1924 / 159 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kreisbank Recklinghausen, Aktiengesellschaft, n

G A N dD bd

et

Neterve fonds j Aftienkap italentwertungs konto

Kreditoren: a)

V erluftkonto.

} E Verrechnung . 7. Ausgleich

Mergütung für in : Zahlung für vorzeitig

tan 53- M Pré T LMIAA 24

E

7. Drganisations- 8. Gewinn

lien Generalversammlung vom 26. sichtsrat unserer Gesellscha])t zugewählt On Edmund Stinnes, Mülheim a. Ruhr.

rechnung für das (Geschäftsjahr 1923:

Neeklinghaufén, den 12. Juni

Der Vorstand, [2 gc 202 ))

Nordstern Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellschaft. | [27

Getwinn- und Verlustrechnung

für vas Geschaftsjahr von 1. J D S G A

Einnahmen. Sachversicheru nung. Neberträge aus dem Borjahr

0 Van hme abzüglich Nift orni

111. Ausfertigungsgebühren 1V. Érhaltene Bestandsprämie .

Unfall- und Haftpflichtversicherung,

l, Neberträge aus dem Vorjahre L Prämien A j LII Ausfertigung sge bühren ; j 4 1V, Bergütung der Rückversicherer

Transportversicherung.

I. Neberträge aus dem Borjahr L] 111. Ausfertigungs8gebühren .

Lebensöver ficherung.

l. Ueberträge aus dem Boriahr

IJ, Prämieneinnahme für in Nückde fung übernommée ne

erne N i Gemeinsames.

I, Einnahme aus Kapitalanlagen « «

II, Gewinnvortrag aus 1922 , «„ »

(GBesamteinnahmen

Ausgaben. Sachversicherung.

1, Nückverf sicherungéprämien H

IIa. Schäden aus den Vorj ahren .

Ilb, Schäden im Geschättsjahr

ITI. Ueberträge auf das nächste C zeschà IV Abg egebene Bestands Prämie n, V, Provisionen

VI. Leistungen zu gemein mügi igen Zwetten Unsall- und Hastpflichtversicherung,

Mlungen für Ver rsiherungs8fälle aus felbst i

Versicherung um Ne orjahr im Geschä)tt sjahr

Neuen. S G Nückversiche rungsprämie n N Pa a ea o d 9 On N Don

Gemeinsames. l, Berwaltungskoflen

T L, Hausunkosten L IV. Gewinn ¿

Gesfamtausgaben . Bilauz „für den Schlufi des Geschäftsjahres 1923.

Aktiva.

L Kusscibesliand! 4 «

* Kapitglanigen O . Grundbe] und

JInventar j C . Sonstige Forderungen

Vorauszahlungen auf Unfallversicherungen mit Prämien-

rückgewähr . A

Sinina der Aktiven .

Pasfiva.

Maa c . Veberträge auf das nädhste Jahr nah Abzug dss Anteils der MURVeN N «a e e S0 ¿ Arten b aa

s Sonstige Pa)siv S 6.05 tapitalrückiage

A gemeine Sicherheits- und Gewinnrüdlage A und A E Vats ita

Hugo É Stinnes, Haniburg,

S D

“D T

Prämieneinnahme abzüglich Nistorni

Transportversiherung, MNückversicherung8prämien

Schäden Ea C Es Provisionen . - « S Nee Gde S Lebensversicherung. Vergütung sür in Nückdeckung übernommene Versicherunge

Grund stüsbeteiligungen

S F 4A SDProbtongionto

(Beldent

[27503] Bilanz der Aktiva. per 31. Dezember Bill, Vek Kassenbestand ; 84 0245! 9 , Guthaben bei Noten- | banken e, 67 081/48 Sortenbestand « . 29720 Gffektenbestand . A 985| Wechselbestand . ¡ 314 [30 Nostroguthaben bei 4. Tia E 71 341: itoren e 4 e 321 771 ( Gebäudekonto « » « « 1 |— Mobllienlonio « $+ « - 1 |— Innere Verrechnung 17 085] | 29 )1 ( Soll. Gui unD Bill; Vel Handlungsunkostenkonto 15 028/26} . Mobilienkonto, Abschret- | bung E T4: Aktienkapitalentwertungas- | Fonto N L ; 900 000! Ale A 1 492/24 247 294185 Für die Nichtigkeit der Vermögensbil

anuar bis 31.

G

itsjabr u

*

.

abge\chlossenen

Nückdeckung übernommene Be rsiherungen au} [gUNe; selbft ahgelyEe ‘nene D

Steuern, öffentliche Abgaben und Ge bühren v4

.

Summa der Pas iben. Nordsteru Allgemeine Versicheraugs-Actien- Gesellschaft.

Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß in der ozdent-

Juni d. F. nachfolgende Herren in den Auf-

worden nd:

Dr. jur. Dr.-Jng. ‘o. h. Paul Silverberg, Köln a. N (Generaldirektor L. Hosfmann, Hake a Direktor Hermann Borelli, Berlin, Direktor Heinz Kalveram, Berlin,

Kapitän a. D. August Laßen, Berlin- Schöneberg, 2 Liaca 1924.

B er bin: Westend.

Bilanz ber M

6 229 170 000 00 0 000 | Rückste zll a x 79 248 205 888 000 003

Rehn ;

E A R I I Di L E A i ir

85 477 375 888 200 009!

Getwinn-

Dezember 19253.

* G * s 9 ® © * s 0 B s 6 s o 2 _ s o Erne uerungéfonds a S E a Ua r U e e U Dividende . . A an Vorstand, Aufsihtsrat und

]i 3 000 000 000 000 000,— an

J Zubilà ium Stiftung 1 000 000 000 000 000,—

Divis- E Aktie 7 500 000 000 000 000,— 34 828 475 867 159 209,

13 234 650 000 000 000|—= 15 914 250 000 000 000|—

Passiva.

E | S © 000 00u0 B 594 000 |— 100 000|—

5 000 000|— - 10 000 000

293 050 93 750 dies

a

1

96 328 475 867 159 209|—

9

Vi C 888 200 009 D

Daben.

| Geschürtouni Loflen | Neinge-vinn «

Westf älif

219 998 666 | 563 388 272 567

10 07 2 330 771 671

978 964 630 125 823 848 2417 354 459 387 9 3 188 988 846 494

454 805 702 956 423 |

98 670 017 861 875

217 229 672 240 R Nl 045

| S und Wertpa wierzin tsen Zinsen per 192: Reingewinn . »

89 122 7 938 618 Â 16 984 j 85 810 226 463 046 994 41 024 014 682 89! 911 491 261 360 909 906 17 018 670 277 296 062 12 605 434208 D! Mit den Büchern zur Prüfung der B den 26, Mai 1924. Ferd. Boniv Eine Dividendenzahlung für das

erf Mr Wiederwahl und Neuwahi Dr. Max Bielefeldt, D P Generaldirektor Oberbergrat v v. Ve direïtor Dr. B Heinhold, Eisleben, iele Grnít (t Poens gen, Berckemeyer, Lankwiß b. Berlin

) 90 Q [6 99 420 698 O01

165 490 2 412 769

Generaldirett Paul Grosse, (Coswig. Berlin, den 30.

3702 998 189 4 )7 517 48 751 000 000 000 000 79 297 221 471 078

4 169 208 168 553 303 : U 464 161 110

3 268 250 011 012 890

73 394 5( D G E 520

/ 498 436 606 Nostroguthaben bet Ban Ten

L und usse auf Waren Ei; jene Wertpapiere Sbhsortials UNDd Finanzgeschäfte Dauernde Beteiligungen bei Banken Debitoren in laufender Rechnung Aval- ne Bi O 8debitoren i 6 762 430 000

1 702 249 228 062 425 602

O 929 870 0 000 000 000 29 694 530 175 3

I) 926

2 dei \ F Bauk aeb a

Immobilien abzüglih 4 E Mobiliar und Pfandbriefabteilung, Saldo |

1 109 578 960 000

1 145 199 726 967

Han! En 686 039 100 001 f

30 002 699 110

9 726 967 084 238

Der Vorftaud.

0 0 D ®

Möbelfabrik if Thurme Ä

Vorstehende Bilanz sowie Mertustredni nung timmung gefunden.

Dresden, im Mai

e.

Kone ions und Yatentkonto

„und Guthaben beim Post»

.

O E und Beteiligungen ï O DOIE en « » » ch

N

M 30 000 0 )00 000 000 000

6. 006

Generalunkosten : Reisekosten, Ge- M Patentunkosien, Skonti- und verschiedene Rie

E ® eo. « « 4 s. s s

übereinstimmend gefunden. Die von der G eneralversammlung vom 15. Mai 1923 Bilanz gewählte Kommission:

Allgemeine Dei utsche Credit-Anstalt,

Silanz so: ic per S1.

Ä L und Guthaben bei Notenbanken unverzinsli e

Ney orts

ein{chI. Lin R

Sifernmi äß d el “Ukers@us i;

Svalte Fen: gegen die ausgegebenen Pfandbriefe ausgeliehene Hypotheken i

Hyyothekenzinsen: Hypothekenzinsen

äi 91. Dezember 1923 fällige

E $6

Zinscouponseinlösung . i z- Üeberschuß, auf Gewinn- und Verlustkonto der Bankabt eilung übertragen O 38/02

Dr. Schoen.

28 475 867 159 209|—

1924

752 651 1 02°

27704 010 000 00

raw ne

135214 733 191 273 734| 85 10602 837 000 000 000 664 950 145 1 D 0

750693 662 458 03 3 33 000|—

4247771 599 547 849 655/35

Gewinn- und Verlustrechnung am #1. De: zen iber F192 23.

501 222 285 072 52

65 003 268 601 869 11 191 408 435 722 28213

E A | RERRE

| 577 416 962

Berlin, den 20. Mai 1924. Æesftfälifsch-Anhaltishe Spren Ey Vorstand.

richtig gefunden

1923 findet nit von Gablen, Düsseldorf, Oberbürgermeister T Essen- Nuhr, (Seneraldireftor

“Her ne/Westf., Generaldirektor Dr.-Jng. Albert Vögler,

nund Juni 1924.

ÆŒWece stfälisch-Anhaltische Sprenzgito ff-Actien-Ge sellschaft Che Der Vorstand.

4 2 E 950 000 Schayzan-

E t 083 887 390 000 “und Bank-

13 255 779 950 000

Hypotheken

40 045 136 100 000 „Gewiun: uud Verlustkonto as 31. Dez ember 1923.

2 756 524 A 973 6 444 707 52 Pfandbriefabteilung.

Weisfssel.

und Verlustrechnung þper 31. Dezember 1928.

Bortrag vom Vorjahr

W ¡Fab R Mde nto

Co. Aktien-Gesellschaft.

v a

Mg Treuhand-Aktien-Gesellschaft. idl ppa. S neider.

Atien ai Anleihe .. E Gesetzliche Nülage E Besondere Mala Selbstversiherungsrüdlage für Explosions|chäden E Selbstversicherungsrücklage für Fee ade N Rückständige Mom N Anleihezinen S Verpflichtungen . . A Gewinn- und Verlustkonto N NAyale Æ 30 000 000 000 000 000

Gewinnvortrag S Fabrikationskonto: Gewinn für 1923 L Handels sertragstonto : ‘Gewinn für T R é Pacht ertrags- unv iM:etenfonto : PMieteucinr ahmen fúr 1923 und sonstige Vergütungen . » « »

gstosf-Actien- Sefellschaft SUER is Fabriken. Landmann, Dr. Matthia

{ 106 361 356 346 568 60

D l 034

)71 116

| n cer r D E E E P A E E R R R LR M | As

rh r I ? v Se 356 347 602 679/954

ben wir geprüft und mit dem Ergebnis der Bücher in

ch-Anhaltishe Sprengstoff-Actien-Gesellshaft Chemische Fabriken, Berlin,

ai an 31, „Dezember 1923.

ZBassiva. Áb A 25 000 000|— 95 000 000|— 6 000 000|— 900 000) E

2 000 000) is 1 500 000|—

13 714 680|— 112 693|—

4236580 190 987 900 000|— 11191 408 485 722 282/35

866 456 530 992 797 |-

S U ad diS r SOEE O 1% APORBTN T OTEE R O E R BRRDTE P E BEB O M E M Aw me

[577 416 962 160 114 253/03

4247771 599 547 849 655! 35

Kredit.

30 301 147|— j

574 262 346 016 977 92316

|

2 288 159 581 842 385/36

-

Vorstehende Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und mit en or dnungsmäßig geführten Handelsbüchern derx

Gesellschast in Uebereinstimniung gefunden.

E den 2i. Mai 1924.

Hermann Meier, beeidigter Bücherrevisor. statt. Der Auffichtsrat besteht nach der am 27. Juni d. J.

Ii helm Marx,

Bergrat Ei gon Kleine, Dortmund, General-

D »üsse ldorf, Generaldirektor Dr. Heinrich Bie rives, Düsseldorf,

Landmann

De zember 1928.

Aktienkapital a M M 1900

+ Zur Verfügung der Gesellschaft

Reservefonds T Mill. Vè. 36 G: ot

P EMEIONIE T1 y

Kreditoren s Afzep! e und S ¿eds

Aval- und Bürgschastsvervflichtungen Mill. Mk. 2 236 762 430 000

Ziffernmäßiger Üeberschuß

vertrag vom Vorij jahr_

5 Zinsen, Devisen- und Sortenertrag

Provisionen

[konto per Sl, Dezember 192

Pfandbriefe: geloste aber noch

fommene

Zinécoupons: noch einzulösende

coupons .

Bankabteilung: Akflivsaldo der

E a as S

„Gewinn- unb Verkustkonto der Pfandbriefabteilung per 31. Dezember 192 3. e . E B

A 0

07ck Q

27 808/02

Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt, i En s Grimm. Wunderlich.

mische Fabriken,

Leipzig.

B U U M P T0 TOPUE T

13 240|— | Hypotheken;

Stinnes, Berlin. Vom Betriebsrat: Paul Bode, Piesterißz,

WBasstves ‘Ad P ÁNERT A E T TNCO E E

51

600

36 644 353 4 27

192 860 0d O C )00

59 107 07( ) 000

2 756 524 67b 973

40 045 136 100 000 Haben.

Vill. Mt

5

Le

nicht vorge- : Pfandbrief- “Pfandbrief-

317 500/— 9 747 E ak

|

f

79 82484

407 069,84 „Bas 21

zinsen °

24 908}

Maurigt.

[30358]

6

Einladung r am Donner ‘stag,| den 31 Juli 1924, ‘Abends 7 d Uhr,

im %Verwc ltungégebäude der Germane

bank e. G. m. b. H., Lichterfelde, Curtius- {traße 3, l nScuben außerordent-

lichen Generalversammlung. Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und des Auf-

sihtsrats. 2. Genehmigung der Goldmarkbilanz.

3. Beschlußfassung über . Kapitalser-

böbung. 4. Saßzungéänderung. b. Verschiedenes.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- näre, welche nach $ 21 der Saßungen ihre Aktien spätestens am 3. Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesellschafts- Tasse oder bei der Germanenbank e.G.m.b.H,, Lichterfelde oder bei einem deutshen Notar

hinterlegt haben

Berlin, Planufer 8, den 8.. Juli 1924. eeUrva‘‘, Transport-, Mit- und Rück-

verficherungs- Aktien-Gesellschaft, 4 Der Vorstand. DUrbolz. E Dein

[30344]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der am Donners- | tag, der 31, Juli 1924, Nach- mittags 4 Uhr, in Dresden-A., in den Geschäftsräumen des Herrn Necchts8anwalts und Notars Flatter, Grunaer Str. 20 T1, abzuhaltenden aufterordentlichen Gene- ralversammlung unserer Gesellschaft ein.

Tagesordnung:

1, Aenderung des Gesellschaftsvertrags, des & 1 Berlegung des Sißes der

S (Bes

« Gr % F “s N

Zefc

[äfts] abres. 4 Narsbiederias:

Zur Teilnahme an der Gepveralver- fammlung sind diejenigen Aktionäre be- recht igt, welche spätestens drei Tage vor der anberaumten Generalversammlung ihre Interimsscheine bei Herrn N.-A. und Notar

Platt ter, Dresden, hinterlegt haben. Freiberg, den 5. Juli 1924,

Handelsaktiengesellschaft für eIndustriededarf.

Der Vorftand. Facchini. 130467} Nordgummiwerke Atktien- gesellschaft in Berlin.

Die Aktionäre unserer GesellsGaft werden bierdur zu der am 28, Juli 1924, Vormittags 11 Uhr, im Ge- | s{äftslokal, Berlin. Terrpelhofer Uter 18, | [tat ifindenden ordentlichen General-

versammlung ergebenst eingeladen.

l

Tagesordnung :

l. Vorlage des Geschäftsberichts, der

Bilanz sowie Gewinn- und Berlust- rechnung O 1229 Und Bee h ußifc ¡sung darü ber.

;

ung des NReinge! vtInnge

Vorstand und Auffichtsrat.

zug i akti onâre auf Superdividende). 0, Wahlen zuni Aufsichtsrat.

Dit Aktionäre, welche an der Ge enerals-

versammlung teilzunehmen beabsichtigen,

haben ihre Aktien gemäß $ 18 der Sayungen bis sp âlest tens Freitag, den

2D

1924, Abends 6

GeseUschasts fasse oder bei der irmstädter und Nationalbank, ls{Gaft auf Aktien, pl 1B, Berli 1 W und

L ale Ä Stuttgart,

Drcödner Bank, “De positenk asse A I rlin W E sT1 ranzi f de Str. 3D

Bata S C eus G Berli1 W., Französische Str. 32, oder

bei einem Notar wi ‘hinterlegen. Berlin, den 7. Juli 1924 E er Ea, Berlizheimer, Vorsitzender. (3035 0] Textilwerke Aktiengesellschaft in Flensburg.

In der Generalversammlung vom

98. Juni 1924 ift bes{1ossen worden, das

Grundkap ital der Gesellschaft in der Art imzustellen und herabzusetzen, daß die Akt ien auf cinen Nennbetrag von je 29 Goldmark geslellt und daß je 20 Aktien zum Nennwerte von 10 000 Goldmark und 2 Hen zum Nennwerte von 100 000 G-M. zu einer Aktie zusamn tengelegt werden, Als Termin, bis zu dem die Ult tionäre ihre Aktien spätestens zum Zwedcke der Umstellung und Zusammenlegung ein- ureichen haben, ist der 31. Oktober 1924 estimmt worden.

Die Aktionäre werden demnächst auf- gefordert, ihre Aktien nebst Gewinnanteil und Erneucrungsschein spätestens am 31, Oktober 1924 bei der Flens burger Filiale O Hamburger Handelsbank ein- ureichen. Aktien, welche bis zum Ablauf er A ten Frist nicht eingereickßt werden fowie etngereihte Äftien, weidhe die zum Ersaßze durch neue Aktien erforder- Hiche Zabl nicht erreihen und der Gesell- s{haft nicht zur Vertügung gestellt werden, werden für frastlos erflärt. Bis zum 31. Oktober 1924 sind auch etwaige An- sprüche der Aktionäre auf Ausstellung pon Anteilscheinen oder von Genußscheinen bei der Hamburger Handelsbank in Flensburg nnzumelden.

Der Vorftand. Heidmann.

lc Si

fa

5 ¿6 c N E S E A Be E E E E

n, in Berlin z außerordentlichen Generalversamm- ie in den Geschäftsräumen Zementbundes G.

L . H., Berlin-Charlottenburg, Knesebeckstr.

Tagesordnung:

L e Pr Neubestellung

laufenden Nummern 1 bis 200 siebenfaßem Stimmrecht zugsweiser Befriedigung im Falle ver Liquidation, Berlin, den 2s 2 Schnetzer & Co., Bankgeschäft, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Der HECLUHG Me dis

Gas- u, Gleftricitätswerte Senstenber » se q .

zur fech8undzwanzigsien | Zwirnerei & Nähfadenfabrik

Generalversammlung Göggingen.

Wir beehren uns, die Aktionäre zu | einer außerordentlichen Generalver- | fammlung einzuladen, welche am Mon- tag, den 11. August d. F., Vor-

ordentlichen ( schaf f Sonnabend, F 924, Vormittags

_ Tagesorduung: d Gene el migun; 1 der B Berlustrechnung

D ezem! ber Erl

ilanz

P

derung der dd 4 und 5; Ausgabe | von Aktien à 100 000 Paptermark, | anstatt 1000 Papiermark, Ausgabe ven Gewinnanteilscheinen auf 8 Iahre. D. Aenderung des $ 23, Nerlegun g des

Vorl age u d Gene chmigung 2 mc rfe röffnungsbil

pas CAS

en

Í Genebmigung Grundkapitals (‘Amortisierung

k Papierm arta fien,

Gonrnk t de e S N

49 Millionen

Zusammenl] derhältnis von 3: 1), 3 der S Ls i ing entsprechend

f

P}

Lv 4 Ï

Stimm E a E solde Aktien spätestens am 30. Juli 1924| bei der Direction der Didconto- Ge- Filiale Bremen, ul j dem Bürgermeisteramt Senftenberg | hinterlegt I verden.

Der Vorstand.

Coburg-Gothaishe Bank Pot ín E

durch laden wi Mittwoch, Nachmittags 3 UhHec, i sellshaftshause i ) ordentlichen

f Akti

Generalversamm- |

Tage sordnung :

d Erteilung der Entlastung für den|

4 Aenderung des Statuts $ 25, Abf\. 8

c AUS J e] ußtasfung über T: Streichung des Anspruchs der Vor- | ie

mäßigen n Nb ers husiot 8

[in der Ge1 nerali es 8ûl o : die ents) rechez nd den Bot atte,

Notars späteste Ge neralvers 1! A e der Gefells ast,

der Smet den s r Aufsichtsrat.

Gebr. Neuburger Uktien- gesellschast in Vamöderg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Nachmittags 3 Uhr, in unserem Ge- ONLEA in Bamberg, Hartmannstr denden 1, ordentlichen General-

versammlung eingeladen Tagesorì Dn 1g:

. Bericht des Vorstands sihtsrais über das G jeshäftsjahr 1923. er Papiermarkbilanz jowie Berlustkontos für

+ Juli D, Fi,

des Gewinn- und

1923 und deren Genehmigung. Ï Besch lußfassung über die Verwendung

des ziffermäßigen Ueberschusses. Vorlage und aaa Genehmigung eröffnungsbilanz per K Prüfungöberichts hterzu und über deu PELEns der Ums! ad n Des Unter-

S

98. XIL. 1923 tale C die fich hieraus ergebende Aenderung und Er- gänzung der Saßung.

- Entlastung des Vorstands und des

8 10 Ziffer 2

Aufsichtérats, Satzungsänderungen : , füge des Lufsibiera und $ 16 (Be- ¿lige des Aufsichtsrats).

. Auf e De Vet hl.

18 der Satzung wird hin-

Ba den 5, Gebr. Neuburger Ättiengesellschaft,

[30333]

Die Aktionäre der Schneßer & Co., : 121 Bankgeschäft, atr Sfimeter & Eo, | Sellerwerk Aktiengesellschaft

einer Cannstatt. Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- des u zu der am 29. Juli 1924, Nachm. ; 3 Uhr, in Cannstatt im Geschäitslotkal T4/1, | stattfindenden ordentlihen General- Vormittags | versammlung eingeladen. 10} Uhr, stattfinden soll, hiermit ein- Tagesordnung : 1, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn-

und VerlustreGnung 1923 und des des Berichts Po Vorstand und Auf- sihtérat sowie Beschlußfassung hier 2 i nah Ves ausfWäldenden Géneral über.

bevollmächtigten. 3, Umwandlung der Aktien Lit. 2

Inhaberaktien unter Ausstattung der | 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. mit Zur Teilnahme an der Versammlung r-) und zur Auéübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die bis spätestens 18. Juli 1924 ihre Aktien bei der Gesellschaft oder der D armstädter und Nationalbank A. G. Filiale Siuttgart oder bei einem deutschen Notar hinterlegt

haben. Cannstatt, den 26. Juni 1924

_—

Der Vorstand, “_Seller.

[i 303 359]

mittags 10 Uhr, im Hausmeisterei-

firaße 26) stattfin iden wird. Tagesordnung :

| per 1. Januar 1924 sowie der damit zusammenhängenden Statutenände- | 7 rungen nebst Bericht des Vorstands

und Aufsichtsrats.

y 991

der Generalversam mlung berechtigen

bei dem Bankhaus & Co., Augsburg, l Deutschen Bank Filiale Augs sburg zu erholen. NugS8burg, d. Juli 1924.

v E Göggingen. er Vorsittende: Ernst Schmid

r

: qung auf 25000 Goldmark beschlossen. |

| eine ne

: 20 Goldmark

44

. als 4009 é

I f ch T a be 11Ben, ‘erbalten einen Ver 4 Y=z 1 Anteilschein mit Ge ‘winnberechti

gei Anteil\cheineüber zusammen 20 Gol

berecht igen

teser O0

Gesellschaftskasse in Ulm der Gewerbe ebank Ulm ode der Gewerbebank Ravensburg oder bei der Becker O. Mt l O. Stuttgart, eraitt ï j ktien, die bis 1. November 1924 nit

S sind, werden für fkraftlos ertlärt ($ 17 der 2. Dur(führungsverord- nung zur Goldbilanzverordnung, $ 290 i | HeG.eB,) E Ulm u, D, den 3. Juli 1924: Der Vorstand. Crt Vote

[30825]

E Bergbau-Gefelif ¡chaft

h lot Filiale Ed „Humboldt“, Düsseldorf. | Die Aktionäre werden hierdurch zu der | 32, oebenilihen Gan samine lung eingeladen, welche am Montag, | {3

den 28, Juli 1924, Mittags 12 1thr,

Mauneëmannröhren-Werke, Thomaë straße stattfindet. Tagesordnung : 1, F oregung und Genehmigung des Nechnungéabs{chlusses mit Gewtnn- und Verlustre nung sowie des Geschäfts- beridts für das Jahr 1923. Vorkegung und Genehmigung der j Goldnuarkeröffnungsbilanz zum L Sa- nitart 1924

Bi Besch lußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4, Wablen zum Aufsichtsrat.

D, V Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung teilzunehmen wünschen, belieben ihre UAkiien oder den Nachweis der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder cin dem Vorstand genügend ; | erscheinendes Attest über den Besitz der Atlien späteftens zwei Tage vor der Generalversammlung in unserem Gefi N niederzulegen und da- gegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Der Geschäftöberiht für das Jahr 1923 nebst MNechnungsabshluß sowie Gewinn- und Verlustre{nung und der Prüfungs- beriht des Aufsichtsrats liegen zur Ein- ficht der Aktionäre E Vorstand der Gesellschaft in Düsseldorf, Thomasstraße, offen und stehen ehre zur Ver- fügung.

Düsseldorf, den d. Juli 1924. Steinkohlen- Bergbau-Gesellfchaft

„Dumboldt““,

do

Der Vorftand,

Pastor.

Vormittags, 115 Uhr, B Ges otal, Fabrikstraße 1 stattfin

2. Entlastung von Vorstand und Auf- in sichtsrat.

Diejeni neralver

fammlung binterlea Pirmasens, den 4. Juli 1924

_Dehmer & Höreth A, G.

E A: D ia Ra

1924, 1

gebäude der Fabrik in Göggingen (Bug- | U

Borlage der Goldmarkeröffnu ingébil nz

Die 11 usweife, welde IUL Teilnabme | Î (C N N Der (&ntlallunga Aufsichtsrats. Aufsichtsratswahlen.

Bielefeld, den 6 Suli 1924

Der Auffichtsrat der Bielefelder Aktien-Gesellschaft für Mechanische |

find gemäß $ 12 des Gesell! hattsvertrags bis spätestens Mittw od), den 6. August, |

| Der Äufsichtsrat der Zwirnerei &

[30363] ÿ ck A der A 4114x aly erlam mlung vom 27. Suni 1924 der Ulmer Edelbrannt:

1 der am 1924 Vormit itags 11 Uhr, im Ge- shäftsha1 ife DEL (\ emif cen Fabrik Gries Je heim-Glektron, Frankfurt a. Main, Gut-

eutstr. 31, stattfindenden ordentlichen | | Generalverfammlung ein |

wein- & Likörfabrik A. G. Ulm wurde die Umstellung des Grundkapitals von 5 Millionen Mark unter Ermäßi-

Auf 4 alte Aktien à 1000 4 entfällt |

Be ichluß ! ass n

V0!

At 6

ky V L

O

ammlung teilnehmen

auf Attien,

G. M il

In Düsse 1dorf im (Gesfch afts gebäude der !

‘Hfideutiche Sei

do

[30265] Hiermit laden wir die Aktionäre zu k

Donnerstag, den 31. Juli E

,

außerordentlichen Genéralvérfamm: lung ein

Tagesordnung:

NAbschlußbilanz, Gewinn- und Verlust rechnung per 31. Dezember 1923. 2. Entlastung des Aufsi

( t eidnete Aufsichtsrat ] hiermit die Herren Aktionäre auf Mon tag, den 28. Fuli 1924, Vormittage 0 Uhr, in die Ge schäftsräu me München, Lipowskystr. 30, zur ordent- ichen Generalversammlung ein.

/ Tagesordn ung: 1. Vor lage und Genebhmigur

Gans P jun _— m

der Bilanz. Hterats und

Geschäftéberiht des Vorstands und | BYorstands.

Prüfungsbericht des Aufsichi8rats \o-

wie Entlastung derfelben.

Vorlegung und Eröffn ung der Gold

markbilanz per 1. Juni 1924,

gemäß dem Beschluß über die Gold markteröffnungsbilanz.

j

Nbendé

C

Der Aufsichtsrat.

40]

Bielefelder UAktien- Gesellichaft für Mechanische ‘Weberei,

Bielefeld.

S

Weberei.

M

Otto Delius, Vorsitzender. {30336] | Deutsche Ebelft eingesellshaft | | vormals Hermann Wild, Aktien- | 4

gefelishaft, Bdar. rdurch laden wir unsere Aktion âre Donnerstag, ‘ven 7 c. Aug t

TageSorduung 2

3 Geich aTtStahr TTSTaADI

Ne r A y Ly e j erluft 1 ennung 10 wie 1!Der Die B SLTs d Q S 4 L um 1B i Ueb le Mus CU e Sn Det N $DTs

9j j

}

4 l L

+4; A Y A, ULIIONAre, Weil

“der Generalve rfam!

tsbause der Gesellsch S od Do iter N + anf S des L; - Nahe, oder bet IDTt Jattonalbank, Kom \ scha K T IT ebo E mze Ì L dexla}\ung ¿Franffurt, Main

mnffurt

atr orTopgo L Hint erlegen.

Jdavr a. d. Nagtze, den 8. Juli 1924 Deutsche Edelsteingefsellschaft vormals HSermaun Wild, Akticn-

gesellschaft. l d. Erich Wild

ienwer?te, Aktiengesellschaft. UT

: Hexren Aktionäre unserer Gesell-

schaft werden hiermit zu der am Freitag,

209, Juli 1924, Nachmittags

4 Uhr, in den Geschäftsräumen des Herrn Rechtsanwalts und Notars Dr. Mar Balder in Breslau, Schweidnigzer Straße 31, ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tages ordunng:

Borlegung des Geschättsberichts sowie Borlage und Genehmi gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge\chäftsjahr 1923 und Ge- nehmigung der Ueberschreitung der

Bonlagetrist.

i: Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

è Beschlußtafsung über die Verteilung des Neingewinns.

. Wahlen zum Aufsichls8rat.

R über die Vorlage der Golk-

markeröffnungsbilanz per 1. Januar

1924.

Saßungsänderungen: Aenderung des 8 4 der Statuten, betr. Höhe des Aktienkapitals.

Que Teilnahme an der ia sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bezw. die Interimsscheine drei Tage vor der Generalversammlung bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft hinter- legt haben.

Breslau, den d. Juli 1924.

Der Auffichtêrat. (Unterschrift), Vorstgender.

ammlung ihr Stimmreht aus üben wollen, haben spätestens am 3. Tage OL DEL Generalver

bei der Gesellschaft |

Hauptversamm:

 ber Genehmigung der Bilanz und. der Gewinn- und

Vergüt UT g an den Uls }

ck— es z y 14) +—A T7

3. Verschiedenes.

| München, den 8. 1924, Deutsche Dinatin- R e Der Vorfißende des R

. Aenderung des $ 95 der Saßungen F. C. Kr rüger

[303 361 E

jen Aktionäre, welche in der Ge- | Süddeutiche Drillma schinen; - | Werke A. G. Yberursel, Taunus.

D ie Nf tionäre unsere r »e sen) ba ft rwer den zu der au 2, August 24, il Uhr | Vormittag@ê, im Hotel Metro) | Frankfurt, Main, stattfindenden orde: nt Rent Calbe lia

L

Sas . =AGCOO0ronung :

|

j j

der am Mittwoch, ven 30, Juli | ZUr À ed r 4 ¿ Uhr Vormittags, in der | V : e E zu Bielefeld stattfindenden |ch

H I 4VL/t bten vet der Kase 1

‘Dbernbsel, den 28, Juni

| Süddeutsche Drillmaschinen Berke

A, G, Oberursel, Taunus, Der Vorstand.

f: 30342 /Karaus Farben- und Delwerke | Altien-Gel sellschaft, Düsseldorf.

Die Aktionäre unserer Gesellschaf! | werden hiermit zur ordentlichen Gene [Lm am Montag, deu

August 1924, Pan Hage 5D Uhr,

R S E S R E T E O E R E E A

| im 4 Kia ungssaale unserer Gesellschaft {A D ufelt A F Br} uft {4,1 rafe 94 ei A Tagesordnung:

L VoL lage des (Geschäftsberichts,

| anz nebst Ger d Vertr

| [

1

ramm ir en

s\hein mi!

aus en Aus weis für ralvecsamm lung. ifel DOTs, den 2, eult 1924, Karaus Farbein- und Oelwetke j Vkt.-Ges., Düffe JEIROYI, | Der Vorsiíand 30346] “Maschi renfabrik 53. Banning A. ‘G. Die Herren Aktionäre unserer Gesell [haft werden biermit zu der am Diens tag, den 29, Juli 1924, Na mittags 6 Uhr, n Nestaurant Stad Düsseldorf in Hamm i. Westf. statt findenden ordentlizhen Generalver- fammlung eingeladen. _ Tage®Lordnutitg:

1, Genehmigung der Bilanz und de: Gewinns und Verlusirenung für da: Geschäftshalbjahr 1923.

2. Festseßung der Vergütung an de: Aufsichtsrat.

3, CEutlastung des Vorstands und Auf ichtsrats.

4, a der Gt as röffnungé bilanz þ. 1. Januar 1924 und Un» stellung des Afticukavitals auf Golt mark.

5, Statutenänderung:

a) Aenderung des $ 5 nach deu umgewerteten Uktienkapital, b) des $ 12, betr. Befugnisse d Vorstands” c) des $ 19, betr. Vergütung de: Aufsichtsrats, d) des $ 30, Verlegung des Gc: {chäftsjahres. 6. Neuwah! des Aufsichtsrats. Hinsichtlich der Teilnahme an der Gc neralversammlung verweisen wir auf $ 2 des Statuts und können die Aktien auße beim Vorftand auch bei der Deutsche Bank, Hamm i. W., bei dem Baukhau! Georg Fromberg & Co., Berlin W. Jägerstraße 9, und bei der Dürener Ban: Düren, Nbld., binterlegt werden.

J. Banning A.-G,, Hamm i/Westi

Der Vorüand. H. Banning-