieds, Herrn Fabrikbesiß er “Arthur Hering aus Weipert, Frau Paula Hering, geb. Kranß, in Asch und E Emmy Hering, geb. Nöter, in s Aufsichtsrats gewählt

Wien zu Mitgliedern d Chemnis, äm 25. Juni 1924.

B

ABilsh. Hering Attiongesollschaft

»ldemar

l rag q für Tos einzuls

MeNnunns m ißiger Ve bers Hi S

Gewinn. PrauE mer ber] D S7 9 38|—

175 418 285 841|—

D 980

Pajsiva

45 000 U S

11 250 000]- 5 000 000 9 500 000 000 000 000

_—_—

1 883 700|— 250 917 805 836 127 231|— 35 580 223 087 226 529|—

2 295 998 028 984 437 Dezember 1923. Dampfichifffahrts-

: ge hierdur< die Ue ee S jeführten Geschäftsbüchern der Gef Bremen, den 23. I er Aufsichtsrat besteht a aus den Herre! ( iz, Sigmund Gildemeister, P

verb ard rune

Dezember 1923.

Aktien tapital

Grunîd idstûke, Gebä ude, Maschinen, Obligationen

Dani 192

[2751 Bilanz per 31. : Aktiva. Grundstücke i

Zug Ing

) Ba Se aben . 136 679 016 123 020 91 L 34 Me ‘ser vesonds Franz Cie Unerhobene Dividenden .

Warenvorräte 1 8106 18 000 000 0 O

¡Forderungen

Gebäude . A

345 885 562 884 942 105/40 | | SiauarfGulten Res

Seine ai Verlustkonto Dezember 192

419 787 902 399 76 L Gewi unvortrag aus 19: 22.

Obliga tiongzin n Bruttogewinn é

14 849 999 999 ! 979 t 833 3/60 Zin is nnahmen

an S J Bd 1 886 810 767 749 ( s

| Kursverlust Abschreibungen

| Gewinnübershuß 192: 16 079 739 | 17 1h ) 327

Gewinnvortrag aus 1922

452 604 452 811 ! 59D 892/24 Borslehende Bilanz sowie das Ge! winn- Le Be 9 per

| ordnungsmäßig geführten Büchern der Franz ( B den 13, Juni 1924.

Koerne M O

va Generalversammlung de beschlossen,

Berlin, den 28.

Bilanz per 31.

, Zugang d 7518 470 530 767 883,41 (018470530 767 884,41 ADIMreipunag » « 7518 470 530 767 883,41 Defen Ca E eo é o I Abschreibung - . 1 Beamten- u. Arbeiterwohnhäufser ; Suda « ¡ 22 459 666 679 927,85 22 499 666 679 928 (89 Abschreibung ° 22 459 666 679 927, D e j SUdANIO « « 4 , 717 420 909 841 17 420 909 842,19 Abschreibung 0 717 420 909 841, Werklzeige E ugang . í i 234 456 923 8f 234 456 923 8 ; Abschreibung « - 9234 456 923 880 618, Gt tten O ¡ Und 3 948 283 770 951 637, 3 948 2583 7T7U 991 638, Abschreibung b c 3 948 283 770 ( 951 637,— Modelle, Formen und StablpTaTn Mur on a Narenkonto:

Waren auf Vorrat, weiß 280 12: Noh- und Glübgeschirre . 18 6 {l Maren sonstiger Art . . 115 94(

i Immobilienkonto . | Mühleneinrihtungs-,

ichinens- und ) Kessel Fnventarkontc

Neserve bee vêtonts Schuldscheinkonto Bervyflichtungen

Gewinn- und V zerlusikonto

38 U E Maren auf Vorrat, a 5731 [80 000 00

J 80 000 000 000,

)

70 000 000 001, 192 277 68 30 000 000 001|-

930 000 000 N 0 000)

Nohmatertalien

(S1 fien und Beteil ligi ungen E S C

Effekten für Wohlfahrtseinrihtungen . - «

O, E

Debitoren D N s Vassiva.

Al ftienk al pital . >00 S @

DOyp tbelabanleili@einkonto E Obl b G OUDOIPEIGR T E « ao Geo 06

eservefonds N ou Dee DELCICICTDCTONDS - «oa ooo Caffa Ao O GrunderwerbssteuerreserveTonto . . » » . « Kreditoren 9 á ¿ 00 00 0 99 Privatfabrikkrankenkasse i E

Witwen- und Waisenkasse . . e Daten e e ao 0e Persónalspa:kasse .. e E 60 Nückständige Obligationszinfen d doi 00 Dividendenkonto E e Snterimskonto .. e Gewinn- und Verlustkonto S

Weiden, den 31. Dezember 1923. Aktiengesellschaft Porzellanfabrik Fuldner.

Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 192:

Soll. Hypothekarobligationszinsenkonto .. Abschreibungen auf:

Gebe T0L8 470 B30 787 88801 1 612 110,—

Den Beamten- und Arbeiterwohn-

L Asßekuranzkonto 199 739 240 ( )00 000 000) )3 341 l 21 240) 00 7 198 790 000 000 } VUUI 7 200 000 000 000|— 75 042 970 000 000 000

14 213 810 000 000 00 305 651 000 000 (

944 481 823 341 918 569/57

Garne ub V dvilttibuits ver 31. Dezember 1923.

20 000 000| Generalunkosten . . 04 345 144 424 ! uttoübe Guß Getvinnvortrag 1 466 149 998 149 2458 96 070 995 142

aus dem Aufsichtsrate A, eide

Das saßungs8gemäß e Mitglied, L ugust von Re>lingha wurde wiedergewählt. Für die verstorbenen Mitglieder des Aufsichtsrats : Sanitätsrat Dr. Albert Kempermann, Witten, wurden gen väblt, Herr Fabrikant Nobert Kieserling, Solingen.

Der Gewinn von .4 1 466, 1:

Duisburg, den

< v

1. Herrn N Ai isbesizer Dr. jur. Friedrißh B

[ot 372 001 270 000 ( . Herr Rittergutsbesiger Adol {Bl ome er, Haus Be, » Billionen soll auf neue vorgetragen 1

333 3 5165 8 26. Juni 1924

21 152 082/80 Der Vorstand.

Lehnkering & Sie. a

Vilanz anm 31. Dezember 192

1 755 200|— ! 750 000 000 000|— 113 330 276 689 715 683/91

23 341 918 569/57

Attieakapital Hypotheken

Ünterstägzungsfonds : Nücklage für zweifelhafte f Gesetzliche Nücklage Ee Nücklage

Gebäude und Grundstüd>e Schiffspark i Krangerüste . (Flevatoren

Gebrüder Bauscer.

Mobilien . F 2|- Nicht e Dividenden 310 004 526 618/40 B icherungsfonds8 E ) 5 654 157 as 660) 90 (1 332 948 625 7 (8

12 603 130 000 000 (N ‘Alm ——

Wertpapiere Kassenbestand Wechselbestand Bürgschaften

Grunderwe rbssteuerrüdlage

Vo xirag aus 1922

1 392 358 771 796 580/15 543 924 495 408 035/97

2 295 998 028 984 487 460|-—

nz und Gewinn- und Verlustreßnung mit den ordnungs- beeidigter Bücherrevisor.

Direktor Herm. Helms, stellvertretender Sthróde i " Sarralonsai Fr. S Hine.

Franz Seifert & Go. Aktiengesellschaft, Da

Bilanzkonto an #1.

Paffiva, 16 500 000|— 39 300 000 000 000 000|—

14 475 000|-- 288 748 655 383 509 413: i

500 000) 12 771 015 [75

153 271 390 000 000 000 _—

503 000 000|—

| 16 079 739 643 834 129/43 497 399 785 574 589 558/49

Kredit.

26 414 801/60

452 543 370 940 337 782/14

884 643 346 903/90

60 197 201 496 40 b

r rate uri E r tE

92 604 452 811 595 8922

31. Dezember 1923 habe is geprüft und mit dea AftiengesellsPaft zu Berlin übereinstimmend gefunden.

AEIDIgter 5 Bücherrevisor bei dem Kammergericht zu Berlin. den Reingewinn auf neue Rechnung vorzutragen. E Seiffert & Co. Aktiengesellschaft.

j Ai O L

Nofiny- Müihlen- Actien - Gesellschaft ín Duisburg.

Dezember l 9283.

S oldmann.

3 000 000) H v

321 295 120 000|—

131 465 430 000 000 0 00) _

1 466 149 998 149 248|—

nar Tra C

9 4

10 4 O R SEEER R S E L V: E L ERERL U. “I M METDLRE E R eei

96 070 995 142 573 7641/35 ausen, Schloß Hackhausen-

) s aus Beck,

Paffiva. eun Mb | | Ö 3 500 00! ¡- N

160 700 000 304 334 226) (61

1 110 995/60 320 0d O 350 00 M 760 000|— 34 889 64 S 2128 689 850 009|— 800 00 r 300 000) )/

|:

——_—_

518 645 776 751 194 00/81

543 924 496 323 249/15

314 802 A

M. N 22 459 666 N M A T7 420.909 841, 15 Werkz E S 234 456 923 Cini E 0008 283 770 951 63

S Haben.

E Da Ge ao aaa

Weiden, den 31. Dezember 1923.

Attiengesellschaft Porzellanfabrik Weiden Gebrüder Bauscher.

Fuldner.

Wir bestätigen hierdurch diz zifernmäßige Uebereinstimmung der Bilanz nebft Gewinn- und Verlustre<hnung mit den von uns geprüften, Büchern der Afkliengesells<haft Porzellanfabrik Weiden Gebrüder Bauscher.

Meiningen, den 20, Vai 1924.

RNevisions- und Treuhand A.-G. Thüringen Meiningen. Dr. Langbein.

W. Nit \<he. PPA.

30 Tan 689 715 683 125 054 665 004 525 E

Wetwi init- und Verluftre<hunung,

Vortrag aus 1922. « e ittoçgewinn 1923

Abschreibungen

Geschäftsunfosten Bortrag aus 1922 Neingewinn 19:

I f

25 054 665 002 7 9: 21 21 3, 18

T

543 924 495 4 543 924 496 32:

125 054 665 004 525

Lehnkering & „Sie. At ene, Die na unsere!

e o à î _— o “P Aufsichtsrats, igmund Wolff i

Richard Her1

ordnungemäßig geführten ber, Duisburg, wurden wieder-

Der Vorstand der Galanterie- d | Berlin, den 1.

Duisbura, wurde neu in den Aufsichtsr Spielwaren- Union A.-G., Berlin.

679 889 701 596 $60 s

Hal H T H E S 921 213/18

167 891 742 845 965 135/23

gi _ - ———

Generalversammlung der „Re- valo“ TonvereDlun: gs - Atkticugesell- unn | schaft in Berlin vom 12. Juni 1924 3 i Auflösung der Gesells<haft be- úFhre Gläubiger werden a ufges bet das mit ibren Schulden zu melden. Juli 1924. Revalo Tonu- veredlungs-Aktiengesellshaft in Li- quidation. Der Liguidator:; Everth.

zum Deutfscl

ITr. 157.

- Weritteo Beilage R und C

reußischen Staatsanzeiger

1924

“L Untetuuchungsjachen.

7 Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingung ne 4 Verlosung 2c. von Wertpapieren. v, Kommandttgesellschaften auf Aktien, Aktiengesells{Gaften and Deutsche Kolontalgefell ichaften

Zustellungen u. dergl.

Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenên Einheitszeile

„— Goldmark freibleibend.

Kate E.

- Er L R A E T E TEE O A T r SEAC E R A E MER A L

5) Kommanditgefell<aîten auf Aktien, Attien- gesellschaften und Deutsche Kolonialgeiellschaften.

S KRunstmüähle Tivoli.

Aktiva. Vilanz für 31. Dezember 1923.

“A

6. Erwerbs- und Wi rtshaftsgenossens schaften. 7. Niederlassung 2. von Nechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts: 1c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekan ntmahungen.

j 11. Privatanzeigen

R T abt

Befristete Weis müffen drei i Tage vor dem Einrückungstermin bei bei _Geschäftsftotlo GUISSERGEE ‘fein. “E

f a C GEM E A TRSR Ld E I S T R Le Mea

„Giüdauf“, Aktiengesellschaft jür Braunkohßlenverweriung.

Goldmarkeröffnungsbilanz ver 1. Januar 1924. Passiva, G olomarkbilanz am L. Januar 1924. |

| Grubenwerte

n Milli: onen Anwesen . N [41 0 022 00 Maschinen H !( Lastkahrzeuge 0 E Dubitoret ¿av 47 619 720 000 Warenvorräle . , . | 310 150 000 000|- Kassa L 164 790 000/-

358 076 532 00 Soll. HBewinn- und Verlustkonto für 31

l : in : M iftien M f l

Betriebsunkosten, ! Steuern, Ges E U E 2 Ginsen N Ei No [7 1 wt S 1257

Schüilein, welche laut Statuten wiedergewählt.

München, im Juni 1924. Der Aa aua

[27491]

An Aktiva.

Fabriklankagekonto

Buchwert am 3! Dezember 1922

ugang tn 19223

4

| Sriane na Magen

[ | Seilbahr nanic

{Lien filien und Werke! ige

) S ammfa pital E, Z ta )

Netngewinn ,

¡x Beteilig Un itgen

: Dezember

É arte nette at R d r! mrn

e treter tir L pet

inni, DCTi

[5261 578 000) - 3421 743 000 ) 798 101 953 390 546 422 S tach dem Beschluß der R faaten vergangene Geschäftsjahr nit verteilt. Vie Herren Kommerzienrat

dahter 2E ignis

) il. Langmayr

2 ht Lia,

dent Muffihte pat (t | Bilanz per

31, Dezembex 1923.

J

É A

Portland Cementfabrik Hemmoor.

Bilanz äti Dezembex 192

Ablchretbungen für 1923

Utensilten- und Pferde- und Ter

Wohlfahrtseinrihtungenkonto . l !

Me Snventurbestände Bee ONtO e a a l Kassakonto . E L Werkpcapierekonto:

s) inl ARL Ge Werthabytere

b) e'eteil iligung bei Germans American Portland Cement

Borks, La Galle

N T EE I OEAE V U I E E E D E Rg Emre m T À

Debifi enionto ;: ¿) Banfkgutlzcal De } fonttineg Forderut 4H L L6G) Ufttientapifaltonto H orzigäafkttien davon no< ni<t eingezahlt

C H vEtton ¿CLITHTTTCIL L LE T

m ktisaalethetilgungs konto

INGRE Teil! G uldi Ver! schreibun, igen

Borrechts8auleihezinsenkonto: no< D etr e MNelervetonbétonto GBelfkrederefonto . d ° Dividendentonto: no< ni<t gebobene

Arbeikeriöhnungskonto Kreditorenkonto Geroinn- und Verlustkonto

Abichreibungen auf Fabrik.

antagetonto

DNEREE r V E De

An Debet.

Unkofienkonto: Allgemeine Unkosten einschließl Bersic herungs prämien, Be zeamtenfürforge, Gebälter, Ge; winnbeteiligungen, Steuern fowie

estelltenversiherung usw.

Die varaturkonto : für Reparaturen auf Bauanlk agen, Ma [hinen, Drehöfen, Utensilien,

aniagen usw.

Fubr- und Lok omotivbetciebs konto

Interessenkonto : für Aufwertung d

vorgekommenen Teilschuldver chre

Kursverlust ust.

Anlagekonto für A schreibt ingen 6

teingemtan

.

Per redit, Gewinnvortrag aus 1922 Fabrikationskonto i Landyachten- und Mietekonto j Wertpapierezinsenkonto. . . Debitorenkonto: Eingänge auf

Forderungen . ..

Germ: mn-American Portland Cement “Work, für Vergütung auf Grund der Winslow-Bi l.

Heminoor (Oste), den 31. E Der Auffichtsrat. Dr. W. Kteßelbach, Vorsitzende

AUMR U ¿124 E B A E E M D LEI d R M L O ELR R L

Mh A U H E BEIE.

4 RID C AL B A A

32 000 000 0

V D C E

ari t t E ra E E Le: 5

[6 400 250 000

»6 885 890 000 000 C p » 708 879 654 3 124 733 640 880615 10466

4.17 860 000 000 O00 576 670 052 0

Ï 9 399 G16 92 ) 2

» 052 067 220 299 | Delkredere

Gewinn- und Verluftkonto.

(00 000 000 000 0000 G 00 - 1310211809 9859152 521 $30 874 860 793 1 424 733 640 880 615 e | und Verluftrechnung.

60 98 3 288 052 ( 29 2111 T

711 362 440 645; A 088 185 762 637!

ei E Jur Einl ösung

M O E R E S R E A D “B Ir A Ad RI T I T C M D E T DREE B I Dez L, eze

T einiIl Aktienkapital 12 000 000

Lichtanlage : L 120 00d Kreditoren . 189 226/98

E E R: Betrieb8anlagen, Fn A

park i )19 000; 20 769 45 - Vorräte . 882 866/- | G1 19:49 ) 1 ° 21 Lt) d 19730 \tiched> Bank- } S TRS 4) | J) )y7 G4 } 4 (9094 [2 000 000 It } G00 000 3 400 000 - mr as atme M0 imma» mr 7 t p i ais? M e E 2060 6029128 12 286 629/28 Ä L ; : t 1 Benusberg, den 2. Mai 1924

Gebr, Schüller, Actiengesellschaft.

) L t G urt Schülle r init Bil lanz mit den von uns geprüften ünd “1 nor (Sor > Ü er ett „fé Haft iy beschein igen wir bi T - Ma ? 4A fische 8% m. b, H L. [U an n. at 1 1 Herren: Dr. Gensel, Bor), Var Schüller, Rudolf Schüller, Veeißen. Inn E bermeister Benußa T5) { nbe

1% t j Eyre InDeriiaguiend Cari

Aktien zu fe drets )verunteritem} find ebst Erneuerungas\cheinen bis FBOR m unterzet<net ichen Erg, den 24 unt 1924 Gebr. Schüller, Actieugeseil schaft, It q v4 (X urt A L & & 4 Li \ e Ci [1

fenfabrik Frantenthal 2 ‘ea Akt-Ges, Frankenthal (Bf

RNechnung8abschluß am 31. e az 19283,

Lr T L S 2AM AO, “n POT L A G ï ï

S E ! Ï |

Lr Dage ä Éa N

i 968 448 n 243) _— 16 325 052 067 2 Handlungs- |

A - 2 060 611 907 E 2068 08 417 444 04

S A

223 324 479 3

chigen inna anno

e

» 923 130 517 512|— 21 830 874 860 793/78 |

281 573 524 483 43:

340 600 906 108

Robe a oe

t?

281 573 524 481 172 4200|

281 573 524 483 434 2 Berlin, den 25. Juni 1924

Hüttenwerke C. Wilh. Kayse & Co. Aktiengesellschaft.

Sam Loebenstetn.

è

Dezember 1923

. M Borstand. . Otto Strebe

M E I E RE n Ma

Li ) î j O E i139 021 ? L d Ut nl E T | 1.9 i | 2 459 975 935 999 3,7 G I erem Î j 326 686 232 660 508194 14 190 670 000 G00 000! 8 332 550 000 000 004 ¿ j O2 176 727 43 145 i 01 125 625 | ama Gn i G ci O E c ei R Lie 764 526 633 537 098 38913! Schuldeên. j 4 R Gia 65 000 O00) / huldverschreibungen G 4 N E 4 j 69 300i F 9/4 Schuldvers chreibungen L ¿ 2 906 000) D 9% } R C : 878 009 La Ms «a N 21 483 910|-— für Außenstände . i i 10 000 000 ( Stiftung N 10 606 258] Unterstütungës« und Pensi msrüdlage {für Beamte F und Meister « « « a « ¿ ¿ E 10912 $94! + Beretemnteesiäzimg zórüdlage . i C 10 631 603 W ä L . [754 171 633 399 327 126/89 0 Schul dverschr eibungs Bet S L i 180] j h S Schuldverschreibungszinsen od oa 83 092/50 verschreibungszinsen . . « A 199 725 Arc vato h 64 004 125 6285 j Gewinn- und Verlustre{hnung | Vortrag atn l. April 1923 2928 783,— | ewi! 10 354 999 997 071 217, {0 355 000 000 000 00 O - | 764 526 633 537 098 38939 Gewinn- und ® Berluf re<nzuzng. e ans E an es ——— | Solf. A Abschreibungen und Reparaturen . Q Ce 39 498 156 360: 543 043/70 Ge Ugo «a eo ou aa A 214 627/50 Allgemeine Unkosten . «e eee ao oa oe 229240 124 051 871 948199 Ta R N “O 355 000 000 000 000|—

275 093 580 412 629 62 0119

uter -MO Ar M L - - CEER Er em eei D

Haben. |

vont L Url 1923 , A : 928 783| E A E 0) )3 580 409 700 837 19

S E r C E E E U R Nt

79 093 580 412 629 620[19

Die aus dem Aufsichtsrat turnusgemäß ausscheidenden Mitglieder, Herr Bank‘ 7g (di rektor H. Malz, Frankfurt a. Main, O Herr heiden neraldire êto O Ste r | Frankfurt a. Véain, wurden wiedergewählt. ? | An Stelle des „ausgeschiedenen Herrn W-rkmeisters Walter Bastian wurdê Josef Zang vom Betriebsrat in deu Aufsichtsrat entsandt. “Frankenthal, den 26. Juni 1924.

Schnellpressenfabrik Frankenthal Albert & Cie, Akt.-Ges.

K. Ganß. Dr. Gan ß.