1924 / 160 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

' \ l C \ ORT | 141 K - (0) - 5 l Fal u Ï J; uar 19 M | 1 heu n 30, M 4 9 [1] U (Ses ufd ] v] lud | N J L s x (DCLL( ¡ i l J ITra}t Un N uDOI J beitell 61 e 192 Das A iht, Abt. 1 leo, H oilstcin. ) Zehn 1 4 J í Sr (0 5 { (Wen L DNUuI n D 13] H -\9) H l y I l d u) ( 094 L V U l uni 1924 Ua 1 4 4 J quli 4, Nachmittags 4 Uhr t 1 ( uu Lc Al ) V2: 3x ) el en U C d n y ( L 3 »l en H 1924. as Um! nd R C, 28 Ten, A SPtchiuy. \, HUOCMICH DE i Ado! wOmüll ‘x elte Be, wird in Gemaßl CTOTDNU 2m | 5 l ( A f L orodnu l V j (G.-Bl d ) ì l 8 D ] l ) uil ( t i » j ( l r ly 1 Bil | i [Tel ul 4 É Ta f d S s (1 ck A Zt 4 0 6) l Z 12/4745 a n (e] | ner S n 12 S) ui S 1 nl l it d (Roch ; i l ICl ( Fohan OTA l B 1004 en X. Funt 1924 ael. Q ( F L Amt icht Kulmdbad (f 1 N h ] 1 M achmittags L N Cn er l ch C net i d cbrweiagert A Wasche- und Webivarenge| Cola 4 A C mndelSge ellschaft in 4 4 avis. A T CICDOITTSAUTNCDT aur Dn i | ngeordnet und a l A N G) l (L CHYTIULNAL F 4 Kulmbach bestellt Val \ G ( G Ami 1517. G s ( H L: 44 i l Ix L s L l l 2cDul li E l1SPUT l rhn L 1 U 4 Iuttgart l [ PT

14410 E 4 a O A9 I nt 1 ) j M R if | , ( r (H 7 {s { Gla «1 C11 Jj r t f ) 11 ul \ 1a ( C, B oilestcoin.

Beschluß

4 4 i M j 1] H ) 1 l j \ L ( i y 1! 1 l

ilen Cid N Í 2 Ch y q 9 14 J / | O ch | inc burg : l 5 j id J L l \ N L) 1 l 11 l t u | 7 ( | Af s ) j r [ V ( inl J ? f Y ) ) Ss ( N U l DCI u 1 zf | nl 1 j m % m M » U . | A In Ce, j 11 | Li | ( 1 l \ } x | { (K5of \ 1 L ï | N \ U L D | L "l urmant 1 2TUl » [dit L l Gu j l {4 | WagadäCcbu b N ) I n ) ( ( nd ) Y f M M D ) ura l Je 1 L ; | Y| / I À J | Magdeburg. | ) I 11 M J I; | j 11 1 l 19724 (of f { | )\ 9 l l An | D 5) 14 ail Magdeburg, ï f y s F Be] L, (A l 5 J i l ) 4 K j Ç t ( | “I \ el antrag ZUDIMCeI 1 4 l 1 L » | | ( } J N ( )

urn bercg, 7 7 s ¿ ( É R R 3 U 3 2 29959] I N MmMoOAaAÊn A Ç 11 M UNs l Hahn das H DCIL (T1 a V ¿ I E C if 29960 A D MerS ] N L DIE rmogen zur mi1T (Ins 4 IVITIL der l ungsrat DeCisniiz, Vogtl t h Jul V 57 ( ¿ 61] Wf ) lamms- l na 1924 ift die über das { DTers xlihelm L ( Nathen angeordnete oj r neh Ah. N MOYDAEN L Z [ N Den worden, da Genre, DIdenburg ç L C , y t A l best D ahlungsÿ- ; / : ) chy ) rer ; u bes- : h : hebel l [Tg J j Ä F e 7A 4 M 1h) M 1 ¡U d Hu ( | Bern ) 24 Le | ; Nl l] ) t Ta | I O. , c z D "1 Ff ck un} M Mr 2 Des OECO Sva hungüieriarif, Î Des! C 4 eet uf [. 96/24. | {2 Ans Suahmet ¿arif e). E N uli 199 | Mit Gültigkeit vom 7. Juli 1924: | Aufnahm un elfabrik (Gr, | im Aus1 ) Neich8s Y L, 4 On ets 2992| | bagntart | J Alton Le î If Y | l U LDN l Dt n ONr | 298901 l Kauft rich Lies y ) x F | Reichsbah1 iglitertarif, ( IVTUCL, 1 4 JJ2o/ \ y ( i { 1a | (M usnahmetar N : ( ) N Gültigkeit vom 10. S l 1 mit j wn E A 111 1 6 N 4 | A uad H / f l ) x Y, ç I l 77 { ck Kalsceuren in A M n Und 4 : T R , D x [Paderborn f 4 { 1ZC1 l U H 4 Un | 4 i( i ¿ / i ( C ne den 4. I LO l l 1 M | un VYfelle l t N ¿ \ i : a | Reich on L y n | 1 L T 4 atiiidai lf 1 1924 id f t an- 1129891] y f [44 mor | L 7 r CGof x r 601 ) Au! ] er Reichsbahngütertarif, Seft C IT I l ror} * ‘fo G Îi 1 OTN j {A1 snahn ietarife). Î stellt Dit Ole vont 10, Sul 1924: H j t j ul N n L J [1 Il. 3 O3 G 2 i j Fmmen|tad! n inen n U, 04 Gaus | (Slbingen (Kr. Westerburg nd Nackwitz \ nann Um .as 7 : J I Gs nech } . Cl Mm: bee ¿znTerwalde 1 l R Ï I H A » f a S G. \ / Ueber Bern l ¿Firma | (Viede ), Dldenburg (VDldbg.), Ienn- „Epege“ Tertil - Aftiengejellschaft 1n | steig und Berlin Frankfu1te1 (llee in J N 1+ { N D N i I \ Cm DRnect } al 1 L D E, 49 (al l SDa 1s f id id ] e- 1 tartsanzetger châftéai htsper/1 I! eger) Ultona; den 4 Zuli | u naau Df | Neichébah1 ktio! c) j G 551 [: A) 1 un - + 1 J | q A 11 M I] ¡ 9 ! V d 1 [ Dur \ m PGiartte Tur Da! d 4E M 411 Ge I UiCcr l Reichenbach, Schles. » A j 7 : A c Nobe1 erma é Ffenen | 1) 42 fi l l l n L F{ Ij r Vetterreid), D 44 | hr ¿Frankf 5 7 D 4 T, q N L ) T fp 1 i l SCTIC0Tr i N ; l D 90 für den l T ( l ç Y L 2 fr G DoOIOWATet, \ j ì (t [7 Ï n é 110 Cx j ( | iq- M / |! 44114 \ It l ‘4 I) y 4 i n i ny s reten H 1 | SCHICHSESIONZ O, T ( df S I L @ Ï | Urn l l [C : rad ( s \ { | Srailat gt j wege pi L ju bestimmter j i j } 1711) e j ei ) D 1 1 Im en ) N Í

F

¿h

R

C

Der Bezugspreis beträgt monatli) 3, Gold

le SW. 483, Wilhelmffraße Nr.

D mmern

f Der;

; Geshäftsf 5 Gi Ine

j Fernspre« Zentrum 1573 s i

a3

nus: --

7

FTL. 160.

S E. T A ZICNKEES A "ie A: 1A

E n 2 ls D Neichsbankgirokonto.

Sinzelnummern oder ¿e Beilag

inark freibl. Alle Postanstal ten nehmen Be s an, _für Berlin ar ier den Postanstalten u1 n Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die

c Ö ha

Ost en 0,30 Goldmarl.

2s L I B Nu N wom F}

Berli

Fz l

ra

A amen: 91 \ Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1,— Goidmare€f freibleibend, | einer 3 gespaltenen Einh jeitszeile L, “0 Goldmark freibleibend. | Arzeigen nimmt an j die Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanzeigers j Verlin SW 48, Nr. 32.

4H Ì var r rweS nEREREE E E E B MER E L E RE

Wilhelmstra ze

aaa A. meen t n Am OAE E A

OYR v L4G n 2s d A4 RDBA E H 1e 141621, es

“T ACURCIA E A E O F R As A7 i N U A A A E I I HEN D CUN. T U O A L A: P: cks L Lit Ir

&rêr (3 go F 4 4 Y Î Se 6 j d ( R 4 4 f d zen werden nur gegen ie A

E Q d E A Md E S C E G I R T D REE I M N E E B“ N MI E RAETEE 7 Pra:

Mit R S2 T P A T TeE is E 75 Zl B E: E L fo I KE E E Lui A, E M E A S: E E IEL P C I R R E R A V E L L E B D So A S E f L D E V I S A 0 Q P 2E O0 B U I S E Ri 2 R R 6 Et D E L N AE L Er E I | j r Z a e P wo D. Ï y Fuhalt des amtlichen Teiles j L Q. ° l l i J j itaettieltit 3 j n GnNPrIcm er n08 l {L-{4 L Deutsches Neic, | I SL e L ITCO E L 111 J z E j nopenyagen |! 1 R ) Der Ernennungen 2c. | H e ] 6 Ded aas q l afk Y 6b 44 Ú Z ; Bekanntmachung, betreffend den Aufruf vo1 | 7 ne vorha1 i »E y L444 L . 4 « (C T ck s ï j P 4 R Y | E s j . d Bekanntmachung über den Londoner Goldp1 | Bekanntmachung erfo us G [b}. 3 Bekanntmachung, betreffend ein privates ter- | e q der Ich rentenbani i! Ï J nehinen. \ op! 7 tul 2A N nachung, betreffend Deckung der Rentenbriefe und | 7 : Rentenbank 5 Î 2 l ITOL l L (ITli Rentenvantfcheine | 2 L A “P L »erfich Note ilhor N 11# f ; Noichs + fi natneorfimhertn Í P Uébe el fich t über die Prä gungen von Reichshlber- und Renten- | UD JLEIC/S |* VATVETTQELUNIg « S m! - Y - f V L 7 T C + tel prennigmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende | Js A s | hes Juni 1924. j E Zahs3, Minist for, W He Oberfinanzraft | 4X ant tma ina B mia: Wreufszen. j i y G E R N i i y / Durch ein Mitwirkung d vom des J 3) Red 18ht d ) Befannimad un A; treffend die vom 8. bis B H N af mh E 1nd m NyvraGhonton N och es \ Lf (5 mor 2 l c P Se wo Y E T “G D ¿41 L4 1414 1LL L Li U Ÿ 4 j i Au Wohlf ahrt ZZ eda genehmitgqien otffentlic)en mimiungen |} und Berttie be von Gegenständen. ¡ etreffend Nusgabe der Nummer 41 der Preußischen | U e ? | 4 i mung. j D ] n R S De nd NRentenpfenntigm ita it bis de SUAt 1924 C S P E R T R P E S I E R R R E T E I l P R E E I a R D I IZE A S E N O R E E N E EEE R E B A L E E I A E ERORDS M E R O E B E E E E ELER I wee e U E MEME E E T waMER. a - - - j 4 i chéfilbermünzen | ter ennign a / im D i j - - : ¿5 - E ck4f2 1 S i - l i x1 - Fun! î B, L R E E ë j s B j ] Lt Amtliches. : i l k | stü | M o r Mo I î Y j j VEUr) C L V4 4 C3) « f É L E E E A L L ŒW S L ls s É S. E 7 V Ì x nid L nt ad 6, ( V \ 9 i j j j C1 err MeichSPLaN i ) ) 5 j t j 5 t in Li De l C1 un i 345 30L— i too (14, ; 7 67 (U | Þ aAnNeni C H ( 1 7 î Ä j L j A Ï ¿ Ü 5 j ( j ïî ) enthunden i j G j , : 0, j | ,— | O ( C! ( il { Vel ( Li l è i j ) () î ( O j l } eN t F } ( } i V E T WRTES Lw L Pr P A E E L M O À O I A A E L Ä G E L I A E A R E LER wn ra a mee E AAE R RI L R: ena ut wt R «G3 e Í L c í : j { é j 19 L UNUTIICli VELl Cel ScuUl Ii A! It} i ; ernanni 2s } | í 2 V7 uf Vorschlaa des N ; j ) 79 ( 8 / ( Ï n f 4 E 5 1 tag im altungsrat der | 4 vieder | i : Deu druckereibesi Nornee in l E L M O é e E A i 1 Lu [ ind Das 01S: | ), l i \ ( DZEA VO 1 ) Î l me herîa * IVETLCCnterUt rat Thomsen j ®*) Bg den Ne in - } G i)+ h 1 Go +5114 YOTOY B L n C w.-Holft.) zum Stellvertreter | Berlin, den 7 ernannt j | teihsfinanzministeriums j ; j È 11 h} C Z L L & alidenten von Wberpo]tdireilionen | N L Le Q f V L, ¿ / O1 f n CINDEenN ZBCEN Vel L h l L H a Tur mera 2 am eO - S S E D R T E E A E T S AEA 2 E E E N S R P E R E A A S D Aa D Unt j 6 x g . : H Preußen der V egierungsra Ander) | S / . L e O j O t R É R A und der © i leh Gie)ectein Berlin, Neîc rium: | Ministerium für Vol vohlfahrt.

ch8posiminisl

Ler ieverniccht in Berlin,

zum Oberpostr Reichspostministe rium.

Uuf Grund des $ 3a des Geseßes über die Read und

x ck= 999 NGBl. I S.

Einlösung von No

abgeändert durch

tgeld vom 17. Juli 1 693), Die Verordnungen der 9 teichöregierung vont 26. Oftober 1923 (RGBl. I S. 10 65) und vom 12. Dezember 1923 (NGVl. 1 S. 1194), rufe ih im Einvernehmen mit der oberjien Land A0 das wertbeständige (auf Gold- mar? lautende) Notgeld, E Aussteller im Lande I ü rttemberg ihren Siß haben, mit Wirkung vom l. August 1924 auf. Die Einlösungsfrist dieses Notgeldes läuft bis einschließlih 31. August 1924. Ausgenommen von

diesem Aufruf bleibt das wertbeständige Notgeld der Deutschen Reichsbahn. Berlin, den 7. Juli 1924 Der Reichsminister der Finanzen. M orde N L Stad uber den Londoner Goldpréis gemäß 8 2 der Ver- ordnung zur Au rung des Geseß es über werts- beständige Hypotheken vom 29, Juni 1923 ( B S. 482) ) l l D: h L n Gran N ) 0 (161 pen | 4 1 3 ( in Die ) lavynt maun i cheint, {l d] j Ve i Herlin, Den 8 ÇU BVevijenbeschaffungsftelle Gejellsch( l De attung Seel ppa. B midi

M E I.

E

In den Wochen vom 8. bis 28. Juni 1924 genehmigte öffentlihe Sammlungen und Vertriebe von Gegenständen

a | N : R „T | | | Ste lle, a an die reit und Bezirk

Se | Name und Wohnort j ; A die Mitte | R E E E

il E | Zu fördernder Wohlfahr?szweck K e D | in denen das Unternehmen 2 des Unternehmers | E Uu2aehket wirb

H p | Ioiuen | IUOGTT U Wi

e | |

-_

E. V

Dp |

Zugunsten Zckchloß

gaben

Oberschlesischer Hilfsbund Berlin NW. 852, Bellevue

Ne rreidjen ‘harlotten-

2 | Neichsbund der D u t\chlands s E L burg

Deutscher Verein für Sanitäts-

| hunde, Oldenburg

Ne

N reinigung zur Grhallung der L Zurg Ludwigstein E. V., Fugendbur rg G diviastein bei Werleshausen a. d. Werra

Zugunsten der

gaben

22

1924,

Derlin, den 3. Juli

E { Á i Tan n ma U Oi l )01 Ute av zuy Geinnacnii No 11, t 1 ç » F t T4 14 gv Der ( Ct \ ICBIan enthalt U l 1 A a N 5 B Ah i noi Ee 1 V4 DIE Beroronung Uber die einhet cenltaatlichher gebundener Bermögen, vom D unte! V, 12000 Die Beroronung Uber anderweite

S 15A S R: E IZE E

saßungsg

Der Minister für

emäßen

seiner kulturpolitishen Auf-

Zugunsten der Versorgung von Friedens- blinden mit Sanitätshunden

Bund | bis 31. Dezember 1924 für Preußen | L Zammlung von Gelospenden | und BAOUNg von Mitgliedern | durch Werbeschreiben, Zeitungs- | aufrufe und mündliche Propaganda.

und 31. März 1925 für Preußen | Oeffentliche Werbung von Förderern

durch Zeitungsaufru}e und beauf tragte Bundesmitgliede1

Dezember 19: 24 Zammlung von M En E D on

Preußen eldipenden und citgliedern durch ind mündliche

[Ur (Geld M

1

| | | Morel } | Verein Ö 1

|

Auf- | Be jung Zit für Preußen j _— + | Sammlung von Geldsyenden in | oditgendwanderbünden und nahes l

stehenden Kreisen fotwvie zum Weiter-

| \ 6v 11190 TFonon Vat la 5 | ve E a D tfarten, | O der und Schalzmar!k N Eo T d J v tolkswohlfahrt. J. A.: n s 4 V F » v0 M4 »J 153 \ t y A Dor | CSCIL ‘eibgebühren VCS ASTCUBIICIEN CLichtsi unD DET 5 ¿ H « A 4 4 4 ( d ) | 1 UV: PUOTOTe, VON 20 Unl | î Ì) y 4 ch E 4 4 F n 42 A5 VEn 4 / Oen Wertaufsprels 19 \DolDP| nig. | m Mee (ils 0, 10 ) Dructbog wird 1 } í 4 4 L « i Lo, 20 TUd gewahr! 3a lauf : 4 « Á L ) n 9 L H A 6 Veritag wWi1Ccen ini o OI «C igen unmittelbar an das Ge! mmlungsan!

O , Jul 1924. Sesezsammlungsam

T A Id i} N L Lille

S A u Er E E E E