1924 / 158 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¡war Goldkassenbestand

rflomb ITDFOCD erungen

atguthaben

Mark" und « tes Nentenbank Nentenmarkve(c

Anschwellen Wechs elpor tefe willes

„E pa siven Berbindlichkeiten aus weiter begebe ‘ansäwellenden Vrebiibedark, 35 Trillionen ( Krodit igewährung dort Reichbaz 19 für die Finanzierung de e für sonstige lebensnotwendige Bolkes stark in Anspruch aenommen. weisungen , Wobanbos thren Döchstbesk: and von 189,8 Trillionen

Zurückhaltung

fle r}orgung owie des deutschen Schaßan

hres aus ‘beareiflichen Gründe N progentual bi inter ihwebenden Zahresbeginn E 48 am freien

Sxbabßan e isungss huld

L e Q gui des

au Guben.) Polnische 100 Reihsmark ia V.

me! hr aurüd ae bliebe n,

j

s ausgemacht )., dageschäft blie ) in v ersten S edt: “Hauptsache Den Dar! Iahreshalfte

ruh te Kredite,

bälfte nach wie

namentl “4 im bal elten Gebit ents der T gi sfassen auf die dforderungen

T Datletat sf assen bean wegen (Erf hd | Meichsba n

Ne ich8b ank ; bes Borjahres Bel ibt abres, Rentenma rfi in „Rentenmarkausleibunaen,

Spani n 32,84 L Wien 907 500.

enumlauf

ind hie 1 i sich dis zum / uer über der j: 1,344 Jrant fâr eine Billion,

New n 2 5, 6 03 1

Ghristiania 75.00, ) 74, Belgrad 6,72 Konstantinopel 2,90,

K ea n y A

"D

cum merng rb

Ì . Or A S7 26

Segparatisten- Ceparatijben

Ausbruch | oer : E ania, 9. . Juli. Hamburg —,—,

U etdebs

@

Nentenmarkverkebrc

[iy

G

Verbindlichkeiten : Staatsguthaben .

im Nentenmarkgiroverkehr

dar. im NRentenmarkgiroverkehr

enmarkverkebr .

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten.

L L

Zloty-Lok.-Noten 111,22 G., 111,78 D _ 100 Nentenmark Warschau 110,22 G, Berlin 100 Billionen 137,930 G, Amsterdam 217,08 G., Paris 29,42 G, N.)

(8

Sat 101,25,

Wien 0,00,79,15

London 24,253, Kopenhagen l Buenos Airet Warschau E si E

Bei den E

416 676 D00 N.-T ent enmarka br

1924 betrugen

P d

"Was Kilo: ograt nm : Feingotd

z

A:

(unveränd dert), (unverändert)

unverände E

20 198 431 000 000 000 | 5 299 000 000 932 | 999 999 399 232 f 04 000 000 000 0 72 00( 0 000 000 |

02 893 000 0 000 000)f F ck80) 000 000 89 060 N )O 000)

4 80 9 64 321) )

L

E E L E L Er E L,

980 000 0 000)

"78 a0 8 Q B

(unverändert)

263 528 715 750 000 000 202 612 094 310 000 000)

798 105 450 000 000 15 165 352 920 000 000)

800 000 000 000 000 000 } (unverändert)

416 a 47!

2 145 062 506

(96 711 220 |

3 7{(4 931 959 710)

j , j | y

307 185 180 000 000

(— 375 022 410 000 000) nen, im Inlande zablbaren W 10 Trillionen) Mark.

————

gioro 18,75, Antwerpen

Rtefer 347!

T Devisenkurse. ieferung 34/16 Wg: : “Kd -rifanische 5, g G, 100 Billionen

Warenm

T. B.) Bei der heutigen Fortsezung | aus 11032 Ballen in | leicht Absatz,

Berichte t t S

London, der Badr guter Auswahl. soweit es sich um feine wenig Nachfrage O entwickelte fi bei behaupteten Preisen ein reges Geschäft des heimi} E und des font tinental len Handels. Garn- und festzustellen, aber die Geschäft. Für gefordert und für

bestand das Angebot u festen Preisen Sorten Tanbilte, O und geringe hatten aufzuweisen ; A Paris TOTA

S ck{weiz 94,271 M An de it e Gewebemar rte Unsicherheit Wat: n Bund

war ‘lebhafte Na hfrage S )aumw: ollmnarf

Prag 16,359, Paris 28,224,

S tockholm

Beilage.) Sofia 1,0 6 12, E

V au! den SIaentumern 1923

Q j

der Neichs8bank wurden im i 1 800 A und

in Tausend Mark (in Klammern |

1922 K

1 023 602 | 402) 1 003 859 1) 953 827 1) 50 032

(unverändert)

14 605 085 3 454 396)

4 257 4 639)

4 To1 748 590 424)

58 994 210 637)

TA 36 3609147 (G

180 000

4

(unverändert)

127 264

(unverändert)

169 211 7 11 276 564) 10 125 837

679 475)

27 047 908 n (M ) L 102) |

33,75, Stock a)

Silber auf |

Len,

itetig. Für

2 (msterdam A ; ; rMengering

en 6U 00, G S hristian

arlottenburg,

zum Ir. 128:

eichSanzeiaer und

Srfste Beilage

Berlin, Montag, den 7. Fuli

s

» er D 1 H I ch n L Q begann yorge!t t det wohlfahrts es N büros des Vereins Deutscher Zeitungét É Ki {Srwerbélotenproblem erörtert. Abg. Dal ) TOTDeTI {nter Trt die einheitliche Qa Una neuen Methétag ijtellen M ! mit Fragen det beitäpf d l D Borleaung e (Bejund ( a. N E ? f tot »T c ï y L vit L €l micht l { her zau M 0d No J H 7 r 0 , i DO) Det eamten l (l Au ah der Leistungsfähigkeit und de lichkeit der : entschietren worden A l (V em.) hat um Mitteil lung über die Entwicklung der C Zterbeziffern, der Zunahme der Kran v in den Irrena L O If 3 ï der G laTeunaan mit dem 2 |foholverbot in Amerika Ministeria ra

Krohne teilte die zah lenmäßigen Bele: ge über einen bedentlichen

Niedergang in der Volfkégesundheit gerade wäbrend der legten Jahre

mit. Abg. Dr. Quaet-Faslem (D. Nat.) betonte gegenüber einern f

5Zentrumévertreter, der die Unentbesulichfeit des Wohltaßrtöministeriun dargelegt hatte, daß die Meinung der Aerzte, ob die Belançce

Bolksgesundheit im Volkäwohlfahrteministertutn besser autgehoben seten

als trüber im Ministerium des Innern, sehr geteilt 1

genügend Mittel vorhanden fein würden, wäre einem Neichsgelunt

beitéministerium das Wort zu reden.

Eunge

Me n

Gesundheitäwmesen, Tierkrankheiteu und Absverrungs- ntaßregeln.

NacGweisung TberdenStand vonViehseuchen imDeutschGenN:« am 30. Juni 1924 (Nach den Berichten der beaniteten Tierärzte zusammengestell im Neichsgesundheitsamte.)

o

ichstehend find die Namen derjenigen Kreise (Amts- ufn net, in denen Toliwut, No, Maul- und Klauen}euche,

O

des MNindviehs, Pockenseuche det Naäude der Pferde und fonstigen (

er oder S fn etineleuc

und Schweinepest nah den eingegangenen Meldungen am B herridien Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und G

et le wegen vorbandenet Seuchenfälle gesverrten (S [te, Denen too Seuche ach ckp ao! tor N arri ftos 1 L+ Für denen die Seuche na den qeitenden Lortchritten noc ntckcht fur eriolcwen erflart werden fonnte.

Tollwut (Rabiss)

E en. MNeg.-Bez. Königsberg emein

l Wet (dav on neu 1 Gem., 1 Geh.), P: E T Neg -L Allenstein úFohanniéburg 4, 4, Lyc , [B Ortelsbu L, l (e 1), Ofterode î. Ostpr. 1, 1, Sensburg 4, 4 (1, 1) Stadt Berlin: d. Kreiêtierarz ¡tbezirk 1 Gehöft; 7. Krbez. 3 (2 He ‘Bez P otsda m Beeéfow-SDt ork 2 (Seb I 4 rant nbur C. 7 S Tadi E L 44 t) a=2 *ucdtenn aide - »fthavelland 3, 3, Mest bayelland 2, 2 ea.-Bez. Franuf Galau 1, 1 (1, 1), Cottbus Stadt 1 , 1), Cot M t Crossen 3, 7 (1, 2), Frankfurt a. O. Stadt 1, 1, Friedeberg

& 2 (L D, Röéöniasberg i. Nm 2 O 1) Landé

a 2B e # (l, 1), obus ) D, tibben } L B

berg 2, 9, Soldîn 1, 2 MNeq -Bez Stettin (31

E D Nandow 2, 3 Neg. «- Bez. Köslin Nenft

2% D (2, 2), Rummelsburg 1, N e (1 Grenzmark Polen: We stpreuße Flatow 1, (1, 1), Fraustadt 1, 1, Neueckreis 5, 7 i. L Rega Bez. Breslau: Breslau Stadk L 1 4, Glay é, 6, Guhrau L L (1, 1) Milit E 2 Neurode 4, 4, Trebnig 1, 1 (1, 1), Wohlau 9 | Liegniß Bolkenhain 4, d (—, 1), Bunzlau 5, 9, Freyfiadt 4, 95 (2, 2)

), 3, Grünberg 1, 1, Hirs@{bera 1, 1, Jauer 2, 3, Landeshut 1, 1 Yauban 3 Löwenberg 6, 8 (1, 1). Notbenburg t. O. L. 1, 1 Sagan 9, d (1, 1), cchónau 1, ! Sprottau 1, 1 Neg. - Bez Oppeln Grotttau l, T 11, 1), Guttentag l, 1, Nr G7 ga 1, Î Neisse 1, 1, Nosentergq i. O. S. 2, 3. Neg. - Bez. Magdeburg Gardelegen 1, 1 (1, 1), Jerichow I[ 2, 2. Neg -Bez. S d leswig ’rzogt. Lauenburg 6, 10 (1, 4), Stormarn 1, 1. Neg.-Bez. Han over: Hannover Stadt 1, —, Hoya 2, 2, Nienburg 3, Neg. - Bez. Hildesheim: Duderstadt 3 3, Finbeck l, l, Göt- tingen 1, 1, Münden 1, 1, Peine 1,1. Neg.-Bez. ne bur C b N

L cktade: Verden 1, 1. Meg. - Bez. Dona bri Her} nb if 6 2 L L, L Met Bei M inder Hör! er E (L, 1) Reg. "Gez Cassel: Cassel Stadt 1, 1, Caffel 1 Grati. Siena | ( ;

Meg.-Bez. Oberba v ern: Aichach 1 c

6, 6, Freising §, 7 (2, 2), Friedberg

é

Niederbayern: Vishofen 2, —. MReg.-Bez. Ober x falz

Raidórs Stadt 1, 2, Neumarkt Stadt 1, 3, Neumarkt 9, 11, Regens- burg Stadt 1, 1, Negenéburg 2, 2, Niedenburg 30, —, Roding 14, #1 (1, 1), Stadtamhof 2, 1. MNeg.-Bez. Oberfranken: Bayreuth Stadt 1, —, Coburg Stadt 1, 1, Höchsladt a. A. 1, 1 (1, 1), Hof Stadt 1, 1, Naila 2, 2, Selb Stadt 1, —, ‘Dou iäncia 2, 2. Reg.s Bez. Mittelfranken: Ansbach Stadk l, 1, Ansbach 1, 1

Erlangen Stadt 1, —, Erlangen 3, —, Fürth Stadt 1, 6, Fürth 6, 8, Herébrud 7, 7, Hilpoltstein 84, —, Lauf 6, (1, ), Nürnberg adi 1, 12 Nürnberg 1, 1, Scowata® 14 17 (—, 1), Uffenheim 2, 2, Weißenburg i. B. Stadt 1, —, Weißenburg 2, Neg.-Bez. Unterfranken: Gerolzhofen 1, 1. Reg.-Bez Sck@Owäben: Füßen 2, 2, Kaufbeuren 2, 2, Krumbach 2,2 Memmingen 4, 4, Neuburg a. D. 2, 3, Wertingen 4, 4 (1, 1 Sachsen. KD. Vau Een Baußen Stadt 1, 1, Bauten 7 (1, 1), Löbau j 1k 4 4 (1, 1). KH. Chemnitz: Marien- bera 2 2. KH Drêésden: Freiberg 1, 1, Pirna 8, 9. Ks wickau: Auerbach 1, 1. Wüktiemberg. Schwarzwald- | i C | | Ut ei8: nbeim | | F L Waldsee 1 Baden, 2 l n | : V. A Dein F 1 T gen d l 2 effen. il (S1 Gerau 1, 1. Hamburg. mbüura Stadt 1, 1, fa ande 2, 2 (1, 1 Bergedorf 2, 3. BDiecktienburg-Schwerin. ) ow 5 bwwcrin 1, J] YUdII t 4 i (1 D Darchim (, T, Güstrow 1, 1 Braunfsch veig. Helmstedt 1, 1, Gandert 748771 ] ] olztmminden L 1 Blankenburg E, ¡F

p

l, 1, Glogau 6,6 (1, 2), Görliß Stadt 1, 4, Görliß

7 ay De

R t außen

(ST & mnt

e ivzig Zw tckeri

erg { 4 (1 1) Deo Dagen 1, d Lichow 3, 3, ezen l, ft a

Nekarkreis Schwarzwald kreis ¿ 1 1, 1), Detrsjeld 1, 1, Opmberga l, 1. Jagstkreis MNeg.-Bez. Wiesbaden: Wiesbaden Stadt 1, Bayern. , 1, Altötting 6, —, Erding / » 10; Ingolstadt Stadt 1, 7 Ingolstadt 9, 12, Landéberg Stadt 1, 1. Landsberg 3, 7 (1, 1) München Stadt 1, 1 (1, 1), München 1, 1, Piaffenhofen 13, 21 Starnberg 4, 5, Weilheim 8 —, Wolfratshausen 1, 1. MNeg.-Bez Mannheim. « «4a»

Fa)

NHeinbessen

Hambur, Meck! b.

32

| | Oberhessen E 1 1 3) | 2H | |

Anhalt. Ballenstedt 2 MeXckFleuburg - Sireliß n i Ï S rette utt 2 j n l 14 ) (5) 08 (Maller Breußeit Neg.-Bez. Königs{k l î j (Semet De SPhATt IRehklau ! t tierarztbeztt 2 [t } ¿ 1 (3 ) el ' B T) 1) F Ku 1 (5 r f Dam trag y 7 dt : j é r) 10? A f Î et neue È€ Knt '’TIenTo D U By eußen Nea No N aat iTa Of cher el n? Af ders (Ben { (Gol Ie, la d efi 0M j ) tea -Bex M T ck Î j iw E \ 2 ¿D | ) Sach}en. K et r ;

und Klauenseuche (Aphthas opizooticae), RâuDde

aul- ur Klaue ; Menterunass- tim \ 1 arn t r 4 Wi CICH! | ote Landi m s î 6 nicht in c : | N j S f 7 E / tCT nasbezirk 2 e f E ez s j 2 f lt nt S L _ F S “ck c; ? à j «©) 4 Î / VTEUBEn { | LONtgSDerA ) 3 | t: Lrurno L TL A Crt I b q U entf T î BEeEITDreunett | | j . x (f ' rj j cktadt Berlír Lj | ¡ j f {8datni 1 Ui v4 Li di { 11} x j ankfu | [1) 15i ; cktektin 8) 39! 834 i : 41 l »4i 4i Itn &| 3j El + ©tralun 2l 10 i 4 cu i i M 4 cs »j 4! F ! (Srenzm. Poten- Weftpr “l t "n k! y3 I! A 187 : reß Gf 4 H Ti wait [44 } {J anti } Li L 2 Lj pel Li t Li L S vai al H Y n ï if » +4 )| (H L 4 zl Jf 3 f 14 ) )J i ;| j j | Q y i 11} jj 453i zi 6! »| G8î »j j zi zj “t F} Ì} jf 11 L 1 1 »f al Y \ | L O j Jj Í Lad! 4 j 16 ) C1 Öl 4 ) 4 F : »| 4 sz } A ck 4 C blen 0j 24 3 j gt gil »| j TEL T 2 L(I «i zj I | Q l zes j x4 | N ) j t j î I I J Gen (1) O] L ) j y î 4 am î j | i i j î ! | | j 4 141 f 30! 1! j | b } t | | | ¿l 4 Li Li l )| 3 1j L | | | 4 4! | e x l d! Fi v 5 , } | \ H) Mittelfranken i D) ) J T ) ) G! terfr N D J D 21 _ Q E

drei D _

Württemberg.

j j | “| | l | i | T0 SDE _ E i i ; 1 S : | | : |

Koustanz . . « E A E aan A e s Ö A «ua ásn ô N 9

tarkenbur g A 5 Â 4 9 )

ckchwerin . 9 66 294 21)

Oldenburg.

A _ i E Ly 1! Landest. DIibenburg 4 v 7| 4 Q A Y dias ntt î E j Z ! U Dec s | j | \ f + G, ara m j j oe Birkenfeld | | traunschweig i 9 v (| Lj N î 1 î C lnhalt L 14 4 P Þ | | | j f F —_ j —— | : : | | | J f] f Lliß “4 | tz Li A f ¡ | kaum i e i Deutsches Neich t 0. Sunt 1924 f 259! 3274| 1455| Dae Ea, | | | Int 19 j24 286 045! [1297 94i

reußBifchen GtaatSanzeiger 1924

S Ira Me E N E E CUE E AEITT V R

A E B

0 va:

4 N P ns

-

M L AEAE A ASEITLE S at

e

E

_ O

d O2)

ba p

wm

urs